Alles nur getürkt

21

20. Dezember 2014 von UBasser


getürktDerzeit wird in den Medien ein wahrer Affentanz um die Türkin Tugce Albayrak aufgeführt. Dabei ist alles etwas anders, als es uns erzählt wird.

Die Studentin soll zwei deutschen Mädchen bei einer Attacke von ausländischen Männern zu Hilfe gekommen und daraufhin zu Tode geprügelt worden sein. Dass die junge Frau erschlagen wurde, ist richtig, der Rest aber offenbar fragwürdig.

Wie auf dem Video (siehe unten) der Überwachungskamera mit etwas Mühe zu sehen ist, gibt es hier weit und breit keine deutschen Mädchen. Albayrak scheint viel mehr bei einer internen Streiterei zwischen die Schusslinie geraten zu sein. Es ist kein Zufall, dass diese gut orchestrierte Medienkampagne genau jetzt aufgeführt wird. Durch PEGIDA bekommt der Unmut des Volkes über die unbegrenzte Masseneinwanderung und Islamisierung eine laute Stimme, die nicht mehr länger medial totgeschwiegen werden kann. Durch diese zusammengelogene Propagandaaktion soll suggeriert werden: „Schaut her, nicht alle Moslems sind so. Diese Türkin ist für zwei deutsche Frauen gestorben.“ Nur leider ist daran nichts wahr.

Interner Streit im Ausländer-​Milieu

Das Video zeigt eine Szene der typischen „kulturellen Bereicherung“, wie sie mittlerweile in unseren Städten zu sehen ist. Ausländische Banden lungern auf einem Parkplatz herum. Proleten-​Autos werden vorgefahren. Es sind hauptsächlich Männer, die hier urbanen Raum okkupieren. Ihr Habitus ist der innerhalb dieses bildungsfernen Subproletariats übliche. Von den Medien wird dieser Typus gerne als „Macho“ bezeichnet. Doch ich finde das Wort falsch gewählt. Das italienische „Macho“ steht für „männlich“. Diese Jugendlichen wirken aber aus unserer Sicht eigentlich gar nicht besonders männlich sondern eher nur peinlich.

Ein Streit entsteht, in den sich offenbar einige Umstehende einmischen. Der Kampf geht los und Albayrak versucht scheinbar dazwischen zu gehen und wird dabei von einem Schlag getroffen. Bei einer solchen Situation unter Europäern hätte eine Frau sofort deeskalierend gewirkt. Hier wird ein wesentlicher Unterschied zwischen dem orientalischen und dem abendländischen Empfinden deutlich. Im Orient ist auch Gewalt gegen Frauen durchaus in Ordnung, bzw. wird in manchen Fällen sogar aus Gründen der „Ehre“ gefordert. Bei uns hingegen gehört es zur Ehre eines Mannes, Frauen zu beschützen und ihnen gegenüber galant zu sein. Solch unterschiedliche Kulturen können sich niemals vertragen.

Wut statt Betroffenheit

Die von den Ausländern belästigten deutschen Mädchen, denen Albayrak angeblich zu Hilfe geeilt ist, haben über zwei Wochen gebraucht, um von der ganzen Geschichte überhaupt etwas mitzubekommen. Das schöne Narrativ von der heldenhaften Türkin, die sich für Deutsche opferte, ist also gestorben und nichts als eine infame Lüge.

Hat mich die Geschichte „betroffen“ gemacht? Ich gestehe es gerne ein: Nein. „Betroffenheit“ ist sowieso bloß eine unsägliche Mode-​Vokabel des etablierten Gutmenschentums. Ausländergewalt und islamischer Terror sind mittlerweile so alltäglich, das man abstumpft. Wenn solche Ereignisse wirklich selten wären, könnten sie vielleicht noch schockieren, doch das sind sie nicht. Ich verwahre mich gegen den subtilen Totalitarismus, der uns die innersten Gefühle vorschreiben will. Der von mir gering geschätzte Bundespräsident Gauck soll sich seine larmoyanten Stehsätze behalten!

Warum wird der Fall Tugce zur Staatsaffäre?

Ich bin hier vor allem wütend darüber, dass dieses Ereignis zur Staatsaffäre erhoben wird, wohingegen all die anderen Fälle, in denen die Opfer Deutsche waren, professionell totgeschwiegen wurden oder sogar noch zu Nazi-​Vorwürfen gegenüber dem Opfer und allen, die auf das Verbrechen hinwiesen, führten. Der deutsche Staat und seine rückgratlosen politischen Eliten verachten ihr eigenes Volk. Das macht mich wütend! Und mich macht hier besonders wütend, dass wir wieder einmal nach Strich und Faden belogen werden.

Die Medien bemühen sich normalerweise so wenig wie möglich über Ausländergewalt zu berichten. Hier jedoch wurde gezielt versucht eine Lügengeschichte aufzutischen, um Propaganda für Multikulti zu machen. Das ist nach hinten losgegangen. Die Ereignisse zeigen ganz genau, wie sehr diese Ideologie gescheitert ist.

Gerne wird momentan darauf hingewiesen, wie „gut integriert“ Albayrak angeblich gewesen sei, denn sie hat sich westlich gekleidet und war Studentin. Sich normal zu benehmen und eine Ausbildung zu machen, ist etwas, das eigentlich selbstverständlich sein sollte. Bei einer Türkin ist dies offenbar bereits ein Fall für das Bundesverdienstkreuz. Bildungs– und Berufsaufstiege ändern eben nichts daran, dass man zu einem anderen Volk gehört. Auch Albayrak hat sich offenbar primär in der islamischen Parallelgesellschaft bewegt. Das Foto von der Beerdigung spricht Bände. Unter all den Menschen sieht man keinen einzigen Europäer. Auf dem Sarg liegt ein arabisch beschriebenes Tuch. Im Vordergrund wird eine Türkei-​Flagge geschwenkt.

Von der Wut zur Tat

Es darf keine deutschen Helden geben. Alle nationalen Mythen, Symbole und Figuren hat man uns genommen. Wir dürfen nicht einmal mehr einen deutschenfeindlichen Mord betrauern. Ein Höhepunkt der staatlich vorgeschriebenen Identitätsaufgabe ist, dass man uns mittels einer Lügengeschichte eine türkische Heldin verordnen möchte.

Für mich sind momentan diejenigen die wahren Helden Deutschlands, die sich dafür entschieden haben die politisch nicht korrekte Wahrheit auszusprechen, obwohl sie genau wissen, dass sie damit ihre bürgerliche Existenz verlieren könnten. Aufrechte Männer wie Lutz Bachmann (PEGIDA), die sich all den persönlichen Anfeindungen aussetzen, um sich für Deutschland, für das Volk einzusetzen. Auf das Bundesverdienstkreuz wird er lange warten dürfen.

.

Quelle: Blaue Narzisse

..

Ubasser

 

21 Kommentare zu “Alles nur getürkt

  1. arabeske654 sagt:

    „Es war das falsche Flugzeug!“

  2. Rainer sagt:

    Die ganze Geschichte ist komplett erlogen. Das ist ein Hoax.

    1) angeblich stammt das Video von einer Überwachungskamera. Die sind ublicherweise fest an Gebäuden montiert. Das Video ist aber besonders zu Beginn verwickelt. Das ist unmöglich, es wurde sehr wahrscheinlich mit einem Smartphone aufgezeichnet. Der angebliche Schlag ist auf dem Video uberhaupt nicht zu sehen.

    2) Ich lese regelmäßig die Polizei Meldungen von Presseportal.de, dort gab es kein Körperverletzungsdelikt in dem genannten Zeitraum, in dieser Stadt. Sprich: Es gibt keinerlei Fakten die diesen Medienbericht belegen, es gibt nicht mal einen Beweis das diese Tugce überhaupt existierte, darüber das sie jetzt tot sei erst recht nicht.

  3. arabeske654 sagt:

    „Im September 2014 erreichte den Innenauschuss des Deutschen Bundestages ein Brief, in dem es heißt: “Wir, die Verfasser dieses Briefes, möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass seit Mai dieses Jahres im Internet große Teile der Ermittlungsakten von BKA und BAW zum sogenannten Nationalsozialistischen Untergrund veröffentlicht und analysiert werden. Dieses Material wurde von einer anonymen Quelle zur Verfügung gestellt.” Und weiter: “Die sorgfältige Analyse dieser Dokumente begründet für uns den Verdacht einer systematischen Beweismittelfälschung durch die bundesdeutschen Ermittlungsbehörden.” Das “Leaken” von Akten aus einem derartigen Prozess ist ohne Beispiel – ein handfester Skandal. Kulturzeit ist es gelungen, mit dem Mann zu sprechen, der die Quellen ins Netz gestellt hat.“

  4. Hammer ! sagt:

    Danke! Noch nicht gewußt! Die sogenannten „Nazis“ behaupten immer, das Besatzerregime sei nur auf Lügen aufgebaut.
    Ich glaube das inzwischen auch. Bis 2000 habe ich das nur nicht gemerkt.

  5. johannes3v16 sagt:

    Ach das Thema ist eh ein Witz,Ablenkung und Aufbauschung.
    Hier die Wahrheit.

    Angela Merkel Deutsche müssen Gewalt der Ausländer akzeptieren
    http://vimeo.com/114134430

  6. Waffenstudent sagt:

    DIE SATANISCHEN DREHBÜCHER
    für derartige Volksverarschungen liegen massenhaft bereit. – Gestern auf einer Weihenachtsfeier im „Mittelständischen Kleinbetrieb“ äußerten die Deutschen und Russischen Arbeitnehmer Worte und Gedanken, die ich bisher nur aus dem Nachkriegsdeutschland kannte. Und gerade die Malocher, die vor der Rente stehen, sind bestens informiert. Die „BRDDR-Meinungshoheit“ ist hier jedenfalls erst mal futsch!

  7. arabeske654 sagt:

    Noch mehr Fakes??? Zumindest werden hier sehr interessante Fragen gestellt.
    Mache sich jeder selbst ein Bild und ziehe die Schlüsse daraus.

    • Skeptiker sagt:

      @arabeske654

      Der Kampf gegen den Terror er kann gar nicht gewonnen werden.

      Rockefeller versicherte Russo sogar, falls er der Elite beitreten würde, sein Chip speziell markiert würde um übertriebene Untersuchungen durch die Behörden zu vermeiden. Russo erklärt, dass Rockefeller ihm erzählt hätte, „elf Monate vor den Geschehnissen des 11/9: es soll ein Ereignis stattfinden, welches dazu führt, dass wir den Afghanistan angreifen um Pipelines durch das Kaspische Meer zu verlegen, dass wir den Irak angreifen um die Ölfelder zu übernehmen und einen Stützpunkt im Mittleren Osten zu errichten, und wir würden gegen Chavez in Venezuela vorgehen“.

      Rockefeller erzählte Russo ebenfalls, dass er Soldaten in den Höhlen Afghanistans und Pakistans sehen würde, die Osama bin Laden suchen und dass es einen „endlosen Krieg gegen den Terror geben würde, in dem es keinen richtigen Feind geben würde und das ganze ein riesiger Schwindel sei“, damit „die Regierung die amerikanische Bevölkerung übernehmen kann“, laut Russos Aussage hätte Rockefeller zynisch gelacht und er hatte Spaß daran als er die erstaunliche Voraussage machte.

      http://www.zeitenschrift.com/news/rockefeller-bekannte-sich-zur-zielsetzung-der-elite#.VJYCRkYAFA

      ============================
      Aber mittlerweile ist zu lesen, der Rockefeller soll mit den Rockefellers nichts zu tun haben.

      https://www.psiram.com/ge/index.php/Aaron_Russo

      Aber 37 Minute, der Krieg gegen den Terror, er kann nicht gewonnen werden, er dient lediglich dazu, die Freiheiten der Menschen abzuschaffen.

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        Angela Merkel, Geschäftsführer des Wirtschafts- und Verwaltungsgebietes der BRD (nicht von Deutschland):

        „…denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…”
        Quelle: http://www.cdu.de/doc/pdf/../

        Post Scriptum vom 23.07.2013: Der obige Link zum Download der pdf-Datei wurde von der CDU mittlerweile entfernt. Die Datei kann im WayBack von Archive.org aber noch immer eingesehen werden.

        Angela Merkel äußerte sich, anläßlich des initiierten Rituals “islamischen Terroranschlags” vom 11.09.2001 wie folgt:

        „Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken…”
        (am 03.02.2003 im Präsidium der CDU – Quelle)

        http://www.dewion24.de/?page_id=3673

        Gruß Skeptiker

        • arabeske654 sagt:

          Du machst eine eklatanten Fehler, Du projezierst alles auf eine Person, eine Gruppe und stellst sie als Ursache für alles Schlechte fest. Sie sind nur Schwätzer, die ab und an ein Papier unterzeichnen. Wir sind es die das was diese Geisteskranken schwatzen zur Realität werden lassen. Nicht sie, die tragen das nur vor was ihre Puppenspieler ihnen vorgegeben haben. Wir sind Schuld an all dem, den wir machen mit, wir lassen es zu. Wir schaffen unsere kollektive Realität und die wird schlecht und böse bleiben solange wir nicht aufhören mitzumachen.
          „…. Alle Räder stehen still.
          Wenn dein starker Arm es will……“ [Georg Herwegh]
          Oder sie drehen sich weiter, wenn wir nicht aufhören es zuzulassen.

          Wie schon angeführt ich empfehle dringend die Zeit zu investieren die Vidos anzusehen.

        • Skeptiker sagt:

          @arabeske654

          KenFM im Gespräch mit Gerhard Wisnewski über: PEGIDA und die Strippenzieher

          Also Du hast doch das Video reingestellt, ich habe doch den Inhalt nur mit anderen Quellen ergänzt.

          Ist das so richtig?

          Weil ich kann mir auch sowas ansehen!

          => Aber ja, aber nein usw.

          Gruß Skeptiker

        • arabeske654 sagt:

          Wenn Du Dich persönlich angegriffen fühlst, entschuldige, war nicht das was ich damit rüber bringen wollte. Der Punkt ist doch, das alle schreien die sind’s….aber bei näherer Betrachtung sind sie’s eben nicht, sondern wir. Die da ‚oben‘ sind nur die Clowns und Nummerngirls in der Manege. Wir aber hier ‚unten‘ sind die, die das alles möglich machen. Wir sind diejenigen die zur Arbeit trampeln und uns Geld stehlen lassen, was sie Steuern nennen und damit die Vorstellung bezahlen. Wir sind es die zur Wahl latschen und den Zirkus damit legitimieren, obwohl wir wissen es ist Nonsen. Die Polizisten, die Demonstranten zusammen schlagen sind Leute wie Du und ich. Die Bankangestellten die den Betrug mit den Krediten Wirklichkeiten werden lassen sind unsere Nachbarn. Der Mitarbeiter beim Jobcenter, der den HarzIV-Empfänger die Bezüge kürzt wohnt direkt gegenüber.

          Nun die große Preisfrage – warum machen wir das alles mit?

        • Skeptiker sagt:

          @arabeske654

          Mach Dir keine Sorgen, Du hast mich nicht angegriffen.

          Ich bin aber auf vielen Seiten unterwegs, so gesehen brauche in den Zustand der inneren Zerrissenheit, um nicht müde zu werden, meine Boshaftigkeit gegen dieses BRD Lügen und Verdummungs – System nicht zu verlieren.

          Hier mein neuestes Schandwerk, gegen die Juden und Ihren Lügen.

          Man achte auf den Spott, wenn man bedenkt, wer die Toten wirklich waren.

          Hier die Opfer der Schande, es waren Deutsche Opfer.

          Der Aufbau der Seite dauert etwas länger, aber es geht.

          Teil 2: Die Massenmorde von Eisenhower in Europa 1945-1950 – und gefälschte Fotos über Juden.

          https://web.archive.org/web/20140701124735/http://geschichteinchronologie.ch/USA/Eisenhower-massenmoerder/D/02-massenmord-im-feld-staedtevernichtungen-rheinwiesenlager-hungersnot-fotofaelschungen.html

          Quielle:
          http://lupocattivoblog.com/2014/12/20/ukraine-plant-1920-km-langen-zaun-an-russischer-grenze/#comment-222423

          ===================================
          Das andere ist noch nicht freigeschaltet.
          http://lupocattivoblog.com/2014/12/21/churchill-trunkenbold-und-whisky-saufer/#comment-222446

          Gruß Skeptiker

        • arabeske654 sagt:

          Nun, die Antwort auf die große Frage warum alle mehr oder weniger aktiv den großen Betrug weiter mitmachen ist – ANGST.
          Angst vor dem Anschiß vom Chef, Angst den Arbeitsplatz zu verlieren, Angst den Kredit nicht zurück zahlen zu können, Angst vor dem NSU-Popanz, Angst vor den Terror…..
          Angst ist die Klaviatur auf der die Gewalthaber spielen. Je größer die Angst des Einzelnen um so zahmer wird er und um so eher ist er bereit seine Rechte aufzugeben.
          Angst aktiviert unseren ältesten Teil des Gehirns, den Hirnstamm oder auch Reptiliengehirn.
          Dort wirt alles nur instinktiv gesteuert. Je nach Graduierung der Angst werden so die kognitiven Fähigkeiten herunter gefahren oder gar völlig ausgeblendet und manchmal sind sogar die motorischen Fähigkeiten aufgehoben – „Starr vor Angst“.
          Das machen sich die selbstermächtigten Autoritäten zu nutze und erfinden eine Angst nach der anderen um uns hin und her zu schubsen. Wer sich dessen nicht bewußt ist, hinterfragt die Mechanismen nicht und reagiert nur instinktiv um sich selbst zu schützen. Dabei kommt es im wesentlichen auf die Prägung an, die jeder in der Kindheit erfahren hat. Das ist das Fatale bei uns Deutschen – die ewige Schuld – die uns schon von Kindesbeinen eingetrichtert wurde. Was uns unter diesen Bedingungen zu Duckmäusern macht, die sogar Angst davor haben auszusprechen was sie stört und uns anfällig macht einem Helden zu folgen, der die Probleme für uns löst, anstatt uns unserer Fähigkeiten bewußt zu werden die Dinge selbst zu lösen. Jeder für sich und alle zusammen.

        • Waffenstudent sagt:

          BRDDR-AMOKMÄREN:

          http://der-weg.org/luegen/amok.html

          DANK FÜR DIE AUSGEZEICHNETE FORMULIERUNG IN DEUTSCHER SPRACHE:

          So gesehen brauche in den Zustand der inneren Zerrissenheit, um nicht müde zu werden, meine Boshaftigkeit gegen dieses BRD Lügen und Verdummungs – System nicht zu verlieren.

        • arabeske654 sagt:

          Hier ist etwas was Euch noch mehr zerreissen wird. Die Mutter aller Lügen.

          Die Lüge ist älter als sich jeder vorstellen kann und unsere Gegner haben Übung darin.

  8. arabeske654 sagt:

    Das ARD-Politmagazin Panorama hat bezeichnenderweise unter der Überschrift »Kontaktversuch: »Lügenpresse« trifft Pegida« jüngst einen Beitrag online gestellt, der sich mit der Problematik auseinandersetzt, dass die Teilnehmer von Kundgebungen wie HoGeSa oder PEGIDA zumeist kein Wort mit den Journalisten des Mainstream mehr wechseln, was für diese den Supergau darstellt.

    Um die Wogen wohl etwas zu glätten, hat man eigens die geführten Interviews für den Beitrag in voller Länge online gestellt.

    Dumm nur, dass einer der Interviewten ein Reporter des Privatsenders RTL war, der ganz offenkundig den bösen PEGIDA-Rassisten gespielt hat – den man dort noch offenkundiger ganz verzweifelt gesucht hat.

  9. warheit sagt:

    Der deutsche Staat ?
    Darf ich dich mall fragen von welchen Staat du in deinem Artikel redest

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,970,237 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: