Die aktuelle Hitler-TV-Woche vom 03.02. bis 09.02.2014

2

3. Februar 2014 von UBasser


Am Montag wird ZDF INFO von Hitler gerettet. Über 5 Stunden Sendezeit, von 11.15 Uhr bis 16.30 Uhr, hätten ohne den einstigen Führer nicht gefüllt werden können, so dass man womöglich das alte „Wir schalten um“-Schild hätte hervorholen müssen, das früher bei Sendepausen gezeigt wurde. Statt dessen gibt es, in dieser Reihenfolge, „ Hitlers Machterschleichung“, „Unternehmen Barbarossa“, „Als der Krieg nach Deutschland kam“ und „Davon haben wir nichts gewusst –Die Deutschen und der Holocaust“. Auch Spiegel Geschichte hat allen Grund, des Mannes in der Wolfsschanze und seiner Mitarbeiter voller Dankbarkeit zu gedenken. Ab 10.40 Uhr bleibt der Bildschirm nicht leer, da „Joseph Goebbels- Verführer im Dienste Hitlers“ bereit steht, gefolgt von „Hitlers Vollstrecker –Das Volksgericht und der Widerstand“

„Hitlers Polizei“ wird am Dienstag ab 23.35 Uhr von Arte unter die Lupe genommen. Die Sendung könnte auch heißen „Weimars und Hitlers und Adenauers Polizei“, denn das Personal war im Wesentlichen dasselbe. „Hitlers Vollstrecker“ geben sich bei Spiegel Geschichte nicht mit einem Film zufrieden. Ab 11.30 Uhr läuft Teil 2.

In dem Film „Inglourious Bastards“ wird Hitler von tapferen Widerständlern in einem Pariser Kino erschossen. ZDF INFO liefert am Mittwoch ab 14.15 Uhr „die wahre Geschichte“ hierzu nach, was uns verwirrt. Wir dachten als brave Bundesbürger: Alles, was staatlich zugelassen in Kino und Fernsehen zum Dritten Reich gebracht wird, ist wahr! Jetzt müssen wir erfahren, dass er doch nicht in einem Pariser Kino erschossen wurde. Was hat man uns noch vorgelogen? Mochte er vielleicht auch keinen Apfelstrudel? Kam er gar nicht aus Braunau? Unser Glaube an die BRD-Geschichtsschreibung gerät ins Wanken. Trotzdem ziehen wir uns natürlich noch „Hitlers Vollstrecker“ Teil 3 auf Spiegel Geschichte ab 11.10 Uhr rein sowie „1939/40- ein „Feldzug“ nach Frankreich“ ab 20.15 Uhr. Dabei achten wir besonders auf Szenen, die in Kinos spielen.

Am Donnerstag übernimmt N 24 die Führung im Bewältigungsgeschäft. Ab 20.15 Uhr wird „die Brücke von Remagen“ gezeigt. „Die geheimen Waffenpläne der Nazis“ erschrecken ab 21.15 Uhr das nichts Böses ahnende Publikum. Getoppt wird dies ab 22.15 Uhr von „Kamikaze unterm Hakenkreuz“ , ehe der absolute Höhepunkt folgt: „Das Ufo-Projekt der Nazis“ ab 23.15 Uhr. „Hitlers Frauen“ hatten es gut. Nicht nur, dass immer ein Ufo für kleine Rundflüge zum braunen Planeten für sie bereit stand, sie können sich auch auf ZDF-INFO bewundern, so weit sie noch leben, ab 11.15 Uhr und 15.45 Uhr. Dort erfolgt auch nach langer, langer Zeit wieder mal die staatsbürgerlich wertvolle Aufklärung über „Hitler Privat – Das Leben des Diktators“ ab 12.45 Uhr. Nicht fehlen darf auch „der Bunker“ ab 16.30 Uhr.

„Hitlers Vollstrecker“ Episode 4 bereichern den Tag bei Spiegel Geschichte ab 11.30 Uhr. Danach wiederholt der Sender den Frankreichfeldzug und erinnert ab 21.00 Uhr an den „Aufstieg der NSDAP“.

„Der Wahrheit über die Mondlandung“ spürt N 24 am Freitag ab 21.15 Uhr nach. Nicht verzagen, Nazi-Ufos fragen! Hitler selbst kann dazu leider nicht mehr Stellung nehmen, denn ZDF INFO berichtet beharrlich in „Der Bunker“, heute ab 21.45 Uhr, über sein Ende. So beharrlich, dass man schon wieder misstrauisch wird. Vielleicht hatten die Ufos ja Bunkerform. Ganz flugsicher scheinen sie nicht gewesen zu sein, denn Spiegel Geschichte weiß von dem „Absturz im Wald- der wahren Geschichte der Hitler-Tagebücher“. Dafür gab es aber „den Aufstieg der NSDAP“ ab 13.45 Uhr. In welchem Fluggerät? Und womit erhoben sich die „fliegenden Helden des 2. Weltkriegs“, ab 21.05 Uhr bei National Geographic in die Lüfte? Fragen über Fragen.

„Hitlers Manager“, die den Managern der frühen BRD erstaunlich ähnlich sahen, retten den Samstag auf ZDF INFO ab 21.45 Uhr, zusammen mit den „neuen Nazis“ ab 17.15 Uhr und 18.00 Uhr.

Am Sonntag macht uns „der Haß des KuKlux-Klan ab 22.15 Uhr auf N 24 schaudern, jedenfalls der Haß der Mitglieder, die keine Geheimdienstmitarbeiter sind. Letztere hassen höchstens die ungünstigen Arbeitszeiten –Nachtdienst, denn brennende Kreuze sehen im Dunklen nun mal am eindrucksvollsten aus – und dann diese wenig kleidsamen Kutten ….

Auf ZDF INFO tauchen nochmals „Die neuen Nazis“ auf, ab 10.30 Uhr. Zu schlechter Letzt klärt Spiegel Geschichte ab 20.15 Uhr unter dem Titel „Nahaufnahme“ über den „schönen Schein, Gewalt und Nazi-Kult 1933-1939“ auf. Schönen Schein gab`s natürlich nur damals.

Heutzutage ist nicht mal der Schein schön.

Quelle: Freies Pommern

..

Ubasser

2 Kommentare zu “Die aktuelle Hitler-TV-Woche vom 03.02. bis 09.02.2014

  1. Sind nicht inhaftierte Neonazis eigentlich das selbe wie freie Radikale…? ^^

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Neueste Kommentare

Adrian zu Kriegserklärung: Jüdischer Wel…
Adrian zu Die Wahl
Adrian zu Die Wahl
adeptos zu Die Wahl
Skeptiker zu Die Wahl
adeptos zu Die Wahl
Sigurd Hammerfest zu Die Wahl
ssheinrich1923 zu Die Wahl
ssheinrich1923 zu Kriegserklärung: Jüdischer Wel…
💀Eric der Wikinger💀 zu Die Wahl

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3,072,240 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: