+++ ACHTUNG! +++ EILMELDUNG! +++ False Flag in der Ostukraine geplant!? +++ Bitte weiter verteilen!

12

15. Dezember 2014 von UBasser


Ukraine14. Dezember 2014  Bitte weit verbreiten!!! Wir haben gerade neue Nachrichten aus der Ukraine übermittelt bekommen. Nach den uns vorliegenden Informationen plant der Westen irgeneine größere False Flag Aktion dort drüben! Die Zeichen stehen auf Sturm. Da braut sich etwas Größeres zusammen. Bleibt wachsam und postet das!!!

Wir haben neue Informationen, aus Zeitmangel in Kurzform – bitte verbreiten:

Ostukraine:
Es ist wohl geplant, daß Poroshenko in den nächsten 10 Tagen das Kriegsrecht für die Regionen Donetzk und Luhansk ausruft. Darauf drängt wohl der rechte Sektor.

In Kramatorsk werden reguläre ukrainische Panzer und gepanzerte Fahrzeuge mit russischen Hoheitsabzeichen versehen. Die Fahrzeuge bewegen sich in Richtung Slawiansk. Eine False Flag Aktion steht wohl wieder bevor. Man will ganz offensichtlich endlich der Welt eine russische Invasion vorführen! Wozu, ist schon klar: Der Westen „muß“ dann losschlagen!

Bei Stanichno, Nahe Luhansk waren gestern starke Artelleriegefechte.

Ebenfalls wurde Sokolniki und Valuisky unter Mörserbeschußs genommen. Hier konnte die Miliz aber schlimmeres verhindern. Auf ostukrainischer Seite hat es keine Toten und Verletzte gegeben, es wurden zwei Wohnhäuser zerstört

Bewegung regulärer, ukrainischer Truppen von Marinka in Richtung Krasnogorowka. Dort bringen sich die (West)Ukrainer neu in Stellung. Der in Minsk vereinbarte Abzug von schweren Waffen wird von der Ukraine in die „falsche Richtung vorgenommen“.

Die Minsker Vereinbarung wird von der westukrainischer Seite dazu benutzt, die Truppen neu zu organisieren und neues Kriegsgerät gegen die Rebellen in Stellung zu bringen.

Die Flughäfen von Xarkow, Dnepropetrowsk und Zaparoshie sind für alle zivilen Flugzeuge bis auf weiteres gesperrt.
In Zaparoshie wurden gestern mindestens 2 US-Transportflugzeuge entladen.
In der Nähe von Kramatorsk werfen Flugzeuge Militärausrüstung ab.
Die Sperrung der Flughäfen dient offenbar nur dazu, daß die USA ihr Kriegsgerät ohne großes Aufsehen in die Ukraine bringen kann.
An der Grenze zur Ukraine zieht Rußland Truppen zusammen!

Westukraine:

Das Chaos wird von Tag zu Tag größer. Der rechte Sektor tritt im brutaler auf. Im Moment ist es wohl noch zu früh davon zu sprechen, daß Anarchie herrscht. Aber es wird wohl nicht mehr lange dauern.

Gestern wurde in Kiew Sergej Parhod, ein pro-Ukrainer der sich für eine ukrainische Förderation ausspricht in der in der Organisation  „Junge Eurasier“ aktiv ist,  eine Politik-Schule leitet und somit ein Gegner der Kiewer Regierung ist, vom rechten Sektor verprügelt. Der rechte Sektor kam in die Schule, wo er einen Vortrag hielt, verprügelte die Teilnehmer, darunter soll wohl auch ein Amerikaner gewesen sein, verschleppte Parhod und einen zweiten Mann und verprügelten ihn in einem Wald. Der zweite Mann trug eine Schußverletzung am Arm davon.

Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Verbreitet diese Meldung!

Der Westen will einen Vorwand für „Gegenangriffe“ schaffen!

.

Quelle: Quer-Denken-TV

..

Ubasser

12 Kommentare zu “+++ ACHTUNG! +++ EILMELDUNG! +++ False Flag in der Ostukraine geplant!? +++ Bitte weiter verteilen!

  1. Waffenstudent sagt:

    WARUM IN DIE FERNE SCHWEIFEN?

    Es darf gelacht werden – Und PI lacht, daß die Vorhaut regeneriert! Jeder zehnte Hartzer hat Abi

    Eine neue Statistik der Bundesagentur für Arbeit stellt fest: Fast jeder zehnte Langzeit-Bezieher der Sozialhilfeleistung Hartz IV hat Abitur oder studiert. Demnach waren 2014 Ende Juli 2,2 Millionen Menschen in Deutschland als arbeitssuchend gemeldete Hartz-IV-Empfänger, die in den vergangenen zwei Jahren länger als 21 Monate auf Hilfe vom Staat angewiesen waren. 209.884 von ihnen hatten höhere Bildungsabschlüsse. Dazu zählen 134.546 Hartz-IV-Bezieher mit Abitur und 75.338 mit Fachhochschlulreife. Einen Studienabschluss hatten 65.921 von ihnen… (Die Politik wirbt trotzdem weiter mit Abi für alle, besonders für “Migranten”.)

    Koscher-Quelle:http://www.pi-news.net/2014/12/jeder-zehnte-hartzer-hat-abi/

  2. wandere2013 sagt:

    Nicht zu vergessen die 5000 US-Soldaten
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/12/14/us-soldaten-in-der-ukraine-gelandet/
    http://h-s-entress.de/2014/12/14/us-soldaten-der-ukraine-gelandet/
    http://internetz-zeitung.eu/index.php/2805-us-waffen-f%C3%BCr-die-ukraine-5-000-us-soldaten-angeblich-in-der-ost-ukraine-gelandet
    Der US-Senat hat ein Gesetz zu Waffenlieferungen an die Ukraine und neuen Sanktionen gegen Russland bestätigt. Die Senatoren stimmten am Samstagabend einstimmig für den «Ukraine Freedom Support Act».

  3. wandere2013 sagt:

    So doof es klingt; Aber es wurde bereis vorhergesagt; und damit gerechnet.
    http://www.j-lorber.de/proph/seher/irlmaier.htm
    Dann sind diese kommenden Dinge nicht verwunderlich.

    http://www.vesti.ru/doc.html?id=2200543&tid=105474
    http://web.de/magazine/politik/bundeswehr-bereitet-bewaffneten-einsatz-ukraine-30118818
    Wenn man sich die Puzzelteile so ansieht ; ist es schon sehr wahrscheinlich; daß es zu einer aueinanderestzung kommen wird.
    http://lifenews.ru/news/146658
    Zug mit militärischer Ausrüstung der US-Armee fuhr in Lettland
    Nach Angaben der lettischen Medien, Zusammensetzung mit etwa 40 Einheiten der militärischen Ausrüstung ging aus Estland nach Litauen .
    hier die Übersetzung vom Internet:
    https://translate.google.com/translate?depth=1&hl=de&nv=1&rurl=translate.google.com&u=http://lifenews.ru/mobile/news/146658
    http://quer-denken.tv/index.php/1052-das-reformpaket-der-ukraine-eine-importierte-regierung-macht-s-moeglich

  4. Waffenstudent sagt:

    NICHTS IST UNMÖGLICH:

    Er war Türke, Schläger und Straßenräuber, dann Sozialarbeiter und Anti-Gewalt-Trainer. Jetzt wird Fadi Saad Polizist in Berlin.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/ungewoehnliche-karriere-in-berlin-revierwechsel-von-der-gang-zur-polizei/10665942.html

  5. Waffenstudent sagt:

    Ach wie gut, daß Merkel weiß, wie man schnell versenkt den Scheiß

    http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Israel-erhaelt-vier-Kriegsschiffe-aus-Deutschland-4083996

    • Skeptiker sagt:

      @Waffenstudent

      Gestern bin ich eher durch Zufall auf Dein sehr guten Kommentar aufmerksam geworden.

      Administrator: Dieser Kommentar ist als besonders wertvoll zu betrachten!

      PROLOG:….27. September 2012 um 22:56

      Bei Erwähnung der Hyperinflation 1923, muß auch das verbrecherische Verhalten der USA-Banken angesprochen werden, welche nach dem Versailler Diktat direkten Einfluß auf die Banken im Deutschen Reich hatten. Damit die leistungsstarke deutsche Wirtschaft, die auf Kriegswirtschaft getrimmt war, geschleift wurde, rückten die USA-gelenkten Banken einfach kein Geld heraus. Aus diesem Grunde wurden die Postbank und Reichsbahnbank gegründet. Sie übernahmen die Aufgabe, Deutschland mit Geld zu versorgen, indem sie eigenes Geld druckten und in Umlauf brachten. Als dadurch die Leistungskraft der deutschen Wirtschaft wieder anzog, verboten die USA den übrigen Banken im Deutschen Reich, dieses Geld anzunehmen. Erst dadurch brach der leidlich funktionierende Wirtschaftskreislauf zusammen. Große und kleine Firmen mußten ihre Tätigkeit einstellen Der Staat druckte wertloses Notgeld und die Amis kauften mit Dollars alles, was in Deutschland zu haben war.

      Hier alles.
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/09/26/wie-der-reichskanzler-adolf-hitler-die-unabhangigkeit-von-internationaler-zinsversklavung-erreichte/#comment-698

      Ich muss mir eingestehen, der Kommentar ist auch sehr gut.

      =====================================================
      Teilweise kann ich mich selber nicht mehr daran erinnern, wo und was ich schon alles an Kommentaren reingestellt habe.

      Aber im Vergleich zu meiner Schwester habe ich ein fast unglaubliches Erinnerungsvermögen.

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        @Waffenstudent

        Aus diesem Grunde wurden die Postbank und Reichsbahnbank gegründet. Sie übernahmen die
        Aufgabe, Deutschland mit Geld zu versorgen, indem sie eigenes Geld druckten und in Umlauf brachten. Als dadurch die Leistungskraft der deutschen Wirtschaft wieder anzog, verboten die USA den übrigen Banken im Deutschen Reich, dieses Geld anzunehmen.
        ================
        Frage, wirst Du daraus schlau?

        18 PUNKTE ZUR SITUTATION DEUTSCHLANDS

        I. DEUTSCHLAND IST SEIT DEM ENDE DES ZWEITEN WELTKRIEGES KEIN SOUVERÄNER STAAT, SONDERN MILITÄRISCH BESETZTES GEBIET DER ALLIIERTEN STREITKRÄFTE.

        Reinkopiert!
        XIII. DER STAATSBESITZ DES „DEUTSCHEN REICHES“ IST NACH WIE VOR EIGENTUM DES „DEUTSCHEN REICHES“ UND MUSS NACH EINEM FRIEDENSVERTRAG ZURÜCKGEGEBEN WERDEN
        =>
        Der Staatsbesitz des Deutschen Reiches wurde bei Kriegsende von den Siegermächten als „Sondervermögen Deutsches Reich“ beschlagnahmt. Treuhänderischer Besitzer ist bis zum Abschluß des Friedensvertrages mit dem „Deutschen Reich“ die U.S.A.. Erst nach Abschluß eines Friedensvertrages werden die beschlagnahmten Güter dem Staat „Deutsches Reich“ wieder gehören. Die von der nicht mehr existierenden Regierung der „Bundesrepublik Deutschland“ seit ihrem Untergang am 18.07.1990 durchgeführte Veräußerung von Teilen dieses Staatsbesitzes des Staates „Deutsches Reich“ (Dazu gehören z.B. die Deutsche Post, Telekom und deren Grundstücke, die Deutsche Reichsbahn und deren Grundstücke) war damit rechtswidrig und von Anfang an ungültig. Daher müssen diese Geschäfte rückgängig gemacht werden.

        => ???, Der Jude Ron Sommer haben die Telekom völlig ausverkauft, ist das im göttlichen geschehen?

        Quelle :
        XIII
        http://www.jubelkron.de/index-Dateien/18%20Punkte.htm

        Um die Wahrheit zu sagen, wo lebe ich überhaupt, das ist doch schlimmer als die Pest im Land zu haben.

        Gibt es jemand, der mir das erklären kann, was da so alles steht?

        P,S, Hier noch unser Ronni von der Telekom.

        Der Mossad und die Telekom

        Der Jude Aaron Lebowitsch

        Im Rahmen der Holocaust-Tribut-Politik verpflichtete die BRD 1995 den Israeli Aaron Sommer (alias Aaron Lebowitsch)

        Aaron Sommer als Chef der Post AG. Im Rückblick könnte man sagen, er fungierte als Exekutor und Verteiler des Postvermögens. Die Abteilung Kommunikation der Post stützte sich bis zu Aarons Einsteig im Konzern auf ein Finanzpolster von etwa 500 Milliarden Mark.

        Als Aaron Sommer das Unternehmen im Jahr 2002 verließ, hinterließ er einen ausgewiesenen Schuldenberg von nahezu 70 Milliarden Euro. Aber zu diesem Zeitpunkt hatte der Konzern bereits Hunderte von Milliarden Euro für die Ausgabe von T-Aktien eingenommen, die ebenfalls verschwunden bzw. bei der offiziell genannten Schuldenhöhe von 70 Milliarden Euro verrechnet sind. In den Medien wurde die Umleitung der Milliarden aus dem T-Aktienverkauf regelmäßig als „Geldvernichtung“ dargestellt: „An der Börse sind etliche Milliarden deshalb bereits vernichtet.“ (wirtschaftsblatt, 19.03.2008 ) Doch die Milliarden wurden schließlich nicht verbrannt, vielmehr sind sie in andere Taschen umgeleitet worden. Auch hat die Telekom ihre besten Immobilien verkaufen müssen, um die Schuldenhöhe auf 70 Milliarden Euro zu drücken. Tatsache ist somit, daß viele Milliarden aus den Einnahmen des T-Aktien-Verkaufs ebenfalls an die Lobby geflossen sind, unter dem Deckmantel der Firmeneinkäufe (z.B. VoiceStream) und der sogenannten Beteiligungen israelischer Fimen am Kabelnetz der Telekom.

        Man kann also davon ausgehen, dass Aaron Sommer nicht nur eine halbe Billion Mark Postguthaben umleitete, sondern zusätzlich noch einmal 500 Milliarden Euro aus Verkäufen der T-Aktien sowie Telekom-Immobilien in andere Taschen lenkte. Der Deutsche „Aktien-Depp“ hat also sein hart erarbeitetes Geld, das er in T-Aktien für seine Altersversorgung investierte Aaron Sommer gegeben, der es in großem Umfang in den unersättlichen Rachen der Lobby warf. Das hinderte die Bundesregierung nicht daran, den Israeli für sein Zerstörungswerk mit einem Abschieds-Bonus von 65 Millionen Euro zu belohnen. Am Ende sind das alles Tributleistungen der Deutschen and die jüdische Lobbby, immer nur unter anderem Etikett.

        Alleine für das jüdische Pleiteunternehmen VoiceStream in den USA übergab Aaron Sommer etwa 65 Milliarden Euro. VoiceStream erfordert aber seither jährlich weitere Milliardenzuschüsse und gilt in Fachkreisen als Geldvernichtungsinstrument. Damit nicht genug. Israelischen Firmen, also Mossad-Netzwerken, wurden strategische Teile der Telekom übereignet, wozu auch Teile des Glasfasernetzes gehören dürften. „Die Deutsche Telekom hat für Verkaufspläne im Kabel-TV-Geschäft neue Mitspieler gefunden. So soll in Berlin eine israelische Software- und Kabelfirma einsteigen.“ (Spiegel, 27/2000, S. 107).

        Daß diese Informationen an die Öffentlichkeit kamen, machte die Hebräer rasend. „Milliardeninvestitionen für das neue Glasfasernetz kommen frühzeitig an die Öffentlichkeit.“ (Welt, 30.5.2008, S. 16) Die große Telekom-Bespitzelungs-Aktion von Angestellten und Journalisten usw. begann unter diesem Vorwand: „Vorstandschef zu dieser Zeit war Ron Sommer.“ (Welt, 30.5.2008, S. 16) Interessant ist, dass sogenannte ehemalige Geheimdienstler die Bespitzelung übernommen hatten: „Nach weiteren Angaben des Blattes suchte als Subunternehmen für den ehemaligen Staatskonzern die von Ex-Geheimdienstlern gegründete Berliner Wirtschaftsdetektei Desa nach einem Leck bei der Telekom.“ (heute.de, 29.05.2008) Selbstverständlich operiert die Desa mit deutscher Fassade und nicht als Mossad-Außenstelle.

        Dabei ging es nicht nur um das Abhören von Journalisten, sondern auch um die Generalbespitzelung der Deutschen durch den israelischen Geheimdienst. Dank Aaron Sommer kontrolliert der jüdische Geheimdienst also ganz offen alles, was über die Telekommunikationssysteme läuft. In Israel und Übersee wollte man offenbar im Bilde sein, was die Russland-Politik Schröders nach sich ziehen könnte.

        Wenn heute der Skandal um die „Telekom-Spitzeleien“ in den Lobby-Medien hochgespielt wird, dann handelt es sich in Wirklichkeit um die Vertuschung eines „Betriebsunfalls“, um die Rache an unbotmäßigen Telekom-Direktoren und um die Zerschlagung des Konzerns für die Lobby. Bei diesem schmutzigen Spiel können die Akteure wild um sich schlagen, deutsche Köpfe rollen lassen, wohl wissend, dass niemand in der BRD es wagen würde, die Sache als ein mögliches Mossad-Komplott zu brandmarken.

        Vorstandschef Obermann wurde gezwungen, mit einer Strafanzeige an die Öffentlichkeit zu gehen, als „die für die Analyse der Datensätze beauftragte Berliner Firma in einem Fax an den Telekom-Chefjustiziar Manfred Balz weitere Geldzahlungen fordert.“ (Welt, 30.5.2008, S. 16) Wer schickt schon ein Fax in einer so brisanten Sache? Es war also Plan. Eine Strafanzeige Obermanns wurde durch das offene Fax zwingend, und so wurde der Fall von den Lobby-Medien richtig hochgeschaukelt.

        Hier geht es noch weiter.
        http://thenewsturmer.com/OnlyGerman/Der%20Mossad%20und%20die%20Telekom.htm

        P.S. Ich muss mir echt eingestehen, wie so ein Betrug offenkundig völlig ohne Anklage funktioniert, ohne das es jemand auffällt, macht mich sprachlos.

        Tendenziell neigen die meisten Freiheitskämpfer ja dazu, sich gegenseitig der Judenheit zu bezichtigen.

        Aber für die richtig fetten Klopfer, sind solche Seiten scheinbar eher geistig behindert, oder auf einem Auge zumindest blind.

        Gruß Skeptiker.

        P.S. Das ist keine Kritik gegen UBasser, sondern eher die Kritik, die bezogen auf der Einfältigkeit, eher auf deren Blödheit sich mit Zyklon B für Kleinkinder sich gegenseitig ausrotten wollen, ohne das eine fremde Macht dahinter stehen muss.

        =>
        Indoktrination (lateinisch doctrina ‚Belehrung‘) ist eine besonders vehemente, keinen Widerspruch und keine Diskussion zulassende Belehrung. Dies geschieht durch gezielte Manipulation von Menschen durch gesteuerte Auswahl von Informationen, um ideologische Absichten durchzusetzen oder Kritik auszuschalten.

        =>
        Rate mal womit ich schmeiße, mit Kuchen oder Scheiße.

        Ein fetter Kommentar

        Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Hier sind es nur 13 Schritte zur Befreiung Deutschlands

          Aber nicht mal die 13 Schritte begreife ich.

          Tendenziell habe ich eher das Gefühl mal ans Fenster zu gehen um zu sagen…Ihr könnt..

          Gruß Skeptiker

        • Kint sagt:

          Schon interessant, Skeptiker… Von Schacht bis Abs, Rowedder bis Breuel, Kohl & Mitterand bis Sommer?
          Und 13 Punkte, und viele Fragen. Immunität der BRD…? Und wenn die BRD nicht mehr ist – dann geht das Anspruchstheater von vorne los?
          Wenig zu dieser Italiensache. Aber „Staatsimmunität“. BTdrucksachen:

          Vorbemerkung Fragesteller: „Aus der Urteilsbegründung wird allerdings deutlich, dass der IGH, ungeachtet seiner aus formalen Gründen ergangenen Entscheidung, die Entschädigungs- politik der Bundesregierung kritisch sieht: „Der Gerichtshof betrachtet es als überraschenden Umstand – und bedauert – dass Deutschland entschieden hat, jegliche Entschädigung“ für bestimmte Opfergruppen zu verweigern (Num-mer 99 der Urteilsbegründung). Er geht selbst von einer Entschädigungslücke aus und regt an, durch weitere Verhandlungen die Angelegenheit zu lösen (Nummer 104).

          Vo r b e m e r k u n g d e r B u n d e s r e g i e r u n g

          Streitgegenstand des Verfahrens war der völkerrechtliche Grundsatz der Staaten- immunität. Die Frage von Entschädigungsansprüchen war nicht Streitgegen- stand. Die Bundesregierung hat im Laufe des Verfahrens wiederholt betont, dass sich ihre Klage nicht gegen die Opfer des Nationalsozialismus oder deutscher
          Kriegsverbrechen bzw. deren Angehörigen richtete, deren Leid die Bundes- regierung uneingeschränkt anerkannt hat.

          Alle Bundesregierungen seit 1949 waren sich ihrer Verantwortung gegenüber Opfern der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft bewusst und haben sich nach Kräften und mit Erfolg bemüht, für das von den nationalsozialisten be- gangene Unrecht zu entschädigen. “

          Völkerrechticher Grundsatz der Staatenimmunität… (aber) Verantwortung der BRegierungen für das von den n. begangene Unrecht… Entschädigungsansprüche, Entschädigungspolitik, Entschädigungslücken.
          Seltsame Mixtur – immun und doch verantwortlich. Keine Lücken in der Immunität – aber Lücken in der Entschädigung?? Momentan etwas zu hoch.

          Fragt man sich natürlich, was die Eltern der toten 500.000 Kinder in Irak da machen, zum Beispiel, oder von uranmissbildeten oder minenamputierten Kindern. Deren Tod und Elend irgendne Außenministertante einen angemessenen Preis nennt, für ihr eigenartiges Menschenrechts-Vergnügen.
          Wenn die also die USA verklagen – kriegen sie nichts? Weil die USA ja immun sind. Und keine „verantwortungsvolle“ Entschädigungspolitik betreiben wie die BRD. Oder wie, oder was. Kaum zu verstehen, Entschädigung nach Lust und Laune? Und weil die USA nie was zahlen, wird der IGH auch nicht überrascht sein. Im Gegensatz zur BRD – die zahlt für Hitler. Aber wenn sie nun im Irak mitmacht – beruft sie sich anschließend auf die Staatsimmunität – und ist fein raus. Wer soll das verstehen.
          Was solls. Guter Hinweis, danke.

          Und was wäre, wenns doch so wär. Bundesregierungen, deren Verantwortung und Entschädigungspolitik „ihrem“ Moralverständnis entspringt – aber nicht dem Völkerrecht? BRD als gefühlter Wiedergutmacher von Weltverbrechen? Politik zugunsten anderer, im Widerspruch zum Völkerrecht wär das ja. Zum wohl des Volkes, ja, aber …

          O je. Was hast Du nur wieder angerichtet, Skeptiker. Zum Glück keine Verschwörungstheorie. Na man kann ja irgendwann gründlicher gucken.

          Schönen Abend.
          P. S. Der Typ / Kommentar hier hat was, finde ich.
          http://terraherz.wordpress.com/2014/12/16/aktuell-merkel-ubt-sich-in-zynismus-gegenuber-der-pegida-demo/
          Und Holger STrohm: http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1047-die-brd-im-wuergegriff-der-bankenmafia

        • Skeptiker sagt:

          @Kint
          Ich habe offenkundig die Quelle vergessen.

          18 PUNKTE ZUR SITUTATION DEUTSCHLANDS

          I. DEUTSCHLAND IST SEIT DEM ENDE DES ZWEITEN WELTKRIEGES KEIN SOUVERÄNER STAAT, SONDERN MILITÄRISCH BESETZTES GEBIET DER ALLIIERTEN STREITKRÄFTE.

          http://www.jubelkron.de/index-Dateien/18%20Punkte.htm

          >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

          Gefunden hier!
          Historische Dokumente
          http://www.jubelkron.de/index-Dateien/histodo.htm

          Gruß Skeptiker und Dir auch ein schönen Abend

  6. spöke sagt:

    (In Kramatorsk werden reguläre ukrainische Panzer und gepanzerte Fahrzeuge mit russischen Hoheitsabzeichen versehen.)

    Die wissen ja wie das geht. Wusste Stalin auch !! (Fackelmann Befehl)

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,969,971 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: