Zion – doch die wahre Weltmacht?

85

8. Mai 2013 von UBasser


Von Hans Püschel (Quelle)

Diese – etwas erschreckende Erkenntnis oder zumindest doch zwingende Vermutung stieg in mir auf, als ich kürzlich las, daß die sieben großen Oligarchen Rußlands sich israelische Pässe besorgt haben, bzw. nach Jelzins Abgang nach Israel verflüchtigten, nachdem Putin – ein unbestechlicher Russe – an die Macht kam. Sie waren ja auch “Die glorreichen Sieben” genannt worden, nachdem sie sich Wirtschaft und Finanzen der untergehenden Sowjetunion unter den Nagel gerissen hatten. Mit Betrug, Korruption, Steuerhinterziehung, Bestechung, ja Auftragsmord und -totschlag. Über Nacht zu Vielfach-Milliardären und Beherrschern Rußlands.

Rußland nun in der Hand von 7 Juden?
Da war ich doch baff. Derartiges wird ja sonst immer als Verschwörungstheorie abgetan. Mir fällt das böse Argument der Nazis ein, Deutschland aus dem jüdischen Würgegriff zu befreien. Gab es nicht sogar die jüdische Kriegserklärung gegen Deutschland 1933, also ihren weltweiten Boykottauf gegen das Reich? Gelernt habe ich es ja ganz anders – in der Schule und den Staatsmedien. Und auch die Chodorkowskis, Abramowitsch’ und Beresowskis wurden von deutscher Politik und Medien immer als “Investoren” bezeichnet und bedauert, wenn Putin sie wegen Steuerhinterziehung endlich hinter Gitter brachte. Genau so wie das unschuldige “Goldmädchen” in der Ukraine. Die sind ja alle dank ihres Fleißes über Nacht zu Multi-Milliardären geworden. Ist nur komisch: bei Hoeneß ist man allenthalben pingeliger mit der Steuer!

Sind jüdische “Investoren” etwas Besonderes?
Gut, die “normalen” russischen Juden schaffen das auch nicht. Die kommen dann gerade mal als Kontigentflüchtlinge ins Versorgungsparadies Deutschland. Das war wohl schon vor weit über hundert Jahren so. Darüber hatte sich ja bereits Großmeister Walter Rathenau erregt. Mann, also der jüdische Mann, muß also schon der jüdischen Oberschicht angehören – dort wo die zionistische Ebene anfängt, um die ganz große Kugel schieben zu können? Moses Normalverbraucher muß sicher auch zusehn, wie er mit dem rückwärtigen Teil an die Wand kommt.

Klar ist sicher: Geld regiert die Welt!
Und beim Re-gier-en steckt die Gier mit drin, fällt mir so nebenbei auf. Daraus folgert der kluge Mann nunmehr, wenn Rothschild, Rockefeller, Soros, Gebrüder Lehmann, Goldmann, Sachs usw. inclusive ihrer – eigentlich offiziellen USA-Notenbank – FED die Finanzen der westlichen Welt in der Hand haben, von Wallstreet bis City of London, daß sie dann logischerweise damit auch die Regierungen in Washington und London in der Hand haben. So wie “Die glorreichen Sieben” Moskau und Jelzin in der Hand hatten.

Mit Draghi, Monti und Co. haben sie Europa in der Hand!
Endlich nun auch. Der Chef der Deutschen Bank (gibt es Deutscheres?), Ackermann, war engster Kanzler-Berater, kriegte von Frau Merkel seine Geburtstagsfete ausgerichtet. Als ich erfuhr, daß auch er einer dieser Spezies ist, wohl einen israelischen Paß hat, fiel mir innerlich die Kinnlade herunter. “Auch Du, mein Freund Brutus” – entfuhr es mir. Und heute früh wurde der Ex-Botschafter der USA, Kornblum, interviewt. Sein Name: Aha! Und dann fällt mir ein, daß Fritjof Meyer die 4,5 Millionen Auschwitz-Vergasten bereits vor 10 Jahren als Propagandalüge ungestraft entlarvte. Ich dagegen, wenn ich ihn zitiere, eine Klage wegen Volksverhetzung am Halse habe. Spätere Erkenntnis: Fritjof hat jüdisches Blut – ich nur Deutscher? Im alten – jüdischen – Bibelteil steht:

Machet euch die Welt untertan!
Was ich eigentlich immer im übertragenen, an den Menschen gerichteten, Sinn gesehen habe. Könnte es sein, daß die Juden, die sich diese Bibel ja so aufgeschrieben haben, das auch genau so als Handlungsanweisung für sich selbst aufgeschrieben haben. Also wirklich und ausschließlich für sich selbst, genauer für ihre Oberschicht, die “Weisen von Zion”. So wird es ja immer kolportiert, als “umstritten” dargestellt und vor hundert Jahren explizit so formuliert. Schon Rathenau bekannte ja, dem “Club der großen Zweihundert” anzugehören, die die Welt regieren.

Bin ich jetzt antisemitisch, wenn ich so analysiere?
Mir die Welt betrachte, ohne Scheuklappen. Krieg ich das nächste Verfahren an den Hals, hänge am Felsen, oder dürfen und wollen wir einmal frei und genauer über unsere Welt sprechen, die nach meinem Dafürhalten nicht bloß einer Hand voll Menschen gehören darf? Das war Prometheus’ erster Schritt, die Welt zu erkennen, das Feuer zu beherrschen, was ja sicher das Feuer der Erkenntnis ist…

..

Ubasser

85 Kommentare zu “Zion – doch die wahre Weltmacht?

  1. @ Skeptiker

    Sie haben oben ein Bild eingefügt, dass wohl eine Wiedergabe des Reichskanzlers des Deutschen Reiches von 1933 bis 1945 sein soll. Warum hat dessen Gesicht so eindeutig jüdisch-semitische Züge? War der auch ein Jude oder handelt es sich um eine dementsprechend bearbeitete Fotomontage?

    • Skeptiker sagt:

      @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 8

      Ich sehe das anders, Juden oder Jüdinnen erkennt man an der Beschneidung.

      So gesehen hatte unser Führer eine sehr schöne Nase.

      Gruß Skeptiker

      • Meine Sie die Nase im Gesicht oder seine beschnittene Nase zwischen den Beinen?

        „Ich sehe das anders, Juden oder Jüdinnen erkennt man an der Beschneidung.“

        Aha! So, so!
        Das ist ja sehr interessant.
        Ich vermute, Sie können sogar riechen, ob jemand beschnitten ist oder nicht. Also ich zum Beispiel kann das riechen. Sogar durch das Netz. Sie sind eindeutig ein Beschnittener. Ich rieche das einfach.

        • Skeptiker sagt:

          @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 8

          Scheinbar hast Du den Film nicht gesehen!

          Extra nochmal für Dich.

          =>Bist Du überhaut auch nett, als Typ?

          Gruß Skeptiker

        • „=>Bist Du überhaut auch nett, als Typ?“

          Darüber habe ich doch gar nicht zu befinden.
          Darüber entscheidet der- oder diejenige, die mich kennen.

          Für manche muss ich doch nach deiner These, dass Juden und Jüdinnen an der Beschneidung erkannt werden, ein Jude sein, weil ich wegen einer Phimose mit neun Jahren beschnitten wurde. Kann ich da in deinen Augen überhaupt nett sein, ich, ein Jude in deinen Augen? LOL.

        • Skeptiker sagt:

          @auhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 9.

          Jude in deinen Augen? LOL.

          Genau, mit meinen Augen sehe ich Dinge, die Du nicht sehen kannst.

          Und die Überprüfung Deiner Daten haben auch wenig ergeben.

          Der Computer sagt nein.

          Gruß Skeptiker

        • Nun, den Computer – nichts weiter als eine etwas komplexere Rechenmaschine – habe ich natürlich mit einem Algorithmus-Programm ausgestattet, der die von mir gewünschten Ergebnisse liefert. Sage noch mal jemand der Islam hätte nichts hervorgebracht! Algorithmus: ‏أبو جعفر محمد بن موسى الخوارزمي http://de.wikipedia.org/wiki/Al-Chwarizmi

          Nun, der Mensch, scheinbar männlichen Geschlechts, scheint mir körperlich noch etwas mehr deformiert als Friedrich der Große, Paul Joseph Goebbels (sehr semitisches Aussehen) und der Kanzler des Deutschen Reiches von 1933 und 1945 Adolf Hitler. Tja, die Inzucht unter Primaten, die damit ihren Genpool REIN halten wollten!

          Gut, davon habe ich mich noch nie narren lassen. Was sagt ein Mensch, was lehrt er, wem folgt er und vor allem anderen, was tut er. Es gibt äußerlich sehr „hübsche“, „schöne“ Menschen, die sind die widerlichsten und abscheulichsten Charaktere und als Täter noch abscheulichere Verbrecher. Es gibt Menschen, die gelten als Heilige und sind die doch die größten Lumpen.

          Ich halte daran fest, dass (nach Geburtsjahr sortiert) Lenin, Stalin, Hitler, Mao und viele andere sehr gute und heilige Menschen waren. In ihrer Zeit haben sie nach dem, wie sie die Welt verstanden und gesehen haben gewirkt und gehandelt und mehr zum Guten als zum Bösen, wie uns dieses heutige System – dieser Todeskult – versucht weiß zumachen, um von den ungeheuerlichen Verbrechen, die es jeden Tag begeht, abzulenken.

        • Skeptiker sagt:

          @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 9.

          Ich halte daran fest, dass (nach Geburtsjahr sortiert) Lenin, Stalin, Hitler, Mao und viele andere sehr gute und heilige Menschen waren. In ihrer Zeit haben sie nach dem, wie sie die Welt verstanden und gesehen haben gewirkt und gehandelt und mehr zum Guten als zum Bösen, wie uns dieses heutige System – dieser Todeskult – versucht weiß zumachen, um von den ungeheuerlichen Verbrechen, die es jeden Tag begeht, abzulenken.

          => Du kennst wohl nicht mal diese Rede.

          Benjamin Freedman: Ein Insider wart Amerika
          Benjamin H. Freedman wurde 1890 in den USA als Sohn jüdischer Eltern geboren. Er war sowohl ein erfolgreicher Geschäftsmann als auch ein absoluter Insider der amerikanischen Politik sowie verschiedener jüdischer Organisationen. Zu seinen persönlichen Freunden zählten Leute wie Bernard Baruch, Samuel Untermyer, Woodrow Wilson, Franklin Roosevelt, Joseph Kennedy und viele andere einflußreiche Persönlichkeiten jener Zeit.

          Nach dem Zweiten Weltkrieg brach Freedman mit dem Judentum und verbrachte den Rest seines Lebens damit, die Amerikaner vor dem übermäßigen Einfluß jüdischer Lobbies zu warnen. Obwohl Freedmans Rede bereits 1961 gehalten wurde, hat sie keineswegs an Aktualität verloren. Ganz im Gegenteil: Amerikas Nahostpolitik ist heute fester denn je im Würgegriff jüdischer, pro-israelischer Hintergrundmächte.

          Dies wird nun auch von völlig unverdächtiger Seite, nämlich von zwei renommierten Wissenschaftlern der Harvard University, bestätigt. John Mearsheimer und Stephen Walt weisen in ihrer Studie „The Israel Lobby and U.S. Foreign Policy“ [1] nach, daß die Nahostpolitik der USA nicht etwa amerikanische Interessen vertritt, sondern in erster Linie israelische. Diese Pflichtvergessenheit der amerikanischen Außenpolitik, die den USA wenig Sympathien, dafür aber um so mehr Feinde beschert hat, erklären die Autoren damit, daß jüdische Lobbies es meisterhaft verstanden haben, den Amerikanern einzureden, die regionalen Feinde Israels (insbesondere Iran, Irak und Syrien [2]) seien eine Bedrohung für die USA.

          Die frechen Lügen, die 2003 zum zweiten Überfall auf den Irak geführt haben, sind kaum vergessen und werden nahezu wortgetreu wieder aufgetischt – diesmal gegen den Iran. Vor diesem Hintergrund erscheint der Aufruf „Nie wieder Krieg für Israel“ (www.abbc.net/boycott-israel/flugblatt.pdf ) dringlicher denn je. Die deutsche Übersetzung der Freedman-Rede ist im Sinne einer besseren Lesbarkeit leicht gekürzt und editiert, außerdem wurden einige erklärende Fußnoten hinzugefügt. Unter den Google Suchbegriffen: „Benjamin Freedman Speech“ finden Sie sowohl die Tonaufzeichnung als auch den englischen Originaltext dieser Rede.

          Die Rede von Benjamin H. Freedman:

          »Hier in den Vereinigten Staaten kontrollieren Juden und Zionisten (genauer: Khasaren) ) alle Bereiche unserer Regierung. Sie herrschen in den USA, als wären sie die absoluten Monarchen dieses Landes. Sie mögen einwenden, dies sei eine recht kühne Behauptung. Doch ich werde Ihnen erläutern, was so alles passiert ist, während Ihr, nein, während wir alle schliefen. Der Erste Weltkrieg brach im Sommer 1914 aus. Einige in meinem Alter werden sich daran noch erinnern. Dieser Krieg wurde auf der einen Seite von England, Frankreich und Rußland und auf der anderen Seite von Deutschland, Österreich-Ungarn und der Türkei geführt. Innerhalb von zwei Jahren gewann Deutschland diesen Krieg, nicht nur nominell, sondern tatsächlich. Die bis dahin unbekannten deutschen U-Boote vernichteten so gut wie alle alliierten Kriegsschiffe auf dem Atlantik.

          Großbritanniens Munition und Lebensmittel gingen zur Neige. Der Nachschub reichte gerade mal für eine Woche, danach drohte eine Hungersnot. Zur gleichen Zeit meuterte die französische Armee; sie hatten 600.000 blühende junge Leben bei der Verteidigung von Verdun verloren. Die russische Armee zog sich fluchtartig zurück. Sie sammelten ihr Spielzeug ein und gingen nach Hause; sie wollten nicht mehr Krieg spielen. Auch die italienische Armee kollabierte. In Deutschland fiel bis dahin kein einziger Schuß und kein einziger Kriegsgegner hatte deutschen Boden betreten.

          Dennoch bot Deutschland England den Frieden an. Einen Frieden, den Juristen „status quo ante“ nennen, was so viel bedeutet wie: „Laßt uns den Krieg beenden und alles soll so sein wie vor dem Krieg.“ England zog dies im Sommer 1916 ernsthaft in Erwägung. Sie hatten keine andere Wahl. Sie konnten entweder das großzügige Friedensangebot Deutschlands annehmen oder den Krieg bis zur vollständigen Niederlage fortführen. Doch dann wandten sich deutsche Zionisten an das britische Kriegsministerium und sagten: „Seht her, ihr könnt diesen Krieg doch noch gewinnen, ihr dürft nicht aufgeben. Ihr braucht auf das deutsche Friedensangebot nicht einzugehen. Wenn die USA als eure Verbündeten in den Krieg eintreten, könnt ihr diesen Krieg gewinnen.“

          Ich habe dies sehr verkürzt wiedergegeben, aber ich kann das eben Gesagte anhand von Dokumenten nachweisen, falls es jemanden genauer interessieren sollte. Außerdem sagten die Zionisten zu England: „Wir bringen die USA als euren Verbündeten in den Krieg, wenn ihr uns versprecht, daß wir nach dem Krieg Palästina bekommen.“ England hatte das gleiche Recht, irgend jemandem Palästina zu versprechen wie Amerika das Recht hätte, den Iren – aus welchen Gründen auch immer – Japan zu versprechen.

          Quelle:
          http://lichtinsdunkel.blogspot.de/2008/10/benjamin-freedman-ein-insider-wart.html

          Als Film:

          ====================
          Teil 2
          Der Kaiser floh nach Holland, weil er befürchtete, ihm würde das gleiche Schicksal widerfahren wie kurz zuvor dem russischen Zaren.

          Damals hatte Deutschland ca. 80 Millionen Einwohner, davon waren gerade mal 460.000 Juden. Obwohl der Bevölkerungsanteil der Juden bei gerade mal einem halben Prozent lag, beherrschten sie die Presse, das Finanzwesen und große Teile der Wirtschaft [4]. Als Antwort auf den Versuch der Deutschen, den ungeheueren Einfluß der Juden in Kultur, Wirtschaft, Finanzwesen und Presse einzudämmen, organisierte das Weltjudentum im Juli 1933 eine Konferenz in Amsterdam. Hier stellten sie Deutschland ein Ultimatum, in welchem sie verlangten, Hitler müsse als Reichskanzler abgesetzt werden.

          Die Antwort der Deutschen auf dieses Ultimatum können Sie sich vorstellen. Nach Beendigung der Konferenz hielt der Leiter der amerikanischen Delegation, Samuel Untermyer, eine Rede, die in den gesamten USA über den Radiosender CBS ausgestrahlt wurde. Er sagte: „Die Juden der Welt erklären Deutschland den Krieg. Wir befinden uns in einem Heiligen Krieg gegen Deutschland. Wir rufen zu einem weltweiten Boykott gegen Deutschland auf. Dies wird sie vernichten, denn sie sind von ihrem Außenhandel abhängig.“

          Dazu muß man wissen, daß Deutschland damals zwei Drittel seines Lebensmittelbedarfs importieren mußte. Und es konnte nur importiert werden, wenn im Gegenzug etwas anderes exportiert wurde. Wenn Deutschland nichts exportieren konnte, mußten zwei Drittel der deutschen Bevölkerung Hunger leiden. In dieser Erklärung, sie wurde in der New York Times vom 7. August 1933 veröffentlicht, gab Samuel Untermyer bekannt, daß dieser Boykott Amerikas Mittel der Selbstverteidigung sei.

          =====================================
          =>
          Die satanische Macht des Judentums

          Gruß skeptiker

        • Manche Menschen lernen es nie, zwischen Mensch und Mensch, zwischen Mensch und Person, zwischen Mensch und Subjekt, zwischen Mensch und Objekt, zwischen Mensch und der Religion, Philosophie, Weltanschauung, Ideologie oder Kultur zu unterscheiden. Schon die Unterscheidung zwischen Person (Maske, einem Begriff des Rechts) und Subjekt oder Objekt fällt den meisten schwer und ihr Gehirn verknotet sich dabei. Dabei bringen sie dann auch noch die Begriffe durcheinander, so dass am Schluss die Deutschen die Holocauster sind, die Russen immer schon Böse, die Amerikaner überhaupt die Guten und Heiligen.

          Es gibt Juden, die sind Zionisten. Aber es gibt viel mehr Zionisten, die keine Juden sind und nicht mal mitbekommen haben, dass sie welche sind.

          Das Judentum ist eine Religion. Eine Religion kann keine satanische Macht haben und somit auch keine ausüben. Offensichtlich ist, dass die meisten Menschen unseres Kulturkreises nicht wissen, was eine Religion ist. Mit den gleichen Vorwürfen „satanische Macht-Ausübung“, „Menschen-Opfer“ usw. wurde die Germanische Religion durch den Todeskult aus Rom vernichtet, der all das nämlich schon seit „Ewigkeiten“ betreibt. Mit der gleichen Methode hat er fast die Religion der Südamerikanischen Völker nach der Entdeckung dieses Kontinents ausgelöscht.

          Was mir absurd ist. Wenn doch die Wahrheit der Rassisten ist, dass alle Juden böse und schlecht sind, weil das eben ihre Natur sei und man ihnen niemals trauen darf, wieso kann ich dann einem Juden, wie Benjamin H. Freedman: irgendein Wort glauben?. Das widerspricht jeglicher Logik!
          Ich müsste im Gegensatz nämlich dann annehmen, dass Benjamin H. Freedman lügt und das Gegenteil von dem, was er sagte und schrieb, der Wahrheit entspricht. Wenn aber mein Denken eine derartige Verformung annimmt, lande ich in der Irrationalität des Buddhismus in dem ICH nicht mehr ICH bin, sondern auch ein anderer oder sogar ETWAS anders bin oder sein kann. Da bin ich dann du, während du gleichzeitig ich bist. Das ist einfach krankes Denken. Es ist bar jeder Logik und widerspricht den Denkgesetzen.

          1 IST 1 [DASSELBE], aber 1 PLUS 1 GLEICHT 2 [das gleiche]

          1+1 ist eben nicht DASSELBE wie 2, sonder es GLEICHT 2. Und das ist Mathematik und eben kein materielles Sein, denn in sich gibt es keinen Kugelschreiber, das ist lediglich ein Wort, nur eine Bezeichnung für einen bestimmten und definierten Gegenstand, ein Objekt ohne Wesen und so gibt es ja auch gar keine 1, es ist ein gedankliches Hilfsmittel! Oder kann irgendjemand sagen, welche Farbe die 1 hat oder welche Temperatur und Größe, welches Gewicht und Volumen oder wie lang, hoch, tief und breit die ist, oder wo, wie, wann oder unter welchen Umständen ich sie wohl finden oder antreffen könnte? Welche Zeit hat die 1. Wie spät ist sie gerade?

          Ne, ne, weit hat der Aberglaube des Todeskultes den Menschen den Verstand vernebelt.
          Seine Welt ist eine vollkommen künstliche und irreale, dennoch wird sie als eine Wirklichkeit wahrgenommen, was natürlich dann auch wirklich auf die Wirklichkeit Einfluss nimmt, denn danach handeln ja dann auch die entsprechend in ihrem Denken dressierten Menschen. Statt körperlicher Dressur, wie bei anderen Säugern, hier nun die Dressur des Denkens der Primaten der ART Mensch der GATTUNG homo.

          Meine Fresse, meine Fresse und das im Jahre des Herrn Anno Domini 2014

        • Skeptiker sagt:

          @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 9.

          Immerhin kannte Benjamin Freedman er ja die ganze Schweinebande!

          Benjamin H. Freedman wurde 1890 in den USA als Sohn jüdischer Eltern geboren. Er war sowohl ein erfolgreicher Geschäftsmann als auch ein absoluter Insider der amerikanischen Politik sowie verschiedener jüdischer Organisationen. Zu seinen persönlichen Freunden zählten Leute wie Bernard Baruch, Samuel Untermyer, Woodrow Wilson, Franklin Roosevelt, Joseph Kennedy und viele andere einflußreiche Persönlichkeiten jener Zeit.

          Nach dem Zweiten Weltkrieg brach Freedman mit dem Judentum und verbrachte den Rest seines Lebens damit, die Amerikaner vor dem übermäßigen Einfluß jüdischer Lobbies zu warnen. Obwohl Freedmans Rede bereits 1961 gehalten wurde, hat sie keineswegs an Aktualität verloren. Ganz im Gegenteil: Amerikas Nahostpolitik ist heute fester denn je im Würgegriff jüdischer, pro-israelischer Hintergrundmächte.

          http://lichtinsdunkel.blogspot.de/2008/10/benjamin-freedman-ein-insider-wart.html

          ====================
          Alles ausgedacht?

          Zitate einflußreicher Zionisten und ihrer Organe

          Gruß Skeptiker

          Aber es gibt eben auch gute Juden!
          =>
          Auschwitz:
          Das Schweigen Heideggers oder kleine Einzelheiten.
          http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

        • Mensch, Tier, Sklave, Person, Rechtssubjekt oder Sache?
          Wer oder was ist der Mensch

          dieses Thema hatte zunächst „Verknotungen“ – einen „Gordischen Knoten“ in meinem Hirn verursacht, den ich wie folgt auflöste.

          Was bin ich? Antwort: Ich bin kein „ETWAS“, keine „Sache“, kein „Ding“, kein „Objekt“, kein „Subjekt“, keine „Person“, kein „Sklave“.

          Wenn ich aber kein „Was“ bin, aber doch nun klar erkenne, dass ich da bin, bleibt mir in der Sprache noch die Frage „Wer bin ich“.

          Diese Frage wurde in der Thora wie folgt beantwortet. Der Mensch ist ein Leben-Atmender, ein Atmendes Wesen, ein Lebe-Wesen.

          Ich bin also ein Wesen, und zwar ein Lebewesen, das atmet. Wer oder was also nicht atmet, ist kein Wesen. Für dieses Lebewesen benutzen wir in der Deutschen Sprache den Begriff Mensch.

          Rein sprachlich konditioniert wird aber gefragt: Was ist das?
          Worauf die Antwort lautet: das ist ein Mensch.
          Aus meiner Sicht muss es aber heißen: Wer ist er? Worauf die Antwort lautet: er ist ein Leben-Atmender, ein Atmendes Wesen, ein Lebe-Wesen, er ist Mensch.

          Biologisch haben alle Menschen dasselbe Geschlecht, das in einer Reifung unterschiedlich ausgeformt wird, so dass es Menschen ungleichen Geschlechts desselben Geschlechts gibt. Also Menschen männlichen und weiblichen Geschlechts (jetzt mal ungeachtet einiger Sonderformen, wie echte und unechte Zwitter).

          Innerhalb der Biologie gehört der Mensch zu den Tieren, also anderen Leben-Atmenden Wesen, und dort zu den Säugern oder Säugetieren von denen wir uns nur äußerlich unterscheiden indem unser Körper anders geformt ist und eine Sammlung von Gehirn-Organen aufweist, die es uns ermöglichen, uns unserer Selbst bewusst zu werden, aufgrund dessen wir in der Lage sind, festzustellen, dass wir da sind.

          Tiere, vor allem die höheren Säugetiere können dressiert werden. Im Gegensatz zu den übrigen Tieren, kann der Mensch in dem Wie und Was er denkt – oder meint zu denken – dressiert und entsprechend konditioniert werden.

          Im gedanklichen Vergleich zur Dauer der Geschichte der Menschheit, lebt der Mensch als Einzelwesen nur kurze Zeit. In dieser Geschichte kam zu Veränderungen der Umwelt durch vielerlei Naturereignissen, die entweder das von den Menschen bewohnte Habitat oder sein Überleben direkt bedroht. Die Überlebenden solcher Ereignisse haben dann verschiedene „Modelle“ entwickelt, warum es wohl zu solchem „Chaos“ einer „geordneten“ Welt – in der Genesis beispielsweise als „Vertreibung aus dem Paradies“ umschrieben – kommen konnte und wie solche Katastrophen zukünftig vermieden werden könnten. Es kam dabei zur Bildung verschiedener Kulturen und damit zu unterschiedlichen „Erklärungsmodellen“, die als „Religion“ bezeichnet werden können.

          Um das Mittelmeer herum, entstanden sehr viele verschiedene „Erklärungsmodelle“ und Kulturen, die jede für sich „natürlich“ in Anspruch nehmen „muss“, die „richtige“ Erklärung für die Welt zu haben und so lange es dem Überleben des Einzelnen UND der Ansammlung vieler Einzelner diente, musste nichts hinterfragt werden, denn es „funktionierte“.

          Vor etwa 2000 Jahren tauchte an einer Ecke des Mittelmeeres, die als Israel bezeichnet wird, ein Mann, der in unserem Kulturkreis Jesus oder Jesus Christus genannt wird, auf. Dieser stellte alle bis dahin „funktionierenden Modelle“ nicht nur in Frage sondern verwarf diese und machte eine „neue Lehre“, die als Evangelium bezeichnet wird bekannt: den reinen und absoluten Gottes-Glauben, das heißt das VERTRAUEN in einen einzigen ‚Gott‘, den er wie einen Vater zu seinen eigenen Kindern umschrieb.

          Diese Lehre verbreitete sich in der damaligen Welt unter allen Völkern und Sprachen innerhalb von nur wenigen Jahrzehnten. In der Folge verwarfen ganze Gesellschaften und Völker ihre bisherigen „Erklärungsmodelle“ oder „Religionen“ und organisierten um diese Lehre neue Gesellschaftsformen und Modelle, etwa in Armenien oder Äthiopien. Um das Jahr 300 wurde diese Lehre zur „Staats-Religion“ oder „Staatsdoktrin“ des damals in unserem Kulturkreis größten und mächtigsten „Welt“-Reiches. (Es gab da zwar andere „Reiche“ und Hochkulturen, die in ihrer Ausdehnung größer waren – etwa Indien oder China – aber die waren hier im Allgemeinen weit weg und so gut wie unbekannt, wenn man auch davon Kenntnis hatte, denn bis an die Grenzen Persiens wurden ja, um Handelswege zu erschließen, bereits damals vom Römischen Reich Eroberungskriege geführt). Es entstand also quasi eine später sogenannte christliche Religion, auch als Christentum bezeichnet.

          Im Jahr 541 trat die Pest auf, die als Ursache für den Untergang der Spätantike angesehen wird. Im Laufe der Zeit kam es bis etwa 770 zu weiteren 20 Pest-Epidemien, die quasi das Ende der damaligen Zivilisation bedeutet. Im Westen des damit endgültig untergegangen Römischen Reichs wurde eine neue Lehre entwickelt und es entstand eine neue Religion, deren Beginn auf das Jahr 606 festgelegt werden kann, als der erste Papst „ausgerufen“ wurde. In den folgenden Jahrhunderten eroberte sich diese Organisation Europa und betrieb Menschen-Jagd, Menschen-Handel und Sklaverei, die sie „religös“ rechtfertigte. In den eroberten Gebieten führte sie ein Vasallen-System nach römischen Vorbild ein, das bis in unsere Tage fortdauert. Von dieser Organisation ist unser „abendländisches“ Denken dressiert und konditioniert worden, von ihr haben wir die meisten unserer Vorstellungen von der Welt und dem Sein des Menschen.

          Gemäß des Wahns, den diese Organisation verbreitet, handelt es sich beim Menschen um ein als schuldiges Sein geborenes Lebewesen. Mithin also um ein Böses Sein. Das muss im Denken der Menschen folglich zu einer Schizophrenie führen, da gleichzeitig behauptet wird, dass der Mensch von ein guten Gott erschaffen wurde. Ob sich das nun ein Mensch bewusst macht oder nicht, bedeutet es für das Denken eines Menschen, dass es keinen Gott geben kann, weil hier ein unauflöslicher Widerspruch besteht zwischen einem „guten“ Gott, der „böse“ und „schuldige“ Menschen geschaffen hätte. Damit aber ist sublime behauptet, dass Gott selber böse ist und da es keinen bösen Gott geben kann, kann es keinen Gott geben.

          Diese Organisation hat sich dann auch noch einen Drei-Personen Gott konstruiert, also einen Gott, der unter drei verschiedenen Masken auftritt. Sie macht also mithin ständig aus dem Menschen selber ein ETWAS, ein Gedankenkonstrukt nämlich. In dieser Organisation wurde sowohl die „Theologie“ als auch unser „Recht“ und die damit verbundenen Vorstellungen entwickelt.

          Dazu zählt unter vielem anderen, dass der Mensch „juristisch“ kein Tier ist, also im Gegensatz zum Tier ist der Mensch „juristisch – vom Recht her“ keine lebendige Sache, wie das Tier und darf damit weder gejagt, gehandelt oder verkauft oder als Sklave gehalten werden; als Mensch darf der Mensch aber auch gar nicht besteuert oder zu Abgaben verpflichtet werden, weil dies schon aus rein theologisch-philosophischen Gründen innerhalb dieser „Lehre“ der Organisation eine Unmöglichkeit ist, weil ganz praktisch, also physisch von
          lebendigen Sachen = Tieren keine Steuern oder Abgaben abverlangt werden können.
          Dies ist hingegen wiederum natürlich nur juristisch, also rein philosophisch möglich, wenn ein Mensch der Status als Mensch verwehrt wird, in dem er rein „rechtlich“ zu einem Sklaven, einer Person – also einem Rechtssubjekt und damit zu einer Rechts-Sache erklärt wird oder man ihn so verblenden kann, dass er sich selbst als Person betrachtet und sich damit dieser „Philosophie“ des Rechts unterwirft.

          Der Name eine Menschen wird mit kleinen Buchstaben geschrieben, der einer „Person“ am Anfang mit einem Großbuchstaben und der eines „Sklaven“ wird durchgängig mit Großbuchstaben geschrieben.

          Ich habe manchmal gerichtliche Auseinandersetzungen und formuliere dann wie folgt.

          Der Mensch georg löding (sui juris), der von dem Rechtssubjekt ‚Natürliche Person‘ (Maske/Strohmann) ‚Georg Löding‘ des RECHTS gemäß § 1 BGB, der durch die völkerrechtswidrig tätige BRD© als PERSONAL™ der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND mit der irreführenden Bezeichnung der Staatsangehörigkeit DEUTSCH® als Capitis Deminutio Maxima (SKLAVE) GEORG LÖDING ausgewiesen wird, zu unterscheiden ist, da es sich beim Menschen georg löding nach jetziger biologischer Auffassung der erkenntnistheoretischen Philosophie des Materialismus [nach Demokrit] (materialistische Weltanschauung) um ein biologisches Lebewesen handelt, das zur einzig überlebenden Art Mensch der Gattung Homo aus der Familie der Menschenaffen aus der Unterordnung der Trockennasenaffen aus der Ordnung der Primaten oder Herrentiere, die zu der Überordnung der Euarchontoglires (Supraprimates) gehörigen Ordnung innerhalb der Unterklasse der höheren Säugetiere (Säuger, Mammalia) oder Plazentatiere (Eutheria. Placentalia) gehört.

          Zum 12. September 1944 wurde Deutschland[1] – dies ist der Verfassungsstaat, der in der Pauluskirche am 28. März 1849 konstituiert wurde – völkerrechtswidrig beschlagnahmt[2], am 8. Mai 1945 kapitulierte[3] das Militär des militärischen Bündnisses, das 1871 geschlossen wurde und den NAMEN ‚Deutsches Reich‘ führt[5], am 23. Mai 1945 wurde ihre, wenn auch illegale Regierung, völkerrechtswidrig verhaftet. Am 5. Juni 1945 übernahmen die vier Hauptsiegermächte des sogenannten Zweiten Weltkrieges völkerrechtswidrig die oberste Regierungsgewalt[4] über Deutschland. Für die drei Westzonen wurde am 23. Mai 1949 völkerrechtswidrig die Bundesrepublik Deutschland[6] errichtet, eine in quasi Selbstverwaltung tätige Entität der drei Militärgouverneure der Westzonen.

          Wegen dieser Tatsachen wurde der Artikel 120 des Grundgesetzes FÜR die Bundesrepublik Deutschland beschlossen „(1) Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten und die sonstigen inneren und äußeren Kriegsfolgelasten nach näherer Bestimmung von Bundesgesetzen. […] Der Bund trägt die Zuschüsse zu den Lasten der Sozialversicherung mit Einschluß der Arbeitslosenversicherung und der Arbeitslosenhilfe. Die durch diesen Absatz geregelte Verteilung der Kriegsfolgelasten auf Bund und Länder läßt die gesetzliche Regelung von Entschädigungsansprüchen für Kriegsfolgen unberührt.“

          Um diese Leistungen – wohl auch Reparationen, die die BRD© aufgrund von Geheimverträgen mit den sogenannten „Siegermächten des sogenannten Zweiten Weltkrieges“ geschlossen hat – aufzubringen, verwendet die BRD© den positive Außenhandelsüberschuss[C] des Verfassungsstaates Deutschlands[1] von Euro 200.000.000.000,00 (200 Milliarden Euro) in 2013 und leiht sich die Regierung der BRD© – ein Regime aus 16 Menschen – über ihre – zu diesem Zwecke gegründete – Briefkastenfirma mit dem Namen Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH[A] weitere Euro 247.000.000.000,00 (247 Milliarden Euro) im Jahr 2013. Denn diese „Gelder“ gehen am Verfassungsstaat Deutschland, seinen Staatsangehörigen und dem, was sich Parlament nennt „vorbei“, ungeprüft, von niemandem beschlossen, geschweige denn kontrolliert.

        • Kint sagt:

          „Dennoch bot Deutschland England den Frieden an. Einen Frieden, den Juristen “status quo ante” nennen, was so viel bedeutet wie: “Laßt uns den Krieg beenden und alles soll so sein wie vor dem Krieg.” England zog dies im Sommer 1916 ernsthaft in Erwägung. “

          Stimmt, und das folgende wohl auch – also „Balfour“. In der Doku 2. 30-jähriger Krieg hieß das anders, fällt mir ein: England habe das dt. Angebot als Schwäche gewertet und den krieg (deshalb) fortgesetzt. Vermute die Wahrheit eher Richtung „Balfour“… Nur als kleine Ergänzung zu den lobenswerten Videos. Was lernen wir draus? Auch sorgfältige Historiker sollten den Engländern nicht alles glauben, hihi.

          Im übrigen keine Einmischung, lasst euch nicht stören. 🙂 Schönen Abend!

  2. Fuchsteufel sagt:

    Jauche und Ostschneuze – hier haben sich die beiden größten Vollidioten in Sachen „Wahrheit“ über hmhm … und co. zusammengefunden ! :mrgreen:
    Wo soll das nur hinführen, Ubasser ?

    Die Großmeister der Fäkalsprache, der widerlichsten Verunglimpfungen und Anschuldigen im Netz ohne Grundlage und Beweis. Welche Affinität bringt sowas zusammen oder welche Symptome ? Bipolare Störungen, periodische oder permanente wahnhafte Zustände, Autismus ?
    Mir scheint es nicht heilbar. Sucht Euch selbst was aus:

    PSYCHOSEN

    Unter diesem Begriff wird eine Gruppe von schweren psychischen Störungen zusammengefasst, bei denen es zu einem vorübergehenden weitgehenden Verlust des Bezugs zur Realität, oftmals verbunden mit einer fehlenden Krankheitseinsicht kommen kann.

    Zu den typischen psychotischen Symptomen zählen Wahnerleben (von der Erfahrung unabhängige falsche Überzeugung von der Realität) und/oder Halluzinationen (Sinneswahrnehmungen ohne reale Reizgrundlage). Psychotische Symptome sind besonders häufig und ausgeprägt bei schizophrenen Störungen („schizophrene Psychose“), bei denen diese Phänomene primär in der akuten Erkrankungsphase auftreten und als maßgebliches diagnostisches Kriterium gelten. Psychotische Symptome finden sich auch bei das Gefühlsleben betreffenden affektiven Störungen („affektive Psychose“), z.B. einer schweren Depression, einer bipolaren Störung mit sowohl manischen als auch depressiven Phasen, oder als Reaktion auf ein traumatisches Erlebnis im Rahmen einer posttraumatischen Belastungsstörung. Schließlich können psychotische Symptome auch im Rahmen verschiedener organischer Erkrankungen auftreten („organische Psychose“), z.B. bei einem Hirntumor oder bei einer Abhängigkeitserkrankung – sowohl als Folge der akuten Intoxikation als auch als Entzugssymtom, z.B. das Delir im Rahmen eines Alkoholentzugs-Syndroms. Psychotische Phänomene werden von den Betroffenen als real wahrgenommen, obwohl diese objektiv nicht vorhanden sind. Ein solchermaßen gestörtes Realitätserleben kann sich u.a. äußern in WAHNSYMPTOMEN,

    d.h. der Betroffene erlebt eine Realität, die sich nicht mit dem Realitätserleben der anderen Menschen deckt und für die er keine äußeren Beweise braucht. Typischerweise ist der Betroffene von der Wahrhaftigkeit des Erlebten unkorrigierbar überzeugt. :mrgreen: !!!

    Dies äußerst sich z.B. in der bei schizophrenen Störungen häufig zu findenden Überzeugung, von anderen verfolgt werden, der eher bei affektiven Störungen auftretenden Überzeugung zu verarmen, außergewöhnlich minderwertig oder an allem Unheil schuld zu sein oder auch in extrem eifersüchtigem Verhalten, das häufig bei Alkoholerkrankungen und Demenzen zu finden ist.
    ………….

    Und so weiter und so fort …

    • Schön, dass er sich offenbart und hoffentlich auch zur Selbstkritik Zugang hat.

    • Enrico, Pauser sagt:

      Dies äußerst sich z.B. in der bei schizophrenen Störungen häufig zu findenden Überzeugung, von anderen verfolgt werden…..
      ———————————————————
      EGAL—> solange mich die von dir genannte Krankheit, am Leben erhält!!!
      …ich schaue lieber 3x mehr nach hinten, als 1x UNerwartet nen Messer zwischen den Rippen zu haben!!!———> wo bitte, siehst du hier eine schizophren Störung?
      ….kopfschüttelnd und fuchsteufelswildwerdend!!!

  3. Skeptiker sagt:

    @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 4

    Warst Du in einer Anstalt? oder war es die Zeitverschiebung?

    Vom 8 Mai bis heute, wie lange ist das?

    Gestern, Heute, Morgen

    Gruß Skeptiker

  4. Nicht ist Zion die wahre Weltmacht, sondern der Kapitalismus des Vatikans, diese kriminelle Organisation – dieses Handelshaus für Menschenjagd und Sklaverei – die vor 1400 Jahren gegründet wurde, mit all seinen Kriegen, alle seiner Ausbeutung, all seiner Sklaverei, all seiner Unterdrückung der Völker und seinen vielen, vielen Völkermorden.

    Und daran sind eben nicht nur Juden beteiligt, sondern die meisten Kaufleute und Händler aus aller Herren Länder dieser Welt, die dafür ihre Lizenzen vom Papst erhielten. Lest endlich mal die Geschichte der letzten 1400 Jahre! Oder wenigstens einmal unbefangen von der Großen Hure Babylon in der Offenbarung von Jesus:

    „Und er schrie aus Macht mit großer Stimme und sprach:

    Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die große, und eine Behausung der Teufel geworden und ein Behältnis aller unreinen Geister und ein Behältnis aller unreinen und verhaßten Vögel.
    (Jesaja 34.11) (Jesaja 34.13) (Jeremia 50.39) (Offenbarung 14.8)

    Und ich hörte eine andere Stimme vom Himmel, die sprach: Gehet aus von ihr, mein Volk, daß ihr nicht teilhaftig werdet ihrer Sünden, auf daß ihr nicht empfanget etwas von ihren Plagen! (Jesaja 48.20) (Jeremia 50.8) (Jeremia 51.6) (Jeremia 51.45) (2. Korinther 6.17)
    Denn ihre Sünden reichen bis in den Himmel, und Gott denkt an ihren Frevel.
    (1. Mose 18.20-21) (Jeremia 51.9)
    Bezahlet sie, wie sie bezahlt hat, und macht’s ihr zwiefältig nach ihren Werken; und in welchem Kelch sie eingeschenkt hat, schenkt ihr zwiefältig ein.
    (Psalm 137.8) (Jeremia 50.15) (Jeremia 50.29) (2. Thessalonicher 1.6)
    Wieviel sie herrlich gemacht und ihren Mutwillen gehabt hat, so viel schenket ihr Qual und Leid ein! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich sitze als Königin und bin keine Witwe, und Leid werde ich nicht sehen. (Jesaja 47.7-9)
    Darum werden ihre Plagen auf einen Tag kommen: Tod, Leid und Hunger; mit Feuer wird sie verbrannt werden; denn stark ist Gott der HERR, der sie richten wird.
    Und es werden sie beweinen und sie beklagen die Könige auf Erden, die mit ihr gehurt und Mutwillen getrieben haben, wenn sie sehen werden den Rauch von ihrem Brand; und werden von ferne stehen vor Furcht ihrer Qual und sprechen: Weh, weh, die große Stadt Babylon, die starke Stadt! In einer Stunde ist ihr Gericht gekommen. (Jeremia 51.8)

    Und die Kaufleute auf Erden werden weinen und Leid tragen über sie, weil ihre Ware niemand mehr kaufen wird, (Hesekiel 27.36) die Ware des Goldes und Silbers und Edelgesteins und die Perlen und köstliche Leinwand und Purpur und Seide und Scharlach und allerlei wohlriechendes Holz und allerlei Gefäß von Elfenbein und allerlei Gefäß von köstlichem Holz und von Erz und von Eisen und von Marmor, (Hesekiel 27.12-13) (Hesekiel 27.22) und Zimt und Räuchwerk und Salbe und Weihrauch und Wein und Öl und Semmelmehl und Weizen und Vieh und Schafe und Pferde und Wagen und Leiber und Seelen der Menschen.
    Auszug Kapitel 18 Luther Text 1912

    Meine Fresse, meine Fresse, Leute, Leute, Leute …
    … und das im Jahre des Herrn Anno Domini 2014

    • Larry sagt:

      „Nicht ist Zion die wahre Weltmacht, sondern der Kapitalismus des Vatikans, diese kriminelle Organisation – dieses Handelshaus für Menschenjagd und Sklaverei – die vor 1400 Jahren gegründet wurde, mit all seinen Kriegen, alle seiner Ausbeutung, all seiner Sklaverei, all seiner Unterdrückung der Völker und seinen vielen, vielen Völkermorden.“

      Bitte hier nicht die Wahrheit verdrehen. Der Vatikan ist eine jüdische Erfindung und die Vatikanbank ist seit 1823 im Besitz Rothschild’s. Wer also zieht die Strippen?

      • Nicht ich verdrehe die Wahrheit, sondern ihr konstruiert euch eine Wirklichkeit zurecht, die es gar nicht gibt. Truman Show LIVE sage ich nur noch dazu.

        Ihr kennt halt das innere Wesen diese Gebildes, was sich „Kirche“ oder die „Christliche Religion“ nennt, gar nicht von Innen. Aber auch wenn noch 1000 Insider euch die Wahrheit sagen, werdet ihr weiter den Lügen dieser kriminellen Organisation euer Vertrauen schenken und deren Lügen Deppen Doof Dumm als spekulative Blasenabsonderung weiter verbreiten.

        Auch Rothschild und all die anderen sogenannten Juden und Christen sind nichts weiter als Handlanger in höherer Position. Tja, tiefstes Mittelalter – immer noch, aber ihr betrachtet weiter die Schatten an der Höhlenwand des Herrn Plato und werdet wohl nie begreifen, dass Licht keine Schatten werfen kann … und werdet auch noch das tausendste Mal zu 1+1=2 wiederholen „Eins und Eins ist Zwei“ sagen, „weil man das halt so sagt, weiß doch jeder, was damit gemeint ist …“

        Was ist nur mit dem menschlichen Gehirn los?

        • Larry sagt:

          Niemand hier bestreitet die kriminellen Machenschaften des Vatikan. Aber er ist eben nur Teil der NWO, nicht aber die Spitze der Pyramide. Diese Spitze heißt übrigens Chabad Lubavtich, also Dein Brötchengeber.

        • Du irrst weiter:
          Chabad Lubavitch arbeitet für mich, nicht ich für ihn.

        • Larry sagt:

          @ Dr.No

          Ist schon klar. Wo ein Troll sich breit macht, darf auch Dr.No nicht fehlen. Ich habe Dich längst durchschaut. Da helfen auch die „Daumen runter Klicks“ nicht.

        • Dr.No sagt:

          “Daumen runter Klicks”

          Um was du dir so Gedanken machst…….Keine Angst, nur weil sich der Troll Larry hier breit macht, muß ich nicht dabei sein. Ich finde es sehr interessant wenn Trolle sich die Bälle zuspielen und mir reicht das Zuschauen um unterhalten zu sein.

        • OstPreussen sagt:

          @“(P)Larry=EHRLOSES VS-Stück ScheiSSe in Sachen :mrgreen:
          Du und Deine „Familie“ seid ein charakterloser, ehrloser widerlicher Haufen (B)RD-ScheiSSe-HÖRST Du mich? Du WIXER!
          Du, Kurzer nebst Combo habt doch nun lange genug Daten und Infos gesammelt-Ihr wißt DOCH wo IHR hinmüßt 😆 – bedroht habt Ihr WITZFIGUREN mich doch auch schon oft genug.
          Also WAS ist denn nun?
          Hast Du Stück BRD-AbFuckAffenScheiSSe für einen EUro-Cent „Ehre“ im Leib, rein in des „Kurzen“ Alfa und hergedüst – ich warte auf Dich!
          Mein „LieblingsTroll“ ❤ , komm endlich zu mir.

        • Skeptiker sagt:

          @Ostpreußen

          Früher warst Du mal geistreicher.

          Für meine Einschätzung bist Du Irreparabel.

          Wer soll Deine Kotz-Brocken- Rudimentär-antworten überhaut noch innerlich vergeistigen?

          Das geht doch gar nicht, weil dann schreit jeder gesunde Geist, wer ist das denn, was will er!

          Du bist der geborene Klempner (Meister), der schon mal selber ins Klo greift.

          Es geht um eine Verstopfung, aber siehe selber was Du erreicht hast.

          So geht das mit Dir nicht weiter….

          => Ostpreußen, bitte sauf nicht mehr so viel.

          Gruß Skeptiker

        • OstPreussen sagt:

          @Nützlicher Idiot
          Bist Du jetzt schon zum Sprecher von Larry u. Co. aufgestiegen, mutiert oder hab ich etwas versäumt?
          WENN DU weiter unbehelligt Deine Sermons schreiben willst, empfehl ich Dir kürzer zu treten.
          Sonst wirst Du mal TROTZ Deiner Proxys etc. einen „AHA“-Effekt vom feinsten ER-LE-BEN.
          Mit Dir mieser hirnentkernter Fäkalie reicht es mir NÄMLICH langsam.
          PS.:
          Ich bin NICHT „Axel M.“-ich mach zur NOT Hausbesuche-dazu behelf ich mich dann auch bei ARSCHFICKERN wie Dir anderer Methoden (mal nach C. Weber „kugeln“).

        • Skeptiker sagt:

          @OstPreussen

          Ich und Larry fahren den diesen Wagen!

          Alles von Holocaust-um-Verteilungs- Geldern.

          Wir müssen nur darauf achten, das wir nicht zu viel „GAS“ geben.

          Als ich bei Roland war, hat er mir erstmal die Doppelvergasungs-Anlage eingebaut.

          Ich habe danach 6 Millionen PS gehabt.

          =>Das ergibt zwar keinen Sinn, aber für dich bestimmt.

          Gruß Skeptiker

        • OstPreussen sagt:

          Achso…“Du und Larry fahren diesen Wagen“….
          Reicht. Alles klar, SüSSer. Wir sehen uns. Noch in diesem Leben.

        • Skeptiker sagt:

          @Dr.No

          Zur Info, bevor Du noch mehr Blödsinn über Adolf Eichmann verbreitest solltest Du Dir mal ab der Minute 11 und 30 Sekunden Dir das anhören.

          24 Stunden Licht in der Zelle, immer nur verfälschte Presse zum Lesen gehabt, das nennt sich auch Gehirnwäsche.

          So gesehen muss es wohl kein zweiter Eichmann gewesen sein.

          Er wusste beim Verhör gar nicht mehr, ob er das gelesen hat oder selber erlebt hat.
          ===================================================================

          Aber solche Zeitzeugen des Haavara Abkommens, mussten natürlich Medienwirksam hingerichtet werden, um von der Holocaustlüge leben zu können.

          =>Das Haavara Abkommens

          Das Haavara-Abkommen war eine Vereinbarung zwischen dem Reichswirtschaftsministerium und der Zionistischer Vereinigung für Deutschland (ZVfD) und der Anglo-Palestine Bank (der späteren Leumi-Bank): das hebräische Wort Haavara bedeutet Transfer. Das Abkommen wurde Anfang August 1933 nach dreimonatigen Verhandlungen unterzeichnet, es ermöglichte jüdischen Auswanderern oder Investoren, Kapital aus Deutschland in Form von Waren nach Palästina zu exportieren und erleichterte so die jüdische Auswanderung aus Deutschland.

          Während die deutschen Juden auf die Erhaltung jüdischer Rechte zielte – symbolisiert durch den jüdischen Wirtschaftsboykott gegen das nationalsozialistische Deutschland , konzentrierte sich das zionistische Interesse darauf, die Krise zur Steigerung der Einwanderung nach Palästina zu nutzen. Haupthindernis für die Emigration aus Deutschland war die deutsche Gesetzgebung, die die Ausfuhr von Fremdwährungen verbot. Diese Gesetze waren schon während der Weltwirtschaftskrise erlassen worden, um die Kapitalflucht zu unterbinden, aber es gab noch einige Schlupflöcher, die die deutschen Zionisten in Deutschland und in Palästina nutzten.

          Hier alles:
          https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/02/05/das-haavara-abkommen-teil-1/

          Erst danach kam der Holocaust, aber erst nach 1979 steht der Begriff überhaupt im Brockhaus.

          Gruß Skeptiker

        • „Erst danach kam der Holocaust“

          Es hat überhaupt kein Holocaust an Juden stattgefunden. Wenn überhaupt von einem Holocaust gesprochen werden kann, dann gehört gesagt: ja, in Dresden, Stalingrad, Warschau und tausenden von anderen Städten wurden durch Flächenbombardements hunderttausende, ja Millionen von Menschen vollkommen verbrannt – denn das ist Holocaust (griechisch ὁλόκαυστον holókauston ‚vollständig verbrannt‘)

          Und nur in Hiroshima und Nagasaki wurden durch den Einsatz von Kernwaffen innerhalb von nur neun Sekunden etwa 130.000 Menschen VERGAST.

          An der jüdischen Bevölkerung in vielen Ländern Europas hat ein Völkermord stattgefunden. Dieser Völkermord begann kurz nach Ende des sogenannten Ersten Weltkriegs vor allem im Osten Europas – Polen, Baltikum, Ukraine – dieser wurde während der Nationalsozialistischen Gewaltherrschaft systematisiert betrieben bis 1945 die Wehrmacht des „Deutschen Reiches“ bedingungslos kapitulierte. Von 1918 bis 1945 fielen diesem Europäischen Völkermord an den Juden zwischen fünf und acht Millionen Menschen zum Opfer. Rein „zahlenmäßig“ hat das Deutsche Reich dabei die Meisten Juden in kürzerer Zeit ermordet, als ob es sich dabei in einen Wettkampf mit Polen, dem Baltikum und der Ukraine befunden hätte.

          Wer die Sprache des Feindes spricht, wird niemals frei sein.

        • OstPreussen sagt:

          Jauches altstalinistischer TOTenTanz auf den Gräbern der Ahnen…
          Mit „(P)Larry“ zusammen ergibt es einen ekelerregenden TroLLTreff der dritten Art (NICHT Macht!).

        • Ich tanze wenigstens auf den Gräbern.
          Euer einer aber besudelt die Ahnen nicht nur
          sondern auch ihre heiliges Andenken.

        • OstPreussen sagt:

          Es sprach der Stalin-Nigger Jauche live aus Ghana :mrgreen: !
          „Erst war das Ei (HoloKlaus), dann kam die Henne (der Nationalsozialismus)!“
          Jauche brütet ES aus-sein Auftrag im Sinne verfälschter deutscher Geschichte!
          =
          ALLE DEUTSCH’s waren VOLLIDIOTEN, VERBRECHER und kriegsgeile ZOMBIES anno 1939.
          Die anderen weltweit Friedensengel und Gutmenschen…

        • Du bist einfach nur ein Deppen doof dummer BRDling zu behaupten, „ALLE DEUTSCH’s waren VOLLIDIOTEN, VERBRECHER und kriegsgeile ZOMBIES anno 1939.“ Du hast damit bewiesen, dass du nicht alle Tassen im Schrank hast. Vermutlich bist du nichts weiter als ein fahles Gamma-Male-Monkey, dem, wie allen solchen einfach im Gehirn Dopamin fehlt. Liegt am wenigen Sex, den die haben. Die Weibchen lassen die nicht ran. Kein Sex mit Nazis, vor allem wenn die schwul sind.

          Jedenfalls ist es empirisch belegt, dass der Völkermord an den Juden etwa um 1918, also lange vor der sogenannten Machtergreifung des Nationalsozialismus 1933 begann. Zum sowieso schon abscheulichen faschistischen Kapitalismus paarte sich dieser jedoch noch zusätzlich mit dem Wahn des Rassismus, vermutlich eine genetisch bedingte Geisteskrankheit und industrialisierte den Massenmord entsprechend.

          Jedenfalls kannst du deine Ami-Kapitalisten-Propaganda bei mir vergessen, die behauptet, dass alle Deutschen kollektiv schuldig seien für die Verbrechen, die nur wenige begangen haben. Die Umerziehung seit 1945 hat ganz troll toll bei dir angeschlagen. Muss man ihnen lassen diesen Ami-Faschisten, da sind sie vielen was voraus.

        • Kint sagt:

          Seltsame Diskussion, mit Verlaub, worum geht´s, und wozu? Ists erlaubt – erlaubt man sich selbst, ein Wort dazu zu sagen – sich einzumischen? VS-Stück Scheiße, Trolle, nützliche Idioten. Es hat überhaupt kein Holocaust an Juden stattgefunden. … An der jüdischen Bevölkerung in vielen Ländern Europas hat ein Völkermord stattgefunden. Wow. Und alles wegen der Frage, wer das Böse der Welt dirigiert. Und was ist nur mit dem menschlichen Gehirn los? Und wer hat solche „Diskussionen“ um Juden und Vatikan verursacht, und wie viele Völkermorde es gab und und was überhaupt und welcher davon ein Holocaust sind.
          Der Teufel natürlich.
          Indem er viele Lügen ausstreut. Wer Rom in den Untergang gestürzt hat, brauchen wir kaum zu erörtern. Bevor klar ist, ob oder was das historische Rom überhaupt war. Wenn unsere Sprache verwirrt wurde, das althochdeutsche nicht mehr ist, nur noch Märchen übrig sind, Jahrhunderte vernebelt oder gar erfunden in Schulbücher wissenschaftlichisiert wurde, dürfen wir mit Fug und Recht annehmen, dass es der Vatikan war. Bloß wer er ist, wissen wir nicht, wie auch. Wer ist neues Werkzeug, wer altes? Wir wissen ja nicht mal, was alt und neu, früher und vorher war – es ist alles gefälscht, und wir wissen das: Die Lüge regiert die Gegenwart, und sie ist alt… Welches Werkzeug ruht nun in der Schublade, welches wird gerade genutzt, und wie? Zu welchem Zweck tut und lässt der Teufel dies und das, mit diesem und jenem, heute so und morgen anders? Noch Fragen? Natürlich, die Eingangsfrage. Warum Ihr so aufeinander losgeht. Wenn doch klar ist, wer dahinter steht.
          Es hat den Menschen um die Wahrheit zu gehen. Nicht um die Lügen. Das hat nicht nur mal einer gesagt, alle, die rumdiskutieren, sagen es sogar selbst. Also darf man um ein wenig mehr Respekt bitten. Für die Wahrheit. Und nicht für bösartiges Gehäcksel, dass die eingebildeten Menschen untereinander anrichten. Fehlt ja bloß noch dass sie sagen, sie könnten nichts dafür – ein anderer sei schuld dran, was sie da gerade tun müssten – und dieser andere sei auch noch ein Mensch.

        • Kint sagt:

          untereinander anrichten
          – weil sie sich um Lügen streiten.

        • Skeptiker sagt:

          @Kint

          Ich habe DR. No darauf aufmerksam gemacht, wie man den Fall Eichmann betrachten sollte.
          (Wegen Doppelgänger- Verschwöruns-Thesen)

          Da ich auf mehreren Seiten lese, dort aber gesperrt bin, wollte ich ihn darauf aufmerksam machen.

          => Erst kam Jauche, dann Ostpreußen.

          So sieht es aus, wenn man Ostpreußen mal wirklich braucht.

          Und er öffnet in Unterhose…..

          Gruß Skeptiker

        • Larry sagt:

          Skeptiker, wenn Du bei OstProll noch weiter stichelst, verbraucht der heute noch seinen gesamten Monatsvorrat an Betablockern. Du willst doch nicht, daß der Arme noch krank wird? Überdies strafte ihn heute Nacht „Mutti“ mit Liebesentzug und das war bestimmt bitter für ihn.

          http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/09/28/die-plunderlandverschworung/#comment-28128

          Also mir tut er langsam wirklich leid…

        • Kint sagt:

          ja, ich weiß doch, Skeptiker, um Streitereien und ihre Folgen. Und das ist schade. Aber so ist das eben. Vermutlich meinen sogar alle es gut, wenn sie diskutieren.
          Man sollte sich verständnishalber vorher einigen, worum es gehen soll – um die Wahrheit oder um die Lügner. Deshalb sollten sich Leute, die da etwas oder jemanden aussperren, Gedanken machen, was sie da wohl tun… jederzeit sollen sie das! Die anderen natürlich auch. 🙂
          Der Wahrheit ist jedenfalls nicht gedient, wenn danach ein Kopf blutet – so oder so.
          Schönen Abend allerseits.

        • wandere2013 sagt:

          Schon klar jauhuchanam
          Wie kann es denn auch anders sein, Dass komischerweise seit Anbeginn der Zeit dieses sogenannte auserwählte Volk das Heil dieser Welt sein soll ist!! Ihr schreibt Euch doch Eure Bibel so wiei es Euch beliebt.
          Nur mit den Talmut da habt Ihr ein Problem! Den der entlarvt Euer handeln und tun!!
          Ich weis, kein Ungläubiger darf jemals den Talmut in die Hände nehmen und oder lesen!!
          Jedoch IHR habt Jesus ans Kreuz nageln lassen und sonst niemand. Der Zimmermannssohn aus Galiläa der der Mesias ist, Ihr Ihn aber nicht anerkanntete, da Euer Mesias ja mit einer großen Heerschar von Kriegern kommen soll und Euch und Deinesgleichen ein Pasradies auf Erden schaffen soll.
          Da Er Euch nicht nach dem Schnabel geredet hat und Euch erklärt hat, was Euer sogenannte Jawe wirklich gemeint und gesagt hat. Ihr aber zu kleingeistig ward und auch heute noch seid um DIes zu verstehn.
          Ihr seit entlarft und es werden immer mehr, die nicht mehr auf Euer dummes Gejammere und Geschwätz hereinfallen. Dessen sei DIr bewußt.
          Der Koran und der Talmut sind für mein dafür halten die selben Texte nur zwei verschiedene
          Schreiberlinge und ein paar Jahrhunderte Unterschied.

  5. Klaus sagt:

    Josef Ackermann wurde in Walenstadt als Sohn des Landarztes Karl Ackermann aus dem sankt-gallischen Mels geboren. Ackermann wuchs mit seinen zwei Brüdern in Mels in einem katholisch geprägten Elternhaus auf… und nun hat er einen Israelischen Pass??? Hans Püschel, der Ideengeber für diese Seite ist ein wegen Volksverhetzung Vorbestrafter und die hier „kommentierte“ Geschichte der angeblichen jüdischen Kriegserklärung gegen NS Deutschland ist ein Schmierengeschichte einer englischen Tageszeitung, die aus einem kleinen Boykotaufruf ne tolle Geschichte machte.

  6. Skeptiker sagt:

    @adeptos

    Schwindlers Liste

    http://www.dailymotion.com/video/xnp0kh_schwindlers-liste_news#.UYzhKmrp2So

    P.S. Die Kiste mit Antony C. Sutton, ist echt unlogisch, einerseits erklären die Juden Deutschland den Krieg, aber anderseits geben sie Hitler 30 Milliarden?

    Begründung:
    Hitler und die NSDAP wurden nicht vom Bankenestablishment finanziert
    Anmerkung: Hermann Lutz hat in seinem Aufsatz „Fälschungen zur Auslandsfinanzierung Hitlers“ im Vierteljahresheft für Zeitgeschichte 1954/4 bereits den Mythos entzaubert Hitler und die NSDAP wären vom Bankenestablishment, allen voran den Warburgs oder den Rockefellers, finanziell unterstützt worden. Wer die Geschichte also tiefer betrachten will, der sollte zusätzlich den Aufsatz von Hermann Lutz lesen.

    Hier mehr:
    http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2012/06/hitler-und-die-nsdap-wurden-nicht-vom.html
    >>>>>>>>>>>>>>>
    Wer begann den zweiten Weltkrieg wirklich?

    Der Londoner „Daily Express“, mit millionenfacher Auflage damals die größte Tageszeitung Großbritanniens, überschrieb seine Ausgabe vom 24.3.1933 siebenspaltig: „Das Judentum erklärt Deutschland den Krieg!“ Darunter stand: „14 Millionen Juden … erklären den Krieg“.

    Hier alles:
    http://die-rote-pille.blogspot.de/2011/04/wer-begann-den-zweiten-weltkrieg.html

  7. Amita sagt:

    Wir sollen alles auch noch lieben oder wir sind AS. Na toll.

    • johannes3v16 sagt:

      Antisemitismus,Anti-Judaismus,Anti-Bolschewismus ist ein Gottesdienst für den der weiss, warum Jesus die Feinde Gottes und der Menschheit, ihren mörderischen Wucher und Propaganda aufgedeckt hat und bewies das sie Otterngezüchte und Heuchler sind.
      Matthäus 12:34
      „Ihr Otterngezüchte, wie könnt ihr Gutes reden, dieweil ihr böse seid?“
      Johannes 8:44
      Ihr seid aus dem Vater, dem Teufel, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun. Jener war ein Menschenmörder von Anfang an und stand nicht in der Wahrheit, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.

      Die andere für ihre begangen Abscheulichkeiten beschuldigen um von sich und ihren Verbrechen abzulenken die sie tagtäglich wegen ihrer Gier und von ihren traditionellen Vorherrschaftsglauben ableiten.
      Die vorgeben Humanisten zu sein, während sie in Wirklichkeit Massenmörder sind.

      Juden sind Provokateure in Friedenszeiten, Saboteure zu Kriegszeiten und zu allen Zeiten völkerfeindlich zersetzend.

      Oder mach dem Motto des Mossad:
      Durch Täuschung sollst du Krieg führen.

  8. adeptos sagt:

    also ehrlich – ich dachte wirklich dass KEINER MEHR DARAN ZWEIFELT – wenigstens die Erwachten – dass ZION die Welt steuert……lest doch BITTE BITTE BITTE ENDLICH mal die Toledobriefe aus dem jahre 1489 – ist doch verdammt nochmal einfach – GOOGLE >>>TOLEDOBRIEFE !!! dann seht IHR endlich dass diese Jüdischen Bastarde nicht erst seit 100 Jahren an der Weltmacht rumfeilen – und wenn ihr die Toledobriefe gelesen habt dann macht euch an die PROTOKOLLE DER WEISEN VON ZION – können gratis runtergeladen werden…….und dann seht ihr dass Protokoll um Protokoll schon UMGESETZT wird !!!
    und wenn ihr dann endlich ERWACHT SEID DANN UNTERNIMMT ETWAS DAGEGEN – wählt eure RE-GIER-UNG AB – vom ersten bis zum letzten – alles neue leute wählen……dann wêrft die FREMDEN TRUPPEN AUS EUREM LAND >>> AMY GO HOME <<<<<UK- ROTHAAR – INZÜCHTLER GO HOME……
    verdammte scheisse – WIE LANGE WOLLT IHR NOCH UNTÄTIG BLEIBEN ?……
    DIE NÄCHSTEN SEID IHR welche sie vor Gericht stellen wegen schief guckens auf der strasse….!!!

    • Skeptiker sagt:

      @adeptos (Achtung, der Name Grübler ist nicht mehr)

      DAS PROTOKOLL XXI
      Meiner letzten Darstellung will ich nun eine ausführliche Erörterung über die inneren Anleihen hinzufügen. Über die auswärtigen Anleihen werde ich nicht mehr sprechen; sie haben unsere Kassen mit dem Gelde der Nichtjuden gefüllt; in unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.

      Hier alles:
      http://www.jubelkron.de/projekt-Dateien/pzw-Dateien/21.htm

      Das ist dann unser täglicher Alltag, aber nicht nur der Deutschen.

      Teile und herrsche.

      So gesehen ist das Video echt gut gemacht.

      Obwohl man das wohl eher so zu sehen hat:

      Das Haavara Abkommen
      Das Haavara-Abkommen war eine Vereinbarung zwischen dem Reichswirtschaftsministerium und der Zionistischer Vereinigung für Deutschland (ZVfD) und der Anglo-Palestine Bank (der späteren Leumi-Bank): das hebräische Wort Haavara bedeutet Transfer. Das Abkommen wurde Anfang August 1933 nach dreimonatigen Verhandlungen unterzeichnet, es ermöglichte jüdischen Auswanderern oder Investoren, Kapital aus Deutschland in Form von Waren nach Palästina zu exportieren und erleichterte so die jüdische Auswanderung aus Deutschland.
      Während die deutschen Juden auf die Erhaltung jüdischer Rechte zielte – symbolisiert durch den jüdischen Wirtschaftsboykott gegen das nationalsozialistische Deutschland , konzentrierte sich das zionistische Interesse darauf, die Krise zur Steigerung der Einwanderung nach Palästina zu nutzen. Haupthindernis für die Emigration aus Deutschland war die deutsche Gesetzgebung, die die Ausfuhr von Fremdwährungen verbot. Diese Gesetze waren schon während der Weltwirtschaftskrise erlassen worden, um die Kapitalflucht zu unterbinden, aber es gab noch einige Schlupflöcher, die die deutschen Zionisten in Deutschland und in Palästina nutzten.

      >>>

      Die SS förderte das Haavaraabkommen.
      Die Kontakte mit den Zionisten ließen sich für die SS so gut an, dass man sich 1936 im “Judenreferat” des Sicherheitshauptamtes eine betont pro-zionistische Haltung gab.

      In der SS-Zeitschrift „Das Schwarze Korps“ konnte man plötzlich Sätze lesen wie diese:
      „Die Zeit dürfte nicht mehr allzu fern sein, dass Palästina seine seit über einem Jahrtausend verlorenen Söhne wieder aufnehmen kann. Unsere Wünsche, mit staatlichem Wohlwollen, begleiten sie.“

      Adolf Eichmann hatte beste zionistische Kontakte

      Hier alles:
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/02/05/das-haavara-abkommen-teil-1/

      Aber Aufklärung ist für mich in der Öffentlichkeit ein echtes Problem: (In Kneipen usw.)

      Schon den Holocaust zu leugnen, da wollen einige mir einige Deutsche schon auf die Fresse hauen.

      =>

      Eine weiterer Umstand ist die traurige Tatsache, daß die wenigsten “Opfer” ihre Gehirnwäsche erkennen können und wohl auch nicht wollen. Sie handeln im Sinne der “Erzieher”, atmen von morgens bis abends bewußt deren Verdrehungen, Lügen und Halbwahrheiten ein, machen sich deren Meinung zu eigen und verraten ihre eigenen Landsleute, die die Gefahren noch erkennen können und warnen wollen.
      Äußerungen und Einschätzungen wie: „braune Gesinnung“, „Völkischer Scheiß“, „Nazi-Schrott“, „Fascho_Mist“ „nationales Gequatsche“ und dergleichen kennzeichnen ihre anerzogenen Denkschablonen (Matrix). Es geht ihnen nicht um die Sache, es geht ihnen nicht um Aufklärung, es geht ihnen nur um den ihnen andressierten Gruppenzwang, Andersdenkende zu diffamieren, möglichst zu vernichten.
      Dabei wird (bewußt?) übersehen, daß sie sich aller von Ihnen beim vermeintlichen Gegner zu bekämpfenden Eigenschaften zu eigen machen. Sie bekämpfen angeblich „Nazis“, verwenden aber deren vermeintliche Methoden! Wenn sie könnten, wie sie wollten, würden sich national eingestellte Deutsche vermutlich als „Nazis“ in Konzentrationslagern wiederfinden. Viel scheint daran nicht mehr zu fehlen…

      Reflexartig, nach landesüblicher Konditionierung, werden politisch mißliebige Themen, Fakten und Tatsachen dem “rechten” Spektrum zugeordnet. Und alle “Rechten” sind Nazis! Also: Nazis raus! Von Menschenrechten wie Meinungsfreiheit keine Spur. Nur die ihnen anerzogene Massen- (Gruppen) Meinung zählt. Und diese Meinung wird seit 1945 durch kontrollierte und manipulierte Bildungs- und Informationspolitik gesteuert und geformt. Stellt sich jemand gegen diese, greift sofort die Umerziehung. Ein Beispiel:

      Hier alles:
      http://www.deutsche-seite.com/deusei/html/umerziehung.html

      Ich wurde wegen den 2 Namen so oft dumm angemacht ich gebe den Namen Grübler auf.

      Ich bin Skeptiker

      Gruß Skeptiker.

      • adeptos sagt:

        @skeptiker….Danke vorab über die Infos und Querverweise……ich weiss dass wir’s nicht leicht haben – denn SIE (die anderen) möchten später MIT ERSTAUNTEN GESICHTERN WIEDERUM SAGEN >>>>>WIR HABEN VON NICHTS GEWUSST <<<<<<< in der CH ist es nicht anders – solange diese IDIOTEN = unwissenden – noch ihre kreditkarten haben interressiert sie ihr UNAUSWEICHLICHER UNTERGANG NICHT !
        alles gute adeptos

        • Skeptiker sagt:

          @adeptos

          Danke, schau mal hier.

          “Holocaust-Payback”: Sozial- und Krankenversicherung, Lagergeld, Entlassungs- und Prämienscheine

          http://totoweise.wordpress.com/2013/04/14/holocaust-payback-sozial-und-krankenversicherung-lagergeld-entlassungs-und-pramienscheine/

          >>>>>>>>>>>>>>
          Oder dass….

          Von zahlreichen Wissenschaftlern, Diplom-Chemikern, Historikern, Forensikern, Politologen, Zeitzeugen und Insidern ist längst zweifelsfrei bewiesen:
          Der HOLOCAUST IST EINE LÜGE, EINE JAHRHUNDERTLÜGE
          Halb Deutschland weiß das, und die ganze übrige Welt weiß es sowieso, durch die wissenschaftlichen Untersuchungen und Bücher von Germar Rudolf, Fred Leuchter, Paul Rassinier, Robert Faurisson, Lüftl-Report, Arthur Butz, Ernst Zündel, David Irving, James Bacque, Helmut Schröcke, Udo Walendy, Claus Nordbruch und Tausenden anderen, deren Bücher im deutschsprachigen Raum zu Unrecht unterdrückt wurden und werden, jedoch im sonstigen Ausland bekannt sind.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/03/12/bestandteile-der-brd-die-luge-und-manipulation/

          Gruß Skeptiker

        • adeptos sagt:

          ….@ skeptiker……habe eine Originalausgabe von „die Geheimnisse der Weisen von Zion“ Gottfried zur Beek 1920……und habe mir das Protokoll 21 nochmal durchgelesen……..es wird „zur Zeit“ ! original durchgesetzt – in den nächsten Wochen müsste dann der TOTALE ZERFALL DER BÖRSEN IN DIE WEGE GELEITET WERDEN !!!
          ((zitat)….Beseitigung der Wertpapier – börsen >>>sobald wir die Weltherrschaft angetreten haben, werden derartige Machenschaften auf dem Gebiete der Geldwirtschaft restlos verschwinden. Wir werden auch die Wertpapier-Börsen beseitigen, da wir nicht zulassen können, dass die Achtung vor unserer Macht durch ein ständiges Schwanken unserer eigenen Staatspapiere erschüttert wird. Wir werden ihnen einen Gesetzlichen Zwangskurs, nämlich den Nennwert, verleihen und jede Ermässigung oder Erhöhung desselben bestrafen.
          Auch die Erhöhung kann nicht geduldet werden, da sie Anlass zur späteren Herabsetzung gibt. Die Wertpapiere der nichtjüdischen Staaten wurden von uns zunächst auch unter dem Nennwerte gehandelt, dann aber allmählich weit unter denselben herab gedrückt. ( ende zitat Protokoll 21)

  9. harald1943 sagt:

    Papst Johannes der 23. sagte in seinen Prophezeihungen von 1932, Nachts der große Raub, die beiden Männer, die sich als Herren der Welt glauben, die Schuldigen am Elend der Menschheit werden auf dem größten Platz dieser Erde (himmlicher Friede? oder roter Platz? gerichtete würden. Die Prozeßakten werden das Epos der Volker.

    • Leck mal weiter dem Papst und seiner kriminellen Organisation der Arsch.
      Scheint dir zu schmecken. Guten Appetit!

      • Schnurz sagt:

        Du negerf…….. Speierling, Du wirst mit Deinem Russland- und Putin Wahn noch so auf Grund laufen, wie Du Dir das in Deinen wahnhaften Fieberträumen nie wirst vorstellen können, Du Pflastertreter von ungeheuerlicher Banalität und gleichzeitig maßloser Selbstüberschätzung !

        Wieviel bekommt man denn so pro Tag für diese Unterwanderungs- und Desinfotätigkeit für den Bolschewismus 😉 ? Trau Dich besser nicht mehr nach Deutschland, bleib im Kral oder machst Du am Ende doch lieber den Pfadfinder für die russische Armee ?

        • Ich bin ein Mensch männlichen Geschlechts und ficke nicht mit Negern.
          Es muss also richtig heißen: „Du Negerin fickender Speierling.“
          Denn es gilt: Kein Sex mit Nazis.
          Gut, dass die eh eher auf gleich stehen, natürliche Bevölkerungskontrolle. Machen die ganz vorbildlich.

          Wenn du rechnen kannst, teile den Betrag durch 30:
          http://seidenmacher.wordpress.com/2014/10/04/ich-bin-ein-pro-russischer-separatist-und-das-ist-gut-so/
          dann hast du etwa eine ungefähre Vorstellung, wie viel ich pro Tag bekomme.

        • Skeptiker sagt:

          @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 5

          Hier euer Holocaust!

          Gewollter und geplanter Holocaust von The New York Times

          Hier euer Oberarsch…eher eure Oberratte.

          Wie zieht man solche Hausnummer durch =>“Arschloch-Freiheit”
          Man muss schon die Medien vorher kaufen, ab 1910 langt vollkommen.

          Dann kann man auch private Post verfälschen.
          => der Erste Weltkrieg
          Vor 1914, der deutsche Kaiser Wilhelm und Zar Nikolaus waren Vettern und wollten den Krieg nicht. Im Geheimdienst des Kaisers saß ein Herr Rothschild, der auch die Agentur Reuters besaß.

          Er verfälschte die Korrespondenz der beiden Monarchen und hetzte sie somit aufeinander.
          Das ewig alte Prinzip griff mal wieder und die beiden ließen sich in den Krieg hineinziehen.
          Und England, besser die hinter allen Regierungen stehenden “Eliten” hatten leichtes Spiel.
          =====================

          Ab der 3 Minute.
          Wem gehören die Medien? – Sommers Sonntag 14

          Gruß Skeptiker

        • Enrico, Pauser sagt:

          Ich möchte einmal folgende Bemerkung abgeben—egal welche Reflektion ich dafür bekomme, ich stehe dazu!
          also:…MICH persönlich intereSSiert dieser „politisch vorgeschriebene Holocaust“ und bei Leugnung/Hinterfragung „unter STRAFE gestellte , hirngefickte WAHNsinn“, gen NULL ,niente,sero,nixi,KLOdekel zu!!!
          …w a r u m—–> ich habe „NOCH“ keinen Juden vernichtet und ich laSS mich nicht in eine Generationsschuld gefangen nehmen, nur weil D I E es so wollen! (und ja, auch wenn ich Achteljude sein sollte, es paSSt trotzdem!!!)
          RECHNUNG OHNE den eigentlichen WIRT GEMACHT___Pech gehabt!!!
          ALS MENSCH MAG ICH DICH ABER DEINE AUFKLÄRUNGSARBEIT(explizit letztes Video) ERSCHÜTTERT MEIN WELTBILD über dich SCHUFT !!!…..wie kann man sich dazu hergeben, ordentliche Aufklärungsvids. und oder Mucke, wie zb.—„Stille Helden“ zu produzieren und die „größte Geschichtslüge, welche genau dieses menschenverachtende SYSTEM am LEBEN erhält, zu liebkosen???

        • Enrico, Pauser sagt:

          MOMENT–>jetzt habe ich die Schnauze voll denn ich hatte ein Ps.: in meinem Komentar an Chr. Anders eingebaut!!!—-> so wie es jetzt veröffentlicht ist, geht es gegen Skeptiker……is nur noch schlimm auf JudenpreSSe 😦
          —————————————————————————————————–
          (hier das ps.:)

          ps.:…an den Chr. ANDERS, der ja hier mitliest—-> ALS MENSCH MAG ICH DICH ABER DEINE AUFKLÄRUNGSARBEIT(explizit letztes Video) ERSCHÜTTERT MEIN WELTBILD über dich SCHUFT !!!…..wie kann man sich dazu hergeben, ordentliche Aufklärungsvids. und oder Mucke, wie zb.—„Stille Helden“ zu produzieren und die „größte Geschichtslüge, welche genau dieses menschenverachtende SYSTEM am LEBEN erhält, zu liebkosen???

        • „Vor 1914, der deutsche Kaiser Wilhelm und Zar Nikolaus waren Vettern und wollten den Krieg nicht. Im Geheimdienst des Kaisers saß ein Herr Rothschild, der auch die Agentur Reuters besaß.“
          LOL LOL LOL
          Die Karawane ist längst weiter gezogen.
          Tja, und wer solche Freunde im Geheimdienst hat, braucht keine Feinde mehr.
          LOL LOL LOL

          Ich denke, die beiden waren auch nach 1914 weiter Vettern.
          Wenn sie aber den Krieg doch gar nicht wollten, wie du behauptest, warum haben sie ihn dann dennoch geführt? Und außerdem ist der eine nicht mein Kaiser und der andere nicht mein Zar,. Beide haben ihre Völker ausgesaugt, was habe ich mit derlei Schmarotzer zu tun?

        • edwige sagt:

          Beide haben ihre Völker ausgesaugt, was habe ich mit derlei Schmarotzer zu tun?
          Ach ja? Und die heutigen „demokratisch gewählten“ Machthaber saugen uns nicht aus? Der Unterschied ist unter andrem, daß die Monarchen ihr Volk noch als solches angesehen haben und es auch gewissermaßen beschützt haben – zumindest versucht haben sie es, während den heutigen „Regierungen“ Europas das eigene Volk am wenigsten WERT ist.

        • Ob nun die damaligen oder die heutigen Ausbeuter: nur die Kleidung, der äußere Anschein wurde ausgetauscht. „Birds of the same feather“ – „Vögel vom gleichen Gefieder“, die ich gar nicht mehr miteinander vergleiche. „Alles die gleichen Lumpen“.

          Kein Sex mit Nazis.
          Entweder Kapitalismus, Ausbeutung, Unterdrückung und Krieg
          oder Sozialismus, Freiheit und Frieden
          dazwischen passt auch kein noch so dünnes Stück Papier einer Alternative für Deutschland mit ihrer Neo-Faschistischen Kapitalismus Ideologie eines Milton Friedman.

        • edwige sagt:

          Was die AfD betrifft, gebe ich Dir eingeschränkt recht. Eingeschränkt deshalb, weil Du sowie viele Kapitalismus mit dem wirklich bösen Korporatismus verwechselst.
          Und welcher Sozialismus bürgt in Deinen Augen für Freiheit und Frieden – der nationale oder der internationale?

        • edwige sagt:

          „Korporationismus“ sollte es wohl heißen. Ein Unwort – genau wie seine Natur – ein Ungeheuer.

        • “Korporationismus” Warum so kompliziert, wenn es doch einfach geht. Es heißt schlicht Faschismus. Benito Mussolini hat das doch schon lange definiert.

        • edwige sagt:

          Faschismus – ein Schlagwort schlechthin und von den meisten nur bruchstückhaft verstanden bzw. in Bausch und Bogen / ins „Blaue“ interpretiert. Du bist sehr ungenau, jachunanam, da hilft Dir auch Mussolini nicht. Außerdem hast Du mir die Frage nach der Art Deines (utopischen??) Sozialismus nicht beantwortet.

        • Skeptiker sagt:

          @edwige

          2. WK – Dämonisierung der Deutschen

          Schau mal auf Seite 32

          Psychologisches
          Als ich 1972 in Israel war, habe ich einem Vortrag beigewohnt, den ein israelischer
          Historiker vor einer kurz vorher im Lande angekommenen Gruppe jüdischer
          Kolonisten hielt. Ich habe ihm freimütig die Frage nach der Ehrenhaftigkeit des
          chimärischen Anspruchs auf die Vergasung von 6.000.000 Juden gestellt und
          meine Zweifel an der Nützlichkeit der „Holocaust“-Propaganda geäußert. Es
          scheint, daß ich ihn am rechten Fleck gekitzelt hatte, das heißt am offenen Nerv.
          Der Redner fing unvermittelt in dem abscheulichen Russisch der Ghettos, das noch
          immer das Ausdrucksmittel zahlreicher Juden ist, zu reden an.

          „Es ist nicht wichtig
          zu wissen, wer auf den Teppich geschissen hat“, rief er mit hörbarem Schmerz in
          der Stimme. „Es ist nicht wichtig zu wissen, ob wir Juden selbst es getan haben.
          Aber wir müssen die Goyim immer beim Kragen packen wie kleine Hündchen und
          sie mit der Nase in die Sch… drücken, und ich versichere Ihnen, daß sie jedesmal,
          wenn wir es tun, sich schuldig fühlen werden. Und glauben Sie mir, der
          amerikanische Kongreß wird jedesmal 10 Milliarden Dollar für Israel beschließen.
          Denn ich sage Euch, wenn Sie willkürlich eine Gruppe Menschen als Hündchen
          behandeln, dann können Sie sie aus Ihrem Nachttopf fressen lassen. Es ist das
          einzige Mittel, die Goyim unter unserm Stiefel zu halten. Schließlich sind wir Juden
          es, die die Wissenschaft der Psychologie erfunden haben. Also weshalb sollten wir
          so dumm sein und sie nicht zu unserm Vorteil nutzen? Man sagt oft, daß das
          Christentum die Hauptursache des Antisemitismus ist. Das ist völliger Unsinn. Ich
          sage Euch, daß das Christentum der für uns vorteilhafteste Irrtum ist, den wir
          jemals fabriziert haben. Es erfüllt die Goyim mit Schuldgefühl. Es macht seelische
          Krüppel aus ihnen.

          Sie wissen, daß die katholische Kirche alle getauften Juden vor den Nazis gerettet
          hat, und Tausende niemals getaufte jüdische Kinder.

          Das ist die Dummheit der
          Goyim. Sie wissen, daß die amerikanischen Goyim vor hundert Jahren einen
          Bürgerkrieg entfesselt und sich untereinander die Köpfe eingeschlagen haben, um
          die Neger zu befreien. Und jetzt können die Neger ihnen den Kopf einschlagen zu
          jeder Zeit, Tag und Nacht und an jedem Ort. Es ist allein dem Christentum zu
          verdanken, daß die Goyim ein solches pathologisches Schuldgefühl haben.
          Und jetzt frage ich Sie: In welchem Land außerhalb der christlichen Länder können
          die Juden es sich erlauben, Milliarden Dollar zu machen und damit zu
          verschwinden?

          Quelle: Seite 32
          http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

          Gruß Skeptiker

        • Ich kann nichts dafür, wenn „der Begriff ein Schlagwort schlechthin geworden ist und die meisten den Begriff nur bruchstückhaft verstanden haben bzw. in Bausch und Bogen / ins “Blaue” interpretieren.“ Außerdem leben wir seit 70 Jahren unter einer permanenten Propaganda und Umerziehung, dass viele ja schon nicht mehr wissen, was oben oder unten, richtig oder falsch, Männchen oder Weibchen ist, herrscht doch quasi schon ein als fast total zu bezeichnender Indifferentismus. Vielleicht ein paar Beispiele.

          911 – ganz wenige Hinweise genügen, um zu wissen, dass die Gebäude gesprengt wurden, ob da dann wirklich noch irgendwelche Maschinen rein geflogen sind oder nicht – zwanzig Minuten bevor „ein weiteres“ Flugzeug eingeschlagen ist, wurde schon LIVE darüber berichtet, ein Kamerateam das Vorort mit Feuerwehrmännern im WTB ist, nimmt Explosionen auf, die Feuerwehrleute schreien „Raus, noch mehr Explosionen“, während zwanzig Minuten davor LIVE berichtet wird, dass „ein weiteres“ Flugzeug eingeschlagen ist“, sieht man allerdings drei andere Objekte, die doch wohl Raketen waren, einschlagen …

          Mondlandung – mit ein paar Tricks kann auch ich beweisen, dass ich dort war. Ich bezweifel da ja nicht, dass es technisch möglich sein könnte, mit einem entsprechenden „Fahrzeug“ den Mond zu erreichen, aber halte es für eine physikalische Unmöglichkeit, dass mit dem Überdruck des menschlichen Körpers ein derartiger Unterdruck, wie er im Vakuum herrscht, mit derlei Kleidung, die uns vorgeführt wird, standgehalten werden kann. Die Temperatur von 3° Kelvin, nahe dem absoluten Nullpunkt, sprechen überhaupt dagegen, weil bei solchen Temperaturen die vorgeführten Materialien ganz andere Eigenschaften haben, als das was gezeigt wird. Ein kleiner Schlag und das zerspringt alles wie Glas, aber die hüpfen da rum als ob sie Spring-Federn unter den Schuhen gehabt hätten. Und wenn die da oben waren, weshalb ist die Erde vom Mond aus fotografiert genauso groß wie der Mond von der Erde aus, obwohl der Abstand absolut derselbe ist, aber die Erde doch einen Durchmesser hat, der 3,65 mal größer ist?

          Rotation der Erde, Umlauf um die Sonne – obwohl das Modelle sind, die bisher gar nicht bewiesen werden können, wird so getan, als ob es sich um Wirklichkeit, ja um Wahrheit handeln würde, und das obwohl andere Modelle entsprechend die Wirklichkeit oder „Wahrheit“ „abbilden können. Und andere Modelle haben viel plausiblere Erklärungen über die Bewegungen im All, die so aufgezeichnet (sprich berechnet) werden. Wenn das dann entsprechend veröffentlicht wird, werden alle Schlaumeier von Heute als Spinner von Damals geächtet werden.

          Wenn dich überhaupt meine Antwort interessieren würde, würde ich die Frage gerne beantworten, aber in diesem Blog geht es ja nicht darum, was ich denke, sondern um die Aufrechterhaltung von Dogmen, denn selbst wenn ich schreiben würde, dass Herr Hitler ein guter Mensch gewesen ist, bekäme ich von seinen offenen oder stillen Bewunderern auf diesem Blog mindestens 33 Daumen runter. So ist das, wenn die Menschen sich nicht mehr gegenseitig zuhören und sich gegenseitig bereits in die entsprechenden Denkschubladen einsortiert haben. Einer Findung von Wirklichkeit, geschweige von Wahrheit dient das nicht. Es verhärtet und bestätigt einfach nur lieb gewonnen Feindbilder.

          Lese Karl Marx und ein paar Reden von Lenin und Stalin, vergleiche das mit den Reden von Hitler oder anderen, dann kommst du schon selbst darauf, welchen Sozialismus ich anstrebe.

        • Skeptiker sagt:

          @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 6

          Warum der Kommunismus mordet

          Marx war der Stammvater des modernen Völkermordes

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Nachtrag!

          Beide natürlich nicht, es war die Horde von dummen Juden, die die Macht an sich gerissen haben.

          Adolf Hitler!

          „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg!

          =>
          es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Curchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes, seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“

          Adolf Hitler nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler, Giesler: „Ein anderer Hitler“, Seite 395

          Gruß Skeptiker

        • ))=/ sagt:

          Fine, ich hatte „Volk“ eher im Sinne von „Nation“ gemeint,aber sowas gibt es ja in unseren Breiten nicht mehr wirklich. Du hast natürlich völlig recht – ich vergesse das so leicht und habe dabei ausschließlich, aus einem naiv-natürlichen Verständnis heruaus, spontan und ohne weiteres Nachdenken an die „Leader“ gedacht, welche goyim sind. Wirds ja wohl auch noch n’paar geben, oder wie?

          Jedenfalls hast Du grandios aufgezeigt, wie diese Mechanismen einer „freundlichen Übernahme“ den Untertanen zumeist gar nicht RICHTIG bewußt werden.

        • Fine sagt:

          „während den heutigen “Regierungen” Europas das eigene Volk am wenigsten WERT ist.“
          Welches Volk (Völker) ist gemeint mit deren „eigenem“? Wenn an sämtlichen Schalt- und Waltstellen (Regierungen) Juden sitzen; welches Volk ist denen dann am wenigsten wert?
          Speziell in der besatzungsrechtlichen Ordnung unter der Fuchtel des ZdJ.

        • Fine sagt:

          Nichtfidler als „Leader“? :mrgreen:
          Es wäre schon einen Riesenschritt nach vorne, wenn die Deutschen sich überhaupt mal
          mancher Dinge bewußt werden. Die sind offenkundig so dumm, dass sie auch nicht merken, wer ihre Arbeitgeber – in allen Bereichen, selbst in kleinen Klitschen – sind.
          In wessen Händen sind u. v. a. die Alters- und Pflegeheim-KZ, wo fast ausschließlich DEUTSCH abgeladen werden?
          Türken z. B. schieben ihre Alten nicht dahin ab, weil es bei ihnen eine Sache der Ehre ist,
          ihre Fam.-Angehörigen selbst zu versorgen. Denen bleibt das Schächten via vielfachem medikamentösem Gift erspart. Nur DEUTSCH rennt dahin und zahlt fleißig dafür. Vorher
          wird ihnen noch ihr evtl. vorhandener Besitz (Immobilien etc.) dank der fürsorglichen Sozialbehörde abgenommen, bzw. verschachert.
          Die ca. 10-12 Mio. Germanischstämmigen, die DE noch zu bieten hat, achten auf Vieles
          nicht, primär nicht auf Namen. Daitschland (Aschkenas) ist die Cheimat der Daitschen.
          http://einheit11.wordpress.com/2014/10/08/henry-ford-der-internationale-jude-s-34/#more-14262

        • Skeptiker sagt:

          @Fine

          Siehe auch hier…

          Hypo Real Mistake – Wenn der Räuber in der Bank sitzt.

          Bernd Knobloch,
          =>
          Das Haushaltsvolumen der Bundesrepublik beträgt ca. 290 Milliarden Euro für 2009. Das ist der Betrag, den die BRD für ihre Ausgaben durch Steuereinnahmen aufbringen muß. Die Steuereinnahmen reichen aber dafür bei weitem nicht mehr aus.

          Deshalb müssen laut Angaben der Politik für das Jahr 2009 mehr als 20 Milliarden Euro zusätzliche Kredite aufgenommen werden, um den Haushalt von 290 Milliarden auszugleichen. Selbstverständlich kommen dazu noch die 1,8 Billionen Euro alte Staatsschulden.

          Die BRD ist so pleite wie eine Institution nur pleite sein kann. Dennoch hat die BRD bislang Garantien von über zwei Billionen Euro ausgestellt, und sie “rettet weiter”. Opel benötigt z.B. Milliarden, und bekommt sie. Wenn auch alles sofort nach Übersee transferiert wird. Dafür ist die BRD schließlich da – um Tribut abzuliefern.

          Weitere Billionen und Billionen kommen hinzu. Angeblich, um Arbeitsplätze zu retten. Mit diesen Summen könnte man für die nächsten 100 Jahre alle Arbeitsplätze mit Staatsgeldern finanzieren. D.h., der Euro ist längst aufgegeben, sie wollen sich nur noch über die Runden retten, bis die Notstandgesetze alle durchgepeitscht sind.
          Hier der Bericht!

          Hier mit Bildern
          http://gedankenfrei.wordpress.com/2009/02/26/wenn-der-rauber-in-der-bank-sitzt/

          http://de.metapedia.org/wiki/Bernd_Knobloch
          ==============================================
          Daraufhin wurde Seine Mutti ja auch richtig wütend.

          =============================================

          Anderes Beispiel:

          Oder die Telekom!

          Ron Sommer…..
          Der Mossad und die Telekom: Cui Bono??

          Kostet uns ca. 1000 Milliarden Euro.

          Nebbich, Dov Zakheim, Doppelstaatsbürger, schaffte 7000 Milliarden $.

          Im Rahmen der Holocaust-Tribut-Politik verpflichtete die BRD 1995 den Israeli Aaron Sommer (alias Aaron Lebowitsch) als Chef der Post AG. Im Rückblick könnte man sagen, er fungierte als Exekutor und Verteiler des Postvermögens an bestimmte Adressen.

          Daneben spielt das Abhören aller Gespräche in der BRD eine große Rolle. Die Abteilung Kommunikation der Post stützte sich bis zu Aarons Einstieg im Konzern auf ein Finanzpolster von etwa 500 Milliarden Mark. Als Aaron Sommer das Unternehmen im Jahr 2002 verließ, hinterließ er einen ausgewiesenen Schuldenberg von nahezu 70 Milliarden Euro. Aber zu diesem Zeitpunkt hatte der Konzern bereits Hunderte von Milliarden Euro für die Ausgabe von T-Aktien eingenommen, die ebenfalls verschwunden, bzw. bei der offiziell genannten Schuldenhöhe von 70 Milliarden Euro verrechnet sind. In den Medien wurde die Umleitung der Milliarden aus dem T-Aktienverkauf regelmäßig als “Geldvernichtung” dargestellt: *”An der Börse sind etliche Milliarden deshalb bereits vernichtet.”* (Wirtschaftsblatt, 19.03.2008)

          Doch die Milliarden wurden schließlich nicht verbrannt, vielmehr sind sie in andere Taschen umgeleitet worden.

          Hier alles:
          http://thenewsturmer.com/OnlyGerman/Der%20Mossad%20und.htm

          =========================
          Hier noch eine Quelle!
          Bernd Knobloch – Beispiel für Rothschild’s willige Vollstrecker.

          http://lupocattivoblog.com/2010/08/01/bernd-knobloch-als-beispiel-eines-rothschild-finanz-leutnants/

          =>Was soll man dazu noch sagen?

          Gruß Skeptiker

        • „Das Haushaltsvolumen der Bundesrepublik beträgt ca. 290 Milliarden Euro für 2009. Das ist der Betrag, den die BRD für ihre Ausgaben durch Steuereinnahmen aufbringen muß. Die Steuereinnahmen reichen aber dafür bei weitem nicht mehr aus.

          Deshalb müssen laut Angaben der Politik für das Jahr 2009 mehr als 20 Milliarden Euro zusätzliche Kredite aufgenommen werden, um den Haushalt von 290 Milliarden auszugleichen. Selbstverständlich kommen dazu noch die 1,8 Billionen Euro alte Staatsschulden.“

          Die Mär von den Staatsschulden, dient allein dazu, vom Wesentlichen anzulenken.

          Das Haushaltsvolumen 2013 betrug rund 300 Milliarden und wurden fast durch Steuereinnahmen gedeckt. Wenn es sich bei der Mär von den Staatsschulden um wirkliche Schulden handeln würde, wie passt das zu der Tatsache, dass die BRD-„Regierung“ – ein Regime von 16 Menschen – allein im letzten Jahr 447 Milliarden Euro vereinnahmt hat, für das sie weder dem „Parlament“ noch dem Volk gegenüber „rechenschaftspflichtig“ ist?

        • Skeptiker sagt:

          Nachtrag!

          Hypo Real Estate – die Wahrheit

          Gruß Skeptiker

Kommentare werden moderiert. Freischaltung kann auch Tage dauern. Bitte nicht nachfragen, es wird alles veröffentlicht!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3.778.087 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: