Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten!

77

13. März 2014 von UBasser


Von Ubasser

Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der „Revolution“ auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. Genannt sei hier Beispiel nehmend die deutsche  „Conrad-Adenauer Stiftung“. Aber es ist auch absolut ersichtlich, daß stets die gleichen Muster solcher „Revolutionen“ sich durch die gesamte Welt ziehen. Die serbische Organisation „OTPOR“ (Widerstand) hat bereits in vielen Staaten „Schützenhilfe“ bei Umstürzen, Provokationen und Volksaufständen geleistet. Bei den Präsidentschaftswahlen 2004 in der Ukraine standen sich der pro-russische Wiktor Janukowytsch und der pro-westliche Wiktor Juschtschenko gegenüber. Otpor leistete hier die Unterstützung für Wiktor Juschtschenko, der durch einen Massenprotest in Kiew und dem Westen der Ukraine eine Neuwahl und den Sieg seiner politischen Bewegung erreichte. Dort heißt die Organisation „PORA“! (dt. Es ist Zeit). Finanziert wird die, oder werden diese Organisationen aus den USA. Über diverse Kanäle strömen Millionen- oder gar Milliarden an Dollar in die Länder, welche destabilisiert und der westlichen Machtriege gegenüber gefügig gemacht werden sollen. Besonderer Finanzier ist George Soros. Soros selbst ist gebürtiger ungarischer Jude und verbrachte seine Kindheit und Jugendzeit in Budapest ungestört – trotz deutscher Besetzung. Heute besitzt er unter anderem die Open Society Institute International Renaissance Foundation: Die Organisationen des Multimillionärs George Soros gehören zu den bedeutendsten Geldquellen der oppositionellen Bewegungen.

Der Schrei von „Faschisten und Nazis an der Macht in der Ukraine“ in den linken deutschen Medien, verhält sich äquivalent zu den russischen. Tatsache ist, das wir schon genügend Bilder und Videos vom Maidan und dem restlichen Land gesehen haben, die diese Aussagen bekräftigen könnten. Tatsache ist auch, das gerade die nationalen Parteien, wie „Svoboda“,  „Rechter Sektor“ und die Klitschkopartei „UDAR“  massiv durch die USA, EU, BRD finanziell unterstützt werden.

Wenn wir in der Geschichte etwas zurück gehen, haben wir eine Situation, die die Annahme der linken und russischen Medien bestätigen. Anfang der 40iger Jahre des letzten Jahrhunderts hatte sich eine Volksbefreiungsarmee OUN unter Stepan Bandera gegründet. Sie sahen ihre Aufgabe darin, gegen die Rote Armee zu kämpfen. Vergessen wir nicht, das es Anfang der 1930iger Jahre zu Millionen Hungertoten durch die bolschewistische Sowjetregierung  in der Ukraine kam. Man spricht heute vom Holodomor.

Bei dem Holodomor auch „Hungerholocaust“ genannt, handelt es sich um eine bewußt und systematisch durchgeführte Ermordung von sieben Millionen Menschen in den Jahren 1932/33 in der Ukraine während der bolschewistischen Zwangskollektivierung der Landwirtschaft in der Sowjetunion. Einige Historiker, beziffern die Gesamtopferzahl auf bis zu 14,5 Millionen Menschen, denn nicht nur die Ukraine war betroffen, auch der gesamte Süden der Sowjetunion. Daher lehnt es Rußland ab, den Holodomor als Genozid an der Bevölkerung der Ukraine anzuerkennen.
Der Hungertod wurde durch bösartige Bolschewisten bewußt in Kauf genommen, denn sie manipulierten die Ernteergebnisse. Mehr als 50 Prozent höhere Zahlen gegenüber der tatsächlichen Ernteeinfuhr wurden nach Moskau weiter gegeben. Stalin hat diese Ernte für Waffen und Devisen nach Amerika verkauft. Er erneuerte mit dem Tod der Bevölkerung seine Armee.

Heute sehen die Ukrainer Stepan Bandera als Volkshelden. Er hat sich mit der Wehrmacht und den SS-Verbänden gemeinsam gegen die Rote Armee gestellt. Daß das tragen von Stepan-Bandera-Bildnisen in der heutigen Zeit einige Erinnerung in Moskau auslöst, schon deswegen, weil sein Kampf sehr effektiv war, ist irgendwie verständlich. Jedoch die ukrainische Bevölkerung als Nazis oder Faschisten zu betiteln, geht dann doch zu weit.

Auch die deutschen Medien/die linken Gutmenschen sollten sich dieser Ereignisse bewußt sein, denn den Ukrainern wurde nicht durch gewisse Umerziehungsprogamme des Westens die Seele geraubt, sie ehren sehr wohl ihre Toten und Gefallenen und spucken nicht auf sie, wie es in der BRD üblich ist! Jeder Deutsche sollte nachdenken, über das Blut was in seinen Adern fließt, ist tausende Generationen schwer! Diese Generationen haben gelitten und gekämpft – es sei ganz dahin gestellt, ob es gerechter oder ungerechter Kampf war – aber, jeder Deutsche hat Verantwortung gegenüber unserer Ahnen, seinen Kindern und sich selbst!

Wollen wir doch einmal schauen, wie faschistisch oder nazistisch die Putsch-Regierung in Kiew ist. Hierzu nehmen wir die führende Riege. Lassen Sie uns ein paar Lebensläufe anschauen, um festzustellen, ob es sich um Nazis oder Faschisten handeln könnte:

Arsenij  Jazenjuk

Arsnij Jatsenjuk mit Vitali Klitschko beim RevoluzzernBevor er sich der Politik zuwandte, war er im Finanzsektor tätig und wurde bereits im Alter von 27 Jahren Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden der AT AvalBank, einer der größten Banken in der Ukraine. Er wurde in einer Familie eines jüdisch-ukrainischen Professoren der Universität Czernowitz geboren.  Ein Artikel von Ben Judah aus Kiew für die ETH Zürich aus dem Jahr 2009, gibt weitere Auskünfte über ihn. So waren Mitglieder seiner Familie im 2. Krieg bei der nationalen Freiheitsarmee organisiert. Heute ist Arsenij  Jazenjuk einer der reichsten Ukrainer und zudem ein Jude!

Vitali Klitschko

klitschko_judeEr hat seine Millionen in Europa als Box-Champion und Werbeträger gemacht. Aber auch hier gibt es interessante Dinge zu berichten. Das Boulevardblatt Super-Illu schreibt:

Opa war bei Stalins Geheimpolizei, Vater Atomwaffen-General, Vitali und Wladimir sind die besten Boxer der Welt (…) Auf Ukrainisch bedeutet dieser Name „Der Rufer“. Die Vorfahren der Klitschkos sind Kosaken und Juden aus der Ukraine.

Dieter Graumann vom Zentralrat der Juden in Deutschland bekundete  gegenüber der Bildzeitung, seine Unterstützung für Klitschko  und sagte, dieser habe…

…schon einige Male seine persönliche Verbundenheit mit der jüdischen Gemeinschaft gezeigt.

Interessant ist auch, was in seiner Biographie steht. In der deutschen Ausgabe steht: Die Großmutter väterlicherseits, Tamara Jefimowna, geborene Etkinson, war Dorfschullehrerin und Holocaustüberlebende. Und in der russischen Variante, kam gerade die Mutter mit ihre Familie seines Vaters beim Holocaust ums Leben. Die Wahrscheinlichkeit, das die Klitschko’s jüdischer Herkunft sind, ist hoch!

Julia Timoschenko, sie gehört zwar nicht zur Putschisten-Regierung, aber sie spinnt weiterhin die wichtigsten Fäden und bekam ihre Macht zurück!

timoschnekoDie englischsprachige ukrainische Website ForUm  berichtete bereits im Januar 2012 über eine Dokumentation des russischen Fernsehsehnders NTV  über  Julia “die Eiserne” Timoschenko, in der ihre jüdischen Wurzeln enthüllt wurden, und die  hebräische Wikipedia  (übersetzt mit dem Google-Übersetzer) schreibt:

“Timoschenko wurde in Dnepropetrovsk, UdSSR (heute Ukraine) , Wladimir Iwanowitsch Grigian und Ludmila Tlgina geboren. Als sie zwei Jahre alt war , ihr Vater ihre Mutter scheiden und verließ die Familie. Er heiratete und hatte die Ehe im Jahr 1969 Jahr. Im Alter von 10 Julias Mutter änderte ihren Nachnamen Mgrigian Ltlgina .

Divisive ethnischen Herkunft und nicht eindeutig auf der Grundlage Timoschenko sagt sie [4] väterlichen Halb lettischen und ukrainischen mütterliche Hälfte, aber dieser Anspruch ist erstaunlich, dass ihr Großvater , Abram , überhaupt nicht häufig bei Letten . Viele behaupten, der Name ihrer Mutter, Tlgina , ist ein russischer Name ausgesprochen wird.

Väterliche Familienname, Grigian , können scheinbar implizieren armenischer Herkunft , aber im Jahr 2008 veröffentlichte er ein Politiker Dmitry Chubut, die in einem Dokument, sein Judentum von Timoschenko- Großvater von ihrem Vater erscheint. Die oben genannten Dokumente können lernen Slsva von Timoschenko nannte Abram Kalmanovitz ( Ben Kalman ) Kfitlmn [Kapitelmann] , die typisch jüdische Namen.”

Aber auch sie selbst sagt von ihrer Mutter, daß sie Jüdin war. Scheinbar dann auch kein Nazi.

Ihor Kolomojskyj, wurde von Arsenij Jazenjuk zum Gouverneur in den Industrieregion der prorussischen östlichen Ukraine ernannt!

IhorKolomojskyjIhor Kolomojskyj ist ein ukrainischer Unternehmer und Oligarch (Milliardär). Er ist Mitgründer und Mitinhaber der PrivatBank, der größten Bank der Ukraine. Um die Bank herum hat sich die einflussreiche Privat-Gruppe entwickelt, welche Teile der Stahl-, Öl-, Chemie-, Energie- und Nahrungsmittelindustrie in der Ukraine kontrolliert. Kolomojskyj ist über die Privat-Gruppe an den ukrainischen Fluggesellschaften Aerosvit Airlines, Dniproawia und Donbassaero beteiligt. Er besitzt Anteile an mehreren ukrainischen Medien, so ist er an dem Fernsehsender 1+1 beteiligt. Im Jahr 2011 gründete er, gemeinsam mit Wadym Rabynowytsch den Fernsehsender Jewish News One. Kolomojskyj, der jüdischer Herkunft ist, hat in den letzten Jahren den Bau eines großen jüdischen Gemeindezentrums in Dnipropetrowsk mitfinanziert. Hat israelisch-ukrainische Staatsbürgerschaft, obwohl eine doppelte Staatsbürgerschaft in der Ukraine nicht anerkannt wird. – Macht aber nichts, denn er ist: Jude! Kann somit kein Nazi sein!

Weitere Putschregierungsmitglieder!

Serhij Taruta, auch von  Arsenij Jazenjuk zum Gouverneur Oblast Donezk in der prorussischen östlichen Ukraine ernannt!

Serhij TarutaVermutlich kein Jude, aber zweitreichster Oligarch von der Ukraine. Er gründete die Außenhandelsfirma Asowimpex. Herzstück seiner Unternehmungen, die pro Jahr insgesamt ca. zehn Millionen Tonnen Stahl herstellen, ist heute der Konzern Industrialnyj Sojus Donbassa (ISD), er ist der Vorsitzende des Aufsichtsrats des Unternehmens.Im Jahr 2007 erwarb Taruta die Werft Danzig, die einstige Lenin-Werft, sowie zwei Stahlwerke in Polen und Ungarn. Weitere Unternehmungen sind eher dubioser Art.

Rinat Leonidowytsch Achmetow (Der wohl wichtigste Ukrainer!!!)

achmetowist ein ukrainischer Unternehmer und Politiker und ethnischer Krimtatare.Mit einem Vermögen von geschätzten 15,4 Mrd. US-Dollar ist Achmetow der reichste Mensch der Ukraine, er gilt auch als der einflussreichste Oligarch des Landes. Achmetow hat versprochen, »alles dafür zu tun, dass die Integrität des Landes erhalten bleibt«.Er gründete 1995 die Dongorbank. Achmetow, dessen Beteiligungsgesellschaft System Capital Management (SCM) fast die Hälfte des Kohle-, Stahl-, Erz- und Thermoelektrizitäts-Sektors beherrscht, wird mit einem geschätzten Nettovermögen von 15,4 Milliarden US-Dollar auf Platz 47 der reichsten Männer der Welt geführt. Sein Vermögen soll er  durch Verbindungen zum organisierten Verbrechen in den 1990er Jahren gemacht haben. Laut dem englischsprachigen Wikipedia-Eintrag war Achmetow Vollstrecker und Führer von Akhat Bragins Tatar-Clan oder  Mafia, verantwortlich für den Einsatz von Mafia-Methoden, um die ehemaligen Direktoren der Industrial Union of the Donbas beiseite zu schaffen.

Der Achmetow – Clan!!!

1332836117_infografika

Schauen Sie sich diese Infografik genau an, Sie werden viele bekannte Gesichter erkennen!

Clan_UkraineSuchen Sie bitte einen Nazi oder Faschisten, oder wenigstens einen Typen von Svoboda-Partei oder dem Rechten Sektor! Was denn keinen gefunden? Oder vielleicht doch?

Achmetow: Als Sohn eines Minenarbeiters und einer Verkäuferin hat der verheiratete Vater zweier Kinder begonnen, sein Imperium aufzubauen. Daß gerade er ein stark zweifelhaftes Image als krimineller Parvenu hat, ist zum Teil auf die aktive Negativpropaganda seiner Kiewer Widersacher zurückzuführen und auf die jahrelange mediale Schieflage im Westen, daß die prowestlichen orangen Oligarchen allesamt eine tadellose Vergangenheit hätten. Achmetows legendenumwobener Aufstieg begann einer Version zufolge damit, daß sein verwandter Verbrecherboss Alik Grek bei einem Bandenkrieg 1995 in die Luft gesprengt worden war. Bis dahin war die ostukrainische Industrieregion von brutalen Kämpfen unterschiedlicher Bosse geschüttelt gewesen, erzählt man sich noch heute in der Region. Achmetow hat die Zeichen der Zeit verstanden und nach der Orangen Revolution alsbald westliche PR-Agenturen für sich und die Partei engagiert. Und damit auch ein wenig klargestellt, daß die sprichwörtliche Russlandfreundlichkeit  seiner Financiers lediglich eine bedingte ist und daß er billiges Gas aus Rußland braucht.

Man erkennt also mit nur wenig Mühe, wer hier hinter den Maidan-Unruhen steckt. Doch was Klitschko betrifft, ist er nur der Mittelsmann und nun das 5 Rad am Wagen. Aber auch alle nationalen Parteien und Organisationen werden gnadenlos mißbraucht. Man zahlt der prügelnden Horde zwischen 25 und 2000 Dollar am Tag. Somit wird die Macht der Oligarchen gefestigt. Wenn man sich nämlich anschaut, wer denn von den Nationalisten in der Putschregierung sitzt und vor allem welche Posten sie inne haben, kann man eigentlich nur fragen, ob hier die Nationalen überhaupt eine Macht hätten. Das Geschrei Moskaus und der linken Gutmenschen/Antifa und wie der ganze linke Pöbel sich nennt, verkennen total die reale Lage. Moskau wird die Lage ganz sicher nicht verkennen, aber sie nutzt sie propagandistisch maßlos, unbegründet und das ukrainische Volk beleidigend aus.

Wenn Moskau ganz einfach sagen könnte, es ist der blanke Terrorismus gegenüber der ukrainischen Bevölkerung der dort herrscht und würde die prügelnden und anmaßenden Horden Verbrecher oder Terroristen nennen, kämen sie der Wahrheit ziemlich nahe. In jedem Fall würde der Kreml auch im Westen die Mehrheit auf seine Seite ziehen können. Da aber der Kreml weiterhin die Wahrheiten ignoriert und noch nicht mal den Arsch in der Hose hat, die militärhistorischen Archive für die Allgemeinheit mit tonnenweise Dokumenten des ersten und zweiten Weltkriegs zur Aufarbeitung der Geschichtsklitterung zur Verfügung zu stellen, sollte es nicht verwundern, daß sie sich insgeheim auch von den nationalen Bewegungen und Parteien aus dem europäischen Raum isolieren.

Nur dieser Schritt wäre von Nöten, das gesamte Gewicht der Wahrheit in die Waagschale zu werfen, um in möglich kürzester Zeit ein stabile politische Grundlage der europäischen Völker zu schaffen. Auch wenn bereits fast 70 Jahre vergangen sind, ist genau die Geschichtsklitterung der Motor zur instabilen politischen Lage in Europa und der Welt.

Wenn wir betrachten, daß bei den Maidan-Protesten die Israelis mitgemischt haben, kann man schon gar nicht davon sprechen, daß hier Nazis am Werke waren.Ebenso zeigt die Putschisten-Regierung keinen Überhang an nationalen Kräften – viel eher sind doch hier Juden und Oligarchen mit kriminellen Hintergrund an der Macht.

Es sei denn,die Juden und die Oligarchen haben es gemacht, wie vor 80 Jahren in Deutschen. Dort arbeiteten sie sehr eng mit den Nationalsozialisten zusammen, z.B. in Form des Haavara-Abkommens oder dem Rumblee-Wohltat-Abkommen, oder sie standen Pate bei den Nürnberger Rassengesetzen, die noch heute ähnlichen Inhalt in Israel haben. Daraus folgt, das auch in der Ukraine die nationale Bewegung für die monetäre Machtergreifungen vollständig mißbraucht wurde und wird!

Wo und wann haben Sie von Achmetow in den deutschen Medien je gehört, außer im Zusammenhang mit Fußball.

Hier nun einige Rechte oder Rechtsradikale oder Nazis oder …

Andrij Wolodymyrowytsch Parubij

Foto: Wikipedia

Parubij gehört der Vaterland-Partei an und ist seit dem 27. Februar 2014 Sekretär des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrats der Ukraine.Er war Mitbegründer der rechtsextremen Sozial-Nationalen Partei der Ukraine, des Vorläufers der heutigen Swoboda-Partei. In seiner politischen Laufbahn wechselte er mehrfach die Parteizugehörigkeit, bei den Parlamentswahlen 2012 kandidierte er auf der Liste von Julija Tymoschenkos Vaterlandspartei und wurde erneut in die Werchowna Rada gewählt. Während der Euromaidan-Proteste galt Parubij als „Kommandeur des Maidan“, wobei er eng mit dem Führer des Prawyj Sektor, Dmytro Jarosch kooperierte. Bei der Bildung der Übergangsregierung im Februar 2014 erhielt er das Amt des Vorsitzenden des nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine.

Die Zahl der Mitglieder des Rechten Sektors wird auf 5000 geschätzt, sie waren an den Gewaltausbrüchen auf dem Maidan-Platz beteiligt, zumindest belegen das die Videobeweise.  Sie haben auch mit Gewehren und Handfeuerwaffen auf die BERKUT-Polizisten geschossen. Am 22. Februar 2014 kamen jedoch noch andere Scharfschützen zum Einsatz, welche die auf Demonstranten und die BERKUT-Einheiten tötliche Schüsse abfeuerten.Dieses Ereignis führte letztendlich zum totalen Bruch der Vereinbarungen durch die Demonstranten gegenüber der Janukowitsch-Regierung.

Auch wenn es ein abgehörtes Telefongespräch zwischen Ashton und dem estnischen Außenminister Paet gibt, beweist nicht, wer die Scharfschützen einsetzte. Zu beachten ist auch, das bei einer Pressekonferenz für Rosbalt.ru am 6. Februar der damalige Sprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine berichtete, daß US-Soldaten zwecks einer gemeinsamen Übung in Lemberg angekommen sind. Ob dies im Zusammenhang der fast 100 Morde auf dem Maidan steht, kann nicht bewiesen werden – vorerst zumindest. Fakt ist, das die eingesetzten Scharfschützen den Effekt des Umsturtzes oder Putsches auslösten. Daraus könnte man schließen, daß die Scharfschützen durch die Führung der Maidan-Proteste einen Schießbefehl erhielten, oder das die Scharfschützen auf Weisungen der NATO/EU oder dergleichen handelten. Letzteres wäre das übliche Vorgehen der Amis, siehe Venezuela!

Eine neue Meldung diesbezüglich ist diese:

Wie heute auf L!veJournal zu erfahren war, wurde eine aus dem Ukrainischen in das Englische übersetze E-Mail Korrespodenz zwischen einem Jason Gresh (Assistent Armee Attache an der US-Botschaft in der Ukraine) und Igor Protsyk (ranghoher Beamter vom ukrainischen Generalstab) gehackt und veröffentlicht.

Laut Textinhalt soll ein CIA-Initiierter False/Flag-Anschlag durch die Ukraine/VSA/€U am 15. März 2014 auf den Flughafen Melitopol ausgeführt und dieser den Russen (Nachbarn) zugeschoben werden!

Wir können nicht für die Richtigkeit der Übersetzung garantieren, jedoch deutet alles auf eine Authentizität hin!

Herunterladen E-Mails / Base64 kodiert: Mediafire oder hier: SendFile
Erstveröffentlichung: RedFlagNews / Sporaw:L!veJournal / Before It’s News

Freie Übersetzung aus dem ukrainischen/englischen in das Deutsche:

E-Mail von Jason Gresh:

Die Ereignisse auf der Krim schreiten schnell voran.

Unsere Freunde in Washington erwarten mehr entscheidende Aktionen von Ihrem Netzwerk.

Ich denke, es ist an der Zeit, den Plan, den wir in letzter Zeit diskutierten umzusetzen.

Ihre Aufgabe ist es, Probleme zu schaffen bezüglich der Verkehrsknotenpunkten im Südosten, welche Schwierigkeiten mit den Nachbarn verursachen.

Es wird günstige Bedingungen schaffen, für ein Eingreifen des Pentagon und der “Company”. (Anm.: “CIA”)

Verschwenden Sie keine Zeit, mein Freund.

Hochachtungsvoll,
JP

Jason P. Gresh
Oberstleutnant der US-Armee
Assistent Armee Attaché
US-Botschaft, Kiew
Tankova 4, Kiew, Ukraine 04112
(380-44) 521-5444 | Fax (380-44) 521-5636

E-Mail an Igor Protsyk von ukrainischen Offiziellen:

Oleg, ein dringend nachwirkendes Ereignis im Namen der Russen auf dem Flughafen Melitopol.

Dies sollte bis zum 15. März durchgeführt werden.

“Sam” versteht, warum.

Zunächst einmal müssen Sie Pasha Tarasenko kontaktieren. Er muss Ihnen bekannt sein, er ist ein lokaler “Freiheitskämpfer” und hat eine Ideologie.

Bevor Sie zusammentreffen mit 10 bis 12 “Jungens” aus dem Zentrum. Trainierte Top-Kämpfer. Einsatzleiter Mike ist anwesend, das sollten Sie auch wissen. Details sind ihm bekannt. Wir brauchen Leute, die sich organisieren und alles besorgen, was Sie brauchen.

Handeln Sie mit Vorsicht. Sprechen Sie nur Russisch. Kampfeinsätze werden von einem 25 Team ausgeführt, keinen großen Schaden an den Flugzeugen anrichten. Es gibt eine Menge Schrott dort, mit dem können Sie machen was sie wollen. Beschädigte Flugzeuge teilen Sie uns mit. Es ist wichtig, dass alles so wirkt, als sei es ein echter Angriff der Spezialeinheiten des “Nachbarn”. Aber keine Leichen.

Geben Sie mir nochmals Ihr Konto. Das Geld wird in der Zeit überwiesen, keine Sorge.

Sehen Sie im Anhang. Dies ist ein Beispiel der Aktion. Entscheidungen werden in Person gemacht.

E-Mail von Igor Protsyk:

Basil, Sie müssen schnellstmöglich proaktiv werden in Melitopol. Es gibt 25 Flugbrigaden. Wir müssen “zamaraty” unsere geschworen Freunde und guten Nachbarn. Ich denke, Sie verstehen mich.

Nur gehen Sie behutsam und vorsichtig vor. 25 Brigade Kampftruppen sind im Einsatz, fügen Sie nicht zu viel Schaden den Flugzeugen zu. Es gibt bereits beschädigte Flugzeuge, mit denen kann er alles machen. “Yihny Bord” Zahlen bestimmen Sie.

Denken Sie daran, verhalten Sie sich so, als sei es ein wirklicher Angriff der russischen Spezialeinheiten.

Brigadekommandeur ist ein vernünftiger Mann. Details muss er nicht wissen, denn in extremen Fällen kann er sich drehen. Wir werden kommen.

COL Igor Protsyk
Leiter der Abteilung Bilaterale militärische Zusammenarbeit
Hauptverwaltung für militärische Zusammenarbeit und PKO
Generalstab, Streitkräfte der Ukraine
Tel. +38044 481-5407
Zelle +38067 407 97 40
e-mail: ivprotsyk@mil.gov.ua
e-mail: protsyk@ukr.net

Sollten sich diese gehackten E-Mails als echt herausstellen, wovon wir ausgehen, würde ein False/Flag Anschlag gegen die Ukraine den Russen zugeschoben und hochheilig als eine angebliche Aggression durch Russland gegen die Ukraine in den Propaganda-Medien vermarktet.

Ein endlicher Grund für diesen VSA-Presidenten Obama und seinen jüdischen Oligarchen, einen (letzten) Krieg auf diesen Planeten zu entfachen, bei dem vorrangig diese BRD-Merkel ungeprüft Deutsche Menschen in einem thermonuklearen Moment verglühen lassen würde!

Diese Dreckschweine sind keine Menschen!
Wir hoffen, dass mit der Veröffentlichung ein weiteres Menschenschlachten rechtzeitig verhindert wurde!

Die rechten Organisation Ukrainian National Assembly – Ukrainian National Self-Defence (UNA-UNSO), die Berichten zufolge Verbindungen zur NATO unterhält und seit 1991 für deren Kriege in Tschetschenien, Georgien und anderen Ländern agierten.

Quelle: Mind Controll Excorcism

Auch wenn diese Emails nicht wirklich bestätigt sind, zeigen sie die übliche Vorgehensweise der NATO/USrael/EU.

Der stellvertretende Ministerpräsident Oleksandr Maksymovych Sych gehört der Swoboda an, er wird Verantwortung für wichtige wirtschaftliche Bereiche übernehmen. Er arbeitete als Geschichtslehrer und ist studierter Historiker.

Ein neuer Kreis der Korruption schließt sich mit Yurij Prodan als Energieminister, ein Posten, der in der Ukraine auf Skepsis stieß, weil er mit der Privat-Gruppe des umstrittenen Milliardärs Ihor Kolomojskyj in Verbindung steht. Auch Oleksandr Schlapak, der neue Finanzminister, ein ehemalige Vizechef von Kolomojskyjs PrivatBank, ist Vertreter der Kolomojskyj-Gruppe.

 Das ist das Resultat des von den USA in die Wege geleiteten Putsches in der Ukraine. Mit den Finanzhilfen der EU und der USA, die daran gebunden sind, dass die ukrainische Regierung die drastische Sparpolitik des IWF und die Privatisierungen, gekoppelt mit der Forderung nach Beendigung der Subventionierung des Gaspreises, unterstützt, erwartet die neue Regierung eindeutig die nächste Vergewaltigung der unglücklichen Ukrainer.

 Zbigniew Brzeziński in 1997:

»Die Ukraine, ein neuer und wichtiger Raum auf dem eurasischen Schachbrett, ist ein geopolitischer Dreh- und Angelpunkt,weil ihre bloße Existenz als unabhängiger Staat zur Umwandlung Russlands beiträgt. Ohne die Ukraine ist Russland kein eurasisches Reich mehr. Es kann trotzdem nach einem imperialen Status streben, würde aber dann ein vorwiegend asiatisches Reich werden, das aller Wahrscheinlichkeit nach in lähmende Konflikte mit aufbegehrenden Zentralasiaten hineingezogen würde, die … von den anderen islamischen Staaten im Süden Unterstützung erhalten würden. … Wenn Moskau allerdings die Herrschaft über die Ukraine mit ihren 52 Millionen Menschen, bedeutenden Bodenschätzen und dem Zugang zum Schwarzen Meer wiedergewinnen sollte, erlangte Russland automatisch die Mittel, ein mächtiges Europa und Asien umspannendes Reich zu werden.«

Zur Anerkennung dieser Putschisten-Regierung in Kiew.

Das Völkerrecht behält sich diese vor, es wird nicht eingehend darüber berichtet und es gibt auch keine Regularien darüber, eine solche Putsch-Regierung anzuerkennen oder nicht. Im Völkerrecht wird hingewiesen, wenn im Land Gewalt zum Einsatz kam, verstoßen die Putschisten in jedem Fall gegen nationale Recht. Es obliegt der Moral und Ethik, als anderer Staat eine Putschistenregierung anzuerkennen oder nicht.

Fakt ist, die Putschisten haben eine Vereinbarung, also einen Vertrag mit der Janukowitsch-Regierung unterzeichnet. Daran wirkten die Außenminister von Frankreich, der BRD und Polen. Dies geschah am 20.Februar. Der Umsturz erfolgte einen Tag später. Mit anderen Worten, die Demonstranten wurden von einem zum anderen Tag zu Putschisten. Sie haben gegen sämtliche Gesetze und auch gegen die Verfassung der Ukraine verstoßen. Völkerrecht bricht zwar nationales Recht, aber nicht umgedreht. Durch die Mißachtung aller Gesetze von den Putschisten, machen sie folglich zu einer NICHT LEGITIMEN Regierung. Alle Eingriffe, Änderungen, Erlasse von Gesetzen oder Verordnungen sind dejure für die Bevölkerung folglich NICHT BINDEND! Aber auch internationale Verträge kann die nichtlegitime Regierung der Ukraine juristisch und formal NICHT abschließen. Würde ein Vertrag mit der Europäischen Union mit der jetzigen Regierung unterzeichnet werden, wäre dieser für die Ukraine nach ihrem Recht nicht bindend. Hier weißt das Völkerrecht nicht darauf hin, jedoch existiert in der Ukraine nationales Recht, welches dem Völkerrecht wiederum entspricht. Die Folge wäre: Selbst die EU würde auf allen Ebenen gegen ihr eigenes Recht verstoßen!!!

Dieser Umstand kann erst geheilt werden, wenn eine legitim vom Volk gewählte Regierung ihren Platz eingenommen hat.

Zur Krim

Das am Sonntag das Referendum für den Verbleib bei der Ukraine oder der Anschluß an Rußland auf der Krim stattfindet, ist eine endgültige Sache. Verwunderlich, oder auch nicht, ist das Datum des 16.März! Das ist das Datum des jüdischen Purimfestes im Jahre 2014. Ob es denn Bedeutung hat, oder nicht, sollte es zum nachdenken anregen.

Ob die Putschisten in Kiew, die EU/USA oder sonst wer, dieses Referendum anerkennen oder nicht, ist nicht von Bedeutung. Gibt es ein Recht auf Sezession (Abtrennung)? Das Völkerrecht setzt sich traditionell nicht mit Sezessionen auseinander. Vielmehr ist es grundsätzlich Sache jedes einzelnen Staates und Volkes, zu entscheiden, unter welchen Bedingungen er seiner Bevölkerung gegebenenfalls Sezessionsrechte einräumt. Dies bedeutet einerseits, dass das Völkerrecht solche Vorgänge nicht verbietet – es sei denn, die Abspaltung geht mit einer Verletzung des Gewaltverbots oder anderer fundamentaler völkerrechtlicher Prinzipien einher. Auch in den Fällen, in denen der VN-Sicherheitsrat aktiv geworden ist, um einseitige Unabhängigkeitserklärungen für unwirksam zu erklären, stand dahinter nicht das Motiv, sezessionistische Bestrebungen generell zu verurteilen. Ziel war vielmehr, konkrete Bedrohungen des Friedens abzuwenden.

Im Fall der Krim ist es genau anders herum. Um einen dauerhaften Frieden sichern zu können, möchte die Krim eigene Wege gehen. Plausible Argumente sprechen dafür, dass ein Volk die Möglichkeit haben muss, sich mittels Sezession aus einer Lage zu befreien, in der es an der Ausübung des inneren Selbstbestimmungsrechts gehindert wird.

Fazit:

Nichts ist mit Bedrohung der Juden, oder Nazis und Faschisten regieren in der Ukraine. Regieren tun die Juden und die Nationalisten werden mißbraucht, ausgetrickst und aufgehetzt. Ihre Führer werden gut bezahlt und das ist wichtig. Wenn irgend welche Dummdödel wider besseren Wissens behaupten, Faschisten und Nazis regieren in Kiew dann lügen sie. Es regieren Schwerstkriminelle und rote Oligarchen! Wer behauptet, es gäbe Antisemitismus in der Ukraine, der lügt genau so! Die Semiten haben sich in Kiew auf ihr Roß geschwungen, um endlich nach vielen Anläufen die Ukraine ab zu ernten, Arbeitsplätze zu vernichten, Ressourcen zu rauben und ihre Papierscheinchen zu verteilen. Die Nationalisten sind die Steigbügelhalter der Juden. Aber bis jetzt werden sie gut bezahlt. Sitzen die Juden dann fest im Sattel, werden ganz sicher von diesen Leuten die Stimmen laut, die Nationalisten müssen bestraft werden, weil sie auf dem Maidan und landesweit solche extreme Gewalt und Mord zugelassen und durchgeführt haben. Sie müssen verboten werden. Und damit schließt sich wieder mal ein Kapitel der Befreiung des Volkes von den Hyänen!

Die wahren Interessen der USA/Israel/NATO/EU sind also zum Ersten: der Griff nach den Ressourcen, zum Zweiten: um Rußlands Position im Gas- und Ölhandel nach Europa zu untergraben, zum Dritten: den Staat Rußland mit der eigenen Idee der Zollfreiheit ähnlich der EU zu blockieren und zu erschweren und Viertens: Rußland militärstrategisch zu schwächen, in dem ihm ein wichtiger Blockstaat entrissen werden soll.

Inwiefern sich Rußland das bieten läßt, bleibt abzuwarten. Provokationen gegen Rußland laufen auf Hochtouren. Sollte es zu einer militärischen Auseinandersetzung kommen, wäre die BRD als erstes Land mitbetroffen. Von NATO-Seite wird man mit großer Wahrscheinlichkeit auch falsche-Flagge-Aktionen starten wollen. Wir können nur hoffen, das der russische Geheimdienst und Aufklärung schneller ist.

Die Ukraine-Krise hat gerade erst begonnen!!!

Ich hoffe, dieser längere Artikel hat Ihnen einen Überblick über die Lage gegeben.

..

Ubasser

77 Kommentare zu “Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten!

  1. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! […]

  2. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! […]

  3. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! […]

  4. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! […]

  5. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! […]

  6. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  7. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  8. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  9. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  10. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. hier weiter […]

  11. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! […]

  12. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! […]

  13. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  14. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  15. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  16. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  17. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  18. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  19. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  20. Fine sagt:

    Es fehlen die entscheidenden Punkte „die man über die Ukraine wissen sollte“!
    Giftmord an Stalin
    Nach dem Giftmord an Stalin durch doctor´s plot (der von Stalin zwar erkannten jüdischen Ärzteverschwörung, jedoch von ihm verfehlten Zuordnung auf den Kopf der Verschwörung – Beria) und der Hinrichtung des Verantwortlichen (Beria) erfolgte die Abrechnung mit dem Judentum in der Manifestation des Stalinismus, aber die Geheimrede Chruschtschows wurde öffentlich – weil das jüdische Netzwerk des Mossad eben alle Netzwerke durchstreift. Mit Chruschtschow gelangte das russische Gebiet der Krim an die Ukraine, und hier findet sich dann (unser) Sprengstoff des Jahres 2014 wieder.
    Straße der Schande
    Was geschieht in der Ostukraine? Nun, der durch das Programm des Juden Louis Nizer völlig vernebelte Kopf der DEUTSCH© begreift weder die Vorgänge im Osten, noch erweist er sich in der Lage, die absehbaren Veränderungen das Kontrollgebiet betreffend zu erkennen.

    In der Ostukraine bemächtigten sich die „prorussischen Aktivisten“ der Generalstaatsanwaltschaft – alleine dieser Begriff übersteigt das Fassungsvermögen der Maulhelden DEUTSCH© um kosmische Dimensionen. Sie trieben die Polizei© hinaus auf die Straße, entledigten sie der Uniformen sowie Waffen und verbrannten die Uniformen; sie jagten die Offiziellen durch die Straße der Schande. Das gleiche widerfuhr der Generalstaatsanwaltschaft.
    Diese Vorgänge mögen in der SHAEFsgesellschaft BRD jenseits des Vorstellbaren liegen, doch sie tauchen bereits „auf dem Radar“ der Planer und Architekten der neuen Ordnung Europas aus dem Geiste des Ostens auf.

  21. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  22. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  23. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  24. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  25. GoldMurks ist die Nahme der etwaig ein Duzend Wallstreetfinanzelitenfamilien.
    Das J-Wort weder das Z-Wort braucht benuetzt zu werden.
    Die GoldMurks veranstalteten und veranstalten die Weltkrisen und Weltkriegen.
    Einbehalten WK I, 1929-1933, WK II, Iran-Irak, Banken- und Eurokrise, „Arabische Fruehling“, Syrien, Ukrain.
    Vor 2’000 Jahre warnte der Jesus bereits; -schmeisst die GoldMurks raus- (Tempelreinigung).
    Daher ist der Jesus ermordet worden.
    Jetzt verfolgen die GoldMurks die dritte Vernichtung von Europa durch die Sperrung der Energieversorgung (N-Afrika, Egypten-Suezkanal, Syrien-Rohrleitungalternative, Ukrain-Russland) und die Verbreitung von Etnic Cleansing. Der Niederlandische Politiker Wilders wird geholfen um offenkundig die Ausgrenzung der Marrokaner bzw. Etnic Cleansing zu foerdern.
    Die Niederlanden sind GoldMurkskolonie; Tor um Deutschland zu vernichten !!!!!!!!!!!!!!!

  26. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  27. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  28. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  29. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  30. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  31. […] Seit dem Untergang der Sowjetunion und der Abspaltung der Ukraine zu einem souveränen Staat, haben die Geheimdienste dort Hochkonjunktur. Der Westen erkannte schnell, das die ukrainische Bevölkerung einen großen nationalen Stolz hat und damit sehr national ausgerichtet sind. Folglich mußte hier ein Gegenpol zur russischen Politik geschaffen werden. ALLE nationalen Strömungen wurden von den Geheimdiensten unterlaufen und infiltriert. Falsche Werte wurden/werden vermittelt, Haß geschürt und Brutalität gefördert. Die Partei oder Vereinigungen „Der Rechte Sektor“ oder auch die „Svoboda-Partei“ nennt sich national, sie vertreten jedoch westlich-jüdisch-monetäre Interessen. Somit ist der „Rechte Sektor“ oder die Partei „Svoboda“ überführt, also ganz und gar nicht national ausgerichtet. Die heutige Führung oder besser Putsch-Regierung der Ukraine besteht fast ausschließlich aus Jüdischstämmigen. Siehe…. […]

  32. Linker Pöbel sagt:

    „Suchen Sie bitte einen Nazi oder Faschisten, oder wenigstens einen Typen von Svoboda-Partei oder dem Rechten Sektor! Was denn keinen gefunden? Oder vielleicht doch?“

    Danke für die umfassenden Darstellungen. Das sind sie also, deren Herrchen, die Geschäftemacher der Nadelstreifenfaschisten?

    Wann waren unter denen damals in Europa, später in Südamerika und bis heute jemals welche, die so dumm gewesen wären sich zu exponieren, als mit Milliarden an die Regierung gebrachte Stiefelfaschisten, die sich anmaßen das Volk zu vertreten oder gar zu sein, doch tatsächlich bezahlt werden, das Volk mit Gewalt zu unterdrücken, um die aus dem Eigentum des Volkes zusammengeklauten Vermögen der Geschäftemacher zu sichern und dafür auch ein paar Jahre plündern dürfen, während sie ihren Selbsthass auf andere projizieren und Menschen verfolgen, nicht etwa für das was diese Menschen getan haben, sondern für das was sie sein sollen:

    Wer finanzierte Hitler und die NSDAP?
    http://sauber.50webs.com/kapital

    Dort sind sie wohl kaum zu finden, aber hier:

    Wer sind die Nazis in der ukrainischen Regierung?
    http://www.voltairenet.org/article182518.html

    Schönen Gruß vom „lügenden linken Pöbel“ 🙂

    • UBasser sagt:

      Also, die Finanzierung AH wurde bereits 1930-32 entzaubert. Eine weitere Beschreibung alles Umstände gab es im Vierteljahresheft zur Geschichtsforschung von 1953 oder 1954. Die empfohlene Seite ist hanebüchener Unsinn und hat mit geschichtlicher Genauigkeit gar nichts zu tun.

      Voltairenet, was soll ich von solchen Schwachsinn halten? Wer Nationalsozialisten und Faschisten vergleicht, dem traue ich auch zu, das er Äpfel mit Birnen vergleicht. Faschisten, nun, man kann interpretieren wie man will, wenn es in der Ukraine um Bünde geht, dann sind es Faschisten, wenn es ums Volk und nationale Interessen der Ukraine geht, dann sind es Verbrecher und Hochverräter, die ihr Land verraten und verkaufen! So einfach kann man es auf dem Punkt bringen.

      • Frank sagt:

        „Also, die Finanzierung AH wurde bereits 1930-32 entzaubert. Eine weitere Beschreibung alles Umstände gab es im Vierteljahresheft zur Geschichtsforschung von 1953 oder 1954. Die empfohlene Seite ist hanebüchener Unsinn und hat mit geschichtlicher Genauigkeit gar nichts zu tun.“

        Danke an Ubasser, weil ich so langsam glaube der Einzige zu sein, welcher sich diesen schmutzigen besudeln unserer Altvorderen entgegenstellt.

        „Insgesamt ist Adolf Hitler 123 mal vor Gericht gezogen und hat die gegen ihn gerichteten Lügen einer jüdischen Finanzierung der NSDAP widerlegt. Die Lügen lancierte geschickt die SPD, KPD, Marxistische Partei und Centrum! Handlanger der Verbreitung waren unter anderem:
        – Berliner Tageblatt ua. diesen Parteien zugerechnete Organe.

        Abgesehen davon, sollte mir mal einer dieser Protagonisten die Logik hinter der sog. „Ostküstenfinanzierung“ der NSDAP durch das Judentum begreiflich machen.
        Spätestens seit der Veröffentlichung von „Mein Kampf“ und den 25 Punkten der NSDAP sollte jedem objektiven Leser völlig klar sein, gegen Was und Wen der geistige Feldzug des Nationalsozialismus geführt wurde/werden sollte und mit diesem erkannten und von der NSDAP propagierten Feindbild, sollte eine jüdische Finanzierung der NSDAP, ad absurdum erkannt sein !

        Danke Ubasser

        • johannes3v16 sagt:

          Spinner, wie kommst du darauf das du der Einzige bist!

        • Frank sagt:

          @johannes….

          Vielleicht etwas ungenügend ausgedrückt, aber wenn Du dich mal in der Blog-Landschaft umschaust, drängt sich der Eindruck auf, daß der „Virus“ der desinformativen Besudelung unserer Altvorderen, explizit der NSDAP und der Person A. Hitler, sich ausbreitet und recht selten dagegen Stellung und bezogen wird.
          Obgleich sehr leicht möglich, weil belegt und A. Sutton & Konsorten mit seinem „Märchen“ als Fälschung überführt!

          Plus der fehlenden Logik und der bereits zu Lebzeiten A. Hitlers geführten Prozesse, diese Lüge betreffend.

          Zu deinem „Spinner“ kann ich nur sagen, ich hoffe die Spinner, welche sich dagegenstemmen werden mehr, was leider NICHT zu vermerken ist !
          Eher das Gegenteil.

          Darum trage ich den „Spinner“ mit Stolz !

        • Skeptiker sagt:

          @Frank

          Also das ist mir zu hoch! ab der Minute 3 und 38 Sekunden, ich kenne diese Frau nicht, aber sie hat recht..

          => Also das ist mir zu hoch…Agnus, Agnus, ihn ist das meiste viel zu hoch!! usw.

          Gruß Skeptiker

        • johannes3v16@gmail.com sagt:

          Es war nicht so gemeint. 🙂

    • Skeptiker sagt:

      @Linker Pöbel

      Wie ein Wirtschaftswunder erschaffen wurde?

      Viele Menschen freuen sich die Worte zu hören, dass Wall Street und die jüdischen Bankiers “Hitler finanziert” haben: Und es gibt tatsächlich zahlreiche dokumentierte Beweise, dass Wall Street und jüdische Bankiers, Hitler am Anfang finanzierten, teils weil die Bankiers dadurch reich werden konnten, und teilweise auch, um Stalin zu kontrollieren.

      Aber als sich Deutschland frei machte von dem Griff der Bankiers, erklärten die jüdischen Bankiers einen weltweiten Krieg gegen Deutschland.

      Die Behauptungen bezüglich der Finanzierung von Hitlers Weg zur Macht haben sich als Lügen erwiesen. In einer eidesstattlichen Erklärung sagte der Jude James Warburg am 15. Juli 1949 aus, daß keine Banken oder andere Finanzinstitutionen Hitler Geld gegeben haben. Wenn wir überhaupt die Tatsachen anschauen, so wird der Vorwurf, dass “Juden Hitler finanziert hätten” hinfällig. Siehe: “Richtigstellungen zur Zeitgeschichte – Der Große Wendig” Buch 3, Seite 156.

      Hitler gelang es Vollbeschäftigung und neuen Wohlstand zu schaffen, indem er die internationalen Bankiers aus der Finanzwirtschaft Deutschlands heraushielt und die Herausgabe des Geldes verwaltete, das nur herausgegeben wurde, so wie es benötigt war.

      Die Los Angeles Rechtsanwältin Ellen Hodgson Brown diskutiert dieses Thema in ihrem Buch “Web of Debt“.
      Für Lupo-Cattivo-Blog hab ich einen Auszug aus ihrem Buch übernommen, den ich auf der Webseite thenewsturmer entdeckt habe.

      Mittlerweile ist das Buch schon in dritter Auflage erschienen und wurde sowohl ins Schwedische, ins Koreanische, wie ins Deutsche übersetzt. Der deutsche Titel lautet: “Der Dollar-Crash”.

      Viele Menschen freuen sich die Worte zu hören, dass Wall Street und die jüdischen Bankiers “Hitler finanziert” haben: Ein Artikel von Ellen Hodgson Brown. Mein Dank sagt Maria Lourdes!

      Als Hitler an die Macht kam, war Deutschland hoffnungslos bankrott. Der Versailler Vertrag hatte dem deutschen Volk die Alleinschuld am Ersten Weltkrieg und überwältigende Wiedergutmachungs-Zahlungen auferlegt und von den Deutschen gefordert, dass sie jeder Nation die Kosten des Krieges zurück erstatten.

      Diese Kosten beliefen sich auf den dreifachen Wert der gesamten deutschen Immobilien. Private Währungsspekulanten verursachten, dass der Wert der deutschen Mark stürzte. Sie brachten damit die schlimmste Talfahrt der Geldentwertung der Neuzeit zustande. Mit einer Schubkarre voll mit 100 Milliarden-Mark-Banknoten, konnte man nicht einmal einen Laib Brot kaufen. Die Staatskasse war leer. Das Gold ausgeplündert! (siehe hier)

      Zahllose Häuser und Bauernhöfe wurden von (jüdischen) Spekulanten und Privatbanken zu Schleuderpreisen aufgekauft. Deutsche lebten in elenden Behausungen. Sie hungerten. Nur Wahnsinnige bezeichnen diese Zeit mit der Phrase: “Die Goldenen Zwanziger-Jahre!”

      Während der Weimarer Republik wurde Deutschland von Juden aus Osteuropa überflutet. Diese Ostjuden hatten Geld, Geld das sie verwendeten, um deutsche Industrieanlagen und Häuser zu kaufen. Nichts Vergleichbares ist jemals zuvor geschehen – die völlige Zerstörung der deutschen Währung, der Ersparnisse der Menschen und ihrer Lebensgrundlage, ihren Geschäften.

      Jüdische Kriegserklärung März 1933Dazu kam noch eine weltweite Wirtschaftskrise. Deutschland hatte keine andere Wahl als sich der Schuldknechtschaft der internationalen Bankiers zu beugen, bis im Jahre 1933 die Nationalsozialisten an die Macht kamen. Zu diesem Zeitpunkt verhinderte die deutsche Regierung die internationalen Kartelle der Finanzsysteme, durch die Herausgabe eigenen Geldes.
      =>
      Das Weltjudentum reagierte, indem es einen weltweiten Boykott gegen Deutschland erklärte (Judea declares war on Germany). Hitler begann ein nationales Kredit-Programm, welches einen Plan zur Ausführung öffentlicher Arbeiten enthielt. Hochwasserschutz, Reparaturen von öffentlichen Gebäuden und Privathäusern, Bau von neuen Straßen, Brücken, Kanälen und Hafenanlagen.

      Alle diese Arbeiten wurden mit Geld bezahlt, das nicht mehr aus den Kassen der internationalen Bankiers kam. Die voraussichtlichen Kosten dieser verschiedenen Programme wurde auf eine Milliarde Einheiten der Landeswährung festgesetzt. Um dafür zahlen zu können, stellte die deutsche Regierung (nicht die internationalen Bankiers) Wechsel aus, die Arbeits Schatz Zertifikate (Schatzanweisungen) genannt wurden.

      Auf diese Weise gaben die Nationalsozialisten Millionen von Menschen Arbeit, und bezahlten sie mit Schatzanweisungen. Unter den Nationalsozialisten war das Geld in Deutschland nicht durch Gold gedeckt (dieses war das Eigentum der internationalen Bankiers). Es war in Wirklichkeit eine Quittung für Arbeit und Materialien, geliefert für die Regierung. Hitler sagte: “. . .Für jede ausgestellte Mark, müssen wir den Gegenwert einer Mark an geleisteter Arbeit oder hergestellter Waren haben. . .” Die Regierung bezahlte Arbeitnehmer in Schatzanweisungen.

      Hier alles:

      http://lupocattivoblog.com/2013/11/15/wie-ein-wirtschaftswunder-erschaffen-wurde/

      ===================
      Das Judentum erklärt Deutschland den Heiligen Krieg 1933

      Gruß Skeptiker

    • @Linker Pöbel

      …habe grad nach*m Frische Luft schnappen mit meinem Hundel mal hier im Blog vorbeigeschaut und deinen Kommi gelesen—-> Ich verbuche es mal unter 1.April!
      Solange du nicht unterscheiden kannst was NAZIS, FASCHISTEN und vom System irrational gelenkte Zombis sind und diese mit NATIONAL-SOZIALISTEN auf eine Stufe stellen willst, rate ich dir, dich ner geschichtlichen, radikalen Aufklärungskur zu unterziehen!
      …man,man,man….WARUM habt ihr eigentlich Angst vorm Guten! (dividiere doch mal den Begriff Nationalsozialismus auseinander und füge dann zusammen, was schon immer zusammen gehört hat!!!)
      ps.:…dich selber als „Linker Pöbel“ zu benennen, zeugt von deiner, relativ negativen Einstellung dir selbst gegenüber—> denk mal drüber nach!!!
      Ist es nicht vielmehr so, daß wir Menschen zusammen—> ohne Rechts/Links/Oben/Unten und vom System vorgegebenem Genderwahn, wir SELBST sein sollten und auch eigenständige, souveräne ENTSCHEIDUNGEN treffen sollten/müSSen???…nur ne Frage…

      pps.: Ich bin weder LINKS noch RECHTS….ich denke NATIONAL, ergo für meine Nation der Deutschen!…ist das in deinen Augen faschistisch?—-> WARUM gesteht man jeder Nation auf TERRA dieses GedankenGUT zu, nur uns DEUTSCHEN, wird es per Gesetz vergällt???….sind wir Deutschen IMMER und an ALLem Schuld?—-> na dann sag ich „fuck the world!“

      ppps.: Ich bin in einer Scheinform des Sozialismus‘ groSS geworden, wo ich im Nachhinein gesehen sehr viele positive Aspekte(gegenüber dem, was wir aktuell erleben) sammeln konnte und, ich denke schon immer national—> wer bitte, will mir meine Lebenserfahrung nehmen/schlechtreden, wenn ich Beides zum „NATIONALSOZIALISMUS“ verbinde?
      ……………….solange die Menschen nicht selber anfangen zu hinterfragen und sich durch die MSM weiter verdummen lassen—> solange funktioniert die 180° Geschichtsverfälschung und SIE (NWO’ler), können mit euch Zombis machen was SIE wollen 😦

      pppps.: Ich trete ein für absolute Souveränität des Menschen, was bedeutet, daß ich nicht zulassen kann, daß eine EUverseuchte BR i D versucht, mir/meiner Familie vorzuschreiben, was für mein Kind gut oder schlecht ist!!! Wenn hier in „deutsch“ eine FIRMA „sächsische Bildungsagentur“, Kinder mit Lerndefiziten lieber in eine Beklopptenschule abschieben will—> weil genügend „EU Fördergelder“ flieSSen, statt sich ihrem Bildungsauftrag entspechend, mit diesen Kindern (Sprache/LRS) zu beschäftigen, muSS ich als Deutscher schon dieses System anklagen—> bin ich meinem Kind schuldig!!!
      …ich muSS jetzt darum kämpfen, daSS meine Tochter als „INTEGRATIONSKIND mit dem Förderschwerpunkt Sprache“, in die normale Mittelschule kommt, damit man sie nicht ind die Klapsenschule abschiebt—-> wie weit sind wir denn in „deutsch“ gesunken, daß es so weit gekommen ist???

      NICHT MIT MIR!!!

      • Fehler sind dazu da, um gemacht zu werden—> wer welche findet, darf sie gerne behalten :mrgreen:

        Nachsatz:…..sollten sich hier auf dem Blog Entscheidungsträger der „Russischen Förderation“ aufhalten/mitlesen, so stelle ich hiermit schon einmal einen Antrag auf „politisches Asyl“ für meine Familie, weil wir uns durch „deutsch“ReGIERung in unseren Menschenrechten verletzt sehen!

  33. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  34. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  35. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  36. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  37. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  38. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  39. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  40. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  41. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. Genannt sei hier Beispiel nehmend die deutsche  “Conrad-Adenauer Stiftung”. Aber es ist auch absolut ersichtlich, daß stets die gleichen Muster solcher “Revolutionen” sich durch die gesamte Welt ziehen. hier weiter […]

  42. aki sagt:

    Hat dies auf deutschland-luege rebloggt und kommentierte:
    Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. Genannt sei hier Beispiel nehmend die deutsche “Conrad-Adenauer Stiftung”. Aber es ist auch absolut ersichtlich, daß stets die gleichen Muster solcher “Revolutionen” sich durch die gesamte Welt ziehen. Die serbische Organisation “OTPOR” (Widerstand) hat bereits in vielen Staaten “Schützenhilfe” bei Umstürzen, Provokationen und Volksaufständen geleistet. Bei den Präsidentschaftswahlen 2004 in der Ukraine standen sich der pro-russische Wiktor Janukowytsch und der pro-westliche Wiktor Juschtschenko gegenüber. Otpor leistete hier die Unterstützung für Wiktor Juschtschenko, der durch einen Massenprotest in Kiew und dem Westen der Ukraine eine Neuwahl und den Sieg seiner politischen Bewegung erreichte. Dort heißt die Organisation “PORA”! (dt. Es ist Zeit). Finanziert wird die, oder werden diese Organisationen aus den USA. Über diverse Kanäle strömen Millionen- oder gar Milliarden an Dollar in die Länder, welche destabilisiert und der westlichen Machtriege gegenüber gefügig gemacht werden sollen. Besonderer Finanzier ist George Soros. Soros selbst ist gebürtiger ungarischer Jude und verbrachte seine Kindheit und Jugendzeit in Budapest ungestört – trotz deutscher Besetzung. Heute besitzt er unter anderem die Open Society Institute International Renaissance Foundation: Die Organisationen des Multimillionärs George Soros gehören zu den bedeutendsten Geldquellen der oppositionellen Bewegungen.

  43. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  44. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. hier weiter […]

  45. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. Genannt sei hier Beispiel nehmend die deutsche  “Conrad-Adenauer Stiftung”. Aber es ist auch absolut ersichtlich, daß stets die gleichen Muster solcher “Revolutionen” sich durch die gesamte Welt ziehen. hier weiter […]

  46. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. Genannt sei hier Beispiel nehmend die deutsche  “Conrad-Adenauer Stiftung”. Aber es ist auch absolut ersichtlich, daß stets die gleichen Muster solcher “Revolutionen” sich durch die gesamte Welt ziehen. hier weiter […]

  47. […] Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten! Die Ereignisse in der Ukraine sind seit Anbeginn nicht nur die Ereignisse für die Ukraine selbst. Viel zu viele Interessen sind hier miteinander verknüpft. Eine Analyse des jetzigen Gesamtbildes scheint fast unmöglich. Eines ist aber offensichtlich: Der rote Faden der Macht zieht sich besonders bei der Putschisten-Regierung gleichsam durch die Gefilde des Westens. Es wurde bereits bewiesen, daß sich verschiedene Institutionen des Westens im besonderen Maße bei der “Revolution” auf dem Maidan-Platz finanziell hervor gehoben haben. Genannt sei hier Beispiel nehmend die deutsche  “Conrad-Adenauer Stiftung”. Aber es ist auch absolut ersichtlich, daß stets die gleichen Muster solcher “Revolutionen” sich durch die gesamte Welt ziehen. hier weiter […]

  48. Amita sagt:

    Interessanter Film zur Ukraine:
    Ukraine: Die brennende Lunte am Pulverfass der Weltfinanzkrise
    mit Michael Vogt, Webster Tarpley und Andreas Popp.

  49. soliperez sagt:

    Ich bitte um Berichtigung eines Satzes in dem ansonsten sehr interessanten Artikel:

    Daher lehnt es Rußland ab, den Holodomor nicht als Genozid an der Bevölkerung der Ukraine anzuerkennen.

    So geschrieben mit doppelter Verneinung erkennt Russland ja gerade den Holodomor als Genozid an. Exakt wäre:

    Daher lehnt es Rußland ab, den Holodomor als Genozid an der Bevölkerung der Ukraine anzuerkennen.

    Gruß

  50. JP sagt:

    – „Fakten über die Ukraine – was Sie wissen sollten!“ …ist hervorragend, ein Hochachtung für Ubasser!!! ohne wenn und aber…., das stimmt auch fast alles was drauf steht, jedoch…wenn die Lage nur so einfach wäre…. ( denn auf „Sickerung“ und „Code knacken“ müssen wir sofort an „Wikileaks“ und „Schnowden“ denken…also vorsichtig ist angebracht !!!)
    – Bitte im Auge behalten, dass „KGB & Co.“ (also CIAs „linkes Hand“) den Untergang der UdSSR selbst inszeniert hatte, und zwar seit 1960, bis 1989 haben sie erst durch den sog. „samtende Revolution“ von Gorbi…Jelzin dann Putin…geschafft diese Theater zu „vollenden“….,
    – Seit wann der inszenierte „Zerfall der UdSSR ..und der Kommunismus“ plötzlich zur Vergangenheit s Sache geworden?
    – Kann Enricos P. Bedenken auch nachvollziehen…
    LG

  51. johannes3v16 sagt:

    Angriff unter falscher Flagge in der Mache (wohlmöglich pünktlich zum Purimfest)?
    http://mcexcorcism.wordpress.com/2014/03/12/ukraine-gehackte-e-mails-uber-falseflag-operation/

  52. johannes3v16 sagt:

    Enrico was ist los warum müllst du den guten Beitrag zu?

  53. Enrico, Pauser sagt:

    „rational denken“, scheint dem „Daumen runter Drücker“ bei meinen Komentaren, nicht zu liegen!!!…..so ist das halt, wenn man im System gefangen ist!
    ADIEU===>

  54. Enrico, Pauser sagt:

  55. Enrico, Pauser sagt:

  56. Enrico, Pauser sagt:

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Neueste Kommentare

adeptos zu Die Wahl
Adrian zu Kriegserklärung: Jüdischer Wel…
Adrian zu Die Wahl
Adrian zu Die Wahl
adeptos zu Die Wahl
Skeptiker zu Die Wahl
adeptos zu Die Wahl
Sigurd Hammerfest zu Die Wahl
ssheinrich1923 zu Die Wahl
ssheinrich1923 zu Kriegserklärung: Jüdischer Wel…

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3,072,492 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: