Verstümmelt – Alliierte Kriegsverbrechen an Soldaten

78

15. April 2013 von UBasser


Von MARK WEINREICH

Wenn Angehörige der Waffen-SS in feindliche Hände gerieten, war ihr Schicksal oft bereits besiegelt. Soweit sie an der Uniformierung nicht zu erkennen waren, enthüllte die in der Regel auf dem Oberarm eintätowierte Blutgruppe die Waffen-SS-Mitgliedschaft. Auf dem östlichen Kriegsschauplatz wurden SS-Männer nach der Gefangennahme oder wenn sie den Russen verwundet in die Hände fielen, meistens sofort erschossen, nicht selten jedoch zuvor grausam verstümmelt und gefoltert. Die amtliche Wehrmacht-Untersuchungsstelle (WUSt) hat solche Fälle zu Hunderten dokumentiert.

Verdienstvolle Wehrmacht-Untersuchungsstelle

So heißt es unter Fall 098 des 1. Bandes einer Dokumentation der WUSt:

Beim Vormarsch auf Leningrad, etwa 80 km nordöstlich Strugi-Krasnije, hatte im Abschnitt der 269. Division im August 1941 eine SS-Einheit ein Waldstück aufgeben müssen. Es wurde von einer anderen Formation zuckerobert. Dabei fand man alle Verwundeten der SSFormation tot und verstümmelt vor. Allen waren die Schädel eingeschlagen, vielen außerdem mit dem Bajonett der Leib aufgeschlitzt, der Hals durchschnitten, anderen die Augen ausgestochen und die Geschlechtsteile abgeschnitten.“

Oder im Fall 28 des 3. Bandes. Am 7. Juli 1941 werden die beiden Angehörigen der Aufklärungskompanie des SS-Regiments „Germania“ SS Unterscharführer G. und SS-Schütze B. zusammen mit dem gefallenen SS-Rottenführer R. bei Weselec von ukrainischen Bauern aufgefunden:

Mit Hilfe eines Dolmetschers stellte ich nun folgendes fest: die beiden Verwundeten, SS-Unterscharführer G. und SS Schütze B. wurden in der Nacht vom 6.7.41 auf 7.7.41. durch die ukrainische Bevölkerung in Häuser geholt und verbunden. Den behelfsmäßigen Verband, Leinentücher usw., sowie Holzlatten zum Schienen habe ich später selbst festgestellt. Während des Verbindens ist nach der Aussage eines ukrainischen Bauern ein Jude in Uniform eines Kommissars gekommen und hat nach den Verwundeten gesucht. Als der Kommissar die Verwundeten gefunden hatte, sagte er zu dem Bauern sinngemäß folgendes: ,Laßt das Verbinden bleiben, für die werden wir schon sorgen* Darauf wurden die Verwundeten durch den Kommissar weggeschafft. […] Der verwundet gewesene SS-Unterscharführer G. und der verwundet gewesene SS-Schütze B. waren halb ausgezogen. Bei beiden war die Schädeldecke derart zugerichtet, daß ohne jeden Zweifel mit einem qualvollen Tod der Verwundeten gerechnet werden muß. Beiden fehlte der gesamte Hinterkopf, die Weichteile waren herausgenommen, so daß man bis in den Schlund sehen konnte. Nach Aussagen des SS Scharführer Bockei, der beide Verwundete kurz vor dem Zurückgehen des Spähtrupps gesehen hatte, war keiner der beiden Verwundeten am Kopf verwundet.“

Tschechen erschießen SS-Soldaten

Ihr Martyrium endete aber auch nach Kriegsende nicht, dabei taten sich Tschechen besonders hervor. So werden in Nordböhmen hunderte 17- bis 18jährige SS-Männer willkürlich ermordet, ein unbewaffneter Trupp von SS-Reitern wird am 13. Mai 1945 westlich Melin von tschechischen Ortswehren festgenommen, in eine Waldlichtung geführt und dort mit Maschinenpistolen erschossen. Nichts deutet heute mehr daraufhin, daß der Wenzelsplatz in Prag am 8. Mai 1945 Ort eines makabren Schauspiels wurde. An jenem Tag wurden Angehörige der Waffen-SS von Tschechen kopfüber an Laternen aufgehängt und dann

als lebende Fackeln angezündet.In Zinnwald/Erzgebirge erschießen Tschechen am 12. Mai fünf Waffen-SS-Männer. Noch Mitte Mai schießen Tschechen wahllos in der Scharnhorst-Kaserne in Prag-Dewitz in die deutschen Gefangenen hinein. Die Keller der Kaserne sind bereits mit den Leichen unzähliger meist junger Waffen-SS-Männer angefüllt, die dauernd und ununterbrochen mit Lastwagen abtransportiert werden. Auf der Flucht ins Reichsgebiet kommt am 11. Mai 1945 in Teplitz-Schönau eine unbekannte Zahl von Waffen-SS-Angehörigen bei einem Massaker ums Leben.

Auf westalliierter Seite begehen vor allem US-Truppen zahlreiche Kriegsverbrechen an Waffen-SS-Soldaten, die oft unmittelbar nach der Gefangennahme liquidiert werden. In zahllosen Lagern in der Nähe von Bologna im April 1945, leben die Deutschen zusammengepfercht und rechtlos – gleichgültig ob Zivilist oder Soldat, ob Angehöriger des Heeres, der Waffen-SS, ob Mann oder Frau.

Kot in Kübeln

Am 2. Dezember 1944 verübten Franzosen ein Massenkriegsverbrechen an deutschen Waffen-SS-Angehörigen. Bei Herbsheim im Elsaß sonderte Panzerkommandant Unterleutnant Robert Galley vom 501. R.C.C. unter den versammelten 800 Kriegsgefangenen die Waffen-SS-Angehörigen aus und befahl ihre Erschießung. Es waren mehr als 200 Mann.

Insbesondere in amerikanischen Kriegsgefangenenlagern sind Waffen-SS-Angehörige unglaublichen Torturen ausgesetzt, die sich teilweise nach der Übergabe der Lager an Frankreich noch steigern. Am 21. Juli 1945 werden im Lager Sinzig die Waffen-SS-Angehörigen einer „Spezialbehandlung“ unterworfen. Nachdem sie so lange mit Kolben und Peitschen geschlagen worden sind, daß sie zu Boden fallen, müssen sie sich nackt ausziehen, wobei man ihnen erneut mit Stöcken und Peitschen auf die Geschlechtsteile schlägt. Am 22. Juli werden sie in einem 18 km langen Todesmarsch unter ständigen Mißhandlungen in das Lager Andernach getrieben, viele kommen dabei um. Am 12. August 1945 werden im Camp IV des Lagers Andernach hunderte Waffen-SS-Angehörige mit Knüppeln, Seitengewehren, Keulen und Schlagwerkzeugen so mißhandelt, daß fast 100 Mann von ihnen in schwerverletztem Zustand in ein Hospital eingeliefert werden müssen. Im Lager Thorree wird am 11. August 1945 ein Transport von Waffen-SS-Männern eingeliefert, die dermaßen mißhandelt werden, daß die Männer blutüberströmt, teils ohnmächtig zusammenbrechen; viele werden einfach totgeschlagen. Im selben Lager müssen Waffen-SS-Angehörige den täglichen Abtransport der Latrinenkübel vornehmen. Aus den Kübeln laufender Kot,muß mit den Händen wieder eingefüllt werden. Die Wachen demütigen die Gefangenen durch Peitschenhiebe, Stöße und Beinstellen absichtlich.

Ausländische Freiwillige

Ein besonders tragisches Kapitel ist das Schicksal der ausländischen Freiwilligen (Nachweislich fast 1 Million Freiwillige aus anderen Ländern!) der Waffen-SS. Soweit es sich um Menschen aus Osteuropa handelt, liefern die Westalliierten sie skrupellos an die Sowjetunion aus, obwohl sie wissen, daß diese Personen ausnahmslos direkt nach der Übergabe mit Genickschuß liquidiert werden. Am 8. Mai 1945 nehmen amerikanische Soldaten bei Bad Reichenhall zwölf französische Soldaten der Waffen-SS-Division „Charlemagne“ fest und übergeben sie der 2. französischen Panzerdivision unter General Philippe Leclerc.

Der vernimmt sie persönlich und herrscht sie an, ob sie sich nicht schämten, eine fremde Uniform zu tragen. Darauf erwidert Leutnant Briffaut, der Ranghöchste unter den Gefangenen:

Sie tragen ja auch eine fremde Uniform.“

Wütend ordnet der tatsächlich eine US-amerikanische Uniform tragende General Leclerc die Erschießung der zwölf an. Um 17 Uhr werden die Männer in drei Gruppen zu je vier Mann am Kugelbach in Karlstein erschossen. Vor den Schüssen des Peletons rufen die dem Tode geweihten französischen Waffen-SS-Männer: „Es lebe Frankreich!“

Am Ort der Ermordung der Franzosen wurde im Jahr 1981 ein schlichtes Metallkreuz aufgestellt, daß an das Kriegsverbrechen erinnern soll.

Zu erwähnen sei, das eiligst bei den Nürnberger Prozessen die Waffen SS als verbrecherische Vereinigung anzuerkennen sei. Man wußte ganz genau über die Kriegsverbrechen der Alliierten Bescheid, so konnten sie ihre Verbrechen legalisieren. Seit dem wird der Waffen SS jegliche Kriegsverbrechen ANGEDICHTET.

Quelle: DMZ – Sonderausgabe Waffen SS

..

Ubasser

78 Kommentare zu “Verstümmelt – Alliierte Kriegsverbrechen an Soldaten

  1. Dieter sagt:

    Bolschewistische Verbrechen gegen Kriegsrecht und Menschlichkeit, Band 1, herausgegeben 1941 vom Auswärtigen Amt des Deutschen Reiches, seit 70 Jahren unterdrückt im deutschsprachigen Raum, wie alle anderen 13 Bände, die über Westalliierte und Bolschewistische Verbrechen gegen Kriegsrecht und Menschlichkeit herausgegeben wurden vom Auswärtigen Amt des Deutschen Reiches:

    Kein Mensch kann sich vorstellen,w as unsere deutschen Vorfahren erlitten, meist durch jüdsiche sog. Kommissare und durch jüdische Partisanen, die sie zu Tode quälten, nciht weil sie oder Hitler irgendeine Schuld am 1. oder 2. Weltkrieg gehabt hätten, das hatten sie NICHT, denn es waren beides jüdische Kriege gegen das breite Deutsche Volk, die uns aufgezwungen wurden, weil Juden sich ganz Deutschland für das Judentum ergaunern wollten und das auch taten:

    https://ia601507.us.archive.org/25/items/AuswartigesAmtBolschewistischeVerbrechenGegenKriegsrechtUndMenschlichkeitBd.11941/Ausw%C3%A4rtiges%20Amt%20-%20Bolschewistische%20Verbrechen%20gegen%20Kriegsrecht%20und%20Menschlichkeit,%20Bd.%201,%201941.pdf

  2. Dieter sagt:

    320 Seiten Westalliierte Kriegsverbrechen zum kostenlosen Lesen, Speichern und Verbreiten:

    http://www.germanvictims.com/wp-content/uploads/2015/06/AlliierteKriegsverbrechen.pdf

  3. Frank sagt:

    Das Buch heißt

    „Geschichte der Verfemung Deutschlands, Band 6: Das Unrecht an Deutschland“ vom österreichischen ehemaligen Richter Dr. Franz J. Scheidl, 374 Seiten, Auflage aus dem Jahr 1968. Es ist nur ein Band aus einer Reihe von 7 Bänden von „Geschichte der Verfemung Deutschlands“ vom selben Autor.

    https://archive.org/stream/DasUnrechtAnDeutschland1968333S..pdf/ScheidlFranz-DasUnrechtAnDeutschland1968333S._djvu.txt

    Insges. 7 Bände hat Dr. Franz J. Scheidl mit in Deutschland seit 1945 verbotener Wahrheit geschrieben:

    Bd. 1: Greuelpropaganda im Ersten Weltkrieg, 166 S., 1968
    Bd. 2: Lügenhetze im Zweiten Weltkrieg, Dr.-Scheidl-Verlag, Wien 1967 (PDF-Datei)
    Bd. 3: Die Konzentrationslager, Dr.-Scheidl-Verlag, Wien 1967 (PDF-Datei)
    Bd. 4: Die Millionenvergasungen, Dr.-Scheidl-Verlag, Wien 1967 (PDF-Datei)
    Bd. 5: Die Ausrottung der Juden, Dr.-Scheidl-Verlag, Wien 1967 (PDF-Datei)
    Bd. 6: Das Unrecht an Deutschland, Dr.-Scheidl-Verlag, Wien 1967 (PDF-Datei)
    Bd. 7: Zur Hölle mit allen Deutschen!, 368 S., Dr.-Scheidl-Verlag, Wien (PDF-Datei)
    Alle Bände waren als Nachdruck erhältlich über den ausländischen Verlag Castle Hill Publishers vom deutschstämmigen udn in Deutschland seit Jahrzehnten verfehmten und verfolgten deutschstämmigen Revisionisten und Dipl.-Chemiker Dr. Germar Rudolf, der das legendäre „Rudolf-Gutachten geschrieben hat, welches die Vergasung der Juden als Jahrhundertlüge hieb und stichfest schon vor Jahrzehnten wissenschaftlich entlarvte. Auch Dr. Germar Rudolf selbst wird im deutschsprachigen Raum seit Jahrzehnten vom Judentum juristisch verfolgt, inhaftiert, geächtet, verfemt, gerufmordet, seine Bücher beschlagnahmt und vernichtet, vom gesamten deutschen Buchhandel und Buchgroßhandel und Versandhandel, Druckereien, Büchereien, Bibliotheken, Verlagen, Fernsehen, Rundfunk (die ja allesamt zu 99,999 % jüdisch sind seit 1945) und von allen Medien totgeschwiegen, boykottiert, aus dem Verkehr gezogen u.v.a.m.

  4. Ostpreussen sagt:

    Warum die Deutschen Soldaten umsonst? gekämpft haben
    oder
    was „Deutsche“ Aufklärer per eigenem in BRiD zugelassenen Compact-Magazin mit dem „Mut zur Wahrheit“ immer wieder gern produzieren und verbreiten:

    Um den von USrael und den Vasallen EU-Konstrukt maßgeblich befeuerten mittlerweile Bürgerkrieg und das dadurch verursachte Elend für die betroffene einfache Bevölkerung braucht keine Erörterung stattfinden – worum es beschämenderweise geht, das laß ich mal per Copy/Paste einen Koreaner darlegen:

    Das einzige, was mir an diesem Video gewaltig gegen den Strich geht, sind die letzten Bemerkungen dieser Frau.

    Sie labert die ganze Zeit vom “Faschismus” und sagt allen Ernstes, daß sie mit ihren jetzigen Taten etwas von der Schuld wiedergutmachen möchte, die ihre “faschistischen” Großväter auf sich geladen hätten.

    .

    Widerlich!

    Die Frau ist Deutsche und ihre Großväter waren Deutsche.

    Kein deutscher Soldat war “Faschist”, sie waren Nationalsozialisten.

    Und es ist unter objektiven Historikern unbestritten, daß von allen kriegsteilnehmenden Parteien die Wehrmacht diejenige war, die sich am ehrenhaftesten verhalten hat.

    Die gesamte “Royal Air Force” hätte von einem unabhängigen Kriegsgericht exekutiert werden müssen, weil die Bombardierung von zivilen Zielen erst von den Angelsachsen im 2.Weltkrieg zum neuen “Standard” der Kriegsführung gemacht wurde. Bis zum Drecksschwein Churchill (gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur) war es undenkbar, mit Bomberflotten aus der Luft Städte anzugreifen oder welche Stadt wurde im ersten Weltkrieg von Soldaten zerstört?

    Ebenso hätte man sicherlich 90% der “Roten Armee” standrechtlich erschießen müssen, für das, was sie der deutschen Zivilbevölkerung angetan haben; von der Versenkung der Goya und der Gustloff ganz zu schweigen.

    Auch die Amerikaner sind zum größten Teil nichts weiter als Abschaum in Uniform gewesen, doch das ist ja nichts Neues.

    .
    (Hier ist auf seinem Original-Blogartikel ein Foto eingefügt!)
    Befreiung1

    (Echte Männer, die Angelsachsen. Unbewaffnete Zivilisten abschlachten oder aus ein paar Kilometern Höhe Atombomben abwerfen, mehr kriegen die Helden nicht auf die Reihe)

    .

    Die Deutschen sind ein eigenartiges Volk.

    Sie glauben jede Lüge, die man über sie erzählt, auch wenn der Lügner sich eindeutig als Verbrecher geoutet hat.

    Wenn also die Engländer, die hunderte Städte in Schutt und Asche gelegt haben, irgendeinen Müll erzählen (z.B. daß in KZs aus Häftlingen Seife oder Lampenschirme gemacht worden seien), dann glauben sie ihnen.

    Obwohl die eigenen Volkskameraden sagen: “Nein, das stimmt nicht”

    Was ist von einem Volk zu halten, das eher dem Feind als den eigenen Leuten glaubt?

    Ist aber nichts wahnsinnig Neues, diesen Charaktermangel der Deutschen hat Napoleon ja perfekt beschrieben:

    .

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche.

    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie.

    Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    .

    Ich finde es also eine gute Sache, daß eine Deutsche in die Ukraine geht, um den Opfern der US-amerikanischen und europäischen Aggression beizustehen.

    Aber ich wünsche mir, die Frau würde nicht zu Unrecht die alliierte Lügenjauche über ihre Vorfahren gießen.

    Sie sollte stattdessen stolz sein, daß sie den Kampf ihrer Großväter gegen die Aggressionen der Angelsachsen weiterführt.

    Deutschland wollte keinen Krieg und der Russlandfeldzug war ein Präventivschlag, um der Roten Armee zuvorzukommen.

    Die Russen waren auch nicht die “Unschuldslämmer”, als die sie sich heute darstellen; die Soldaten der Roten Armee waren teilweise völlig entmenschlicht!

    Einfach mal den Artikel über Nemmersdorf lesen, wo Soldaten der Roten Armee unter anderem eine Deutsche an ein Scheunentor genagelt haben; jedes weibliche Wesen wurde vergewaltigt.
    http://de.metapedia.org/wiki/Massaker_von_Nemmersdorf
    Von daher stehts mir immer bis zum Hals, wenn Putin weiterhin die Lüge aufrecht erhält, daß die bösen Nazis die friedliebende Sowjetunion überfallen hätten.

    Putin wäre mir bei weitem sympathischer, wenn er endlich auch mal im Bezug auf den 2. Weltkrieg die Wahrheit sagen würde!

    .(Hier ist auf seinem Original-Blogartikel ein Foto eingefügt!)

    Nemmersdorf

    (Die Opfer der Roten Armee. Hoffentlich verrecken die Verbrecher, die dafür verantwortlich waren, qualvoll in irgendeinem Altenheim)

    .

    Wisst ihr, je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr glaube ich an Karma.

    Jetzt werden in der östlichen Ukraine russischstämmige Menschen von den Ukrainern beschossen, während die westlichen Medien berichten, sie würden selber auf ihre eigenen Wohnhäuser schießen.

    Und im zweiten Weltkrieg benahmen sich die Russen gegenüber den Deutschen wie Tiere und behaupteten dann, die Deutschen hätten das auch selber gemacht.

    Es ist also das um 180° gespiegelte Ereignis.

    Karma ist eine richtige Schlampe; alles, was man an Verbrechen verübt, wird irgendwann an einem selber oder an den eigenen Kindern verübt werden.

    Ich würde darum sehr sehr gut darauf aufpassen, was ich denke, sage und tue.

    Alles kommt zurück und meistens trifft es einen nicht selber, sondern die Enkel.

    Und wenn man sich überlegt, was die Amerikaner in den letzten 100 Jahren auf der Erde angerichtet haben, wird vermutlich der ganze nordamerikanische Kontinent im Blut ertrinken.

    Ist der Yellowstone-Supervulkan nicht überreif?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Supervulkan
    Wenn der hochgeht, ist das eh die große “Reset-Taste”; allerdings nicht nur für Nordamerika, sondern für den ganzen Planeten.

    .

    LG, killerbee
    Quellartikel:
    http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/07/06/das-morden-in-der-ukraine-geht-weiter/

    • master sagt:

      Hi,
      ich bin zufällig auf diesen Kommentar gestossen als ich im Internet nach dem Russlandfeldzug gesucht habe.

      Mein Opa war beim Russlandfeldzug dabei und war danach Kriegsgefangener.

      Leider habe ich keine gute Nachricht für dich.

      Er hat mir von den Kriegsverbrechen der Wehrmacht erzählt. Wie „Gefangene“ Soldaten systematisch erschossen wurden. Einfach so.

      Und er sagte er wurde in Gefangenschaft human behandelt. Schön wars natürlich nicht aber immer noch menschlich.

      Das die Russen ebenfalls schreckliche Gräuel an den Deutschen begangen haben ist natürlich ein bekannter Fakt.
      Macht die Verbrechen der Wehrmacht trotzdem kein bisschen besser. Also deine Behauptung mit den 180Grad stimmt keineswegs.

      Meine Informationen sind wie gesagt aus erster Hand und nicht aus irgendeinem Geschichtsbuch!

      Gruß
      master

      • UBasser sagt:

        Hallo master,
        niemand streitet ab, das es keine beiderseitigen Greueltaten gab, doch sind sie ein Unterschied. Wenn Du sagst, daß es Kriegsverbrechen der Wehrmacht gab, ist das nicht falsch, diese wurden jedoch durch die Justiz des Deutschen Reiches verfolgt und entpsrechend geahndet. Es gibt jedoch bei der Sache etwas wichtiges zu beachten: Wann diese Kriegsverbrechen geschahen! Also, wann wurden diese Soldaten erschoßen?

        Nachdem die 500.000 deutschen Soldaten und ähnliche Zahl an russischen Zivilisten durch die Partisanen hinterhältig ermordet wurden, oder davor? Es gibt gewisse Regeln bei einem Krieg, diese wurden durch die Sowjets nie eingehalten. Ich schreibe bewußt nicht Russen, denn die waren in den Angriffsarmeen nicht vertreten, sondern überwiegend Asiaten. Und das hatte seinen Grund. Die Partisanen waren fast alle aus dem Khasarenblut, wo willst Du also die Maßstäbe von Kriegsverbrechen ansetzen, wenn der asiatische Soldat der Roten Armee eine ganz andere Moral aufweißt?

        Es geht nicht um eine Aufrechnung, es geht darum, daß es üblich ist, deutsche Verbrechen herauf zu spielen und sogar zu erfinden… damit jeder glauben soll, wie grausam die Deutschen waren. Ich brauche dafür keine Beispiele aufzählen, es gibt unzählige dafür, die am Ende ganz anders waren.

        Kennst Du die Situationen, in der diese Soldaten erschoßen wurden? Weißt Du um den Streß, den die deutschen Soldaten ausgesetzt waren, daß die Enscheidung fiel: erschießen!?

        Niemand wurde in russischer Kriegsgefangenschaft menschlich behandelt, daß war nicht das Ziel! Setze die mit Soltzschenitzin auseinander, dann weißt Du wovon ich spreche. Vielleicht hatte man Deinen Opa für irgendetwas ge- oder mißbraucht, das er „menschlich“ behandelt wurde. Weißt Du es?

        So langsam sollte es jedem klar werden, daß irgendwelche Verbrechen der Wehrmacht uns nicht tangieren sollten, solange nicht auf die Verbrechen der anderen Seite hingewiesen wird! So einfach ist das. Und außerdem sind die deutschen Archive voll von der Verfolgnung von Kriegsverbrechen, daß heißt, sie wurden bereits geahndet! Irgendwann muß die Rehabilitation beginnen, und wenn die andere Seite eben nicht von ihren Verbrechen berichten will, werden wir unsere Soldaten ehren – das ist unsere Pflicht! Sie sind für uns gestorben… so wie ein Sowjet für die Sowjetunion!

        Damt ist alles gesagt! Sollte Dein Opa noch leben, sollte er schleunigst darüber nachdenken, warum diese Soldaten erschoßen wurden – einfach so, gibt es nicht!

        • Pferdefreund sagt:

          „Master“ gibt also an, Informationen aus erster Hand zu haben. Als Quelle nennt er seinen Opa.
          Wenn sein Opa beim Russlandfeldzug dabei gewesen ist, dann schätze ich „Master“ einfach mal den Nachkriegsgenerationen zugehörig, die die volle Umerziehung im antideutschen Sinne „genießen“ durften. Ich lehne mich daher mal weit aus dem Fenster und behaupte: Doch, er hat seine Informationen auch aus dem „Geschichtsbuch“:
          Möglich, daß ihm sein Opa über dessen Erfahrungen an der Ostfront berichtet hat und „Master“ sie dann politkorrekt „interpretiert“ hat. Schließlich kann nicht sein, was nicht sein darf…

  5. Roland sagt:

    Zu Skeptiker:

    „=>Ein Meisterwerk auf unter 40 Seiten.“

    Aus dem Meisterwerk:

    „Dies gilt auch für das Begleitschreiben, das ebenfalls neu angefertigt wurde. Hier wurde sogar versucht, eine handschriftliche Notiz genau nachzuahmen, was allerdings nicht so recht gelungen ist.“

    Das ist grobfahrlässig falsch. Die mehrzeilige Handschrift auf beiden Exemplaren des Begleitschreibens ist sogar deckungsgleich und stellt damit eine Unmöglichkeit dar. Damit ist dieses in doppelter Ausführung vorliegende Begleitschreiben mit vollkommen unterschiedlichem Schreibmaschinensatz eine eineindeutige Fälschung! Von wegen „nicht so recht gelungen“!

    Diese Behauptung „nicht so recht gelungen“ entwertet die Fälschung und zeigt das Wirken der Scheinrevisionisten!

    Allerdings spielen diese eineindeutigen Fälschungen bei der Gaskammertemperatur keinerlei Rolle. Diese Fälschungen zu fabrizieren war eine absolute Notwendigkeit der Juden, da bei wahrheitsgemäßer Sachverhaltsdarstellung den Juden einfach nicht geglaubt worden wäre.

    Kein Mensch hätte den Juden abgenommen, daß sie in eine 100000 °C warme Gaskammer hineingegangen sind und darin infolge Zyklon B Einwirkung zu Tode gekommen sind!

    Weil Menschen nicht einmal in einer 200 °C warmen Gaskammer sich eine halbe Stunde bis Türschluß hätten aufhalten können, ohne bei Türschluß bereits gut durchgebraten zu sein. Der zuletzt Eingetretene hätte seinem Tod infolge Zyklon B Einwirkung auch nicht erleben können, weil er nach 1 Minute zwar schon angebraten gewesen wäre, aber auch tot. Und bei 200 °C Gaskammertemperatur hätte das Zyklon B in 1 Minute noch nicht in tödlicher Menge freigesetzt gewesen sein können.

    Die Niedertemperaturvergasungen konnten daher niemals funktionieren. Bei 100000 °C sieht das ganz anders aus. Je nach eingesetzter Zyklon B Menge waren da Tötungszeiten nach Türschluß zwischen 1/6 Minute (bzw. „augenblicklich“) bis 20 Minuten möglich und das wurde auch vor Gericht bezeugt!

    Und wenn man den Juden die 100000 °C Gaskammertemperatur geglaubt hätte, wären sie als Teufel dagestanden und hätten sich sicherlich geschämt.

    Weiter kann man in diesem „Meisterwerk“ lesen:

    „Doch in den tonnenweise von den Siegermächten beschlagnahmten NS-Unterlagen findet sich kein einziger Plan, Befehl, Etat oder sonstiger Dokumentenbeweis für jene Verschwörungstheorie, die heute allgemein als ,,Holocaust” bezeichnet wird.“

    Das ist doch vollkommen klar! Da wir Deutsche den Holocaust nicht durchgeführt haben und davon nicht einmal etwas gewußt haben, kann man in unseren Unterlagen auch keinen Hinweis finden!

    Schließlich haben die Juden den Holocaust selbst durchgeführt! Dies geht aus der Gaskammertemperaturhöhe eineindeutig in mehrfacher Hinsicht hervor.

    1. Wir Deutsche kannten keine Materialien, welche 100000 °C aushalten hätten können. Bei rund 2000 °C ist einfach Schluß und bei rund 5000 °C ist jedes Material bereits verdampft!

    2. Das Geschehen in der Gaskammer ist durch gigantische Drücke beim Tod der Juden gekennzeichnet. Bis wahrscheinlich 400000 bar. In 10 km Meerestiefe hat man erst 1000 bar und in einem Geschoßlauf gerade einmal 5000 bar und bei einer Sprengung eines Raums, der randvoll mit Dynamit vollgefüllt ist, kommt man auf rund 25000 bar! Die Werkstoffeigenschaften der Gaskammer waren also nur Superlative, welche über jegliches Denken weit hinausgingen. Und bei Ahnung vom Holocaust hätten wir diese Werkstoffe kriegsentscheidend eingesetzt und den Krieg selbst gegen eine Armada von Aliens gewonnen! Wir haben ihn aber verloren.

    3. Deutsche sind nicht sonderlich temperaturbeständig. Selbst ein Hantieren an Anlagenteilen wäre verunmöglicht gewesen, weil vorher ein Deutscher bereits verdampft wäre. Der SS-Mann auf dem Dach, der die Zyklon B Kochtöpfe durch die Deckenöffnungen in die 100000 °C warme Gaskammer hinabließ, war also ein verkleideter hochtemperaturbeständiger Jude.
    4. Die Juden sagen selbst, daß sie den Holocaust begangen haben. Nina Hagen bei 26:10 :

    “Da war doch diese Chabbat Sekte, diese zionistischen rechten Faschisten, die diese Bibelprophezeihung pervers ausführen, die sagen doch, daß das Umkommen von über 2 Mio Juden steht so in der Prophezeihung geschrieben, das mußte so sein, das war ein unreiner Ast des Judentums, der mußte abgeschnitten werden vom reinen Baum, weil die Juden sich schon mit anderen Rassen vermischt hatten und das war dann nicht mehr rein genug.”

    Aus dem „Meisterwerk“:

    „Bis zum heutigen Tage wurde weder Bauplan noch Betriebsanleitung und auch kein einziges Foto einer tatsächlich in Betrieb gewesenen Gaskammer gefunden. Diese äußerst dürftige Beweislage veranlaßte den Franzosen Robert Faurisson, die Achillesverse des Mythos Holocaust in einem einzigen Satz zusammenzufassen: ,,Zeige mir oder zeichne mir eine Nazi-Gaskammer.”

    Gut. Ich kann keine Nazi-Gaskammer zeigen oder zeichnen. Aber ich kann in Auschwitz eine Juden-Gaskammern noch besichtigen und fotographieren!

    Leider sind die Superwerkstoffeigenschaften vergänglich. Offensichtlich ist Judenurin relativ schnell biologisch abbaubar. Ansonsten hätte man die Juden-Gaskammern auch nicht in gesprengtem Zustand sehen können.

    Diese Achillesferse des Holocaust ist also keine. Die absolute Spurenlosigkeit des Verbrechens ist der Beweis für die 6 Millionen doppelvergasten Juden!

    Die in folgendem Video bei 7:15 geäußerte Befürchtung von Professor Wolfgang Benz hat sich hiermit auch als unbegründet erwiesen:

    “Wir sollten nicht mehr von Vergasung sprechen … Sonst kommt vielleicht ein neuer Mandant von Ihnen, Herr Rechtsanwalt, und fordert den naturwissenschaftlichen Beweis, daß die Opfer von Auschwitz in diesen anderen Aggregatzustand überführt worden sind.”

    Die Juden haben die Juden doppelvergast und damit hat sich ihr Aggregatzustand auch geändert.

    Noch heute atmen wir die damals doppelvergasten Juden mit jedem Atemzug ein. Rein theoretisch macht das ungefähr die homöopathische Dosis (~D10) von 0,5 Milligramm Jude jährlich aus und wie das bereits das Hirn verjuden und verdummen kann, sieht man z.B. bei Kopfschuss911 (0,19 KV) oder an Skeptiker (0,07 KV)!

    So machen sich 0,19 KV heutzutage bemerkbar:
    „…denn, wenn GktJehova und OstProll ihre Lügenmäuler aufmachen…“

    Bei nachfolgenden Messungen muß man natürlich die 0,19 KV als Unsicherheit bei den Erdnußdosendaten und mein Lügenmaul noch mit berücksichtigen. Leider hatte ich vergessen zu erwähnen, daß die Dosen entetikettiert werden müssen, damit bessere Übereinstimmung mit der verzinnten Oberfläche des Original Zyklon B Kochtopfs herrscht. Deshalb sind die ermittelten Mindest – Gaskammertemperaturen viel zu gering:

  6. Skeptiker 9. Juli 2014 um 01:51

    @Enrico, Pauser

    Leider kannst Du dich mit sowas nicht rausreden, egal wie Du es versuchst.

    Oder glaubst Du, alle sind so Doof wie Du, Roland, Frank oder Ostpreußen??

    Leider musste ich Dich beim IQ Test ausmustern.

    Gefahr erkannt, Gefahr gebannt!

    Was Du betreibst ist doch ein sinnloses Gestammel.

    =>Du bist es nicht nicht würdig über Adolf Hitler mit lauter Stimme zu sprechen…

    http://lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/#more-11748

    =>So einfach geht das.

    Gruß Skeptiker
    ———————————————————————————————-
    Glaubst du kleine Conchita WURST wirklich hiermit zu punkten???? DU armer IRRER wirst sehr bald zu spühren bekommen, wer ADOLF HITLERS Namen mit lauter Stimme aussprechen darf!!!

    ICH bin bekennender, unter KLARNAMEN schreibender „NATIONALSOZIALIST“ und das ist weltweit (Dank www.) bekannt!

    Du entarnter „Rabulistiker“ wirst schon noch zu Kreuze kriechen—-> denk an meine Worte, du Spaltspitz!!!

    Du armer IRRER muSStest mich beim IQtest ausmustern—-> na dann biete mal deinen MINUSbereich im IQ an, damit die WELT lachen kann!!!
    Ich selber, bin ein NICHTS und deswegen kann ich ja auch über dich und deine schleimige Art lachen!
    Warum bist du NICHTS nie bereit, auf FRagen zu antworten, die dich entlarven könnten—–> du bist nen „BeSSerwessiSTASIinARSCHkriecher“, stimmts?…naja egal, du bist auf keinen Fall lupenreiner DEUTSCHER und damit meine ich ERBGUTDEUTSCHER!!!——>Du willst KRIEG, ALLes klar-bin bereit-DU auch???<—–DU VOLLHONK legst dich grad mit nem UR'DEUTSCHEN aus Mitteldeutschland an! Ist dir das bewuSSt???….oder gehst du jetzt wieder auf Marias (NEIN-LUPOS) Blog petzen???
    ….welche Gefahr willst du "NICHTS" bannen, wo du NULPE, doch längst erkannt bist?
    Meine Tastatur am Schlepptopf hat ne 9mm Taste und wenn das nicht helfen sollte, gibt es noch ne scharfe Kante aus Solingen!

    ps.: Zitat (Oder glaubst Du, alle sind so Doof wie Du, Roland, Frank oder Ostpreußen??)

    entweder du hast dicke EIER oder du bist einfach nur WAHNsinnig!!!

    • Skeptiker sagt:

      @Enrico, Pauser

      Endlich mal ein neues Feindbild.

      Was soll ich sagen?

      Gruß Skeptiker

      • JA…das Video gefällt mir, wenn DU es denn auch verstanden hast!—> aber was willst du mir damit sagen und vorALLem, wie willst du mir deine ARSCHkriecherei bei Maria-also LUPOS Blog erklären???
        …..weiSSte warum ich mein Ding ALLeine mache?—-> genau wegen solcher Typen wie dir 😦
        Gute Nacht

      • @Skeptiker
        ….was du anderen zufügst, wird DIR garantiert zurück gegeben werden! Das ist das Resonanzgesetz!

        Mir selber ist es egal, ob du bei Maria(LUPOS-Blog) versuchst zu punkten und dich wohl dabei fühlst denn DU kannst „meine Einstellung zum Leben“ NICHT beeinfluSSen, auch wenn du wie ein JUDE, auf verschiedenen Blogs betteln und hauSSieren gehst—-> Du armer IRRER hast dich mit deiner Frage :
        (Oder glaubst Du, alle sind so Doof wie Du, Roland, Frank oder Ostpreußen??)
        an mich, selber aus dem Rennen genommen!!!—–> EIGENTOR nennt sich deine bescheuerte Frage!

        • Skeptiker sagt:

          @Enrico, Pauser

          Es war notwendig Deine Anspielungen mal ins Korn zu visieren.

          Weil nicht ich dachte, was will unser Enrico damit sagen, sondern andere dachten, was soll Diese Botschaft?

          Im Schicksal von Rudolf Heß spiegelt sich das Schicksal unseres Volkes wider.

          http://lupocattivoblog.com/2014/06/30/im-schicksal-von-rudolf-hes-spiegelt-sich-das-schicksal-unseres-volkes-wider/#comment-158931

          => Du willst doch damit sagen, das die Seite von Maria „Unterwandert ist“

          Also ich bin nicht der Spalter.

          Was soll das bitte?

          Gruß Skeptiker

          Ich finde mittlerweile sollte man genauer hinschauen, von wem was kommt!

          =>Nicht das noch alles Umgedreht wird, aber ich bin nicht der Lügner, obwohl ich ja der Lügner war usw.

        • @Skeptiker 9. Juli 2014 um 06:43
          …nur kurz denn meine Nacht war durchwachsen—> ICH habe mit meinem Kommi in deinem Link, Keine Botschaft rüberbringen wollen-auSSer, daSS ich nur die WAHRHEIT und NICHTS als die reine WAHRHEIT geschrieben habe—-> wer lesen und verstehen kann, sollte auch hier, klar vom Vorteil sein!!!
          ….Ihr interpretiert immer Sachen in Kommis rein, die euch früher oder später mal selber zu Fall bringen werden!—-> Warum versucht ihr mich jetzt, ob eurer Interpretation, zu maSSregeln und wer denkt ihr eigentlich zu sein, über MICH, meine Meinung und meine Treue zum Vaterland, hirnriSSige Komentare, ja sogar Entscheidungen, mich betreffend, abgeben zu können???
          …gehts noch—und rafft ihr es noch??? Wer denkt ihr eigentlich zu sein, mich UNgestraft dermaSSen so diffamieren zu können???====> auf LUPOs Blog rumlamentieren und hier auf dicke Weste machen 😦
          …ich habe ALLes zu verlieren aber das ist mir mein Vaterland WERT—> ICH bin bereit!

          ICH werde mir als Deutscher, mit (für die BRD) nachweisbaren Wurzeln bis 1902 ins Niederschlesische und damit PreuSSe, nichts von euch sagen laSSen!!!….und wenn eine Monalisa behauptet, ich wäre auf nem Egotripp dann frage ich mich doch wirklich, warum ich im verhaSSten System BRD Erfolg habe, wo ihr seit Monaten nur rumlabert aber KEINE Vorschläge bringt, um unsere VOLKSgenossen weiterzubringen?
          Die nette Monalisa hat meinen Kommi „zensiert“, wo ich ihr ne Antwort drauf gegeben habe, daSS ich unseren größten Staatsmann der Geschichte beleidigt und diffamiert haben soll!
          …aber das scheint bei euch ja usus zu sein!
          BEVOR ich HITLER beleidige, rede ich viel lieber tacheles mit EUCH Deppen denn ich habe die positive Kraft des Hakenkreuzes schon gespürt, als IHR VOLLPFOSTEN noch einem „Eduhard von Schnitzler“ an den Lippen gehangen habt!!!

          ScheiSST ihr erst mal dort hin, wo ich schon lange Zeit riechen muSSte—-> dann könnt ihr mal versuchen, meine Treue zum Führer in Frage zu stellen!!!

          ENDE der ANSAGE!!!

          ps.:….persönliche Grabenkämpfe, gehören per Mail oder 1.1 ausgetragen—->PUNKT

  7. Roland sagt:

    @Amita, die ich nicht mehr finde.
    Um Deine Bildung bzgl. „Judenpisse“ etwas aufzubessern:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pissoir

    Unabhängig davon hast Du anscheinend noch gar nicht verstanden, worum es denen auf weforweb überhaupt geht. Es ist weder ein Streit noch unterhaltsam oder eine Schau oder gar traurig!

    Es ist der Kampf der Juden gegen die Gaskammertemperatur!

    Was man dort beobachten kann ist ein Lehrstück, wie Juden im Allgemeinen vorgehen, wenn sie nicht mehr weiterkommen und schachmatt gesetzt sind.

    Das Unerfreuliche an der Situation ist dabei, daß keiner der ersatzweise (!) Angegriffenen tatsächlich angreifbar ist. Mehr als ein blütenreines Hemd findet man nicht. Was gemutmaßt und behauptet wird, ist daher reine Phantasie, Umdeutungen und blanke Lügenbehauptungen.

    Das Erfreuliche dabei ist, daß der Feind sich hierbei selbst enttarnt hat. Und außerdem weiß die „Welt“ nun, wie wertvoll eine harmlose Gaskammertemperatur für die Nichtjuden sein kann. Ein ganz schlauer Jude hat sogar einmal behauptet, daß es eine Gaskammertemperatur gar nicht gibt. Das war natürlich ein bekennender „deutscher Nationalsozialist“ auf AM.

    Du und viele Andere haben keine Ahnung davon, wie wir unterwandert sind. Aber die Reaktion auf die Gaskammertemperatur zeigt zweifelsfrei, wer einer von UNS ist und wer nur Mimikry betreibt.

    Aber dies ist nur ein schöner und nützlicher Nebeneffekt der Gaskammertemperatur.

    Es geht also nicht um einen Streit, wo eine Einigung erzielt werden kann. Mit Juden einigt man sich nicht! So etwas können höchstens Judenfreunde vorschlagen. Etwa Germar Rudolf. Ich schocke da überhaupt nicht gerne und würde solche Aussagen niemals wagen können, wenn meine Reputation bei der Gaskammertemperatur auch nur die geringste Rolle spielen würde!

    Meine soziale Inkompetenz hat nämlich auf die Höhe der Gaskammertemperatur keinerlei Einfluß. Sie taucht weder im Hausfrauenstammtischexperiment ( http://mcexcorcism.wordpress.com/2014/06/25/roland-das-experiment-kommentar/ ) noch in den Gleichungen als zu berücksichtigender Faktor auf.

    Die „Revisionisten“ hielten sich auch beim „Vorläufer“ der Gaskammertemperatur heraus. Genauso wie die Juden!

    Die Einzigen, welche sich nicht heraushielten, waren echte „Nationale“ Mimikryjuden. Das kann man hier sehen (derzeitig leider lange Ladezeiten!):

    Aufklärung pur:

    „Pirmin“ bzw. „Liberator Germania“, ehemals sogar Nutzer mit Adminrechten, Löschantrag zur Gaskammertemperatur Juli 2011:
    http://de.metapedia.org/wiki/Metapedia:L%C3%B6schantr%C3%A4ge/Archiv/2011#Gaskammertemperatur

    Der blumige „CodexThelema“ gibt sich ebenfalls als Vollblutjude in Deutschland zu erkennen. Auch Otto aus Kanada und Galileo spielen in derselben Liga mit, Löschantrag zur Gaskammertemperatur März 2013:
    http://de.metapedia.org/wiki/Metapedia:L%C3%B6schantr%C3%A4ge/Archiv/2013#Gaskammertemperatur

    Und wie er auf seiner Seite als allergrößter Judenhasser direkt mit der Tür ins Haus fällte, sollte man sich auch ansehen!
    http://de.metapedia.org/wiki/Benutzer:CodexThelema

    Dieser Nutzer geht mit dem Thema etwas anders um. Das könnte sogar von mir stammen (2008):
    http://de.metapedia.org/wiki/Benutzer:Revisionist

    Zuguter Letzt noch der bereits aus den Löschanträgen bekannte Herr Soundso, ein echter Deutscher, welcher dem Nationalhelden Gerd Ittner aka hochstapelndem Feindagenten Richard Wilhelm von Tischleindeckdich antwortet, August 2011:
    http://www.nonkonformist.net/5730/der-kleine-leitfaden-fur-diskussionen/#comment-65128

  8. edwige sagt:

    Zu den Grabenkämpfen: LS beschwert sich, daß nur ein einziger „namhafter“ Blog die „freiräumerischen Wahrheiten“ rebloggt hat – nämlich Altermedia. Bin zwar nicht von HIER, aber ist dieser Blog nicht schon länger „scheintot“?

    @Skepti ein selbständiges Schreibprogramm?? 😳 Sowas wie der Jabberwokky oder doch eher Cleverbot? 🙂 🙂

    • Ostpreussen sagt:

      Edwische 🙄 😉 !
      NÖÖÖÖ, nur vom VS übanommen :mrgreen: .
      Aber dös macht ja alles Nüx für echte Gläubige 😆 !

  9. Kint sagt:

    Der Kommentarteil zu diesem Artikel ist im Arsch. Und Enrico hat recht.

    Das wird bei Leuten, die das erste mal hier reinschnuffeln, nicht gerade auf Begeisterung stoßen. Durch die Kommentare steigt man dann ja ohnehin nicht mehr durch.
    Geht mal in euch, und wenn gar nichts hilft, dann sucht euch irgendwo ganz unten einen Strang, wo das dann ausgetragen wird.
    Nichts für ungut, aber ihr wollt ja schließich nicht andere ärgern. Aber dann sollte das auch nicht so aussehen. Einen guten Abend allerseits!

    • Ostpreussen sagt:

      Ich geb Dir irgendwo Recht, Kint.
      Andererseits hat der gute Ubi aber auch – und das trotz mehrfacher Aufschreie – es selbst öfter zugelassen, das Antifanten/Bezahlschreiber wichtige Artikel ZERSCHOSSEN haben!
      Einträger hier und jetzt momentan bekannt, das Thema hochgekocht wodurch auch bekannt-was nun?

      • Skeptiker sagt:

        @Ostpreussen@Frank

        Nein hier geht es nicht um verstümmeln, sondern um die Wahrheit.

        Ihr dreht Euch das so zurecht, wie Euch das gefällt und dabei seid leider völlig einfältig, wie Frank aus der verbotenen Wahrheit gerade gezeigt hat.

        Frage: Ist es möglich das Ihr völlig unterbelichtet seid? durch Muttis Gehirnwäsche oder wie auch immer?

        Echt peinlich, Euer wildes Hundegekläffe.

        =>Mit so ein Rudel, kann ein doch keine Wurst gewinnen.

        Mein Gott lass Hirn regnen, über soviel Idiotie.

        Gruß Skeptiker, ich kann es gar nicht glauben

        • Ostpreussen sagt:

          @Epileptiker
          „Nein hier geht es nicht um verstümmeln, sondern um die Wahrheit.“
          Um verstümmeln nicht? Uiiih, umjotteswillenneee….da les Dich doch ma Dir Deine ?(mal ohne Copy u. Paste) Versuche des eigenen Wortes durch…muuuaaahahaaa 😆 !
          (=>Mit so ein Rudel, kann ein doch keine Wurst gewinnen.) 😯
          Betreffs Wahrheit:
          WANN gehst Du denn mal auf Fakten/Argumente ein?
          Oder anders gefragt:
          „Wieviel bezahlt das Medinat Weimar/Eretz Thüringen an Dich GehirnKeiler 🙄 ?“

        • Skeptiker sagt:

          @Ostpreussen

          ? Bist Du des Lesens nicht mächtig, immer wenn es in der Argumentation klemmt, kommt einer von den Dackel verein von Mutti und will ein in die Waden beißen!

          So fängt doch teil 3 an, oder nicht?

          Wir haben uns ernsthaft überlegt, ob es Sinn macht, noch einen 3. Teil zu bringen, denn, sind wir ehrlich, der Drops ist gelutscht und wer immer noch nicht kapieren will, was hier abläuft, dessen geistiger Gesundheitszustand dürfte als mehr als bedenklich gelten, oder er macht es mit Fleiß und es steckt eine ganz bestimmte Absicht dahinter. Denn, wenn von den auf DFK gehandelten Protagonisten, allen voran einem Roland und seinen beiden Wadenbeißern Annette und Frank, nichts weiter mehr kommt als rabulistische Verdrehungen, in denen behauptet wird, wir würden die GKT an sich angreifen und nicht das Drumherum, der hat sich vor der noch denkenden Hälfte der nationalen Leserschaft dermaßen selbst diskreditiert, so daß man ihm eigentlich nur unterstellen muss, daß er entweder des Lesens nicht mächtig ist, oder einfach nicht intelligent genug ist, das Gelesene auch richtig einzuordnen. Da die genannten Protagonisten aber von sich selbst behaupten, der klügere Teil zu sein, Andere sehr schnell als dumm und ignorant bezeichnen, haben sie selbst den Beweis erbracht, daß dies nicht der Fall sein kann. Ergo bleibt nur das Fazit, es wird mit Absicht falsch verstanden und wenn dies der Fall ist, muss dahinter eine Absicht, also eine Agenda stecken.

          =============
          Quelle Teil 3
          http://weforweb.pf-control.de/blog/?p=1069#teil-3

          =============
          Vergleichbar mit …
          Hausmeister Krause [S01E07] Der falsche Dackel (1/2)

          Gruß Skeptiker

        • edwige sagt:

          Skepti, meinst Du ist sowas in der Art im Bereich des BALDIG Möglichen?

        • Skeptiker sagt:

          @edwige

          Zumindest sind meine logischen Einwände nicht von der Hand zu weisen.

          Ich kenne UBasser bestimmt schon etwas länger, als die anderen 3. oder 4.

          Speziell wenn einer meint, aber in der verbotenen Wahrheit steht auch!

          Ohne zu begreifen, wo der Unterschied ist.

          =>Unglaublich sowas!

          Gruß Skeptiker

        • Dr.No sagt:

          Über die Jahre hat man ja schon eine Reihe von Kettenhunden des Feindes beobachten können. Meistens agieren sie in der Form, daß sie unliebsame Kritiker an den Wortführern des Feindes anbellen und deren Diffamierung, Beschimpfung, Sperrung auf Feindesgebiet vorbereiten.

          Skeptiker hat seinen Arbeitsbereich noch nicht richtig erfasst und versucht diese Technik auf neutralen Gebiet und ohne den Schutz der anderen Kettenhunde. Er passt auch nicht wirklich in die Kategorie Kettenhund, denn dazu ist er zu niedlich.
          Die Anregung kommt nun von dem „Krieg der Sterne“ Filmchen und man könnte Skeptiker als Ketten-Ewok bezeichnen.

          Ich würde mich auch freuen, wenn es hier nun wieder um Sachthemen gehen würde. Gebe aber zu bedenken, daß dieser Grabenkampfmist ständig von unserem Ketten-Ewok hier neu angefacht wird. Vielleicht sollte er seinen Kopf einfach wieder dorthin stecken, wo er sich am wohlsten fühlt und lässt diesen Blog einfach wieder zur Tagesordnung kommen?

        • Skeptiker sagt:

          @Dr.No

          Ach wie niedlich!

          Wem gehört Dr No?, Der Andere/Neue Hundekläffer.

          Achte mal auf die Minute 26 und 19 Sekunden

          Ist das Zufall oder nicht?

          Das ist ja schon 5 zu null für mich.(In der ersten Halbzeit)

          Gruß Skeptiker

        • Frank sagt:

          Dr.No

          *lol*

          Ich erinnere mich noch ziemlich genau und denke an dein Zitat, worin der Kopf des @Skeptikers steckt und damit wohin er gehört.

          Wiederum werde ich nicht widersprechen! 🙂

        • Ostpreussen sagt:

          Ooooh! Endlich mal wieder Werbung für den VS-MärchenBlog weforweb/LC !
          Du bist wahrlich der Sehende unter den Kopfamputierten :mrgreen: .
          Werd BITTE mein Führungsoffizier …..
          Herrlich, diese VS-Werbung+BRiD-JewTubeFilmchen = besser geht kaum noch 🙄 !
          So objektiv alles auswerten kann nur einer – Sledge Hammer alias Spastomaniker 😯
          Ab, kehrt und im Laufschritt zurück
          in’s RabbiLoch.
          Prämie abholen :mrgreen: !!!

    • Kint sagt:

      Klar tauchen sie auf. Quartalsverrückte sozusagen.

      Aber Ihr, Skeptiker, Du und andere, habt da ein anderes Thema. Und das könnt Ihr auch ruhig an einem Platz austragen. Aber doch nicht in jedem Artikel. Wie die erwähnten QV, ums mal deutlich zu sagen.
      Die ARtikel sind dazu da, dass sie gelesen und kommentiert werden.
      Wer Euren Streit angucken mag, dem teilt doch einfach mit, wo der stattfindet. Und alle sind zufrieden.
      Den Streit werden ohnehin weniger Leute verstehen als hier mal reingucken. Die halten das dann für einen Hühnerhaufen, und in der Tat, so ist nichts zu gewinnen, sonnenklar. Ich für meinen Teil halte das auch für überflüssig, jedenfalls nciht vordringlich, was aber ohne Belang ist. Es ist einfach nicht ok, jeden Artikel zu verunstalten, das ist der Punkt. Das dürfte das mindeste sein, worauf man sich einigen kann.

      • Skeptiker sagt:

        @Kint

        Stimmt, es war aber für mich so Tagesaktuell, das ich es leider nicht umgehen konnte.

        Ich hoffe UBasser , kann es mir verzeihen.

        Aber es gibt auch Verbrechen gegen die Revisionisten, die in der BRD gelitten haben oder es immer noch tun.

        Aber nach der neuen These von Planet der Affen, alles Feldagenten sind.

        Gruß Skeptiker

  10. Roland sagt:

    Man geht nie fehl in der Annahme, daß wenn es zu grausamen Verstümmelungen und extremen Quälereien der Opfer kam, die Täter Juden waren. In den Armeen dienten 1,5 Millionen Juden und es wurden bei vielen Berichte bei grausamsten Verstümmelungen bekannt, daß die Täter eindeutig Juden waren.

    So etwa in Kiew, wo notgesprungene Piloten mit Schneidbrennern zerschnitten wurden oder Deutsche und Ukrainer in großen Kochtöpfen bei lebendigem Leib gegart wurden.

    Es heißt zwar immer die „Polen“ oder die „Amis“ oder die „Russen“ oder die „Franzosen“. Das stimmt nicht. Es waren immer die Juden der jeweiligen Nation und niemals wurden die Juden als Täter genannt. Das sofort augenfällige Merkmal sind Zerstörungen und Handlungen mit christlicher Symbolik (z.B. Kreuzigung) und sexistische Bestialitäten (Neustettin).

    In Israel kann man die Bestialitäten heute noch bewundern.

    • Ich bin nur ein dummes DDR KInd aber ich habe damals eine SEHR gute SCHULBILDUNG genieSSen dürfen….scheinbar bin ich deswegen bissl verwirrt unterwegs denn ich kann(will!) noch immer NICHT den diktatorischen §130 der BRD begreifen und warum eine StasituSSe „Merkel“ behauptet, daSS Ismirschlecht—-> STAATSreson für „deutsch“ bedeuted….?

      …was bitte mache ich falsch?—> Ich muSS in meinem eigenem Land miterleben, wie Parteien (Dei Grünen), versuchen die Pädophälie versuchen durchzudrücken und oder andere Parteien, den DEUTSCHEN komplett das Maul verbieten wollen(ich habe es mal abgekürzt denn Ihr kennt den wirklichen Notstand selber!)?

      Dann kommen hier auf den Blog Schreiber, die uns verunklimpfen und dies auf andere Blogs weiterverbreiten—> ICH bin der Meinung, wir müSSen endlich handeln und zb. diesen notorischen Schmierfinken, daSS Handwerk legen!!!

  11. Adolph Bermpohl sagt:

    Diejenigen, die gleich erschossen wurden, hatten noch Glück, denn so blieben ihnen weitere Mißhandlungen erspart.
    Außerdem ist Erschießen ein Kriegertod mit einer Würde, derer unsere „Befreier“ niemals teilhaftig werden können!

    Adolph

  12. Jeden Tag verschwindet dieser deutsche Abschaum mehr und mehr. Weg damit! sagt:

    Wunderbar! Das ist die einzig richtige Behandlung für arische Herrenmenschen. Weg mit dem Dreck!

    • UBasser sagt:

      Haha, @jakob@israel.de, Du Vollpfosten hast eben keine Ahnung… Die Wirtschaft geht schwer; Stricke kann man auch mit der Hand drehen 😉

      • OstPreussen sagt:

        Uiiih, Ubasser außer Rand und Band 😯
        Menno, so kennt man Dich ja kaum 😉 !
        Deinem Post entnehm ich – Du hast Dir hier mal wieder einen lupenreinen Ytzig eingefangen – da hilft nur Entwesung mit Zyklon B; natürlich a la Spielberg, das Granulat muSS man sich durch Brauseduschen kommen laSSen :mrgreen: .
        GruSS

        • Skeptiker sagt:

          @OstPreussen

          Stimmt, scheinbar hat eure negative Anwesenheit auf der Seite von Ubasser erste Früchte getragen.

          Ob das ein gutes Zeichen ist?

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          @OstPreussen

          @Verstümmelt – Alliierte Kriegsverbrechen an Soldaten / Mitstreiter.

          Mit aus diesem Grund verlor sie während dieser “kritischen” Zeit einige ihrer zuverlässigsten Mitstreiter.

          Roland 29. Juni 2014 um 16:03
          @Dr. No
          https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/06/21/die-neuen-weltkriegs-koordinaten/#comment-9656

          Ach was, woran liegt das bloß ??

          An Roland ganz bestimmt nicht!
          ==============
          Quintessenz:

          Nachdem ich alle 3 Teile gelesen habe, würde ich Svea die Auszeichnung verleihen, von allen den besten Durchblick bewahrt zu haben.

          Die Frau hat Kampfgeist, diese Frau hat Klasse, und wie wurde die gute Svea mit Mistkübeln von Mutti überschüttet, ohne Worte.

          Das ist meine Meinung, obwohl ich ganz genau weiß, das Svea von mir keine hohe Meinung hat.

          Die Wahrheit …
          => Hier Teil 3.

          http://weforweb.pf-control.de/blog/?p=1069#teil-3
          ================================================
          P.S. Dank den 3 Teilen wurde mir einiges klar, was ich vorher nicht gelesen habe und somit nicht gewusst habe.

          Gruß Skeptiker

        • Ostpreussen sagt:

          Deine zwanghafte „Mutti“-Manie ist ja schröcklich! WER behauptet denn, DAS Sie „alles richtig“ gemacht hat???
          NIEMAND macht IMMER alles RICHTIG!
          Und JA, die hat ne Menge ScheiSSe gebaut – ABER, seit wann FING denn DAS GANZE an – das blendest Du (und andere) immer fein aus!!!
          Nun ist Sie ja selber über die unangenehme Schikane gesprungen – und das ist Ihr sicher nicht leicht gefallen – obwohl Sie dabei einräumen mußte, dieser Combo vertrauensselig auf den (Sch)Leim gegangen zu sein.
          DAS ist DANN NATÜRLICH wieder NICHT glaubwürdig, Ihre Beschreibung – GLAUBWÜRDIG ist natürlich NUR die Darlegung der MärchenfabrikCombo LC/weforweb – wie „LUSTIG“ ….
          Tut mir leid.
          Mit mir NICHT!
          Angeblich erwachsene Leute, die die UNgeheuerlichkeiten (Drohungen, Benutzen von erlangten Kenntnissen zu billigster persönlicher Diskreditierung usw.) mit denen „Larry/Kurzer und Co.Company“ auch gegen andere unterwegs waren, den mittlerweile in alle Einzelteile zerlegten SchwachsinnsFantasyMärchen von denen noch IMMER hinterherhecheln und mittlerweile selbst drohen, andere bei BRiD anzeigen zu wollen, DIE kann ich NICHT mehr für voll (außer mit Wodka, Whisky, Gin…etc.pp.) nehmen.
          EndE

        • Ostpreussen sagt:

          @Spastiker
          Die von Dir selbst gewählte Rolle als Anschleimer/Anbiederer, billiger Hetzer und nützlicher Idiot des LC/weforweb-V(S)erein nimmt ja schon zwanghafte Züge an 😯 !
          Wie es aussieht, kullern in Deinem Dachstübchen wirklich nur noch 164 bunte Murmeln umadum 😆 ?!
          Wer nicht mal mehr 1+1 zusammenzählen kann, UND das nach der absoluten O(f)fenbarung der (B)RD-„Truppe“, ANDERE bei BRiD!!! ANZEIGEN!!! zu wollen, dem ist echt NICHT mehr zu helfen…
          Also, Du kleiner widerlicher (AN)Schleimbolzen, DA schlag ich mal vor, DU stellst DICH Deinen neuen „Freunden“ als erster Anzeigender zur Verfügung!
          Das gibt bestimmt ne dicke Prämie und ein EXKLUSIV-PirelliKalenderBild von Maria Lurch :mrgreen: …wenn nich noch vüüül mähr 😆 .

          Keinen GruSS

        • Skeptiker sagt:

          @Ostpreussen

          Das soll die Tochter von Angela Merkel sein!

          Annett Louisan – Das alles wär nie passiert live@Inas Nacht

          Ab der Minute 2 und 18 Sekunden spiele „ich“ die Trompete..

          Aber ich kann mir nicht helfen, Svea hat schon damals alles richtig erkannt.

          => Svea hasst mich dafür das ich ein Video reingestellt, aber ich mag Svea, weil Sie einfach den Deutschen Freiheitskampf gewonnen hat.

          => Das ist nun mal die Wahrheit, daran könnt auch Ihr wenig ändern.

          Gruß Skeptiker

        • Ostpreussen sagt:

          @Spastiker
          WIE immer – to be continue – Du stellst einen Teller bunte Knete+JewTubeFilmchen ein, OHNE auf die VON mir angesprochenen Dinge EINZUGEHEN!
          Demzufolge frage ich mich:
          „Bist „Du“ nur ein stereotypes (Hetz/Anbiederungs-/Anschleim) KommentarschreibProgramm???“
          🙄
          ?
          PS:
          Den Deutschen Freiheitskampf haben WIR alle IN wenigen Jahren ENDGÜLTIG verloren, WENN das ALLES so weitergeht, Du Vollhonk!

        • Skeptiker sagt:

          @Ostpreussen

          http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/07/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-juli/#comment-4007

          => Ich merke ja wenig.

          Zumindest merke ich noch, wo die kritische Grenze zu sehen ist.

          Meinungsfreiheit ja, aber Meidungs-Diktatur nein.

          Was für ein Schwachsinn, aber keiner will es begreifen.

          Da brauch ich gar nicht im Knast sitzen, weil der Kopf wird zum Knast.
          =>Ist das Freiheit ? oder das Gegenteil!

          Gruß Skeptiker

          Und alle die nicht im Kopf-Knast landen wollen, sind Feind-Agenten.

          Was ist perfide?

          http://de.wikipedia.org/wiki/Perfidie

        • Was ist perfide?

          ========================> perfide finde ich EURE elenden GRABENKÄMPFE, die ihr hier austragt!!! PUNKT

        • Skeptiker sagt:

          @Enrico, Pauser

          Sollte Ubasser noch neutral sein, sollte er wissen woher die Grabenkämpfe kommen.

          Ich habe @Ubasser schon mal die Frage gestellt, ob er schon mal gemerkt hat, das sich hier eine Horde von Unzufriedenen versammelt hat, um bei jeder Gelegenheit gegen die Seite von Maria zuhetzen, leider kann ich Dich auch nicht richtig freisprechen!

          Begründung, wegen Deiner merkwürdigen Art.

          Schau selber:

          http://lupocattivoblog.com/2014/06/30/im-schicksal-von-rudolf-hes-spiegelt-sich-das-schicksal-unseres-volkes-wider/#comment-158878

          Gruß Skeptiker

        • Ostpreussen sagt:

          „EURE“ hat mir besonders gefallen…
          Nun, 😆 Du siehst ja, SELBST Du wirst von Mr. Spastiker „nicht freigebrochen“ 😯 !
          Nun mal die Gegenfrage:
          SOLLTE man einfach generell UNTERWANDERUNG dulden und FANTASYMÄRCHENVERZÄHLERN zujubeln und deren „Vereinen“ beitreten?

          Oder wär das zu perfide?!
          GruSS

        • Enrico, Pauser sagt:

          …ich wollte mich eaushalten aber DU möchtest eine Antwort haben, die ich dir gerne gebe—-> ließ meinen Kommi an den grübelnden Skeptiker 😉

        • @Sekptiker
          …du meintest sicher diesen Kommi von mir:
          —————————————————————
          (Enrico, Pauser said 01/07/2014 at 02:13
          Deine Frage ist sehr schnell beantwortet!
          R. HeSS war der Stellvertreter von Adolf Hitler—-> wenn HeSS lebend aus dem alliierten KL rausgekommen wäre, würde das DEUTSCHE REICH, L Ä N G S T handlungsfähig sein, Amerika wäre am ARSCH (Kolononie halt^^) und Eng(el)land mit seinen deutschen Inzuchtadligen, müßte Reparationszahlungen ans REICH zahlen, wie die verkackte BRD an ISmirschlechtRAEL!!!….mal so im Schnelldurchlauf 😉
          jaja, so ist das nun mal mit den JUDEN—–> LEIDER wollen es auch hier auf dem Blog einige GUTmenschen NICHT begreifen, welch Pest und Cholera sie anbeten )
          ———————————————————————————————–
          —>>>wenn du dich jetzt dazu berufen fühlst, dich persönlich angesprochen gefühlt zu haben und mich jetzt als „merkwürdig“ hinstellst….ist es deine Sache, deine Entscheidung! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil denn ich schrieb EINDEUTIG, von einigen Gutmenschen auf diesem Blog von M.L.!!!

          Weißt du „grübler“, ich wollte mich eigentlich nicht in eure FETE einmischen denn ich gestehe JEDEM zu FEHLER zu machen—> mache ich selber noch sehr viele!….aber ich muSS „Ostpreussen“ R E C H T geben, du bist zu einem ANSCHLEIMER mutiert!

          PS.:…nochwas—> bei Ubasser brauchtse dich nicht einschleimen und versuchen nen Keil zu treiben denn daSS, könnte nach hinten losgehen :mrgreen:

          Heil Hitler

        • Frank sagt:

          @Op

          Ich weiß, daß Du den geraden Weg bevorzugst und teile deine Meinung nahezu komplett.

          Du kennst auch meine Meinung, zu meinen Worten: „Der Ton macht die Musik“.
          Dabei bleibe ich auch.
          Anderseits muss ich neidlos anerkennen, daß du immer einen Ticken früher als ich, den wahren Feind erkennst.
          Hmmm….meine „Blauäugikeit“ ?

          Magst du nach meinen Post´s zur Aufklärung der Heuchelei des @KV und den Offenbarungen aus dem Rabbi-Loch immer noch @Kiloverdummung und Hetzspalte @Svea gene wieder auf dem KS-Blog ?

          Deine Worte in Richtung „Frauenbonus“ waren doch eindeutig.

          LG

        • Ostpreussen sagt:

          @Frank
          GrüSS Dich.
          Na klar möcht ich KV und Svea da wieder hin haben 😉 , WO sie eigentlich hingehören… auf den Kopfschuss-Bock 🙄 :mrgreen: .
          Bei Rabbi Larry und Rabbi Kurz sind U-Boote, die ganze Plattformen für A-BombenAbSchüSSe „schleppen“ genau richtig – oder?
          😉

        • Skeptiker sagt:

          Ja die Wahrheit tut weh!

          Hier das Original!

          Die verbotene Wahrheit!

          http://deutschelobby.files.wordpress.com/2012/02/die-verbotene-wahrheit.pdf

          =>Ein Meisterwerk auf unter 40 Seiten.

          Aber Roland muss ja alle in den Dreck treten, genau wie Mutti!

          => Wie krank ist das denn?

          Gruß Skeptiker

        • Frank sagt:

          Aus deinem Link.:
          http://deutschelobby.files.wordpress.com/2012/02/die-verbotene-wahrheit.pdf

          „Spurlose Beseitigung von 20.000 Menschen auf einen Schlag mittels Atombomben4“

          Mir „schwant“ immer mehr, warum einige Märchenerzähler unbedingt die deutschen Kernwaffen haben wollen !

        • Ostpreussen sagt:

          Frank,
          der war GUT 😉 !
          WIR sind -deucht mir immer deutlicher – nicht mal 20000 …
          LaSS ma den Spasti, der hat nen Kopfschuss 9/11 oder sowas abbekommen – und vielleicht war ja derselbe „Milchmann“ auch schon bei Ihm – sehr umtriebig, der Kurze mit den langen LügenMärchen?
          Tja, irgendwann erwischen die neuen Gebrüder Grimm (L.S./K) (fas) jeden … wie es scheint – im Kopfschiss-Balog unter „Grippe“ suchen, dort hab ich das vir(tuelle)enProblem schon letztes Jahr diagnostiziert 😉 , mit dem Ergebnis von fast Mord-und Totschlagsdrohungen :mrgreen: .

        • Skeptiker sagt:

          @Frank

          Die verbotene Wahrheit!
          Auf Seite 33 kommt das Rodolf gutachten, als der Zentralrat der Juden wind bekommen hat, das er dabei war die Lüge aufzudecken, kam Berufsverbot und politische Verbannung.

          Wie kann man so einen Menschen, der 1990 seine Arbeit begann, als Feldagent abstempeln.?

          Mal angenommen er ist mit einer Jüdin gefreundet, es kann doch nicht sein das alle Juden fürchterlich schlecht sind.

          Horst Mahler hat nie ein Geheimnis daraus gemacht, das Seine Mutter weinte, weil er wäre ein „Achtel Jude“

          Er meint das wäre das Salz in der Suppe um den Feind zu erkennen!

          =====================
          Mal angenommen, die Revisionisten die danach gekommen sind, wären falsche Revisionisten, dann wäre der Revisionismus doch eingeschlafen.

          (Oder nicht?)

          Kann sein ich bin ein Idiot, aber scheinbar bin ich nicht ganz alleine, der völlig bescheuert ist.

          Gruß Skeptiker

        • Frank sagt:

          @Skeptiker

          Keine Antwort auf meine Fragen ….. ist auch eine und dein Ablenkungsmanöver mittels Rudolf-Gutachten ist für mich vielsagend, da du schon 2012 aufgeklärt wurdest, daß dieses Gutachten „Sondermüll“ beinhaltet.
          http://killerbeesagt.wordpress.com/2012/12/29/hasenjagd/#comment-18863

          Ist dir eigentlich bekannt was für Voraussetzungen man erfüllen muss um am renommierten Max Planck -Institut ein „Ticket“ zu bekommen?

          Hinweiß: Lupenreiner 68er !

          „Horst Mahler hat nie ein Geheimnis daraus gemacht, das Seine Mutter weinte, weil er wäre ein “Achtel Jude”

          „Sicherlich argumentiert er oft so wie früher. Aber ich habe mich schon immer darüber amüsiert, mir von Mahler was vom beweglichen jüdischen Geist und dem arischen fassenden Geist anzuhören. Also der beweglichste Geist, den ich kenne, ist Mahler selber. Da macht sich wahrscheinlich das Achtel unangenehm bemerkbar. Und wenn Mahler ja mal richtig feststellte, daß jeder Mensch Entwicklungsschritte durchmacht, ist das richtig. Aber Hotte ruft bei jeder wesentlichen Änderung seiner Erkenntnisse zur Revolution auf – ohne Rücksicht darauf, sie tatsächlich mal dingfest gemacht zu haben. Mms hatte hier mal irgendwo geschrieben, daß Mahler nie die Seiten gewechselt hätte, weil er „immer dagegen“ war. Man kann das so verklären – aber immer dagegen ist jüdisch-bolschewistisch! Und während er im Vortrag “Zur Lage der Nation” sich noch wild entschlossen auf die wissenschaftlichen Beweise von Rudolf stützte, erklärt er nun auf Seite 55 den Revisionismus zum politischen Irrweg, weil ihm die moralische Geschichtsbetrachtung innewohnt. Herzlichen Glückwunsch Hotte! Dann lassen wir das doch einfach. Daß er zwischendurch tausende Deutsche mittels Holocaust-Musterantrag zum Knastbesuch aufgefordert hat, kümmert ihn scheinbar wenig. Diesen Heckmeck von beweglichen Geistern kennt man ja vom Juden Brecht und anderen. Offenbar hat es dem guten Herrn Mahler kräftig in die Murmel gehagelt, denn Sylvia Stolz argumentierte in ihrem neuen Vortrag noch mit dem politischen Machtinstrument der Pseudowissenschaftlichkeit, mit der sich die BRD gegen Beweise zur Wehr setzt. Aber es ist ja scheinbar im aktuellen Bewußtseinsstand von Hotte egal, ob es sich um die „gewaltigste Lüge der Weltgeschichte“ (Zitat Hotte Mahler) handelt oder eben auch nicht. Ich könnte das jetzt noch weiter führen, aber das lohnt nicht. Machen wir einfach das, was der ewige Hotte uns empfiehlt, denn der Herr Atzmon wird es jetzt Israel richtig einreiben, was Sache ist oder?“

          „Wir deutschwilligen Deutschen übten Verrat an unserem Volk, würden wir die in der aktiven Abkehr vom Judentum begriffenen Juden aus einem anti-judaistischen Ressentiment heraus jetzt im Stich lassen.“

          „Da macht sich wahrscheinlich das Achtel unangenehm bemerkbar.“

          http://de.metapedia.org/wiki/Diskussion:Mahler,_Horst

          Ps.:“Kann sein ich bin ein Idiot, aber scheinbar bin ich nicht ganz alleine, der völlig bescheuert ist.“

          Ich werde dir nicht widersprechen. 😉

        • Skeptiker sagt:

          @Enrico, Pauser

          Weil ich solche Doof-Spiele eben nicht mag, siehe selber!

          http://lupocattivoblog.com/2014/07/08/geheim-armee-gladio-der-dunkle-schatten-von-junckers-vergangenheit/#comment-161939

          Ich habe keine Lust mehr, mich mit Spaltern auseinanderzusetzen.

          Und Fertig!

          => Wir haben keine Zeit zu verlieren, aber Du hast zu viel Zeit, den Idioten zu spielen.

          Gruß Skeptiker

        • Das System liebt den ANschiSS aber niemals den ANscheiSSer!!!—–> verENDE einfach du NICHTS denn du scheinst NULL Plan zu haben!!!….suche AnSCHLUSS in einem Forum für Spalter und vorsortierten Dilliquenten!!!
          SKEPTIKER—> du willst mich kennen lernen, na dann komm zu mir und zeige mir deinen Kampfgeist, dich nicht mit Spaltern auseinandersetzen zu wollen!

          JEDER halbwegs INFORMIERTE weiSS, daSS der ENDKAMPF genauso ablaufen wird, wie er gerade von DIR probagiert wird—-> DU bist einfach nur zu bedauern denn DU schnallst deine eigene hündische Unterwürfigkeit nicht—–>und genau das, MACHT DICH GEFÄHRLICH!!!

          Skeptiker—-> ICH BIN ab sofort dein (bewu SS ter) FEIND!!!

        • Skeptiker sagt:

          @Enrico, Pauser

          Feind erkannt, Gefahr gebannt

          Nochmal für die Sonderschüler der Klasse „Spielen wir doof, Ihr habt gewonnen!

          Pranger vom 2. Juli – Sinister
          http://kopfschuss911.wordpress.com/2014/07/07/pranger-vom-2-juli-sinister/#comment-8671

          Gruß Skeptiker

        • @Skeptiker
          @Enrico, Pauser
          Feind erkannt, Gefahr gebannt
          Nochmal für die Sonderschüler der Klasse “Spielen wir doof, Ihr habt gewonnen!
          Pranger vom 2. Juli – Sinister
          http://kopfschuss911.wordpress.com/2014/07/07/pranger-vom-2-juli-sinister/#comment-8671
          Gruß Skeptiker
          ———————————————————————————–
          Sollte dein IQ „über“ einem Sonderschüler liegen, kannste dich ja gerne mit mir anlegen!

          Ich habe fertig mit dir und deiner systematischen Unterminierung der Nationalen Szene!!! Kapier es endlich, daSS du FROSCH enttarnt bist!!!….Dein skeptisches grübeln, sollte eigentlich zu einem „arschkriecherischen Abbild“ veröffentlicht werden……ups. wir sind ja hier in der Öffentlichkeit 😉
          Mach’en einfach zu du Nulpe!!!
          ….du hast verloren—-> nehm es anständig hin oder DU wirst „dich selber haSSen müSSen“ denn DU legst dich ja in ALLen Blogs mit ALLen an!——————>ICH BIN und bleibe EINE AUSNAHME—> die DU Würstchen, N I E beGREIFen wirst!!!!…..da wird dir auch „Mutti“ NICHT helfen …besser nicht dürfen können!!!—>denk drüber nach, fals dein IQ übern SonderSchüler liegen sollte……………….du bist einfach nur billig!
          ps.:…es gibt noch immer gültige (DR) Gesetze, die du kennen solltest! Mach einfach mal locker, wenn du nicht unterm IQ eines SonderSchülers liegen solltest!!!
          Habe fertig mit dir!

        • Skeptiker sagt:

          @Enrico, Pauser

          Leider kannst Du dich mit sowas nicht rausreden, egal wie Du es versuchst.

          Oder glaubst Du, alle sind so Doof wie Du, Roland, Frank oder Ostpreußen??

          Leider musste ich Dich beim IQ Test ausmustern.

          Gefahr erkannt, Gefahr gebannt!

          Was Du betreibst ist doch ein sinnloses Gestammel.

          =>Du bist es nicht nicht würdig über Adolf Hitler mit lauter Stimme zu sprechen…

          http://lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/#more-11748

          =>So einfach geht das.

          Gruß Skeptiker

        • Roland sagt:

          @Dr. No

          Wenn Du keine hast, dann vergiß es. Dann habe ich auf irgendeinem anderen Blog etwas geschrieben und das ist seit einigen Tagen noch nicht freigeschaltet 🙂

        • Dr.No sagt:

          @Roland

          Na hoffentlich wird das nicht peinlich 😉

        • Roland sagt:

          @Dr. No
          Nee, ich habe nur auf einige Themen „ganz normal“ geantwortet.

        • Roland sagt:

          @Heil Euch Zwei oder Drei, da der noch nicht anwesende Dr. No schließlich auch zu uns gehört!

          Auch ich muß gestehen, daß Ostpreußens Analytik hervorragend funktioniert und auch viel schneller als bei mir. Bei der SveaKV Geschichte habe ich auch erst gestutzt aber es ist natürlich logisch, daß das Gammelfleisch auf einen Haufen gehört. Ich hatte versehentlich ein vermeintliches Filetstückchen in meine Pfanne gekloppt und habe nun das erkannte Gammelfleisch entfernt. Es wollte einfach nicht warm werden.

          Egal wie, wir wissen, daß wir besser sind als der Ruf der Rabbis, welcher uns nachplärrt 🙂

          Mein vorheriger Beitrag ist wegen 6 Verweisen noch nicht freigeschaltet.

          @Dr. No
          Guck mal auf Deiner Heimatseite nach. Da steht was.

        • Dr.No sagt:

          „@Dr. No
          Guck mal auf Deiner Heimatseite nach. Da steht was.“

          Meine Heimatseite? Gib mir einen Tipp bitte.

        • Skeptiker sagt:

          @Alle

          Zumindest sind wir ja alle „noch nicht“ gleichgeschaltet, ich finde das ist ein gutes Zeichen.
          (Oder nicht)

          Gruß Skeptiker

        • Ostpreussen sagt:

          @Spastiker
          +49 800 1110111
          telefonseelsorge@diakonie-hamburg.de
          ———————————————————–
          Fahrdienst für blinde und sehbehinderte Menschen (Blindenmobil)

          Seit dem 1.7.2011 können sehbehinderte und blinde Menschen in Hamburg das kostenlose Blindenmobil in Anspruch nehmen. Damit schließt die Gemeinschaft deutscher Blindenfreunde von 1860 e.V. auch in Hamburg eine Versorgungslücke in der Betreuung Blinder und Sehbehinderter. Das Blindenmobil ist nicht nur Fahrdienst, sondern auch Begleitservice. Die Fahrer, geschult im Umgang mit blinden Menschen, begleiten die Fahrgäste auch in nichtalltäglichen und unterschriftspflichtigen Situationen, wie z.B. Behördengängen, Bankgeschäften oder Facharztterminen. Ausgeschlossen sind allerdings Fahrten zu: Veranstaltungen wie Konzerte, Theater etc., Hausarztuntersuchungen, Einkäufe für den täglichen Bedarf, Besuchen bei Verwandten, Bahnhöfen und Flughäfen.
          +49 151 24198534
          info@blindenfreunde.de
          —————————————————————
          Hinweistelefon zur terroristischen Vereinigung Nationalsozialistischer Untergrund

          Das Hinweistelefon des Bundeskriminalamtes (BKA) nimmt HINWEISE ZUR AUFKLÄRUNG VON SCHWERVERBRECHEN EINER RECHTSRADIKALEN TÄTERGRUPPE entgegen.
          Das Hinweistelefon zur terroristischen Vereinigung Nationalsozialistischer Untergrund ist rund um die Uhr unter folgender Telefonnummer zu erreichen
          +49 800 0130 – 100
          —————————————————————–
          Polizei – Hinweistelefon Rechtsextremismus

          Zuständige Einrichtung
          Polizei Hamburg

          Bruno-Georges-Platz 1
          22297 Hamburg
          +49 40 42867-6767
          lka7011@hamburg.de
          ——————————————————————–
          Zentrale Anlaufstelle des Bundeskriminalamtes für durch rechtsextremistische Gewalt bedrohte Personen

          Die Zentrale Anlaufstelle des Bundeskriminalamtes für durch rechtsextremistische Gewalt bedrohte Personen nimmt Hinweise von Bürgern entgegen, die – sich durch rechtsextremistische Gewalt selbst gefährdet sehen – von rechtsextremistischen Gewalttätern bedroht werden und leiten diese an die zuständigen Landespolizeibehörden weiter. Sollte eine akute Gefahr für Leib oder Leben bestehen, muss der polizeiliche Notruf 110 gewählt werden.
          Zu beachten

          Die Zentrale Anlaufstelle des Bundeskriminalamtes ist rund um die Uhr unter folgender Telefonnummer zu erreichen +49 2225 – 8924240
          ———————————————————————
          Suchtberatung der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
          Zu beachten

          Unter der angegebenen Telefonnummer werden Ihnen Beratungsstellen für alle Suchtbereiche in Ihrer Nähe genannt. Sie haben auch die Möglichkeit unter dem Link ‚Rauschbarometer‘ selber nach Beratungsstellen zu suchen. Die Helpline zur Glücksspielsucht erreichen Sie unter: 040 23 93 44 44, in der Zeit Montags-Donnerstags 10.00-19.00 Uhr, Freitags 10.00-15.00 Uhr, zum Ortstarif.
          Bumper
          Zuständige Einrichtung
          Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz -Drogen und Sucht-

          Billstraße 80
          20539 Hamburg
          +49 40 42837-2060
          +49 40 4273-10075
          drogenundsucht@bgv.hamburg.de
          ————————————————————————
          Ärztlicher Notfalldienst Hamburg
          Zu beachten

          Der Ärztliche Notfalldienst ist Tag und Nacht durchgehend erreichbar und bundesweit auch unter der Nummer 116 117 aus Fest- und Mobilfunknetzen kostenfrei erreichbar.
          Bumper
          Zuständige Einrichtung
          Kassenärztliche Vereinigung Hamburg

          Humboldtstraße 56
          22083 Hamburg
          +49 40 228022
          ***************************************************************************
          Ich geh mal davon aus 😆 , da ist mit Sicherheit „was“ für Dich dabei….
          Sollte Enrico richtig liegen, das Deine dicken Eier Dir zu Kopf steigen, müßtest ja in HH wiSSen, wo man kostengünstig EIERsalat los wird – oder gehst halt damit zu Maria 😉 , dann bleibt’s Geld wenigstens in Eurer „Familie“ 🙄 .

        • Skeptiker sagt:

          @Ostpreussen

          Danke mein Freund, was Du alles so kennst!

          Mit 4 Frauen bin ich angefangen in der Tagesschicht, am „Ende“ waren es 27 Damen?

          =>Das ist ja wohl auch eine kleine Herausforderung, oder nicht.?

          Gruß Skeptiker

    • Kint sagt:

      Herrenmenschen. Weg mit dem Dreck

      Ob sich darüber streiten ließe? Egal. Aber wo findest Du die?
      Und woran erkennt man Abschaum?

      Träum was schönes, Mensch. Dreck träumt nicht.

      • Fine sagt:

        DummDEUTSCH schaut nichtmal nach, was Herrenmensch bedeutet; jedenfalls werden DEUTSCH nie welche sein oder werden, weil sie Sklaven sind und bleiben, und sich dabei noch wohlfühlen. Ein Herrenmensch ist jemand, dem NIEMAND Zwänge oder Druck auferlegen, oder ihm etwas abverlangen kann – weil er frei ist, sein eigener und seines Schicksals Herr.
        Und wer hat sich schon immer für die Herrenrasse gehalten, dies den Deutschen allerdings untergejubelt? Die diesem „Verein“ Zugehörigen sind frei; sie müssen sich zwar an gewisse Regeln innerhalb ihrer Gemeinde halten, aber ansonsten sind sie völlig frei. Oder hat ein DEUTSCH schon mal einem Jodler sagen dürfen, wo es langzugehen hat? Arbeiten Jodler bei (für) DEUTSCH oder umgekehrt? Zahlen Jodler für die Sklaven DEUTSCH? :mrgreen:

        „Ein Herr ist in der ursprünglichen Wortbedeutung eine Person, die aufgrund ihrer sozialen Stellung (ihrer Amtsautorität) und aufgrund von Persönlichkeitsmerkmalen (ihrer persönlichen Autorität) in der Lage ist, anderen verbindliche Weisungen zu erteilen.

        Komplementär zur Herrenrolle sind die Rolle des Untergebenen, d.h. des Sklaven, des Dieners, des Knechts (vgl. die Herr-Knecht-Dialektik bei Georg Wilhelm Friedrich Hegel) oder des Untertans.

        In diesem Sinne ist der Begriff Herrenmensch ein Synonym für den Begriff >Herr<.
        Friedrich Nietzsche konkretisiert die Bedeutung des Begriffs am Beispiel von Gestalten aus der Antike (z.B. Gaius Iulius Caesar) und der Renaissance (z.B. Cesare Borgia). In diesem Sinne spricht auch Oswald Spengler 1932 vom „Renaissanceideal des freien Herrenmenschen“."
        https://de.wikipedia.org/wiki/Herrenmensch

    • Adolph Bermpohl sagt:

      Sag mal, du Knalltüte, du bist doch selber Deutscher Abstammung!
      Also geh doch erst mal mit gutem Beispiel voran!
      Also – weg mit dir!
      Ach – das gefällt dir nicht?!
      Immer nur die anderen?!
      Nein, nein nein! So geht das nicht!
      Unsere israelischen Mit“menschen“ meinen tatsächlich ALLE Weißen, vor allem ALLE Deutschen; und über die, die am lautesten in deren Horn stoßen, amüsieren die sich am meisten, weil jene tatsächlich glauben, sie gehörten zu ihnen, den Erwählten, dabei sind sie alle nur DRECK wie Hundepuh unter Schuhsohle!

      Adolph Bermpohl

  13. Rolf Schoch sagt:

    Im Film „Der Soldat Ryan“ stößt das US-Kommando im Hinterland der Invasion auf eine Gruppe deutscher Waffen-SS-Leute, die sich ergeben wollen. Dennoch werden Sie erschossen.
    Ein ähnlicher Vorfall wird in der Buch-Dokumention „Der längste Tag“ von Cornelius Ryan beschrieben, wie vorrückende US-Einheiten eine Gruppe deutscher Gefangenenen erschießt, offenbar weil ihnen der Abtransport zu umständlich ist.

    Beide Berichte sind amerikanischen Urrsprungs und insofern durchaus glabwürdig.

  14. Harald sagt:

    schweine wohin man schaut

  15. […] Verstümmelt – Alliierte Kriegsverbrechen an Soldaten. […]

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,932,732 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: