MEIN BRUDER

5

4. Juni 2013 von UBasser


paulahit2Als Schwester des Mannes, der sich für Deutschland aufgeopfert hat, schrieb ich dieses nieder in der ersten Nachkriegszeit:
Ihr Herren – vergeßt nur eines nicht! Euer Name wird längst mit Eurem Leichnam zerfallen – vergessen und vermodert sein – während der Name Adolf Hitlers immer noch leuchten und lodern wird! Ihr könnt ihn nicht umbringen mit Euren Jauchekübeln, ihn nicht erwürgen mit Euren tintenbeklecksten, schmierigen Fingern – seinen Namen nicht auslöschen aus hunderttausend Seelen – dazu seid Ihr selbst viel, aber auch schon viel zu klein!


Wo er geliebt hat … geschah es um Deutschland. Wo er gekämpft hat … geschah es um Deutschland. Wo er gefehlt hat … geschah es um Deutschland, und wenn er stritt um Ehre und Ansehen, war es um deutsche Ehre und deutsches Ansehen …
Und was gabt Ihr bisher? Und wer von Euch wollte sein Leben für Deutschland geben? Ihr habt immer nur die Macht und den Reichtum, den Genuß, den Fraß und die Völlerei – ein herrliches Leben ohne Verantwortung – vor Augen gehabt, wenn Ihr an Deutschland gedacht habt!


Verlaßt Euch darauf, meine Herren – schon allein das reine, selbstlose Denken und Handeln des Führers genügt für die Unsterblichkeit!


Daß seinem fanatischen Ringen um Deutschlands Größe nicht der Erfolg beschieden war, wie z.B. einem Cromwell einstens in Britannien – auch das liegt vielleicht in der Mentalität begründet, weil der Brite bei allem Hang zur Eitelkeit, zu Neid und Mißgunst und zur Rücksichtslosigkeit – dennoch nicht vergißt, Engländer zu sein, und die Treue zu seiner Krone liegt ihm im Blut – während der Deutsche in seinem Geltungstrieb alles ist, nur nicht in erster Linie Deutscher. So liegt es Euch nichts daran. Ihr kleinen Seelen, wenn mit Euch zusammen die ganze Nation in Trümmer geht. Euer Leitstern wird nie heißen: Gemeinnutz geht vor Eigennutz, sondern immer nur umgekehrt! Und mit diesem Leitstern wollt Ihr die Unsterblichkeit eines Größeren verhindern?


Was ich in den ersten Nachkriegsjahren niederschrieb, hat seine Gültigkeit behalten auch im Jahre 1957 und bestätigt die Richtigkeit meiner Überzeugung
.

Berchtesgaden, 1. Mai 1957 Paula Hitler

..

Ubasser

5 Kommentare zu “MEIN BRUDER

  1. Eigennutz und Gemeinnutzen

    „Heute, unter der Herrschaft der Monopole, widerstreitet die Betätigung des Eigennutzes oft genug dem gemeinen Wohl. Daher die gut gemeinten Ratschläge der Moralisten und Ethiker, den Eigennutz zu bekämpfen. Sie haben nicht begriffen, dass der Eigennutz an und für sich durchaus am Platze ist, und dass es nur einige rein technische Mängel unserer Wirtschaft sind, derentwegen der Eigennutz so häufig zu Ungerechtigkeiten führt. In einer monopolbefreiten Wirtschaft hingegen, in der es nur eine Art des Einkommens, den Lohn, geben wird, laufen Eigennutz und Gemeinnutz dauernd parallel. Je mehr die Einzelnen dann, ihrem Eigennutz gehorchend, arbeiten, umso besser werden sie den Interessen der Allgemeinheit dienen.

    Der heutige endlose Widerstreit zwischen Eigennutz und Gemeinnutzen ist eine ganz zwangsläufige Folge des herrschenden Geldstreik- und Bodenmonopols. Eine von diesen beiden Monopolen befreite Wirtschaft entzieht diesem Widerstreit für immer die Grundlage, weil in ihr der Mensch aus Eigennutz stets so handeln wird, wie es das Gemeininteresse erfordert. Die seit Jahrtausenden von Religionsgründern, Religionslehrern, Philosophen, Moralisten usw. aufrecht erhaltene Lehre von der Sündhaftigkeit der menschlichen Natur wegen ihrer Eigennützigkeit findet damit ein für allemal ihr Ende. Es ist keineswegs notwendig, dass wir, diesen Lehren folgend, uns durch Äonen hindurch abmühen, um uns selbst zu überwinden, um eines Tages vielleicht doch noch gemeinnützig zu werden – sondern wir können schon jetzt, heute, in dieser Stunde, die Verbrüderung der bisherigen Widersacher Eigennutz und Gemeinnutz vollziehen. Es ist dazu nicht erforderlich, dass wir den Menschen reformieren, es genügt vielmehr, wenn wir das fehlerhafte Menschenwerk, unser Geldwesen und Bodenrecht, ändern.“

    Otto Valentin (aus „Die Lösung der Sozialen Frage“, 1952)

    Dass eine Menschheit, die bereits Raumfahrt betreibt (und in „God´s own country“ schon wieder einstellen musste), sich noch immer im zivilisatorischen Mittelalter (Zinsgeld-Ökonomie) befindet, beruht auf dem kollektiven Wahnsinn der Religion (= selektive geistige Blindheit gegenüber makroökonomischen Konstruktionsfehlern):

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2011/07/die-ruckkehr-ins-paradies.html

  2. Amita sagt:

    Vom Video: „Und ist die Sekte noch so klein sie bringt mehr als Arbeit ein.“ 🙂
    Der Holocaust: man kann daran „glauben oder nicht“ – ist mir egal – aber spirituell gesehen ist er total wertlos, denn erbringt uns weder Erleuchtung, noch Liebe, noch Weisheit, noch Toleranz, sondern nur immer mehr Fragen. Mitgefühl bringt er vielleicht – aber für wen und was genau bitte ich meine, in aller Ehrlichkeit? Sollen wir bestimmte Menschen (???) betrauern und andere nicht? Wie soll das gehen – langfristig so in der hirnkranken Trennung leben?

    Ja, jemand fordert den Tod aller Deutschen heute. Wer mag wohl dahinter stecken? Wenn der kommt, blutig oder unblutig, dann wird alles was damals gesagt wurde in der Versenkung verschwinden… http://michael-mannheimer.info/2012/08/29/antifa-fordert-tod-deutschlands/

    Interessant, dass die Welt nur Hitler als Satan sieht und die Schwester sieht eine „Aufopferung“ in ihm – die heute nicht mehr gewürdigt werden kann, weil alle nur ihm alles was in 12+(?) Jahren passierte in die Schuhe geschoben haben – und wir umerlogen wurden.

    Übrigens, warum hat die Schwester überlebt? Normalerweise werden doch alle Verwandten von Diktatoren umgebracht… siehe Saddam Hussein, Gaddafi, etc.? (seine Tochter lebt hoffentlich nich – die einstige „Ambassador of Goodwill.“

  3. Skeptiker sagt:

    Habe vergessen, das Video reinzustellen.

    Was soll man sagen, die Geschichtsverdrehung ist unser Totem.

    Holocaust als Religion und Waffe ~ Jürgen Riegel & Horst Mahler

    >>>>>>
    Totem
    Das Totem wird als Wesen empfunden, von dem die Person abstammt – also der Urahn eines Menschen oder seiner Gruppe. Das Totem ist daher auch eine Art Schutzgeist, meist eine Pflanze oder ein Tier, die/das für die Gesellschaft eine bestimmte Bedeutung hat. Manchmal stellen Totems auch Naturerscheinungen, Berge, Steine oder Flüsse dar.
    Für das Totem muss die Person bestimmte Tabus respektieren, Regeln, deren Missachtung als Inzest oder schweres Vergehen bestraft wurden – zumeist mit dem Tod oder dem Ausschluss aus der Gesellschaft. In aller Regel durften Totems weder getötet noch verletzt oder gegessen werden, aber hier gibt es auch Ausnahmen. In Zeiten großer Not durften die Totem-Tiere beispielsweise nur noch von Personen getötet werden, die diesem Totem angehören.
    Ein Totem hat ein Mensch immer von Geburt an. Je nachdem ob die Verwandtschaftszurechnung patrilinear oder matrilinear ist, erbt man das Totem von der väterlichen oder der mütterlichen Linie. In Zentralafrika kommt es jedoch bei matrilinearen Clans auch vor, dass zwar das Totem vom Matriklan übernommen wird, dass aber das wichtigere Totem vom Patriklan kommt.
    Umgestaltung der Totem-Vorstellung über die Zeit

    http://de.wikipedia.org/wiki/Totem

  4. Skeptiker sagt:

    Alleine schon was es für “ Schundvideos über Paula Hitler gibt.

    Ich glaube das ist noch ok.

    Ist ja auch der Text.
    Paula Hitler – statement in support for her brother.


    >>>>>>>>

    Was soll man sagen, die Geschichtsverdrehung ist unser Totem.

    Hier ein Video, was auf You Tube nicht zu sehen ist.

    DAS-WAHRE-GESICHT-DES-JUDENTUMS

    http://trutube.tv/video/6662/DAS-WAHRE-GESICHT-DES-JUDENTUMS

    >>>>>>>>>

    Hitler über Freimaurer 1941

  5. neuesdeutschesreich sagt:

    Reblogged this on neuesdeutschesreich.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung kann auch Tage dauern. Bitte nicht nachfragen, es wird alles veröffentlicht!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

Zugriffe gesamt

  • 4.155.962 Zugriffe

Deutsche Flagge

Die wahre deutsche Flagge!

Archiv

Zugriffe gesamt

  • 4.155.962 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: