Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

"Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit." – George Orwell

Marsch auf Berlin


Der Zweite-Weltkriegs-Holocaust an den Deutschen heißt bis heute „Befreiung“,
den Flüchtlings-Holocaust nennen sie jetzt „Bereicherung“

Merkel, Gauck, Schäuble, Gabriel agieren sozusagen als Henker einer ganzen Nation

Marsch auf Berlin

Die Geisteskranken der Blockpartei CDUSPDLinkeGrüne müssen demokratisch aus der Politik entfernt werden, wenn wir leben wollen. Es darf jetzt keine Parteien mehr geben. Nur noch Deutsche und integrierte Ausländer gegen die geistes-kranken Menschenfeinde. Deshalb Marsch auf Berlin! Sprecht mit Nachbarn, mit Kollegen, mit Willigen aus der Blockpartei, die sich nicht schuldig machen wollen, mit der NPD, mit der AfD, mit ausländischen Freunden, mit allen, die den Völkermord an den Deutschen nicht zulassen wollen. Marsch auf Berlin.

Kriegszustand: Die Kanzlerin scheint in der Tat hochgradig verrückt zu sein, wie einige Psychiater glauben festgestellt zu haben. Ob sie strafrechtlich aufgrund ihrer möglichen Geisteskrankheit zur Rechenschaft gezogen werden kann, kann man noch nicht sagen. Aber sie gibt das Bild einer geisteskranken Frau ab, und wer in der Regierung, im Bundestag oder als Parteimitglied der CDU nicht sofort die Konsequenzen zieht, macht sich schuldig. Sofort einen parlamentarischen Misstrauensantrag stellen, Merkel das Kanzlermandat entziehen und sie zunächst in eine Klinik einweisen, das ist das Gebot der Stunde in dieser hochgefährlichen Kriegssituation. Bundeswehr und Polizei müssen den Schutz der Bürger übernehmen. Alle eingedrungenen Invasoren müssen in Abschiebelager bis zur Rückführung festgehalten werden. Notgesetze zur Eindämmung der epidemisch ausgebrochenen Ausländerkriminalität müssen erlassen werden. Jeder Bundeswehroffizier, Polizeioffizier, Minister oder Parlamentsabgeordneter muss in dieser Schicksalsstunde seinem Gewissen folgen. Die derzeitigen Minister haben einen Eid geschworen, „Schaden vom deutschen Volk abzuwenden“, stattdessen haben sie Merkels Krieg gegen das eigene Volk zugelassen, was von vielen Völkerrechtlern als das schlimmste Verbrechen definiert wird, dessen sich ein Amtsträger schuldig machen kann. „Abgeordnete und Amtsträger, wenn Sie Ihre Entscheidung für einen Misstrauensantrag im Parlament zur Amtsenthebung der MERKEL fassen, denken Sie an die Worte dieser wahrscheinlich verrückt gewordenen Frau, als sie sagte: ‚Unser Land wird sich bis zur Unkenntlichkeit verändern, aber das macht mir keine Sorgen‘. Dann dürfte Ihnen Ihr Entschluss, das richtige für Volk und Nation zu tun, leicht fallen.“

Manche werden die Bezeichnung „Flüchtlings-Holocaust“ als etwas weit hergeholt abtun wollen. Dem ist aber nicht so. Rabbi Shimon Elitov, Mitglied im „Hohen Rat der Rabbiner Israels“, sagte auf einer Konferenz von über 300 hochrangigen Rabbinern aus Europa und Israel 2014 in Budapest, dass die rassische Vermischung schlimmer sei, als ein physischer Holocaust. [1] Mit anderen Worten erklärt uns der hohe Rabbiner, dass die Rassenvermischung gleichbedeutend ist mit der Ausrottung von Völkern. Man denke bitte darüber nach, wenn Merkel über die Flut als „Bereicherung“ schwafelt.

Es ist auch tieftraurig, dass ein so gezeichneter Mann wie Wolfgang Schäuble (CDU) nichts aus dem ihm gesandten Schicksals-Hinweis lernen will. War es nicht als eine Mahnung der ewigen universalen Ordnung zu verstehen, als Schäuble am 12. Oktober 1990 von einem geistig verwirrten Mann niedergeschossen wurde und er seither an den Rollstuhl gefesselt ist?

Da Schäuble sich schon damals als Sprachrohr der grausamen Welt-Lobby betätigte, könnte man meinen, dass ihm das Schicksal bedeuten wollte: „Hör auf Wolfgang, hör endlich auf, den Tod der Deutschen zu betreiben“. Doch Schäuble wütet seitdem nur noch brutaler und erbarmungsloser gegen die Deutschen, und das in vollkommener Verblendung der Wirklichkeit im Lande.

Auf den Vorhalt, dass die Deutschen die tödliche Flut-Politik von Merkel, die FAZ verharmloste die Frage mit den Worten, „mit einem wachsenden Stirnrunzeln betrachten“, antwortete dieser so schlimm gezeichnete, abartig böse Mann, der bereits aus der realen Welt in die Tiefen der Unterwelt hinuntergestiegen zu sein scheint, tatsächlich folgendes:

„Das nehme ich anders wahr. Wir erleben eine Welle der Hilfsbereitschaft. Ich finde es hocherfreulich, dass immer mehr Menschen in Deutschland sagen, wir sollten Flüchtlinge aufnehmen und können das auch bewältigen.“ [2]

Schäuble scheint der realen Welt tatsächlich entstiegen zu sein und in seiner Unterwelt die wirklichen Verhältnisse leider nicht mehr wahrzunehmen. Schließlich ist die Wut in den Straßen mittlerweile stimmgewaltig hörbar geworden. Viele die noch bis letzte Woche Angst vor dem System hatten, ihre Meinung zaghaft zu äußeren, brüllen fast schon ihre Todesangst vor der Flut und ihre Merkel-Verachtung seit dem 14. September 2015 geradeso hinaus. Auch integrierte anständige Türken und andere Ausländer schließen sich diesem immer lauter werdenden Unmut an.

Schade, dass Herr Schäuble nicht durch die Straßen unserer Städte rollt und keine Zeitungen liest, sondern nur die Meldungen seiner Lobby-Vorgesetzten als Wirklichkeit annimmt, sonst würde er eine 90-prozentige Stimmung „wahrnehmen“, die sich zum Beispiel, wie im Focus-Forum wiedergegeben, so artikuliert: „Bundeskanzlerin Angela Merkel tritt zurück. … das wäre die Nachricht, welche sich Millionen Menschen zurzeit erhoffen. Die für Deutschland ruinöse Asylpolitik der Kanzlerin, gepaart mit der ebenfalls unverantwortlichen Euro-Rettungspolitik, wird für die folgenden Generationen eine schwere Hypothek hinterlassen. Frau Merkel und die gesamte Bundesregierung sollten umgehend die Konsequenzen aus ihrem verantwortungslosen Handeln ziehen, zurücktreten … diese Frau ist jedem ein Dorn im Auge und bringt unser Land in den Ruin. Man wird mit allen Mittel versuchen, das Wahlergebnis dahingehen zu wandeln oder mit Gewalt zu ändern.“ [3]

Oder Stimmen aus den wenigen, noch nicht von der Lobby ganz gefesselten Zeitungen, die sich so anhören: „Merkel steht vor den Trümmern ihrer Asylpolitik. Die Kontrolle ist entglitten. Die Einführung der Grenzkontrollen soll der Bevölkerung nun vorgaukeln, die Bundesregierung habe des Heft des Handelns noch in der Hand. Wäre dem wirklich so, wären die Grenzen bereits vor Monaten für Asylsuchende geschlossen worden. Nein, Deutschland schafft das eben nicht. Merkel ist die Kontrolle entglitten.“ [4]

medien_titel_vernichtung

In den Umfragen von WELT und FAZ machten bereits Anfang September 2015 etwa 70 Prozent aller Deutschen ihrer Wut über Merkels „Keulungs“-Politik Luft, lehnten die sogenannte „Flüchtlings“-Politik rundheraus ab. Das war die Art Befragung, vor der Menschen bislang große Angst hatten, sich wahrheitsgetreu zu äußern, was bedeutet, dass die wirkliche Wut bei sogar 90 Prozent der Deutschen angekommen sein dürfte. Alle anderen Umfrage-Ergebnisse, die eine Befürwortung der sogenannten Flüchtlingspolitik beinhalten, sind gefälscht.

Die Willkommens-Jubilierer zur Begrüßung der „gierigen Horde“ sind meistens gekaufte Minusmenschen des Systems, die zum Jubeln angekarrt werden, um der verdummten Masse vorzugaukeln, alle Deutschen wollten unter der Flut freudig sterben. Die wenigen Untermenschen, die glauben, als Willkommens-Idioten auftreten zu müssen, können getrost als noch nicht eingelieferte Irre abgehakt werden. NEIN, „die gierige Horde“ ist bestimmt nicht willkommen, denn wir haben sie nicht eingeladen.

Noch am 13. September 2015 träumte Schäuble in seinem Refugium in den Tiefen der moralischen Hölle seinen Traum vom entarteten Menschen, der sich selbst freudig dem Tod zur Erfüllung des Jahrhundert-Plans des Machtjudentums, die Deutschen endlich auch physisch zu vernichten, preisgibt. Schäuble bestand im Interview darauf, dass alles nach Merkels Vernichtungsvorgabe laufe, dass jeder Deutsche die Millionen von potentiellen Terroristen, Verbrechern und parasitären Horden sogar zu Hause aufnehmen würde, weshalb die sogenannte freizügige EU mit den offenen Grenzen zum Endgelingen des satanischen Plans gebraucht werde. Und so attestierte Schäuble, dass es niemals Grenzkontrollen geben müsse: „Wir sollten das Maß an Freiheit bewahren, das wir in Europa erreicht haben.“ [5]

Während sie uns einreden, wir sollten uns nicht der Flut erwehren, sie hätten alles unter Kontrolle, haben sie gemäß FAZ am Sonntag den 13. September 2015 in einer Not-Telefonkonferenz die Kriegslage eingestanden.

Die Verbrecher

„Auch beim besten Willen sind unsere Aufnahmefähigkeiten an ihre Grenzen geraten.“

„Die Lage ist nicht mehr zu beherrschen. Ich schlage Grenz-kontrollen vor.“

Noch am selben Abend musste die tatverantwortliche Merkel formal die Grenzen dichtmachen, um die Wut der Menschen einzudämmen sowie einen bevorstehenden Aufstand der Deutschen mit neuen Täuschungen zu verhindern.

Dass die Todes-Mutti die „verdeppten“ Deutschen, wie ihre persönlichen Berater aus der oberen Lobby-Etage die zu erledigen Deutschen nennen, nur ein weiteres Mal täuschen will, hat sie gleich am nächsten Morgen nach den eingeführten Grenzkontrollen von Regierungs-Sprecher Steffen Seibert verkünden lassen. Seibert: „Die Bundeskanzlerin hält trotz Grenzkontrollen an der Flüchtlingspolitik fest. Es bleibt dabei: Wir schaffen das“. [6]

Tatsache ist, dass jeder, der behauptet, „Flüchtling“ zu sein, und das behauptet jeder, durchgelassen werden muss. Angeblich wegen der internationalen Gesetzeslage. Seltsamerweise braucht sich Israel an diese Gesetze nicht zu halten. Wenn man zudem weiß, dass die sogenannten Flüchtlingsgesetze alle von den jüdischen Machtzentren erfunden wurden, um bei Bedarf jedes Land, jeden Kontinent kaputt machen zu können, dann erklärt sich alles von selbst. Die Staaten treten bei Anwendung dieser Terror-Gesetze ihre Hoheit, also das Existenzrecht ihrer eigenen Völker, an diese „gierige Horden“ ausländischer Invasoren ab. Mit anderen Worten eliminieren sie ihre eigenen Menschen zugunsten dieser Flut von Terroristen, Verbrechern, Blutsaugern und ein paar echten Flüchtlingen. Und darauf ist Frau Merkel auch noch stolz. Warum auch nicht, sie wurde ja noch nicht aus dem Amt gejagt und vor Gericht gestellt.

Merkel schafft es natürlich nicht, dass sich die Deutschen wehrlos ihrem Untergang hingeben werden. Über kurz oder lang kommt es zum Aufstand. Das Land versinkt im Chaos, alles geht unter. Immer weniger medizinische Versorgungen, Deutsche müssen für die Bereicherer sterben, ganz offiziell. Keine Sicherheit mehr, die Polizeikräfte reichen noch nicht einmal mehr aus, an den Grenzen die Schein-Kontrollen durchzuführen, somit hat das epidemische Bereicherungsverbrechen in den Städten vollkommen freie Fahrt. Beispielsweise verschickte die Stadtverwaltung Halle Briefe an Baumärkte, „Diebstähle bitte nicht anzeigen“, da erstens keine Polizeikräfte zur Aufklärung mehr zu Verfügung stünden und zweitens die Wut der Deutschen auf die Invasoren nicht noch gesteigert werden solle. Kinderschändungen und Vergewaltigungen durch die Bereicherer werden mangels Personal bei der Polizei so gut wie nicht mehr in die Strafverfolgung aufgenommen. Die Kita-Beschäftigten beziehen Spottgehälter, da wird um 1 Prozent Lohnerhöhung gefeilscht, während ihre Arbeitgeber, die Gemeinden, für die „gierigen Horden“ Milliarden um Milliarden bereitstellen, um diesen Fremden ein rundum sorgloses Leben ohne Arbeit zu bereiten.

Alles wird im wahrsten Sinne des Wortes untergehen, kaputtgehen und verrecken … Dankt eurer lieben Mutti, liebe Mutti-BRDler

Der Wahnsinn der Deutschen-Vernichtung wird erst gestoppt werden, wenn sich der deutsche „Untermensch“ zum „Menschen“ mausert, also anfängt zu denken. Kürzlich stand auf einem Mercedes auf einem sehr großen Aufkleber im Fenster folgender Ausspruch zu lesen: „O Herr, schmeiß Gehirn vom Himmel. Nein zur EU-Diktatur.“ Wer durch Denken vom Untermenschen zum Menschen mutiert ist, der wird auch nicht mehr nur murren, sondern zu marschieren beginnen. Erst wenn Hunderttausende durch die Städte ziehen und vor dem Bundeskanzleramt Neuwahlen sowie den Rücktritt und die Verhaftung von Merkel und ihrer Clique verlangen, werden die Deutschen überleben können.

Tatsächlich hat die Todes-Mutti gar nichts im Griff, nichts schafft sie, und das gestand sie mit ihren Grenzkontrollen sogar ein. Denn nach dem Schengen-Abkommen (Artikel 23) dürfen Grenzkontrollen nur „im Falle einer schwerwiegenden Bedrohung der öffentlichen Ordnung oder inneren Sicherheit ausnahmsweise eingeführt werden“. Und das auch nur für 30 Tage. Doch der Bayerische Innenminister kündigte die Schließung der Grenzen, die nur die deutschen Pendler trifft, jetzt auf Monate hinaus an. Also: Es handelt sich nicht um eine Bereicherung, wie uns die Generäle Satans, Schäuble, Gauck, Gabriel, zusammen mit ihrer Todes-Königin einreden wollen, sondern um eine „schwerwiegende Bedrohung der öffentlichen Ordnung und inneren Sicherheit“. Das hat Merkel durch die Tat eingestanden. Und wir sollen im Angesicht dieser über uns gebrachten „schwerwiegenden Bedrohung“ dennoch unsere Leben weiterhin diesem Vernichtungswahnsinn preisgeben?

In Russland weiß man genau, dass Merkel ihren Lobby-Auftrag, die Deutschen mit der Flut zu vernichten, um jeden Preis zu Ende bringen will. Die Lobby-Medien zeigen sich kreischend und hetzend gegenüber den offiziellen russischen Kommentaren zum „Deutschen-Keulen“: „Die Kreml-Propaganda beschwört seit langem ein Ende der westlichen Welt durch Homosexualität und Migration. Dieser Tage denn titelte die dem Kreml treue Boulevard-Zeitung ‚Komsomolskaja Prawda‘: “Untergang der Alten Welt: Europa wird von einer Horde gieriger Migranten überflutet.“ [7]

merkel_laesst_uns_keulenDie noch-Weltmacht, „Amerikas heimliche Weltregierung“, verfolgt zwei Ziele. Erstens soll Europa destabilisiert werden, um dann den darniederliegenden und willenlos gewordenen Kontinent dem eigenen Machtbereich für immer zu unterwerfen. Zweitens soll an der Amalek-Nation Deutschland „der Bann vollzogen werden“ (biblisch: ausgerottet). Wer Amalek ist, muss nach dem Jüdischen Gesetz getötet werden, so steht es geschrieben. Und dass die Deutschen seit Martin Luther dazu „auserwählt“ sind, wird immer mehr Aufwachenden klar.

Das Amalek-Schlachten der Deutschen begann mit dem vom Vatikan und den Oberrabbinern inszenierten 30-Jährigen Krieg. Dann wurde der Ausrottungsprozess durch die beiden Weltkriege fortgesetzt. Und im 2. Weltkrieg wurde erstmals die Ausrottung der Deutschen als Kriegsziel Nummer eins definiert, nämlich, „die Beseitigung der ethnischen Exklusivität der Deutschen durch Ansiedlung fremder Völkerschaften.“ [8] Heute tobt dieser Krieg mit der Massenvernichtungswaffe Bevölkerungsverschiebungen, genannt Flüchtlingswellen.

Merkel und Schäuble sollen in den geheimen Sitzungen der obersten Logen ihren Eid darauf geleistet haben, ließ kürzlich ein amerikanischer Insider durchblicken.

Präsident Wladimir Putin kennt die Politik zur Vernichtung Europas nur zu genau. Die Hetzmedien stellen natürlich wieder alles auf den Kopf und unterstellen ihm dabei die Ziele der Lobby, nämlich dass ihm ein zerstörtes Europa nur recht wäre. „Der Flüchtlingsstrom schwächt die EU, was der Kreml-Propaganda neues Futter liefert.“ [9] Wenn Putin an einer Zerstörung Europas durch die Migrations-Verschwörung interessiert wäre, würde er sie ja fördern und nicht bekämpfen. So aber stemmt er sich gegen den Vernichtungs-Irrsinn, indem er vom Untergang der Alten Welt durch eine Horde gieriger Migranten spricht.

Deutschland ist, wie schon gesagt, seit Luthers Zeiten Amalek. Denn wer aufklärt, der muss sterben. Wer also die Menschen dazu bringt, die Augen zu öffnen, um zu erkennen, dass das, was man ihnen als das „Gute“ vorgaukelt in Wirklichkeit das „Böse“ ist, und umgekehrt, der muss getötet werden. So steht es im Alten Testament, dem Jüdischen Gesetz [10] geschrieben.

Selbst der derzeitige Ministerpräsident Israels, bekannt geworden als der „Kindermörder von Gaza“, Benjamin Netanjahu, erklärte in der ihm eigenen Überheblichkeit ganz offen, dass es sich bei den Deutschen um „Amalek“ handele. Netanjahu erinnerte am 27. Januar 2010 auf dem Lügenschutzgebiet Auschwitz daran, dass die Deutschen Amalek seien, denn die sogenannten Nazis waren ja Deutsche, wie jeder weiß. Netanjahu wörtlich: Gedenke dessen, was Amalek dir antat. Vergesse niemals! … Wir werden uns stets daran erinnern, was Amaleks Nazis euch angetan haben.“ [11] Und die Chabad-Rabbiner erklären Amalek so: Amalek: Der ewige Feind des jüdischen Volkes. Zerschmettert Amalek vollständig. Habt kein Mitleid. Tötet die Männer, die Frauen, die Kinder, die Säuglinge und seine Nutztiere. [12]

Mittlerweile wird der Begriff „Keulen“ für das uns von Merkel zugedachte Schicksal überall in Deutschland und Österreich aufgegriffen. Vergangene Woche riefen in München, Bottrop, Dresden, Nickelsdorf, Berlin und Hamburg Deutsche mit entschlossenem Protest: „Das Keulen der Deutschen muss beendet werden.“ Viele hielten sogar Plakate hoch, auf der die Absetzung Merkels gefordert wurde.

1) „Die Vermischung von Juden mit Nichtjuden in dieser hohen Zahl, die wir heute in Europa erleben, ist schlimmer als der physische Holocaust, den wir erlebten.“ (Jewishnews.co.uk, March 1, 2014)
2) FAZ-Beilage-Magazin „Denk ich an Deutschland 2015“, Ausgabe 13.09.2015, S. 18
3) Focus.de, Sonntag 13 Sep. 2015
4) jungefreiheit.de, 13. September 2015
5) FAZ-Beilage-Magazin „Denk ich an Deutschland 2015“, Ausgabe 13.09.2015, S. 18
6) Welt.de, 14.09.2015
7) FAZ, 14.09.2015, S. 3
8) „Endlösung der Deutschenfrage: Die Pläne zur Ausrottung der Deutschen“ Buch-Doku bei Concept Veritas.
9) FAZ, 14.09.2015, S. 3
10) 1. Mose, (Genesis) 2:16-17
11) juedische.at, 27.01.2010
12) Chabad.org, retrieved 22.05.2014

Quelle: National Journal

Das wir zum Abschuß frei gegeben sind, beweist dieser Artikel:

Städte werfen alte Mieter raus um Flüchtlinge einzuquartieren

Immer mehr Städte und Gemeinden kündigen Mietern, weil sie die Wohnungen für Flüchtlinge brauchen. Das führt zu äußerst kontroversen Diskussionen im Internet – wo harsche Kritik an diesem Vorgehen schnell gelöscht wird. Ein Fall aus Nieheim / NRW ist besonders krass.

Immer häufiger kündigen Städte und Gemeinden alten Mietern, um in eigenen Gebäuden Wohnraum für Flüchtlinge zu schaffen. Das führt oft zu erhitzten Diskussionen im Internet.

Eine Entscheidung der Stadt Nieheim / NRW in Sachen Flüchtlinge sorgt derzeit für besonders erregte Debatten. Der Bürgermeister hat mehreren Mietern von städtischen Wohnungen kurzfristig die Verträge gekündigt, um dort künftig Asylbewerber unterzubringen. Laut Bürgermeister Rainer Vidal blieb der Stadt keine andere Wahl. Er räumte zwar war ein, dass es andere Leerstände in der Nieheimer Kernstadt gibt. Es sei aber kein Haus dabei, das ins Konzept passe.

Zur Kritik, warum die Flüchtlinge nicht in Außenbezirken untergebracht werden können sagte der Bürgermeister: Er wolle den Flüchtlingen lange Wege zum Einkaufen und zum Arzt ersparen.

zeitungQuelle: MMNews

Unmissverständliche Gebärden. Flüchtlinge immer aggressiver:

.

Noch mehr gefällig?

Schätzung: 2% aller Flüchtlinge sind IS-Terroristen

Die Terrorgruppe ISIS plant laut einem Bericht der Daily Mail, ihre Attentäter gezielt unter den Flüchtlingsstrom zu mischen, um Ziele im Westen zu attackieren. Der libanesische Unterrichtsminister Elias Bousaab, der sich kürzlich mit dem britischen Premier David Cameron traf, warnte davor, dass jeder fünfzigste Flüchtling ein Terrorist sein könnte.

Radikalisierte Flüchtlinge werden geschleust

Laut Bousaab wählen die Terroristen unter den Flüchtlingen neue Ziele aus, um sie zu radikalisieren, bevor sie nach Europa geschleust werden. Selbst Kinder würden dazu benutzt werden.

Die Flüchtlinge seien nicht organisiert genug, um die weite Reise nach Europa ohne Hilfe zu bewältigen. Wer „ohne Hoffnung, ohne Arbeit und ohne Bildung“ in Armut in einem Flüchtlingslager weile, sei ein leichtes Rekrutierungsziel – deshalb wäre ISIS dabei, sich explosiv auszubreiten.

Bousaab fordert die Europäer auf, nach dem Vorbild Camerons mehr Hilfe in die Region zu stecken, um die Flüchtlinge davon abzuhalten, die Reise nach Europa anzutreten. Großbritannien hatte Hilfszahlungen von einer Milliarde britischer Pfund versprochen.

Quelle: unzensuriert.at

Schläft Du noch, oder denkst Du schon?

..

Ubasser

34 Antworten zu “Marsch auf Berlin

  1. Onkel Dapte 20. September 2015 um 13:19

    Das Undenkbare zu denken, das Unglaubliche zu glauben, fällt schwer. Eine Regierung arbeitet systematisch zum Nachteil des eigenen Volkes! Ich habe lange gebraucht, das zu akzeptieren, doch es gibt immer mehr Hinweise darauf, wenn mann das Undenkbare annimmt. Plötzlich machen viele politische Entscheidungen, die als völlig unsinnig erscheinen, doch Sinn. Heute bin ich zu der Überzeugung gelangt, daß Merkel und ihr Gefolge Deutschland, also die Deutschen, vernichten will. Jetzt macht auch die unfaßbare Wende des Gauck Sinn.

    Doch man sollte seriös argumentieren. So finde ich z.B. zu folgender angeblicher Äußerung Merkels:
    ‘Unser Land wird sich bis zur Unkenntlichkeit verändern, aber das macht mir keine Sorgen’.
    nicht bei Google. Das hat sie in diesem Wortlaut nie gesagt, sie hat nur gesagt, daß sich Deutschland verändern wird durch die Flüchtlinge. Was es nicht besser macht, denn sie sagt weder, wie die Veränderung aussehen wird (Islamisierung? Ende des Wohlstands, der Freiheit?) noch fragt sie irgendwen, ob er das will.

    Merkel muß weg, doch das reicht nicht, alle derzeit im Bundestag residierenden Parteien müssen weg. Wie das „demokratisch“ möglich sein soll, wie der Autor meint, ist mir unverständlich. Ich glaube nicht mehr an eine demokratische Lösung, denn die Indoktrination durch tägliche Gehirnwäsche ist inzwischen zu erfolgreich geworden.

    Wir haben ein Dilemma. Die NPD würde uns retten, doch wie werden wir die danach wieder los?

    Ich fürchte, der Plan, Deutschland zu vernichten, wer immer auch dahintersteht, wird aufgehen.

  2. BioBauer 19. September 2015 um 08:24

    Wie jetzt ?

    Soll jetzt die ganze Bevölkerung mit rund 80 Millionen hier lebender Leute. Germanen, Franken, Sachsen, Schwaben, … sollen die jetzt gemeinsam mit den seit Jahren integrierte Zuwanderer, das Lebenswerte in BRiD verteidigen ?
    Gegen die ISIS, dem Instrument und Willen von CAI und Mossad ?

    Die Linken und Rechten gehören doch genauso zum Unrechtssystem !

    Mutti und Ihrer Zionisten sollen mit dem 1. und 2. Stand selber die Suppe auslöffeln, die sie der ganzen Welt, ja den Menschen auf allen Kontinenten eingebrockt haben. 
    Diese Eliten im Hintergrund verlangen nach ihre gerechten Strafe. Hierzu kommen nun Millionen von Flüchtlingen. Sie sollen unter sich aufteilen den Reichtum der Rotsch“u“ld’s Rockyf“a“ller’s …, der Industrie und Bankenbosse. Sowie den Reichtum des 1 ! Standes, die Wasser predigen und den Wein aus goldenen Kelchen saufen. Mit dem Reichtum jener die als Feudalherren 2 “„ Stand über Jahrhunderte die Menschen hier versklavten, ausbeuteten töteten und leid zufügten.
    Schützt die alte Rentnerin und die Kinder mit ihren 20 Euro im Täschle und gebt heraus die Schlafstätten und Residenzen der Eliten.

    Keine Angst, wenn es hier nix mehr zu fressen gibt, werden die Flüchtlinge mit einem Sack voller Gold und Dollarnoten zu ihren Familien und Stämmen heimkehren.
    Danke, dass ihr uns befreit vom, von Gott verfluchten Mammon und dessen Vasallen.

  3. Pingback: News 19.09. 2015 | Krisenfrei

  4. Wanderer 18. September 2015 um 23:45

    Schnuggi,

    wenn du Berliner bist, dann schnapp dir ein paar Polizisten und lass sie das Kropzeug, das sich anmaßt Regierung spielen zu müssen, verhaften. Himmel nochmal, das ist, nach Art 20, unser Recht! Ich bin zu weit weg für solche Aktionen, verteil aber gern Maulschellen – die Guten 🙂

    …auf die nächst greifbaren Mäuler.

    MfG

  5. Adelante! 18. September 2015 um 22:19

    Bereits 42 000 haben unterschrieben.
    Warum nicht auch du.
    Zur Abstimmung gegen die Volksverräterin gehts hier entlang :

    https://www.change.org/p/wir-fordern-das-misstrauensvotum-gegen-frau-merkel-sofortige-amtsenthebung-frau-merkels

    Weitersagen !

  6. Pingback: Marsch auf Berlin | Bürger Parlament

  7. feld89 18. September 2015 um 19:57

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  8. Amita 17. September 2015 um 19:56

    Ob der hässliche alte Rebbe das wirklich so sagte wie im Fote unten angezeigt, weiß ich nicht. Aber es paßt in das Bild der Idee des „Amalek“ (Amalek weiß normalerweise nicht was so was ist und ist dadurch besonders hilflos weil er an nichts Schlechtes danken kann und will – ich verstehe es nur zu gut), der ewige angebliche Feind der Juden der auf immer verschwinden soll auf Erden und für alles verantwortlich gemacht werden soll bis ans Ende der Gezeiten. Das soll bis nach Atlantis zurück gehen obwohl es damals keine Juden wie heute gab,

    Vor einiger Zeit hätte ich so einen Blödsinn als irrwitzige Fantasie abgetan… heute? Vieles ist anders geworden, dank der unglaublichen Menschenhasserin Barbara Lerner-Spectre auch… Zuviele Kriege und Dogmen haben die Menschen durch Gewalt entwurzelt.


    Dabei haben die weißen, die Deutschen, selber schon mehrere Genozide erlebt und zwar nach dem ersten Weltkrieg durch Hungerblockaden, in Polen durch deren antideutsche von Anglosachsen ermunterte Hirnwichserei und nach dem 2, Weltkrieg schau den Film „Hellstorm“ an. Der Rebbe weiß nicht, daß der Boden in Europa blutrot gefärbt ist von den vielen Genoziden. Außerdem kennt er sicher den Film Hellstorm nicht und wenn dann würde so ein Mensch sich sicher freuen. Es wurde damals ja ganze Arbeit geleistet. Auch in Russland sind in Gulags weiße gestorben, das waren 60 Millionen, alles privilgierte Weiße denke ich mal. So weiße haben evt. genauso oder mehr an Genozid gelitten wie viele andere Nationen. Egal – so ein Leid kann sich kein normaler Mensch je wünschen, gegen niemanden.

    Wer hat schon Bock auf diesen scheiß Rassen- und Religionskrieg den einige der tiefstens gesunken Ungeister herbei rufen? Er wird uns evtl. aufgenötigt werden und wir sind als Masse eher gutgläubig, positiv und ahnungslos. Deutsche sind wirklich das ieale Opfer – und als Zielgruppe ein gutes Ablenkungsmanöver.

    Es sollen 50 Millionen Moslems nach Europa und in unser Land kommen. Das kann niemals gut gehen. Wie ernähren wir tausende von Menschen in nur einer Wohnung? So oder ähnlich fühlt es sich an. Sich abgrenzen wird eines Tages sehr sehr schwierig werden. Ich denke oft an den Deagel Report, der auch die Einwohnerzahl Deutschlands am Ende dochverringerte… d.h. trotz der vielen Menschen die kommen werden in 10 Jahren wesentlich weniger in Deutschland wohnen, wahrscheinlich sollen die Moslems die Deutschen in der kommenden Zeit ganz oder zom großen Teil ersetzen. Es ist einfach furchtbar: Der Report sagt, daß die Einwohnerzahl Deutschlands von 80 Millionen auf ca.40 Millionen runter gehen wird.
    http://www.deagel.com/country/forecast.aspx
    Bitte lest die Erklärungen dazu. Deagel hat hierzu einiges zu sagen – auf Englisch aber extrem wichtig.
    Wie nur können Deutsche ohne Waffen ihre Familien nun schützen? Wir haben sogar Angst an Selbstverteidigung nur zu denken. Sind Deutsche dieser Menschenflut, mit 2% dogmatischen Kopfabschneidenden Moslerns hilflos ausgeliefert?
    Wir müssen uns alle schnellstens selber helfen.

    Mir wird schwindlig vor Schock wenn ich die Szenarien denke, denn das Aufwachen wird brutal werden.

    Wir sollen alle kampflos aussterben? Unfassbar.

    Es sollen in NUR 10 Jahren nur noch 40Millionen Menschen in Deutschland sein… nur wer wird es sein? Wird es uns noch geben?

    • Skeptiker 17. September 2015 um 20:52

      @Amita

      Ein interessantes Video.

      Instrumentalisierende Kriegsführung [Flüchtlinge als Kriegswaffe?!] | 29.08.2015 | http://www.kla.tv

      =>

      Das ist wohl gerade unsere Realität.

      Gruß Skeptiker

      • Amita 17. September 2015 um 21:40

        @skepti – ja, so ist es wie um Video von Sasek beschrieben. Es ist unmöglich das alles zu durchschauen. Jetzt kommen die armen Völker hier an mit Hoffnung aber auch mit Rachegedanken. Es wird unlösbar zu Konflikten kommen wie wir sie hier nicht mehr kennen. Wir müssen irgendwie versuchen die moralischen (ich weiß kein anderes Wort), d.h. Menschen die keine Lust zum töten haben, sie sollten auf eine Seite kommen. Das Töten und die Destabilisierung werden aber trotzdem kommen. Das was die Amis geben ist ein Horrortrip erster Klasse. Sie sind der Meister der Destabilisierung… Schade. Wir hätten die Realität anders gestalten können.
        Der Video ist klasse. Der Satanismus scheint zu siegen. Schade um diesen Planeten.
        Das Blutbad wird eingelaufen durch enttäuschte Flüchtlingsströme. Wer will da im Recht sein?

        • Skeptiker 17. September 2015 um 23:36

          @Amita

          Also egal wie ich darüber nachdenke, die Lage ist hoffnungslos.

          Vergleichbar nur mit diesen BRD Umerziehungsfilm.


          ===================================

          =>Die Wahrheit ist wohl so zu sehen.

          „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“
          Adolf Hitler nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler. Giesler: „Ein anderer Hitler“, Seite 395

          Quelle:
          http://web.archive.org/web/20140603092356/http://www.hansbolte.net/daww.php

          => 1933

          =============

          => 2015

          Vergleichbar eben mit dem Teufel.

          Gefunden hier.
          http://www.rense.com/1.mpicons/deesA2.htm

          Gruß Skeptiker

        • Nachdenklich 18. September 2015 um 00:50

          Nein, Amita, der Satanismus wird nicht siegen, das steht schon lange fest – er wird entsorgt werden ! Wieviele Opfer es aber geben wird zuvor und warum das ZUGELASSEN wird vom „Schöpfer“, das können wir nicht wissen. Die Überlebenden werden eine Zeit erleben auf der Erde, wie es sie noch nie gab, eine gute – weniger im materiellen Sinne. Es wird geistig etwas ganz Neues anbrechen. Das Alte wird total abgebrochen werden …

          Ein Gedanke wäre noch wichtig: Könnte es sein, dass die Menschheit sich zu sehr und zu bereitwillig hat kontaminieren lassen und dafür ihr Wertvollstes verraten hat ? Oder projiziert die Masse der Menschen lieber alles allein auf die Pösen, Pösen, weil es viel einfacher ist und so schön entlastet … 😉 ?

          • adeptos 18. September 2015 um 17:37

            auf allen Portalen wo ich jahrelang die Wahrheit geschrieben habe wurde ich ausgelacht – VERHÖHNT und gesperrt. Der einzige welcher mich gewähren liess und unzensiert meine Kommentare durchliess ist U-BASSER !
            Immer wieder habe ich geschrieben :…“ Satan ist der Fürst der Welt…“ so wie es Jesus gesagt hat und von den Evangelisten aufgeschrieben wurden – und es ist SCHEISSEGAL ob es einen Tag nach dem Tode Christi aufgeschrieben wurde oder HUNDERT JAHRE SPÄTER – Christus worte sind A L L E nichts anderes als die GÖTTLICHE WAHRHEIT…….
            @nachdenklich 🙂
            „Kontaminiert“ sind 99 % der Menschen – und zwar mit der HABGIER ! ganz wenige haben andere Ziele Verfolgt im Leben – das heisst – diese haben den „Göttlichen Weg“ gewählt – und zuerst den Dualismus IN SICH überwunden um zum IN-divid(e)ualisten zu werden – zu Deutsch gesagt – vom Geteilten im Geiste zum HEIL im Geiste ! Um dieses Heilsein Im Geist geht es in DIESEM LEBEN – und um NICHTS ANDERES !
            Anstatt zu Teilen und Geben hat man nur genommen – vor allem Rohstoffe – und den Menschen in diesen Ländern hat man dafür praktisch NICHTS GEGEBEN – die Rothstoffhändler – meistens dem Judentum zugehörig wie überall wo es viel zu „VERDIENEN“ GIBT OHNE ARBEIT – haben die Fetten Gewinne gemacht und in diesen Ländern Aufstände herbeigeführt um anschliessend Bomben darauf fallen zu lassen
            damit niemand mehr sagen kann was WIRKLICH wahr.
            Gaddafi hat die Re-Gier-ungen in Europa gewarnt davor – IHN wegzublasen weil dann die ganze Horde übers Meer kommt – aber ER musste weg, damit alles geplante seinen Lauf nimmt.
            Nun kommen diese Menschen natürlich zu UNS – um sich das zu holen was MANN ihnen vorenthalten hat – die GERECHTE Bezahlung der Ware.
            Zur Zeit spielt das GESETZ der Resonanz – und das ist auch GUT – und vor allem GERECHT !
            Es gibt noch ein „anderes Gericht“ – UND DARAUF FREUE ICH MICH – denn dort muss EIN JEDER seine „Hosen“ runterlassen – GOTT HAT ES GESPROCHEN….“….MIR – wird sich beugen jedes Knie…“

    • GvB 17. September 2015 um 22:10

      Ein Feind der Deutschen offenbart sich!
      Zetsche, von Mercedes Benz.
      Das sind die Leute, die Merkel stützen bzw. „anschieben“!
      Die grossen Industriefirmen-BOSSE reiben sich die Hände..nun kommen mehr als 800000 ,
      die willig, billig und „motiviert “ sind! Klar die werden jeden Job annehmen!
      Ausserdem werden die „nicht so willigen Deutschen“ verdrängt!!!
      (Habe ich ja lange schon vorausgesehen!)
      Zetsches Traum> Deutschlands Albtraum!
      Billge Asylanten als Arbeiter. Mercedes.

      • Skeptiker 17. September 2015 um 22:46

        @GvB

        Wenn ich den Film ab der 8 Minute sehe, verstehe ich einiges nicht.

        Das gab mal eine Quelle, wo man lesen konnte, die ersten Gastarbeiter kamen auf den Druck der Juden, genannt auch die USA.

        Gruß Skeptiker

    • Nachdenklich 18. September 2015 um 00:52

      Der Sack soll zur Hölle fahren, der er entsprungen ist !

  9. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 17. September 2015 – Nr. 683 | Der Honigmann sagt...

    • GvB 17. September 2015 um 17:32

      @berlinathen1
      Hier auch ein Hintergrundartikel zum Verbreiten!
      Deutschland: Appeasement des radikalen Islam

      von Vijeta Uniyal
      17. September 2015

      Englischer Originaltext: Germany’s Appeasement of Radical Islam
      Übersetzung: H. Eiteneier

      Die deutsche und die europäische Demografie ist dabei, sich auf immer zu verändern.

      „Niemand weiß genau, was tatsächlich im Islamunterricht in deutschen Grundschulen geschieht.“ – Abdel-Hakim Ourghi, Leiter des Fachbereichs Islamische Theologie und Religionspädagogik der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

      In Ourghis Bewertung ist der in Deutschland vorherrschende konservative Islam nicht fähig kritisch über seine Vergangenheit nachzudenken.

      Nach Angaben von Ourghis Bericht fehlt den Lehrbüchern „eine Auseinandersetzung mit den problematischen Stellen des Korans“. Der Bericht sagt auch, dass der Lehrplan bei seinem wichtigsten Auftrag versagt – Muslime in die deutsche Gesellschaft zu integrieren; ebenso versagt er dabei den „islamischen Glauben der Schüler mit der Realität der westlichen Gesellschaft“, in der sie leben, in Einklang zu bringen.

      Durch die Legitimierung extremistischer Gruppen wie der DITIB als einzige legitime Repräsentanten des Islam innerhalb der deutschen muslimischen Gesellschaft hat die deutsche Regierung echte Reformstimmen und Dissens innerhalb ihrer muslimischen Bevölkerung ins Abseits gedrängt.

      Diese mutigen, anders denkenden muslimischen Männer und Frauen werden Drohungen und Einschüchterung durch die eigenen Leute ausgesetzt, während die Regierung sich eifrig damit beschäftigt den selbsternannten Führern des Glaubens gegenüber Appeasement zu betreiben.

      Während die muslimische Einwanderung dabei ist die deutsche und möglicherweise die europäische Demografie auf immer zu verändern, rüstet sich Deutschland für die neue Herausforderung – nicht indem junge Muslime in eine freie und demokratische Gesellschaft integriert und assimiliert werden, sondern indem man die religiöse Bildung der nächsten Generation deutscher Muslime islamistischen Radikalen übergibt.

      Schlimmer noch: Die deutsche Obrigkeit sieht kein Problem darin, dass das getan wird.

      Mit einem Deutschland, das nach Vorhersagen allein dieses Jahr 800.000 Migranten – zumeist Muslime – aufnehmen soll und Millionen, die darauf warten Europas unbewachte Grenzen zu überqueren, erlebt die muslimische Bevölkerung in Deutschland eine historische Steigerung der aktuellen Zahl von fast sechs Millionen. Mehrere deutsche Bundesländer, darunter Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen, haben Islamunterricht in ihren öffentlichen Schulen eingeführt. Hessen ist das erste deutsche Bundesland geworden, das islamische Bildung in öffentlichen Schulen anbietet; der Religionsunterricht beginnt schon im ersten Schuljahr.

      Jungen Kindern religiöse und moralische Anleitung zu geben mag wie eine gute Idee klingen, gäbe es nicht den Inhalt des neu geschriebenen Lehrplans und den Einfluss islamistischer Elemente bei der Einstellung von Lehrern.

      Das Verfassen von Schulbüchern wird von der Türkisch-Islamischen Union für religiöse Angelegenheiten (DITIB) beaufsichtigt. In einer zwischen dem Land Hessen und der DITIB erzielten Vereinbarung wird die Organisation eine Schlüsselrolle bei der Festlegung des Curriculums, der Auswahl der Lehrer und der Überwachung des Religionsunterrichts spielen. Die Organisation übernimmt offenbar in weiteren entscheidenden Bundesländern eine ähnliche Rolle übernehmen.

      Die DITIB ist die größte muslimische Organisation in Deutschland und kontrolliert mehrere bedeutende Moscheen. Die Gruppe ist finanziell stark von der türkischen Regierung abhängig und unterhält enge Verbindungen zur Partei des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan, der AKP.

      Der frisch zusammengestellte Islam-Lehrplan für öffentliche Schulen in Hessen ist einer genauen Prüfung unterzogen worden. Ein unabhängiger Bericht durch Abdel-Hakim Ourghi, Leiter des Fachbereichs Islamische Theologie und Religionspädagogik der Pädagogischen Hochschule Freiburg, hat den Lehrplan scharf kritisiert.

      Nach Angaben eines Artikels in DIE WELT hat Ourghi, ein bekannter muslimischer Forscher, Bedenken wegen der Aktivitäten der DITIB und anderer konservativer muslimischer Organisationen geäußert, die in Deutschland agieren. „Niemand weiß genau, was tatsächlich im Islamunterricht in deutschen Grundschulen geschieht“, sagt er. In seiner Bewertung ist der in Deutschland vorherrschende konservative Islam nicht fähig kritisch über seine Vergangenheit nachzudenken.

      Nach Angaben von Ourghis Bericht fehlt den Lehrbüchern „eine Auseinandersetzung mit den problematischen Stellen des Korans“. Der Bericht sagt auch, dass der Lehrplan bei seinem wichtigsten Auftrag versagt – Muslime in die deutsche Gesellschaft zu integrieren; ebenso versagt er dabei den „islamischen Glauben der Schüler mit der Realität der westlichen Gesellschaft“, in der sie leben, in Einklang zu bringen.

      Mit dem vernichtenden Bericht konfrontiert, wies Hessens Kultusminister Alexander Lorz alle Vorwürfe zurück und nannte die Islambildung Hessens einen „Erfolg“.

      Derweil machen sich trotz Lorz‘ Standpunkt junge deutsche Muslime aus seinem Bundesland weiter nach Syrien und in den Irak auf, um sich dem Islamischen Staat (ISIS) anzuschließen. Und trotz der regelmäßigen Lippenbekenntnisse der DITIB, mit denen Terrororganisationen verurteilt werden, erhält der Islamische Staat weiterhin Zufluss an frischen Rekruten aus von der DITIB betriebenen Moscheen.

      Gemäß eines aktuellen investigativen Berichts des deutschen Nachrichtenmagazins Focus ist eine von der DITIB betriebene Moschee in Köln eine Schlüsselbasis des türkischen Geheimdienstes MIT in Deutschland. Das Geheimdienst-Team sammelt nicht nur Informationen über Gegner des türkischen Präsidenten Erdoğan in Deutschland, sondern unterhält auch eine lokale „Schlägertruppe“ um türkische Dissidenten in Deutschland „hart zu bestrafen“.

      Die Kölner Zentralmoschee wird als Schlüsselbasis des türkischen Geheimdienstes in Deutschland genutzt; dort unterhält man eine örtliche „Schlägertruppe“, um türkische Dissidenten in Deutschland hart zu bestrafen. (Bildquelle: © Raimond Spekking/CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons)

      Durch die Legitimierung extremistischer Gruppen wie der DITIB als einzige legitime Repräsentanten des Islam innerhalb der deutschen muslimischen Gesellschaft hat die deutsche Regierung echte Reformstimmen und Dissens innerhalb ihrer muslimischen Bevölkerung ins Abseits gedrängt.

      Diese mutigen, anders denkenden muslimischen Männer und Frauen werden Drohungen und Einschüchterung durch die eigenen Leute ausgesetzt, während die Regierung sich eifrig damit beschäftigt den selbsternannten Führern des Glaubens gegenüber Appeasement zu betreiben.

      Die Früchte der Freiheit, derer sich die Deutschen heute erfreuen, sind zunächst einmal nicht dazu da, dass Deutschland sie verspielt. Jedes Bisschen seiner kostbaren Freiheit wurde – von den Stränden der Normandie bis zum Pflaster des Warschauer Ghettos – mit Blut bezahlt, oft Meter für Meter mit bloßen Fingern und blutigen Fäusten.

      Als sei die Geschichte an ihren Ausgangspunkt zurückgekehrt, knicken die Institutionen des deutschen Staates nach weniger als einem Jahrhundert beim bloßen Anblick einer organisierten Bande von Faschisten wieder ein.

      http://de.gatestoneinstitute.org/6509/appeasement-radikalen-islam

      Anmerkung:
      Die Unterwanderung hat nicht erst begonnen, sondern wir sind mittendrin und jetzt bekommt Alles durch die Invasion erst den grossen Anschub!
      Die eigentlichen Antreiber dieser Invasion sind jedoch nicht nur die islamischen Orgs in der BRinD und der EU…sondern die Merkel, Gauck ..eben alle Politiker bis hin zu diversen Bürgermeistern und Landräten!

    • GvB 17. September 2015 um 19:09

      Chaos in Berlin.Kopflos..
      Bauernopfer des Misere-Innenminsters!
      „Migrationsminister“ Schmidt zurückgetreten!
      Bamf-Präsident Schmidt zurückgetreten
      17. September 2015, 11:00 Uhr / Aktualisiert am 17. September 2015, 11:00 Uhr Quelle: afp

      Berlin (AFP) Der Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Manfred Schmidt, hat seinen Rücktritt erklärt. Schmidt habe aus „persönlichen Gründen“ darum gebeten, von seinen Aufgaben entbunden zu werden, teilte das Bundesinnenministerium am Donnerstag in Berlin mit. Das Bamf war in den vergangenen Wochen wiederholt kritisiert worden, weil die Beschleunigung von Asylverfahren nur schleppend voran kam.
      http://www.zeit.de/news/2015-09/17/uebersicht-bamf-praesident-schmidt-zurueckgetreten-17110003

      • GvB 17. September 2015 um 19:18

        Chaos in Berlin.
        Islamist(hatte als bekannter Krimineller eine Fussfessel -die er aber vorher „abnahm“) hat PoLizistin mit Messer angegriffen. Er wurde von Kollegen der Polizistin erschossen“! GUT SO!

        Berlin Ein polizeibekannter Islamist hat in Berlin eine Polizistin mit einem Messer attackiert und ist dann erschossen worden. Der 41-jährige Iraker war wegen Mitgliedschaft in einer Terrorgruppe verurteilt, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Der in der Hauptstadt wohnende Mann stand demnach unter Führungsaufsicht und musste eine elektronische Fußfessel tragen, die er sich aber am Morgen entfernt hatte.

        Er sei bereits 2008 vom Oberlandesgericht Stuttgart verurteilt worden, sagte Oberstaatsanwalt Dirk Feuerberg. Nach Informationen der Zeitung „Die Welt“ handelt es sich um Rafik Y., den Chefplaner eines vereitelten Anschlags auf den damaligen irakischen Ministerpräsidenten Ijad Allawi in Berlin im Jahr 2004.

        Freudenberg sagte, es sei zu früh zu sagen, ob die Tat terroristisch motiviert und es ein vorbereiteter Anschlag gewesen sei. Die Wohnung des Mannes werde durchsucht und auf Hinweise zu Terrorplänen überprüft.

        Um 9.48 Uhr war bei der Polizei ein Notruf aus dem Stadtteil Spandau eingegangen. Passanten hatten beobachtet, wie ein Mann mit einem Messer Menschen bedrohte. Vier Streifenwagen erreichten den Tatort kurz danach, wie der Sprecher sagte. Als die ersten beiden Polizisten ausstiegen und sich dem Mann näherten, habe dieser sie mit dem Messer angegriffen. Daraufhin seien mehrere Schüsse abgegeben worden.

        Nach Medieninformationen stach der Täter der 44-jährigen Polizistin unterhalb der Schutzweste in den Bauch. Der 30-jährige Kollege der verletzten Frau schoss mehrmals auf den Angreifer. Dabei gab es auch einen Durchschuss, nach dem die Kugel noch die Polizistin traf.

        Der Angreifer starb trotz Wiederbelebungsversuchen in einem Rettungswagen. Die schwer verletzte Polizistin wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

        Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) sprach von einem „dramatischen Vorfall“ und fügte am Nachmittag hinzu: „Im Moment drehen sich meine Gedanken ausschließlich darum, dass eine Polizistin im Einsatz schwer verletzt worden ist. Ich hoffe, dass sie wieder gesund wird, und wünsche ihr dafür alle Kraft.“
        http://www.nwzonline.de/politik/islamist-attackiert-polizistin-mit-messer_a_30,1,1103016695.html

  10. GvB 17. September 2015 um 03:12

    Ein Haus in Berlin.
    Wo wohnt eigentlich A.Merkel.?
    Kupfergraben.
    Da wohnt Anjela Merkel. In Berlin..
    Kupfergraben.
    In der Nähe der Spree und der ehrwürdigen Museumsinsel.
    Nebenan ging Richard von Weizsäcker im Magnus-Haus seinen alterspräsidialen, nunja…“Pflichten“ nach.
    Über R.v.W. wollen wir hier lieber nicht mehr viel reden. Er hat sich nicht gut gegenüber den Deutschen benommen.
    Er pflegte den Schuldkomplex..LOGisch, bei seiner Vita.Amen und Rest in Unruhe. Möge er sich 6x pro Tag drehen.
    Wie man auch bald über Merkel sagen wird.LOGisch.
    SIE hat sich NICHT ums deutsche Volk verdient gemacht.
    Eine merkwürdige Strasse, dieser Kupfergraben. Ein seltsam unpräsidiales Zuhause, diese gelb gestrichene Nummer 6,
    in der Angela Merkel mit ihrem Ehemann Joachim Sauer im vierten Stock bewohnt.Auf dem Klingelschild steht nur „Prof. SAUER“.
    Ihr Vermieter ist ein gewisser Herr Meermann.Er betreibt eine Immobilienfirma. 20 Euro der Quadratmeter plus Nebenkosten kostet die Wohnung, dieser „Kanzlerin“… dieses unseres seltsamen Landes.Wie gross jedoch die Wohnung ist ? Unbekannt.. Sicher über 100 qm.
    Auch Büros beherbergt dieses Doppelhaus „Kupfergraben NO. 6.“
    Z.B. die deutsch-Britische Gesellschaft(!)…sowie prominente Architekten, Rechtsanwälte. Sagt man.
    Man wohnt relativ gut beschützt durch zwei Objektschützer…alle 12 Stunden.
    Im turnusgemäßer Ablösung versteht sich.Innen wie aussen.
    Man muss aber kein Mitleid mit ihr haben ..das sie so wohnt-wie sie wohnt. Sie-will-ja sie will ja, aber nicht nach Sevillia.
    Bewacht von Bundeskriminalamt, Landeskriminalamt, Objektschutz, Bodyguards…und Rundumkameras.

    Die übrige Hauptzeit verbringt sie ja im „Kanzleramt“ .. dieses doch so seltsamen Landes.
    Da ist sie also in diesem hässlich-modernen Gebäude..im typischen Slang der frechen Berliner.. die „Waschmaschine “ genannt.
    Wer will schon jeden Tag, stundenlang im Hauptschleudergang die .. Zeit verbringen?

    Kupfergraben NO.6.
    Rundherum ein seltsame Gegend. Museen, aber auch Multikulti, und Rotlichtgegend..Alles auf wenig „Quadratkilometern“ incl. Licht und Schatten.
    Es war mal in früheren Zeiten ein arme Gegend.. So nah am Zentrum- und doch so fern.
    Die Synagoge in der Oranienburger ist nicht weit. Vielleicht fühlt sich Merkel (im inneren eine Weh-mut spürend) ..auch deshalb dort so wohl?
    Stammen ihre Vorfahren nicht aus Krakau …dem dortigen STÄDTELE?
    Denn eines Tages wird sie den Tag erleben, wo sie entweder weiter dort wohnt(Mit geringerer Schutz-Besetzung) oder sie wird garnicht mehr da sein..wo auch immer.
    In einem Haus in „Montevideo“, einer Villa in Patagonien?Oder gar TEL Aviv…?
    In the VSsA sicher nicht.Da wird sie von Freunden“ abgehört …und mit Wladimirowitsch Putin hat sie es sich auch verschissen…obwohl sie doch russisch kann. Wäre ja bei ihrer Vita naheliegend.
    Je nach dem, wie sie noch weitermacht.So wie jetzt, wird es nicht mehr ewig weitergehen können.

    Gegen das deutsche Volk.

    Dann wird in der 4.Etage des Hauses KUPFERGRABEN NO.6. das Licht ausgehen….

    ..und erzähle mir keiner, SIE hätte das nicht gewusst.
    ..das mit dem Eid..Schaden vom deutschen Volke abzuwenden!

    • Skeptiker 17. September 2015 um 11:55

      @GvB

      Das kennst Du ja schon…

      Ehemann Joachim Sauer im vierten Stock bewohnt.Auf dem Klingelschild steht nur “Prof. SAUER”.

      Ab der 49 Sekunde kommt Dr. Sauer.


      ============
      Hochgeladen am 15.10.2011
      Erich Mielke sagt dem Erich Honecker: „Bald ist es vorbei mit der DDR.“ Daraufhin entscheiden sich die beiden rüstigen Tschekisten-Rentner noch schnell Rache am Westen zu nehmen. Ein atemberaubendes Komplott beginnt…

      ================
      =>Es ist ja alles so eingetroffen.

      Gruß Skeptiker

  11. GvB 16. September 2015 um 23:59

    Marsch auf Berlin ? Ja.!! Wenn Flüchtige marschieren- können wir das auch.
    Und möglichst mit einem Marsch der HOGESA+Hells Angels+Bauern auf Tracktoren und den „Königen der Strassen“,.. den LKW-Fahrern!
    Die Alten, Rentner mit Rollatoren… bilden das Spalier 🙂
    Warum nicht?

    • UBasser 17. September 2015 um 08:47

      @GvB, mein Freund, wenn Du Dich da mal nicht irrst. Es sind so viele junge Menschen, die erkannt haben, das es nicht so weiter geht. Das Problem: Sie wissen sich am Arsche keinen Rat. Und dadurch radikalisieren sie sich … was letztendlich auch wieder nicht gut ist.

      Aber Bauern mit Traktor, das fände ich gar genial! Gerade denen wird ja überall das Wasser abgegraben, wo es nur geht. Die Hauptsache, daß sie ihre Höfe schließen (müssen)! Das ist übrigens eine ähnliche Situation wie in den 1920iger Jahren!

      • GvB 17. September 2015 um 17:47

        Stimmt schon @UBasser..gutes Stichwort!
        Wie war das in den 20igern mit den Bauern?Da kommt mir in den Sinn:
        Bauern, Bomben.. Bonzen?

        Hiergeht es in der Scene um die Beschlgnahme von Vieh durch Steuereintreiber(So wie heute auch damals!)Zwangspfändung..
        ..ich kenne auch einen Bauern vom Vorgebirge bei Bornheim.. Denen wird überall der Knebel des Systems angelegt..
        Hier Wendezeiten/Weimar und Reich-3… 1929 .Demozug nach Berlin.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Bauern,_Bonzen_und_Bomben_%28Roman%29

    • Andreas Sass 17. September 2015 um 14:42

      lieber Götz,lieber Ubasser Skepti und alle Anderen Ehrlichen,einfach genial,darauf warte ich schon so lange,auf diesen Marsch !!! Am besten deutschlandweit dazu aufrufen alle Schichten müssen das jetzt tun ! Am besten gleich die Autobahnen dazu nutzen ! Jeder nimmt was mit Essen Trinken bla bla bla !!! Legt die Hämmer und Zirkel aus der Hand lauft los !! Jetzt endlich,seit Euch EINIG,erkennt den Völkermord an uns Deutschen !!

      viele kameradschaftliche deutsche Grüße aus Dresden
      Andreas Sass

      • Skeptiker 17. September 2015 um 15:11

        @Andreas Sass

        1983 ging ich durch die Hamburger Innenstadt, es war schon eher Mitternacht.

        Da klopfte jemand der in einem Bus saß gegen die Scheibe und hielt ein Buch in der Hand.

        Neugierig wie ich war, stieg ich in den Bus ein, wegen den Buch.

        Scheinbar braucht er er jemand, mit den er Reden kann und lud mich zu Ihn ein.

        In seiner Wohnung machte er erst mal ein Tee und rauchte meine Zigaretten.

        Seine Wohnung war voller Bücher und im Laufe des Gespächs meinte er, das er ein Volljude ist.

        Ich kann mich noch genau daran Erinnern, als er sagte: „Wenn die hier von Ihren beschissenen Helmuth Kohl hier nicht runterkommen, wird das hier aber immer beschissener laufen und wenn die hier der Meinung sind, sie hätten schon genug Ausländer, die werden sich aber noch umschauen, was hier noch alles reingeht.“

        => Nun ja!

        Also nach dieser Aussage des Volljuden von 1983 glaubte ich, das mit den Ausländern wäre wohl schon eingetroffen.

        Aber das mit den Umschauen, was hier noch alles reingeht, passiert wohl gerade jetzt erst.

        =>
        Erstaunlich ist ja, wieso einige schon 1983 wussten, was hier mal abgeht, ein Zufall kann es wohl eher nicht sein.

        Gruß Skeptiker

      • GvB 17. September 2015 um 17:48

        Gruss an alle.. zurück!GvB.

  12. GvB 16. September 2015 um 23:48


    Lösungsvorschläge der besonderen Art 🙂
    Flüchtlingskrise aktuell: Wohin mit den Flüchtlingen nach Grenzschließungen?

    • Sigurd Hammerfest 17. September 2015 um 18:39

      Wer die damaligen „Unglaublichkeiten.com“ gelesen hat, wird sich sicher noch an die Aussagen über die Herkunft der Frau aus dem Kupfergraben Nr. 6 erinnern. Es folgten später weitere Berichte über ihre mögliche im Dunkeln liegende Herkunft. Auch über ihren Namen wurde Auskunft gegeben; daher ist der angenommene Name, den sie öffentlich trägt, glasklar.
      Daß die Nummer 6 gelb gestrichen ist, verwundert auch Niemanden. Khasaren streichen ihre Häuse in Südamerika gern gelb an; wissentlich oder unwissentlich ist egal. Christen bevorzugen weiße Häuser und Arabischstämmige mögen gerne grüne, blaue und andere Töne.
      Wir lasen den Dreiakter von Herrn Gerd Honsik. Darin wurde die seltsame Frau begnadigt. Das machte uns etwas traurig. – Woanders hieß es, sie habe schon eine Estáncia in Paraguay oder gar ein Haus in Montevideo. Das wiederum freute uns außerordentlich, denn dann wäre sie für die internationalen Reichdeutschen sehr greifbar, greifbarer als auf deutschem Boden. – Man lese etwas darüber im Buch von Jan van Helsing/Abel Basti.
      Daß gewisse politische Ereignisse Jahre zuvor bekannt sind, ist für uns hier in Südamerika gar kein Wunder. Wir wußten Mitte der 80ger von der bevorstehenden Zusammenlegung der „BRD“ mit der „DDR“. Das Wissen darüber stammte aus polnisch-russischen Kreisen.
      Über die „Flüchtlingswelle“, auch Völkerwanderung genannt, erhielten wir um 1987 Kenntnis. Und daß es der „BRD-DDR“ sehr sehr schlecht gehen würde, sagte eine kompetente Seite um 2004. Und es werden noch weitere Ereignisse überraschend eintreten.
      Was sagte Nostradamos“ „Das Kamel trinkt aus dem Rhein“.
      Die Ereignisse werden nicht zu verhindern sein, dazu sind sie schon zu fortgeschritten, Aber ihre Auswirkungen lassen sich begrenzen durch ein Streben nach einem bewußten Leben. Schon wer RuStag-1913-Deutscher ist, schafft eine bedeutende Veränderung. Und, RuStag-1913-Deutsche leben nicht nur auf dem Boden des Deutschen Reiches sondern auch auf anderen Kontinenten. Man mache niemals die Rechnung ohne den legitimen Wirt!
      Liebe Grüße an alle, die deutsch fühlen, denken und handeln.
      Sigurd Hammerfest

      • nordlicht 17. September 2015 um 21:50

        @ Sigurd Hammerfest
        Herzlichen Dank für die lichten und aufmunternden Worte.
        Je näher der Schrecken rückt, desto sichtbarer wird das „Wunder“ für die, die deutsch fühlen, denken und handeln.
        Liebe Grüße zurück!

  13. Pingback: Marsch auf Berlin | Grüsst mir die Sonne…

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: