“Demokratie ist eine Art Rattenpulver!”

9

11. Dezember 2014 von UBasser


Von Hans Püschel

Hui! Das ist starker Tobak. Hat bestimmt wieder irgend so ein Nazi oder doch Pegida von sich gegeben. Nun, von wem stammt also dieses Zitat?
“Demokrat, demokratisch, Demokratie sind durch die Klänge der letzten 20 Jahre und durch den Mißbrauch, den man mit diesen Klängen getrieben hat, für die Herzen und Ohren aller Guten eine Art Rattenpulver geworden; in den Worten selbst liegt nichts Abscheuliches, sie beziehen sich allein auf das Große und Allgemeine, was man Volk nennt, und die besten Kaiser und Könige und alle edlen Menschen haben ja auch immer nur bekannt, daß sie für das Volk da sind und für das Volk und mit dem Volke regieren.”

Dies hat vor 200 Jahren Ernst Moritz Arndt gesagt!
Und klingt doch so aktuell. Es kann uns ein Trost sein, daß diese Zustände, dieser erbärmliche verbale Mißbrauch des Volkswohls und -willens schon vor 200 Jahren gang und gäbe war. Es ist nicht erst eine Erfindung der alliierten westlichen Werte- und Heilsbringer sondern war schon bei der französischen Revolution und Napoleon der freundliche Schirm für ein furchtbares Völkermorden dahinter. Und nunmehr seit 100 Jahren betreiben die Transatlantiker diesen Völkermord an den Deutschen. Zunächst physische Ausrottung durch Krieg und Hunger, danach durch mentale schuldkultige Zerstörung. Besonders intensiv geschah es wieder in den letzten 20 Jahre.

Vornweg der Nationalstaatüberwinder Kohl mit seiner Sturmabteilung.
Seinen Chaoten, die “Deutschland verrecke” oder “Nie wieder Deutschland” schreien. Den Auftrag dazu verkündete einst der US-Diplomat Troutbeck im Dezember 1943 (DNZ 3.9.93):
“Wir werden die gesamte Tradition auslöschen, auf der die deutsche Nation errichtet wurde.” Und sie sind weit gekommen. Der moderne deutsche Nihilismus gipfelt so in der These der “Psychoanalytikerin” Prof. Mitscherlich: “Nach allem, was geschehen ist, wäre es eigentlich nicht zu bedauern, wenn die Deutschen aussterben.” Man erkennt, mit welchem menschlichen Abschaum die Besatzer die deutschen Universitäten “reformiert” haben. Jedoch, werden es inzwischen immer mehr Deutsche gewahr, was hier geschieht?

Daß ausländische Fluten das Deutsche erdrücken und auslöschen?
Ein Tsunami rollt auf uns zu, der nach dem Verlust der Städte auch noch die deutsche Provinz nunmehr orientalisch fremd und brutal werden läßt. Und alles ganz demokratisch und von eigner Hand gefördert. Aber es gehen nicht nur ein paar hundert Rechte, also Nazis, dagegen auf die Straße. Nein, es sind Zehntausende, von Montag zu Montag mehr, die aufbegehren, die Notbremse ziehen wollen. Ist der Bogen überspannt worden bzw. hat der transatlantische tötliche Mainstream das Faß zum Überlaufen gebracht? Immer mehr haben den alltäglichen Lug und Trug, Propaganda, Verdummung und Kriegstreiberei satt? Stimmt es doch, daß man nicht auf Dauer gegen das eigene Volk regieren kann?

Die Rassenvielfalt ist ein unverzichtbares Lebensprinzip!
Voraussetzung für das Überleben. Das ist in der Pflanzen- und Tierwelt so und natürlich beim Menschen nicht anders. Der Mischmasch ohne strenges Reglement bedeutet immer Chaos und in der Folge den Tod, wie  wir an allen Multikulti-Städten und -Regionen der Welt deutlich erkennen können. Genau so an den Leistungen, zu denen solche Menschenansammlungen noch fähig sind.
Auch in deutschen Städten ist der Bürgerkrieg längst Alltag. Es wächst jedoch die Gegenwehr überall in Europa, nun auch in Deutschland. Wir können es reißen. Wir konnten es immer, wenn wir wollten und wenn die Not am größten war. Die deutsche Seele kann gesunden, wenn wir nur unsre bürgerlichen Freiheiten wieder in verantwortliche Bindungen zu wandeln verstehen, wie Ernst Jünger es ausdrückte. Und ich bin überzeugt, wir können es noch mal, allerdings nicht das zerstörerische amerikanische “yes, we can”, sondern in deutscher Gemeinschaft.

.

Quelle: Hans Püschel

..

Ubasser

9 Kommentare zu ““Demokratie ist eine Art Rattenpulver!”

  1. Skeptiker sagt:

    Das ist ja auch irgenwie fast logisch, wie es da abläuft.

    Sogenannte JobCenter Sklavenhändler

    Das ist eine angebliche Behörde, dahinter steht ein Zuhältering.

    Ich bin selber davon betroffen und wurde Zeuge, wie man als handwerklicher Helfer, von bekannten Schulen, für 1 Euro und 60 Cent die Stunde, Ihre Gebäude sanieren lassen.

    Würde es eine Firma gemacht haben, so würde eine Rechnung von 30.000 € mit Sicherheit, als nicht zu niedrig angesetzt werden.

    Alle angefallenen Überstunden der 1 € Jobber durften auch nicht bezahlt werden, nein sie durften es als bezahlten Urlaub abbummeln.

    Weil der Urlaubsanspruch der 1 € Jobber, darf ja nicht bezahlt werden.

    =>Was für ein Scheiß.

    Die Pisser haben mir auch alle Qualifikationen gelöscht, ich bin für die ein ungelernter, obwohl ich Industriekaufmann bin.

    Gruß Skeptiker

    P.S. Aber in der BRD wundert mich schon lange nichts mehr, die Kiste ist schlimmer als Pisse in Wein.

    • Skeptiker sagt:

      Die haben es sogar fertiggebraucht, mich in einer Behindertenwerkstatt mit eine Laubsäge für 5 € unterzubringen, wo man aus ein Brett, für 5 Cent, ganz viele Kreise aussägen musste.

      =>Sinn-freie Tätigkeiten sozusagen.

      Aber wenn die Namhafte Schule, ein paar Idioten brauchte, wurden die als handwerklicher Helfer, für Umzüge und Sanierungen eingesetzt.

      Im eigentlichen Sinne kam ich mir vor, wie…

      Fakt ist, die Verwaltung der Sklavenhalter wird immer teurer, so wurde auch meine Begründung für mein Fernbleiben abgelehnt.

      (Das müssen die machen, weil die müssen Gelder einsparen für Ihre eigenen Gehälter)

      => 3 Monate 30 % weniger vom Wenigen.

      Hier jemand der die Zustände in dieser BRD Kiste treffend formuliert

      Ab der Stunde 1 und 3 Minuten

      => Wie im jeden Strafgefangenenlager der Weltgeschichte, da gibt es die die oben sitzen und die die unten sind, obwohl die doch selber zu dem Heer der Arbeitslosen angehören, weil für den 1 Arbeitsmarkt sind die selber nicht mehr zu gebrauchen.

      Was für eine klare Feststellung.!!!

      Gruß Skeptiker

      P.S. Bitte kein Mitleid mit mir, ich hatte traumhaft schöne Zeiten früher, ich hatte mal Geld, fast ohne Ende.

      3 Tage in der Woche auf St. Pauli, aber ohne das ich Zuhälter war oder so.
      Und mein Geld habe ich auch nicht da versoffen, sondern die Internet Aktien verloren ungemein an Wert.

      Zumindest ging es mir aber 10 Jahre wirklich gut, mit den Aktien.

      Früher meinten Experten, Amazon hat keine Chance, weil würde Karstadt das Internet für sich entdecken, wären die strategisch voll im Vorteil.

      Was ist geblieben, Amazon, was ist aus Karstadt geworden?

  2. neuesdeutschesreich sagt:

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  3. Hat dies auf In Dir muß brennen… rebloggt und kommentierte:
    „…ein Trost sein, daß diese Zustände, dieser erbärmliche verbale Mißbrauch des Volkswohls und -willens schon vor 200 Jahren gang und gäbe…“
    Ein Trost? — Eher erschreckend!

  4. `Demokratie ist der Irrsinn an die Überlegenheit der Dummheit der Massen zu glauben´. Sowas ähnliches sagte ein prominenter Amerikanischer Journalist in den 20-er Jahren & es hat sich nichts geändert. Die einzig wahre Demokratie ist die Volksabstimmung; alle 3 Jahre eine abhalten mit einfachen Fragen wie z.B. `Stimmen sie mit der Aussenpolitik unsrer Regierungein überein?´ usw. 10 Fragen würden genügen. Bei all dem die Namen der verantwortlichen Politiker erwähnen, nicht die Parteien & dann demnach handeln. Gerry Frederics

    • Kint sagt:

      Der Demokratie ist wohl gar nicht klar, dass sie selbst Aufträge zu erteilen hat. Konkrete, klare.
      Klar kriegen die ihre Aufträge von anderswo. Und tun so, als sei es ihre eigene Idee gewesen. Der ganze Blödsinn, der die Leute langsam auf die Barrikaden treibt. Darauf kommts aber gar nicht an. Ab dem Moment, in dem man selbst die Aufträge gibt.
      Wenn den Bürgern das klar wäre, wenn sie das täten – die Heinis würden es tun. Garantiert… Und mit Freude jeden Tag ans Werk gehen, für jeden Tag dankbar, den die Bürger ihn das tun lassen. Oh, wie die springen würden. Sogar dieselben, die momentan am Werke sind. 🙂
      Aufträge, klare Befehle an die Regierung. Und jeder Abgeordnete das Kontrollorgan des Bürgers. Der den Abgeordnetenheini sich zur Brust nimmt und ausquetscht, was der da gemacht hat.
      Ja wenn der Souverän mal endlich selbst souverän würde.
      Schönes WE.

  5. arabeske654 sagt:

    Jede Form von Regierung ist ein Regime, ein Regime der Sklaverei, basierend auf Gewalt einer machtbeanspruchenden Gruppe oder Person gegenüber einer ohnmächtigen Gruppe. Indoktriniert durch einen Glauben das gewisse Menschen mehr Rechte haben als andere, sie deshalb in der Position zu sein behaupten anderen Menschen Rechte ab- oder zuerkennen zu können. Ihre Tools zur geistigen und körperlichen Unterwerfung sind uns allen bekannt – Regierungen, Religionen, New Age Bullshit, dogmatische Wissenschaften und der Kit der alles zusammenhält – GELD. Dieses Konzept ist von Osten aus über die Welt gebracht worden und wie man allen in der Geschichte lehrt damit auch die Kultur. Es gibt aber Autoren und Wissenschaftler, die etwas ganz anderes lehren, das die kulturelle Befruchtung der Welt von Westen nach Osten verlief. eine Kultur, die auf dem Naturrecht basiert. Die keine autoritäre Führung außer den Schöpfer und seine Gesetze anerkennt. Verbreitet durch eine Rasse genannt – Arier. Diese Kulturen der Gleichheit jeden Individuums wurden durch diese, von Osten kommenden, autoritären Kulturen ausgelöscht und ihre Spuren weitgehend vernichtet.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Neueste Kommentare

Skeptiker zu Die Wahl
adeptos zu Die Wahl
Freidavon zu Die Wahl
thr637 zu Die Wahl
Skeptiker zu Die Wahl
adeptos zu Die Wahl
Adrian zu Kriegserklärung: Jüdischer Wel…
Adrian zu Die Wahl
Adrian zu Die Wahl
adeptos zu Die Wahl

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3,073,022 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: