Die Masken fallen…

77

21. Januar 2014 von UBasser


.

schlageter

.

Ich zitiere:

Horrende Mieterhöhungen für städtische Wohnungen

Emma Bill und ihre Nachbarn in Stammheim leben seit vielen Jahren in Wohnungen der Stadt Köln. Die schickte den Bewohnern im Dezember 2013 eine fette Mieterhöhung.

Frau Bill muss beispielsweise zum 1. Januar fast doppelt so viel Geld an die Stadt überweisen als bisher. Die Rentnerin weiß nicht, wovon.

Vielen Nachbarn geht es ähnlich. Was war geschehen? Die Stadt hatte die Gebühren für Obdachlosenunterkünfte und Übergangswohnheime zum 1. Januar neu festgelegt. Frau Bill und ihre Nachbarn leben offenbar in so einer Einrichtung, wussten aber nichts davon. Sie wehren sich gegen die plötzliche, horrende Mietsteigerung. Und sie sind kein Einzelfall.

.

Glaubt ihr, es ist “Zufall”, daß die Stadt Köln die Mieten zum Januar 2014 fast verdoppelt hat?

Oder könnte es nicht vielleicht doch mit der Freizügigkeit für die Rumänen/Bulgaren zu tun haben?

Nur: Warum hat die Stadt die Mieten erhöht, wenn die Rumänen doch eh die Miete von der Stadt bezahlt bekommen werden?

Oder geht es vielleicht darum, daß man die deutschen Rentner über die Mietsteigerungen rausschmeißen kann, um dann die “erwünschte” Bevölkerung anzusiedeln?

.

Wie gesagt: Die Ansiedlung der Ausländer in der BRD hat mit einer “Invasion” überhaupt nichts zu tun, es handelt sich um eine seit mehreren Jahren oder vielleicht sogar Jahrzehnten planmässig durchgeführte Siedlungspolitik, die einzig darauf ausgelegt ist, den Anteil der Deutschen durch Verdrängung ständig zu reduzieren.

Genau so, wie die Juden sich die Palästinensergebiete einverleibt haben; nur halt genau umgekehrt:

Die israelische Regierung siedelt Juden im Gebiet von Nichtjuden an, um dem eigenen Volk mehr Land zu verschaffen.

.

siedlungspolitik

.

Die deutsche Regierung siedelt Ausländer im Gebiet von Deutschen an, um das eigene Volk durch Verdrängung auszurotten.

.

Ethnozid

(Wie glaubt ihr, wird diese Karte 2050 aussehen?)

.

Hinzu kommt natürlich, daß das BRD-Regime den Geldfluss steuert:

Spanische Banken retten? Kein Problem!

Neue Asylantenheime bauen? Kein Problem!

Kindergeld für Ausländer? Kein Problem!

U-Boote für Israel? Kein Problem!

Integrationsgedöns? Kein Problem!

Vielleicht ein bisschen mehr Geld für arbeitslose Deutsche oder Rentner?

Sorry, DAS können wir uns wirklich nicht leisten. DAS ist Wohlfahrt!

.

.

Nehmen wir für einen Moment an, ihr wäret ein Gott oder zumindest ein gottgleiches Wesen, das über die Erde herrscht.

Ich frage euch:

Was würdet ihr machen mit einem Volk, das die Mieten für seine Wohnungen soweit erhöht, daß die eigenen Rentner sie sich nicht mehr leisten können,

während dieses Volk zugleich die Lebenshaltungskosten für Millionen Ausländer zahlt und ihnen neue Wohnungen baut?

.

duisburg

.

Was würdet ihr machen mit einem Volk, das die Gräber seiner Vorfahren schändet, die in einem Krieg ihr Leben für ihre Kinder gegeben haben?

.

Täter

.

Was würdet ihr machen mit einem Volk, bei dem die Bonzen ihre Heimat für ein paar Tausend Euro mehr verramschen, obwohl sie jetzt schon mehr Geld haben, als sie jemals ausgeben können?

.

maschmyer

.

Was würdet ihr machen mit einem Volk, das mit “Bomber Harris do it again”-Plakaten durch die Gegend läuft und die Opfer des alliierten Bombenterrors verhöhnt?

.

bomber-harries-do-it-again

.

LG, killerbee

.

PS

Ich glaube, ich würde auf dieses Gebiet tausend Jahre lang Pech und Schwefel regnen lassen, bis das Land und seine Einwohner für immer weg sind und sich niemand mehr an den Namen dieses Volkes erinnert.

Höchstens als Schimpfwort:

“Dort lebten DEUTSCHE”

Aber ihr habt es ja bald geschafft:

Nach gegenwärtigen Berechnungen werden Menschen mit Migrations-hintergrund schon im Jahr 2035 die Mehrheit in unserer Bevölkerung darstellen. Das ist weniger als eine Generation! Das liegt uns genauso nahe, wie die friedliche 1989er Revolution von heute, also 2012 entfernt ist. […]

Martin Gillo, CDU

Good Riddance…

Quelle: Killerbee

..

Ubasser

77 Kommentare zu “Die Masken fallen…

  1. Fine sagt:

    „die deutsche Regierung“

    Ist noch nicht alles richtig angekommen, oder!?
    Es gibt im DR keine deutsche Regierung! Eher eine daitsche Regierung in Daitschland.
    Yiddischdaitsch….. DEUTSCHLAND ist kein Völkerrechtssubjekt; es existiert ausschließlich
    in der Definition der selbsternannten „Sieger“ SHAEFsgesellschaft!
    S. SHAEFgesetz Nr. 52 Abs. 7 Buchstabe e.
    Hier herrscht „Im Namen des ..?.. Volkes“ die besatzungsrechtliche Ordnung BRD – die SHAEFsgesellschaft seit 08. Mai 1945. Art 79 GG
    Genau betrachtet, herrschen die „Sieger“ über eine Fiktion – merkt aber keiner, alle spielen mit.

  2. […] Den konkreten Anstoß für dieses Unterfangen lieferte mir dabei  folgendes Erlebnis: Auf dem Blog Morbus Ignorantia, den ich bisher sehr geschätzt habe, las ich gerade in einem Artikel, der auf das Phänomen der Deutschenfeindlichkeit in Deutschland ein…: […]

  3. […] Den konkreten Anstoß für dieses Unterfangen lieferte mir dabei  folgendes Erlebnis: Auf dem Blog Morbus Ignorantia, den ich bisher sehr geschätzt habe, las ich gerade in einem Artikel, der auf das Phänomen der Deutschenfeindlichkeit in Deutschland ein…: […]

  4. Fine sagt:

    „Natürlich gebe ich gern meine Stimme einem Menschen, der mich letzten Endes im Parlament vertritt. Damit habe ich kein Problem. :mrgreen: Ich habe aber ein Problem mit der BRD! Welche Partei tritt in der BRD an, die nicht die BRD als solches anerkennt und ihre Gesetze und Verordnungen mißachtet?“

    Also nochmal: Wahlen (und Parteien) sind Judenwerk! Warum soll das ein Deutscher anerkennen?
    DEUTSCH(c) ja – aber ein Deutscher!?
    Wie verfällt man der seltsamen Idee und hat kein Problem damit, dass ein Fremdling MEINE Interessen besser vertreten kann/könnte als ich selbst?
    Wann wird begriffen, dass ein Deutscher das vorherrschende System (Firma mit AGB, die nach UCC HBG agiert) NICHT anzuerkennen hat?
    Wann hört der (vermeintlich) Aufgeklärte endlich auf, mit dem System Verträge einzugehen?
    PERSONALausweis (zeigen oder vorlegen) = Falle zu!
    PERSONALien oder PERSONALdaten angeben = Falle zu!
    Sich auf Diskussionen mit den Systemdienern einzulassen = System anerkannt = Falle zu.

    • netzband sagt:

      das nützt niemand und das haben die von Fine als dumm bezeichneten längst herausgefunden außer einem angeblichen Generalfeldarschall.

    • Germania2013 sagt:

      „Wie verfällt man der seltsamen Idee und hat kein Problem damit, dass ein Fremdling MEINE Interessen besser vertreten kann/könnte als ich selbst?“

      = Irrtum, in dem Augenblick wo ich aktiv bin, politisch, innerhalb des Systems vertrete ich selbst meine Meinung. Die Leute meiner Partei sind für mich keine Fremdlinge, sondern Kameraden.

      „Wann wird begriffen, dass ein Deutscher das vorherrschende System (Firma mit AGB, die nach UCC HBG agiert) NICHT anzuerkennen hat?“

      Die Freiheit des Einzelnen muss auf jeden Fall gewahrt bleiben. Mich stören Leute nicht, die das System, aus welchen Gründen auch immer (meist sind es taktische Gründe) anerkennen.
      Man muss das System anerkennen, sonst kann man es nicht verändern. Aus sich heraus.
      Eine andere Alternative sehe ich nicht. Wir bekommen keine Hilfe von außen – wäre auch nicht sinnvoll – und das vermeintlich so tolle „Deutsche Volk“ (Sesselpupser und Angshasen) kriegt ja auch den Hintern nicht hoch. Also. Es gibt keine andere Alternative als die, über das System das System zu verändern.

      Jeder, der hier gegen diese Gedanken spricht, hat es noch nie probiert. Argumente von Leuten, die keine Ahnung haben, taugen allerdings nichts.

      • netzband sagt:

        Es gibt viele Gelegenheiten an denen man durch den Nebel blicken kann, der absichtlich in oder über unserem Land ausgebreitet wurde. Das mit Personalausweis wegwerfen führt nur für wenige weiter, die sich das leisten können. Viel mehr Leute stellen aber Fragen, die anscheinend unbequem sind und so kommt hier wieder ein Stein ins Rollen.. bin kein Jurist, aber viele interessiert das, wie es mit den Rechtsgrundlagen aussieht. Wenns auch schon bekannt ist, Jan.14: Einfordern von geltendem Recht anscheinend unerwünscht . Bernd Becker u.andere
        http://www.extremnews.com/berichte/vermischtes/d34b14b67246f0d

        • Germania2013 sagt:

          Der Film ist mir bekannt.

          Die Personalausweis-Ja-oder-Nein-Debatte hat sich vorzüglich dazu geeignet, die Leute über Jahre zu beschäftigen. Man kann wunderbar und sehr lange die unterschiedlichsten Gesetzestexte studieren und nie zu einem Schluss kommen. Genau so war es beabsichtigt vom Gegner und ihr seid drauf reingefallen.

          Dasselbe gilt für die nicht-wählen-gehen-Kampagne.

          Ihr fallt überhaupt auf jeden Mist rein. Den muss man euch nur ein bisschen schmackhaft machen. Selber denken ist bei euch nicht. Wenn man euch einen Knochen vorwerft, greift ihr den auf wie hungrige Hunde und dann wird erst mal ein halbes Jahr palavert.
          Wenn ihr denken würdet, kämet ihr zu ganz anderen Schlüssen. Denken so einfach…. wenn man kein Brett vorm Kopf hat. Aber die einfachsten Dinge sind offenbar die kompliziertesten.

          Oder es liegt daran, dass die Erkenntnisse, die man beim Denken gewinnt, Angst machen.

          Wir haben 2014. Im Jahr 2030 sind die Deutschen in der Minderheit. Dann ist alles vorbei. Dann braucht ihr nichts mehr zu tun. Auch nicht mehr so zu tun, als ob ihr was tätet.

          (Wobei das jetzt schon auffällt, jeder der nicht blöd ist, kapiert, was im internet in der sogenannten „Bloggerszene“ vor sich geht, nämlich grandiose Täuschung und Hinhalten der Leute in Endlosdebatten.)

        • netzband sagt:

          „nicht wählen“ hat nichts weitergebracht. Muß mal was Positives erwähned: Gute Geschichtsforscher waren in der nationalen Partei, wie Udo Walendy und andere, W.Juchem, ganz früher auch Fdp.. d.h. also man muß für alles schon ein Publikum zusammen bekommen, denn sowohl „die Öffentlichkeit“ wie im Fernsehen dargestellt, gibt es nicht, wie auch die auf Blogs meist anonym und ängstlich sind. Trotzdem gut, daß wir das Inetrnet nutzen können auch für Forschung usw. sehr Viele weltweit tun da einiges, aus Idealismus besonders nach 911 WTC.

        • Germania2013 sagt:

          Ich sag dir mal, was ist mit dem Internet.
          Die geheimen Lenker haben vor vielen Jahren schon bemerkt, sie haben das Internet nicht unter Kontrolle, und sie kriegen es auch nicht unter Kontrolle. Da haben sie sich gesagt: Warum nicht das Internet für unsere Zwecke nutzen, wenn wir es schon nicht unter Kontrolle kriegen.
          Es gibt eine Sache, die die gut, nein, sogar sehr gut können: Und das ist tricksen, tarnen, täuschen, inclusive Zwietracht und Zweifel säen.

          Und das haben sie gemacht. Ich würde ein Vermögen drauf wetten – wenn ich es hätte – dass ein Großteil der Schreiber bezahlte Auftragsschreiber sind mit den unterschiedlichsten Aufträgen – eben um die Leute zu verwirren und/oder hinzuhalten.
          Das kriegt man aber auch schnell raus. Schnell verwickeln sie sich in Widersprüche.
          Man muss es aber auch rauskriegen wollen.

          Ich mag das internet. Aber 80 Prozent von dem, was drin steht, ist Mist und 90 Prozent der Leute sind unehrlich. Also. Man kann sich informieren über einen gewissen Zeitraum, aber dann muss man raus aus dem Internet. Anders geht das gar nicht. Alles andere ist Augenwischerei. Wenn man was erreichen will mit dem eigenen Tun – und jeder psychisch gesunde Mensch will das – muss man raus aus dem Netz und aktiv werden.

        • netzband sagt:

          und es kostet viel Zeit zu lesen, was Andere meinen, von denen nur Wenige etwas ernsthaft sagen, aber Manche helfen weiter.. Noch mehr Zeit hat mich gekostet die Programme verwenden zu lernen ohne Rat u.Hilfe. Aber vorher hatte ich alles ausgegeben um Bücher zu bestellen und nun sinds soviele pdf, daß man sie unmöglich lesen kann. Außerdem das ewige Sitzen vor dem Bildschirm. Wie schön, daß Du den Waldspaziergang empfiiehlst. Werd ich auch wieder machen. Beispiel, grade wieder aktuell: das Beste, was mich beeindruckt hat zum Bombenkrieg, war die Schilderung von Jörg Friedrich „Der Brand“ bei dctp.tv (Grosse Themen) „Heim zur Hölle“. Dort kann man aber nichts herunterladen, weil dort adobe-Flash-Quellen zu kompliziert sind. Ich hatte das damals vom Fernsehen u.jetzt wieder wochenlang bis ein Programm RecordMyDesktop das vom Bildschim her aufgenommen hat (mit Windows gibts mehrere davon) und es auf eine Scheibe kommen kann. Ist aber wegen Urheberrecht nicht geeignet fürs Internet vermutlich.
          Ich kann nur danach gehen, was mich selbst beeindruckt hat.. und was erklären könnte, was aus unserem Land geworden ist. Früher dachte ich, auf deutschen Seiten ist gar nichts los, aber das hat sich geändert zum Glück.

        • netzband sagt:

          P.S… das ist eine Ausnahme, sonst ist der Alexander Kluge (dctp) mehr Frankfurter Schüler, war aber trotzdem vor dem Internet ganz interessant im Fernsehn.

        • netzband sagt:

          um es vollständig zu machen: dctp.tv Kreis oben links blättern bis: Deutschland im Bombenkrieg und dort ist nur weniges interessant: Heim zur Hölle, Zootiere im Bombenkrieg und evtl. Halberstadt, sonst nur noch Minutenfilme vielleicht.

        • Germania2013 sagt:

          Ich hab dann auch irgendwann aufgehört, zu lesen. Ab und zu gibts noch Ausnahmen, so bekam ich letztens ein sehr gut recherchiertes Werk über die deutsche jüngere Vergangenheit herein; oder einen Armin Risi lese ich auch gerne, aber nicht zuviel. Irgendwann mal braucht man nicht mehr viel zu lesen, dann geht es nur noch ums Erfahren im Sinne von Erspüren. Irgendwann mal ergibt sich alles wie von selbst. Schau dir das letzte Video von Ingo Köth an, dann weißt du, was ich meine. Der Junge ist aufgewacht.

        • Enrico, Pauser sagt:

          Germania2013—> ich bin enttäuscht von dir! DU bezeichnest uns ALLe als Sklaven des Systems und lenkst geschickt vom eigentlichen Thema ab, obwohl du selber Sklave des Systems bist!!!
          Schau mal ins Parteiengestz der BR i D rein und dann wirst du „eventuell“ schnallen, daSS auch deine in den HImmel gelobte NPD, NIX fürs Volk machen kann, weil selber (gewollt!) im System gefangen!

          ….wenn deine „hochgelobte NPD“ was bewirken kann, sage mir, warum selbst diese SELBSTDARSTELLER der NPD im sächsischen Landtag Dresden, kein Statement zu meinen Anfragen/Anschuldigungen und oder Strafanträgen gegen diese JUDENbrut der ReGIERung bis in den Landtag, abgeben!!!—–> na egal, diese VERSAGER leben ja auch ganz gut vom Steuergeld der „DEUTSCHEN“

          Pest und Cholera galten mal auf dem europäischem Kontinet als ausgerottet—–> scheinbar ist im Zeitalter des Weltweitenverblödungsnetz eine noch abartigere Art geschaffen worden, um „echte Patrioten“ auch noch zu erwischen 😦
          Ich rege mich NICHT mehr auf denn die BR i D, kann und darf mir NICHTS aber das weiSSt du ja durch deinen Vorbeter denn selbst der Blogbetreiber konnte sich davon überzeugen, daß ich es Urkundlich habe, „Deutscher gem. RuStag 1913“ zu sein!…..habe damit KEINE Narrenfreiheit im besetztem Deutschland aber unterstehe den Gesetzgebungen des Deutschen Reich’s und nicht der BRD!
          …….früher aufstehen wenn du für deine „vom System gegründete Partei“ frohlocken gehst!!!!!!!!

          xxxxx

          War zwar gut gemeint, Enrico, aber ich benötige kein Anfragen von Schlapphüten 😉 , deswegen die paar X-se

        • Germania2013 sagt:

          Deine Tastatur klemmt.

          Über den Landtag Dresden kann ich dir gar nichts sagen, oder weiß ich da was drüber? Nein, weiß ich nicht, ich wohne ja schließlich nicht da.
          Allerdings entnehme ich deinen aufgeregten Worten, dass du emotional befangen bist, und das ist nicht gut, nein, wenn man emotional befangen ist, kann man nicht sachlich bleiben.

          Wir halten also fest: Du bist nicht sachlich.
          Deshalb fehlt dir, solange du in diesem Gemütszustand bist, die Fähigkeit, über so etwas überhaupt sachlich zu diskutieren.

          Das, was ich jetzt sage, wirst du nicht begreifen bzw. abtun, weil du unsachlich – emotional geladen – bist:
          1. Jede Partei kann Deutschland – das System – verändern.
          2. Sie muss nur gewählt werden.
          3. Ihr seid zu blöd, das zu begreifen.
          4. Das schreibe ich völlig sachlich. Denn genau so ist es. Ihr habt so viele Balken vorm Kopf, keine Ahnung, wo die herkommen? Ist auch egal, sie sind ja da. Das ist eine sachliche Feststellung.
          5. Statt wählen zu gehen, egal was, nur keine Systemparteien, gibt ja auch noch andere als die NPD, boykottiert ihr die einzige Chance, etwas zu verändern. Wie blöd seid ihr eigentlich?

          Wenn wir so „diskutieren“ würden wie du da oben (nämlich unsachlich, verfassungsfeindlich), hätte man uns als Partei längst verboten. Wir sind allerdings LEGAL und nur deshalb können wir arbeiten. Fürs deutsche (Rest-) Volk.

          So wie du argumentierst (nämlich unsachlich, verfassungsfeindlich, ehrlich gesagt, wundert es mich nicht, dass die Dresdner Parteikollegen nicht auf solche emotionalen Einwürfe wie die deinen eingehen) kannst du nichts, aber auch gar nichts erreichen. Du kannst nur erreichen, weggesperrt zu werden. Eine Gruppe, die so agiert, wie du es tust, wird sofort verboten. Mach also ruhig weiter so. Aber vergess nicht, dir den Lorbeerkranz des ach so tollen Widerstandskämpfers um den Hals zu hängen, du Volltrottel.

        • UBasser sagt:

          @Germania, Du mußt mir mal Deinen Punkt 1 genauer erklären. Das will ich jetzt wirklich wissen, wie JEDE Partei das System verändern kann. Bin wirklich ganz ehrlich gespannt, wie Du das begründest. Vor allem durch was. Wenn ich mir die Programme der verschiedenen Parteien anschaue, haben sie nämlich ALLE eine Gemeinsamkeit – Du weißt welche. Ich gebe Dir Recht, wenn Du sagst, das man durch emotionale Handlungsweisen fast nur erreichen kann, in den Knast zu kommen – stimmt, aber man kommt auch für die verbotene Wahrheit in den Knast. Also ist es egal wie Käse, der stinkt auch von beiden Seiten.

          Ich bin mir schon fast sicher, daß die NPD – ich meine die von heute – dazu gelernt hat. Daß viele Mitglieder mit deutschen Herzen dabei sind, daß es sich nicht mehr um ein Verfassungsschutzhaufen handelt, aber trotzdem habe ich damit ein Problem – es ist eine BRD-Partei. Aber gut, ich will jetzt nicht tiefer drauf eingehen, begründe bitte Deine in Punkt 1 aufgestellte These! Deinen Punkt 4 widerlege ich Dir jedenfalls schon mit Deiner Ausdrucksweise! Mit Sachlichkeit hat das nämlich nicht wirklich zu tun!

          Ich kann Dir jetzt schon sagen, daß Enrico tausend Mal näher an der Realität ist, als Du es bisher ausdrücken konntest.

        • PartG §37-> Nichtanwendbarkeit einer Vorschrift des Bürgerlichen Gesetzbuchs
          §54 Satz 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs wird bei Parteien nicht angewandt.

          BGB § 54
          Nicht rechtsfähige Vereine
          Auf Vereine, die nicht rechtsfähig sind, finden die Vorschriften über die Gesellschaft Anwendung. Aus einem Rechtsgeschäft, das im Namen eines solchen Vereins einem Dritten gegenüber vorgenommen wird, haftet der Handelnde persönlich; handeln mehrere, so haften sie als Gesamtschuldner.
          ————————————————————–
          Ist dir das sachlich genug?….aaah und danke für den Volltrottel—> was eigentlich, ist das?

        • ups…habe ich doch wirklich grad gepenn 😦
          Wichtigsten Punkt habe ich vergessen—> Grunzgesetz Artikel 21 Abs. 2!!!!!!!

          (2) Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, sind verfassungswidrig. Über die Frage der Verfassungswidrigkeit entscheidet das Bundesverfassungsgericht.

        • netzband sagt:

          Parteiengesetze -Die 4 bisher regierenden Parteien verändern doch oder besser gesagt schaffen die Republik ab (in die EU) und das Volk dazu? entgegen ihren Prorammen vielleicht.

        • Enrico, Pauser sagt:

          Genau hier, muSS angesetzt werden—-> nur begreifen es die WENIGSTEN 😦

          …das SYSTEM kann nur von UNTEN—-vom VOLK aus aufgerollt werden—> NICHT mehr und NICHT weniger!!!…..das wiederum geht nur, wenn man sich vom System trennt und—ich sage mal,( im UNTERGRUND ), dieses jüdische Konstruckt, ins wanken bringt!!!

        • Germania2013 sagt:

          „@Germania, Du mußt mir mal Deinen Punkt 1 genauer erklären. Das will ich jetzt wirklich wissen, wie JEDE Partei das System verändern kann. Bin wirklich ganz ehrlich gespannt, wie Du das begründest. Vor allem durch was. Wenn ich mir die Programme der verschiedenen Parteien anschaue, haben sie nämlich ALLE eine Gemeinsamkeit – Du weißt welche. Ich gebe Dir Recht, wenn Du sagst, das man durch emotionale Handlungsweisen fast nur erreichen kann, in den Knast zu kommen – stimmt, aber man kommt auch für die verbotene Wahrheit in den Knast. Also ist es egal wie Käse, der stinkt auch von beiden Seiten.“

          Weißt du was, bleib einfach auf deiner Couch sitzen und schreib weiter. Mehr wird von dir und deinesgleichen nicht kommen. Kämpfen, das lasst ihr die anderen machen. Ihr Systemlinge. Ihr geht kein Risiko ein. Dafür gibt es nur ein noch schlimmerers Wort: Feiglinge.

          „Ich bin mir schon fast sicher, daß die NPD – ich meine die von heute – dazu gelernt hat. Daß viele Mitglieder mit deutschen Herzen dabei sind, daß es sich nicht mehr um ein Verfassungsschutzhaufen handelt, aber trotzdem habe ich damit ein Problem – es ist eine BRD-Partei. Aber gut, ich will jetzt nicht tiefer drauf eingehen, begründe bitte Deine in Punkt 1 aufgestellte These! Deinen Punkt 4 widerlege ich Dir jedenfalls schon mit Deiner Ausdrucksweise! Mit Sachlichkeit hat das nämlich nicht wirklich zu tun!“

          Ich begründe hier gar nichts mehr, da ihr nicht verstehen wollt. Das ist ja hier, als würde man mit Idioten reden. Ich weiß nicht, was daran schwer ist, zu verstehen, dass jede Partei das System verändern kann. So sie denn gewählt wird. Das machen die Einheitsparteien seit Jahrzehnten. Sie verändern das System. WEIL IHR DAS MITTRAGT durch euer NICHTstun.

          Aber um das zu begreifen, seid ihr zu dumm.
          Ich warte darauf, dass du mir den Satz widerlegst. Jede Partei kann das System verändern, so sie denn gewählt wird. Jede. Nur, ihr seid zu blöd zum wählen. Und der komische Vogel mit seinen Hakenkreuzchen, der soll an der Wahrheit sein? Ihr wißt doch gar nicht, was da draußen vor sich geht, in der Realität, ihr wollt Ahnung von Wahrheit, von Gepflogenheiten, von Dingen, die gehen, und Dingen, die nicht gehen, haben? Ihr tut NICHTS, beschimpft aber die, die was tun? Jammert aber gleichzeitig rum, dass euch die Hände gebunden sind? Was ist denn das für eine Logik? Ich warte darauf, dass du mir auch diese Logik erklärst. Übrigens betrachte ich das Blogschreiben nicht als Tätigkeit im eigentlichen Sinne. Also damit kannst du dich nicht rausreden.

        • Enrico, Pauser sagt:

          liebste germania, da du ja keine sachliche Meinung zu deinem systemtreuen NPD-verfaSSungstreuen(welche Verfassung meinst Du eigentlich?) Gelaber beisteuern kannst, empfehle ich dir folgendes—>

          http://www.netdoktor.de/Bildergalerie/Krebssymptome,-die-Frauen-nicht-ignorieren-sollten-211/6.html

          Ich habe fertig mit dir denn du bist ein NULLinvestment für die Deutsche Seele !!!

          Wenn du spielen/provozieren willst, geh in diversen ANTIFA blogs ejakullieren—> HIER im Blog, kannst du dein Bein NICHT so hoch heben, wie mein Hund im Liegen, seine Marke setzt!!!

  5. netzband sagt:

    Da wird sich aber dieses Killerbee verwundernv wenn es das liest in Kommentaren. Germania muß ich recht geben, was die Logik angeht. Und was wär denn das, wenn in Dresden niemand mehr der Toten gedenkt und nur noch Anti-deutsch die Straßen demoliert, wie in Hamburg? Na ja, was tun? aber nicht so eng sehn, man kann auch Patrioten unterstützen, anderen helfen, soziale Sachen machen, muß nicht Politik auf der Straße sein, wirkliche Kultur leben und was alles. Und sonst, viele Leute sind gar nicht so wie das Killerbee behauptet, die passen sich nur äußerlich an, um irgendwie zu leben. Will man das denen vorwerfen…

    • UBasser sagt:

      @netzband – na klar muß man zu genau solchen Gedenkveranstaltungen gehen, wenn man noch halbwegs ein Funken Ehrfurcht vor den Toten hat! Zu Germania war das ja nur rhetorisch gemeint und in Bezug jene anzugreifen…physische Gewalt anwenden…

      Und das man unsere Kultur und Traditionen sehr wohl leben und mitgestalten kann, ist eigentlich nichts Außergewöhnliches. Bei jeder normalen deutschen Familie passiert es, oder ist eigentlich Normalität.

      Unsere Zeit wird kommen, man kann die Wahrheit nicht mehr lange hinter dem Berg halten…Dank der Revisionisten und der hervorragenden Arbeit die sie bisher geleistet haben. Der Schlüssel des Widerstandes liegt eindeutig in der korrekten Wahrnehmung der Vergangenheit! Nur wenn man das verstanden hat, kann man für eine bessere Zukunft kämpfen. Die NWO ist noch lange nicht in Sack und Tüten, dagegen sträuben sich noch viel zu viele Länder und Völker. Die NWO ist erst dann wirklich eingeführt, wenn durch uns das getan wird, was man erwartet.

      Die schärfste Waffe die wir haben, ist die Aufdeckung der Lügen, ist ein Gegenhalten gegen die verbreitete Meinung mit Argumenten, die nicht widerlegbar sind. Es ist definitiv so, daß wir eine Grundlage schaffen müssen, das man immer Rückenhalt besitzt. Wenn ich lese, daß Germania hier und jetzt gleich sofort etwas machen will, kann sie es tun! Es kann aber auch sein, daß eine Zelle bereits für sie oder ihre „Mitstreiter“ reserviert ist…und dann? Dann fehlen uns die Leute, wenn wir sie brauchen!

      Der Zeitpunkt einer Offensive ist noch lange nicht gekommen. Es geht in der BRD ALLEN Leuten noch viel zu gut. Niemanden wird man hinter dem Ofen vor locken… außer einigen wenigen, die dann vielleicht gar in einer Gemeinschaftszelle untergebracht sind. Das hat auch nichts mit Angst oder Feigheit zu tun, oder daß man sein Sklavensein annimmt, sondern es ist die reine Vernunft. Alles muß Hand und Fuß haben. Germania sollte aus der Vergangenheit gelernt haben!

      Seht euch das Chaos an, was ab dem Jahr 1918 in Deutschland herrschte! Millionen verloren während der nächsten 15 Jahre ihr Leben…nur weil es Heißsporne gab…
      Muß man davon noch mehr sagen?

      Wenn Germania keine anderen Ideen hat, ist es traurig. Sie fragt, ob ich eine andere Ideen oder Lösung hätte, dabei habe ich es ihr in zig Kommentaren erklärt! Man muß die Worte nicht nur lesen können, sondern auch verstehen!

      Wir haben noch lange nicht das Potential erreicht, was wir alles tun können. Und @Wahr-Sager hat hier ganz Recht, wir müssen gerade im Internet viel enger zusammen arbeiten. Uns gegenseitig verlinken, austauschen und ja, auch mit steter Wiederholung arbeiten, so wie es unsere Gegenseite auch macht! Damit erreichen wir wesentlich mehr, als physische Unternehmungen. Erst wenn ein gewisser Anteil an Aufgeklärten vorhanden ist, funktioniert ein patriotischer Kampf…ja, und auch die Wahlen werden ganz anders wahrgenommen.

      • Wahr-Sager sagt:

        Apropos *Wiederholung*

        „Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.“
        Goethe

      • netzband sagt:

        Das seh ich auch so ungefähr. Ein Geschichtsbild zu haben ist Grundlage jeder Kultur und Bildung. So vor 2000AD hatte ich noch wenig Ahnung, wie verkehrt die Medien z.B. den zweiten Weltkrieg darstellen und einordnen. Und so nimmt man die Darstellungen so hin, aber wenn man etwas patriotisches Grundgefühl noch hat, dann wird man irgendwann darauf aufmerksam, daß da Einiges nicht stimmen kann. Warum wurde Prof. Ernst Nolte über 10 Jahre so bekämpft im Historikerstreit und auch handgreiflich, weil er unbequeme Fragen stellte und überhaupt den Blick erweiterte.. gar nicht von Zündel und Faurisson zu reden, weil das schwierige Themen sind, noch. Im Fernsehen versuchten sie auch Jörg Friedrich „Der Brand“ in eine Ecke abzuschieben, was aber nicht gelang – weil er den Bombenkrieg aus der Sicht von unten, am Boden, beschrieb. Das muß sehr viele bewegt haben. Gerd Schultze-Rhonhof versucht man zu ignorieren usw.
        Ehrliche Historiker haben gar nicht die Fälscher angegriffen, sondern diese wurden dünnhäutig u. reagierten allergisch, wie im Fall Hohmann z.B. das heißt es wurde aufgedeckt, wie herrschsüchtig die sind. Und das ist also der zweite Grund Geschichte zu verstehen. Und außerdem gibt es eine Verpflichtung gegenüber den Ahnen und unserer Kultur, wie du schon sagst. Nicht nur patriotisches Gefühl, was es in jedem Volk gibt, sondern verstehen was deutsch ist und was uns mitgegeben wurde, wie im Gleichnis vom Weinberg oder ähnlich, dieses Erbe zu pfegen und zu behüten und weiterzugeben.
        Die Medienwelt ist eine falsche Realität und total, also auch im Alltag und im Selbstverständnis. Mensche werden krank, wenn sie so behandelt werden, wie heute.

      • Germania2013 sagt:

        „Der Schlüssel des Widerstandes liegt eindeutig in der korrekten Wahrnehmung der Vergangenheit!“

        Klar muss die Vergangenheit anders, nämlich, richtig, wahrgenommen werden. In der Tat interessiert das aber die Leute draußen auf der Straße nicht die Bohne. Du sitzt zu hoch in deinem Elfenbeinturm der Aufklärung, steig mal da runter und misch dich unters Volk.

        Nein, von euch kämpft keiner, dazu geht es euch noch viel zu gut. Es wird auch nie eine Offensive – was auch immer du damit meinst – in Deutschland geben. Ich rede ihr schon gar nicht das Wort, k. Ahnung, was du da misinterpretiert hast. Ich kämpfe legal über das System, anders geht es nicht. Was ihr hier macht, ist ganz nett, aber …. viel zu wenig. Ihr könntet alle viel mehr machen, aber na ja, lassen wir das, ihr wollt halt nicht. Jedem das Seine. Beschwert euch aber nicht, dass eure Kinder dann in 20 Jahren in einer Diktatur leben dann, mit Sicherheit dann, ist es zu spät.

  6. Germania2013 sagt:

    Gedankenviren: http://nlpportal.org/nlpedia/wiki/Gedankenvirus

    „Ich sagte ja oben schon, Wahrheit ist das, was man aufnehmen will. Du kannst doch “vor den Latz knallen” was Du willst, es ändert letztendlich nichts daran, daß man nicht einfach etwas Unüberlegtes macht! Niemand wird Deine Beitrage für schlecht erklären – in all dem was Du schreibst, sind ja auch richtige Gedanken – aber sie nützen zur Zeit gar nichts! Jemanden in die Realität holen, ist viel, viel schwerer als ihn in die Traumwelt zu katapultieren. Uns mußt Du das nicht sagen, das wir aufwachen müssen, wir sind es…und wir setzen alles daran, damit mehr Leute munter werden.“

    Nein, ihr seid nicht aufgewacht. Wer aufgewacht ist, muss etwas tun. Ihr habt alle Angst.

    „Schau Dir doch das linke Gesudel an! Was willst Du eigentlich? Dich mit denen anlegen? Kannst Du haben: Fahre am 13./14. Februar nach Dresden…da kannst Du Deine Aktionen zeigen! “

    => ich war schon bei etlichen Demos mit krimineller Antifa, ich weiß wie die sind, dazu brauchst du mir nichts zu sagen.

    „Nee, nee, alles in Ehren, aber unsere Zeit ist noch nicht gekommen! Da kannst Du jaulen wie Du willst, es ist einfach so! Unsere einzige Möglichkeit die wir haben, ist uns zu organisieren…mehr auch nicht! Und ich hoffe, Du nimmst Dir meine Worte zu Herzen…und nur mal so eine Frage: Hast Du denn das “Früher” mit erlebt, um so sprechen/schreiben zu können…weißt Du ob ich das “Früher” miterlebt habe? Vielleicht, oder vielleicht auch nicht?! “

    Was du mit „früher“, meinst, weiß ich nicht.

    Ich weiß nur, eure Zeit kommt nicht mehr. Es ist eigentlich schon zu spät. Die Technik für Totalüberwachung ist fertig, ausgereift, die Lager stehen, der Plan zur NWO läuft. Aufstände können effektiv niedergeschlagen werden, alles läuft für die nach Plan.

    Der einzige reguläre Widerstand, der ernst zu nehmen ist, sind die Leute meiner Partei und die Rechte. Die sind auch noch gut drauf. Die sind auch gut organisiert. Und die Freien, natürlich. Bürgerliche Leute, wie ihr hier es zu sein scheint, die tun nie was. Die haben viel zu viel Angst. Ich habe zu oft mit Leuten wie ihr es seid, real gesprochen. Da heißt es dann immer: „Aber das kann ich doch nicht machen, mein Haus, meine Familie, meine Kinder… “ (und so weiter). Und dann merkt man die Angst der Bürgerlichen. Sie gehen keine Risiken ein. Hast du ja auch selbst geschrieben.

    Das ist auch o.k. so. Ich akzeptiere auch jedermanns Feigheit. Ich nenne das nämlich Feigheit. Und das ist der Punkt, wo man sich entscheiden muss, ob man frei sein will oder Sklave bleiben.
    Das ist jedermanns eigene Wahl.
    Aber dann solltet ihr nicht über uns wenige Aktive herziehen. Das kann ich auf den Tod nicht ausstehen. Wir haben genug mit Repressalien zu tun. Von Staats wegen. Der uns weghaben will. Und rate mal, warum. Weil wir alle so verfassungstreu sind….

    • Fine sagt:

      Jeder sollte seinen eigenen Weg gehen und dem System den Gehorsam, bzw. die Anerkennung versagen. Jede Gruppierung birgt unweigerlich die Gefahr der Unterwanderung und des Verraths! Bei der Blockwart- und Denunziantenmentalität der meisten BRD-Bewohner ist diese Gefahr nicht zu unterschätzen. Sei es auch „nur“, um jemand anderen auszustechen.
      Über DEUTSCH sollte man sich keine Illusionen machen.

      • Germania2013 sagt:

        Stimmt, auch die Reichsbürgerbewegung ist mit Sicherheit unterwandert. Die Leute werden keine besseren Menschen, weil sie einen anderen Ausweis haben. Hör doch mal mit der Glorifizierung auf.

        • Enrico, Pauser sagt:

          Du gegendertes Wesen, hast „NICHTS“ verstanden!!!……wenn hier JEMAND etwas glorifiziert dann bist DU es denn jeder NORMALO weiSS, daSS deine MI6 -NPD- das „Fortbestehen der Besatzer-B R D“ bedeutet!(guggst du Parteiengesetz und Gruntgesetz!)
          Ich habe fertig mit dir Spalter!…..geh einfach woanderst spielen—> am besten dort, wo man „Bomber Harris do it again“ brüllt!!!

        • Germania2013 sagt:

          Blablablabla… du weißt nichts von der NPD,. du Blödmann. Hör gefälligst auf mich zu beleidigen, du erbärmlicher Sesselpupser! Du kriegst nichts zustande außer Briefchen schreiben an Bürgermeister, und das hältst du noch für eine Großtat du erbärmliche Nullnummer, du ekelhafter Feigling!!!! Da müssen andere Leute für dich und deinesgleichen die ihr nichts anderes drauf habt als in blogs zu schreiben, kämpfen, andere, Alte, Kranke, Widerstandskämpfer von Anfang an. Du weißt NICHTS davon reißt aber hier dein erbämrliches Maul auf, du Widerling. Hör auf, Mensche, die für Deutschland was tun – im Gegensatz zu dir – durch den Dreck zu ziehen!!!!

  7. Germania2013 sagt:

    Ubasser: „Ein Geist, eine Idee, benötigt grundsätzlich ein Medium, um getragen zu werden. Sicher braucht eine Einstellung keinen Zuhörer, aber das ist ja eine Einstellung und keine Idee! “

    Ja dann kann ich sie auch aufschreiben oder singen oder wasweißich, oder nur drüber nachdenken, das reicht, um sie am Leben zu erhalten.

    „Meiner Meinung nach, sollte niemand aufgefordert werden, in dieser Beziehung zu überprüfen. Warum? Weil der Weg der Erkenntnis immer ein schwerer ist und nichts desto trotz muß jeder die Erkenntnisse selbst erlangen. Entweder durch eigene Erfahrung oder durch Niederschriften der Menschen, die sie erfahren haben. “

    => doch in Anbetracht der massiven Desinformation hier, fordere ich dazu auf, sich durch eigene Erkenntnisse/eigene Erfahrungen (!) schlau zu machen.

    „Realität ist immer das, was man meint aufnehmen zu wollen, oder erlebt zu haben. Wenn man Zeitung liest, ist es eine Realität, nicht nur das man sie liest, sondern was darin steht. Ob es denn die Wahrheit ist, kann man erst dann feststellen, wenn man es selbst erlebt hat, oder durch jemanden erzählt bekommt.“

    also für mich ist das Wort „Realität“ gleichbedeutend mit dem Wort: „Wahrheit“. Wenn das bei dir anders ist, gut so. Wenn ich was in der Zeitung lese, ist es zwar wahr, dass das, was ich lese, in der Zeitung steht, aber der Gehalt der Aussage ist trotzdem nicht unbedingt wahr. Dass man das Gelesene selbst überprüfen sollte und auch muss(!), sagst du ja auch selber. Nichts anderes habe ich geschrieben.

    „Und gleich recht würde ich mir nicht heraus nehmen, andere Menschen, die sich eben so Mühe geben, wiederum andere Mensch wach zu rütteln, als Desinformanten hinzustellen. Hier mißachtest Du deren Arbeit!“

    => Es ging und geht hier und mir nicht um anderer Leute Arbeit.

    „Desinformationskampagne: Wahl! In Ordnung, ich gehe wählen! Und weiter? Natürlich gebe ich gern meine Stimme einem Menschen, der mich letzten Endes im Parlament vertritt. Damit habe ich kein Problem. Ich habe aber ein Problem mit der BRD! Welche Partei tritt in der BRD an, die nicht die BRD als solches anerkennt und ihre Gesetze und Verordnungen mißachtet? Oh Backe, hier beißt sich der Hund in den Schwanz!“

    => ja, genau. Um als Partei zu existieren, muss diejenige Partei aber das GG und die BRD anerkennen. Oder aber sie wird nicht zugelassen.
    Andere Möglichkeit gibt es nicht. Auch wenn wir da alle nicht mit glücklich sind.

    „Selbst wenn wir alle eine NPD (oder ähnliche) wählen und diese mit 55 Prozent gewinnt, würde sich nichts, aber auch gar nichts ändern. Warum? Weil diese Partei durch das BRD-Wahlgesetz und -recht zur gewonnenen Wahl käme! Alles andere ist pure Augenwischerei! “

    => das Ist Unsinn. Wo hast du denn den Unsinn her?
    Das ist mal wieder ein so typische verquerer Mist, da muss man gar nicht mehr nachfragen. Wirklich, also auf sowas bin ich es leid, einzugehen. Genauso, wie der eine Typ was von NSDAP geschwafelt hat. Die ist verboten In Deutschland, hallo, aufwachen, wir leben im Jahr 2014. WIR halten uns ans Gesetz, kennst du, Ubasser, eine Alternative?
    Und weißt du, was ich ganz besonders seltsam finde? Dieselben Leute, die jammern, dass ja jeder Widerstand so gefährlich sei, wollen sich nicht ans Gesetz halten, weil sie die BRD nicht anerkennen. Ja, was ist das denn für eine Logik? Schräger gehts ja wohl nimmer! Da halt ich mich doch lieber ans Gesetz und leiste innerhalb des mir MÖGLICHEN Widerstand (und das ist ne ganze Menge!), als dass ich mich hinsetze und jammere, was alles nicht geht, weil es ja so gefährlich ist.

  8. Germania2013 sagt:

    @Amita: „Wenn wir nur unseren, oft leider sehr begrenzten Bereich als Realität sehen, dann sollten wir um Vergangenheit verstehen zu können, diese bitte rein auf Beweise begründen – und die absichtlich gefälschten Beweise entlarven.“ => es gibt noch lebende Zeitzeugen, aber die sterben aus.
    Mir geht es beim Thema „Gedankenviren“/Glaubenssätze überprüfen aber primär um die Gegenwart.

    „Das was wir glauben, auf Grund von Aussagen, ist leider oft nur reine Indoktrination und hat mir der Realität und der Wahrheit rein gar nichts zu tun.“

    => Wir können/dürfen aufgrund von Aussagen anderer eigentlich gar nichts glauben. Darum ging es mir. Um die hier übliche Verbreitung von Glaubenssätzen, von Dingen, die nicht selbst erlebt wurden. Also ich gehe immer hin und bilde mir selbst eine Meinung. Ich übernehme nicht die Meinung anderer. Wenn ich keine Meinung habe, dann sag ich das. Ist ja kein Verbrechen.

    „In jedem Geschichtsunterricht gehört die Lehre er Entlarvung von gefälschten Dokumenten eigentlich dazu. Ansonsten ist es sicher wichtig Archive selber zu besuchen (auch als Schulklasse). “

    => Ach, fehlinformierten Schülern kann man ja gar keinen Vorwurf machen. Wenn man jung ist, nimmt man das halt auf. Aber man sollte als Erwachsener doch fähig sein, zu revidieren, die eigene Einstellung zu revidieren.

  9. Germania2013 sagt:

    „In diesem BRiD System in einer Partei zu sein, ist Hochverat am deutschen Volk denn ALLe Parteien, werden gemäß Grunzgesetz der BRiD und BRiD Parteiengesetz genehmigt—-> was das bedeutet, brauche ich hier KEINEM zu sagen!!!“

    Blödsinn. Auch du verbreitest Systempropaganda. Wie traurig.
    Auch hier schreiben nur Sklaven und willkürliche Nachplapperer der Systemmedien. Denken ist hier nicht.

    Ihr hier seid die Hochverräter. Ihr Sesselpupser und Feiglinge. Mit euren 10000000000000 Ausreden, warum ihr etwas nicht tun könnt.

  10. johannes3v16 sagt:

    Dieser Kommentar von mir(s.u.) an Killerbee auf seinen meiner Meinung nach zynischen Kommentar an @Nasenbär wurde gerade auf seiner Seite gelöscht und ich gesperrt.

    @Killerbee an @Nasenbär
    Es ist nicht “Dummheit”, was die Handlung des deutschen Volkes bestimmt, sondern Selbsthass.
    Die Deutschen WISSEN, daß sie bald in der Minderheit sein werden!
    Und, was ist ihre Reaktion? “Ist doch gut, so schön bunt!”
    Das deutsche Volk WILL sich mehrheitlich ausrotten. Es ist also falsch von dir, irgendwelche Hootons, Morgenthaus, etc. für die Durchführung dieses Völkermordes verantwortlich zu machen; ohne die Mitwirkung des deutschen Volkes wären alles bloß Pläne geblieben.
    Erst die Teilnahme der Deutschen am Plan setzte ihn in die Wirklichkeit um.

    @ki11erbee
    Dein Kommentar an Nasenbär ist zynisch und du stellst Behauptungen auf die auf gewissenlose Individuen und Verräter anwendbar sind, aber eben nicht auf das ermordete, gebundene, Deutsche Volk.
    Eine Großkapital Minderheit, ihr kollektives Heer von Kehillah Sayanims, ihre gekauften Söldner und Besatzer, BnaiBrith Preisträger in politischen Top-Positionen, talmudischer Klerus, marxistische Medien, Frankfurter Schule Umerzieher in den Schulen, Universitäten, Verlagshäusern, unterdrücken und tyrannisieren das isolierte Individuum aus dem Volk das dem nichts aber auch gar nichts entgegenzusetzen hat, außer Aufklärung und die Wahrheit gegen ihr Meer von Lügen das damit ihren Genozid vertuschen und ihn obendrein den Opfern in die Schuhe schiebt.

    Wenn Entstehen von Volkstum und Zusammenhalt schon im Vorfeld mit Paragraphen,Einschüchterung,Ausgrenzung,Bestechung,Erpressung,Hollywood Propaganda und Holograus Religion bekämpft werden, wird für die Mehrheit nichts weiter übrigbleiben als die Sklavenrolle, da sich eine Minderheit immer mit Geld ködern lässt, die sich dann zum Vorteil der jüdisch diktatorischen Despoten gegenseitig ihre Parasiten Posten zuschieben.

    Würde aus dem Volk jemals wieder eine Bewegung, wie damals zur Zeit der NSDAP entstehen, dessen 25 Punkte Programm im Gegensatz zur jüdisch marxistisch-leninistischen atheistischen Propaganda, bolschewistische Massenmord Tscheka, talmudisches Prädator Judentum, gleich Genozid Ideologie, kein kriminelles Tatbild aufwies, würden sie wieder einen weiteren Weltkrieg inszenieren.

    • Germania2013 sagt:

      Killerbee hat Recht:

      „Die Deutschen WISSEN, daß sie bald in der Minderheit sein werden!
      Und, was ist ihre Reaktion? “Ist doch gut, so schön bunt!”
      Das deutsche Volk WILL sich mehrheitlich ausrotten. Es ist also falsch von dir, irgendwelche Hootons, Morgenthaus, etc. für die Durchführung dieses Völkermordes verantwortlich zu machen; ohne die Mitwirkung des deutschen Volkes wären alles bloß Pläne geblieben.
      Erst die Teilnahme der Deutschen am Plan setzte ihn in die Wirklichkeit um.“

      Und sie wollen teilhaben. Sie wollen auch nicht aufgeklärt werden. Sie wollen Sklaven sein und sie finden „alles so schön bunt“, vor lauter Kanacken.
      Das ist leider so. Ich erlebe es täglich.

      Ich erkläre es mit Dummheit. Tja aber Dummheit befreit nicht vor Strafe, bzw. hier: den Folgen der Dummheit, nämlich dem Aussterben des Deutschen Volkes. Das ist den Deutschen nämlich auch egal.

      Und ich finde, an dem Punkt kann man NICHTS, aber auch gar nichts mehr machen.

      • johannes3v16 sagt:

        Nein er und du haben hat nicht recht! Denn in dem Kommentar an @Nasenbär rechtfertigt nur perfide und zynisch das Vorgehen der Fremdherrschaft und suggeriert das die indoktrinierten Nachkriegsdeutschen selbst schuld sind. Ganz abgesehen das er mich zensieren musste.

        Konstatiert das die Deutschen kollektiv selbst schuld das sie sich von den Juden haben umerziehen lassen und das sie heute wieder mal nur wert sind vernichtet zu werden, so wie Juden es lange geplant hatten. Dafür benötigte es aber immerhin mehr Auswand als in jedem anderen Land, wie Attentate, kommunistische Aufstände, Revolutionen, Aushungern, Bestechungen, Erpressungen, internationale Boykotts, Währungskriege, zwei Weltkriege und einen unvergleichlichen Massenmord an deutschen Soldaten und der deutschen Zivilbevölkerung um so weit zu kommen wo sie heute sind.

        Das ist verdecktes Prahlen der Despoten, das ist Lustig machen über die vielen Verstorbenen. „Seht her was wir aus dem einst ruhmreichen Deutschtum gemacht haben!“. Das ist Streuen von gewollter Resignation und Hochmut und ich weiß echt nicht ob du und Killerbee, die anscheinend nichts als Verachtung für das heutige deutsche Volk übrighaben nicht sogar im Sinne der Unterdrücker und Fremdherrschaft sprechen.

        Nenn du Schlaumeier mir doch mal was die Deutschen deiner Meinung tun sollten?

        • Nenn du Schlaumeier mir doch mal was die Deutschen deiner Meinung tun sollten?
          —————————————————————————————————–

          JEDER (echte) Deutsche Staatsangehöriger (REICHSBUERGER!) hat die WAHL etwas dagegen zu tun oder vorm volksverratendem System BR i D, zu resignieren/kapitullieren!!!

          TUN bedeutet schon, wenn man sich vom System nicht unterbuttern läßt und SEINE MENSCHENRECHTE warnimmt—egal, ob von Erfolg gekröhnt!!!
          …..obwohl ich kein Dresdner bin aber in Dresden wohne, schreibe ich seit 3 Jahren der Tusse von Oberbuergermeisterin nen Brief zur menschenverachtenden Gedenkveranstaltung ihrerseits (SYSTEM) am 13./14. Februar und mache ihr–> respektive dem System damit klar, daß ihre Lügen NICHT tolerriert werden!!! (nur ein Beispiel!)

          Man kann soooooviel tun, MAN MUSS ES EBEN NUR TUN!!!….ich weiß sehr wohl, daß ich beim hieSSigem System auf der AbschuSSliste stehe—-> mir egal denn Geschichte kann zwar verdeht werden aber TATsachen, bleiben TATsachen!

        • johannes3v16 sagt:

          Ein Plus von mir, aber das sind Tropfen auf einen heißen Stein. Wie können Individualisten zu denen wir „gemacht“ wurden die jüdische „Angst Gehirns Schranke“ überwinden und organisieren wenn das Aufbegehren entstehender Gruppen im Keim erstickt wird und selbst die Polizei als Unterstützung für das bezahlte Antifa Netzwerk als Deckung benutzt werden kann. Der Riss, Umerziehung der Jugend und die Saat der Angst vor Ausgrenzung gehen durch die Familien und den engsten Freunden und Bekanntenkreis. Zumindest bei dem Thema oder nur bei dem Thema!

        • Germania2013 sagt:

          Dann kitte den Riß und beherrsche deine Angst.
          Wenn man ganz legal arbeitet, wie ich das tue, in einer Partei, hat das eben auch Vorteile. Auch wenn mir das des öfteren vorgeworfen wird; ich weiß um die Vorteile einer Gruppe, die kampferprobt und erfahren ist, was Legalität angeht, um Menschen, die wissen, aus Erfahrung, was geht und was eben nicht geht. Uns schreckt die Antifa nicht. Wir sind nur zu wenig. Aber das wird sich ändern.

        • johannes3v16 sagt:

          Ja dann bitte ich um die Nennung der Gruppe und Partei wie wir sie erreichen können.

        • Germania2013 sagt:

          Jeder kennt die NPD. Du auch.

        • johannes3v16 sagt:

          Klar jeder kennt die NPD, aber ausgerechnet die lässt sich, oder wird gerne vom Widersacher als Kontraindikator, abschreckendes Besipiel öffentlich vorgeführt. Nenne doch mal die Ortgruppe wo du bist. und was die NPD von heute, ihr Programme noch mit dem der NSDAP gemein hat? Ist sie nicht eher kontrollierte Opposition?

        • Enrico, Pauser sagt:

          johannes3v16 21. Januar 2014 um 23:27

          Klar jeder kennt die NPD, aber ausgerechnet die lässt sich, oder wird gerne vom Widersacher als Kontraindikator, abschreckendes Besipiel öffentlich vorgeführt. Nenne doch mal die Ortgruppe wo du bist. und was die NPD von heute, ihr Programme noch mit dem der NSDAP gemein hat? Ist sie nicht eher kontrollierte Opposition?
          —————————————————————–
          GENAU deswegen wurde „Uwe Leichsenring“ umgebracht!!!—–> das wollen die verblendeten NPD’ler ja nicht hören!
          Ich bin schon 1998 aus dieser MI6 Truppe ausgetreten und bevorzuge die Partisanentaktik!!!
          In diesem BRiD System in einer Partei zu sein, ist Hochverat am deutschen Volk denn ALLe Parteien, werden gemäß Grunzgesetz der BRiD und BRiD Parteiengesetz genehmigt—-> was das bedeutet, brauche ich hier KEINEM zu sagen!!!

        • Fine sagt:

          Parteien und Wahlen sind Judenwerk!
          Wer daran teilnimmt, oder überhaupt darüber nachdenkt, hat nix begriffen.

        • @johannes3v16
          Wie können Individualisten zu denen wir “gemacht” wurden die jüdische “Angst Gehirns Schranke” überwinden und organisieren wenn das Aufbegehren entstehender Gruppen im Keim erstickt wird und selbst die Polizei als Unterstützung für das bezahlte Antifa Netzwerk als Deckung benutzt werden kann. Der Riss, Umerziehung der Jugend und die Saat der Angst vor Ausgrenzung gehen durch die Familien….Zite
          ————————————————————————————
          …ich gebe dir zwar Recht—> die Umerziehung bis hin zur implantierten Angst, geht leider bis in die Familie 😦
          ABER auch hier bleibe ich meinem Weg des TUN’s (Erziehung) treu denn als Familienvater, habe ich gegenüber meinen Kindern eine Verantwortung zu tragen, der ich mir auch für die Zukunft bewuSSt bin!

          Wenn ich beim THEMA J U D E N nen Ausgegrenzter bin, BIN ICH ES BEWUSST und darauf bin ich stolz!

        • johannes3v16 sagt:

          Ich auch.So viele intelligente Menschen können nicht irren, auch wenn die heutige Medienkontrolle uns mit aller Macht und verlogenen Mitteeln ausgrenzen wollen.
          http://www.hansbolte.net/antisemitischezitate.php

        • Fine sagt:

          Ricolino,
          arbeite Dich mal beim GFM durch; Du kennst ja seine bissig-ironische „Schreibe“, aber Du weißt, keiner hat mehr Ahnung von alledem als er!

          http://generalfeldmarschall1staatpreussen.wordpress.com/2014/01/20/der-generalfeldmarschall-des-staates-preusen-in-der-uniform-der-nationalen-volksarmee-grenztruppen/#more-432

        • UBasser sagt:

          Im Grunde haben ALLE recht. Einerseits sollte man sich genau die Worte von Johanner3v16 durch den Kopf gehen lassen und dann sich diesen Artikel ganz in Ruhe nochmals durchlesen:

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/01/20/zusammenfassung-die-psychologie-der-massen-von-gustave-le-bon/

          Denn das ist nämlich der springende Punkt! Der Geist des deutschen Volkes ist gebrochen, wie sagte AH sinngemäß: …Entweder steht am Ende der Sieg oder die vollkommene Vernichtung des deutschen Volkes…

          Und er hat Recht behalten, der olle Adi! Wie auch in so Vielen! Die Menschen wurden nach dem Krieg entweder ermordet, oder psychologisch gebrochen, nur noch wenige Aufrichtige hatten den Mut den Mund aufzumachen und die Wahrheit zu sagen, denn selbst damals hat man ihnen die Existenz genommen.

          Heute sind alle ins System integriert, und diejenigen welche Bücher zur Aufklärung schreiben, werden nach dem ersten gut verkauften Buch feststellen, daß sie nun auch zum System gehören, vorausgesetzt der Taler rollt!
          Entweder sie werden danach verschwinden, weil man ihnen sonst die Existenz nimmt, oder sie werden weiterschreiben und irgendwelche Desinformation verbreiten…

          Ideale gibt es kaum noch.

          Wenn Enrico so einen Brief an die jüdische Oberbürgermeisterin schreibt, ist das mutig. Nun stelle Dir mal vor, Du hättest eine Firma. Was meinst Du, wie schnell Du negativ in den Schlagzeilen der Stadt stehen würdest…und es würde dir dann sicher finanziell weh tun – Enrico, verlaß Dich drauf, genau so ist es. Du brauchst nur einen Hauch in der Öffentlichkeit stehen, entweder als Angestellter, oder als Unternehmer. In jedem Fall wärst Du nicht der erste, der durch solche Aktionen die Arbeit verliert!
          …und es ist auch vergeudete Zeit 😉 … warum sollte ich den Teufel sagen, das er die Klimaanlage auf 18 Grad stellen soll…
          Dieses Gesindel reagiert wie Schwarzenegger in Terminator: „Sprich mit meiner Hand!“
          Aber für Dich könnte es unangenehm werden, wenn Du mit Deiner Arbeit die Familie, Haus und Hund ernähren mußt.

          …und deswegen stimme ich mit Johannes3v16 überein, obwohl Du aber auch nicht unrecht hast! Es ist schwer zu erklären…kurz würde ich sagen, die Deutschen sind im Ar…h, wenn nicht doch ein Wunder geschieht!

        • Germania2013 sagt:

          „Denn das ist nämlich der springende Punkt! Der Geist des deutschen Volkes ist gebrochen, wie sagte AH sinngemäß: …Entweder steht am Ende der Sieg oder die vollkommene Vernichtung des deutschen Volkes…“

          stimmt doch gar nicht.
          Gar nix ist gebrochen. Also ich kenne ein paar ungebrochene Mitmenschen. Wir sind nur zu wenig.
          Und die große Mehrheit ist bloß zu FAUL und hat zuviel Angst, was zu ändern.

          Bitte aufhören mit den Ausreden. Danke.

        • johannes3v16 sagt:

          Hey bitte, du hast einfach nicht alles verstanden, oder willst hier leider nicht tief genug nach Lösungen mit suchen.Ich will auf keinen Fall interne Machtkämpfe schüren!° Aber es kommt alles vom jüdischen Großkapital, dass sich mal gerade die jüdischen Klitschko Brüder in der Ukraine leisten konnte um dort einen Aufruhr, Revolution mit Bulldozern gegen die Regierung anzuzetteln, diese medienwirksam hier in Deutschland, Westen zu propagieren. Oder ihre Propagandamaschine wie zum Beispiel der Kleber im ZDF der von den GEZ Sklaven über 600000 € per anno bekommt weil die BnaiBrith Politiker und ihre marxistischen Pressefunktionäre und ihre Parasiten sich gegenseitig ihre Posten zuschieben, um die Meinungsbildung in Deutschland zu KONTROLLIEREN!! Das muß aufhörfen, gestört werden und mit Aufklärung flächendeckend bekämpft werden. Nur so können unsere Argumente der Wahrheit gegen das Meer der Lügen bestehen.

        • Germania2013 sagt:

          Du irrst. Ich habe tiefer recherchiert, als du je kommen wirst.
          Ich weiß auch, was Gehirnwäsche vermag.
          Aber du bist noch idealistisch. Das ist gut so. Es geht auch nicht um Machtkämpfe. Es geht um Wahrheit für das Deutsche Volk.
          Entschuldige, ich schaue kein TV. Ich weiß aber was diese Gehirnwäsche Tag für Tag bei den Leuten anrichtet.

        • johannes3v16 sagt:

          So ist es!

        • @Ubasser
          Enrico, verlaß Dich drauf, genau so ist es. Du brauchst nur einen Hauch in der Öffentlichkeit stehen, entweder als Angestellter, oder als Unternehmer. In jedem Fall wärst Du nicht der erste, der durch solche Aktionen die Arbeit verliert!
          ————————————————————
          …lieber Ubasser, ich will garnicht in der Öffentlichkeit stehen (obwohl ich das ja grad global im InterNETZ, durch meinen FAMILIENNAMEN tuhe!)

          Ein Sprichwort besagt: „…wer nicht wagt, der nicht gewinnt!“—> oder „wer nicht kämpft, hat bereits verloren!

          ….mein ganzes Leben war ne Achterbahn===> JETZT tuhe ich das RICHTIGE denn ich habe Verantwortung gegenüber meiner Familie, meinen/unseren Ahnen und ich werde mich durch keinerlei zionistisch eingefädelter ErpreSSung, von meinem Weg abbringen laSSen—> kein Gold auf der Welt, kann meine seit LANGEM gewonnene Erkenntnis erkaufen, damit ich zum JUDAS am Deutschen Volk werde!
          Liebe Grüße an deine Familie

        • UBasser sagt:

          @Enrico, das war nicht auf Dich gemünzt! Es ist in der Tat so. Wer gegen das System wettert, bekommt unweigerlich mit ihm zu tun. Das wohl bekannteste Beispiel ist Prof. Tutor, ehemals bei der Magdeburger Uni und jetzt erhält er gar Morddrohungen wegen seiner Beweisführung der Raumenergie – er hat sich mit dem System angelegt und den Leuten gezeigt, das wir betrogen werden.

          Enrico, und wir stehen nun mal nicht in der realen Öffentlichkeit. Gäbe es zum Beispiel ein Autohaus, oder eine Zimmerei Enrico Pauser, und Du würdest Dich mit dem System anlegen, käme 100 Prozent eine Returkutsche, vielleicht in Form von Schmierereien am Autohaus, oder der Zimmerei, natürlich durchgeführt von der linken Mischpoke, oder man würde Dich irgendwie anders kompromittieren.

          @Germania, naja, Johannes3v16 hat nämlich recht, man kann niemanden wirklich beschimpfen, oder ihn feige nennen – dafür greift das System zu tief in jede Lebenslage eines Jeden ein! Nur wenn wirklich viele zusammen kommen, kann etwas geändert werden – entweder in dem man das System gegen das System nutzt, oder wenn eine systemkritische Masse zusammen kommt, das System beseitigen. Letzteres wird wohl schwieriger, wenn nicht gar unmöglich sein. Wir haben aber die Pflicht die Lügen zu entlarven und uns gegen dieses Bollwerk der Verblödung zu stemmen. Geeint! Das ist wichtig. Über Pillepalle kann man sich später streiten! Wichtig ist, das wir stetig Menschen erreichen, die einen langsamen Aufwachprozess durchlaufen können. Damit ist schon verdammt viel erreicht. Und wenn es pro Blog in der Woche nur einen Menschen gibt, der die Wahrheit erkennt – aber nehme ich alle Blogs zusammen, und die Menschen, die bereits aufgewacht sind und über uns oder die Wahrheit berichten, ist das mehr als erfreulich. Denn dann braucht es nur noch einen Zündfunken… Also @Germania, denke mal darüber nach! Niemand rennt mit Absicht in ein offenes Messer, wenn aber der richtige Zeitpunkt gekommen ist, und das wird jeder erkennen, ergibt die öffentliche Ergreifung von Patriotismus einen Sinn!
          LG

        • Germania2013 sagt:

          “ Nur wenn wirklich viele zusammen kommen, kann etwas geändert werden – entweder in dem man das System gegen das System nutzt, oder wenn eine systemkritische Masse zusammen kommt, das System beseitigen. “

          => Klassische Ausrede. Menschen, die so diskutieren, sind zu feige.

          Ja, und dann kommt halt eine Retourkutsche. Wer das vermeiden will, hat Angst und ist ein Sklave, weil so ein Mensch nicht frei aus dem eigenen Sein heraus handelt. Du siehst, da ist er wieder, der Punkt, an dem man sich entscheiden muss. Ob man Sklave oder frei sein will.

          “ Niemand rennt mit Absicht in ein offenes Messer, wenn aber der richtige Zeitpunkt gekommen ist, und das wird jeder erkennen, ergibt die öffentliche Ergreifung von Patriotismus einen Sinn!“

          Das sind aber dann Gelegenheitspatrioten, die ihr Fähnchen nach dem Wind hängen. Und auf die kann ich verzichten.

        • Wahr-Sager sagt:

          Ich habe mir einige Kommentare eben durchgelesen und denke, dass wir mit Defätismus in keiner Weise weiterkommen. Wer kämpft, kann verlieren – wer nicht kämpft, hat schon verloren!
          Aufgrund meiner langjährigen Erfahrungen mit Spaltern, Hetzern und Hassern aus der „anti“faschistischen und NaZi-Szene bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass sich jeder von uns mehr mit Revisionismus und Zionismus befassen sollte, um die daraus gewonnenen Informationen weitertragen und die Bevölkerung aufklären zu können! Es fängt im Kleinen an, aber wenn jeder von uns mitmacht und hier und da eine Seite von Gerard Menuhin verlinkt, Gilad Atzmon oder Germar Rudolf zitiert, können wir viele Leute erreichen und neugierig machen. Natürlich nicht die Betrüger, Raffhälse und verkommenen Subjekte (vor allem die der zionistischen Zunft) – die sind verloren – aber es gibt viele Menschen, die nicht alles glauben, was sie sehen oder hören und an Wahrheit interessiert sind!

          Zionisten sind der allergrößte Abschaum auf diesem Planeten. Etwas Hasserfüllteres habe ich noch nie erlebt. Und sie werden – da bin ich mir ziemlich sicher – einen 3. Weltkrieg losbrechen, wenn die Zahl ihrer Gegner so groß wird, dass sie sich in die Ecke gedrängt fühlen. Ist es vielleicht genau diese subtile, unbewusste Angst, die bei so vielen Mensch mitschwingt, weswegen sie sich auf die zionistische Seite schlagen? Oder sind sie wirklich davon überzeugt, es bei diesen Verbrechern mit warmherzigen, ehrlichen „Juden“ zu tun zu haben?

        • Germania2013 sagt:

          „Aufgrund meiner langjährigen Erfahrungen mit Spaltern, Hetzern und Hassern aus der “anti”faschistischen und NaZi-Szene bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass sich jeder von uns mehr mit Revisionismus und Zionismus befassen sollte, um die daraus gewonnenen Informationen weitertragen und die Bevölkerung aufklären zu können!“

          => weißt du was? Gerade das kann ich nicht bestätigen. Wenn ich aktiv tätig bin, interessieren sich die Leute eben NICHT für die Vergangenheit, sondern wollen im Hier und Jetzt was tun. Sie lesen vielleicht mal rein in alte Bücher oder revisionistische TExte, mehr aber auch nicht.

          Die Leute, die aktiv werden wollen, wollen i.d.Regel NICHT lesen, sondern machen. Aktiv mitmachen, und verändern. Durch lesen alleine ist noch nie etwas besser oder anders geworden.

        • Germania2013 sagt:

          Es kommt immer der Punkt, an de man in der Öffentlichkeit stehen wird. Man kann den Zeitpunkt ein wenig beeinflussen, aber nicht wirklich vermeiden, wenn man kein Feigling ist. Irgendwann kommt der Punkt, wo jeder Farbe bekennen muss.

        • Enrico, Pauser sagt:

          SO soll es SEIN!!!

          LG

        • Germania2013 sagt:

          Killerbee zensiert. Ja. KB ist Deutschenhasser. Ja. Ich selbst habe dort eine Zeitlang geschrieben, wurde aber dann von KB gesperrt, weil ich mich offen gegen seinen Deutschenhass gestellt habe. KB mag keine Kritik und sperrt eben Leute, die Kritik an ihm üben. So weit, so gut.
          Ansonsten hat KB oft recht. Auch wenn es unangenehm ist für viele hier. Wo ich nicht konform gehe mit ihm, sind seine Pauschalisierungen („alle Deutschen sind scheiße und sollen am besten aussterben“) und sein Deutschenhass.
          Denn – jetzt komm ich zu den anderen: Es gibt andere Deutsche.
          KB kennt sie wohl nicht oder weigert sich, sie zu kennen.
          Ich aber kenne sie. Ich bin anders. Hier sind auch andere.

          Ich habe nichts von Schuld geschrieben. Ich könnte jetzt deinen Beitrag auseinander nehmen, wo du fehlinterpretiert hast. Hab ich aber keine Lust zu.
          Keiner in Deutschland hat Schuld an Früher.
          Aber alle in Deutschland haben VERANTWORTUNG im JETZT.
          Und wie unten Enrico Pauser schreibt: Wer nichts tut, ist verantwortlich dafür, was passiert. Wer nichts tut, ist nicht automatisch „außen vor“, nein, so geht das nicht! Hier und im Jetzt ist Stellungnahme und aktives Handeln gefordert. Wer nichts tut, ist verantwortlich für Deutschlands Untergang.

          So ist das von mir gemeint. Vermutlich von KB auch. Aber, ich schreibe bewusst: „vermutlich“, denn wirklich wissen tue ich es nicht. Ich kann aber den Abscheu verstehen vor Menschen, die nichts tun, die dem eigenen Untergang passiv zusehen. Ich verabscheue solche Menschen auch.

        • UBasser sagt:

          @Germania, dann mußt Du mindestens 95 Prozent der Deutschen hassen. 😉

          … daran solltest Du nur erkennen, das der deutsche Geist gebrochen ist, auch wenn Du vielleicht 4 oder 5 Patrioten kennen solltest…ich kenne auch einige – die können wir aber an beiden Händen abzählen. Die deutschen Patrioten befinden sich im Promillebereich und haben vielleicht 1000 Deutsche in der BRD etwa das Gewicht eines deutschen Geistes?

          Ich wünschte es, liebe Germania!

        • Germania2013 sagt:

          Ich habe da eine andere Definition, Ubasser. Für mich sind die 5 Prozent Patrioten die Deutschen. Die 95 Prozent sind Schlafmichel… freundlich ausgedrückt. Unfreundlich ausgedrückt sind sie Sklaven.

          Kernfrage:
          Wieviel Deutsche braucht man um den Deutschen Geist aufrechtzuerhalten?

          NUR EINEN.

        • UBasser sagt:

          Nein, @Germania, wenn dann schon zwei, denn einer muß ja zuhören können 😉

        • Germania2013 sagt:

          Nein, nicht wirklich. Ein „Geist“ im Sinne von „Idee“, Einstellung, braucht keine Zuhörer. Er genügt sich selbst.

          Ich fordere ab sofort jeden hier auf, die eigenen Glaubenssätze zu überprüfen. Alles das, was ihr nicht selbst erfahren habt, ist auf den Misthaufen zu schmeißen und es ist sich darum zu bemühen, Einstellungen zu erwerben, die realitätsnah sind.

          Realität ist NICHT das, was in der Zeitung steht. Nicht das, was der Nachbar, der Arbeitskollege oder der Tagesschausprecher erzählt. Realität, Wirklichkeit, erlebte Wirklichkeit, ist das, was man selbst erlebt, die eigenen, selbst gemachten Erfahrungen. Auch was andere Schreiberlinge im internet schreiben, ist nicht Realität. Es herrscht gezielte Desinformation im Internet, Millionen werden so hingehalten, damit sie nicht aktiv werden. Beispiele: Honigmann, lupocattivo und deren mehr.

          Die größte Desinformationskamagne ist die, dass man nicht wählen gehen soll, weil man dann ja angeblich das System unterstützt. Bei solch einer verqueren „Logik“ sträuben sich mir sämtliche Nackenhaare. Wie dumm muss man sein, um so etwas zu glauben.

          Nur wer aktiv wird, kann was tun. Es ist so einfach. Nur duch UNS werden wir frei. Wer auf dem Sofa sitzen bleibt und wartet, bis die Zeiten besser werden, wartet in dreißig Jahren immer noch. Die werden nicht von alleine besser. Es kommt auch keiner, der uns befreit. Das müssen wir selbst machen. Vom Sofa aus geht das aber nicht.

          Auf Gedankenviren-Verbreiter gehe ich nicht mehr ein. Ein Gedankenvirus ist eine vermeintliche Wahrheit, die man von anderen Leuten übernommen hat, die man irgendwo gehört hat, aber nicht selbst erfahren. Ein Gedankenvirus ist meist eine Lüge, die einfach so übernommen wird. Hier sind die Leute voller Gedankenviren. Keine Erfahrung, aber über andere herziehen, die aktiv sind. Schon komisch, das ganze. Ich kann das nur mit eurer Desinformation erklären.

          Eure Desinformation, oder soll ich sagen: Dummheit, schützt euch aber nicht davor, dass ich euch die Wahrheit vor den Latz knalle. Und wenn ihr 100000000000000000 mal meine Beiträge schlecht bewertet, zeigt mir das nur, dass ich Recht habe. Und nein, es geht mir auch nicht ums Recht haben, das ist mir egal, es geht mir darum, dass ihr endlich kapiert und aufwacht und was tut.

        • Amita sagt:

          Wenn Realität nur das ist was wir selber erfahren haben, dann ist man schön blöd die öffentlich gefälschte Geschichte zu ernst zu nehmen, denn da werden Dinge behauptet für die es nur angebliche Zeugenaussagen gibt (oft selber rachesüchtige Kleingeistzwerge) aber keinerlei Dokumente und forensische Beweise. Wenn wir nur unseren, oft leider sehr begrenzten Bereich als Realität sehen, dann sollten wir um Vergangenheit verstehen zu können, diese bitte rein auf Beweise begründen – und die absichtlich gefälschten Beweise entlarven. Damit wäre der Wahrheit und der Welt schon viel geholfen, denn vieles kann man nicht auf Dauer verbergen.

          Das was wir glauben, auf Grund von Aussagen, ist leider oft nur reine Indoktrination und hat mir der Realität und der Wahrheit rein gar nichts zu tun.
          Der geistlose Glaube ist für mich der Feind der Wahrheit (die sowieso niemand mit Löffeln fressen kann – aber wir können uns mit der Zeit ein reiferes Bild machen).

          In jedem Geschichtsunterricht gehört die Lehre er Entlarvung von gefälschten Dokumenten eigentlich dazu. Ansonsten ist es sicher wichtig Archive selber zu besuchen (auch als Schulklasse). Dort geht es so streng zu, dass das allein schon ein Augenöffner sein könnte. Warum ist so viel an Information hinter Schloß und Riegel? Da stimmt doch was nicht. Warum werden in jedem Krieg die Büchereien (der Babyloner letztlich) als erstes zerbombt? Der Iran hat sicher noch vieles an geheimen Wissen versteckt und die Zerstörung der Büchereien sind in großer Gefahr im Falle eines neuen erlogenen Krieges.

        • UBasser sagt:

          Germania
          Ubasser
          Nein, nicht wirklich. Ein “Geist” im Sinne von “Idee”, Einstellung, braucht keine Zuhörer. Er genügt sich selbst

          Ein Geist, eine Idee, benötigt grundsätzlich ein Medium, um getragen zu werden. Sicher braucht eine Einstellung keinen Zuhörer, aber das ist ja eine Einstellung und keine Idee!

          Ich fordere ab sofort jeden hier auf, die eigenen Glaubenssätze zu überprüfen. Alles das, was ihr nicht selbst erfahren habt, ist auf den Misthaufen zu schmeißen und es ist sich darum zu bemühen, Einstellungen zu erwerben, die realitätsnah sind.

          Meiner Meinung nach, sollte niemand aufgefordert werden, in dieser Beziehung zu überprüfen. Warum? Weil der Weg der Erkenntnis immer ein schwerer ist und nichts desto trotz muß jeder die Erkenntnisse selbst erlangen. Entweder durch eigene Erfahrung oder durch Niederschriften der Menschen, die sie erfahren haben.

          Realität ist NICHT das, was in der Zeitung steht. Nicht das, was der Nachbar, der Arbeitskollege oder der Tagesschausprecher erzählt. Realität, Wirklichkeit, erlebte Wirklichkeit, ist das, was man selbst erlebt, die eigenen, selbst gemachten Erfahrungen. Auch was andere Schreiberlinge im internet schreiben, ist nicht Realität. Es herrscht gezielte Desinformation im Internet, Millionen werden so hingehalten, damit sie nicht aktiv werden. Beispiele: Honigmann, lupocattivo und deren mehr.

          Realität ist immer das, was man meint aufnehmen zu wollen, oder erlebt zu haben. Wenn man Zeitung liest, ist es eine Realität, nicht nur das man sie liest, sondern was darin steht. Ob es denn die Wahrheit ist, kann man erst dann feststellen, wenn man es selbst erlebt hat, oder durch jemanden erzählt bekommt. Nur wenn man erzählt bekommt, kann man anhand von Nachforschungen vielleicht einen Lügner entlarven oder die Wahrheit finden – das liegt aber im Auge des Betrachters, weil eigentlich ein Journalist grundsätzlich die Wahrheit schreiben sollte.
          Hinzu kommt, daß das Erlebte, oder Berichtete im Stile einer Manipulation verfaßt sein könnte – natürlich letztendlich auch ist, soviel ist ja nun bekannt.
          Prinzipiell zu sagen, das eine Desinformation ist, ist und bleibt eine vage Aussage, die ich gar nicht teile. Selbst in den heutigen Zeitungen steht auch hin und wieder mal die Wahrheit – na klar, wenn sie denn zur eigentlichen Manipulation paßt. Das im Mainstream nun gelogen wird, das sich die Balken biegen, brauchen wir nun wirklich nicht mehr erörtern!

          Und gleich recht würde ich mir nicht heraus nehmen, andere Menschen, die sich eben so Mühe geben, wiederum andere Mensch wach zu rütteln, als Desinformanten hinzustellen. Hier mißachtest Du deren Arbeit! Die nämlich letztendlich auch viele Menschen dazu bewegen, die Wahrheit zu erkennen und um sie zu einem bestimmten Punkt führen!!! Das es dabei immer schwarze Schafe geben kann, bestreite ich nicht. Und das hier die Gegenseite auch genügend falsche Informationen verbreitet, ist auch klar. Um das geht es nicht! Aber es gibt Urgesteine im Netz, die vielleicht nicht mit allen Dingen richtig liegen, die aber sich die Mühe machen, und die Menschen versuchen aufzurütteln. Das geht nun mal nicht mit dem Knüppel in der Hand!

          Die größte Desinformationskamagne ist die, dass man nicht wählen gehen soll, weil man dann ja angeblich das System unterstützt. Bei solch einer verqueren “Logik” sträuben sich mir sämtliche Nackenhaare. Wie dumm muss man sein, um so etwas zu glauben.

          Nur wer aktiv wird, kann was tun. Es ist so einfach. Nur duch UNS werden wir frei. Wer auf dem Sofa sitzen bleibt und wartet, bis die Zeiten besser werden, wartet in dreißig Jahren immer noch. Die werden nicht von alleine besser. Es kommt auch keiner, der uns befreit. Das müssen wir selbst machen. Vom Sofa aus geht das aber nicht.

          Nur mal so: Auf dem Sofa sitzt Al Bandy! 😉
          Desinformationskampagne: Wahl! In Ordnung, ich gehe wählen! Und weiter? Natürlich gebe ich gern meine Stimme einem Menschen, der mich letzten Endes im Parlament vertritt. Damit habe ich kein Problem. Ich habe aber ein Problem mit der BRD! Welche Partei tritt in der BRD an, die nicht die BRD als solches anerkennt und ihre Gesetze und Verordnungen mißachtet? Oh Backe, hier beißt sich der Hund in den Schwanz!

          Selbst wenn wir alle eine NPD (oder ähnliche) wählen und diese mit 55 Prozent gewinnt, würde sich nichts, aber auch gar nichts ändern. Warum? Weil diese Partei durch das BRD-Wahlgesetz und -recht zur gewonnenen Wahl käme! Alles andere ist pure Augenwischerei!

          Auf Gedankenviren-Verbreiter gehe ich nicht mehr ein. Ein Gedankenvirus ist eine vermeintliche Wahrheit, die man von anderen Leuten übernommen hat, die man irgendwo gehört hat, aber nicht selbst erfahren. Ein Gedankenvirus ist meist eine Lüge, die einfach so übernommen wird. Hier sind die Leute voller Gedankenviren. Keine Erfahrung, aber über andere herziehen, die aktiv sind. Schon komisch, das ganze. Ich kann das nur mit eurer Desinformation erklären.

          Was ist ein Gedankenvirus und wer sind seine Verbreiter? Niemand zieht hier über jemanden her! Es gibt den Knüppel, mit dem ich meinem Gegenüber (Der eben nicht meiner Meinung ist) die Rübe einhauen kann, oder es gibt die Worte, wie ich meinem Gegenüber dazu bewegen kann mir zu zuhören…und ihn dann vielleicht noch für eine gerechte Sache gewinnen kann! Alles andere gehört auf den Müll. Wenn Gewalt und unüberlegte Handlungen Dein Stil sind, dann kann ich es nicht verhindern, aber ich werde mich nicht mißbrauchen lassen, jemanden zu etwas aufzufordern, dessen Ausgang ungewiß und unplanbar ist! Wir haben Verantwortung für uns selbst und unsere Kinder, wir können einen Krieg führen, wenn wir wissen welchen Verlauf er haben könnte und vor allem welchen Ausgang! Alles andere sind naive Vorstellungen!!! Du kannst nicht mit 5 Hansel gegen eine High-tech Armee kämpfen, die jede psychologische Anwendung drei Schritte im Voraus planen…ja und kennen! Und wir führen bereits den Krieg – den man mit Worten und der Wahrheit führen kann!!!

          Eure Desinformation, oder soll ich sagen: Dummheit, schützt euch aber nicht davor, dass ich euch die Wahrheit vor den Latz knalle. Und wenn ihr 100000000000000000 mal meine Beiträge schlecht bewertet, zeigt mir das nur, dass ich Recht habe. Und nein, es geht mir auch nicht ums Recht haben, das ist mir egal, es geht mir darum, dass ihr endlich kapiert und aufwacht und was tut.

          Ich sagte ja oben schon, Wahrheit ist das, was man aufnehmen will. Du kannst doch „vor den Latz knallen“ was Du willst, es ändert letztendlich nichts daran, daß man nicht einfach etwas Unüberlegtes macht! Niemand wird Deine Beitrage für schlecht erklären – in all dem was Du schreibst, sind ja auch richtige Gedanken – aber sie nützen zur Zeit gar nichts! Jemanden in die Realität holen, ist viel, viel schwerer als ihn in die Traumwelt zu katapultieren. Uns mußt Du das nicht sagen, das wir aufwachen müssen, wir sind es…und wir setzen alles daran, damit mehr Leute munter werden.
          Das macht die heutige Arbeit aus – sie ist tausend mal schwerer, als etwas Schnelles, zum scheitern Verurteiltes zu unternehmen.

          Schau Dir doch das linke Gesudel an! Was willst Du eigentlich? Dich mit denen anlegen? Kannst Du haben: Fahre am 13./14. Februar nach Dresden…da kannst Du Deine Aktionen zeigen! Vielleicht verstehst Du dann, was ich meine! Geh einfach mal zu solch einer Demo, vielleicht schmeißt man Dir auch einen Wackerstein an den Kopf, beschwere Dich dann nicht, wenn Du ne Beule hast!

          Nee, nee, alles in Ehren, aber unsere Zeit ist noch nicht gekommen! Da kannst Du jaulen wie Du willst, es ist einfach so! Unsere einzige Möglichkeit die wir haben, ist uns zu organisieren…mehr auch nicht! Und ich hoffe, Du nimmst Dir meine Worte zu Herzen…und nur mal so eine Frage: Hast Du denn das „Früher“ mit erlebt, um so sprechen/schreiben zu können…weißt Du ob ich das „Früher“ miterlebt habe? Vielleicht, oder vielleicht auch nicht?!

        • Fine sagt:

          Jährlich werden etwa 400 aktive Deutsche von der Partisanenorganisation POLIZEI(c) abgeräumt; entweder ins BRD-KZ Zwangspsychiatrie oder BRD-KZ JVA.
          Wieder andere stehen dank des RICHTERS(c) am BetreuungsGERICHT und dessen wohlgesonnenem jüd. Gutachter unter Betreuung.
          Das Schacher-Gutachten kostet dann schon so einige Tausend €(c), zahlen muss das der
          Entmündigte, dem jegliche Existenzgrundlage und Handlungsmacht genommen wird.
          Diese ehemals Aktiven hätten sicher viel zu erzählen….

          http://de.wikipedia.org/wiki/Partisan

        • Wahr-Sager sagt:

          Was du über KB geschrieben hast, kann ich bestätigen. Der Typ kann gut schreiben, hat auch oft recht mit seiner harten Kritik an Deutsche, aber er ist auch ziemlich überheblich. Mich hat er vor längerer Zeit gesperrt, weil ich seiner Ansicht nach primär die SPD an den desolaten Zuständen in Deutschland beschuldigte, obwohl ich nachweisbar auch an der CDU kein gutes Haar ließ (ich kann sowohl Merkel, Gauck als auch die anderen Polit-Schrullen nicht ab).
          Seinen Deutschenhass nachvollziehen kann ich schon. Wer will sich längerfristig mit einem Volk gemein machen, das sich selbst hasst und aufgrund von Feigheit, Dekadenz und Egozentrik selbst abschafft? Auch mir ist es mittlerweile egal, wenn Deutschland untergeht – allein kann ich ohnehin nichts ändern, und die Erfahrungen, die ich gemacht habe, bestätigten mir, dass die Deutschen in der Regel doch nur Sesselpupser sind, denen es noch viel zu gut geht.

      • Fine sagt:

        Germanias Kommentar v. 22.01.14 um 8.54h bestätigt diese Aussagen!

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,893,221 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: