Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

“Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!” Otto von Bismarck

Die „Gnade“ des Feindes



BEFREIUNG.jpg

 

Diese Woche habe ich ein kurzes Video über Erich Hartmann gesehen, den erfolgreichsten Jagdflieger des letzten großen Krieges.

Was mir in Erinnerung blieb waren nicht seine Abschusszahlen oder seine heldenhaften Taten, sondern daß während er in Kriegsgefangenschaft war, sein 3-jähriger Sohn, 1948  im „befreiten“ Deutschland verhungert ist.

Dieser Junge war einer von Millionen Deutschen, die nach der Kapitulation dieses Schicksal ereilt hat.

Genauso war es nach dem Waffenstillstand im Jahr 1918. Trotz der Tatsache, daß die nicht legitimierte Verräterregierung der von einem Balkon ausgerufenen Weimarer Republik die Anweisung zum Einstellen der Kampfhandlungen gab und später das Schanddiktat von Versailles akzeptierte, blieb die Seeblockade gegen das Deutsche Reich aufrecht erhalten.

nachkriegzeit-hunger.jpg

Durchsuchen von Marktabfällen im Rinnstein nach Eßbarem – Berlin 1919 –

deutschlands-kinder-hungern

„Deutschlands Kinder hungern“ von Käthe Kollwitz 1919

hunger

„Hunger“ von Käthe Kollwitz 1922

 

Da die Menschen damals Besseres zu tun hatten als Fotos ihres Leidens zu erstellen, ist es schwierig Bildmaterial aus dieser Zeit zu finden. Die Zeichnungen von Käthe Kollwitz bringen dies jedoch mehr als ausreichend zur Geltung.

Versteht Ihr nun, warum unsere Vorfahren bei der Fortsetzung des Konflikts bis 1945 so erbittert gekämpft haben?

Weil sie wußten, was sie erwarten würde, wenn sie diesen Krieg verlieren – nur noch schlimmer als beim letzten Mal.

Sie wußten, wie die  „Gnade“ des Feindes aussieht.

 

Vor einiger Zeit schrieb ich einen Eintrag mit dem Titel „Erkenne den wahren Feind„. Vielleicht war es ein Schritt zu viel. Denn um den wahren Feind zu erkennen, muß man sich erst einmal bewußt machen, daß er überhaupt existiert.

Das ist das Problem und mit eine der Ursachen warum hier nichts passiert. Über die Generationen hinweg ist in Vergessenheit geraten unter wessen Kontrolle wir hier als Sklaven gehalten werden. Die Deutschen erkennen das Gefängnis nicht, in dem sie sich befinden.

Und vor allem: Sie wissen nicht, zu was ihre „Gefängniswärter“ in der Lage sind bzw. zu was deren Vorfahren in der Lage waren.

 

Dieser Aspekt der Wahrheit soll nun ins Bewußtsein gerufen werden.

Ich möchte, daß Ihr Euch die nachfolgenden Bilder lange und intensiv anschaut.

 

Wendet nicht den Blick ab!
Seht genau hin!
Das sind Deutsche! Unsere Vorfahren – Menschen unseres Volkes!
Millionen Liter ihres Blutes haben den Boden hier getränkt!

 

 

dresden2     dresden099.jpg

 

dresden_leichen2.jpg

 

hj.jpg

kll.jpg

 

nemmersorf-kinder.jpg

 

rheinwiesen

In der „Obhut“ des Feindes

 

rheinwiesenlager-1.jpg

Rheinwiesenlager

 

018-deutscher-kriegsgefangener-durchsucht-kleider-am-boden

Rheinwiesenlager

 

020-maennliche-abgemagerte-Leichen-Rheinwiesenlager.jpg

Rheinwiesenlager

 

bombing-of-dresden-1945-2

Dresden

 

dresden29449.jpg  The dead body of a stormtrooper from Hitler's paramilitary Sturmabteilung (SA) is pictured inside a so-called bomb shelter in the John street in Dresden

 

Dresden-e1360805350200.jpg

Dresden

hamburg55

Hamburg

hamburg17.jpg

Hamburg WWII _2_-ww2shots.jpg

hellstorm_kreuzigung_fjsl6.png

„Befreiung“ durch die „Guten“???

 

hellstorm_maedchen_72v0s1q.png

ph003740.jpg

 

berlin1945.jpg

 

Wenn Ihr beim Betrachten dieser Bilder merkt, wie Euch Tränen in die Augen steigen, dann lasst es raus. Verdrängt nicht weiterhin den Schmerz! Er ist da – in unseren Seelen – es ist unsere Erbe. Er führt uns zu dem Punkt unseres Bewußtseins, von dem der Feind uns seit unserer Geburt bisher erfolgreich abgebracht hat.

Wir müssen wieder erkennen wer wir wirklich sind. Dazu müssen wir uns bewußt werden von wem wir abstammen. Wissen, wer unsere Vorfahren waren, was ihre Werte, ihre Bräuche waren und ihre Art zu denken und zu leben. Dafür brauchen wir keine Bücher, Filme oder andere materiellen Infomationsquellen. Es ist alles bereits in uns. Es ist ihr Geschenk – wir müssen es nur erkennen und annehmen. Wer nicht versteht, was ich damit meine ist eben noch nicht soweit. Das ist nicht schlimm. Gebt Euch selbst noch etwas Zeit. Wenn Ihr auf dem richtigen Weg seid, dann wird die Erkenntis kommen und Ihr werdet wissen, was meine Worte bedeuten.

Diejenigen, die diese Greultaten an unserem Volk begangen haben bzw. deren Nachkommen haben immer noch die Kontrolle über dieses Land und sind gerade dabei uns mit der illegalen Masseneinwanderung den Rest zu geben.

Glaubt Ihr sie haben sich nach der Kapitulation in Luft aufgelöst? Ist Euch klar, daß Eure Steuergelder nichts anderes sind, als die bis heute fortlaufenden Tributzahlungen an den Feind? Warum ist für das deutsche Volk angeblich kein Geld vorhanden, obwohl an anderen Stellen (illegale Ansiedlung von Ausländern) Milliarden ausgegeben werden? Es gibt unbewußte Trottel, die tatsächlich immer noch nicht verstehen können, warum die BRD-Polit-Marionetten Entscheidungen zu Ungunsten der deutschen Bevölkerung treffen. Glauben, daß diese einfach unfähig wären anders zu handeln. Das sind sie nicht – sie befolgen lediglich die Anweisungen der Besatzer! Die BRD-Deutschen haben nur aus einem Grund bis heute existieren dürfen: Um zu dienen! Jetzt sollen andere diese Rolle übernehmen. Wir erleben gerade die Vorbereitungen dafür. Und was macht der unbewußte BRD-Michel? Hilft sogar noch dabei mit, indem er jeden Morgen aufsteht und die Steuergelder generiert, die den gerade stattfindenden Genozid am deutschen Volk finanzieren. So etwas ist glaube ich einmalig in der Menschheitsgeschichte. Nicht mal die Indianer waren so dämlich.

Die Bombardierung von Dresden war dieser Tage wieder im Gespräch. Eine militärisch völlig unbedeutende Stadt, ohne Luftabwehr und angefüllt mit Hunderttausenden von Flüchtlingen aus den Ostgebieten des Reichs. Es war nicht notwendig dieses Massaker zu veranstalten. Wenn Ihr jedoch erkennt gegen wen bzw. was unsere Vorfahren wirklich gekämpft haben kombiniert mit der Verständnis, daß wir es bis heute damit zu tun haben, dann wird auch klar, warum unserem Volk all das angetan wurde und das Verbleiben in den jetzigen Strukturen unser sicherer und endgültiger Untergang sein wird.

churchill

“…Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können…” Winston Churchill

 

Wer jetzt noch sagt „Na und? Das hat der Nazi-Abschaum verdient!“ oder „Bomber Harris do it again!„, dem werde ich, wenn Ragnarök beginnt mit Freuden aus dieser Welt befördern.

In solchen Subjekten ist das Licht unserer Vorfahren dauerhaft erloschen – falls es überhaupt jemals in ihnen war. Der Ausgleich kommt und diejenigen, die das getan haben, werden dafür bezahlen – ebenso jene, die diese Verbrechen für gut befinden.

Ich gebe zu, es gab eine Zeit, da habe ich darüber nachgedacht auszuwandern. „Sollen die Volksverräter bzw. die Besatzer doch ihre kranken Pläne hier umsetzen, was geht mich das an.“ dachte ich.

Nachdem mir jedoch der Kampf und das Leiden unserer Vorfahren bewußt wurde – welche Opfer sie gebracht haben, damit wir heute hier sein können, hat sich in mir eine Verbindung zur deutschen Erde gebildet, die Nichts und Niemand mehr durchtrennen kann. Deshalb kann und werde ich Deutschland nicht verlassen.

Und sollte ich eines Tages alleine gegen ein Millionen-Heer von Deutschenhassern, Volksverrätern und ausländischen Söldnern stehen, die mich innerhalb von Sekunden erleidigen werden, dann ist das eben mein Schicksal.

Aber ich werde NICHT FLÜCHTEN und NICHT WEICHEN! DAS IST MEINE HEIMAT! DAS LAND DER DEUTSCHEN! 

An die Feinde des deutschen Volkes:

HÖRT MIR GUT ZU IHR BASTARDE! UM DIESMAL ZU SIEGEN, MÜSST IHR JEDEN EINZELNEN VON UNS ERLEDIGEN! DIE SKLAVEREI IST HIERMIT BEENDET!

ENTWEDER WIR LEBEN IN FREIHEIT ODER WIR STERBEN DABEI FÜR SIE ZU KÄMPFEN!

Ich erinnere mich wieder wer ich bin und von wem ich abstamme – aufgrund desssen habt Ihr keine Macht mehr über mich!

Ich denke nicht in kleinem Maßstab. Ich bin nicht hier, um an einem kleinen Schräubchen im System zu drehen, damit es nicht „ganz so unterträglich“ ist.

ICH BIN HIER, UM EUER SYSTEM ZU FALL ZU BRINGEN!

Dafür braucht es (für den Anfang) keine rohe Gewalt. Ihr habt unsere Vorfahren nach der Kapitulation auch nicht alle brutal abgeschlachtet. Ihr habt Millionen von ihnen qualvoll verhungern und verdursten lassen.

Ich weiß welche Energien Ihr braucht, um uns zu beherrschen und daß diese immer schwächer werden. Deshalb werdet Ihr nun „verhungern“. Wir werden Euer System ausbluten lassen – uns von ihm abwenden und so seine Existenzgrundlage zunichte machen. Diesmal werden wir Euch nicht den Gefallen tun und Euch durch Anwendung von Gewalt einen Vorwand geben, uns abzuschlachten und uns wieder die Rolle der „Bösen“ zukommen zu lassen. Wenn Ihr weiterhin herrschen wollt, müsst Ihr in die Offensive gehen und Eure hässliche Fratze zeigen.

Und wenn Ihr dann kommt, um uns zwangsweise wieder zu „integieren“, dann werden wir sehen welche Energie in diesem Zeitalter die größere Ausdauer hat.

Ich glaube Ihr wisst die Antwort.

 

Meine bewußt gewordenen bzw. bewußt werdenden deutschen Brüder uns Schwestern,

Ihr habt gesehen, was unser Volk zu erwarten hat, wenn wir uns auf die „Gnade“ des Feindes verlassen. Und Ihr spürt es dieser Tage am eigenen Leib, was es bedeutet in seiner Welt leben zu müssen. Es erstickt unseren Lebensfunken und quält unsere Seelen!

Zwei Mal hat unser Volk sich der Gnade der dunklen Mächte hingegeben und das Ergebnis kennt Ihr. Ein drittes Mal wird es nicht geben.

Für das was der Feind unseren Vorfahren angetan hat, braucht er auch von uns keine Gnade zu erwarten.

Die Liebe, die in uns ist, geben wir Denjenigen, die sie verdient haben. Alle anderen werden, wenn Ragnarök beginnt, vom reinigenden Feuer verzehrt.

 

gedicht-a3-2-von-3

Quelle: Tagebuch eines Deutschen

..

Ubasser

Trumps Machtkampf um „PädoGate“ betrifft die Welt: US-Regierungsinsider packt aus


dhs-interview

Weltweit sind Staaten und Geheimdienste in das Pädophilen-Netzwerk verstrickt, das unter dem Namen „Pizzagate“ bekannt wurde. Der Sumpf hat geopolitische Ausmaße und die Welt würde sich schlagartig ändern, wenn US-Präsident Trump ihn trockenlegen würde. Das sagt ein Beamter des US-Innenministeriums. Im Interview mit einer kleinen US-Website enthüllte er Details. Ein Paukenschlag.

Es geht um Pädophilie, Erpressung UND Geopolitik: Ein anonymer Insider des US-Innenministeriums hat der Website „Victuruslibertas“ detaillierte Hintergründe zum derzeitigen Machtkampf im Weißen Haus gegeben.

 Das Verhalten der Mainstream-Medien Amerikas und Europas, die Donald Trump am laufenden Band attackieren, erklärt er schockierend einleuchtend. Der neue US-Präsident habe die einzigartige Chance, die Welt gerade zu rücken, falls er Washingtons Pädo-Sumpf trockenlegt, meint der Beamte.

Auch den Sturz Michael Flynns und das Verhältnis zu Russland ordnet er ins Bild. EPOCH TIMES übersetzt seine streitbaren Thesen wortgetreu und unkommentiert. [Anmerkungen der Redaktion in eckigen Klammern.]

Ein Insider des US-Innenministeriums im Gespräch mit der Website „Victuruslibertas“.

Q. Wie chaotisch ist die Atmosphäre aktuell in der Geheimdienst-Community?
A. In meinem 34-jährigen Regierungsdienst habe ich so etwas noch nie erlebt. Es ist die Spaltung des gesamten Geheimdienst-Apparates.

Q. Es scheint, als ob es die Geheimdienst-Community auf Trump abgesehen hat – ist das Ihr Gefühl?
A. Es gibt viele Trump-Unterstützer innerhalb des FBI. Die CIA jedoch ist gegen Trump, weil Trump ihr Spiel im Nahen Osten zu ruinieren droht.

Q. Können Sie das genauer erklären?

A. CIA und Mossad arbeiten gemeinsam mit britischen Geheimdienstlern. Das Ziel der CIA war, Assad durch eine Marionette zu ersetzen und den Iran zu stürzen, damit wir auf sein Öl zugreifen können. Israel arbeitet eng mit seiner „Schwester“, Saudi-Arabien, zusammen, um bei dieser dunklen Sache mitzuhelfen.

Q. Scheint also doch, als ob es die Geheimdienst-Community auf Trump abgesehen hat. Wie kann er sich schützen?
A. Trump hat hier eine enorme Chance, aber er muss Hindernisse umschiffen. Der Einreisestopp umfasste 7 Länder, die von Jared Kushner und Rudy ausgewählt wurden [gemeint sein dürfte Rudy Giuliani]. Warum waren es nicht Saudi-Arabien, Pakistan, die Türkei oder andere Länder, die uns hassen? Die sieben genannten Nationen wurden von Israel ausgewählt, deshalb. Und die unausgesprochene Allianz von Israel und Saudi-Arabien sollte man entlarven. Sie sind wie Bruder und Schwester. Jared Kushner muss vorsichtig sein, was er sagt und zu wem. Aber das Größte, was Trump tun kann, wäre, PädoGate durch Sessions ans Licht zu bringen. Große Namen würden hart stürzen, und es würde die Blutsauger aus dem Sumpf abziehen. Es gibt ebenso viele Pädophile auf der republikanischen Seite wie bei den Demokraten, aber Trump ist in der einzigartigen Position, um wirklich Schluss zu machen mit diesem Spiel. Ich kann Ihnen sagen: Das, was auf Anthony Weiners Festplatte ist und die Videos, die durch Jeffery Epstein existieren, WERDEN zu massiven Festnahmen führen – wenn die Zeit dafür reif ist. Trumps Vermächtnis könnte wirklich ein großes werden, falls es ihm gelingt, die CIA säubern, die Erpresserei zu stoppen, die Pädophilen strafrechtlich zu verfolgen und die Todesstrafe für zweifach verurteilte Pädos wiedereinzuführen. PädoGate ist sein Weg zur Größe.

Q. Und wie passt Russland ins Gesamtbild?
A. Die CIA und Israel sind verantwortlich für die Gründung von ISIS. ISIS wurde speziell erschaffen, um den Iran zu schwächen und Syrien zu destabilisieren. Das klappte eine Weile, bis Putin begann, Assad zu stützen und den iranischen Qud-Kräften den Rücken zu stärken. Der wahre Grund, warum wir so ein antirussisches Fieber bei Schumer, McCain, Graham und Feinstein sehen, ist der, dass diese Operation nun vor ihrer Nase explodiert.

Q: Steckt Israel hinter dieser anti-russischen Stimmung?

 A. Ja. Die israelischen Geheimdienste sind wütend auf Trump und werden alles tun, um Trump davon abzuhalten, mit Putin zusammenzuarbeiten. Sie müssen verstehen, dass Trump und Putin – falls sie zusammenarbeiten, um ISIS zu besiegen – in der Tat eine CIA/Mossad-Kreatur besiegen würden, was Syrien und den Iran stärken würde, was wiederum die Saudis und die Israelis fürchten. Ihr Ziel war die Teilung Syriens und die ultimative Zerstörung des iranischen Regimes. Das war nicht nur ein Griff nach dem Öl, sondern der viel größere Versuch, die Schachfiguren so zu verschieben, dass Israel und Saudi-Arabien den gesamten Nahen Osten dominieren können.

Q. Also dämonisiert man Putin und versucht, die Trump-Regierung zu schädigen?
A. Der „Deep State“ befindet sich im Krieg gegen Trump UND Putin. Sie müssen verstehen, dass die israelische Geheimdienst-Community abgeht wie Schmidts Katze, wenn sie von Trump „Amerika zuerst!“ hört. Israel hat unsere Politiker seit Jahrzehnten bestochen, erpresst und eingeschüchtert – und plötzlich droht dieser Milliardärs-Emporkömmling alles zunichte zu machen.

Q. Sie erwähnen das Wort „Erpressung“. Hat das mit Pizzagate zu tun?
A. PädoGate ist nur ein moderner Begriff, der auf eine lange Geschichte der Pädo-Erpressung verweist, mit der sowohl Israel als auch die Geheimdienst-Community verbunden sind. Eine komplette aggressive Verteidigungstaktik existiert [bildlicher Ausdruck aus dem Basketball], nur um zu verhindern, dass Pädogate Aufmerksamkeit bekommt, denn wenn die Menschen die wahren Motive hinter der Pädophilie-Epidemie wüssten, würden sie mehr tun, als nach Washington marschieren. Sie könnten tatsächlich die Lunte einer Revolution entzünden, wobei der Funke von anständigen amerikanischen Eltern ausginge, die ihre Kinder beschützen wollen. Unsere Politiker sind kompromittiert. Der Senior-Analyst mit dem Spitznamen „FBI Anon“ deutete das bereits an in seinem Gespräch mit „4chan“ und mit euch.

Q.Was meinen Sie mit Kompromittierung?

A. Merken Sie, welche zwei Hauptthemen in letzter Zeit in den Mainstream-Medien laufen? Die Themen lauten „Fürchtet die Russen!“ und „#PizzaGate ist Fake News!“. Beide rhetorischen Bilder entstammen der gleichen Quelle.

Q. Bitte erklären.
A. Wie übt man Macht aus? Durch Angst. Haben Sie sich jemals gefragt, warum sowohl Demokraten und Republikaner sich gegenseitig darin überbieten, wenn es darum geht, sich bei Israel einzuschleimen? Seltsam, denn Israel hat die Größe von Rhode Island … Tatsache ist, dass viele unserer Politiker – auf beiden Seiten – seit Jahren durch CIA und Mossad kompromittiert wurden. Sie drücken eigentlich keine Bewunderung gegenüber Israel aus, sondern Angst. Achten Sie mal darauf, Lindsay Graham und Chuck Schumer äußern die gleichen Ehrenbezeugungen, wenn es um Israel geht. Wie kann das überhaupt sein? Das amerikanische Volk wird letztlich sehen, dass es kein Zwei-Parteien-System gibt, sondern nur eine große Schattenregierung, die uns vorspielt, wir hätten eine politische Zweiteilung.

Q. PädoGate ist also real und „man“ muss die Amerikaner dazu bringen, es nicht zu glauben?
A. Lassen Sie mich erklären, wie gefährlich PädoGate ist … Wer gewinnt? Trump. Putin. Die Amerikaner. Die Russen. Die Welt … Wer verliert? Israel, da es unsere Politiker nicht länger erpressen kann, gleiches gilt für die CIA. Die Schattenregierung verliert. Aber die Menschen gewinnen.

Q. Können Sie mir spezifische Beispiele von Politikern nennen, die von Israel kompromittiert wurden?
A. Sicher. Die „Lolita-Insel“. Jeffery Epstein, ein Milliardär, der wegen Pädophilie verurteilt wurde und eine milde Strafe erhielt. Seine Insel war mit Videokameras gespickt. Viele Politiker wurden kompromittiert. Das war eine Operation von Mossad und CIA. Kontaktieren Sie den Ex-Senior CIA CCS, Robert David Steele. Er weiß es und hat sogar mit zahlreichen Reportern darüber geredet.

Q. Ein Ex-CIA-Senior-Agent namens Robert Steele sagt also offiziell, dass Epsteins Insel eine Honigfalle war, um unsere mächtigsten Politiker in ein Erpressungssystem zu locken?

A. Ja. Es gibt Videos von einigen der mächtigsten Leute in den erniedrigendsten Situationen. Wenn das rauskommt, sind nicht nur die Politiker ruiniert, sondern das ganze Erpressungsspiel ist vorbei und plötzlich wäre der Einfluss, den CIA und Mossad über Washington ausüben, futsch.

Q. Wow! Jetzt macht das alles Sinn.
A.
Ja. Lassen Sie uns später weiterreden.

Teil 2

Q. Ich habe das mit Robert David Steele überprüft, und er erwähnt, dass Chuck Schumer auf der Lolita-Insel war. So sagte es auch „FBI anon“. Ist das der Grund, warum Schumer auf Trumps Kabinett-Kandidaten schießt?
A.
Verbinden Sie die Punkte.

Q. Wie viele andere Politiker wurden heimlich erpresst?
A. Einer von dreien, grob geschätzt. Es geht nicht nur um die Insel, sondern um alle ihre Aktivitäten. Der Grund, warum PädoGate die Medien, die CIA und die Israel-Lobby in Schrecken versetzt, ist, weil sie alle Teil dieses „Schatten-Sumpfs“ sind.

Q. Der Ex-CIA-Agent Robert Steele sagt, der Mossad betrieb die Lolita-Insel und die CIA arbeitete daran mit. Das ist Verrat auf allen Ebenen.
A. Ja, und es ist Spionage. Genau wie diese Leaks der Geheimdienste über Flynn. Ich erwarte, dass Trump zu einem späteren Zeitpunkt einige dieser [Lolita-]Videos leaken wird.

Q. Moment. Trump hat Videos von Politikern in „delikaten“ Situationen?
A. Nein, aber die Geheimdienst-Community hat sie, und Trump hat bei bestimmten Spielern der Community starke Unterstützung. Trump hat gesagt, er wolle „ein Spotlight [Scheinwerferlicht] auf die Kakerlaken werfen“. [Im Englischen ein derbes Wortspiel, da „cockroaches“ dank „cock“ auch wie „Penis-Schaben“ klingt.]

Q. Aber Trump traf sich gerade mit Netanyahu und gelobte den üblichen unzerbrechlichen Bund mit Israel.
A. Theater. Netanyahu versucht verzweifelt, Trump dazu zu bringen, Syrien anzugreifen, Putin zu hassen und davon zu überzeugen, dass PädoGate eine Verschwörungstheorie ist.

Q. Genau das, was Robert Steele sagt. Die Entlarvung der Pädophilen würde also Israels Einfluss auf die amerikanische Politik vermindern und die Landkarte in kritischer Weise verschieben?
A. Die gleichen Medien, die schreien „Die Russen kommen“, sagen „Pizzagate ist Fake News“. Das sind die Gesprächsthemen von CIA und Mossad.

Q. Wie passen Socialmedia-Giganten wie Facebook und Google ins Bild?
A. Facebook und CIA sind buchstäblich die gleiche Laborschale. Google wurde zur Deep-State-Organisation dank Eric Schmidt.

Q. Zurück zu den Pädos. „FBI anon“ sagte im Juli des vergangenen Jahres, die Clinton-Stiftung habe ausländischen Nationen Geheimnisse verkauft. Sind sie auch in PizzaGate verstrickt?
A. Es gibt Videos von WJC [William Jefferson Clinton = Bill Clinton], die ihn zerstören würden. Das Leak von „FBI anon“ vor ein paar Wochen war Absicht. Es hatte einen Grund.

Q. Ok, „FBI anon“ nannte Schumers Initialen, auch Barnet Frank und weitere, bisher sahen wir jedoch nur Verhaftungen auf niedrigen Ebenen.
A. „FBI anon“ machte einen „Bankschuss“. Das ist ein Billard-Begriff den wir verwenden. Befragen Sie Bob dazu. „FBI Anon“ rüttelte an ihren Käfigen, während andere Beamte des Innenministeriums und lokaler Behörden alle möglichen Menschenhändler auf Straßen-Niveau festnahmen. Die großen Verhaftungen werden zur passenden Zeit kommen, aber zuerst werden die kleinen Fische verhört und Informationen liefern, die zu größeren Fischen führen. FBI Anon feuerte einen Schuss ab, ähnlich wie man am Bienenstock rüttelt, um die Bienen zu reizen. Bemerken Sie, wie unverhohlen feindselig McCain, Schumer, Graham, und andere sind? Es war das, was wir einen „gezielten Auslöser“ nennen.

Hat funktioniert. Indem sie Flynn mit dem langen Messer abstachen, haben sie sich als Urheber zu erkennen gegeben. Jetzt hat Trump die volle Exekutiv-Macht, um CIA und Mossad zu untersuchen. Merken Sie, wie viel wütender Lärm um „russischen Einfluss“ gemacht wird und wie gespenstisch still es ist bezüglich des „Mossad“-Einflusses in unserer Machtstruktur?

Als „FBI anon“ Anfang Juli auspackte, stand dahinter die Idee, die Clinton-Stiftung zu entlarven und auf den Verkauf von „Menschen“ hinzuweisen, d.h. PädoGate. Schauen Sie nochmal seinen Austausch auf „4chan“ an. Er ist ein begnadeter Analytiker und weiß genau, welchen Stein man gegen Goliaths Rübe schleudern muss. Indem er die Schattenregierung aus der Reserve lockt, hilft er Bürgerjournalisten, die richtigen Fragen zu stellen und den richtigen Brotkrumen zu folgen – und nicht jenen Kaninchenlöchern, die der Abschaum-Elite vorschweben.

Jetzt sprechen PädoGate-Opfer über ihre Erfahrungen! Sie brachten gerade die Geschichte einer Dame, deren Familie missbraucht wurde durch den Terror, der vom kalifornischen Deep-State gesponsert wird. Wenn die Leute wüssten, dass das kalifornische Jugendamt CPS [Child Protective Services] in ein riesiges Mafia-Unternehmen eingebunden ist, das Eltern die Kinder entführt, würden sie erkennen, wie krank das ist. Pflegeheime, CPS, etc. … alle werden gut dafür bezahlt, dass sie Eltern ins Gefängnis bringen und ihnen dann die Kinder wegreißen. Diese Kinder erleiden Missbrauch und führen das wachsende Krebsgeschwür namens PädoGate fort. Politiker, die pädophile Tendenzen haben, werden für die Macht herangezogen, weil sie später erpresst und kontrolliert werden können. Unterdessen haben die Opfer keine Stimme – bis jetzt. Plötzlich haben wir Bürgerjournalismus, und er wird schließlich Menschen retten, am Ende.

Ich muss gehen, aber kontaktieren Sie bitte Robert David Steele, den erwähnten Ex-CIA. Ich bin sicher, er würde auf Ihrem Medium erscheinen. Sie erweisen den Leuten einen echten Dienst, und wir hoffen, dass Sie weiterhin für die normalen Leute sprechen, die mit Recht über den Zustand unserer Nation besorgt sind. Passen Sie gut auf sich auf.

Originaler Text auf Vicutuslibertas.com

Übersetzt von Rosemarie Frühauf

Quelle: Die Stunde der Wahrheit

Weitere Informationen: USA: Razzia in Adoptionsagentur wegen „Verkauf, Entführung, Missbrauch von Kindern“ – FBI-Insider packt über „Pizzagate“ aus

Trumps Machtkampf um „PädoGate“ betrifft die Welt: US-Regierungsinsider packt aus

Wie tief stecken die deutschen Politiker mit drin? Hat der Belgier Marc Dutroux etwas damit zu tun? Viele Fragen die entstehen, viele Köpfe die rollen müssen!

..

Ubasser

Islam-Asylanten-Gewalt-Kosten … wie weiter?


Im vergangenen Jahr sind allein in Köln und Düsseldorf mehr als 4000 Migranten aus Maghreb-Staaten als Tatverdächtige bei über 6.000 größtenteils schweren Straftaten erfasst worden, wie aus einer Antwort des nordrheinwestfälischen Innenministers Ralf Jäger (SPD) auf eine Kleine Anfrage von Marc Lürbke (FPD) hervorgeht.

weiterlesen…

„Ein deutlicher Rückgang“ bei der Flüchtlingskriminalität, „Migranten begehen weniger Straftaten“ – solche oder ähnliche Titel zierten kurz vor Silvester eine Reihe von Artikeln, die sich auf eine aktuelle BKA-Statistik („Kernaussagen ‚Kriminalität im Kontext von Zuwanderung‘“) beriefen. Demnach sollen 2015 rund 208.000 Straftaten von Flüchtlingen begangen und 2016 bereits um 6.000 mehr registriert worden sein. Laut Medienberichten ist also trotz der höheren Zahl ein Rückgang zu verzeichnen – immerhin sind ja auch mehr Schutzsuchende eingereist.

Oder ist es doch anders?

Das BKA hatte Anfang 2016 einen Bericht, das sogenannte Bundeslagebild 2015,  veröffentlicht, in dem ebenfalls über einen durch die wachsende Flüchtlingsanzahl bedingten Anstieg der Straftaten im Vergleich zum Vorjahr geschrieben wurde. „Flüchtlingskriminalität: BKA registriert mehr Straftaten“, schrieben dazu die Medien, die sich heute somit selber widersprechen. Eine, zugegeben, etwas verdrehte Logik. Stefan Schubert spricht dabei gar von Manipulation.

schubert_kstabka[…]„Nach meinen Berechnungen haben Flüchtlinge 2015 270.000 Straftaten begangen, für 2016 wurden bis jetzt Zahlen für die ersten drei Quartale durch das BKA gemeldet. Hochgerechnet auf das Gesamtjahr 2016 werden wir bei 286.000 Straftaten durch Flüchtlinge liegen“, behauptet er unter Verweis auf Quellenangaben und Recherchen für sein neues Buch „No-Go-Areas – Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert“.

vollständigen Artikel lesen…

einzelfallkarte

…auf die Karte klicken und jede Einzelheit erfahren…

Im Stadtteil Rinkeby, im Norden von Stockholm, kam es am Montagabend gegen 20.00 Uhr zu schweren Ausschreitungen. Dies meldete die Zeitung „Aftonbladet“ laut „Sputnik“ am Dienstag. 30 bis 40 Männer hatten gestern Abend in einem Stockholmer Stadtteil Autos in Brand gesetzt und Geschäfte geplündert.

 Polizisten wurden bei ihrem Eintreffen mit Steinen beworfen. Als sie sich zunächst zurückzogen begann die Gruppe mit Brandstiftung und Plünderungen. Die Situation sei derart bedrohlich gewesen, dass die Polizei ihre Dienstwaffen einsetzen musste, so „Aftonbladet“. Ein Polizist sei durch einen Treffer mit einem Stein am Arm verletzt.
gettyimages-84085481-640x357

Paris brennt

Frankreich ist im Ausnahmezustand. Zwar schon seit der Terrorattacke in Nizza, aber seitdem wird er laufend verlängert. Doch wozu? Die Unruhen in unserem Nachbarland eskalieren, anstatt befriedet zu werden. Was schon seit langem in den Banlieus, den Vorstädten von Paris heranwuchs, hat nun die Stadt bis ins Zentrum ergriffen. Es sind nicht mehr einzelne Viertel im Armengürtel von Paris, in die man sich als Weißer besser nicht hineintraut, es ist das Zentrum, was von Tag zu Tag mehr in die Hand der gewalttätigen Horden gerät. Seit zwei Wochen wogt die Schlacht um die Lufthoheit in Paris.

 

vollständigen Artikel lesen…

Wann ist Deutschland dran? Noch zahlen die Deutschen die Spesen für die Asylanten, Flüchtlinge und sozialen Schmarotzern.

Die Bürger werden geplündert!

fahrrad

Zu Risiken und Nebenwirkung der Willkommenskultur – Alarmierende Zahlen aus dem Jahresbericht des Robert-Koch-Institutes. Liest sie niemand?:

Dem Jahresbericht des Robert-Koch-Institutes ist zu entnehmen, dass aufgrund der Flüchtlingslawine in 2015 und 2016 die Anzahl der TBC-Erkrankungen in Deutschland drastisch angestiegen ist.

 In 2015 entfielen auf insgesamt 5.875 TBC-Fälle alleine 1.752 Neuerkrankungen (d.s. 30% aller Fälle!) auf Flüchtlinge. In 2016 waren es dann noch 1.255 Neuerkrankungsfälle, die auf Flüchtlinge entfielen.

Bezogen auf die absolute Anzahl der in Deutschland registrierten Flüchtlinge in 2015 entspräche das einer TBC-Erkrankungs-Quote von (1.752: ca.900.000 =) 0,19 % oder rd. 2 Erkrankungsfälle pro 1.000 Flüchtlinge.

Bezogen auf die Anzahl der Flüchtlinge in 2016 wäre das eine TBC-Erkrankungs-Quote von (1.255: ca. 280.000 =) 0,45% oder ein Anstieg auf 4,5 Fälle pro 1.000 Flüchtlinge von 2015 auf 2016, also mehr als eine Verdoppelung der Erkrankungsquote.

Kosten der TBC-Behandlung von Flüchtlingen

Die Behandlung eines TBC-Kranken kostet grob ca. 100.000 € pro Jahr.

Für 2015 bedeutet das: 1.752 Fälle x 0,1 Mio. €/Fall = 175 Mio. € an Behandlungskosten, die zu 100 % zu Lasten der deutschen Krankenkassen und den Krankenversicherten ging.

Für 2016 bedeutet das: 1.255 Fälle x 0,1 Mio. €/Fall = 126 Mio. € an Behandlungskosten für die Behandlung von an TBC erkrankten Flüchtlingen, die zu 100 % zu Lasten der Krankenkassen bzw. der Krankenversicherten in Deutschland ging.

Diese Kosten für die Behandlung nur von an TBC-erkrankten Flüchtlingen addieren sich für die Jahre 2015 und 2016 somit auf über 400 Mio. € zu Lasten der Krankenkassen bzw. der Krankenversicherten in Deutschland auf.

Die Kosten für 2017 und folgende Jahre kommen kumulierend weiterhin dazu.

Diese 400 Mio. € an TBC-Behandlungskosten für Flüchtlinge sind nur eine Teilsumme der 62 Mrd. €, die die von Merkel verursachte Flüchtlingswelle nach Deutschland 2015 und 2016 den deutschen Steuerzahler gekostet hat.

Solche Zahlen, Daten und Fakten zur völlig hysterischen „Willkommenskultur“ werden von den regierungsamtlichen Mainstreammedien nur allzu gerne verschwiegen. Das Volk muss dumm und ruhig gehalten werden.

Dem Jahresbericht des Robert-Koch-Institutes ist weiterhin zu entnehmen, dass außerdem die Erkrankungsfälle von Hepatitis-B- und -C-Fällen sowie der Syphilis in Deutschland drastisch zunahmen.

Die Behandlungskosten für diese Erkrankungen sowie die für weitere Krankheiten, Behinderungen oder für Zahnbehandlungen kämen also noch auf die oben genannten Krankenbehandlungskosten für Flüchtlinge dazu – eine Milliardenbelastung.

Vor diesem Hintergrund darf es also keinen Krankenversicherten in Deutschland verwundern, wenn seine Beiträge zur Krankenversicherung ab Anfang dieses Jahres kräftig teurer wurden und wohl auch künftig weiter steigen werden.

Höchst unehrlich ist jedoch der Umstand, dass diese Krankenkassenerhöhung gesundheitspolitisch in erster Linie pauschal mit gestiegenen Kosten für Ärzte, Medikament und Krankenhäuser begründet wird und nicht klar und transparent mit dem Umstand, dass Hunderttausende von Flüchtlingen in Deutschland kostenlos zu Lasten der Krankenversicherten in Deutschland behandelt werden.

Weshalb stört das offenbar niemanden?

vollständigen Artikel von Georg Martin lesen…

Ifo-Chef Sinn warnt: Jeder Flüchtling kostet Deutschland 450.000 Euro

Die Länder haben u.a. Ausgaben für die Erstaufnahmeeinrichtungen, Polizeieinsätze und Justizvollzug – Thüringen gibt 120,2 Mio € aus. Die Hochrechnung auf Deutschland ergab 4,45 Mrd Euro.

Gesamtüberblick in Euro
Kommunen 12.600.000.000
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge 4.800.000.000
Hartz IV 10.000.000.000
Gesundheitskassen 2.300.000.000
Sicherheit / Rechtsschutz 9.000.000.000
Erstaufnahmeeinrichtungen, JVA, Polizei 4.450.000.000
43.150.000.000

Er schreibt: „43 Mrd. €, das sind pro Einwohner 530 €, pro versicherungspflichtigen Vollbeschäftigten ungefähr 1.500 € pro Jahr. Nicht gerade ein Pappenstiel. Meine Überschläge sind sicher nicht fehlerfrei, die Regierenden haben aber auch keine besseren Zahlen.“

Vergleichszahlen: Wie viel sind 43 Mrd Euro?

Zum Vergleich eignet sich der Haushaltsplan des Bundes 2015, Seite 16. Im Vergleich zu den Gesamtausgaben von 299,1 Mio Euro sind das 14,42 % aller Staatsausgaben.

Werden die Ausgaben des Bundesministeriums für Gesundheit (12 Mrd Euro) mit den Ausgaben der Familienministeriums (8,52 Mrd) und des Verkehrsministeriums (23,2 Mrd) addiert gelangt man etwa auf die Summe der Ausgaben für die Zuwanderung:

BM für Gesundheit 12.066.920.000
BM für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 8.523.562.000
BM für Verkehr und digitale Infrastruktur 23.281.434.000
43.871.916.000

Auszug aus dem Haushaltsplan 2015

screenshot_hp2015

Andere Berechnungen ergeben höhere Summen: 450 Mrd für 6 Jahre

Prof. Bernd Raffelhüschen (Finanzwissenschaftler Universität Freiburg) berechnete: „dass eine Million Flüchtlinge den deutschen Staat per saldo und auf die Dauer 450 Mrd. Euro kosten würden, also 450 000 Euro pro Kopf. Dabei unterstellt er, dass sie nach sechs Jahren so integriert würden, wie es die bislang schon in Deutschland anwesenden Altmigranten im Durchschnitt sind.“

Nach Bernd Raffelhüschen ergeben sich somit 75 Mrd Euro pro Jahr – bei einer Million Flüchtlingen

vollständigen Artikel lesen…

Last but not least…

Läuft die Entwicklung so weiter, bleibt nur die Umvolkung.

Denken Sie mal darüber nach und suchen Sie nach Lösungen!

..

Ubasser

Dresden – der Anfang vom Ende der BRD


Die BRD-Politik und BRD-Politiker lassen ihre Masken fallen. Massiv tritt ihr Haß auf alles Deutsche zutage. Nach der 70jährigen Umerziehung war man wohl der Meinung, jetzt können wir alles Deutsche aus den Archiven und aus den Köpfen des Deutschen Volkes streichen. Doch hier hat der Wirt die Rechnung ohne den Gast gemacht. 72 Jahre nach der Zerstörung Dresdens und dem Deutschen Reich dachten sich diese Deutschhasser, daß sie nun ihren Mammon huldigen können, in dem sie in Dresden, genau zum Zeitpunkt der Zerstörung und des Massenmordes an den Dresdnern, den Schlesiern, den Sudetendeutschen, den Pommeranern, Ostpreußen und vielen anderen, den heutigen Terrorarmeen in Nahost ein ehrendes Denkmal, in Form von drei Schrottbussen, setzen können.

schrottindresdenDaß dies nicht nur eine Provokation gegenüber dem deutsche Volke, sondern auch dem wahren syrischen Volk ist, scheinen diese Deutschhasser wohl nicht kapiert zu haben. Mit diesem Schrottplatz vor dem Wahrzeichen der Stadt bekennt sich die Stadtregierung vollends zu den Terrorarmeen, welche von der CIA, Israel und der Türkei nachweislich finanziert werden.

Von der Dresdner Polizei wurde immer gedacht, daß sie sich auf Seiten der Dresdner Menschen befindet, doch dieser allzu optimistische Traum zerplatzt mit dem folgenden Video:

Mit dieser Aktion ist die Polizei eindeutig einen Schritt zu weit gegangen. Diese Angestellten der Firma „POLIZEI“ vertreiben Zeitzeugen des Bombenholocaust aber auch Mitmenschen, welche das offizielle jüdische Historikerkommissionsergebnis nicht anerkennen werden, schon deswegen nicht, weil es bereits eine vollständige, nun hinter verschlossenen Archivtüren, Aufarbeitung dieses Bombenholocausts gab. Doch nun ist alles anders. Nun sind Kinder, Frauen und Menschen auf der Flucht vor den Sowjethorden, sowie die Bevölkerung und die Stadt Dresden „keine Unschuldigen!“ , wie es der Deutschhasser Hilbert vor ein paar Tagen äußerte.

Der ehrenwerte Dresdner Gert Bürgel hat in wissenschaftlicher Kleinarbeit alles erdenkliche getan, damit dieses Verbrechen der damaligen Alliierten niemals vergessen wird. Was aber diese jüdische Historikerkommission betrifft, wie sie ihn blockiert und gemauert haben, darüber kann man sich an den folgenden Zeilen ein Bild machen:

Das gesamte Arbeitsmaterial der von 2004 bis 2010 im öffentlichen Auftrag arbeitenden und mit öffentlichen Mitteln finanzierten Historikerkommission wird allen öffentlichen Beteuerungen zum Trotz einer Prüfung entzogen und bleibt im Dresdner Stadtarchiv für 30 Jahre unter Verschluß.

Das betrifft auch die von anderen Archiven und Institutionen übermittelten Daten, die von der Bevölkerung zugearbeiteten Augenzeugenberichte und vor allem das Hauptergebnis der Kommission, die personengenaue Datenbasis für die maximal ermittelten 25.000 Toten.

Doch damit nicht genug, im Stadtarchiv ist weiteres zu diesem Themenkomplex gehöriges, bisher zugängliches Archivgut für 80 (achtzig!) Jahre gesperrt.

Schriftliche Anfrage vom 10.6.2013 an den Leiter des Dresdner Stadtarchivs, Thomas Kübler:

Betr.: Sachverhalt zu den Arbeitsunterlagen der Historikerkommission und anderen Archivbeständen.

Sehr geehrter Herr Kübler,

meine früheren Anfragen und entsprechenden Antworten betreffend, benötige ich ergänzende Auskünfte:

Ist es zutreffend ist, daß sämtliche Arbeitsunterlagen der Historikerkommission  (Protokolle, Expertisen, Quellenvermerke, Rechercheunterlagen, öffentlich zugegangene Augenzeugenberichte usw.) für 30 Jahre unter Verschluß gehalten werden?  Wenn zutreffend, von wem und seit wann angeordnet?

Weiterhin bitte ich um Auskunft, ob die „Sammlung der IG 13. Februar 1945“ noch zugänglich ist und das Findbuch des „Zeitzeugenarchiv des Stadtarchivs“ mit überschlägig 64 Eintragungen den ursprünglichen Bestand dieses Archivs  (z.B. den von 2006) repräsentiert.

Mit freundlichen Grüßen und Dank für Ihre Bemühungen

[handschriftlich]Gert Bürgel

… und hier die Antwort des Stadtarchivs:

Sehr geehrter Herr Bürgel,

ja, es ist zutreffend, dass die Arbeitsunterlagen der Historikerkommission für die Benutzung nicht zugänglich sind, da es sich um dienstliches Schriftgut handelt. Dieses wird nach dem „Archivgesetz für den Freistaat Sachsen“ in Anlehnung an das Bundesarchivgesetz erst nach 30 Jahren Archivgut und dann zur Benutzung freigegeben.

Die Sammlung der „IG 13. Februar“ enthält vorwiegend Erlebnisberichte zu den Bombenangriffen. Da dort von den Berichterstatteten keine Einverständniserklärungen für die Benutzung vorliegen, richtet sich die Benutzung nach dem Sächsischen Archivgesetz. Das bedeutet, dass die Unterlagen erst 10 Jahre nach dem Tod oder 100 Jahre nach der Geburt der Betroffenen benutzbar sind. Da wir über diese Daten nicht verfügen, muss eine Sperrung auf 80 Jahre vorgenommen werden.

So verhält es sich auch bei den Erlebnisberichten im Bestand „Zeitzeugenarchiv“. Diejenigen Berichte, bei denen eine Einverständniserklärung vorliegt, sind benutzbar und im Findbuch erfasst. Alle anderen Berichte, auch die mit Einschränkungen versehenen Einverständniserklärungen, sind nicht im Findbuch ersichtlich.

Mit freundlichen Grüßen

Anett Hillert
SB Vorfeld und Erschließung

Das Fazit von Herrn Bürgel: Die vorgebliche Wissenschaft ist nicht überprüfbar.

Bitte den gesamten Sachverhalt auf der Seite von Herrn Bürgel lesen: Dresden Dossier 1945

Nicht nur das diese Lumpen und Deutschhasser, die uns regieren, nur über das real zugefügte Unrecht belügen und betrügen, nein, sämtliche historische Aufarbeitung über Deutschland aus den letzten 1000 Jahren sind erlogen, verdreht und erfunden! Es ist nicht nur eine Lügenhafte sogenannte Aufklärung und Aufarbeitung über die 12 Jahre Nationalsozialismus erfolgt, nein, Lügen über den ersten Weltkrieg und über alle Ereignisse, die uns Deutsche in den schlechten Ruf bringen, sind erlogen und erfunden, z. B. der Herero-Aufstand!

Die BRD und die Lügenpolitik ist am Ende. Das Deutsche Volk spürt dieses ganz genau. Viele, viele Menschen sind in den vergangenen Jahren „aufgewacht“ und begreifen nun allmählich das hier wirklich etwas nicht stimmt. Rechtschaffene und ehrliche Menschen, die auf dieses Lügengebäude hinweisen, werden denunziert und der Existenz beraubt, in den Knast gesteckt, oder schlimmer noch, gleich umgebracht. Siehe Staatsanwältin Kirstin Heisig, vermutlich Udo Ulfkotte, oder Zeugen im NSU-Skandal! Viele der Neuaufgewachten wissen allerdings nicht, wo sie denn anfangen sollen. Hier müssen wir „behutsam“ auf die Sprünge helfen.

Die letzten Worte im Video, sind ein Ansatz für weitere Aufklärung!

..

Ubasser

 

 

Dresden, 13. Februar 2017 – Aufrecht stehen!


Zuhören – nachdenken!

Dank an Thor!

..

Ubasser

Aufruf an alle Kameradinnen und Kameraden zum Ahnengedenken


Von Meinolf Schönborn

ahnengedenkenMillionen deutscher Menschen wertvollsten deutschen Blutes sind in den letzten Jahrhunderten auf unvorstellbar grausame Weise mit größtmöglicher Absicht zu Tode gequält und geschunden worden. Wie der größte und grausamste Vertreibungsvölkermord der Weltgeschichte, der an 15 Millionen Deutschen aus den bis zum heutigen Tag völkerrechtswidrig besetzten Ostgebieten des Deutschen Reiches, ist zum Beispiel auch der Holocaust an Deutschen in den Rheinwiesenlagern bis heute ungesühnt, wie ebenso das beispiellose Kriegsverbrechen des Bombenholocausts an deutschen Städten und Menschen. Mehr noch: das alles wird von einer durch und durch antideutschen Politik entweder heruntergespielt oder ignoriert. Gleichzeitig ist die von den Todfeinden Deutschlands und Siegermächten des Zweiten Weltkriegs – ein Vernichtungskrieg gegen das Deutschen Volk und dem Deutschen Reich)- unter den Bedingungen der Fremdherrschaft als deren Besatzungskonstrukt gegründete BRD heute sogar militärischer Verbündeter jener, welche bei immer noch ausstehendem Friedensvertrag noch immer die nach wie vor nicht gestrichenen FEINDSTAATENKLAUSELN gegen Deutschland und das Deutsche Volk aufrechterhalten.

Es gibt von „unseren Befreiern“ eindeutige Beweise für Vernichtungspläne gegen das Deutsche Volk von z.B. Hooton, Kaufman und Nizer aus den 1940er Jahren.

Das erklärte Kriegsziel Nr.1 der Alliierten des Zweiten Weltkriegs (die „Abschaffung der völkischen Exklusivität des Deutschen Volkes“) wird gerade jetzt mit großer Intensität vorangetrieben. Eine invasive Massenüberfremdung mit Zerstörung der ethnischen Identität des Deutschen Volkes wird als regelrechter Überfremdungskrieg gegen das Deutsche Volk und gar als eine durchaus so zu sehen könnende Sonderform des Völkermordes bewußt und gezielt herbeigeführt, was unweigerlich den von den Hintergrundmächten einer „Neuen Weltordnung“ angestrebten Volkstod zur Folge haben wird

Die Alliierten sind eben nicht „Befreier„, sondern, wie auch z. B. der Holocaust in den Rheinwiesenlagern oder die unter einem singulären Vertreibungsvölkermord zustande gekommene, bis heute andauernde Besetzung der deutschen Ostgebiete zeigen, Verbrecher am Deutschen Volk und am Deutschen Reich, die zudem und ganz bezeichnenderweise bis heute noch immer die FEINDSTAATENKLAUSELN gegen uns aufrechterhalten, obwohl diese unterdessen doch alle Zeit und Gelegenheiten der Welt gehabt hatten, dieselben zu streichen.

Daß die Feindstaatenklauseln also noch immer nicht gestrichen sind, kann als ein sehr deutlicher Hinweis darauf gewertet werden, daß der Kriegszustand, der Feindstaatenstatus gegenüber Deutschland und dem Deutschen Volk ganz bewußt und mit einer bestimmten Absicht in einem langfristigen Vernichtungsplan gegen das Deutsche Reich und Volk beibehalten werden soll.

Eine weitere Tatsache ist, daß sich die Täter des Holocausts an Millionen von Deutschen während des von langer Hand geplanten und perfide eingefädelten Vernichtungskrieges gegen das Deutsche Reich und Volk sowie in den Nachkriegsjahren bis heute nicht einmal in Ansätzen dazu bereit zeigen, ihre abscheulichen Menschheitsverbrechen einzuräumen.

Vor allem auch erhebt sich der offiziell völlig ausgeblendete Umstand, daß die viel zu oft unter Mitbringung einer ungeheuren kriminellen Energie bis hin zum unerträglichen Vergewaltigungsterror an deutschen Frauen und Mädchen in UNSER LAND, das Land der Deutschen, flutenden volksfremden Invasoren bei noch immer nicht friedensvertraglich beendetem Zweiten Weltkrieg und noch immer aufrechterhaltenen Feindstaatenklauseln der Vereinten Nationen somit Angehörige von erklärten Feindstaaten Deutschlands und des Deutschen Volkes sind! Das ist eine immens bedeutsame Tatsache! Und dieses insbesondere auch gegen die Haager Landkriegsordnung verstoßende, in der Geschichte singuläre GROSSVERBRECHEN gegen das Deutsche Volk, es zeigt die ganze kriminelle Dimension, den offensichtlichen Vernichtungsvorsatz – entsprechend dem erklärten Kriegsziel Nr.1 der Alliierten des Zweiten Weltkriegs -, welche hinter dem von immer mehr verzweifelten Deutschen so empfundenen Überfremdungskrieg gegen Deutschland und das Deutsche Volk stecken.

Heute, wo das Kriegsziel Nr. 1 der Alliierten des Zweiten Weltkriegs von deren Erfüllungsgehilfen einer antideutschen, volksverräterischen Politik in der invasiven Massenüberfremdung des Deutschen Volkes seiner Erfüllung entgegengetrieben wird, da ist es mehr denn je eine heilige Pflicht für jeden Deutschen, beim Gedenken für alle Toten der letzten Jahrhunderte dabei zusein – UNSERER AHNEN zu gedenken und uns auf diese Weise mit ihnen zu verbinden.

Aus diesem Grunde hat eine zwischenzeitlich doch große Anzahl von Kameradinnen und Kameraden beschlossen, eine gemeinsame Trauerstunde zu veranstalten, die weder von den „alliierten Verbrechern“ noch von deren BRD-Handlangern gestört werden kann.

Wir wollen unserer Ahnen ( nicht nur der Opfer der letzten beiden Kriege) am

30.05.2017 zwischen 19:00 und 20:00 Uhr gedenken!

Jeder für sich zu HAUSE in seinen eigenen „vier Wänden“, aber gemeinsam und gleichzeitig wo immer wir sind, im Geiste vereint! Einfach nur in Stille – ohne jegliche Ze­re­mo­nie. Ein jeder kann diese Stunde so gestalten, wie er es möchte, wichtig ist nur, daß ALLE Ahnen in unseren Gedanken mit einbezogen werden!

Ich glaube an die spirituelle Kraft des Geistes – ich glaube an die Kraft unserer Ahnen; und wir werden sehen, was daraus erwachen und erwachsen wird! Auf jeden Fall kann und wird es uns nicht schaden! Es wird unsere Herzen und Seelen stärken, es wird uns Kraft geben und wir werden furchtloser werden, wir werden eine vereinte, geistige Kraft sein! Das kann uns niemand verwehren!

Bitte macht mit! Es kostet kein Geld und keine Mühe. Einfach nur mitmachen!

Ferner bitte ich darum, daß ein jeder, als „Schneeballsystem“, diesen Aufruf weiter verbreitet. Je mehr mitmachen, desto kraftvoller wird diese Sache werden. Auch bitte ich um Rückmeldungen.

Mit kameradschaftlichem Gruß!

Im Auftrage vieler Kameraden
Meinolf Schönborn

„Über Länder, Grenzen, Zonen, hallt ein Ruf, ein Wille nur;
Überall, wo Deutsche wohnen, zu den Sternen dringt der Schwur:
Niemals werden wir uns beugen, 
die Fremdherrschaft als Recht ansehn.
DEUTSCHLAND, DEUTSCHLAND ÜBER ALLES!
Und das Reich wird neu erstehn.“
tramin-denkmal

ALLE AUFRECHTEN DEUTSCHEN WELTWEIT heute, am 13. Februar, um 22:00 Uhr (MEZ), der Stunde des Beginns der Bombardierung von Dresden, für eine Stunde zum stillen Gedenken an die Opfer der militärisch absolut sinnlosen Totalzerstörung und des damit geplanten Massenmordes an unseren völlig wehrlosen Ahnen durch die alliierten Schwerverbrecher aufrufen.

Laßt uns, im Geiste gemeinsam und jeder auf seine Art, voller Mitgefühl ihrer gedenken. Senden wir ihnen, vereint durch unsere große Gemeinschaft, diese Botschaft: Ihr seid weder vergessen, noch werden wir die Lügen der Umerzieher über Euch glauben. Ihr seid in unseren Herzen und mit Euch vereint werden wir aufrecht für unsere Heimat, unser HEILIGES DEUTSCHES REICH, stehen. Auf, daß das Heil eure erlittenen Qualen erlöse und uns alle heim führen möge, heim ins Reich des einen, des wahren, Lebens.

Quelle: Trutzgauer Bote und Trutzgauer Bote

..

Ubasser

Was wir wollen und was nicht!


Ein notwendiger Kommentar zum Dresden-Gedenken 2017

„Politik ist die Kunst des Machbaren”, wenn man es mit Bismarck sagen möchte.

In den zurückliegenden 11 Jahren haben wir, über Partei- und Organisationsgrenzen hinweg, das Gedenken in Dresden hochgehalten. Selbst, als sich die Veranstalter ehemaliger Großveranstaltungen längst zurückgezogen hatten.

Mit unseren Freunden aus ganz Deutschland, vor allem aber auch mit unseren Gästen aus vielen europäischen Ländern, haben wir in guten und in schweren Jahren, teils trotz massiver Gewalt, das mahnende Erinnern an die Luftkriegstoten unserer Stadt verteidigt und ein Zeichen der Freundschaft zwischen den Völkern Europas gegen Krieg und Bombenterror gesetzt.

Gemeinsam werden wir dies auch zukünftig, in einer den äußeren Umständen und dem Anlass möglichst angemessenen Form, fortführen.

DAS WOLLEN WIR und reichen dazu jedem, der guten Willens ist, die Hand!

Wir erheben dabei keinen Alleinanspruch auf irgend etwas. Als Dresdner aber erheben wir sehr wohl den Anspruch, selbst zu entscheiden in welchem Umfang und welcher Form wir der Toten unserer Stadt gedenken!

Politische Forderungen gehören auf eine politische Veranstaltung. Diese kann ihren Platz zu jeder Zeit und an jedem Ort finden. Die Zerstörung unserer Stadt vor 72 Jahren jedoch, einzig aus dem Kalkül heraus zu missbrauchen, dass sich durch die bewusste Wahl des Datums ein wie auch immer geartetes Massenevent generieren lassen könnte, ist nicht besser als die Art und Weise der Dresdner Stadtoberen und stellt die gleiche Instrumentalisierung unserer Toten für eigene Interessen dar – eben nur aus anderer Richtung.

WAS WIR DAHER NICHT WOLLEN sind Bevormundungen ortsfremder Personenkreise, die ohne jedes Hintergrundwissen über die Zustände und stadtpolitischen Verflechtungen vor Ort, vor allem aber OHNE JEDE RÜCKSPRACHE ihre persönlichen Kämpfe auf dem Rücken der Dresdner Bombentoten meinen austragen zu müssen.

Aus diesem Grund verwahren wir uns deutlich gegen den Missbrauch des von uns verwandten Terminus “Dresden-Gedenken” durch Herrn Ittner, dessen Niveaulosigkeiten und haltlosen Anfeindungen wir nur mit einem Lächeln zur Kenntnis nehmen können.

Verteilte Handzettel mit verstümmelten Hitler-Zitaten, Netzseiten mit eindeutig strafbaren Inhalten oder selbst gemalte Klebezettel mit Krakeleien beschädigen das Gedenken in Dresden und haben mit unserer jahrzehntelangen Arbeit vor Ort nichts zu tun!

WIR NEHMEN VON DIESEN DINGEN DEUTLICH ABSTAND!

Dieser den Toten unseres Volkes gegenüber unwürdige Stil, ist nicht der unsere. Jede weiterführende Auseinandersetzung damit ist weder zielführend noch notwendig.

notwenige_klarstellung_2017_01

Quelle: Dresden Gedenken „13.Februar 1945“

..

Ubasser

%d Bloggern gefällt das: