Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

“Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!” Otto von Bismarck

Deutscher Bundestag – Kleine Anfrage – Völkerrechtliche Konsequenzen aus der behaupteten Subjektidentität der Bundesrepublik Deutschland mit dem Deutschen Reich seit dem 8. Mai 1945


seite_1seite_2seite_3seite_4Quelle: Volksbetrug.net

Das würde bedeuten, die Linken wollen das deutsche Land den Polen schenken…oder sehe ich das anders?

..

Ubasser

6 Antworten zu “Deutscher Bundestag – Kleine Anfrage – Völkerrechtliche Konsequenzen aus der behaupteten Subjektidentität der Bundesrepublik Deutschland mit dem Deutschen Reich seit dem 8. Mai 1945

  1. Christian Mayer 2. Februar 2014 um 12:06

    die Antwort der Bundesregierung war vorhersehbar…
    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/148/1714807.pdf

  2. neuesdeutschesreich 2. Februar 2014 um 01:47

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  3. Daily Ale 2. Februar 2014 um 01:31

    Diese ständigen „kleinen Anfragen“ seitens jener Partei sind doch immer wieder herzallerliebst ; )
    Ja, Klein Gregor hat von Papa Klaus (KPD, Hoch und-Landesverräter) viel gelernt… kommt ganz nach seinem Alten. Lustig auch der Ausspruch, die DDR habe die polnische Westgrenze völkerrechtlich (???) anerkannt… ein Konstrukt ist nicht berechtigt, irgendwas (schon garnicht Grenzen) vorbehaltlos anzuerkennen. Daß der DDR seitens SU eine Verfassung diktiert wurde, sollte mal so ganz nach Völkerrechtsdenke unter die Lupe genommen werden, denn diese Tatsache verstößt nämlich gegen das Völkerrecht.
    Ebenfalls eine lustige Annahme ist, das Polen 1772 bereits ein Staat war („Die erste Teilung Polens 1772…“); soweit mir bekannt, gibts diesen Laden erst seit ca. 100 Jahren als „Völkerrechtssubjekt“. Da gratulier ich doch mal zum Jubiläum ; )
    Was ist eigentlich mit dem Münchener Abkommen von 1938? Dazu wiederum hätte ich eine kleine Anfrage an Die Linke – auch was deren Legitimation betrifft, überhaupt irgendwelche Anfragen zu stellen und sich als „vom deutschen Volk frei gewählte Partei“ aufzuführen.
    Was hält denn der Süd-Koreander Killerbee von diesem erneuten Landesverrat seitens seiner „einzig wählbaren“ Lieblingspartei? ; )

    • spöke 2. Februar 2014 um 20:40

      Ihr werdet euch noch Wundern wozu diese Verwaltung$Brut fähig ist. Mit Hilfe einer VERBLÖDETEN Bevölkerung tauschen die gerade ein ganzes Volk aus.

  4. drbruddler 1. Februar 2014 um 05:34

    Nun ich denke eines ist sicher, freie Wahlen (der betroffenen Bevölkerung) wollen sie nicht haben, also müssen sie verzichten bzw. verschenken, was ohnehin weggenommen wurde. Das Allerletzte was man in deutschen Parlamenten will ist also, dass zentrale Fragen über die Existenz und das Fortbestehen der deutschen Nation nicht vom Volk entschieden werden soll. Gehorche und arbeite und zahle, das ist was alle wollen. Sie sind sich nur nicht einig darüber, für wen gearbeitet werden soll.
    Denn die Beantwortung dieser Fragen würde den Krieg erneut provozieren und einer Kriegserklärung bedarf es ja dazu nicht mehr. Autarke Nationen können wirksame Kontrollen für die Wirtschaft aufbauen, also sind sie sich darüber einig, Regierung und Kapitalgeber (zunehmend aus dem Ausland kommend), dass das verhindert werden muß mittels der EU(DSSR, die jedoch war da „sozialer“). Kriegsstimmung gegen die Deutschen wurde bereits schon von unserer „Regierung“ zur genüge entfacht, es bedarf nur noch des Funken, der sie auslöst und da kommen jetzt unserer Zuwanderer ins Spiel, die nebennei Lohndumping als Nebeneffekt mitbringen. Wir sind bereits jetzt schon in die Zange genommen worden. – Tecumse verkörperte den letzten freien Ureinwohner im Land des unbegrenten Unrechts.

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: