Ernste Anzeichen einer kommenden Konfrontation zwischen Putin und Israel in Syrien. Ominöse Entwicklung im Golan

16

18. Oktober 2015 von UBasser


Sputnik 16 Oct. 2015:  “Es sieht aus, als ob jemand  bewusst die  zivile Infrastruktur in Ballungszentren zerstört und sie  unbewohnbar macht. Aus dem Grund fliehen Zivilisten aus diesen Städten und tragen zum Zustrom von Flüchtlingen nach Europa bei, “stellt der russische General Kartapolov fest.
Er sagt auch, dass eine Vereinbarung über gegenseitige US-russische Kampfflieger-Sicherheit in Syrien in Kürze folgt, Technikalitäten seien schon fertiggestellt.

*

Veterans Today 14 Oct. 2015 berichtet, dass Tausende von iranischen Revolutionsgardisten  nun  das Latakia-Gebiet von Al-Qaida und anderen US-unterstützten Rebellen zurückerobern, während die syrische Armee  Damaskus bereinige und sich in Richtung der jordanischen Grenze bewege, wobei  Saudi- bezahlte Rebellen nach Jordanien und Israel verjagt werden – alles unter russischer Luftabdeckung.

Eine Konfrontation zwischen Israel und Russland scheint, sich  im Nahen Osten  anzubahnen.

putin-exorcism

 

Veterans Today 13 Oct. 2015: Putin zieht für Israel eine rote Linie.
Israels Bereitschaft, Russland zu konfrontieren beruht auf seiner Annahme, dass radikale Schurken im Pentagon bereit seien, eine nukleare Konfrontation mit Russland zu inszenieren.
Auf der Pressekonferenz nach Putins UN-Rede kündigte Putin eine gemeinsame Geheimdienst-Beziehung zu Israels Militärführung bezüglich dessen, was er  Israels nationale Interessen an  Syriens Sicherheit nannte, an.

Dann sagte er aber  etwas überraschend: “Wir haben immer noch das Problem der israelischen Luftangriffe (gegen Syrien) zu diskutieren”. Putins Aussage über den Umgang mit Israel und seinen illegalen Luftangriffen auf Syrien wurde von der Weltpresse ignoriert. Putins Ton, fast wie ein nachträglicher Einfall, war alles andere als gutartig oder unschuldig.

Obama ist  immer noch von der jüngsten Verlegenheit am Scheitern seiner “moderaten Rebellen” und des Ausbildungs-Programmablaufs in der Türkei durch das Pentagon etwas schwindelig.

usa-isis

Allerdings gibt es eine Geschichte dahinter, die  niemand berührte. Laut Pentagon-Insider werden die Operationen des ISIS und ihrer Schwester-Organisationen  aus dem Pentagon selbst und hier geführt. So erklärte man es mir:

Du weißt, das Pentagon wird  fast vollständig von “Endzeit”-christlichen Zionisten geführt. Die militärische Führung der Vereinigten Staaten ist der Ansicht, dass es für den ISIS notwendig sei,  nicht nur Syrien und den Irak, sondern auch Jordanien zu erobern. Nur wenn ISIS genug biblische Stätten, wie Palmyra und den Zweiten Tempel Salomos bei Tadmoor übernimmt, werden die Endzeit Prophezeiungen erfüllt werden.
(Dies wird durch das  US-Dokument vom Jahr 2012, das  ein  salafistisches Fürstentum im Osten Syriens unter US-Schutz plant, bestätigt)

Deshalb funktionieren die  Bombardierungen nicht, deshalb werden  ISIS- Versorgungsoperationen durch US-Luft-Abwürfe gesichert, deshalb hat ISIS vollen Zugriff auf amerikanische Geheimdienste, und darum nutzt Israel seine Luftwaffe und nun auch Bodentruppen in Syrien, um dem ISIS zu helfen. “

McCain meeting alqaedaRechts: Vorsitzender des Armed Services Committee des US-Senats, John McCain, trifft al-Qaida beim illegalen Besuch in Syrien im Jahr 2013

Russische Luftstreitkräfte  in Syrien sind nicht nur da, um ISIS zu stoppen, sondern um  den schurkischen Pentagon-Operationen und dem ISIS-Nachschub ein Ende zu setzen, und um die Region mit einem Luft-Regenschirm zu überspannen, um Israel mit seiner massiven Luftfeuerkraft unter der schwarzen Flagge des IS(IS) zu stoppen.

Russland mag sehr wohl Israel für  den “schwachen Bauch” des globalen Imperiums Amerikas halten, obwohl viele gut informierte Experten sich fragen, wer in dieser Beziehung  der Schwanz  und wer der Hund sei.

Russian-No-Fly-zone -SyriaSo kehren wir zu unserer ursprünglichen Hypothese zurück, indem Russland fortgeschrittene Luftabwehr und überlegene Flugzeuge nicht nur an der israelischen Grenze, sondern deutlich als Regenschirm über dem zionistischen Staat platziert, wobei es die israelische Unterstützung für den ISIS  und Israels Operationen, die wie ein Messer auf Damaskus zeigten, schachmatt macht.

Die stillschweigenden Einräumungen sind diese:
1. Israel stellt Luftunterstützung für terroristische Operationen in Syrien bereit.
2. Israelische Bodentruppen sind von Anfang an in Syrien und dem Irak  dabei, lange  vor  2011,  mit der seit langem etablierten Operationsbasis Israels in Mosul, die leicht umgewandelt werden kann, um ihrem ISIS-Partner zu dienen.
3. Die israelischen Einheiten sind nun vollständig in Syrien verschanzt und empfangen  sowohl Luftunterstützung als auch Nachschub – ganz  offen unter dem Deckmantel einer erzwungenen Nachrichtensperre.

israeli-shark-russian-bearWährend dies geschrieben wird, hat der israelische Verteidigungsminister, Moshe Yalon,  Russland verstehen lassen,  er plane, den Flugbetrieb im Auftrag des ISIS in Syrien und zur Unterstützung der israelischen “Bodensoldaten” in Syrien, weiterzuführen.

Wir sind dann zu dieser unerbittlichen Tatsache angelangt: Israels anmassende  Bereitschaft, Russland zu konfrontieren, beruht auf seiner Annahme, dass  die schurkischen Pentagon-Extremisten bereit seien, eine nukleare Konfrontation mit Russland zu inszenieren – und zwar durch das, was sie zugeben,  eine illegale und verräterische Kontrolle über amerikanische nukleare Fähigkeiten umfasse.

Rsyria-no-fly-zoneussische Kampfflugzeuge haben bereits israelische Angriffs-Flugzeuge aus Syrien vertrieben.

Der Autor, Gordon Duff, ist Marine-Kampf-Veteranen des Vietnamkriegs, der sich  seit Jahrzehnten mit  Regierungen in Sicherheitsfragen berät und konsultiert. Er ist leitender Redakteur und Vorsitzender des Vorstands der  Veterans Today, insbesondere für das Online-Magazin “New Eastern Outlook”.

Osnet 14 Oct. 2015: Abkommen gewährleisten, dass taktische Situationen sich nicht in ungewollte Zusammenstöße im syrischen Luftraum führen. Das größere strategische Bild von Russlands Intervention in den syrischen Bürgerkrieg ist jedoch immer noch sehr trübe, und könnte sehr problematisch für Israel werden.

Die meisten IS-Ziele sind im zentralen und östlichen Syrien, Bereiche, in denen die IAF nur selten, wenn überhaupt, fliegt.

Jedoch, iranische Truppen sind bis an die israelische Grenze vorgestossen und sind fest entschlossen, dieses Alawiten-Bereich unter Kontrolle  zu behalten.
Die iranischen Streitkräfte sind von russischer Luftunterstützung abhängig. Wenn Putin denkt, Obama sei zu viel von einem Hasen, um ihn zu konfrontieren, wird er seine Luftwaffe die Arbeit machen lassen, indem er denkt,  Israel werde sehr zögerlich sein, russische Flugzeuge herausfordern, wenn es weiß, dass Amerika unter keinen Umständen intervenieren werde. netanyahu-tells-putin-israel-will-wipe-out-syria-if-assad-attacks

Auf der anderen Seite weiß er auch, dass seine Luftwaffe ein leichtes Spiel für die IAF ist?? wenn er sich  verkalkuliert, und Israel entscheidet, russische Flugzeuge zu konfrontieren sei  ein geringeres Risiko als eine iranische militärische Aufrüstung in Syrien.

Putin hat sich nicht die Mühe gegeben, seine Verachtung für Obama zu verbergen, den er bis zu dem Punkt für eine feige Memme hält, dass er  amerikanische Versuche abgelehnt hat, eine Vereinbarung für russische und US-Flugzeuge in Syrien zu erlangen, um zu gewährleisten, dass am Ende russische und amerikanische Kampfflugzeuge nicht in Luftkämpfe geraten. Obamas Antwort ist nicht ermutigend: US-Flugzeuge sind beordert worden,  sich zurückzuhalten und sich zurückziehen, wenn sie  unbeabsichtigten Kontakt mit  russischen Flugzeugen bekommen.

Putin kann beschließen, die iranischen “Gross-Alawistan”-Ambitionen zu unterstützen, und den iranischen Streitkräften  Luftunterstützung und Luftverteidigung  zu bieten. Wenn dieses Szenario zu Stande kommt, wird Israel die Wahl zwischen zwei schlechten Optionen  haben. Entweder akzeptiert es die Bedrohung der iranischen Bodentruppen an der Golan-Grenze, oder es riskiert  Konflikt mit russischen Luftabwehr- und Luftstreitkräften in Syrien.

DRAMATISCHE ENTWICKLUNG IM GOLAN

Underground__tunnels_missile_14.10.15DEBKAfile 15 Oct. 2015: Russland hat 2.000 Kubaner auf die Golan-Höhen geschickt, um syrische Panzer potentiell  gegen Israel zu fahren. Iran hat 3.000 Revolutionsgardisten nach Syrien geschickt. Um Israel zu warnen, hat der Iran seine Raketen, die  in einem Tunnel in Syrien versteckt sind – bereit, auf Israel abgefeuert zu werden –  gezeigt. Israel hat Truppen von ihrer Nordgrenze zurückgezogen, um palästinensische Aufstände niederzu- schlagen – und fürchtet, die Iraner könnten inzwischen etwas von den israelisch-eroberten Golanhöhen zurückerobern.

Kommentare
Putin bedeutet den Abschied mit dem pharisäischen Wunschtraum von Groß-Israel – eine sehr schmerzhafte Situation für die zionistische israelische Führung. Außerdem steht Israel seinem Todfeind, dem Iran, an seiner Nordgrenze gegenüber.
Israel könnte verzweifelt “wie ein tollwütiger Hund” (Moshe Dayan) handeln – sogar  seine Samson-Option auslösen.
Dies ist sehr ernst.  Jedoch, Israels Schicksal unterliegt nicht menschlicher Logik  – sondern ist an Gottes Zeittabelle gebunden, die kein Mensch kennt.

Würden die USA in einem solchen Konflikt mit Russland zur Rettung  Israels herbeieilen?
Der muslimische Präsident Obama würde es kaum wagen – und würde kaum Interesse daran haben. Er hasst Netanjahu und seine AIPAC, ADL und CFR-Meister. Würde Obama aber eine solche Passivität physisch überleben?

Die USA und Syrien befinden sich nun in einem Stellvertreterkrieg gegen einander in Syrien.

Die Weltpolitik ist ein Illuminaten-/ Jesuiten-/ Freimaurer-inszeniertes Theater, wie ich schon so oft geschrieben habe. Naht das 2600 Jahre alte Endzeit-Drama mit Syriens (Jesaja 17) und Israels Untergang im Krieg durch die Supermacht namens Gog aus dem Lande Magog im äußersten Norden – von Israels heutigen Feinden  gefolgt – gegen das Israel, das aus allen Völkern der Welt (Hesekiel 38-39) wieder hergestellt ist – wie von der Lubawitscher Chabad und Freimaurern geplant?
Wer ist Putin wirklich?

Quelle: Euro Med

..

Ubasser

16 Kommentare zu “Ernste Anzeichen einer kommenden Konfrontation zwischen Putin und Israel in Syrien. Ominöse Entwicklung im Golan

  1. Waffenstudent sagt:

    LUFTANGRIFF VON 1944
    Im Bombenhagel starb das alte Bonn
    Von SEBASTIAN ECKERT

    Nach dem Angriff waren von der Altstadt und der Rheinbrücke nur noch Trümmer übrig.
    Nach dem Angriff waren von der Altstadt und der Rheinbrücke nur noch Trümmer übrig.
    Foto: Stadtarchiv
    BONN –
    Schrill heulen die Sirenen, als britische Lancaster-Bomber am Himmel über Bonn auftauchen. Es ist gegen 11 Uhr am 18. Oktober 1944. Dem Tag, an dem die Hoffnung, von Luftangriffen verschont zu bleiben, in nur 30 Minuten brutal zerstört wird. Innen- und Altstadt Bonns werden hart getroffen.
    Über 400 Menschen sterben, Tausende werden verstümmelt. Zum 70. Jahrestag präsentiert Stadtfilmer Georg Divossen (51) einen Film über den Bombenhagel, in dem das alte Bonn starb.
    Über Jahrzehnte führte Georg Divossen (51) für seinen neuen Film Interviews.
    Über Jahrzehnte führte Georg Divossen (51) für seinen neuen Film Interviews.
    Foto: Eckert
    Achtzig Augenzeugen interviewte Divossen. Einige erleben die Veröffentlichung des Films nicht mehr: Die ältesten Aufnahmen sind 15 Jahre alt. „40 Zeitzeugen kommen im Film zu Wort“, erklärt der Rheinländer, der seit Jahren die Geschichte Bonns verfilmt.
    Einer der Zeitzeugen ist Karl Josef Schwalb (83). „Ich habe Bonn drei Tage lang brennen sehen“, erinnert er sich an den 18. Oktober 1944, als 129 Bomber Kurs auf die Stadt nahmen.
    Zehntausende Bomben wurden abgeworfen, die Stadt großflächig mit Tod eingedeckt. „Es ging um die komplette Auslöschung Bonns“, stellt Divossen klar. Die Briten wollten mit dem Angriff ein neues Zielsystem erproben. Nur weil dies teilweise versagte, wurden nicht alle Stadtteile gleichmäßig von der tödlichen Ladung (650 Tonnen) getroffen.
    Eine Szene aus dem Film: Zeitzeuge Karl Josef Schwalb (83) erinnert sich an den Angriff auf Bonn.
    Eine Szene aus dem Film: Zeitzeuge Karl Josef Schwalb (83) erinnert sich an den Angriff auf Bonn.
    Foto: Screenshot
    Dennoch zog ein Feuersturm durch die Straßen, während die Menschen in Keller und Bunker flüchteten. Später ist in der Innenstadt kaum noch ein heiles Dach zu entdecken.
    „Es ist erstaunlich, wie unterschiedlich die Menschen berichten, je nachdem, wo sie sich während des Angriffs aufhielten“, sagt Divossen. So schätzten Menschen, die im Bunker Schutz suchten, die Dauer des Angriffs auf mehrere Stunden.
    Zielsetzung Divossens: die Berichte der Zeitzeugen erhalten. Ihre teilweise emotional extrem aufgeladenen Aussagen werden in seinem Film mit historischen Aufnahmen und Bildern aus den noch existierenden Bunkern unterlegt.
    Die DVD „Angriff auf das alte Bonn“ gibt es für 15,90 Euro im Handel. Premiere für den Film ist am kommenden Sonntag um 15.30 Uhr im Gemeindesaal der Stiftskirche. Der Eintritt ist frei.

    Quelle: http://www.express.de/bonn/luftangriff-von-1944-im-bombenhagel-starb-das-alte-bonn,2860,28726922.html

  2. Kriminologe sagt:

    Es tut mir Leid, aber in diesem einen Absatz steht einfach nur Unsinn drin
    „Putin kann beschließen, die iranischen “Gross-Alawistan”-Ambitionen zu unterstützen, und den iranischen Streitkräften Luftunterstützung und Luftverteidigung zu bieten“

    Gross-Alawistan ist ganz sicher nicht die größte Gefahr für den Nahen Osten und Europa.
    Die größte Gefahr für Europa Nordafrika,den Nahen Osten udn Mittleren Osten stellt der sunnitisch-arabische Faschismus bzw. der sunnitisch-wahhabitisch-arabische Imperialismus:
    Lesen Sie bitte diesen Artikel. Verfasst von den friedlichen pazifistischen sufi Berber-Muslimen , die 1000 Jahre lang in Nordafrika unterdrückt udn entrechtet worden sind sowohl von den Franzosen als auch von den Arabern.

    http://www.freerepublic.com/~masti/index/lAnti-Berber#Nazism.2C_Fascism_parallels_in_Arab_Nationalism

    Auch die sekularen Kurden warnen seit mehr als 20 Jahren vor dem arabischen Faschismus der englische Fachbegriff dafür „the arabization of islam“ oder „arabization of the Middle East“!

    Wer sind denn die eingeschleusten Terroristen in Syrien,Irak und in Jemen?
    Es sind arabische Faschisten, die alle ein gemeinsames Ziel haben. Ein weltweites Kaliphat zu errichten bzw. einen Gottesstaat zu errichten udn Israel sowie alle Christen auslöschen.
    Sowohl die ISIS, die Hamas

    Mehr als 90% aller Muslime sind Sunniten. Die restlichen 10-15% sind andere Strömungen die von Sunniten ebenfalls als Ungläubige angesehen werden. Nicht nur die Christen,Hindus oder Atheisten werden als Ungläubige angeseh, Aktuell ist der Plan dzuerst den gesamten Nahen Osten islamisieren, danach die gesamte Welt!

    Die Charta der Hamas
    http://usahm.info/Dokumente/Hamasdeu.htm

    Die Doktrin des weltweiten wahhabitischen Dschihad stammte von Saudi Arabiens theologischen Führung udn vom König von Saudi Arabien und nicht vom Iran!
    https://lubpak.com/archives/266299
    Das behaupten alle Pakistaner,alle Jemeniter udn alle Syrer!
    Indiens Geheimdienst hatte bereits 2008 aufgedeckt, wie Saudi Arabien plant die gesmate Welt zu islamisieren.

    DIe Wurzel des internationalen islamistischenTerrorismus kommt aus Saudi Arabiens Ideologie des Wahhabismus. Das fand sogar das europäische Parlament heraus:
    http://dawn.com/news/1029713

    Auch die türkischen islamistischen Faschisten verfolgen ähnliche Ziele
    https://de.wikipedia.org/wiki/Graue_W%C3%B6lfe#Ideologie
    Es geht darum, das Osmanische Reich wiederzuerrichten

    Türkische Rechtsextremisten mutieren mitten in Deutschland zu Terroristen und machen Jagd auf ihre Feinde (Armenier,Griechen,Aleviten,Kurden,Juden) auch in Deutschland und nicht nur in der Türkei

    • UBasser sagt:

      @Kriminologe, RICHTIG! Super Kommentar! Jedoch müssen wir grundsätzlich die zionistische Idee der N-W.-O mit der Schaltzentrale Israel ebenso in Betracht ziehen, hier ein Mitinitiator der Kriege in Nahost und Nordafrika zu sein! Mir sagte mal ein Moslem: „Wir machen den Fehler, den Islam und den jüdischen Glauben zu unterscheiden. Der Islam ist das Schwert des jüdischen Glaubens!“
      Ein Iraner ist kein Araber, sondern Perser!

      Beziehungen zwischen Saudi Arabien und Israel sind doch vorhanden. Nur mal darüber nachdenken!

      Heute werden ja oft Wörter benutzt, deren Herkunft wir falsch übermittelt, und falsch gelernt haben. Leider ist es so, wer Worte mit dem Sinn belegt, ist ein Manipulator oder hat in gewisser Hinsicht Macht über die Muttersprache. Nehmen wir das Wort: Faschist! Es ist schon zum verzweifeln, das immer wieder sagen zu müssen, ein Faschist kann kein Deutscher, Russe oder Araber sein! Ein Faschist kann NUR italienisch sein! Faschismus war anfangs eine Volksherrschaft! Heute werden alle diese Worte zum bösen stilisiert, damit wir weiterhin schön dumm bleiben sollen!
      Die Araber sind keine Faschisten, sondern religiöse Fanatiker, die mit Mord und Kriege die Welt unterjochen wollen! Das hatte der Faschismus sicher nicht vor! Bitte hier mal richtige Semantik verwenden, damit wir auch mal wieder etwas schlauer werden!

  3. Deutscher Volksgenosse | Jan Cramer sagt:

    Flüchtlinge dürfen in Berlin ab jetzt straffrei schwarzfahren – bald auch in ganz Deutschland?

    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/10/18/fluechtlinge-duerfen-in-berlin-ab-jetzt-straffrei-schwarzfahren-bald-auch-in-ganz-deutschland/

  4. GvB sagt:

    Wer sich noch an den Libanonkreig erinnern kann, weiss, das die Konfrontation damals schon dort zwischen Israel und Syrien stattfand.
    Und die Golanhöhen sind immer noch ein Faustpfand Israels..
    Es geht immer wieder von vorne los.. Intifada nach Intifada und Scharmützel zwischen Syrien und Israel.
    Nur ist jetzt der grosse Bruder Syriens, Russland aus dem Osten aufs Schachbrett gesprungen um Nethanjahus Israel EINHALT zu gebieten.
    Jetzt wirds dort im Nahen Osten so richtig brenzlig..

    • Skeptiker sagt:

      @GvB

      Ich habe gerade diese Doku im Kopf.
      Ein Voll Jude mir ein IQ von 190, fing an Adolf Hitler zu bewundern.

      => Seine Freunde glaubten er ist geisteskrank, er glaubte an die Protokolle der Arschlöcher von Zion, der sich auch schon Hitler bediente usw.

      Ab der Stunde 1 und 4 Minuten.

      Ab der Stunde 1 und 11 Minuten, erkennt man wie er über Amerika denkt.

      Doku/ Film Boby Fischer

      Gruß Skeptiker

      • spöke sagt:

        Da fällt mir gleich Brzezinski und sein Buch, “Die Welt als Schachbrett“ ein..
        Schachspieler denken LOGISCH und das über mehrere Züge.
        Kein Wunder warum er Die Weisen von Zion ernst nimmt.!!
        Brzezinski ist übrigens auch Jude.

  5. Skeptiker sagt:

    Quelle: NEW.EURO-MED.DK

    =========
    Ich habe keine Ahnung woran das liegt, aber der Trottel spinnt sich doch alles nur zusammen.

    Da kann ich gleich ins Kino gehen.
    2001: Odyssee im Weltraum auf schwäbisch

    Gruß Skeptiker

    • UBasser sagt:

      @Skeptiker, nein, Anders von Euro-Med ist sicher kein Trottel und er spinnt sich auch nichts zusammen. Aber er zieht hier und da falsche Schlüsse. Aber der Rahmen letztendlich ist relativ richtig. In erster Linie geht es bei allen Kriegen in Nah Ost und Nordafrika um eine Ausdehnung „ihres Landes und ihren Einflußbereich weltweit“ ganz nach den Vorgaben für Gottes auserwähltes Volk. Anders hat hier schon den Finger in der Wunde. Wir wissen doch alle, daß gerade bei diesen Leuten, biblische Vorhersagen eintreffen müssen, sonst geht ihr „Plan“ nicht auf. Heute ist alles durchsetzt mit Satanismus, Propaganda, Steuerung der Massen – ganz nach dem Willen der Zionisten.

      Welche Rolle dabei Putin spielen könnte, ist nicht zu erkennen. Viele, vor allem die nationalen Vertreter, sehen in Putin ein Helfer für Gerechtigkeit. Selbst kann ich nicht sagen, daß er in Nah Ost etwas falsch macht, das Gegenteil ist der Fall. Doch stelle ich mir immer wieder die Frage: Ist Putin wirklich ein Helfer für Gerechtigkeit?

      Die USA – und so sollte man es auch erkennen – ist nichts anderes als eine Marionetten der Zionisten – leider bereits seit über 100 Jahre schon! Die USA an sich, ist nämlich auf dem besten Wege zu zerfallen.
      Rußland hingegen beginnt wieder maximal zu erstarken. Putin selbst mag zwar kein Jude sein, Beweisbares in diese Richtung ist nirgends in Sicht, auch wenn er sich mit den Lubawitschern trifft, ist es nicht unbedingt ein Beweis, selbst ein Jude sein zu müssen. Aber er wurde jüdisch-bolschewistisch erzogen. War im Sowjetkommunismus Geheimagent – hat somit die Doktrin, denen man ja die jüdischen Wurzeln und Ideen nachsagt – bereits als junger Mensch in vollen Dosen aufgenommen. Nicht umsonst nannte Putin den Zerfall der Sowjetunion als größte Katastrophe des 20. Jahrhunderts. Das Bollwerk der Bolschewisten ist zerbröselt.
      Viele Russen sind der Meinung, das Putin zwar dem nationalen Trieb gut tut, aber der Welt sicher nicht. Und die Doktrin, die ihn zu dem machten, was er heute ist, kann man sicher nicht so einfach mal ablegen! Es sind zuviele Widersprüche, mit denen er sich umgibt.

      Putin und Obama als Garanten für einen 3. Weltkrieg sehe ich nicht. Es wird keine heiße Phase zwischen diesen Ländern geben! Auch Vorhersagen diesbezüglich halte ich nur als das, was sie sind: Vorhersagen! Der Mensch ist grundsätzlich unberechenbar. Sämtliche Pläne nutzen nichts, wenn Entscheidungsträger Fehlentscheidungen treffen. Schon ändert sich alles.

      Fakt ist, daß was wir heute erleben, die massenhafte Völkerwanderung geschieht gezielt. Man kann sich aber nur die Frage stellen: Wem nutzt es? Den Deutschen? Den Europäern? Sicher nicht. Es werden Millionen Leute vertrieben, sei es durch Propaganda oder durch Krieg … das spielt keine Rolle … Hauptsache ist nur: alle weg!
      Wenn Nah Ost viele Millionen Menschen verlassen, ist der Erfolg einer Ausdehnung Israels in Richtung Groß-Israel schneller und erfolgreicher umzusetzen, als ein ewiger Kleinkrieg, wie es im Gaza seit vielen Jahrzehnten der Fall ist. Andererseits ist den Zionisten auch „ihr Armageddon“ wichtig.

      Was also macht Rußland – und somit die Politik Putins – in Nah Ost? Den Zionisten in den Hintern treten und für Frieden sogen, oder eine Konfrontation mit den Amis suchen? Wenn wir aber einmal in unsere eigene Geschichte gucken, könnten wir vielleicht eine Antwort bekommen, die allerdings auch nur Spekulation wäre! Das Deutsche Reich, Verfolgung der Juden – und hier auch durch die Juden selbst, der sogenannte Holocaust … also, viele Juden haben Juden geopfert, um genau den Holocaust zementieren zu können. Gewinner des 2. WK waren weder die Amis, noch die Sowjets, sondern im wahren und eigentlichem Sinne, die Juden.

      Benutzt man jetzt Rußland, um dann die wahren Intensionen der mächtigen Zionisten umsetzen zu können? Und letztendlich Rußland als Land der fast unbegrenzten Ressourcen nutzen zu können? Sollen sich die Amis und Rußland selbst aufreiben, um letztendlich die gleiche Situation wie sie in Deutschland vorherrscht, zu erzeugen?

      Sämtliche Aktionen Rußlands in Nah Ost zu negieren, wäre falsch, das dagegenhalten der Amerikaner auch! Es ist ja kein Geheimnis mehr, das die Russen und die Amis bereits eine Einigung im militärischen Agieren in Syrien gefunden haben. Ob es den Zionisten passen wird?

      Nee, ich sehe keinen heißen Krieg, der auf uns zu kommt. Aber ich sehe Mord und Totschlag in Deutschland und Europa. Die Invasoren werden dafür sorgen, Dank dem Gutmenschentum! Die Gutmenschen werden die Initialzündung geben, das es in Deutschland dazu kommen wird. Sie werden aber die Verlierer sein! Sie werden ein wenig später von den Invasoren als nutzlose Ungläubige „entsorgt“. Die Kulturen werden bei uns den Zusammenprall mit Blut besiegeln. Auch die Invasoren werden verlieren, und wir auch im gewissen Sinne, denn wir werden einen hohen Blutzoll zahlen, um wieder frei sein zu können. Die nächsten 5 Jahre werden sehr uneben. Wird uns jemand helfen? Nein – nur wir selbst und nationale Freunde der Nachbarländer! Weder die Russen noch die Amis werden sich bei uns einmischen! Europa und Deutschland steht allein da! Die Zionisten wird´s freuen!

      @Skeptiker, das ist mein Einschätzung – die muß auch nicht unbedingt richtig sein.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3,115,553 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: