Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

“Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!” Otto von Bismarck

Wohin geht die Reise der Deutschen nach der “Verbrennung” der “Rothschild-Hexe”?


Von Hektor van den Broek

rothschildhexeKürzlich traf ich mich in Aachen mit einem Freund (ehemaliger Spiegel-Journalist), der mir einige Hintergrundinformationen über das kriminelle Geldsystem des Westens vermittelte. Er sagte hinter vorgehaltener Hand, dass man in seinem Kollegenkreis die BRD-Kanzlerin nur die “Rothschild-Hexe” nennt. Nach einem langen, tiefschürfenden Gespräch mit meinem Freund fragte ich, was von der “Rothschild Hexe” nach dem Euro-Bruch und ihrer politischen Verbrennung übrig bleiben werde? Er meinte: “Sie wird unvorstellbares Elend hinterlassen. Ihre Politik war darauf ausgerichtet, für uns Deutsche endgültig die Weichen für ein Leben ohne Menschenwürde und ohne Hoffnung zu stellen.” Ich habe mich hinterher gewundert, dass selbst einige in den Redaktionsbüros der Systemmedien noch wissen, was mit uns geschieht. Das hätte ich nicht erwartet.

Doch, um mit Hölderlin zu sprechen, “wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch”, dürfen wir den vom System so sehr gefürchteten Euro-Untergang tatsächlich als Rettung betrachten. Es tut nur weh wenn man sieht, was aus einem gemeinsamen Europa gemacht wurde, nur weil die Idee dahinter die totale Ausraubung eines ganzen Kontinents war. Hätten die Verantwortlichen nicht für die Wall-Street, für das FED-Rothschild-System gearbeitet, sondern für die Völker Europas, wären die Menschenverfolgungen, die Lügen, die perversen Lebensführungen, die Vernichtung durch Multikultur sowie die Zerstörung unserer Existenzgrundlagen niemals nötig geworden. Wir hätten in Europa als Völker blühen und gedeihen können. Aber unter einem ebenso pervers-kranken wie verbrecherisch-gierigen Welt-Finanz-System ist gedeihliches Leben grundsätzlich nicht möglich.

Jetzt schließen sich plötzlich auch die Systemmedien unserer Analyse an: Wir befinden uns bereits in der Katastrophe. Dankt bitteschön alle eurer “Rothschild-Hexe”!

“Wir sind Zeitzeugen einer Katastrophe in Zeitlupe. Geht es weiter wie bisher, werden künftige Historikergenerationen ein vernichtendes Urteil über die Europapolitik unserer Epoche fällen. Binnen mehr als fünf Jahren ist es nicht gelungen, die Eurozone nachhaltig zu stabilisieren. Griechenland taumelt am Rande der Pleite. Andere Länder drohen mit in den Strudel gerissen zu werden. Wechselseitige Schuldzuweisungen vergiften das Klima. Alles voreilige Gerede vom Ende der Eurokrise erweist sich als hohles Geschwätz.”

spiegel.de, 21.06.2015

Was aber am Freitag, den 19. Juni 2015 geschah, könnte man mit dem Dichterwort “wo Gefahr ist, wächst das Rettende auch” zu erklären versuchen, denn die Ereignisse dieses Tages bergen die Sprengkraft in sich, den europäischen Kontinent auf lange Zeit fundamental zu verändern.

Das Welt-Wahnsinns-System der Wall-Street hat uns an den Rand der existentiellen Auslöschung gebracht, was nur dank der Vasallen des Rothschild’schen Systems der privatisierten Notenbanken geschehen konnte. Diese Vasallen haben das BRD-Parlament in ein koloniales Instrument der Welt-Finanz verwandelt. Doch die genetisch veranlagte Vernichtungsgier dieser Machtpotentaten führt natürlich nicht nur zu unserer Zerstörung, sondern auch zu ihrer eigenen Vernichtung. Wer denkt da nicht an Goethes Faust, als Mephisto gefragt wurde: “Wer bist du?” und er antwortete: “Ich bin Teil jener Kraft, die stets das Böse will, doch stets das Gute schafft”.

Wenn wir uns die Tatsache vor Augen führen, dass Griechenland im Jahr 2010 einen maximalen Schuldenbetrag, also echt geliehenes Geld, von höchstens 40 Milliarden Euro auf sich geladen hatte, aber im selben Jahr bereits mit etwa 140 Milliarden Euro “gerettet” werden musste, dann enthüllt allein dieser Vorgang bereits den verbrecherischen Mechanismus, der die Schuldenaufnahme durch ein kriminelles Wettsystem unbegrenzt noch oben treiben kann, und auf alle Ewigkeit hinaus.

Nur etwa zwei Jahre später mussten auch noch die deutschen Banken und Versicherungen weitere 100 Milliarden Euro, das Geld ihrer Kunden, abliefern, also abschreiben. Dazu kam ein weiteres Rettungspaket von etwa 240 Milliarden Euro, nur um im Jahr 2015 festzustellen, dass Griechenland schon wieder 330 Milliarden Euro “schuldet”.

In den Verdummungsdiskussionen des BRD-Fernsehen kommen hin- und wieder auch einige Wahrheiten durch. In der Sendung ” Maybrit Illner” vom 18. Juni 2015 wurde festgehalten, dass Griechenland gegenüber der EU und der EZB erst ab dem Jahr 2020 seine “Schulden” mit einem Zinssatz von quasi 0-Prozent zurückzahlen muss. Gleichzeit wurde aber auch gesagt, dass im August 2015 etwa 15 Milliarden Euro an sogenannter Schuldenrückzahlung fällig werden. Niemand fragte, wer denn diese Summen bekommt, wenn die offiziellen Hilfsgeld-Schulden erst in vielen Jahren zur Rückzählung fällig werden.

Tatsache ist, bei diesen Summen handelt es sich um die stets fälligen, illegalen Finanzwetten der Wall-Street, die Dank der Euro-Regierungen und auf Druck von Merkel an jede Kreditaufnahme angehängt werden. Niemand weiß, wann und in welcher Höhe diese Wetten fällig gestellt werden, aber alle Euro-Regierungen haben sich verpflichtet, bei Vorlage zu bezahlen. [1] Es handelt sich um einen unglaublichen, wie Griechenland jetzt in einem Gutachten feststellte, verbrecherischen Finanzmechanismus.

“Rothschilds Hexe” ging sogar noch weiter. Sie ließ die von der sogenannten “BRD-Bad-Bank” gehaltenen griechischen Anleihen quasi kostenlos an die Hedgefonds abgeben, um dann mit dem von ihr durchgepeitschten “Hilfspaket” den Hyänen den vollen Anleihebetrag plus Zinsen bezahlen zu können. [2] Bezahlen muss Merkels Steuer-Kuli. Zudem berichtet die FAZ am 20. Juni 2015, dass die BRD-Bad-Bank bislang 300 Milliarden Euro an Wall-Street-Tribut in “Schattenhaushalten” versteckt hat. Und das ist nur die zugegebene Summe. Die FAZ schreibt: “In den unzähligen staatlichen Schattenhaushalten sind mehr als 300 Milliarden Euro Schulden versteckt. … Dies ist fast komplett auf die dort veranschlagte FMS Wertmanagement Gesellschaft [Badbank] zurückzuführen.” Das heißt auch, dass die BRD in Wirklichkeit ein höheres Haushaltsdefizit aufweist als Griechenland, zumindest mit all den abgegebenen Garantien.

Eine weitere Wahrheit rutschte Gregor Gysi bei Maybrit Illner über die Lippen. Er plauderte aus, dass die Troika (EU, EZB und IWF) der griechischen Regierung verboten hat, die Steuerflucht der Oligarchen zu verhindern. Gysi: “Ich hatte gefragt nach den Reichen und dann, warum sie die den Geldverkehr nicht beschränken und sagen, ihr könnt jetzt nicht alle Euros rausbringen aus dem Land. Und da haben sie mir gesagt, weil die Troika ihnen gesagt hat, wenn ihr das macht, brechen wir die Verhandlungen ab.”

Und bei den griechischen Superreichen, also Oligarchen, handelt es sich fast nur um Juden. Als die neue griechische Regierung im Januar 2015 gewählt worden war, wollte sie diesen Leuten die Steuerhinterziehung unmöglich machen: “Ein wuchtiger verbaler Schlag folgt auf den anderen. Berüchtigt ist Griechenlands Verteidigungsminister und Chef der radikalrechten Partei ‘Anel’ für den kolportierten Satz, Juden würden weniger Steuern zahlen als andere.” [3] Aber die Besteuerung der jüdischen Oligarchen Griechenlands verhinderten die sogernannten Institutionen (IWF, EZB und EU) sehr erfolgreich, wie wir nun von Gysi erfahren haben.

Angesichts dieser Tatsachen stellte sich der EU-Parlamentspräsident und Superlügner Martin “Moshe” Schulz vor die Kameras und sagte: “Ich werde Tsipras aber ermuntern, endlich die Milliardäre, die ihr Geld ins Ausland gebracht haben, zur Steuer zu bitten.” Dabei ist er es und seine Clique von EZB und IWF, die der neuen griechischen Regierung verboten haben, die Steuerflucht der Reichen zu verhindern, wie gerade dokumentiert wurde.

Gysi nannte diese Verhandlungen in der Diskussionsrunde bei Maybrit Illner deshalb “ein Affentheater”. Und Sahra Wagenknecht, jetzt Fraktionsvorsitzende der Links-Partei, bezeichnete im Bundestag die Troika als “Mafia”, die in Zusammenarbeit mit den griechischen Oligarchen die Bevölkerung demütige und ausplündere. “Mafia” hat in diesem Fall durchaus seine Berechtigung, denn das “Schuldensystem” der EU ist vergleichbar mit dem Drogenverkauf über Mafia-Kanäle. Die Drogenhändler versprechen “Entspannung”, verabreichen aber Gift, das abhängig macht und zum Tode führt. Die Troika verspricht mit dem Aufladen von neuen Schulden zur Bezahlung von Altschulden ebenfalls “Entspannung”, woran die Bevölkerungen aber schuldenabhängig und völlig zerstört zugrunde gehen.

Ich habe fast in jedem meiner Beiträge geschrieben, dass fast alles Geld der EZB und der EU für Griechenland, das vom deutschen Steuersklaven verbürgt wird, weitestgehend an die Wall-Street weitergeleitet wird. Selbst die seit Januar bis Juni 2015 von Goldman-Sachs-Gouverneur Mario Draghi, der als EZB-Präsident fungiert, an die griechischen Banken transferierten 150 Milliarden Euro wurden sogleich weitergeleitet. Das bestätigte jetzt ein von der neuen griechischen Regierung eingesetzter Parlamentsausschuss zur griechischen Schuldenlage. In Abteilung 4 des Parlamentsgutachtens heißt es dazu: “Die Methoden enthüllen, wie der größte Teil der Schuldensummen direkt an Finanz-Institute weitertransferiert wurden, ohne dass Griechenland einen Nutzen davon hatte.”

In der “Maybrit Illner”-Sendung vom 18. Juni 2015 trat als “Sonderbotschafter” Georgios Chatzimarkakis auf und erklärte: “Griechenland ist meiner Ansicht nach eine Kolonie der Gläubiger geworden, vertreten durch die Troika.” Es handelt sich um dieselbe Troika, die der neuen griechischen Regierung verbot, die Steuerflucht der Oligarchen zu verhindern. Gerade diese “Troika” wurde von der “Rothschild-Hexe” anlässlich der ersten “Griechenland-Rettung” als Aufsichtsorgan zur Durchsetzung der Schuldenverbrechen in der EU zusammengestellt. Anstatt die Oligarchen zu besteuern, verlangt der IWF in Übereinstimmung mit Frau Merkel, dass der deutsche Steuerkuli für die den Griechen illegal aufgebürdeten Schulden bezahlt.

Mehr noch, da es sich bei Griechenlands Schulden, wie bei allen sogenannten Schulden der Euro-Staaten, überwiegend nicht um wirklich aufgenommene Kredite handelt, sondern um “Schulden”, die durch aufgezwungene Wall-Street-Finanz-Strangulationen (CDS-Wetten), die in Verbindung mit den Krediten entstanden sind, kommt das griechische Parlamentsgutachten zu dem Schluss, dass diese Kunstschulden illegal zustande gekommen sind. Im Gutachten des von der Parlamentspräsidentin Zoé Konstantopoulou im April eingesetzten Ausschusses, das am 18. Juni 2015 präsentierte wurde, heißt es: “Der Schulden-Mechanismus in Griechenland enthüllt die Methoden der Verträge, die seit Mai 2010 in Kraft sind. Dadurch wurden substantiell neue Schuldensummen an bilaterale Gläubiger geschaffen und missbräuchliche Kosten generiert.”

Zusammenfassend bekam die Presse folgende Schlussfolgerungen des Gutachtens präsentiert: “Ein Ausschuss des griechischen Parlaments erklärte jetzt die Schulden des Landes für illegal – weshalb man sie auch nicht zurückzahlen müsse. … Dem vorläufigen Bericht zufolge stellen die Schulden, die im Zusammenhang mit Maßnahmen der sogenannten Troika entstanden seien, einen ‘Verstoß gegen fundamentale Menschenrechte der griechischen Bürger’ dar. Die Schulden seien deshalb ‘illegal, illegitim und verabscheuungswürdig’. Aus diesem Grunde sollten die Schulden in Höhe von rund 320 Milliarden Euro nicht zurückgezahlt werden. … Die Schulden gegenüber der Europäischen Zentralbank seien als illegal zu betrachten, weil die Bank ihr eigenes Mandat überschritten habe, indem sie etwa die Deregulierung des griechischen Arbeitsmarktes angeordnet habe. Griechenland sei Opfer eines ‘Angriffsplans’ des IWF, der EU und der EZB geworden. Ziel sei es gewesen, die Schulden Griechenlands ‘vom privaten auf den staatlichen Bereich zu übertragen’, sagte die Parlamentspräsidentin.” [4]

Das heißt im Klartext, dass der deutsche Steuersklave Milliarden bis Billionen als Bürgschaften für die Griechenland illegal aufgedrückten Schulden garantieren muss. Das gilt natürlich im Endeffekt auch für alle anderen Euro-Schuldenländer.

Dass die von unmenschlicher Gier getriebenen Geld-Potentaten des internationalen Finanzsystems gleichsam blind sind für mögliche Lösungen, kommt uns zugute, trotz aller uns zugefügten Schmerzen, denn sie sorgen dadurch selbst dafür, dass ihr eignes menschenfeindliches System zusammenbrechen wird.

Die Kraft zur Weltherrschaft ist USrael abhanden gekommen

Wegen der Tatsache, dass USrael militärisch die Weltgeschicke nicht mehr beherrschen kann, da die wütende Gier auch ihren eigenen Militärsektor kaputt gemacht hat, formiert sich derzeit eine neue Weltlage.

Am 19. Juni 2015 fand in St. Petersburg das “Internationale Wirtschaftsforum” mit mehreren tausend Teilnehmern aus aller Welt statt. Wie schwach das vor dem baldigen Kollaps stehende West-System ist, zeigte sich schon daran, dass einen Tag vor dem offiziellen Wirtschaftsgipfel in St. Petersburg die Chefs von E.on, Shell und ÖMV mit Putin einen Vorvertrag über den Bau von neuen Pipelines durch das Nordmeer unterzeichneten, mit dem einzigen Ziel, die Ukraine als Transitland auszuschließen.

Wenn also die westlichen Wirtschaftsgrößen auf Merkels Sanktionen pfeifen, dann ist der Nimbus dieses Systems bereits zerstört. Das zeigte sich an der Tatsache, dass in St. Petersburg, an Merkel vorbei, folgendes schriftlich vereinbart wurde. “Gazprom, E.ON, Shell und OMV hatten am Donnerstag am Rande des Petersburger Wirtschaftsforum eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) über den Bau einer Gaspipeline von Russland durch die Ostsee nach Deutschland unterschrieben. Die Pipeline mit einer Jahresleistung von 55 Milliarden Kubikmetern soll parallel zu der seit Jahren betriebenen Rohrleitung Nord Stream verlaufen.” [5]

Alexis Tsipras in St. Petersburg auf dem internationalen Wirtschaftsforum am 19. Juni 2015. Während Merkel versucht, für die jüdischen Finanzzentren neue Sanktionen gegen Russland durchzusetzen, sucht der Ministerpräsident eines EU-Landes bei seinem Kollegen Putin Zuflucht, um die EU zu Fall zu bringen. Tsipras sagte in seiner Rede: "Wir sind jetzt mitten in einem Wirbelsturm. Aber wir sind ein Seefahrervolk und haben keine Angst, aufs offene Meer zu fahren und werden ganz bestimmt einen neuen, sichereren Hafen finden. … Der Teufelskreis der Sanktionen gegen Russland muss durchbrochen werden. … Ich bin hier auf dem Wirtschaftsforum, um neue Partner zu finden."

Alexis Tsipras in St. Petersburg auf dem internationalen Wirtschaftsforum am 19. Juni 2015. Während Merkel versucht, für die jüdischen Finanzzentren neue Sanktionen gegen Russland durchzusetzen, sucht der Ministerpräsident eines EU-Landes bei seinem Kollegen Putin Zuflucht, um die EU zu Fall zu bringen. Tsipras sagte in seiner Rede: “Wir sind jetzt mitten in einem Wirbelsturm. Aber wir sind ein Seefahrervolk und haben keine Angst, aufs offene Meer zu fahren und werden ganz bestimmt einen neuen, sichereren Hafen finden. … Der Teufelskreis der Sanktionen gegen Russland muss durchbrochen werden. … Ich bin hier auf dem Wirtschaftsforum, um neue Partner zu finden.”

Und gleich am darauffolgenden Tag, auf dem offiziellen Wirtschaftsgipfel am 19. Juni 2015, nahm der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras auf dem Podium vor mehreren tausend Teilnehmern Platz, neben den Größen aus China und Russland. Ministerpräsident Tsipras und Präsident Putin unterzeichneten ebenfalls einen Vorvertrag über den Bau einer Verlängerungs-Pipeline von der Türkei über Griechenland nach Europa. Es handelt sich um die Gasversorgung Europas über die Südroute. Konkurrenz zu Russland gibt es mittlerweile auf diesem Sektor nicht mehr.

Während also “Rothschilds Hexe” davon quakt, Russland werde durch Sanktionen in die Knie gezwungen, positioniert sich das kleine Griechenland an der Südflanke Europas als künftiger russischer Gasverteiler. Pikant ist, dass die Sanktionshenne dann um die eigene Energieversorgung beim von ihr drangsalierten Griechenland anfragen muss. Und das geschieht alles unter der Regie von Präsident Wladimir Putin. Sieht so ein “sanktionierter” Staatschef aus, der von der EU abhängig sein soll? DER SPIEGEL spottet bereits: “EU-Politiker meiden den Kontakt zu Russlands Präsident Putin. Einer schert aus. Griechenlands Premier Tsipras will nach dem milliardenschweren Pipeline-Projekt die Kooperation mit Moskau vertiefen. … Bei Putins internationalem Wirtschaftsforum hatten Russland und Griechenland den Leitungsdeal perfekt gemacht. Das Großprojekt soll den Griechen künftig die leeren Kassen mit Transitgebühren füllen und Russland eine neue Gaslieferroute nach Südosteuropa öffnen.” [6]

All das geschieht, während Merkel sich mit den “Sanktionen” selbst Mut zu machen versucht, aber dadurch nur eines erreicht, die unnötige Zerstörung der heimischen Wirtschaft, da die Sanktionen keine Wirkung in Russland zeigen. Allein in der BRD werden 500.000 Menschen durch die Russland-Sanktionen arbeitslos werden und der finanzielle Schaden beläuft sich auf 100 Milliarden Euro, stellt eine Studie des “Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung” (Wifo) fest. Kein Wunder, dass die Wirtschaftsmächtigen durchgreifen und die Trulla leerlaufen lassen. Man kann sich deshalb vorstellen, was mit Merkel nach dem Euro-Bruch geschehen wird.

Die griechische Regierung benötigt keine großen Geldmengen, um das Land zum Wohle der Menschen am Laufen zu halten, sobald die kriminelle Schuldenlast nicht mehr bedient werden muss. Dann werden die Überbrückungskredite aus Russland ausreichen, das Land aus dem IWF-Sumpf zu ziehen. Darüber hinaus darf Griechenland schon bald wieder nach Russland exportieren, was die Staatskasse hilfreich füllen wird.

“Rothschilds Hexe” ist schon fast zur Lachnummer geworden. Da das Parlaments-Gutachten der griechischen Regierung zu dem Schluss kommt, alle Schulden sind dem Land “illegal” aufgeladen worden, sowohl die EZB-Notkredite wie auch die sogenannten “Rettungsprogramme”, wird die griechische Regierung nunmehr ermächtigt, diese “Mafia-Schulden” nicht weiter zu bedienen.

Die griechische Regierung dürfte wahrscheinlich die IWF-EZB-Mafia weiter hinhalten, denn mit Russland im Rücken braucht Griechenland Frau Merkel kaum noch zu fürchten. Um also nicht vor dem eigenen Scherbenhaufen offen kapitulieren zu müssen, den Deutschen erklären zu müssen, dass alle ihre Ersparnisse für die griechischen Wetten mit der Wall-Street draufgehen, wird Merkel so lange wie möglich den Goldman-Sachs-Statthalter in der EZB, Mario Draghi, bitten, weiterhin sogenannte Notkredite nach Griechenland zu schicken, um das dortige Bankensystem vor dem Kollaps und somit die EU vor dem raschen Zusammenbruch zu bewahren.

In der Zwischenzeit kann die Regierung Tsipras ein neues Wirtschaftssystem aufbauen, das durch das Bündnis mit Russland gerade im Entstehen begriffen ist.

Aufzuhalten ist der Kollaps der EU aber ohnehin nicht mehr. Es ist nur eine Frage der Zeit. Sollte Griechenland allerdings schon in den kommenden Wochen aus dem Euro ausscheiden, dann könnte die ganze EU sogar in ziemlich rascher Folge zusammenbrechen. Groß Britannien wird sein Referendum vorziehen und ausscheiden, und wie bereits angekündigt, wird Irland Groß Britannien folgen. Am 21. Juni 2015 titelte die große britische Tageszeitung THE TELEGRAPH wie folgt: “Millionäre bereiten eine 20-Millionen-Pfund-Kampagne für den Ausstieg Britanniens aus der EU vor”. Und dann liest man: “Die Werbekampagne zum Ausstieg aus der EU wird finanziell von einigen der reichsten Unternehmer unterstützt, um die Briten davon zu überzeugen, dass ein EU-Austritt das Beste für sie ist. Die Kampagne beginnt im September.”

Spanien, das die Unterwürfigkeit seines derzeitigen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy ohnehin nur noch mit Ekel zur Kenntnis nimmt, wird dann noch viel weiterreichende Forderungen an Merkel stellen, als es Griechenland tat. Dasselbe ist von Italien zu erwarten. Wie eine atomare Kettenreaktion fliegt das monetäre Euro-System über kurz oder lang in die Luft.

Da in allen Ländern der Euro-Zone vor allem Merkel als die Hauptschuldige für das Euro-Schuldenverbrechen wahrgenommen wird, werden die Deutschen lernen müssen, was es heißt, wirklich gehasst zu werden. Wegen Hitler wurden die Deutschen noch nie gehasst, trotz der grauenhaften Lügen über ihn, die überall als politisches Tagesgebet bis heute heruntergebetet werden. Aber die Euro-Katastrophe, hervorgerufen durch die von der Wall-Street an Merkel in Auftrag gegebene verbrecherische Tribut-Politik, wird man den Deutschen so schnell nicht vergeben. Aus dem vorgegaukelten “Friedensprojekt” wird ein kriegerisch-wütendes Europa werden. Und das nur, weil die BRD sich als Geldeintreiber für die Wall-Street hergegeben hat.

Die Lage ist katastrophal, denn die BRD ist vollkommen wehrlos. Eine Bundeswehr, die noch nicht einmal eine Chance gegen eine drittklassige afrikanische Polizei-Organisation hätte, wird niemanden mehr abschrecken. Den IS schon gar nicht.

Auf der anderen Seite werden auch Merkels “Freunde” des jüdischen Machtkartells, die allerdings nur in Merkels Einbildung existieren, nicht mehr helfen können, denn auch sie sind durch den Niedergang der USA militärisch und monetär am Ende. “Rotschilds Hexe” wird eines Tages schutzlos der Gerechtigkeit ausgeliefert sein.

Die neue Lage

Immerhin beginnen schon sehr bald die gewaltigen Gaslieferungen von Russland nach China, die in Renminbi (zu deutsch: Volkswährung) an Russland bezahlt werden, was den Dollar weitestgehend zerstören wird. Aber schon im Oktober 2014 unterzeichneten Peking und Moskau einen Dreijahres-Währungs-Swap im Wert von 25 Milliarden Dollar, womit der Yuan (oder Renminbi) und der Rubel gegenüber dem Dollar als monetäre Keule eingesetzt werden. Daraufhin wuchs der Handel zwischen Russland und China zwischen Januar und Mai 2015 um 800 Prozent. Bis Ende 2015 soll sich der Handel zwischen beiden Ländern in ihren Währungen auf 100 Milliarden Dollar erhöht haben. Im Jahr darauf wird bereits ein Handelsvolumen von 200 Milliarden Dollar erwartet, ohne die anstehenden Gaslieferung wohlgemerkt.

“China schreibt im Stillen Währungsgeschichte” titelte DIE WELT am 17. Juni 2015. Während die Welt auf Griechenland blickt und den Euro bereits untergehen sieht, steht gemäß WELT die “chinesische Währung vor einem entscheidenden Schritt zur Welt-Reservewährung.” Selbstverständlich wird die Volksrepublik China die Weltwirtschaft des 21. Jahrhunderts so oder so prägen und schon bald zur Finanz-Supermacht aufsteigen – und damit auch die Zukunft der Exportnation Deutschland mitbestimmen. Schon heute steht das Reich der Mitte mit seinen 1,3 Milliarden Menschen für rund zwölf Prozent der globalen Wirtschaftsleistung, während es die Euro-Zone nur auf 1,8 Prozent bringt.

Ungeachtet der Kommentare aus Washington, dass die BRD Griechenland um jeden Preis retten müsse (gemeint ist, Russland soll abgewehrt werden), ist niemand am Fortbestand des Euro wegen des sich abzeichnenden Dollar-Untergangs interessiert. Jede zusätzliche Globalwährung bringt den Dollar nur noch schneller zum Einsturz, selbst der ausgefranzte Euro. Deshalb dürfte Frau Merkel kaum auf Hilfe für ihr politisches Überleben durch ein Überleben des Euro aus Übersee hoffen können.

Dazu kommt noch, dass Russland und China derart viel Gold gehortet haben, dass sie ihre eigenen Währungen im Bedarfsfall mit Gold absichern können. Das wäre dann das akute Ende des US-Dollar. Peter Krauth vom Finanznachrichtenportal “Money Morning” schreibt: “Russlands Goldreserven werden immer mehr zur Gefahr für den US-Dollar. … Während der jüngsten Rubel-Krise vermuteten Zyniker, dass Russland sein Gold verkaufen müsste, um den Rubel zu unterstützen. Ich war damit nicht einverstanden. Ich nahm an, dass Russland seine Reserven lieber behalten und stattdessen Dollarscheine ausgeben würde. Allem Anschein nach hatte ich Recht. Die russischen Goldreserven sind  im November 2014 von 37,6 auf 38,2 Millionen Unzen gestiegen. Im April 2015 betrugen die Goldreserven bereits 39,8 Millionen Unzen. … Seit 2005 haben sich die russischen Goldreserven verdreifacht.”

Geopolitische Meilensteine künden vom Untergang USraels

Geopolitisch werden wir wahrscheinlich erleben, wie die ehemaligen Feinde Türkei und Griechenland als neue Verbündete Russlands für ihre gemeinsamen Interessen – gegen Merkels Rothschild-EU – zusammenstehen und Fakten schaffen werden. Russlands militärischer Arm könnte dann nicht nur bald in die Mitte Europas hineinreichen, sondern auch die Meerenge des altertümlichen “Hellespont”, heute Dardanellen, kontrollieren. Die amerikanische Schwarzmeerflotte wird dann vielleicht noch durch den Bosporus ins Schwarze Meer, Russlands Vorhof, gelangen, aber nicht mehr zurück.

Russland und sein Großverbündeter China könnten schon bald geostrategisch die gesamte Vorherrschaft über den Mittleren Osten und Südeuropa übernehmen. Militärisch kann USrael nichts mehr gegen Russland ausrichten, gegen die Achsenmächte Russland und China schon gar nicht, wie der amerikanische General Jack Keane, Militäranalyst für FoxNews, in einem Interview sagte: “Ich glaube, dass Putins Endziel darin besteht, die Existenz der Nato herauszufordern. Er weiß, dass die Nato schwach ist, und er nutzt das aus. Was wir bekommen können, ist lediglich Rhetorik. Es können einige neue Sanktionen kommen, aber sogar die Europäer wollen das nicht wirklich. Und selbst wenn neue Sanktionen kommen, wird das keinerlei Wirkung auf Putin haben. China sieht die Zeit Amerikas für abgelaufen an und nutzt diese Situation aus.” [7]

Das neue Griechenland, dieses kleine Land, das die globale Welt der FED-Rothschild-Mafia in Atem hält, scheint entschlossen, einen neuen Weg in eine gute Zukunft für das griechische Volk gehen zu wollen. Auf dem Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg am 19. Juni 2015 stellte Ministerpräsident Tsipras seinen neuen Kurs vor, weg vom Mafia-System IWF-EZB-Merkel. Tsipras wörtlich: “Wir sind jetzt mitten in einem Wirbelsturm. Aber wir sind ein Seefahrervolk und haben keine Angst, aufs offene Meer zu fahren und werden ganz bestimmt einen neuen, sicheren Hafen finden. … Der Teufelskreis der Sanktionen gegen Russland muss durchbrochen werden. … Ich bin hier auf dem Wirtschaftsforum, um neue Partner zu finden.”

Griechenland scheint Rache an Merkel nehmen zu wollen, wie die Medien zu berichten wussten. Demnach sagte der griechische Ministerpräsident Tsipras: “Jene, die sowohl unseren Wunsch nach einer Lösung als auch unsere Anstrengungen, die Lücke zu überbrücken, als Zeichen der Schwäche werten, sollten Folgendes bedenken: Meine Regierung kümmert sich um die Würde des Volkes. Das ist keine Frage ideologischer Verbohrtheit. Es hat mit Demokratie zu tun. … Die Troika hat Griechenland fünf Jahre lang ausgeplündert.” [8] Wir sehen hier mit Freuden, dass sich ein kleines Land seiner nationalen Würde erinnert, trotz einer “linken” Regierung, während in der BRD nur der Pfuhl der Würdelosigkeit in den Himmel stinkt.

Für uns Deutsche wäre der BRD-Zusammenbruch in Folge des Euro-Bruchs die erste wirkliche Befreiung seit 1945. Selbst das überlegene Russland und die Weltmacht-China würden von uns Deutschen niemals verlangen, die uns tötende Multikultur und die grauenhaften Psycho-Terror-Lügen über unsere Vergangenheit hinzunehmen. Es wäre also eine wirkliche Befreiung, nicht mehr mit Lügen gequält und für die Wahrheit verfolgt zu werden bzw. nicht mehr unter den fremden Menschenmassen, die das BRD-System über uns bringt, sterben zu müssen.

Und vergessen wir nicht, Präsident Putins Ziel ist es, ein Europa der authentischen Ethnien zu errichten, wofür er sich erkennbar einsetzt.

Putin baut bereits seit einiger Zeit freundschaftlich enge Beziehungen zu nationalen Kreisen in Westeuropa aus. Die Finanzierung des Front National von Marine Le Pen ist nur ein Beispiel dafür. Aber der Höhepunkt seines Bekenntnisses zu einer nationalen Weltordnung kam am 22. März 2015 zum Ausdruck, als in Sankt Petersburg die Konferenz des “Konservativen Forums” (International Russian Conservative Forum – IRCF) vom engeren Putin-Kreis ausgerichtet wurde. An der Konferenz nahmen etwa 150 Delegierte aus 15 Ländern teil. Allesamt Mitglieder nationalistischer Bewegungen.

Was kommt nach dem Sinken der BRD-Titanic?

Was kommt nach dem Sinken der BRD-Titanic?

Dass Putin die usraelische Hass-Schablone von der “Nazi”-Hetze im Ernstfall nicht kennt, zeigte sich daran, dass der ehemalige NPD-Vorsitzende Udo Voigt (jetzt NPD-Abgeordneter im Europa-Parlament) ebenso nach Sankt Petersburg eingeladen wurde wie zwei führende Leute der griechischen NS-Partei “Goldene Morgenröte”, nämlich Georgios Epitideios und Eleftherios Sinadinos. Auch Roberto Fiore, der Gründer der italienischen “Faschistischen Bewegung” war Gast in Sankt Petersburg. Fiore verbrachte mit einem Kameraden Jahre im englischen Exil, weil das FED-Verfolgungssystem den damals blutjungen, unschuldigen Burschen den CIA-Bombenanschlag auf den Bahnhof von Bologna anhängen wollte.

“Aus Sicht des Kreml gibt es böse Nazis und gute Nazis. Die bösen sind in der Ukraine, wo sich die besten Vertreter der ‘russischen Welt’ ihrer erwehren, heldenhaft und in der Freizeit. Die guten Nazis sind in Ländern der EU, wo sie gegen allgemeinen Werteverfall kämpfen – und an diesem Wochenende kommen sie nach Sankt Petersburg.” [9]

Das Forum wurde von der Partei “Vaterland” (Rodina) organisiert, der unter anderem der stellvertretende Ministerpräsident Dmitri Rogosin und Putins Berater Sergej Glasjew zugerechnet werden. Die Freunde der tödlichen Multikultur und die Feinde der lebensbejahenden nationalen Wiedergeburt Europas schäumten: “Europas extreme Rechtsparteien trafen sich im russischen St. Petersburg. Etwa 150 Delegierte von rechtsextremen Parteien aus ganz Europa kamen in Russland zusammen, um eine gemeinsame Politik zu koordinieren. Der Kongress wurde von der Pro-Kreml-Partei ‘Rodina’ ausgerichtet. Die westliche Politik zur Unterstützung der Ukraine wurde auf dem Kongress einhellig verurteilt.” [10]

Als Einstimmung in vorab versandtem Informationsmaterial dienten Putin-Zitate. Zum Beispiel eines von 2013, in dem der Präsident “vielen euroatlantischen Ländern” vorhält, sich von ihren “eigenen Wurzeln zu entfernen”. Bei dem Forum gehe es darum, schrieben die Organisatoren, die “kulturellen, geistigen und geschäftlichen Verbindungen zwischen Ländern Europas und Russlands zu entwickeln und zu stärken”. Weiter heißt im Informationsmaterial im Vorfeld des Kongresses: “Unter den gegenwärtigen Bedingungen der Blockade und des Drucks auf Russland von Seiten der USA und Ländern Europas muss Russland Verbündete finden, innerhalb Europas einen Bündnisblock aus politischen Parteien und Bewegungen schaffen.” [11]

Putin zählt also die sogenannten “Nazis” und Nationalisten zu seinen Verbündeten. Er weiß genau, wer für den Erhalt der Menschheit am besten geeignet ist und die innere Anständigkeit für eine gedeihliche Existenz der Menschheit besitzt.

1) “Die Wetten darauf werden am Markt für Kreditausfallversicherungen angenommen, der nur Profitanlegern zugänglich ist. Die Buchmacher sind fünf Investmentbanken. Selbst Aufsichtsbehörden dürfen ihnen nicht in die Bücher schauen, gehandelt wird außerhalb der Börse. Solange man sie gewähren lässt, wissen also allein die Buchmacher, wer welche Werte laufen hat.” (FAS, 07.03.2010, S. 12)
2) “Hedgefonds haben mit solchen Papieren ein Vermögen gemacht, weil sie die Anleihen billig am Markt aufkauften und anschließend erfolgreich darauf beharrten, sie aus dem Schuldenschnitt herauszuhalten. Die Hedgefonds erhielten am Ende der Laufzeit also den vollen Wert der Anleihen zurück – plus Zinsen.” (spiegel.de, 12.09.2014)
3) Welt.de, 15.02.2015
4) spiegel.de, 18.06.2015
5) de.sputniknews.com, 18.06.2015
6) spiegel.de, 19.06.2015
7) FoxNews, June 08, 2015
8) Welt.de 15.06.2015
9) FAZ.net, 21.03.2015
10) BBC.com/News, 22 March 2015
11) FAZ.net, 21.03.2015

Quelle: National Journal

..

Ubasser

6 (absichtlich) erzeugte Probleme, die hinter 6 Haupt-Agenden der Globalisten stecken


Von Bernie Suarez vom Juni 2015
Übersetzung Remo Santini

Problem-Reaktion-Lösung – die Hegel’sche Dialektik ist der Prozess, den die globalistischen Führungsschichten gewählt haben, als primäres Werkzeug einzusetzen, um die Gesellschaft fortwährend in die Richtung zu verändern, in die sie gehen wollen. Sie erzeugen ein Problem, konzentrieren sich auf dieses Problem, und dann verkaufen sie die Lösung. Die Lösung ist immer genau die Sache, die ihren Plan vorantreibt.

In der heutigen Zeit können die Grundlagen fundamentaler Kenntnisse und Bewusstheit dessen was in der Welt geschieht durch jemandes Erkenntnis der Hegel’schen Dialektik abgeschätzt werden. Wenn sich jemand dieses von den Kontrolleuren eingesetzten machtvollen Werkzeugs nicht bewusst ist, ist er sich wahrscheinlich auch einer ganzen Menge anderer Dinge nicht bewusst. Aus diesem Grund können die grundlegenden Kenntnisse über die Hegel’sche Dialektik betont werden, will man die heutigen Hauptagenden erklären. Lassen Sie uns 6 absolut erzeugte Probleme von heute betrachten, deren Lösungen perfekt den Plänen der Neuen Weltordnung in die Hände spielen. Niemand sollte diese irrtümlicherweise für etwas anderes als [künstlich und absichtlich (AdÜ)] erzeugte Probleme halten, ohne die es keine Neue Weltordnung geben würde. Aus diesem Grund werden die folgenden erzeugten Probleme nie gelöst werden. Diese erzeugten Probleme sind erforderlich, und wir sollten nicht erwarten, dass sie irgendwie bald verschwinden werden.

1. Vorsätzliches Geoengineering des Klimas heimlich hinter „Klimawandel“

Die Globale-Erwärmung-Bewegung ist viele Male von Wissenschaftlern, Forschern und kritischen Denkern der ganzen Welt, die weder von Regierungen noch vom IPCC (Weltklimarat) finanziert werden, entlarvt worden. Deswegen war die Bewegung gezwungen, zu Beginn des neuen Jahrhunderts ihren Namen zu ändern, und zwar in den allgemeineren „Klimawandel“. Hier sind wir nun viele Jahre später, und die Erde erwärmte sich nie so stark, wie sie es hätte tun sollen. Aber kommen Sie nicht auf dumme Gedanken. Jene stark der Klima-Bewegung Verpflichteten werden nicht ergriffen sein durch Fakten oder Logik, die ihre Position bezüglich des Themas stören. Die Kontrolleure wissen inzwischen, dass das Zugeben, dass sich der Planet nicht erwärmt, die Zukunft des Geoengineering in Gefahr bringen würde. Während Jahren haben Geoingenieure der Regierung die Einführung der globalen Geoengineering-Operationen bei der Öffentlichkeit geplant, und die wissen, dass der einzige Weg, sie zu rechtfertigen, über das „Problem“ der globalen Erwärmung geht.

In diesem Drehbuch, an dem sie während vielen Jahren gearbeitet haben, ist das Geoengineering die „Lösung“ für Klimaprobleme. Geoengineering bedeutet das Versprühen an unserem Himmel von chemischen Stoffen und die zusätzliche

Injektion mit Chemiebomben, die massive Kondensstreifen bilden, zusammen mit HAARP, um unter anderem das Wetter zu manipulieren.

Diese Agenda ist für die Globalisten so wichtig, dass keine Bewegung mehr infiltriert worden ist mit dem, was ich kreuzweise Verwirrung nenne, als die Geoengineering-Bewegung. Über die letzten Jahre haben wir unverblümte Märchenerzähler der globalen Erwärmung gesehen, die sich selber (in einige Fällen) in vermeintliche Führungspositionen gehievt haben, nur um die in der Geoengineering-Bewegung Aktiven in abwechselnde verwirrende Geschichten zu locken, mit denen die Anhänger, um angeblich das Problem des Geoengineerings zu verstehen, dahingehend getäuscht werden, die lange geplanten, falschen Theorien der globalen Erwärmung von Al Gore, UNO, CFR, Rockefeller, Club of Rome, zu akzeptieren.

Bei diesem besonderen Thema haben die Globalisten deswegen versucht, eine zweifache Täuschung zu schaffen, die manchmal so geht: Das „Problem“ (Problem A) der globalen Erwärmung hat zum „Problem“ (Problem B) des Geoengineerings geführt. Aber da die globale Erwärmung real ist, lasst uns sehen, wie wir aus dem Geoengineering eine mehr verantwortliche Art von Geoengineering machen können, oder vielleicht stoppen wir das Geoengineering und nutzen das Stoppen des Geoengineerings, um die Notwendigkeit das Angehens von Problem A – das Märchen von der globalen Erwärmung – zu bestätigen. Erinnert dies irgendjemand an das Links-Rechts-Paradigma, wo man das Bessere von zwei Übeln wählen muss?

2. Schaffung von ISIS, Finanzierungs- und Bewaffnungszentrum für einen fortlaufenden Krieg gegen den Terrorismus

Keine ISIS ist gleichbedeutend wie keine Neue Weltordnung. Die Globalisten wissen dies; und so ist für die globale Elite, wie ich es vor einiger Zeit angedeutet habe, das Hauptziel, einfach die Existenz von ISIS zu verlängern und sie als größer darzustellen, als sie ist. Und so wird uns gesagt, die Logik lege nahe, dass ISIS eine mächtige, immer größer werdende, unkontrollierbare Kraft sei und dass es deshalb für dieses Problem die Lösung sei, den Krieg gegen den Terrorismus aufrechtzuerhalten und auszudehnen, weiterhin andere Länder anzugreifen, indem behauptet wird, man bekämpfe ISIS, und man weiterhin vor ISIS Angst hat, auch wenn dies bedeutet, die Tatsache zu ignorieren, dass die USA und ihre NATO-Alliierten ISIS schufen, finanzierten, bewaffneten und sie weiterhin bewaffnen und finanzieren.

Dies erinnert uns daran, dass die Globalisten nie zulassen werden, dass die Realität ihrem Drehbuch in die Quere kommt. Das Drehbuch kommt immer zuerst, und dann folgt die Interpretation der Realität. Jeder, der wegen dieser kultisch umgedrehten Logik, wo die Interpretation der Realität gegenüber der maßgeschneiderten Version ihres Drehbuchs zweitrangig ist, geplagt und beunruhigt ist oder sich dagegen zur Wehr setzt, bewirkt es, ein „Verschwörungstheoretiker“ genannt zu werden. Ja, das
Drehbuch zum Unterdrücken des Wissens und den Massen die Informationen vorzuenthalten hat sich nicht geändert; den Rest kennen wir.

3. In Szene gesetzte oder zweckentfremdete Revolutionen, die der Militarisierung des Polizeistaats die Tür öffnen

Überall im Land [USA] sitzen die lokalen Polizeieinheiten auf Tonnen von Militärausrüstung, die ihnen von der Bundesregierung gegeben wurden, und zwar gemäß Programm 1033 aus den 1990ern. Es ist eine Sache über militärische Kapazitäten zu verfügen, es ist eine andere, ganz eigentlich damit anzugeben und die Massen an den Polizeistaat zu gewöhnen, damit sie sehen können, was geschieht, wenn ihr euch zur Wehr setzt. Wir reden hier von Massenkonditionierung, die für die Pläne der neuen Weltordnung sehr wichtig ist. Sie brauchen eine Öffentlichkeit, die durch die Taktik eines aggressiven, voll bewaffneten, föderativ militarisierten Polizeistaates gelernt hat, ihre unterwürfige Rolle zu akzeptieren.

Bei fast jeder Machtdemonstration der Polizei, die den jüngsten Schießereien und Ungerechtigkeiten der Polizei folgten, haben wir verdächtige Provokateure beobachtet, die zu Gewalt animierten. Dies ist üblich so bei in Szenen gesetzten oder zweckentfremdeten Revolutionen, und niemand sollte überrascht sein. Manchmal mögen die Gründe für die Aufstände aufrichtig sein, aber die Teilnehmer bemerken unglücklicherweise nicht, wie solche wie George Soros viele dieser Vorfälle finanzieren, was einen dazu zwingt, sich zu überlegen, wie Aufstände ins größere Bild passen. George W. Bush fasste es bestens mit dem Satz zusammen: „Ordnung aus Chaos.“ Dies alles ist Teil ihres Planes, die Länder zu destabilisieren, auch die USA gehören dazu, Revolutionen zu provozieren, und dann IHRE Lösungen zu den Problemen einzuführen.

4. „Kalter-Krieg“-Propaganda der Geheimdienste, die zum 3. Weltkrieg führen soll

Wir haben alle beobachtet, wie die Obama-Regierung hart daran gearbeitet hat, um den neuen Kalten Krieg der Propaganda gegen Russland und Wladimir Putin zu erzeugen, die bei den Plänen der globalistischen Neuen Weltordnung und den westlichen Machenschaften eines schuldenbasierten Dollar-Bankensystems nicht mitgemacht haben. Wir alle kennen das Drehbuch nun – Sie machen bei der westlichen Bankenverschwörung nicht mit, und so werden Sie automatisch dämonisiert. Russland weiß ganz genau, wie dies nun funktioniert, nach mehreren Jahren der Propaganda, Lügen, Anschuldigungen, Gebietskrieg in der Ukraine und dem kolossalen Fehlschlag, Russland die Schuld am Absturz von MH-17 von 2014 anzuhängen. Das Endresultat ist es, dass Russland in den Augen der von der CIA gesteuerten westlichen Mainstreammedien zum neuen Schreckgespenst geworden ist. Die jüngste Version der Psyop-Propagandashow über ISIS beinhaltet neuerdings auch die Andeutung, dass Russland irgendwie mit ISIS zusammenhänge!

Durch ein paar wenige von dieser von der CIA gesteuerten Außenpolitik in die Irre Geführte läuft die wiederauferstandene Antirussland-Propaganda im Stil der 1950er gemäß Drehbuch weiter. Das neue „Problem“ ist Russland. Dies ist das perfekt erzeugte Problem, um uns langsam in das geplante 3.-Weltkriegsszenario hinzuleiten, nachdem die Globalisten schon so lange gedürstet haben. Dies ist „Ordnung aus Chaos“ für die dritte Macht und ein sehr wichtiger Bestandteil der von der globalen Hegel’schen Dialektik in Szene gesetzten „Lösung“, um in ihre neue Weltordnung hineinzuführen.

5. Krankheitshysterie, die die Kulisse für eine medizinische Zwangsherrschaft liefert

Wir sind Zeuge der periodischen Gesundheits- und Krankheitshysterie gewesen. Sie kommen und gehen bevor Sie überhaupt etwas bemerken. Erinnern Sie sich an die Ebola-Hysterie von 2014? Stellte irgendjemand die simple Frage: „Wie und wann verschwand Ebola??“ Die Antwort lautet – niemand. Die CIA-Mainstreammedien nahmen das Thema freiwillig aus den Nachrichten. Das Virus ist noch immer real, und es hat sich nichts verändert. Was wir in diesen modernen Tagen sehen, ist, dass die Massenmedien die Macht haben, plötzlich etwas in Ihren Kopf hineindrücken zu können, und zwar mit medial aufgebauschter 24/7-Berichterstattung. Wenn sie dies tun, dann ist das Thema, worüber sie berichten, DIE Story, über die Sie sich Sorgen machen sollen. Die gleichen Massenmedien haben jedoch magischerweise die Macht, dasselbe Thema aus Ihrem Kopf verschwinden zu lassen. Die Wirkung ist magisch und sofort. Genau, wenn die Mainstreammedien sagen, die Krise sei vorüber, dann ist sie vorüber, unabhängig davon, was gerade passiert.

So hüten Sie sich vor der nächsten medizinischen Krise! Wenn sie kommt, so ist es deswegen, weil die Massenmedien beschlossen, dass sie zu kommen habe. Sie werden auch entscheiden, ob und wann die Story verschwinden wird. Während dem nächsten Krankheitshysterie-„Problem“ können Sie damit rechnen, dass sie dieses Werkzeug einsetzen, um welche Agenda auch immer voranzutreiben, die sie am Köcheln haben. Da der Gesetzesentwurf über die obligatorische Impfung SB277 – der alle Eltern zwänge ihre Kinder mit gefährlichen und ungetesteten Impfstoffen der Regierung zu impfen – kurz davor steht, in Kalifornien zum Gesetz erklärt zu werden, sollten wir nicht überrascht sein, wenn diese Agenda von einer neuen Schreckenskrankheit gefolgt wird, aber viel schlimmer als die nicht-so-schreckliche Masern-Hysterie von vor einigen Monaten oder die Ebola-Manie von 2014. (auch in der BRD!)

Behalten Sie auch im Auge, dass das Kontrollsystem die Wirksamkeit dieser vorherigen Kampagnenrummel beurteilt. Sie messen wie stark die Öffentlichkeit durch diese 24/7-Hysteriekampagnen der Massenmedien beeinflusst wird, und sie machen Notizen darüber, wie das Drehbuch für das nächste Mal zu verbessern sei. Wie nie zuvor ist heute die Zeit, wachsam und sich dieses informatorischen Propagandakriegs gegen Ihren Geist und Ihren Körper bewusst zu sein.

6. Verknappungs-, Überbevölkerungs- und „CO2-Ausstoß“-Hysterie dienen dem Aufbau von Agenda 21 und der globalen Besteuerung

Schlussendlich macht der linke Flügel des Kontrollsystems der Rechts-Links-Globalisten damit weiter, ihre geplanten malthusianischen, elitistischen, eugenischen, von Herrenrassenideen unterlegten Probleme der Verknappung und Überbevölkerung voranzutreiben, wie auch die „CO2-Ausstoß“-Hysterie, welche sich alle auf das geplatzte Märchen der globalen Erwärmung aus den Tagen Al Gores zurückführen lassen. Die „Lösungen“ zu diesen erfundenen Problemen passen natürlich perfekt zu ihrem Bedürfnis die Welt zu kontrollieren, indem sie das menschliche Verhalten weltweit besteuern und überwachen – da sich die Welt nun auf „nachhaltige“ Lösungen hinzubewegt.

Die von der UNO lange geplante Agenda 21 ist ein wichtiger Teil der Umsetzung dieser Lösungen für diese erdichteten Probleme. Und wie bei allen obenstehenden erdichteten Problemen ist jeder, der kritisch denkt, Fragen stellt, diese Agenda bloßstellt oder hervorhebt, was bei diesen behaupteten Problemen und Lösungen falsch ist, ein „Verschwörungstheoretiker“.

Denken Sie daran, es ist Ihnen nicht erlaubt, gegen diese Drehbücher anzugehen. Das Problem MUSS existieren, damit die Lösung umgesetzt werden kann. Die „Lösung“ muss exakt so umgesetzt werden wie geplant, damit die Agenda der Neuen Weltordnung wie geplant vorankommen kann. Gibt es einen Teil in dieser Schrift, der für Sie nun keinen Sinn macht?

Lösungen und Hoffnung

Was wir heute sehen können ist ein wachsendes Segment der Menschheit, das liest und sich weiterbildet über die einfache Wahrheit hinter der Neuen Weltordnung. Da wir beobachten, wie die Dinge nun täglich schlimmer werden, überprüfen und erkennen wir alle wie das läuft. Irren Sie sich nicht, indem wir dieses grundlegende Wissen über die Pläne der Neuen Weltordnung verbreiten, wird es zusehends leichter die einfache Wahrheit zu sehen. Ironischerweise ist es so, dass je mehr Widerstand das Kontrollsystem gegenüber diesem menschlichen Erwachen leistet – mit entgegentretenden irreführenden Geschichten – umso mehr Leute wachen auf, auch wenn es auf Kosten jener geht, die blinder sind. Wenn diese Geschichte leichter und leichter zu verstehen zu sein scheint, dann machen Sie sich klar, dass dies der Prozess der menschlichen intellektuellen Evolution in Bewegung ist.

Insgesamt stellen wir fest, dass es immer weniger schwierig wird, Menschen von diesen innerhalb unserer Spezies ablaufenden Geschehnissen zu überzeugen. Teil dieser intellektuellen Evolution und des Phänomens des Massenerwachens ist es, dass sich die Menschen immer weniger aufregen über die Lügen der Massenmedien. Mehr als je zuvor kann die durchschnittliche aufgewachte, intellektuelle und unterscheidungsfähige Person einen gruseligen ISIS-Bericht oder Klimawandel-Bericht in den Nachrichten der Mainstreammedien anschauen, ohne dass ihre Gefühle oder der Herzschlag davon beeinflusst werden. Das menschliche Gehirn fängt an, die physiologischen automatischen Reaktionen des alten unteren Gehirnteils zu überbrücken, der mit diesen bangemachenden Geschichten des Drehbuchs, auf die die Globalisten so stark angewiesen sind, verbunden sein sollte. Ich persönlich glaube, dass die menschliche Spezies wirklich immer besser und erfolgreicher dabei wird, zu entdecken, wenn sie belogen wird. Sie tut dies um ihres eigenen Überlebens willen. (Mehr zu diesem Thema ein anderes Mal)

Lassen Sie uns deshalb damit weiterfahren diese Informationen um deretwillen zu verbreiten und feststellen, dass dies einen Einfluss auf unsere Spezies, unser Bewusstsein und letztlich auf unseren Weg in die Freiheit hat; und noch wichtiger, Freiheit von einem Versklavungssystem, das unsere heutige Existenz bedroht.

Bernie ist ein revolutionärer Autor mit einem Hintergrund in Medizin, Psychologie und Informationstechnik. Über die Jahre hat er zahlreiche Artikel über Freiheit, Regierungskorruption und –Verschwörungen und Lösungen geschrieben. Als ein früherer Moderator der „9/11 Freefall Radio Show“ ist Bernie auch der Schöpfer des „Truth and Art TV“ Projekts, wo er Artikel und Videos verbreitet über Themen, die unser Bewusstsein erhöhen und Lösungen zu unseren heutigen Problemen bieten. Seine Bemühungen sind darauf ausgerichtet andere zu ermutigen, freudig für die Wahrheit einzustehen, die Propagandataktiken zum Verbreiten von Angst und Irreführung der Regierung bloßzustellen, und die Psychologie des Umgehens mit der zunehmenden Neuen Weltordnung anzusprechen. Er ist zudem ein ehemaliger US-Marine, der glaubt, dass es unsere Pflicht ist, die US-Verfassung gegen alle aus- und inländischen Feinde zu verteidigen. Als Friedensaktivist glaubt er, dass Informiertheit und Bewusstheit der erste Schritt in Richtung Freiwerden von der Versklavung durch das globalistische Kontrollsystem ist, das nun die Menschheit bedroht. Er glaubt, dass Liebe alle Angst überwältigt und dass es an allen und jedem einzelnen von uns liegt, die Lösungen und den Wandel zu manifestieren, die Sie in dieser Welt sehen wollen, weil dies die wirksamste Sache ist, um den Sieg und die Erholung der menschlichen Rasse gegenüber dem sich verstärkenden globalen Versklavungssystem zu garantieren und das den zukünftigen Generationen Hoffnung bieten wird.

Bemerkung: Nun, ob das Fazit dann so ist, bleibt jedem selbst überlassen. Viele Dinge sind korrekt angesprochen, aber aus jedem Punkt könnte man ein separates Thema machen.

Quelle: abundanthope.net

Ubasser

Wie Rabbi Emanuel Rabinovich 1952 vom 3. Weltkrieg spricht


Per Mail  von G.Franz

Rabbi Emanuel Rabinovich:
Anfang 1952 wurde der Notstandsrat Europäischer Rabbiner dringend zu einer Zusammenkunft nach Budapest (Ungarn) einberufen, deren Gegenstand und Grund die Beschleunigung der Ausführung der Pläne für die jüdische Weltherrschaft sein sollte. Bei der am 12. Januar 1952 in dieser Stadt abgehaltenen Sitzung gab der Vorsitzende, Rabbi Emanuel RABINOVICH von London, in seiner Ansprache folgende Richtlinien für die nähere Zukunft:

“Ich begrüße Euch, meine Kinder!

Ihr wurdet hierher gerufen, um die hauptsächlichsten Schritte unseres neuen Programmes festzulegen. Wie Ihr wißt, hofften wir, 20 Jahre Zeit vor uns zu haben, um die im II. Weltkrieg von uns erzielten großen Gewinne zu festigen, jedoch hat unsere, auf gewissen lebenswichtigen Gebieten stark zunehmende Stärke, Opposition gegen uns erweckt und wir müssen deshalb jetzt mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln dahin wirken, den Ausbruch des III. Weltkrieges zu beschleunigen.

Das Ziel, das wir während 3000 Jahren mit so viel Ausdauer anstrebten, ist endlich in unserer Reichweite und da dessen Erfüllung so sichtbar ist, müssen wir trachten, unsere Anstrengungen und unsere Vorsicht zu verzehnfachen. Ich kann Euch versichern, daß unsere Rasse ihren berechtigten Platz auf der Welt einnehmen wird: jeder Jude ein König, jeder Christ ein Sklave! (Applaus seitens der Versammlung).

Ihr erinnert Euch an unseren Propaganda‑Feldzug während der 1930er Jahre, welcher in Deutschland antiamerikanische Leidenschaften erweckte; zur selben Zeit weckten wir antideutsche Gefühle in Amerika, eine Kampagne, welche im II. Weltkrieg gipfelte. Ein ähnlicher Propaganda‑Krieg wird ge­genwärtig intensiv auf der ganzen Welt durchgeführt. Kriegsfieber wird durch ein stets antiamerikanisches Sperrfeuer in Rußland geschürt, derweil in Amerika eine antikommunistische Angstmacherei über das Land fegt. Diese Kampagne zwingt alle kleineren Nationen zur Gemeinschaft mit Rußland oder zum Bündnis mit Amerika.

Unser dringendstes Problem im Moment ist, den zaghaftende militärischen Geist der Amerikaner zu entflammen. Das Versagen der Akte für die allgemeine Militär‑Dienstpflicht (bei der Abstimmung im Kongreß), war ein schwerer Rückschlag für unsere Pläne, es wurde uns aber versichert, daß eine entsprechende Maßnahme sofort nach den Wahlen 1952 im Kongreß durchgepeitscht wird (gemeint ist die Präsidentschaftswahl am 4. 11. 1952, bei der Eisenhower gewählt wurde). Das russische Volk, ebenso wie die asiatischen Völker, stehen unter Kontrolle und sind kriegswillig, wir müssen aber warten, um uns der Amerikaner zu versichern.

Dieses Programm wird sein Endziel, die Entfachung des III. Weltkrieges, erreichen, der bezüglich Zerstörungen alle früheren Kriege übertreffen wird. Israel wird selbstverständlich neutral bleiben, und wenn beide Teile verwüstet und erschöpft am Boden liegen, werden wir als Schiedsrichter vermitteln und Kontrollkommissionen in alle zerstörten Länder senden. Dieser Krieg wird unseren Kampf gegen die Goyim für alle Zeiten beenden. Wir werden unsere Identität allen Rassen Asiens und Afrikas offen aufdecken. Ich kann mit Sicherheit behaupten, daß zur Zeit die letzte Generation weißer Kinder geboren wird. Unsere Kontrollkommission wird, im Interesse des Friedens und um die Spannungen zwischen den Rassen zu beseitigen, den Weißen verbieten, sich mit Weißen zu paaren. Weiße Frauen sollen von Mitgliedern der dunklen Rassen begattet werden und weiße Männer nur dunkle Frauen begatten dürfen. So wird die weiße Rasse verschwinden, da Vermischung der Dunklen mit den Weißen das Ende des weißen Menschen bedeutet, und unser gefährlichster Feind zur Erinnerung wird. Wir werden ein Zeitalter des Friedens und der Fülle von zehntausend Jahren beschreiten: die Pax Judaica, und unsere Rasse wird unangefochten die Erde beherrschen. Unsere überlegene Intelligenz wird uns befähigen, mit Leichtigkeit die Macht über eine Welt von dunklen Völkern zu halten.”

Frage aus der Versammlung: “Rabbi Rabinovich, wie wird es mit den verschiedenen Religionen nach dem dritten Weltkrieg?”

Rabinovich: “Es wird keine Religionen mehr geben. Nicht nur, daß die Existenz einer Priesterklasse eine ständige Gefahr für un­sere Herrschaft bleiben würde, auch der Unsterblichkeitsglaube würde unversöhnlichen Elementen in vielen Ländern geistige Kraft geben und sie derart zum Widerstand ge­gen uns befähigen. Wir werden jedoch die Rituale und Sitten des Judaismus beibehalten als Wahrzeichen unserer erblichen Herrscherkaste, unsere Rassengesetze verschärfen, indem keinem Juden erlaubt sein wird, außerhalb unserer Rasse zu heiraten, auch wird kein Fremder von uns angenommen werden.

Wir könnten gezwungen sein, die grimmigen Tage des II. Weltkrieges, als wir zuließen, daß Hitlerbanditen einige der Unseren ermordeten, zu dem Zwecke zu wiederholen, um Beweise und Zeugen zu haben, um zu Gericht zu sitzen und dieHinrichtung der Führer Amerikas und Rußlands zu rechtfertigen, nachdem wir den Frieden diktiert haben. Ich bin sicher, daß Ihr auf dieses Opfer leicht eingehen werdet, da das Opfern seit je das Losungswort unseres Volkes gewesen ist, und der Tod einiger Tausend im Tausch für die Weltherrschaft tatsächlich ein niedriger Preis ist.

Um Euch von der Gewißheit unserer Führerschaft zu überzeugen, laßt mich Euch aufzeigen, wie wir alle Erfindungen der weißen Völker zu Waffen gegen sie gemacht haben. Ihre Druckerpressen und Radios sind die Sprachrohre unserer Wünsche und ihre Schwerindustrie stellt die Instrumente her, die sie hinaussenden, um Asien und Afrika gegen sie selbst zu bewaffnen. Unsere Interessen in Washington erhöhen bei Weitem das ‘Punkt‑Vier’‑Programm für die industrielle Entwicklung in zurückgebliebenen Gebieten der Welt, so daß, nachdem die Industriebetriebe und Städte Europas und Amerikas durch den Atomkrieg zerstört sind, die Weißen keinen Widerstand gegen die großen Massen der dunklen Rassen mehr bieten können, welche dann ihre unbestrittene Überlegenheit halten werden.

Und so, mit dem Ausblick auf den Weltsieg vor Augen, geht zurück in Eure Länder und steigert Euer gutes Wirken, bis zu dem sich nähernden Tag, wenn Israel sich enthüllen wird, in all seinem glorreichen Schicksal, als das Licht der Welt!”

Deutsche Übersetzung des Originals aus “History of the Jews” von Eustace Mullins, ehemaliges Mitglied des Beamtenstabes der Library of Congress, Washington DC. Mullins ist Verfasser des Buches “Federal reserve Conspiracy”, dessen deutsche Ausgabe auf Befehl von Dr. Otto John beschlagnahmt und eingestampft wurde, einige Tage bevor dieser sich in die DDR absetzte. Seit einigen Jahren ist dieses Buch jedoch wieder erhältlich und zwar in der Bearbeitung von Roland Bohlinger, Viöl / Nordfriesland (Eustace Mullins – Roland Bohlinger: “Die Bankierverschwörung – Die Machtergreifung der Hochfinanz und ihre Folgen”, ISBN 3-922314-67-8) Das Originaldokument befindet sich im Besitz der CIA.

Ein Doppelagent, dem es gelang in den inneren Kreis der Anti-Defamation League der B’nai B’rith Loge einzudringen, berichtete, daß die Veröffentlichung und Verbreitung der Ansprache Rabbi Rabinovichs den jüdischen Weltkahal veranlaßt habe, alle ihre Pläne aufzuschieben. Nun, nach mehr als 60 Jahren, meint man wohl, es sei genug Gras darüber gewachsen.

Ergänzend wird hingewiesen auf verwandte Beiträge auf dieser Homepage über das “prophetische Falsifikat” der “Protokolle der Weisen von Zion” und über die “Rakowski-Protokolle”

Und so ergibt die Überflutung Europa mit Moslems und Schwarz-Afrikanern einen durchaus einleuchtenden Sinn!

“Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert , quasi verdünnt werden.”

Rezension zu Joschka Fischers Buch “Risiko Deutschland”

” Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”

Vorstand der Bündnis90/Die Grünen von München

grüne

Und so veröffentlichte die englische Zeitschrift 2011 diesen Artikel:

Secret plot to let 50million African workers into EU

Wenn wir also die Feinde der europäischen Völker und besonders des deutschen Volkes beim Namen nennen wollen, kann es nur heißen: Alle diejenigen, die dem Zionismus dienen! De facto allen Parteien und allen Politikern, welche sich einkaufen, um uns vorzuschwafeln: Asylanten müßten sein … sie sind alle traumatisiert … Multikulti ist super … bunt ist Deutschland und Deutschland wäre verantwortlich den Asylanten gegenüber – sie sind alle Kriegsgepeinigt … ! Aber vermutlich betrifft das nur Männer … – denn Frauen und Kinder sind nicht unter den Millionenfach einströmenden “Kriegsflüchtlingen”! Oder sehen sie welche? Ausnahmen bestätigen die Regel!

Und wer sich dann noch von russischer Seite, vom ach so hochgeschätzten Herrn Putin Hilfe verspricht, sollte sich mal den Artikel durchlesen, welcher beschreibt, wie Rußland nach Saudi Arabien Waffen liefern möchte! Sie beginnen nun bei dem Spiel durchzusehen?

Mit ganz einfachen Worten erklärt: Der Kreml und das Weiße Haus liegen in einem Bett und heraus kommt die Knesset! Die Knesset ist das Baby, welches offensichtlich mit zionistischer Liebe herangezogen wird, welches dann der Bestimmer auf Erden wird.

Also, liebe Leserschaft, trauen sie den deutschen Polit-Lumpen kein Wort mehr, solange die gebückte Haltung immer noch eingenommen wird. Deutschland ist besetzt – und es wird so bleiben!

..

Ubasser

Mekka Deutschland: »Ich ficke Deinen Gott«


Von Udo Ulfkotte

Unglaublich schnell geben wir zugunsten von Zuwanderern unsere Werte auf. In Großbritannien diskutieren Richter gerade darüber, wegzuschauen, wenn Migranten ihre Kinder verprügeln. Schließlich sei das bei manchen Mitbürgern ein Bestandteil ihrer Kultur. Wir schweigen dazu.

Wir schauen weg. Wir schauen auch weg, wenn unsere Kirchen geschändet und unsere Werte verspottet werden. Nachfolgend dazu ein aktueller Auszug aus dem neuen Bestseller Mekka Deutschland – Die stille Islamisierung:

Heute werden unsere Kirchen, in denen noch Christen ihren Glauben praktizieren, immer öfter Ziel von hasserfüllten Angriffen. In Duisburg etwa greifen Mitglieder zugewanderter Großfamilien die Kirchen an, rufen »Ich ficke Deinen Gott«, stören den Gottesdienst und greifen Christen an. Immer öfter werfen sie die Kirchenscheiben ein, manche Kirchen im Duisburger Norden haben jetzt schon Sicherheitsglas vor den Fenstern. Wenn Mitbürger in das Taufbecken einer Kirche urinieren oder Christen angreifen, dann steht das meist in keiner Zeitung. Wenn Marokkaner auf einen Kirchenaltar urinieren, dann wird das höchstens noch in der Lokalpresse erwähnt. Politik, Medien und auch Polizei schauen lieber weg.

Wie beim Diebstahl des bedeutendsten Kunstschatzes Europas, des Borgholzer Stiftskreuzes. Es ist ein Reliquiar aus dem Jahr 1050 und hat seinen Stammplatz in der Nikomedeskiche im westfälischen Borghorst. Es ist eines der herausragenden Zeugnisse sakraler Kunst aus der Zeit der Salier und wurde auch schon im British Museum in London ausgestellt. Bis zum Oktober 2013, da gab es dann folgende Polizeimeldung:

»Gegen 13:24 betraten drei Männer die Kirche St. Nikomedes und gingen zu einer Vitrine, in der das Kreuz aufbewahrt wurde. Die Täter brachen die Vitrine auf und entnahmen die 40 cm große, mit Gold belegte und mit Edelsteinen besetzte Reliquie aus dem 11. Jahrhundert. Anschließend verließen sie die Kirche wieder. Sie stiegen in eine schwarzen Mercedes Limousine mit Bremer Kennzeichen (HB – ), in dem ein vierter Mann gewartet hatte und flüchteten. Die Polizei hat mittlerweile eine überörtliche Fahndung eingeleitet.«

Und wer musste sich 2015 für den Raubzug in der christlichen Kirche vor dem Landgericht Münster verantworten? Bei den Verdächtigen, die den Ermittlungsbehörden namentlich schon kurz nach der Tat bekannt waren, handelt es sich um den 31-jährigen Halit T., den 30 Jahre alten Mounir M. und den 24-jährigen Mohammed S. Der unersetzliche Kunstschatz bleibt allerdings weiterhin verschwunden.

 

Zum dritten Mal nahm die Polizei innerhalb weniger Tage am 5. Dezember 2013 in München arabische Asylanten bei einer Kirchenschändung fest. Immer handelte es sich um Asylbewerber. Und jedes Mal hat man sie sofort wieder laufen lassen.

Stellen Sie sich vor, ein Christ würde in den Wochen der religiösen islamischen Feste mit einer Farbspraydose an die Tür einer Moschee sprühen: »Es lebe das Christentum! Kämpft gegen den Islam!« Wahrscheinlich würden alle Medien darüber berichten und Politiker die Moscheen besuchen, um Lichterketten zu bilden und sich zu entschuldigen. Doch wenn Christen die Opfer sind, dann passiert aus Gründen der politischen Korrektheit nichts.

Am 6. Dezember 2013 hat ein Jordanier Folgendes an die Eingangstür zur Kirche St. Michael in der Münchner Fußgängerzone mit arabischen Schriftzeichen gesprüht: »Allah ist groß, Heiliger Krieg«. In einer Lokalzeitung heißt es dazu:

»In der vergangenen Woche gab es in Augsburg drei ganz ähnliche Taten. In der Nacht zum Donnerstag wurden dort die Portale vom Dom, der Ulrichskirche und von Sankt Moritz mit weißer Farbe besprüht. Auch hier hieß es jedes Mal in arabischen Schriftzeichen: Allah ist groß. In Augsburg konnten die Täter entkommen. Die Polizei sucht nach zwei Männern, von denen einer Vollbart trug.«

Das Einknicken vor dem Islam ist demnach in Deutschland längst »gang und gäbe«. In Deutschland sperren wir unterdessen – wie in Berlin-Kreuzberg – gleich ganze Straßen, damit Massen von Muslimen freitags auf der Straße beten können.

In immer mehr deutschen Gemeinden erschallt nun der islamische Gebetsruf – etwa seit 2014 auch in Oer-Erkenschwick, in Oldenburg, Hamm, Ratingen, Duisburg, Dortmund, Siegen und Aachen. In Rottenburg am Neckar hoffen die Muslime auch auf eine baldige Erlaubnis, damit über den Dächern der Stadt »Allahu Akhbar« erschallen kann.

Wir sind inzwischen so überzeugt vom angeblich so friedlichen Islam, dass wir als Nichtmuslime unseren Mitbürgern sogar den Koran erklären. Uns interessiert nicht länger die Realität in der islamischen Welt oder in islamischen Gemeinschaften, sondern wir wollen Mitbürgern in Deutschland jetzt über die staatlichen Propagandasender mitteilen, wie sie den Islam korrekt zu verstehen haben.

Seit 2015 erläutert etwa der Deutschlandfunk in einer neuen Sendereihe den Koran. In dem Format »Koran erklärt« wird jeweils freitags um 9:55 Uhr von einem Sprecher ein Koranvers vorgetragen und im Anschluss von einem anerkannten Islamwissenschaftler interpretiert. Da wird in einem staatlichen Propagandasender Propaganda für den Islam gemacht. Mich würde es nicht wundern, wenn wir auch dort bald hören, warum manche Muslime uns wie selbstverständlich mit den Worten begrüßen: »Ich ficke Deinen Gott«.

Was werden wir antworten, wenn unsere Kinder uns einmal fragen, warum sie im »Mekka Deutschland« leben müssen?

Quelle: Kopp – Verlag

..

Ubasser

Multikulti: Amoklauf in Graz und so weiter …


Augenzeugin hörte Täter „Allahu akbar“ rufen

Mehr als 24 Stunden nach der Tat taucht nun auch in österreichischen Medien der Name des mutmaßlichen Amokfahrers auf: Die Kronen Zeitung kürzt ihm mit Alen R. ab, zahlreiche ausländische Zeitungen – vor allem aus Bosnien – hatten bereits gestern den vollen Namen bekanntgegeben. Und auch die Hintergründe des 26-jährigen Bosniers mit österreichischem Pass erhellen sich. Entgegen den Angaben der Polizei unmittelbar nach dem Blutbad deuten immer mehr Indizien in Richtung eines islamistischen Motivs.

Ehefrau zu Kopftuch gezwungen?

Der Mann war wegen seiner Gewaltausbrüche polizeibekannt. Sie richteten sich gegen seine Ehefrau, auch aus religiösen Gründen: Wie die Kronen Zeitung in ihrer morgigen Ausgabe berichtet, soll er sie „zuletzt unter Schlägen gezwungen haben, ein Kopftuch zu tragen“. Die Frau wehrte sich, zeigte ihren Mann an und erwirkte eine Wegweisung aus der gemeinsamen Wohnung in Kalsdorf bei Graz. Gemeinsam mit den zwei Kindern soll sie nach Bosnien gefahren sein. Die Krone weiter:

Was danach geschah, interessiert nun auch den Verfassungsschutz. Alen R. soll neue Freunde kennengelernt haben und öfters in eine Moschee gegangen sein. Dass er dort radikalisiert worden ist, ist Spekulation.

Eintrag von Augenzeugin aus Kondolenzbuch gelöscht

Eine Spekulation freilich, die durch den Bericht einer angeblichen Augenzeugin weiter angeheizt wird. Sie schrieb ihre Eindrücke in das von der Stadt Graz eingerichtete Online-Kondolenzbuch. Von dort wurde der Eintrag jedoch rasch entfernt, weiterhin dokumentiert ist er auf der Diskussionsplattform Das gelbe Forum. Demzufolge erlebte die Frau folgendes:

Auch ich musste Zeuge dieser schrecklichen Tat werden. Als er das Auto aufgrund des Radfahrers kurzzeitig verließ, konnte ich gemeinsam mit 2 weiteren geschockten Personen warnehmen, dass er Allah u Agbar rief. Und nun wollen uns Gutmenschen einreden, dass dies nichts mit der Religion zu tun hat.

Familie als Paradebeispiel verweigerter Integration

Wie die Kleine Zeitung berichtet, ist die Familie des Amokfahrers geradezu ein Paradebeispiel verweigerter Integration. Obwohl der Mann mit seiner Eltern schon vor mehr als 20 Jahren vor dem Balkan-Krieg aus der Stadt Bihac nach Österreich flüchtete, gilt die Familie als „abgeschottet und problematisch“, Gewalt sei an der Tagesordnung. Der Vater der mutmaßlichen Mörders soll zudem mit Steinen auf Nachbarskinder losgegangen sein. Die Kleine Zeitung weiter:

Immer wieder kam es zu Konfrontationen mit den Nachbarn, wie auch die Kalsdorfer Bürgermeisterin Ursula Rauch bestätigt. Anrainer beschreiben vor allem R.s Eltern als problematisch, wenig kooperativ und nicht bereit zum Dialog. “Ich wundere mich nicht, dass etwas passiert ist. Allerdings hätte ich niemals mit diesem Ausmaß gerechnet”, sagt ein Nachbar. Namentlich genannt werden will hier niemand, zu groß sei die Furcht vor den Eltern, die immer noch im Haus leben.

Angesichts der komplizierten Umstände verliert die „Blitzdiagnose“ der steirischen Polizei, Alen R. leide an einer „Psychose“, immer mehr an Gewicht. Wie die Kronen Zeitung berichtet, handelt es sich dabei bloß um eine „Einschätzung der Polizeiärztin; in ärztlicher Behandlung war er nie. Ein Expertengutachten steht noch aus.“

Ist Alen R. illegaler Doppelstaatsbürger?

Interessant und bisher nicht in österreichischen Medien berichtet ist auch der Umstand, dass Alen R., der in manchen Medien ohne Hinweis auf seine Herkunft als „Österreicher“ bezeichnet wird, neben der österreichischen auch die bosnische Staatsbürgerschaft besitzen könnte. Serbische Medien berichten unter Berufung auf das bosnische Außenministerium, dass Alen R. einen gültigen bosnischen Pass besitze und die bosnische Botschaft in Wien bereit sei, konsularischen Beistand zu leisten.

Nachdem das österreichische Gesetz Doppelstaatsbürgerschaften nicht vorsieht, wäre hier also zu klären, ob es Alen R. – und möglicherweise auch seinen Eltern – gelang, den österreichischen Pass ohne Rückgabe der bosnischen Staatsbürgerschaft zu erlangen, oder ob sich der Verdächtige später den bosnischen Pass erneut ausstellen hat lassen, wie es etwa unzählige Türken machen.

Quelle: unzensuriert.at

Scheren- Attacke auf Passanten

Als die Polizei den Randalierer dingfest machen konnte, wollte er sich an nichts erinnern.

Die längste Einkaufsmeile Österreichs, die Mariahilfer Straße, am Samstagnachmittag: Tausende Menschen beim Schaufenster-Bummel, Shoppen und Flanieren. Die Polizei: „Sie war naturgemäß sehr belebt.“

Mittendrin: Ein gebürtiger Bosnier, 50 Jahre alt, der bereits einige Zeit im Gefängnis verbrachte und jetzt wieder auf freiem Fuß ist. Der mit einer Schere bewaffnete Mann zog eine Spur der Angst durch die Einkaufsstraße. Zahlreiche Passanten sprangen zur Seite

Quelle: Österreich.at

Der Zorn der europäischen Völker nimmt an Fahrt auf:

Massenprotest gegen Einwanderung in Bratislava

Tausende Menschen haben am Samstag in der slowakischen Hauptstadt Bratislava gegen Einwanderung und mögliche EU- Quoten zur Verteilung von Flüchtlingen demonstriert. Nach slowakischen Medienschätzungen beteiligten sich an der ausländerfeindlichen Kundgebung zwischen 5.000 und 8.000 Menschen.

Massenprotest_gegen_Einwanderung_in_Bratislava-Slowakei_retten-Story-458908_630x356px_eab0d351105e9ae8733a2d08b7efcc8e__53434703_jpg

Quelle: Krone.at

Bemerkung: Die Krone kann es sich nicht verkneifen: Natürlich sind das alles rechtsextreme Leute! Das slowakische Volk ist also rechtsextrem! Die Ungarn auch!

Wie lange müssen wir diese jüdisch-rot-grün versiffte Meinungsmache noch aushalten, bis die Völker munter werden? Muß wirklich erst ein Krieg kommen, um unsere Warnungen anzuerkennen?

Stadt verschenkt ganzes Pflegezentrum an Rumänien

Wie eine Stadt ihre eigenen ethnischen Bewohner verhöhnt!

Schränke, Pflegebetten, Garderoben, Kühlschränke, Stühle, TV- Geräte: Die Stadt verschenkt die gesamte Einrichtung des geschlossenen Geriatriezentrums am Wienerwald an Rumänien – und bezahlt den Transport (ca. 14.000 Euro). Ein humanitäres Hilfsprojekt, heißt es.

„Die Gegenstände kommen in ein Krankenhaus in Sibiu/Hermannstadt“, sagt Bernhard Bouzek von der Magistratsdirektion. Auf die Idee, Möbel und Geräte zuerst interessierten Wienern anzubieten (Selbstabholer) und nur den Rest nach Rumänien zu schicken, ist aber keiner gekommen.

Was zu denken gibt

„Frechheit“, wettert FP- Gemeinderat Günter Kasal. „Wiener Angehörige müssen für Miete oder Kauf von Pflegebetten und anderen Hilfsmitteln Unsummen ausgeben, und hier wird alles an ein anderes Land verschenkt und der Transport bezahlt.“ Detail am Rande: Während der Ausräumarbeiten wurde der Pavillon 8 unter Wasser gesetzt. „Ein Rohrbruch“, so die Stadt. „Falsch“, kontert Kasal. „Die rumänischen Handwerker haben voreilig die Armaturen abgenommen. Das habe ich gesehen.“

Was zu denken gibt: Die MA 54 verkauft Magistratsmöbel. Soziale Einrichtungen wie die Volkshilfe sind Kunden. Vielleicht hätten sie Teile aus Lainz dankbar genommen.

Quelle: Krone.at

 

..

Ubasser

Aufstand in Mitteldeutschland am 17. Juni 1953


Der Aufstand des 17. Juni, oft auch ungenau als Volksaufstand am 17. Juni 1953 bezeichnet, war eine Erhebung der Mitteldeutschen gegen die sowjetisch-bolschewistische Fremdherrschaft sowie gegen die kommunistische Repression und Mißwirtschaft der von den Besatzern eingesetzten DDR-Administration bzw. gegen die Vorherrschaft der SED. Daraufhin kam es zu einer Welle von Streiks, Demonstrationen und Protesten, die als Volksaufstand des 17. Juni bezeichnet werden. Es war der erste Volksaufstand im Ostblock.

Der Tag wurde daher auch bis 1990 als Tag der Deutschen Einheit bezeichnet. Zu der Anzahl der Toten werden unterschiedliche Angaben gemacht; die aktuelle linksdominierte Geschichtspolitik in der BRD berichtet nach „jüngsten Forschungsergebnissen“ (tagesschau.de, 18. Juni 2012) von nur noch 55 Toten (die DDR sprach von offiziell 25 Toten), wogegen andere Quellen (klick) von etwa 300 bis zu 569 Toten ausgehen. Um das Jahr 2000 ging man „nach den neuesten Auswertungen“ noch von mindestens 125 Toten aus.

In den folgenden Tagen und Wochen kam es zu einer allgemeinen Terrorwelle im Inneren (u. a. Verhängung von 100 Todesstrafen, davon mindestens 18 sowjetische Soldaten, die sich weigerten, auf die Demonstranten zu schießen sowie zu Deportationen und Gefängnisstrafen. Unter den Opfern waren auch Erna Dorn und Ernst Jennrich.

Wer war Erna Dorn?

Erna Dorn ist 17. Juli 1911 als Erna Kaminsky in Tilsit, Ostpreußen geboren; sie war eine deutsche Gestapo-Mitarbeiterin. Sie wurde als angebliche „Rädelsführerin“ des Aufstandes in Mitteldeutschland vom 17. Juni 1953 in der DDR am 1. Oktober 1953 hingerichtet.

Werdegang

Dorn besuchte die höhere Mädchenschule und machte eine Ausbildung in der Industrie- und Handelskammer Königsberg. Ab 1932 arbeitete sie im Polizeipräsidium Königsberg, ob als Stenotypistin oder als Polizeiassistentin, ist ungeklärt. Von Ende 1934 oder Anfang 1935 bis 1941 war sie für die Gestapo tätig, danach wurde sie zur politischen Abteilung in das Konzentrationslager Ravensbrück beordert. 1945 heiratete sie den ehemaligen Spanienkämpfer und Volkspolizeioffizier Max Gewald.

Im Jahr 1948 wurde sie als Zeugin vorgeladen, um im Prozeß gegen die KL-Aufseherin und Hundeführerin Gertrud Rabestein in Halle auszusagen. Dorn konnte die Aussage aufgrund einer vorgetäuschten Schwangerschaft vermeiden. Erna Dorn wurde ebenfalls vor ein Gericht gestellt. Es wurde behauptet, daß sie im KL Ravensbrück in der „Politischen Abteilung“ gearbeitet habe und für den Tod von achtzig bis neunzig Häftlingen verantwortlich sei. Erna Dorn wurde trotz mangelnder Beweise sowie dem Unglauben des Vernehmers Leutnant Bischoff am 21. Mai 1953 wegen „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ zu 15 Jahren Zuchthaus verurteilt. Am 17. Juni wurde sie von Aufständischen aus der Strafvollzugsanstalt befreit; einen Tag später wurde sie wieder gefaßt.

Erna Dorn wurde für den Aufstand in Mitteldeutschland am 17. Juni 1953 mitverantwortlich gemacht und am 22. Juni 1953 vom Bezirksgericht Halle wegen sogenannter „faschistischer und Kriegshetze gegen die Deutsche Demokratische Republik“ zum Tode verurteilt. Am 1. Oktober 1953 wurde sie durch das Fallbeil in der Zentralen Hinrichtungsstätte in Dresden hingerichtet.

Das Urteil wurde am 22. März 1994 in der BRD posthum durch die Staatsanwaltschaft Halle (Saale) aufgehoben.

Quelle: Metapedia

..

Ubasser

Christentum und christliche Kirchen


Hinweis! Ob diese Tischgespräche tatsächlich statt gefunden haben, kann nirgends verifiziert werden. Die Ausdrucksweise ähnelt jener von Adolf Hitler – das ist nicht zu bestreiten! Aber Vorsicht ist trotzdem geboten! Man kann nur eines machen: Darüber nachdenken und eventuell diese hier beschriebenen Aussagen mit anderen Aussagen von Adolf Hitler zum gleichen Thema vergleichen.

Urteilen Sie selbst!  … Ubasser

Zitate aus den „Hitlers Tischgesprächen“

Hitlers Tischgespräche sind eine Serie von zwanglosen privaten Unterhaltungen zwischen Hitler und seinen engsten Kollegen, so wie von Martin Bormann protolliert wurden. Die obigen Zitate Hitlers stammen aus der Zeit zwischen Juli 1941 und Juni 1942, und wurden meistens spät in der Nacht oder früh morgens aufgenommen.

******************

“Der schlimmste Schlag, den die Menschheit jemals getroffen hat, war das Erscheinen des Christentums. Der Bolchewismus ist das uneheliche Kind des Christentums. Beide sind Erfindungen der Juden. In Sachen Religion war es das Christentum, das der Welt die vorsätzliche Lüge brachte. Bolchewismus praktiziert eine vergleichbare Lüge, indem er vorgibt, dem Menschen Freiheit zu bringen, während er ihn in Wirklichkeit zu versklaven beabsichtigt. In der antiken Welt waren die Beziehungen zwischen der Menschheit und den Göttern auf einem instinktiven Respekt begründet.“

“Christentum war der erste Glaube der Welt, der seine Gegner im Namen der Liebe ausrottete.“

“Christentum ist eine Rebellion gegen die Naturgesetze, ein Protest gegen die Natur. Logisch zu Ende gedacht bedeutet Christentum die systematische Kultivierung menschlichen Versagens.“

„Ich habe deshalb meine katholischen und protestantischen Anhänger davon abgehalten, Gruppen gegeneinander zu bilden, die sich dann gegenseitig mit der Bibel ungewollt erschlagen würden. Auf diese Weise vermieden wir es, in die (verschiedenen) Arten der Gottesdienste dieser Kirchen hineingezogen zu werden.“

“Es ist also nicht zweckmäßig, uns in einen Kampf mit den Kirchen zu verwickeln. Das Beste ist es, das Christentum eines natürlichen Todes sterben zu lassen. Ein langsamer Tode hat etwas Tröstendes an sich. Das Dogma des Christentums wird mit den Fortschritten der Wissenschaft erledigt werden. Die Religion wird immer mehr Zugeständnisse machen müssen. Allmählich werden die Mythen zusammenbrechen. Alles, was noch verbleibt, ist zu beweisen, daß es in der Natur keine Grenzen zwischen dem Organischen und dem Nicht-Organischen gibt. Sobald die Erkenntnisse von dem Universum weit verbreitet sind, sobald die Mehrheit der Menschheit weiß, daß die Sterne keine Lichtquellen, sondern Welten sind, vielleicht sogar bewohnte Welten wie die unsrige, wird die christliche Doktrin zur Absurdität verurteilt werden.“

“Es scheint mir, daß nichts dümmer wäre, als die Anbetung von Wotan wieder einzuführen. Unsere alte Mythologie hatte ihren Wert verloren, als es vom Christentum verdrängt wurde. Nichts stirbt, wenn es nicht dem Untergang geweiht ist. Zu jener Zeit war die antike Welt geteilt zwischen den Systemen der Philosophie und der Götzenanbetung. Es ist nicht wünschenswert, die gesamte Menschheit zum Narren zu halten, und der einzige Weg, sich des Christentums zu entledigen, ist es, es nach und nach sterben zu lassen.

“Es ist das Christentum, welches der Lügner ist. Es befindet sich im ewigen Konflikt mit sich selbst.“

“Der Mensch, der im Einklang mit der Natur lebt, befindet sich notwendigerweise im Widerspruch zu den Kirchen. Und deshalb gehen sie ihrem Ruin entgegen; denn die Wissenschaft ist dazu bestimmt, zu obsiegen.“

“Wir werden dafür sorgen, daß die Kirchen keine Lehren verbreiten, die sich mit den Interessen des Staates im Konflikt befinden. Wir werden damit fortfahren, die Doktrin des National-Sozialismus’ zu lehren, und den jungen Menschen wird in Zukunft nichts anderes mehr als die Wahrheit gelehrt werden.“

“Die christliche Religion versucht, ihren Tod dadurch zu vermeiden, indem sie verkündet, daß man den Bildnissen der Heiligen Schrift (nur) einem symbolischen Wert beilegen müsse. Jeder Mensch, der sich vor vierhundert Jahren in dieser Weise erklärt hätte, hätte seine Karriere unter Hosianna-Rufen auf dem Scheiterhaufen beendet. Dadurch, daß die christliche Religion sich dem Toleranz-Spiel angeschlossen hat, konnte sie im Verhältnis zu vergangenen Jahrhunderten wieder Boden gutmachen.“

“Welch’ ein Gott ist das, der nur Freude daran empfindet, wenn Menschen vor ihm kriechen? Versucht, Euch die Bedeutung der folgenden, sehr einfachen Geschichte klarzumachen: Gott schafft zunächst die Bedingungen für die Sünde. Später dann gelingt es ihm mit Hilfe des Teufels, den Menschen sündigen zu lassen. Danach bedient er sich einer Jungfrau, um einen Sohn in die Welt zu bringen, der durch seinen Tod die Menschheit retten wird!“

Christentum ist die Erfindung von kranken Gehirnen: Man kann sich nichts Sinnloseres … vorstellen. Ein Neger mit seinen Tabus ist vernichtenderweise jenem Menschen überlegen, der ernsthaft daran glaubt, daß sich Brot und Wasser in den Körper und das Blut von Christus verwandeln.“

“Nachdem dies alles gesagt ist, gibt es für uns keinen Grund zu wünschen, daß sich Italiener und Spanier von der Droge des Christentums befreien. Laßt uns das einzige Volk sein, daß gegen diese Krankheit immun ist.“

“Reines Christentum – das Christentum der Katakomben – ist darin interessiert, die christliche Doktrin zu verwirklichen. Es führt – auf den einfachsten Nenner gebracht – zur Vernichtung der Menschheit. Es ist nichts anderes als rückhaltloser Bolchewismus unter den Rauschgoldgirlanden der Metaphysik.“

Christentum ist der schlimmste aller Rückschläge, den die Menschheit jemals erlitten hat und dank seiner teuflischen Erfindung war es der Jude, der sie 15 Jahrhunderte zurückgeworfen hat. Das einzige, was noch schlimmer wäre, ist der Sieg des Juden mit Hilfe des Bolchewismus’. Falls der Bolchewismus triumphiert, würde die Menschheit das Geschenk des Lachens und der Freunde verlieren. Sie würde nur eine konturenlose Masse werden, die zu grauer Unansehnlichkeit und Verzweifelung verurteilt wäre.“

„Die Priester der Antike waren der Natur näher und sie suchten in aller Bescheidenheit nach der Bedeutung der Dinge. Im Gegensatz dazu verkündet das Christentum seine widersprüchlichen Dogmen und verhängt sie mit Gewalt.“

“Es im größten Maße bemitleidenswert, daß die Neigung zu religiösem Denken kein besseres Ventil findet, als die jüdische Kleinkariertheit des Alten Testaments; denn ein religiöses Volk, das in der Einsamkeit des Winters beständig mit Hilfe der Bibel die höchste Erleuchtung für ihre religiösen Probleme sucht, muß irgendwann spirituell mißgebildet werden. Dieses erbärmliche Volk strebt dann danach, Wahrheit in diesen jüdischen Machenschaften zu suchen, wo tatsächlich keine Wahrheit zu finden ist. Als Ergebnis dessen wird es in irgendeinem Denkschema verwurzelt und degeneniert, falls es nicht einen außergewöhnlich gesunden Menschenverstand besitzt, in religiöse Wahnsinnige.

„Es ist bedauerlich, daß die Bibel ins Deutsche übersetzt wurde und daß das gesamte deutsche Volk in seiner Gesamtheit diesem unsinnigen jüdischem Geschafel ausgesetzt wurde. Solange als insbesondere die Weisheit des Alten Testaments ausschließlich im Lateinischen der Kirche verblieb, war die Gefahr gering, daß als Folge des Studierens der Bibel sensible Menschen die Opfer von Illusionen wurden. Nachdem jedoch die Bibel Allgemeingut geworden war, wurden viele Menschen religiösem Denken ausgesetzt, das sie – insbesondere in Verbindung mit der deutschen Charaktereigenschaft andauernder und gewissermaßen melancholischer Meditation – häufig in religiöse Schwachsinnige versetzte. Wenn man dann noch bedenkt, daß die katholische Kirche eine große Anzahl von Schwachsinnigen zu Heiligen erhoben hat, erkennt man, warum unvermeidlich im Mittelalter Bewegungen wie zum Beispiel die Geißler entstanden.

..

Ubasser

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 197 Followern an

%d Bloggern gefällt das: