Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

“Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!” Otto von Bismarck

Wie wir mit PEGIDA verarscht werden


Von Ubasser
Am Montag (19.10.15) war ja das Großereignis „1 Jahr PEGIDA“ in Dresden. Selbstverständlich habe ich mir nicht nehmen lassen, dort schauen zu gehen. Ich kreiste also um den Ort der Veranstaltung. Doch das erwies sich eher schwierig, weil die Polizei überall dichtgemacht hat. Zur gleichen Zeit fand eine Gegendemonstration in Form eines „Sternenmarsches“ statt. Diese Leute waren natürlich wesentlich interessanter, als der durchschnittliche PEGIDA-Otto-Normal-Demonstrant. Ich sah, wie hier Schulklassen, Gewerkschaftsgruppen und vor allem die Antifa, geführt durch die Linkspartei ihr Unwesen trieb. Anders kann man deren Demonstrationsform nicht bezeichnen: Chaos und Unwesen. Ganz zu schweigen über deren Redebeträge, die wirklich einem utopischen Roman entsprungen sein müssen, nur um gänzlich die Realität auszublenden.

.
Diese Schulkinder und Antifanten versuchten nun vergebens die PEGIDA-Leute zu provozieren. Sie bewarfen sie mit extra starken Silvesterknallern aus der Tschechei oder Polen. Das diese Dinger verboten sind und zudem noch richtig arge Verletzungen hervorrufen können, ist denen in ihrer kindischen Denkweise und Handlung wohl nicht ganz klar. Wenn ja, dann nehmen sie die Verletzungen der Polizisten und der PEGIDA-Demonstranten einfach so hin – und daß, liebe Leserschaft läßt tief blicken, was dieser Bunzelstaat mit unseren Kindern gemacht hat! Die Antifa setzt dabei gleich noch einen drauf und jagt haufenweise Silvesterraketen in die Polizei und PEGIDA-Demonstranten. Das alles passiert „im Auftrag des Staates“! Anderes ist es nicht erklärbar. Wieso werden solche Demonstrationen überhaupt zugelassen? Wieso beteiligen sich Organisationen einer sogenannten „Arbeitervertretung“ und Parteien, die in Landtagen und Bundestag vertreten sind, an solchen volksprovozierenden Taten und Demonstrationen? Wieso sollten Organisatoren oder Redner von und bei PEGIDA strafrechtlich verfolgt werden, nur weil sie ein scharfes Wort „schwingen“ und wieso tut man nichts gegen die offensichtliche linke Gewalt, die sich bereits Gewaltszenen herbeisehnt!

.
Gewaltszenarien, Tumulte, gegenseitiger Haß, bürgerkriegsähnliche Zustände – das alles wird vom Staat einkalkuliert! Genau DAS! wird beabsichtig! Die deutsche Politik – sofern man überhaupt davon sprechen kann – hat sich total verrannt! Es ist nicht nur die sogenannte „Flüchtlingspolitik“ die für Unmut in der deutschen Bevölkerung sorgt. Es ist der Umgang mit der deutschen Bevölkerung in allen Bereichen, die die Bundesregierung abdeckt! Das bißchen deutsches Land, was uns geblieben ist, wird seit 1945 erpreßt, ausgebeutet, an ausländische „Investoren“ verscherbelt. Die Bundes- und Landespolitik ist willfähriger Erfüller der immer noch anhaltenden Besatzung! Die Interessen von Vorhaben, Vorgaben und „Investitionen“ mit ordentlichen Profit für Amerikanern, Engländern oder anderen Ausländern stehen für die BRD – Regierung weit höher im Rang, als die Interessen der Deutschen! Die deutsche Industrie ist längst nicht mehr Deutsch! Was noch Deutsch war, versucht man mit inszenierten Skandalen, siehe VW, kaputt zu machen. Was übrigbleibt, ist eine kleine mickrige deutsche Industrie, die über Mittelstandsverhältnisse nicht darüber hinaus kommt – und wenn, wird sie gezwungen an der Wall Street Börse ihr letztes Hemd zu verzocken!

.
Das ist allerdings ein anderes Thema, diese jedoch angesprochen, soll im Weiteren verdeutlichen, wie wir von PEGIDA verarscht werden.
Die Verarschung des Volkes bei PEGIDA zeigte die letzte Kundgebung! Wieder wurden Worte der Kritik an der Merkel-Regierung ausgesprochen, aber die Krone setzte dieser Türke Akif Pirincci auf. Mit seiner allgemein bekannten Ausdrucksweise hielt der „kleine Akif“ eine provokante Rede, die nur mit Fäkalworten und widerwärtigen Ausdrücken nur so gespickt war. Ich konnte beobachten, wie viele Leute den Kopf schüttelten, sich umdrehten und den Platz der Veranstaltung verließen. Es war aber nicht die Fäkalsprache, deren sich Pirincci bemächtigte, sondern die Lügen, die er versuchte zu zementieren. Die allgemeinen Lügen über Deutschland und das deutsche Volk! Worte wie: „Der hat doch nen Knall“ oder „Was weiß dieser Idiot“, waren die Reaktion auf seine ersten Worte, die dann auch der Auslöser des Weggangs der Demonstranten waren! Während man bei Nennung der pösen KZ-Worte nur eine Belustigung empfand, wird nämlich auf den ersten Teil seiner Rede gar nicht eingegangen. Denn der erste Teil war jener, der wieder die Umerziehung zum Vorschein brachte und den Leuten beim Protest abermals eine historische Schuld aufdrücken sollte. Aber diesmal ist die Mainstreampresse selbst so dämlich und bezieht sich nur auf die schröcklichen Worte, wie KZ, die Pirincci von sich gab. Zumindest ist es amüsant und sehr aufschlußreich wie sich die Presse und die Öffentlichkeit, sowie die Organisatoren von PEGIDA verhalten.

.
Wie werden wir durch PEGIDA verarscht? Es ist Zeit für Lügen! Es ist Zeit für Distanzierungen! Es ist Zeit, auf die falschen Leute zu zeigen! Das ist PEGIDA! Es stinkt zum Himmel!

.
Der Reihen nach! Beginnen wir mit dem PEGIDA – Plakat. Es sagt bereits viel über die Eigenschaften aus. Links sieht man ein schwarzes Männchen, ganz im Stile der heutigen anonymen „Gesellschaft“. Dieses Männchen wirft nun verschiedene Dinge in einen grafisch dargestellten Mülleimer. Den islamischen Staat, die Antifa, irgendein kommunistisches Symbol und ganz unten die Swastika, bekannt auch als Hakenkreuz – aber am größten dargestellt.

.
Es würde jetzt den Rahmen dieses kleinen Artikels sprengen, hier über jedes Symbol zu philosophieren. Daher machen wir es kurz: Der Islamische Staat, IS genannt, ist nichts weiter, als eine Terrororganisation des Islam, geführt jedoch von Militärs der USA und Israel – also den Juden!

.
Die Antifa, sie ist eine im Aufbau befindliche linke/kommunistische/jüdische Organisation, die auch gegen die eigenen Landsleute vorgehen wird. Die Antifa wird finanziert und am Leben gehalten, durch verschiedene Institutionen der BRD. Sie ist in diesem ominösen „Netzwerk gegen rechts“, bezieht ihren „Lebenssaft“ nicht nur aus Regierungskreisen, sondern ist auch „integriert“ bei der Antonio-Stiftung, die wiederum Gelder der Regierung kassiert. Die Antifa ist der gewaltbereite Arm solcher Stiftungen. Die Antonio-Stiftung ist eine jüdische Organisation.

.
Der Kommunismus ist bereits seit Jahrzehnten entlarvt, als das, was er tatsächlich darstellt. Der Kommunismus ist die marxsche Idee einer Weltregierung, einer Globalisierung (Marx nannte es noch Internationalismus!), verfeinert durch W.I. Lenin. Der Versucht einer Durchsetzung ein kommunistisches Lager zu erhalten, scheiterte bekanntermaßen kläglich. Dieses Scheitern könnte aber auch zu einem Plan gehören, der Änderung des heutigen Systems in dieses wiederum durchzusetzen vermag, ich erinnere hier nur an die ewig andauernde Nostalgie an die DDR – es war ja nicht alles schlecht – Kampagne. Marx, Lenin und weitere 90 Prozent der Sowjetregierung waren Juden!

.
Und dann liegt noch die Swastika mit im Mülleimer, welche auch noch am größten und am deutlichsten abgebildet ist. Obwohl es ein sehr altes Symbol, z.B. des Glücks, der Sonne, usw. ist – im Großen und Ganzen kann man der Swastika nur positive Dinge zuordnen. Es steht bereits im absoluten Widerspruch zu allen anderen Symbolen genau dieses Symbol in den Mülleimer zu werfen. Wieso kommen diese Leute von PEGIDA auf diese Idee? Die Umerziehung und das NICHT-Wissen könnte hier eine Rolle spielen. Das glaube ich jedoch nicht – gleich recht nicht, wenn man die Ereignisse dieser Woche Revue passieren läßt.

.
Das bereits seit einiger Zeit die PEGIDA, mit dem Gründer Lutz Bachmann als dubiose Organisation angesehen wird, ist kein Geheimnis! Ich würde sogar darauf tippen, das PEGIDA eine ähnliche Organisation ist, wie die Organisationen in den Ländern, in denen es die sogenannten „Farbenrevolutionen“ gab. PEGIDA könnte eine Kreation der CIA-Firma OTPOR sein. Wenn wir genau hinschauen und vor allem die Meinungen der Menschen im Internet lesen, erkennen wir eins: Ein beständiges „Teilen und Herrschen“-Spiel.

.
Ich möchte jetzt nicht darauf eingehen, wie viele Menschen PEGIDA als eine Protestbewegung ansehen, sondern nur die Reaktionen, die diese Organisation hervorruft und wie sie sich selber verhält! Die PEGIDA-Initiatoren betonen meist nur, wogegen sie sind – „gegen die Islamisierung des Abendlandes“. Jedoch die Elemente der so dringend notwendigen geistig-kulturellen Identität und Einigkeit der deutschen und europäischen Patrioten gehen bei PEGIDA fast völlig unter. Es wird bei PEGIDA zwar hier und da auf die abendländische Kultur und deren Werte hingewiesen, aber nicht klar benannt, für welche fundamentalen weltanschaulichen geistig-kulturellen Werte, Eigenarten und Qualitäten das deutsche und europäische Wesen seit Urzeiten steht.

.
Auch wird bei PEGIDA verschwiegen, daß die Asylanten-Flut durch die Inszenierung von Kriegen und die Schaffung von Massenelend in der muslimischen und afrikanischen Welt seitens des Finanz-Judentums ganz gezielt zur Abschaffung der weißen europäischen Völker von langer Hand geplant wurde! – das ist doch mittlerweile längst offenkundig! Ebenso muß doch jeder europäische Patriot wissen, daß die US-Militärmaschinerie einzig und allein das Instrument des jüdischen Hochfinanz ist, mit dem diese finanzmächtigen weltpolitischen Hintergrundstrategen in der gesamten Welt möglichst großen Schaden anzurichten versuchen, um die jüdischen Weltherrschaftsbestrebungen durchzusetzen. Warum wird dies bei PEGIDA immer noch mit keiner Silbe erwähnt?

.
Es ist doch vollkommen offensichtlich, daß die Flüchtlings-Schwemmen genau aus den Ländern kommen, welche die USA und ihre Vasallen „mit ihren westlichen Werten beglückt“ und in diesem Zuge ein muslimisches Land nach dem anderen ins Mittelalter zurückgebombt und dort größtes Chaos angerichtet haben. In immer mehr Staaten der muslimischen Welt und in Afrika wird verbrannte Erde hinterlassen, werden gescheiterte Staaten produziert, wo nur noch Terrorbanden oder der IS herrschen. Und den europäischen Völkern wird dogmatisch eingeredet und aufgezwungen, diese ganz gezielt produzierten Flüchtlingsmassen von zig Millionen art-, kultur- und wesensfremden Menschen in selbstverständlichster Weise aufnehmen zu müssen, womit auch Europa ins Chaos gestürzt werden soll.

.
Auch die künstlich inszenierte Krise in der Ukraine hat vor allem den europäischen Ländern geschadet! Wer hat denn die Krise mit Rußland heraufbeschworen und in heuchlerischster Weise inszeniert? – und die Sanktionen gegen Rußland gehen doch am meisten zu Lasten Europas und in erster Linie Deutschlands! Abgesehen von den wirtschaftlichen Nachteilen ist es die Absicht der düsteren jüdisch-freimaurerischen Hintergrundgestalten Europa in einen großen militärischen Konflikt mit Rußland hineinzumanövrieren. Nach dem vom jüdisch-freimaurerischen Establishment gezielt herbeigeführten Ersten und Zweiten Weltkrieg soll Europa nun auch das Hauptschlachtfeld des Dritten Weltkrieges werden, wobei unzählige Millionen ethnische Europäer sterben sollen!

.
Und so schließt sich der Kreis. Bei PEGIDA werden alte Lügen über Deutschland aufrechtgehalten, mit der Symbolik förmlich in die Rübe der Demonstranten gehämmert. Denn das Unterbewußtsein nimmt das sehr wohl wahr. Es wird ein Religionshaß ausgeübt, der nicht zum Christen paßt, aber zum Glauben der Juden. Man trägt auf deutschen Boden – mit der PEGIDA, gemeinsam mit der Antifa und den Linken ein Pro und Contra aus, welches uns den Blick für wirkliche Probleme versperrt. Die Politiker in der BRD funktionieren ganz nach jüdischen Vorstellungen, in dem sie das deutsche Volk diffamieren und weltweit schlecht machen. Es ist alles so, wie es sein muß!

.
Um ganz ehrlich zu sein: Ein Protest gegen die Politik ist ganz gut, aber für eine Änderung kann man keine Kundgebungen abhalten. Dafür muß man sich schon mehr anstrengen. Wer sich einbildet, mit solchen verschwommenen Ideen und 19 Prunkte Programmen etwas erreichen zu können, ist leider Gottes auf dem Holzweg. Zuerst müssen Pferd und Reiter benannt werden, dann die Möglichkeiten einer Änderung und schlußendlich eine Umsetzung.

.
Wer das nicht kapiert, kann auch montags zuhause bleiben und sich mit einer Bulle Bier und ner Tüte Chips auf dem Sofa räkeln!

.
Und! Was mir noch aufgefallen ist, seit Bestehen von PEGIDA werden wieder Leute in Massen vor den Kadi gezerrt, bloß weil sie eine andere Meinung haben, als die Offizielle! Seit Pegida fließen wieder massenhaft Gelder in Millionenhöhe in die Taschen der, z.B. Antonio-Stiftung um einen noch nie dagewesenen Shitstorm gegen die deutschen Menschen im Internet zu erzeugen, und das natürlich alles unter dem Motto: Kampf gegen Rechts! Das sich da am meisten die Juden beteiligen, liegt in ihrer Natur und braucht nicht weiter erörtert werden.

.
Diese Flüchtlingspolitik, das Schlechtmachen des deutschen Volkes, die Kriegshandlungen in Nahost sind Teile zur Zerstörung der europäischen und im Besonderen der deutschen Kultur, Bräuche und Sitten. Pegida ist da nur ein Puzzleteil zur Aufrechterhaltung des Hasses gegen die Deutschen. Sichtbar wird das Ganze auch, wenn man sieht, hört und liest, wie sich die Banausen um Pegida von allem distanzieren!

Mal ganz ehrlich, wer recht hat, der ist doch nicht zu beleidigen! Wer recht hat und seine Familie, Verwandte, Bekannte oder das eigene Volk schützen will, dem sollte es komplett egal sein, wenn er: Nazi, Rechter, Faschist, Rechtsextremer genannt wird – Recht muß Recht bleiben! Und wer mich so nennt, nun, dem kann ich sagen: Dann ist es eben so!
..
Ubasser

87 Antworten zu “Wie wir mit PEGIDA verarscht werden

  1. sdfasdf 16. August 2016 um 20:49

    Die Gegendemonstranten sind vom Vatikan, sie sind Juden oder arbeiten für diese Gruppen, von mir aus klassifiziert man sie auch als Verräter oder als „Satanisten“, also Leute, die babylonische oder sumerische Kultur etc. weiterführen.

    Es handelt sich aber mit Sicherheit nicht um Umerziehungsopfer. Der typische Deutsche von heute ist sicherlich gehirngewaschen und fehlgeleitet, aber im Prinzip ist er vollkommen apolitisch und vegetiert vor sich hin ziellos und planlos.

    Die da demonstrieren sind Feinde Deutschlands. Auch auf der Seite der PEGIDA, die eine jüdische Kontrollveranstaltung ist, genau wie diese Seite hier, genau wie jede andere politische Organisation. Sogar jeder Einzelaufklärer mit nur 10 Aufrufen für sein Youtubevideo ist vom Feind. Das ist einfach mehr als offensichtlich. Jeder mit halbwegs Hirn muss das irgendwann merken.

    Und die nehmen Verletzungen natürlich in Kauf. Die ziehen alle am Strang die Pläne des Vatikan bzw. der Pläne der Nachfahren der antiken Eliten in die Tat umzusetzen. Und ein Ziel ist das Auslöschen von dutzenden Millionen weißen Europäern in den nächsten paar Jahren. Wenn die die Twin Towers in die Luft jagen, dann ist das kein Grund für sie Gewissensbisse zu bekommen. Sie fangen an zu tanzen und freuen sich über den gelungenen Massenmord. Dasselbe sah man beispielsweise in Paris als ein LKW 80 Franzosen tötete. Da rannten zwei junge Personen scheinbar ein Paar freudestrahlend weg. Das veröffentlichte ausgerechnet wieder mal ein jüdischer Desinformant, der neben diesem interessanten Video, das genau zeigt wie die oder besser gesagt Ihr innerlich ticken, solche spaßigen Behauptungen verbreitet wie dass die Erde flach wäre.

    Wenn man von Kindsmord etc. in etablierten Zeitungen berichtet, dann verhöhnen die Journalisten immer die Opfer, machen sich über Ermordete lustig usw. Es sei denn ein Juden ist zu schaden gekommen.

    Man muss schon ziemlich dumm sein, wenn man nicht erkennt, dass diese Leute von Natur aus bösartig sind und ihnen das großen Spaß bereitet. Das ist der Grund warum sie die aktuelle Welt in der Form geschaffen haben. Sie ziehen das Böse dem Guten vor. So einfach ist das. Und wenn man solche Menschen besiegen will benötigt man Menschen, die auf der Seite des Guten stehen. Die scheinen sie aber leider komplett ausgerottet zu haben.

    Und gut zu sein bedeutet nicht, dass man nicht tötet oder dass man alles mit Gesprächen lösen will. Nee, es heißt lediglich, dass man im Namen des Guten tötet und zwar böse Menschen, um die Welt besser zu machen. Jeder Mensch möchte die Welt, in der er sich wohl fühlt. Ich würde mich wohlfühlen, wenn ich mit einem sicheren GEfühl durch die Straßen laufen könnte, ohne Gefahr zu laufen, dass ich in irgendeiner Form belästigt werde. Und so ähnlich sehen die das auch. Nur würden die sich belästigt fühlen, wenn sie jemand bei ihren Pädophilenringen stören würde. Ich fühle mich belästigt, wenn mich jemand grundlos attackiert. Dann fühle ich mich belästigt. Und wenn es danach ginge, dann müsste ich normalerweise nen Mengen Leuten in unmittelbaren Umgebung sofort die Fresse polieren oder töten. Weil ich möchte in Ruhe leben und viele wollen das nicht. Die wollen mich nicht in Ruhe lassen. Ich habe auch etwas gegen respektloses, asoziales und egoistisches Verhalten. Menschen, die so sind, würde ich vielleicht ne Chance geben, zu sich zu kommen, aber wenn sie das nicht ganz schnell ändern würden, dann würde ich sie auch töten, wenns Gesetze gäbe, die diese Arschlöcher vor mir schützen. Und die Oberarschlöcher haben diese Gesetze gemacht.

    Und diese Oberarschlöcher möchten Leute wie mich ausrotten, das haben sie ja die letzten 2000 Jahre auch gemacht. Ich darf eigentlich gar nicht existieren. Meine Existenz ist vollkommen sinnlos. Ich bin in einer mir feindlichen Umgebung großgeworden. Ich hab den Charakter eines Königs und bin von Untermenschen umgeben und es ist vollkommen egal, ob das Deutsche sind oder nicht.

    Ich kann als guter, anständiger Mensch nur nichts tun, weil wenn ich ausrasten würde, dann würde was passieren, also entweder ich würde Menschen schwer verletzen oder ich würde sie töten, also wenn ich ausrasten würde und wenn es keine Gesetze gäbe, wäre das schon sehr, sehr häufig passiert, weil viele Arschlöcher mich permanent darum bitten sie zu vernichten. Ich würde dieser Bitte ja gerne nachkommen, aber ich sehe es nicht ein wegen diesen Arschlöchern ins Gefängnis zu wandern und dann von noch größeren Arschlöchern umgeben zu sein.

    Dieser STaat bekämpft Anstand, bekämpft charakterstarke, intelligente, willensstarke Menschen, die auf der Seite des Guten stehen. Weil diese Menschen stören die Machtelite so wie mich die ganzen ARschlöcher und die Oberarschlöcher an der Spitze der Pyramide stören. So ist das nun mal.

    Es gibt schon noch andere Unterschiede, ich würde beispielsweise nicht lügen, häte ich die Macht, ich würde diese Penner eliminieren ganz offen. Für mich und die Leute, die auf meiner Wellenlänge sind, wäre meine Welt super. Nur davon gibts offensichtlich keine. Ich bin in dieser Welt ein Fremdkörper, obwoh ich der Einzige bin, der mit der Natur im Einklang steht. Ich stehe mit der Natur im Einklang, ich tue keinem was, ich bin brav, korrekt, bemühe mich darum das Richtige zu tun, aber ich stelle für die Menschen einen Fremdkörper dar und sie stellen für mich einen Fremdkörper dar. So einfach ist das.

    Abgesehen davon, dass ich einsam bin, dass ich keine Frau habe, obwohl ich vermutlich der beste Liebhaber aller Zeiten bin (das sage ich nicht, um euch abzuschleppen, ich bin hetero), obwohl ich eigentlich ganz gut aussehe, so ähnlich wie Alexander der Große, es wird mir nicht vergönnt mindestens eine Frau glücklich zu machen und aus meinen Kinder Supermenschen zu erziehen. Ist mir in dieser Welt nicht möglich.

    Was sagt uns das jetzt? Dass ich Millarden Menschen in den Arsch treten müsste und mir Frauen mit Gewalt nehmen müsste, wenn ich leben wollte in dieser Welt so wie ich mir das vorstelle.

    Das ist jetzt der Zustand im Zeitalter wo das Böse herrscht und seit 2000 Jahren oder länger auf die Welt einwirken kann. Und das hat sich vermutlich auch das Böse vor wie viel tausend Jahren gesagt. Wir sind böse und hier rennen aber so viele gute Menschen herum und die schlagen uns tot, wenn wir offen was böses machen, also müssen wir das irgendwie umändern. Na ja und das machen die ja sehr erfolgreich.

    Wenn auch nur eine millitausendslte Wahrscheinlichkeit bestünde, dass die Juden oder die Weltherrscher tatsächlich auf der Suche nach einem Weltherrscher sind, dann bin ich das. Wenn irgendein anderer Weltherrscher werden würde, dann wäre das ein Fehler. Egal wie er ausgebildet wurde. Nur ich kann der Weltherrscher sein sonst keiner. Und man kann mich auch nicht klonen. Ein Mensch ist mehr als die Summe seiner Gene. Wie langweilig wäre das, wenn das alles wäre. Ich bin auch ein Produkt meiner Erfahrungen, meiner Erziehung usw. Ich bin der beste Mensch aller Zeiten. Ich bin das genaue Gegenteil von den Arschlöchern, die hier die Macht haben. Nicht ganz, wir haben schon ein paar Sachen gemeinsam – irgendwie. Wir stehen halt nur auf unterschiedlichen Grundsätzen, die nicht vereinbar sind miteinander.

    Es gibt keine Lösung für das Problem. Weil ich keine Macht habe und ein einmaliger Mensch bin. Ich habe keine Freunde und werde auch nie welche bekommen, weil keiner mein Niveau hat, egal wie intelligent die sind. Und die Frauen sind wohl auch daran interessiert was einer in einer Gesellschaft darstellt und obwohl ich ein König bin, stelle ich nun mal nichts dar und werde von allen Seiten bekämpft.

    Was immer hier noch passieren wird, es ändert nichts daran. Nur ich verdiene die Macht sonst niemand und jeder von Euch müsste normalerweise sofort auf mein Kommando hören. Insofern er ein Deutscher wäre, weil die Juden können nicht auf mein Kommando hören, weil ich ja der Antijude bin. Ich bin nicht der Antichrist, ich bin der Antijude. Und genau deshalb bin ich auch der Auserwählte, der Einzige, der in irgendwas auserwählt ist auf diesem armseligen, kranken von Psychopathen und Arschlöchern durchtränktem Irrenhaus – namens Erde.

    • Skeptiker 16. August 2016 um 21:11

      @sdfasdf

      Bevor Du noch abschnippelst, hier mal was aufbauendes.

      Ich meine nach jeden Deiner Kommentare, muss ich mich selber erst mal entspannen, nicht das ich noch krank werde.

      Gruß Skeptiker

      • sdfasdf 16. August 2016 um 21:23

        Sie sind bereits krank. Das wissen Sie doch. Sie haben für diese Welt gesorgt. Sie und IHre hirnlosen Freunde. Sie wollen mich töten? Das Kompliment kann ich erwidern. Der einzige Unterschied ist, ich habe keine Macht das zu tun. Hätte ich die Macht dazu wären Sie schon längst tot, aber natürlich würde ich bei so einem kleinen Weltmafiaidioten nicht anfangen. Zuerst muss der Kopf der Schlange abgetrennt werden bevor man sich den ganzen Hirntoten und Arschlöchern widmen kann. Dazu fehlt mir allerdings die Macht. Und in der Tat haben ich und die Weltmafia was gemeinsam, wir sind wohl beide der Auffassung, dass eine Menge Menschen sterben müssen. Nur welche Menschen, da liegen wir diametral auseinander. Obwohl erstaunlicherweise gäbe es vielleicht sogar Schnittstellen.

        • Skeptiker 16. August 2016 um 21:40

          @sdfasdf
          Keine will Dich töten.

          Nun entspanne Dich mal, so ein herrliches Stück habe ich fast noch nie gehört.

          Gruß Skeptiker

  2. Fred 21. Juni 2016 um 21:06

    Traurig, dass der Autor ein ganzes Jahr gebraucht hat, die Verarsche aufzudecken.
    Dabei hätte allein die plötzliche Erscheinung dieser Organisation und vor allem die Israel- und USA-Freundlichkeit zu denken geben sollen – SO ticken wahre deutsche Patrioten nicht!

    Darüber hinaus sieht es auch mit der Anti-Islam-Webseite „PI-News“ sowie mit der AfD nicht anders aus… sie sind alle aus dem gleichen jüdischen Holz geschnitzt.

  3. Pingback: Wenn zwei miteinander streiten, freut sich der unbeteiligte Dritte! – Andreas Große

  4. Walter76 26. Oktober 2015 um 20:34

    Auf dieser Seite lese ich leider nur von Hass. Das macht mich betroffen.

    Warum bezieht ihr euch in eurer berechtigten Wut immer auf Juden? Juden sind ganz normale Menschen, die geboren werden, arbeiten, lieben, an Krankheiten leiden und sterben. Es gibt reiche, arme, dicke, dünne, schlaue und dumme Juden. Menschen wie du und ich. Kein pauschaler Tadel, keine Antipathie ist hier angebracht.

    Die wirklichen Feinde sind diejenigen, die Menschen versklaven, indem sie die Löhne auf ein unerträgliches Mass absenken, Menschen, die Völker überfallen, morden und deren Staatsordnung beseitigen. Menschen, die gegen die Keimzelle des Lebens, die Familie hetzen und versuchen sie durch alternative Modelle zu ersetzen. Menschen, die Systeme erfunden haben, den Mammon Geld über alles zu stellen, die fleissigen Menschen zu übervorteilen und ihnen nur noch ein Gnadenbrot zukommen zu lassen. Solche haben wir im eigenen Land genug, da brauchen wir keine Juden.

    Wenn ihr über all dies auch so denkt seid ihr nicht rechts — sondern links!

    Dies war eine provokante Aussage. Natürlich seid ihr noch rechts, weil ihr das Vaterland liebt und nicht versteht, dass in Deutschland für alles Geld da ist, nur nicht für die Deutschen.

    Aber – zwischen Links und Rechts gibt es Gemeinsamkeiten – nämlich den Kampf gegen die Ausbeuter. Wenn wir jemals den derzeitigen Zustand überwinden wollen, müssen sich beide Gruppen vereinigen und gegen die Unterdrücker vorgehen. Das ist meine Meinung,

    Warum meint ihr, warum in den tollen Mainstreammedien immerzu von links und rechts gesprochen wird? Weil man die Menschen auseinander zwingen will. Solange sie sich gegenseitig bekämpfen sind die Herren sicher. Das oberste Ziel der Herrschenden ist Zwietracht säen im Volk, denn dann kann man es kontrollieren.

    Denkt einmal darüber nach und vielleicht merkt ihr, dass viel Wahres in den wenigen Zeilen steckt.

    Und noch eines liebe Freunde, die Antifa sind keine Linken, sonder vom Geldadel bezahlte Provokateure. Ignoriert sie, denn sie wollen nur den Weg verhindern, der der einzige ist um der endgültigen Knechtschaft zu entkommen – der Versöhnung zwischen Rechts und Links.

    • Skeptiker 26. Oktober 2015 um 20:50

      @Walter76

      Ich gebe Dir Recht, es gibt auch anständige Juden.

      Als Beispiel 1.

      Benjamin Freedman: Ein Insider wart Amerika
      Benjamin H. Freedman wurde 1890 in den USA als Sohn jüdischer Eltern geboren. Er war sowohl ein erfolgreicher Geschäftsmann als auch ein absoluter Insider der amerikanischen Politik sowie verschiedener jüdischer Organisationen. Zu seinen persönlichen Freunden zählten Leute wie Bernard Baruch, Samuel Untermyer, Woodrow Wilson, Franklin Roosevelt, Joseph Kennedy und viele andere einflußreiche Persönlichkeiten jener Zeit.

      Nach dem Zweiten Weltkrieg brach Freedman mit dem Judentum und verbrachte den Rest seines Lebens damit, die Amerikaner vor dem übermäßigen Einfluß jüdischer Lobbies zu warnen. Obwohl Freedmans Rede bereits 1961 gehalten wurde, hat sie keineswegs an Aktualität verloren. Ganz im Gegenteil: Amerikas Nahostpolitik ist heute fester denn je im Würgegriff jüdischer, pro-israelischer Hintergrundmächte.

      Dies wird nun auch von völlig unverdächtiger Seite, nämlich von zwei renommierten Wissenschaftlern der Harvard University, bestätigt. John Mearsheimer und Stephen Walt weisen in ihrer Studie „The Israel Lobby and U.S. Foreign Policy“ [1] nach, daß die Nahostpolitik der USA nicht etwa amerikanische Interessen vertritt, sondern in erster Linie israelische. Diese Pflichtvergessenheit der amerikanischen Außenpolitik, die den USA wenig Sympathien, dafür aber um so mehr Feinde beschert hat, erklären die Autoren damit, daß jüdische Lobbies es meisterhaft verstanden haben, den Amerikanern einzureden, die regionalen Feinde Israels (insbesondere Iran, Irak und Syrien [2]) seien eine Bedrohung für die USA.

      Die frechen Lügen, die 2003 zum zweiten Überfall auf den Irak geführt haben, sind kaum vergessen und werden nahezu wortgetreu wieder aufgetischt – diesmal gegen den Iran. Vor diesem Hintergrund erscheint der Aufruf „Nie wieder Krieg für Israel“ (www.abbc.net/boycott-israel/flugblatt.pdf ) dringlicher denn je. Die deutsche Übersetzung der Freedman-Rede ist im Sinne einer besseren Lesbarkeit leicht gekürzt und editiert, außerdem wurden einige erklärende Fußnoten hinzugefügt. Unter den Google Suchbegriffen: „Benjamin Freedman Speech“ finden Sie sowohl die Tonaufzeichnung als auch den englischen Originaltext dieser Rede.

      Die Rede von Benjamin H. Freedman:

      »Hier in den Vereinigten Staaten kontrollieren Juden und Zionisten (genauer: Khasaren) ) alle Bereiche unserer Regierung. Sie herrschen in den USA, als wären sie die absoluten Monarchen dieses Landes. Sie mögen einwenden, dies sei eine recht kühne Behauptung. Doch ich werde Ihnen erläutern, was so alles passiert ist, während Ihr, nein, während wir alle schliefen. Der Erste Weltkrieg brach im Sommer 1914 aus. Einige in meinem Alter werden sich daran noch erinnern. Dieser Krieg wurde auf der einen Seite von England, Frankreich und Rußland und auf der anderen Seite von Deutschland, Österreich-Ungarn und der Türkei geführt. Innerhalb von zwei Jahren gewann Deutschland diesen Krieg, nicht nur nominell, sondern tatsächlich. Die bis dahin unbekannten deutschen U-Boote vernichteten so gut wie alle alliierten Kriegsschiffe auf dem Atlantik.

      Großbritanniens Munition und Lebensmittel gingen zur Neige. Der Nachschub reichte gerade mal für eine Woche, danach drohte eine Hungersnot. Zur gleichen Zeit meuterte die französische Armee; sie hatten 600.000 blühende junge Leben bei der Verteidigung von Verdun verloren. Die russische Armee zog sich fluchtartig zurück. Sie sammelten ihr Spielzeug ein und gingen nach Hause; sie wollten nicht mehr Krieg spielen. Auch die italienische Armee kollabierte. In Deutschland fiel bis dahin kein einziger Schuß und kein einziger Kriegsgegner hatte deutschen Boden betreten.

      Hier alles.
      http://lichtinsdunkel.blogspot.de/2008/10/benjamin-freedman-ein-insider-wart.html

      =============
      Als Beispiel 2.

      Ein Volljude mit ein IQ von 190, der anfing Adolf Hitler zu bewundern und die Juden zu hassen begann.

      Ab der Stunde 1 und 4 Minuten, er glaubte sogar an die Protokolle der Weisen von Zion.

      Hier das Protokoll 21.

      DAS PROTOKOLL XXI
      Meiner letzten Darstellung will ich nun eine ausführliche Erörterung über die inneren Anleihen hinzufügen. Über die auswärtigen Anleihen werde ich nicht mehr sprechen; sie haben unsere Kassen mit dem Gelde der Nichtjuden gefüllt; in unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.

      Wir haben die Bestechlichkeit der hohen Staatsbeamten und die Nachlässigkeit der Herrscher ausgenützt, um unsere Gelder zwei-, drei- und mehrfach wieder hereinzubekommen, indem wir den Regierungen der Nichtjuden mehr Geld liehen, als sie unbedingt benötigten. Wer könnte uns das gleichmachen? Ich werde mich sohin nur mit den Einzelheiten der inneren Anleihen beschäftigen. Wenn ein Staat eine Anleihe begeben will, so legt er Zeichnungslisten auf. Damit die ausgegebenen Staatspapiere von jedermann übernommen werden können, wird der Nennwert mit 100 bis 1000 festgesetzt. Den ersten Zeichner wird ein Nachlass gewährt. Am nächsten Tage kommt es zu einer Preissteigerung; angeblich wegen starker Nachfrage. Nach einigen Tagen verlautbart man, daß die Staatskassen übervoll sind, und daß man nicht mehr weiß, wohin mit dem Gelde. Wozu nimmt man es also an? Die Zeichnung übersteigt nun den aufgelegten Betrag mehrfach; und hierin liegt der besondere Erfolg, denn das Publikum hat damit sein Vertrauen zur Regierung kundgetan.

      =>
      Hier alles:
      http://jubelkron.de/index-Dateien/pzw-Dateien/21.htm

      Gruß Skeptiker

    • UBasser 26. Oktober 2015 um 21:41

      @Walter, mir gefällt Dein Kommentar. Bevor ich zu den Juden komme, möchte ich erklären, wie es mit der „politischen Gesinnung“ hier in diesem Blog steht.
      Sicher kennst Du Goethe. Dir kommt auch sein Ausspruch bekannt vor, den früher viele Menschen irgendwo im eigenen Haus an der Wand hängen hatten:

      Edel sei der Mensch, hilfreich und gut!

      Das ist unser Credo. Das hat nicht mit links und rechts zu tun. Auch nicht mit irgendwelchen Farben, oder einem oben und unten. Niemand wird behaupten können, das in der linken Ideologie keine guten Gedanken vorhanden wären – ebenso bei der rechten. Wir hatten das bereits. Es nannte sich Nationalsozialismus. Es ist eine Mischung aus rechts, links, Mitte. Darum geht es eigentlich! Adolf Hitler beendete diesen Klassenkampf. Klar, ziemlich rabiat, in dem er alle „störenden“ Parteien verbot und die Auflösung der NSDAP war ebenso geplant, wenn der blöde Krieg diese Entwicklung gestört hätte.

      Der Klassenkampf ist die beste Variante für „teilen und herrschen“. Es ist aber falsch. Auch Dein Kommentar bestätigt das. Du schreibst es wie folgt:

      „Aber – zwischen Links und Rechts gibt es Gemeinsamkeiten – nämlich den Kampf gegen die Ausbeuter. Wenn wir jemals den derzeitigen Zustand überwinden wollen, müssen sich beide Gruppen vereinigen und gegen die Unterdrücker vorgehen….“

      Nun zu Deiner ersten Aussage. Hier gibt es keinen Haß. Es sind Meinungen, die man vertreten kann oder nicht. Wir sollten jedoch lernen, andere Meinungen zu akzeptieren – man muß sie nicht mögen. Der Mensch muß selbst in seiner Entwicklung so weit sein, um zu verstehen, wie es der andere meint, im mit gebührenden Respekt dann seine Meinung zu vermitteln. Das ist damit gemeint, wenn man auf gleicher Augenhöhe kommuniziert. Respekt dem anderen gegenüber läßt es nicht zu, Haß zu schüren, weil man es nämlich nicht nötig hat. Man muß folglich die Meinung annehmen und eventuell bestätigen, oder man sagt ganz einfach: Nein, das vertrete ich nicht.

      Das leidige Thema: „Juden“. Selbstverständlich gibt es Juden, wie Du sie aufzählst. Es gibt Juden, die genau wie wir jeden Tag kämpfen und arbeiten, um ihr Leben bestreiten zu können. Aber sei mal ehrlich: Geht es hier im anständige Menschen? Nein!
      Das hat nichts mit Judenphobie zu tun. Mir sagte mal ein Jude: Das Problem mit den Juden ist, wenn sie mit der Tora und dem Talmud in Berührung kommen und diese „Lehren“ daraus leben, oder diese in ihrem Leben umsetzen, werden sie böse und unberechenbare Menschen.

      So ist es auch mit dem Islam. Ausnahme ist tatsächlich das Christentum, was zwar auch die Mittel einer eigenen Verteidigung vermitteln, aber eben nicht so, wie es im Judentum und im Islam der Fall ist. Diese beiden Religionen sind despotisch und damit ist ein Potential der Radikalisierung vorhanden.

      Außerdem geht es hier auf diesen Seiten um den Zionismus. Der Zionismus ist machtbesessen und wird stets danach trachten. Unter dem Zeichen des Zionismus sind Kriege entstanden und entstehen immer noch. Als ziemlich sicher gilt, das ein Zionist fast immer ein Jude ist. Doch haben sich heute die „Grenzen und Herkünfte“ vieler Machthaber verschoben. Daran hat das „gelebte“ System schuld. Das System ist so ausgelegt, das selbst Nicht-Juden Macht erlangen können, solange sie in der Gunst der Juden stehen. Deswegen haben wir viele Steigbügelhalter der zionistischen Despoten, die selbst kaum in Erscheinung treten. Sie haben sozusagen „ihre Laufburschen und Befehlsempfänger“. Das sind jene, die denken sie wären Zionisten, oder handeln so. Das sind jene, die immer gut für „Ihre Dienste“ bezahlt werden, die sogar ihr eigenes Volk ans Messer liefern.

      Die Macht heute, ist durchsetzt von Zionisten – ob als naturgemäße Juden oder eben Nicht-Juden, die so ihre Dienste anbieten, um letztendlich die Macht in Form von finanziellen Anreizen erhalten. Schaue hinter den Vorhang und erkenne die Strippenzieher und -halter, die „ihre Marionetten“ nach ihren Wünschen tanzen lassen können!
      Du erkennst sehr schnell, das es nur die jüdisch-zionistische Finanzelite ist, die hier das Sagen hat! Was die bolschewistischen Ideen betrifft, sind viele davon Menschenverachtend und besiegeln in vielerlei Hinsicht ein Art Sklavenhaltertum.

      Das gilt es zu beenden.

      Nein, Deutschland hat nicht die Möglichkeit, vielen Menschen finanziell unter die Arme zu greifen. Das ist Zuviel des Guten! Fakt ist, hätte Deutschland genügend Geld, hätten wir keine Rentnerarmut, keine Hartz4 Empfänger und keine Obdachlosen, keine Minijobs und keine Zeitarbeit.

      • Skeptiker 26. Oktober 2015 um 22:00

        @UBasser

        Ich kopiere das noch mal hier rüber.

        Der Kampf Teil II (06/07)
        2000 Jahre Völkermord nach jüdischem Ritus?

        Ein 1776 erdachter, 1780 in einem Plan gefasster,
        1874 vom Papst ausgesprochener
        Krieg der verbrannten Erde von 1914 bis 1945,
        welcher als Völkermord über die
        „Loge Atlantik- Brücke“ nach jüdischem Ritus
        durch selbsternannte BRD- Parteien
        mit ihren Gewalten durchgeführt wird?

        =>
        Dazu aus dem politisches Testament Hitlers!
        Seit ich 1914 als Freiwilliger meine bescheidene Kraft im ersten, dem
        Reich aufgezwungenen Weltkrieg einsetzte, sind nunmehr über dreißig
        Jahre vergangen.

        =>Das habe ich eingefügt.

        =>
        In diesen drei Jahrzehnten haben mich bei all meinem Denken,
        Handeln und Leben nur die Liebe und Treue zu meinem Volk bewegt.
        Sie gaben mir die Kraft, schwerste Entschlüsse zu fassen, wie sie bisher
        noch von keinem Sterblichen gestellt worden sind. Ich habe meine Zeit,
        meine Arbeitskraft und meine Gesundheit in diesen drei Jahrzehnten
        verbraucht.

        Es ist unwahr, dass ich oder irgendjemand anderer in
        Deutschland den Krieg im Jahre 1939 gewollt haben. Er wurde gewollt
        und angestiftet ausschließlich von jenen internationalen Staatsmännern,
        die entweder jüdischer Herkunft waren oder für jüdische Interessen
        arbeiteten.

        Ich habe zu viele Angebote zur Rüstungsbeschränkung und
        Rüstungsbegrenzung gemacht, die die Nachwelt nicht auf alle
        Feigheiten wegzuleugnen vermag, als dass die Verantwortung für den
        Ausbruch dieses Krieges auf mir lasten könnte. Ich habe weiter nie
        gewollt, dass nach dem ersten unseligen Weltkrieg ein zweiter gegen
        England oder gar gegen Amerika entsteht.

        Es werden Jahrhunderte
        vergehen, aber aus den Ruinen unserer Städte und Kunstdenkmäler wird
        sich der Hass gegen das letzten Endes verantwortliche Volk immer
        wieder erneuern, dem wir das alles zu verdanken haben: dem
        internationalen Judentum und seinen Helfern.

        Hier alles:
        http://zdd.se/der-kampf-II-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-25.03.2008-teil-2von3.pdf

        Quelle der Quelle:
        http://www.zdd.se/

        Gruß Skeptiker

    • Fred 21. Juni 2016 um 20:58

      @Walter76
      Du schriebst:
      „Warum bezieht ihr euch in eurer berechtigten Wut immer auf Juden? Juden sind ganz normale Menschen, die geboren werden, arbeiten, lieben, an Krankheiten leiden und sterben. Es gibt reiche, arme, dicke, dünne, schlaue und dumme Juden. Menschen wie du und ich. Kein pauschaler Tadel, keine Antipathie ist hier angebracht.“

      Mann, du Schlafmütze, schon mal in den rassistischen, babylonischen Talmud geschaut?
      Da weißt du, warum diese arroganten Hakennasen seit 2500 Jahren rund um den Globus gejagt werden!
      Diese Eigenrecherche werden wir ignoranten Faulpelzen wie dir nicht abnehmen können, tut mir Leid… überzeug dich selbst.

  5. kopfschuss911 26. Oktober 2015 um 16:45

    Hat dies auf In Dir muß brennen… rebloggt und kommentierte:
    Klare Worte…

  6. Rhöngeist 26. Oktober 2015 um 13:38

    Dieser Artikel ist Balsam für die Seele. Ich finde es großartig, das es in der Bunzelbligg immer noch Menschen gibt, die dem „betreuten Denken“ eines Guido Knopp noch nicht auf den Leim gegangen sind.
    Ganz großes Lob

    Auch ich hatte auf einem andern Portal vor kurzem das Pediga-Logo thematisiert.
    Es bedeutet doch nicht mehr und nicht weniger, als das unsere Väter und Vorväter, nach Ansicht der Menschen die den Inhalt des Logos zu verantworten haben, auf den Müll gehören.

    Das soetwas wie Pediga (Schon allein der Begriff „Patriotische Europäer“ ist eine Sprachfalle!), von den gleichen Eliten gesteuert werden, die die Masseneinwanderung zu verantworten haben, ist mir schon länger aufgegangen.
    Deshalb würde ich mich auch nicht wundern, wenn nach Geerd Wilders, Akif Pirincci als nächster dann George Soros als Redner auftreten würde.

    Vielen Dank

    • Rhöngeist 26. Oktober 2015 um 17:07

      Nachtrag:

      Um nicht mißverstanden zu werden. Meine Zeilen richten sich NICHT gegen die Menschen, die aktiv werden, ihre Freizeit opfern, um bei den Demonstrationen zu tausenden ihrem Unmut Ausdruck zu verleihen.
      Ich befürchte nur, dass ihre Energien in die falsche Richtung gelenkt werden und damit ins Leere laufen.
      Die Möglichkeit, dass die große Masse das Spiel noch rechtzeitig durchschaut und die Proteste zum Selbstläufer werden, ist auch nicht ausgeschlossen.

      Ein Demonstrationsverbot für Pediga wird der Indikator dafür sein, ob dieser Fall eingetreten ist.

  7. Pingback: Wie wir mit PEGIDA verarscht werden | volksbetrug.net

  8. Pingback: Wie wir mit PEGIDA verarscht werden « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  9. Skeptiker 25. Oktober 2015 um 21:12

    Wie wir mit PEGIDA verarscht werden

    Ich muss über sowas lachen, keine Ahnung warum, das ist zu komisch.

    Gruß Skeptiker

  10. Frank Kretzschmar 24. Oktober 2015 um 16:46

    Unsäglich. PEGIDA, so unvollkommen sie auch sein mag, ist das Beste, was uns passieren konnte. Und nun soll sie, neben AUTOBAHN, auch noch gegen JUDEN vom Leder ziehen? Autor UBASSER scheint nicht ganz bei Trost oder ein Staatsschutz-Spaltpilz zu sein. Jedenfalls will ER uns verarschen. Zum Teufel mit ihm!

    • UBasser 24. Oktober 2015 um 19:01

      Falsch, @Frank! Es geht hier um eine Opposition, die sehr gezielt den Zorn des Volkes bündelt. Das ist leider nicht nur meine Meinung, sondern scheint schon offensichtlich. Ich sage nicht, das PEGIDA falsch ist. Ganz im Gegenteil – man benutzt es!
      Selbstverständlich soll hier niemand gegen Juden vom Leder ziehen. Das ist Unsinn. Es geht hier um die zionistische Macht, um deren Masche „Teilen und Herrschen“ und um ihre Vorhaben und Ansprüche. Wieso sollte es hier um einen Juden gehen, der genau so schaffen muß, wie jeder andere und der genau wie jeder andere sein Leben bestreiten muß. Da wurde leider von @Frank eine falsche Gewichtung gelegt.

      Nein! Es geht einfach darum, daß man PEGIDA mißbraucht. Es sind sie selbem Methoden, die bei anderen Ländern ersichtlich waren/sind. Es ist aber auch so, daß PEGIDA beweist, daß es noch einen großen Zusammenhang in der Bevölkerung gibt.

      Natürlich ist PEGIDA nicht schlecht! Lese bitte genau! Und die Überschrift, bestätigt den Inhalt. Wenn PEGIDA etwas ändern würde – nämlich auf diesem Niveau, hätte man es schon längst verboten…. denk mal drüber nach!
      Auch glaube ich nicht, daß Lutz Bachmann ein falsches Spiel spielt. Es sind andere Personen, die lenken. Er wird auch nur benutzt. Ebbt der Protest durch irgendetwas ab, steht er im Regen. Du wirst sehen! Ja, es hängt nämlich damit zusammen, das man sich dort von allem distanziert! Ein Banause ist ja kein schlechter Mensch. Ein ist eben ein „Handwerker“, der mit großen Fuß vieles zertritt. Insofern sind die Leute um PEGIDA welche, die mit Händen aufbauen und mit Arsch einreißen – und das meine ich damit, weil sie sich doch von allen heute „negativ“ gedeuteten Dingen distanzieren müssen. Sollten Sie das? Was bleibt dann von der Wahrhaftigkeit und dem Charakter?

      • Freidavon 24. Oktober 2015 um 19:27

        Wieviele „Zionisten“gibt es denn, die in die Machenschaften zur Unterdrückung der Menschen auf der Welt eine tätige oder duldende Position inne haben?

        • UBasser 24. Oktober 2015 um 19:44

          @Freidavon…Du hast bereits in Deiner Frage die Antwort….

          • Freidavon 25. Oktober 2015 um 10:50

            Ja, sehr talentiert!

            Die Frage ist nicht, wieviel der Zionisten daran beteiligt sind, sondern wie hoch die Anzahl der Zionisten(die ja Juden sind) sein muss, um diese weltumspannende Beherrschungsnetz zu bilden?
            Auch wenn du praktisch jede Gelegenheit nutzt, um von den wahren Verursachern abzulenken und sie nur auf Anfrage beim Namen nennst, weißt Du dennoch um die wahren Zusammenhänge. Wenn es nun wieder nur diese Handvoll Zionisten sind, dann schätze doch mal die Anzahl der Beteiligten. Als Aufklärer macht man sich doch Gedanken über so etwas.

            • UBasser 25. Oktober 2015 um 12:56

              @Freidavon, wer sagt, daß in der heutigen Zeit Zionisten Juden sein müssen? Das ist doch nur noch ein Bedienen eines Klischees. Ist es nicht eher so, daß es genügend Steigbügelhalter gibt, die von „Natur aus“ keine Juden sind, aber deren Ziele (die der jüdischen Zionisten) mitverfolgen? Sozusagen Menschen, die ihresgleichen in den Rücken fallen und sich dadurch zu moralischen Versagern machen, bloß weil sie dadurch in den „Augen der Macht“ besser gestellt sind?!
              Das System ist auf Abhängigkeiten ausgelegt. Und jeder, der diese Abhängigkeiten pflegt, ist ein Verfechter des Globalismus. Globalismus ist nichts anderes, die Form einer „Neuen Welt Ordnung“. Sie zementiert einerseits das Sklavenhaltertum, andererseits den Reichtum weniger. Globalismus ist aber auch die Ausbeutung einer und das Profittum anderer Regionen. Ungleichheit wird gefördert. Entwicklung von Regionen wird gebremst, oder gefördert.

              Das dies die Pläne einer neuen Weltordnung sind, ist seit dem Erscheinen der „Protokolle der Weisen von Zion“ kein Geheimnis mehr. Es spielt dabei keine Rolle, ob echt oder unecht, das Ergebnis ist nur relevant. Daß sich heute auch Nicht-Juden an der Verhöckerung der eigenen Völker beteiligen, liegt an der Auslegung des Systems, welches Abhängigkeiten produziert und somit für eine gewisses Klientel mehr als nur Profit bringt – das „Mehr“ ist die Macht. Ganz gezielt wird diese eingesetzt. Jeder der die Macht genießt, hat demzufolge Nutzen vom System. Das System bringt aber auch Privilegien, die sich wiederum in Profit widerspiegeln. Menschen, denen es gut geht, werden egoistisch erzogen, um auf Menschen „herum zu trampeln“ die nicht „ihresgleichen“ sind, oder „nicht in ihren Kreisen“ verkehren. Das System ist eine Art „Kastensystem“. Einmal da … immer da!

              Du denkst, Du stellst eine einfache Frage. Sie ist es aber nicht! Man kann sie auch nicht einfach beantworten! Man kann nur Lehren daraus ziehen, und darstellen, wie es sein sollte.

              Im Übrigen halte ich Dich und Deine Art der Fragestellung für ein vom System bezahlten Typen. Wenn es nicht so ist – und Du brauchst Dich auch nicht rechtfertigen – dann vergiß es.

              • adeptos 25. Oktober 2015 um 13:44

                @U-Basser……Steigbügelhalter des Zionismus sind Ratten – und passen sehr gut zu den zweibeinigen Ratten Namens Juda(s) – ein jeder welcher dem MAMMON mehr zugetan ist als der Gerechtigkeit = Gott >>> ist ein Drecksack.
                Mehr gibt es dazu nicht zu sagen !

            • Christian 25. Oktober 2015 um 21:52

              https://archive.org/details/Heise-Karl-Entente-Freimaurerei-und-Weltkrieg

              Sehr interessantes Buch. Seinerzeit kommunizierten europ. Freimaurer, Okkultisten, noch offen über Politik. Anfang 20. Jhd. gab es auch Kämpfe okkulter Systeme, Logen untereinander, Antroposophen, Theosophen, Anfang New Age usw. Einige lebten wohl naiv im Wahn, die Welt würde besser, wenn das deutsche Kaisertum beseitigt sei. England verfolgte, wie Russland, imperiale Interessen. Auch im osmanischen Reich. Die Juden haben die NWO ja schon in den 5. Büchern stehen und Propheten wie Jesaja…Die Messiasgeschichte ist eine NWO-Prophezeiung. Zionisten stehen da im Mittelpunkt
              , aber: die einen fixen an, andere, auch Gojim lassen sich bereitwillig anfixen…

      • GvB 26. Oktober 2015 um 03:51

        Pegida-Lutz Bachmann(und andere) sollten wenigstens soviel Rest-Intelligenz haben ..das er weiss, warum er Wilders nicht hätte einladen sollte!
        Damit hatte er ein dümmliches und falsches Signal gesetzt!

  11. Freidavon 24. Oktober 2015 um 11:50

    Der Deutsche ist ein Mitläufer und das ist sein Verderben. Er steht nur dann auf, wenn jemand für ihn die Führung übernimmt und er sich einer bereits folgenden Masse anschliessen kann.
    Der Feind weiss das genau und lässt keine Keimzelle einer potenziellen Führung zu, die er nicht selber kontrollieren kann.
    Der Deutsche kommt also nicht darum herum, selber und für sich und seine Engsten aufzustehen. Nur wenn das vielen einzelnen Menschen, oder kleinen Gruppen gelingt eine eigene stabile Kraft zu entwickeln und zwar mit entsprechender Zukunftsperspektive, nur dann kann man sich in einer Bewegung zusammenschliessen und grössere Veränderungen angehen.
    Wenn der Deutsche sich jedoch weiter immer nur vom Strom(dem Mainstream) mitziehen lässt, dann wird nie eine eigene Kraft dahinterstehen und er wird missbraucht werden wie immer. Für Ziele die ihm keine Verbesserung bringen, sondern nur Veränderung.
    Die JWO ist deswegen so erfolgreich, weil sie ein konkretes Ziel vor Augen hat, einen festen Plan. Die Deutschen, sowie der Rest der Welt scheitern nur deswegen, weil sie keinen Gegenentwurf haben, der für ihre tatsächlichen Bedürfnisse zurechtgeschnitten ist. Diese Entwürfe liessen sie immer nur die Juden für sie machen und deswegen leben sie immer nach den Ideen der Juden.
    Die Lösung kann also nicht im Mitlaufen liegen, denn damit setzt man die Volkesmacht immer nur gutgläubig für Führungen ein, die letztlich ganz andere Ziele haben als die Mitläufer. Alles was den einzelnen Menschen politisch reif machen würde, ist in diesem System abgeschafft und somit liegt es an jedem Einzelnen sich selber zu bilden, reif und selbstbewusst zu werden. Wenn der Mensch ein lebenswürdiges Leben leben will, dann muss er sich dieses Leben selber holen. In den heutigen Zeiten gibt es ganz sicher niemanden mehr, der diese Aufgabe für einen übernimmt. Alle folgen nur Luftblasen ohne Substanz und dabei bleibt ein menschenwürdiges Leben auf der Strecke.
    Es ist doch völlig klar, wer unfähig ist sein Leben selbst zu bestimmen, dem fehlt auch das Überlebensrecht.

    • adeptos 24. Oktober 2015 um 22:34

      @freidavon (Zitat) „Alles was den einzelnen Menschen politisch reif machen würde, ist in diesem System abgeschafft und somit liegt es an jedem Einzelnen sich selber zu bilden“ (ende Zitat)
      Während IHR ALLE geschlafen habt – oder euren Autos/Häusern/Weibern sowie dem Geld nachgeträumt habt – haben EURE FEINDE STILL UND HEIMLICH die Macht in der BRiD übernommen und die GESETZE DERMASSEN ABGEÄNDERT – dass IHR Deutschen nichts mehr dagegen unternehmen könnt und sozusagen GEFANGENE IM EIGENEN LANDE SEID !
      Die Zionisten haben die Muslime und die Negerlein mit Geld versorgt und auf EUCH gehetzt – und es werden noch Millionen mehr kommen und Euch vertreiben -totschlagen -massakrieren und ausrotten.
      Genau das was „Der Gefreite“ VERHINDERN WOLLTE ist eingetroffen weil IHR Geschlafen habt !
      Selber IDIOT !!!

      • Skeptiker 24. Oktober 2015 um 23:30

        @adeptos

        Was ist überhaupt, wenn einige irgendwie das alles nicht mehr mitbekommen?

        Grosse Fresse, oder dicke Lippe, genau so wie Roderich.

        => Falscher 50 er…
        http://www.hans-pueschel.info/politik/achtung-volksverhetzer-in-wetzlar-vor-hochgericht.html#comment-52690

        Da wird man wüst beschimpft, obwohl ja der Verurteilte das selber so reingestellt hat.

        =>
        Manchmal hab ich das Gefühl, ich bin im falschen Film.

        Ich meine ab der 6 Minute und der 35 Sekunde, das mit den Neger.

        Was mach ich denn hier, was habe ich hier zu suchen!
        (https://www.youtube.com/watch?v=T0DXa_sBfd)

        Gruß Skeptiker

      • Christian 24. Oktober 2015 um 23:45

        Mei @adeptos… wahrscheinlich gibt’s kein Volk auf der Erde, dass 2x so erniedrigt wurde wie die Deutschen und an dem ein erfolgreiches Umerziehungsprogramm vollzogen wurde, so dass das einst stolze, ja einzigartige Volk die Peiniger feiert, das eigene Volk verachtet. Als Schweizer, der nicht bei 68ern in die antideutsche Schule gehen musste, hat man’s leicht. Obiger Pegidaanhängerkommentar sagt doch alles: was gegen Juden sagen, unvorstellbar :-). Dem Henker in den Arsch kriechen, das ist Deutschland…

        • Skeptiker 24. Oktober 2015 um 23:55

          @Christian

          Zur Lage der Deutschen Beamten.

          =>Kein Witz.

          [19:15] Leserzuschrift-DE: Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst in Rostock Schmal als Putzkolonne im Asyllager abkommandiert:

          das ist aus erster Hand: gestern war ich zum Käffchen mit meiner Freundin verabredet. Sie erzahlte mir davon, daß ihr Arbeitgeber (Sozialamt der Hansestadt Rostock) die Mitarbeiter für den Einsatz im Asyllager in Rostock Schmal vorab informiert, daß sie demnächst ebenfalls zum Putzen der mit Fäkalien verschmierten Wände und Toiletten und für den Einsatz in der sogenannten Kleiderkammer (schmutzige vollgesch……… Wäsche der Asylbereicherer aufzusammeln, und zu sortieren) abkommandiert werden. Die meisten ihrer Kollegen mit Beamtenstatus sind laut Aussage meiner Freundin bereits seit einiger Zeit dafür im Einsatz. Sie meint aber, daß ca 70% von den sich haben krankschreiben lassen.

          Offenbar finden die Politiker keine Putzfirmen mehr.

          Hier geht es noch weiter.

          http://www.hartgeld.com/multikulti.html

          Gruß Skeptiker

          • Christian 25. Oktober 2015 um 00:51

            mhm, das is ja noch gar nichts: “Deutsche Schüler machen “Flüchtlingen die Betten“ http://de.sputniknews.com/panorama/20151014/304935001/migranten-schule-wut-facebook.html

            Ich schätz Grüne, SPD, Linke, CDU/CSU jubeln, in Erwartung der Schlagzeile “Deutsche Kleinkinder wischen Asylanten den Arsch ab“ . Da sind die dann happy “unseren deutschen Dreckswählern haben wir es gezeigt, hö, hö“.

            • Skeptiker 25. Oktober 2015 um 17:44

              @Christian

              Wenn Dir ein Musel ans Bein pisst, muss man wohl die Fresse halten, man darf sich nicht mehr äussern oder gar sich beschweren.

              => BRD GmbH und Kotze KG eben.

              Es läuft alles über, aber keiner darf noch was dazu sagen.

              ==================
              IG-Metall-Chef: Fremdenfeindliche Arbeitnehmer entlassen

              Er soll “Andersdenkende” rausekeln, bei Entlassungen mitwirken, die Meinungsfreiheit mit Existenzverlust mit bestrafen, jeden Widerstand im Keim ersticken!

              Quelle:
              http://www.merkur.de/wirtschaft/ig-metall-chef-fremdenfeindliche-arbeitnehmer-entlassen-zr-5681141.html

              Gruß Skeptiker

              • GvB 26. Oktober 2015 um 04:04

                Alles klar.. Gewerkelschaften müssen sich an ihren „Gründer“ Ferdinand Lasalle halten. 🙂
                der SeidenhändlerSohn aus „Judenhausen“, der nie richtig gearbeitet hatte, wollte den Arbeitern sagen wo es langgeht.. 🙂

                Aber ab ’45 hiess es :Germany- made-by-vsa… auch die Gewerkschaften
                stehen schon lange auf der „Lohnliste“ der VSA und Volksvernichter!

        • Skeptiker 25. Oktober 2015 um 01:25

          @Christian

          Ich hatte das gerade so im Speicher..

          „Wahrscheinlich gibt’s kein Volk auf der Erde, dass 2x so erniedrigt wurde wie die Deutschen“

          =>
          Hughes zitiert Churchill (1937):
          „Sollte unser Land einmal besiegt werden, so hoffe ich, daß wir einen Vorkämpfer des gleichen Schlages [wie Hitler] finden, der imstande ist, unseren Mut neu zu beleben und uns auf den Platz zurückzuführen, der uns unter den Nationen gebührt.“
          Seite 138

          Bernard Baruch
          „[Churchills] unersättliche Begierde, Premierminister zu werden, […], ein Streben, in dem ihn nicht nur einige englische Konservative, sondern auch bekannte Amerikaner, wie etwa Bernard Baruch, bestärkten.“
          Seite 172

          „[Churchills] bester amerikanischer Freund, der bedeutende, steinreiche Finanzzauberer Bernard M. Baruch […]“
          Seite 299

          ===============
          Und jetzt kommt es.

          „Tyler Kent, der Dechiffrierbeamte der amerikanischen Botschaft in London, wurde von der Art und Weise alarmiert, in der Churchill und Roosevelt insgeheim die USA in den Krieg hineinmanövrierten, und machte Kopien von ihrem Schriftwechsel, um diese in die USA zu schicken, wo sie Staatsmännern von Nutzen sein konnten, die sich den Interventionsplänen Roosevelts widersetzten. Kent wurde ertappt und mußte für sein Vergehen fünf Jahre in einem englischen Gefängnis sitzen. Der amerikanische Botschafter Kennedy verzichtete auf Roosevelts Drängen hin, Kents Immunität als Mitglied des Diplomatischen Korps zu wahren; man mußte sicher sein, daß dieser Mann während des Krieges schwieg. Dann wurde ein Gesetz angenommen, das es Kent verbot, den Inhalt dieser geheimen Botschaften nach Kriegsende zu enthüllen.“
          Seite 181 (vergleiche auch Tyler-Kent-Affäre)

          Gefunden hier.
          http://web.archive.org/web/20140603092535/http://www.hansbolte.net/kriegsschuld.php

          =>
          Über was für Dokumente sprich Adolf Hitler?

          Hitler beweist seine Unschuld mit Dokumenten

          =>Der Jude lebt von der Lüge und stirbt an der Wahrheit

          ====================
          Siehe auch hier.
          https://totoweise.wordpress.com/2012/06/24/6-000-000/#comment-2713

          Gruß Skeptiker

        • adeptos 25. Oktober 2015 um 09:15

          @Christian……ich hab’s als Schweizer überhaupt NICHT LEICHT – wie DU meinst – denn ich DENKE und HANDLE nicht IN (Landes)GRENZEN !!!
          Vielleicht kennst DU die Geschichte -das Verbrechen, welches an dem Bayer Gustl Mollath begangen wurde – weil er ein GROSSES UNRECHT DER BAYERISCHEN „ELITE“ aufgedeckt hat und dafür in die Psychiatrie gesteckt wurde – knapp 7 Jahre lang !!!
          Als ich davon erfuhr habe ich SOFORT GEHANDELT und der Justizministerin und dem Staatssekretär eine Mail gesendet welche zu einem Strafverfahren wegen „Beleidigung“ geführt hat – und die Schweizer JUDENJUSTIZ hat voll mitgemacht !!!
          Aus diesem Grunde reise ich nicht mehr nach Deutschland – obwohl ich dort Freunde habe – weil ich immer damit rechnen muss – von diesem Kriminellen JÜDISCHEN UNRECHTS-STAAT
          Verhaftet und eingesperrt zu werden.
          Auch wurde ich in der CH in den 70er Jahren wegen Dienstverweigerung ins Zuchthaus geworfen – heute werden die ERITRÄER – welche wegen Dienstverweigerung aus ihrem Land als „Flüchtlinge“ in die Schweiz kommen – von Staat VERHÄTSCHELT und Ausgebildet – auf Kosten des Steuerzahlers !
          im Gegensatz zu vielen in diesem Haufen hier habe ich die „Lage“ BESTENS DURCHSCHAUT !!!
          Ich fürchte mich nicht vor diesem Zionistischen Unrechts-System – ich sage gerade wo ich stehe und REDE sowie SCHREIBE – was ich von diesem Pack halte – bis dato hat mich noch niemand bei Gericht eingeklagt – und ich rate es auch keinem an –
          denn dann gibt es W E H E !!!

    • Aufklärung tut not 24. Oktober 2015 um 13:57

      Dieses ganze Theater und diese Total-Verarsche seit über 100 Jahren sind für mich an manchen Tagen kaum noch zu ertragen.

      Was mich allerdings noch mehr anekelt ist die Leichtgläubigkeit und Naivität jener, die immer noch ihren heiß geliebten TV glauben und der tägliche Morgenzeitung. Jeder, der auch nur ansatzweise etwas anderes behauptet ist ein Nazi – das zieht sich jetzt seit 70 Jahren durch unsere Geschichte wie ein rotes Tuch.

      Und PEGIDA?

      Das ist ein Strohhalm, an den sich viel zu viele klammern, weil Ihnen die eigene Kraft zum Erkennen und Vorwärtsgehen fehlt. Eine hegelsche These, die wie so vieles andere auch nicht als diese erkannt wird.

      Bachmann und Co quatschen über Symptome (wie unsere Ärzte …) nur eben nicht über die Wurzel des Problems. Und viele quatschen schließlich gleiches nach, ohne überhaupt erkannt zu haben, in was für einem Schein sie tagtäglich dahin vegetieren…

      Ist es da verwunderlich, wenn die Handelsflagge der WR gewedelt wird?

      Über das Bequatschen des Problems kommen die meisten doch überhaupt nicht hinaus – ich denke, bei vielen reicht auch die Bildung nicht mehr aus, um überhaupt noch so etwas wie eigenständige Gedanken zu entwickeln. Es ist ja schließlich viel einfacher, alles vorgekaut zu bekommen … ich kenne das aus meinem eigenen Umfeld – es ist wahrlich eine Tragödie.

      Ich denke, viele haben auch bereits resigniert – ohne es überhaupt zu bemerken – wie vernebelt sie sind. Den deutschen Volksgeist haben viele verloren – irgendwo zwischen Angst, Konsum und Dauerverblödung.

      Wie ertragt Ihr das Ganze noch?

      Kulturkampf bis hinein in unsere Familien?

      • Gerd Reinhard 24. Oktober 2015 um 17:03

        Nur noch im Suff !

      • stahl 26. Oktober 2015 um 22:09

        Aufklärung tut not. Hier ein Komprimat:

        „Das Urteil aus dem ISTGH (Internationaler Strafgerichtshof) Den Haag vom 03.02.2012 bestätigt die Zuständigkeit des Deutschen Reichs und nicht die Zuständigkeit der “Bundesrepublik Deutschland“ mit ihrer Finanzagentur GmbH, (HRB 51411), wobei die vermeintlichen “BRD–Ämter”, Behörden, Dienststellen, “Gerichte” und Verwaltungen u.a . bei dnb.com mit eigenen Umsatzsteuernummern gelistet sind.

        Urteil des BverfGE vom 25.07.2012 (-2 BvF 3/11 -2 BvR 2670/11 -2 BvE 9/11):
        Nach Offenkundigkeit (Wahruntestellung) dürfen Gesetze von nicht staatlichen BRD-GmbH Ausnahme– und Sondergerichten (vgl. § 15 GVG) die auf altem Nazigesetz fußen und somit gegen das gültige Besatzungsrecht, gegen die Völker – und Menschenrechte verstoßen, überhaupt keine legitime Anwendung finden.
        Durch Verfassungswidrigkeit des Wahlgesetzes ist seit 1956 kein verfassungsgebender Gesetzgeber am Werk. (Carl Haymann Verlag Berlin 1948, Lizenznummer 76-G.N. 0-47-316/47)

        Am 03.02.2013 gab es ein Urteil des IStGH in Den Haag: Wurde dort festgestellt, daß die BRD kein Staat ist!
        Staatsgerichte gibt es auch seit 1950 (BGBl von 1950 S. 455) nicht und Ausnahmegerichte sind verboten.

        Damit sind alle BRD-Forderungen eine private Forderung.

        Der (Private Forderung) Vertrag ist ein Rechtsgeschäft. Es besteht aus inhaltlich übereinstimmenden, mit Bezug aufeinander abgegebenen Willenserklärungen (Angebot und Annahme) von mindestens zwei Personen. Durch den Grundsatz der Vertragsfreiheit (Privatautonomie) wird sichergestellt, dass jeder Mensch das Recht hat, im Rahmen der Gesetze seine Verhältnisse durch Verträge eigenverantwortlich zu gestalten

        Geregelt wird ein Kaufvertrag nur in den Rechtsnormen § 433 bis § 479 BGB.

        Die rechtlich zwingenden Grundlagen für die eigenhändige Unterschrift finden sich in den §§ 126 BGB, 315 ZPO, 275 StPO, 117 I VwGO und 37 III VwVfG.
        Zur Schriftform gehört grundsätzlich die eigenhändige Unterschrift (vgl. z.B. Urteil vom 06. Dezember 1988 BVerwG 9 C 40.87; BVerwGE 81, 32 Beschluss vom 27. Januar 2003; BVerwG 1 B 92.02 NJW 2003,1544).
        Zumutbar einer Unterschrift ist (vgl. BFH, Urteil vom 10. Juli 2002 VII B 6/02 BFH/NV 2002, 1597; Beschluss vom 27. Januar 2003 BVerwG 1 B 92.02 a.a.O.
        Unterschrift mit dem Kürzel i.V. (BGH, Urteil vom 19. Juni 2007 – VI ZB 81/05 – BGH, Urteil vom 31. März 2002 – II ZR 192/02 – BGH, Urteil vom 05. November 1987 – V ZR 139/87)

        Haben Sie tatsächlich einen rechtsgültig unterschriebenen Vertrag oder Urteil? (Nicht Beschluss!)
        Die Verwaltungsfirma des vereinigten Wirtschaftsgebietes deutsch Land
        (D&B Nr. 341611478); (Nicht das Deutsche Reich)! Nach der Drei-Elemente-Lehre müssen folgende drei Merkmale erfüllt sein, um die Existenz eines Staates feststellen zu können: − Staatsgewalt, − Staatsgebiet, − Staatsvolk. (vgl. Jellinek, Allgemeine Staatslehre, 3. Aufl., 1900, sowie Konvention von Montevideo vom 26. Dezember 1933).
        Nur aufgebauschtes, wichtigtuendes Zwangstheater und Show für Dummies. Nichts von dem existiert, weder in der Praxis noch in der Theorie, tatsächlich!
        Die BRD; >>> ist kein Staat>>>hat Keine Gesetze ohne NS Basis>>>besitzt Keine Forderungen>>>hat Keine Rechte>>>Kein Recht>>>Keine staatlichen Gerichte>>>Keine Ansprüche>>>Keine Gemeinden>>>Keine echten Wahlen>>>Keine OWiG>>>Keine Steuern(Auch keine MwSt.)>>>Keine Verträge>>>Keine Hoheitszeichen>>>keine gesetzlichen, von den Alliierten zugelassenen Rechtsanwälte, Richter oder Staatsanwälte>>>Keine GEZ>>>Keine natürlichen Menschen nach BGB 1 >>>Keine KFZ-Gebühren>>> hat keinerlei hoheitsrechtliche Rechtsgrundlagen >>>Keine räumliche Geltung>>>Keine Behörden>>>Keine Beamten(Nur Angestellte)>>> Keine Ämter>>>Keine Staatsangehörigkeit>>>keine Personenausweise>>>Keine Souveränität>>>Kein Nichts mit NIEMANDEM! Ausser Lobbyabhängigen Parteien.

        Immer noch gelten die HLKO und Besatzungsgesetze, für ein nichtrouveränes Volk ohne Friedensvertrag, ansonsten nichts!

  12. Christian 24. Oktober 2015 um 01:53

    „einen noch nie dagewesenen Shitstorm gegen die deutschen Menschen im Internet zu erzeugen,“

    Ja, nehme ich auch wahr. Ich würde das aber gar nicht so auf Pegida beziehen. Ich nehme das schon länger wahr. Seit etwa 2-3 Jahren zieht es massiv an. Die Ukraineangelegenheit hat enorm dazu beigetragen. Diesen Banderakult wieder auszupacken und hässliche Fratzen aufmarschieren zu lassen, war vom System wohl gezielt in Szene gesetzt worden. Innerhalb der Linken hat es zu einer Spaltung geführt. Die US-gesinnten Linken bekriegen sich im Netz teils regelrecht mit den an Russland orientierten Linken und werfen sich gegenseitig vor Nazis zu sein. Die an Russland orientierten Linken, teils Kommunismusromantiker, sind geschockt ob des „Faschismus“ der von den USA, der EU in Ukraine mit deutscher Unterstützung zelebriert wird. Entsprechende Symbole mit Wiedererkennungswert besorgen den Rest. Die amerikahörigen Linken, vor allem die Medien, verleugnen all das „Faschistische“ das die anderen Linken sehen – Medien wie taz, JungleWorld usw. Und ich mein, für einen „gut“ erzogenen Linken ist es natürlich eindeutig was da in der Ukraine. Und ich meine: wenn man das anschaut:

    Da wird doch eindeutig (ab Mitte) im Video die Verbrennung der Russen im Gewerkschaftshaus in Odessa gefeiert. Natürlich werden hier Bilder in den Köpfen der „antifaschistisch“ Erzogenen abgerufen. Sie regen sich auf, dass Deutschland das unterstützt usw. Und ich mein: zurecht regen sie sich darüber auf. Dann gab es Filmsequenzen mit Ronzheimer (Bild), wo der offen vor Hakenkreuzfahnen steht und in die Kamera nölt wo hier Faschisten seien? Russenpropaganda usw… Das ist doch gezielt so gemacht um das alles wieder in den Dreck zu ziehen. Man kann gespannt sein, was in der Ukraine in den nächsten Monaten aufgezogen wird. Jazenjuk ist permanent auf irgendwelchen Judenmeetings in den USA usw.

    Egal, das führt zu weit. Auf jeden Fall hat diese Kiste das wieder ins Bewusstsein gerückt. Das ist ja auch das Verrückte. Auf der einen Seite unterstützen die Grünen, die SPDler, die „Regierung“ diese quasi Faschisten (Wahrnehmung eines Linken) anderseits hacken sie auf der heimischen Bevölkerung wegen jedem Furz „rechtsradikal“. Die amerikahörigen Linken verleugnen sich eh in Bezug auf die Ukraine selbst – wenn man davon ausgeht dass sie der offiziellen Geschichtsschreibung folgen und Antifaschisten sein wollen – die anderen sehen darin dass der Faschismus in Europa wieder käme – Faschismus im Sinne des Kampfbegriffes.

    Das System wird das wohl irgendwie nutzen wollen. Irgendwann lassen sie gewisse Leute fallen (z.B. Ukraine) und generieren sich als die großen Retter „da seht was passiert…“. Irgendwie so.

    Pegida, keine Ahnung. Ich denke es hat irgendwo einen wahren Kern. Die Medien haben irgendwie auch eine Umkehrung vorgenommen. Im großen und ganzen war der Islam lange das Thema in den Medien. Selbst linke Medien waren teils anklagend. Ab Pegida und vor allem mit der Flüchtlingswelle hat sich das extrem geändert. Ich kann dieses Pegidadings selber nicht einschätzen. Aber es gehen viele Leute hin…

    • gvb 24. Oktober 2015 um 14:05

      Für die (politischen Steuerleute) in den VSA ist es einfach den jeweiligen Buhmann aus der Teufelsbox rauszuholen.
      Während und nach dem WK-II sind es die (von Jewbelwood kreiierten) „bösen NAZIES“. Immer in Kino und TV in einer Dauernschleife durchgenudelt..
      Dann kamen die Sowjets, Rotchinesen, Nordkoreaner , Iraker, Perser, Libanon, Agfhanen-Taliban, und erst recht DIE Araber/Musels mit dem Ober-Buhmann Osama Bin Laden dran.Nun.. kamen, Tunesien, Ägypten und Lybien an die Reihe : Stichwort.. farbige Revolutionen, „Islamischer Frühling“ (und ähnlicher Schwachsinn aus der George-Soros und medialen OTPOR-Kaderschmiede)
      Neun-ELF war der Startschuss..
      Der lang geplante Kampf der Kulturen war eröffnet.Kampf gegen den ISLAM.
      Stichwort: Achse des Bösen.(Da packt die VSA jeden rein, der ihr nicht paßt)..Die BRD war da ja auch mal dabei.und gelistet)
      Syrien und die Ukraine (und die Krim)haben auf grund der strategischen Auswirkungen nochmal eine ganz andere Qualität..und Gewichtung. Deshalb ist ja dort auch ein regelrechter Stellvertreterkrieg entbrannt.

      Steuerung der Massen und Systemgener..
      In der angeblich so aufgeklärten und (mit Medienmüll) über-informierten BRD ist es aber schon lange ähnlich. Hier wird allerdings mit etwas anderen Mitteln geabeitet.. als in Ländern mit Analphabeten. Man geht sublimer, subtiler..vor.
      Warum sollte es aber heute wesentlich anders zugehen mit der Beeinflussung, als noch vor 70 Jahren? Nur die technischen Werkzeuge haben sich geändert(TV-Film-Kino, Printmedien/Druckerei und.. Schreibmaschine-> ist heute nur zusammengefasst im..PC).
      Propaganda und Indoktrination ist so alt wie die Menscheit. Mindestens seit dem es Staaten(Reiche)mit den entsprechenden Organisationen gibt.
      Auch auf babylonischen Tontafeln , ägyptischen Papyri oder römischen Schreibtafeln und Papieren wurde berichtet über allgem.Politik, Beschwerden von Kaufleuten und politische Abhandlungen und Verträge..
      Die führenden Eliten..haben schon immer gewusst wie man die Psychologie über die Massen anwendet..

      Gustave Le Bon hat es nur neu aufgeschrieben und Goebbels und andere nach ihm haben es angewendet..

      • Christian 24. Oktober 2015 um 18:51

        Gut zusammengefasst @GvB

        Gerade seit 9/11 steht die Welt noch mehr kopf. Der Schwachsinn 2 Flugzeuge brächten 3 Türme zum perfekten Einsturz soll kollektiv geglaubt werden. Aber es zeigt, wie sie die ganze Welt mit ihrem Medieninstrument zum Narren halten: 2 Flugzeuge, 3 Gebäude. Es zeigt mit was für Medienlakeien wir es zu tun haben. 1+1=3… Es zeigt: die Masse besteht aus Schafen, was den Machern irgendwie recht gibt.

        Ich kann mich damit nicht abfinden. Ich kann es nicht ändern. Das Reden mit “Gleichgesinnten“ nimmt Druck.
        Ich fühl mich manchmal wie in eine Gummizelle (Welt)
        geworfen wo die Patienten die Therapeuten in Haft halten.

        Zu dem Shitstorm auf Deutsche: Die deutsche “Regierung“ tut ja alles Hass auf D zu erzeugen. Griechenland. Die Deutschen zahlen am meisten, sind der Buhmann. Mutti ist bei kriminellen Schleppern höchst beliebt, bei Menschen ohne Pass, und zieht den Hass der europ. Länder auf die deutschen Hippies. Da sich Deutsche in der Gummizelle BRD geborene auch noch gegenseitig anfixen, ein Selbstläufer…

        • GvB 26. Oktober 2015 um 04:22

          Saufen ist keine Lösung!
          Vor zwei Tagen ging ich durch die Stadt (was ich immer weniger gerne mache) und sah ein bezeichnendes Bild: 50% Ausländer jeder Couleur.. wenige WEISSE (davon wiedrum ca. die Hälfte erkannbare Deutsche… und während die Ausländer durch die Gegend liefen sah ich an einem Platz betrunkene deutsche Obdachlose……abschätzig betrachtet eben von den Kopftuchweibern…mit dickem Bauch und nem Kinderwagen..
          Also ein typisches EU-weites Bild für das Jahr 2015:
          Die Deutschen saufen sich zu Tode, die fremden schwangeren Frauen machen Umvolkung…

          und zum X-ten Male… sorry @Christian.. Es gibt keine „Mutti“, es gibt nur eine Landes-, Volks- und Hochverräterin!

  13. Amalek 24. Oktober 2015 um 00:14

    guter artikel.genau meine worte.dieser ganze pegida-afd zirkus,ist nichts weiter als gesteuerte opposition.sämtliche europäischen rechtsparteien,vereine etc. sind teil der israel-connection.aufgebaut vom juden,gehüllt in ein pseudopatriotisches tarnmäntelchen.aber in wirklichkeit stecken dahinter knallharte jwo-gehilfen,bolschewisten , kommis und der ganze andere üblich verdächtige dreck und abschaum.
    wir müssen versuchen die deutungshoheit zu bekommen.ein weg hierzu wäre:lest leserbriefe in systemzeitungen,teletext im elektrojuden usw.
    oft schreiben die leute ihren vollen namen und ihren herkunftsort unter die meinung.wenn die richtung ansatzweise gut ist,aber eben hintergrundwissen fehlt,sucht nach deren adressen im weltnetz und schreibt ihnen persönliche briefe,schickt propagandamaterial mit und vergesst nicht weltnetzseiten-adressen mitzusenden,wo sie sich alternativ informieren können.auch könnt ihr geldscheine stempeln,z,b.mit der adresse von guten blogs(ja nicht den honigjuden,elsässer und knsorten).
    und bedenkt,es sind private gespräche-d.h. sie sind nicht strafbar.
    wir müssen soviele volksgenossen wie möglich auf unsere seite holen,oder der widerstand wird sich totlaufen ,oder wie in den 90er jahren durch falsche flagge aktionen geschwächt,diskreditiert und echte aktivisten verschwinden im guag.das regime wird jetzt in die offenen terrorphase übergehen!laßt es uns gemeinsam beseitigen,bevor es uns-das deutsche volk beseitigt!

    • adeptos 24. Oktober 2015 um 10:07

      @Amalek….Dein Aufruf wäre/Ist genau der Richtige Weg !

      • Peter Hormes 25. Oktober 2015 um 22:20

        @adeptos: so erreichen wir kostengünstig die meisten volksgenossen!der jude hat ein medienmonopol und das nötige geld für seine lügenpropaganda.nutzen wir doch einfach sein wertloses inflationsgeld,um unsere botschaft ins volk zu tragen.somit erhält sein buntes papier wenigstens doch noch einen wert!man nutzt seinen krempel um über ihn aufzuklären.jeder einzelne hat damit zu tun.also sind unsere chancen auf verbreitung unserer botschaften recht hoch!und nebenzu tut man noch was für die eigene schadenfreude-man wischt dem juden einen aus,indem man seine schmierigen papierlappen für unsere sache benutzt!

  14. GvB 24. Oktober 2015 um 00:03

    Antonio-Stiftung, die wiederum Gelder der Regierung kassiert….
    ..die kommen überall rein:

    Haus-Ausweisinhaber der Lobbyisten im Bundestag
    Sicherheitsrisiko Hausausweis
    Rund 23.000 Menschen haben nahezu unbeschränkten Zutritt zu den Gebäuden des Bundestags – darunter Lobbyisten, Journalisten unbezahlte Praktikanten, Lobbyisten und Handwerker. Einmal durch die Kontrolle, können sie sich im Haus frei bewegen. Einmal kurz die Plastikkarte mit dem Porträtfoto vorgezeigt, schon ist man drin im Bundestag. Die Inhaber können an den aufgestellten Metalldetektoren meist vorbeigehen, auch mit dickem Wintermantel und großer Mütze. Einmal drin in einem der Gebäude des Bundestags, kann man sich dort frei bewegen. Name und Anschrift des Antragstellers werden mit Polizeidaten abgeglichen, liegt nichts gegen die Person vor, gibt es grünes Licht.

    Tatsächlich spricht einiges dafür, dass die kontrollierten und durchleuchteten Touristen gar nicht das größte Sicherheitsrisiko sind – sondern vielmehr die lax durchgewunkenen Inhaber von dauerhaften Hausausweisen.
    Nun wird überlegt, die Kontrolle der Besucher nicht länger im Reichstag selber, sondern schon davor durchzuführen…und auch bei den Lobbyisten genauer hinzuschauen.

    Grundsätzlich werden nur diejenigen Verbände in die öffentliche Liste aufgenommen, die eine Aufnahme von sich aus beantragt haben. Nicht registriert werden Anstalten, Körperschaften und Stiftungen des öffentlichen Rechts und deren Dachorganisationen sowie Organisationen, deren Interessenvertretung bereits auf überregionaler Basis erfolgt. Gleiches gilt für angeschlossene Verbände eines bereits registrierten Dachverbandes sowie für einzelne Vereine und Einzelfirmen.
    Eine Registrierung erfolgt bis zum Redaktionsschluss der nächsten Drucklegung.

    Mit der Registrierung sind keine Rechte und auch keine Pflichten verbunden. Die Eintragung in die Liste begründet gemäß Anlage 2 Abs. 4 der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages (GO-BT) keinen Anspruch auf Anhörung oder Ausstellung eines Hausausweises.

    Gemäß Anlage 2 der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages (GO-BT) sind folgende Angaben für die Registrierung eines Verbandes erforderlich:

    Name und Sitz, 1. Adresse mit Telefon- und Telefax-Nummer, E-Mail- und Internetadresse
    weitere Adresse,
    Vorstand und Geschäftsführung,
    Interessenbereich,
    Mitgliederzahl,
    Anzahl der angeschlossenen Organisationen,
    Verbandsvertreter,
    Anschrift am Sitz von Bundestag und Bundesregierung.

    aktuelle Zugangsliste:
    https://www.bundestag.de/dokumente/lobbyliste

    https://www.bundestag.de/blob/189476/35a834b04f054e94bf23971077e76fdd/lobbylisteaktuell-data.pdf

    An..
    Stelle 42 Die Amadeu Antonio Stiftung <<<<<<<<<<<
    Stelle 44 American Jewish Committee (AJC)Berlin e.V.
    auch interressant.
    Stelle 69 Arbeitsgemeinschaft der Grundbesitzerverbände e.V(mit Adel im Vorstand..)
    Stelle 83 Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände(auch Adel, v. Guttenberg..)

    usw.

  15. Bibel_freund 23. Oktober 2015 um 21:19

    „Jesus sprach zu „ihnen“: Ihr habt den Teufel zum Vater, der ein Menschenmörder war von Anfang an und der Vater der Lüge, ihr tut die Werke Eures „Vaters“ … Johannesev. 8, 37 ff und weiter “ Juden, die vorgeben Juden zu sein und keine sind, sondern die Synagoge Satans“ (Offenbarung 2,9 und 3,9 (und wo steht diese Synagog of Satan? ) genau in Jisrael – das mit ca 8 Mrd von Totschild finanzierte Parlament Knesset. Was ist daran nicht zu verstehen ? Ach ja… es steht noch was interessantes geschrieben : “ Offenbarung 13, 16 ff.sinngemäß: Wer das Malzeichen des Tieres nicht annimmt (auf die rechte Hand oder die Stirn) wird weder kaufen noch verkaufen können. etc… Es ist noch nicht zu spät, sich zu Gott und Jesus Christus zu bekennen. Der Name von Jesus Christus ist Jehoschua und bedeutet: DER; DER RETTET oder.. DER RETTER . Wer will uns auch sonst retten? . Angela Merkel oder ihre jüd.zion.NWO-Brut?

    • Skeptiker 23. Oktober 2015 um 22:25

      @Bibel_freund
      Lutherbibel 1912
      Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.

      Textbibel 1899
      Ihr habt zum Vater den Teufel, und eures Vaters Gelüste wollt ihr vollbringen. Der war ein Menschenmörder von Anfang, und ist nicht in der Wahrheit bestanden, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, redet er aus seinem Eigentum, weil er ein Lügner ist und der Vater davon.

      Modernisiert Text
      Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Derselbige ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lügen redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselbigen.

      De Bibl auf Bairisch
      Önn Teufl habtß als Vatern; und ös wolltß dös tuen, wie s der habn mecht. Der war von Anfang an ayn Mörder. Er steet nit auf dyr Waaret irer Seitt, weil in iem kain Waaret ist. Wenn yr liegt, pässt dös zo iem, denn er +ist ayn Leuger und dyr Vater von dyr Lug.

      ◄ Johannes 8:44 ►

      http://bibeltext.com/john/8-44.htm
      ======================
      Hier als Hörbuch.

      Ab der Minute 4 und 50 Sekunden.

      Gruß Skeptiker

      • GvB 24. Oktober 2015 um 00:45

        Aramäische Bibel..(eine der ältesten Varianten..)
        >Reichsaramäisch war die Verkehrssprache im gesamten persischen Reich 🙂
        Im neunten Jahrhundert machte die Sprache in Palästina dem Arabischen Platz. Heute wird aramäisch als lebende Sprache nur noch unter syrischen Christen in der Region um Mossul gesprochen.

        Johannes 8.44 – Die Bibel
        *******
        Unrevidierte Elberfelder Übersetzung
        44. Ihr seid aus dem Vater, dem Teufel, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun. Jener war ein Menschenmörder von Anfang und ist in der Wahrheit nicht bestanden13, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben 14.
        https://www.bibelkommentare.de/index.php?page=bible&book=43&chapter=8&verse=44#v44

  16. Skeptiker 23. Oktober 2015 um 20:38

    Quelle:
    Update: Asyl…und die von langer Hand geplante Auslöschung des Deutschen Volkes
    http://deutschelobby.com/2015/10/08/asyl-und-die-von-langer-hand-geplante-ausloeschung-des-deutschen-volkes/

    Gruß Skeptiker

  17. Anti-Illuminat 23. Oktober 2015 um 20:35

    Es kann in der BRiD NIEMALS eine Befreiung von innen geben. UNMÖGLICH. Höchstens ein paar wenige sind aufgeklärt. JEDE Szene die einigermasen Erfolg hat wird früher oder später verraten. Es kann nur eine Befreiung von außen geben. Wichtig ist bis es soweit ist möglichst viele aufzuklären. z.B. Hiermit:

  18. goetzvonberlichingen 23. Oktober 2015 um 20:05

    War Attentäter V-Mann?(Köln, Reker)
    Über eine Verbindung Frank Steffens zum Verfassungsschutz wird offen spekuliert. Lebenslauf mit »Merkwürdigkeiten«

    Agent Provocateur?!
    ….das geistert seit zwei Tagen durchs Netz.
    Das ist bedeutsam: Außerdem sei die Akte des „Neonazis“ gesperrt gewesen. Das bedeute, sie sei als >>>geheim eingestuft worden und »nur ausgesuchte Personen« hätten darauf Zugriff.

    NSU etc. lässt grüßen!
    http://www.jungewelt.de/m/2015/10-22/053.php

  19. goetzvonberlichingen 23. Oktober 2015 um 19:51

    Dies IST MEIN LAND, unser Land!
    Aber NICHT meine “Regierung”, “Parteien” und div. Organisationen oder Kirchen!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das Volk steht auf / Der Sturm bricht los!

    Was sind wir nur für ein Volk?
    23. Oktober 2015 — wir in herten
    In einer Stellungnahme wendet sich “WIR in Herten Vorsitzende” Jutta Becker an die Presse
    Beschimpfungen des deutschen Volkes
    21 Jutta BeckerDreck, Pack, Nazis, Rassisten, Mischpoke, Dunkeldeutschland, Demokratiefeinde, Fratze, fremdenfeindlich, rassistisch, Mob, diffuse, radikal, einfach strukturiert,Brandstifter, beschränkt,Rattenfänger, braune Dumpfbacken, Knallfrösche, Volksverhetzer, Problembürger, Volksverhetzer, widerlich, subkulturell, Hass, Aufwiegelung, tief braune Gesinnung, Menschenfeindlichkeit, Rechtsextremisten, Pegida hat mitgestochen (Köln), Asylkritiker sollen das Land verlassen – das sind nur ein paar gesammelte Ausdrücke von Politikern, die sich mit Inbrunst über uns Deutsche öffentlich geäußert haben und was sie von ihrem Volk halten. Da entfernt eine Bundeskanzlerin öffentlich die Deutschlandflagge von der Bühne. Eine grüne Politikerin (Göring Eckhardt), ganz aktuell: die Nazis haben die Frauenkirche (Dresden) zerstört und die “Ossis sind Migranten”. Ein Linker: “ohne die Ausländer wären wir nicht Fußballweltmeister geworden”.
    Diskutanten ekeln sich, wenn die Deutschlandflagge gezeigt wird. Über die Wirtschaft und Arbeitsplätze: VW ist keinen Cent wert. Eine Bundeskanzlerin sagt: das ist nicht mein Land. Eine Kanzlerin die sich mit aller Kraft für TTIP und außergerichtliche Schiedsgerichte einsetzt. Eine Kanzlerin die sich über Gesetze stellt. Bei Finanzkrisen in der EU wird eine Transferunion eingerichtet. Die EU besteht aus ESM- Europäische Schulden Mauscheleien. Sogar ein hilfsbereiter Gutmensch rät uns bei Schließung von Turnhallen, doch mit den Kindern “joggen” zu gehen. Aber arbeiten darf das deutsche Volk noch? oder?
    Vor ein paar Wochen gab es weder Geld für marode Brücken, Schulen, Kindergärten, Lehrer, Sozialarbeiter, Straßen etc. Die Angestellten gingen auf die Straße.
    Jetzt sind für das “neue” Volk reichlich Finanzmittel vorhanden.
    Die meisten Leserbriefschreiber haben einen politischen Weitblick und würden niemals so kurzsichtig handeln wie die jetzigen Politiker. Beängstigende Tatsachen werden vertuscht, verdrängt und verdreht. Friedliche Demonstranten werden mit Eisenstangen von der “Linken” Truppe – Antifa, SPD, Grüne, Gewerkschaften und Kirchen – lebensgefährlich zusammengeschlagen.
    Die Bundeskanzlerin sagt, wir sollen mehr in die Kirche gehen. Es ist ihr wohl entgangen, dass sogar Kreuze entfernt werden und auf Bildern sogar Gipfelkreuze retuschiert werden. Gesetze wie z.B. das Vermummungsverbot einfach außer Kraft gesetzt werden. Polygamie sogar finanziert wird. Schwerste, ausländische, kriminelle Banden selbstverständlich nicht ausgewiesen werden, sondern reichlich aus den Sozialkassen versorgt werden. Eine Kanzlerin die uns unterweist, dass wir akzeptieren müssen, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist. Die Akzeptant und Toleranz verkommt zur Ignoranz. Versuche, z.B. Abschiebungen scheitern, weil das Herkunftsland ihnen die eigene Staatsangehörigkeit kurzfristig entzieht.(Türkei) Richter einen Kuschelkurs fahren, Polizisten und Vertreter des Staates verachtet und angegriffen werden und die Politiker sanft auf ihren Sesseln lieber mit ihren Handys spielen. Ein Asylant wie Edward Snowden nicht aufgenommen werden kann, weil unsere “Chefs” das unterbinden können.
    Wie wäre es eigentlich, wenn sich unsere Politikerkaste ihr neues “Volk” mitnehmen würde und ein neues Land suchen würde? Da wird doch sicherlich ein Stück Land zwischen den muslimischen Ländern im nahen oder fernen Osten noch frei sein?! Da kann man sich dann “sein” neues Volk heranziehen! Viel Spaß! Mutti! Das schaffst Du schon!
    Man kann nur noch mit Ironie auf das Versagen der Politiker reagieren.
    Aber maßlos wütend und entsetzt bin ich über die Aussagen, die vehement jetzt herangezogen werden, dass man die deutschen Flüchtlinge und Vertriebenen von 1945 mit über viele sichere Länder illegal eingereisten Einwanderer vergleicht. Ein Staat bzw. deren Vertreter, der seine Grenzen auflöst, gibt sein Volk auf! seine Souveränität! und die innere Sicherheit! Oder gab es die noch nie?! Ach ja, unsere Freiheit wird am Hindukusch verteidigt! Und zu Hause ist keiner da, der wenigstens die “weiße” Flagge zeigen kann.
    Passt doch gut, immer mehr Rentner müssen in Minijobs arbeiten. Armut steigt, die Tafelläden haben ihre Kapazität erreicht.
    Unsere Kanzlerin lebt nach dem Motto: Macht hoch die Tür, die Tür macht weit! Ihr Kinderlein kommet, so kommet doch all.
    Ja, Herr Eberhard Spiewok – schon 1843 dichtete Heinrich Heine: Denk ich an Deutschland in der Nacht, Dann bin ich um den Schlaf gebracht. Denkt man an Merkel – unbedacht, Wird man um den Verstand gebracht!
    Jutta Becker
    WIR in Herten
    https://wirinherten.wordpress.com/2015/10/23/was-sind-wir-nur-fuer-ein-volk/#comment-232

  20. goetzvonberlichingen 23. Oktober 2015 um 19:47

    Prima-Bravo..@Ubasser!
    ****
    Pegida, die kontrollierte(zionistisch unterwanderte ) Oppostion.
    Princici ist auch nur ein kleiner Fäkal-Schreiberling ,der viel Geld mit banalen Katzen-Romanen erzielte(Verlag Random House.. hahah).
    Akif, ein Claquer aus der Broder-Truppe, PI News und Co. Da schliesst sich dann der Kreis von PEGIDA (Lutz Bachmann und seinem Freund Geert Wilders, dem Hochgrad-Zionisten!) und ein paar Meter weiter die bezahlte ANTIFA plus Anhang aus BRD-Gewerkschaftlern, SPD-lern und ganz schlimm.. ev. Kirchen -Mitläufern!
    Einmal dabei(In Bonn) habe ich auf der BOGIDA den Geruch der zionistischen Unterwanderung regelrecht gerochen.
    Es stank penetrant….deshalb ..nicht nochmal..

  21. Kruxdie26 23. Oktober 2015 um 17:57

    Nur ANTI reicht nicht – WOFÜR kämpft PEGIDA???
    Bei PEGIDA ist was faul! http://www.kulturkampf.info/2015a/89.html

  22. peter 23. Oktober 2015 um 17:37

    Wenn dort ein Geert Wilders sprechen kann, ist doch klar, woher der wind weht.

    Heil Deutschland

  23. Freidavon 23. Oktober 2015 um 15:23

    „Man trägt auf deutschen Boden – mit der PEGIDA, gemeinsam mit der Antifa und den Linken ein Pro und Contra aus, welches uns den Blick für wirkliche Probleme versperrt.“

    Dieser Satz gefällt mir am besten, denn genau so verhält es sich und das ist der Kern des Spiels. In einer vollkommenen, für den gläubigen Menschen des Systems eingerichteten Matrix, wird alles abgedeckt von Pro bis Kontra und auf diese Art komplett kontrolliert. In diesem Spiel kommt der Verursacher der Weltzerstörung für die Menschen nicht vor und seine wahren Ziele kann er somit unentdeckt weiter verfolgen.
    Solange sich die angeblich Erwachten freiwillig an dieser vom Juden vorgegebenen Simulation beteiligen, anstatt gegen den Verursacher offen und direkt vorzugehen, solange sind sie auch nur willige Hampelmänner denen das Erwachen eben noch nicht gelang.

    • Baron von Pack 23. Oktober 2015 um 22:59

      „In diesem Spiel kommt der Verursacher der Weltzerstörung nicht vor und seine Ziele kann er somit unentdeckt weiter verfolgen.“

      Glänzend formuliert. Wenn die jetzt massiv betriebene UMVOLKUNG gelingt, war’s das mit dem deutschen Volk, und der Feind hat in seiner 3000jährigen Geschichte ein weiteres Volk ermordet.

      Dagegen erscheint das Pro- und Contra-Spiel von Antifa und Pegida als Pipifax, „Ablenkung“ von diesem denkwürdigsten Verbrechen, dem das deutsche Volk jemals unterworfen war. Obwohl man das „bißchen deutsche Land“, das uns verblieben war, seit 1990 auf fast allen Gebieten systematisch zugrunde gerichtet hatte, blieben immer noch ca. 60 Millionen Menschen DEUTSCHER ABSTAMMUNG übrig, von denen sich wiederum Millionen auch zu ihrem Deutschtum bekennen. Diese starke Schicht konnten sie bisher mit ihrer UMERZIEHUNGS-Propaganda nicht beseitigen – darum greifen sie jetzt zu dem ganz harten Mittel der UMVOLKUNG, indem dieser starke Rest durch die schiere Masse geburtenfreudiger Analphabeten schlicht „weggefickt“ werden soll. An die seit Hooton, Nizer, Morgenthau oder C.-Kalergi bekannten „Drahtzieher“ kommt man nicht ran – aber ihre häßlichen Marionetten in der Volksverräter-ReGIERung, die die neuen Besatzer jetzt sogar per Flugzeug „abholen“ wollen, damit sie möglichst schnell und sicher hier „ankommen“, könnten wir aufhalten bei ihrem Schandwerk – wenn, ja wenn die Menschen nicht durch solche Veranstaltungen wie Pegida „abgelenkt“ und ihre Widerstandskräfte in die falsche Richtunge gelenkt werden würden, damit sie den wahren FEIND nicht erkennen. – Danke für diese großartige Aufklärung an den Autor!

      • Skeptiker 23. Oktober 2015 um 23:12

        @Baron von Pack

        DAS PROTOKOLL XXI
        Meiner letzten Darstellung will ich nun eine ausführliche Erörterung über die inneren Anleihen hinzufügen. Über die auswärtigen Anleihen werde ich nicht mehr sprechen; sie haben unsere Kassen mit dem Gelde der Nichtjuden gefüllt; in unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.

        Wir haben die Bestechlichkeit der hohen Staatsbeamten und die Nachlässigkeit der Herrscher ausgenützt, um unsere Gelder zwei-, drei- und mehrfach wieder hereinzubekommen, indem wir den Regierungen der Nichtjuden mehr Geld liehen, als sie unbedingt benötigten. Wer könnte uns das gleichmachen? Ich werde mich sohin nur mit den Einzelheiten der inneren Anleihen beschäftigen. Wenn ein Staat eine Anleihe begeben will, so legt er Zeichnungslisten auf. Damit die ausgegebenen Staatspapiere von jedermann übernommen werden können, wird der Nennwert mit 100 bis 1000 festgesetzt. Den ersten Zeichner wird ein Nachlass gewährt. Am nächsten Tage kommt es zu einer Preissteigerung; angeblich wegen starker Nachfrage. Nach einigen Tagen verlautbart man, daß die Staatskassen übervoll sind, und daß man nicht mehr weiß, wohin mit dem Gelde. Wozu nimmt man es also an? Die Zeichnung übersteigt nun den aufgelegten Betrag mehrfach; und hierin liegt der besondere Erfolg, denn das Publikum hat damit sein Vertrauen zur Regierung kundgetan.

        Hier weiter.
        http://www.jubelkron.de/index-Dateien/pzw-Dateien/21.htm

        ===================
        =>Ab der 2 Minute 2 und 50 Sekunden, sollen ja auch noch alle Palestinenser hier reingeknallt werden.

        Aber wir schaffen das, dank Mutti Merkel.

        =>
        Hier meine Sammlung, von der Alten.
        https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/07/17/standorte-der-asylantenheime-in-deutschland/comment-page-1/#comment-1171

        Gruß Skeptiker

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: