Auf, auf zum Kampf!

14

20. März 2015 von UBasser


1. Auf, auf zum Kampf, zum Kampf!
Zum Kampf sind wir geboren!
Auf, auf zum Kampf, zum Kampf,
zum Kampf fürs deutsche Vaterland.
|: Dem Adolf Hitler haben wir’s geschworen,
Dem Adolf Hitler reichen wir die Hand.

2. Es steht ein Mann, ein Mann,
so fest wie eine Eiche!
Er hat gewiß, gewiß,
schon manchen Sturm erlebt!
|: Vielleicht ist er schon morgen eine Leiche,
Wie es so vielen Hitlerleuten geht.

3. Drum auf zum Kampf, zum Kampf,
mit braunen Bataillonen!
Das Dritte Reich, ja Reich,
ist unser hohes Ziel.
|: Des Weltkriegs Tote, diese zwei Millionen,
verpflichten uns, ja, uns zu Kampf und Sieg!

Melodie und Text

Im Nürnberger Justizpalast stürzte sich ein General des Heeres aus dem dritten Stockwerk auf den Steinflur des Erdgeschosses hinunter. Dort, wo die Zentralstelle des großen Zuchthauses war, blieb er tot vor unseren Augen liegen. Bald darauf fingen einige in ihren Zellen an zu singen und immer mehr und mehr schlossen sich ihnen an, bis wir alle – die eingesperrten Nationalsozialisten und die Nicht-Nationalsozialisten und sogar einige Ausländer – mitsangen, bis es mächtig durch die riesigen Gewölbe schallte – jenes Lied, das früher so leicht über unsere Lippen gegangen war und nun noch einmal im Leben aus tiefster Seele kam: „Dir, Adolf Hitler, haben wir’s geschworen—!“

Das sangen deutsche Sodaten, Offiziere, Generale, Professoren, Geistliche, Juristen, Richter, Ärzte usw., von denen Dutzende schon wußten, daß sie gehängt würden – weil niemand von allen so gewesen war, wie die „Nichtwissenden“ ganz einfach behaupteten.

..

Ubasser

14 Kommentare zu “Auf, auf zum Kampf!

  1. 99nabla99 sagt:

    Deutschland wir lieben Dich (Frei nach Heinrich Heine)

    Denk ich an Deutschland in der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht,
    ich kann nicht mehr die Augen schließen und meine dicken Tränen fließen

    Wir hören Merkel und fletschen die Zähne.
    Deutschland, Merkel webt dein Leichentuch.
    Sie webt hinein ihren Hass auf Deutschland,
    sie webt hinein die Vernichtung der Nation,
    sie webt hinein Tot und Verderben.

    Deutschland, auch wir sollen weben dein Leichentuch
    Nein, Deutschland, wir weben kein Leichentuch,
    Deutschland, wir weben dein Festgewand
    und reichen allen Völkern die Hand
    in Liebe zum Leben
    für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit.

    Deutschland wir lieben dich !!!
    Deutschland, Du bist unsere Heimat
    Deutschland, Du bist unser Vaterland
    Deutschland, wir geben dich niemals her

    Lieber stehend sterben, als kniend leben !

  2. Waffenstudent sagt:

    Ab 1:40:51 sehr mysteriöse Originalaufnahmen mit Juden aus den Deutschen KL

  3. Waffenstudent sagt:

    Melodie und Text zum Lied

    Im Nürnberger Justizpalast stürzte sich ein General des Heeres aus dem dritten Stockwerk auf den Steinflur des Erdgeschosses hinunter. Dort, wo die Zentralstelle des großen Zuchthauses war, blieb er tot vor unseren Augen liegen. Bald darauf fingen einige in ihren Zellen an zu singen und immer mehr und mehr schlossen sich ihnen an, bis wir alle – die eingesperrten Nationalsozialisten und die Nicht-Nationalsozialisten und sogar einige Ausländer – mitsangen, bis es mächtig durch die riesigen Gewölbe schallte – jenes Lied, das früher so leicht über unsere Lippen gegangen war und nun noch einmal im Leben aus tiefster Seele kam: “Dir, Adolf Hitler, haben wir’s geschworen—!”

    Das sangen deutsche Soldaten, Offiziere, Generale, Professoren, Geistliche, Juristen, Richter, Ärzte usw., von denen Dutzende schon wußten, daß sie gehängt würden – weil niemand von allen so gewesen war, wie die “Nichtwissenden” ganz einfach behaupteten.

    (Friedrich Christian Prinz zu Schaumburg-Lippe).

    QUELLE: http://ingeb.org/Lieder/aufaufzk.html

  4. Waffenstudent sagt:

  5. Wolgaolga sagt:

    Wenn DEUTSCH nicht so begnadet dumm wären – Dummheit tut bekanntlich nicht weh – wären sie längst in der Heimat, im DR; umgangssprachlich Ostdeutschland genannt. Zack, wären sie raus aus der Schächtanstalt SHAEFgesellschaft BRD! Vermutlich würden ihnen dort die vielen Ausländer und Abzocker fehlen. Wenn sich nichts ändert (z. B. durch Krieg…) wird noch in 10 Jahren weiter nichts als in der Geschichte gegraben, lamentiert, gejammert, geweissagt, auf Rettung von außen gehofft, Jesus von NAZIretine beschworen, nach Schuldigen gesucht usw., blablabla….
    Oberdummis wollen O-DE ja sogar noch mit der offenen Vollzugsanstalt der BRD „vereinigen“.
    Was Theo W. sagt, kann nur vom Deutschen Volk selbst umgesetzt werden.
    Insofern ist es eine Lachplatte, wenn sich vermeintlich Aufgeklärte über die Träg- und Dummheit der ignoranten Masse auslassen – sie sind selbst keinen Deut besser. Sie merken nicht einmal, wie sie von diversen Gallionsfiguren verarscht werden; sie brauchen halt ihre scheinbaren „Märtyrer“…. 😆 Das gibt dem Leben Sinn und dem Tag Struktur. 😎
    Die Politgauner wissen sehr gut, warum sie gern gegen (die) Polen stänkern.
    Die Schuldscheininhaber sollen ja nicht wach werden, sondern brav in der Jehova-WohnHAFT im Alliierten Kontrollgebiet bleiben, den heiligen Holo anbeten und zahlen, zahlen, zahlen….
    Jedes Volk – der Freiheit beraubt – muss sich selbst der Freiheit ermächtigen.
    Wem H4 jedoch wichtiger ist, der kriegt auch sonst nichts gebacken und ist im Jodelstadel BRD genau richtig!

    • Skeptiker sagt:

      @Wolgaolga

      Die Schuldscheininhaber sollen ja nicht wach werden, sondern brav in der Jehova-WohnHAFT im Alliierten Kontrollgebiet bleiben, den heiligen Holo anbeten und zahlen, zahlen, zahlen….
      Jedes Volk – der Freiheit beraubt – muss sich selbst der Freiheit ermächtigen.
      Wem H4 jedoch wichtiger ist, der kriegt auch sonst nichts gebacken und ist im Jodelstadel BRD genau richtig!

      Wer will schon im Alter so enden, in der BRD?

      ==================
      Deutschland heute, die reißen ein aus dem Altersheim, um Ihre Lüge mit den 6 Millionen aufrecht zu erhalten können.

      90-Jähriger vor Gericht
      SS-Mann angeklagt

      Frühling 1945, der Zweite Weltkrieg ist fast vorbei: SS-Männer treiben jüdische Zwangsarbeiter in ein Waldstück. Sie müssen niederknien. Erst fallen Schüsse, dann die Körper der Hingerichteten auf den Boden eines Grabens. Jetzt wird gegen einen der Schützen Anklage erhoben.

      http://www.n-tv.de/panorama/SS-Mann-angeklagt-article593280.html

      =>Wie macht man daraus das Beste?

      Eben, im Alter alles ableugnen, mann muss nur die Wahrheit sagen, das es eben eine Lüge ist, was ein vorgeworfen wird.

      => Schöner Wohnen im Alter.

      Das erkannte auch schon Goethe

      => „Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten.

      Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist“.

      Goethe zu Eckermann

      =>
      Mythos Holocaust und deutsches Verbrechervolk

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        Warum geht das Video nicht?

        => Schöner Wohnen im Alter.

        Wohin im Alter Rat Holocaust ableugnen

        Das erkannte auch schon Goethe…..

        Siehe oben .

        Gruß Skeptiker

        • Wolgaolga sagt:

          Guckst Du – unsere „Freunde“ in Fronkreisch:

        • Skeptiker sagt:

          @Wolgaolga

          Ja kenne ich, seelisch echt grausam.

          Ab der 30 Minute, das nennt sich Befreiung.

          Ich möchte echt nicht tauschen, zertrümmerte Hoden, ausgeschlagene Zähne usw.

          Gruß Skeptiker

        • Wolgaolga sagt:

          Anstatt ständig den Holo zu befeuern (bequasseln), wäre es gescheiter, über solche Nichtofenkundigkeiten zu berichten:

        • Wolgaolga sagt:

          Und hier das Ergebnis (Teil 1) der von den Alliierten gefälschten Weisung Nr. 21
          für die Aktion Barbarossa.
          Ist es nicht interessant, dass sich Hitler und Stalin in der Realität nie begegneten?

        • Skeptiker sagt:

          @Wolgaolga

          Der Film der Berghof geht nicht mehr

          Das einzige was ich noch finden konnte von diesen Film ist das.
          ============================================
          „Ist es nicht interessant, dass sich Hitler und Stalin in der Realität nie begegneten?“
          ============================================
          Ab der Minute 1 und 30 Sekunden.

          Hier war das mal das Thema!

          Der Berghof – Hitler ganz Privat – Jahre des Friedens
          http://lupocattivoblog.com/2013/07/16/der-berghof-hitler-ganz-privat-jahre-des-friedens/

          Immerhin sagte Adolf Hitler, das ihn die Sowjetunion so unheimlich vorkommt wie das Gespensterschiff im fliegenden Holländer.

          Ab der Stunde 1 und 5 Minuten fängt es an.

          Aber ab der Sunde 1 und 13 Minuten und 33 Sekunden, kann man es sogar hören.

          Stalin plante den Erstschlag

          ================
          @Wolgaolga, hast Du nicht auch das Gefühl, das wir Deutsche also auch ich „Skeptiker“ verflucht worden sind?

          Als ein Zufall kann man so ein gewolltes Unglück wohl eher nicht mehr ansehen.

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          P.S.

          Das gewollte Unglück wurde aber von Adolf Hitler nicht gewollt.

          Ich bin nicht würdig über Adolf Hitler mit lauter Stimme zu sprechen…

          …und zu irgendwelchen rührseligen Redereien laden sein Leben und sein Wirken nicht ein.

          Er war ein Kämpfer für die Menschheit und ein Verkünder der Botschaft vom Recht für alle Nationen. Er war eine reformatorische Gestalt von höchstem Range und sein historisches Schicksal war, dass er in einer Zeit beispielloser Niedertracht wirken musste, die ihn am Ende zu Boden schlug.

          (Knut Hamsun, norwegischer Schriftsteller und Literatur-Nobelpreis-Träger 1920)

          Hier der Bericht.
          http://lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/#more-11748

          =========================================
          Die lange geplante Vernichtung Deutschlands

          Selbst im Vorspann wird nur Idiotie verursacht, als ob Adolf Hitler sich selber erfunden hat, damit er an allem sich die Schuld geben kann!

          Wer soll so blöde sein, sowas wirklich glauben zu können?

          Gruß Skeptiker

  6. Heider sagt:

    Im Nürnberger Justizpalast stürzte sich ein General des Heeres aus dem dritten Stockwerk auf den Steinflur des Erdgeschosses hinunter.
    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

    Was die Wenigsten wissen: Die Nürnberger Prozesse liefen bis April 1949 u. scheinen erst pünktlich wie bestellt zur Gründung der BRD im Mai desselben Jahres aufgehört zu haben.

    Es könnte sich um Generaloberst Johannes Blaskowitz (OB der Heeresgr. H in Holland) gehandelt haben. Er war im letzten der insges. 13 Nürnberger Prozesse mit einem Sammelsurium an Vorwürfen konfrontiert. Nach Otto Skorzeny, Meine Kommandounternehmen sprang er aus dem 3. Stock des Nürnberger Justizgebäudes (5. Febr. 1948). Es gibt andere Quellen, die bei ihm von einem Unglücksfall sowie von Totschlag durch das Wachpersonal schreiben.
    http://www.blaskowitz-ahnen.de/generaloberst.html

    Durch Sprung in die Tiefe (aber aus dem 4. Stock desselben Gebäudes, 20. Mai 1947) nahm sich General der Gebirgstruppe Franz Böhme (20. Gebirgsarmee, Norwegen) des Leben. Er wurde im 7. Nürnberger Nachfolgeprozess wg. diverser Verbrechen in Jugoslawien beschuldigt.
    http://www.bridgend-powcamp.fsnet.co.uk/General%20der%20Gebirgstruppe%20Franz%20B%F6hme.htm

    [In beiden ‚Links‘ Fotos, die sie als Gefangene zeigen.]

    – EHRE IHREM ANDENKEN –

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,969,971 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: