Die jüdische Besetzung Deutschlands

4

7. April 2014 von UBasser


Übersetzung von Criticomblog
Nathanael Kapner, früher Jude, heute REAL JEW NEWS, über das Ende nach dem Zweiten Weltkrieg.(In Deutschland rechtswidrige Links wurden entfernt und durch neutrale Links ersetzt.)

The Jewish Occupation Of GermanyWeiterverbreitung bitte mit Urheberschaft und Link zu www.realjewnews.com

25. März 2014 — Die Besatzung von Deutschland durch US-Truppen nach dem Zweiten Weltkrieg dauert bis zum heutigen Tag an.
Es gibt derzeit 21 US-Militärbasen im besetzten Deutschland.
Angela Merkel, Bundeskanzlerin der von Juden regierten (Jew-ruled) Bundesrepublik Deutschland, gibt vor, eine »unabhängige deutsche Linie« zu propagieren — und drohte jüngst mit Sanktionen gegen Rußland.

Doch wie der Sender »Jews News 1« (Anm.: N. K. karikiert JEWISH NEWS ONE TV) des ukrainischen Juden-Oligarchen (Jew oligarch) Igor Kolomoisky (Kolomoysky) überzeugend beweist SaveFrom.net, sagt sie nur, was ihre jüdischen Herren (masters) ihr diktieren.

Die Wahrheit ist: Deutschland ist keine unabhängige Nation, sondern steht unter fremder Herrschaft.

Ein Beweis dafür ist, daß die Hinterfragung der jüdischen Version der Geschichte rechtswidrig ist und Sie in ein deutsches Gefängnis bringt.

Ein weiterer Beweis dafür ist, daß Volksabstimmungen über die Selbstbestimmung in Holland blockiert wurden — und in Irland wurden die Menschen gezwungen, nach einem unerwünschten Ergebnis erneut abzustimmen.

Sowohl die Niederländer als auch die Iren waren gegen einen EU-Beitritt, der bedeutet, sie offenen Grenzen und einer von Juden gesteuerten (Jew-controlled) Zentralbank zu unterwerfen.

Indem den Niederländern und Iren ihr Recht auf Selbstbestimmung verweigert wird, bürden die Juden ein Kollektivbewußtsein auf, das von der giftigen Atmosphäre des Judengeistes (atmosphere of Judengeist) durchdrungen ist.

Warum wurde der Schweiz ein Referendum erlaubt, das die Zuwanderung begrenzt?

Der Grund ist, weil sich die Schweiz als ein »neutrales« Land erhielt und dadurch gegen die jüdische Kontrolle immunisierte — in einem größeren Ausmaß als der Rest von Europa.

0602

Krieg für die Juden

Der Zweite Weltkrieg resultierte für die Juden in Roosevelts/Trumans jüdisch beherrschter Besetzung (Jew-ruled occupation) von Deutschland, dem Hauptpreis des Judentums.

Darüber hinaus basiert die Besetzung nicht auf einem Waffenstillstand wie die Rheinlandbesetzung nach dem Ersten Weltkrieg, da zwischen den Alliierten und Deutschland niemals ein »Friedensvertrag« unterzeichnet wurde, der den Krieg offiziell beendete.

Der »Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland von 1990« (Anm.: vom 12. September 1990; Bundesgesetzblatt 1990 II S. 1317) war weder eine »Kapitulation« noch ein «Waffenstillstand«, sondern nur eine »Einigung«, um für die anstehende Wiedervereinigung von Ost- und Westdeutschland neue Grenzen zu definieren.

In der Tat gibt es in der Zeitgeschichte keine andere »Besetzung«, mit der das Szenario nach dem Zweiten Weltkrieg verglichen werden kann. Die einzig haltbare Definition von Deutschlands Schicksal ist, daß es — wie viele behaupten — eine occupatio imperii ist. (Anm.: Inbesitznahme von staatenlosen Gebieten, um sie der Rechtsordnung des Besetzenden zu unterwerfen.)

Wie Dr. J. L. Kunz in seiner Abhandlung »Der Status des besetzten Deutschland unter dem Völkerrecht: Ein rechtliches Dilemma« (»The Status of Occupied Germany Under International Law: a Legal Dilemma«) aufzeigt, ist das Problem des Rechtsstatus des besetzten Deutschland, daß es gänzlich von der Lösung einer Vorfrage abhängt: Ob Deutschland aufgehört oder nicht aufgehört hat, als souveräner Staat zu existieren.

Viele argumentieren, daß Deutschland am Ende des Krieges auf der Grundlage der »debellatio« in der Tat aufhörte, als souveräner Staat zu existieren, wobei »debellatio« bezeichnet, daß Deutschland »erobert« wurde, auch wenn keine Annexion stattfand. (Anm.: Debellatio bzw. Debellation bezeichnet das durch vollständige Zerstörung und militärische Niederringung eines feindlichen Staates herbeigeführte Ende eines Krieges.)

0603

Gefangene des Judengeistes

Die Theorie, daß Deutschland »erobert« wurde, diente als provisorische Rechtsgrundlage für die Verfolgung von deutschen »Kriegsverbrechern« in den Nürnberger Prozessen.

Doch dieser Begriff der »debellatio« wurde von den meisten deutschen internationalen Rechtsanwälten und von vielen Entscheidungen, die von Schweizer, österreichischen und deutschen Gerichten getroffen wurden, abgelehnt.

Auf der Seite der deutschen Gelehrten ist das Konzept des politischen Wunsches, zu beweisen, daß Deutschland trotz der Ereignisse des Jahres 1945 nicht aufgehört hat, als souveräner Staat zu existieren.

Sie argumentieren, daß das Hitler-Regime »rechtswidrig« war — genau so, wie die Franzosen nach der Niederlage Napoleons 1815 argumentierten. Siehe hier, hier und hier.

Doch das internationale Judentum, das die Besetzung Deutschlands steuert, wird diesem politischen Wunsch niemals den Eintritt gewähren, da er ihre fortlaufende Holocaustpublicity und Reparationenabzocke (Holocaust hype and reparations rip-offs) untergraben würde.

Die Quintessenz ist, daß der Zweite Weltkrieg rechtlich nie endete, niemals ein Friedensvertrag unterzeichnet wurde, Deutschland keine Verfassung hat und WEITERHIN besetztes Gebiet ist.

Und angesichts seines Status, »besetzt« zu sein, bleibt Deutschland die Geisel der Tyrannei des Weltjudentums (world Jewry).

Hier finden Sie den Originalartikel, The Jewish Occupation Of Germany.

dt. Quelle: Criticomblog und

Johannes3v16

..

Ubasser

4 Kommentare zu “Die jüdische Besetzung Deutschlands

  1. Skeptiker sagt:

    Schlimmer geht es nicht! (Was für ein Zuhälter-ring ?)

    Die wahre Macht in der BDR AG
    Die Israel-Lobby in Deutschland, Europa und der westlichen Welt

    Die ProSieben/Sat1-Gruppen, die die deutschen Fernsender Pro-Sieben, Sat1, Kabel eins, N24; 9Live und den speziell auf Frauen konzipierten Sender Sixx unter einem Dach vereint, ist im Besitz des Khasaren, Haim Saban. Die Axel-Springer-Stiftung, die zur Axel-Springer-AS gehört, wurde von 1981 bis 2010 von dem Auserwählten Ernst Cramer geleitet. Nach Cramers Tod übernahm Friede Springer selbst den Vorstandsvorsitz. Friede Springer ist Zionistin und bekam 2000 sogar den Leo-Baeck-Preis, die höchste Auszeichnung des Zentralrats der Juden in Deutschland. Vorstandsvorsitzender der Axel-Springer.AG ist der Zionist Matthias Döpfner, der gleichzeitig eine Position im Aspen Institut Berlin bekleidet. Das Aspen Institut ist eine US-amerikanische Lobby, die nach dem 2. Weltkrieg zu Propagandazwecken gegründet wurde Das Institut wird geleitet durch Trusten, der Präsident und CEO . ist der Zionist Walter Isaacson,

    Haim Saban (ProSieben/Sat1 – Gruppe

    Die zentrale Rolle des Zentralrats der Juden in Deutschland zeigt sich nicht zuletzt im Bereich der öffentlich-rechtlichen Medien. In den Rundfunkräten bekleiden Repräsentanten der Zionistischen Einheitsorganisation Schlüsselstellungen. Im Auftrag der israelischen Kulturgemeinde sitzt Dr. Heinrich Olmer in Bayrischen Rundfunkrat. In Hessischen Rundfunkrat findet man Moritz Neumann als Vertreter des Landesverbandes der jüdischen Gemeinde in Hessen. Beim RBB, Rundfunk Berlin-Brandenburg, sitzt Dr. Mario Offenberg (Vertreter der jüdischen Gemeinde in Berlin und Brandenburg) im Rundfunkrat. Beim WDR, Westdeutsche Rundfunk Köln, arbeitet eine Vertreterin der Landesverbände in NRW, Hanna Sperling. Für den Zentralrat der Juden sitzt Vera Szackamer im Rundfunkrat der Deutsche Welle und Lora Süsskind im Rundfunkrat des Deutschlandradios. Der hochrangige Funktionär der Zionistischen Internationale sowie Chef des Zentralrat von 1969 bis zu seinem Tot 1988, Werner Nachmann, war seinerzeit stellvertretende ZDF-Vorsitzende. Der Zentralratschef der Juden (und bekannter Schwindler) Ignatz Bubis gehörte dem Rundfunkrat des Hessischen Rundfunks von 1986 bis zu seinem Tot 1999 an, sechs Jahre davon als Chef. Sein Nachfolger an der Spitze des Zentralrates, Paul Spiegel, war schon seit 1991 Mitglied des WDR-Rundfunkrates und saß zudem im Programmausschuss der Kölner Fernseh- und Radioanstalt. Michael Friedman wurde 1991 ZDF-Fernsehrat, wo er es 2003 sogar zum Schriftführer brachte.

    Salomon Korn folgte Friedman im September 2003 als ZDF-Fernsehrat nach. Auch auf anderen Ebenen gibt es starke Vernetzungen der Pro-Israel-Kräfte mit den Rundfunkanstalten. Micha Guttmann von Zentralrat war leitende Redakteur beim Westdeutschen Rundfunk in Köln. Gerard Breitbart vom Zentralrat, konnte als Hauptabteilungsleiter beim Zweiten Deutschen Fernsehen die Israel-Lobbyistin Lea Rosch 1991 zur Chefin des NDR-Funkhauses Hannover aufsteigen lassen. Klaus Schütz saß im Rundfunkrat des Deutschlandradios, der ehemalige regierende Bürgermeister von Berlin und Botschafter in Israel, Mitglied auch des Kuratorium der Freunde des zionistischen Leo-Baeck-Instituts, pflegt sich für israelische Belage seit langem schon förmlich zu zerreißen.

    Schütz‘ Tochter ist zum Judentum konvertiert (wie auch die Töchter des ehemaligen Bundesaußenminister Klaus Kinkel und den langjährlichen Bundestagspräsidenten Egon Gerstenmaier sowie die Witwe des evangelischen Kirchentagspräsidenten Martin Nuemüller, die ihren Vornamen hebräisch anreicherte und sich seit Vollzug der Übertrittsprozedurien Sarah Sibylle Niemöller von Sell nennt. )
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Hier geht der Horror weiter..#
    http://thenewsturmer.com/OnlyGerman/Die%20wahre%20Macht/Die%20wahre%20Macht.htm

    ================
    Holocaust als Religion und Waffe ~ Jürgen Riegel & Horst Mahler

    Gruß Skeptiker

  2. Arcturus sagt:

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,890,294 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: