Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

"Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit." – George Orwell

Warum zwei Drittel der Flüchtlinge Muslime sind


Udo Ulfkotte

Ich glaube nicht an Verschwörungstheorien. Aber es gibt einen offen einsehbaren Plan, Europa mithilfe von Migration zu islamisieren. Die Fakten.

mekka

Saudi-Arabien hat nach Angaben von Amnesty International bis heute nicht einen Flüchtling aus Syrien aufgenommen. Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum das so ist? Die Antwort: Die großen Flüchtlingsströme sollen als Migrationsströme nach Europa geleitet werden.

Den dahinter stehenden Plan hat der renommierte muslimische Sozialwissenschaftler Professor Bassam Tibi schon vor Jahren in seinem Buch Der wahre Imam (erschienen 1996) auf Seite 64 veröffentlicht. Dort heißt es:

Die Islamische Liga hat anlässlich ihrer Tagung im Juli 1993 ein Arbeitspapier verabschiedet, wonach die Migration nach Europa und der Aufbau islamischer Zentren als Mittel der Islamisierung Europas gesehen werden. (Veröffentlicht in: Asharq al-Awsat vom 28. Juli 1993.)

Und was ist zwei Jahrzehnte nach der Verabschiedung dieses Plans zur Islamisierung Europas mit Migrationsströmen  geworden? Nach Angaben des deutschen Bundesamtes für Migration waren 2013 genau 64,9 Prozent aller Flüchtlinge, die Deutschland aufnimmt, Muslime (Quelle: »Das Bundesamt in Zahlen 2013«). Dort heißt es auf Seite 24 oben:

Die Betrachtung der Asylerstanträge des Jahres 2013 unter dem Aspekt Religionszugehörigkeit zeigt, dass mit 64,9 Prozent Angehörige des Islam den größten Anteil der Erstantragsteller bilden.

Das ist die eine Seite. Die andere: In Saudi-Arabien, dem Heimatland des Islam, hat man gerade 50 000 Migranten in die Gefängnisse geworfen, auch sie kommen zumeist aus islamischen Staaten. Haben Sie etwa einen Aufschrei in deutschen Medien vernommen?

Wenn mehr als 50 000 Menschen in Gefängniszellen eingesperrt und anschließend deportiert werden, dann sollte man meinen, dass unsere Leitmedien eine solche Aktion zumindest neutral vermelden würden.

Saudi-Arabien hat in den letzten Wochen allein im Verwaltungsbezirk Medina 52 347 Migranten verhaftet, sie inhaftiert und angekündigt, sie zu »deportieren«.

Das islamische Königreich hat schon vor Monaten mitgeteilt, man wolle rund eine Million im Land lebende Ausländer in ihre Heimatländer zurückschicken. In Saudi-Arabien gibt es jetzt jede Woche Pressemeldungen zu Razzien, bei denen nach Migranten gesucht wird, die dann gewaltsam außer Landes geschafft werden.

Und jeden Tag kommen Hunderte neue Verhaftungen hinzu – wirklich jeden Tag. Kein einziges Wort dazu in unseren Medien.

Nicht nur die Saudis, auch die reichen arabischen Golfstaaten machen jetzt Jagd vor allem auf syrische Flüchtlinge, welche bei ihnen Zuflucht suchen.

Die Vereinten Nationen hatten die Golfstaaten vergeblich darum ersucht, sich für syrische Flüchtlinge zu öffnen. Wenn man sich den 1993 veröffentlichten Plan der Islamischen Liga zur Islamisierung Europas in Erinnerung ruft, dann ahnt man, warum die reichen arabischen Golfstaaten sich genau so verhalten.

Und wie reagieren unsere Medien? Sie behaupten, es gebe keine Islamisierungspläne. Eine Islamisierung Deutschlands wird geleugnet. Und wenn wir sie doch entdecken, dann nur im Roman von Houellebecq.

Quelle: Kopp Online

..

Ubasser

51 Antworten zu “Warum zwei Drittel der Flüchtlinge Muslime sind

  1. Fred 23. Juli 2015 um 04:19

    „Ich glaube nicht an Verschwörungstheorien. Aber es gibt einen offen einsehbaren Plan, Europa mithilfe von Migration zu islamisieren. Die Fakten.“

    Haha.. was für ein Widerspruch! 🙂 Laut Definition der Hakennasen tust du es doch… 😉
    Allerdings kann von „Theorie“ keine Rede sein – DAS ist der Punkt.

  2. oogenhand 22. April 2015 um 23:48

    Hat dies auf oogenhand rebloggt und kommentierte:
    Die Saudis werden brennen in die Hoelle.

  3. GvB 10. April 2015 um 20:10

    Ausländische Bahnsecurity verprügelt Dortmund [04.04.2015]
    Ein unglaublicher Vorfall hat sich in der Nacht auf Samstag (4. April 2015) auf dem Vorplatz des Dortmunder Hauptbahnhofes ereignet: Ohne Anlass prügelten mehr als ein halbes Dutzend Mitarbeiter der Bahnsicherheit („Bahnsecurity“) auf einen jungen Mann ein. Sogar Passanten, die versuchten, durch Zurufe deeskalierend auf die Situation einzuwirken, wurden ebenfalls mit Pfefferspray angegriffen. Dreisterweise versuchten sich die Schläger in DB-Uniform anschließend selbst als Opfer zu verklären – zum Verhängnis dürfte ihnen jetzt ein Beweisvideo werden, welches dem „DortmundEcho“ vorliegt.

    Weiterlesen: http://www.dortmundecho.org/2015/04/d

    https://www.ssyoutube.com/watch?v=5aH5Llj-M0o

    • AMALEK 11. April 2015 um 19:57

      hätte das Ungeziefer mal bei mir versuchen sollen;-) habe immer 6 freunde dabei , die allesamt schneller fliegen wie dieses Viehzeug laufen kann.
      aber im ernst, möglich sind solche Szenen nur, weil unser Volk durch die Umerziehung leider total verweichlicht und zu friedensaposteln mutiert ist.normalerweise hätte gerade der große kerl mit den kurzen haaren sofort einem der kameltreiber ins maul schlagen müssen.auch die anderen volksgenossen schauen leider nur zu.würde sich unser Volk anfangen zu wehren, wären solche Szenen bald Vergangenheit.ich kann mich noch gut an die seeligen 90er jahre erinnern , als das Viehzeug auf den boden guckte und die Straßenseite wechselte,sobald sie nur 2 glatzen entgeenkommen sahen!!! hier in meiner ecke funktioniert das immer noch so.das liegt allerdings daran , das man denen öfter mal zeigen muß wo der unterschied zwischen einem brd-deutschmichel und einem krieger für rasse und Nation liegt!!!
      diese ganzen kufnucken führen sich nur so auf , weil sie nie auf widerstand treffen,sondern nur auf friedensapostel die bei ner Tasse grünem tee und wiener Würstchen aus Tofu mit ihnen über die allgemeinsituation quatschen wollen.die einzige sprache die diese minderwertigen affenvölker jedoch verstehen , ist „knüppel aus dem sack“!
      sobald es ernsten widerstand gibt, gehen sie stiften.hab ich in unzähligen Konfrontationen selber erlebt.richtig angst haben diese fremdrassigen Messerhelden übrigens vor messern!!! klingt komisch , ist aber so.wenn einer von denen herumfuchtelt mit seinem Messerchen, selber eines ziehen und dann mal sagen „oh geil , Messerstecherei!!!“ -schwupp weg sind sie und wollen nix mehr davon wissen…..

  4. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG 8. April 2015 um 22:37

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

  5. arkor 4. April 2015 um 14:32

    Eines ist klar: Unser Interesse, also im Interesse der Völker Europas oder uns Deutschen war das nie. Wie kann es sein, dass die Politik Europas und das alliierte BRD-Besatzerregime dermaßen und ohne Konsequenzen bisher gegen die vitalen Interessen der europäischen Völker und ihrer sämtlichen Rechte verstoßen kann? Haben die Europäer nicht eigentlich Institutionen, die verpflichtet gewesen wären, gerade dies zu verhindern? Ja,aber diese taten ihre Arbeit nicht bisher.
    Nun keine Angst, denn nichts wird durch dieses illegale Handeln legitimert. Es werden nur Fakten geschaffen, die der Rechtsbetrachtung und Rechtsabarbeitung unterliegen werden durch die natürlichen und legitimen Rechtsträger:
    Die unauflöslichen Rechte der Deutschen
    http://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/
    http://info.kopp-verlag.de/hin…..scher.htm

  6. goetzvonberlichingen 2. April 2015 um 21:03

    Währenddessen läuft das andere Betrugsprogramm weiter:
    Betrug und Ausplünderung der Rentenkassen | deutschland-luege
    Erneute Rentenlüge der Politik!!!

    Sehr verehrte Beitragszahler und Rentner, sowie zukünftige Rentner,

    Seit dem heutigen Tage wird auch dem letzten Bürger, der beitragspflichtig ist, klar geworden sein, wie uns die Politik zum wiederholten Mal belogen und betrogen hat.

    Im Jahre 2013/2014 wurde von der Politik großspurig eine Beitragskürzung der Krankenkassenbeiträge angekündigt, die zu einer Entlastung der Arbeitnehmer und Rentner führen sollte.

    Grund dafür waren die angeblichen Überschüsse der Krankenkassen, die in der Realität eigentlich gar nicht vorhanden waren. Die letzten Monate haben gezeigt, daß dieser Zustand völlig falsch aber wissentlich gezielt in der Öffentlichkeit dargestelt wurde.

    Mittlerweile wurden die Beiträge von 15,5% auf 14,6% gesenkt aber zum Nachteil der Arbeitnehmer und Rentner. Im Gegenzug wurde die Deckelung der Zusatzbeiträge aufgehoben und die Krankenkassen erhoben einen Mindestzusatzbeitrag von 0,9% oder sogar noch höher, je nach Kassenlage der entsprechenden Kasse.

    Entlastet wurden hier ausschließlich die Arbeitgeber und die Rentenkasse als Arbeitgeber, deren Beiträge ja bei 7,5% Anteil zum Versicherungsbeitrag eingefroren worden sind.

    Die erhobenen Zusatzbeiträge der Krankenkassen werden voll vom Arbeitnehmer und Rentner übernommen und haben daher jetzt zu einer spürbaren Rentenkürzung geführt.

    Die Folge ist, daß die Rentenerhöhung vom Jahre 2014 nicht mehr 1,65% betragen hat, sondern nur noch ca. 1,5% netto. Die weitere Folge ist, daß die neue geplante Rentenerhöhung ab 1.Juli von 2,1% nur noch 1,65% in der Summe betragen wird.

    Weiterhin ist im Vorfeld schon ab diesem Jahr eine neue Berechnungsform in der Rentenformel dazu gekommen, die die eigentliche Rentenerhöhung von ca. 3,0% durch Wegfall des Nachhaltigkeitsfaktors auf eben diese geplanten 2,1% ergeben hat.

    Was sich hinter dieser neuen Berechnungsgrundlage verbirgt, können Sie über die RGD erfahren. Wir werden Ihnen genau erklären wie groß die Lüge der etablierten Parteien eigentlich ist und ja wie kriminell das Vorgehen mit unserer Rentenkasse wirklich ist.

    Wir empfehlen jedem Arbeitnehmer und Rentner den neuesten Rentenbescheid mit dem Rentenbescheid von November/Dezember 2014 zu vergleichen, denn die Unterschiede können schon ganz extrem sein.
    weiter im Betrug:
    https://akivoegwerner.wordpress.com/2015/04/02/betrug-und-ausplunderung-der-rentenkassen/

  7. goetzvonberlichingen 2. April 2015 um 21:01

    Das Problem sind in erster Linie die Vasallenpolitiker(Vereine mit dem Namen… „PARTEI“) und anhängigen Befehlsempfänger(Gutmenschen in den Hilfseinrichtungen!… und die Pfaffen).
    Aber hinter der Politik steht das Programm, der Befehl durch die VSA, die BRiD einzuhegen!

    Die Politiker sind nicht blöde, sondern WILLIG!
    Hier liegt der wahre Kern des Ausländerproblems. Wer die einlädt mit „Willkommenskültür“ sind die wahren Verursacher.
    Wer würde sich denn nicht gerne zu kostenosem „Logis und Catering“ einladen lassen?

    • Skeptiker 2. April 2015 um 21:50

      @goetzvonberlichingen

      Ich kannte mal jemand, der die Ausländer sogar noch toll fand.

      Er musste aber später voller bedauern erkennen, das die nicht so toll sind.

      Danach hat er es immer bereut, das er mal so blöde war und mal sogar dafür war.

      Er meinte danach voller Bedauern, alles was sich die Deutschen an sozialen Sicherungssystemen aufgebaut haben, haben die doch alles den Muselmanen und Mulucken gegeben.

      Aber der ist mit 47 Jahren verstorben, das war im Jahr 2005.

      Angeblich hatte er keine Lust mehr, sich die Scheiße noch weiter rein-zuziehen.

      Auch wegen Hatz 4, er sollte sich seine langen Haare abschneiden für den 1 € Job

      => 2 Flaschen Korn und ein paar Tabletten langten, um sich selber zu verabschieden.

      Zumindest war der nicht dumm, ich kannte den jahrelang, als ich das hörte, der lebt nicht mehr, hatte ich „Gänsehaut“ am Rücken.

      Gruß Skeptiker

      • goetzvonberlichingen 2. April 2015 um 21:54

        Haare abschneiden lassen? Hätten „die“ mit mir nicht machen Können! Wie kann man sich so majorisieren lassen?
        Scheiss Firma Arge und CO:
        Tschüss, ich bin seit 1.3.15 Rentner 🙂 und den Gefallen eines vorzeitigen Abschiedes mach ich dem Gesockse de la BRinD NICHT!

        • Skeptiker 3. April 2015 um 02:43

          @goetzvonberlichingen

          So gesehen bist Du ja immer noch Der, obwohl er nicht mehr ist.

          Aber wie schön frei waren die Zeiten damals?

          Gruß Skeptiker

          • goetzvonberlichingen 3. April 2015 um 17:40

            Frei von Wissen, flowerpowerzeiten.. 🙂

            • Skeptiker 3. April 2015 um 22:16

              @goetzvonberlichingen

              =>

              Ohne Worte, ich werde eh schon angefeindet.

              Gruß Skeptiker

              • Uta 3. April 2015 um 23:53

                @ Skepti

                Du wirst aber auch gemocht, alles hat zwei Seiten und: viel Feind, viel Ehr 🙂 !

                Für Dich, die Janis ! LG, Uta

                • Skeptiker 4. April 2015 um 00:44

                  @Uta

                  Danke.
                  Gerade in Zeiten wo die Wahrheit über der Möglichkeit an der Unwahrheit auch daran zu glauben, offenkundig unser Zeitgeist ist.

                  => was musste mann alles lesen!.

                  Ich als Skeptiker habe aber gegengesteuert.

                  Sollte nicht alles gefälscht sein über die Ermittlungen?

                  =>Dann müssten die ja einer Super-Verschwörung angehören

                  => Also ich bin der Arsch, obwohl ich die ganze Verschwörung als Unsinn betrachtet habe.

                  Ich hatte im eigentlichen Sinne ja recht, aber es gib Leute die mich als Arsch ansehen wollen.

                  =>Das ist mir aber egal.

                  „Ich bin Ich“
                  Aber ich bin nicht @“Kontraverdummung“

                  Gruß Skeptiker

              • goetzvonberlichingen 5. April 2015 um 20:50

                @Skepti, dir ein paar ruhge Ostereiertage. Aber kauf keinen Mercedes(fährt heut‘ jeder Türken-Taxi-Fahrer) aber Janis war schon klasse..:-)

            • Uta 4. April 2015 um 00:20

              @ Skepti @ Götz

              War’n das niedliche Jungs, wart ihr auch mal so dünn 🙂 ? Für Euch !

              Love Minus Zero

              My love she speaks like silence
              Without ideals or violence
              She doesn’t have to say she’s faithful
              Yet she’s true, like ice, like fire
              People carry roses
              And make promises by the hours
              My love she laughs like the flowers
              Valentines can’t buy her. !!!!!!!

              In the dime stores and bus stations
              People talk of situations
              Read books, repeat quotations 😉
              Draw conclusions on the wall
              Some speak of the future
              My love she speaks softly
              She knows there’s no success like failure
              And that failure’s no succes at all.

              ……….

              The wind howls like a hammer
              The night blows rainy
              My love she’s like some raven
              At my window with a broken wing.
              **********

              Liebe ist das einzige, was zählt und Treue ist ein germanischer Mythos,
              den es nicht mehr gibt ! Sie starb mit dem „Informationszeitalter“ RIP !

              • Uta 4. April 2015 um 00:25

                Scott Walker, wo immer Du bist „I love you“ ! Sowas wie Dich hat es nur einmal gegeben !
                Komm gut in die neue Zeit und hör nie auf, Musik zu machen !

                • Skeptiker 4. April 2015 um 01:48

                  @Uta

                  Also was man auf You Tube alles an Musik finden kann, das ist schon ein Geschenk „Gottes“

                  Obwohl Gott evtl. dafür gar nichts kann.

                  Gruß Skeptiker und danke an Gott, das es mich gibt.

                  • Uta 4. April 2015 um 02:06

                    Da hat er auch keinen schlechten Tag gehabt 🙂 !

                  • Heil Skeptiker! 4. April 2015 um 16:16

                    Da alles seine Existenz letzlich dem göttlichen Bewusstsein verdankt, kann „Gott“ indirekt für alles etwas, egal, ob es Seine Zustimmung fände oder Abscheu bei Ihm erregen würde. Für manches mehr, für manches weniger, würde ich also sagen… Bei einigen dieser Geschenke höre ich es sogar heraus:

                    Schöne Feiertage noch Euch allen!

                  • Skeptiker 4. April 2015 um 18:57

                    @Heil Skeptiker!

                    Um die Wahrheit zu sagen, gehe mal auf die 33 Minute.

                    Was für ein Duett, was für ein geiler Sound.

                    Achte mal darauf was das „Mörder Weib“ aus Afrika für Stimme hat.

                    Zumindest bei mir klingt das derartig gut, als ob ich selber im Konzert bin.

                    Ab der 33 Minute.
                    =

                    =>Was für ein geiler Sound.

                    Gruß Skeptiker

                  • Heil Skeptiker! 4. April 2015 um 20:23

                    Ja, sehr flexibel, was die Tonhöhe betrifft. Hätte ich mir ja denken können, dass weibliche Stimmen eher Deinen Geschmack treffen. Nightwish hatten früher eine m. E. noch besser klingende Sängerin. Sie singt allerdings „opernhaft“, was mich persönlich etwas stört:

                    Aber mittlerweile teilen sich hauptsächlich Anette und ein Kerl da rein, klingt allerdings trotzdem recht nett:

                  • Skeptiker 5. April 2015 um 22:50

                    @Heil Skeptiker!

                    Da mein Name ja selber Andreas ist, bin ich zur Zeit nicht Auffassungsfähig.

                    https://kopfschuss911.wordpress.com/2015/04/01/der-absturz-von-germanwings-flug-4u9525/#comment-12076

                    Wie kann es überhaupt angehen, das man jeden einer Verschwörung bezichtigt?

                    Mittlerweile ist ja der Einzelne vor dem PC der einzige der die Wahrheit sieht, aber nur angeblich.

                    Aber alle Auswertungen gehören zu einer Verschwörung, obwohl es die nie gab.

                    => Damit habe ich mich sehr unbeliebt gemacht und führe jetzt ein Doppelleben

                    Medusa
                    ===

                    Gruß Skeptiker

                  • Heil Skeptiker! 7. April 2015 um 02:59

                    Mach Dir nix draus, das wird schon wieder. Ich jedenfalls mag Dich trotzdem, schätze, so unbeliebt macht man sich mit sowas auch allgemein nicht… Vielleicht hilft Wolfgang Eggerts neuer Artikel Dir weiter:

                    https://www.compact-online.de/germanwings-spektralanalyse-legt-manipulation-bei-voicerecorder-mitschnitten-nahe/

              • goetzvonberlichingen 5. April 2015 um 21:39

                @Sekpti ..nicht dünn. Sportlich, kräftig aus Ruinen entstanden und auf Schutthalden gross geworden und gespielt .. 🙂

                • goetzvonberlichingen 5. April 2015 um 21:47

                  Lederhosenzeit 1955 🙂

                  • Skeptiker 6. April 2015 um 01:39

                    @goetzvonberlichingen

                    Meine Mutter ist 90 Jahre, als die den Film gesehen hat, war die völlig überrascht, die kannte sogar och den Lehrer usw.

                    Aber ist ohne Ton

                    =>Die Schule gibt es gar nicht mehr, aber meine Mutter ist immer noch am Leben und das frei von jeder Hilfe von außen.

                    Gruß Skeptiker

                  • goetzvonberlichingen 6. April 2015 um 19:13

                    …gratuliere zu deiner Grossmutter 🙂
                    und damls machte man Spielzeug noch selber. Wer kann das heute noch?
                    Schulsport, Schulspeisung..alles war gut geregelt.

          • goetzvonberlichingen 5. April 2015 um 21:53

        • Uta 4. April 2015 um 00:56

          Nehmt’s auch mal leicht, ab und zu, s’wird scho ;), sagt die alte Linde !

          Dem Ubasser auch frohe Ostern und Dank für seine vielen guten Artikel !!!

          • goetzvonberlichingen 5. April 2015 um 20:53

            Genau!…Allen frohe Ostereier..und bloss keine Begegnung mit Oberaufsehern(Bischöfen) Pfaffen und Heuchlern.

    • Uta 4. April 2015 um 00:07

      Die fürchten sich aber vor unserem Wald, die gehn auch wieder ham ;), oder ist jemand im Wald schon mal einem Musel beim Heidelbeer- oder Steinpilzsammeln begegnet ?
      Die germanische Magie spukt noch in unseren Wäldern und das kleine Volk ist auch noch da –
      schaut doch mal nach in den Vollmondnächten 🙂 !
      Und wenn ihr Glück habt, findet ihr Überraschungen in unseren Wäldern und manchmal auch am Himmel 🙂 !

      • goetzvonberlichingen 5. April 2015 um 20:52

        ..und jetzt kommen auch noch die Geister, Trolle und Gnome .. 🙂

        • goetzvonberlichingen 5. April 2015 um 22:01

          Leider ist der deutsche Wald auch von Trollen und Gnomen dieser Spezies besetzt:

          • Skeptiker 6. April 2015 um 01:25

            @goetzvonberlichingen

            Siehe unsere Istzeit

            =>Wer kann da noch an eine Verschwörung zweifeln?

            Gruß Skeptiker

            • GvB 8. April 2015 um 20:27

              Da hilft nur mehr Kohl fressen und Pernod saufen.. die Franzmänners kennen da ein Geheimwaffe:

              Kohl und Schäuble-Gollum waren wie Feuer und Pernod-Wasser

  8. adeptos 2. April 2015 um 14:43

    …diese Islamisierung findet nicht nur in Deutschland statt -auch bei uns in der Schweiz – der Bundesrat hat die Aufnahme von 3000 Syrern beschlossen – welche später auch noch ihre „Familien“ nachkommen lassen können – dann sind es locker mal 10’000 oder mehr – Kinder und Mütter -Grossmütter und Grossväter und womöglich noch deren Eltern :-((…Der Bund sucht Fieberhaft nach Unterbringungsmöglichkeiten – Schulhäuser werden zu Flüchtlingsunterkünften Zweckentfremdet.
    Die Staaten müssen sich Verschulden um diese Kosten zu Bezahlen – dazu werden die Infrastrukturen VERPFÄNDET (Verkauft) UND ZURÜCKGELEAST – der >Helle Wahnsinn,
    während man die Invaliden und Rentnerauszahlungen verkürzt – und dadurch werden immer mehr alte Menschen -welche Jahrzehnte dafür gesorgt haben dass der Staat FUNKTIONIERT – in die Armut getrieben !!!
    Es ist eine AUSGEMACHTE SCHWEINEREI welche hier in Europa stattfindet.
    aber daran sind NICHT die Muselmanen schuld – sondern die „AUSERWÄHLTEN“ – da steckt eine tiefere Absicht dahinter – es geht um die Eliminierung der Christen, aber auch um das Eliminieren der Weissen Rasse – letztendlich um den „Kulturverlust“ – noch zwei Generationen und dann ist es soweit – die NEUE INDOKTRINATION findet ja schon statt mittels des I-Phone – des Lehrplanes 21 – Schwul sein ist in – ob weiblich oder als Penisträger – es wird ja schon öffentlich in den vorabendsoaps gezeigt – mittels des „Lehrplan 21“ kann man die Kinder schon Frühsexualisieren (schon sehr früh VERSAUEN ! ) GENDERISMUS ist angesagt – DIE LIEBE – DIE GEFÜHLE – DIE ZÄRTLICHKEIT – DIE EMPATHIE bleiben auf der Strecke – ZOMBIE’s werden „Herangezüchtet !!!schauen Sie sich den Film auf YouTube an „Die Rückkehr von janett Seemann und stan Maillaud – Doku -Deutsch.
    Ich mag mich erinnern – Janett Seemann hat sich vor Jahren an „das Merkel Ferkel“ mit einem Hilferuf gewandt – damals ging es um Deutsche Netzwerke zur Pädophilie – plötzlich ist sie abgetaucht – die Justiz in Frankreich hat sie und ihren Freund, den Polizisten Stan Mailloud Verhaftet und eingebuchtet -danach sind sie untergetaucht -SCHAUEN SIE SICH DEN FILM AN – dauert drei Stunden – ERKENNEN SIE wie diese Verfluchte „Justiz“ den Sachverhalt VERDREHT – die Aufklärer ZU VERBRECHERN stilisiert !!!
    Es ist wie beim „Holocaust“ !!!
    Die Aufklärer werden zu Verbrechern gemacht !!!
    Die GANZE WESTLICHE WELT IST PERVERS gemacht worden !!!
    Diese Aliens müssen an die ÄSTE genagelt werden !!!

    • AMALEK 2. April 2015 um 15:09

      ja adeptos, wie wahr.dem ist nichts hinzuzufügen!!!

      • Skeptiker 2. April 2015 um 16:20

        @AMALEK @adeptos

        =>Heller Wahnsinn.

        Das zerbombte Volk der Deutschen, haben selber Deutschland aufgebaut, erst danach kamen die Ausländer.

        =>Türkische Gastarbeiter kamen auf Druck der JUDEN

        Nach den verheerenden Schäden des Zweiten Weltkrieges erholte sich Deutschland zu Ende der 1940er Jahre erstaunlich schnell. Bereits 1950 überschritten die Reallöhne das Vorkriegsniveau, die Wirtschaft boomte enorm. Es war die Zeit des sogenannten Wirtschaftswunders. In dieser Situation benötigte die deutsche Industrie immer mehr Arbeitskräfte. Um diesen Bedarf zu decken, schloss die Bundesregierung ab 1955 Anwerbeabkommen mit verschiedenen Staaten; das bekannteste davon ist wohl jenes mit der Türkei aus dem Jahr 1961. Eine schöne Geschichte mit einem Haken: Sie ist ein Mythos. Heike Knortz weist in ihrem Buch “Diplomatische Tauschgeschäfte http://www.assoc-amazon.de/e/ir?t=httpwwwunzens-21&l=as2&o=3&a=3412200743“ auf die wahren Gründe der Anwerbeabkommen hin.

        Problematische NATO-Partner Italien und Türkei

        Während der wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland seinesgleichen suchte, verlief die Entwicklung in anderen NATO-Staaten nicht so günstig; Italiens Wirtschaft kam nach dem Krieg erst langsam wieder in Schwung. Vor allem der Süden des Landes war von grassierender Arbeitslosigkeit betroffen, die Einkommen und der Ausbildungsstandard waren niedrig. Italien geriet gegenüber Deutschland immer mehr ins Hintertreffen, was sich vor allem in einer stark negativen Handelsbilanz niederschlug.

        Handelsbilanz niederschlug. Im Sicherheitsgefüge der NATO nahm Italien dabei einen wichtigen Platz ein: Durch seine herausragende Rolle im Mittelmeer und seine Frontstellung gegenüber dem kommunistisch dominierten Balkan war das Land für das westliche Bündnis unverzichtbar. Gleichzeitig war die kommunistische Partei die stärkste KP im NATO-Raum, eine kommunistische Machtergreifung musste um jeden Preis verhindert werden. Das Fotos rechts zeigt italienische Bergleute im Jahr 1962, wie sie in deutschen Sitten und Gebräuchen unterrichtet werden.

        Auch der Türkei fiel eine besonders wichtige Rolle innerhalb der NATO zu. Der Sowjetunion war durch sie der Zugang zum Mittelmeer verwehrt, und das Land sicherte die östliche Flanke des Bündnisses. Außerdem war die Türkei einer der Frontstaaten des Kalten Krieges und ein wichtiges Sprungbrett in den Nahen Osten. Ähnlich Italien war die wirtschaftliche Lage nicht gerade rosig, große Teile des Landes unterentwickelt, der Bildungsstandard noch weit niedriger. Dazu kam die politische Instabilität: 1960 putschte das Militär, Terror von rechts und links erschütterte das Land in der Folge.

        Deutschland soll die NATO wirtschaftlich stabilisieren

        Um ihre wirtschaftlichen Probleme in den Griff zu bekommen und die Länder zu stabilisieren, forcierten zuerst Italien, danach aus ähnlichen Gründen Spanien (im Bild links die Unterzeichnung des Abkommens) und Griechenland die Anwerbeabkommen. Die Entsendestaaten erhofften sich vielfältige Vorteile aus der Arbeitsmigration: Durch die Devisen, die die Gastarbeiter in ihre Heimatländer überwiesen, sollte der eigene Devisenmangel zumindest gedämpft werden. Außerdem würde dadurch die drückende negative Handelsbilanz teilweise ausgeglichen. Ein weiterer wichtiger Aspekt war die Entlastung des eigenen Arbeitsmarktes. Zusätzlich erhofften sich die Entsendeländer, dass die Gastarbeiter in Deutschland mit modernen Produktionsmethoden vertraut würden und dieses Wissen auch in ihren Heimatländern einbringen würden. Was wichtiger war: Die Juden brauchten einen Freund im Mittleren Osten – die Türken konnten als solche dienen.

        Skepsis in Deutschland, Druck aus den USA/JUDEN

        Nachdem Griechenland 1960 ein entsprechendes Abkommen abgeschlossen hatte, wollte auch die Türkei in den Genuss dieser Vorteile kommen. Arbeitsminister Theodor Bland reagierte zunächst ablehnend auf das Ansinnen. Die sozialen und kulturellen Unterschiede seien zu groß, der deutsche Arbeitsmarkt noch nicht ausgeschöpft. Daraufhin machten die JUDEN Druck mit Drohungen, um dem wichtigen Verbündeten Türkei zu helfen. Das Auswärtige Amt, das sich bereits bei den vorhergehenden Abkommen wesentlich williger gezeigt hatte, führte darauf die Verhandlungen zu einem positiven Abschluss.

        =>Massenzuwanderung beginnt

        Bis 1973 kamen knapp 650 000 Türken nach Deutschland, der Großteil – 80 Prozent – stammte nicht aus dem westlicher geprägten Istanbul sondern aus ländlichen Regionen Das stand im Gegensatz zu den ursprünglichen Intentionen, nur Arbeiter aus dem europäischen Teil der Türkei anzuwerben. Auch das Rotationsprinzip, wonach jeder Arbeiter nach zwei Jahren ausgetauscht werden sollte, wurde sehr schnell aufgegeben. Als größter Einwanderungsmotor sollte sich aber der Familiennachzug erweisen. Entgegen den eigentlichen Plänen, nur unverheiratete Türken ins Land zu lassen und so die Familienbildung in Deutschland zu verhindern, konnten die Gastarbeiter ab 1974 ihre Familien nachholen. Heute leben über zwei Millionen [4] türkische Staatsbürger in BRD-land, eingebürgerte Türken sind dabei nicht mitgerechnet

        Nachteilige Folgen für Wirtschaft und Sozialsystem

        Auch wenn dies in den 1960er Jahren noch schwer absehbar war, so hatte die Anwerbungspolitik bereits damals negative Folgen für die deutsche Wirtschaft. Durch die Verfügbarkeit billiger Arbeitskräfte in großer Zahl konnten Wirtschaftszweige, die vor allem ungelernte Arbeiter benötigen, länger überleben. Derartige Produktionen sind inzwischen aber größtenteils in Billiglohnländer abgewandert. Eine frühzeitige Strukturänderung hin zu höher technisierter Produktion und zu zukunftsträchtigeren Industriezweigen wurde so zumindest verzögert.

        Auch für das Sozialsystem brachte die Masseneinwanderung große Probleme. 2005 waren 25 Prozent der Türken in Deutschland arbeitslos, 40 Prozent zählten zu den Langzeitarbeitslosen . Dazu kommen erhebliche Belastungen für das Pensionssystem. Die von Minister Blank erkannten kulturellen Unterschiede haben dazu in den deutschen Großstädten zur Bildung von Parallelgesellschaften (im Bild eine Moschee in Berlin-Kreuzberg) geführt. In Summe überwiegen also die negativen Auswirkungen der Anwerbeabkommen bei weitem.

        ==============
        Quelle:
        http://thenewsturmer.com/OnlyGerman/T%C3%BCrkischeGast.htm

        Als Film!

        Aber im Anfang des Filmes, wird schon klar, wie verblödet hier die Politiker in der BRD nun mal sind.

        Gruß Skeptiker

        • AMALEK 4. April 2015 um 22:10

          @Skeptiker: ja , die setzen ihre pläne (ansiedlung fremdrassiger Elemente ) zur Verdünnung der rassischen Exklusivität des deutschen volkes schonungslos um.
          das Problem das ich dabei sehe ist: wie sollen wir vom durchschnittsumerzogenen deutschen erwarten , das er aufwacht und sieht was hier gespielt wird,wo doch selbst innerhalb der sogenannten aufklärerszene ein haufen Blödsinn verzapft wird? gerade das aufspringen auf diesen jüdisch gelenkten religionszug!es stören mich die fremden rassen in meinem lande.die Religionen sind korrigierbar, die Volkszugehörigkeit jedoch nicht.deshalb stelle ich den leuten in den kommentarbereichen häufig die frage: und wären dir die ganzen neger,araber,gelben , braunen und gestreiften etwa lieber wenn sie christen wären?
          und vor allem, es muß endlich das wissen durchbrechen , das hinter all der ganzen scheiße die passiert, immer ein kleiner schmieriger jude steckt.egal was man auftut, an der spitze kommt immer ein jüdlein zum Vorschein.ein weiteres Problem ist auch das bild welches oft über die politverbrecher der gesamten westlichen verwertungsgemeinschaft herrscht.viele sehen sie als eine art dummer , infantiler Naivlinge , oder bestenfalls für Marionetten.das sind sie aber nicht.im Gegenteil , das ist der niederste , kriminelle auswurf den das jeweilige Volk zu bieten hat!!! das sind knallharte Verbrecher und Massenmörder!!! wenn diese dinge Allgemeingut werden, dann geht es langsam aufwärts.und noch was:
          verabschiedet euch von der Vorstellung auf friedlichem wege etwas erreichen zu können!!! gewalt kann man nur mit gewalt begegnen,pazifismus ist Selbstmord!!!
          gut , ich habe gewiß einige Vorteile körperlicher art (Statur,aussehen) und bin sehr geübt im umgang mit waffen aller art, aber aus über 25 jähriger Erfahrung weiß ich was die ganzen fremdrassigen für feige Hunde sind, wenn sie auf echten widerstand stoßen.
          es mag für einige leute hier primitiv klingen, aber ich habe meine ruhe nur alleine deshalb , weil ich bisher jeden kanaken oder bimbo vors maul getreten habe, wenn er nur blöde geglotzt hat.diese ganzen Paviane gehen mir hier ganz weitläufig aus dem weg und jeder kennt meine Weltanschauung.laßt euch von diesen sodomsäfflingen nix gefallen , und jagt ihnen die nackte angst ein!!!

          • adeptos 7. April 2015 um 17:28

            @AMALEK…..Dich HASSEN die Juden wohl auch – das weisst Du Wahrscheinlich :-))
            Da hab ich’s mit Dir – viele Menschen haben Angst vor diesen Affen und Halbaffen weil sie eben so Aussehen wie sie Aussehen – Brutal und Primitiv – mit ihren flachen Hinterköpfen wo ein wichtiges teil des HIRN’s fehlt :-)..und weil Ihnen Wahre Ethik und Moral (=Sitten) Fehlen – was man nicht VORGELEBT bekommen hat ist schwerlich zu lernen – ausser man hat DISZIPLIN !
            …Du hast Recht -hier nützt „Pazifismus“ nichts – die werden nur immer frecher wenn wir das „Christliche Prinzip“ anwenden wollen – hier ist „Klopfen“ angesagt – wenns sein muss bis 1,8 meter tiefer !
            Ich wäre sowieso dafür dass mann mal ein paar von diesen Pfeifen aufhängt damit die anderen von selber wieder das Land verlassen – sollen doch nach ISRAEL EINWANDERN – diese „Abkömmlinge des Teufels“ (nach den Worten Christus) haben ja die ganze Sauce angerichtet – aber dort kommen sie schon gar nicht rein – und wenn, dann in ein Verlies !
            Unsere Politiker sind dermassen „geschmiert“ von der Hochfinanz dass man sie „Steinigen sollte“ -diese Volksverräter !!!
            Es wird Zeit für ECHTEN WIDERSTAND !!!
            Wir sollten mal an einem Wochenende „Fischen gehen“…:-)

            • AMALEK 11. April 2015 um 20:05

              @adeptos: ja wir sollten mal ein gemütliches angeln organisieren!!! ja , die Juden hassen mich auf den Tod.ich weiß es sogar aus sicherer quelle, das sie mich am liebsten auslöschen würden.ist allerdings eine sehr lange und lustige geschichte und hat schon familientradition 😉
              du hast völlig recht, diese unterentwickelten Paviane verstehen nur nackte gewalt.alles andere bringt überhaupt nix!!! und von mir bekommen sie seit jahren das wonach sie so laut schreien:öfter mal ne kräftige Portion schläge mitten aufs affenmaul!!!

        • GvB 8. April 2015 um 20:36

          …und dann kamen die polonischen Handwerker:

    • Uta 4. April 2015 um 00:10

      Ihr tut’s mir leid, ihr Schweizer, ihr habt doch schon so schrecklich viel Deutsche im Pelz !

      Dann gibt’s bald gar kein „Chuchichaschtele“ mehr und kein z’Nüni“. Grüazi 🙂 !

      • adeptos 8. April 2015 um 19:54

        @Uta…..die Deutschen sind unser Brudervolk – gleiche Sprache – ähnliche Kultur- vor allem mit gleichem Ethos und Mores 🙂 – lieber 1Million Deutsche im Land als 1 Türken oder Albaner !
        (obwohl es auch bei diesen Völkern anständige „Menschen“ gibt – aber die Anständigen bleiben eben in Ihren Ländern und schauen dass sie da einen höheren Lebens-standard ERARBEITEN können)

  9. Arkturus 1. April 2015 um 21:20

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: