+++Bitte um Verbreitung: Arbeitslos durch Teilnahme an PEGIDA+++

49

18. Dezember 2014 von UBasser


Liebe Leserschaft,

heute habe ich erfahren, daß es durch die Teilnahme an der Demonstration PEGIDA bereits zu Entlassungen gekommen sein soll. Wenn diese Aussage den Tatsachen entspricht und man die Bevölkerung mit dem Verlust des Arbeitsplatzes bedroht bei eventueller Teilnahme an Protestveranstaltungen, dann ist bereits eine neue Form der Diskriminierung der deutschen Bevölkerung angelaufen.

Daher mein Aufruf an vielleicht betroffene Menschen, die aufgrund der Teilnahme bei der PEGIDA-Demonstration ihren Arbeitsplatz verloren haben, oder zumindest glauben, daß sie ihn durch die Teilnahme verloren haben, sollen mir unter

Ubasser(at)gmail.com

ihre Situation schildern. Weiterhin rufe ich all jene auf zu schreiben, die ebensolche Informationen erhalten haben. Bitte helft alle mit, um die Wahrheit zu finden.

Sollten sich solche Machenschaften als Fakt präsentieren, muß gemeinsam nach Lösungen gesucht werden. Es wäre eine neue Qualität der Machthaber, wie sie ein Volk einschüchtern können.

Ubasser

 

49 Kommentare zu “+++Bitte um Verbreitung: Arbeitslos durch Teilnahme an PEGIDA+++

  1. Arbeitgeber sagt:

    Ich würde auch sofort jeden Mitarbeiter entlassen, der bei einer solchen Deppenwanderung mitmacht. Ich möchte in meinem Unternehmen weder Reichsdeppen und Nazis beschäftigen und muss sicherstellen, dass solche Verwirrten nicht den Rest der Belegschaft mit ihrem Unsinn behelligen. Dabei hätte ich noch nicht einmal Angst, dass ein Arbeitsgericht gegen mich entscheidet. PEGIDA-Anhänger könnten sich bestenfalls über die Behindertenquote wieder einklagen.

    • UBasser sagt:

      Woher sind Sie? Wer sind sie? Zu dumm, das es zuviel Dumme gibt! Sicher sind Sie Jude. Damit wäre schon alles beantwortet! Wenn Sie keiner sind, sind Sie mindestens ein Reichsdepp oder ein Nazi! Soll ich es ihnen beweisen? Die Behindertenquote würde allenfalls auf Sie zutreffen. Ich hoffe nur, das ein anderer Nazi Ihre lustige Unternehmung mal auseinander nimmt. Finden tut man immer was. Solche Leute wie Sie, kann man gleichsetzen mit dem Abschaum dieser Welt. Nehmen Sie es nicht persönlich! Denn ich sagte: man kann… ob man es tut…nun, bleibt jedem selbst überlassen!

    • wandere2013 sagt:

      Lieber Arbetgeber
      Was das Wort „Demokratie“ heißt ist Ihnen schon bewußt? und dazu dieser Artikel 5 im Grundgesetz. Von wegen Freie Meinungsäußerung!! Jedoch dieses Antifa Klientel ist Ihnen dann genehm oder gar erwünsht??
      Denn so wie Sie schreiben muß man davon ausgehen.
      Dann kann es mit Ihrer Unternehmung jedoch auch nicht weit her sein. Noch einen schönen Tag und eventuelle richtige Umsätze.

  2. Tobi sagt:

    Und? Hat sich die Mitteilung bestätigt? Hier ergehen sich ja alle wieder in den üblichen Grabenkämpfen. Wurden tatsächlich Leute wegen einer PEGIDA Teilnahme entlassen?

  3. Waffenstudent sagt:

    VOLKSVERWEIGERUNG

    Kurt Biedenkopf, http://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Biedenkopf brachte es auf den Punkt, als er Sachen im Auftrag der Angloamerikaner verwaltete: „Irgendwann wird sich das Volk verweigern!“ meinte er zu einem Besatzungspolitiker, als der weitere Repressalien für das Deutsche Volk vorschlug.

  4. Wuffi sagt:

    ist hier denn wirklich noch einer der glaubt das dieses faschistische bilderbuch-system jemanden unbehelligt lässt der sich wehrt ?
    irgendwer erwähnte es ja schon ….das IST 1984 inclusive ( frecherweise trotz dieses romans^^ ) neusprech!
    der gute george hätte sich das glaube ich nich sooo träumen lassen^^
    viel schlimmer finde ich allerdings das merkel/gauck/bündnis90diepädophilen noch nicht 20/4 zugeführt wurden..

    gruß

  5. arabeske654 sagt:

    „Derzeit wird in den Medien ein wahrer Affentanz um die Türkin Tugce Albayrak aufgeführt. Dabei ist alles etwas anders, als es uns erzählt wird.

    Die Studentin soll zwei deutschen Mädchen bei einer Attacke von ausländischen Männern zu Hilfe gekommen und daraufhin zu Tode geprügelt worden sein. Dass die junge Frau erschlagen wurde, ist richtig, der Rest aber offenbar fragwürdig.“

    http://www.blauenarzisse.de/index.php/anstoss/item/5067-alles-nur-getuerkt

    • Skeptiker sagt:

      @arabeske654

      Danke für die Info.
      Und es tut mir wirklich leid um die junge hübsche Türkin.
      Nicht das noch jemand glaubt, ich wäre völlig rassistisch verblödet.

      Gruß Skeptiker

  6. Waffenstudent sagt:

    1. Kommentar:
    LACHEN IST GESUND:

    Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu

    http://www.finanzen.net/nachri…..zu-4092292

    STUTTGART (dpa-AFX) – Nach der Stadt will nun auch die Versicherung der Eltern des Amokläufers von Winnenden einen Kompromiss im Streit um Schadenersatz akzeptieren. Der Vergleichsvorschlag des Stuttgarter Landgerichts werde angenommen, erklärte eine Sprecherin der Allianz am Freitag. Demnach soll die Kommune im Rems-Murr-Kreis 400 000 Euro erhalten. Der Gemeinderat hatte dies bereits am Dienstagabend gebilligt. Ursprünglich hatte Winnenden mehr als fünf Millionen Euro gefordert, um den Schaden des Amoklaufs ersetzt zu bekommen. Im Jahr 2009 hatte der damals 17-jährige Tim K. in Winnenden und Wendlingen 15 Menschen und sich selbst erschossen./ols/DP/stb

    2. Kommentar:
    Wenn die Allianz-Unfallexperten das Schauermärchen glauben, welches man über den 17-jährigen Tim verbreitete, dann ist Deutschland, das ehemalige Land der Dichter und Denker, wirklich zum Land der Richter und Henker verkommen. Auf jeden Fall sollten mündige Bürger um die Allianz einen großen Bogen machen; denn deren Schadensermittler sind gemeine Betrüger!

    3. Kommentar
    “Im Jahr 2009 hatte der damals 17-jährige Tim K. … sich selbst erschossen.” … ja klar Kopfschuss und hat nicht mal geblutet

    Obduktion: Tim K. richtete sich mit Kopfschuss selbst – Die Zeit
    http://www.zeit.de › Politik › Deutschland
    17.03.2009 – Nach dem vorläufigen Obduktionsergebnis schoss sich Tim K. am vergangenen Mittwoch am Ende seiner Flucht in die Stirn. Es sei ein …

    Amoklauf Winnenden – der gemachte Täter? (+168 seitiger Beweis.Tim ist unschuldig!)

    Analyse
    zum Amoklauf Winnenden und Wendlingen
    Ungereimtheiten und Aufarbeitung des
    offiziellen Berichtes
    http://blog.hiphop.de/uploads/…..lingen.pdf

    via

    http://www.wartower.de/forum/s…..huldig!%29
    http://web.archive.org/web/201…..103.de.vu/
    http://web.archive.org/web/201…..einfos.htm

    http://web.archive.org/web/201…../motiv.htm

    4. Kommentar:
    Zufällig schaute ich zu, als das Besatzungsfernsehen die letzten Sekunden im Leben das Tim K. zeigte: Er wurde getroffen, aber kein einziger der vielen anwesenden Notärzte kümmerte sich um Tim. Das war MORD!

    Und ich befragte viele Waffenexperten und Scharfschützen zum Hergang. Alle der Befragten, waren sich sicher, daß Tim niemals der Täter sein kann!

    Anmerkung: Bei den Olympischen Spielen trainieren Sportler jahrelang, das Schießen auf eine ruhende Scheibe im Liegen. Und trotzdem gehen Schüsse fehl. Bei dem Schüler und ungeübten Schützen Tim aber, war jeder Schuß auf wild herum irrende Kinder ein Meisterschuß, nämlich absolut tödlich.

    Quelle: http://julius-hensel.com/2014/12/erpressermenuett-mit-edathy/#comment-407015

  7. P a u s e r, Enrico sagt:

    http://blog.campact.de/2014/12/pegida-menschenfeindlichkeit-muss-enttarnt-werden/

    …hier schreibt eine Komentatorin—> Johanna Ritter
    17.12.14 @ 11:06
    Viele sollten sich doch mal klarmachen, dass ihre Eltern oder Großeltern 1944 auch Flüchtlinge waren und hier aufgenommen wurden!
    —————————————————————-
    NA da fliegt einem doch die Mütze weg-oder???

    Hier stellt sie VERTRIEBENE mit FLÜCHTLINGEN auf eine Stufe und suggerriert so, daß es die selbe Situation war/ist 😦
    nee, ich kann/will diese Umerziehung NICHT beGREIFEN !

    • jojo471160 sagt:

      ja, das ist wirklich erschütternd, zumal die Situation und deren Empfang hier ein ganz anderer war.

    • Wolgaolga sagt:

      Frau RITTER…. :mrgreen: Evtl. eine „Vertriebene“ aus der einst jüdischen Hochburg Schlesien? Nachdem die Polen die Nasen voll vom Geschacher und Gejammer hatten, setzten sie die „Vertriebenen“ in Busse und schickten sie über die Oder / Neiße in die knickrige DDR; alsdann wollten sie doch lieber zum Kassieren des „Lastenausgleichs“ in die großzügige BRD. Dabei gab es überhaupt keine Vertreibungen aus/in Schlesien. Die Hochverräther General von Pfeil und Hanke gaben Evakuierungsbefehle aus. Eine Evakuierung ist keine Vertreibung! Auch dieses Märchen hat viele „vertriebene“ Daitsche reich, und viele Deutsche ärmer gemacht.

    • Skeptiker sagt:

      @arabeske654

      Umfrage des Bayerischen Fernsehens (BR): 81.7% würden bei PEGIDA mitgehen!

      Posted by rundertischdgf in Deutschland.

      Da sind wohl die Blockparteien sprachlos, obwohl dieser Umfrage eine widerliche Beeinflußung der Fernsehzuschauer vorausging. Die Moderatorin meinte, PEGIDA, AfD und selbst noch die CSU in einen Zusammenhang mit der Brandstiftung in Vorra auf ein zu errichtendes Asylantenheim bringen zu müssen. Siehe Münchner Runde!

      Die Propagandalüge, daß Migranten bei uns einen Überschuß von 22 Milliarden erwirtschaften!

      Diese perfide Lüge geistert seit Wochen durch alle Gazetten, ungeprüft hat das ein Schreiberling vom anderen abgeschrieben, zuletzt noch in der Talkshow von Jauch der “Politikberater” Michael Spreng(Ehemals BILD). Natürlich übernahm das auch unser Straubinger Tagblatt (dpa-Meldung). Wir hatten das schon einmal aufgegriffen. Jeder vernünftige Bürger weiß doch, daß uns die gehegte und gepflegte Migrationsindustrie jährlich Milliarden kostet. Dazu braucht es keine wissenschaftliche Studie. Aber unsere Manipulierer aus Politik und der Medien meinen, Frechheit siegt, oder die Dummheit des Nachplapperns, wie Spreng bei Jauch, überzeugt auch. (Ausgerechnet)Prof. Sinn hat sich diese Geschichte genauer angeschaut und kommt wohl zu einem ganz anderen Ergebnis, die Tatsachen, die die Deutschen bereits kennen und zu spüren bekommen..

      FDP Lambsdorff (der Jüngere)will Englisch als Amtssprache in Deutschland einführen!

      Die FDP hat eben mal nur drei Abgeordnete im Europaparlament, stellt aber mit dem Grafen Lambsdorff den Stellvertreter von Martin Schulz im Europaparlament. Warum der diesen Posten bekommen hat, das ist ohnehin ein Rätsel. Aber daß die wenigen FDP Abgeordneten noch gr0ßen Schaden anrichten können, sehen wir an dieser Forderung des Grafen, Englisch als Amtssprache einzuführen. Seine Begründung: “Englisch mittelfristig als Amtssprache in Deutschland einzuführen, um so mehr beschäftigungsorientierte Zuwanderer nach Deutschland zu lotsen.”

      Posted by rundertischdgf in Deutschland.

      =======================
      =>
      Man kann schon sagen, es ist eine satanische Macht, unsere CDU/CSU/SPD/Grüne versiffte Demokratie.

      Kaum wird das Volk ohne Ihre Lügen-presse befragt, ist das Ergebnis ganz anders, als von den Juden gewollt.

      Gruß Skeptiker

    • Menschenfreund sagt:

      Die braven Muslime unter uns sind doch nicht das Problem sondern die Islamisten, die unter dem Deckmantel einer Religion uns ihre Ideologie, den Islamismus, aufzwingen wollen.
      Ich verstehe die Politiker nicht, die die Forderungen der Djihadisten und Salafisten nach einer
      Einführung der Scharia in Europa (sogen. islamische „Friedensrichter“ gibt es schon ! =
      Parallelgesellschaft !) nicht als verfassungswidrig und antidemokratisch erkennen und als
      Verbrechen gesetzlich verbieten und diese Leute bestrafen oder ausweisen.
      PEGIDA ist keine Hassbewegung sondern eine Selbstschutz-Reaktion des kranken
      Volkskörpers. Und die Politiker haben nichts anderes zu tun als die Demonstranten zu
      verunglimpfen und sie in die rechte Ecke zu stellen. Wer den Koran liest, der wird entdecken,
      dass die Kapital aus der Medina-Zeit Mohammeds eine Arbeitsanweisung zum Terror gegen
      Nichtmuslime sind. Wer den Koran nicht gelesen hat, kann gar nicht mitreden, der hat davon
      soviel Ahnung wie eine Kuh vom Sonntag. – Die Helfer der islamistischen Terroristen und wirkliche Feinde unserer demokratischen Gesellschaftsordnung sind diejenigen, die jetzt
      PEGIDA und ihre Ziele bekämpfen. – Ich mache da nur deshalb nicht mit, weil PEGIDA es bisher nicht geschafft hat, die wenigen NAZIS auszusortieren, die ihre Gelegenheit nutzen,
      rechts attraktiv zu machen. # JR

      • arabeske654 sagt:

        Das Problem ist unser Glaube an eine Autorität, die vorgibt eine Macht über uns ausüben zu dürfen. Diese Religion ist es, die uns zu Sklaven macht. Mit dem skurilen Ritual, das wir Wahlen nennen ermächtigen wir andere Rechte auszuüben, die wir selbst nicht haben. Z.B. Steuern – wir erlauben einer Gruppe von Menschen uns zu bestehlen, notfalls mit Waffengewalt. Ein Recht das wir selbst jedoch nicht haben, wessen wir uns bewußt sind. Installieren wir aber gedanklich eine Instanz zwischen uns und unseren Mitmenschen, soll das plötzlich erlaubt sein? Das ist geisteskrankt.
        Das komplette Konzept von Autorität ist illegal, denn es basiert auf Zwang und Gewalt.
        Es ist nichts weiter als ein Euphemismus für Sklaverei. Autorität ist eine Illusion Geisteskranker, ein Glaubenssystem das behauptet, das einige die Herrscher sind und andere nur Sklaven. Es ist der Glaube an die Rechtmässigkeit von Sklaverei.

        • Menschenfreund sagt:

          Hallo arabeske654,
          ein solches Staatswesen, wie Ihnen offenbar vorschwebt, würde nie funktionieren, wäre chaotisch.
          Sie müssen ein auf Krawall gebürsteter Mensch sein, auf der Basis von NO-Know-How.
          Im übrigen würde ich gern beim Thema PEGIDA und ihr Anliegen bleiben, unsere europäische
          Gesellschaft vor der satanischen Ideologie des Islamismus zu schützen. – Ich glaube nicht, dass
          Sie überhaupt Steuern zahlen, von der Kfz-Steuer, der Mehrwertsteuer und der Biersteuer mal
          abgesehen, warum beschweren Sie sich an dieser (falschen) Stelle über ungerechte Steuern ? #

        • arabeske654 sagt:

          Das ist genau die Lüge, die die Administration immer verbreitet. Den Staat abzulehnen bedeutet nicht übergeordnete Gesetzte abzulehnen. Nur sind dies die Gesetze der Natur, nicht die Gesetze von geisteskranken Individuen, die sich für die Herrscher halten. Das Thema PEGIDA ist direkt verbunden mit dem Thema Staat. Eine weitere Lüge, der Administration, das die Themen separat sind und nicht miteinander verbunden. Der Staat ist die Quelle für die Einwanderung somit direkt dafür verantwortlich. Gegen die Einwanderung in diesem Maße vorzugehen heißt gegen den Staat vorzugehen.

      • Tobi sagt:

        @ Menschenfreund
        „Ich mache da nur deshalb nicht mit, weil PEGIDA es bisher nicht geschafft hat, die wenigen NAZIS auszusortieren, die ihre Gelegenheit nutzen, rechts attraktiv zu machen.“

        Ich glaube du bist hier falsch. 😀

  8. P a u s e r, Enrico sagt:

    In diesem System sind SOLCHE VIDEOS (u.a.) erlaubt und da wundert es mich NICHT, daß Menschen entgegen ihren durch’s GG verbrieften Rechte auf Meinungsfreiheit, entlassen, gemobbt usw. werden 😦 Schaut euch diese 3 aufregenden Minuten an—>

    • Skeptiker sagt:

      @P a u s e r, Enrico

      Perverse Tier-Pornos sind ja auch erlaubt.

      Die Meisten finden es sogar noch lustig, obwohl es ja völlig entartet ist.
      Wo sind die Rasse-gesetzte?

      Siehe Annette, die einzige die noch völlig normal ist.

      Dieser Kerl ist ein “hochangesehener Stammschreiber” auf den uns bekannten “nationalen” Blogs wie “LupoCattivo, Kopfschuss911 und Morbus ignorantia” und wird von den jeweiligen Blogbetreibern/innen sehr hofiert, geschützt und in seiner Perversität und Hetze gegen uns “aktiv” unterstützt.

      http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/12/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-dezember-2/#comment-35662

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        Annette meint!

        Das “ertappte” Wildschwein grunzt schon wieder, dass einem die Ohren schmerzen *grunz* *grunz* *grunz*

        http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/12/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-dezember-2/#comment-35673

        =>Zur Erinnerung, wie alles begann.

        Paul Sheldon, ein erfolgreicher Romanautor, beendet sein neuestes Buch in einer entlegenen Hütte in den Bergen im Clear Creek County, Colorado. Er ist als Autor der Misery-Saga bekannt. Als der Roman fertig ist, macht er sich mit dem Manuskript auf den Nachhauseweg nach New York City. Wegen eines Schneesturms kommt er von der Straße ab und wird schwer verletzt. Eine Frau namens Annie Wilkes rettet Paul aus dem Autowrack und nimmt ihn bei sich im Haus auf, in dem sie zurückgezogen mit einem Schwein namens Misery lebt. Die ehemalige Krankenschwester stellt sich als „sein größter Fan“ vor. Da der Schneesturm jeglichen Kontakt nach außen unterbrochen hat, versucht sie selbst, ihn gesund zu pflegen.

        Zum Dank lässt Paul sie einen Blick auf das Manuskript seines neuen Buchs werfen, was sie begeistert. Doch sie ist entsetzt über die vulgäre Sprache der Protagonisten. Nachdem Annie zunächst liebenswürdig und schrullig erschien, lernt Sheldon schnell ihre andere Seite kennen:

        Annie bekommt auf einmal Wutanfälle und teilt dem entsetzten Sheldon mit, dass sie niemandem seinetwegen Bescheid gegeben habe und er ihr hilflos ausgeliefert sei. Sie zwingt ihn, sein Manuskript zu verbrennen, in Kenntnis von Pauls Aberglauben, niemals Kopien seiner Original-Manuskripte zu machen. Als sie dann auch noch das vorerst letzte Buch der Misery-Reihe liest, in dem Paul die Romanheldin sterben lässt, stellt sie ihn aggressiv zur Rede. Da ihr klar ist, dass kein weiterer Misery-Roman vorgesehen ist, lässt Annie ihren Zorn an dem ans Bett gefesselten Paul aus und zwingt ihn, die Misery-Saga fortzusetzen.

        Paul kann sich mittlerweile mittels eines Rollstuhls wenigstens im Zimmer bewegen. Die Tür zu seinem Zimmer wird von Annie abgeschlossen. Paul gelingt es jedoch, mittels einer zufällig auf dem Boden liegenden Haarklammer die Tür zu öffnen. Neben umfangreichen Medikamentenvorräten entdeckt er Hinweise auf Morde an ihrem Vater, einer Schwesternschülerin und einem Kinderarzt. Annie wurde als Oberschwester der Säuglingsstation eingesetzt und später wegen Tötungsfällen an Babys verhaftet. Paul entwendet ein Messer, um auf das Schlimmste vorbereitet zu sein. Trotz seiner Vorsicht kommt Annie hinter seine Absichten und bricht ihm daraufhin mit einem Vorschlaghammer die Füße, um ihn an weiteren Fluchtversuchen zu hindern.

        Inzwischen hat auch der Sheriff Verdacht geschöpft, findet Annies Biographie in den Medien und wird, nachdem er Paul in ihrem Keller gefunden hat, von Annie erschossen. Als Annie Paul unterbreitet, dass sie ihnen beiden das Leben nehmen will, bittet er um etwas Zeit, um den Roman für die Nachwelt zu vollenden. Danach wolle er mit ihr das Ereignis feiern, bevor sie beide gemeinsam den Freitod wählen. Als es soweit ist, verbrennt Paul das erzwungene Manuskript und tötet Annie in einem heftigen Kampf.

        18 Monate später sieht man ihn in New York. Sheldon kann wieder laufen, wenn auch hinkend. Er trifft sich mit seiner Verlegerin im Restaurant und lehnt einen Tatsachenroman über seine schrecklichen Erlebnisse mit Annie Wilkes ab: „Ich soll den schlimmsten Horror meines Lebens rauskramen, nur damit wir ein paar Mäuse machen?“. Er erzählt ihr, dass er manchmal noch glaube, Annie in anderen Menschen zu erkennen, obwohl er wisse, dass sie tot ist. Dies geschieht auch, als eine Kellnerin auftaucht, die ihm sagt, dass sie sein größter Fan sei; daraufhin lächelt er nur gequält und gibt ihr ein Autogramm.

        http://de.wikipedia.org/wiki/Misery_%28Film%29

        P.S. Annette und Roland waren zeitgleich auch verschwunden, plötzlich taucht die erzwungene Gaskammer- Nummer auf, wobei alle früheren Revisionisten durch den Dreck gezogen worden sind.

        Zur Erinnerung, eine Szene im Leben von Annette und Roland.

        Und wie gesagt, die Frau im Film hatte ein Schwein als Haustier, *grunz* *grunz* *grunz*

        P.S. Ähnlichkeiten mit noch lebenden Personen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

        Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Annette und die Gleichung mit den Dosenöffner

          http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/12/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-dezember-2/#comment-35679

          Rate mal WER aus der Gruppe überlebt?

          Ich, weil ich die Dose nicht öffne, denn in der Dose ist Zyklon B.

          Wer klug ist, erinnert sich an die alten Kindermärchen.

          Hänsel und Gretel – Märchenfilm Deutsch

          Gruß Skeptiker

        • Amita sagt:

          @ an das Skeptel 🙂 — Es ist das Beste das alles nicht so ernst zu nehmen und zu ignorieren. Das ist alles unreifer Kinderkram diese Internetstreitigkeiten. Das merkt man daran, wie verhaftet Einige (wir auch selber manchmal, denn jeder Mensch ist manchmal kindisch) an ihrem Wissen, Konstrukten, Meinungen und Gefühlen regelrecht kleben. Das machen scheinbar alle Menschen mehr oder weniger, und in Politik sogar noch mehr, sonst wäre es ja kein Problem politisch unkorrekt reden und denken zu dürfen (alles Dinge die nicht beständig sind denn wir sind nicht immer gleich). Niemand ist wegen dem was er denkt und entdeckt und glaubt ein schlechter Mensch — denn diese Matrix ist sowieso nichts anderes als ein heilloses Durcheinander. Allein schon die Leid(t)medien haben so viel an Krieg, Mord und Totschlag entsprechend ihrer Auftraggeber geschrieben, daß sie eigentlich dafür zur Rechenschaft gezogen werden sollten.

          Diese verklebten Positionen gehen soweit, daß einige sogar in den Krieg ziehen dafür. Dabei geht es nicht um Ideale sondern immer um Macht, Geld und Kontrolle – alles andere ist vorgeschoben, wobei das bei den kämpfenden sicher anders war und nicht alle Kriege waren gleich.

          Es ist zwar wichtig die Wahrheit besten Wissens und Gewissens nach vorne zu bringen, aber sich in fixierten Vorstellungen selber freiwillig gefangen zu halten ist eine andere Sache.

          Alles was wir tun können ist andere machen zu lassen, zu beobachten, und beständig unseren Weg zu gehen. Solange keiner bedroht wird ist alles in Ordnung. Meinungen werden immer anders und oft polar entgegengesetzt sein. Man kann ja vieles erdenkliche interpretieren. Niemand wird je das Gleiche denken. Es ist schon genug das dieses angebliche liberale System Gesinnungsschnüffelei betreibt. Da sollte man besser sein und wissen das es in Ordnung ist so zu sein wie man ist – und wir alle ganz anderes denken. Wo ist da ein Problem?

          Ich erinnere mich noch daran wie sehr Skepti diese Frau ehrte und mochte und auch seine kleinen Fantasien aus falsch verstandenem Spaß ausdrückte. Desto größer war sicher die Enttäuschung danach als Unverständnis aufkam. Es ist nicht schön wenn man Eiswasser ins Gesicht geschüttet bekommt. Das Aufwachen allerdings sollte erfrischend sein nach dem Kälteschock. Gerade wegen der Enttäuschung ist es wichtig Würde zu bewahren und sich nicht gehen zu lassen. Ignoriere diese Seite Spekti… für sagen wir mal 3 Monate und finde Dich und Deine an sich liebenswerte Ehre wieder.

          Es ist halt wahr, man kann sich auf nichts und niemanden verlassen – schon gar nicht Leute die man nicht kennt vom Internet. Es wäre schön wenn es anders wäre. Trotzdem sollte man jedem das Beste an Heilung wünschen. Es gibt Leute die gehen förmlich auf durch Drama und Streit andere lieben es langweiliger, oder sagen wir sie machen was anderes aus ihrem Leben. Jedem das Seine.

          Alles Gute… und laß Dich cyber-hofieren. Hoffe das die Realität auch Raum für wahrhaftiges hofieren her gibt. Das Internet ersetzt nicht den authentischen Menschen.

          Viel Glück.

        • Skeptiker sagt:

          @Amita

          Das sind doch nur Filme, zumindest hält Annette sich wacker.

          Ich glaube so schlecht ist Annette gar nicht.

          Aber der Glaube versetzt bekanntlich Berge.

          Grundsatzdebatte, man sollte solche Filme nicht als 1 zu 1 Modell verstehen, es sollte eher zur Intellektuellen Bereicherung beitragen, nicht das noch einer von den beiden Parteien unter einen Zustand der Morbidität oder des Defaitismus, das Buch „mein Kampf“
          vorzeitig aufgibt, es zu lesen.

          P.S.
          ===============================================
          Ich erinnere mich noch daran wie sehr Skepti diese Frau ehrte und mochte und auch seine kleinen Fantasien aus falsch verstandenem Spaß ausdrückte. Desto größer war sicher die Enttäuschung danach als Unverständnis aufkam. Es ist nicht schön wenn man Eiswasser ins Gesicht geschüttet bekommt. Das Aufwachen allerdings sollte erfrischend sein nach dem Kälteschock. Gerade wegen der Enttäuschung ist es wichtig Würde zu bewahren und sich nicht gehen zu lassen. Ignoriere diese Seite Spekti… für sagen wir mal 3 Monate und finde Dich und Deine an sich liebenswerte Ehre wieder.
          ==============================================

          =>Das hat damit aber wenig zu tun.

          Es liegt eher daran.

          Jüdische Schikanen
          Hier sind die Worte des jüdischen Philosophen Rabbi Marcus Eli Ravage, veröffentlicht im einem Artikel in The Century Magazine, Vol. 115, Januar 1928, Nr. 3:

          „Wenn Ihr es wirklich ernst meint, wenn Ihr über jüdische Verschwörungen redet, darf ich dann eure Aufmerksamkeit auf eine lenken über die es sich zu reden lohnt? Warum Worte wegen der angeblichen Kontrolle eurer öffentlichen Meinung durch jüdische Finanziers, Zeitungsbesitzer und Filmmagnaten verschwenden, wenn Ihr uns statt dessen, mit gutem Recht, der bewiesenen Manipulation eurer gesamten Zivilisation durch das jüdische Evangelium anklagen könnt?
          Ihr habt noch nicht einmal angefangen, die wirkliche Tiefe unserer Schuld zu begreifen? Wir sind Eindringlinge. Wir sind Störer. Wir sind Zerrüttler. Wir haben eure natürliche Welt, eure Ideale, euer Schicksal genommen und zerstört. Wir waren nicht nur die Ursache des letzten Krieges sondern nahezu all eurer Kriege, nicht nur der Russischen sondern nahezu aller Eurer großen Revolutionen. Wir haben Zwist und Verwirrung und Frustration in euer persönliches und öffentliches Leben gebracht. Und wir tun das immer noch…“

          Und ein Zitat aus „Die weltweite Bedeutung der Russischen Revolution von Oscar Levy:

          „Es gibt kaum ein Ereignis in der modernen Geschichte, daß nicht auf Juden zurückgeführt werden kann. Wir Juden sind heute nichts als die Verführer der Welt, ihre Zerstörer, ihre Brandstifter… Unsere letze Revolution hat noch nicht stattgefunden.
          Falsche Angeberei oder die Wahrheit?

          Das ist also die wahre Regierung; sie überragen gewählte Administrationen, sie durchdringen jede politische Partei und sie sind für fast jeden Aspekt des amerikanischen und europäischen Lebens verantwortlich. Das ganze System wird von einer unternehmerischen Finanzoligarchie kontrolliert, die Finanz-, Medien- und Industrie-Imperien auf der ganzen Welt besitzen. Es wäre töricht anzunehmen, dass diejenigen, die sich im Besitz der Macht befinden, dem normalen Menschen ein Einspruchsrecht in ihre Aktionen einräumen würden. Solange wir nicht erkennen, dass sie hinter den Schirmen jede Nation und jeden Aspekt unseres Lebens regulieren, und dass es notwendig ist, sie aus unseren Gemeinden und Nationen auszuschließen, solange sieht die Zukunft in der Tat recht düster aus.

          Juden sind natürlich ganz gewöhnliche Menschen, die die gleichen Gefühle für Gut und Böse haben, wie jeder andere auch. Was sie gefährlich macht ist das, was sie von der Wiege auf gelehrt bekommen. Wir werden nicht mit Wissen geboren. Wir erwerben sie zunächst über familiäre Bindungen. Wir erlernen sie in der Schule und den Universitäten. Die Kontrolle der Informationen ist deshalb lebensnotwendig und die nächste Generation ist die primäre Zielscheibe. Kontrolle über das, was sie lernen heißt: die Zerstörung von Allem, was denen an der Macht unbequem ist. Der Unterschied zu der Welt von vor zwanzig, vierzig oder sechzig Jahren ist Beweis genug dafür, wie leicht es ist eine Veränderung der sozialen Sitten und Gebräuche zu erreichen.

          Geld öffnet Türen. Das Sprichwort ‚Jeder Mann hat seinen Preis‘ enthält viel Wahrheit. Geldmacht war die erste Voraussetzung. Mit Geld ist es möglich Informationen, Regierungen, Religionen, Politiker und jeden Aspekt des Lebens zu steuern.

          Mit Agenten, die sich in die Stätten des Lernens schlängelten um zu stürzen und zu verwirren wurden langsam, Schritt für Schritt subtile Änderungen durchgeführt und blutige Revolutionen besiegten die bestehende Elite. Die Familie wurde durch ‚Feminismus‘ unterminiert. Eine Vielzahl von Institutionen bohrten ihren Weg in alles. Die Vorreiter waren nicht immer jüdisch, aber die Finanzierung war es.

          Antisemitisch ist ein nützliches Schlagwort – obgleich es vollständig falsch ist, denn die wichtigsten Befürworten sind nicht semitisch – aber es stärkt die jüdische Vorliebe für die Rolle des unschuldigen Außenseiters und hält die eigenen Anhänger bei der Stange, die den Verdruss der Heiden ausbaden müssen. Israel ist ein gutes Beispiel in seiner konstanten Pose als die arme kleine Nation, die tapfer die palästinensischen Popguns überlebt. Die Wahrheit liegt natürlich woanders. Israel besitzt, dank der amerikanischen Steuerzahler, eine hoch-technisiertes militärisches Arsenal.

          Alle führenden Verlage sind jüdisch und, um ein Buch veröffentlicht zu bekommen ist es notwendig, den Holocaust zu erwähnen und „Verschwörungstheorien“ zu verdammen oder als falsch zu klassifizieren. Alles was eine Verdammnis der Juden, Israelis oder Zionisten auch nur berührt, lädt von den Mächtigen nur Ablehnung ein. Ein sicheres Zeichen dafür, wer diese Mächtigen wirklich sind.

          Das ist eine jüdische Verschwörung, die seit Jahrtausenden besteht, eine Verschwörung, die alle Juden einbindet, ob sie es wollen oder nicht, und die auf ihre Getto-Zeit zurückzuführen ist. Gettos muss betont werden, waren die Produkte ihrer eigenen religiösen Führer und nicht die des Gastlandes. Separat zu sein passte ihrer Agenda. Im Internet gibt es ein Video (in Großbritannien verboten), das eine Gruppe von israelischen Jugendlichen auf einem Besuch in Auschwitz zeigt, die vorher einer Gehirnwäsche unterzogen und denen geraten wurde, die ‚Gentiles‘ (Heiden) zu meiden, weil sie gehasst wurden. Der Holocaust ist eine Methode, den Normal-Juden in Angst und Schrecken zu halten, er könne ebenfalls verbrannt werden.

          =>Es scheint, wir sind alle Opfer eines tödlichen Schwindels geworden.

          Hier geht es aber weiter.

          https://web.archive.org/web/20130510144917/http://www.pgorg.com/jewishchicanery.german.html

          Im übrigen ist es ja nicht meine alleinige Feststellung, das von der Seite von Annette ein fieses Leichengift versprüht wird.

          Gruß Skeptiker

    • Amita sagt:

      Vollpfosten pur… und krank…

    • Amita sagt:

      Jedes perverse Verbrechen der grausamen Sieger wird seit langer Zeit immer wieder entschuldigt und sie bleiben von moralischen Verurteilungen verschont, nur Deutschland hat ewig zu sühnen und zu zahlen. Die Deutschen werden einseitig belastet und hier im Video sieht man das Ergebnis jahrzehntelanger Umerziehung um das Wesen der Deutschen zu ändern und sie gegeneinander aufzubringen und die Alleinschuld Deutschlands immer wieder NEU einzuschlagen – bis hin zum hier gesehenen abartigen mörderischen Extremismus. Das orwellsche „Wahrheitsministerium“ des großen Bruders wird blind von einem dummen Jungen gefolgt der sich dabei gerecht vorkommt… alte Geschichtserfindungen können da noch leicht neu aufgebacken, verallgemeinert werden, und werden selbst heute sogar geglaubt. Die Dummheit ist wahrhaft das Einzige das auf was wir uns verlassen können, denn ohne sie würde ein Wahrheitsministerium (Abhörtechnolgogien) keine Chance haben.

      Nur… der dumme Junge spricht gut Deutsch und es kann sein, daß auch er Opfer derjenigen wird die er zu schützen sucht. Deshalb, wie doof kann man denn noch sein?

      Es geht darum die Lei(d)medien auf immer zu ächten denn wir wissen was für Ideologien dahinter stecken.

      Es wurde neulich im Internet quotiert, daß wenn der Besiegte die Version des Siegers wahrhaft glaubt er dann erst besiegt völlig ist. Das wäre fast schon so weit gewesen in Deutschland denn niemand kann sich vorstellen wie dreist jeden Tag gelogen wird, da aber immer mehr Deutsche heute wieder erneut vergewaltigt, getreten, erstochen, ermordet werden und von niemandem mehr wahren Schutz bekommen, da fangen sich die Leute an Fragen zu stellen. Gutmensch zu sein ist nicht gut genug im nicht Opfer der Politik(er) und deren ewig hassenden Strippenzieher zu werden.

      Niemand will von den millionenfachen Vergewaltigungen, Kreuzigungen, Verstümmelungen deutscher Frauen, Mädchen, Männer und Jungens reden, ein Deutscher hat gefälligst nur Opfer, Untertan, Zahler und Büßer zu sein. Deutsche darf man ermorden.

      Gerechtigkeit muß für alle Menschen aber gleich gelten.

      Wir dürfen nichts mehr mitmachen was nicht mit unseren Herzen nach einer besseren Welt nicht im Einklang ist.

      Dieses Video ist so dermaßen ekelhaft… es ist kaum zu glauben das es so was DUMMES gibt.

      • P a u s e r, Enrico sagt:

        Wir dürfen nichts mehr mitmachen was nicht mit unseren Herzen nach einer besseren Welt nicht im Einklang ist.
        ——————————————
        1 bis 2 Wochen GENERALSTREIK(damit meine ich Generalstreik und keine verweichlichte/gegenderte Kacke!) und der SPUK ist vorbei!!!

        Was du so über G.O.-„1984“ schreibst, bin ich bei dir—du hast da wunderbar die Parallelen zum ISTZUSTAND gefunden 🙂

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          VIELE werden es jetzt nicht begreifen, daß ich grad dieses Video poste….aber man sollte einfach nur in sich gehen, zuhören und erkennen, daß SEINE WORTE, heute mehr denn je gelten!!!

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          ICH HABE AH verstanden und das verkehrte in der welt ERKANNT—>

        • Skeptiker sagt:

          @P a u s e r, Enrico

          =>

          Adolf Hitler: Man of the Year, 1938
          http://content.time.com/time/magazine/article/0,9171,760539,00.html

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Ich musste gerade auf der jüdischen Verdummungs-Seite „N T V“ lesen…

          Görlitzer Investor schockt mit Rassismus

          Winfried Stöcker gilt als einer der Hoffnungsträger der Stadt Görlitz – Millionen will er in die Renovierung eines legendären Kaufhauses investieren. Nun schockiert der Mann mit rassistischen Äußerungen. „Reisefreudige Afrikaner“ will er übers Meer nach Hause schicken.

          Der Görlitzer Kaufhaus-Investor Winfried Stöcker nimmt in einem Interview mit der Sächsischen Zeitung eine klare Position gegen Flüchtlinge in Deutschland ein und schockiert mit einer offen dargebrachten Fremdenfeindlichkeit. Stöcker, der das legendäre Görlitzer Kaufhaus wiederbeleben will und als einer der Hoffnungsträger der Stadt gilt, bläst ein Benefiz-Konzert für Flüchtlinge ab, spricht von „reisefreudigen Afrikanern“ und sagt, dass ihm so viele Flüchtlinge nicht willkommen sind.

          Hier alles!
          http://www.n-tv.de/politik/Goerlitzer-Investor-schockt-mit-Rassismus-article14194341.html

          => Hurra wir verblöden!

          Todespläne für das deutsche Volk

          Gruß Skeptiker

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          Da ich als DEUTSCHER der VerLEIHung der friedensNOBELpreise an den „VOLLpinkmentiertem Obongo und der UNreal reGIERenden EU“, NICHT anerkenne, verleihe ich: P a u s e r, Enrico—deutscher STAATSANGEHÖRIGER „post mortem“ , diesen hochdotierten Preis, dem Reichskanzler Adolf Hitler!
          …bei der Betrachtung der Geschichte, sollte man anfangen, bei der WAHRHEIT zu bleiben—-> PUNKT!!!
          (ALLe PutinVERSTEHER werden noch verstehen müSSen, daß sie der zweiten Seite-ein und der selben Medallie(NWO), aufgelaufen sind!) ach egal, verstehen eh‘ nur Menschen, deren Herzen OFFEN sind 😉

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          …scheinbar will NIEMAND auSSer uns WENIGEN, die WAHRHEIT wiSSen—> Reeduction im Sinne der Feinde DEUTSCHLANDS abgeschloSSen 😦

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          Winfried Stöcker gilt als einer der Hoffnungsträger der Stadt Görlitz – Millionen will er in die Renovierung eines legendären Kaufhauses investieren. Nun schockiert der Mann mit rassistischen Äußerungen. “Reisefreudige Afrikaner” will er übers Meer nach Hause schicken.
          ——————————————————————————————————————
          Dieser Prof.Dr. hat mein UNeingeschränktes Verständnis!…er will sein Geld (Macht) zum Nutzen DEUTSCHLANDS einsetzen und wagt sich in Zeiten vom ständigen verUNklimpfem der VOLKSmeinung durch die Nisnutzer des deutschen Volkes—die Marionetten der JUDEN— und in die NAZIecke gerückte Propagandamache, N E I N zu sagen!!! —-so etwas, nenne ich Zivil Courage!——> hätte ich jetzt aus dem Herzen geschrieben, wenn ich NICHT wüSSte, wer und WIE das globale (NWO) Regiebuch geschrieben wurde und WARUM!
          …naja egal, auch ein linker Gysi versucht grad (wieder einmal!!!) seinen Arsch zu retten…habe ich schon ’89 selber erleben dürfen 😦

          MIT MIR NIE WIEDER—- denn ich weiSS, ich muSS mir in dieser Welt SELBER helfen denn meine eigene Kraft, kann, wenn ich will, BERGE versetzen!!!

        • Skeptiker sagt:

          @P a u s e r, Enrico

          Damals wusste die Times wohl noch nichts genaues!

          „NEW YORK TIMES“ vom 10.08.1917:
          „Deutsche lassen Juden sterben. Frauen und Kinder in Warschau verhungern […] jadische Matter, Mütter des Erbarmens, sind froh, ihre säugenden Babys sterben zu sehen, zumindest sind deren Leiden vorbei.“

          „PROLETARSKAJA PRAWDA“ (Wahrheit des Proletariats), Moskau; vom 23. 12.1917 – Grigorij Sinowjew (Owsej-Gerschen Aronowitsch Radomyslski – Apfelbaum):
          „Neunzig von Hundert Millionen Russen müssen mitziehen. Was der Rest angeht, so haben wir ihnen nichts zu sagen. Sie müssen ausgerottet werden. “

          „ISWESTIJA“, St. Peterburg, vom 23. Dezember 1917
          „Auf Beschluß des Tates der Volkskommissare vom 7. Dezember 1917 ist die Gesamtrussische Außerordentliche Kommission beim Rat der Volkskommissare zum Kampf gegen die Konterrevolution und Sabotage („WeTscheKa“) gebildet worden. Die Kommission hat ihren Sitz in der Gorochowaja-Straße 2. Öffentliche Sprechzeit ist von 12.00 bis 17.00 Uhr.“ (Unterschieben von: „Wladimir Lenin“ (Ulianoff), „Leo Trotzki“ (Bronstein) , Jakow Swerdlow, Owsej Sinowjew (Apfelbaum), Mordehai Kamenew (Rosenfeld) und Mojsche Kalin(in).

          (Während eine Kurzmitteilung über die Errichtung der Kommission sofort veröffentlicht wurde, erschien die vollständige Fassung des Beschlusses erst 1922 in der sowjetischen Presse. Bis zur Umwandlung der WeTscheKa in die Staatliche Politische Abteilung (GPU) 1922 wuchsen, mit anderen Organen der staatlichen Exekutive und Judikative konkurrierend, die Macht und der Apparat der WeTscheKa im Bürgerkrieg erheblich. Die WeTscheKa wurde für die jüdischen Bolschewiki ein Instrument der politischen Gewalt und somit ein unentbehrlicher Bestandteil im Mechanismus ihrer Herrschaft.

          Man brauchte nicht mehr ein Gericht oder sonstigen Einrichtungen um die verdächtigte Konter-Revolutionäre, sofort zu verhaften und danach gleich erschießen. Die sog. „Roter Terror“ (Definition von Trotzki) dauerte 5 Jahre – die jüdische Komissare haben das „Recht“ von Lenin bekommen nicht nur für Liquidierung der sog. Bourgeoisie, sondern auch Einziehung des Besitzes – dabei ging nicht nur um Geld, Welrtpapiere, Gold, Silber, Edelsteine, Juwellen Trau- und Eheringe bzw. Schmuck sondern Gemälde, Ikonen, Musikinstrumente, Möbel, Kleider, Bücher, Geschirr, Besteck, Gardinen und sogar Kinderspielzeuge. Alles sollte sofort verkauft im Ausland und gewonnens für Diebesgut Geld, sollte für „Fortsetzung der Revolution“ verwendet.

          Lenin und Dzerschinski außerdem provizierten jungen Juden konfiszierten Sachen sofort am Schwarzen Markt zu verkaufen – erwischeten Juden wurden am Ort und Stelle erschoßen. So meistens Diebesgut wurde direkt an den regierenden Revoluzzer sog. „Volkskomissaren“ zum Teil verschenkt als Anerkennung von Verdienste der aktiven Juden. Soweise die jüdische Bolschewiki konnten die Geschenke behalten, aber eines Tages doch selbst wurden als „Volksfeinden“ nach 1921 offiziell als Diebe zum Tode verurteilt. Der ehem. Bolschewik Antonow-Owseenko, der für Kritik der Bolschewiki inhaftiert wurde, lobte Tscheka für ihre Tätigkeit und nannte diese Maßnahmen notwendig, weil Geld- und Habgier der Zions-Kinder den Untergang vom „Sowdepia“ drohte. 1924 Josef Stalin hat den Antonow-Owseenko Warnung: „wenn es so weiter gehe, dann nur in paar Jahren Russen doch selbst alle diese Juden koste es was es wolle liquidieren“ – ernst genommen und zahlreiche jüdischen „Bolschewiki“ nach ihrer eigen Definition – „der Volksfeind (also „Feind der Russen“) soll vernichtet werden“ – gehandelt: Dzserschinski, Menschinski, Jagoda und Jeschow wurden von Stalin „liquidiert“ einen nach den anderen 1918-1938 „liquidiert“. Das ist EINMALIGES PHÄNOMEN DER GESCHICHTE alle fünf „Innenminister“ der „UdSSR“, die Millionen der Bürger in Rußland gefoltert und erschoßen wurden als „Volksfeinde“ genauso gefoltert und hingerichtet – der letzte davon war Berija, der erst nach Tod von Stalin 1953 wurde auch liquidiert – ausnahmsweise nicht als einen „Volksfeind“, sondern als Mörder, der angeblich Stalinmord organisierte… – Anm. JB)

          =>
          Hier alle Zeitungsmeldungen der Times von New Yourk

          http://www.jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

          ==>Warum bin ich in dieses verfluche Deutschland rein-geboren worden?

          Ich finde Smögen echt schöner, sogar wesentlich.

          Summer On Smögen

          Gruß Skeptiker

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          Skeptiker, ich bin ein guter NATIONALSOZIALIST denn ich habe nicht nur Anstand/Benehmen, sondern auch nen bissl WiSSen über den uns verordneten „deutsch WAHN“ eingebleult bekommen—> und das ist gut so!!!… hat jetzt aber nichts mit POPObörlinerbückdichbeglücker zu tun. 🙂
          Deswegen wurde ich ja auch, wie viele andere im Netz, als JUDE diffamiert aber auch DAS, scheint paSSiert zu sein, weil KAINer die wirtschaftliche Situation zu begreifen scheint, in welcher unser Deutsches Reich sich „wirklich“ befindet—-> weil NOCH – kann ja jeder ARSCH mit ScheiSShauspapier (Euro) einkaufen, ohne zu kappieren, sich immer weiter zu verSCHULDen 😦
          NATIONALSOZIALIST zu sein, heiSSt NICHT—RASSIST— zu sein—->kappieren die linken Deppen nur nicht, was mich nicht einmal traurig macht denn die Zeit ist abgelaufen, um SELBER Position zu beziehen, wo man stehen will und bereit ist, für seine TATEN einzustehen!!!

          da DU immer solch perverse/UNanständige Videos als DenkanstoSS bringst, möchte ich dir mal mit gutem Beispiel voran gehen und etwas (in meinen Augen) wirklich erbauendes senden—>

          schönen Tach noch 🙂

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          Meine Oma mütterlicher Seite, ist Österreicherin—> I moag di Rucksackdaitschen, di Wiener Schnitzel (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/ae/Wiener-Schnitzel02.jpg/220px-Wiener-Schnitzel02.jpg), den lecker Kaiserschmarrn (http://www.gutekueche.at/img/rezeptbilder/4327/omas-kaiserschmarren-190.jpg) aber mein Lieblingsgericht sind „Thueringer Klöse.(Hüts)“—>guggst du http://www.lecker.de/media/recipes/hauptspeisen/weihnachten_4/watermark_F588001jpg_img_308x0.jpg 🙂
          ..naja egal, wollte auch mal abLENKEN!

  9. Amita sagt:

    Ich nehme an, das die Deutschen so mit die längste und größte psychologische Kriegsführung über so hergehen lassen mussten mit Hilfe der Medien und des Weglassens von Tatsachen.
    Es wird eine Zeit kommen in der die Leitmedien, die Hassmedien nicht mehr beachtet werden den die die dahinter stecken denen darf niemals mehr vertraut werden.

    Die blaue Pille ist nur ein Denker Schatten dessen was wir sein könnten

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,968,537 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: