Die USA als “Schlafwandler”?

4

23. Januar 2014 von UBasser


Das meint ja Christofer Clark, daß sie als Beteiligte ganz unabsichtlich in den 1. Weltkrieg hinein gestolpert wären. Aus Versehen, die ärmsten! So wie mit den Spaniern in Mittelamerika und mit Mexiko? Von Mexiko hatten sie sich ja schon 1848 in einem ersten Feldzug an die 1,36 Millionen Quadratkilometer auf Dauer “ausgeliehen”, von Kalifornien bis Texas. Hatten aber die Ölfelder von Tampico übersehen. Dumm, also inszenierten sie ab 1913 Bürgerkriege und Umsturz. Nur der von ihnen protegierte Huerta machte seine eigene, unfolgsame Diktatur, also intervenierte man erneut für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit (hört, hört!).

Diesmal kamen wir, die Deutschen, als böse Kriegsanzettler dran!
Wohl um die armen Yankees von Europa fern zu halten. Wieder hört, hört! Waren es nicht 30 Jahre später dann angeblich die bösen Nazis, die auch auf kurzem Marschwege über Afrika, Südamerika und Mittelamerika mal so eben die armen Vereinigten Friedensfreunde angreifen wollten? Dagegen muß man sich doch wehren dürfen! Nun, 1914 gab’s erst mal ein Handelsboykott gegen Mexiko und der Hafen Veracruz wurde besetzt. Der Hapag-Dampfer Ypiranga voll mit 10.000 deutschen Mausergewehren, war der öffentliche Beweis für deutsche Kriegstreiberei. Helmut Roewer hat allerdings herausgefunden (JF 4/14), daß dieses Schifflein in New York beladen wurde und die Knarren aus einem Geschäft des Waffenhändlers Hans Tauscher mit der US-Friedensregierung stammten.

“Zufällig” gerieten die Karabiner dann in die Hände der Rebellen.
Mit vereinten Kräften war bald Schluß mit Huerta und der Anschlag des Deutschen Reiches abgewehrt. Außerdem hat es dazu beigetragen, daß der nach außen hin kriegsscheue Mister Präsident Wilson – er wollte ja erst noch 1916 als Friedens-Boss wiedergewählt werden – doch insgeheim auf einem Brandbrief seines kriegwünschenden Außenministers Lansing notierte, wie Roewer übersetzte: “Die deutsche Spur verläuft ganz sicher überall. Ich fange an, Dinge dieser Art einzuräumen.” War es nur dumm gestellt oder wirklich natürliche Einfaltigkeit amerikanischer Präsidenten?
Nun gut, gerade bei Wikipedia gefunden: Besonders Lansing soll die Weltherrschaftspläne des Deutschen Reiches mit klugem Blick erkannt haben und so eben auch Mexiko gerettet. Also wäre doch die Bezeichnung Schlafwandler im doppelten Sinne falsch, gar ungerecht, nicht wahr?

Quelle: Hans Püschel

..

Ubasser

4 Kommentare zu “Die USA als “Schlafwandler”?

  1. Kint sagt:

    C. Clark (oder wer?) wird den Titel gewählt haben, um das Buch mit solchem Inhalt überhaupt in die Verlage und auf den Markt zu bringen.
    Er legt ja doch Wert zB auf dei frz. -englischen Vorbereitungen. Auf die Geheimverträge von 1897, in denen USA, GB, F die Welt aufgeteilt und die Wege in die Kriege vorgezeichnet haben. Nicht neu, aber deutlich.
    An diesen Inhalten gemessen, scheint der Titel ja gar nicht mehr nachvollziehbar. Die Inhalte zählen, die sind wichtig (auch natürlich, dass versucht wird, sie mit dem irreführenden Titel zu vernebeln – „wird doch wohl keiner lesen…“). Den Baum an seinen Früchten messen, besser noch, die guten Früchte nutzbringend genießen. Es lässt sich viel Gutes damit machen.

  2. neuesdeutschesreich sagt:

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  3. Waffenstudent sagt:

    PROLOG:

    Daß der Antichrist zu seinem möglicherweise letzten Gefecht bläst, sieht man an seiner panischen Angst vor den weltweit verstreuten deutschen Freikirchlichen Gemeinden. Die lassen sich nämlich nicht so schnell vereinnahmen, wie die deutschen Protestanten und Katholiken nach ihrem Zwischensieg anno 1945. Irgend etwas Geheimnisvolles müssen die einfachen Freikirchler und Nationalsozialisten wohl gemeinsam haben; denn anders kann man die unverhältnismäßig groß angelegte CIA-Propaganda gegen beide Geisteshaltungen kaum verstehen:

    AUS AKTUELLEM ANLAß:

    Grün-Rot schmeißt Christen und Vertriebene raus und holt dafür Moslems und Migranten rein! 10. Oktober 2012

    SWRSTUTTGART.(JF) Die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg will den Rundfunkrat des Südwestrundfunks (SWR) umbauen und Vertriebenenverbände und Freikirchen aus dem Gremium ausschließen. Zudem will die Landesregierung ihre beiden Vertreter zurückziehen. Die freiwerdenden Plätze in dem 51 Köpfe zählenden Rundfunkrat sollen durch Vertreter von Moslemverbänden, Umweltorganisationen sowie Einwanderer besetzt werden.

    Das sieht laut einem Bericht der Südwest Presse der Entwurf eines neuen Rundfunkstaatsvertrages vor, der Ende Oktober von den beiden für den SWR zuständigen Landesregierungen von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz beschlossen werden soll. Vorgesehen ist außerdem, daß alle Gruppierungen, die mindestens zwei Vertreter in den Rundfunkrat entsenden, künftig beide Geschlechter berücksichtigen müssen.

    Aufgabe der Rundfunkräte der öffentlich-rechtlichen Sender ist es unter anderem, die Einhaltung des gesetzlichen Sendeauftrages zu überwachen und den Haushalt zu genehmigen. Daneben berät der Rundfunkrat den Intendanten bei der Programmplanung.

    Quelle: http://paukenschlag-blog.org/?p=6845

    MENNONITEN SIND DEUTSCHE UND BEWAHRER DER DEUTSCHEN KULTUR:

    Betreff: Mennoniten in den USA

    Was leider immer wieder vergessen wird, das sind die Deutschen in den USA:

    http://www.taeufergeschichte.net/index.php?id=48

    Sowohl in den USA als auch in Canada hat man die Gefahr ganz klar erkannt, welche von einem homogenen fruchtbaren deutschstämmigen Volk ausgeht, welches sich grundsätzlich den Staatsmedien verweigert! Immerhin ist es den Behörden nach langem Kampf gelungen, zumindest die Hutterer dazu zu bewegen, ihre Kinder teilweise in öffentlichen Umerziehungsanstalten, das heißt Schulen unterrichten zu lassen. Bei den urigen den Amischen unterläßt der CIA aktuell nichts, was der Zerstörung dieser Glaubensrichtung dient. Es wäre schön, wenn dieses überaus wichtige Thema hier einmal in den Mittelpunk gerückt würde; denn auch in der aktuellen BRDDR will man diese urchristlichen, pazifistischen deutschen Brüder und Schwestern eigentlich gar nicht gerne dabei haben! Die stören nämlich ganz gewaltig bei der Erweiterung des Satanstates

    PLAGIAT:

    Kommentar dazu von Ella aus Lupo Cattivo http://lupocattivoblog.com/2012/09/28/w … -verloren/

    Im Moment liefen Prozesse gegen die Amish z.B. wegen Nichtbeachtung von Baubestimmungen, wie Rauchmelder einzubauen und Fenster nach bestimmter Groesse zu bauen. Aus Gruenden sogenannter Fairness wurden sie wegen Codeverletzung verklagt z.B. in NYState. In Pensylvania ist die FDA gegen Amishe Farmer vorgegangen, die rohe Milch verkauft haben, teilweise wurden die Farmen von FBI Agenten ueberfallen/durchsucht, die Farmer wurden vor Gericht gestellt. So sollen sie wohl eingeschuechtert werden. Eine gute Websites dazu und zu Monsanto Themen:.http://www.naturalnews.com Eine weitere gute politsche website, denn nicht alle Amis sind verbloedet:. http://www.veteranstoday.com

    Eine neue Bewegung ist entstanden, allerdings noch in Kinderschuhen, doch gewinnt sie langsam an Momentum: http://www.movetoamend.org Es werden Filme/Dokumentaries gezeigt, die ueber die Bankstermachenschaften aufklaeren und Unterchriften gesammelt ( bereits ueber 220.000) um gegen das Supremegerichtsurteil “People united”, das Cooperationen die selben Rechte wie Personen gibt vorzugehen. Auch Jesse Ventura hat sich dazu geaeussert wie gefaehrlich es ist wenn das erste Amendment Redefreiheit mit uneingeschraenkter Geldvergabe an Politker gleich gesetzt wird.

    Zum Artikel: Rand Paul der Sohn von Ron Paul hat als einziger gegen eine Iranresulotion des Senats gestimmt, die mit 90 gegen eine Stimme angenommen wurde. Kein Wunder bei all den Doppelpassbesitzern, die es auch zu Hauf im kongress gibt. Ron Paul wurde mit einem Trick beim Reps Parteitag ausgeschaltet bzw. die bestimmungen geaendert, als Abegordnete von 8 Staaten ihn aufs Ballot setzen wollten.

    Die Amerikaner koennen ihn oder auch Gary Johnson immer noch in den Wahlzettel einschreiben, doch ich denke die meisten gehen nicht waehlen, da sie wissen dass ihre Stimme eh nicht zaehlt, den in US gilt nicht eine Stimme ein Mensch und mit der electorial Vote, sowie mit den Comptuerwahlmaschinen kann sowieso jede Wahl manipuliert werden.

    Die Sockenpuppen stehen eh schon vor der Wahl fest. Ich sehe jedoch wenig Hoffnung, dass die Mehrheit der Amis aufwachen, die schlafen genauso gut, wie der deutsche Michel.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Neueste Kommentare

Freidavon zu Die Wahl
thr637 zu Die Wahl
Skeptiker zu Die Wahl
adeptos zu Die Wahl
Adrian zu Kriegserklärung: Jüdischer Wel…
Adrian zu Die Wahl
Adrian zu Die Wahl
adeptos zu Die Wahl
Skeptiker zu Die Wahl
adeptos zu Die Wahl

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3,072,667 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: