Ein Leserbrief. Schockierend. Aber nicht verwunderlich!

83

20. Februar 2015 von UBasser


Diesen Brief erhielt ich vor einiger Zeit. Ich möchte ihn weder kommentieren, noch irgendwie in Form etwas hervorheben. Jeder kann sich ein halbwegs klares Bild über den Zustand bei den Betreuern und den Sozialarbeitern machen.

Hallo liebe Macher von Morbus Ignorantia!
Heute möchte ich einmal meinen ganzen Mut zusammen nehmen um diese Worte zu Papier/PC zu bringen. Seit einer geraumen Zeit bin ich schon Leser von Morbus Ignorantia. Ich stehe nicht hinter jedem, was auf Ihrem Blog berichtet wird. Irgendwie bin ich mal auf Ihre Seite gekommen und fand einige Themen sehr interessant. Einen Kommentar zu schreiben, getraute ich mir bisher nicht. Es wurde ja auch so berichtet, daß man keinen Kommentar schreiben brauchte. Mein Mut wurde beflügelt, als ich laß, daß man durch die Teilnahme bei der PEGIDA seine Arbeit verlor oder verliert. Es ist einfach schockierend, was in dieser Gesellschaft geschieht.

.
Seit vielen Jahren bin ich in diesem „Asylgeschäft“, so wie es treffend bei Ihnen bezeichnet ist, als Betreuer tätig. Anfang der 1990iger Jahre kamen zumeist aus der ehemaligen Sowjetunion Asylsuchende. Am meisten waren es Rußlanddeutsche, welche ihre Wurzeln irgendwann in Deutschland hatten. Es waren fast alle anständige und vernünftige Menschen, welche eben durch ihre Herkunft in der ehemaligen Sowjetunion kaum große Chancen im Beruflichen und Gesellschaftlichen hatten. Die Arbeit mit ihnen war interessant, ich lernte damit auch viele Bräuche und Gepflogenheiten aus „ihren“ Regionen, aber auch alte deutsche Traditionen, welche hier schon längst nicht mehr gelten. Sie haben sie sich bewahrt, über Jahrzehnte und auch Jahrhunderte. Eine sprachliche Barriere gab es, denn das Deutsch, welches sie nur heimlich lernten, war so „verschlissen“, daß man selbst als Deutscher genau hinhören mußte, was sie sagten. Von den damaligen Asylantenkindern, grüßen mich heute deren Kinder und ein Gespräch über das Leben findet dann meistens statt. Einige dieser Menschen sind jedoch restlos entwurzelt. Sie kommen mit den deutschen Gepflogenheiten überhaupt nicht klar. Einige sagen mir auch, daß man in Deutschland nur allein ist. In der ehemaligen UdSSR wurden sie zwar wie Aussätzige behandelt, aber es gab in ihrer Gemeinschaft einen sehr starken Zusammenhalt. Jeder konnte sich auf den anderen verlassen. Nach der Wende in der UdSSR wurde das Verhältnis zu den direkten Einheimischen wesentlich besser, aber sie hatten sich daran gewöhnt, auf sich selbst gestellt zu sein, Vertrauen untereinander zu genießen. Gerade ihre Welt brach mit der Übersiedlung nach Deutschland zusammen. Für viele war also der Fakt: Hierbleiben und sich erneut daran zu gewöhnen, oder wieder zurück gehen. Einige von Ihnen taten das letztere. Ich stehe mit sehr wenigen Leuten von Damals noch heute im Kontakt.

.
Für mich ist es wichtig, sich solcher Menschen anzunehmen, ihnen zu helfen und den Weg in ihre Zukunft aufzuzeigen. Die Arbeit machte mir sehr großen Spaß, schon deswegen weil ich sah, es ward nicht umsonst. Natürlich gibt es auch aus ihrem Kreise Menschen, die hier in Deutschland straffällig geworden sind. Aber das ist eher der Ausnahmefall. Fast alle gehen einer Arbeit nach und leben ihr Leben, ob es nun nach ihren Vorstellungen ist, zeigt mir auch bei Gesprächen immer wieder ihre Unzufriedenheit. Nicht die, das sie selbst oft weniger vom Leben haben, als sie sich es vorgestellt hatten. Es ist die politische Unzufriedenheit.

.
Als die ersten Flüchtlinge aus dem ehemaligen Jugoslawien hier eintrafen, änderte sich die Lage schlagartig. Die Flüchtlinge begannen zu fordern. Mir wurde stets vorgeworfen: Komm gib! Schließlich hat Deutschland und die NATO unser Land zerbombt. Natürlich habe ich mich nicht von deren Forderung einschüchtern lassen, denn es wurde doch ganz anders im Fernsehen gesagt. So versuchte ich ihnen als guter BRD-Bürger es so zu erklären, daß doch nicht wir oder die NATO die Schuld hätten, sondern die kriminellen Leute und Politiker in Jugoslawien.

.
Ich selbst wurde christlich erzogen, die konkrete Konfession spielt dabei keine Rolle. Es ist die mir vermittelte christliche Mildtätigkeit, die auch mein Leben prägte und mich entscheiden ließ, für und mit Menschen arbeiten zu wollen. So halte ich es in meiner Familie auch. Das heute meine Familie jeden Tag besorgt um mich ist, wenn ich Arbeiten bin, liegt nicht nur allein daran, daß wir hier Muslime in Unmassen aufnehmen, sondern daran, daß wir versuchen ihnen unsere Werte und unsere Gesellschaftsnormen aufzuzwingen. Wenn wir diese Massen an Muslime aufnehmen, müssen wir aber auch damit zurechtkommen, daß wir einer für uns sichtbaren kriminellen Energie gegenüber stehen, deren wir nur Habhaft werden, wenn wir konsequent Flüchtlinge nach einer bestimmten Zeit wieder ausweisen müssen. Es ist unverantwortlich von den Politikern die Flüchtlinge mit Geld zu übergießen und sie als Konsumenten auszustatten. Wir brauchen uns nicht wundern, wenn stets die Polizei einen Flüchtling nach dem anderen zur Vernehmung wegen massenhaften Diebstahls und etwas später sie zum Einmarsch ins Gefängnis abholt. Und danach brauchen wir uns auch nicht wundern, wenn ihnen im Gefängnis das Einmaleins der Kriminalität beigebracht wird. So gern wie ich Menschen in der Not helfe, lasse ich mich aber nicht ausbeuten und von vielen Muslimen bedrohen und beleidigen.

.
Es ist fast zum Alltag geworden, daß mich die Muslime anspucken, oder beleidigen. Auch mit dem Messer werde ich bedroht, oder auch zusammengeschlagen. Der Staat dem ich angehöre, gibt mir keinen Schutz. Bei Gerichtsverhandlungen bekommt man dann zu hören, selber schuld! Man hätte es wissen müssen. Meine Familie ist deswegen um mich sehr besorgt, weil hier auch nicht der eigene Staat hinter einem steht!

.
Die Unvernunft und Verantwortungslosigkeit der Politik/Politiker wird wiederum sichtbar, wenn man sich die neue Gesetzeslage anschaut. Hatten bis zum 31.12.2014 die Flüchtlinge ein eingeschränktes Bewegungsrecht – meisten nur den Ort, plus den angrenzenden Landkreisen, so wurde diese Verordnung zum 1.Januar 15 aufgehoben. Es steht nun auch keine Melde-Adresse mehr im Ausweis der Flüchtlinge. Es ist ein Skandal ohne Gleichen!

.
Vielleicht denkt man nun, wenn ich so negativ eingestellt bin, dann sollte ich meinen Beruf wechseln. Und warum sollte ich das? In den Startlöchern stehen nämlich andere Kaliber, die den Flüchtlingen sofort die Hilfe zur Ergaunerung jedes möglichen und gar unmöglichen Fördergeldes vom Staate behilflich sein werden. Wir sehen es jeden Tag, wie gerade solche Leute, ich denke, es sind Antifaleute und die, von der Linkspartei. Mein christlicher Glaube sagt mir, ich soll Menschen in Not helfen. Es kann aber nur eine Hilfe zur Selbsthilfe erfolgen. Die Flüchtlinge sind hierhergekommen, weil sie sich durch uns Hilfe erhoffen. So dachte ich. Nein, es ist eine gezielte Ausbeutung der deutschen Staatskasse. Grundsätzlich bin ich für die Hilfe an Menschen, die sie benötigen. Aber ich bin ganz und gar nicht für ein buntes Deutschland, Frankreich, Holland oder Europa. Es ist nicht im christlichen Sinne, eine Multi-Kultur zu errichten, der christliche Sinn ist Respekt und eine religiöse Toleranz. Mehr nicht. Deutschland und Europa waren noch nie muslimisch. Das darf sich niemals ändern, wir sind es unseren Kindern und Kindeskindern schuldig! Die Bewahrung unserer Religion, Sitten und Bräuche können und dürfen nicht von den deutschen Politikern verhindert werden.

.
Politisch gesehen, war mir die linke Politik eigentlich immer die bessere. Doch nun ist es so, daß sich die linke Politik dermaßen zur schlechten Seite gewechselt ist, das es für mich schon nicht mehr vertretbar ist, eine solche Partei zu wählen. Wir haben hier regelmäßigen Zoff mit Gruppen der Antifa und anderen Vereinigungen die in diesem politischen Spektrum angesiedelt sind. Dabei kann ich sogar die kirchlichen Verbände noch nicht mal ausnehmen. Es ist eine pure Schande, welche sich für alle Christen in Deutschland offenbart. Das alles hat bereits nichts mehr mit Mildtätigkeit zu tun. Die Flüchtlinge kommen hierher, weil ihnen alles in den Hintern geschoben wird. Und das spricht sich auch dort herum. So wie mich mehrere Flüchtlinge gefragt haben, wo denn nun ihr Begrüßungsgeld von 5000 Euro wäre, hat mich auf die Sache aufmerksam gemacht.

.
Vor einiger Zeit waren Bilder und Videos von Asylheimen im Internet veröffentlicht. Von welchen Heimen das ist, spielt dabei keine Rolle. Es gibt tausende von Heimen in Deutschland. Zig private und semiprivate Betreiber. In allen Heimen sieht es so aus! Es gibt keine Unterschiede! Die Frage nach Kriegsflüchtlingen beantworte ich neuerdings so: Wenn es Kriegsflüchtlinge sind, wo sind dann ihre Familien, Kinder und Frauen?

.
Es kommen tausende, wenn nicht gar hunderttausende männlicher Flüchtlinge im Alter von 18 bis 40 Jahre monatlich in Deutschland an. Die wahren Zahlen wird wohl keiner erfahren! Ich laß den Beitrag auf Morbus Ignorantia, welcher beschrieb, wie die Asylantenindustrie funktioniert. Ich kann natürlich nicht sagen oder gar bestätigen, ob es genau so oder ähnlich funktioniert, aber ich kann es mir gut vorstellen.
Wir Betreuer und Sozialarbeiter werden seit dem Erscheinen von Bildern im Internet nur noch von den Vorgesetzten schikaniert. Wie lächerlich sich alles anhört, was wir täglich erleben, ist schon ein weiterer Grund, warum ich meinen Mut zusammen nehme und diese Zeilen schreibe. Selbstverständlich möchte ich meine Arbeit nicht verlieren, denn sie ist mir wichtig. Aber Einwendungen unsererseits werden nur noch abgewehrt. Man sagt uns bereits: …und wenn die Asylanten verlangen, das wir ihnen den Hintern wischen sollen, dann sollten wir es tun! Damit überschreiten selbst die Betreiber dieser Heime die Grenze der normalen menschlichen Hilfsbereitschaft, daher denke ich, daß der Artikel über die Asylindustrie die Wirklichkeit widerspiegelt.

.
Nichts hat mehr mit einer menschlichen und einer sozialpädagogischen Arbeit zu tun. Fehlgeleitete Politik, falsche Hilfsbereitschaft und auch falsche Humanität läßt die Menschen, welche sich die Sozialpädagogie auf die Fahnen geschrieben haben (und zum dem noch studiert haben!) , werden zu dummen und dienenden Sklaven degradiert. Die Bilder, Videos und andere negative Aussagen über die Asylheime sind alle wahr. Auch die Aussage, daß es kaum Kriegsflüchtlinge gibt. Es sind meistens Wirtschaftsflüchtlinge, oder Leute die in ihren Ländern wegen krimineller Machenschaften gesucht werden. In ihren Ländern sind es Diebe, Drogensüchtige, Alkoholiker, Vergewaltiger oder in den noch schlimmeren Fällen Mörder. Viele besitzen weder Anstand noch Moral. Man kann aber auf keinem Fall alle Menschen so titeln. Doch durch diese Masseneinwanderung wird der einzelne Flüchtling auch nur zur Masse. Pauschale Meinungen entstehen – sind oft richtig, aber treffen auch nicht auf jedermann zu. Uns aber dann unmenschliche Arbeitsweisungen zu geben, läßt erkennen, mit welchen Mitteln um jeden einzelnen Flüchtling „gekämpft“ wird. Die Flüchtlinge sind für die Betreiber der Asylheime eine Geldquelle, wofür sie selbst noch nicht mal die Finger krumm machen müssen, denn das ist nur bei den Betreuern der Fall.

.
Unser Alltag läßt eine soziale Arbeit mit ihnen gar nicht mehr zu. Wir haben nur ihnen den Dreck nachzuräumen, die eingetretenen Türen und Fenster, Lichtschalter, Lampen, Wasserhähne – eigentlich das gesamte Inventar und Immobilie zu reparieren. Man wird voll gepöbelt, wenn man Leute die nicht zur Einrichtung gehören, des Hauses verweist, man wird zusammengeschlagen, bedroht und bespuckt und in den milderen Wutausbrüchen nur beleidigt. Da fliegt einem schon mal ein Messer entgegen, zwar nur ein Messer vom Mittagstisch, was keinen großen Schaden anrichten kann, aber immerhin blaue Flecke verursacht. Es werden die neuesten Handys und Smartphone geholt, bei sämtlichen Versandhäusern Unmengen an Waren bestellt – und selbstverständlich nicht wird bezahlt! Er kommen massenhaft die Pakete und danach massenhaft Mahnungen bis hin zu „gelben Briefen“. Meistens werden diese nicht mal geöffnet, sondern gleich in den Müll geworfen.

.
Täglich kommt die Polizei in die Häuser um für Ruhe zu sorgen. Hin und wieder werden Kontrollen der Polizei gemacht, um den Drogenkonsum in den Häusern zu reduzieren. Deutsche Mädels fallen am häufigsten auf diese Gigolos herein. Sie kaufen ihnen das, was sie wollen. Unlängst wurde bekannt, daß ein Mädchen, welches von einem Muslim schwanger war, bestialisch ermordet wurde. Das ist kein Einzelfall!!! Oftmals haben sie andere Methoden um jemanden umzubringen, ohne ein Aufsehen zu erregen, oder das zu erreichen, was sie möchten.

.
Unsere Rentner und hilfsbedürftigen Menschen (in häuslicher oder stationärer Pflege) werden behandelt wie ein Stück Vieh. Das zumeist nur angelernte Personal bekommt Minuten für diese Arbeit und Minuten für jene Arbeit. Das sich ein allein liegender Mensch vielleicht einmal unterhalten möchte, wird von den privaten Pflegediensten nicht im Ansatz berücksichtig. Dabei ist es so wichtig, gerade pflegebedürftigen Menschen, die auch sozialen Belange haben, wie eine Unterhaltung oder ein Gedankenaustausch zu ermöglichen. Ja, unsere soziale Kompetenz ist komplett verlorengegangen. Unsere Menschen, welche uns geboren, erzogen und uns ihr Wissen vermittelt haben, behandeln wir wie ein Stück Holz. Unsere Gesellschaft ist zerstört.

.
Den Flüchtlingen stecken wir alles vorne und hinten rein. Selbst auf die Kosten unserer eigenen Arbeitslosen! Christliche Moral und Werte unserer Gesellschaft sind verlorengegangen.
Noch eine letzte Sache. Hin und wieder sind auch Moslems darunter, mit denen man sich unterhalten kann. Der Hinweis auf die Vernichtung des Christentums ist in ihrem Glauben fest verankert. Für die normal gläubigen Moslems spielt das ebenso eine Rolle, wie für die fanatischen! So ziemlich unter allen Umständen halten sie ihren Glauben ziemlich genau ein! Es zeigt sich besonders am gesamten Verhalten uns gegenüber.

.
Ob Sie meinen Brief veröffentlichen wollen, weiß ich nicht. Dieser Brief ist kein Frust, es ist ein Hilfeschrei. Niemand soll sich an den Flüchtlingen auslassen, nur die Politiker sind gefordert. Die Flüchtlinge müssen wieder ihrem Heimatland zugeführt werden. Sie werden hier gänzlich entwurzelt und damit beginnt für sie die Spirale der Kriminalität. Eine Hilfe zu geben, zur Selbsthilfe ist die bessere Variante, als ihnen mit aller Macht unser Geld und unserer Integrität aufzudrängen. Wir provozieren in unserem Land einen Krieg gegen uns selbst! Ist denn die Politik so dämlich?

Viele Grüße
M.

..

Ubasser

83 Kommentare zu “Ein Leserbrief. Schockierend. Aber nicht verwunderlich!

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG sagt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

  2. goetzvonberlichingen sagt:

    Pardon.. Arier-NACHweis sollte es heissen..
    …aber eine Ahnentafel oder Ahnen-Spass tuts auch…würde Guido Jim Knopp(f) sagen.
    Eine Grabplatte mit den Daten drauf… diese zum „BRiD-gungsamt“ zu tragen, könnte nur Obelix..und der war ein Franzos…

  3. derschelmderboesesdabeidenkt sagt:

    • goetzvonberlichingen sagt:

      Ponerologie

      Was ist das Böse?
      Es ist die Abwesenheit von Empathie, Barmherzigkeit, Milde und Gnade.
      GvB

      In der Theologie und Psychologie..ist die Ponerologie (aus dem Griechischen poneros, „Böses“) das Studium des Bösen.
      Die Frage aller Fragen:Warum gibt es Leid und Kriege?

      Politische Ponerologie..
      Auszüge:
      Psychopathen, Narziss, Egotisten, Schizoide, Sadisten(In Gesellschaft, Gruppen, Politik)
      Die Verkümmerung der natürlichen kritischen Fähigkeiten in Bezug auf pathologische
      Menschen gereicht einer Freigabe für ihre Aktivitäten und wird gleichzeitig zu einem
      Merkmal für ein Bezeichnen der betreffenden Verbindung als ponerogenisch.
      ——
      Psychopathie evtl.durch?
      Genetische Defekte,..Mumps, Bluterkrankheit, Farbblindheit, Kinderlähmung, Epilepsie, Alkoholismus, Drogen.., Schockerlebnisse
      (siehe kranke Politiker usw..)
      ——
      Je größer und je wahrer die ursprüngliche Ideologie ist, desto länger kann sie jenes Phänomen, das
      ein Produkt bestimmter degenerativer Prozesse ist, vor der öffentlichen Kritik verbergen und
      nähren. Es besteht bei einer großen und wertvollen Ideologie die Gefahr, dass Kleingeister zu
      Faktoren einer solchen vorausgehenden Degeneration werden, die später das Tor für eine Invasion durch pathologische Faktoren öffnen

      ———-
      Der Prozess der Ponerisation
      Die Beobachtung des Prozesses der Ponerisation verschiedener menschlicher Vereinigungen
      während der gesamten Geschichte führt unweigerlich zum Schluss, dass der erste Schritt eine
      moralische Verdrehung der ideellen Inhalte einer Gruppierung ist. Bei der Analyse der
      Kontamination der Ideologie einer Gruppierung bemerken wir zunächst eine Infiltration durch
      fremde, vereinfachende und doktrinäre Konzepte, wodurch die Vereinigung jeglicher gesunder
      Unterstützung für das Verständnis der menschlichen Natur beraubt wird, und auch des Vertrauens in
      sie. Dies ebnet den Weg für die Invasion durch pathologische Faktoren und die ponerogenischen Funktionen ihrer Träger.

      ————–
      Wenn drei ‚Egos‘ regieren – Egoismus, Egotismus, und Egozentrik, dann verschwindet das
      Gefühl von sozialen Verbindungen und der Verantwortlichkeit gegenüber anderen Menschen und
      die betreffende Gesellschaft spaltet sich in Gruppierungen, die zueinander immer feindlicher
      werden. Wenn eine hysterische Umgebung aufhört, die Meinungen eingeschränkter, nicht-wirklichnormaler
      Menschen von den Ansichten normaler, vernünftiger Personen zu unterscheiden, ist der
      Aktivierung pathologischer Faktoren verschiedenster Art Tür und Tor geöffnet.

      Wenn eine beliebige Gesellschaft es
      nicht schafft, unter ihren ethnologischen und politischen Umständen den Zustand der Hysterisation
      zu überwinden, kann eine gewaltige, blutige Tragödie die Folge sein.
      (Aus: politische Ponerologie -des Bösen)
      ———————–
      Jakobinische Psychopathen:
      Beispiel Ukraine(Kiever Putschisten)..
      Ein immer stärker werdendes → Netzwerk von Psychopathen und ähnlichen Individuen beginnt
      schrittweise zu herrschen und die anderen zu überschatten. Charakteropathen, die bei der
      Ponerisation der Bewegung und bei der Vorbereitung der Revolution eine ausschlaggebende Rolle
      innehatten, werden ebenfalls eliminiert. Anhänger der revolutionären Ideologie werden skrupellos
      in eine ‚konterrevolutionäre Position gedrängt‘. Nun werden sie aus ‚moralischen‘ Gründen
      missachtet – aus der Perspektive der neuen Kriterien, deren paramoralische Essenz sie nicht
      verstehen können, da sie sich dafür nicht in der Position befinden. Es folgt nun eine gewalttätige
      negative Auswahl aus der ursprünglichen Gruppe. Die inspirierende Rolle der essenziellen
      Psychopathie wird nun ebenfalls gefestigt; sie verbleibt für die gesamte Zukunft dieses
      makrosozialen pathologischen Phänomens kennzeichnend.
      ———————-
      Pathokratie,
      …. ist die Bezeichnung für ein Regierungssystem , in dem eine kleine
      pathologische Minderheit die Kontrolle über die Gesellschaft normaler Menschen übernimmt.
      Solch ein Regierungssystem kann nur untergehen.
      In einer Pathokratie müssen sämtliche Führungspositionen (bis hin zu Bürgermeistern,
      Abteilungsleitern in Gemeinden, leitenden Polizisten und dem Personal in Spezialeinheiten der
      Polizei, sowie Aktivisten der pathokratischen Partei) von Personen ausgeübt werden, die
      entsprechende psychologische Abweichungen(Psychopathen, Narziss, Egotisten, Schizoide, Sadisten) aufweisen, die in der Regel vererbt werden. Solche Leute machen jedoch nur einen kleinen Prozentsatz der Gesamtbevölkerung aus, was sie für
      Pathokraten noch wertvoller werden lässt.

      Unter solchen Umständen kann sich kein Bereich des Lebens normal entwickeln, sei es nun
      Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Technologie, Verwaltung und so weiter. Eine Pathokratie
      paralysiert schrittweise alles…..
      Bis zum Untergang!

      Eine Pathokratie überlebt dank des Gefühls der Bedrohung durch die Gesellschaft normaler
      Menschen, wie auch anderer Länder, in denen die verschiedensten Formen der Systeme
      normaler Menschen bestehen bleiben. Für die Herrscher ist deshalb das an der Spitze bleiben das klassische Problem von ‚sein oder nicht sein‘.
      Die Pathokrat(Inn)-en(Bienenkönigin und ihr „Stab“) brauchen die Massen(Bienenvolk), irgendjemand soll ja für diese die Arbeit machen..

      von Andrzej M.Lobaczewski..

      Aus der Sicht eines Psychologen entdeckte er psychisch kranke Strukturen
      in den Regierungen und schlüsselte diese bis ins Detail auf.
      Während die moderne Psychologie von der Bezeichnung „Psychopath“ bereits
      abgerückt ist und dieses Phänomen nun als unter der Bezeichnung
      „Persönlichkeitsstörungen“ behandelt, hat Andrzej Lobaczewski sich die Mühe
      gemacht das Phänomen Psychopathie detailiert zu typisieren.
      Über diese Typisierung gelingt es ihm aufzuzeigen, das unterschiedliche
      Psychopathien unterschiedliche Machtstrukturen erlangen können und somit
      zur Führungsinstanz von Institutionen oder eben ganzer Staaten aufsteigen
      können. Dies geschieht unbemerkt, da es in der Gesellschaft kaum Instrumentarien
      gibt, die dieses Phänomen aufdecken, bzw. erkennen könnten.

      Letztlich will Lobaczewski klarmachen, dass etwa 6 % der Menschen eine der
      diversen Psychopathien aufweisen. Die Tatsache, dass diesen Menschen ein
      Gewissen fehlt, macht sie gefährlich. Zum einen kann ein Mensch ohne Gewissen
      sehr leicht in die Machtelite aufsteigen, weil er in der Lage sich den Weg nach
      oben auch mit Mitteln, die wir als böse bezeichnen würden, zu bahnen.
      Ist er in den Machtzentralen angekommen, kann er dort gewissenlos agieren.
      Da solche Menschen manipulativ sind und auch „über Leichen gehen“, schaffen
      sie sich dort ein Umfeld, welches aus ähnlich gestrickten Leuten besteht. Nach
      und nach entsteht so eine „böse Machtstruktur“.
      Lobaczewski beschreibt weiter, wie die „normalen Menschen“ mit einem solchen
      System klarkommen und dass diese z.T. erheblich leiden.
      Um dieses Thema wissenschaftlich zu kategorisieren nennt er es Ponerologie.
      234 Seiten..
      [PDF]Politische Ponerologie.pdf – Die Aufdecker
      http://www.dieaufdecker.com/index.php?action=dlattach;topic=451.0;..
      —-

      Als Beispiel für solch eine Gruppe folgt der Hinweis auf die pathokratische Gruppe der CIA-SCIEntology!

      • goetzvonberlichingen sagt:

        CIA–> Scientology—> OSA(=Sektengeheimdienst!) und MK-Ultra!
        Wie ein Krake alles unterwandert und weiter will. ..z.B. Politiker, Wirtschaftsbosse..ganze Firmen.
        Eine griechische Tragödie und die Aufdeckung der Scientology in Griechenland.
        Hier wurde erstmals klar, das Scientology von der CIA aufegbaut, geführt, benutzt wird..
        um höchste Stellen in den jeweiligen Ländern auszuforschen..und zu bedrohen.
        Die beschlagnahmten griechischen Akten der Scientology-Frontorganisation Center of Applied Philosophy of Greece oder KEPHE (Zentrum für angewandte griechische Philosophie)….öffneten ein vollkommen neue Sicht auf die CIA–> und Scientology.
        Den Griechen war die Aufdeckung zu verdanken..das dies auch auf andere Länder zukommen kann wie z.B. Russland..
        Ein Dokument belegt eindeutig, dass die CIA Anfang 1995 eingegriffen hat, um die Ermittlungen der Griechen gegen Scientology – teilweise sehr erfolgreich …zu torpedieren..
        Auch in Russland schwärmten während der Jelzin-Ära..aus.Die russische Gesellschaft wurde sehr schnell durchsetzt von amerikanischen, jüdischen Gruppen, westl.Sekten , CIA -Agenten u. Scientology…. sowie der Soros-Gruppe(Seine NGO’s, Funk-und TV-Stationen in Russland)
        CIA-Scientology ist seit einiger Zeit auch in der Ukraine..:
        Jazenjuk ist zurzeit ein hochrangiges Mitglied der Sekte und hat ein »Auditing-Level« von OT-6. Seine Schwester Alina Petrowna Steele (alias Alina Jones), Bürgerin der Vereinigten Staaten, steht ebenfalls mit der Church of Scientology in Verbindung. Steele ist in dem Zweig in der Stadt Santa Barbara (USA, Kalifornien) aktiv…
        In der Slowakei.. ist Andrej Kiska….ein hochrangiges Mitglied der Sekte..und somit auch an der Leine der Hauptfirma..C.I.A.!
        —-

        Die totalitären OSA-„Richtlinien“ sagen im Grunde alles aus:

        Ziel 1: Den Feind bis zum Punkt der völligen Auslöschung der Popularität berauben.
        Ziel 2: Kontrollübernahme oder Ergebenheit der Leiter oder der Eigentümer aller Nachrichtenmedien.
        Ziel 3: Kontrollübernahme oder Ergebenheit wichtiger politischer Persönlichkeiten.
        Ziel 4: Kontrollübernahme oder Ergebenheit derjenigen, welche die internationalen Finanzen überwachen.
        Ziel 5. Ein Neubeleben der Gesellschaft, in der wir operieren.
        Ziel 6: Erreichen einer überwältigenden öffentlichen Unterstützung.
        Ziel 7: Das Nutzen … ähnlicher Gruppierungen als „Verbündete.“

        „Legitimiert“ wird das jeweilige Vorgehen (vor allem bei den Zielen 1 bis 4) durch folgende interne Scientology-Vorgabe:

        „Feind: Regel für Unterdrückerische Personen anwenden. Freiwild. Darf seines Eigentums beraubt oder (in jeder Weise durch jeden Scientologen) verletzt werden, ohne dass dies disziplinarische Folgen für den Scientologen hat. Darf hereingelegt, verklagt, belogen oder zerstört werden.“

        Die meisten Scientologen kennen diese Scientology-„Zielvorgaben“ nicht – Mitglieder des Büro für „Spezielle“ Angelegenheiten (OSA) schon …
        Centrum ist Clearwater(Stadt in Californien) Sie ist bank-rotta, da Scientology die ganze Stadt „besitzt“ und keine Steuern zahlen muss (Als sogenannte „Kirche“…)

        http://www.wilfriedhandl.com/blog/tag/cia/
        http://www.forum.exscn.net/showthread.php?33044-Scientology-the-CIA-amp-MK-ULTRA
        http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/f-william-engdahl/ist-washingtons-mann-der-ukrainische-ministerpraesident-arsenij-jazenjuk-mitglied-von-scientology-.html

        Wer setzt sich z.B für Scientology ein?

        David Miscavige!(Chef)
        George Soros
        Hillary Clinton,
        Tommy Davis
        Kirstie Alley
        John Travolta
        Tom Cruise
        Jazenjuk(Ukraine)
        Andrej Kiska(Slowakei) und viele andere .. indoktrinierte, gutgläubige Prominente… mit MACHT, Einfluss…und GELD.

  4. Wolgaolga sagt:

    „Vertrauen ist eine Oase im Herzen, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird.“
    – Khalil Gibran – Quelle: http://natune.net/zitate/autor/Khalil%20Gibran

    • Die herrschenden Ideen einer Zeit waren stets nur die Ideen der herrschenden Klasse.

    • Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüt einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volkes.
    – Karl Marx – Quelle: http://natune.net/zitate/autor/Karl%20Marx

    “Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft”
    – Aristoteles –

    • Modernes Toleranzverständnis – Feigheit vor der Wirklichkeit der Unterschiede…
    – Elmar Kupke – (*1942), deutscher Aphoristiker und Stadtphilosoph

    „Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal“
    – Friedrich Wilhelm Nietzsche – (1844 – 1900), deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

    „Die Toleranz ist ein Kind des Unglaubens; die Forderung der Gewissensfreiheit, als Recht gesetzlicher Staaten und verfassungsmäßig regierter Völker, ist ein Teil jenes Werkes der Zerstörung und Umwälzung, welche die moderne Wissenschaft bezeichnet und die Ruhe Europas bedroht“
    – Friedrich Julius Stahl – (1802 – 1861), eigentlich F. J. Jolson-Uhlfelder, deutscher Rechtsphilosoph und Politiker

    „Toleranz ist eine Falle die wir uns selber bauen“
    – Erhard Blanck – (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

    „Toleranz ist die Maske der Ohnmacht“
    – Larry LeFlaneur –

    „Wer die Menschen ruinieren möchte, braucht ihnen nur alles zu erlauben“
    – Napoleon I. Bonaparte – (1769 – 1821), französischer Feldherr und Politiker

  5. UBasser sagt:

    Liebe Leserschaft,
    ich halte diesen Brief für einen realen Hilfeschrei. Es ist widersinnig diesem Menschen, der sich hier offenbart, etwas Böses anzudichten. Ich halte viele Kommentare hier für unangebracht und zynisch.

    Es ist gut, das es auf der Welt Menschen gibt, die sich auf ihre Fahnen geschrieben haben, anderen Menschen zu helfen. Wenn es noch im Zusammenhang der christlichen Mildtätigkeit ist – und auch diese Worte benötigen keiner Diskussion – ist es mehr als nur ein freundlicher oder gar politisch korrekter Akt! Es gibt Menschen, sie haben Güte, ihr Leben leben sie für die Hilfsbereitschaft. Und das kann und darf hier nicht von den Kommentatoren abgesprochen werden.

    Jemanden im humanen Sinn zu helfen, bedarf keiner Politik. Es ist eine Form von Moral mit einer gewaltigen Portion Ehre! Das sollten die Kommentarschreiber hier unbedingt beherzigen!
    Danke!

    PS: Bitte liebe Leserschaft, es ist gemeint, wie es geschrieben ist. Also nichts hinein interpretieren, was auch nirgends zu lesen ist!

    • goetzvonberlichingen sagt:

      Sehr richtig.. einfach,.. ein Hilferuf. Und wenn er nicht von M. geschrieben worden wäre.. dann würde es ein anderer tun.
      Barmherzigkeit kennt keinen „Aufkleber“.. etc. das ist einfach universal..

  6. Paul Hess sagt:

    Judland den Juden!!!

    • Fleischer sagt:

      Wie meinst Du das?

    • @..“Fleischer“ ..
      schrieb folgenden Blödsinn
      und greift uns – dito UBasser – wie ein weiterer primitiver Troll an:
      (…) Liegt es daran, daß ihr Juden seit und hier auf dem Blog das altbekannte Spiel
      vom guten und bösen Bullen abspuhlt, damit die Nichtjuden weiter getäuscht werden???
      (…)
      Somit dürfte klar sein, daß auch dieser Blog verbrannt ist, weil sich hier das System eingehakt hat und die eigentliche Dominanz besitzt!

      Ps.: mal im Schreibstil der (Rechteinhaber/In lt. BGB § 1 – als beseelte Menschen..!) fabuliert :
      Ihr DEUTSCH, müsst die Fresse halten denn WIR haben immer Recht! PUNKT…
      …ist es DAS, was IHR euch alle wünscht?
      Zitat aus: https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/02/20/ein-leserbrief-schockierend-aber-nicht-verwunderlich/#comment-15369

      Unser Kommentar:
      „Fleischer“ ..
      Wer hier um 03:36 & 04:12h in der Nacht solchen bösartigen Schwachsinn schreibt,
      zudem des DEUTSCHEN NICHT WIRKLICH MÄCHTIG IST – sollte sich besser NICHT
      einmischen in eine rein menschliche Befreiung von einem miesen Troll – Punkt..!

      Deine offenkundige LÜGE – „Schreibstill“ – gegen uns, führen wir mal auf DEINE Krankheiten
      Paranoia & Konfabulation zurück, DU solltest grundsätzlich keine PREUSSEN beleidigen, die
      fackeln nicht lange DICH zu entlarven und reissen DIR die Maske vom Gesicht – Punkt..!
      Hast DU das richtig verstanden..?!
      MfG = Mit fröhlichem Grinsen & 😀

  7. Mit Verlaub & Gruß an UBasser..!

    >> AUDEMUS JURA NOSTRA DEFENDERE – Wir wagen es, unsere Rechte zu verteidigen. <<

    So behandeln uns bekannte Blogbetreiber für gewöhnlich:
    http://sommers-sonntag.de/?p=11638#comment-32099
    ————————————————————————-
    Beobachtung der Zerstörung dieses Forums..

    ++ WIE ENTLARVT MAN TROLLE & SYSTEMLINGE DER ÜBELSTEN ART..?! ++

    WIR haben schon die arglistigsten Trolle & U-Boote entlarvt und versenkt –
    hier haben wir einen besonders hartneckigen Kandidaten, der sich "Germania" nennt..!
    Vermutlich ein jüd. Spion, der seinen Haß auf DEUTSCHE nicht verbergen kann.. 😦
    (siehe die üble Hetze auf seiner dubiosen website & hier in div. "Beiträgen"..)

    Er/Sie/es hält sich für Jesus und hat hier sogar "Jünger", welche ihm die Füße lecken..
    meint er über das Wasser laufen zu können – *grins* ..???

    Aufgrund mangelndem Intellelekt verraten "er" & Co. durch haßtriefende "Antworten" auf
    ganz seriöse Fragen oder Feststellungen ihre wahre Herkunft & übelste Charakterzüge..

    Hier sind schriftliche Beweise "ff" – für jeden Leser leicht erkennbar:

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/02/04/die-gutmenschen-werden-von-europaischen-sturmen-gebeutelt/#comment-15032

    .."er" antwortet auf eine gezielte Anfrage an den Blogbetreiber & hetzt gegen UNS..!

    Hier desinformiert er offensichtlich & mit Vorsatz – beschimpft den Autor des Leserbriefes:

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/02/20/ein-leserbrief-schockierend-aber-nicht-verwunderlich/#comment-15294

    ..und erhält eine seriöse Antwort mit Aufklärung von uns..!

    WER UNS ALSO PER BEWEIS(EN) & ARGUMENT(EN) BELEGT – DASS WIR HIER WIE VON DEM "DUMMSCHWÄTZER Germania" BEHAUPTET DESINFORMIEREN schreiben, sollte die Karten auf den Tisch legen..

    WIR können jede unserer Aussagen zu div. Themen de jure belegen..

    Das sei seinen "Judas-Jüngern" gesagt:

    “..blandum laudatur a malis mendacium, bonis honesta fert exitium veritas..”

    “..Schmeichelnde Lüge wird von Schlechten gelobt,
    ehrenhafte Wahrhaftigkeit bringt den Guten das Verderben..” [Phädrus, fabulae 1, 24]

    Trotz Allem – ein erholsames Wochenende..!
    MfG & 🙂

  8. Alte Frau sagt:

    Der Teufel steckt im Grundgesetz: Der Art. 3 (Gleichheit) oder: Warum manche gleicher sind

    Veröffentlicht am 28.01.2015
    Die bekannt gewordenen Äußerungen über andere Religionen vom Pastor der St. Martini-Gemeinde, Olaf Latzel, haben für Empörung gesorgt. Interessant ist die Stellungnahme des Pastors ab 2.50 Min. Ein richtiger Pastor und kein Pfaffe. Dieser Pastor hat Mumm in den Knochen und steht zum christlichen Glauben, zur Bibel. Die bunten sich gläubige Christen nennenden Gutmenschen sind empört – tja, wenn man sich nie richtig mit der Lehre von Jesus Christus beschäftigt und stattdessen für mehr Toleranz, Humanismus und anderen Blödsinn auf die Straße geht.

  9. Germania2013 sagt:

    Lieber Schreiber!
    Die Politiker sind gefordert, schreiben Sie. Sie haben die doch gewählt?

    Haben Sie jemals in Ihrem Leben ernsthaft darüber nachgedacht, was falsch läuft? Aber weit sind Sie dabei nicht gekommen, oder?
    Man muss doch erkennen können, was falsch läuft, wenn man solche Erfahrungen macht. Wieso machen Sie Ihre Arbeit noch,die doch sogar für Sie erkennbar, zur Vernichtung der wenigen noch vorhandenen REst-Deutschen führt? Wieso spielen Sie den Handlanger der „Regierung“ und des dahinter steckenden Systems?
    Helfen Sie doch Menschen, die Ihre Hilfe benötigen, das sind zb. obdachlose DEUTSCHE. Und nicht diese Scheinasylanten. Was ist daran so schwierig, Ihr Verhalten zu ändern? Wieso benötigen Sie als erwachsener, erfahrener Mensch Hilfe? Die Lage ist doch klar, oder was ist Ihnen daran noch unklar?

    • *…mania2013*
      Einspruch vs Deiner „Falschaussage“ i.d.S. **Sie haben die doch gewählt**

      KEIN „DEUTSCH“ HAT SEIT 1949 jemals eine Partei oder Person gewählt – Punkt..!
      Ist das so schwer zu begreifen..?!
      🙂
      In der FIRMA BRvD-Treuhand kann NIEMAND wählen – Personal schon gar nicht..!
      Das hat Recht(§)wissenschaftler Prof. Dr. H.H. von Arnim in seinen Sachbüchern festgestellt:

      „Die Deutschlandakte“ klärt auf:
      Die Deutschland-Akte

      Merke wohl:
      „Das Recht muß nie der Politik, wohl aber die Politik jederzeit dem Recht angepaßt werden.“
      – Immanuel Kant, deutscher Philosoph (1724-1804) –

      Ein sehr wertvoller Kommentar:
      Wulff bestätigt die Postdemokratie – Mitbestimmung nicht vorhanden ..!

      BRD – Wahlrecht ist verfassungswidrig (BVerfG 25.07.2012 ) ! ! !
      (S. Links b. Anmerkung z. Video)

      Brauchst DU als Desinformant noch mehr eindeutige offenkundige Beweise..?!

      MfG & 😀

      • Germania2013 sagt:

        Du bist hier der Desinformant, das haben wir längst festgestellt.

        Wer, wie der Briefeschreiber, zu blöd ist, zu kapieren, was läuft, darf sich nicht auf weitere Desinformanten,wie du einer bist, reinfallen.

        Leider ist das Internet voller Typen, wie du einer bist, kein Wunder, dass die Leute nicht wissen, was sie machen sollen. Das schlimmste ist, dass ihr denen noch erzählt habt, sie sollen nicht mehr wählen gehen. Und eure Reichsbürgerscheiße hat dann den Rest der Leute so dermaßen verunsichert, dass die gar nix mehr machen. Und ergo ändert sich auch nichts. Prima, Auftrag erfüllt, du Desinformant!

        • Wolgaolga sagt:

          JEDER der wählen geht, legitimiert die Zerstörer des deutschen Restvolkes für ihre Taten!
          Aufgemerkt: legitimiert ist etwas grundsätzlich anderes als LEGALISIERT.
          Legitimiert ist jede Putzfrau usw. für ihre Arbeit – durch ihren Dienstherrn/Arbeitgeber.
          Bestelle ich ein Getränk im Café, ist die Bedienung legitimiert, mir das zu bringen und dafür die JEWro zu kassieren.

          Alles auf der SHAEFsgesellschaft BRD-Folie – sozusagen das Kondom über dem DR – ist illegal! JEDE/R der/die in der SHAEFsgesellschaft BRD selbst auf dem kleinsten Nenner mitmischt, ist im System drin, bzw. als geländegängig und systemkonform installiert.
          Das System wird beherrscht, überwacht, kontrolliert von den Feindmächten des deutschen Restvolkes. Die örtliche Vertretung im Freigehege des Nathan Yahoo-Landes (DE) ist die sog. Regierung samt allen nicht rechtsfähigen Vereinen; andere sagen „Parteien“.
          Wer da zu Wahlteilnahmen rät….. 🙄
          Wenn niemand an Wahlen teilnehmen würde und seine Stimme in der Urne versenken, fiele das Kartenhaus eher früher als später zusammen.

        • Germania2013 sagt:

          Das ist Quatsch. Es werden immer Menschen wählen gehen. Wer so einen Unsinn verbreitet und verbreitet hat, hat aktiv an Deutschlands Vernichtung mit gewirkt. Gratuliere euch für eure Dummheit. Oder gezielte Desinformation, um die Menschen zu verwirren. Ihr habt es geschafft und vollbracht. Jetzt ist es zu spät, jetzt ist nichts mehr änderbar. Aber vor Jahren wäre es noch möglich gewesen.

          Ja ja das System ist illegal, weiß ich auch alles, aber dem Deutschmichel bringt ihr das NIE bei. Den hätte man vor Jahren noch anders überzeugen können, jetzt ist es vorbei, zu spät, dank eurer Desinformation. Jetzt geht Deutschmichel noch nicht einmal mehr in ausreichender Zahl (millionen) auf die Straße dank eurer Desinformation. Man hätte auch gegen das illegale System über Wahlen was ändern können – vor Jahren, sogar voriges Jahr noch wäre das möglich gewesen, es hätte einen Aufschrei und Meuterei gegeben hätte Deutschmichel anders gewählt. Ihr habt es versaut. Ich weiß schon warum ich so vielen – den meisten – im Netz nicht traue, weil ihr nur MIST verbreitet. Spinner-Mist, Reichsbürger-Mist, Hitler-Mist, da ist nichts von Substanz, nichts, was in der Realität Bestand hätte, was ihr verbreitet ist NUR Desinformation.

        • Wolgaolga sagt:

          Wie kann denn ein durch und durch illegales System durch Wahlen geändert werden?

        • Germania2013 sagt:

          Du hast aber nicht verstanden, was ich geschrieben habe, dass man Bunzelmichel niemals verklickert kriegt, dass das Land besetzt ist? Du hast nicht verstanden, dass gerade der Aufruf zum Boykott der Wahlen das Gegenteil dessen bewirkt, was es eigentlich bewirken soll weil Michel niemals kapiert, was hier in diesem Land seit langer Zeit vor sich geht. Solange Michel glaubt alles sei legal, wird er auch wählen gehen wenn er dariin eine Alternative sieht Und er wird immer glauben alles sei legal. Wenn man ihn dann verunsichert in dem man sagt, das stimme ja alles nicht und mit x verschiedenen Reichsbürgerbewegungen ankommt und der angeblich tatsächlich oder doch nicht existierenden Tatsache des angeblich tatsächlich oder doch nicht irgendwie handlungsunfähigen sogenannten „Deutschen Reiches“, und neuerdings gibts ja wieder was neues nettes, womit man die Leute verwirrt, dem angeblichen Wegfall der Besatzung in der ehemaligen DDR, also ihr treibt jede Woche ne neue Sau durchs Dorf, in wessen Auftrag eigentlich?

          Nur damit die Leute nicht auf die Idee kommen, das einfachste der Welt zu tun: Diesen Mist abzuwählen.
          Auftrag erfolgreich ausgeführt. Patient tot. Wenn die nächsten Wahlen kommen ist alles gelaufen.

        • Wolgaolga sagt:

          Die Masse der DummDEUTSCH ist nicht aufzuwecken; die laufen narkotisiert durch die Gegend und wollen mit nichts belästigt werden. Die sind schon überfordert, wenn man ihnen 2 einfache Fragen stellt. Nach 3 Jahren erfolgloser Versuche, denen etwas näher zu bringen, habe ich aufgegeben. Man wäre wirklich bescheuert, Energien zu verschwenden um denen etwas von Wirklichkeiten oder Wahrheiten zu sagen. Mich nerven die Dummis manchmal schon wenn sie blöd gucken und atmen. Wegen dieser Trottel ist/bleibt alles wie es ist.

          Mit Reichsbürgerbewegungen habe ich auch nichts am Hut, außer dass ich Deutscher nach dem Reichsbürgergesetz vom 22.07.1913 bin. Was die Besatzung der DDR angeht – da haben die Russen sich zurückgezogen, richtig. Seitdem hampelt da auch das Westgefidl zwecks ausplündern rum (Art. 133 GG). Was sich jedoch jederzeit wieder ändern kann….
          Die Mittis haben sich ja auch willig einsacken lassen – gegen Begrüßungsgeld und Bananen.
          :mrgreen:
          Die „Nazi-Gesetze“ wurden nie wirksam außer Kraft gesetzt, weil das nur das Deutsche Volk und die von ihm bestellte Regierung tun kann.
          Das hat auch die Sowjetunion eingesehen und am 5.5.55 die Rechtsordnung des Deutschen Reichs im Gebiet der DDR wiederhergestellt.

          http://www.verfassungen.de/de/de45-49/kommissionsaufloesung55.htm

          „… hat der Ministerrat der UdSSR beschlossen, daß die in den Jahren 1945 bis 1948 in Ausübung der Besatzungsrechte der vier Mächte vom Kontrollrat in Deutschland erlassenen Gesetze, Direktiven, Befehle und anderen Verordnungen auf dem Gebiet der Deutschen Demokratischen Republik ihre Gültigkeit verlieren.
          Die Außerkraftsetzung der erwähnten Verordnungen des Kontrollrates auf dem Gebiet der Deutschen Demokratischen Republik berührt nicht die Rechte und Verpflichtungen der Sowjetunion gegenüber –> Gesamtdeutschland, die sich aus den entsprechenden Beschlüssen der vier Mächte ergeben.“ 😆

        • Germania2013 sagt:

          „Nach 3 Jahren erfolgloser Versuche, denen etwas näher zu bringen, habe ich aufgegeben. Man wäre wirklich bescheuert, Energien zu verschwenden um denen etwas von Wirklichkeiten oder Wahrheiten zu sagen. Mich nerven die Dummis manchmal schon wenn sie blöd gucken und atmen. Wegen dieser Trottel ist/bleibt alles wie es ist.“

          => eben, mein Reden ich habe es auch jahrelang versucht ich habe jede Menge OPFER dafür gebracht es hat NICHTS gebracht und seitdem bin ich froh wen diese Leute abkratzen sorry kann ich nicht anders sagen, weil genau diese Leute der Grund sind für die derzeitige Lage.

          Sollen sie alle an ihrer Vergangenheit krepieren. Sie haben nix anderes verdient. DAs sieht man ja hier, nur Hakenkreuzschmierer und sonstige Widerlinge. Ein größeres Terrorregime als das sog. „3 Reich“ hat es nie gegeben, aber sie schaffen es noch nicht mal, sich davon zu distanzieren.

        • Wolgaolga sagt:

          „Sollen sie alle an ihrer Vergangenheit krepieren. Sie haben nix anderes verdient. DAs sieht man ja hier, nur Hakenkreuzschmierer und sonstige Widerlinge. Ein größeres Terrorregime als das sog. “3 Reich” hat es nie gegeben, aber sie schaffen es noch nicht mal, sich davon zu distanzieren.“

          Ist das so? Vielleicht solltest Du darüber nochmal nachdenken, auch über die Bedeutung der Swastika, die selbst im Schloss Bellevue – der Residenz des GAUCKlers – die Wände ziert.
          Das deutsche Volk war während seiner ganzen Geschichte ein einziges Mal frei – von 1933-1945. Und das fällt unter „Terrorregime“? Haben die Deutschen nicht eher seit dem 08. Mai 1945 ein Terrorregime? Selbst wenn A. H. gezielt installiert wurde, ändert das nichts daran, dass er anders handelte als von „oben“ gewünscht. Deshalb wurde er nach der Rede an Rosenfeld im Dez. 1941 entfernt und durch Doppelgänger ersetzt – made in Hollywood.
          Um zu diesem Schluss zu kommen, reicht es, z. B. einen ungetrübten Blick auf die „Fehlentscheidungen“ ab 1942 zu werfen. Oder auf Bilder, die unschwer als Fotomontagen zu erkennen sind. Stalin und Hitler sind sich nie begegnet – ist das nicht sonderbar?
          Und selbstverständlich schaute A. Hitler mal eben bei General Mannerheim an dessen 75, Geburtstag in Dänemark unangemeldet reinund steckte sich eine Zigarre an – als Nichtraucher.
          In der Regierung und unter den führenden Köpfen der Wehrmacht waren jede Menge Verräter aus dem Kreis der üblichen Verdächtigen. Nomen est Omen.
          Die Wehrmacht als ein starkes „Schlachtross“ wurde vermutlich von den Kriegstreibern unterschätzt, weshalb sie mehr Zeit brauchten, den Krieg (Ausgang) in die gewünschten Bahnen zu lenken. Warum tröteten die „Sieger“ nachweislich in 1944 bereits vom „Sieg“?
          Danach ging es dank des barbarischen Instrument of Surrender für 6 Mio. Wehrmachtsangehörige als DEF in die Rheinwiesenlager, wo sie auf Befehle der Juden Rosenfeld und Eisenhauer dem Seuchentod und anderen Todesarten preisgegeben wurden. Täglich rollten nach dem Waffenstillstand ganz demokratisch US Military-Bulldozer durch die Lager zur „Befreiung“ und walzten alles platt. Wunder-Busse fahren keine dahin, da dort auf Anordnung der BRD Grabungsverbot herrscht. Nachgewiesene historische Tatsachen wird man als solche wohl noch benennen dürfen. http://www.rheinwiesenlager.de/

        • Germania2013 sagt:

          1933 bis 45 war das Deutsche Volk nicht frei. Es gab unter den Nationalsozialisten keine Meinungsfreiheit. Es handelte sich um eine vom deutschen Volk so gewollte Diktatur, sie haben alle fleißig Heil Hitler geschrieen, weil H. ihnen irgendwas (wahrscheinlich Wohlstand) versprochen hat. Er wollte und hat den Menschen in Teilbereichen Gutes getan – aber in anderen Teilbereichen eben nicht – siehe Meinungsfreiheit.
          Es reicht aber nicht aus, Menschen Arbeit zu geben. Man kann viel gutes tun, aber wenn gleichzeitig Diktatur herrscht, ist das Gute nichts wert. Die Arbeit, die Hitler den Leuten gegeben hat, wiegt nicht das Unrecht auf, welches von dieser Diktatur ausging. Es gibt überhaupt keinen Bereich, der Unfreiheit und Meinungsdiktatur rechtfertigt. Dafür gibt es keine Ausrede.
          Es ist aber das typisch Deutsche, dass Sicherheit vorzieht, vor der Freheit. Es braucht also bloß einer daherkommen und dem Michel was Nettes versprechen, und schon fällt der Michel auf die Versprechungen rein (ist ja bei Merkel und co auch nicht anders), und wählt diese Leute.
          Daran erkennt man die grundsätzliche Unfreiheit des Michels – auch 1933. Mental unfreie Leute haben Hitler gewählt. Darüber zu streiten, ob unfreie Menschen an freien öffentlichen Wahlen teilnehmen sollen / dürfen / und was solche Wahlen wert sind, ist allerdings müßig. Eine indoktrinierte Hammelherde ist nicht frei. Da kann man sich das Wählen auch direkt sparen.

          Über Hitlers Funktion gibt es so viele Spekulationen, da möchte ich mich eigentlich raushalten. Wir werden da auch nie die Wahrheit erfahren. Mich interessiert an dem Thema einzig und alleine die Hammelherde, die hier „Deutsches Volk“, genannt wird, für mich handelt es sich bei dieser Herde nicht um das Deutsche Volk, sondern eben um eine indoktrinierte und auch verängstigte Masse. Das sieht man ja auch deutlich an dem Leserbriefschreiber, wie indoktriniert der ist. Dazu kommt aber dann noch – ganz wesentlich – sein falscher Glaube, der ihn klein macht. Passt aber ganz gut ins Bild. Die meisten Leute merken ihre falschen Glaubenssätze gar nicht mehr. Und den weitaus meisten geht es nur um Sicherheit, niemals um Freiheit, man kann auch nicht beides haben, man muss da schon wählen.

          Frei kann aber nur sein, wer sich individuell dafür immer wieder aufs Neue entscheidet – und keinesfalls ist jemand frei, der irgendwelchen Führern hinterher dackelt – Herdentrieb lässt grüßen. Ganz zu schweigen davon, dass diese Herde immer die Andersdenkenden unterdrückt; und damit handelt es sich um eine Diktatur, und keine freie Gesellschaft, und deshalb ist das abzulehnen.

          Über die Bedeutung des uralten Symbols der Swastika weiß ich einiges. Symbole kann man aber gut missbrauchen. Dies scheint mir hier der Fall zu sein. Schade drum.

        • @Wolgaolga – 21. Februar 2015 um 00:35

          Wußte gar nicht, daß „die Nazis“ noch in der Zeit von ’45 bis ’48 Gesetze erlassen hatten…

          Nach dem Gesetz vom 22.07.1913 (RuStaG) bist Du maximal deutsche Staats-/Reichsangehörige – und das waren Juden und anderes Kroppzeugs auch. Zum „Reichsbürger“ gehört schon ein bißchen mehr… -> http://www.documentarchiv.de/ns/nbgesetze02.html

          Aber, wenn “Nazi-Gesetze” Deiner Meinung nach nie außer Kraft gesetzt wurden, kannst Du ja versuchsweise mal ’nen Reichsbürgerbrief beantragen. Fine, Fine…

        • Wolgaolga sagt:

          Koppi,
          das mit dem Reichsbürgerbrief ist richtig; der steht jedem Deutschen nach RuStaG aus 1913 zu. Warum den wohl kein Deutscher erhält? Das volle Programm: „Ich bin Deutscher nach dem Reichsbürgergesetz v. 22.07.1913, mit Anspruch auf den Reichsbürgerbrief.
          Alsdann haben die Partisanen jede Handlung einzustellen – was sie eher selten tun.

        • @Wolgaolga – 26. Februar 2015 um 00:55

          Falsch, Fine. Du scheinst mir etwas arg verwirrt zu sein in letzter Zeit und solltest Dein Konzept-Kistle vielleicht mal wieder neu sortieren – sonst machen Dich die Partisanen womöglich noch platt:

          Es gibt kein „Reichsbürgergesetz v. 22.07.1913“! …und somit auch keinen „Reichsbürgerbrief“ nach dem Gesetz diesen Datums, welches sich wiederum „Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz“ (RuStaG) nannte – und z. B. regelte, daß die Staatsangehörigkeit innerhalb des Reichs LÄNDERSACHE ist (was wiederum durch das Gesetz zur Änderung
          des Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes
          vom 15. Mai 1935 unter § 2 außer Kraft gesetzt wurde).

          Das einzige Reichsbürgergesetz (nach welchem es tatsächlich Reichsbürgerbriefe gibt), das rechtmäßiger Träger dieser Bezeichnung ist, ist das Reichsbürgergesetz vom 15. September 1935! (Link oben)

          Der Reichsbürgerbrief ist aber nichts, was jedem Deppen „zusteht“, wie die inflationär verteilten Staatsangehörigkeitsdokumente – egal, ob nach dem RuStaG von 1913 oder in Verbindung mit dem bis vor kurzem noch „geltenden“ BRD-(Zusatz)Gesetz StaReG (Staatsangehörigkeitsregelungsgesetz, das sich auch auf 1913 bezog).

          Reichsbürger nach dem (einzig wahren) Reichsbürgergesetz zu sein, ist kein Anspruch, sondern ein Verdienst und eine Ehre:

          § 1
            (1) Staatsangehöriger ist, wer dem Schutzverband des Deutschen Reichs angehört und ihm dafür besonders verpflichtet ist.
            (2) Die Staatsangehörigkeit wird nach den Vorschriften des Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes erworben.
          § 2
            (1) Reichsbürger ist nur der Staatsangehörige deutschen oder artverwandten Blutes, der durch sein Verhalten beweist, daß er gewillt ist, in Treue dem Deutschen Volk und Reich zu dienen.
            (2) Das Reichsbürgerrecht wird durch Verleihung des Reichsbürgerbriefes erworben.
            (3) Der Reichsbürger ist der alleinige Träger der vollen politischen Rechte nach Maßgabe der Gesetzes.

          Erzähl‘ das mal den „Partisanen“…

        • „…dass gerade der Aufruf zum Boykott der Wahlen das Gegenteil dessen bewirkt“

          Klar. Deswegen auch die vehementen bis hysterischen Aufrufe der Systempolitiker zur Wahlbeteiligung: egal wen – Hauptsache Wählen gehen! Damit nur die Zahl der Nichtwähler nicht weiter wächst… Glaubst du, die hätten die Befürchtung, „abgewählt“ zu werden?

          Welche „Partei“ aus dem Angebotsspektrum würdest du denn empfehlen, um „diesen Mist abzuwählen“? Die der Hasenzüchter?

        • "Nimm das!" sagt:

          Du bist ein ekelhafter Parasit, ähnlich wie die Krätze.

          Auf allen möglichen Blogs bohrst Du Deine Gänge und sorgst mit dem Ablegen Deiner Eier (größtenteils) für Pickel und Juckreiz bei den Lesern und auch Blogbetreibern.

          Ich bin kein Freund von Chemie, aber bei so hartnäckigen Milben wie Dir, sollte man wirkich eine Ausnahme machen und Dich einfach vergasen. Im Gegensatz zu damals, ist es mit gleichwertig zu sehenden Parasiten wie Dir heute bestens möglich!

          https://www.google.de/search?q=fogger&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=-dDnVLaiD8TcPYTogOAE&ved=0CE4QsAQ&biw=1098&bih=825#tbm=isch&q=fogger+gegen+milben

          Möge Dir beim Schreiben irgendwann der Arm abfallen

          Schöne Grüße von mir, doch diese haben einen Haken:

        • "Nimm das!" sagt:

          Oh, ich vergas, ähm, vergaß, als beseelter Rechteinhaber meines Kommentars:

          – einen Gedankensstrich: –
          – einen Punkt: .
          – Zwei Punte danach: ..
          – ein Ausrufezeichen: !
          – ein: 😉
          – ein: &

          Und ein: :mrgreen:

          nachzulegen.

        • "Nimm das!" sagt:

          Korrektur:

          „– einen Punkt: .“

          – einen Punkt: Punkt, nicht .

        • Skeptiker sagt:

          @“Nimm das!“

          An Kreativität bist Du wohl kaum noch zu übertreffen.

          Hier ein Weg zurück, der wirklichen Wahrheit, in die BRD GmbH oder warum auch immer Horst Mahler zu über 12 Jahren befreit wurde, von der Aussenwelt.

          =>
          Gibt es eine logische Antwort?

          Gruß Skeptiker

        • Insel Fehmarn sagt:

          @Nimm Das und @ Skeptiker

          Der Volksmund sagt:

          „Auf einen groben Klotz, gehört ein grober Keil“

          Gut gemacht und Alle Achtung 🙂 sowie volle Zustimmung !

          LG von Insel Fehmarn

        • Germania2013 sagt:

          Die Einzigen Parasiten und Widerlinge seid ihr. Ihr habt das Deutsche Volk kaputt gemacht und ihr macht es weiter kaputt mit euer widerlichen lebensfeindlichen Ideologie und indem ihr ihm SCHEISSE HOCH DREI erzählt was angeblich alles so toll war in eurem Götzenreich. Ihr könnt nichts als hetzen und meucheln und morden ihr seid Faschisten hoch drei,ekelhafte widerliche ekelerregende FEINDE der MENSCHHEIT. Und es ist gut, dass ihr aussterbt denn mit euch kann man keine Zukunft aufbauen. Ihr seid die PEST DER MENSCHHEIT!

        • Skeptiker sagt:

          @Germania2013

          Also ich meinte damit aber nicht Dich.

          Da ich ja so ziemlich Gottlos bin, hier ein Film, der Dich sogar bestärkt.

          Die Germanen

          Gruß Skeptiker

        • goetzvonberlichingen sagt:

          @Skeptiker.. hallo und heil..e heil..e dem Hermansche!
          Der Film ist zum gr.Teil sehr sehenswert !

        • Skeptiker sagt:

          @goetzvonberlichingen

          Sehe ich so, der Film ist bestimmt nicht von §130 er Idioten gemacht.

          Die Finsternis unserer Istzeit, kann sich doch fast keiner vorstellen.

          Sylvia Stolz wegen AZK-Vortrag zu einem Jahr und acht Monaten Haft verurteilt!

          http://lupocattivoblog.com/2015/02/25/sylvia-stolz-wegen-azk-vortrag-zu-einem-jahr-und-acht-monaten-haft-verurteilt/

          Gruß Skeptiker

        • Herzshen sagt:

          So viele 180° Verdrehungen und hirnverbrannten Lästerungen in den paar Zeilen unterzubekommen, muss man erstmal schaffen. Stünde da wenigstens „verlogene Drecksau“ oder „erzdämliche Misere“ als Autor… Aber nein, und das bei einem Leser DIESER Seite: Sie schaffen augenscheinlich an, statt sich „nur“ für lau von den Unaussprechlichen benutzen zu lassen, als zudem tabulose kleine Hure. Nein, wie sie unten erwähnten, es gibt für uns Deutsche mit ihnen kein Wir. Sie verdienen den Tod; mit ausreichend Verstand würden sie selbst einsehen, dass sie eine Schande sind, auch für die Gottheit, die am Anfang von allem stand (obwohl Sie unterm Strich keine Schuld daran trifft, dass sowas Erbärmliches wie sie diesen Planeten besudelt). Pfui Teufel!

        • @..Herzshen..

          GRATULATION ZU IHREM / DEINEM KOMMENTAR – „CHAPEAU“..!

          Hier ist das „wir“:
          Germania2013 – 21. Februar 2015 um 09:23

          Wer ist “wir”? Es gibt kein Deutsches Volk.
          Zumindest ihr da draußen mit euren Hakenkreuzschmierereien gehört nicht dazu.
          Zitatende.
          Fundstelle & Quelle: https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/02/20/ein-leserbrief-schockierend-aber-nicht-verwunderlich/#comment-15324

          Bleibe doch am Ball – der Eiertanz von „Germania“ zeigt das wahre Gesicht..
          MfG & 😀

        • Germania2013 sagt:

          Ach ihr widerlichen Hitlerfanatiker, bei mir gibt es keinen Eiertanz, bei mir gibt es nur eine klare Meinung, die ihr nicht vertragen könnt, ihr macht jeden Andersdenkenden fertig, so wie damals im Januar den Honigmann, ich habe es noch sehr gut in Erinnerung.

          ihr seid es nicht wert, euch „deutsch“ zu nennen, denn Deutsch sein heißt Frei zu sein, ihr seid widerliche Unterdrücker und ekelhafte Zerstörer all dessen, was Leben ausmacht. Es gibt keine schlimmere Seuche als ihr es seid, keine größeren Lügner und Verdreher der Wahrheit. Verkriecht euch wieder in eure Hütten, hetzt weiter gegen andere Freiheitsliebende, ihr habt euch zu deutlich offenbart, zu deutlich offenbart, welch menschliches Geschmeiß ihr seid. Hier und auf anderen blogs, die auch alle Hitler nachbeten – wie widerlich, leider sterben diese Leute nicht aus. Es wäre langsam an der Zeit.

          Und vor allen Dingen seid ihr eines nicht: Deutsche! Hört auf, MEIN Volk so zu beleidigen, indem ihr euch damit gleichsetzt, ihr Widerlinge, ihr menschlicher Abschaum, ihr Pack!!!!

        • UBasser sagt:

          @Germania, es gab vor einer Weile den gleichen Eiertanz mit Dir! Als Du weg warst…wo hin, ist mir dabei vollkommen schnuppe, Hauptsache weg…war es ruhig hier. Ich habe nichts gegen harte Worte, aber die sollten dann schon einen höheren IQ als unterhalb eines Toastbrotes haben. Stets und ständig bis Du hier nur am rum lamentieren. Pöbels die Leute voll, aber selbst konstruktive Gedanken zu tauschen, liegt Dir fern. Wenn ich in Deine Kommentarhistorie schaue, erkenne ich, das Du nur herum brüllst ohne wirklich an Lösungen beizutragen. Rum faseln von Wählen gehen, ist zum Bsp. keine Lösung – andere sehen es anders und ich werde deren Meinung akzeptieren!

        • @..armes *…mania2013*

          Es ist bedauerlich zu lesen wie DU hier blindwütig rumhackst..!
          DU widersprichst DIR laufend mit DEINEN HETZPAROLEN gegen uns & Andere..
          und behauptest auch noch ein „DEUTSCH“ – mit NS-Kennkarte – ZU SEIN..

          DAS LESEN FÄLLT DIR OFFENBAR SEHR SCHWER – daher konfabulierst DU hier..!
          Deine Krankheit ist somit offensichtlich für Jedermann – hier die Begründung/Definition:

          „Konfabulieren“ (lat.:con = dazu; fabulare = erzählen) bezeichnet das Ausfüllen
          von Gedächtnislücken mit objektiv falschen Angaben – Punkt..!

          Unter Konfabulation bzw. konfabulieren (von lat. fabula „Fabel, Geschichte, Märchen“) versteht man in der Psychopathologie die Produktion objektiv falscher Aussagen oder Erzählungen, die in verschiedenen Formen auftritt. Einzelne beruhen auf falschen Wahrnehmungen, andere auf Fehlfunktionen des Gedächtnisses, z. B. wenn jemand mehr Informationen aus seinem Gedächtnis abzurufen versucht als tatsächlich gespeichert sind (sog. provozierte Konfabulationen) ..

          Lügen: Im Gegensatz dazu hält der Betroffene seine konfabulierten Angaben für wahr oder zumindest für sehr wahrscheinlich und beharrt auch bei kritischen Nachfragen darauf..

          hier kannste mehr über DEINE Krankheit erfahren:
          http://flexikon.doccheck.com/de/Konfabulation

          Natürlich bedauern wir DICH und raten DIR zu einem Arztbesuch..

          Zu DEINEN dauernden erlogenen Beschimpfungen ist folgendes zu sagen:

          WIR haben uns klar & deutlich von A. H. und dem NS-Regime distanziert – DU offenbar nicht..!

          Dein Nick „GERMANIA“ hat einen Hintergrund, den DU offenbar (nicht) kennst..!!!
          Hier sind wertvolle Infos zu Germania: https://de.wikipedia.org/wiki/Welthauptstadt_Germania

          Nun stellt sich die Frage:
          „BIST DU NICHT NUR SEHR KRANK SONDERN AUCH GRÖSSENWAHNSINNIG..?!“

          Willst DU DIR wirklich helfen lassen..?!

          MfG & 🙂

        • "Nimm das!" sagt:

          Dein braunes Geschmiere ist typisch für das BRiD-Scheißhaus aus dem Du schreibst und die immerselbe Leier auf Dauer langweilich, mien Jung, egal wo Du Deine digitale Notdurft verrichtest.

          Sei Dir bewußt, eines Tages wirst Du vielleicht noch so schreien, Dich winden, wenden und erwehren, oder alternativ mit ergebener Seele heulend flehen und betteln, vielleicht auch schön singen, entkommen wirst Du aber nicht:

          (5:41 Min.)

          Ruhe dann in ewigen Unfrieden.

          Die ND-Reichswehr Kiel entsendet Grüße nach Hamburg und Fehmarn 😛

          (Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und beglaubigt und ist ohne Unterschrift gültig)

        • "Nimm das!" sagt:

          … Ging an ********2013, versteht sich hoffentlich 🙄

        • Germania2013 sagt:

          Ihr habt doch keine Ahnung, was Deutsch ist, ihr widerliches Geschmeiß. Verpißt euch zu eurem Führer, was anderes als dem hinterherdackeln könnt ihr nicht, ihr jämmerliches Gesindel.

        • Fleischer sagt:

          @Germania2013/@UBasser und @Rechteinhaber/In lt. BGB § 1 – als beseelte Menschen..!

          Ich lese hier schon lange mit und verstehe einfach nicht, warum ihr euch selber zerfleischen tut, obwohl ihr das selbe Ziel verfolgt (scheinbar)? Liegt es daran, daß ihr Juden seit und hier auf dem Blog das altbekannte Spiel vom guten und bösen Bullen abspuhlt, damit die Nichtjuden weiter getäuscht werden???
          Wenn man sich die Komentare von euch DREI durchliest, kann man einfach nur mit dem Kopf schütteln denn offensichtlicher, kann man keine Spaltung betreiben!
          Somit dürfte klar sein, daß auch dieser Blog verbrannt ist, weil sich hier das System eingehakt hat und die eigentliche Dominanz besitzt!

          Ps.: mal im Schreibstil der (Rechteinhaber/In lt. BGB § 1 – als beseelte Menschen..!) fabuliert :
          Ihr DEUTSCH, müsst die Fresse halten denn WIR haben immer Recht! PUNKT…
          …ist es DAS, was IHR euch alle wünscht?

          Genauso wenig, wie das Rad neu erfunden werden muß, muß UNSERE deutsche Geschichte, NICHT neu erdacht werden denn genau darauf basiert ALLES desinformierende, deutschfeindliche und vom Juden erdachte Kopfkino der Deutschen, ob ihr es begreifen wollt oder nicht!!!

        • UBasser sagt:

          @Fleischer, ich sehe es wie Sie. Die Geschichte unseres Lande muß nicht neu erfunden werden, es muß nur der richtige Fakt dem Zusammenhang zugeordnet werden. Unsere Geschichte ist nämlich im großen und ganzen manipuliert, verdreht und aus dem Zusammenhang gerissen worden. Den Trümmerhaufen wieder zu einem Ganzen zu fügen, ist die Aufgabe, die dieser Blog hier verfolgt. Ich mische mich nicht in persönliche Meinungen, oder Auffassungen oder politischen Meinungen. Ich weiß nicht, was Sie damit meinen, daß dieser Blog verbrannt wäre. Wie soll sich hier das System einhaken? Das sich im Zeitalter der Computer schon so mancher Hack ergeben hat, steht dabei außer Frage. Wenn sich das System für diesen Blog interessiert, dann wäre er weg, gelöscht. So einfach ist das.
          Man verfolgt offensichtlich die Spaltung, wobei ich nur von mir sprechen kann und es genauso beurteile. Selbst möchte ich den anderen nichts unterstellen. Aber, und hier wird es offensichtlich, wird anderer Leute Meinung nicht akzeptiert. Warum ist es so? Gibt es denn keine Disziplin in einer Diskussion mehr? Muß man anderen Leuten seine Meinung aufdrängen, oder sie gar beschimpfen und beleidigen? Das geht dann doch einen Schritt zu weit.

          Selbst halte ich mich zurück, meine Meinung zu äußern. Das was letzte Zeit hier manchmal abläuft, ist für wahr hinderlich, eine Einheit zu bilden. Kommentatoren, die auch auf anderen Blogs bereits negativ aufgefallen sind, treiben es hier genauso auf die Spitze. Es ist einfach hinderlich bei der Aufklärung. Bisher habe ich nicht in Betracht gezogen, die Kommentarfunktion einzuschränken. Was bringt es jedoch, wenn wir es zulassen, das einige die anderen beleidigen und dabei eine Diskussion entsteht, die absolut nicht zum Thema paßt. Bei einem Schulaufsatz würde man sagen: Thema verfehlt.

          Die Position des Blogs ist an der Thema-Auswahl erkenntlich und die Position ist diese, Dinge aufzuarbeiten, die im Öffentlichen ein Tabu sind. Es werden Themen betrachtet, die bereits in der Öffentlichkeit verfälscht, manipuliert oder für die Öffentlichkeit gar erfunden wurden. Jedem Blogbetreiber, der dies nicht für wirtschaftliche Zwecke macht, sondern sich in seiner Freizeit damit beschäftigt, kann, aufgrund der Fülle an Informationen auch einer „Ente“ aufsitzen. Davor ist niemand geschützt.
          Es ist natürlich keine gute Manier, Worte, welche nicht geschrieben sind, irgendwie in etwas hinein zu deuten. Hier sind keine professionellen Schreiber am Werk, die versuchen mit orwellscher Vorlage und Wortmanipulationen, die Leserschaft von irgend etwas überzeugen zu wollen.

          Sämtliche Veröffentlichungen haben Quellen, die wiederum auf Fakten gestützt sind. Warum sollte ich es jetzt dulden, wenn man sich gegenseitig beleidigt, oder andere Schuldzuweisungen ausgetauscht werden. Ich werde es noch etwas beobachten, mit dem Hinweis darauf, unangebrachte Kommentare aufs Abstellgleis zu schieben, um vielleicht in späterer Zeit einen Beitrag mit diesen Kommentaren zu veröffentlichen.

          Mit der Hoffnung auf gegenseitigen Respekt sollte meine kurze Stellungnahme enden.

        • Eine Wahlteilnahme ist gleichbedeutend mit einer Anerkennung dieses (illegalen) Systems.
          „…anders gewählt“ – ja, wen oder was denn? Träum‘ weiter…

          Der von Dir despektierlich als „Hitler-Mist“ bezeichnete Nationalsozialismus war auf deutschem Boden die erste und einzige Staats-/Regierungsform, die annähernd vom GANZEN deutschen Volk gewählt und legitimiert wurde.

          Fraglich ist also, wer hier wirklich Mist verbreitet…

        • Wolgaolga sagt:

          Legitimiert ist nicht legalisiert – der Unterschied zwischen der Legitimation einer Putzfrau und der Legalisation eines Staatsoberhauptes ist größer als zwischen Erde und Mond! 😯

        • …umgekehrt wird ’n Schuh draus.

  10. Wolgaolga sagt:

    1. Die sog. Russlanddeutschen waren und sind fast alle Juden.
    2. „Es steht nun auch keine Melde-Adresse mehr im Ausweis der Flüchtlinge.“

    Damit sind die Landnehmer den DEUTSCH um Längen voraus – sie sind nicht in WohnHAFT und kein PERSONAL!

    • johannes3v16 sagt:

      @Wolgaolga
      „1. Die sog. Russlanddeutschen waren und sind fast alle Juden.“
      Ich bitte um Quellen wo man das nachlesen kann.

      • Wolgaolga sagt:

        Punkt 1: Warum haben die allesamt daitsche Namen angenommen? In RUS hatten sie „russische“. Mir sagte eine Bekannte – Standes“Beamtin“ – dass die erste „Amts“handlung im Namenswechsel bestand, die 2.te im Gang zum Zahnarzt, um sich die vom Wodka demolierte Imbissbude kostenlos und professionell richten zu lassen. Nicht mit Amalgam wohlgemerkt, sondern mit Keramik, aber noch lieber mit Zahngold. Danach waren/sind Sprachkurse in Deutsch angesagt….
        Punkt 2: Woher sollten denn die vielen Deutschen in RUS noch herkommen? Stalin leistete doch ganze Arbeit in Stalingrad und anderswo.

        • johannes3v16 sagt:

          Danke für die Antwort aber ich bat um Quellen.Ich sage ja nicht dass das nicht so ist, ich kenne in der Firma in der ich arbeite einige, die alle nicht aufmucken,zusammenhalten,notfalls auch gegen die deutschen Mitarbeiter und ansonsten Christen sind.Jemand der 5 Kinder hat, baut sich gerade nach eigenen Bekunden in viel Eigenleistung für seine Kinder das 4. Haus..Ich habe auch vier Söhne, aber bei mir hat es nur zu einem Haus gereicht.Und ich weiß das ich mindedstens doppelt so viel Geld verdiene wie er.

        • johannes3v16 sagt:

          Propagandavideo oder nicht

        • Wolgaolga sagt:

          Eher Propaganda – die Namen der „Zurückgekehrten“ sagen alles.

        • Wolgaolga sagt:

          Ob sich dazu Quellen finden lassen..; irgendwo las ich es auch mal, ist jedoch schon lange her. Die Indizien sind ja immerhin aussagekräftig bis eindeutig. In unserem früheren Wohnort entstand innerhalb kurzer Zeit ein ganzes „deutschrussisches“ Neubaugebiet mit 2-4 Familienhäusern die ruckzuck bezahlt waren. Die Deutschen konnten sich dann dort „gehoben“ einmieten. :mrgreen:
          Da grübelten wir auch, wie das geht, wo unsere Eltern immerhin jahrzehntelang mit dem Abzahlen eines Einfamilienhauses beschäftigt waren.
          Es ging die Kunde um, dass es pro Kopf ein „Startgeld“ im 6-stelligen Bereich gab; so war es dann nicht verwunderlich, dass ganze Straßenzüge aus „einer Familie“ bestanden….

        • @..“Wolgaolga“..
          sei herzlich gegrüßt..! 🙂

          DU liegst schon verdammt richtig mit Deinen Feststellungen i.d.S.

          Diese sehr dubiosen „RUS-Deutsch“ brauchen ja nicht mal IHRE HERKUNFT belegen..!*

          Das Paradoxum ist:
          Diese Wesen sprechen KEIN DEUTSCH und haben meist auch keinen NACHWEIS –
          dass sie aus dem D. Reich stammen, sind somit de jure nur Flüchtlinge aus „Nirgendwo“..

          Zitat*
          „..Kommunale und städtische Akteure vermieden es oftmals, die zumindest in Ansätzen bekannte Situation von Menschen ohne Papiere öffentlich zu thematisieren:
          Wenn Kinder nicht in die Schule gehen, Menschen unter unwürdigen Bedingungen wohnen und Kranke nicht medizinisch versorgt werden, ist es aus der Perspektive kommunaler Verwaltungen strategisch sinnvoller, *darüber zu schweigen*, um sich nicht normativ angereicherten Anklagen von Nichtregierungsorganisationen (NRO) zu den sozialen Problemlagen dieser Personengruppen auszusetzen..

          Aber auch Beratungsstellen und andere Unterstützungsorganisationen, *die mit Menschen ohne Papiere* arbeiten, haben lange Zeit die aufenthaltsrechtliche Situation ihrer Klientel verschwiegen, um sich nicht strafrechtlich angreifbar zu machen. Erst mit Änderung der Verwaltungsvorschriften im Jahr 2009 wurde klargestellt, dass Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen oder ehrenamtlichen Aufgaben irregulären Migrantinnen und Migranten Hilfestellung bieten, den Tatbestand der Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt nicht erfüllen..“
          zitierte Quelle: http://www.migazin.de/2014/03/12/kommunaler-umgang-menschen-papiere/

          Wenn Du gute Nerven hast, schau auch hier mal rein – was die Herkunft angeht:

          In der Regel werden auch die deutschstämmigen Einwohner der anderen Nachfolgestaaten der Sowjetunion, ++ insbesondere Kasachstans, ++ als Russlanddeutsche bezeichnet. Individualisierende Bezeichnungen wie Krimdeutsche, Wolhyniendeutsche, Schwarzmeerdeutsche (auch Ukrainedeutsche) oder Kasachstandeutsche und Kirgisistandeutsche sind im Sprachraum weniger üblich. Fälschlicherweise werden die Russlanddeutschen gelegentlich auch als „Deutschrussen“ bezeichnet, obwohl sich letzteres auf ethnische Russen in Deutschland bezieht. Bis zum Ende der UdSSR waren zeitweise auch die Bezeichnungen Sowjetdeutsche und Sowjetunion-Deutsche im Gebrauch…
          zitierte Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Russlanddeutsche
          #
          ebenso hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Kasachstandeutsche

          Ein unglaublich brisantes Thema – typisch „DEUTSCH“..!

          MfG & 😦

        • Wolgaolga sagt:

          Die Ukraine war stets eine KhaZarenfestung.
          Deutsche kleben an der Scholle, waren/sind kaum auf der Wanderschaft nach guten …. „Rastplätzen“ 😯 – eher „Rußland-Daitsche“, die „deutsch erzogen“ wurden. Daitschland is a scheynes Land, mit Beutegermanen wo kenn mer gut schnappe.

          „Meine Söhne geben Geld aus.., dann gibt es Krieg“
          – Gutle Schnapper – das sparsame Mütterchen der Rothschilds

    • UBasser sagt:

      @Wolgaolga, also Punkt 1 kann ich absolut nicht bestätigen! Erstens einmal muß man ganz genau definieren, was Russlanddeutsche sind! Nur mal so am Rande: Die Deutschen haben die Eigenschaft, schnell jemanden irgendwie zu zuordnen. Gehe mal in ein russisches Geschäft und höre! Du hörst die russische Sprachen. Gut. Frage dann mal einige Leute: Bist du Russe? Man wird Dir sicher sagen: nein, ich bin Weißrusse, nein ich bin aus der Ukraine, nein ich bin …

      Wir sagen zu allen damaligen Übersiedlern „Russlanddeutsche“. Was ja eigentlich auch zutreffend ist. Jedoch ist es ein Unterschied ob es die Nachfahren von Siedlungsdeutschen sind, oder die Nachfahren von Deutschen, die von den Kriegsgefangenen sind. Es ist ein allgemeiner Irrtum, das die sofort ihre Namen gewechselt haben. Alle Deutsche die in Russland lebten, wurden automatisch zu russischen Namen verdonnert. Warum? Na sie sollten doch nicht aus der Reihe tanzen. Z.B. aus Schmidt wurde Kousnezow oder aus Eichner, Eichel wurde Dubnew oder Dubnow.

      Als nächstes ist anzumerken, das hier die Behörden meistens auf den „alten“ Namen zurück gegriffen haben und somit verloren sie ihren russischen. Selten wird da ein Jude darunter sein.

      Außerdem gibt es für Juden, die aus Russland übersiedeln, eine andere Bestimmung und ein andere Paragraph im Aufenthaltstitel kommt zur Anwendung! Glaube mir, ich weiß es 😉
      Die als Juden hier her gekommen sind, werden auch ganz anders behandelt. Auch das ist mir bekannt. Manche Juden sind sogar hierher gekommen mit einem russischen und einem israelischen Pass und haben dazu noch einen deutschen beantragt! Die können das nämlich!
      Wenn Du also erfahren willst, was sie sind, frage nach dem Paragraphen, der auf ihrer Aufenthaltsgenehmigung steht! Dann schau ins Gesetz.

      Nein, @Wolgaolga, es gibt keine Quellen. Es ist eine Behauptung von Dir. Davon ganz abgesehen, sind russisch sprechende Juden am meisten nach Deutschland gekommen. Die hüten sich vor Israel. Und von diesen Typen haben wir ein ziemliche Menge „geerbt“.

      • Wolgaolga sagt:

        Eben – Nomen est Omen. Es muss ja niemand glauben; jeder hat das Recht, selbst zu forschen und seine Schlüsse zu ziehen. Wer hat die Wahrheitsliebe gepachtet?
        Ist es nicht interessant, dass die SHAEFsgesellschaft BRD Geld IN RUS ausgibt für „Deutsche“? Dieselbe BRD-Gesellschaft lässt hierzulande die Infrastruktur und das Deutsche Restvolk verkommen, plündert und rottet es aus – das hat sich ja nun schon ziemlich herumgesprochen.

        „1989 wurde ein Projekt zur Wiederherstellung dieses Rajons von der Bundesrepublik Deutschland finanziell unterstützt und es wurden daraufhin drei Molkereien, zwei Schlachthöfe, eine Bäckerei, eine Straßenmeisterei und ein Bauernhof errichtet. Später wurde noch ein Krankenhaus gebaut. Aufgrund der Gewinne wurden Kindertagesstätten
        und Schulen errichtet.“

        https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Nationalrajon_(Region_Altai)

        Und ist das nicht typisch „deutsch“? Sieht doch jeder auf Anhieb: :mrgreen:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Astana

        • UBasser sagt:

          Naja, und wo ist da der Zusammenhang mit Deinen genannten 2 Punkten? Das hier und das andere weiter oben, sind doch zwei Themen…oder nicht?

          Ja, klar, ist doch bekannt, daß die BRiD in Kasachstan sogar Eigenheime für die Deutschen errichten lies. Aber, Altai ist eine Republik von Rußland und Kasachstan gehört NICHT zu Rußland!

        • Fleischer sagt:

          Aber, Altai ist eine Republik von Rußland und Kasachstan gehört NICHT zu Rußland!

          …sind sie sich da wirklich sicher? Mag ja sein, daß die hießige Politgesteuerte Geschichtsschreibung dies so offerriert…aber ist das wirklich so???
          Nennen Sie mir bitte Beispiele aus der Geschichte, bis dato, wo sich ein VOLK freiwillig von Politikern hat ernsthaft auseinanderdiffidieren lassen!

          ps.: DEUTSCH, jedenfalls umerzogen „deutsch“, die immer noch BOMBER Harris do…. brüllen, mal aussen vorgelassen denn dieser SonderFALL, muß unter Neurose der Dumpfmichelmasse verbucht werden! (man nennt es auch Hamsterradralley)

        • UBasser sagt:

          @Fleischer, Kasachstan, Aserbaidschan, Georgien hat noch nie zu Rußland gehört. Diese Länder gehörten zwar zur Sowjetunion als Unionsstaaten, aber noch nie zu Rußland! Auch heute ist das so. Die Völker dort, haben mit den Russen genauso viel zu tun, wie die Marokkaner mit Franzosen!

      • …kann ich alles bestätigen – jedenfalls für die Zeit, in der ich Einblick hatte:
        Rußlanddeutsche kamen als „Aussiedler“ bzw. „Spätaussiedler“, Juden als sog. „Kontingentflüchtlinge“ (-> http://de.metapedia.org/wiki/Masseneinwanderung_von_Ostjuden_in_die_BRD).

        In einem UdSSR-Paß war die Nationalität der Person eingetragen, und aus seiner Geburtsurkunde ging/en auch die Nationalität/en der Eltern hervor.
        (Der Eintrag „Jude“ bezeichnete ebenfalls die Nationalität, nicht die Religionszugehörigkeit.)

        Bei den deutschen Namen der Rußlanddeutschen verhielt es sich so, daß sie in der UdSSR nicht „gewechselt“, sondern nur in der Schreibweise „russifiziert“ und in Deutschland dann transliteriert und wieder „eingedeutscht“ wurden. Daß nichtdeutsche Familiennamen (z.B. bei Mischehen) nach der Übersiedelung komplett ausgetauscht wurden, war eher die Ausnahme.

        • Wolgaolga sagt:

          „Der Eintrag “Jude” bezeichnete ebenfalls die Nationalität,
          nicht die Religionszugehörigkeit.“
          Langsam lichtet es sich; wobei „Nationalität“ auch nicht ganz „richtig“ ist. 😆

  11. An den Autor M.:

    Hinter DIR steht kein „Staat“ – sondern eine lt. Völkerrecht & VStG kriminelle Vereinigung,
    getarnt durch eine Parteien-Diktatur DER DUMMEN – Punkt..!

    „DIE DIKTATUR DER DUMMEN“ schaut so aus:

    Wie unsere Gesellschaft verblödet, weil die Klügeren immer nachgeben..!

    Demokratie ist zweifellos die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es meinen gebracht zu haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen..?
    Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen..

    Und das lassen wir uns bieten..?!
    Wirtschaft, Politik und Medien haben ein massives Interesse daran, uns ihre Produkte, ihre Meinung, ihre Geschichte zu verkaufen – und sie verfügen über die dafür notwendigen Mittel und Wege. Ihr ganzes raffiniertes Instrumentarium zielt darauf ab, die Menschen durch Unterhaltungsangebote und die Erfüllung von Scheinbedürfnissen zu lenken und abzulenken. Die Folgen sind weithin spürbar: Die Banalität triumphiert, fast unmerklich hat unsere Gesellschaft schwere Schlagseite bekommen. Sogar vorgeblich seriöse Medien und vermeintlich unabhängige Experten blasen inzwischen in dasselbe Horn. Mit dem fatalen Ergebnis, dass sich die Diktatur der Dummheit und der Verdummung immer mehr festigt..

    Brigitte Witzer ist aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in Spitzenpositionen von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien eine intime Kennerin des Systems. – In einer fulminanten Analyse der Mechanismen der gezielten Verdummung demaskiert sie die herrschenden Strukturen und Prozesse und beschreibt, wie diese Mechanismen auf gesellschaftlicher, aber auch auf psychologischer Ebene funktionieren und warum sie so beängstigend erfolgreich sind.
    Doch bei der niederschmetternden Diagnose bleibt sie nicht stehen. Denn wir sind der Diktatur der Dummen nicht hilflos ausgeliefert. Wir können uns wehren und etwas gegen die flächendeckende Abstumpfung unternehmen, wenn wir uns auf die Eigenschaften besinnen, die eine Gesellschaft vor dem intellektuellen Kollaps bewahren: Integrität und Verantwortung.
    Ein entlarvender Blick auf unsere Gegenwart, ein Aufruf zum Selberdenken, ein Wegweiser aus der verordneten Unmündigkeit..
    zitierte Quelle & Sachbuch – hier: http://www.kopp-verlag.de/Die-Diktatur-der-Dummen.htm?websale8=kopp-verlag&pi=120583

    Und hier extra für DICH:
    Der verarschte Bürger der BRvD-Treuhand GmbH – Dirk Müller spricht die Wahrheit..!

    ebenso..
    BRvD GmbH Europa

    Habe(n) die Ehre..
    🙂

    • Germania2013 sagt:

      Nö, Dirk Müller, wer sich verarschen lässt, ist selbst schuld.
      Aber was anderes könnt ihr ja nicht, außer: Ausreden für euer NICHTSTUN suchen.

    • goetzvonberlichingen sagt:

      Ihr..@Rechteinhaber/In lt. BGB § 1 – und beseelte Menschen..
      Ihr seid wirklich Klasse. Seit wann habt ihr 3 die Recht(s)anwalts-Zulassung?
      Kann man euch kaufen? Pardon herbei-bestellen? 🙂
      kommt ihr PERSOENLICH vorbei zu einer Beratung ..oder muss ich extra nach ARNHEIM fahren?

  12. ehrlich sagt:

    DER MANN IST EHRLICH UND SEINE INNERE UND ÄUSSERE ZWICKMÜHLE IST NACHVOLLZIEHBAR.
    DER LIEBE MANN/FRAU MUSS WISSEN, DASS DER VÖLKERMORD AN ALLEN WEISSEN VÖLKER DER PLAN DES WELTJUDENTUMS IST.
    DER/DIE GUTE MÖGE SICH „MEIN KAMPF“ ALS BUCH/HÖRBUCH UND DIE FILME „DER EWIGE JUDE“ UND „JUD SÜSS“ AUF YOUTUBE REINZIEHEN. UND „DIE PROTOKOLLE DER WEISEN VON ZION“. ERSTMAL WIRD SIE/ER OB DER ERKENNTNISSE KRANK UND DANN MIT OFFENEN AUGEN ALLES VERSTEHEN.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3,198,071 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: