Deutschlandfunk rügt Moderator wegen eines Interviews zum Thema Homosexualität

4

16. Januar 2014 von UBasser


Der Moderator vom Deutschlandfunk Jürgen Liminski hatte am 12.01.2014 mit dem Europaabgeordneten Tobias Teuscher ein Interview geführt:

http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2014/01/12/dlf_20140112_1317_f62160dd.mp3

Sind etwas über 3 Minuten Redezeit und es lohnt, sich diesen Beitrag anzuhören.

Anscheinend hat das vielen nicht gepasst, u.a. Stefan Niggemeier, der am 14.01. morgens dazu erst einmal folgenden Beitrag schrieb:

Der Deutschlandfunk über »Gleichschaltung« und »Homosexualität als Leitkultur«

Ein Gespräch im Deutschlandfunk macht Furore auf rechten Internetseiten. In der Sendung »Informationen am Mittag« hat der konservative Politiker Tobias Teuscher am Sonntag offen ausgesprochen, was deren Leser immer schon zu wissen glaubten: Die Grünen im Europäischen Parlament wollten bewusst pädophile Umtriebe fördern. Und eine Mehrheit von Linken, Grünen und Liberalen arbeite daran, Homosexualität als »Leitkultur« in der europäischen Union festzuschreiben.[..]

http://www.stefan-niggemeier.de/blog/der-deutschlandfunk-die-gleichschaltung-und-homosexualitaet-als-leitkultur/

Ob das nun jemanden aufgeschreckt hat beim DLF, kann ich natürlich nicht sagen, aber anscheinend konnte man das bei denen so nicht stehen lassen und nachmittags schrieb Stefan Niggemeier dann folgenden Beitrag:

»Seiner Aufgabe nicht gerecht geworden«: Deutschlandfunk rügt Moderator

Der Deutschlandfunk hat seinen Moderator Jürgen Liminski für ein Interview in der Sendung »Informationen am Mittag« am vergangenen Sonntag kritisiert. Er sei »seiner Aufgabe als Moderator nicht gerecht geworden«, erklärte Chefredakteurin Birgit Wentzien. Liminski habe es versäumt, die Positionen seines Interviewpartners kritisch zu hinterfragen. Programmdirektor Andreas Weber und sie hätten mit Liminski in der Nachbereitung der Sendung ein entsprechendes »Kritikgespräch« geführt.[..]

http://www.stefan-niggemeier.de/blog/seiner-aufgabe-nicht-gerecht-geworden-deutschlandfunk-ruegt-moderator/

So schauts in unserer Medienlandschaft aus.

Quelle

4 Kommentare zu “Deutschlandfunk rügt Moderator wegen eines Interviews zum Thema Homosexualität

  1. […] Deutschlandfunk rügt Moderator wegen eines Interviews zum Thema Homosexualität – In der Sendung »Informationen am Mittag« hat der konservative Politiker Tobias Teuscher am Sonntag offen ausgesprochen, was deren Leser immer schon zu wissen glaubten: Die Grünen im Europäischen Parlament wollten bewusst pädophile Umtriebe fördern. Und eine Mehrheit von Linken, Grünen und Liberalen arbeite daran, Homosexualität als »Leitkultur« in der europäischen Union festzuschreiben.[..] hier weiter […]

  2. drbruddler sagt:

    Läßt sich Täuschers Aussage auch belegen? Ich meine damit die entsprechenden Votings.
    Denn damit kann man dánn gegen die Pädophilenpartei der Grünen besser Druck machen.

  3. neuesdeutschesreich sagt:

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,970,237 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: