NS-freundlicher Schulunterricht in Indien

1

4. Februar 2014 von UBasser


Die linke Tageszeitung (taz) aus Berlin hat sich jüngst in einer ihrer Ausgaben damit beschäftigt, wie die Behandlung der Juden im historischen Nationalsozialismus zwischen 1933 – 1945 in Deutschland heute noch in den weltweiten Schulbüchern vermittelt wird. Die taz bezog sich in ihrer Berichterstattung auf das Braunschweiger Georg-Eckert-Institut, das mit Unterstützung der Unesco diese historische Periode in der schulischen Bildung anderer Länder wissenschaftlich untersuchte.

Zu den Ergebnissen berichtet die taz: „In chinesischen und rwandischen Schulbüchern wird der Holocaust kaum thematisiert – und wenn, dann nur “flüchtig und als Vergleichsmaßstab in Darstellungen der örtlichen Völkermorde“, während hingegen zwischen der Bundesrepublik und dem Vorsitzenden der jüdischen Gedenkstätte Yad Vaschem eine Absichtserklärung im Oktober 2013 ratifiziert wurde, die eine unsachgemäße Ausweitung der bundesdeutschen Schul-Lehrpläne zur Thematik der Judenschicksale während der NS-Zeit beinhaltete.

Dem Irak und seinen nahöstlichen Nachbarländern werfen die Wissenschaftler gar vor, die Ermordung von Juden im historischen NS zwar nicht gänzlich zu leugnen, aber nur teilweise zu „erklären“. Die taz schreibt: „Statt des Begriffs “Holocaust” heißt es in Schulbüchern etwa wolkig: “die von Nationalsozialisten verursachten Zustände der Unterdrückung“.

Besonders ns-freundlich fällt der Schulunterricht scheinbar in Indien aus, weiß die taz weiter zu berichten. „In Indien preisen einige hindunationalistische Schulbuchautoren gar die “kompromisslosen nationalen Ideale” der Nationalsozialisten“, konstatierte die linksliberale Systemgazette ungewohnt nüchtern. Interessant scheint zudem die Anmerkung des Braunschweiger Instituts, daß in Albanien nach 1945 mehr Juden lebten als noch vor Ausbruch des Krieges.

Quelle: Freies Netz Süd

Vielen Dank an Gerald!

Ubasser

Ein Kommentar zu “NS-freundlicher Schulunterricht in Indien

  1. neuesdeutschesreich sagt:

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,882,020 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: