Brüssel fordert Hartz IV für arbeitslose Ausländer

9

10. Januar 2014 von UBasser


10.01.2014  ·  Die EU-Kommission fordert einem Bericht zufolge, dass Zuwanderer in Deutschland leichter Sozialleistungen erhalten sollten – auch, wenn sie keine Arbeitsstelle suchten.

Zuwanderer müssen nach Ansicht der EU-Kommission in Deutschland leichter Zugang zu Sozialleistungen erhalten. Dies geht nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitag) aus einer Stellungnahme der Kommission zu einem Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hervor.

Darin stellt die Kommission dem Bericht zufolge eine zentrale Vorschrift im Sozialgesetzbuch über den Ausschluss von EU-Zuwanderern von Hartz-IV-Leistungen infrage. Diese sei mit europäischem Recht nicht vereinbar. Sollten die europäischen Richter der Kommission folgen, so hätten Zuwanderer künftig deutlich bessere Chancen auf Sozialleistungen, selbst dann, wenn sie keine Arbeitsstelle suchen.

Artikel lesen…

..

Ubasser

9 Kommentare zu “Brüssel fordert Hartz IV für arbeitslose Ausländer

  1. herbert sagt:

    „Der Vater (von Angela Merkel geb. Kasner), uneheliches Kind von Anna Rychlicka Kazmierczak und Ludwik Wojciechowski, war evangelischer Pfarrer, die Mutter ist eine polnische Jüdin aus Galizien.“

    MMnews vom 14.5.2013

    Anmerkung: Wenn diese Information zutrifft, ist unsere Bundeskanzlerin nach jüdischer Rassenlehre als „Volljüdin“ anzusehen („Mothers baby / Father may be“). Deshalb setzt sich Angela Merkel auch so intensiv für die Freilassung der rechtskräftig verurteilten, hochkriminellen Julia Timoschenko ein; die ist nämlich auch jüdisch, wie sie nach anfänglichem Leugnen zwischenzeitlich eingeräumt hat.

    David Korn: „Wem dient Merkel wirklich“
    127 Seiten, 3.Auflage Mai 2007 12.90 Euro

    Einige Fakten, die das Buch bringt, konnten Sie bereits im PHI-DEUTSCHLANDDIENST lesen. Nämlich, daß der Vater Kommunist war. Möglicherweise nicht aus innerer Überzeugung, sondern zur Förderung seiner Karriere. Das Buch schildert aber viele Stimmen von Journalisten und Schriftstellern, die eine Biographie von Merkel schrieben oder schreiben wollten und bei allen Fragen über ihre Eltern und ihren beruflichen Werdegang in der „DDR“ abgeblockt wurden. Bei allen Interviewern entstand der Eindruck, es sollte etwas verborgen werden oder Frau Merkel hatte Angst sich in Widersprüche zu verwickeln. Jedenfalls hatte auch Angela Merkel das volle Vertrauen der SED-Regierung, denn sie erhielt, obwohl ledig und kinderlos und obwohl der Vater scheinbar kirchlich engagiert war, uneingeschränkt Reisegenehmigungen, selbst zu Verwandten dritten Grades. Merkel lebte in wilder Ehe mit Prof. Dr. Joachim Sauer, was wir zwar jedem Normalbürger zugestehen, was aber für die Vorsitzende einer angeblich christlichen Partei nicht vorbildlich ist. Prof. Sauer ging kurz nach dem Fall der Mauer als Direktor des Biosym-Konzerns nach Kalifornien. Biosym gehörte zum Corning-Konzern, eines der führenden Unternehmen der biochemischen Industrie in den USA. Merkels Lebenspartner muß schon vor dem Fall der Mauer mit dem Konzern Kontakt gehabt haben, was aber in dem Buch nicht erwähnt wird. Angela Merkel besuchte ihren Lebenspartner mehrmals in den USA. Das Buch schreibt, daß sich Angela Merkel bereits vor ihrer gemeinsamen Reise mit Helmut Kohl in die USA mit Alan Greenspan und Henry Kissinger getroffen hätte. 1998 heiratete Angela Merkel in aller Stille ihren langjährigen Lebensgefährten und alle Biographen sind sich einig, daß dieser Prof. Sauer einen großen Einfluß auf die politischen Entscheidungen von Frau Merkel hat. Zum Zeitpunkt der Wende, also bevor Angela Merkel, wie allgemein bekannt, von Helmut Kohl gefördert wurde, wurde Frau Merkel von Rechtsanwalt Wolfgang Schnur gefördert. Rechtsanwalt Schnur war Jude und Mitarbeiter der „DDR“-Staatssicherheit, Abt XX, Unterwanderung und Zersetzung kirchlicher Gruppen. Seine Agentennamen waren Torsten und Dr. Ralf Schirmer. Warum der Jude und Stasi-Offizier Schnur gerade Angela Merkel förderte, wird in dem Buch nicht weiter erläutert. Wir wissen es auch nicht.
    Wahrscheinlich durch ihren Lebensgefährten, Prof. Sauer, kam Angela Merkel mit der Aspen-Stiftung in Verbindung. Die Aspen-Stiftung dient der Lenkung der deutschen Medien im Sinne der Freimaurer, Bilderberger und Trilateralen.
    Der deutsche Leiter der Aspen-Stiftung, Jeffrey Gedmin, hielt ständig Kontakt mit Angela Merkel, die er im Auftrag der Freimaurer, Bilderberger und Trilateralen ständig stark beeinflußte. Drei Personen, von denen sich Angela Merkel täglich beraten läßt sind Eckard von Klaeden, Hildegard Müller und Ronald Pofalla, die sämtlich der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe angehören. Sicher ist Angela Merkel keine Jüdin, aber sie weiß um den weltweiten politischen Einfluß der Juden und sie ist überzeugt, daß sie sich mit den Juden gut stellen muß. Vielleicht hat Helmut Kohl ihr das eindringlich klar gemacht oder aber ihre Freundinnen, die sich Angela Merkel mindestens teilweise zum Vorbild gemacht hat. Es sind dies Frau Friede Springer und Frau Elisabeth Mohn. Friede Springer wurde von der 4. Ehefrau des Medienzars Axel Springer als Kindermädchen eingestellt und wurde schnell zur Geliebten Axel Springers. Schon sehr bald lies sich Axel Springer von seiner 4. Frau scheiden und heiratete das 30 Jahre jüngeres Kindermädchen, welches nach dem Tod von Axel Springer, zur gefürchteten launischen Chefin des größten deutschen Medienkonzerns wurde. Friede Springer hat Angela Merkel, entgegen deren ursprünglichen Absicht, telefonisch geraten oder bedrängt,
    Martin Hohmann aus der CDU zu entfernen. Damit hat sich Angela Merke! ihren Rückhalt bei den einflußreichsten jüdischen Organisationen gesichert. Elisabeth Mohn wurde als Siebzehnjährige Telefonistin beim Medienkonzern Bertelsmann und sie wurde die Geliebte des verheirateten Konzern-Chefs, Reinhard Mohn. Erst 24 Jahre später heiratete der 20 Jahre ältere Reinhard Mohn seine Geliebte und legte die Geschäfte des
    Konzerns, (der besonders über die Bertelsmann-Stiftung und seine Beteiligungen an Fernsehsendern, die Politik maßgeblich beeinflußt), Schritt für Schritt in die Hand seiner ehemaligen Telefonistin. Diese beiden Freundinnen zeigten Angela Merkel, wie man Karriere macht und lobten und priesen Angela Merkel mit Volksaufklärung und Propaganda in allen ihnen gehörenden Medien. An freimaurerischen Organisationen, der
    Angela Merkel direkt als Mitglied angehört, ist uns, und offensichtlich auch dem Autor des Buches, nur der Verein Atlantik-Brücke bekannt.

  2. adeptos sagt:

    @Herbert…gut geschrieben – aber IHR müsst eine Revolution anzetteln – das heisst – ziviler Ungehorsam leisten -arbeit niederlegen -da ja bei Euch die Steuern vor Lohnauszahlung abgezogen werden -was auch einer BEVORMUNDUNG entspricht – müsst IHR die Wirtschaft lahmlegen – nur so könnt ihr das ferkel und konsorten -wie den Dicken von den Sozialisten – ein widerlicher Typ – und die Rot von der Schnittlauchfraktion (aussen grün und innen HOHL :-)) zum „Gehorsam“ zwingen – es gibt KEINE ALTERNATIVE DAZU !!!

    @Germania 2013 – auch DU hast vollkommen recht mit dem was Du schreibst – dieses Volk ist entweder SAUDUMM – oder – die WAHLEN WERDEN GEFÄLSCHT – was ich persönlich noch eher vermute !!!

    MACHT ENDLICH WAS!!!

    • Germania2013 sagt:

      Wohl beides. Die undemokratischen 3-5-ProzentHürden tun den Rest dazu.
      Die meisten begreifen noch nicht mal, dass man die Systemparteien auch abwählen kann.

      Also ich mache, mehr geht nicht. Leider sind 99 Prozent verblödet und werden deshalb nie etwas machen. Die alliierte Gehirnwäsche seit 1945 war ein durchschlagender Erfolg. Es gibt keine Menschen mehr, die etwas hinterfragen; es wird geglaubt, was in der Tagessschau oder den Nach-richten kommt und in der Zeitung steht. Selbst wenn man das Gegenteil beweist, wird das nicht geglaubt. Man dringt einfach nicht vor in die Gehirne dieser Bevölkerung. Sie blocken ab. Auf ganzer Linie.

  3. neuesdeutschesreich sagt:

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  4. Herbert sagt:

    Was glauben diese Pfeifen eigentlich wer sie sind , ein zusammen gewürfeltes Pack aus Loosern , mehr sind sie nicht machen sich zum Herrscher aller Nationen und bestimmen über deren Schicksale ! Sie wollen eine Neue Weltordnung schaffen , dann bitte gehen sie alle über den großen Teich und versuchen sie es dort da sind sie alle bestimmt Willkommen ! Und sie können es dort ganz Bunt treiben wie im wahren Leben das sie so lieben ! Wir Menschen hier in Deutschland haben sie nicht gewählt , wollen sie nicht , sie können über gar nichts bestimmen , wir sind das Volk , die Menschen in unserem Land , nicht irgend welche nicht gewollten sich selber zum Herrscher gemachten hohl Birnen wie in Brüssel und in der brd . Verwaltung sitzen !
    Verschwinden sie so schnell und so weit weg wie nur möglich , das Volk die Nationen haben null – kein Interesse an Ihren weiteren Ausbeutungen der Menschheit , Klassenziel nicht erreicht , 5 setzen …………………

    • Germania2013 sagt:

      Doch, ihr habt Merkel gewählt. Merkel ist Jüdin und Unterstützer der Internationalen Hochfinanz, die auch hinter der „grandiosen“ EU-Idee steckt. Die EU ist ja bloß eine Vorstufe zur NWO.
      Jeder, der Systemparteien incl. Linke gewählt hat, hat Deutschlands Untergang gewählt. Es gibt nur eine nationale Alternative. Dazu seid ihr aber zu blöd, zu gehirngewaschen, das zu erkennen. Manchmal frag ich mich, ob ich in einem Affenhaus lebe. Es ist alles ganz klar und einfach zu erkennen,bloß, der Michel will es nicht erkennen.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,893,221 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: