Der Honigmann geht… der etwas andere Blog, der sich selbst belügt!

223

12. Januar 2015 von UBasser


Von Ubasser

Was man heute auf dem Honigmann-Blog lesen konnte, war im Grunde nur noch die Bestätigung der bereits herrschenden Meinung: Der Honigmann hat sich selbst, seine Arbeit und alle national denkenden Deutschen verraten. Aber auch europäische Ausländer, die für Deutschland denken, hat er genauso vor den Kopf gestoßen! Mehr noch, er spuckt auf unsere Ahnen und auf all die Millionen Menschen, die ihr Leben für UNSER Land her gegeben haben! Der Honigmann zieht es lieber vor, wie die gesamte Lügenmischpocke, die jeden Deutschen als mordenden und tobenden „Hunnen“ darstellen. Jeden, den das System versucht mit Klagen zu überziehen, kann ich verstehen, wenn er in der Zukunft einen Rückzieher macht. Er kann sich dann ebenso noch rehabilitieren, wenn der ganze BRD-Spuck vorbei ist. Wenn der Honigmann zumindest beschrieben hätte, daß er so schreiben muß, wäre es dann noch verständlich gewesen.

Anfangs war mein Respekt zu Erni, dem Honigmann groß. Sein Wissen faszinierte mich und auch seine damalige Entschlossenheit, fürs eigene Volk und sein Vaterland etwas zu tun, und entgegen den ganzen Lügen zu streben. Der Ansporn selbst zu lernen und mein Geschichtswissen zu erweitern kam eigentlich auch zum großen Teil von ihm. Sicher habe ich andere Möglichkeiten in meiner östlichen Wahlheimat, dem Unrecht und den Lügen, die gegen das deutsche Volk, das Deutsche Reich gerichtet sind, zu kommen. In jeder guten Bibliothek gibt es ausreichend deutsche Literatur, die in der BRD verboten und auf dem Index steht. Auch kann ich ohne große Probleme in den hier befindlichen historischen Archiven Dokumente einsehen, die im Westen noch in den Tiefen der Tresore schlummern, und von den Westalliierten erst dann frei gegeben werden, wenn WIR den Krieg gewonnen haben. Darauf kann sich jeder verlassen.

Immer mehr kamen Gerüchte auf, die darauf hinwiesen, daß entweder der Honigmann-Blog, oder gar er selbst vom System übernommen wurde. Selbst konnte ich es kaum glauben, sondern war immer der Meinung: Vielleicht hatte er einen „Schuß vor den Bug“ bekommen. Aber es scheint, er sich überzeugen lassen, von dem, was er im folgenden schreibt:

In persönlicher Angelegenheit und aus aktuellem Anlaß möchte iCH hier an dieser Stelle das wiederholen was iCH auf diversen Honigmanntreffen bereits mehrfach klargestellt + bewiesen habe:
iCH distanziere mich in aller Deutlichkeit vom NAZI- Gedankengut welches durch Adolf Hitler, seine Lakaien und seiner noch aktiven Nachfolger in die Welt gebracht wurde und wird!!!

Stop! Hier wird es interessant! Wie alle, welche denken, in der BRD eine Opposition eröffnen zu wollen, distanzieren sich von der Geschichte des eigenen Landes! Ich hatte den Honigmann intelligenter eingeschätzt, das war dann aber doch zu viel gedacht! Was könnten denn die NAZI’s für ein Gedankengut gehabt haben? Ich versuche es zumindest seit Jahres heraus zu bekommen. Soweit ich bisher, nach tausenden von NAZI-Schriften lesen, erkannt habe, steht nämlich das ach so „schlechte“ Gedankengut der Nationalsozialisten im Konsens mit den Wissenschaften. Nur will das Dank der kompletten Verjudung heute niemand mehr wahr haben. Der Honigmann sollte doch mal das Negative des NAZI-Gedankengut bringen, das würde mich nun nach seiner Aussage, sich distanzieren zu müssen, wirklich interessieren! 

Mein Bedauern über die Schande die dadurch in die Welt getragen wurde, ist enorm.
Es gibt und gab Menschen, die meine Haltung zu dieser Thematik missverstehen- und Andere deuten sie um!
Adolf Hitler hat dieses Land und dieses Volk an den Abgrund geführt, verraten und verkauft – Er hat Traditionen dieses Landes in den Dreck getreten und sich bezahlen lassen für das was er tat und seit 1936 in einer Tischrede auch zugegeben hat!!

Aha! Die Menschen, unsere Vorfahren sind also eine Schande für den Honigmann! Sie waren dumm und wurden geblendet, weil sie dumm waren! Das ist wirklich enorm! Nein, lieber Honigmann, die Menschen waren nicht dumm und man wußte ganz genau, das es keine Schande, sondern eine Auszeichnung ist Deutscher zu sein. Nicht umsonst sprach man im Englischen von der Hitlerschen Wohlfühldiktatur! Während in der mehr als 1 Jahrzehnt andauernde Demokratie Millionen Deutscher starben und noch mehr um ihr Eigentum, um ihr Hab und Gut gekommen sind, wußte die Regierung Hitler was zu tun ist. Und sie hat es mit guten Gewissen und Volkes Wille umgesetzt. Nein, es war ganz sicher keine Schande für die Deutschen und es war ein Wunder für die Welt! Wir wissen aber heute viel besser, warum man Deutschland mit Krieg überzogen hatte! Nicht wegen Hitler und den Nationalsozialisten, nein!

Adolf Hitler hat ganz sicher nicht das Land und gleich recht keine unserer Traditionen in den Dreck gezogen! Warum und weshalb? Erst das Volk wieder aufrichten, ihnen Arbeit, Brot und Wohlstand geben um es dann in den Abgrund zu treiben? Auf so dämliche Ideen sind ja noch nicht mal die Juden gekommen, so was zu behaupten! Die stellen sich da wirklich klüger an! Und verkauft hat Adolf Hitler unser Land schon gar nicht! Wieso? Weil es ein Gesetz gab, das vorsah, den Wucherern, Finanzhaien und Spekulanten, das wieder enteignet wird, was sie in der Zeit der tiefen Krise in Deutschland sich durch Spekulationen aneignen und den rechtmäßigen Besitzer durch Betrug wegnehmen konnten. He, so funktioniert das Übrigens noch heute! Nur Adolf Hitler hat dieses jüdische Spekulantenpack gestoppt. Dafür gehört uns Dank, aber nicht unser Spott! Erni, warum sollte Dich jemand mißverstanden haben? Einst warst Du offen und ehrlich, konntest Dich mit Respekt über die deutsche Geschichte unterhalten… und dann soll Dich jemand mißverstanden haben?

Deutschland hat den Krieg bekommen, nicht wegen der Nationalsozialisten oder wegen Adolf Hitler, sondern, weil sich Deutschland der Weltfinanz und dem Welthandel entzog, eigene Wege ging und auf absolute Autarkie setzte! Das ist der Kriegsgrund! Alles andere wäre am Thema vorbei… oder hast Du nie gelesen, was Du bei Dir veröffentlicht hast?

Er hat das Volk verblendet und größte Verbrechen begangen, deren Nachhaltigkeit für uns alle noch heute spürbar und sichtbar sind.

Wodurch hat Adolf Hitler das Volk verblendet? Weil er die Wahrheit sagte? Du kennst alle Reden, alle Meinungen Adolf Hitlers, warum lügst Du? Warum tust Du das Dir und Deiner Familie an? Warum trittst Du Deine Familie und das Deutsche Volk dazu in den Dreck? Ich bin einmal gespannt, ob Du eine Darstellung Deiner Aussagen wirklich mit Beispielen belegen kannst. Es würde nicht wundern, wenn ein Rabbi dabei hinter Dir steht und Dir ins Ohr flüstert.

Ja, natürlich sind die Auswirkungen vom 2. Weltkrieg heute noch zu spüren! Wie gesagt, lese man Deinen eigenen Blog, dann weißt Du auch warum! Wo ist denn der Friedensvertrag und überhaupt, wer ist denn in der Lage, diesen abzuschließen? Ehrlich, Honigmann, die Welt ist schon voller Lügen, dann brauchen wir Deine nicht auch noch!

Diese Zeit (33- 45) ist niemals zu verharmlosen, noch ist es zu unterschätzen was infolgedessen noch heute hier oft geschieht. Und: sie ist absolut NICHT schönzureden! Auch iCH habe mich vor einigen Jahren durch die nachgewiesene Historie belehren lassen müssen. – Das habe und werde iCH immer so in aller Deutlichkeit artikulieren!!!

Das stimmt! Diese Zeit darf nicht verharmlost werden – vor allem sollten die Lügen des Westens und der Bolschewisten auf den Tisch kommen und öffentlich diskutiert werden! Deshalb passiert infolgedessen immer noch Rechtsbeugung und Freiheitsberaubung wegen anderer Meinung! Welche nachgewiesene Historie meinst Du? Die, die überall anzutreffen ist, und die eine dermaßen große Beleidigung für unser Volk ist? Die Historie, die durch die Auflagen der alliierten Umerziehung in „unseren Schuldbüchern steht, und erst dann ist wirklich der Krieg gewonnen“? Der Sieger schreibt die Geschichte! Deine „nachgewiesene“ Geschichte basiert nur auf die Juden Nizer und seine Konsorten!

“Erst wenn die Kriegspropaganda der Sieger Eingang in die Geschichtsbücher der Besiegten gefunden hat und von nachfolgenden Generationen geglaubt wird, kann die Umerziehung wirklich als gelungen angesehen werden.“ Jude Walter Lippmann

Die Welt steht am Rande einer sich wiederholt anbahnenden Katastrophe, es wird an der Zeit, für uns alle, sich auf das Wesentlichste zu konzentrieren und zu fokussieren:
Auf die Menschlichkeit, das Miteinander, das füreinander einstehen, für die Liebe!!
Diese Erklärung hat nichts, aber auch gar nichts, mit „zu Kreuze kriechen“ gegenüber der derzeitigen Justiz zu tun – die sieht momentan sowieso nur das, was sie sehen wollen oder müssen.
.

Die Welt steht am Abgrund, nicht weil es das Deutsche Reich gab, sondern weil heute die gleichen Kräfte wirken, wie es bereits 1914 und 1939 war! Nichts hat mit Adolf Hitler zu tun, sondern es ist das Bestreben der zionistischen Finanzoligarchie Europa platt zu machen, Deutschland vollkommen auszulöschen und darauf ihre allzeit beschworene neue Weltordnung zu begründen. Ohne Europa geht es nämlich nicht! Mit Liebe können wir unseren Partner und Kindern, Angehörigen und Freunden kommen, aber nicht der sogenannten sich anbahnenden Katastrophe! Denn die kennt nur Freund und Feind! Und, was noch, es gehört zum Plan – ehrlich Erni, hättest Du doch nur öfter Deinen Blog gelesen!

Ach – und ja, das ist zu Kreuze kriechen. Mich wundert, das Du beim verlesen Deines Pamphlets noch durch die Brille schauen kann – ich meine, wenn jemand so tief im Hintern steckt, bleibt zumindest Dreck am eigenen Zeug!

Beim nächsten Honigmann-Treffen in Wemding, vom 6.- 8. Febr. werde iCH den Anwesenden etwas aus meinem Werdegang meines Lebens erzählen, von der Geburt an…..was gerade dieser Thematik betreffend mein Leben und Einstellung betraf.

.

Gruß an die Erkennenden

Der Honigmann

Also, Hut ab für soviel Optimismus! Wer nach diesem, Deinem Beitrag dich noch treffen will, der mußt wirklich nicht alle Latten am Zaun haben – dabei will ich Deine Fans nicht vor den Kopf stoßen, sie natürlich ausgenommen!

So und nun einen Gruß an den endlich Bekennenden!

Quelle: Der Honigmann sagt…

Hinweis! Der Link über die anonym.to – Seite zeigt an, das es eine attackierende Seite wäre. Dem ist zwar nicht so, aber der Link wurde entfernt und stattdessen über noreferer.de gegangen! Also keine Panik, es wird keine Schadsoftware über anonym.to versendet, sondern es hat System dieser zu schaden!

..

Ubasser

PS: Es machte mir keine Freude, solche Worte zu schreiben. Die Wahrheit tut zuweilen weh. Stimmt!

223 Kommentare zu “Der Honigmann geht… der etwas andere Blog, der sich selbst belügt!

  1. MURAT O. sagt:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  2. GvB sagt:

    Betrifft: Julius Hensel/ Ittner(„R-von-Neutitschein“)
    Verhandlungstag…
    ..was mir auffällt:
    >Richard Wilhelm von Neutitschein :Beziehungsweise der/den Person/en oder Kreisen hinter diesem Pseudonym.

    >von Zielfahndern in Portugal verhaftet und (unter dem vorgeschützten Vorwurf einer NSU-/Terror-Verbindung)
    >Gestern wurde Juri Below befragt – sehr sehr lang und unergiebig hiess es -, so daß der ebenfalls geladene Honigmann verschoben werden musste.
    Ach nee Honeymänn(E.Köwing ist auch vorgeladen?!!!
    >Ironisten und Trittbrettfahrern (z.B. xxxxx?)

    Am 10.04.2015 um 00:23
    > http://julius-hensel.com/2015/04/eindruck-verhandlungstag-ittner/

    • m.ela sagt:

      Ist doch logisch, daß der Hohnymänn auch seinen Senf dazugeben darf, denn schließlich ist ja durch seine Machenschaften und Hetzereien gegen RiWi erst der Stein ins Rollen gekommen und der eingeschaltete/mitlesende VS-SchMutz auf RiWi aufmerksam geworden, welcher vorher fast 8 Jahre in seinem portugiesischen Exil in Sicherheit war!

  3. GvB sagt:

    Na dann warten wir die sensationelle „Erklärung“ von Wemding’s am 06. – 08. Februar 2015,…ab.
    Entweder wird es eine „Ernie-Bombe“ oder ein Röhrchenkrepierer?!
    …wohl eher letzteres…
    Kommen auch die Walküre, der Nussknacker, Frau Joas-Anette Frühauf, R.v. Neutitschein, Egon-Mackie-Messer-TECH, Schorschie-G.Löding, Schittke-Romkerknall, RA. Diestel, Frau Mauch?
    Abends am Pool oder in der Sauna gibts dann für jeden ümmesonst einen „Kai-Piranja“? 😉
    ..
    Wie sagt Ernie, der Börner..vom Wemdings-Treff.. immer.
    Die Anfrage ist riesig, gigantisch.Das essen wird sehr gut, die Klickzahlen werden phantastisch.
    Wir werden uns alles Fischkopp-gemäß..schönsaufen .. und schönreden …

  4. ..aktuelle Beobachtungen im „System-Forum“ des kastrierten Honigmännchens:

    ES GEHT DOCH NUR UM „KLICKS“ – DIE WAHRHEIT IST NEBENSACHE..! 😦
    Zitat:
    Leider gehen sie, die “Bünde”, auch gerne gegen sich selbst vor, was zeigt, daß sie selbst lanciert werden, um eine bestimmte Meinung oder Position einzunehmen und oder darzulegen. So wird die Be-völkerung verunsichert, irregeführt und abgelenkt von wichtigen Thematiken, die für alle relevant für die Zukunft wären.
    Zitatende.

    Und dann die lancierte Meinung seiner pers. „Altenpflegerin“:

    Danke für Deine Kraft und Deinen Mut auch Fehler einzugestehen,
    dazu sind Andere selten in der Lage 😉
    Zitierte Quelle: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/02/02/41millionen-klicks-erreicht-trotz-einiger-wirbel-im-blog/
    ..man beachte bitte „trotz einiger Wirbel“ – *grins*..
    MfG & 😀

  5. ..da schau her,
    der Ernscht – alias Honigmann – vergiftet seinen Honigtopf (das Forum)
    ..absichtlich und mit Vorsatz oder sitzen dort schon die Schlapphüte an den Hebeln..?!!?

    Vorfall:
    Heute Vormittag haben wir einen Beitrag zum Thema:

    „Hellstorm – Die schreckliche Wahrheit über die Verbrechen an Deutschen“
    26. Januar 2015 von beim Honigmann zu lesen
    Posted by Maria Lourdes..

    eingestellt mit dem folgenden Inhalt – ohne das Vorwort an den „Honigmann“..
    das Vorwort als Frage an den Betreiber – haben wir eben ergänzt und erneut abgesandt.

    Honigmann..!

    Du schaltest Volksverhetzung gegen das DEUTSCHE VOLK frei

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/01/26/hellstorm-die-schreckliche-wahrheit-uber-die-verbrechen-an-deutschen/#comment-529458

    und unterdrückst den unseren Beitrag „pro Deutsch“ – gehts noch..?!?
    Irgend etwas ist doch hier oberfaul & stinkt nach Verrat..!

    Unser Beitrag:

    Zur Erinnerung..
    und nicht vom Blogbetreiber geschrieben, gibt es einen Artikel,
    der sehr nachdenklich macht:

    “DER MASSENMORD AN DEN DEUTSCHEN” ist bewiesen..
    der an den Juden lässt sich bis heute nicht beweisen..!

    „Auf deutschem Boden gab es keine Vernichtungslager”
    (Simon Wiesenthal – Books and Bookmen, April 1975)

    “Töte..!”

    “Von jetzt an ist das Wort ‘Deutscher’ für uns der schlimmste Fluch.

    Von jetzt an läßt das Wort ‘Deutscher’ das Gewehr von alleine losgehen.

    Wenn Du nicht einen Deutschen am Tag getötet hast, war der Tag verloren.

    Wenn Du glaubst, daß Dein Nachbar für Dich den Deutschen tötet, hast Du die Gefahr nicht verstanden. Wenn Du einen Deutschen getötet hast, töte einen weiteren – nichts stimmt uns froher als deutsche Leichen.”

    “Tötet..!”

    “Tötet, ihr tapferen Rotarmisten, tötet..!

    Es gibt nichts, was an den Deutschen unschuldig ist.
    Folgt der Anweisung des Genossen Stalin und zerstampft das faschistische Tier in seiner Höhle.
    Brecht mit Gewalt den Rassenhochmut der germanischen Frauen,
    nehmt sie als rechtmäßige Beute.

    Tötet, ihr tapferen Rotarmisten, tötet.”

    Илья Григорьевич Эренбург

    Ilja Grigorjewitsch Ehrenburg

    Es darf keine Gnade, keine Nachsicht geben. […]
    Wir marschieren durch Pommern.
    Nun ist die Rache über die Deutschen gekommen. […]
    Sie stürzen hierhin und dorthin, sie winseln unter den Granaten und Schneestürmen,
    die Hexen und Vampire Deutschlands.
    Sie rennen, aber sie können nirgendwo hinrennen..
    (…)
    Das Video zu diesem Artikel ist gelöscht – der Begleittext ist archiviert:

    Zitiert aus dem Begleittext:

    „Auf deutschem Boden gab es keine Vernichtungslager”
    (Simon Wiesenthal – Books and Bookmen, April 1975)

    Die wissenschaftlichen Analysen des Rudolf-Gutachtens (Gutachten eines Diplom Chemikers, der Auschwitz untersuchte und feststellte, dass es keine Gaskammern gab) sind perfekt,”
    sagte Hans Westra, der Direktor der jüdischen Anne-Frank-Stiftung in Amsterdam..!

    Kann man kritiklos davon ausgehen, das alle uns in den letzten Jahren präsentierten Tatsachen über die NS-Judenverfolgung wahr sind..???

    Oder sollte man nicht allenthalben Vorsicht walten lassen und diese Propaganda der Feinde Deutschlands einer kritischen Untersuchung unterziehen..?!

    „Gaskammern“, welche einer WISSENSCHAFTLICHEN PRÜFUNG standhalten, EXISTIEREN NICHT …

    Zitate

    “Unser Geschäft besteht darin,
    Deutsche zu töten – es kommt nicht darauf an wie.”

    “Wenn du einen Deutschen getötet hast, so töte einen zweiten,
    für uns gibt es nichts lustigeres als deutsche Leichen.”

    “Wenn du ein gerechter und gewissenhafter Mensch bist, töte einen Deutschen.”

    “Der Deutsche soll getötet werden. Man muß ihn töten.”

    “Fühlst du dich übel – Töte einen Deutschen.”

    “Zähle nur eins – die von dir getöteten Deutschen.”

    “Die besten Deutschen sind die toten Deutschen.”

    “Das Problem ist, ob es besser ist, die Deutschen mit Äxten,
    oder mit Knüppeln zu erschlagen?”

    Der Hass eines Heimatlosen..

    llja Ehrenburgs pathologisches Verhältnis zu Deutschland
    Doris Neujahr

    Zitiert aus einem Gastbeitrag „beim Honigmann zu lesen“ – hier:
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/01/06/der-massenmord-an-den-deutschen-ist-bewiesen/

    WEITERLESEN & KOPIEREN IST EMPFOHLEN..!

    Und wer gute Nerven hat schaut auch hier herein:
    Der Massenmord von Katyn
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/05/08/der-massenmord-von-katyn/

    Unglaublich – der „Große Honigmann“ hat richtig Probleme & die Hosen voll..
    weil er nicht auf die Sach- und Rechtkundigen hörte – Punkt..!
    MfG… 😦

  6. ..man erkennt die bezahlten Trolle & erbärmlichen Systemlinge
    ..an ihren wertlosen, bösartigen „Beiträgen“ – die vom Thema ablenken sollen..

    Werte Leser, unwerte arglistige Trolle & Dummschwätzer,
    welche hier reine Spekulation & dummes Geschwätz in böser Absicht verbreiten..!

    KLARSTELLUNG:
    DAS THEMA IST DER HONIGMANN – NICHT DIE ARNHEIMER ODER WIR..!

    Wie legendär und auch bekannt die „Arnheimer“ sind, kann hier jeder im Forum nachlesen,
    die wagen es jederzeit die Wahrheit zu schreiben – siehe hier:

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/02/10/%E2%80%9Ewer-steuern-oder-illegale-abgaben-an-die-bundesrepublik-in-deutschland-freiwillig-zahlt-begeht-hochverrat-am-deutschen-volk-teil-i/

    hier in weitere Foren übernommen:
    https://arsenalinjustitia.wordpress.com/2014/02/16/wer-steuern-oder-illegale-abgaben-an-die-bundesrepublik-in-deutschland-freiwillig-zahlt-begeht-hochverrat-am-deutschen-volk-teil-i-3/

    ebenso hier
    http://galaxiengesundheitsrat.de/forum/topics/wer-steuern-oder-illegale-abgaben-an-die-bundesrepublik-in-deutsc

    hier OHNE Quellenangabe „als eigener Bericht“:
    http://www.deme.info/wer-steuern-oder-illegale-abgaben-an-die-bundesrepublik-in-deutschland-freiwillig-zahlt-begeht-hochverrat-am-deutschen-volk

    Die sehr feindlichen & wertlosen „Antworten“ stammen immer aus dem selben Topf –
    auch wie dumm hier die ewigen Blogtrolle sind, ergibt sich aus deren peinlichen Versuchen,
    die Arnheimer aus nichtigem Grund zu diffamieren – Punkt..!
    Oder sind es etwa die aufklärenden brisanten Artikel und Tausende von Beiträgen..?

    Es sind div. wertvolle Artikel im web zu finden – allein „beim Honigmann zu lesen“ ca. 80..

    Fazit
    Dummschwätzer & Trolle haben etwas gemeinsam:
    keinen Verstand, kein Gewissen und übelste Menschenverachtung – Punkt..!

    Wollt IHR EUCH also auch hier weiter offenbaren, damit jeder Leser EUCH meidet..?!?
    MfG..

    • P a u s e r, Enrico sagt:

      Fazit
      Dummschwätzer & Trolle haben etwas gemeinsam:
      keinen Verstand, kein Gewissen und übelste Menschenverachtung – Punkt..!
      Wollt IHR EUCH also auch hier weiter offenbaren, damit jeder Leser EUCH meidet..?!?
      —————————————————————————————-
      JA, daher
      … empfehle ich euch „666“ mg Ritalin, damit endlich mal Ruhe hier ist!

      • P a u s e r, Enrico sagt:

        Wie legendär und auch bekannt die “Arnheimer” sind, kann hier jeder im Forum nachlesen,
        die wagen es jederzeit die Wahrheit zu schreiben – siehe hier:

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/02/10/%E2%80%9Ewer-steuern-oder-illegale-abgaben-an-die-bundesrepublik-in-deutschland-freiwillig-zahlt-begeht-hochverrat-am-deutschen-volk-teil-i/
        ——————————————————————————-
        IHR VOLLDEPPEN wollt uns also suggerieren, daß IHR keine STEUERN zahlt, weil ihr euch ja vom SYSTEM losgelöst habt? Alles klar—–IHR kauft also hier in „deutsch“ nicht ein, braucht kein Sprit, weil IHR ja LEISETRETER seit, zahlt keinerlei anderen Gebühren/Steuern, weil ihr weder WASSER benötigt, noch ABWASSER produziert, habt kein Grund/Boden, für den ihr Grundsteuer zahlen müßt ect.pp.
        Gebt zu, ihr wohnt nicht auf diesem Planeten!

        Euch ist es nur wichtig, ALLE die EUCH nicht zu Munde reden, zu diffamieren denn gemäß EUREN o.a. Links, sind dann ja ALLE DEUTSCHEN—> Hochverräter 😦

        IHR SEIT SPINNER, Spinner die man ernst nehmen muSS denn ihr seit eine GEFAHR fürs DEUTSCHE VOLK!!!

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          Habt ihr schon einmal in ALD(I)nschönen Läden eingekauft und euch die Steuer eures Einkaufes auszahlen lassen denn es gibt ja keine Steuer——> Spinner, mehr kann ich nicht sagen!…verpiSSt euch von hier und oxidiert beim Honigtopf rum, dort gehört ihr hin!

        • Werbung für die Clauss-Stiftung…

    • GvB sagt:

      Aufgetaut, pardon aufgetaucht aus den unendlichen Weiten des Nirwanas und Netzes.
      Die „Arnheimlichen“, mal wieder wie aus dem Lehrbuch für Ponerologie&Soziopathie.. 🙂
      Eure Schreibweise ist nunmal unverkennbar, einzigartig.
      (Eichelartig und immer mit PUNKT!).

      • Skeptiker sagt:

        @GvB

        Das liegt wohl in der Familie.

        http://deutscher-freiheitskampf.com/2015/02/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-februar-2/#comment-40117

        Das Leichengift was von dieser netten Frau ausgeht, wird nur von Schäuble noch überboten.

        Ab der Minute 3 und die Gefahr des Leichengiftes.

        Gruß Skeptiker

        • GvB sagt:

          @Skepti, Skepti.. 🙂
          Schtimme dir zu..
          ..wo haste das Schäubele-Outing nu bloss wieder her. Köschtlich!

        • m.ela sagt:

          Alle Kinder fahren Panzer,
          nur nicht Annette, die hängt an der Kette.

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          Ich hätte gerne eine Aufklärung über deinen Zweizeiler denn „UNverifizierte Behauptungen“, kann ja JEDER verbreiten…

        • m.ela sagt:

          @ Enrico – – –
          Alle Kinder sitzen auf der Betonplatte, nur nicht Gunter, der liegt drunter.
          ****
          Alle Kinder schauen auf das brennende Haus, nur nicht Klaus, der guckt raus.
          *****
          Es gibt hunderte davon – Aufklärung also nicht not-wendig 😀 😀 😀

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          @ Skeptiker
          http://deutscher-freiheitskampf.com/2015/02/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-februar-2/#comment-40117

          Das Leichengift was von dieser netten Frau ausgeht, wird nur von Schäuble noch überboten.
          —————————————————————-
          —>auch von DIR hätte ich gerne eine Aufklärung, damit ich nicht ins Leere renne! Danke

        • Skeptiker sagt:

          @P a u s e r, Enrico

          Da die Quelle ins nichts führte, habe ich Annettes Ansichten hier reinkopiert.

          ====================
          =>
          Schau Dir doch nur jetzt die Sache mit dem 146er an. Der Artikel ist jetzt 6 Tage alt und zwei Tage vorher haben wir schon intensiv darüber hier diskutiert, ergibt also bereits eine ganze Woche.

          Es hat bisher KEIN EINZIGER ach so “nationaler” Blog auch nur ansatzweise aufgegriffen. Es würde ja das Video und der Link ausreichen, um etwas Eigenes darüber zu schreiben, oder eben nur das Video. Doch NICHTS, nothing, niente, zero, null!

          Jetzt, wo es wirklich um die Existenz unseres Deutschen Reiches geht, da – schwupps – sind sie plötzlich allesamt mucksmäuschenstill, die “Nationalen”. Wozu also deren Blogs? Sie haben nun tatsächlich über JEDEN Zweifel erhaben erwiesen, dass ihre Blogs seit Bestehen nur reine Ablenkungsmanöver sind und es sich bei den Betreibern definitiv NICHT um Nationale handelt, sondern um ausgesprochene FEINDE der Deutschen und des Deutschen Reiches.

          Über diese elementare Sache NICHT aufzuklären IST Hochverrat am Deutschen Reich.

          Ich kann heute mehr denn je mit Fug und Recht behaupten, dass ICH die Einzige bin, die echte deutsch-nationale Interessen vertritt und habe es als Einzige unter Beweis gestellt. Ausnahmen bilden hier natürlich, wie bereits schon mal erwähnt, meine Reblogger, allen voran Arcturus.

          Die komplette “nationale” Bloggerwelt ist also erwiesenermaßen jüdisch inszeniert. Rückblickend erklärt dies natürlich auch perfekt die perversen Angriffe auf mich, Roland und meinen Blog, da wir selbstverständlich gehasst werden von den “bezahlten Nationalen”.

          Ob diese Blogs nun Lupocattivo heißen, Kopfschuss911 oder Morbus Ignorantia. Es sind allesamt bezahlte Hochverräter, welche nur dem Abfangen, Auffangen und zur Ablenkung echter Suchender dienen.

          Dieser drecks UBasser hat zum Beispiel vor kurzer Zeit gegenüber Enrico behauptet – ich weiß, ich darf das heute sagen – dass ich, Frank und Roland ein- und dieselbe IP haben würden. Das muss man sich mal reinziehen. Diese abartig verlogenen Schweine überall. Nur um gewaltsam einzelne Personen von uns fernzuhalten, erzählen diese “nationalen” Blogbetreiber solche Lügen über uns.

          Wie müssen die doch alle anhand meiner echten Aufklärung vor uns zittern. Es macht mich aber ehrlich gesagt auch ein bisschen stolz.

          Als Enrico diese Behauptung UBassers ihm persönlich gegenüber dann auf dessen Blog veröffentlichte, wurden diese Worte von jenem einfach kommentarlos aus seinem Kommentar “entfernt”. Das ist Kommentar-Manipulation! Hier erkennt man den wahren Charakter dieser bezahlten, widerlichen Schmierfinken.

          Wir hier, sind tatsächlich der EINZIGE echte nationale Blog! Das ist leider die harte Wahrheit. Auch den Arcturus zähle ich zu den absolut Echten! Aber dann… muss ich schon sehr überlegen. Es gibt zwar noch einige gute Blogs, welche auch sehr ehrenhaft über andere Schweinereien und brisante Themen aufklären, aber rein nationale, gibt es außer mir KEINEN Einzigen.

          Dies wurde mir übrigens schon sehr häufig von vielen Personen bestätigt, auch von solchen, die hier Niemandem bekannt sind.

          Das komplette “nationale” Lager ist in einem verheerenden Ausmaß völlig unterwandert!!

          =>
          =======================
          Dieser drecks UBasser hat zum Beispiel vor kurzer Zeit gegenüber Enrico behauptet – ich weiß, ich darf das heute sagen – dass ich, Frank und Roland ein- und dieselbe IP haben
          =======================

          Aber ich, Skeptiker…..
          Ich bin der Meinung, die ist völlig unterwandert.

          Wenn Ihre Schwester Dich anmacht, wegen den Harken kreuz?

          Aber die andere Schwester in der BRD Ihre Seite so deklarieren darf, so ist doch da was oberfaul.

          Ich mein diese Seite.
          http://deutscher-freiheitskampf.com/

          P.S. Der erste Link von der Seite „Deutscher Freiheitskampf“ kam von den Arnheimers, damals noch beim Honig-mann zu lesen.

          Das kann mein Zufall sein, die vergiften das schon mit System, das ist der Hinterhalt daran.

          Gruß Skeptiker

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          Danke für deine Antwort….muß ich jetzt aber erst einmal verdauen denn damit sagst du mir, daß wir Deutschen zu gutgläubig/blauäugig durch die Welt rennen und ich HIRNI, EINER von diesen Schlafschafen sein könnte 😦
          …melde mich später zurück, mein Anstaltsarzt verweigert mir gerade die weitere Benutzung seines geliebten—>

        • GvB sagt:

          Geiles Gerät und Design! Bestimmt langlebig und in ein paar Jahren eine Raritaet.. 🙂
          würde es dem Anstaltsarzt wegnehmen.
          Oder.. dann baut es der Jud..Bill Gates nach und nennt es RoBo-Retro 1

  7. Moin & schönen Sonntag..!

    Wir hätten nicht gedacht, dass RECHERCHE i.d.S. hier offenbar ein Fremdwort ist..!

    Ein „CHAPEAU“ an UBasser – der sich kluge Gedanken zur Sache machte..!
    Ein „UNWISSEN LÄSST GRÜSSEN“ – an viele *Beitragsleistende* zur Sache Honigmann & Co.

    Besonders sind auch hier die HETZER & LÜGNER zu beachten, denn diese wissen NICHTS..!
    Sie plappern nur Dinge vom „HÖRENSAGEN“ nach und haben KEINE EIGENE MEINUNG..

    „Die Wahrheit kennt keine Toleranz,
    macht keine Gefangenen,
    ist nicht verhandelbar und
    geht keine Kompromisse ein.“

    „Die Wahrheit bittet Niemanden um Erlaubnis“..!
    ———————————————————-
    Wir haben folgende Fundstellen ausgegraben – die so Einiges offenbaren:

    Eine sehr dubiose Seite – unter falscher Flagge – die eigentlich nicht mehr existieren sollte – jedoch aktuell geführt wird, hier:
    https://richardwilhelmvonneutitschein.wordpress.com/2012/08/20/der-schlamm-lost-sich-auf/
    ACHTUNG BEI DIESER SEITE – EUER PC SOLLTE GUT GESCHÜTZT SEIN..!
    ebenso:
    https://dokumentenblog.wordpress.com/

    Wer weiss hier mehr über diese „Aussagen“..?!
    MfG..

    • Kathi, Frosch von und zu Arscheimer, du machst hier nur noch „das Kraut gar fett“. Verkriech‘ dich besser wieder unter deinem beseelten Stein!

      (Selten so einen ignoranten, unsinnigen und strunzdummen Kommentar gelesen – einzig ein Qualitätsmerkmal für den geistigen Zustand der HM-Jünger…)

      • P.S.: Fehlt nur noch, daß der Nußkacker auch hier auftaucht…

        • Nussknacker sagt:

          jo, was is ? 🙂

          Ernie kackt alle an. Das is das probleeeeeeeem

        • Skeptiker sagt:

          @Nussknacker

          K. v. Arnheim
          @..Nussknacker..!

          Du Schlaumayer,
          gern erklärte sich mein Herr Vater sofort bereit,
          das Prol-Phantom alias Schlapphut zu enttarnen,
          der freut sich schon auf euch..!

          Er ist der geniale Schiedsrichter und erkennt “seine Schweine” am Gang..

          Ich, als “junge Dame” – lenke Euch doch nur ab..(**grinsen**)..

          Man betrachte sich bitte die peinliche Antwort des “R.W.v.N”.. 😉

          Zitat
          Ernie, glaubst Du im Ernst, ich würde meine Zeit mit einer absoluten Null und einem Nichts wie Nußknacker vergeuden, der noch dazu dumm ist
          wie Bohnenstroh? – Zitatende

          Mein Mentor sagte gerade:
          “Das Phantom” ist bereits durch seine feige Antwort aufgeflogen..!

          Besonders aufschlussreich fand er diesen Text von Ihm/es/ihr..

          “Ich nutze meine Artikel, um Artikel zu schreiben,
          mit denen ich tausende Menschen erreiche – und die bei diesen Menschen in der Regel auch sehr gut ankommen.
          Was kümmert mich da ein Nußknacker, der noch nicht mal eine Randnotiz im richtigen Leben ist.

          Außerdem geht es auch nicht um das blödsinnige “Angebot” des Nußknackers, der sich wohl für größenwahnsinnig hält, wenn er meint,
          ich würde meine Zeit für ihn verschwenden – es geht darum, daß dieser hinterhältige Fälscher in MEINEN ARTIKEL hineingeschrieben hat, dieser wäre geschrieben um damit zur Spaltung zu hetzen.” Zitatende..!

          ..im 1. Semester Psychologie lernten wir schon damals, was diese Art Text bedeutet – und im web gibt es nur Beschwerden über den dubiosen Hetzer, “R.W.v.N.” – der unter falschem Namen agiert.. Ende der Zitate.

          Meine Herren,
          das U-Boot R.W.v.N. ist zwangsweise aufgetaucht und schwer beschädigt,
          ein seriöses Angebot der U-Bootjäger wurde übermittelt und kommentiert,
          trotzdem will der Bootsmann des feindlichen Bootes keine Flagge hissen,
          um sich zu erkennen zu geben – Ihr wisst sicher was das bedeutet..!

          Mit siegreichem deutschen Gruß
          ..nehmen wir den “R.W.v.N.” in Gewahrsam.

          Quelle:
          https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/02/22/vernichtungslugen-gegen-das-deutsche-volk/#comment-110473

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Kleiner Nachtrag:

          Zumindest fing der Vater von den Arnheimers auch mal klein an, wie hier eindrucksvoll dokumentiert wurde.

          Ich mochte den schon damals nicht, als Ausbilder hat man so seine Menschenkenntnis.

          Zumindest lag ich damals nicht falsch, wie ich heute bei Rechteinhaber/In lt. BGB § 1 – als beseelte Menschen..!lesen konnte.

          =>Da ist eben nichts bei raus gekommen

          Gruß Skeptiker

        • GvB sagt:

          @Skeptiker.. bezüglich Causa „Nussknacker“..Hat da jetzt seine „Domina Rabea von der Firma Weightwatchers“ gesprochen..oder doch tatsächlich ER?
          Darf er noch ?

    • „kopfschuss“ – was bist DU für eine ekelhafte Person..?

      Die Arnheimer haben DICH im HM-Blog so ausgezählt, DIR Lug & Betrug nachgewiesen,
      dass DU wie ein Amokläufer um Dich gegeifert hast – BIST DU EIN SOZIOPATH..?!? 🙂

      WIR SIND NICHT DIE LEGENDÄREN „ARNHEIMER“ –
      jedoch sehr gut mit diesen sympathischen Menschen bekannt – Punkt..!

      Wir finden DEIN VERHALTEN HIER SEHR PEINLICH – besonders für den Blogbetreiber..!

      Ergo,
      halte Dich zurück – das gebietet schon der Anstand..

      Hier haben wir Informationen für DEIN ABARTIGES & A-SOZIALES VERHALTEN:

      Psychopath – Psychopathin (Soziopath) : Sie sind überall unter uns ..

      ..(grins)
      Zitat aus dem Begleittext:
      Gewissen definiert sich als tiefe emotionale Verbindung zu anderen Menschen.
      Psychopath(in)en haben jedoch kein Gewissen.
      Der Schmerz und das Leid ihrer Mitmenschen bedeutet ihnen nichts, es ist ihr Vergnügen..
      (…)
      Psychopath(in)en empfinden ein wohliges Gefühl der Überlegenheit weil sie völlig unberührt jede zwischenmenschliche Beziehungen sofort und eiskalt beenden können. Nichts ist jemals ihre Schuld. Ihre emotionale Verbundenheit anderen Menschen gegenüber tendiert gegen null. Im Gegensatz zu psychotisch gestörten Personen weiß der Psychopath aber genau was er da tut. Er handelt rational – und völlig gewissenlos.
      Psychopath(in)en trauern kaum beim Verlust von nahestehenden Menschen, sie sind allenfalls wütend darüber. Trauer wird bei Bedarf aber gespielt. (Strategie)
      Alle Menschen haben ab & an egoistische Anwandlungen – aber nur der Psychopath ist schamlos darüber. Wenn ein normaler Mensch zur Rede gestellt wird und dann errötet
      und sich schämt, oder ihn deshalb Gewissensbisse plagen, dann ist er KEIN Psychopath.

      Psychopathischen Menschen fehlt jeglicher Sinn von Reue ihren Mitmenschen gegenüber..
      Ende Zitat.

      Diese Reue können wir DIR gerne beibringen..!
      Die Arnheimer sind im Gegensatz zu DIR legendär, was willst DU also von uns..???

      MfG an alle seriösen Leser..

      • Fine sagt:

        „WIR SIND NICHT DIE LEGENDÄREN “ARNHEIMER”

        Hat man sich andere Federn zugelegt und segelt unter neuen Namen… *grins*
        Unruhestifter und Bombenleger braucht man hier so dringend wie ein Loch im Kopp. Punkt.

      • Kathi, du sollst doch nicht immer aus deiner Patientenakte abschreiben…

      • P a u s e r, Enrico sagt:

        WIR SIND NICHT DIE LEGENDÄREN “ARNHEIMER” –
        jedoch sehr gut mit diesen sympathischen Menschen bekannt – Punkt..!
        ———————————————————————————————-
        WIESO versucht man dem geneigtem Leser dieser Seite zu suggerieren, daß die Arnheimer sympathische Menschen wären??? PUNKT!

  8. Mal sehen, was der Protagonist bisher zu sagen hatte (während sich die Wahrheit weltweit die Bahn bricht → https://kopfschuss911.wordpress.com/2015/01/16/truth-gone-viral/):

    An Ubasser:
    beim Honigmann zu lesen 13. Januar 2015 um 16:47
    ….wenn es Dir doch keine Freude bereitet, warum schreibst Du denn solch einen Blödsinn – ausgerechnet DU !
    Und es ist KEINE Kehrtwende, auch wenn manche “Klugen” das so sehen wollen – es ist das Wissen seit Jahren (!) was abgelaufen ist und das haben wir schon vor 2 Jahren besprochen.
    Gerade DU solltest meine Einstellung kennen und Dich in den Jahren belehren lassen, was wirklich falsch war und schon damals schiefgelaufen ist.
    Nimm den Text besser RICHTIG auf, dann wird Dir vielleicht einiges klar.
    Den sog. “Hallo-Schreiern” natürlich nicht.

    Nochmal an Ubasser:
    beim Honigmann zu lesen 13. Januar 2015 um 17:51
    ….dann lerne doch mal hinzu und beharret nicht immer, von den Siegermächten aufgebauten, alten Historie, die ihr um 180° dreht, ein neues/altes Bild entstehen läßt, welches falsch ist.
    Ihr habt deren Sinn und Vorhaben NICHT begriffen !!!

    Und nochmal:
    beim Honigmann zu lesen 13. Januar 2015 um 17:28
    …Uwe, Du solltest es besser wissen…..

    An Wuffi 13. Januar 2015 um 16:59:
    beim Honigmann zu lesen 13. Januar 2015 um 17:18
    ….komischen, alle die nicht in eure Richtung spielen, riechen ?1?
    Bekomme Du weiter Bauchschmerzen, lies Dir aber auch Kommentatoren durch, die das genauso sehen, die übrigens schon seit Jahren dabei sind !!!

    An Erich Kalinowsky 13. Januar 2015 um 11:57:
    beim Honigmann zu lesen 13. Januar 2015 um 17:30
    ….beschreibe mir bitte nicht Deine Störungen !

    Wieder an UBasser 13. Januar 2015 um 12:20 (an Kalinowsky)
    beim Honigmann zu lesen 13. Januar 2015 um 17:33
    1.) iCH bin immer noch nicht erpreßbar und
    2.) iCH verdiene immer noch KEINEN Cent mit dem Blog.
    3.) somit auch KEINEN Lebensunterhalt
    …..langsam fängst Du wirklich an zu spinnen – denn gerade DU solltest es anders wissen – wer hat Dich also gedreht ???

    +
    beim Honigmann zu lesen 13. Januar 2015 um 23:16
    ….Dein Zitat: “…hat aus der Tugend der Aufklärung, ein Geschäft gemacht, womit er sein Lebensunterhalt verdient…
    …das ist Deine Meinung ??? Man, man, man….

    An Skeptiker 13. Januar 2015 um 08:37
    beim Honigmann zu lesen 13. Januar 2015 um 17:34
    ….dazugelernt hast Du also gar nichts – richtig ?

    An „Nimm das!“ 13. Januar 2015 um 02:38
    beim Honigmann zu lesen 13. Januar 2015 um 17:37
    ….Dich wird die Geschichte einholen und dann räche Dich bitte nicht an Dir selbst !

    +
    beim Honigmann zu lesen 16. Januar 2015 um 01:54
    @ nimm das: Du wirst Dich selbst richten – GARANTIERT –

    An Skeptiker 13. Januar 2015 um 11:37
    beim Honigmann zu lesen 13. Januar 2015 um 17:42
    …..Du weißt gar nichts, Reemtsma habe iCH 1986 selbst hochgehen lassen

    An P a u s e r, Enrico 13. Januar 2015 um 00:19
    beim Honigmann zu lesen 13. Januar 2015 um 17:46
    ….schade, Du lernst NIE dazu, das hast Du immer wieder bewiesen – aber herumbrüllen.
    Dir wünsche iCH das Doppelte von dem, was Du mir wünscht….

    Der Mann hat also ‚ofenkundig‘ die Weisheit mit dem Löffel gefressen – und alle andern sind blöd geblieben, über die Jahre!

    Ich habe gefunden: Hochmut, Besserwisserei, Arroganz, subtile Drohungen, Vorwürfe, Größenwahn… — DAS REICHT NICHT zur Verteidigung vor dem Volksgerichtshof!

    • UBasser sagt:

      @kopfschuss911, ganz ehrlich? Ich äußere mich dazu nicht mehr. Ich habe einen Artikel daraus gemacht, und ich denke, ich habe sehr fair geschrieben. Habe einige Kommentare beantwortet, und das sicher auch fair.

      Es muß am Ende jeder wissen, was er tut. Ich bin über den Honigmann nicht böse, ach nein, aber ich bin enttäuscht und das habe ich auch so ausgedrückt. Warum sollte man sich noch damit beschäftigen, er hat ja erneut alles wiederholt, damit ist eigentlich alles gesagt.

      Die Themen, die beim Honigmann (HM) angesprochen werden, sind für MI weniger notwendig, weil das hier nicht ein absolut aktueller Blog ist, ohne dabei aus zunehmen, daß aktuelle Titel auch wichtig sind, wenn sie denn zum Thema passen.
      Was der HM veröffentlicht, ist meistens nicht von der Hand zu weisen. Das er aber in seinen eigenen Kommentare schreibt, er glaube nicht an das, was er da veröffentlicht, ist schon irgendwie suspekt. Er hat es zwar nicht so geschrieben, aber so gemeint! Er rät uns, wir sollten lernen, das wir nicht die Fehler machen, die einst gemacht wurden. Na gut, ich kann lernen – frage ich ihn aber nach Beispielen und überhaupt nach dem „WARUM“ , ist er einfach wortlos, oder lenkt von der Fragestellung ab. Daher erkenne ich bei ihm den Druck, der ihm gemacht wird; ob von Seiten der BRD-Macht oder privat, kann ich nicht beurteilen.

      Ich stimme Dir deswegen zu, zu dem, was Du aus seinen Kommentaren entnehmen konntest. Es war eigentlich anders gedacht, warum ich diesen Artikel über ihn schrieb. Weil ich einfach nicht glauben konnte, was ich da laß, nahm ich mir vor, ihn zu tadeln, bevor ihn andere wirklich in die Pfanne hauen, und das in der Hoffnung, daß er den Ball auffängt und zumindest eine Stellungnahme schreibt, oder seinen Blog für eine paar Tage schließt. Und deswegen erscheint mir der Artikel über ihn, fair und ehrlich zu sein. Er hat die Geste nicht verstanden.

      Also belassen wir es dabei, es ist am Ende vergeudete Zeit. Wenn Erni eben der Meinung ist, soll er dabei bleiben. Das wiederum läßt die „Spreu von Weizen erkennen“. Aber auch jene, welche sich dort auch gegenseitig beweihräuchern!

    • Germania2013 sagt:

      .Alle anderen sind blöd geblieben … oder bei Scientology.

  9. Uta sagt:

    Ach ja, der Honigmann ! Isser endlich in seinen eigenen Honigtopf gefallen und kommt nimmer raus, weil’s überall klebt ?
    Ein Teil der Fliegen hat übrigens dem Honigtopf widerstanden und sich in Sicherheit gebracht :).

    • ..Uta & alle Leser hier:

      Habt IHR vom HM mal gar selbst einen Artikel über „Volksverhetzung“ gelesen..???
      Habt IHR mal gründlich recherchiert, was da Ursache & Wirkung sind..???

      Wir geben hier mal ein pro Honigmann-Kommentar ein, der EUCH zu denken geben sollte:

      Pro Honigmann,

      denn man sollte sich i.d.S. gut informieren..!

      Wir haben diesen Artikel dem HM als Beweis vs das dubiose “Verfahren” schon
      beim 1. Versuch der BRvD-Justiz gegen ihn vorzugehen offeriert:

      “Justiz in Deutschland”..
      Wann Holocaustleugnung legal ist

      Ein Neonazi leugnet den Holocaust und wird in drei Instanzen wegen Volksverhetzung verurteilt. Das Bundesverfassungsgericht hebt diese Verurteilung wieder auf. Der Mann dürfe sich auf das Grundrecht der Meinungsfreiheit berufen, erklären die Richter. (!!§!!)
      Eine Entscheidung, die verwundert und befremdet..

      Ein Neonazi geht in die Kneipe.
      Dort läuft der Fernseher; eine Dokumentation über den Zweiten Weltkrieg. Der Neonazi ereifert sich; er agitiert gegen die Juden. Er empört sich über angebliche Geschichtslügen.
      (Anmerkung: Offenbar ein gut informierter „Reichsbürger“ den man Neo-Nazi nennt..!)

      Zwei Tage später kommt er wieder und übergibt dem Wirt einen Packen brauner Schriften.
      Eine davon behauptet, es sei wissenschaftlich erwiesen, dass es im Dritten Reich keine Gaskammern zur Tötung von Menschen gegeben habe.
      In einer anderen Schrift wird der Holocaust als “Zwecklüge” bezeichnet.
      In drei Instanzen wurde der Neonazi dann wegen Volksverhetzung verurteilt. Das Bundesverfassungsgericht hat diese Verurteilung nun aufgehoben. Der Neonazi dürfe sich, erklären die Richter, auf das Grundrecht der Meinungsfreiheit berufen (1 BvR 461/08). (!!§!!) ..upps

      Die Entscheidung verwundert und befremdet. Hat sich die Rechtslage geändert..?! Nein.
      Im Strafgesetzbuch steht nach wie vor der vor ein paar Jahren verschärfte Paragraph 130 zur „Volksverhetzung“. Diese Verschärfung wurde im Jahr 2009 vom Verfassungsgericht in der “Wunsiedel-Entscheidung” ausdrücklich bestätigt. Billigung, Leugnung, Verharmlosung oder Rechtfertigung der NS-Verbrechen war, ist und bleibt also unter Strafe gestellt.
      Das bestreitet der neue Karlsruher Beschluss auch nicht…

      Die höchsten Richter sägen aber für den “glühenden Neonazi” (so das Landgericht)
      “einen Notausgang”, durch den sie ihn entkommen lassen:

      Zwar sei die Holocaust-Lüge an sich schon strafbar – nicht aber im konkreten Fall.
      Der Neonazi habe den Holocaust ja nicht einfach so, sondern etwas raffinierter geleugnet.
      ..Er habe diese Lüge “lediglich als Teil eines einleitenden Begründungsversuchs” benutzt, um die fehlende Kriegsschuld Deutschlands darzulegen.. (!!!)
      Im Übrigen habe der Neonazi auch gar nichts im Rechtssinn “weitergegeben”, weil er nicht habe wissen können, ob der Wirt das braune Zeug nicht vielleicht wegwirft…

      Auf diese Weise wird die gesetzliche Strafnorm, wie das Juristen formulieren, “entleert”:
      ..Sie steht zwar noch im Gesetz, ist aber nichts mehr wert.
      Solche Art der Rechtsinterpretation hat vor mehr als 80 Jahren Gustav Radbruch auf den Plan gerufen: “Manchmal will es scheinen”, so schrieb der Rechtsphilosoph der Weimarer Republik, “als gebiete die Methode der juristischen Rechtsauslegung, sich als reiner Tor zu gebärden oder, vulgär gesprochen, sich dumm zu stellen.”
      Damals war es das Schimpfwort “Judenrepublik”, das die Richter milde in den Händen drehten. – Heute ist es die Leugnung der Judenvernichtung..

      Es gibt in der Tat Kritiker, welche die Meinungsfreiheit massiv gefährdet sehen durch die Bestrafung der Holocaust-Leugnung. „Der Gesetzgeber“ hat sich aber bewusst dafür entschieden – nicht nur, um das Gedenken an die NS-Opfer zu bewahren, sondern auch,
      um neue Opfer zu schützen.

      Ausgerechnet in der Zeit nach der Aufdeckung der Neonazi-Morde schließt sich nun das Gericht diesen Kritikern an und macht der Strafbarkeit still und leise den Garaus.
      Die Entscheidung datiert vom 9. November 2011, erst jetzt wurde sie publik..!

      Entschieden hat eine dreiköpfige Kammer des Ersten Senats.
      Berichterstatter war Johannes Masing. Er war schon 2010 verantwortlich für einen Beschluss, der die Bundeszentrale für politische Bildung rügte.
      Sie hatte eine von ihr gedruckte Broschüre mit einem geschichtsfälschenden Text wieder eingestampft. Dagegen geklagt hatte der Autors des Textes – wegen Verletzung seiner Persönlichkeit. – Karlsruhe gab ihm recht…
      Zitierte Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/justiz-in-deutschland-wann-holocaustleugnung-legal-ist-1.1290218

      So ihr werten Leser – was genau hat denn der Honigmann getan, wo er doch im seinem Forum
      so gut wie niemals SELBST SCHREIBT..?!?

      WER WILL IHM ALSO BÖSES & WILLKÜR ANTUN..?!

      Was für einen Blödsinn er evtl. vor dem NS-Sondergericht „aussagte“ wissen wir nicht..
      Was er hier geantwortet hat – kann Jeder nachlesen – Punkt..

      Sind sehr gespannt auf Antworten, besonders von den Systemlingen..

      Haben die Ehre.. & 🙂

      • m.ela sagt:

        Es hat den Anschein, als seien die „beseelten“ Arnheimer doch nicht auf hoher See verschollen. ^^

      • Fine sagt:

        Welch ein Sägen – jetzt muss der HM nicht mehr mit einem Pflichtverteidiger vorlieb nehmen. Das unterbeschäftigte Kompetenz-Team ist wieder voll in Aktion. Das gibt dem Leben Sinn und dem Tag Struktur.

      • P a u s e r, Enrico sagt:

        “Justiz in Deutschland”..
        Wann Holocaustleugnung legal ist
        ————————————————————-

        • Fine sagt:

          Das war kein Versprecher, sondern ein Versprechen.
          Wer zog und zieht aus „Verfolgungen“ immer den besten Nutzen?
          Warum wird auf subtile Weise gerne Hass geschürt?
          Martin Luther ist ein gutes Beispiel; er war einst Auftragsschreiber….

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          …in der POlitik, paSSiert eh‘ NICHTS-in der Art gravierendes, was nicht doch ans Tageslicht kommen soll! :mrgreen:

  10. Anti-Illuminat sagt:

    Lass mal erst mal ein grundsätzlich sagen:

    Wir haben folgende IST Situation:
    Jeder befürwortete Gedanke zugunsten Hitlers ist gemäß §130 StGB strafbar. Ein positive Äußerung zugunsten der besagten 12 Jahre führt zu der totalen Ächtung was oft sogar zum Verlust des Arbeitsplatz führt/führte. Im Fernsehen kommen durchschnittlich 2 Dokumentationen wie böse doch Hitler gewesen sein soll. Jedes hissen des Hakenkreuzes ist strafbar(§130) wegen „Volksverhetzung“. Zum Vergleich: Das hissen der DDR Fahne mit Hammer und Zirkel ist nicht strafbar. Die DDR hat aber im Gegensatz zum Reich auf eigene Leute im Friedenszustand wegen „Republikflucht“ geschossen. Trotzdem spricht man jetzt sogar von „Ostalgie“. Das Hauptproblem ist jedoch das die Zeit von 33-45 NICHT in der Öffentlichkeit aufgearbeitet ist. Ein paar Blocks versuchen aufzuklären soweit es den Blogbetreiber möglich ist. Als Aufgeklärt kann man eine Zeit sehen sobald es keine Schutzgesetze wie §130 StGb gibt. Das fatale ist das man immer noch Annimmt das Hitler den Krieg begann. Zudem vergleicht man die Jetztzeit mit den Jahren 1943 -1945(Also den schlimmsten Kriegsjahren). Verschwiegen wird ebenfalls die bitterste Armut der Weimarer Republik. Hier spricht man von den sog. „goldenen 20ern“.

    Honigmann verwendet in seiner „Darstellung“ der Thesen(Beweis?) über Hitler 1:1 den Wortlaut der Massenmedien. Somit ist er in seiner Aussage nur den Zielen der NWO dienlich. Ich ermute das er gemeint hatte das es sich in den Kriegsjahren um Verrat handelte. In dem Fall hätte es anders Ausgedrückt werden müssen, jedoch nicht in Thesen die 1:1 den Massenmedien gleichen. Um eins klarstellen: Ja es gab den Verrat. Aber dieser ging NICHT von der damaligen Reichsregierung sondern vom deutschen (Hoch)Adel aus. Im Reich zählte nämlich die Herkunft nichts, jedoch die Taten jeden Einzelnen ALLES.

    Anders sieht es hingegen bei Putin aus wo der Verrat spätestens hier für jeden Ersichtlich wird:
    http://lupocattivoblog.com/2014/12/05/wie-russland-die-idee-eines-gemeinsamen-eurasischen-wirtschaftsraums-realisiert/#comment-215248

    Auch in Russland werden Chemtrails versprüht. Es werden bewusst „Fachkräfte“ aus dem Ausland reingeholt. Auch interessant ist das die scheinbaren Erzfeinde VSA und Russland ihr Raumfahrtprogramm ausbauen wollen:
    http://www.rtdeutsch.com/8345/gesellschaft/der-mond-hat-keine-staatsgrenzen-gemeinsame-raumfahrtprojekte-zwischen-russland-und-usa-geplant/

    Ich lasse mich da bei anderer Meinung gern eines besseren belehren. Aber nicht mit haltlosen Thesen sondern mit Beweisen.

    • johannes3v16 sagt:

      Wenn du schreibst und veröffentlichst , überprüfe bitte vorher deine Rechtschreibung. Ich mach auch noch oft solche Fehler.Wenn du Beweise von anderen forderst, bringe bitte selbst auch unsere Quellen und Beweise. Am Besten aus Büchern von „unseren“, angefeindeten Akademikern die trotz Zensur schreiben.Oft ältere Semester..

      Deine (ungewollt?) einschüchternde Erwähnung des §130 ist kontraproduktiv. Paragraphen der BRD sind allesamt ungültig. Wenn du es ernst meinst ordne deine Gedanken, lese viel und rede Klartext.Sonst finde ich deine Ansätze ziemlich gut.

      • Wuffi sagt:

        wasn das fürn scheiss ?
        das die gesetze ungültig sind wissen wir alle aber trotzdem wanderst du ein wenn du gegen 130 verstösst !
        und blogs die das ständig machen ( dürfen ) sind nicht gerade vertrauenswürdig…

      • Anti-Illuminat sagt:

        1. Weis ich das diese Gesetze Ungültig sind
        2. will ich mit §130StGb NIEMANDEN einschüchtern sondern mir geht es um die Darstellung der Einschüchterung des Besatzerregimes.
        3. Du hast recht mit deiner Fehlerüberprüfung. Allerdings geht das Thema Rechtschreibfehler am wesentlichen vorbei.
        4. Habe ich doch 2 Quellenangaben gemacht.
        5. Versuch bitte nicht weiter die Kernaussage meines Kommentars durch sinnlose Nebenschauplätze zu zerreden

      • goetzvonberlichingen sagt:

        @Johannes3v16 … es ist müssig, hier alles mit Quellen-Angaben nochmal durchzukauen! Kannst Du allles auf z.B. @Lupo cattivo nachlesen.. Das Thema rauf und runter…
        @Anti-Illuminat hat recht…der § Halsring-Artikel 130 wird nach „geltendem UN-(„Recht“) durchgezogen…
        Wer hat die Justiz und POLIZEI…an der „hohen Hand“ …. und ist der grösste Vasall im ganzen Land?

        • Wuffi sagt:

          so siehts aus götz 🙂

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          Reden wir hier mal wieder über die JUDEN, die IHR zu feige seit zu bennen???….solche aufrechten Menschen seit ihr also…..NAJA, KAIN Wunder, daSS daSS „DR“ verschärbelt werden kann 😦
          KAINe weiterfen Fragen, Euer EHRen…

        • goetzvonberlichingen sagt:

          🙂 Na klar.. Juden, Khasaren, Chabad und Zion..Kain &Abel, Jakub & Esau…
          Der Namen sind viele, der Ursprung einer..die Bibel ein Märchen..

    • Man sollte weniger spekulieren, was er gemeint haben könnte, sondern ihn bei dem nehmen, was er gesagt und geschrieben hat. Ich stelle immer wieder fest, daß eine ausgeprägte Neigung besteht, (eigentlich) offensichtlichen Feindpropagandisten das Wort im Mund schönzuinterpretieren.
      Im aktuellen Fall kannst Du aber unverkrampft davon ausgehen, daß seine Meinung uneingeschränkt auf den kompletten NS bezogen ist – mit Hitler als ganz speziellem Haßobjekt.
      Wenn man nur dem 130er aus dem Weg gehen wollte, könnte man sich nämlich bei dem Thema einfach ‚raushalten. Aber dieses Lügenmaul bedient sich SEIT JAHREN der übelsten Polemik und versucht Hitler – schlimmer als die Massenmedien – mittels billigster Judenpropaganda (z.B. „Schicklgruber“ -> https://www.youtube.com/watch?v=RuArAARPtIM) beifallheischend zu diffamieren. Und bei seinen lobotomierten „Jüngern“ kommt er damit offenbar ganz gut an. (Die glauben eher, daß die ganze NS-Führung aus „Nazi-Pharaonen“ bestand.. :rolleye: )

      Der Honigtopf ist ein bekennender Feind von Deutschland als Staat und Nation! Hier der Gesamtbeweis:

      Augen/Ohren auf(!) und akzeptieren, was IST – nicht, was sein könnte, oder was man gern hätte, daß es sei. Auch wenn’s schwerfällt. Ent-Täuschungen sind nie schön.

      „Diejenigen, die bezüglich Hitler lügen und sich dabei auf die geistige Unvollkommenheit der meisten Menschen (diese teuflische Tastatur, auf der die „Juden“ mit erstaunlicher Virtuosität zu spielen verstehen) stützen, entehren sich. Sie sind die Ursache von Millionen Toten und Tausenden von Zusammenbrüchen. […]
      Wenn also Heidegger schwieg, dann nur, weil er nichts weiter zu sagen wußte.
      Was er wußte, war, daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war. Er wußte aber auch, daß die durch den jüdischen Cartesianismus verhärteten Gehirne trotz unwiderlegbarer Beweise nichts begreifen würden.
      Im Todeskampf der Welt, der nach 1945 folgte […]“

      (aus: http://kopfschuss911.wordpress.com/2014/02/07/das-schweigen-heideggers-2/)

      Oder wie lange sollen wir solchen ehrlosen Verrätern noch die Hand reichen???

      • Wuffi sagt:

        ich kannte das vid nicht weil ich mir seine vids inne regel nimmer anguckte WEIL er halt schon öfter deutschfeindliche dinge vom stapel ließ….
        aber hier hat er sich auch wieder dinger geleistet…oh man…

      • P a u s e r, Enrico sagt:

        …und diesem Menschen (HM), hatte ich auch noch meine Letzte „Cohiba-Esplendidos“ angeboten/geschenkt…welch gutgläubiger NARR ich doch war, von der Bewirtung, als er bei mir zuhause war, ganz zu schweigen!——->
        Ich bin mal mit dem Sprichwort : „Gutmütigkeit, wird immer bestraft (in den Arsch getreten)“ groß geworden — wollte ich aber NIE begreifen—->
        JETZT aber HABE ICH „e n d g ü l t i g“ GENUG ARSCHTRITTE bekommen, ich habe fertig mit dem ganzen VERRAT und dem habmichlieb, wir müssen doch zusammenrücken innert unseres Volkes — Gelabere!
        machtsgut!

      • Anti-Illuminat sagt:

        HM ist Anhänger des Verräteradels. paar Beispiele:
        Unter den Habsburgern trieb man an der Donaumonarchie die Slawisierung vorran. Ehemailig fast rein deutschsprachige Städte wie Prag fielen fremden Völkern zu. Wittelbach sind es die bis heute eine Untersuchung der Leiche von Ludwig II untersagen und so die Aufklärung der Wahren Umstände des Todes des Märchenkönigs. Auch der letzte Kaiser Willhelm II hatte genug dreck am Stecken. Er lies sich mit den Rothschilds ein und lies Lenin durch Deutschland nach Russland ziehen. Auch wird gern unterschlagen das jener tolle Adel die Bevölkerung unterdrückte.
        Bis auf Bismark wegen der Reichsgründung und Ludwig II wegen der Kulturellen Hinterlassenschaften, hat KEINER von denen jemals was für das Volk gemacht. Man Verbündete sich entweder mit England(Preussen) oder Frankreich(Rheinbund) und schoss sich gegenseitig über den Haufen.
        Die beste Zeit die Deutschland jemals hatte waren eben die 6 Friedensjahre unter Hitler. Deutschland blühte auf und musste keine Wucher an irgendwechen Adel abtragen und auch keine Rettungspakete und Zahlungen an fremde Völker wie in der Weimarer Repubik und der BRD leisten.

        • Fine sagt:

          Der prass- und prunksüchtige Adel hing immer an den Transfusionen seiner Hoffaktoren – Juden. Deswegen auch immer diese JEWelen….
          Bismark hatte einst den Juden Gerson Bleichröder (weil aus Bleichrode) später für seine wunderbaren Leistungen geadelt zu Gerson von Bleichröder – dank dessen tollen Leistungen als Finanzberater.

          Bismark reiste selbst nach Paris und bettelte bei Mr. Rothschild um eine kompetente Fachkraft für die Finanzverwaltung – bevor er als Spielsüchtiger das DR komplett in Spielsalons vergeigte. Die Fachkraft bekam er nach Rothschilds vordergründig diplomatischem Rumgezicke dann auch. :mrgreen:
          Ansonsten liebte Bismark es, im Morgenmantel – flankiert von seinen 2 Doggen – junge „Damen“ zu empfangen. Eine gute Seite: er war tierlieb.

        • Anti-Illuminat sagt:

          Mir ist dies vollkommen klar.

          Zu der Zeit war die Zeit noch nicht reif für einen Kampf gegen Alljuda. Hätte Bismarck tatsächlich diesen Kampf aufgenommen, so wären dort bis aufs letzte Kind in einem vernichtenden Krieg alle ausgerottet worden und zwar von den übrigen deutschen Königreiche.

        • Anti-Illuminat sagt:

          Es wäre zu einen alttestamentischen Vernichtungskrieg gegen Preussen gekommen

        • Fine sagt:

          Wenn der Spieler Bismark nicht bei Rothschild um einen Finanzfuzzi gebettelt hätte?
          Der Depp hätte nur ordentlich walten müssen, dann wäre der Bettelgang genau beim Richtigen unnötig gewesen.
          Die Zeit für den Kampf gegen Alljuda ist seit 10.000 Jahren reif. Denn so lange beherrschen die schon hochkompetent die Welt und die Sklaven.Insofern ist jedes Gerede über „die zu erringende Weltherrschaft“ Nonsens –> Nebenkriegsschauplätze zur Ablenkung und Beschäftigung der Sklaven. Im 1. Protokoll der Business-Berater von Zion steht etwas von „der Schlange“ und „Kreis schließen“ zu lesen – darum gehts.

        • Skeptiker sagt:

          @Fine

          Hier die geraffte Form, da braucht man nur 10 Minuten für die Protokolle.

          Protokoll 1

          Man mu� bedenken, da� es mehr Menschen mit schlechten Instinkten gibt als mit guten, und wenn man sie regieren will, werden die besten Ergebnisse daher durch Gewalt und Terror erzielt, und nicht durch akademische Diskussionen. Jeder Mann strebt nach Macht… und M�nner die nicht gewillt w�ren, das Wohl aller f�r die Sicherung ihres eigenen Wohls zu opfern, sind in der Tat selten…

          https://web.archive.org/web/20120511222018/http://www.pgorg.com/m345a.html

          Gruß Skeptiker

        • Fine sagt:

          In dieser Version fehlen schon sehr erhebliche Passagen. Das richtige Bild (korrekte Deutung) ergibt sich aus dem Gesamten.

          Protokoll 3

          1. Heute kann ich dir sagen, dass unser Ziel nur noch wenige Schritte entfernt ist. Nur noch eine kleine Lücke muss überbrückt werden, und der ganze lange Weg den wir beschritten haben schließt sich zum Kreis, wie die symbolische Schlange, die das Zeichen unseres Volkes ist. Wenn sich dieser Kreis schießt, werden alle Staaten Europas in seiner Schlinge eingefangen sein, wie in einer riesigen Zwinge. :mrgreen:

          2. …Wir haben zwischen der weitsichtigen Regierungsgewalt und der blinden Kraft der Massen eine Kluft gebildet, so dass beide all ihre Bedeutung verloren haben, denn ein blinder Mann und sein Stock sind ohne einander hilflos.

          3. …Wir haben die Staaten in Gladiatorenarenen verwandelt, in denen eine Vielfalt von verwirrenden Anliegen ausgefochten wird… Noch etwas mehr davon, und überall werden Chaos und Bankrott vorherrschen.

          5. …Republikanische Rechte für einen Armen sind nicht mehr als eine bittere Ironie, da er notwendigerweise die meiste Zeit des Tages arbeiten muss und keine Gelegenheit hat, sie zu nutzen…

          6. Unter unserer Leitung hat das Volk die Aristokratie vernichtet, die seine einzige Verteidigung war…

          7. Wir erscheinen auf der Szene als die angeblichen Retter der Arbeiter – Sozialisten, Anarchisten, Kommunisten. Die Aristokraten, welche gesetzlich berechtigt waren, die Arbeit der Massen auszubeuten, waren daran interessiert, dass die Arbeiter (Angestellten/Sklaven) gut genährt, gesund und stark waren. Wir sind am Gegenteil interessiert – in der Schwächung – der Zerstörung der Nichtjuden.

          8. Durch die Gier, den Neid und den Hass, die daraus entstehen, werden wir die Massen antreiben und mit ihren Händen werden wir all jene auslöschen, die uns im Weg stehen.

          10. …Das wahre Wissen von der Struktur der Gesellschaft, ein Geheimnis das wir keinesfalls mit den Nichtjuden teilen werden, würde allen Menschen deutlich machen, dass sie sich unter keinen Umständen den Leiden aussetzen sollten die entstehen, wenn Menschen eine Ausbildung erhalten, die nicht zu der Arbeit passt, die sie tun müssen… :mrgreen:

          11. …Mit all den geheimen und versteckten Methoden die uns zur Verfügung stehen, und mit Hilfe des Goldes, das in unseren Händen ist, werden wir eine universelle Wirtschaftskrise herbeiführen und dadurch ganze Scharen von Arbeitern auf die Straße werfen… die dann mit Begeisterung das Blut derer vergießen werden, die sie in ihrer einfachen Unwissenheit seit ihrer Geburt beneidet haben, und deren Eigentum sie dann plündern können.

          l6. …Heute sind wir eine internationale Kraft, unbesiegbar, denn wenn wir von einigen Staaten angegriffen werden, so werden wir von anderen verteidigt.

        • Skeptiker sagt:

          @Fine

          Ich habe das eben verglichen, das Protokoll 3 ist genau so wie bei Dir .

          Andere Quelle:
          DAS PROTOKOLL III
          http://www.jubelkron.de/index-Dateien/pzw-Dateien/3.htm

          Gruß Skeptiker

        • Anti-Illuminat sagt:

          @Fine und Skeptiker

          Es ist alles richtig was ihr da sagt. Nur muss man zu jedem Ereignis auch die Zeit und deren Gegebenheiten kennen. Hätte Bismark nicht gebettelt hätten andere um die Gunst Alljudas gebettelt. Erst als das Reich da war und sämtliche Besatzer weg waren war es möglich das dieser Kampf aufgenommen wurde. Aber ohne Bismark hätte es das Reich nicht gegeben und Deutsche hätten sich vielleicht bis heute wegen kleinststreitereien gegenseitig in Abnutzungskriege über den Haufen geschossen.

        • Fine sagt:

          Wann wurde das Deutsches Reich angeblich gegründet? In 1871. WO wurde es gegründet?
          In Versailles. Hat es das je in der Geschichte gegeben, dass ein völkerrechtlich anerkannter Staat rechtmäßig auf extraterritorialem Boden – im Feindland – gegründet wurde? Begegnete „uns“ Versailles später nicht noch einmal?

        • Anti-Illuminat sagt:

          Stimmt schon was du sagst. Nur für den Moment für das was überhaupt FÜR Deutschland in der Zeit möglich war zu machen hat Bismarck das Maximum rausgeholt

        • Skeptiker sagt:

          @Fine

          Geschichte Teil 1

          Der zweite 30-jährige Krieg Teil 1

          Ab der 5 Minute und 14 Sekunden erkennt man, das gutes Essen mehr Wert war als heute der Fraß bei MC Donalds, es sogar mehr Wert als Gold.

          => Aber gegrillt musste es schon sein!

          Gruß Skeptiker

        • Nasenfeind sagt:

          „…………………Auch der letzte Kaiser Willhelm II hatte genug dreck am Stecken. Er lies sich mit den Rothschilds ein und lies Lenin durch Deutschland nach Russland ziehen. Auch wird gern unterschlagen das jener tolle Adel die Bevölkerung unterdrückte……………..“

          Wie weit die Verflechtungen mit Rothschild gingen, ist mir nicht ausreichend zur Kenntnis.
          Daß aber Lenin haftentlassen durch Deutschland nach Rußland ziehen durfte, hatte in erster Linie mit dem übergreifenden Wunsch zu tun, sich durch eine leninistische russische Revolution dem Zweifrontenkrieg zu entziehen und im Osten einen Separatfrieden zu bekommen, der eigentlich auch den deutschen Sieg im 1.WK hätte ermöglichen können.

          Diese Maßnahme, Lenin als Revoluzzer nach Rußland ziehen zu lassen, sollte man Kaiser Wilhelm nicht negativ anlasten, der vor Beginn des 1. WKs ausreichende Versuche unternahm, Rußland von der englisch getriebenen Beteiligung an dem Zangenangriff gegen Deutschland abzubringen.
          Da wurde höchstens Gleiches mit Gleichem gemünzt.
          Somit kann man auch die letztkonsequentliche Auslöschung der Zarenfamilie und das Ende einer menschlichen russischen Regierung durch die jüdischen Bolschewisten nicht dem deutschen Kaiser in die Schuhe schieben sondern muß den Ursprung allen Übels bei der völlig unnötigen russischen Kriegsbeteiligung gegen das Reich sehen, ausgelöst durch „englischen diplomatischen Druck“.

        • Skeptiker sagt:

          @Nasenfeind

          Evtl. ist das ja die Wahrheit, die Geld Juden haben sich den Luxus gegönnt, sogar die Post zu verfälschen.

          Ab der 3 Minute.
          Wem gehören die Medien? – Sommers Sonntag 14
          =>

          ===========================
          Hier die Presse der Juden…

          DER HOLOCAUST
          Wortsuche mit Browser: Da bei diesen Teil der Zeitzeignissen nach Jahr sortiert – bitte klicken Sie auf bearbeiten und dann auf auf dieser Seite suchen und geben Sie ein Stichwort: z.B. „19“ – es werden alle Stellen angezeigt für 19-er, 1917, 1999 usw.
          Bis 1979 kein Mensch der Welt das Wort „Holocaust“ gehört. Und die Menschen, die mit dem Wort anfangen haben könnten, wurden meist die Historiker, Philosophen, Geistlichen oder auch gut belesener Nostalgiker, die sich die ellinische Zeit mit Homer, Giesiodes, Epikuros, Sopholkles, Sokrates, Plaon oder Aristoteles auseinander gesetzt und wurden begeistert mit dem Panteon der Götter des alten Grichenlandes als Wiege der Zivilisation, die Europa und ganzes Abendland auch bis heute begeistert.

          Etwa vor 2000 Jahre vor der Zeit Christi unter „Holocaust“ bzw. „Hekathomba“ wurde eine totale Opferung – also eine „totale Verbrennung“ nicht von Tieren, sondern von Menschen bekannt. Wie man weißt, diese Opferung wurde viel später zuerst auch bei den Juden nicht mehr als totale Verbrennung der Tieren, sondern eine symbolische Opfer für Götter langsam auch bei dem Christentum übernommen bei der man opferte nur Lichter von Kerzen und Brot, Wein und Rauch entgültig barbarische Opferung der Tiere abgeschafft. Nur bei den Juden und Moslems diese Tradition zum Teil auch bis heute „überlebt“, aber doch nicht mehr als „Holocaust“ gilt.

          Erst Ende des 19. Jahrhundert diesen Begriff bei einem jüdischen Journalist, der auch billigen Romane schrieb, welche meist ungelesen geblieben, aber jedoch Erwähnung von „Holocaust“ in einem seinen Romanen, in dem Autor baldige Weltuntergang durch Weltkrieg mittels einer Waffe, die alles lebenden endgültig „verbrennt“ werden, prophezeite. Diese Idee hat den Zionisten begeistert. Alle Versuche der organisierten Juden noch in den 20-er Jahren den Begriff „Holocaust“ trotz ihre Präsenz in den Weltmedien, sind gescheitert.

          Erst nach dem als Deutschland 1945 zerbombt und beraubt durch den Allierten wurde, der Staat Deutschland wurde zu Besatzungszonen erklärt und letzendlich parallel zum Militärtrinubal in Nürnberg für „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ hunderten unschuldigen Bürger u. a. zum Tode verurteilt und völkerrechtswirdrig trotz die Entscheidung in Potsdam die deutsche Bevölkerung im Osten des Reiches wurden 15 Mio. Deutschen brutal vertreiben und fast zwei Millionen dabei sterben mussten. Die Massenmorde der Deutschen bei Bobardierung der Städte 1944/1945 weitere 3,5 Millionen der Zivilbevölkerung Deutschlands umgebracht. Das Tribunal in Nürnberg 1945/1946 der Aufgrund „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ die Regierung Deutschland nach debilatio Prizip ermordet wurde und mit weiteren Nachkriegsprozesse weiteren Tausende von Deutschen als angebliche „Kriesverbrecher“ zum Tode verurteilt.

          34 Jahre später als Alexander Solschenizyn, der Verbrechen der jüdisch-bolschewistischen Herrschaft in Rußland im „Archipel GULAG“ weltweit bekannt gemacht, 1979 das Weltjudentum mit dem auf Hollywoodstudio den „Holocaust“ konstruiert – eine dreiste Lüge der Geschichte – durch massive Propaganda der jüdischkontrollierten Medien mit der sog. „Holocaust-Umerziehung“ angefangen, den GULAG der jüdischen Bolschewiki in Rußland 1917- 1991 aus der Öffentlichkeit zu verbannen. Holocaust-Dogma läßt das deutschen Volk als Verbrecher verunglimpfen. In Rahmen der kollektiven Verantwortung die BRD-Regierung sollte fristlos den Israel und die sog. „Überlebenden des Holocaust“ zur ewige Wiedegutmachung „moraisch“ belastet – um Israelisches Verbrechen gegen Palästinenser und weltweit den Kampf gegen „Anti-Semitismus“ finanziell zu unterstützen.

          Alle Kritik gegen Israels Verbrechen gegen der Palästinensern, Kritik und Nichtglaube an „Holocaust“, wird durch in Berlin ansessiger Zentralrat der Juden in Deutschlandund als „Anti-Semitismus“ gewertet und als Straftat qualifiziert. 1979-2014 wurde über 140.000 Prozesse gegen deutsche Bürger verantstaltet bei denen die Menschen nicht nur zur Geldstrafe, sondern zum Freiheitsentzung zwischen 3 und 15 Jahren verurteilt. Der „Holocaust“ wurde zur politische Waffe. Diese Waffe ist gerichtet gegen die Menschen, die eigene Meinung haben, denn die Holocaustjüstiz die Deutsche Regierung zum einen pseudojüristischen Ausdruck: „Meinungsdelikt“ gezwungen hat.

          ÜBER DIE JÜDISCHEN ART DEN HOLOCAUST UNSINN DARZUSTELLEN
          Seit der Zeit der Holocaustrevision zahlreiche jüdischen Autoren wie etwa Prof. Norman Finkelstein (New York), Prof. Michael Wolffsohn (München), bzw. Prof. Sonja Margolina (St. Petersburg/Berlin) und sogar eine der schärfsten Kritikerin von Israel Frau Evelyn Hecht-Galinski (Freiburg) nicht sparen bei der Kritik von Israel aber nicht die Lügen über den Holocaust. Über 30 der bekannten „Kritiker“ noch nie der „Existenz von Holocaust“ in Frage gestellt, aber doch die jüdische Zahl über 6.000.000 Opfer des Holocaus meist in ihrer Studien über den „Holocaust“ vermeiden.

          Das Problem ist, hier geht es weiter.

          http://www.jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/holocaust.html

          =>
          Aber das ist schon echt mehr als nur frech, Sie herrschen mit der Lüge aber alle müssen die Fresse halten. (Siehe Horst Mahler)

          Gruß Skeptiker

        • Fleischer sagt:

          Aber das ist schon echt mehr als nur frech, Sie herrschen mit der Lüge aber alle müssen die Fresse halten. (Siehe Horst Mahler)

          sehe ich nicht so denn jeder freie Mensch hat längst begriffen, daß man vor diesem jüdisch-installiertem System, eben NICHT die FRESSE halten muß und je mehr Menschen das begreifen, desto WAHRhaftiger wird der WIDERSTAND dagegen werden – so einfach ist das nun mal!
          Wie war das noch mal mit der deutschen SouveränSAGA?….ach ja, das VOLK ist eben dieses SOUVERÄN und genau das muß man wieder in die (umerzogenen) Köpfe inplizieren!
          Viel Zeit bleibt leider nicht mehr aber es wurde ja schon jahrelang gewarnt und daher scheint es sinnlos, vor der letzten Posaune zu warnen^^

        • UBasser sagt:

          @Nasenfeind, und genau so schreibt es die Geschichte. Man kann nicht jedem, der mal auf die Bank gegangen ist, oder sich bei der Bank verschuldet hat, sogleich unterstellen, das er mit Rothschild gemeinsame Sache gemacht hat. Auch früher funktionierte die Politik, in dem sie Interessen verfolgte. Und die war im Falle Lenin, die Beendigung der Kämpfe im Osten. Das Kalkül des Kaisers hat sich damit erfüllt. Das durch die Ankunft Lenins in Rußland andere Aktionen in Gang gesetzte, ist bereits ein anderes Kapitel. Und trotzdem hätte der Kaiser und sein Stab es wissen müssen, was passieren könnte, schon deswegen, weil Lenins Einstellung im allgemeinen bekannt war. Aber den Kaiser für den Bolschewismus verantwortlich zu machen, halte ich für falsch.

        • Nicht nur Englischer diplomatischer Druck war es der den Zar gegen Deutschland aufstachelte. Wahrscheinlich der GRÖSSTE aller anti-Deutschen Kriegstreiber in Russland war seine Mutter, die Dänische Prinzessin Dagmar welche von einem kranken Deutschenhass beseelt war und ihre Hessische Schwiegertochter bodenlos hasste. Es war diese Frau welche das Sagen hatte, nicht der Zar. Er war ein aussergewöhnlich schwacher Mann der auf seine Mutter hörte. Dieser abscheulichen Zarenmutter war es deswegen erlaubt aus Russland zu fl¡ehen und sich in Dänemark niederzulassen. Gerry Frederics

        • Wolgaolga sagt:

          Zaren = KHanZaren, Cä Zar (Cäsar), Zar Kosy (Sarkosy)….

        • Das ist ja alles sehr interessant, aber was hat das mit dem zu tun welches ich schrieb? Die Tatsache ist, dass es die Zarenmutter war, NICHT ihr Sohn und DAS erzählt die Geschichte nirgendswo. Ich habe das von meiner Mutter. Meine Grossmutter war damals ein Teenager und erlebte das Drama unter welchem `unsre´Zarin auf dem Russischen Hof mitmachen musste.. Das war damals überhaupt DAS Thema in Deutschland, unsre Zarin von ihrer Schwiegermutter übel schikaniert. Bis zum heutigen Gag wird `unsre´ Zarin von der orthodoxen Kirche in Russland stillgeschwiegen. Sie war ja schliesslich n`nur´ eine Deutsche und evangelisch oben dr5auf. Gerry Frederics

      • Heil Faurisson! sagt:

        „Und bei seinen lobotomierten “Jüngern” kommt er damit offenbar ganz gut an. (Die glauben eher, daß die ganze NS-Führung aus “Nazi-Pharaonen” bestand.. :rolleye: )“

        Wie wären die erst ohne Lobotomie drauf? Das ist verdammt nah dran!!! Nationalsozialistische wiedergeborene, vormals altägyptische, Adelige (bzw. „Blaublütige“, blau: göttlich, ewig, rein), möglicherweise auch einige, die sogar als Pharao inkarniert waren, auch mehrfach. Was die Wehrmacht betrifft, nur als Beispiel: Oberbefehlshaber der Luft(!)waffe: Hermann Göring – „der Hohe, Entfernte“, ein Shem Hor (Horus-Eidolon), Allegorie: Falkengott, Christos; Karl Dönitz: Oberbefehlshaber der Marine (!) – quasi-sterblicher Stern des Meeres, eine Bastet, Ba en Aset, Seele in der Göttin; und Oberbefehlshaber Heer (ab 1942): Adolf H., (eine Inkarnation der) Sechmet, Kriegsgöttin, mit erleuchtetem Solarplexus geboren, also die „Tier“seele der Göttin innehabend, vielleicht mit „All-Mutter“ (und „Mutter All“) zu umschreiben. Und sehr viele andere aus der NS-Führung gehörten zu einer dieser Kategorie von Halbgöttern, keine Ahnung, ob es Ausnahmen gab. Lobotomiert wie Ernies Jünger Deiner Wahrnehmung nach sind, werden sie aber sicher dummdreist Gift und Galle speien gegen die Kinder der Göttin? (Ich lese beim HM seit geraumer Zeit kaum noch.)

        EhrLOSen ist vielleicht zu hart formuliert. Aber es ist wirklich nicht jeder Stolz…

        • Skeptiker sagt:

          @Heil Faurisson!

          Oder sie hier.

          Deutsche Friedensangebote nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges

          lupocattivoblog.com/2015/01/19/deutsche-friedensangebote-nach-ausbruch-des-zweiten-weltkrieges/

          =>
          Ich möchte mal wissen wie Honigmann solche Informationen verarbeitet.

          Ich wollte gerade eben noch mal sein Video reinstellen, aber meine innere Stimme sagte zu mir, nein lasse es lieber.

          Quelle:
          lupocattivoblog.com/2015/01/19/deutsche-friedensangebote-nach-ausbruch-des-zweiten-weltkrieges/#comment-237431

          ===============================
          =>“Wenn den Deutschen noch so großes Unrecht angetan wird, findet sich doch immer ein obskurer deutscher Professor, der so lange an der Objektivität herumbastelt, bis er bewiesen hat, daß die Deutschen Unrecht getan haben.“ [Wie z.B. Guido Knopp, ZDF, Mainz. (Anm. Weide)]

          Baronin de Stael, 1766-1817, lebte teilweise in Deutschland. Tochter des Finanzministers Necker unter Ludwig XVI, aus „De 1′Allemagne“

          „Wir Deutschen sollten die Wahrheit auch dann ertragen lernen, wenn sie für uns günstig ist.“
          Heinrich von Brentano

          Gefunden hier.
          http://web.archive.org/web/20140603092356/http://www.hansbolte.net/daww.php

          Gruß Skeptiker

        • Heil Faurisson! sagt:

          Heil Skeptiker!
          Da der bedauernswerte nachrichtendienstlicherseits ermordete Hess Adis Stellvertreter war, zählte er ja definitiv zur NS-Führung… Da ist mir die eine Ausnahme entfallen, die ich bis jetzt beim Recherchieren gefunden habe, der scheint ein Mensch gewesen zu sein – danke für den Hinweis! Was seinem Mut und seiner Loyalität aber keinen Abbruch getan hat. Und dann so ein „Leben“ – und so ein Ende – im Kerker, das ist bitter…
          LG (und) Heil Faurisson!

        • Skeptiker sagt:

          @Heil Faurisson!

          Ja, definitiv.

          Komischerweise sind meine Quellen teilweise ohne Abrufmöglichkeit.

          Sprich, man muss die kopieren, und dann mit der rechten Maustaste auf suchen gehen.

          Woran das liegt, entzieht sich meiner Kenntnis, das war früher nicht so.

          => Merkwürdig!

          Gruß Skeptiker

        • Heil Faurisson! sagt:

          Und Asche auf mein Haupt: Die Rede ist echt ergreifend, daher wollte ich es genau wissen („scheint ein Mensch gewesen zu sein“) und habe mir seine Daten noch mal genauer angesehen. Auch Rudolf Hess war kein Sterblicher. Wie mich das freut, immerhin etwas… Ist zwar jetzt bisschen peinlich für mich…

    • Waffenstudent sagt:

      Genau, Autobahn, Volkswagen, Fernsehen, Computer, bezahlter 1-ter Mai. bezahlter 2.-ter Weihenachtstag, bezahlter 2-ter Ostertag, Arbeitschutz für Frauen und Kinder, Kindergeld, Tierschutz usw. wurden nicht von Onkel Addi sondern von der Antifa mit Gewalt erzwungen

      • Waffenstudent sagt:

        Auch die Arztkostenabrechnung über die gesetzliche Krankenkasse war Onkel Addis Werk. Bis Herr Hitler kam, mußten Heilberufe nämlich zunächst beim Patienten kassieren. Das war damals ebenso wie heute bei Privatpatienten. Nicht ohne Grund waren 98% der deutschen Ärzte und Apotheker glühende Anhänger von Adolf Hitler.

        • The F. Train sagt:

          Blödsinn bleibt auch Blödsinn.

          Wer hatte denn die Krankenversicherung per Zwang für alle Knechte eingeführt? Ach ja, der edelste aller edlen, Bismarck. Hinzu kamen die Altersversicherung, Rentenversicherung, Haftpflichtgesetz -> Unfallversicherung und noch weitere.
          Er hat also noch mehr dafür gesorgt, dass ein Massenelend gefördert wurde, was ja schon zu großen Teilen bestand!

          Natürlich waren, dass mit den Versicherungen, auch alle Firmen (AdöR); Verträge mit dem Staat und den selbst gegründeten Firmen. Es versteht sich dann von selbst, dass diese nach dem Prinzip der Selbstverwaltung handelten. Adolfo hat das nur mit seinen Kumpels weitergeführt.

          Zitate vom edlen Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen, der so edel war, wie eine stinkende Socke:
          [„Die Liebe der Türken und Deutschen zueinander ist so alt, daß sie niemals zerbrechen wird.“ August 1871]
          [„Wer den Daumen auf dem Beutel hat, hat die Macht.“ Mai 1869]

        • Jemand der pauschal Bismarck beschimpft & Onkel Adolf´s soziale Leistungen kriminalisiert gehört entweder in eine Irrensanstalt, oder ist einer entkommen. Gerry Frederics

        • oder kommt als Zeuge Ernies vom HM-Blog und setzt hier seinen Rufmordfeldzug fort. Biobauer, SpeckWanst, Richter, Altruist und andere Hitlerhasser sind rein zufällig seit kurzer Zeit erst oder wieder besonders viel am tippen, sobald AH im Visier beim HM-Blog ist. Die Paulskirchenverfassung wird zum Dogma, die angeblichen Kumpaneien von AH mit den Feinden Deutschlands werden zu Wahrheiten erhoben und Zweifler, wie Holobestreiter vom System aus, als dumm und unbelehrbar hingestellt. Und mittlerweile hat man auch Mätyrer: ET und Dr. Mauch. Letzterer ist wohl durch unfreiwillig aus dem Leben geschieden und über ersteren kann ich nix sagen.

          Rotze und Pisse sehen gemischt auch wie Honig aus, das Gemisch klebt auch, aber ist etwas ganz anderes !

          Es ist eben ganz beschissen, wenn man mehr sein will wie andere, und selbst regieren will…
          Auf AH draufzutreten und somit Wehrlosen üble Dinge anzuhängen, das ist der Stil der jetzigen Obrigkeit. Dieser dient der Honigmann. Sei es gewollt oder unwissentlich.

          Mit der Verwendung des Wortes „Nazi“ hat der HM in seiner Klarstellung auch wieder die Bedeutung dieses Wortes für den Dummbödel wieder „in Ordnung“ gebracht.

          Das wird ihm wenig nützen. Er hat sich zu viele Feinde geschaffen, die werden Ihn vertilgen. Von der 3. Macht braucht er keine Hilfe mehr zu erwarten. Wie dumm muss man sein, dass man auf die Hand, die einen schützt, auch noch drauf schlägt ????

  11. NasiChaim sagt:

    Hat dies auf Deutsches Elsaß-Lothringen rebloggt und kommentierte:
    Ein Lügenknecht der Juden, wie sie zu Kreuze kriechen. Der Mann mit dem Judennamen Hodenmann… :mgrgreen:

  12. Heider sagt:

    Vergesst den ‚Honigmann‘ !
    Er hat jetzt nur alles erledigt was seine Aufgabe war. ->
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/09/20/die-3-brandmauern-der-desinformation/#comment-11266
    _______________________________________________________________

    Falls das hier noch nicht bekannt ist:
    Seit wenigen Tagen zurück im www –
    POLITAIA, das Leuchtfeuer der Wahrheit und Spiritualität !
    (Auch das Archiv bis zurück auf 2010 kann uneingeschränkt genutzt werden)
    Der neueste Artikel befasst sich mit der seltsamen Symbolik eines Titelbilds von
    The Economist, eine der führenden Zeitschriften aus der City of London. ->
    http://www.politaia.org/

    MfG

  13. Andreas Sass sagt:

    Eigentlich muss es doch so sein das alle die sich als Wissende und national gesinnte Deutsche sehen zunächst erst einmal auf etwas einigen sollten,das wäre eine gemeinsame Position,auch in den Blogs des Netzes.

    Das allein wäre schon ein enormer Fortschritt im Hinblick auf Einigkeit unter uns. Dem ist leider nicht so.

    Wie auch, keiner kann behaupten die ganze und einzige Wahrheit zu wissen,denn das ist ja auch jedenfalls bis heute (geschlossene Archive) gar nicht möglich.

    Aber wenn ich mal so von mir ausgehe und die letzten 8 Jahre bündele mit all den Informationen die ich mir selbst und mit Hilfe der Blogs (Artikel) zusammentrug und auch ausgewertet hatte gehe ich davon aus schon allein deswegen einen enormen Zugewinn an politischer geschichtlicher Aufklährung bekommen zu haben.

    Daraus und aus diesem Wissen kann ich heute nicht einfach mal so sagen das Adolf Hitler und der Nationalsozialismus Verrat am Deutschen Volke gewesen wären,das ist Selbstbetrug.

    Und wenn jemand die Wahrheit auch noch weiss und diese dann als Lüge hinstellt,dann ist das für mich Verrat Ernst.Leider habe ich diesen Eindruck.

    Leider !

    Sieg Heil
    Andreas

    • Wuffi sagt:

      so sehe ich das auch!
      ich bin ein besonders misstrauischer mensch und traue erstma niemanden und wenn egal wer irgendwas erzählt FORSCHE ich nach……
      ich forsche und forsche und höre nicht auf bis ich irgendwo einen ECHTEN hinweis und nicht wieder irgendein nachplapperer etwas bestätigt und dann forsche ich immer noch weiter und weiter und weiter….
      und eins kann ich dem HM mit 100% tiger sicherheit sagen :
      ADOLF war ein guter ! evtl. nicht das system ( das system war auch damals nicht zionistenfrei ) damals aber adolf selber war ein guter PUNKT!

      die religion des holocaust sollte um es vorsichtig auszudrücken nach ( 130 ) faurisson/leuchter geforscht werden! besonders der franzoze faurisson und irgend so ne friedmann haben mich geläutert was diese religion anging ! ( immer die frage im raum ist ER/SIE überhaupt glaubwürdig ? )

      ich könnte hier noch WIRKLICH 100erte beweise vorlegen über die NS-zeit was aber fingerschweiss und arbeit bedeutet und für so nen beitrag einfach zuviel wäre ! vom HM erwarte ich diese arbeit aber….
      für quatsch halte ich nachwievor die reptiliennummer weil mein frauchen is ne VON und die züngelt nich^^
      nochn hinweis für unwissende was die sogenannten NSU morde angeht einfach mal bei querdenken gucken…die fahndungsfotos sind aus einem 10 jahre alten TATORT….da is mir das essen im hals stecken geblieben auch wenn mir sowieso klar war das des getürkt is…
      was ich mit der NSU nummer sagen will lieber HM…auch du bist nicht gefeit gegen propaganda !

      grüsse

  14. Wuffi sagt:

    ich sagte schon immer der HM-blog riecht…….( verstehe nicht warum einige das erst jetzt merken…bissl mehr karma^^ )
    nein ich glaube nicht das er erst jetzt durch erpressung durch das system „geläutert“ ist, schon seit jahren bekomme ich bauchschmerzen bei dem typ!

    der lupo-blog riecht übrigens auch….dazu bestenfalls in skype oder ts mehr informationen!
    noch ne info für die welche es nicht mitbekommen haben : https://www.youtube.com/watch?v=zIJYMtM-zfY
    conrebbi möchte ne juristisch gültige abstimmung, ich hab mitgemacht!

    • ….komischen, alle die nicht in eure Richtung spielen, riechen ?1?

      Bekomme Du weiter Bauchschmerzen, lies Dir aber auch Kommentatoren durch, die das genauso sehen, die übrigens schon seit Jahren dabei sind !!!

      • Wuffi sagt:

        wenn jemand systemfreundlich ist, sind da natürlich auch systemfreundliche kommentare…genau da bekomme ich ja bauchschmerzen! ( nich unbedingt auf HM zu beziehen….aber auch… )
        ich habe im übrigen nicht mit dir gebrochen ich beäuge dich jedoch mit vorsicht ( riecht^^ )
        kritik sollte in unseren kreisen immer vorherrschen aber man sollte über alles reden können und das gestehe ich auch dir zu!
        und was den betreffenden beitrag angeht, da fehlen mir die worte!

        @ubasser sagte es schon richtig !!
        und das möchte ich hier nochmal AN ALLE klarmachen : sollte ihr vom system unter druck gessetzt….MACHT ES ÖFFENTLICH !
        in dem moment in dem ihr es öffentlich macht isses vorbei! und ich wette die aufgeklärten hätten dir auch spendentechnisch über die zeit geholfen bis HM-reloadet gestartet wäre 🙂

        gruß

    • Erni, Du kannst nur noch andere angreifen (Vogt, Sasek u.v.m.) und ausfällig werden. Deine Hinterleute werden Dich bald ganz fallen lassen und Du stehst alleine da, weil Du es nie geblickt hast, wozu sie Dich benutz(t)en. Angefüttert mit 90 % Wahrheit hat Dich Deine Quelle, gefälschte Sachen vorgelegt und Du, der doch alles am Besten wissen müsstest, haben sie nun im Sack ! Bald im Bau und dann noch alles gegen die wand fahren. Geschichtsfälschung mal von „rechts“. Warum nimmst Du die Fresse immer so voll ? Friesich herb, in Ordnung. Nur Du überschreitest seit geraumer Zeit für uns alle ganz nachteilige Grenzen. Bald wirst Du im Netz gegen Nazis aufgenommen, GARANTIERT !

      Deinem so tollen Umfeld, mit den so lieben Menschen und deinem Dickschädel hast Du es zu verdanken, dass man dich wieder vor ein Ausnahmegericht zerrt ! Kriege und Währungsreformen kannst Du ankündigen, wie der Eichelburg, nur wenn dann wirklich was kommt, dann werden Deine Quellen schweigen….

      Jedem von uns kann so was geschehen, dass man so auf das Glatteis geführt wird. Deshalb äußert man solche scheinbaren Erkenntnisse vorsichtig und lässt es sein, es in die Welt hinaus zu schreien…
      Bei Dir kommt mittlerweile blinder Hass durch ! Und im Anschluss redest Du von Liebe ?

      Lieber Gott, lass es unwahr sein und lass uns morgen aufstehen und lesen, dass Ernie bedroht wurde….

  15. ….wenn es Dir doch keine Freude bereitet, warum schreibst Du denn solch einen Blödsinn – ausgerechnet DU !

    Und es ist KEINE Kehrtwende, auch wenn manche „Klugen“ das so sehen wollen – es ist das Wissen seit Jahren (!) was abgelaufen ist und das haben wir schon vor 2 Jahren besprochen.

    Gerade DU solltest meine Einstellung kennen und Dich in den Jahren belehren lassen, was wirklich falsch war und schon damals schiefgelaufen ist.

    Nimm den Text besser RICHTIG auf, dann wird Dir vielleicht einiges klar.

    Den sog. „Hallo-Schreiern“ natürlich nicht.

    • UBasser sagt:

      @Erni, Du weißt, welche Meinung wir von Dir haben oder sollte ich sagen hatten, ich schreibe wir, weil Du genau weißt, für wem ich alles spreche. Nein, Du kannst Dich jetzt nicht einfach aus einer Stellungnahme ziehen, und so tun, als wenn wir oder ich es gewußt hätte, was Du da behauptest. Wir habe nie darüber gesprochen, daß wir uns von unserer Vergangenheit distanzieren, wenn dann dazu stehen.

      Was Du geschrieben hast, entspricht absolut nicht Deinem Wissen! Und natürlich ist in der Vergangenheit viele falsch gelaufen. Erni, niemand behauptet das Gegenteil. Nur ist es nicht so falsch gelaufen, wie Du es formuliert hast – und Du weißt es!

      Schreibe doch eine Stellungnahme und unterlege es mit Deinem Wissen. Bedenke aber, Du kannst die Revision nichts revidieren, es sei denn, Du hast da was Stichhaltiges. Alles andere ist Kokolores, und gehört ins Reich der Mythen und Märchen, die uns seit damals aufgetischt wurden. Erst haben uns die Kommunisten beschissen, jetzt das zionistische Kapitalistenpack.

      Deine Worte sind so klar und nicht anders deutbar, es sei denn, Du hättest Höss seine Worte von den 25 Mio. geschrieben. Da käme jeder drauf, wie „ernst“ es dem Ernst ist.
      Erni, Du hast Dich da selbst rein manövriert. Gebe nicht die Schuld den anderen, deren Meinungen nicht mehr so einfach beeinflußbar sind.

      Und wisse, es gibt immer einen Ausweg!

      • ….dann lerne doch mal hinzu und beharret nicht immer, von den Siegermächten aufgebauten, alten Historie, die ihr um 180° dreht, ein neues/altes Bild entstehen läßt, welches falsch ist.
        Ihr habt deren Sinn und Vorhaben NICHT begriffen !!!

        • UBasser sagt:

          @Erni, vielleicht.
          Aber sage, schreibe was nicht korrekt ist. Ein Fakt ist ein Fakt. Man kann eine Revision doch nur führen, wenn man alles nochmals Revue passieren läßt, und den Fehler sucht und findet, oder man bekommt noch ganz andere Beweise, Fakten oder nennen wir sie auch Genauigkeiten. Erst dann kann eine Revision statt finden. Es wäre schön, wenn Du da ein wenig Licht ins Dunkel bringst.

  16. Brandofper sagt:

    Der Honigmann ist tot. HaHa.


    Hat er das selbst geschrieben? Wurde der Blog gehackt? Kam das per Einschreiben!? In einer Tüte Falschgeld? Merke: Wer sich mit der Mafia anlegt, der sollte gewappnet sein oder er hat alsbald Blei zwischen den Rippen und/oder Beton an den Füßen. Hätt ich’s nicht hier (an)gelesen, ich hätt’s nicht gemerkt. Was soll’s, das Leben (der Kampf) geht weiter.

    Überall sprießt das frische GRÜN, was kümmert der tote Ast.

  17. Larry sagt:

    Die Systemmedien zerlegen sich gerade selbst. Warum sollte da der Honigmann eine Ausnahme machen?

    • UBasser sagt:

      Haha, klar, irgendwie gehörte der HM seit letzter Zeit zu ihnen…. Recht haste!

      • …Uwe, Du solltest es besser wissen…..

        • UBasser sagt:

          Erni, gerne lasse ich mich vom Gegenteil überzeugen und Du weißt, wir sollten alle an der gleichen Seite des Seiles ziehen!
          Dann hätte ich an Deiner Stelle lieber den Stecker für eine Zeit gezogen! Mensch!

          Du weißt, daß ich mich hier auf die Historie konzentriere, so gesehen ist Morbus doch eine Ergänzung – ein Ausbau oder eine Erweiterung zum Geschichtswissen, oder einer feinen, aber ehrlichen Revision. Du weißt, das ich auch in Moskau viele Möglichkeiten habe, UNSERER Geschichte auf die Spur zu kommen. Dort ist es einfacher als hier und das haben wir Dir damals auch berichtet.
          Deswegen finde ich Deine Aussagen einfach XXXXXXX <– überlege Dir was schlechtes! Und Du weißt auch, das ich Zeitzeugen befragen konnte, was denn nun genau war. Warum veröffentliche ich Stellungnahmen/Aufsätze von Personen, die direkt mit allem in Berührung kamen?

          Und du hast recht, ich sollte es besser wissen! Nur, wie soll ich nach dem, was ich mir selbst an Wissen angeeignet und an Beweise bekommen habe, Deinem (neuen) Standpunkt mit dieser Deiner Aussage noch wissen – besser zu wissen meine? Mist, es ist eben alles nicht so einfach.

        • Larry sagt:

          @ Honigmann

          Du hast Dreck ausgeschüttet über den größten Deutschen des 20. Jahrhunderts. Liefere unwiderlegbare Beweise für Deine ungeheuerlichen Behauptungen oder nimm sie zurück. Das Kritisieren jener, die sich über Deine unbewiesenen Behauptungen völlig zu Recht aufregen, ist einfach nur peinlich.

        • Er war nicht der grösste Deutsche des 20-ten Jahrhunderts, er war ein Semi-Gott. In unsrer, von Giganten wimmelnten Geschichte gibt es die folgenden religiösen/politischen Giganten: Herman den Cherusker, Martin Luther, Otto von Bismarck und Adolf Hitler. Derjenige der solche Männer verrät ist eine syphlitische Ratte. http://www.germancross.com Gerry Frederics

  18. johannes3v16 sagt:

    Hat dies auf John3v16 rebloggt.

  19. Ich fasse mich kurz. Ich vermute, daß bei E. K. ( Honigmann ) eine systemische und/ oder auch hormonelle Störung vorliegt. Zur Deutschen Vergangenheit, aus anderer Sicht, sei auf Savitri Devi hingewiesen: http://globalfire.tv/nj/13de/religion/15nja_gold_im_schmelztiegel.htm

  20. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Honigmann muß unter starkem erpresserischen Druck stehen, oder, er ist übergeschnappt.

    Ich habe lange Zeit hindurch mit großer Zustimmung die Honigmann-Seite gelesen.
    Dann erschien plötzlich und unerwartet ein Text, in dem die historische Hypothese vom Holocaust unterstützt wurde, vehement und in einem Stil geschrieben, der einen gewieften Propagandisten dahinter vermuten läßt.

    Ich war konsterniert, konnte meinen Augen kaum trauen, dachte erst an eine mißglückte Satire. Aber mehrfaches Lesen zeigte immer wieder, hier war ein kenntnisreicher und geschickter Demagoge am Werk, der den Revisionismus gut kannte, aber alles daransetzte, ihn als diskreditiert und falsch hinzustellen.

    Zuletzt entdeckte ich noch etwas Kleingedrucktes (nach dem Gedächtnis zitiert):
    „Der Betreiber dieses Blogs veröffentlicht den obigen Text als unabhängige Meinung.
    Er selbst teilt diese Meinung nicht“

    Sehr, sehr seltsam! Ich konnte mir keinen Reim auf diesen Vorgang machen.
    Kurze Zeit darauf erfuhr ich, daß Honigmann den vorher engen Kontakt mit einem Freund abgebrochen hat, der mir als untadeliger Deutscher seit langem sehr gut bekannt ist; ein Mann, der über ein ungeheures Wissen verfügt und seine Lauterkeit durch 16 Jahre Lagerhaft unter Beweis gestellt hat.

    Und jetzt diese zur Schau gestellte „Distanzierung von Nazigedankengut“!
    Bekanntlich war der NS eine überaus heterogene Bewegung mit sehr vielfältigen Ideen.
    Wenn Honigmann tatsächlich über irgend einen speziellen Gedanken im NS gestolpert wäre, der ihm vollkommen falsch erschien, dann hätte er das zum Thema machen, beleuchten, analysieren, dikutieren müssen. Gerade die pauschale „Distanzierung“ ist aufs äußerste unredlich und unglaubwürdig.

    • UBasser sagt:

      @Dr. Gunther Kümel, ich denke, der Honigmann steht unter starken erpresserischen Druck. Wie wir Blogger alle wissen, nimmt ein halbwegs aktueller Politik- oder Geschichtsblog massive Zeit. Wenn man dann noch selber ein paar Artikel schreibt, dann verbraucht man noch mehr Zeit. Gut acht bis zwölf Stunden kann man mit einem Blog rechnen, wenn man eigene Artikel verfaßt.
      Sie erkennen jetzt, worauf ich hinaus will. Erni, auch schon fast im Rentenalter, hat aus der Tugend der Aufklärung, ein Geschäft gemacht, womit er sein Lebensunterhalt verdient. Es war für ihn sicher schwer, auch Arbeit zu finden – das ist alles verständlich.
      Nun kommt der Teil, an dem er erpreßbar ist. Nämlich, daß er damit sein Lebensunterhalt verdient. Wie leicht kann man da einen Menschen erpressen. Aber das ist noch nicht alles, weil ich auch noch auf sein Alter anspiele. Denke ich an Host Mahler, kann ich ihn auch irgendwie verstehen. Es ist trotzdem nicht die feine Art, sich selbst und die meisten Leser, aber auch sein eigenes Volk zu beschmutzen, zumal er das Wissen hat. An seiner Stelle hätte er die Honigmannseite abschalten sollen. Gut wäre es gewesen und er wäre dazu noch ein Internetmärtyrer geworden. Sich anders einzubringen, ist immer möglich, aber sich selbst und alle anderen verraten, ist in meinen Augen ein quasi „Selbstmord“ und der Rest bleibt verarscht.
      Gruß!

      • 1.) iCH bin immer noch nicht erpreßbar und
        2.) iCH verdiene immer noch KEINEN Cent mit dem Blog.
        3.) somit auch KEINEN Lebensunterhalt

        …..langsam fängst Du wirklich an zu spinnen – denn gerade DU solltest es anders wissen – wer hat Dich also gedreht ???

        • UBasser sagt:

          @Erni, ich glaube, jetzt sollten wir erst mal aufhören… besser wäre, wenn man telefoniert. Nee, gedreht hat mich keiner…quatsch.

        • ….Dein Zitat: „…hat aus der Tugend der Aufklärung, ein Geschäft gemacht, womit er sein Lebensunterhalt verdient…
          …das ist Deine Meinung ??? Man, man, man….

        • UBasser sagt:

          @Erni, das Wort „Geschäft“ ist doch in diesem Fall nicht negativ besetzt. Ich wähle absichtlich eine ältere Ausdrucksweise. Genauso hätte ich neudeutsch Unternehmung schreiben können. Der Mensch lebt doch nicht von der Luft allein. Wenn Du darin eine Möglichkeit gefunden hast, dann ist es in Ordnung. Andererseits entspricht es dann wieder der Tatsache, das eine Erpreßbarkeit vorhanden ist.

        • NasiChaim sagt:

          Ganz wie DSK. Der ist auch nicht erpreßbar, weil er seine wertvollsten Ergüsse lieber täglich selbst produziert. So erwiderte er auf die Frage eines Journallienschreibers: „Ähhh, soll ich etwa Golf spielen?“

          Nö, Golf spielen ist auch keine Endlösung!

          Aber zur PEGIDA in Dresden gehen: VOLK STEH AUF!!!! :mrgreen:

    • NasiChaim sagt:

      Mit dem Holocaust ist es so ähnlich wie mit der Atombombe.

      Wer schon einmal den Weg auf sich genommen hat, und die Bundeswehr-„Verstecke“ für Atomraketen im Wald gesehen hat, der kommt aus dem Lachgaseffekt nicht mehr heraus.

      Alles frei zugänglich. Die Atomrakete nur von einem Kuhzaun umgittert auf sagen wir mal 100 qm.

      Also, da schaue ich mir genauso gerne den Gürtel der Jungfrau Maria an wie Putin, als die Mönche vom Berg Athos die Leihgabe in den Moskauer Flughafen brachten. Klar – was denn sonst… einfach mal in den genialen Film ICH PUTIN schauen. Dann sieht man, wie Holohoax heute geht.

  21. Gunters Sohn sagt:

    Ich stimme zu und hier

  22. Skeptiker sagt:

    Hier ein Kommentar von der Veteran vom 14. November 2012

    @Der Veteran

    Ein geschickter Zug, Honigmann, den Deutschen Völkern ihr Erbe „Adolf Hitler“ mit dem Gift des Verrats zu vergällen. Immerhin ist ein neues Deutsches Reich, wieder erwacht, handlungsfähig und ausgerufen, undenkbar mit dem gereinigten und verehrten Antlitz von Adolf Hitler im Hintergrund.

    Geschickt wie der Zug sein mag, so riecht er selber nach Verrat, nämlich Verrat an diesem großen Sohn unserer Völker. Mir ziehst Du also den „Zahn“ nicht so leicht mit dieser Geschichte vom Tavistick Institut.

    Doch groß wie dieser Mann in unserer Geschichte erscheinen mag, so war er immer noch ein Mensch und als solcher auch Irrtümern unterworfen. Gewisse Verbindungen zwischen Adolf Hitler und Gedankengut des Tavistock Instituts, will ich deshalb nicht bestreiten. Hitler neigte zum Sozialdarwinismus und zur Rassenlehre, wie auch heute noch so Viele, wie zum Beispiel Viele Deines Gefolges. Hierin, könnte diese Verbindung zwischen Hitler und dem Institut zu finden sein.

    Stochert man selektiv in Details der Kriegsgeschichte, kann man, wie Du es tust, Adolf Hitler als Knecht und ausführendes Organ des Tavistock Institutes zeichnen. Nimmt man aber das Gesamtbild zur Hand, passt diese Darstellung keineswegs mehr ins Gefüge. Wie erklärte man Hitlers zahlreiche Friedensangebote und Friedensbemühungen mit England, wie den Flug seines Stellvertreters nach England, wie dessen Mord in Spandau, wie den Mord am Ehepaar Haushofer im Hartschimmelhof durch britische Agenten und Vieles mehr? Selbstverständlich wurde Hitlers NSDAP finanziert. Wie hätte sie sich ohne Geld auch entwickeln können. Dass dahinter aber von vorneherein, lang ausgebreitete böse Pläne lagen, wage ich zu bezweifeln. Banken und Wallstreet finanzieren nicht grundsätzlich aus politisch-ideologischen Gründen. Sie finanzieren um Gewinne zu machen und damit kamen beide Seiten sich entgegen. Nicht Hitler, die NSDAP, hat Geld genommen von jüdischen, britischen und amerikanischen Banken und Investitionshäusern. Was hätte Hitler mit Privatem Geld anfangen sollen? Wer hätte keines genommen, wenn zur selben Zeit die Kinder der Deutschen Völker ohne dieses Geld auf den Straßen verhungerten?

    Man stelle sich Adolf Hitler vor, als Agent des Tavistock Instituts, mit dem Auftrag, das Deutsche Volk zu täuschen und der Vernichtung zuzuführen? Hier glaubt doch jemand an den Buhmann! Welche unmenschliche Einsamkeit hätte dieser Mann ertragen müssen, wenn er sich Abends zu Bett legte?! Gäbe es freilich noch die Möglichkeit, Hitler sei im Tavistock Institut ohne sein Wissen psychologisch beeinflusst, etwa hypnotisiert worden. Die MKUltra Forschungen der Nachkriegszeit mögen zu gehorsamen unwissenden Agenten geführt haben, doch damals, gab es sie noch nicht.
    Man denke an die vielen Getreuen des Führers aus seiner unmittelbaren Umgebung, wie Hess, oder Goebbels. Die müssten dann ja auch getäuscht worden sein. Nehmen wir an, sie waren im Bilde, wie vereinbarte sich das dann mit dem Selbstmord des Ehepaars Goebbels und dem Mord an deren Kindern?

    Wie gesagt, pickt man selektiv in Details, mag man das Bild eines volksverräterischen Hitlers kreieren können. Nimmt man aber ein Gesamtbild des Geschehens, passt er dort nicht hinein. Aber ein Hitler als Volksverräter wäre nützlich für die Zukunft. Es vollbrächte den nötigen Schnitt zwischen ihm und noch etwaig vorhandener Getreuer, die noch aufwachen könnten, so die Schleier der Desinformation gefallen sind. Aber dazu ist es freilich nötig, selber Verrat zu üben an ihm. Der Nutzen, der aus solchem Verrat entstünde, ließe auf weit planende Herrschaften im Hintergrund denken, die daraus den Nutzen zögen.

    Quelle:

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/11/13/honigmann-treffen-bei-weimar-1-4/#comment-230909

    Hier Kapitän Blaubär.

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/11/13/honigmann-treffen-bei-weimar-1-4/

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker sagt:

      Meine Antwort damals!

      Skeptiker
      @ Der Veteran

      Also ich bin mir fast sicher, es wurde alles getan, Hitler möglichst schnell abzusetzen, dazu war jedes Mittel Recht:
      ———————————
      Der Londoner “Daily Express”, mit millionenfacher Auflage damals die größte Tageszeitung Großbritanniens, überschrieb seine Ausgabe vom 24.3.1933 siebenspaltig: “Das Judentum erklärt Deutschland den Krieg!” Darunter stand: “14 Millionen Juden … erklären den Krieg”.
      —————————————–
      Die nächste offizielle jüdische Kriegserklärung wurde im August 1933 von dem Präsidenten der “International Jewish Federation to combat Hitlerite Oppression of Jewish”, Samuel Untermayer, ausgesprochen. Darin heißt es: “Dieser jetzt BESCHLOSSENE Krieg gegen Deutschland ist ein heiliger Krieg. Er muß gegen Deutschland bis zu seinem Ende, bis zu seiner Vernichtung, geführt werden.” Durch die “New York Times” vom 7. August 1933 wurde diese Erklärung veröffentlicht. (zit.n. “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, siehe oben, S. 119).

      http://die-rote-pille.blogspot.de/2011/04/wer-begann-den-zweiten-weltkrieg.html

      So gesehen ist ja auch so unlogisch, das Jüdische Banker Hitler finanzierten.
      >>>>>>>>>>>>>>>>>

      Hitler und die NSDAP wurden nicht vom Bankenestablishment finanziert
      Im Herbst 1933 bot der Holländer J.G. Schoup dem Amsterdamer Verlag Van Holkema & Warendorf N.V. ein Manuskript und mehrere Begleitdokumente in derselben Handschrift an. Aus dem Material ging angeblich hervor, dass amerikanische, britische und niederländische Geldgeber Hitler mit erheblichen finanziellen Mitteln an die Macht gebracht hätten.

      Der Verfasser sei ein gewisser Sidney Warburg, ein Angehöriger einer reichen jüdischen Bankiersfamilie. Er wolle nicht persönlich in Erscheinung treten, sondern habe Schoup ermächtigt, die ursprünglich in englischer Sprache geschriebenen Eingeständnisse in niederländischer Übersetzung unter dessen Namen zu veröffentlichen. Im Wesentlichen ging es darum, dass Warburg Zahlungen ausländischer Geldgeber in Höhe von 32 Millionen Dollar an Hitler vermittelt habe.

      Der mit zahlreichen frei erfundenen Details ausgeschmückte Text erschien noch im Herbst 1933 unter dem Titel “De Geldbronnen van het Nationaal-Socialisme. Drie Gesprekken met Hitler door Sidney Warburg. Vertaald door J. G. Schoup”.

      Kurz nach der Veröffentlichung erfuhr der Verlag jedoch, dass ein Bankier namens Sidney Warburg nicht existierte. Schoup zog sich auf die Behauptung zurück, er habe sein eigenes Wissen unter dem Deckmantel einer Übersetzung veröffentlicht. Die Briefe des fiktiven “Sidney Warburg” an Schoup, in derselben Handschrift verfasst wie das Dokument selbst, hätten eigentlich dessen Echtheit bestätigen sollen. Nun stellte sich heraus, dass Schoup dem Verlag gefälschte Dokumente vorgelegt hatte.

      http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2012/06/hitler-und-die-nsdap-wurden-nicht-vom.html

      >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
      Wie der Reichskanzler Adolf Hitler die Unabhängigkeit von internationaler Zinsversklavung erreichte

      https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/09/26/wie-der-reichskanzler-adolf-hitler-die-unabhangigkeit-von-internationaler-zinsversklavung-erreichte/

      <<<<<<<<<<<<<<<<
      "Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte."
      Churchill zu Lord Robert Boothby, zit. in: Sidney Rogerson, Propaganda in the Next War, Vorwort zur 2. Auflage 2001, ursprünglich 1938 erschienen.
      Winston Churchill, Der Zweite Weltkrieg, Scherz, München 1960.
      Winston Churchill in seinen „Erinnerungen".

      "Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst."

      Generalmajor J.F.C. Fuller, Historiker, England (vgl. "Der Zweite Weltkrieg", Wien 1950)

      http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20090913105044AARP5Yh

      Und dann diese Rede:

      Also so gesehen verstehe ich nicht, warum er ein Verräter war.

      Gruß Skeptiker

      • Heinz Christian Tobler sagt:

        Grossartig! Danke für die sachliche und mit Quellen belegte Darstellung.

        • Skeptiker sagt:

          @Heinz Christian Tobler

          Bitte: Der Kommentar von der Veteran ist ja vom 14. November 2012

          => So gesehen kann der Honigmann ja so überraschend gar nicht wirklich gewesen sein.

          Gruß Skeptiker

        • "Nimm das!" sagt:

          Is´ ja schon gut. Seine Wende war weder überraschend, noch plötzlich – Ihr habt ja Recht.

          Sagen wir`s so, wer sich sein Geschreibsel/Gefasel durchgelesen/-gesehen hat, wird „plötzlich“ von der Wut „überrascht“ sein, welche in einem empor steigt (je nach Persönlichkeit und Empfinden, versteht sich).

          Besser?

        • Skeptiker sagt:

          @“Nimm das!“

          Hier ist noch so ein durchgeknallter.

          Jetzt geht’s los: Dieudonné verhaftet
          Mittwoch, 14. Januar 2015 , von Freeman um 08:00
          Willkommen im totalen Polizeistaat, wo ein Facebook-Eintrag ausreicht um verhaftet zu werden. So geschehen mit dem französische Komiker Dieudonné. Die Maske hat ihre Fratze verloren, die Faschisten schlagen jetzt zu, Frankreich steht quasi unter Ausnahmezustand, sie benutzen das Attentat gegen „Charlie Hebdo“ um die Meinungsfreiheit komplett zu unterdrücken, Massenverhaftungen sind in die Wege geleitet, wer die kleinste Kritik oder Widerspruch zur offiziellen Linie äussert landet im Knast, wir sind zurück im Jahre 1933!!!

          …………………………………………
          Die Nazis haben auch den Reichstagsbrand vom 27. Februar 1933 dazu benutzt um mit Sondergesetze jede Opposition mundtot zu machen und aus dem Verkehr zu ziehen. Damit wurden die Grundrechte der Weimarer Verfassung praktisch ausser Kraft gesetzt und der Weg freigeräumt für die legalisierte Verfolgung der politischen Gegner der NSDAP durch Polizei und SA. Die Reichstagsbrandverordnung war eine entscheidende Etappe in der Errichtung der nationalsozialistischen Diktatur. Das gleiche passiert jetzt in Frankreich mit dem neuen „Antiterrorsprachgesetz“ und wird auch zu uns kommen.

          Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Jetzt geht’s los: Dieudonné verhaftet http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/01/jetzt-gehts-los-dieudonne-verhaftet.html#ixzz3OsaKvUBO

          ======================================
          ======================================
          Zur Erinnerung!

          Der-zweite-30-jaehrige-Krieg-Teil-2

          Ab der 2 Minute geht es um den Vernichtungs-Vertrag der Juden gegen die Deutschen.

          =>
          Die USA traten in den Krieg ein, was bekanntlich zur Niederlage Deutschlands führte. Was danach passierte, wissen Sie ja. Nach Kriegsende kam es 1919 zur Versailler Friedenskonferenz. Auf dieser Konferenz nahm auch eine Delegation von insgesamt 117 Juden teil, welche von Bernard Baruch angeführt wurde. Woher ich das weiß? Nun, ich sollte es wissen, denn ich war damals auch in Versailles. Als man auf dieser Konferenz gerade dabei war, Deutschland zu zerstückeln und Europa neu aufzuteilen, sagten die Juden: „Wir wollen Palästina für uns.“ Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, zeigten sie den Teilnehmern die Balfour-Erklärung.

          Die Deutschen erfuhren erst hier in Versailles von der Abmachung zwischen den Zionisten und den Engländern. Erst in Versailles erfuhren die Deutschen, warum Amerika in den Krieg eingetreten war. Die Deutschen erkannten, daß sie den Krieg nur deshalb verloren hatten, weil die Zionisten Palästina um jeden Preis für sich haben wollten. Zu allem Überfluß wurden die Deutschen auch noch mit irrsinnigen Reparationsforderungen konfrontiert. Als sie diese Zusammenhänge erkannten, nahmen sie es den Juden verständlicherweise sehr übel.

          lichtinsdunkel.blogspot.de/2008/10/benjamin-freedman-ein-insider-wart.html

          Gruß Skeptiker

        • UBasser sagt:

          @Skeptiker, was diese Affen von ASuR schreiben, ist großer Quatsch, in Bezug aufs Deutsche Reich während der NS-Zeit. Man sollte denen mal die Frage stellen, ob sie denn überhaupt nicht wüßten, das gerade in der NS – Zeit absolute Meinungsfreiheit und keine Zensur herrschte? Wenn jemand den Führer oder die NSDAP beleidigt hat, dem wurde schon auf die Finger gehauen, aber bestimmt nicht mit Verfolgung!

          Alle was im Rahmen einer respektvollen Satire oder Ironie herüber kam, wurde geduldet. Dafür gibt es viel zu viele Zeugnisse. Auch rote und dunkelrote Lektüre durfte verbreitet werden. Eine Bücherverbrennung gab es nur symbolisch. Der Einzug jüdischer Kunst wurde gemacht, aber nie vernichtet! Es war nicht verboten jüdische Kunst zu besitzen.

          Wenn also diese Spinner von ASuR behaupten, in Frankreich würde nun Faschismus sein, würde sich vermutlich Mussolini im Grabe rum drehen!

        • Skeptiker sagt:

          @UBasser

          Dazu gibt es auch ein Kommentar, wo gefragt wird, ob der Freemann überhaupt eine Ahnung hat, wer da verhaftet wurde.
          ====================================

          Rauskopiert:

          Also wenn ich den Artikel von Schall und Rauch lese, dann komm ich zum Schluss dass sich der Blogtreiber/Artikelschreiber wohl nicht richtig mit Dieudonné und vorallem mit seinem werten Kollegen, Herrn Faurisson, beschäftigt hat….!

          Kann es sein dass der Anschlag auch gemacht wurde, um jenen, die den Jodlern und deren Geschichte(n) keinem Glauben schenken, Terrorgefahr zu unterstellen und in folge mit Justiz bekämpft werden?

          Quelle:
          lupocattivoblog.com/2015/01/14/false-flag-das-attentat-auf-charlie-hebdo/#comment-236059

          Gruß Skeptiker

          P.S. Hier ein neues Video:

          Adolf Hitler, the Man who fought the Bank

        • Zum original Faschismus gibt es hier eine gute Aufklärung:
          https://web.archive.org/web/20131004091024/http://wachtamrhein.info/schwarze-fahne/

          Die Welt dreht langsam durch, weil die Begriffe und dadurch das Denken nicht mehr stimmen.
          Hab heute einen Artikel eines Juristen über „Raubkunst“ gelesen (Raubkunst und Restitution – Überlegungen aus aktuellem Anlass, Aufsatz von Peter Raue; Vater war Halbjude laut Wikipedia). Wenn die Reichsregierung aus staatlichen Museen Geschmiere entfernt hat und versuchte es ins Ausland zu verscherbeln, soll es Raubkunst sein.

    • ….dazugelernt hast Du also gar nichts – richtig ?

  23. AMALEK sagt:

    der Artikel spricht mir aus der seele.
    mir ist fast das Abendessen wieder hochgekommen. das ist verrat pur was der liebe ernie da verbockt hat.

  24. "Nimm das!" sagt:

    Ubasser, dem gibt es (eigentlich) nichts hinzuzufügen!

    Ich war – trotz des Vorwissens über ihn – entsetzt, und kann gar nicht glauben, wie rapide sich der Wandel allgemein vollzieht. Es geht jetzt Schlag auf Schlag – und vor allem um die Ehre der Deutschen, nach der schon unendlich lange getrachtet wird.

    Ich habe mir hier schon so einige Fauxpas geleistet, für die ich zu gerne im tiefsten Erdboden versunken wäre (u. versinken würde*1), und ich mir deshalb selbst verboten hatte, hier auch nur ein einziges Mal noch irgendetwas loszulassen, aber das, diese unsäglich gräßliche Aufführung in Wort, Ton und Angesicht, könnte ich nie und `nimmer übertrumpfen – nie, weshalb ich mich hiermit auch zu Wort melde!

    Ich habe mich beim Lesen dieser, seiner Zeilen, dermaßen angeekelt gefühlt, daß ich dafür fast keine weiteren Worte mehr finde, außer die an „Ernielein“ (= weich im Bein):

    Ganz im „Ernst“: Du gehörst an die Wand oder feierlich an die Laterne, Du Sc****! Und mögest Du dabei den selben qualvollen Schmerz erleiden, den Deine eigenen Vorfahren durch dieselbe Verunglimpfung erlebt haben. Ein Schmerz, auf den Du mit Deiner unsäglichen Feigheit heute gespuckt, uriniert und gesc****** hast.

    Schäme Dich – Du widerlicher Verräter!(!!!)

    In höchster Verachtung

    ND

    Ps.: Ubasser: Für derart Volksverrat – eine ÖFFENTLICHE Häme der eigenen, ohnehin fast bis zur Unkenntlichkeit (physisch, wie psychisch) geschundenen Landsleute von einst und jetzt – gibt es keine „Toleranz“, Erpressung hin oder her. Halte mir die Pistole am Kopf und fordere von mir, daß ich sage, „die Juden haben Recht“ – und dann drück gerne ab!

    Eine derartige Forderung kann, will und werde ich niemals erfüllen – NIEmals.

    .

    *1) Ich möchte mich an dieser Stelle ernsthaft beim Lupo-Blog für unlautere, blödsinnige Verdächtigungen entschuldigen. Da sind „offenkundig“ die Pferde mit mir „durchgegangen“*2 und ich räzel noch immer, warum, weshalb und wieso.

    *2) Mein nun hoffentlich letztes*3 Wort hier, richte ich an Enrico:

    Nein, ich bin kein Jude, seit vielen, vielen […] Generationen nicht. Ich bin des Judes Feind, durch und durch – ein Preuße 😉 .

    *3) Vielleicht

    • UBasser sagt:

      Weißt Du @nimm das!, meine Gedanken sind im Grunde wie Deine und Enrico hat mich eigentlich auf diesen Beitrag hingewiesen. Selber lese ich selten beim HM, weil diese Seite hier mehr zum Urschleim zurück greift. Und ich sage immer und immer wieder, erst wenn die breite Mehrheit begriffen hat, daß die gesamte Geschichte über unsere Vorfahren erstunken und erlogen ist, erst dann kann man etwas ändern. Denn in der Wahrheit erkennen wir auch unsere Feinde!

      Ach, mein Gott, was solls, wenn wir uns alle Alles übel nehmen würden, wäre es schon dunkel auf der Welt! Egal ob wir uns Briefe schreiben würden oder hier im Internet uns unterhalten, fakt ist, dem geschriebenen Wort fehlen die sicht- und hörbaren Dinge. Smilis allein sind nicht wirklich ein Ersatz auf die Dinge, wie Aussprache-Stimmlage-Mimik. Damit sind sowieso Mißverständnisse vorprogrammiert. Also, laß Dich nicht unterkriegen – es wäre ja dümmlichst wenn wir einer Meinung wären….und langweilig dazu!

      • "Nimm das!" sagt:

        „erst wenn die breite Mehrheit begriffen hat, daß die gesamte Geschichte über unsere Vorfahren erstunken und erlogen ist, erst dann kann man etwas ändern.“

        Ubasser, genau das ist anscheinend der springende Punkt – bei mir.

        So ein Tag kann ganz schön anstrengend sein. Man schwimmt als leichender Einzelfisch durch Massenfluten gegen den „bunten“ Strom von Migranten, fetten und unsportlichen, vollkommen verblödeten und verwahrlosten Landsmännern, Konsumjüngern, Telefonzombies, durch Müll, Armut, Tierquälerei […] und unaufhörlicher Trommel-Propaganda an fast allen Orten, und kommt am Abend zum Ende der eigenen Batterien zur nüchternen Erkenntnis, daß man den natürlichen Leichplatz an der Quelle der Wahrheit wohl nie erreichen wird – und zu solchen „Klarstellungen“, die das Ausdürren meiner Art bezeugt.

        Da stauen sich die Eindrücke und man verliert schnell den Überblick, erstrecht wenn man zur Entspannung von all dem noch ein Gläschen Wein hinzufügt und die Sicht der Dinge manchmal auch dadurch verschwimmt (was nicht meine Ansprache an „Ernie“ betrifft oder meine „Witze“ über Annette).

        OK, vielleicht ist es kein Problem, vielleicht sogar auch normal, daß man mal aus der Reihe tanzt, aber – ganz im Gegensatz zu Ernst – habe ich noch so etwas wie Schamgefühl, und auch ein Gefühl für Recht und Unrecht, weshalb ich mich auch entschuldigen kann.

        Es gibt manchmal Momente im Leben, da sollte man von selbst einfach von der Bildfläche verschwinden und für eine gewisse Zeit untertauchen. Wann dieser Moment gekommen ist, entscheidet der Verstand, das Bauchgefühl. Diesen Bogen hat der „Honigmann“ aber nicht nur nicht erkannt, sondern auch überspannt. (Ohhh, diese Reimerrei nervt O_o 🙂 ).

        „fakt ist, dem geschriebenen Wort fehlen die sicht- und hörbaren Dinge. Smilis allein sind nicht wirklich ein Ersatz auf die Dinge, wie Aussprache-Stimmlage-Mimik. Damit sind sowieso Mißverständnisse vorprogrammiert.“

        Genau dazu versuche ich immer mal wieder zu animieren, weil das persönliche Gespräch im gemeinsamen Umgang durch nichts ersetzt werden kann, und wenn auch nur telefonisch. Darauf folgt aber gerne das Schweigen im Walde. Deshalb freue ich mich darüber, daß die „alte Frau“ sich nunmehr mit einer anderen alten Frau auf den Weg der Gemeinsamkeiten macht.

        (Die PLZ-Kennung im Pseudonym ist doch klasse, aber keiner führt sie!)

        Gruß aus Kiel (deswegen habe ich keine)!

        • "Nimm das!" sagt:

          „Man schwimmt als >leichender< Einzelfisch durch Massenfluten gegen den “bunten” Strom"

          Na klar, macht ja auch keinen Unterschied…

          Laichen:

          https://encrypted-tbn1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSmgMH4GqeuT-rznCiOfgQj4RB13R49894_2IFCgqM94qurdBe9Eg

          oder Leichen:

          Aber egal, der ganze Satz ist "fragwürdig", so wie Enrico diese auch einst stellte:

          "Was willst Du uns "damit" sagen?"

          Na, ist doch klar: "Gute Nacht!", Teil 3 (wirklich :mrgreen: )

          Hatte ich nicht gesagt, daß ich unkommentiert ins Bett gehe? – Kein Kommentar!

        • "Nimm das!" sagt:

          „Kein Kommentar!“

          Doch: Das zweite Bild habe ich „bewußt“ gewählt, oder sagen wir, es dient der „Aufklärung“.

        • UBasser sagt:

          Das Problem was Du beschreibst, @Nimm das! ist wohl jedem bekannt, der sich in Bezug Geschichte, Politik, Gesundheit und Umwelt sein Wissen erweitert. Man kommt sich eben vor, gegen den Strom zu schwimmen. Viele resignieren. Geben auf.
          Mein Rezept dazu ist, niemanden damit direkt zu konfrontieren. Bei bestimmten Umständen kann man dann vielleicht sagen: …und das glaubst du? Dann reichen manchmal ein zwei Sätze aus, um die Neugier zu wecken. Immer auf den Umstand achten, niemals in Hektik oder Situationen reden, wo jemand in Eile ist.
          Oder einfach nur bestimmte Zitate von Politikern aus unserer Geschichte wählen, die genau zum Thema passen. Den Namen der Politiker nicht sagen. Versuchen eine Diskussion zustande zu bringen. Am besten geht das, wenn man irgendwo in Ruhe sitzt, im Park auf dem Spielplatz mit den Kindern – dort geht es hervorragend übrigens! Denn die Bunzelrepublike macht ja Kinderpolitik der verheerenden Sache! Da kann man sich als Deutscher wahrlich schämen.

          Oder einfach mal ein paar Tage Computer-Abstinenz, das hilft auch neue Argumente zu finden. Das hilft aber auch, zu entspannen. Sich einmal hinsetzen einen schnulligen Film angucken, ein Buch lesen oder am Auto schrauben. Das Schlimme ist eigentlich, das man sein Wissen dazu benutzt, depressiv zu werden, oder weil man hinter die Kulissen geschaut hat, paranoid zu werden. Das passiert vielen.

          Daher immer das Maß der Dinge selbst bestimmen und für eigene Abwechslung sorgen. Sonst wird der Tag grau, auch bei schönsten Sonnenschein.
          Gruß

    • ….Dich wird die Geschichte einholen und dann räche Dich bitte nicht an Dir selbst !

      • "Nimm das!" sagt:

        .
        Daß Du Dich in der Tat noch traust, ausgerechnet hier Deinen Brief & Siegel-Verrat an allen Volksdeutschen – ob tot oder lebendig (auch den an meiner Familie(!)) – aktiv zu rechtferigen, das ist wirklich ein starkes Stück!

        Bis zu Deiner plötzlichen „Wende“ war ich ein Leser Deiner Blogs, bereits seit den Anfängen. Vieles bei Dir hat mir erst die Augen geöffnet, und Du willst mir bzw. uns nun erzählen, daß wir falsch gelesen oder Gelesenes falsch interpretiert haben etc.?

        Das ist noch dreister als Deine Anwesenheit hier, nach Deinen, nach diesen Schandworten – vollgeschmiert mit jüdischen Exkrementen -, die mir gestern das Blut in meinen deutschen Adern haben gefrieren lassen.

        Du bist eigentlich nicht mal mehr auch nur ein Hauch von Wort wert, das man an Dich verschwenden möchte, aber Du widerst mich an, und das will ich auch in aller Deutlichkeit an Dich loswerden, da ich sonst platze, Du elender Judenkuscher!

        Einen Galgen hast Du nicht verdient, deshalb ziehe ich den auch zurück. Du gehörst für den Rest Deines Lebens an den gleichen Ort, wo R. Hess elendig einsam vor sich hinleiden und -vergetieren mußte, bevor man auch ihn „befreite“.

        Du selbst weißt eigentlich sehr gut, daß der Kosmos alles und jeden zur Ordnung rufen wird – und das wird er. Schmore in der Judenhölle!

        Verachtenswerte Grüße – mit einen kräftigen Spuck auf Deine Füße

        ND

        Ps.: Du hast Dich selbst zerlegt und Dich durch den Wolf gedreht, also…

        „wie ein Stück Hackfleisch in der Theke , Auslegware zum verkaufen, zum verbraten freigegeben“

        … wie Deine intelligenteste Kommentartorin bei Dir im Hause so zu schreiben pflegt.

        https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/01/12/honigmanns-klarstellung-zur-zeit-33-45/#comment-523960

        • "Nimm das!" sagt:

          Ich habe die „Kugeln“ an der Wand vergessen, auch die nehme ich zurück und verwende sie anderweitig :mrgreen:

        • "Nimm das!" sagt:

          Anderweitig? Ich weiß auch schon wofür:

          „Das „Unwort des Jahres“ ist „Lügenpresse“: Eine Formulierung aus der dunkelsten deutschen Geschichte. Anhänger der Anti-Islam-Bewegung Pegida scheuen dennoch Vergleiche wie zu Zeiten des Nationalsozialismus nicht.“

          http://www.kn-online.de/In-Ausland/Panorama/Von-Wissenschaftlern-gewaehlt-Luegenpresse-ist-Unwort-des-Jahres-2014

          Re(d)aktionen werden derzeit ja immer beliebter, auch bei mir .mrgreen:

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          Ich antworte mal hier, völlig OT-auf deinen gestrigen/heutigen oder dazwischen^^liegenden Komentar, also die Antwort an mich.
          Da bin ich aber froh drüber denn bei manchem Komentar von dir, blieb mir mein schwarzer Humor im Halse stecken, will damit sagen, hat mich echt ins Wanken gebracht…scheinbar meiner fortgeschrittenen Paranoia zuzuschreiben 😦
          Nun ist der Fehler in der Matrix behoben und einem NEUanfang, steht nichts im Wege.
          Guten Abend

        • "Nimm das!" sagt:

          Guten Abend, Enrico!

          Es gibt Situationen, in denen man vielleicht Dinge vermutet oder sieht, die gar nicht da sind und deshalb auch Dinge äußert, die man im Grunde gar nicht so meint oder sagen will. Im Eifer des Gefechts kommt dann eines zum anderen.

          Wie Du Dich vielleicht erinnerst, so schrieb ich einmal einen selbstGEZeichneten „Witz“ nieder, der da Endete: „ein Jude“. Daß meine Witze aber nicht für jeden witzig sind, auch das haben wir gelesen, denn daraus wurden „Morddrohungen“ interpretiert. Weißt Du, jedem seine Meinung, ob es paßt oder nicht. Aber eines würde ich anhand von Meinungsverschiedenheiten niemals tun, einen Deutschen bzw. einer Deutschen deswegen nach dem Leben trachten. Ich freue mich sogar selbst über Silberfische und bin traurig, wenn ich ausversehen mal einen plattgemacht habe (was wohl der Grund dafür ist, daß sie mich verlassen haben und ausgezogen sind 🙂 ).

          Es liegt nicht in der deutschen Natur, zu morden und zu quälen – deshalb auch nicht in meiner.

          Meine „Witze“, also meinen Humor, nehme ich nicht zurück, aber, sollte Annette sie ernsthaft als Bedrohung verstanden haben, so sage ich ihr: „Entschuldige, das wollte ich ganz sicher nicht damit ausdrücken bzw. bezwecken!“

          Einen schönen Abend, Enrico, und Hrüße aus dem Kieler Kaff!

        • "Nimm das!" sagt:

          Nachtrag:

          „einen Deutschen bzw. einer Deutschen deswegen nach dem Leben trachten.“

          Auch Nichtdeutschen würde ich das nicht, selbst den Pseudoasylanten im Reich nicht – sie sollen von hier verschwinden und sich selbst versorgen oder niedermetzeln.

        • "Nimm das!" sagt:

          (Gähn) Nachtrag 2:

          Es gibt da allerdings so komische Gestalten, die da schon eher ins „Visier“ rücken:


          .
          :mrgreen:

        • "Nimm das!" sagt:

          Ach noch was, Enrico:

          Was ich mit dem „Kohl“ vor ein paar Tagen meinte, ist, daß die (fast) allgemeine Kohl“unverträglichkeit“ ein hervorragender Ausgangspunkt dafür ist, Stolpersteine “ zu „dekorieren“, sprich -> das „Gefällt-Dir-Bildchen“:

          https://nimmdas.wordpress.com/wp-admin/upload.php?item=1546

          „Kohl für alle – sie werden immer mehr!“

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          nimm das als Antwort @“Nimm das!“
          Tut mir Leid, erst so spät zu antworten, hatte grad nen wichtiges familiäres Telefonat…

          Ich bin der Meinung, zwischen uns stehen keine Balken mehr, daher kein Handlungsbedürfnis meinerseits-sprich: zb. eingeschnappt zu sein^^
          Ich perönlich würde es aber als heroische-deutsche und anständige Tat (Selbsterkenntnis) von dir empfinden, wenn du das, was du in deiner Antwort an mich über Annette geschrieben hast, IHR selber sagst!
          Versuch doch einmal mit ihr/Annette auf Ihrem Blog oder per @ drüber zu reden/schreiben…
          Man muß doch nicht immer einer Meinung sein aber als erwachsene Menschen, sollten wir doch mit solchen Unzulänglichkeiten umgehen können und trotzdem, miteinander auskommen.
          Außerdem finde ich, eine ENTSCHULDIGUNG gehört direkt an die ADRESSE von Annette und nicht über andere Medien 😉

          ps.: habe deine anderen Posts auch gelesen, bin aber grad zu faul zu antworten…..neee, habe grad fam. Probleme im Kopf.
          Gruß zurück

          pps.: ach ja, das eine verlinkte Bild zu deinem Blog, erfordert zum ÖFFNEN, daß du mir mal schnell deine Zugangsdaten mitteilst :mrgreen:

        • "Nimm das!" sagt:

          „pps.: ach ja, das eine verlinkte Bild zu deinem Blog, erfordert zum ÖFFNEN, daß du mir mal schnell deine Zugangsdaten mitteilst“

          Schooon wieder?! 🙄

          Was Annette betrifft, so weiß ich, daß sie hier mitliest. Aber Du hast Recht, sich an sie persönlich zu wenden wäre womöglich aufrichtiger – was ich aber auch selbst schon überlegt hatte, aber… .

          Nun gut, jetzt gehe ich aber erstmal mit meinem Hund raus an die frische Luft und danach irgendwann „kommentarlos“ ins Bett.

          Viel Erfolg für die Suche nach Lösungen für Deine persönlichen Probleme, wird schon – hoffentlich.

          Friede, Freude, Eierkuchen – wie schön 😉

          Gute Nacht!

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          Na dann „gute frische Luft schnappen“, ich habe es schon hinter mir ^^
          …bring das mit Annette in Ordnung—-> irgenwie denke ich, wartet sie auch drauf.
          Gute Nacht

        • AMALEK sagt:

          9/10 Schönheit bekam das auserwählte Völkchen von Gott persönlich.1/10 mußte für alle goijim reichen.bin ich froh zu 1/10 gehöre und demnach potthässlich bin.
          die buchenwaldschablone wird ich mir als Zielscheibe ausdrucken.da bereitet jeder schuß in die judenvisage einen hochgenuß der besonderen art……

        • @ nimm das: Du wirst Dich selbst richten – GARANTIERT –

        • Lass Deine leeren Drohungen sein. Du kannst hier niemand mehr einschüchtern, all Deine Vorhersagen sind bisher weitestgehend ausgeblieben, selbst Eichelburg hat dazu gelernt, aber posaunst weiter in die Welt hinaus, was kommen soll….
          Du bist menschlich keine Null, aber mittlerweile unberechenbar. Ich habe Dich auf Treffen gesehen, da hast Du, als es um Neger ging, gemeint, dass man den Begriff Nigger doch vermeiden sollte (richtig ! es ist abwertend), um dann auf andern Treffen von Kofnuken zu sprechen, Neger grundsätzlich als wilde und feige Gestalten zu brandmarken. Wenn dann ein Neger an den Externsteinen eine Lanze für dieses Land hier bricht, passt er Deiner Ernieschau gut ins Konzept ! Wir waren überall dabei ! Alles aufgenommen ! Deine Tischgespräche werden eines Tages mal veröffentlicht, dann kommt Deine wiederliche und hasserfüllte Art heraus ! Auf jeden Depp fällst Du herein und hofierst Ihn auf Deiner Seite als Messias, den Führer und andere kannst Du anpissen, weil dir das Wasser bis zum Hals steht ! Das ist Feigheit vor dem Feind und wenn sie Dich einbuchten wegen des 130ers, dann hast Du Volksverhetzung begangen. zwar anders als die BRD es meint, aber immerhin !

      • NasiChaim sagt:

        Wer das Vertrauen eines Germanen AUSNUTZT und $$$ kassiert, der wird am Ende wahnsinnig. Siehe Frau Katz Mir Sack aus Polen geboren.

      • NasiChaim sagt:

        Außer Juden wie solche mit Judennamen (Honigmann) soll es sogar noch normale Menschen geben.

        http://de.wikipedia.org/wiki/Barbara_Honigmann

        http://de.wikipedia.org/wiki/Honigmann

      • vorher Dich. „Auf die Menschlichkeit, das Miteinander, das füreinander einstehen, für die Liebe!!“

    • NasiChaim sagt:

      Wer kein Jude ist, ist selber Schuld. An allem. Immer locker bleiben. Wer mit Juden um den heißen Brei herumredet und dann beiläufig „die Juden“ erwähnt mit Janet Yellen, Shalom Bernabke, Alan Grünspan, der wird sehen, daß jeder Jude beim Theme Holohoax so tut, als hätte er das gar nicht gehört… 🙂

      http://de.wikipedia.org/wiki/Oliver_Polak

      Thema von Polaks Kabarettprogrammen ist seine Kindheit und Jugend als deutscher Jude im norddeutschen Papenburg. Dabei thematisiert er immer wieder das Verhältnis von nichtjüdischen und jüdischen Deutschen. Einer seiner bekanntesten Sprüche ist:

      „Lassen Sie uns ganz unverkrampft miteinander umgehen […] Ich vergesse die Sache mit dem Holocaust – und Sie verzeihen uns Michel Friedman.“ Oliver Polak vertritt einen selbstironischen und gleichzeitig gesellschaftskritischen Humor und versucht an die Tradition von (dem Königsberger Juden) Woody Allen, (dem Juden) Gerhard Bronner und (dem Juden) Karl Farkas anzuknüpfen.

      Das Phäonmen der Juden ist nämlich: am Ende lacht der Jude. Stichworte: schachern und Reibach machen.

      Und nun? Doch lieber ARD ZDF RUNDFUNKBEITRAGSSERVICE „bedienen“ oder doch eher die Eintrittsgebühren vom HONIGMANN STUDIO LIVE befriedigen? Wer wird beim nächsten Treffen der Auserwählten DEIN HERZBLATT sein?

      PS HERZ ist jüdisch, wie die Nobelpreisträger. „By the way“ – welcher Hobelpreisträger ist eigentlich KEIN Jude?

  25. spöke sagt:

    (Die Wahrheit tut zuweilen weh. Stimmt!)

    Das hätte Reemtsma damals auch sagen können..^^

    Ich verstehe aber auch nicht das euch die Meinung eines HM über diverse Themen sooo wichtig ist. Soll doch jeder selber über 33- 45 denken was er will.

    Das finde ich derzeit viel wichtiger.
    http://www.pravda-tv.com/2015/01/unehrliche-staatschefs-die-heuchlerparade-von-paris/

    Die Heuchler vom Dienst in Frankreich!!

    • UBasser sagt:

      @spöke, ja, denken ist die eine Seite, die andere ist, Unsinn zu verbreiten. Gerade der Honigmann hat anfangs und etwas später viel Aufklärung diesbezüglich gemacht. Es ist doch eine normale Sache, wenn ich etwas veröffentliche ohne meine Gedanken dabei einfließen zu lassen, egal ob ja, vielleicht oder nein, dann habe ich auch eine weitgehend gleiche Meinung. Und ich kenne die Meinung von Erni. Man kann nicht anderen etwas beibringen, ohne halbwegs davon zu überzeugt zu sein! Ich kenne Deinen Kommentar bei Erni, und nein, ich spucke weder Gift noch Galle. Es ist einfach die Wahrheit. Schau Dir dort den Kommentarstrang an, nun weißt Du, wer wohinter steht.

      Und noch mal, nur wer die WAHRE Geschichte kennt, kann etwas ändern! Lese Dir doch mal den Aufsatz „Das Schweigen Heideggers“ durch!
      Trete ich auf meine Ahnen, zerbricht meine Familie, meine Sippe mein Volk! Das die in der Zeit 33-45 alle richtig gemacht haben, kann doch bezweifelt werden, ja sogar kritisiert! Es muß und sollte immer mit Augenmaß gemacht werden.

      Ja, die Russen gehen anders mit ihrer Geschichte um. Sie treten nicht auf ihre Ahnen, sondern benennen die Schuldigen… die zumindest ins Konzept passen! Und außerdem ist es eine ganz andere Geschichte, ein ganz anderer Aspekt, mit dem man dort umgeht. Bei den Russen geht es nicht um die Verteufelung des eigenen Volkes! Das wollen wir mal festhalten!

      Es tut mir nur leid, das Erni so schnell aufgegeben hat. Leider. Lieber gibt er der Lüge Vorschub. Und wenn ich sehe, welche Werke dort präsentiert werden, kann ich nur sagen, der stecken wieder die demokratischen Spalter dahinter, wenn nicht gar mehr! Es geht nur ums spalten der Gesellschaft und das im Namen unserer Ahnen! Uns will man den Volksdeutschen Zahn ziehen… und Erni läßt sich dabei zum Handlanger machen. Und das ist traurig! Verrate mir nur, wie man sich von Geschichte und Historie – wenn man es ehrlich meint – distanzieren kann? Selbst wenn 100 Millionen Juden umgekommen wären, kann und muß man nach dem „WARUM“ forschen und nicht einfach sagen: Das war deren Plan! Lest und hört ihr geschriebenes und gesagtes! Ja, die Merkel erzählt auch viel und gemacht wird das Gegenteil!

      Ich nenne Erni’s Bekenntnis Verrat an Deutschland und am Deutschen Volke! Er hatte mit seiner Seite eine Verantwortung, die er jetzt verloren hat! Wir brauchen es nicht, weiterhin den Lügen Vorschub zu gewähren!

      • Skeptiker sagt:

        @UBasser

        Und wie gesagt, meine ersten Zweifel an der Honigschnute kamen auf, als er behautet hat, der Luftdruck hält uns auf der Erde. (Gravitation gibt es nicht, nein es ist der Luftdruck)

        Das ist ein Dummschwätzer, ein Marktschreier, ein Scharlatan.

        Früher wurden die Rentner mit der Verlockung: Sie haben gewonnen, zu solchen Veranstaltungen gefahren, um Rheumadecken und sonstigen Unsinn zu 2000 % überteuerten Preisen zu ergattern.

        Heute fahren Sie auf eigene Kosten zum Dummschwätzer, um sein Hirn-blöd-Honig zu kaufen und zu fressen.

        Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Ab der Minute 1 und 10 Sekunden.

          Wie entbeult man seine Lügen?
          =>
          KÄPT’N BLAUBÄR – ERSTE BEGEGNUNG MIT NUSSKNACKER, DAS WAR SEIN BESTER FREUND.

          Gruß Skeptiker

        • UBasser sagt:

          @Skeptiker, nun, ob Hohlwelttheorie oder andere Dinge in diese Richtung, ist meiner Ansicht nach, ein Glaube, vielleicht noch ein Thema für einen phantastischen Film. Das muß nicht Dummschwätzerei sein, gäbe es nicht hier und da Anzeichen, daß es auch so sein könnte. Nur ist die Wissenschaft nicht stehen geblieben, auch wenn viele Themen tabuisiert werden – oder als Pseudowissenschaft dargestellt wird. Die Hohlwelttheorie ist schon so alt, das man sie heute doch eigentlich zu den Akten legen kann.

          Wie ich bereits weiter oben versuchte zu erklären, das Erni seinen Lebensunterhalt mit seinem Blog verdient – sollte ich mich irren, revidiere ich auch gern – ist es anzunehmen, daß er auch erpreßt wird. Seinen Blog benutzt er, um seine Waren an „den Mann“ zu bekommen. Wahr ist allerdings auch, das Erni zu einer Leitfigur in der Aufklärerszene geworden ist. Mit seiner Offenbarung hat er den größten Teil seiner Leser verarscht!
          Ich selbst weiß nicht, ob ich ihm böse sein kann, oder ob es nur Enttäuschung ist… wie schrieb @nimm das!: es ekelte! Ja, so würde ich es auch bezeichnen.

          Zumindest haben wir aber noch viel mehr in Erfahrung bringen können: Schaut Euch genau den Honigmann-Artikel auf seiner Seite an, von oben bis UNTEN, dann erkennt Ihr etwas sehr Wichtiges! Und das ist doch mal etwas Gutes zur schlechten Nachricht! Mal sehen, wer darauf kommt 😉

        • …ich komm‘ nicht drauf. Gibt’s ’ne „Auflösung“?

        • P a u s e r, Enrico sagt:

          in ganz „deutsch“ wurden Stolpersteine installiert 😉

        • "Nimm das!" sagt:

          So, das meine ich:

          nimmdas.wordpress.com/2014/10/stolperstein.jpg

          Guten Nacht Teil 2 (letzter Teil).

        • Skeptiker sagt:

          @UBasser

          Würde ich mich Kachel-mann nennen, ich hätte da was richtig schickes.

          Dann klappt es auch mit der Nachbarin.

          =>

          Aber nein, er musste ja Wetter-Spinner werden.

          Gruß Skeptiker

        • AMALEK sagt:

          eine traumdusche….bringt mich direkt auf eine Idee……ob der honigjud in seinem bad wohl ein Hexagramm angebracht hat , welches vom Euphrat bis zum Tigris reicht?

        • …..Du weißt gar nichts, Reemtsma habe iCH 1986 selbst hochgehen lassen

        • NasiChaim sagt:

          Den Feind der Wehrmacht? Alle Achtung. Aber Achtung – am Ende fliegt sogar das HB-Männchen in die Luft.

        • m.ela sagt:

          @ Skepti – Du und ich wissen doch genau, daß die Honigschnute, wie du den nennst, noch nie etwas eigenes „behauptet“ hat. Copy & Paste heißt das Zauberwort, auf gut deutsch, er schmückt sich ausschließlich mit fremden Federn.

          Für das Verfassen eigener Beiträge reicht es anscheinend nicht oder auch mal zu einer Blogdiskussion, die mehr als aus einem Satz besteht (so wie z.B. hier von UBasser)

          Seit 2 Jahren tu ich mir seine Seite ja nicht mehr an, seit dieser dreckigen Geschichte mit G.Ittner. Was damals vom HM und Nußkacker abgezogen wurde, verdient nichts anderes als Verachtung! Pfui Deibel!

        • Skeptiker sagt:

          @m.ela

          Hier geht es ins Moor – Gebiet.

          Seit 2 Jahren tu ich mir seine Seite ja nicht mehr an, seit dieser dreckigen Geschichte mit G.Ittner. Was damals vom HM und Nußkacker abgezogen wurde, verdient nichts anderes als Verachtung! Pfui Deibel!

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/09/20/die-3-brandmauern-der-desinformation/#comment-11266

          Gruß Skeptiker

        • m.ela sagt:

          @ Skepti, jetzt bin ich ganz weit in’s Moor hinein marschiert – und wem muß ich dort über den Weg laufen?!?
          Du ahnst es sicher – dem Herrn GKT höchstpersönlich, der doch tatsächlich auch dort wieder einen neuen Juden enttarnt hat, nämlich den HeilRiWi.
          Ist man vor dieser Nervensäge denn nirgends mehr sicher? *grins*
          Jedenfalls Hut ab vor deinem Gedächtnis. Oder hast du ein besonderes Ablagesystem?
          Grüßle

      • spöke sagt:

        Die Geschichte und die Kern-Thematik sollte derzeit gar nicht (oder wenig) in Blogs berührt werden. Ich vergleiche das mal mit einem Apfel.
        Wenn du auf den Kern eines Apfel willst, so musst du immer von außen an den Kern.
        Das heißt du musst erst mal die heutige (schlechte) Zeit (die Apfelhaut) beseitigen.
        Bei 90% der heutigen Menschen löst du einen Pawlowschen Reflex aus, wenn die Thematik über 33-45 anders zur gegenwärtigen Meinung vermittelt wird.
        Es muss die Schale angegangen werden. Und das ist die derzeitige BRD Situation. Wir haben da heute Politische Leute am Werk, die sind schlimmer als man das derzeit ahnt.
        Und das ist weiß Gott wichtiger als eine Vergangene Geschichte derzeit zu Revidieren.
        Die Elite die heute am Werk ist, benutzt JEDEN Tag die VERGANGENHEIT als Waffe und legt sie für sich aus. Gleiches tut deren Gegenseite.
        Die SCHALE (das heute) muss angegangen werden ,damit man dann FREI und ohne Manipulation den Kern des Apfels beleuchten kann.

        • UBasser sagt:

          @spöke, Du beschreibst es selbst:
          „Die Elite die heute am Werk ist, benutzt JEDEN Tag die VERGANGENHEIT als Waffe und legt sie für sich aus.“

          Damit hast Du doch das Problem bereits angesprochen. Natürlich müssen wir auf den Zustand der BRD hinweisen und aufklären, aber das geht eben nur, wenn man die korrekte Genauigkeit der Vergangenheit beschreibt und aufzeigt. Denn die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft sind eine Einheit. Lügst du, dann wirkt sich das im jetzt genauso aus, wie in der Zukunft – und vielleicht noch schlimmer!

          Die BRD ist untrennbar mit dem Deutsche Reiche verbunden. Nicht so wie es vielleicht manche jetzt auslegen wollen, nein! Die BRD konnte nur erfolgen, weil man das Deutsche Reich zerstörte – und das nicht nur mit Bomben und Brandschatzung, sondern besonders durch Lügen und Intrigen. Die Mißachtung von Menschenrechten und die Mißachtung der Völkerrechte wurde mit der Zerstörung des deutschen Staates automatisch eine neue Legitimation des westlich-demokratischen Wertesystems (kurz: Konsumsystem) im hier und heute jeden Staat anzugreifen, deren Völker zu morden und sich die Beute untereinander aufteilend.

          @Spöke, nein, der Apfel ist faul und das Faule muß grundsätzlich heraus geschnitten werden. Die Gutmenschen werden das sicher irgendwann erkennen, weil sich die MainStreamMedien immer lächerlicher machen – so ziemlich mit jeder Meldung, die nicht in ihr Konzept paßt. Ob es viele Menschen verstehen, oder nicht, darauf kommt es meist gar nicht an, wichtig ist der Charakter den man an den Tag legt und bestimmte Ideale, die man besitzt und diese den anderen mitteilt und versucht zu erklären.

          Ich kann nicht die BRD erklären, ohne das ich auf die Zeit 33-45 zurück greifen könnte. Es wäre dann die halbe Wahrheit oder eine halbe Lüge. … und so funktioniert Aufklärung nicht!

        • Amita sagt:

          Am Ende all unserer eigenen Untersuchungen steht man alleine da. Vielleicht ist das aber ehrlicher. Wenn Freunde so leicht zu verlieren sind, was sind sie dann noch wert? Wir kommen alle von so verschiedenen Enden und das Puzzle ist nicht leicht zu lösen. Beweise wurden gefälscht und andere Beweise zerstört. Das war schon immer so und verändert die Geschichte. Es ist nicht einfach den Salat zu verdauen und Rohkost ist nicht jedermans Sache,

          Das Problem ist schon das Menschen allegemein es nicht ertragen können wenn andere anders denken… das sieht man an den Demos da draußen wo Haßgülle ergossen wird auf unschuldige Demonstranten die sich um die Zukunft sorgen…. es ist so merkwürdig, egal was wir untersuchen als Mensch, wir waren da nirgendwo dabei und können nur beobachten… selbst bewiesene Tatsachen können wir nur beobachten und trotzdem meinen wir was glasklar zu wissen… dabei ist Propaganda und Manipulation so einfach zu durchschauen.

          Wir schauen uns die Quellen an und die Quellen haben von anderen oft verlogenen Quellen geborgt. Manche Quellen die wahr sind werden nicht ernst genommen und andere Quellen die keinen hohen Wert haben werden regelrecht angebetet und von Generation zu Generation von dummen Professoren kopiert. Das nenntt sich dann ein Expertwissender, zum Kotzen sind diese Brocken von angepassten Menschen, die meinen ein Studium gebe ihnen Expetenwissen in einem winzigen Mikrobereich des Universums, wurde was Kleines entdeckt und das is alles… unsere Politker haben oft sogar keine Abschluß und sind nur Darsteller in der Kulisse des lancierten Weltgeschehens.

          Diese Welt ist ein Irrenhaus. Das Andersdenken ist aber schon alleine deshalb unfassbar da man es nicht anfassen kann. Taten zählen… das Wort ändert sich dauernd. Sogar die (un)heiligen Schriften unterliegen der fanatischen Endzeit-Veränderung: „der Zweck heiligt die Mittel.“

          Der Druck den dieses System der Meinungsfreiheit antut ist pervers, denn wir sind ja gar nicht meinungsfrei und noch weniger können wir Andersdenkende selber ertragen, weil wir seelisch ungeschult sind und keine Geduld oft haben, obwohl auch die andersdenkenden Menschen gerne ein Bierchen drinken – oft sogar ähnliches essen. Wir sind kein Stück weiter als unsere Eltern und Urgroßeltern…nichts haben wir weiter entwickelt wenn wir uns selber nicht klarer sehen können in dem Geflecht einer Matrix, die wie BORG von Startreck Enterprise, alles Leben aussaugt und auf Wahrheit und Lüge keine Rücksicht nimmt. Alles was von Vorteil ist wird genutzt und dabei gehen sie über sogar Kinderleichen, wenn es sein muß.

          Im gemeinsamen Gespräch könnte man das was man beobachtet hat, und wir alle haben was anderes entdeckt, (siehe z.B. Gladio) mitteilen und frei erläutern, vorausgesetzt da ist keiner vom Verfassungschutz dabei der uns was anhängen will was unwahr ist. Man muß vorsichtig sein, dennn die Idiotenfeinde wollen uns allen was anhängen. Sie beten einen Feind förlich herbei um ihn zu benutzen um Kontrolle über die angstbessessene Gesellschat zu erlangen.

          Es ist einfach nur noch schwer Vertrauen zu haben. Deshalb verlasse ich nuch auf Taten.
          Wir werden einander erkennen an unseren guten Taten. Ein mißverstandener Mensch kann uns helfen beim Autounfall, nicht wahr?

          Letztendlich sind wir auf uns alleine gestellt… aber gerade das ist es was das System will, uns alle isolieren, damit wir kraftlos werden und einsam: nur nicht zusammenkommen., denn das ist eine große Gefahr, und niemals gewollt, koste es was es wolle.

          Die Welt liebt ihre erlogene Geschichte, was das Resultat von psychologischer Kriegsführung in Form von Gehirnwäsche ist, egal was wahr war. Deutsche lieben es scheinbar sich selber los zu werden. Na, Klasse. Aber eines weiß ich, die Menschheit wird niemals besser ohne die Deutschen… ihre Versklavung wird voranschreiten — nach Plan, eben weil der Genozid an Deutschen zugelassen wurde, genau nach dem Motto, „besser die Deutschen sterben aus als wir.“ Die Menschheit wird zu schwach werden, wenn sie nicht nach der Wahrheit sucht um die Lügner der Erde entmachten, denn wir Deutsche (egal ob links, rechts, bunt oder idiot) sind nun mal das schwarze Schaaaaaf einer immer mehr verdummenden Menschheit, denn die Menschheit ist es die ihre Versklavung ausmacht und zugelassen hat. Blöder kann es gar nicht kommen. Ohne die Deutschen zu sehen für das was wahr ist, wird die Menschheit verblöden, denn sie ist blind und stolpert über sich selbst.

          Schön blöd wer was glaubt und nicht selber sehen lernt. Sehen lernen braucht Geduld, aber die Zeit rennt uns davon. Wir giften uns weiter an… schade! So ist es gewollt und wir sind weiterhin alle brav in der Blödenmatrix.

          Sich in die Zeit von damals rein zu versetzen…ist nicht leicht, aber wir können versuchen uns ineinander hinein zu versetzen und das ist ein guter Anfang.

          Ich jedenfalls sehe, daß auch heute die Elite, die Verantwortlichen, kein deut besser sind als das was sie an Deutschen so brav und konditioniert hassen und vor Menschenverachtung triefen… was können sie uns je geben? Krieg – Krieg – Krieg ist alles was sie können unter den Stichworten der Freiheit und Demokratie, sind sie des Mordes schuldige Kriegsverbrecher, was macht sie besser als das was sie so pavlowhaft-reflexartig selber am meisten verachten? -was immer die Deutschen sind, und die meißten wollten Frieden schon immer und ihre Ruhe haben, die einfachen Leute sowieso – die Politiker und ihre Denkfabriken ertrinken aber in geistiger Engstirnigkeit und kriegsgeiler Mordlust + die NWO ist ihr Gott.

          Sie haben aus den Leiden der Geschichte nichts gelernt und deshalb verachte ich sie aus tiefster Seele, was auch mir weht tut, denn ich will gar nicht so denken, kann mir aber nicht helfen.

          Dennoch, ich habe lieber keine Freunde im Leben als Leute die die Konditionierung nicht durchschauen und das tun die Wenigsten, weil sie an sich selber zu verhaftet und unglücklich stecken und kleben bleiben. Nichts wurde je kapiert, egal wie viel man meint zu wissen.

          Es ist wichtig sich selber der beste Freund zu werden, denn kaum einer hilft einen, der in der Engstirnigkeit gefangen ist. Ein Freund erlaubt es schon das der andere Freund Dinge nicht so sieht wie er sie sieht – auch wenn er und keiner was selber glaubt und vieles unwahr ist, was aber wichtig ist, ist das man miteinander redet und den Dialog in Anspruch nimmt… nur so kann man versuchen wahrhaftig zu verstehen und wenn nicht ist auch gut. Dieses vorwerfen von Verrätertum ist verfrüht, denn die Taten belegen ja das Gegenteil.

          Auf die Taten kommt es an egal wie irregeleitet ein Mensch zu SEIN SCHEINT.
          Sicher würde ein Herr Jesus es hier auch so sehen. Was wissen wir voneinander wirklich und wer urteilt gerecht? Deutsche wissen wie es sich anfühlt ungerecht und falsch geurteilt, verurteilt und abgeurteilt zu werden. Darauf sollte man nicht reinfallen.

  26. Arkturus sagt:

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  27. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG sagt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt.

  28. Tobi sagt:

    Tja, auch wenn ich es bedauere das schreiben zu müssen: Ich habe es es euch doch gesagt.

    Obwohl ich diese extreme Kehrtwende nur als Flucht nach vorne deuten kann.

    • UBasser sagt:

      @Tobi, natürlich -nein- hoffentlich ist es nur eine Flucht nach vorn. Denn wenn ich mir überlege, welche Arbeit Erni gemacht hat, kann ich mir kaum vorstellen, das solcher Unsinn seinen Ernst ist! Warten wir mal ab, was folgt. Mann hätte ja nichts dagegen, wenn es so formuliert hätte, daß seine Aussagen eine Auflage sind. Irgendwie kann man es immer verklickern. Daher – abwarten und Tee trinken.

    • P a u s e r, Enrico sagt:

      …fortgeschrittene Senilität, kann man nicht als Flucht nach vorne bezeichnen! Ich weiß ja nicht, ob du Ernst K. persönlich kennst? Der Blogbetreiber hier und meine Wenigkeit, haben aber schon mit ihm gemütlich zusammen gesessen und kennen ihn privat, aus ganz anderer Richtung.
      Für mich hat sein Verrat schon vor ca. 1,5 Jahren angefangen, nämlich als er auf seinem Blog, vehement die Existenz des DEUTSCHEN REICHES leugnete—> auf welches er aber bei mir zuhause (unter Zeugen) angestoSSen hat…….soviel mal dazu!

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,891,115 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: