Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

“Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!” Otto von Bismarck

Krim verbietet …


Krim verbietet nationalistische Partei „Swoboda“ und „Rechten Sektor“

Bereits vor einiger Zeit habe ich hier geäußert, daß es tendenziell dazu kommen kann, das die nationalen Parteien, Vereine oder Strömungen verboten werden könnten. Allerdings habe ich nicht gedacht, das es so schnell geht. Das was auf der Krim gerade passiert, wird in einiger Zeit auch in Rußland passieren, denn auch dort werden die nationalen Ströme immer stärker. In Rußland richtet sich die nationale Bewegung überwiegend gegen den unaufhörlichen Strom der Ausländer nach den russischen Großstädten, gegen die Bildungspolitik und dem Holocaustkult. Die nationalen Bewegungen in Rußland sind ebenfalls der Meinung, das ein Maidan richtig und wichtig ist, jedoch mit diesem geschehenen Hintergrund alles andere als legitim ist! Und diese Verbotswelle der nationalen Parteien und Be3wegungen könnte aber auch nach Europa schwappen! Mit der NPD wird es schon versucht!Mal sehen, welches Land als nächstes nachzieht. 

Hier die neue Meldung:

Im Streit mit der neuen Regierung in Kiew hat die autonome Halbinsel Krim die nationalistische Partei „Swoboda“ aber auch die rechtsextreme Organisation „Rechter Sektor“ verboten. „Swoboda“ ist im ukrainischen Parlament vertreten und Teil der neuen Regierungskoalition.

Für das Verbot der beiden Organisationen, deren Aktivisten an den blutigen Zusammenstößen in Kiew teilgenommen hatten, stimmte der Oberste Rat der Krim am Dienstag. Zur Begründung hieß es, dass diese Organisationen, die für ihre anti-russisch Rhetorik bekannt sind, für die Bevölkerung der russisch geprägten Krim eine Lebensgefahr darstellen würden. „Die Behörden der Autonomen Republik treffen alle möglichen Maßnahmen, um ein Gelangen der Extremisten auf die Krim zu verhindern“, so das Parlament der Schwarzmeer-Halbinsel.

Die politische Krise in der Ukraine war eskaliert, nachdem das Parlament am 22. Februar die Verfassung geändert, Präsident Janukowitsch für abgesetzt erklärt und eine neue, von der Opposition dominierte Regierung bestimmt hatte. Russisch geprägte Regionen im Osten und Süden der Ukraine haben den Machtwechsel in Kiew nicht anerkannt und Russland um Hilfe gebeten. Die Krim will in einem Referendum am 16. März über eine Abspaltung von der Ukraine und einen Beitritt zu Russland abzustimmen.

Quelle: Ria Novosti

Die Wahrheit ist wie ein Geschwür, erst ist sie nur eine kleines unscheinbares ungewöhnliches Etwas. Es wächst, es läßt keine Ruhe, keine Medizin hilft. Dieses Etwas wird immer größer, es wächst schließlich so rasant , daß das darüber befindliche sich nicht mehr dehnen kann, nicht mehr mitwachsen kann…das Geschwür platzt…

…was folgt ist die Wahrheit? Vielleicht! Vielleicht aber auch neue Lügen…

So könnte man die russische Propaganda der Vergangenheit und der Gegenwart beschreiben. Keinesfalls möchte ich die Brutalität wie sie auf dem Maidan oder im ukrainischen Land geschehen ist, für gut heißten – Gott bewahre! Aber an was liegt es denn, wenn auf einmal die Menschen der Westukraine auf die in der Ostukraine los gehen und einschlagen, natürlich auch anders herum. Korrigiert sich die Geschichte von allein?

Das hier zweifellos Geheimdienste der Westmächte bestimmte Unruhen initiieren, ich glaube, darüber brauchen wir uns keine Gedanken machen, das dies in der Tat auch so gemacht wird. Wir brauchen uns auch keine Gedanken darüber machen, das die nationalen Parteien gnadenlos reingelegt werden…um dann am Ende die Gewalt vollkommen in ihre Schuhe geschoben bekommen. Zweifel daran? Nein, sicher nicht.

Das die Gewalt zwischen der West- und Ostukraine entstanden ist und sicher noch an Fahrt aufnehmen wird, liegt aber auch zum größten Teil an Rußland. Die Arschkriecherei des Kremls in Israel ist ein sicherer Hinweis darauf, das die Geschichtslügen weiterhin aufrecht gehalten werden sollen – und sicher noch mehr erfunden werden! Diese Geschichtsverzerrungen betrifft jedes einzelne Land in Europa. Auch Rußland macht seit einiger Zeit mobil mit Holocaust-Kult. Der Kreml beklagt, das die Westukrainer mit dem Bildnis von Stepan Bandera und den Hitlergruß machend herumlaufen.

Ja – hat denn der Kreml seine Mordlust gegenüber den Ukrainern in den 1930iger Jahren vergessen? Hat der Kreml auch vergessen, bei all der Holocaustigen Kultsache, das genau das ukrainische Volk mit am meisten vom Stalins Mordplänen betroffen war? Das deren Opfer während der Sowjetzeit heute einen Scheiß wert sind? Aber Juden, die nur allein die Lieblingsauschwitzopferolle zu gern übernehmen, werden durch Putin in Israel hofiert und liebkost. Den Deutschen ist dann wiedermal der alljährliche Arschtritt verpaßt worden und die Lügenkartelle der Juden können auf der ganzen Welt weiterhin eines jeden Deutschen Geld erpressen. Von den Millionen Toten der Ukraine nie ein Wort! Und wenn, dann nur mit einem psst…es könnte ja jemand hören!   

Nach dem Einzug der Wehrmacht in die Ukraine, wurde diese Armee als Befreier gefeiert. Der rote Terror hatte bis 1944 in der Ukraine keine Chance, sei es nun dahin gestellt, das die Wehrmacht oder die Formationen der SS auch ihre Tributopfer in der ukrainischen Bevölkerung tätigte. Der rote Terror war jedoch anders, er war wahllos und gegen ALLE im ukrainischen Volke.

Der Kreml ist selbst daran Schuld, jetzt in dieser Situation zu stecken. Statt die Karten auf den Tisch zu legen und endlich mit den Vergangenheitslügen abzuschließen und aufzuräumen, somit eine vernünftige Aufarbeitung zu zulassen, schreien sie lieber: Nazis und Faschisten haben jetzt die Macht. Wenn am Anfang der Putin-Regierung die Wahrheit gestanden hätte, könnte der Westen soviel provozieren und Putsche finanzieren wie er will, das ukrainische Volk würde sich dann doch lieber für die Wahrheit entschließen. Mit offenen Karten zu spielen, bedeutet nicht alte Wunden aufreißen. Nein – es bedeutet, das alte Wunden vollends verheilen können und die Narbe bleibt als Mahnung zurück. 

Statt dessen werden nationale Parteien verboten, statt sie zu fördern. National bedeutet nicht Faschismus oder Nazi, es bedeutet einfach, das es das Volk ist. Wer das nicht kapiert, oder kapieren will, ist bereits so gehirngewaschen, das eigentlich ein aufgeweichtes Toastbrot eher einen IQ-Test mit Bravour bestehen könnte. 

Stets sollten wir an das Prinzip der Aktion denken, denn bei einer Aktion gibt es eine Reaktion. Töte ich erst Millionen eines Volkes, kann ich danach nicht verlangen, daß sie mir folgen. Und belüge ich sie danach fast ein Jahrhundert, keimen im Verborgenen Mythen und Geschichten, die letztendlich genauso nichts mit der Realität zu tun haben, wie die Lügen, die man offiziell vorgesetzt bekommt.

Der Kreml sollte doch akzeptieren, das es nationale Parteien gibt, wie radikal sie sind, bestimmt nämlich immer noch der Kontrahent! Herr Putin, was in der Ukraine zur Zeit abläuft, ist genauso auch auf Ihren Mist gewachsen! Und Menschen ohne Realitätsverlust sehen das nämlich genauso.

Das bedeutet jedoch nicht, das man die Handlungsweise Putins bezweifeln muß. Nein, der Kreml geht hier den richtigen Weg, zeigt der EU und der NATO einmal wo der Hammer hängt! Der Punkt einer Rückkehr ist längst überschritten. Normalität kann in der Ukraine erst wieder Einzug halten, wenn die Putschisten von der Bildfläche verschwinden und ein rechtmäßiges Parlament, inklusive Präsident an der Macht ist. Bis dahin wird es allerdings noch so manche Reiberei geben.

Über die die NATO/EU/USA/Israel was Schlechtes schreiben…wozu? Wir wissen über ihr niederträchtiges Ansinnen. Ich bin der Meinung, wem man korrekt kritisiert, hat auch derjenige die Chance sich zu bessern…na, warten wir mal ab!

..

Ubasser

10 Antworten zu “Krim verbietet …

  1. Enrico, Pauser 12. März 2014 um 21:26

    “Krim verbietet …”—–> Ich habe keine AHNung, was ich wirklich davon halten soll denn (SinnLOSE) VERBOTE, schreien ja förmlich nach ReAKTION 😦

    UNabhängig davon, daß ich das Ukraine Dilemma für sehr gefährlich halte, bin ich trotzdem davon überzeugt, daß der Westen daraus nen VERBOT der NATIONALEN PARTEIEN zaubern wird—> DIE sehen ihre nicht legitimierte EU absaufen!!!…..SIE, die JUDEN, benutzen grad die NATIONALEN für IHRE Zwecke und danach kommt das groSSe Verbot–>WARUM merkt das keiner von denen? Sind DIE wirklich ALLe MACHTbesoffen?
    Zu DDR-Zeiten habe ich mal im Geschichteuntericht zu Kenntnis nehmen müSSen, daß es schon IMMER Verfolgungen verschiedener Bevölkerungsgruppen u.o. Rassen gab—> paSSt doch gut ins Bild, wenn man jetzt mal „global—oder vorerst EUropaWEIT“ gegen NATIONALE vorgeht!

    National denkende Menschen, sind völlig OUT in der ENDphase der N W O——–> wir werden sehr bald deren hirngefickte ScheiSSe zu spüren bekommen 😦

    Hoffentlich bekommen dann die GUTMENSCHEN endlich mit, daß mit SingSangGetue oder Kerzen anzünden oder Händchenhalten oder Petition schreiben oder aufregend vorm ElektroJUDEN sitzend, NICHTS bringt!!!

    ….ich werde grad bissel dick am Hals, daher beende ich meinen Komentar!

    LG UBASSER
    (melde dich mal bitte)

    • Svea 13. März 2014 um 18:35

      Genau genommen sind Zionisten Übernationalisten, also die nationalistischsten Nationalisten, die man sich vorstellen kann. Die dürfen das!

      Jeder andere, der sein Land liebt und seine Nation erhalten will, ist ein „Nazi“.
      Oder noch einfacher: Wer ein „Nazi“ ist bestimmt der Machthaber, wenn es um seinen Machterhalt geht.

      Das ist die einzige Regel, der offenkundig auch Putin folgt.

  2. netzband 12. März 2014 um 15:55

    Ja bedenklich, das kann so sein. Einfach schon mal wie die bolschewistische SU mit all den Völkern umgegangen ist in ihrem Bereich. Und warum diese Geschichte so unterbelichtet ist im Westen. Der Kalte Krieg hat unser Leben in allen Ländern bedroht und die Politiker soweit sie das selbst wußten, zusammengearbeitet in der Teilung der Welt, allein schon, weil das ihre jeweilige Macht vergrößerte, die „Herden“ zu lenken. Diese Geschichte ist für Rußland wie ein Fluch, und im „Westen“ auch, sie werden nicht aus ihrer Propaganda herauskommen; höchstens die Völker selbst.

  3. JP 12. März 2014 um 09:40

    Werter Ubasser,
    da steckt ein „morbusignorantia“ im Spiel : (Zitat Anfang):
    „Das bedeutet jedoch nicht, das man die Handlungsweise Putins bezweifeln muß. Nein, der Kreml geht hier den richtigen Weg,…“ (Zitat Ende).

    Kommentar: – Seit… Stalin bis Gorbi…Jelzin…bis Putin…, samt… Oba-Maos bis Henrry Kissinger… ist und bleibt ein jüdische „Rote Faden“ !!! Sie haben nur ihre Kleider, Maske etc… gewechselt ! Punkt !!!
    – Ob CIA oder KGB oder MOSSAD… sind nur verschiedene Schlangen-Köpfe eines selben mehrköpfigen Roten-Schlanges !!!
    Und da:
    „Ich bin der Meinung, wem man korrekt kritisiert, hat auch derjenige die Chance sich zu bessern…“

    Kommentar: – Das stimmt vollkommen für Alle !!! Ausgenommen, die „außerwählter“ psychopath. paranoid. „Talmud – Studenten“ !!! Egal welche Maske sie tragend !!!

    Hochachtungvoll,
    LG

  4. Roland 12. März 2014 um 07:08

    Putins Kampf gegen die Amerikaner, welche Russland besetzt haben. In nachfolgendem Video muß man das Wort „Amerikaner“ durch ein anderes Wort ersetzen, welches im gesamten Video eigenartigerweise gar nicht vorkommt. Goldhamster dürfte die korrekte Wortwahl sein.

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: