Geschichte Oberschlesien:

9

10. Juni 2014 von UBasser


..

Ubasser

9 Kommentare zu “Geschichte Oberschlesien:

  1. johannes3v16 sagt:

    Möchte dazu anregen das sehr wichtige Video zum Thema Verlust der Väterlichkeit von Dr. Eduard Koch zu hören.
    Kann gerade meine Tränen nicht halten..

  2. Waffenstudent sagt:

    Die Steine und Schienen sprechen Deutsch

    Wenn man lange zu Fuß den Eisenbahnlinien im fernen Ostpreußen folgt, stellt man irgendwann fest, daß dort auf den Schienen der Name ihres Herstellers eingeprägt wurde: Krupp steht dort deutlich zu lesen. Auch auf den Kanaldeckeln in Schlesien findet man durchweg die Namen deutscher Hersteller: Krupp, Borsig, Hösch, Mannesmann, Siemens, AEG und viele andere sind die Bezeichnungen der in Metall gegossenen Namen von Produkten, denen man im östlichen Oderland auch zukünftig noch lange begegnen wird. Auch die Steine der Region sprechen mehrheitlich deutsch. Das heißt aber noch lange nicht, daß an dem hervorstechenden ostdeutschen Kulturwerk nur fleißige deutsche Hände gewirkt haben. Nein, das kann man wirklich nicht sagen, denn ebenso viele fleißige polnische Hände packten in Essen bei Krupp und Berlin bei Borsig tüchtig mit an, um die Eisenbahnschienen und Kanaldeckel zu produzieren, denen man heute im polnisch verwalteten Ostdeutschland begegnet. Wie fruchtbar und befruchtend hätten die Kornkammern und Kartoffeläcker an der Ostsee zusammen mit den Schloten und Maschinenfabriken in Schlesien ohne den blutigen dreißigjährigen Krieg 1914/45 für alle Bewohner dort sein können. Gut, irgend einer finsteren Macht war diese, sich 1912 abzeichnende wirtschaftliche Entwicklung hin zu menschlichem Wohlstand östlich der Oder ein schmerzender Dorn im Auge. Diese geheime satanische Macht verführte in London die Intrigeninsel zur Eröffnung des langen Krieges, der keine Sieger hervorbrachte, wenn man die politischen Machtverhältnisse von 1914 und 2009 mit einander vergleicht. Insofern sollte man sich nicht so sehr mit den eitlen und gefallsüchtigen Staaten beschäftigen, sondern mit den darin lebenden Menschen und ihren verworrenen vielfältigen Schicksalen. Lasset also verbaute Steine und Eisen zu Wort kommen und ihre Wahrheit in ihrer eigenen historischen Sprache verkünden, die weder deutsch noch polnisch oder kaschubisch ist. Wie lächerlich war der Affenzirkus, den man in den Siebzigern des letzten Jahrhunderts in Warschau veranstaltete, als die junge Republik Österreich beabsichtigte, in Warschau einen Diplomatenkindergarten zu einzurichten, in dem man plante mit den Kindern Deutsch zu sprechen. Damals war das ein ganz wichtiges Thema für die Wichtigtuer an der Weichsel und am Rhein. Aber vierzig Jahre, das heißt zwei Generationen später interessiert sich kein Mensch zwischen Aachen und Brest mehr über derartiges Nebensächliche. Wer ist eigentlich Pole und wer ist Deutscher? In Danzig sehe ich heute viel mehr Deutsche als in Hamburg, sofern ich nicht auf die Sprache achte

  3. johannes3v16 sagt:

    Ich dachte das ich das Video kenne. Dem war nicht so.Ich hätte es mir bis zu Ende ansehen sollen.Der Schluss mit Eduard Koch bezüglich den Verlust der Väterlichkeit halte ich für wichtig aber sein Ergebnis „von den Juden lernen“, halte ich für falsch! Leider haben wir nicht die gleichen Möglichkeiten wie sie, es sei denn es findet eine weltweite kollektive Ablehnung gegen ihre Mediengewalt und pervides Verhetzungsspiel statt. Das würde die notwendige Enteignung dessen, was sich das versklavende und schuldzuweisende internationale Judentum seit Jahrhunderten unrechtmäßig an sich gerißen hat, zur Folge haben! Ihre Propaganda und Mediengewalt könnte gebrochen werden und das längst überfällige Öffnen der Schleusentore könnte weltweit einen Erdrutsch für die Wahrheit auslösen!

    Die Wahrheit. Wahrheit ist Wissenschaft!
    Wissenschaft bedeutet der ernsthafte und planmäßige Versuch zur Ermittlung, zur Erforschung der Wahrheit.

    Wer aber glaubt das die heutige Wissenschaft nach der Wahrheit sucht, glaubt selbst an eine der vielen marxistisch politisch korrekten „Religionen“ die z.B. die christliche Religion und Zusammenhalt des Volkes abschaffen wollen. Hier ist die sogenannte „kritische Theorie“ der Frankfurter Schule zu nennen die ein atheistisches Kultur Zersetzungsinstrument zum Vorteil einer Minderheitengruppe ist.

    Lenin Mitbegründer des jüdischen Bolschewismus sagte : „Worte sind tödlicher als Kugeln.“
    Darum nannten die Lügner und Verdreher ihr Propaganda Blatt auch Prawda!(Wahrheit)

    Orwell sagte : „In Zeiten, der Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt! “

    Hier sind mit revolutionärer Akt nicht die revolutionären Umstürze, gleich angestiftete Bürgerkriege der Juden genannt, sondern eine positive völkische Revolution gegen die weltweiten Despoten des internationalen jüdischen Großkapitals und ihr kollektiver destruktiver EInfluß auf die Menschheit!

    Jesus Christus sagt:“Die Wahrheit macht euch Frei..“ und „Ich bin der Weg die Wahrheit und das Leben..“

    Solschenizyn sagte: „Ein Wort der Wahrheit überwindet die Welt.“

    Ziat:
    Dies ist der erste Teil einer neuen Artikelserie, die die Gültigkeit der uralten „antisemitischen“ Auffassung von den Juden als „Brunnenvergifter“ untersucht. Dieser Begriff bezieht sich auf den sehr verpönten jüdisch-zentrischen Rahmen, der die Juden für das meiste, wenn nicht alles Böse, das in unserer Welt geschieht, verantwortlich macht. Wie jeder Rahmen hat diese jüdisch-zentrische Sicht ihre Unzulänglichkeiten und toten Winkel, aber sie erlaubt es auch, viele Vorkommnisse in der Welt weit überzeugender zu erklären als durch jede andere Perspektive.

    Ich wählte das Thema des Völkermords an den amerikanischen Ureinwohnern, weil kaum jemand davon weiß, dass es da eine Verbindung zu den Juden gibt. Obwohl er einer der größten Monstrositäten ist, die in der menschlichen Geschichte begangen wurde, wissen die meisten Leute wenig darüber und betrachten ihn als ein Verbrechen des weißen Mannes. Ich vermute, der mangelnde Bekanntheitsgrad in der Öffentlichkeit hat viel mit der Tatsache zu tun, dass es da keine jüdischen Opfer gab, denn es ist Tatsache, dass – wenn die Leute die Geschichte des Völkermords an den amerikanischen Ureinwohnern sehr detailliert studierten – sie herausfinden könnten, in welchem Ausmaß die Juden dafür verantwortlich waren.

    Der Völkermord an den amerikanischen Ureinwohnern war der größte und am längsten andauernde Genozid in der menschlichen Geschichte. Er vollzog sich über 500 Jahre und die Anzahl der Todesopfer betrug 100 Millionen. [1] Dies schlägt sogar noch Weltrekordhalter Joseph Stalin mit seinem Völkermord an 70 Millionen Ukrainern, der durch die christenhassenden jüdischen Bolschewiken verübt wurde. [Ron: Tatsächlich sagte Alexander Solschenizyn, dass Stalins und Kaganowitsch’s bolschewistische Juden mindestens 66 Millionen Russen töteten. Außerdem ließen sie 7 – 10 Millionen Ukrainer verhungern (indem man ihnen Anfang Winter alle Lebensmittel wegnahm) und begingen Mord an vielen Millionen von Polen, Deutschen und anderen osteuropäischen Christen. Hatonn sagt, sie töteten insgesamt 100 Millionen Christen, und andere Kommentatoren setzen die Zahl sogar noch höher an.]

    Die führende Rolle der Juden beim Genozid an den amerikanischen Ureinwohnern begann mit Christoph und Bartolomäus Kolumbus‘ zweiter Reise nach dem amerikanischen Kontinent. Viele Leute sind sich bewusst, dass die Brüder keine Spanier waren sondern Italiener aus Genua. Was jedoch sehr wenige Menschen wissen ist, dass sie in nur vier Jahren einen Massenmord an etwa zwei Millionen Menschen des Taino-Stammes von der Insel Hispaniola (Haiti und Jamaika) begingen, und sie wissen auch nicht, mit welcher Bestialität sie dies taten. Was dann noch weniger Menschen wissen ist, dass Christoph und Bartolomäus Kolumbus keine Christen waren sondern Juden. [2]

    http://abundanthope.net/pages/German_49/Brunnenvergifter-Teil-1-Die-Rolle-der-Juden-beim-Genozid-an-den-amerikanischen-Ureinwohnern_printer.shtml

    • johannes3v16 sagt:

      Zu oben von mir angehängt der 2. Teil. Bitte lesen.

      Brunnenvergifter – Teil 2 : Die Rolle der Juden bei der Zerstörung der traditionellen Familie

      Einführung

      Dies ist der zweite Teil einer neuen Artikelserie, die die Gültigkeit der uralten „antisemitischen“ Auffassung von den Juden als „Brunnenvergifter“ untersucht. Dieser Begriff bezieht sich auf den sehr verpönten jüdisch-zentrischen Rahmen, der die Juden für das meiste, wenn nicht alles Böse, das in unserer Welt geschieht, verantwortlich macht. Wie jeder Rahmen hat diese jüdisch-zentrische Sicht ihre Unzulänglichkeiten und toten Winkel, aber sie erlaubt es auch, viele Vorkommnisse in der Welt weit überzeugender zu erklären als durch jede andere Perspektive.

      Ich wählte die Familie als Thema für den zweiten Teil, weil darin so viele der Methoden vorkommen, mit denen die Juden unsere Gesellschaft vergiften, dass es einen vorzüglichen Blick auf das Ausmaß der Bedrohung gewährt. Jede dieser Methoden wird in einem ihnen gewidmeten Teil dieser Serie verständlich dargestellt werden. In diesem zweiten Teil werde ich mich lediglich mit ihrem normalen Hauptziel beschäftigen, was die Zerstörung der traditionellen Familie ist.

      Verantwortung der Juden für die „Sexualisierung“ der Gesellschaft

      In den letzten Jahren hat ein zunehmendes Gewahrwerden der beunruhigenden „Sexualisierung“ von kleinen Mädchen in der modernen Gesellschaft stattgefunden. Zahllose Bücher und Artikel sind zu dem Thema geschrieben worden, aber keines/r von ihnen wagt es an der politisch korrekten Oberfläche zu kratzen, wobei es beim Jammern über den psychologischen Schaden, der besonders Mädchen angetan wird und vielleicht noch ein paar besorgten Bemerkungen über das damit verbundene Thema der Pädophilie bleibt.

      Alle diese gutmeinenden Autoren versäumen es, das größere Ganze hinsichtlich der Sexualisierung der Gesellschaft anzusehen, die seit den 1960ern abläuft, hinsichtlich dessen wer die treibende Kraft dahinter ist und was jene motiviert. Dies zu tun hätte bedeutet, als „antisemitisch“ abgestempelt zu werden, mit all ihren negativen Konsequenzen für Karriere und sozialen Status, die mit dieser Bezeichnung einhergehen.

      Die treibende Kraft hinter der „sexuellen Revolution“ waren natürlich die Juden. Bei einem gigantischen gesellschaftlichen Experiment unter dem Vorwand der „Liberalisierung“ spülten die jüdischen Medien, jüdische Psychologen, jüdische Filmemacher, jüdische Schauspieler und Schauspielerinnen, jüdische Musikproduzenten, jüdische Musiker und jüdische Wissenschaftler Tausende von Jahren menschlicher Zivilisation die Toilette hinunter. Anstatt dass das Äußerste getan wurde, um sexuelle Ablenkungen und Verlockungen auf einem Minimum zu halten – einer funktionierenden, gesunden Gesellschaft zuliebe –, haben von da an sexuelle Auslöseimpulse die Gesellschaft überreizt: kaum bedeckte BH-lose Busen, die nach links, rechts und der Mitte wackeln, kombiniert mit freizügigen Shorts und Miniröcken, halb und ganz nackte Mädchen auf jeder zweiten gedruckten Zeitungs- und Magazinseite, pornografische Szenen in jedem zweiten Film, und Romane, Filme, Bücher und Artikel, die außerehelichen Sex und Untreue in der Ehe beschreiben.

      Die Früchte dieses Wahnsinns können überall gesehen werden: emporschnellende Zahlen bei Schwangerschaften von Teenagern, Untreue in der Ehe und Scheidungen, zurückgehende Geburtenraten und eine alternde Bevölkerung. Jeder der glaubt, dies seien nur Zufälle oder unbeabsichtigte negative Nebeneffekte eines gutgemeinten gesellschaftlichen Fortschritts ist entweder ein Lügner oder ein Idiot. Und in jedem Fall ist er Teil des Problems.

      Jüdische Beherrschung der Prostitution in Vergangenheit und Gegenwart

      In ihrem neulichen Artikel mit dem Titel „Secret Sex Life of the Jews“ (Das geheime Sexleben der Juden) hat Lasha Darkmoon unsere Aufmerksamkeit auf die hervortretende Rolle der Juden in der Prostitution in Vergangenheit und Gegenwart gelenkt. Nicht nur waren Jüdinnen vorherrschend im Besitz und Management von Bordellen zu finden, sie waren ebenso unter den Prostituierten selbst sehr überrepräsentiert. Diese historische jüdische Vorherrschaft in der Sexindustrie hat bis heute überdauert. Es ist allgemein bekannt, dass die Mehrheit der Bordellbesitzer und die Leute, die die „Rekrutierung“ der Sexsklaven besorgen, Juden sind. Wenn Polizeibeamte, Politiker, Wissenschaftler und die Medien von der führenden Rolle der „russischen“ oder „ukrainischen“ Mafia in der Prostitution und in der Sexsklaverei sprechen, dann ist dies ein Code für „jüdische Mafia“ oder „Koscher Nostra“. In den meisten Ländern würde es einem Karrieresuizid gleichkommen zu enthüllen, dass fast alle Mitglieder jener kriminellen Gangs Juden sind.

      Jemand mag sich fragen, wie Prostitution der traditionellen Familie Schaden beifügt. Sie fügt bestimmt den Familien der als Prostituierte rekrutierten Frauen Schaden zu, egal ob sie dazu gezwungen wurden oder nicht, und es schadet den Familien der bezahlenden Kunden. Sie geben Geld aus, das sonst gespart oder zum Nutzen der Familie hätte ausgegeben werden können. Die Prostitution korrumpiert den Geist der Männer und bringt sie dazu, die Frauen mit einem Mangel an Respekt und Anstand zu behandeln. Sie beherbergt auch das Risiko der Verbreitung von sexuell übertragbaren Krankheiten, nicht nur unter den männlichen Kunden der Prostituierten, sondern auch unter ihren Frauen und den ungeborenen Kindern.

      Jüdische Beherrschung der Pornografie in Vergangenheit und Gegenwart

      Gleich wie beim Prostitutionsgeschäft ist die Pornografie immer fest unter der Kontrolle der Juden gewesen. Ob es sich nun um traditionelle pornografische Bücher, Magazine und Filme handelt oder um die heutzutage wild wuchernde Internetpornografie, sie ist immer stark durch die Juden beherrscht und kontrolliert.

      Nochmals, jemand mag fragen, wie denn die Pornografie einer traditionellen Familie Schaden beifügen könnte. Es ist dieselbe Sache. Jeder für Pornografie ausgegebene Dollar und jede mit ihr verbrachte Minute sind Zeit und Geld, die der Familie weggenommen werden. Jedes Bild und jedes Video, das einen Mann und eine Frau zeigt, die einen sexuellen Akt ausführen, erhöht bei ihm die Wahrscheinlichkeit, dass er seine Frau hintergeht. Und, als Schlimmstes von Allem, es könnte den Mann auf den Weg der Homosexualität locken. [Ron: Noch wichtiger, Pornografie ist eine sexuelle Lizenz zum Zerstören der Spiritualität und Persönlichkeit der daran Beteiligten.]

      Jüdische Förderung des „homosexuellen Lebensstils“

      Es kann keinen Zweifel daran geben, dass die Juden führend bei dem sind, was sie beschönigend den „homosexuellen Lebensstil“ nennen. Ein Zyniker mag sagen, dass je mehr Juden diesen Lebensstil wählen, umso besser, aus offensichtlichen Gründen. Unglücklicherweise ist die Sache nicht so einfach. Im Versuch, die Wahl ihres Lebensstils weniger unpopulär zu machen, unterziehen diese Juden die Gesellschaft einer Gehirnwäsche, indem sie sie glauben machen, da sei nichts verkehrt an ihnen, dass ihre „Wahl“ eine genau so legitime „Vorliebe“ darstelle wie bei einigen Männern, die Blonde oder Brünette vorziehen. Ich bin kein Experte in jenem Gebiet, aber ich vermute stark, dass die Sexualwissenschaft höchst politisiert ist, wie so viele andere Bereiche, wo die Juden ihre bösartige Agenda verfolgen, wie etwa beim Klimawandel, bei Globalisierung, Psychologie und Geschichte. Es spielt allerdings keine große Rolle bei welchem.

      Muss ich es aussprechen, was falsch ist an der Förderung der Juden eines „homosexuellen Lebensstils“? Nichts könnte mich weniger kümmern, ob nun eine homosexuelle Neigung eine psychologische Störung, die Natur oder anerzogen ist. Was mir wichtig ist, ist, dass ich nicht will, dass meine Kinder dahingehend gehirngewaschen werden, zu denken, es sei akzeptabel, mit der Homosexualität zu experimentieren. Ich will, dass sie funktionierende traditionelle Familien haben, mit Ehemännern, die zur Arbeit gehen und Frauen, die zu Hause bleiben und sich um Mann und Kinder kümmern.

      Jüdische Förderung der „Frauenrechte“

      Wir alle wissen, dass Männer und Frauen nicht gleich sind. Die Frauen sind besser darin, mehrere Arbeitsgänge gleichzeitig zu erledigen, die Männer sind besser darin, sich in genau einer Arbeit auszuzeichnen. In ihren Entscheidungen sind die Frauen emotioneller und weniger rational als die Männer. Es sind vornehmlich die Frauen, die sich damit befassen, was hinsichtlich von physischer und finanzieller Sicherheit das Beste für die Familie ist, während die Männer eher dazu neigen, die größeren Zusammenhänge von dem zu sehen, was für die Gesellschaft insgesamt am besten ist. Sie sind willens aufzustehen und zu kämpfen und zu sterben für die Sache, an die sie glauben. Es ist vermutlich fair zu sagen, dass wir zum Überleben der Menschheit beides brauchen.

      Wenn ich den am meisten zur Versklavung beitragenden einzelnen Faktor heraussuchen müsste, dann würde ich die Frauenrechte wählen, besonders ihr Recht zu wählen. Wenn bei Ihrer Abstimmungsentscheidung alles , was für Sie wichtig ist, der nächste Gehaltsscheck, das Dach über dem Kopf und das Bezahlen der Rechnungen sind, dann übersehen Sie zwangsläufig ebenso wichtige Themen wie Freiheit, Menschen- und Bürgerrechte.

      Den Frauen zu erlauben arbeiten zu gehen und sie dazu zu ermutigen ist genauso teuflisch. Was geschieht, wenn plötzlich die Arbeitskraft verdoppelt wird? Die Löhne werden halbiert, und das Recht zu arbeiten wird zu einer unvermeidlichen Notwendigkeit. Die Gründe für diesen Effekt sind einfach. Im Moment, da ein arbeitsloser Mann die Option hat, seine Frau zur Arbeit zu schicken, kann er es sich leisten für weniger zu arbeiten, als dass seine Familie zum Überleben braucht. Wenn er genügend verzweifelt ist, wird er das tun. Je mehr arbeitslose Männer in diese Lage geraten, je mehr werden die Löhne auf die Hälfte von dem, was eine Familie zum Leben braucht, reduziert. Als Folge werden dieselben Frauen, die darüber gehustet hatten, dass man sie heißt zu Hause zu bleiben und sich um ihren Mann und ihre Kinder zu kümmern, nun keine Wahl mehr haben und müssen ihre Kinder in der Obhut Fremder lassen, was bei diesen Frauen ein Gefühl der Unerfülltheit und Depressionen bewirken kann.

      [Ron: Kommt dazu, dass indem die Frauen dazu verführt wurden, wie die Männer das Recht zu verlangen, auf dem freien Arbeitsmarkt als Sklaven zu arbeiten, formalisiert dies ihre Versklavung ebenfalls. Dies verdoppelt auch beinahe die Basis für die Einkommenssteuern, was den Bankstern noch mehr Einkommen beschert, da sie es sind, zu denen ALLES Geld aus den Einkommenssteuern fließt. Und natürlich, während die Frauen am Arbeiten sind und mehr oder weniger lange Arbeitswege bewältigen müssen, haben sie weniger Zeit, über das Leben, das Universum und alles NACHZUDENKEN, oder auch nur über ihre Kinder und Familien.]

      Nun lassen Sie uns sehen, wer in vorderster Reihe für das Recht der Frauen abzustimmen und zu arbeiten gestanden hat. Es waren die Champagner-Sozialisten aus der englischen und amerikanischen Bourgeoisie, angeführt durch die jüdischen Bankster, die in vorderster Reihe für die „Frauenbefreiung“ einstanden, und es war die Bewegung des Weltkommunismus, die am stärksten auf das „Recht“ der Frauen zu arbeiten drang. In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu wissen, dass vor dem Zusammenbruch des Sowjetreichs mehr als 90% der Juden Kommunisten waren und mehr als 90% der Kommunisten Juden.

      Was liegt für die Juden drin, mögen einige Leser fragen. Was bewog sie, sich für die Frauenbefreiung einzusetzen? Es ist dieselbe bösartige Agenda wie bei allen vorhergehenden Punkten, die ich hervorgehoben habe: Es geht um die Zerstörung der traditionellen Familie als ein Mittel zum Zerrütten der westlichen Gesellschaften mit dem Ziel des Durchsetzens der jüdischen Weltherrschaft. Ohne weibliche Wähler wären Ekeltypen wie Bill Clinton oder Barack Obama nie an die Spitze des Staates gekommen. Wären nicht die Frauen gezwungen, außerhalb des Hauses arbeiten zu gehen, anstatt ihre Kinder aufzuziehen, wären die Kinder nicht seit frühester Kindheit der täglichen Gehirnwäsche durch den Staat ausgesetzt, und die Frauen wären eher geneigt, sich mit den Problemen mit ihren Ehemännern auseinanderzusetzen, statt bei der ersten Gelegenheit die Scheidung zu verlangen.

      Verstehen Sie mich nicht falsch. Ich glaube nicht für eine Minute, dass jemand das Recht hat, eine Frau wegen ihres Geschlechts zu diskriminieren oder sie daran zu hindern abzustimmen, zu studieren oder eine Karriere zu verfolgen. Aber es wäre töricht, gegenüber den negativen Konsequenzen dieses Handelns die Augen zu verschließen, und wir sollten sie bedenken, bevor wir ein Mädchen dazu ermuntern, diesen Weg zu gehen. Was wir stattdessen tun sollten ist es, die Erziehung und die Medien dazu zu nutzen, eine Kultur zu schaffen, in der Mädchen und Frauen in der Mutterschaft zu Hause Erfüllung und Glück suchen und die finanziellen Bürden und die Politik ihren Männern überlassen, statt mit ihnen um die wenigen Universitätsplätze und lukrativen Jobs zu konkurrenzieren, die es Männern erlauben für sie aufzukommen.

      Jüdische Förderung des „Wohlfahrtsstaates“

      Derselbe Rothschmutz, also jene etwa 30 sich untereinander kreuzenden, parasitischen, psychopathischen Verbrecherdynastien aus jüdischen Monstern hinter der Frauen“befreiung“, war auch hinter dem „Wohlfahrtsstaat“ – aus gleich sinistren Gründen. Dies begann in England und im vereinigten Deutschland, in den beiden am stärksten im Griff der jüdischen Bankster befindlichen Ländern. Almosen von Regierungsseite für soziale Sicherheit bedeuten weniger Vertrauen in Ihre eigene Familie als Sicherheitsnetz. Dies bedeutet mehr Macht für die Regierung und weniger für die Familie, und es erleichtert es der Regierung, ihre Bürger gehirnzuwaschen und zu manipulieren.

      Schlussfolgerung

      Einige Leser mögen argumentieren, dass der beschriebene Angriff auf traditionelle Familien Juden und Nichtjuden gleichermaßen beeinträchtigt. Das ist wahr, aber es ist irrelevant. [Ron: Fragt euch, ob jüdische Frauen auch so schwer betroffen sind wie nichtjüdische Frauen, in Anbetracht der engen Gemeindestrukturen und herrschenden Einstellung in jüdischen Kreisen.] Womit wir es zu tun haben, ist ein Masterplan, entworfen und in die Tat umgesetzt durch die jüdischen Bankster und ihre nichtjüdischen Lakaien, zum Umwälzen und Zerstören der westlichen Gesellschaften als Teil ihres jahrhundertealten Strebens nach einer jüdischen Weltbeherrschung. Sie sind ganz glücklich damit, (vorübergehend) das Glück und Wohlergehen von jüdischen Familien zu opfern, wenn es sie ihrem Ziel der Versklavung oder Ausmerzung aller Nichtjuden näher bringt. Sie nennen dies Neue Weltordnung oder – wenn sie religiöse Tendenzen haben – Gottes Wille.

      Rebel of Oz is the editor/publisher of the ‚proudly anti-Semitic‘ dissident therebel.org site.

      http://therebel.org/news/editorial/poisoners-of-the-wells-part-2-the-jewish-role-in-the-destruction-of-traditional-families/

      [Colour fonts, bolding and comments in square brackets added.].

      RELATED AH ARTICLES

      The Deconstruction of Marriage. See: http://abundanthope.net/pages/Other_Spiritual_Pieces_68/The-Deconstruction-of-Marriage.shtml

      Feminists Eating Their Children. See: http://abundanthope.net/pages/Political_Information_43/Feminists-Eating-Their-Children.shtml

      Gloria Steinem: How the CIA Used Feminism to Destabilize Society. See: http://abundanthope.net/pages/True_US_History_108/Gloria-Steinem-How-the-CIA-Used-Feminism-to-Destabilize-Society.shtml

      Has Feminism Created The Gay Upsurge – Morris. See: http://abundanthope.net/pages/Political_Information_43/Has-Feminism-Created-The-Gay-Upsurge—Morris.shtml

      Faux-Feminist’s Ridiculous „Women Under Siege“ Syria Map CIA Asset Gloria Steinem’s „Women Under Siege“ Joins Syrian Propaganda Campaign. See: http://abundanthope.net/pages/True_US_History_108/Faux-Feminist-s-Ridiculous-Women-Under-Siege-Syria-Map-CIA-Asset-Gloria-Steinem-s-Women-Under-Siege-Joins-Syrian-Propaganda-Campaign.shtml

      SATAN’S IN THE SADDLE: GAY AGENDA COMPULSORY IN CALIFORNIAN SCHOOLS. See: http://abundanthope.net/pages/True_US_History_108/SATAN-S-IN-THE-SADDLE-GAY-AGENDA-COMPULSORY-IN-CALIFORNIAN-SCHOOLS.shtml

      Illuminati Use Old Slave Methods On Us. See: http://abundanthope.net/pages/True_US_History_108/Illuminati-Use-Old-Slave-Methods-On-Us.shtml

      Organized Jewry: destroyers of Western civilization. See: http://abundanthope.net/pages/Political_Information_43/Organized-Jewry-destroyers-of-Western-civilization.shtml

      Ezra Pound’s formula for preventing Jewish conquest from within — peaceful methods derived from the Byzantine Empire. See: http://abundanthope.net/pages/Political_Information_43

      /Ezra_Pound_s_formula_for_preventing_Jewish_conques_4333.shtml

      Organized Jewry: destroyers of Western civilization (Repost). See: http://abundanthope.net/pages/Political_Information_43/Organized-Jewry-destroyers-of-Western-civilization-Repost.shtml

      Porn Industry is a Weapon used by Jews. See:http://abundanthope.net/pages/True_US_History_108/Porn-Industry-is-a-Weapon-used-by-Jews.shtml

      (Im englischen Originalartikel finden sich noch mehr Links]

      http://abundanthope.net/pages/German_49/Brunnenvergifter.shtml

      • UBasser sagt:

        @Johannes, bitte mal so schreiben, das nicht mehr als 4 bis 5 Links in einem Kommentar sind. Ich muß sie dann sonst erst freischalten, weil sie in den Spamordner gelangen.

        LG

  4. spöke sagt:

    min.15:00
    H. Kardel wurde daraufhin von MRR angezeigt.
    Ergebnis: http://www.dullophob.com/HTML-Seiten/Hennecke%20Kardel.gif

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3,020,678 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: