Das Endspiel hat begonnen

8

16. Oktober 2015 von UBasser


Nun ist es also scheinbar soweit, dass Endspiel zwischen der Industrie und der Demokratie hat begonnen bzw. nähert sich dem Ende.

Die Freiheitsrechte werden immer mehr eingeschränkt. Begründet wird das natürlich wie alles bisher mit dem Schutz vor Terroranschlägen, wirtschaftlichem Fortschritt, Wirtschaftswachstum, Wohlstand für alle.

Die Freiheitsrechte wurden durch den in den USA geltenden Patriot-Act so gut wie abgeschafft und in der BRD sowie in der EU hat man auch alles dafür getan es den USA zumindest gleichzutun.Man denke dabei nur an die massenhafte Speicherung von Telefondaten samt Metadaten seitens der nationalen Regierung, gefordert durch die EU-Kommission/ Junta.

Das ganze wurde zum Glück durch den Europäischen Gerichtshof gestoppt, ein Gerichtshof der genau wie die gesamte EU-Konstruktion demokratisch nicht legitimiert ist bzw. zweifelhaft ist.

Dieses ist zumindest in diesem Fall ein Segen seitens der Richter, denn sonst halten sie nicht all zu sehr von Demokratie und Bürgerbeteiligung (siehe ESM).

Der Lissabon-Vertrag, durch dem versucht wurde den EUropäischen Superstaat zu erzwingen, ist ein weiteres Beispiel für die immer größeren/strikteren Versuche die Menschen zu Versklaven bzw. zu unterdrücken.

Mit diesem Vertrag wurde der paramilitärischen EU- Einheit namens EUROGENDFOR gestattet bei Ausschreitungen Besatzungsrecht über ein Land zu verhängen und auch auf Demonstranten zu schießen. Die Gefahreneinschätzung liegt im Ermessensspielraum der einzelnen Truppen/EU-Söldnern. Immunität selbstverständlich mit inbegriffen.

Mit der Bankenkrise/Staatsschuldenkrise wurde und wird noch immer versucht die Demokratie in der EU vollständig zu untergraben, welches mit dem ESM auch weitestgehend geglückt ist, da diese Superbank das Recht hat in die Nationalen Haushalte einzugreifen und die Gelder zu veruntreuen, wobei die ESM- Gouverneure und Direktoren absolute Immunität besitzen.

Das Freihandelsabkommen der USA passt da nur ins Bild. Immer wieder wird der sogenannte Freihandel und die damit einhergehenden Wohlstandsgewinner auf Seiten der Verbraucher als ein zentrales Argument aufgeführt. Aber der Verbraucher kann nur dann gewinnen, wenn vorher die Industrie gewinnt und dieser Gewinn wird durch den Abbau von Verbraucherschutzlinien und Arbeitnehmerrechten entstehen.

Die Bevölkerung wird deshalb bei den Verhandlungen komplett ausgeschlossen, weil sie vermutlich schon längst begriffen hat, dass dieses Abkommen nur alleine den Interessen der Industrie sowie Finanzwirtschaft nutzen soll.

Doch LEIDER ist das TTIP –Abkommen, welches vermutlich dank der langsam erwachenden Menschen / der EUropaweiten Demonstrationen nicht beschlossen werden wird, nur der Anfang des Wiederkehrens des Manchester Kapitalismus, der die Menschheit vollkommen versklaven will zum Wohle einiger wenigen, zum Wohle der Großindustriellen.

Das andere „Freihandelsabkommen“ heißt TiSA und soll schließlich zur Privatisierung sämtlicher öffentlicher Dienstleistungen wie Bsp. Wasserversorgung, Krankenwesen, Bildungswesen etc., führen. Das Heimtückische an diesem Abkommen ist, dass einmal privatisierte Dienstleistungen wie etwa die kommunale Trinkwasserversorgung, nicht wieder Re- kommunalisiert werden sollen. Also letztlich die totale Versklavung der Menschheit, eine endgültige Versklavung. Mit dabei sind selbstverständlich die USA, die EU bzw. der EUROPÄISCHE RUNDE TISCH(ERT), welcher die stärkste Lobbyorganisation innerhalb der EU ist und maßgeblich die Gesetze der EU schreibt/ diktiert/ initiiert.

Die WTO leistet bei diesem Endspiel auch noch einen kleinen Beitrag.

Der Codex Alimentarius wurde durch die WTO für alle Mitgliedsstaaten verbindlich gemacht. Die EU hat sich bei der Abstimmung endlich mal für die Interessen der EU-Bevölkerung eingesetzt und gegen den Codex Alimentarius gestimmt, jedoch hat die knappe Mehrheit der teilnehmenden Mitgliedsstaaten der WTO für den Codex Alimentarius gestimmt. Dieses bedeutet schließlich, dass die Menschheit unter dem Scheinargument der Lebensmittelsicherheit und internationalen einheitlichen Standards, künftig chemischer Substanzen in Lebensmitteln ausgesetzt sein wird, zum Schaden der Vielfalt der Nahrungsmittel und der menschlichen, pflanzlichen, tierischen Umwelt. Naturheilmethoden und Nahrungsergänzungen sollen weitestgehend verboten werden, was die Lebensmittel- und Pharma- Industrie um Bayer, Monsanto und Co freuen dürfte.

Die Weltbank und der IWF, der internationale Währungsfond, spielen bei der Verschuldung bzw. Entschuldung von Staaten eine entscheidende Rolle. Diese Institutionen, welche vorgeben Länder mit Krediten vor dem Bankrott zu Retten, sorgen für Arbeitslosigkeit, Privatisierungswellen mit anschließenden Massenentlassungen, sozialer Verelendung, sozialen Unruhen,Steuererhöhungen.

Dieses kannman aktuell am Beispiel der Ukraine sehen. Da die Ukraine zahlungsunfähig ist und aus alleiniger Kraft den Schuldendienst nicht mehr betätigen kann, was zu Einnahmeausfällen bei den Gläubigern (Banken, Versicherungen, Fonds) führen würde,stellt der IWF zusammen mit der EU der Ukraine eine Kredit, mit der Auflage der Privatisierung von Staatsvermögen, Stellenabbau in öffentlichen Einrichtungen, Steuererhöhungen, Senkung des Sozialetats ( Kürzung von Renten, Kindergeld, Arbeitslosenhilfe etc.). Mit dem Kredit soll natürlich nach Aussagen des IWF und der EU (Kommission) der Ukraine geholfen werden, also ohne Hintergedanken, reine Mitmenschlichkeit! Die EU ist dabei so sozial, dass die Hilfe/ den Kredit nur an die Ukraine gegeben wird, wenn sich die Regierung in Kiew vollständig an die „sozialen“ Auflagen des IWF hält.

Die BIZ (Bank für internationalen Zahlungsausgleich), Zentralbank der Zentralbanken, hat inzwischen vor dem Zusammenbrechen des Finanzsystems gewarnt, denn durch die Geldschwemme der Zentralbanken wie die private FED und die EZB seien inzwischen Kreditblasen entstanden, die es so in dieser Größenordnung noch nie gab und schließlich zum Zusammenbruch des FIAT-MONEY Systems führen wird.

Wie man also sehen kann, befinden wir und am Ende einer Ära der Ausplünderung, der Lügen, der Kriege.

Wie jedoch diese Ära genau Enden wird bzw. wie die neue Ära aussehen wird ist ungewiss.

Das Endspiel um Freiheit hat nämlich erst begonnen.

Quelle: Homment.com

.

Überlegen Sie! Schauen Sie! Objektiv!

..

Ubasser

8 Kommentare zu “Das Endspiel hat begonnen

  1. Sigurd Hammerfest sagt:

    Niemand wird sich beim kommenden Umsturz auf deutschem Boden noch um sog. internationale Verträge kümmern. Dazu wird Niemand Zeit haben.
    Die sog. internationalen Verträge sind schon jetzt wertlos, da sie intellektuellen Ursprungs sind und der Intelligenz entbehren.
    Recht wird das Naturrecht sein, ohne jeglichen intellektuellen Unsinn.
    Und wie heißt es so schön in etlichen Profezeiungen? Die Leute werden über die Gesetze lachen und spotten; Niemand wird sich an sie halten; und die Politiker staunen und begreifen nicht, daß sie kein Amt mehr haben. Denn ganz plötzlich steht eine neue Regierung auf. Proklamation durch Zuruf!.
    .

  2. robertknoche sagt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    In dem Endspiel werden sich die Bürger durchsetzen, welche für das Recht kämpfen!

  3. Freidavon sagt:

    Das ist der wesentliche Punkt, dass diese ganzen neuen Verordnungen für Europa, alternativlos sind. Das meint Merkel vielleicht immer wenn sie von „alternativlos“ spricht, dass ob nun TTIP, ESM oder sonstigen neuen Verträge und Einrichtungen, ausschliesslich einem Diktat der Hochfinanz angepasst sind, welche vertraglich abgesichert unangreifbar sind und dem Abbau der Rechte der Völker Europas dienen.
    Es ist die Aufgabe der Politiker eines jeden Landes, diese Übertragung sämtliche Exklusivrechte auf die Juden voranzutreiben und das eigene Volk dabei zu übervorteilen. Sie versuchen den Boden unter unseren Füssen zu verscherbeln, sodass wir nur noch in einem rechtlosen Vakuum existieren sollen.
    Die Menschen sollten jedoch wissen, dass niemand ihnen ihr Recht nehmen kann und das ihre Versklavung durch die Hochfinanz nur dann stattfindet, wenn sie sich versklaven lassen. Wenn die Menschen jedoch aufstehen und ihr Recht vertreten, dann werden sie feststellen das sie die Einzigen sind, die sich auch tatsächlich im Recht befinden. Das Recht des Widerstandes gegen die Entrechtung ist unantastbar und jeder Mensch darf Aggressoren gegen sein Recht, völlig legitim mit allen notwendigen Mitteln ausschalten.

  4. M.Plachetka sagt:

    Ich lebe in einem 1200 Seelen-Dorf in Schleswig-Holstein und habe die Schwarz-Weiss-Rote Flagge hier liegen und traue mich nicht, sie zu hissen, weil ich Angst habe, dass mein Reetdachhaus eventuell ausgezündet wird. In meinem Nachbardorf Seeth wird jetzt die Flüchtlingskapazität von 600 auf 2000 aufgestockt. In Seeth leben zur Zeit ca. 600 Einheimische und es ist noch kein Ende abzusehen, dass man uns mit diesen Kulturbereicherern zu bereichern bereit ist. Wir sind alle am Limit der Hilfsbereitschaft, die wir gar nicht zu leisten bereit waren und haben die Schnauze voll von dieser Invasion.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,883,400 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: