Holocaust-Psycho-Terror macht Deutsche krank Todesursache Holo-Wahn

53

25. Juli 2015 von UBasser


Prof. Norman Finkelstein: "Eine Hand voll amerikanischer Juden hat den Holocaust gekapert, um Europa zu erpressen. Deutschland hat das Recht, sich gegen den Gebrauch des Holocaust zu wehren". ... "Der Holocaust ist zu einem Instrument der Bereicherung verkommen, zum Wiedergutmachungsschwindel." ... "Ich bin nach Deutschland gekommen, um kriminellen Erpessern das Handwerk zu legen." ... "Die Holocaust-Industrie erpresst die Deutschen und täuscht die ganze Welt in einem Sumpf von Lüge, Kommerz und Korruption."
Prof. Norman Finkelstein: „Eine Hand voll amerikanischer Juden hat den Holocaust gekapert, um Europa zu erpressen. Deutschland hat das Recht, sich gegen den Gebrauch des Holocaust zu wehren“. …
„Der Holocaust ist zu einem Instrument der Bereicherung verkommen, zum Wiedergutmachungsschwindel.“ …
„Ich bin nach Deutschland gekommen, um kriminellen Erpessern das Handwerk zu legen.“ …
„Die Holocaust-Industrie erpresst die Deutschen und täuscht die ganze Welt in einem Sumpf von Lüge, Kommerz und Korruption.“

Psycho-Therapeuten wissen es: Wenn ein Mensch gezwungen wird, sich für eine Tat schuldig zu bekennen, mit der er weder etwas zu tun hat, noch sie sich überhaupt vorstellen kann, dann wird dieser Mensch seelisch krank – er wird verrückt.

Die BRD hat in den vergangenen 50 Jahren ihre Menschen verstärkt einem Holocaust-Psycho-Terror ausgesetzt, der in der Tat dazu führte, dass ein Großteil der Deutschen zu einem kranken (irren) Volk degenerierte. Das Psycho-Terror-Wort „Tätervolk“ wurde in der BRD zum festen Seelen-Verstümmelungs-Begriff. Obwohl in der BRD niemand ein Holocaust-Täter ist, werden dennoch alle Deutschen mit dem Wort „Tätervolk“ als potentielle Mörder gebrandmarkt.

Was der Schuld-Psycho-Terror in Form von hypnotischer Suggestion durch Medien, Politiker und Institutionen nicht erreichen konnte, schaffte die dem Psycho-Terror flankierend zur Seite gestellte Volksverfolgung. Das, was die Menschen bewegt, nämlich darüber zu reden, dass sie mit einem Holocaust gar nichts zu tun haben können, ist unter Strafe gestellt worden. Und wer seine ihn am meisten bewegenden Gedanken nicht äußern darf, niemandem anvertrauen kann und vor einem über die Lippen gerutschten Gedanken Angst vor Gefängnis haben muss, der wird oftmals verrückt. Dieser Trend verstärkt sich seit Jahren.

„In Deutschland leidet nahezu jeder dritte Bundesbürger im Alter von 18 bis 65 Jahren unter einer behandlungsbedürftigen seelischen Störung.“

Die Welt, 6.4.2001, S. 35

Durch die 24-stündigen täglichen Psycho-Terror-Maßnahmen der Medien, getragen von willfährigen Politikern und Institutionen, hallt in den Köpfen der Menschen nur eine Drohung wider: „Sage kein Wort, sprich mit niemandem auch nur eine Silbe über das, was dich in Sachen Holocaust bewegt, denn sonst gehst du ins Gefängnis wegen Holocaust-Leugnung.“ Aber jeder würde gerne ein Wort zu diesem ihm unheimlich vorkommenden Thema, zu diesem ihn sehr belastenden Thema sagen. Doch kaum jemand wagt es, auch nur den Mund zu öffnen, aus Angst vor Kerkerhaft. Das führt zu nicht mehr therapierbaren seelischen und körperlichen Krankheiten.

Was der Schuld-Psycho-Terror in Form von hypnotischer Suggestion durch Medien, Politiker und Institutionen nicht erreichen konnte, schaffte die dem Psycho-Terror flankierend zur Seite gestellte Volksverfolgung. Das, was die Menschen bewegt, nämlich darüber zu reden, dass sie mit einem Holocaust gar nichts zu tun haben können, ist unter Strafe gestellt worden. Und wer seine ihn am meisten bewegenden Gedanken nicht äußern darf, niemandem anvertrauen kann und vor einem über die Lippen gerutschten Gedanken Angst vor Gefängnis haben muss, der wird oftmals verrückt. Dieser Trend verstärkt sich seit Jahren.

Durch die 24-stündigen täglichen Psycho-Terror-Maßnahmen der Medien, getragen von willfährigen Politikern und Institutionen, hallt in den Köpfen der Menschen nur eine Drohung wider: „Sage kein Wort, sprich mit niemandem auch nur eine Silbe über das, was dich in Sachen Holocaust bewegt, denn sonst gehst du ins Gefängnis wegen Holocaust-Leugnung.“ Aber jeder würde gerne ein Wort zu diesem ihm unheimlich vorkommenden Thema, zu diesem ihn sehr belastenden Thema sagen. Doch kaum jemand wagt es, auch nur den Mund zu öffnen, aus Angst vor Kerkerhaft. Das führt zu nicht mehr therapierbaren seelischen und körperlichen Krankheiten.

„Fast jeder zweite Deutsche im Alter über 14 Jahre leidet unter Kopfschmerzen. … Rund die Hälfte aller Betroffenen fühlt sich durch die Pein im normalen Tagesablauf eingeschränkt. Nahezu jeder zehnte kann seinen Tätigkeiten überhaupt nicht mehr nachgehen.“

DIE WELT, 30.03.1999, S. 1

Die BRD-Führungen haben mit dem Holocaust-Psycho-Terror ihr Volk weisungsgemäß bereits zum großen Teil seelisch zerstört, psychisch krank gemacht. Das Regime führt sozusagen die Hand Tausender junger Deutscher, die ihrem eigenen Leben ein Ende bereiten, weil sie die seelische Zwangsverstümmelung nicht mehr ertragen. In Kindergärten und Schulen müssen die Jüngsten bereits ihre Großeltern als Juden-Mörder beschimpfen und sich selbst „für die Verbrechen der Großeltern“ (wenn dies für die Kinder auch nicht vorstellbar ist) „verantwortlich“ erklären und „schämen“. Ergebnis: Tausende von deutschen Jugendlichen setzen ihrem jungen Leben jährlich ein Ende – Tendenz steigend. Und die, die etwas härter gesotten sind, die ihrem Leben kein Ende aus Seelenqual bereiten, werden von körperlichen Schmerzen befallen, die psychosomatischen Ursprungs sind. Bei keinem anderen Volk der Welt sind psychosomatische Schmerzen so weit verbreitet wie bei den Deutschen. Die Seelenqual macht sich Luft im körperlichen Schmerz, der am Ende nur allzu oft in eine unheilbare Krebserkrankung mündet.

Da die Menschen in der BRD weder an den sogenannten Holocaust-Schauplätzen waren, noch die sogenannten Taten beobachteten bzw. an den erfundenen Taten teilgenommen haben und so viel Widersprüchliches darüber hören, sind sie nicht in der Lage, die Standard-Schuld-Phrasen der Regierenden und der Medien mental zu verinnerlichen. Dieser Widerstreit im Gehirn, der mit Gewalt unterdrückt wird, macht natürlich krank.

Jeder Mensch, der einmal von einem anderen Menschen angelogen wurde, glaubt diesem ein zweites Mal nicht mehr. So sind die menschlichen Gene nun einmal programmiert. Genauso fühlen die Deutschen gegenüber jenen, die ihnen Holocaust-Lügen aufgebunden haben und sie zwingen, sich für erfundene Holocaust-Verbrechen verantwortlich zu erklären: „Tatsächlich waren einige [Holocaust-Geschichten] fast von Anfang bis Ende erfunden.“ Der vorstehende Text entstammt dem Holocaust-Buch Legends of Our Time (Legenden unserer Zeit), Schocken Books, New York, 1982 – Einleitung, S. VIII – des jüdischen Friedensnobel-Preis-Trägers Elie Wiesel. Der Lügner Wiesel gibt zu, dass er Holocaust-Geschichten erfunden hat, die wir aber aufgrund von Holocaust-Zwangs-Gesetzen glauben müssen.

„30.000 Kinder und Jugendliche versuchen sich jedes Jahr in Deutschland umzubringen!“

ZDF „Hallo Deutschland“ – 15.11.2000

Darüber hinaus schreibt der jüdische Professor Finkelstein in seinem Buch, daß die Holocaust-Industrie mit Lügen und Erpressung ihr Geschäft betreibt. Trotzdem darf kein Bundesbürger Zweifel an der Holocaust-Geschichte äußern. So etwas muss in einer seelischen Katastrophe enden. Da erfährt der Bundesbürger, dass deutsche Gerichte sich widersprechende Holocaust-Urteile gefällt haben. Das Kammer-Gericht Berlin (PKs 3/50) urteilte z.B., dass im Konzentrationslager Maidanek niemand vergast wurde, da es dort überhaupt keine Gaskammern gegeben habe, während das Landgericht Düsseldorf (XVII-1/75, S) in seinem Holocaust-Urteil festschreibt, dass in Maidanek massenhaft vergast wurde. Obwohl beide Urteile rechtskräftig sind, darf kein Bundesbürger fragen, welches der beiden Urteile denn richtig ist. Eine solche Frage wird in der BRD mit Gefängnis bestraft. Wenn dann noch jemand auf die Idee kommen sollte, wegen dieser fundamentalen Widersprüche Zweifel an der Holocaust-Lügengeschichte zu äußern, ist Kerkerhaft die Antwort des BRD-Regimes. Obgleich jeder normale Mensch einsieht, dass derartige Widersprüche die Menschen zwangsläufig beschäftigen, verbietet das BRD-Regime jeden kritischen Gedanken dazu. Da muss ein Volk verrückt werden.

Aber Gedanken entstehen automatisch, das ist von der Schöpfung so eingerichtet. Niemand kann sich gegen seine Gedanken wehren. Einheitsgedanken können nicht erzwungen werden, das lässt die Natur nicht zu. Doch das BRD-System zwingt jeden Menschen so zu denken, wie die Eliten in Politik und Gesellschaft lügen. Dies erinnert an die Gepflogenheiten des grauenhaften Sowjetbolschewismus. Wer Einheitsgedanken erzwingt und das Aussprechen von eigenen Gedanken mit Kerkerhaft bestraft, macht sich mehrerer Kapitalverbrechen schuldig wie zum Beispiel Freiheitsberaubung, Verfolgung Unschuldiger sowie Körperverletzung und Totschlag. Körperverletzung und Totschlag deshalb, weil diese Psycho-Terror-Maßnahmen zu Wahn und Selbstmord führen können.

Das BRD-System ist mit seinem Holocaust-Psycho-Terror dafür verantwortlich, dass auf seinem Staatsgebiet Massenselbstmorde in unvorstellbarem Ausmaß von deutschen Jugendlichen stattfinden. Denn der Begleiteffekt des Holocaust-Psycho-Terrors ist der Terror der Ausländer-Politik. Eine vollkommen unschuldige Jugend wird gezwungen, sich für Lügen und deshalb für sie unvorstellbare Taten verantwortlich zu erklären, und als Buße für diese der deutschen Jugend auferlegten Lügen müssen die jungen Deutschen auch noch ihr eigenes Land den Millionen von fremden Eindringlingen als Siedlungsgebiet zu überlassen.

Wenn einem Tier in der Natur der Lebensraum genommen wird, dreht es durch, wird verrückt, fällt die in seinen Bereich eingefallenen Fremden an und stirbt (falls es nicht ermordet wird) an seelischer Depression. Nun wird der deutschen Jugend in perfidester Weise eingebleut, sie sei für den erfundenen Holocaust verantwortlich und müsse sich deshalb von Fremden in ihrem eigenen Lebensraum an den Rand drücken lassen. Selbstmord ist für viele dann der einzige Ausweg. Und die vom Holocaust-Wahn bereits befallenen Eltern fragen dann ratlos: Warum?

Quelle: National Journal

..

Ubasser

53 Kommentare zu “Holocaust-Psycho-Terror macht Deutsche krank Todesursache Holo-Wahn

  1. Wahr-Sager sagt:

    Hallo, ich habe eben diesen Kommentar an Jürgen Elsässers Blog geschickt:
    ———————————–
    Sorry für off-topic, aber das ist noch wichtiger, weil es um unsere Meinungsfreiheit geht, ohne die man auch Aussagen von Asylkritikern vergessen kann.

    Der Blog des jüdischen „Holocaust-Leugners“ Paul Eisen existiert nicht mehr. Das betrifft sowohl http://pauleisen.blogspot.de/ als auch pauleisen.blogspot.com/

    Mein YouTube-Account wurde vor einigen Tagen unwiderruflich gesperrt – angemeldet habe ich mich dort 2006 oder 2007, tausende Kommentare wurden von mir geschrieben.

    Ein Zufall ist das sicherlich nicht. Es scheint so, als ob es eine konzertierte Aktion gibt, um IHRE Interessen zu schützen und jegliche Stimmen gegen SIE im virtuellen Netz verstummen zu lassen. „Anti“Faschisten sind natürlich willige Helfer – eine Symbiose ist hier zu erkennen: https://de.wikipedia.org/wiki/Jacob_Appelbaum
    ———————————–
    Es gibt rechte Spinner, die meinen, dass alle Juden unter einem Dach stecken würden und solche mit ihren revisionistischen Ansichten mitsamt denen nicht-jüdischer Revisionisten den Juden zuspielen würden. Warum aber gibt es dann plötzlich den Blog von Paul Eisen nicht mehr?

    • Skeptiker sagt:

      @Wahr-Sager

      Ich wurde auf You Tube auch schon gelöscht, zumindest brauch ich kein You Tube Konto mehr, was soll der Dreck, wo die Dir alles weglöschen können?
      ======================

      Adolf Hitler – The Greatest Story NEVER Told – German Complete Version

      https://archive.org/details/TGSNTGERPart2Of3

      Zumindest geht die Version fast immer, es gibt Versionen, wo man ewig warten muss.

      In Teil 1 geht es ja auch schon über dem Haavara Abkommen, Hitlers jüdische Soldaten und viele andere Überraschungen.

      Das Haavara Abkommen – Teil 1 von 4
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/02/05/das-haavara-abkommen-teil-1/

      Hitlers jüdische Soldaten.
      http://www.stern.de/politik/geschichte/wehrmacht-hitlers-juedische-soldaten-3510668.html

      Die Währung mit Hakenkreuz auf der einen Seite, aber den Judenstern auf der andren Seite.

      P. S. Das alles kommt in Teil 1 vor.

      So gesehen ist es wohl logisch, die BRD Geschichtsschreibung ist der letzte Dreck, wir wurden völlig verblödet.

      Also das sind 3 Teile, sprich 6 Stunden und immerhin ist in der Doku auch das mit eingebaut.

      Wie war Adolf Hitler möglich, aber die Version ist auf You Tube nicht zu finden.

      Gruß Skeptiker

      • Wahr-Sager sagt:

        Mir kam die Sperrung ganz recht; so gerate ich nicht mehr in Versuchung, meine kostbare Zeit für bunte Schwachmaten zu vergeuden und komme endlich dazu, (mehr) revisionistische Literatur zu lesen.
        Merk-würdig ist es auf jeden Fall, denn einige Jahre konnte ich problemlos meine Kommentare zum Goldenen Kalb der Juden schreiben. Und da jetzt auch noch der Blog von Paul Eisen gelöscht wurde…

        Logisch ist die BRD-Geschichtsschreibung kacke, und solange die BRD besteht, wird sich daran auch nichts ändern. Die Kinder und Jugendlichen werden belogen und gegen die eigenen Landsleute aufgehetzt, die nicht wollen, dass Deutschland (immer mehr) amerikanisiert und die Lügen der Zionisten immer weiter verbreitet werden.

        BRD verrecke!

        Gruß, Wahr-Sager

      • Skeptiker sagt:

        Zumindest sieht man in Teil 1 ab der 52 Minute, das Hitler innerhalb kürzester Zeit 6 Millionen Arbeitslose, zu einer bezahlten Arbeit verholfen hat.

        Aber die Hinterlist der Lügen-Juden war ja das Ding, die Verdrehung der Tatsachen.

        Aus 6 Millionen weniger Arbeitslose, gab es plötzlich 6 Millionen Juden weniger, sprich der gewünschte Holocaust der Juden ging über diese Lüge in Erfüllung.

        Von irgendwas muss das dieses Pack ja leben.

        => Sie leben von der Lüge, aber sterben an der Wahrheit, da nützt auch kein § 130 diesen Schweinepack weiter.

        Hoffe ich zumindest.

        Gruß Skeptiker

  2. Karlchens Exe sagt:

    Wie steht es denn mit den Amerikanern? Die haben keinen Holocaust zu verdauen, aber an jeder Hand einen Psychiater.
    Und wie stand mit den DDR-Bürgern? Die durften doch auch nicht sagen, was sie denken, Wieviele Selbstmorde kamen dort denn auf 1000 Menschen?

    Dieser Artikel ist mal wieder so’n Mischmasch aus gewollt und nicht gekonnt, zusammengesucht aus allerlei Mainstreammedien: Immer so, wie’s einem gerade in den Kram paßt. Wo, bitteschön, werden denn täglich 24 Stunden Holocaustgeschichten erzählt? Nicht einmal eine Stunde, keine Minute, alles Blödsinn!
    Außerdem ist niemand gezwungen, sich auch nur zehn Sekunden irgendeinen Kram darüber anzusehen bzw. -zuhören.

    Als ich noch Bücher kaufte, gab es jedes Jahr mindestens eine neues Hitlerbuch, über den H. aber nix. Die Rede ist doch höchstens mal von ’nem Denkmal – wenn auch schlimm genug, da dabei unser schönes Geld flötengeht für nix. Im Radio (gehört bis März 2011) habe ich nicht ein einziges Mal darüber etwas gehört.

    Man kann sich auch aufregen über NICHTS und das jeden Tag, so wie das auf den Blogs geschieht. Dann ist der Ärger aber selbstgemacht. Dafür kannste niemand anderen verantwortlich machen.

  3. Skeptiker sagt:

    Zur Info.

    Betreff: Deutscher Volksgenosse

    Am 20.07.2015 konnte man lesen, das die Antifa ihn auf dem Radar hat.

    =>Mir wurde sogar gedroht
    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/07/17/standorte-der-asylantenheime-in-deutschland/comment-page-1/#comment-1105

    Am 21.07.2015 war sein letzter Beitrag, nun kann man keine Kommentare mehr reinstellen, obwohl auch nie eine Moderation stattgefunden hat.

    =>Schon merkwürdig.

    Gruß Skeptiker

    • "Nimm das!" sagt:

      Ja, er sollte echt besser auf sich aufpassen, will nicht sagen, hätte aufpassen müssen (hoffentl. nicht!).

      Mit diesem Gesindel ist nicht zu spaßen, so dumm sie auch sein mögen, so haben sie gleich noch eine ganze „Volkswehr“ hinter sich, mit allem drum und dran. Auch die Blogsicherung ist immens wichtig, denn wer die Zugangsdaten hat, hat auch sämtliche Daten des „Nazinetzwerks“. In der Zeit, wo die letzten „Nazis“ aussterben und vorher noch zur Schau gestellt werden, würde so etwas natürlich gut passen. Die Springerjuden freuen sich und die Deutschen scheuen sich noch mehr.

  4. Waffenstudent sagt:

    Gelder, welche vom Volk zur Sicherung der EIGENEN Sozialsysteme angespart werden, reichen völlig aus! Diese Gelder werden aber von Kollaborateuren derart zweckentfremdet, daß die Sozialkassen immerwährend gähnend leer sind. An diesem Zustand wird sich auch nichts ändern, wenn zusätzlich Millionen Fremdlinge mit unseren Sozialgeldern alimentiert werden.

    Würde man dagegen statt der Sozialkassen die Kasse der Beamtenbesoldung zur Alimentierung moderner Sozialabenteuer heranziehen, dann gäbe es keine Asylanten auf deutschem Boden!

  5. Waffenstudent sagt:

    VERNESCHERUNG

    Sankt Augustin ist eine Kleinstadt bei Bonn, in der sehr viele Beamte ein Haus bauten. So entstanden richtige Beamtensiedlungen. Und dort an der Heerstraße wohnen ab sofort zusätzlich 800 Facharbeiter der Firma Klau, Fick und Sozialbetrug. Da kommt bei den Genossen der Lizenzparteien richtig Freude auf; denn den Verkaufswert ihrer Hütten, die als Altersvorsorge gedacht waren, verzehren zum Großteil die zwangsangesiedelten Fachkräfte!

  6. Roderich sagt:

    Dieser Artikel ist in der Schlußfolgerung der reine Schwachsinn. Die Deutschen leiden ganz sicher nicht auf diese Art unter den Gesetzen. Die Meisten wissen nicht einmal das es die entsprechenden Paragraphen gibt, geschweige denn das es sie interessiert. Und wenn sie es wissen dann greift die Mentalität „Ich habe ja nichts zu verbergen“, denn die Deutschen können das Gewicht dieses Themas mit Leichtigkeit verdrängen. Sie fragen erst gar nicht richtig nach, weil sie meinen es geht sie sowieso nichts an. Das ist ja nur etwas für ewig Gestrige und sie haben diese Zeit sowieso nicht selber beeinflusst, weil noch nicht geboren und sie sind daran unschuldig. Für alles was ihr Gewissen belasten könnte, haben sie das Arschloch im Wandschrank parat, nämlich den Nazi.
    Das einzige was die Deutschen herunterdrückt ist die Last der Verbrechen die von Deutschen ausging, wie sie glauben. Deswegen finden sie die Gesetze gegen diese angeblichen Verbrechen der Deutschen sogar gut(damit es bloß nie wieder passiert) und sie sind somit meilenweit entfernt von irgendeiner seelischen Belastung in der Art, wie sie in diesem Artikel dargestellt wird.
    Der ungeheure Aufwand der permanenten Medienlügen, der den Konsumenten zum Thema NS in Endlosschleife vorgesetzt wird, dient allein der Erziehung und Gehirnwäsche. Das dies die Deutschen politisch klein halten soll, daß merken die Meisten nicht. Der Verrat den sie an ihren Müttern und Vätern begehen, indem sie dies alles kritiklos glauben, der scheint für sie kein Gewicht zu haben.
    Wenn die Kernaussage des Artikel auf Deutsche zutreffen soll, dann lediglich auf die Generation, die den NS miterlebt hat und sich nach dem Krieg anpassen mußten.

    • Ein Gönner sagt:

      Angst vor den Juden…. naja 😉
      Zwei Juden gehen durch den Wald. Auf einmal hören sie laute Schritte hinter sich. Einer der beiden Juden schaut über seine Schulter und flüstert: Da sind zwei Russen!Nichts wie weg hier! Die sind zu zweit, und wir sind allein….

      • Skeptiker sagt:

        @Ein Gönner

        Ein Penner verspürt großen Hunger. Da kommt er an einer Kirche vorbei und denkt sich, dass es da ja wohl was zu essen geben muss. Er betritt die Kirche und entdeckt eine Schale mit Tintenfischringen. Er probiert ein paar. Es schmeckt sehr zäh – aber gut. Da kommt ein Pfarrer vorbei.

        Penner: „Vielen Dank Herr Pfarrer, dass ich bei Ihnen diese Tintenfischringe essen durfte.“

        Pfarrer: „1. Ich bin kein Pfarrer, sondern Rabbiner.“

        „2. Dies ist keine Kirche, sondern eine Synagoge.“

        „3. Das sind keine Tintenfischringe. Vorgestern war Beschneidung!“

        Gruß Skeptiker

        • "Nimm das!" sagt:

          Uhhh, ist das heftig. Was hier schon wieder für ein Humor herumfliegt, dabei finde ich das eigentlich nicht zum lachen – ei-gen-tlich:

          Tag 2:

          Tag 115(!):

          Ich hoffe, Skeptiker, Du hast nicht gerade den Teebecher anne Kant :mrgreen:

          Das Tagebuch meiner Beschneidung:

          https://zirkumzision.wordpress.com/

        • "Nimm das!" sagt:

          Ubasser?… Hallo?…

          …Mhhh, der pennt wohl schon. Na gut… Ubaaasser, kannst Du das „?w=150&h=102“ und „?w=70&h=150“ hinter dem „jpg“ entfernen? Dann sehen die Menschen auch die Bilder, oder soll das gar nicht so sein, weil…?

          Du bist bestimmt „Traumunterwandert“, ich versteh` schon :mrgreen:

        • "Nimm das!" sagt:

          Oh mein Gooooott, habe ich mich beim scollen erschrocken 😯

          Jetzt sind die Bilder ja doch zu sehen, und dann noch in der Größe. Und wie die ins Auge springen (ich kann net mehr vor lachen!). Bei dem Anblick hat so ein Neger ja gar nichts mehr zu lachen 😛

          „Alter Schwede“

        • Skeptiker sagt:

          @“Nimm das!“

          Kann sein das Du das Video schon kennst.

          Extra in Klammern.
          (https://www.youtube.com/watch?v=cVihsHS7WwA)

          Gruß Skeptiker

        • "Nimm das!" sagt:

          Der ist der absolute Moshammer, mit dem einzigen Unterschied, das Mösi, ähm, Mosi, seinen Hund in den Armen getragen hat und dieses Exemplar selbigen auf der ganzen Haut verteilt 😀

        • goetzvonberlichingen sagt:

          Dann lieber Pimose 🙂

    • Skeptiker sagt:

      @Waffenstudent

      Aus der Liste:

      =========
      14.01.2005: Rudolph Moshammer (Todesrune.png 64) wird von dem Iraker Herisch A. erdrosselt.[45]

      P.S. Das könnte man ja noch als Notwehr auslegen, weil das war ja ein Hinterlader.

      => Notwehr als Recht.

      Gruß Skeptiker

      • "Nimm das!" sagt:

        Grrr! Um ihn ist es aber nun wirklich nicht schade.

        Es gibt eine Menge (irreparable u. damit nutzlose) „Deutsche“, die von mir aus auch „gerne“ Opfer werden können – und ohnehin auch müssen. Anders wachen die noch gebräuchlichen Restdeutschen, deren reiner Geist nur schlummert, nicht auf, so mies es auch klingen mag. Hier geht es um Deutsche, nicht um irgend ein über Generationen zurechtgezüchtetes Abfallprodukt aus dem Nizer-Reagenzglas der Juden. — > Ich erinnere: Geisteskranke durften sich damals aus gutem Grunde nicht weiter fortpflanzen! Und auch in der Natur werden die Schwachen zur Selbsterhaltung der Gruppe, der Art, zum Fraß überlassen – ohne Rückblick.

        Der zweite Weltkrieg war nur ein „Häppchen“, das die Deutschen für den Juden geben mußten. Das, was jetzt auf sie – auf uns – zukommt, wird die entscheidende Schlacht: Die jüdische Geistlosigkeit gegen den deutschen Geist. Es wird sich in diesem Gemetzel zeigen, wie viel davon in Wirklichkeit noch vorhanden ist.

        Ich gebe zu, äußerst optimistisch bin ich nicht (immer) gerade, doch der Deutsche hat den Hang dazu, etwas Unmögliches aus dem Stehgreif zu zaubern. Es war in unserer Geschichte so und ich will in der Gegenwart an unsere Zukunft glauben.

        Mein Schwert* jedenfalls, ist jederzeit griffbereit, und wenn ich dadurch mit erhobenen Hauptes umkomme.

        *Am Anfang steht das Wort:

        https://nseuropa.files.wordpress.com/2014/12/adolf-hitler-portait-6.jpg?w=550&h=375

        • Skeptiker sagt:

          @“Nimm das!“

          Mein Schwert* jedenfalls, ist jederzeit griffbereit

          Ab der 55 Sekunde sieht man den mit dem Schwert, er meint:

          “ Ihr alle seit meiner nicht würdig“

          Entschuldigung, @Nimm das!, ich habe leicht ein im Tee, also nüchtern bin ich nicht.

          Zumindest bin ich am Lachen, wenn ich solche Kisten, mir zusammenstelle.

          Gruß Skeptiker

        • "Nimm das!" sagt:

          Das Schwein, das … möchte ich:

          Prost! 😉

          Du Tee, ich Bier 😀

          Ps.: Ist ja nur „Kunst“ (aber sag`s nicht Maria):

          https://nimmdas.wordpress.com/2015/07/25/juedische-kunst-versus-adolf-hitlers-anstreicherei/

          Gluck, gluck…

        • Skeptiker sagt:

          @“Nimm das!“

          Zum ersten Bild:

          Quelle:
          http://rense.com/1.mpicons/deesA2.htm

          Zum 2 Bild

          Quelle:
          http://globalfire.tv/nj/03de/politik/2kuenstler.htm

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          @“Nimm das!“

          Und danke für Deine Seite, ich habe schon öfters da rein geschaut.

          Gruß Skeptiker

        • "Nimm das!" sagt:

          Ist das da unten „Lady Gaga“? Das sieht so unnatürlich aus 😀

        • "Nimm das!" sagt:

          …Ich meine natürlich nicht das hier unten, was nun wieder oben ist, sondern das da oben ganz unten. Auch, wa soll`s… ;D

        • "Nimm das!" sagt:

          „Auch“ ohne U.

          „Ach“, ich denke, es ist jetzt die Zeit gekommen für heute „Tschüß“ zu sagen:

        • goetzvonberlichingen sagt:

          Gruselkabinette haben Hochsaison..das ganze Jewbeljahr hindurch

        • Gegenaufruf & Quiz

          Meine Damen und Herren,
          ich rufe Sie auf, an der Demonstration „Schöner leben ohne Juden – Einheit ist unsere Zukunft“ am 6. Juni in Neuruppin um 10 Uhr teilzunehmen.
          Wir müssen uns gegen die Juden stellen!
          Schon aufgrund deren Geschichte seit X-tausend Jahren ist Europa verpflichtet, seine Völker anständig zu behandeln. Außerdem muß unser Leben gerettet werden in Deutschland, und es muß einen legalen Weg geben, um hier unter unseresgleichen zu bleiben; auch Länder wie Polen – sehr katholisch übrigens – bleiben gern homogen.
          Und dann gibt’s ja nochwas:
          Jedes Jahr sterben mehr Juden, als geboren werden – das liegt zum Glück daran, daß die Teufelskinder sich auch nicht besonders vervielfältigen, und schon deshalb ist Birobidjan groß genug für dieses Volk. Bis zum 666. Juni! Tschüß

          Quizfragen:
          a) Welche Variante könnte als Volksverhetzung verfolgt und mit 5 Jahren Zuchthaus belegt werden?
          b) In welchem Land wäre so etwas wie a) möglich?

        • (…zum Gysi-Video natürlich)

        • "Nimm das!" sagt:

          Schade, daß Du gleich noch die Auflösung hinzugestellt hast. Dieser Blog hier eignet sich hervorragend, um wilden Endlos-„Diskussionen“ beizuschauen – wenn man noch nicht müde davon ist :mrgreen: :

          „Meine Damen und Herren,
          ich rufe Sie auf, an der Demonstration „Schöner leben ohne Juden – Einheit ist unsere Zukunft“ am 6. Juni in Neuruppin um 10 Uhr teilzunehmen.“

          Da fängt das erwachte deutsche Herz schon höher an zu schlagen. Sowieso, wenn man in derart Aussagen „die Deutschen“ gegen „die Juden“ austauscht, paßt`s so gut wie immer bzw. schmeckt`s (sinngemäß): „Der Holocoust [an den Deutschen]“. „Das Tätervolk“ [Juden]. „Im Land [Palästina] der Täter [Juden] darf es kein Vergessen geben“. […]

          „Jedes Jahr sterben mehr Juden, als geboren werden“

          Das wäre zu „schön“ um wahr zu sein:

        • goetzvonberlichingen sagt:

          Thema: Bayern/ Alpenföhn/ Asyl/Stadt der Bewegung

          München.
          28.7.2015
          Das Münchner Wiesn-Fest fällt aus.. Normalerweise ginge es in diesem Jahr vom
          19. September -bis.. 04. Oktober 2015.

          Der Münchner OB …Dieter Reiter (SPD)… hat gestern verlauten lassen, das das Oktoberfest auf Grund der kathastrophalen Flüchtlingssituation abgesagt wird.
          Man erstellt zwar die Oktoberfest-Zeltstadt wie jedes Jahr ..unterlässt allredings die Ausschmückung der Zelte und Wiesn um die meist moslemischen Ankömmlinge nicht zu verärgern bzw. irritieren. Auch wurde schon jetzt das rekrutierte Betreuungspersonal angehalten keine Dirndl oder Krachledernen, oder ähnliche Bekleidungsstücke zu tragen.

          OB-Willkommens-Einladung:Statt Bier und Brezeln gibt es Halal-Food , z.B. Reis..und Geflügel zu essen.Einige Wiesnwirte haben sich bereiterklärt einen Schnellkochkurs in Hallal (auf eigene Kosten) zu absolvieren..aus Solidarität zu den Flüchtlingen..
          Auch die Möblierung wird weggelassen (Bis auf wenige Tische .und Bänke).
          Die grossen Zelte werden mit Schnellbauwänden unterteilt, um wenigstens eine gewisse intime Situation zu schaffen.Sanitäre Einrichtungen werden in einer Ecke der grossen Zelte plaziert..Die Firma DIXI-Klo wird den Neuzugängen eine Einweisung geben wie man ein deutsches WC benutzt..
          Diese Infrastruktur bleibt:Auf einem Plan finden sich auch Zelte, Familienplatzl, Sanitäter, Taxistände, MVV, Bank, Post, etc.

          Karussells und andere Fahrgschäfte bleiben ebenfalls..um die Flüchtlingskinder zu betreuen und zu beschäftigen. Pro Fahrgeschäft hat ein Roter oder Gruenen- POlitiker die Patenschaft übernommen. Die Rot-Gruenen wissen ja wie man mit Kindern gut umgehen kann.
          Die CSU und AFD wollten dem nicht nachstehen und spendeten Give-Aways und Geschenkideen von der Theresienwiese.

          Münchens schwule Gemeinde feiert sonst ja auch die “Rosawiesn”. Auch diesmal…allerdings als Asylanten-Betreuer. In der Wiesn-Zeitung “Gay-Special” gibts Termine der schwulen Treffen, Hilfe zur Anfahrt und ein paar modische Tipps zu Rosahosen und speziell eine Bauchtanzgruppen-Tracht.Dies kommt bestimmt bei den männlichen arabischen Ankömmlingen besonders gut an.
          Wie sonst üblich wird keine “Bayerische Bierkönigin” gewählt.Stattdessen erwägt man eine moslemische Brautschaumesse oder auch eine “Scheherezade-Wahl”.. Die schönste Asylantin der Zelte.

          Hintergrundbericht: Wie uns der Promireporter, unser Reporter vor Ort..Baiby Schimmerlos!… berichtete, gab es aber in Wirklichkeit einen anderen Grund für die Absage des traditonellen Wiesn-Festes:
          Mauschelei bei der Zulassung?
          Herrschen in München griechische Verhältnisse? Gibt es auch im Münchner Rathaus Vetternwirtschaft? Diese Frage muss jetzt ein Gericht klären! Wie berichtet, ist die “Hühner- und Entenbraterei Poschner” (Wirtsfamilie Luff) nach über 80 Jahren vom Oktoberfest geflogen. Seitdem bekommt die Stadt böse Briefe. Die Bürger erbost wohl vor allem, dass wieder ein “Able” ein altes Traditionsunternehmen verdrängt. Dies war den Bürgern bereits 2014 aufgestossen, als Siegfried Able mit seinem Marstall das 110 Jahre alte Hippodrom ersetzte. Die Vorwürfe lauten von “Vetternwirtschaft” bis hin zur Kritik, “Partyzelte” gegenüber familienfreundlichen Festzelten zu bevorzugen.
          Wir rechnen aber eher damit, das a ganz a anderer , ein saudiarabischer(dammischer ) Geldgeber bzw. Interressent dahintersteckt!
          Der will an die Enten rann.
          der Saudische.. der..
          Sagt der Baiby Schimmerlos

          http://www.oktoberfest2015.de/
          Verantwortlicher Redakteur im Sinne der Wiesn-ZeitungSSatzung:
          GvB

        • "Nimm das!" sagt:

          Sage mal, ist das Satire? 😀

          Ging das zu schnell? Hier, ich habe sie beide nicht nur an mir „vorbefahren“ lassen, sondern auch festgehalten:

          GVB:

          تحياتي لك

          вы не понимаете?

          Na gut, dann eben auf dieses Deutschdingens da:

          …zum Beispiel, näch :mrgreen:

        • goetzvonberlichingen sagt:

          Ich sehe diese rolleneden Burkas jeden Tag 🙂
          mein Artikel ist natürlich Wiesn-Satire..

        • "Nimm das!" sagt:

          Willst´e Dir den Tag versaun`, mußt` mal nach der Wahheit schaun`:

          „Integration fängt damit an, dass Sie als Deutscher mal türkisch lernen“

          „Das Zitat wirkt sehr provokant und wird bei dem ein oder anderen für sofortigen Unmut gegenüber Politik und auch Migranten sorgen. Die dazugehörige Quellenangabe lässt das ganze noch fundierter aussehen, doch wieviel Wahrheit steckt nun dahinter?

          Wenn man die Quellenangabe überprüft, dann wird man feststellen müssen, dass dieses Zitat falsch ist und so nie gesagt wurde.

          Das richtige Zitat lautet: „Integration fängt damit an, dass Sie als Deutscher sich ihren Namen mal merken“.

          Dies erwiderte Renate Künast als Thilo Sarrazin den Namen der CDU Politikerin, Aygül Özkan, falsch ausgesprochen hat. […]“

          https://www.anonyrev.com/de/sonstiges/achtung-fake-integration-fangt-damit-an-dass-sie-als-deutscher-mal-turkisch-lernen/

          Buuuh, Spielverderber! :-/ 😉

        • goetzvonberlichingen sagt:

          Die Dutschen mussten in der West-besatzungszone englisch /amerikanisch/französisch lernen oder inne DDR russisch .. die Künast kann sich ihr türkisch sonstwo hin stecken..
          ..soviele Ü’s gehn auf keine Kuhhaut

        • goetzvonberlichingen sagt:

          …da möcht ma aber nich ausderwählt sein..Mein Fresse.
          Inzucht ist garnix dagegen.
          Aber Frage an Radio-Eriwahn:
          Warum vermehren sich die anderen TurkFolks wie die Türken so stark?
          Liegt das am Erdogan-Virus?
          Radio-Eriwahn..: Im Prinzip..
          JA.. denn unser Experte Ünülikötzmir sagt:
          Inzücht+Religionswahn +Osman-Wahn= Virus-Erdowahn!

  7. goetzvonberlichingen sagt:

    Dagegen hilft nur eines: Sich von Schuldkomplexen befreien(Schwer für die, denen schon im Beichtstuhl der Schuldkult eingepflanzt wurde!)…weg von jeglicher Indoktrination, haltet euch fern von links-gepolten Psychologen, Therapeuten und NLP-lern!
    NLP—>„Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken” – Nr 2: NLP und Co – Psycho-Waffen in Politik ..
    http://lupocattivoblog.com/2014/01/02/die-erfolgreichsten-gehirnwasche-techniken-nr-2-nlp-und-co-psycho-waffen-in-politik/
    http://communicati.de/communicati/termine-und-preise/?gclid=CJfF8cfC4LsCFQld3godQDYAEA

    Auch in der Schweiz und Österreich gibts Verbände..
    NLP ist eine reglerechte Industrie geworden..wo zum grössten Teil Frauen Mitglieder sind.

    Die bewußte und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft”.

    Nun das hat ja jahrzehntelang gut funktioniert. Sublim, subliminal, (unterschwellig)..
    vom Tavistock-Institut über die 68er-Programme(incl. Bertelsmann-Gender-und Feminismus-Programme) bis heute.. die wie eine Krake sich ausbreitenden NSL-„Praxen“ auch in der BRinD!
    Erstens bringt dieses “Geschäftsmodel” Geld ein und sublimen Einfluss…und kommt aus den USA….
    Menschen zu programmieren ist schonmal ein negativer Ansatz..
    z.b. den Mitarbeiter einer Firma noch “fitter” für die Wirtschafts-und Arbeitstretmühle zu machen..
    Es geht also auch um die Veränderung der Persönlichkeit!
    Wie bei Mind-Control..wird das Hirn geleert, der Mensch gebrochen und mit “neuem” gefüllt.. Sehr gefährlich!

  8. . sagt:

    Vielleicht gibt es tatsächlich Leute, die sich davon psychisch belasten lassen, aber krank waren die dann schon vorher.

    Was den heutigen Deutschen wirklich krank macht sind die Lebensmittel, die er zu sich nimmt, die mangelnde Bewegung, Einsamkeit, Drogen, ein Leben ohne Liebe, Stress, soziale Folter (Mobbing genannt) usw.

    Im Berliner Trinkwasser befindet sich Aluminium, was hochgiftig ist und ein SToff ist, der so in biologischen Lebewesen natürlich gar nicht vorkommt. Die sog. Gesundheitsindustrie (eine Industrie, die nur dann Geld verdient, wenn Menschen nicht gesund sind) ist in den Händen von Menschen, die uns bestenfalls als Tiere betrachten, als Arbeitssklaven oder sonstige Sklaven. Keine Empathie, kein Mitgefühl, nur rein egoistische oder perverse Interessen spielen eine Rolle.

    Ich gehöre nicht zu denjenigen, die behaupten, Impfungen wären wirkungslos oder eine Erfindung, aber oben genannte Personen bestimmen wie sich die Impfstoffe zusammensetzen. Die in den Impfstoffen enthaltenen Zusatzstoffe könnten krank machen. Vielleicht ist auch nicht jede Impfung sinnvoll. Hätte ich Kinder, würde ich mich noch mal sehr intensiv mit dem Thema beschäftigen, aber im Moment so wie ich die Lage einschätze würde ich weder mich impfen lassen noch meine Kinder. Einfach weil ich den Leuten, die die Macht haben, alles zutraue.

    Hüftdysplasie ist etwas was relativ häufig vorkommt. Möglicherweise hat das auch chemische Ursachen. Allerdings habe ich gelesen, dass es in Indien quais keine Hüftdysplasie geben soll, weil die Babys dort getragen werden. Sprich das liegen von Babys ist fürs Baby insofern schädlich als das dann vermehrt Hüftdysplasie entstehen kann. Also würde ich Müttern empfehlen ihre Babys nicht in Kinderwagen durch die Gegend zu schieben, sondern mit so einem Wickeltuch am Körper zu tragen. Die Milchzähne von Kleinkindern kommen bereits verfault aus dem Zahnfleisch. Hier spielen eindeutig irgendwelche Umweltgifte, mit denen uns die Industrie „füttert“ eine Rolle. Kein Zweifel.

    Eine gesunde Ernährung sieht so aus, dass man auf Zucker verzichten sollte, auch wenig Salz zu sich nehmen sollte und naturbelassenes Salz aus dem Reformhaus beziehen sollte. Man sollte viel Obst, Gemüse und Salat essen. Mineralwasser aus Glasflaschen ohne Chlorid und ohne Fluorid und ohne Kohlensäure.

    Wer unter Übergewicht leidet, sollte überhaupt keine Kohlehydrate zu sich nehmen. Kohlehydrate werden im Körper quasi zu Zucker umgewandelt. Also keine Kartoffeln, Reis, Nudeln und Brot. Für die Ballaststoffe sollte man Nüsse kaufen, ebenfalls aus dem Reformhaus oder im Supermarkt gibt es auch manchmal gesunde Nüsse, also beispielsweise fast ohne Salz.

    Selbst wenn man wie ein Schwein Obst, Gemüse, Salat und sogar Fleisch isst, wird man abnehmen, solange man keine Kohlehydrate zu sich nimmt. Außerdem sollte man natürlich regelmäßig für Bewegung sorgen.

    Das sind zumindest die körperlichen Dinge, die man durch sehr bewusstes Leben, halbwegs gesund regulieren kann.

    Aber für die seelischen Dinge sind auch andere Menschen verantwortlich. Ein Mensch kann nur dann wirklich glücklich sein, wenn er Frau und Kinder hat. Zumindest aber einen Menschen, den er liebt, von dem er geliebt wird und mit dem er gerne Zeit verbringt. Sonst trocknet die Seele aus.

    Ich beschäftige mich gerade mit den griechischen Philosophen – unter anderem. Und kann das nur jedem empfehlen. Die alten Griechen waren sehr intelligent und weise. Von ihnen kann man viel lernen. Die Machtelite weiß das alles und sie nutzen dieses Wissen um euch in ihrem Sinne zu manipulieren. Ich glaube aber nicht, dass es dazu ursprünglich gedacht war. Auch wenn ich weder weiß, wem die Machtelite ursprünglich angehört hat, noch wie die aktuellen Machtzustände manifestiert werden konnten, alles was man hier tun kann, ist zu spekulieren. Eine Spur führt ins Römische Imperium, eine andere nach Ägypten, wieder eine andere nach Babylon und zu den Chaldäern.

    Aber das ist auch relativ unwichtig. Fakt ist, dass bösartige, machtbesessene Menschen, Meister der Manipulation und der Täuschung, bewaffnet mit der WEisheit und dem Wissen von den klügsten Menschen aller Perioden und unendlichen Ressourcen, benutzt um finstere Pläne umzusetzen, uns beherrschen und hier eine Politik betreiben, die grundfalsch ist. Das kann man sich gefallen lassen oder man kann versuchen dagegen was zu tun, also „Widerstand“ zu leisten. Was uns sogar laut Grundgesetz gestattet wird ;-).

    Die hier anwesenden Agenten haben sicherlich kein Interesse daran „Widerstand“ zu leisten. Und die angeblichen „Rechten“, die jetzt in Dresden auf „Polizisten“ losgegangen sind, sind nicht mal Deutsche. Es ist erschreckend mitanzusehen, dass die einzigen „Widerständler“ ganz offensichtliche Feindagenten sind. Dass hier nicht ein Deutscher wäre, der von sich aus sagt, jetzt reichts, ich mach den ganzen Müll nicht mehr mit. Existiert nicht. Mein Volk ist damit dem Untergang geweiht. Und das Böse wird seine Pläne unbehindert umsetzen können. Das würde das Böse sowieso tun, allerdings könnte man sie immerhin „behindern“. Nur will das ja gar keiner. Die anwesenden Agenten erzählen Märchen oder wollen die Besucher hier zu Tode „informieren“ und der Deutsche von heute sieht sich lieber eine Kochsendung an und frisst sich langsam zu Tode.

    • Skeptiker sagt:

      @.
      Die hier anwesenden Agenten haben sicherlich kein Interesse daran “Widerstand” zu leisten.

      =>

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        Zum § 130

        Sein Ideal definierte der große Denker und Philosophen Horst Mahler 2005 so:

        “Eine reinere Geschichte als Aufstand für die Wahrheit kann ich mir nicht vorstellen. Und die Waffen die wir einsetzen: das ist die Wahrheit.

        Das hat ganz anders als im materiellen Krieg die Bedeutung, dass mit jedem Argument das wir ‘verschießen’ unser Arsenal nicht schrumpft. Wenn ich eine Pistolenkugel verschieße ist mein Magazin um eine Kugel ärmer, und irgendwann ist Schluss. Dann habe ich keine Munition mehr.”

        Quelle:

        Das Sterben der Aufklärungs-Philosophen

        https://germanenherz.wordpress.com/2015/07/20/das-sterben-der-aufklaerungs-philosophen/

        Gruß Skeptiker

    • adeptos sagt:

      @ . ) Guter Kommentar – Daumen HOCH !

    • adeptos sagt:

      @ . ) Dieser Kommentar gefällt mir und drückt im Kern die heutige (Geistige) Situation des
      Volkes in Europa dar.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3,195,237 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: