Whistleblower Edward Snowden ist ein Fake der NSA mehr auch nicht

6

31. Januar 2014 von UBasser


 

Whistleblower Edward Snowden ist ein Fake der NSA mehr auch nichtEin Whistleblower ist eine Person, die für die Allgemeinheit wichtige Informationen aus einem geheimen oder geschützten Zusammenhang an die Öffentlichkeit bringt. Dazu gehören typischerweise Missstände oder Verbrechen wie Korruption, Insiderhandel, Menschenrechtsverletzungen, Datenmissbrauch oder allgemeine Gefahren, von denen der Whistleblower an seinem Arbeitsplatz oder in anderen Zusammenhängen erfährt. Im Allgemeinen betrifft dies vor allem Vorgänge in der Politik, in Behörden und in Wirtschaftsunternehmen.

Ein einfacher NSA-Mitarbeiter schmuggelt mit einem USB-Stick Unmengen sensibler Daten des mächtigsten Geheimdienstes der Welt außer Landes und alle Medien glauben es. Wer diese miese Schmierenkomödie wirklich für real hält dem kann man nicht mehr weiter helfen.

Beobacht’ und denke nach, um die Wahrheit zu erkennen. Glaube nichts, was der Vernunft widerspricht, täusche weder dich selbst noch andere.

Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 – 1805), deutscher Dichter und Dramatiker

Die Systemmedien wollen Edward Snowden und seine Enthüllungen zu einem mythologischen Status verhelfen. Dabei wird vollkommen ausgeblendet das alles aber auch wirklich alles was Snowden uns anbietet schon von vielen anderen Quellen seit Jahren verbreitet wird. Der einzige Unterschied ist das es diesmal alle Medien fressen und auch als Top-News vermarkten. Keines der Qualitätsmedien stellt sich allerdings die Frage warum die übermächtige NSA diesen Mann nicht einfach eliminieren lies als er am russischen Flughafen fest saß.

Wieso konnte Snowden, der Leiharbeiter ohne HighSchool- und College-Abschluss, mit einem simplen Thumb Drive die innersten Geheimnisse der NSA abgreifen? Arbeitete er in Wirklichkeit die ganze Zeit als Deep Cover für die CIA, bekam von Langley die brisanten Infos über die NSA ausgehändigt um einen Skandal loszutreten, der endlich wieder zu mehr Kontrollmechanismen für die NSA führen sollte? Sie können darauf wetten dass die NSA dieses Szenario analysiert.

Jon Rappoport, amerikanischer Journalist und Autor

Besonders traurig ist es das auch viele aus den alternativen Medien aufspringen und diese Propaganda als Realität verkaufen. Dieses Schauspiel erinnert sehr stark an die Geschichte um Julian Assange die uns im ähnlichen Stil verkauft wurde, denn wirkliche Geheimnisse wurden auch damals nicht verraten. Der einzige den man in den letzten Jahren als echten Whistleblower bezeichnen kann ist der psychisch völlig verwirrte Bradley Manning der für seine Leistung kaum beachtet wurde aber dem dafür 35 Jahre Gefängnis aufgebrummt wurden.

Die Botschaften die Snowden verbreitet sind:

  1. Die NSA / USA wissen alles über jeden Erdbewohner und man kann sich nicht unter Pseudonyme verstecken ohne gefunden zu werden.
  2. Wer nicht spurt kann zu jeder Zeit mit der Datensammlung fertig gemacht werden.
  3. Die USA dürfen alles und alle westlichen Regierungen sind dagegen machtlos und haben zu kuschen.

Ist das wirklich so neu?

Quelle: Freie Ansichten

..

Ubasser

 

6 Kommentare zu “Whistleblower Edward Snowden ist ein Fake der NSA mehr auch nicht

  1. neuesdeutschesreich sagt:

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  2. Frank sagt:

    Diese Vermutung habe ich schon lange gehabt. Erste Bauchschmerzen bekam ich als ich mir verinnerlichte das es ja über den Mainstream gesendet wurde. Das ist ja geradeso als wenn man einem Lügner NUR dieses mal glaubt!!! Ich habe bisher immer daran geglaubt man könnte eine Lüge daran erkennen, wenn der Verbreiter dieser Lügen, auch seinem Ziel dadurch näher kommt.
    Also, welches Ziel visieren die Amis denn an, wenn sie so einen Snowden an die Presse liefert und wer verdient daran oder zieht seinen Nutzen draus?????
    Um Verwirrung zu stiften??? Glaube ich nicht
    Was steckt da hinter? Warum denn machen die dieses Schauspiel?
    Was ich unlängst herausgefunden habe ist: Wer kennt noch den Gerichtssaalmörder aus Euskirchen?
    Name habe ich vergessen, war in den frühen 90 er. Der Typ sollte doch mit Zwiebelmantel und Bomben bewaffnet vor Gericht erschienen sein und den Staatsanwalt und eine Zeugin sie wie den Richter erschossen haben und sich dann selber in die Luft gesprent haben.
    Ich wohne nicht zu weit von Euskirchen weg und die Antworten, auf die Fragen, die ich in Euskirchen stellte, waren alles andere als eindeutig.
    Erstaunlich viele Leute wussten, nach langem Überlegen, was ich meinte und sagten das dies tatsächlich geschehen wäre, aber KEINER hatte je das riesen Loch im Gerichtsgebäude gesehen, was entstand als der Typ sich dort in die Luft jagte.
    Komischerweise wurden danach die Sicherheitsregeln in allen Gerichtsgebäuden der BRID drasstig erhöht, man könnte meinen das man an einem Flughafencheckin steht, will man einkehren.
    Und heutzutage hört und sieht man nichts mehr davon, auch der Bruder, der sich äusserte, den gibbet wahrscheinlich auch nicht mehr. Damals hatte RTL die Exklusivrechte daran und machte sofort einen Spielfilm draus, wo im Abspann zu lesen war das diese Geschichte auf autentischem Hintergrund beruht. Ja sogar eine Doku haben die noch gemacht davon. Mir war damals schon mulmig zu Mute, denn ich frug mich warum denn nur so alles in den Vordergrund gehoben wurde und warum es auch sehr schnell wieder verschwand. Heute weiß ich das diues auch eine False Flag operation war, denn das einzige Ziel was die Affenbehörden hatten , war die Justizbeamten zu schützen, weil sie wussten das drasstiche Veränderungen folgen werden, die, wenn das Volk es herausbekommt, sehr gefährlich für Richter und Personal werden können, deshalb die „Entwaffnung“ an dem Eingang.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,968,537 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: