Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

"Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit." – George Orwell

“Operation NSU” Uwe Böhnhardt schon 2004 in ZDF Serie zu sehen!


NSU Skandal! Uwe Böhnhardt schon 2004 in ZDF Serie zu sehen!

Wer ist Uwe Böhnhardt wirklich?
NSU Terrorist? Schauspieler ?

Veröffentlicht am 19.12.2013

Ausschnitt aus der ZDF Serie ” Die Küstenwache “
Deutsche Erstausstrahlung: 19.04.1997 ZDF

Staffel 7, Folge 10 Deutsche Erstausstrahlung: Mi 10.03.2004 ZDF

Quelle: KULTURSTUDIO1

..

Ubasser

13 Antworten zu ““Operation NSU” Uwe Böhnhardt schon 2004 in ZDF Serie zu sehen!

  1. Kai Awißus 20. Dezember 2013 um 03:16

    Das Datum im Untertitel korrespondiert nicht mit dem Datum in der Überschrift!

  2. nationalgesagt 20. Dezember 2013 um 00:00

    Hat dies auf derpressespiegel rebloggt und kommentierte:
    Die Frage ist – wie konnten die Produzenten oder wer auch immer für die Auswahl der Bilder zuständig war, an selbige gelangen? Gab es öffentlich zugängliche Fahndungsfotos?

    Auch im Tatort sah man 2001 ein Bild von ihm.

    Kopiert von Wiki:
    Dem NSU werden unter anderem eine Mordserie in den Jahren 2000 bis 2006, das Nagelbomben-Attentat in Köln im Jahr 2004 und der Polizistenmord von Heilbronn im Jahr 2007 zugeordnet.

    2000 fingen die Morde an – 2001 wird sein Bild bei „Tatort“ gezeigt

    2004 das Nagelbombenattentat – 2004 werden beide Uwes bei der „Küstenwache“ gezeigt im Zusammenhang mit islamischen Terroristen

    Am 25. April 2007 wurde auf der Theresienwiese in Heilbronn die 22-jährige aus Thüringen stammende Bereitschaftspolizistin Michèle Kiesewetter erschossen.

    Ich erinnere nur hier ran – Zusammenhang(?):
    Polizei und Landeskriminalamt beschäftigt der Tod eines 21-Jährigen aus dem Raum Heilbronn, der sich am Montag in Stuttgart-Bad Cannstatt in seinem Auto selbst verbrannte. Der junge Mann gab vor, Hinweise zum NSU-Trio geben zu können.

    Ein Sprecher des Innenministeriums in Stuttgart bestätigte, dass zwei Polizisten im Jahr 2002 Mitglieder der sogenannten European White Knights of the Ku Klux Klan waren. Als es im Jahr 2003 Durchsuchungen beim Chef der Gruppierung in Schwäbisch Hall gegeben habe, seien Ermittler auf die Namen der beiden Beamten gestoßen.
    Die zwei Beamten arbeiteten damals bei der Bereitschaftspolizei Böblingen, zu der auch Michèle Kiesewetter gehörte. Kiesewetter war im Jahr 2007 mutmaßlich von der Terrorgruppe NSU erschossen worden. Bei einem der beiden handelte es sich zudem um den ehemaligen Gruppenführer Kiesewetters. Deshalb hatte es Spekulationen über Verbindungen zwischen NSU und Ku-Klux-Klan gegeben, die von der Bundesanwaltschaft allerdings bereits zurückgewiesen wurden.

    Dieses Thema wird immer interessanter.

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: