Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

"Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit." – George Orwell

Die neuen Weltkriegs-Koordinaten



Von Wolfgang Arnold
Menschen wollen von Natur aus nicht unbedingt Krieg. Man kann Menschen aber dahin führen, dass sie unbedingt Krieg wollen. Wie ganze Völker, Nationen so manipuliert wurden, dass sie Krieg als letzten Ausweg sahen, haben die beiden Weltkriege des vergangenen Jahrhunderts bewiesen. Durch Meinungsmanipulation wurde die Welt in den Ersten und den Zweiten Weltkrieg gehetzt, die Manipulation hat seitdem niemals geendet, und gegenwärtig erleben wir, wie die Menschheit in den Dritten Weltkrieg geführt wird.
 
In den beiden vorausgegangenen Weltkriegen galt als Vernichtungsziel das Deutsche Reich. Mit dem neuen geplanten Krieg soll Russland vernichtet werden. Die Vorbereitung läuft an zwei Fronten, über die Ukraine und über den Irak.
 
Der Mechanismus besteht im erfolgreichen Inszenieren von Ereignissen, mit denen bei Volksmassen Stimmungen ausgelöst und Politiker zu bestimmten Handlungen gezwungen werden.
 
Dr. John Coleman weist in seinem Buch DAS TAVISTOCK-INSTITUT – Auftrag Manipulation die Techniken nach, mit denen in der Vergangenheit und heute die Welt gelenkt wird. Dazu wurde zuerst das „Wellington House“ gegründet, finanziert vom englischen Königshaus und der Rothschild-Familie; und dann 1921 sein Nachfolger, das Tavistock Institut. Die Propaganda-Experten dieser Einrichtung verfeinern ihr Handwerkszeug von Mal zu Mal.
 
Das Prinzip ist derart raffiniert, dass wir es kaum durchschauen können. Wir können zwar einfach glauben, bestimmte Politiker wollten unbedingt einen Krieg auslösen, doch die Wahrheit ist sehr viel komplizierter. Politiker werden meistens nur in Ausgangslagen geführt und vor Situationen gestellt, die ihnen keine andere Wahl lassen, als das zu tun, was die wahren Strippenzieher wollen. Sie werden durch die Strohmänner des Tavistocks, welche in Politik und Presse sitzen, geradezu in alternativlose Ausgangslagen getrieben.
Alle sind sie Schachfiguren dieser Manipulateure. Sie müssen letztlich nach der Matrix handeln, die ihnen von den Tavistock-Leuten vorgegeben wird.
 
Das beste Beispiel ist die Ukraine.
 
Im September 2013 trafen sich Vertreter der USA, der EU, der Ukraine und Russlands zu einer Konferenz auf der Krim. Das wichtigste Thema der Konferenz war die Zukunft der Ukraine. Grundlegende Teile des Assoziierungsabkommens, nämlich das sogenannte Deep and Comprehensive Free Trade Agreement (DCFTA), wurden dort diskutiert und beschlossen. Neben Janukowitsch, der fünf Monate später aus dem Amt vertrieben wurde, war auch der spätere Präsident Petro Poroschenko anwesend. Poroschenko war schon damals einer der wichtigsten Kontaktleute der US-Geheimdienste, wie aus Wikileaks-Dokumenten hervorgeht.
Auch russische Vertreter waren anwesend. Der Putin-Berater Sergej Glasjew machte deutlich, dass die Unterzeichnung des Assoziierungsabkommen eine rote Linie für Russland darstelle. Russland warnte die Ukraine damals vor den wirtschaftlichen Folgen des Abkommens, berichtete das Forbes Magazine.
 
Die Historikerin Diana Johnstone schreibt auf Counterpunch:
„Die westlichen Politiker waren sich darüber voll im Klaren, dass das Abkommen zu ernsthaften Problemen mit den russisch-sprechenden Ukrainern und mit Russland führen würde. Statt einen Kompromiss auszuarbeiten, entschieden sich die westlichen Politiker, weiter zu machen und die Schuld für alles, was fortan passiert, auf Russland zu schieben.“
 
Nach dem Ausgang der Maidan-Unruhen war klar, die Ukraine würde über kurz oder lang den Beitritt zur Nato betreiben. Putin konnte nicht anders, als den Heimathafen seiner Schwarzmeerflotte zu sichern. Er musste die Krim „heimholen“. Mit dem erfolgreichen Beitritt der Krim zu Russland wurden zwangsläufig die Unruhen um Donezk ausgelöst. Nationalgardisten erschießen Zivilisten in der Ost-Ukraine (Meldung vom 18.06.2014). Durch brutales Vorgehen dagegen lässt man die Situation eskalieren, bis Russland einmarschiert.
 
Der derzeitige Streit um die Bezahlung der Gasrechnung durch Kiew sowie um einen neuen Gas-Vertrag sind Nadelstiche gegen Russland. Die Sprengung einer Gaspipeline ist schon eine heftigere Attacke. Zeitgleich eskalieren die Bombardements großer Städte in der Ost-Ukraine ohne Rücksicht auf Zivilisten. Mehrfach-Raketenwerfer und Phosphorbomben auf Krankenhäuser und soziale Einrichtungen schüren den Hass der Menschen in der Ost-Ukraine und zwingen Russland zu militärischen Schritten. Als Minimallösung gilt im Kreml eine Flugverbotszone über Donezk mit der Möglichkeit des Abschusses angreifender Flugzeuge der ukrainischen Armee. Mehr dazu auf youtube von Sergej Glazjew SaveFrom.net, Wirtschaftsberater von Wladimir Putin.
 
Das dürfte keine Langfristlösung bringen. Die Regierung der Ukraine will die Krim wiederhaben. Gegenwärtig wird die Armee massiv mit Soldaten und Kriegsmaterial aufgestockt. Bis Jahresende sollen unter Kiewer Kommando eine halbe Million bestens (zum Teil auch mit Kriegstechnik der USA) ausgerüsteter Soldaten stehen. Die russischen Militärexperten werden sich ausrechnen, dass eine Militäroperation später wesentlich verlustreicher wäre als heute.
Vor vergleichbaren Situationen standen die Deutschen jeweils vor den beiden großen Kriegen des vorigen Jahrhunderts.
 
Wenn Putin kurzfristig in die Ukraine einmarschieren lässt, muss man ihn wegen der noch bestehenden Schwäche der ukrainischen Armee vermutliche zunächst gewähren lassen. Aber die Welt wird empört sein. Die Empörung gehört zum Plan.
 
Die ISIS-Aktivitäten im Irak gehören ebenso zur Strategie, die vermutlich von Tavistock ausgearbeitet wurde.
In den Herzen vieler Araber sitzt noch immer der Traum vom alten Syrischen Großreich. (Das hat nichts mit dem heutigen Syrien und Assad zu tun). Nach dem WK I haben Engländer und Franzosen mit dem Lineal das Osmanische Reich aufgeteilt. Diese Linien zerschneiden Völker, Religionen und alte Nationen. Araber erinnern sich an das alte Reich vom Nil bis zum Euphrat. Der Bazillus wird überspringen auf die südlichen Staaten der vormaligen UdSSR mit Anteilen muslimischer Bevölkerung (Georgien, Aserbaidjan, Turkmenistan, Usbekistan).
 
Die Terrortruppe ISIS steht dicht vor Bagdad. Die irakische Hauptstadt ist in Aufruhr. Aufgepeitschte Schiiten organisieren sich in Milizgruppen. Sunniten geraten in Panik.
ISIS benutzt brand-neue Toyotas, die gleichen Autos die von der NATO-bewaffnete Terroristen schon überall von Libyen bis Syrien benutzten und nun auch im Irak. (Foto bei http://einarschlereth.blogspot.de/2014/06/amerikas-verdeckte-erneute-invasion-in.html)
Wer hat die ISIS-Kämpfer mit Waffen und nagelneuen Toyota-Geländewagen ausgerüstet? Wer hat sie ausgebildet? Wer finanziert diese Leute? Anderenorts setzen die USA Drohnen ein. Warum dürfen diese Terrortruppen schalten und walten?
 
Fällt der Irak auseinander?
 
Wenn ISIS erfolgreich ist, wird im Süden Russlands ein Flächenbrand ausgelöst.
 
Für´s erste spielen die Europäer eine Nebenrolle. Aber die spielen sie perfekt. Polen und Balten rufen nach stärkerer Bewaffnung. Bundespräsident Gauck bereitet die Deutschen auf einen möglichen Krieg vor. Noch wird die Nato abwarten. Ist aber Russland durch die Ereignisse in der Ukraine und an seinen Südgrenzen geschwächt, hat die Nato leichteres Spiel. Man glaubt es zumindest. Welche Waffen dann eingesetzt werden, kann man nur ahnen.
Unsere Polit-Größen zündeln am Sanktionshebel und sie haben sogar Bulgarien veranlasst, den Weiterbau der Pipeline South-Stream zu stoppen. Damit entfällt die zweite Hauptleitung von Gas und Öl nach Europa. Man will Putin strafen und schießt sich selbst ins Knie.
 
Christoph Hörstel SaveFrom.net redet Klartext: „Die nächsten Stunden oder Tage werden entscheidend sein…“
 
Die Pipelines in der Ukraine sind leicht zu unterbrechen (eine Leitung wurde bereits gesprengt). Wenn auch die nördliche Ostsee-Pipeline bei einer kriegerischen Auseinandersetzung ausfällt, wird es kalt und öde in Europa. „Nicht schlimm“, beruhigt unsere Kanzlerfrau. Die Vorratskammern sind für drei Monate gefüllt. Und dann?
 
Die deutschen Kohlegruben sind zu Giftmüllhalden verkommen oder wurden geflutet. Unsere Windräder sollen uns dann retten.smiley
 
Wie eine mehrjährige Kriegssituation zu überstehen ist, erleben die Menschen auf dem Weyerhof nahe Völklingen im Saarland in den Jahren zwischen 2015 und 2020.
 
Um die Gefahren für Deutschland noch stärker in den Fokus zu nehmen:
Nach Medienberichten haben ISIS-Kämpfer nahe Bagdad ein Chemiewaffen-Depot erobert. Was dort lagert, reicht auch aus, um irgendwo in der westlichen Welt die Bevölkerung einer Großstadt auszulöschen. Wenn Innenminister Thomas de Maizière vor den Gefahren durch heimkehrende ISIS-Käpfer aus Syrien oder dem Irak warnt, dann denkt er vielleicht auch an solche Möglichkeiten in Frankfurt, Berlin oder einer anderen deutschen Stadt. Ein solches Szenario könnte der Auslöser für den TagX sein.
.
Quelle: Saarbrückener Homepage
 
..
 
So, liebe Leserschaft, nun ist es soweit! Endlich Pause! Ein paar Tage Erholung sollte sich jeder gönnen. Ab Anfang Juli bin ich für Euch wieder da! Hoffen wir, das bis dahin niemand zündelt, um einen Krieg vom Zaune zu brechen.
 
..
Ubasser

103 Antworten zu “Die neuen Weltkriegs-Koordinaten

  1. johannes3v16 30. Juni 2014 um 21:44

    Ich bin immer wieder erstaunt wie die weltweit jüdisch besetzten Medien es schaffen die christlich zionistischen Volksgemeinschaften in Europa, Amerika, Kanada, Australien durch ihre jüdisch zionistische, kommunistische, antichristliche Propagdanda an ihren talmudischen Nasenring zu binden..

  2. edwige 28. Juni 2014 um 16:52

    @Enrico Pauser und @Skeptiker

    Jetzt haben wir neben Rolands Test noch einen gefunden, um zu prüfen, wer ein „Wahrhaftiger“ ist – den ultimativen Blutgruppentest! Also, drei Null-Negative hätten wir bereits versammelt.
    💡 😯 😈

    Enrico, nicht bös‘ sein, aber es hat sich quasi aufgedrängt.

    Skepti, wieso hassen? Keineswegs! Ich beobachte das alles sehr distanziert und bin wegen mancher verstiegener Aussagen schon soweit, mich ein wenig darüber lustig zu machen.

  3. Fine 24. Juni 2014 um 21:01

    „Unsere Polit-Größen“

    UNSERE Polit-Größen?
    Was denkt sich ein Schreiber, wenn er/sie so etwas losläßt? 😯

    • Kint 25. Juni 2014 um 15:13

      dass durchaus so ein Kommentar kommen kann, sobald er in Urlaub fährt.
      Ist die Katz aus dem Haus… aber wem sag ich das.

  4. edwige 24. Juni 2014 um 20:23

    Da weiß man nicht genau, ob man sich darüber freuen soll, wenn die Wiener Philharmoniker anläßlich von 100 Jahre Weltkriegsbeginn in Sarajewo aufgeigen.

    Konzertgenuss vom Feinsten: Mit Harnoncourt, Muti, Welser-Möst und Meiste
    „Sarajevo Concert 2014 – Gedenkkonzert der Wiener Philharmoniker“ (Samstag, 28. Juni, live-zeitversetzt um 21.20 Uhr in ORF 2; Sonntag, 29. Juni, 20.15 Uhr, ORF III; Samstag, 26. Juli, 15.05 Uhr, Ö1)

    • Feuerqualle 25. Juni 2014 um 13:34

      Is doch wohl ganz klar…

      Schau dir den Programminhalt an, angefangen von haydn, schubert, berg, brahms bis hin zu beethoven… -> allesamt mit „Verbindung“ zu Freimaurerei….

  5. Roland 24. Juni 2014 um 02:02

    @Die Lüge aus dem Rabbiloch

    EponaRhiannon wurde von „Kurzer“, der offfensichtlich die Stange von Rabbi Larry Summers hält, höchstpersönlich zur Gottkönigin ernannt. Also nix mit „selbsternannt“.

    Hier das Inthronisationsritual aus dem Rabbiloch:
    „Bericht aus Mittelerde über die von “Kurzer” dazu ernannte “nationale Gottkönigin” – von weforweb“

    Darin Zitate vom Schleimer und Stangenhalter Kurzer:

    „..jedoch die Elbenprinzessin EponaRhiannon…“
    „… Doch selbst sie, die Göttliche, war …“
    http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/06/20/bericht-aus-mittelerde-uber-die-von-kurzer-dazu-ernannte-nationale-gottkonigin-von-weforweb/

    Worum geht es diesen Juden eigentlich? Es geht ihnen sicherlich nicht darum, den Lügenrekord in einer Geschichte zu brechen. Es geht ihnen ausschließlich um die Gaskammertemperatur. Aber das dürfen sie nicht sagen und deshalb versuchen sie die Gaskammertemperatur anderweitig zu Fall zu bringen.

    Das wohl bewährteste Mittel der Juden, wenn sie eine Angelegenheit sachlich selbst nicht bekämpfen können, ist es, die Protagonisten zu diffamieren. Also hauptsächlich Annette und mich.

    Dummerweise nützt das aber auch nichts, weil in den Gleichungen zur Berechnung oder der experimentellen Auswertung mittels einer Maß Bier der Glaubwürdigkeitsfaktor, der soziale Inkompetenzfaktor und der Charaktersaukoeffizient nicht vorkommen. Auch die Verdienstmöglichkeiten der neumodischen Scheinrevisionisten und die Seitenzahlen der neuesten revisionistischen Scheinargumente spielen bei der Ermittlung der Gaskammertemperatur keinerlei Rolle.

    Rabbi Larry versucht nun sogar seinen ganzen Stammbaum noch als Faktor in den Gleichungen unterzubringen und läßt bekennen: „Beide Großväter haben im 2. Weltkrieg so gedient wie man nur mit einem Stammbaum der auch rein ist dienen durfte.“

    Im 2. Weltkrieg haben ungefähr 1,5 Millionen Juden mit reinem Stammbaum in den verschiedenen Feindarmeen gedient. 0,5 Mio haben die Russen ins offene Feuer getrieben und 0,5 Mio haben bei den Amis gedient und der Rest hat sich anderweitig beim verhetzten Feind die Taschen gefüllt. Zwar war deren Stammbaum rein, aber eben nicht rein arisch! Das kleine Wörtchen hat Rabbi Larry sich doch nicht zu sagen getraut. Hahahaha

    Rabbi Larry gab auch EponaRhiannon „Ratschläge“ und „ganz geheime“ Informationen. Diese bewirkten bei der wahrhaft aufrichtigen Deutschen, welche von der Infamie dieses Juden nichts ahnen konnte, wie gewünscht Fehlbeurteilungen. Ausschließlich nur deshalb sang sie das Lied dieser Diffamierungsjuden gegen Frank, Ostpreußen und mich mit. Und natürlich auch gegen die Gaskammertemperatur.

    Dann geschah etwas, was dem Rest der Welt „rätselhaft“ erschien. Es war nichts, was irgendjemanden etwas angeht. Ich weiß, was es war und weiß, daß es mit uns nichts zu tun hatte. Es geht auch niemanden etwas an, wieviele Ehen ich hinter mich gebracht habe und wieviele Kinder von mir herumspringen. Vor allem geht dies nicht in die Bestimmung der Gaskammertemperatur ein!

    Jedenfalls fiel dann der Groschen bei EponaRhiannon und sie erkannte, wie sehr sie durch die Lügen getäuscht war. Die Folge davon war das neuerliche Thematisieren der Gaskammertemperatur und dies trägt nun endlich die erhofften Früchte.

    Die Juden versuchen seitdem erfolglos die Notbremse zu ziehen und werfen sogar schon den Mossad ins Spielfeld!

    Das adelt die Gaskammertemperatur!

    Jeder Restdeutsche sollte spätestens damit den Wert der Entdeckung der Gaskammertemperatur erkannt haben und diese nicht mehr aus den Augen lassen! Versucht das Prinzip zu verstehen. Und wenn Ihr Positives darüber lest, hat das seinen Grund und wenn Ihr es noch nicht verstanden habt, macht Euch kundig! Und wenn Ihr Negatives lest, dann hat auch dies seinen Grund. Dann stecken Rabbi & Co dahinter!

    Hier gehts zur vorläufigen Fassung von „Die Maß Bier und der Holocaust“:
    http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/06/01/die-gaskammertemperatur-nachgewiesen-anhand-gerichtlich-bekannter-zeugenaussagen-und-forensischer-untersuchungen-2/#comment-22179

    • Larry 24. Juni 2014 um 11:11

      @ Roland

      Roland, Du hast doch einen an der Waffel! An anderer Stelle hatte ich Dir Folgendes geschrieben und dem ist nichts hinzuzufügen:

      Roland glaubt ja felsenfest, wir seien “Feindagenten”, die erkannt haben, daß er mit seiner GKT die ultimative Waffe für die Befreiung in Händen hält und sie deshalb bekämpfen.

      http://www.hans-pueschel.info/politik/unbefangener-richter-macht-weiter-mo-8-3o-uhr.html#comment-31639

      Wie oft müssen wir es Roland eigentlich noch sagen, daß es uns um seine GKT überhaupt nicht geht? Uns stört es nur ganz gewaltig, wenn er namhafte Revisionisten angreift und damit 50 Jahre Revisionismus in Frage stellt. Und ebenso stört es uns, wenn er verdiente Aufklärer für die deutsche Sache wie Horst Mahler und Sylvia Stolz mit Dreck bewirft, Leute, denen er niemals das Wasser wird reichen können.

      Roland wird dies mit Sicherheit auch jetzt nicht verstehen. Er hat es 100 mal nicht verstanden, also warum sollte der 101. Versuch zum Erfolg führen? Das Einzige was uns bleibt, ist ihn und seine Mitstreiter vorzuführen als das was sie sind: Ignorante Schwachköpfe, die der deutschen Sache schaden.

      http://weforweb.pf-control.de/blog/?p=1069#comment-104

    • Roland 24. Juni 2014 um 15:53

      Was hat der böse Roland vor 3 Jahren gesagt?

      Mahler sagt, der HC sei eine politische Waffe gegen die Deutschen. Ich sage etwas anderes.

      1. Der HC ist die Universalwaffe gegen die Juden.
      2. Die Offenkundigkeit ist UNSERE Waffe.
      3. Die Temperaturgesinnung ist es, mit welcher man Freund sogar vom bestgetarnten Feindagenten unterscheiden kann.
      4. Die Gaskammertemperatur durchschlägt nicht nur den gordischen Knoten!

      Das Video ist uninteressant. Aber lest die Beiträge!
      http://mcexcorcism.wordpress.com/2013/01/06/horst-mahler-der-holocaust-als-politische-waffe-gegen-die-deutschen/

      • Adolph Bermpohl 24. Juni 2014 um 16:53

        Sachlich gesehen, hast Du Recht, das weiß jeder.
        Aber das gilt nur unter uns Völkischen!
        Wer damit in die Öffentlichkeit geht, bekommt die Macht des $y$t€m€$ zu spüren!
        Daß das der Logik der Sache widerspricht, ist unbestritten!
        Aber das entspricht durchaus der Logik des $y$t€m€$, denn dieses wird dadurch in seinen Grundfesten angegriffen, und das kann es auf keinen Fall zulassen!
        Adolf Hitler und der Holokotz bilden die Grundlage für die Existenz des $y$t€m€$ !
        Wenn es Adolf Hitler nicht gegeben hätte, hätten die ihn erfinden müssen!
        Das beweist der Holokotz, denn den hat es nicht gegeben, weshalb sie ihn erfunden haben, was die nicht hätten tun müssen, wenn sie darin keine Notwendigkeit gesehen hätten!

        Adolph Bermpohl

        • Skeptiker 24. Juni 2014 um 17:14

          @Adolph Bermpohl

          Wer konnte damals wissen, das ein Auswanderungsabkommen zum Holocaust werden kann?

          Zum besseren Verstehen hier der Bericht!
          ========================
          Die Judenstern-Lüge.

          Diese Gedenktafel prangt heute in Berlin-Charlottenburg, Meinekestrasse 10, und erinnert an das jüdische Palästina-Amt, das dort bis Ende 1941 tätig war. Im jüdischen Palästina-Amt organisierte die “Jewish Agency” federführend mit 30 weiteren zionistischen Organisationen die Auswanderung der Juden. Also jene Organisation, die seit fast 60 Jahren Holocaust-Betrugsgelder organisiert, arrangierte damals von der Reichshauptstadt aus bis Ende 1941 die Auswanderung der Juden. Zu diesem Zeitpunkt soll aber die Vernichtung der Juden bereits angelaufen sein.

          Das beweist: Es gab keinen Ausrottungsplan, sondern einen Auswanderungsplan.In der westlichen Welt müssen alle Menschen glauben, ohne dafür jemals einen nachprüfbaren Beweis gezeigt bekommen zu haben, dass während der Amtszeit von Reichskanzler Adolf Hitler sechs Millionen Juden planmäßig ermordet worden seien. Und zwar in dafür erbauten Todesfabriken mit Gaskammern. Niemand darf diese phantastische Geschichte hinterfragen, forensische Beweise für diese Erzählung wurden nie erbracht. Alleine die revisionistischen Wissenschaftler haben Gutachten eingeholt, die allerdings zu ganz anderen Ergebnissen kommen, weshalb sie verboten sind und bei Veröffentlichung mit bis zu lebenslänglicher Haft bestraft werden.

          Vor den Gerichten, vor allem in der BRD und Österreich, darf dahingehend kein Beweisantrag gestellt werden. Jedes Beweisangebot zu diesem Komplex wird als neue “Leugnung” abgeurteilt. Das Beweisverbot wird damit begründet, dass die Juden-Erzählung durch die vielen Erzähler bewiesen sei, und wegen der Einmaligkeit dieser Erzählung sollte nichts mehr neu erörtert werden müssen.
          Wenn dann bemerkt wird, dass “sechs Millionen” Tote im Zweiten Weltkrieg für wahr nichts Einmaliges darstellten, da alleine 15 Millionen Deutsche planmäßig von den “Befreiern” ermordet wurden, erhält man vom System die Antwort: “Einmalig war der Judenmord deshalb, weil die Ausrottung eines ganzen Volkes geplant war.”

          Diese Aussage stellt eine der gewaltigsten Lügen zur Unterdrückung der Wahrheit dar, die je zur Zerstörung des deutschen Volkes angewandt wurden. Tatsache ist nämlich: Es gab keinen Ausrottungsplan für Juden, sondern nur einen Auswanderungsplan. Heute prangt eine Erinnerungstafel am Haus Meinekestraße 10 (enthüllt 1986) in Berlin-Charlottenburg, die an die Arbeit des Palästina-Amtes dort erinnert. Das Palästina-Amt wurde bis Ende 1941 in der Meinekestrasse 10 von etwa 30 zionistischen Organisationen betrieben. Das Amt organisierte die Auswanderung der Juden nach Palästina. Da dieses jüdische Amt bis Ende 1941 mit der Auswanderung der Juden beschäftig war, fragt man sich, wie das mit der Holocaus-Erzählung zusammenpassen soll, da die “Vernichtung” zu diesem Zeitpunkt angeblich schon angelaufen war. Geschlossen wurde das Amt, weil eine Auswanderung nicht mehr möglich war, durch die englischen Blockaden. Unterstellt man, dass Juden ermordet wurden, dann waren das Kriegsgeschehnisse, aber keine einmaligen Mordtaten im Rahmen eines Ausrottungsplans.
          Genauso gewaltig wie die Lüge vom Ausrottungsplan der Juden, ist die Lüge, die Reichsregierung hätte die Idee gehabt, die Juden durch einen auf die Kleidung aufgenähten Davidstern kenntlich zu machen. Es waren wiederum die jüdischen Organisationen, die das Tragen des gelben Sterns von Hitler verlangten. Lesen Sie dazu die Enthüllungen aus dem Großen Wendig:

          Hier geht es weiter:
          https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/03/23/die-judenstern-luge/

          ========
          Ich möchte mal behaupten, Hitler wusste nicht mal, was der Holocaust an den Juden ist.

          =>Das nennt sich auch Fälschung der Zeitgeschichte.

          =============>>>>>>>>>>>>>>>>
          Immer schreibt der Sieger die Geschichte der Besiegten.
          Dem Erschlagenen entstellt der Schläger die Züge.
          Aus der Welt geht der Schwächere und zurück bleibt die Lüge.

          Bertolt Brecht

          Gruß Skeptiker

          • Adolph Bermpohl 24. Juni 2014 um 17:36

            Vielleicht nicht gewußt, aber geahnt.
            Man darf nicht vergessen, die Weisen von Zion sind die besten Menschenkenner der Welt und Großmeister der Improvisation, fähig, auf eine Entwicklung so blitzschnell zu reagieren, daß alles auf den ersten Blick wie aus einem Guß erscheint!
            Die Seele des Weißen, des Germannen ist für den Juden ein offenes Buch, in dem er schneller liest als in der Torá, weil unsere Volksseele weder Schlupflöcher, noch Winkelzüge kennt, die aber die Spezialität des Juden sind!
            Es sollte sich also niemanden wundern, daß die Juden jeden Versuch einer gütlichen Entflechtung in ihrer üblichen Feindpropaganda in sein absolutes Gegenteil zu verdrehen verstehen, denn diese Fähigkeiten bilden die Grundlage für ihre gesamte Existenz!

            Adolph

          • Herber 26. Juni 2014 um 10:24

            Palästina Amt ist absolut richtig. Es gab damal zwei Abkommen bzgl. Der Auswanderung. Das Rublee-Wohlthat und noch interessanter das HAAVARA Abkommen. Buch auf Englisch darüber THE TRANSFER AGREEMENT.
            Schon interessanr was. Die ZEIT vor vielen Jahren darüber schrieb.
            http://www.zeit.de/1989/42/nazis-mit-zionisten

            Dürfte derartiges heute noch veröffentlicht werden, ich glaube kaum.

      • Skeptiker 24. Juni 2014 um 21:32

        @Roland

        Immerhin ist dort aber auch das zu lesen!

        Skeptiker – 15.05.2014 – 00:01
        @Annette
        Du schreibst:
        ======================
        “Wenn man mich nicht beim Wort nimmt und stattdessen wilde Theorien und Lügen über
        mich verbreitet, nur weil die unermessliche Neugierde des persönlichen Ego’s nicht befriedigt wurde und man sich gerne in meine Privatangelegenheiten einmischen möchte –
        und ich deshalb keine Nationalsozialistin mehr bin, wenn ich dies nicht zulasse – so kann
        ich diese Egomanen tatsächlich nur noch bedauern.”
        ======================
        Also mit anderen Worten willst du den Leuten Vorwürfe machen, die um Dich besorgt
        waren?
        Also Deine Geschichte ist auch nicht unbedingt logisch, 2 Deiner Kinder leben bei Dir und
        studieren auf Deine Kosten.
        Die Wahrscheinlichkeit, das keiner von den studierenden nicht mal ein Internetanschluss,
        bzw. ein Handy haben, kann doch keiner wirklich glauben. (zumindest ich nicht)
        Ich dachte mal das Du mit @Kopfschuss 911 auf einer Linie bist, aber wie ich das lese,
        willst Du der Guten Frau auch eins auswischen.
        Liebe @Annette, auch die Kiste mit @Maria haben viele gelesen.
        => Ich bin mir bewusst, das ich bei Dir damit unten durch bin, im eigentlichen Sinne finde
        ich es schade, aber ist nun mal so.
        P.S. Ich schätze Dich, weil Du Adolf so gut verteidigst, aber der Umgang mit “Anderen”
        empfinde ich als zu heftig.

        Gruß Skeptiker

        ==================================
        Und wie gesagt, das mit der „Ätzliste“ war ja die Errungenschaft von Deiner Mutti.

        Quelle:
        http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/DFK_Aus-aktuellem-Anlass.pdf

        ====================================================
        Wenn Du möchtest kannst Du ja mal den Dialog verfolgen.

        Geführt mit ? Das Wort Dreckschleuder kenne ich von Ostpreußen oder Ingo!

        http://lupocattivoblog.com/2013/10/09/es-geht-nicht-mehr-um-terra-germania-es-geht-um-alle-faulen-eier/#comment-151880

        Also ich bin ganz ehrlich, nachdem ich erkannt habe, von wem der Terror ausgeht, kannst Du und Ingo labern was Du möchtest.

        =>Feind erkannt, Gefahr gebannt.

        =================
        Was sagte Adolf?

        => Wer lügt den nun?

        Da bringen die taktischen Desinformations-regeln von Mutti, wohl kaum noch was.

        Gruß Skeptiker

        • Roland 25. Juni 2014 um 02:13

          @Skeptiker

          Deine Grashalmmasse ist zu klein und dein Stengel zu dünn, als daß Du dem wechselnden Wind Widerstand entgegensetzen könntest. Deine Meinungs- und Stimmungsschwankungen sind mir bewußt. Deshalb antworte ich Dir nur noch im Verhältnis 1:50.

          Es gibt nichts, weshalb ich Annette oder mich verteidigen müßte.

          Wenn ich dennoch zu diesem Thema schreibe, dann nur aus einem bestimmten Grund. Als selbstanerkannter Entdecker der Gaskammertemperatur, garantiert werde ich sogar diesbezüglich nicht nur von mir selbst anerkannt, habe ich meine Entdeckungsfähigkeit wohl ausreichend unter Beweis gestellt. Entdecken ist auch mit Aufdecken sinnverwandt und daher beherrsche ich auch diese Kunst. Zudem war ich immer schon ein Entwickler. Das ist mein Beruf. Entdecken, Aufdecken und Entwicklen. Zu all dem gehört unbedingte Wahrheitsliebe dazu, weil ansonsten die Arbeit keinen Bestand hat. Das ist mein Metier und mir hat noch niemand einen Fehler nachgewiesen. Wenn ich einmal einen Fehler machte, habe ich den immer selbst gefunden und entsprechend korrigiert. Auch vor den Augen der Öffentlichkeit. Und auch dann, wenn es sowieso niemand gemerkt hätte. Mir fällt da auch kein Zacken aus den vielen mir von anderen aufgesetzten Kronen. Mir würde es nicht einmal etwas ausmachen, wenn eine der Kronen mal herunterfällt 🙂

          Ruhm, Ehre, Macht, Reichtum, Ansehen und ähnliche Absonderlichkeiten haben mich noch nie interessiert. Aber ich hatte einmal die Möglichkeit, Einiges in der Welt verändern zu können und dies wäre mit einem erheblichen Gewinn verbunden gewesen. Damit wollte ich ein völlig neues Gemeinwesen aufbauen, wo die Menschen wirklich menschenwürdig und glücklich hätten leben und auch etwas arbeiten können. Zu den hierfür notwendigen 100 Mrd. fehlten mir nur noch rund 10000 €. Das war also wirklich nur knapp daneben, aber dennoch vorbei. Damals war ich noch nicht einmal Nationalsozialist. Daß ich das eigentlich war, habe ich erst später erfahren.

          Herr Rabbi Küchen & Co vom Finanzamt hat dies letztlich vereitelt. Ich wollte ihn nicht beteiligen. Hier noch ein anderer Rabbi & Co:
          http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/06/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-juni-2/#comment-22542

          • Dr.No 25. Juni 2014 um 14:19

            Der Feind verrät sich immer. Er denkt es reicht sich etwas deutscher als verlangt zu verhalten und er meint die Deutschen gut zu kennen.
            Der Feind kann aber nicht deutsch denken und daran erkennt man ihn.

          • Skeptiker 25. Juni 2014 um 17:51

            @Roland

            ================
            Axel Mylius:
            24. Juni 2014 at 09:38
            Herr Püschel, sollten Sie und Ihre NS-Kreise um …. – also um Ihren “Zeugen” Roland, jenen @Skeptiker usw. – nicht durch LKA/BKA und auf Weisung eines Richters “ausgemistet” werden, kriegen “Ihre” Staatsanwälte in Sachsen-Anhalt einen Ärger aus Berlin, den Sie sich nicht vorstellen können.
            ========================================
            Quelle:
            http://www.hans-pueschel.info/politik/die-wahrheit-ist-nationalsozialistisch.html#comment-31662

            Eventuell treffen wir uns ja mal im Knast, wenn wir nicht sogar die gleiche Zelle teilen müssen.

            =>Dein Schicksal ist auch meins.

            Gruß Skeptiker

            • Skeptiker 25. Juni 2014 um 21:26

              Google:
              Zarah Leander-Ich weiß es wird einmal ein Wunder geschehn

              Also das Video geht.

              =>Dein Schicksal ist auch meins.

              Gruß Skeptiker

            • Kint 27. Juni 2014 um 01:44

              „Das einzige Märchen, dem die Menschen je auf den Leim gekrochen sind, ist, dass Märchen Märchen sind.
              Die Wahrheit ist: Sie sind der einzige Weg, die Wahrheit zu sagen, ohne auf den Scheiterhaufen zu kommen.“

              • billi 27. Juni 2014 um 11:25

                Sehr verehrter „Kint“, seit Zeit lese ich hier und anderswo…
                Es ist sehr bewegend und belastend, Fragen über Fragen kommen auf!
                Die größte Frage ist: warum machen alle öffentlichen Personen mit, das Bild ist geschlossen,
                richtet jemand Bomben auf die Menschheit? Nicht mal Päpst konnten sich diesem Konstrukt entziehen, alte Männer….was ist dahinter?
                Danke für Antwort
                billi

                • Kint 28. Juni 2014 um 00:48

                  Hallo billi, so recht hab ich die Frage nicht verstanden… ist sie ernst gemeint? Solle ich mehr Antworten als eigene Fragen haben? Durchsuch doch mal genau diese Seite nach dem Wort „Papst“. Beantwortet das vielleicht einiges?
                  Dass mit dem Vatikan, vor ca. 1000 Jahren, nicht nur Geschichtsfälschung, sondern auch der blutige Zehnte Einzug hielt, kommt natürlich hinzu. Geld oder Scheiterhaufen… Die Menschheit des Abendlandes mit ausgeknipstem Verstand… glaube und zahle… Das erste riesige, ungezählte, unschätzbare Vermögen der jüngeren Geschichte, wahrscheinlich, entstand. Um es anzulegen, bedient man sich der pfiffigsten Typen, die man dafür finden kann.
                  Die inzwischen längst ein globales Betrugssystem installiert haben. Das nicth aus Geld, sondern aus Falschgeld und eingebildeten / eingeredeten Schulden besteht. Die natürlich gar nicht bestehen, weil auch das viele „Geld“, von dem immer die Rede ist, gar nicht existiert. Es war nie da. Aber dafür muss richtiges Geld gezahlt werden, und dafür muss gearbeitet werden, das nennt sich „Zinsen“. Was für ein Witz, nicht wahr?
                  Und ob nun der Papst seine eigenen Vermögensverwalter, die diesen Mist mit Schmierung, Erpressung, krieg, durchsetzen, als „unerträglich“ bezeichnet, oder er selbst, oder jemand hinter ihm, genau diese Strippen selbst zieht… wer will das sagen…
                  Geld regiert die Welt – das war einmal. Heute regiert das Schuld(en)system die welt. Die Regierungen tanzen an der Strippe derer, die behaupten, ihnen gehörten die Währungen. solange ein Staat nicht seine Währung, sein Geld, für sich, für sein Volk beansprucht, sondern es Fremden, Unbekannten, überlässt, haben die eben das Sagen… Ob Obamas oder EU-Kommissionen, oder sonstige Kasper, sie sind Ausführende derer, die die Währungen kontrollieren. widerspricht einer, wird er dem System gefährlich, wird er geschmiert, erpresst, wenn das nicht reicht: getötet, sein Land zerstört. Jeder Staatsmann weiß: Wer sein Land aus dem Luftgeld-Zins-System aussteigen lässt, das auch nur ankündigt, andeutet, liefert es der vollständigen Zerstörung aus. Zuletzt etwa Libyen. Das ist ihre Politik. Die Rache wäre 1000x fürchterlicher als der Schaden, der dem System entstünde… nur ein Idiot würde das nicht fürchten, ernstnehmen.
                  Natürlich machen die Regierungskasper die tollsten Dinge, von Enteignungen und Gefängnis bis Krieg und Putsch und Mord und Plünderung und sonstigem Quatsch. Wenn es vo nihnen verlangt wird. Und sagen uns am liebsten gar nichts, und wenn, dann ein bisschen Quatsch mit Lügen. Was sollen sie auch sagen… und klar nervt es sie, wenn sie ab und zu – immer öfter eigentlich – als Lügner bezeichnet werden.
                  Und wir gucken eben zu. Wir sehen es, und lassen es geschehen. Das ist eigentlich das einzige Rätsel dabei. Aber auch wieder keins, wenn man versteht, dass den Menschen der Wille längst ausgetrieben worden ist. Und da weiß man eben nicht so genau, wann das alles angefangen hat, und in welcher Vebindung das miteinander steht… 1945? Die Deutschen sind ja nicht die einzigen, die Gehirnwäsche hat sie bloß am heftigsten getroffen, und das hat seine Gründe. Die Aufklärung? Ja, da kommen wir der Sache wohl schon näher. Aber auch da war ja von Sinn und Zweck der Könige längst ncihts mehr bekannt. Also Katholisierung, die Inquisition? Jedenfalls wurde damit in Europa alles Altbekannte ausgelöscht. Fast alles.
                  Fast nur Märchen sind davon geblieben, könnte einem scheinen.
                  Und die Reste von viel älterem, in der Bibel versammelt und als neu ausgegeben…
                  Fragen über Fragen, in der Tat. Warum legen die, die ALLES beherrschen, so großen Wert darauf, dass die Menschen solche Quatsch-Geschichte(n) glauben? Warum forschen bloß Privatleute – um dann bloß als Spinner bezeichnet zu werden (wie die Friedensdemonstranten auch, übrigens). wer will es sagen, wenn man Hintermänner nicht kennt und die Handlanger das Maul nicht aufmachen? Man zählt zusammen und kann nur vermuten: damit die Menschen nciht erfahren, wer sie mal waren – und wer sie, auch heute noch, sind. Sonst wäre nämlich sehr schnell Schluss mit dem Unsinn, der vor aller Augen geschieht – von Luftgeld bis Geldkrieg.

                  Aber nun wiederhole ich mich wohl doch, was ich gar nicht wollte, und hab die Frage immer noch nicht beantwortet, oder? Tut mir leid, dass ich es nicht kann. Mühsames Geschäft, die Fakten zu suchen, zu sortieren, zusammenzufügen… aber so mühsam nun auch wieder nicht, denn es ist ja faszinierend. Und ein Geschäft leider auch nicht. 🙂 Schönes WE!

  6. Der Wahrheit auf der Spur 23. Juni 2014 um 17:03

    Die Wahrheit …

    … oder der Fall einer selbst ernannten nationalen Gottkönigin

    Die Berichterstattung zur „Gaskammertemperatur“ des Schreibers Roland
    und seiner Elbenprinzessin EponaRhiannon geht weiter.

    Hier geht’s zum 2. Teil:

    http://tinyurl.com/k3q4mfo

    • Skeptiker 23. Juni 2014 um 20:02

      @Der Wahrheit auf der Spur

      Oh mein Gott, da komme ich ja auch drinnen vor, das wird noch mal ein schlimmes Ende haben mit mir.

      Vergleichbar mit!

      =>Vertrauen Sie mir, ich weiß was ich entschärfe.

      Sledge Hammer: Die Atombombe

      Gruß Sledge Hammer, getarnt als Skeptiker in der BRD unterwegs.

      • Kint 23. Juni 2014 um 20:52

        Du verblüffst mich immer wieder. Hab dich mir ganz anders vorgestellt. 🙂

        • Skeptiker 23. Juni 2014 um 21:04

          @Kint

          Es steht da aber so!
          ================================================
          Du lügst doch schon, wenn Du den Mund nur aufmachst. Weiterer Beweis gefällig? Den Schreiber Skeptiker hast Du der Lüge bezichtigt und zwar hier:
          ===============================================
          http://weforweb.pf-control.de/blog/?p=1069#teil-2

          Gruß Skeptiker

          =>Lieber ein Schrecken mit Ende, als ein Schrecken ohne Ende.

          • Kint 23. Juni 2014 um 22:32

            Haha! Es steht da aber so! Sagt der Mann, der mensch und Wort und mechanische Goldraubmonster durchleuchtet und noch Atombomben entschärft, nebenberuflich!
            ich verrat jetzt was, die Wahrehit muss ans Licht. Skeptikers Klarname ist nicht Sledge Hämmer. sondern Kurt-Clark Tucholsky-Kent.
            Na, hoffentlich nimmt das alles ein gutes Ende. Aber was denn sonst.
            [video src="https://archive.org/download/superman_the_mechanical_monsters/superman_the_mechanical_monsters_512kb.mp4" /]

            • Skeptiker 23. Juni 2014 um 23:23

              @Kint

              Ich sehe mich eher so, ich mein die Minute 1 und 55 Sekunden, aber im rechten Bild ist mein wirkliches Gesicht.

              Jack and the Giants.
              http://de.wikipedia.org/wiki/Jack_and_the_Giants

              Bin ich das @Kint, bin ich das?

              Aber Du sollst nur ja sagen, wenn Du absolut sicher bis.

              Gruß Jack and the Giants, als als Skeptiker in der BRD unterwegs.

          • OstPreussen 24. Juni 2014 um 00:12

            @Skeptiker
            So gute einseitige Werbung muß doch mal belohnt werden von Blöd.de ohne Ende :mrgreen:

            Tja, bei Körbchengröße i kriegt eben so mancher nichts mehr objektiv mit-na macht NIX, Hauptsach „berühmt“ 😀 😉 .
            PS.:
            Die (Bunzel)“ReichsDeutschen“ bei weforweb+den LC sind echt „gut“-OBWOHL ich NIE vorher bei weforweb ÜBERHAUPT schrieb, meinten DIE SOFORT meine IP und meinen Nick zu wiSSen (böse Zungen meinen, die speichern einfach ALLES, außer natürlich Ihre eigenen LügenMärchen!)-bleibt aber irrelevant, alles denen noch so sachlich formulierte ABER unangenehme wird DORT eh gelöscht :grin:.
            Zumindest von mir und meiner Freundin-auwei, darf die überhaupt von meinem Rechner aus schreiben 😆 :mrgreen: ???
            Achso-manche sind ja im eigenen Nach-Den-ken einseitig be-hin-dert 🙄 ?
            GruSS an HH, Medinat Weimar+weforweb+LC+KS(?war der „MilchMann“ auch bei Ihr?)

            • Skeptiker 24. Juni 2014 um 00:43

              @OstPreussen

              Also ich habe ja nur Teil 2 gelesen, da fand ich zumindest noch die Kommentare, die am anderen Tage weg waren.

              Wo warst Du überhaupt in der Zwischenzeit, weil ich habe mir wirklich Sorgen un Annette gemacht, ich glaubte schon Du hättest Sie eingesperrt.

              Aber offenkundig wurdet Ihr ja weitergebildet, die Frage ist nur, wer hat Euch „Untergebildet“

              War es der Untersalzberg, oder war es die Klagemauer?

              Fragen über Fragen.

              Aber zur Entspannung sehe ich das ganz gerne!

              Lieber die Bildzeitung, als Deutscher Verblödungskampf.

              Gruß Skeptiker

              • OstPreussen 24. Juni 2014 um 01:40

                Hmm…
                Was hat wohl die Püschaterin damals bei Dir „gefunden“? Einen Teller voll mit 164 bunten Murmeln 🙄 ?
                Naja, Bobby Fischer konnte wenigstens noch sehr gut Schach spielen (der hatte Dir dann ja auch 26 „Sachen“ voraus) 😀 …
                Bei Dir reichts immerhin lieber für die Blöd.Zeitung 😆 . Das muSS eXtra belohnt werden:

                GruSS an Hanse-muSS noch viel bunter-Stadt Ham(mel)burg werden
                *wird auch leider, mit so eloquenten, intelligenten Zeit-und Zechgenossen 😡 *
                Weiterschlafen zwischen Körbchen Doppel i 😆

            • weforweb 24. Juni 2014 um 20:41

              @ OstPreussen
              Wer keine Ahnung hat, sollte einfach mal die Fresse halten (zitiert nach Dieter Nuhr). Deine IP sendet Dein Rechner bei jedem Aufruf an jede Seite, damit der Server die aufgerufene Seite an Deine IP übermitteln kann. Das ist wie beim Briefträger, hätte er keine Adresse, könnte er die Post auch nicht zustellen.

      • Kint 23. Juni 2014 um 20:58

        jetzt erst Video gesehen, dachte schon du wärst als Mohr im Anfangsbild aufgetreten. Wann kommt die Fortsetzung? Bitte mit ner hübschen Nebendarstellerin. Ganz nach Deiner Wahl!

  7. johannes3v16 22. Juni 2014 um 20:51

    Was ISIS betrifft könnte es sich auch in den Untergang von ZOG einreihen.
    ZOG = zionistisch besetzte Regierungen..
    Warum wird ISIS in den MSMs (ARD/ZDF) schon wieder verteufelt?

    Zitat:
    MANY THOUSANDS OF WELL-MEANING WHITE SOLDIERS FROM THE WHITE NATIONS WERE KILLED AND MAIMED, FOOLED BY THE JEWS TO ACHIEVE THIS WHILE THE JEWS GENOCIDE THEM AT HOME. THE JEWS SEND THEM TO FIGHT FOR ‘FREEDOM’ ABROAD WHILE STEALING THEIR FREEDOM AT HOME AND CALLING ALL RESISTANCE ‘RACISM.’
    :Zitatende

    Leider in EN ..
    https://endzog.wordpress.com/

  8. Kint 22. Juni 2014 um 16:28

    Tavistock + Deutschland: Clustervision, Mind Control 2 – http://www.youtube.com/watch?v=zT1h-3gTO3o
    Weltkrieg: Dugin, Russlands rätselhafter Vordenker („Deutschland ist besetztes Land“), Artikel mit leichter US-Schräglage, aber wer will, findet auch besseres. http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/michael-snyder/-putins-hirn-usa-reich-der-antichristen-.html
    Das BIZ-IWF-Weltbank-FED- und sonstwas-alles-System – da wäre die Ursache allen Übels, wenn man dem Papst glauben will (der gerade die Mafia „exkommuniziert“ hat) http://friedensblick.de/12038/die-blutspur-des-iwf-katastrophen-kapitalismus-teil-2/

    schönen Urlaub, Ubasser !

    • Skeptiker 22. Juni 2014 um 17:53

      @Kint

      Kennst Du das Video?

      Nachdem ich das gesehen habe, ist das für mich ein Vollidiot.

      Gruß Skeptiker

      • Kint 22. Juni 2014 um 22:42

        nee, kannte ich nicht… „ein bisschen verstrahlt“, so wirkt er auf mich. Sein kaum unterdrückter Zorn – oder Wut? – erinnert an die Verwirrten, die er anspricht, angreift, seine Versuche, auszugleichen, kosten ihn anscheinend Überwindung, kommen nicht recht von Herzen, kommen auch nicht an… Vollidiot? – weiß nicht. Blöd ist er ja nicht, aber seltsamer, zerrissen wirkender Kerl. Vermute, er lebt bloß in einem seltsamen Land… und gehört nicht hierhin und nicht dahin… weiß auch nicht. Macht mich irgendwie ratlos, oder traurig, der Typ. Irgendwas tragisches scheint dahinterzustecken. Ob aktiv oder passiv, könnte ich nicht sagen…
        Schönen Abend, Skeptiker.

      • Adolph Bermpohl 23. Juni 2014 um 04:19

        Es geht doch um etwas ganz anderes!
        Bei diesen neuen Montagsdemos treffen sich Leute, die die Kriegshetze des $y$t€m€$ anprangern, neuerdings sogar auch hier in Linz/Donau.
        Daß es sich bei diesen Kriegstreibern der Gegenwart um die selben Leute handelt, die uns Weiße und vor allem uns Deutsche als ihren Erzfeind sehen, wissen die überhaupt nicht, wollen die auch gar nicht wissen!
        Dabei spricht die ganze Hilflosigkeit des $y$t€m€$ daraus, daß es nun den Schwarze Block, der ja sonst für seine anarchistischen Übergriffe bekannt ist, diesmal ohne schwarze Kutten, aber dafür mit U$A- und IL-Flagge zu Störmanövern losgeschickt.
        Was für jämmerliche Figuren die dabei abgeben, wenn sie mal – gezwungener Maßen, um den Schein zu wahren – eben keinen Straßenterror ausüben können, wird für jederman klar ersichtlich.
        Dabei können die dem Ken Jebsen überhaupt nichts, weil der Iraner ist.
        Bei diesen Montagsdemos kann man den Leuten wunderbar klar machen, daß JEDE Ideologie vom $y$t€m erfunden worden ist, um zu teilen und zu herrschen.
        Man kann veranschaulichen, daß das Rechts-Links-Denken nur etwas für Leute ist, denen der Mors bis ins Gehirn reicht.
        Man kann verdeutlichen, daß die selben Leute, die heute überall in der Welt Kriege führen und zum Kriege hetzen und dabei Milliardenverdienste einfahren auch dafür verantwortlich sind, daß in bestimmten Gegenden der Erde jede Minute ein Kind an Hunger und verseuchtem Wasser stirbt.
        Ließe sich weiter fortsetzen.
        Ich bin kein Freund von Asiaten im Reichsgebiet, aber gegenwärtig spielt Ken Jebsen unser Spiel, und das sollte ausgenutzt werden!

        Adolph Bermpohl

        • Anti-Illuminat_999 25. Juni 2014 um 02:54

          Nein falsch. Er spielt nicht unser Spiel. Er will die Desinfo erhalten indem nur ein mölichst kleiner Teil der Wahrheit preisgegeben wird

          • Adolph Bermpohl 1. Juli 2014 um 01:56

            Natürlich hast Du Recht! Diese Montagsdemos sind ein Ventil!
            Hier in Linz/Donau ist eine Jüdin die „Veranstaltungsleiterin“! Das sagt schon alles!
            Dennoch sind sie eine Möglichkeit, außerhalb des Weltnetzes andere zu erreichen, und das muß, so weit es geht, ausgenutzt werden!
            Je mehr Leute kommen, desto dünner wird die Luft für die $y$t€mgesteuerten Veranstalter und desto weniger ist es denen möglich, kritische Stimmen ab zu würgen, wie in OL geschehen.
            Dabei kommt es tatsächlich auf die Masse an, die irgendwann zur Montagsdemo kommen und nicht mehr danach fragen wird, ob die vielleicht angemeldet ist!
            Deshalb sage ich nach wie vor, daß dieses Ventil auch ein Dammbruch werden kann!

            Adolph

            • Anti-Illuminat_999 2. Juli 2014 um 22:09

              Kann sein. Wichtig ist dann das unter den Demonstranten aufgeklärte sind die andere Demonstraten auf diese Desinfo hinweisen oder Internetadressen verraten wo man diese Infos findet

      • Kint 23. Juni 2014 um 11:45

        Das ist ziemlich genau das, was Papst Franziskus sagt:

        BarcelonaPapst Franziskus hat das weltweite Wirtschaftssystem als „unerträglich“ bezeichnet. „Wir schließen eine ganze Generation junger Leute aus“, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche angesichts der hohen Jugendarbeitslosigkeit in vielen Ländern der Welt.

        „Damit das System fortbestehen kann, müssen Kriege geführt werden, wie es die großen Imperien immer getan haben“, betonte Franziskus in einem Interview der spanischen Zeitung „La Vanguardia“ (Freitag). „Einen Dritten Weltkrieg kann man jedoch nicht führen, und so greift man eben zu regionalen Kriegen.“

        Die führenden Volkswirtschaften in der Welt sanierten ihre Bilanzen mit der Produktion und dem Verkauf von Waffen. Sie opferten den Menschen dem Idol des Geldes. „Wenn man Fotos von unterernährten Kindern aus verschiedenen Teilen der Welt sieht, kratzt man sich am Kopf. Das versteht man nicht“, sagte der Papst. „Das Wirtschaftssystem sollte im Dienst des Menschen stehen. Aber wir haben das Geld in den Mittelpunkt gerückt, das Geld als Gott.“
        http://www.handelsblatt.com/politik/international/unertraeglich-papst-franziskus-kritisiert-wirtschaftssystem/10040178.html

        Global wird das Geldsystem getragen, durchgesetzt mit BIZ, IWF, Weltbank, nicht zuletzt die Fed.
        Dessen Interessen werden propagiert von Figuren wie Fischer.
        Auch schützen tun es die Linken, zur Not mit den letzten Mitteln: Fräulein von Ditfurth behauptet, dieses elende Geldsystem sei „jüdisch“. Wer es kritisiere, sei Antisemit… Lassen wir mal die ungeheure Anschuldigung, Verleumdung beiseite, die da drin steckt: Die Linken schützen das wahre Kapital – das, das Karl Marx „übersehen“ hat.
        Und Linke, Rote, Grüne marschieren Hand in Hand mit sog. „Bürgerlichen“, nennen wir sie der Einfachheit halber mal die „Gaucks“, ins Projekt des Kapitals, die EU…
        Wie kommt das? Das kommt daher, dass ehemals Bürgerliche sich mit der Herrschaft des Geldes abgefunden haben. Damit, dass sie in „ihrem“, nein, unserem Land nichts mehr zu sagen haben. Nicht mehr über ihre, nein, unsere Währung verfügen können. Sich unser Geld – bei Fremden leihen müssen. Die es gar nicht haben, sondern erfinden, und dafür zins kassieren. Sie haben sich damit abgefunden, dass wir alle, Regierung wie Bürger, mit Luftgeld leben, das andere erfinden, das wir bezahlen müssen.
        Und das ist der Punkt, den die Linken, alles, was auf Marx beruht, „nicht sehen“.
        Und deshalb marschieren Linke im Gleichschritt mit Merkel und Gauck, und umgekehrt…
        DAS verbindet sie. DAS LUFTGELD! Die Schulden für nichts. Das schützen sie, verteidigen es mit Klauen und Zähnen. Herr Gauck sagt, es sei albern, sich gegen die Herrschaft der „Märkte“ zu stellen. Frau Ditfurth bläst gleich ins größte Horn und nennt es antisemitisch…
        Das sind die koalierten Schuldprediger. Die Kriegsprediger. Wie Fischer. Wie Gauck. Sie wollen nun alle das gleiche. Innen wie außen. Es IST nun das gleiche. Wer auf dem Marsch in die EU-Diktatur, mit all ihren Irrungen und Verwirrungen im Innern, gesellschaftlich, wirtschaftlich widerspricht, Reste nationalstaatlicher Selbstbestimmung bewahren will, ist rechts. Soweit so gut, aber „rechts“ ist ja nazi… Wer also nicht in den bunten Zerfall, in die rabenschwarze Diktatur will, hat wohl einen leichten Hang dazu, Juden zu vergasen, oder neigt zum nächsten Weltkrieg…. so übergeschnappt ist die völlig durchgedrehte „Logik“ dahinter.
        Wer was gegen das Geldsystem dahinter sagt, ist albern (Gauck),und antisemitisch (das Fräulein).
        Und wer dafür nicht in den nächsten Gauck-Grünen Krieg ziehen will, ist auch wieder ein Ewiggestriger. Ein Spinner. Der noch dazu das liebe, friedliche neue wahnsinnige Kalergi-Europa des Grauens nicht will… ewiggestrige deutsche Spinner, die ein friedliches Deutschland wollen, KEINEN Krieg… und mit ihrer Kriegs- bzw. Realitätsverweigerung schon fast schuld am nächsten europäischen Krieg sind, sagt Juncker…
        Ja, so krank ist ihre Argumentation, so beißen sie sich selbst in den rhetorischen Schwanz. Und seltsam, nicht? Im Gleichschritt, Arm in Arm…Dabei steht zu vermuten, dass vielen CDU-, auch SPD-Mitgliedern irgendwie mulmig ist dabei. Aber sie wollen nicht wahrhaben, Mitglied einer Umsturzpartei zu sein. Europas Putsch von oben – den können sie nicht sehen. Sonst müssten sie ja erkennen, dass Europas zentraler Stein (Rathenau) zermahlen und zermalmt wurde… Na immerhin: ohne das wäre nicht die Realisierung dessen möglich gewesen, was Kalergi 1922 niederzuschreiben beauftragt wurde. Aber sie müssten eben einsehen, dass Europa auf Befehl Selbstmord begangen hat… und dass sie ihn jetzt vollenden.
        Langer Rede kurzrer Sinn: Der Westen wird Deutschland niemals wieder hergeben. Niemals wieder sein lassen. Niemals freiwillig. In Europa gibt es keinen Frieden, solange die Selbstmörder Europas ihren Sieg bejubeln. Solange sie die ewige deutsche Schuld bewachen müssen. Gef… eingeschädelt, sozusagen: Die Sieger werden NIE einsehen, nie zugeben können, was sie getan haben…

        Das ist die Lage. Und solange nicht ganz Europa die erkannt hat, ist jeder Gedanke an „danach“ vertane Zeit – bis dahin gibt´s kein danach – keine Chance.

        S. oben „mind Control“: Das Problem ist in den Köpfen. Und solange es da nicht bewältigt ist, solange ist und solange bleibt ganz Europa verloren. Haben sie ganz gut hingekriegt, oder? Respekt… erstaunlich…, nicht die Bösartigkeit. Die Intelligenz und Psychologie dahinter. Falls sich jemand für die Urheber interessiert: er sollte nicht nach skrupellosen, vielleicht sogar überheblichen, eingebildeten Werkzeugen suchen. Die finden sich immer… und glauben vielleicht sogar, alles sei ihr eigenes Werk… Er müsste lange suchen, bis er jemanden findet, der überhaupt klug genug für sowas ist. Das nur nebenbei.

    • Kint 23. Juni 2014 um 19:54

      1. Kurzer Buchauszug:
      Professor Marcel F. Homet (Universität Algier) berichtet von seiner Forschungsfahrt im Amazonasgebiet: “ Diese Urnen, die wie erstmals in Nordamazonien entdeckten, sind aber außerdem identisch mit den etruskischen Italiens und denen in Deutschland, die in der Lausitz gefunden wurden. Sie gleichen ebenso den Urnen der französischen Bretagne der keltischen Epoche. Und all diese Urnen sind Schwestern der vorgeschichtlichen kretischen Urnen, die mindestens 3000 Jahre vor Christus angefertigt worden sind. Bei der vergleichenden Betrachtung dieser Töpferwaren musste ich mich an die Entdeckung meines Freundes, des Forschers Waterlot, erinnern, der 1905 in Dahomé (Benin in Afrika) eine anthropomorphe Urne gefunden hatte. Sie befindet sich jetzt im Musée de l´homme in Paris und weist eine unbestreitbare Ähnlichkeit mit unseren jetzt in Amazonas entdeckten Urnen auf“ (Homet, 1958, S. 258).

      2. Da ist ein Link zu einem Bild drin, das fiel mir bei den 3000 Jahren wieder ein. So sahen die Griechen aus… gibt noch viel mehr solcher Bilder. Sind aber nicht sehr bekannt… Kann sich nun jemand vorstellen, wie Sokrates, Platon, Aristoteles ausgesehen haben mögen?
      http://www.geolitico.de/2014/06/03/der-krieg-und-der-neue-untertan/#comment-87213

      3. Träger, jedenfalls Überlebende einer Kultur rund um den Erdball. Nach allem was wir nun gelesen und gesehen haben, „mindestens 3000 Jahre vor Christus“, um vorsichtig zu bleiben. Ob es die wohl noch gibt? Wenn ja, wo? Wäre doch ne tolle Sache, wenn man davon Reste, Überbleibsel noch fände, oder? Fast so aufregend wie ein lebendiges Mammut, um nicht zu sagen einen lebendigen Dinosaurier zu finden, haha. Ob sie wohl gefährlich sind? wie wilde Tiere, oder so? Wer weiß. Stellen sie eine Gefahr da? Wofür? Für wen? Wenn es sie tatsächlich noch gäbe – wem wären sie ein Dorn im Auge, ein Stein im Schuh? Vielleicht der Wissenschaft? Der Wahrheit? Wer weiß das schon.

      4. Nun, wir wollen doch annehmen, dass die Welt sich kugeln würde vor Überraschung, Neugier, Freude. Wenn man sie
      tatsächlich wieder fände. Aber gesetzt den Fall, das wäre unerwünscht? Was würde man dann mit denen machen? Nun, es sind ja schlechte Zeiten, da kommt man auf schlechte Gedanken. Wären´s nur ein paar: Ich würd sie, wenn ich sie nicht haben wollte, in einen Hubschrauber setzen. Den gleichen, in den Bin Ladens Vollstreckungskommando von den SEALs gesetzt wurde. Der ist dann abgestürzt. Wenn´s allerdings viel mehr sein sollten, müsst man sich was anderes überlegen. Auch klar. Etwas großes, was trotzdem keiner merkt. Oder wofür´s wenigstens ne blöde Entschuldigung oder Erklärung gibt. Vielleicht dass sie ne Verschwörung geplant hätten. Oder sonst ne Gefahr darstellen, oder so. ist aber eigentlich egal.

      Das war´s schon. Und warum bei Weltkriegs-Koordinaten? Hm. Das ist ja das Rätsel.

      • Kint 23. Juni 2014 um 20:02


        Noch ein Bild. Warum musste sich der Hauptdarsteller des Spartaner-Epos 300 die Haare färben und Kontaktlinsen einsetzen?
        Damit keiner sieht, dass er blond und blauäugig ist, natürlich. 🙂

      • Kint 24. Juni 2014 um 14:03

        Die Deutschen sind ( waren) perfekte Dichter und Denker! Sie haben die Welt mit ihrer Denkschärfe und Kreativität bereichert in fast allen Disziplinen der hohen Kultur, aber gleichzeitig Neid und Missgunst dadurch herausgefordert. Auf diese Herausforderungen haben Sie politisch nicht richtig reagiert. Es wurde den Deutschen zum Verhängnis, dass sie das Böse nicht erkannt zu haben , den Feind im Innern wie von außen nicht erkannt zu haben! Wilhelm 2 z.B. war zu blauäugig für das perfide und hinterhältige Spiel der Engländer, Franzosen und Russen zur Einkreisung der Deutschen, um sie bei Gelegenheit mit einem Vernichtungskrieg zu überziehen. Helmut Diwald schreib einmal: Wer wirtschaftlich angreift, muss militärisch nachstoßen können! Hitler hat mit der Macht einer neuen Idee das Unmögliche versucht, musste aber an der Übermacht der Feinde und dem Verrat im eignen Haus scheitern! Fazit: Deutschland ist allein zu schwach um Europa zu beherrschen! Es muss sich also auflösen ( wie zur Zeit im Gange) oder seine Ergänzung im Osten ( und nur im Osten) finden! Bismarck hatte die Weichen richtig gestellt!
        http://www.sezession.de/45351/deutsche-kriegsschuld-1914-neue-studie-des-ifs.html#comment-22785

        Lassen wir mal bismarck beiseite, und alles konkrete, und dieses Beispiel. Was wäre, wenn es Reste, Überlebende noch gibt? Und sie wären nicht wild geworden und gefährlich, sondern wenn sie noch alles könnten? Und hätten bloß alles, was vorher war, vergessen?
        Hören bloß noch ein paar Märchen, ab und zu, als Kinder, träumen von alten Zeiten, fernen Ländern – und lernen dann, das das bloß Unsinn ist?
        mal angenommen, es wäre wahr, was sie geträumt haben. Und falsch, was sie in der Schule lernten. Wie würden sie dann groß werden, durchs Leben gehen? nur mal angenommen…

        War ja bloß wegen der Urnen wieder darauf gekommen. Vor 5000 Jahren, überall auf der Welt, wie das Kreuzsymbol. Die Geschichten von weißen Lehrern, überall auf der Welt… den Bildern und Geschichten, von uns so bekannt vorkommenden menschen, rund ums Mittelmeer, und überall. Was für Geschichten. Gute Menschen, schlechte Menschen, Kämpfe und Katastrophen – und ein paar Überlebende.
        Kann es nicht ändern, finde das faszinierend. War schon immer so, wird immer so bleiben. Und die archäologischen Funde verringern die Faszination keineswegs… schon ein Kreuz mit Schule und „Wissenschaft“. Aber wo fliegen die gebratenen Tauben schon ins Maul… man muss schon selbst hinsehen. Na gern doch!

        • Kint 24. Juni 2014 um 14:07

          und Hitler natürlich auch beiseite. Das hat nichts mit dem Thema zu tun, war ganz spontan gewählt, der Zusammenhang mit dem Kommentar. Ein Kurzschluss, sozusagen, von den Urnen zu den Gedanken.

          • Enrico, Pauser 27. Juni 2014 um 17:54

            Ich bin DEUTSCHER, denke „zuerst“ an am MEIN (unser) Land…aber ich liebe auch die Russen denn ich bin in Mitteldeutschland, mit Russen groß geworden und kann NICHTS negatives sagen!!!…noch heute pflege ich gute Kontakte!
            —-> trotzdem möchte ich dieses Video posten:

            • Enrico, Pauser 27. Juni 2014 um 18:13

              Ich habe seit langer Zeit die Schwelle des RECHTS—> Linksdenkens überwunden, daher möchte ich auch dieses Video posten:

              • edwige 27. Juni 2014 um 18:41

                Putin nennt Österreich „Diktatur“ 🙂

                Dich beglückwünsche ich zu Deinem überwundenen Links/Rechts-Denken. Es ist halt nur dadurch oft sehr mühsam, sich verständlich zu machen….. denn so richtig „linksliegenlassen“ kann man diese Einordnungen dann doch nicht immer.
                GruSS

                • Enrico, Pauser 27. Juni 2014 um 18:57

                  Wo Vladi Recht hat, sollte man diesen humoresken Einwand auch gelten lassen 😉

                  …ich selber, sehe das nicht so verbiSSen!

                  Ich habe mich 1998 von der NPD getrennt, weil ich da angefangen habe, den SYSTEMschwindel zu begreifen!…..mitlerweile denke ich, daß die Menschen KEINE POlitik brauchen, um vorgeschrieben zu bekommen, was richtig und schlecht für sie ist denn ein JEDER, kann mit einem gutem Bauchgefühl, selber erruieren, was DUMM ist 😉
                  Ich gehe sogar soweit, zu behaupten, daß man vom System gewollt, die LINKS-RECHTS Denke um 180° gewendet hat—>jedenfalls beobachte ich diese Entwicklung, seit ca.5 Jahren bewuSSt 😦
                  …naja, man lernt eben NIE aus :mrgreen:
                  Deutscher GruSS

                  • edwige 27. Juni 2014 um 19:17

                    Ich gehe sogar soweit, zu behaupten, daß man vom System gewollt, die LINKS-RECHTS Denke um 180° gewendet hat.
                    Bingo !!!

                  • Enrico, Pauser 27. Juni 2014 um 19:36

                    Danke „edwige“

                    Mich stimmt die Entwicklung der Wahrnehmung des ISTzustandes der globalverseuchten NWO-POlitik, im deutschem Volk, nur noch traurig!!! ALLe rennen gefangen in ihrer vom SYSTEM geschaffenen Matrix rum und (wollen nicht) erkennen die Gefahr, der Selbstversklavung nicht!!! TRAURIG!!!

                  • edwige 27. Juni 2014 um 19:47

                    Enrico, traurig ……Du sagst es! Eine Mauer ist zwar gefallen, doch die Mauern, gegen die unsereins anzurennen versucht, sind um etliches dicker und an verletzenden Stacheln fehlt es auch nicht im Draht.

                  • edwige 27. Juni 2014 um 19:49

                    Ach ja– vergessen: Noch trauriger erscheinen mir die Zwistigkeiten im nationalen Lager, das eh so mickrig an der Zahl ist.

                  • Dr.No 27. Juni 2014 um 20:16

                    „Noch trauriger erscheinen mir die Zwistigkeiten im nationalen Lager, das eh so mickrig an der Zahl ist.“

                    Ich weiß nicht, wenn es so mickrig ist, dann gibt es eigentlich keinen Grund für den Juden, dieses nationale Lager mit Zwistigkeiten zu übersähen.

                  • edwige 27. Juni 2014 um 20:47

                    Dr.No
                    Vielleicht eine präventive Maßnahme?

                  • Enrico, Pauser 27. Juni 2014 um 20:54

                    edwige 27. Juni 2014 um 19:49

                    Ach ja– vergessen: Noch trauriger erscheinen mir die Zwistigkeiten im nationalen Lager, das eh so mickrig an der Zahl ist.
                    ———————————————————–

                    Man sollte sich fragen, WARUM das so (gewollt^^) ist!??? aber die Ursache und die Antwort kennen wir Wenigen ja 🙂

                    Durch den GENDERWAHN, der mitlerweile durch ALLe Lager schwirrt, darf „deutsch“ nur noch P.c: reden/schreiben und denken ALLes andere ist ja NAZI—>(richtigerweise NATIONALSOZIALIST!) 😦
                    …ich habe es mir abgewöhnt darüber NACHzudenken denn meine kläglichen Versuche, deutsche Mitmenschen aufzuklären, endete in einer Art SCHOCKSTARRE selbiger Probanten 😦
                    Alleine das Wort J U D E N , lößt bei den MeiSSten eine von Merkel verordnete ALLERGIE aus!!!
                    …naja, kennt sicher ein Jeder hier auch :mrgreen:

                  • Enrico, Pauser 27. Juni 2014 um 21:16

                    Dr.No 27. Juni 2014 um 20:16

                    “Noch trauriger erscheinen mir die Zwistigkeiten im nationalen Lager, das eh so mickrig an der Zahl ist.”

                    Ich weiß nicht, wenn es so mickrig ist, dann gibt es eigentlich keinen Grund für den Juden, dieses nationale Lager mit Zwistigkeiten zu übersähen.
                    ——————————————————————————————–
                    edwige 27. Juni 2014 um 20:47

                    Dr.No
                    Vielleicht eine präventive Maßnahme?
                    ———————————————————————————————————————-
                    @euch beide…
                    Auch hier möchte ich meinen Senf dazu geben—-> NICHT überALL, wo NATIONAL drauf steht, ist NATIONAL drinne!!!….warum wohl, wurden die nationalen Strömungen und die daraus entstandenen Parteien, von den alliierten Geheimen^^Dienste gegründet!!!!…..tut mir Leid, so sehr mit dem umerzogenem deutschVOLK abzurechnen aber ich verstehe beim systematischem WAHRHEITsverdrehen, KEINEN SpaϞϞ——->卐

                    ps.:…weil ich ja im Honigtopf schon als SYSTEMspieler diffamiert wurde (dank eines FWR), möchte ich hier noch einmal in ALLer Deutlichkeit schreiben—-> FÜR MICH GILT „DEUTSCHES RECHT( 1896)“ und kein installiertes BRiDrecht!!!!

                  • Enrico, Pauser 27. Juni 2014 um 21:22

                    @Dr.No 27. Juni 2014 um 20:16
                    “Noch trauriger erscheinen mir die Zwistigkeiten im nationalen Lager, das eh so mickrig an der Zahl ist.”
                    Ich weiß nicht, wenn es so mickrig ist, dann gibt es eigentlich keinen Grund für den Juden, dieses nationale Lager mit Zwistigkeiten zu übersähen.
                    ———————————————————————-

                    …denk mal drüber nach—> ein einzelnes Sandkorn, kann ein Getriebe zum erliegen bringen!!!…….genau deswegen, hängen sich die JUDEN von Beginn an ins Geschehen!!! Überlege bitte selbstständig, was für diese Brut dranhängt!!!

                • Skeptiker 27. Juni 2014 um 22:17

                  @Enrico, Pauser

                  Oder sehe hier!

                  Die Wahrscheinlichkeit das die Seite wirklich Deutsch ist, ist mir selber zu spät aufgefallen.

                  http://lupocattivoblog.com/2013/10/09/es-geht-nicht-mehr-um-terra-germania-es-geht-um-alle-faulen-eier/#comment-151880

                  Zumindest habe ich das Wort Dreckschleuder nicht verwendet.

                  Das nennt sich gute Erziehung.

                  Gruß Skeptiker

              • Dr.No 27. Juni 2014 um 19:10

                Sehr schön!…….Aber wie immer, auch sehr traurig.

                Danke fürs einstellen!

                • Skeptiker 27. Juni 2014 um 19:42

                  @Dr.No

                  Kennst Du überhaupt auch diese Seite?

                  Horst Mahler – Der Holocaust als politische Waffe gegen die Deutschen

                  http://mcexcorcism.wordpress.com/2013/01/06/horst-mahler-der-holocaust-als-politische-waffe-gegen-die-deutschen/

                  Gruß Skeptiker und ich meine das nicht boshaft, aber das glaubst Du mir ja eh nicht.

                  Das mit den Glauben ist schon so ein Problem.

                  • Dr.No 27. Juni 2014 um 19:57

                    “ aber das glaubst Du mir ja eh nicht“

                    Das stimmt

                  • Skeptiker 27. Juni 2014 um 20:38

                    @Dr.No

                    Deswegen haben wir ja auch Glaubensfreiheit, wie Du über Umwege erkennen kannst.

                    http://kopfschuss911.wordpress.com/2014/06/21/die-talmudische-weltregierung/#comment-8482

                    Gruß Skeptiker

                  • Enrico, Pauser 28. Juni 2014 um 01:35

                    Das mit den Glauben ist schon so ein Problem.
                    ——————————————–
                    …hänge mich mal UNgefragt rein—–> GLAUBEN ist NICHT WiSSen und GENAU hier, liegt das Problem der „deutsch“ 😦 !!!
                    …meine BLUTGRUPPE (0 Rhesus negativ)
                    http://extern.alfeld.de/drk/blutgruppen.html
                    …ist DAS, was die WELT braucht, um zu überleben—> Stichwort: ATLANTIS!—-> die Blutgruppe- „0 Rhesus negativ“, ist das ALLheilmittel was man global verschweigen will !!!
                    ….WARUM wohl, kann man mein BLUT in jeden Menschen auf der Welt reinpumpen, ICH aber bin nur von meinem Blut (0 Rhesus negativ) abhängig…..? noch Fragen?
                    ATLANTIS läSSt grüSSen!

                    ps.:…ich fühle mich NICHT als Etwas Besseres aber es gibt unumstöSSliche Beweise/Befunde, die man selbst mit systemgemachten WAHN, nicht mehr verteufeln kann!
                    —> scheinbar egal denn die Welt ist voller ORK’s und sytemverblödeter BIOMAssE, daß mir einfach nur noch die Worte fehlen!…ich habe das jetzt bewuSSt arrogant geschrieben, weil ich BIN!

                  • edwige 28. Juni 2014 um 02:58

                    Hehe, ich auch Null-Negativ und Universalspender.

                  • Skeptiker 28. Juni 2014 um 15:39

                    @edwige

                    Ich auch!

                    Und bitte kein Hass.

                    Zumindest ist es mal richtig gewesen, die Dinge auf den Punkt zubringen.

                    Der Terror ging eben nicht von der Seite aus.

                    „Ich bin nicht würdig über Adolf Hitler mit lauter Stimme zu sprechen…“

                    http://lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/#more-11748

                    ===========================

                    Sondern von der anderen Seite, die ja völlig verzweifelt darüber sind, das es noch Leute gibt, die noch was merken.

                    Gruß Skeptiker

                • Dr.No 28. Juni 2014 um 15:59

                  @Skeptiker

                  Das meine ich jetzt auch mal nicht boshaft, aber Du hast den Schuß nicht gehört.

                  Du könntest auch stundenlang über die Methoden des Feindes lamentieren und würdest nicht einmal merken, wenn der Feind direkt an Deiner Seite steht, während er diese Methoden vor Deinen Augen anwendet.

                  Wir beschäftigen uns so viel im theoretischen Bereich mit dem Feind, sodaß wir nicht mehr in der Lage sind ihn in der Realität zu erkennen. Dazu gehört nämlich die ganz eigene Fähigkeit Entscheidungen zu treffen und die Lehren unseres Studiums der Unterdrückung umzusetzen und anzuwenden.

              • Roland 27. Juni 2014 um 23:43

                @Enrico, Pauser
                „Ich habe seit langer Zeit die Schwelle des RECHTS—> Linksdenkens überwunden…“

                Hm. Ich noch nit ganz. Ich denke halt immer noch, deutsche Linke sind geisteskrank. Aber ich weiß aus eigener Erfahrung, daß dies heilbar ist. Wir müssen mit den deutschen Linken daher so liebevoll umgehen, wie es bei Geisteskranken erforderlich ist 🙂

                • Enrico, Pauser 28. Juni 2014 um 00:23

                  Wir müssen mit den deutschen Linken daher so liebevoll umgehen, wie es bei Geisteskranken erforderlich ist….
                  —————————————
                  LOL
                  …ich denke vielmehr, daSS wir echten Nationalen die echten Linken sind (Herzseite!), die vom System bewuSSt zu NAZIS gemacht werden, weil IHNEN der Generationenschwindel(180°Denke) grad um die Ohren fliegt!!! 😦

                  ICH BIN

                  „N AT I O N A L SO Z I A L I S T“

                  mit erhobenem Haupt—————_>Daran kann auch der ganze im I-Netz verbreitete Schwachfug und das deutschjüdische SYSTEM, NICHT’s dran ändern!!! (nur, man sollte den NS auch begreifen!)…denn was uns grad in den jüdischen MSM als NAZI zb.(Rechter Sektor) in der UKRAINE verkauft wird, ist Teil des NWO gewollten—> „Ordo Ab Chao“
                  !!! Ich deutscher Nationalsozialist, distanziere mich vom gewollten USRAELgeschehen in der URKRAINE!!!

                  PUNKT!!!

                  • Roland 28. Juni 2014 um 02:06

                    Weiß ich doch, daß wir „Linke“ sind. Der Jud hat alles verdreht, um maximale Verwirrung zu schaffen.

                  • Enrico, Pauser 28. Juni 2014 um 02:43

                    Roland 28. Juni 2014 um 02:06
                    Weiß ich doch, daß wir “Linke” sind. Der Jud hat alles verdreht, um maximale Verwirrung zu schaffen.
                    ————————————————————-
                    …ob du das wirklich weiSSt, weiSS ich nicht und möchte darüber auch kein Urteil fällen—> unterstelle dir aber AUFRICHTIGKEIT!

                    Deine, darf ich es Analyse nennen—zur GKT….ist einfach nur genial 😉 aber ich bin ehrlich zu dir, ICH brauche diesen wissenschftlichen Dreck nicht, um zu wiSSen, wer mein FEIND ist denn den kenne ich seit meiner MuSSveranstaltung (1977-78) in BUCHENWALD!!!
                    Nichts gegen dich persöhnlich…aber um seinen Feind zu erkennen, muSS man einfach nur wach sein 🙂
                    GruSS Enrico

                  • Roland 28. Juni 2014 um 04:26

                    Enrico, es geht doch nicht um Dein oder mein Seelenheil oder unsere Aufklärung. Wir wissen bereits! Es geht um die ANDEREN, welche aufgeklärt werden müssen und darum, zu erkennen wer der Feind ist! Die verunmöglichte und fehlgeleitete Aufklärung ist es doch, weshalb alles so ist wie es ist. Der Feind hat eben nicht geschlafen und massenhaft Fallen aufgestellt, in die praktisch jeder hineintappt und so die Aufklärung wirkungsvoll verhindert.

                    Mit drei Mann können wir nichts ändern. Mit 30 Millionen sieht das schon anders aus. Was ich gemacht habe war nur, daß diese Aufklärung von der idiotischen Glaubwürdigkeit wegkommt und Meinung durch sicheres weil nachprüfbares Wissen ersetzt werden kann!

                    Rest steht bei Annette im „einschlägigen“ Thema „unten“ 🙂

                    Klick auf meinen Namen.

                  • Dr.No 28. Juni 2014 um 12:34

                    „ICH brauche diesen wissenschaftlichen Dreck nicht, um zu wiSSen, wer mein FEIND ist“

                    Doch, diesen Dreck brauchen wir.
                    Für den, der offen ist für die zwingende Logik der GKT, sind die wissenschaftlichen Berechnungen nicht wichtig um die GKT zu verstehen. Jeder rational denkende Mensch kann dies sofort und zweifelsfrei nachvollziehen.

                    Die wissenschaftlichen Berechnungen der GKT brauchen wir, damit Uns logisch und rational denkenden Menschen nicht erzählt werden kann, wir seien nur verwirrt und krank rechts, denn es ist der Beleg dafür, das wir richtig denken und recht haben.

                  • Roland 28. Juni 2014 um 21:01

                    @Dr. No

                    Du bist entlarvt. Egal, was Du jemals Positives gesagt hast, DU bist einer von uns!
                    Annette ist derzeitig wegen der Maulwurfwühlerei etwas gereizt und dabei kommt es manchmal zu Fehlschätzungen bei der Grashalmwachstumsgeschwindigkeitsmessung 🙂

                  • Dr.No 29. Juni 2014 um 10:43

                    @Roland

                    Wer ist Annette?

                    Ist es die, die sich unter den Angriffen windet, verdreht und sich permanent zu rechtfertigen versucht, statt ihre Waffen und Kämpfer für den bereinigenden Angriff zu nutzen?

                  • Roland 29. Juni 2014 um 16:03

                    @Dr. No

                    Bis auf die Beschreibung handelt es sich hierbei um die derzeitig Angegriffene. Das „Winden“ und „Verdrehen“ sieht nur für den Außenstehenden so aus und ist ein Resultat der massiven Feindbewirkung, welcher Annette zwischendurch einmal auf den Leim gegangen war. Letztlich war das eigentliche Ziel die GKT. Ihr Verhalten war entsprechend ihres vom Feind beeinflußten Kenntnisstandes in sich natürlich logisch, aber für den Nichteingeweihten natürlich kaum durchschaubar. Mit aus diesem Grund verlor sie während dieser „kritischen“ Zeit einige ihrer zuverlässigsten Mitstreiter. Der Feind freute sich ob dieser Spaltung. Jedoch weiß jeder, daß seitens dieser zeitweise verlorenen Mitstreiter Annette selbst während der kritischen Zeit niemals deshalb angegriffen wurde. Heute wissen wir durch dieses Lehrstück alle, was der eingeschlichene Feind bewirken kann. Sogar bei Annette!

                    Den „bereinigenden Angriff“ auf den Feind unterlassen wir ganz bewußt, weil wir die Taktik des Feindes kennen. Der Feind enttarnt sich durch den Angriff selbst. Wir brauchen nur zuzusehen, wie er im Dreieck springt 🙂

                  • Dr.No 29. Juni 2014 um 19:36

                    @Roland

                    Vielleicht muß dieser Angriff ja doch erfolgen. Wir erwarten immerzu von den gehirngewaschenen Bundesbürgern eine Befreiung von der Versklavung der Juden. Auf das sie erwachen usw.
                    Die aufgeklärten Deutschen sollten hier jedoch voran gehen so meine ich. Sie sollte den eigenen Bereich vorerst säubern, indem sie den Feind klar benennen und (um mit den Worten des Führers zu sprechen) ihn rücksichtslos ausrotten. Sind wir zu zurückhaltend, so wird er uns weiterhin spalten.

                    Es gibt noch sehr viele naive, oder auch nur getäuschte Mitläufer, die den Feind füttern. Man muß ihnen klar machen, wie ganz konkret dieser Feind im Bereich der Webgemeinde agiert, also direkt unter unseren Augen, in dem uns vertrauten Bereich. Jeder erwachte Deutsche wird nun meinen, er kenne die Methoden des Feindes gut, nur ist es nun auch gefragt dieses Wissen in die Tat umzusetzen, indem man sich zutraut diese Methoden unbeeinflußt von dem Glauben an neu gewonnene Freunde, an Selbigen zu überprüfen.

                    Die erwachten Deutschen sind das Maß für die Befreiung Deutschlands. Wenn wir weiterhin das Lügengesocks in unserer Mitte dulden, dann dürfen wir auch keine selbsständige Befreiung unserer armen Landsleute erwarten.

                  • Roland 29. Juni 2014 um 20:17

                    @Dr. No

                    Danke für Deine Worte! So ähnlich habe ich vor wenigen Minuten auch hier geantwortet:
                    http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/06/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-juni-2/#comment-22723

                    Der Angriff wird kommen. Mit etwas Glück ganz anders, als wie man denkt 🙂 Das Ende wird der totale Sieg und die Befreiung sein. So richtig dumm sind wir nämlich gar nicht. „Man“ ist am basteln und danach können wir nur noch hoffen.
                    Parallel dazu muß natürlich die Aufklärung vollkommen unabhängig davon weiterlaufen, weil auf das Glück kein Verlaß ist.

                • Staatsfeind 28. Juni 2014 um 17:03

                  Ich habe mal folgendes Zitat gelesen:

                  „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke… Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.“
                  (Joseph Goebbels, 1931 in „Der Angriff“)

                  Im Gegensatz zu Goebbels habe ich kein Problem mit (nationalen) Liberalen oder Konservativen, z.B. mit verfassungstreuen Südstaatlern oder Schweizern, die ihre Waffenhandhabung üben. Für mich ist die US-Verfassung eine der besten überhaupt. Leider wird sie nach und nach abgeschafft.

  9. Adolph Bermpohl 22. Juni 2014 um 14:28

    Man darf nicht vergessen, daß es sich in Wirklichkeit um den Hundertjährigen Krieg gegen das Deutsche Volk und Reich handelt mit zwei kalten zwischen drei heißen Phasen!
    Der Plan dazu steht wenigstens seit den 1880ern.
    Alles andere ist dagegen nur Vorgeplänkel, damit sich die Figuren auf dem Schachbrett so verhalten, wie es die „Spieler“ wollen.
    Die in „1984“ beschriebene Dreiteilung der Welt mit ihren wechselnden Allianzen ist bereits Wirklichkeit. Was daran noch fehlt, ist lediglich die geographische Aufteilung der Erde auf die drei Blöcke.
    Zum U$-geführten Westblock sollen Nord- und Süd-Amerika, Australien und Neuseeland sowie das Vereinigte Königreich von Großbritannien und (ganz) Irland gehören,
    zum russisch geführten Mittelblock ganz Eurasien mit Kleinasien, dem Iran und der Arabischen Halbinsel und
    zum chinesisch geführten Ostblock ganz Südostasien und Indien.
    Afrika bleibt „Spielball der Götter“.
    Das sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, daß es sich hierbei um ein Mühlespiel handelt mit drei Mühlen nur eines Spielers auf einer Seite!
    Das ist das $y$t€m in seiner vollkommenen Ausführung: die vollkommene Macht der Weisen von Zion, die vollkommene Ausbeutung der Erde und die vollkommene Versklavung der Menschheit, die überdies im Dritten Weltkrieg auf 500’000’000 reduziert worden ist.

    Adolph Bermpohl

  10. EinfachLogik 21. Juni 2014 um 23:11

    Warum sollte Russland etwas tun? Es war doch schon lange vor den sogenannten Maidanprotesten abgesprochene Sache und allseits bekannt, dass der Natoabschaum sein Putschregime in Kiew installieren darf. Deshalb gab es ja keine Gegenwehr von Polizei oder dem gewählten Präsident. Die NATO Eingliederung steht schon seit mehr als 12 Jahre auf der Wunschliste der ukrainischen Marionetten. Wieso liess Russland zu, dass die ehemaligen Warschauer Vertragsstaaten, Blatikum zu den grössten Natobedrohern aufgebaut wurden, anstatt NJET zu sagen ? Wieviel USA / West Verbrecher beherrschen NOCH Russlands Politiker, Bonzen, Millitärs und ANTI Putin Medien ? SInd die kriegsvorbereitenden NGOS ausgeschaltet ?
    Ein vom Westen freies Russland würde gar nicht der Süd- oder Ostukraine helfen brauchen, sondern direkt die Natoverbrecher in KIEW liquidieren.

  11. Dr.No 21. Juni 2014 um 13:53

    Dann marschiert Russland eben ein in die Ukraine. Es wird ja sowieso nicht verhindert werden können, daß Russland bis zum Anschlag weiter provoziert wird.
    Wie sollten dann die Gegenmaßnahmen des Westens aussehen, wo sie der Konflikt dort im Grunde eh nichts angeht.?
    Es ist eine Sache zwischen Ukraine und Russland und auf welche Begründung hin sollte der Westen dort offiziell eingreifen dürfen?

  12. neuesdeutschesreich 21. Juni 2014 um 12:59

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: