Eine Rede, die man sich anhören sollte: „Neuwahlen 2016 muss unser Ziel sein“

39

25. Oktober 2015 von UBasser


Liebe Leserschaft, bitte nehmen Sie sich die eine Stunde Zeit, sich diese Rede anzuhören!

Björn Höcke (AfD) hielt am Donnerstag in München eine Rede. Darin gab er das Ziel der AfD aus: Neuwahlen im nächsten Jahr. Höcke griff nicht nur Kanzlerin Merkel scharf an, sondern auch die CSU, die immer nur politischen Handlungswillen vortäusche. „Wir wollen Kanzlerpartei werden“ rief Höcke in den jubelnden Saal.

Höcke, der wegen seines Auftritts in der Talkschow „Günther Jauch“ in die Kritik geraten ist, ging darauf ein und verdeutlicht seine Botschaften, die er bei seinem TV-Auftritt aussenden wollte. Wer die Debatte um Björn Höcke verfolgt hat, sollte seine Rede hören. Denn darin wird so manches klar, was durch die mediale Darstellung oft verzerrt wurde (CJ)

Quelle: Metropolico

..

Ubasser

39 Kommentare zu “Eine Rede, die man sich anhören sollte: „Neuwahlen 2016 muss unser Ziel sein“

  1. stahl sagt:

    Wenn Wahlen etwas verändern würden, währen sie schon längst verboten!

    • Matt sagt:

      Nein! Wähle gegen die jüdische Parteien-Diktatur. Es gibt immer Auswege!

      • spöke sagt:

        Schau mal wie die Fahne aussehen muss, die er schwenken sollte. Du siehst sie hier im Blog oben rechts…

      • adeptos sagt:

        @all…..DEMOKRATIE ist die grösste (Jüdische)Verarschung der Menschheitsgeschichte – wenn viele Parteien etwas zu motzen haben werden ALLE GESETZE „Ver-wässert“ und UNBRAUCHBAR – und somit ist ein Staat unregierbar !
        Demos= Abschaum
        Kratos= Kraft
        folglich heisst das WÖRTLICH GENOMMEN – Die Macht des Abschaums !
        Der Abschaum schwimmt aber IMMER ZUOBERST auf dem „Träger“ -sei es Wasser oder Öl – und gibt die Richtung an – und der heutige „ABSCHAUM“ ist das GROSSKAPITAL – es sind IMMER DIESELBEN – seit Anbeginn „Unserer Geschichte“ – Die Warburgs -die Schiffs – die Rothschilds – die Rockefellers – die die die die die………J U D E N !
        an diesem Rèsumè gibt es NICHTS zu Rütteln !

    • so ähnlich sagte es doch die Toths child mutter: wenn Wahlen etwas ändern könnten, ließen meine Söhne sie verbieten…

      • Skeptiker sagt:

        @egal-kann-ich-nicht

        Ich bin der Meinung die hat das gesagt.

        Gutle Schnaper Rothschild: „Wenn meine Söhne keine Kriege wollten, würde es keine geben
        Leben[Bearbeiten]

        Aber kann das sein das die 20 Kinder zur Welt gebracht hat?

        =>
        Gutle Rothschild wurde am 23. August 1753 in der Frankfurter Judengasse als Tochter des Wolf Salomon Schnapper geboren, vermutlich im „Haus zur Eule“. Ihr Vater war Geldhändler und Hoffaktor für das Fürstentum Sachsen-Meiningen. Im Alter von 17 Jahren heiratete sie am 29. August 1770 Mayer Amschel Rothschild, der sich 1763 selbständig gemacht hatte und gemeinsam mit seinem Bruder ein Handelsgeschäft in Münzen, Medaillen und Antiquitäten betrieb. Gutles Mitgift für den zu gründenden gemeinsamen Hausstand betrug 2.400 Gulden – ein ansehnlicher Betrag, der etwa dem Jahreseinkommen ihres Mannes entsprach.[1]

        Stammhaus der Rothschilds in der Frankfurter Judengasse

        Gutle brachte insgesamt 20 Kinder zur Welt, von denen zehn, je fünf Mädchen und Jungen, das Erwachsenenalter erreichten. Das Ehepaar lebte zuerst im Haus Hinterpfan, das sie mit zwei Brüdern von Mayer Amschel teilen mussten. 1787 bezog Gutle mit ihrem Mann das Haus zum Grünen Schild in der Judengasse 148, das zukünftige Stammhaus der Familie Rothschild. Dort verbrachte sie ihr restliches Leben. Ein Teil ihrer Kinder wurde ebenfalls in diesem Haus geboren. Neben der Familie war Gutle Rothschild auch für das Geldwechsel- und das Wechselgeschäft verantwortlich. Während der zahlreichen Geschäftsreisen ihres Mannes beaufsichtigte sie zusätzlich noch den Warenhandel und das Kreditgeschäft im Hause Rothschild.

        Grab in Frankfurt am Main
        Gutle überlebte ihren Mann um 37 Jahre und konnte somit noch miterleben, wie ihre Söhne das Bankhaus Rothschild zur Weltgeltung führten. Noch zu Lebzeiten hatte Meyer Amschel für klare Eigentumsverhältnisse gesorgt. Sein Geschäftsanteil an der Bank ging nach seinem Tode allein an die Söhne über, während seine Frau Gutle und die Töchter den größten Teil seines Privatvermögens erbten.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Gutle_Rothschild

        =>

        Das Zitat soll von den hier sein.
        Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

        „Wenn Wahlen etwas ändern würden, dann wären sie längst verboten.“ (Kurt Tucholsky)

        Gruß Skeptiker

  2. GvB sagt:

    München / AfD / Höcke..
    Fragen über Fragen..
    und eine Analyse

    Ein guter Redner.. unbestritten..
    Na gut.. „Neuwahlen“ IM System BRD?! (Wahlen sind nur neVerlängerung von Qualen)
    Er steht zum demokratischen Rechtssstaat?!Wo ist den da noch Recht und Staat?
    Über die fatale Weimarer Zeit(bezüglich der Flagge) ging er leider..hinweg..!

    Ich lese den Slogan …auf dem Rednerpult :
    „EINWANDERUNG braucht klare Regeln!“
    (Wir wollen aber keine Einwanderung,
    pardon, Invasion müsste es heissen!)

    Also doch keine grundsätzliche Ausweisung von (den allermeisten) Fremden?
    Das ist nicht konsquent!
    Ansonsten von Höcke wenigstens ein paar gute klare Worte.
    Rentner , Familien usw. stützen..
    Allerdings haben das schon viele andere Politiker.. versprochen….

    Aber gut ist , er sagt es, endlich ist es raus: Wir wollen eine Volksabstimmung, und … Verfassung!
    In der Hinsicht ist Höcke ist ein „Eisbrecher“…

    (Leider sagt er aber auch das die BRD ein souveräner Staat sei.. Hhhm, das sehe ich anders.
    Das Herr Höcke stimmt doch nicht!)
    Aber.. erscheint vorsichtig auf dem richtigen Weg zu sein 🙂

    Trotzdem—- wählen ..nein Danke.Ich wil das nicht mehr..
    Trau dem AfD-Laden auch nicht.Von Anfang an nicht!

    • UBasser sagt:

      @GvB – recht so! Trauen kann man allen „demokratischen“ Kräften nur so weit, wie man sie werfen kann.

      Ach ja, die Weimarer Republik, die uns all den Mist eingebrockt hat? Warum sollte ich das für Gut halten?
      Ja, man schaue mal nach rechts oben, da ist unsere Flagge, unser Staatssymbol!
      Und was waren die 1848iger Freiheitskriege? Wegen des entstandenen Machtvakuums haben die Juden angefangen aufzubegehren und am Ende kam die Paulskirchenverfassung heraus, die letztendlich nach 2 Jahren wieder von den deutschen Ländern verworfen wurde.

      Nee, nee!

      Aber reden kann er super! Er spricht auch Vieles an, was man mittragen kann.

      Ähh, @GvB, ich weiß nicht genau, aber ich denke, ein direkte Änderung der politischen Linie kann man nur über Wahlen erreichen. Die NSDAP ist auch gewählt worden. Da gab es auch keinen Putsch … auch wenn man uns das immer weiß machen will.

      • Skeptiker sagt:

        @UBasser

        Eine Rede, die man sich anhören sollte ?
        Willst du dir den Tag versauen, musst du Björn Höcke (AfD) hören und schauen.
        AfD
        Die Alternative für „Deutschland“ – „Alternative“ für wen?

        Archille Demagbo (* 20. Jahrhundert in Benin) ist ein seit 2004 in der BRD lebender Neger. Er ist Gründungsmitglied und Landesvorstand der AfD Schleswig-Holstein und deren Beauftragter für Zuwanderungs- und Integrationspolitik.

        http://de.metapedia.org/wiki/AfD

        =>
        Das ist eine Rede die man sich anhören sollte!

        Gefunden hier.
        https://kopfschuss911.wordpress.com/2015/10/01/unsortiertes-oktober-2015/#comment-15017

        Gruß Skeptiker

        • jojo471160 sagt:

          Verdammt, das gibt meinem Bauchgefühl Nahrung, dass die „Opposition“ schon wieder getürkt ist. Soll das jetzt bedeuten, dass alles (also die gelenkte Opposition) wieder nur ein Ventil ist? Eigentlich sind das doch alle Menschen und da kann sich noch viel bewegen.
          … Nur allein wenn ich das so wahrnehme wie da argumentiert wird …. Dann würde ich das so interpretieren. Ich lege mich jetzt ausgestreckt auf allen Vieren auf den Boden und erklären jetzt allen, warum ich Widerstand leisten will.
          Ist mein / unser Schicksal schon besiegelt?

        • UBasser sagt:

          @jojo471160 … weißt Du, Dein Kommentar ist einfach und verständlich. Und weißt Du noch: Genau so einfach kann und sollte der Widerstand sein! Kurze Punkte. Verständlich. Weder gegen und für die eine noch die andere Seite!
          Politik ist eine Hure!

          Klassenkampf ist falsch! Kampf mit „demokratischer“ Zusage ist falsch! Es nutzt nur einer Sorte Menschen. Die Trennung und Teilung der Menschen, die etwas verändern wollen, muß unterbunden werden! Das funktioniert aber nur, wenn eine absolut klare Linie des Weges und die Ziele bestimmt sind. Niemand kann von Pegida behaupten, das diese Wege oder Ziele bestimmt, die klar und verständlich sind! Auch wenn ein 19-Punkte Programm existiert, ist dieses nichts anderes als eine gummimäßige Maße, die man hin und her schieben könnte. So funktioniert ein Rechtsstaat nicht. Klare Ansagen und Aussagen – nur so!

          Wenn es so wäre, würde es absolut egal sein, wie stark eine Opposition unterwandert wäre. Es bedeutet aber nicht, das Pegida etwas schlechtes für das Volk wäre! Nein. Aber man spürt, Pegida wird für die Machtelite genutzt. So ist es auch mit der AfD. In dieser Partei ist es noch offensichtlicher. Ich mag Höcke, weil er ein unwahrscheinlich großes Format besitzt. Er ist vielen anderen Politikern überlegen – nur, wie lange noch? Aber das ist spekulativ und diesen Gedankengang könnte man auf jeden anwenden, der in der Öffentlichkeit steht.

          Ich denke, ein Widerstand gegen die Politik muß genau, kurz und verständlich formuliert sein. Wege und Ziele ebenso. Nur dann kann man – wenn sich dieser Widerstand gegen die heutige Politik als wahre Opposition darstellen würde – etwas ändern!

          Aber, genau wissen was man will, wenn man sich „auf allen Vieren“ befindet, muß man auch, nur Widerstand zu entwickeln, bringt dann auch nichts. Siehe Attentat durch Stauffenberg und Co auf den Führer! Planlos und ineffektiv wäre alles verlaufen, wenn es geglückt wäre.

        • jojo471160 sagt:

          Ja, das ist das Salz in der Suppe. Klare Aussagen und klare Kante, das ist das was wir heute brauchen. (Auf Seiten der Behandlung der Zuwanderung) Doch das ist leider noch nicht in den Lohnsklavenhirnen drin. Sie haben nur Macht über uns, wenn wir fleißig weiter strampeln im Hamsterrad.So lange es ihnen schlecht geht sind sie für alles und geht es ihnen gut dann sind sie für nichts. Ein Höcke könnte das transportieren, doch sein Gefolge macht mir Sorgen. Ich schließe auch den Gebrauch von Waffengewalt seitens der Staatsgewalt nicht aus. Legen sie doch die Gesetze schon aus, wie sie es wollen.

    • adeptos sagt:

      @GvB habe mir die Rede nicht angehört – aber DU schreibst, Herr Höcke sagt die BRiD sei ein Souveräner Staat, dann ist ER genauso ein LÜGNER und VER-FÜHRER wie die Jüdin Merkel – und der Fette Rote Drecksack und die Grünen hinter den Ohren sowie die Christlich Sozialen des „Freistaates“ usw.
      So lange Deutschland keinen UNTERZEICHNETEN Friedensvertrag MIT DEN ALLIERTEN VORWEISEN KANN ist keine Verfassung möglich und sowieso keine Souveränität der Regierung vorhanden !
      In Deutschland „Regiert“ der Amerikanische Judensenat !!!

      • jojo471160 sagt:

        Aber natürlich doch. Und schon allein deshalb verbietet sich jeglicher Ruf nach einem Volksentscheid (Wäre wohl unter den heutigen Bedingungen genauso zuverlässig wie der in Schottland) Denn das wäre praktizierte Souveränität, undenkbar in den Machtzirkeln.
        Was geschah da nochmal nach dem Aufdecken der „Unstimmigkeiten“? N I X.
        Und daher sage ich es immer wieder, nur ein Generalstreik wird etwas bewirken und der kann sich nur auf eine Forderung und ein Ziel ausrichten. (Grenzen dicht und Abschiebung)
        Danach Stück für Stück wieder die Leute des Volkes stärken. Denn das Problem sitzt viel tiefer.

  3. Nachdenklich sagt:

    Wichtiges Interview mit einem Polzisten als Zeuge an der Kriegsfront, der deutschen Grenze

    Erstveröffentlichung dieses Artikels: 25/10/2015

    „Feuer frei, oder wir sterben alle“

    Ein Polizist packt aus
    Ein deutscher Polizist im Kriegsgebiets-Einsatz packt aus

    „Die Hauptkriegsverbrecher nicht an die Wand, sondern vor die neuen rechtsstaatlichen Gerichte stellen“

    Unser dänischer Kamerad und Mitarbeiter Florian Flemming besuchte die deutschen Kriegsgebiete, um sich einen persönlichen Eindruck von dem derzeit stattfindenden Vernichtungskrieg gegen die weißen Menschen Europas zu verschaffen. Dieser grausame Krieg wird von den jüdischen Machtzentren für ihre geplante „ethnische Transformation“ gebraucht. In Bayern traf Florian über Freunde mit einer jungen Frau zusammen, deren Bruder an der bayerischen Grenze zu Österreich im Kriegseinsatz ist. Er empfindet seinen Dienst als unfreiwilliger Schleuser für Merkel und Seehofer.

    Es handelt sich um einen Polizeibeamten mittleren Dienstgrades, hier Robert Wilmers genannt [1], der die Invasionsarmeen im Auftrag der Verräter und Volksvernichter über die Grenze geleiten muss. [2] Robert Wilmers war bereit, dem NJ ein Interview zu geben, doch er bestand darauf, dass das mit ihm geführte Gespräch audio-technisch aufgezeichnet und an drei sicheren Orten außerhalb der BRD und zweimal bei Kameraden in Berlin hinterlegt wird. Er ist sich nicht sicher, ob er diesen Krieg überleben wird, will aber im Falle seines Todes die Audio-Aufnahmen mit seinem vollen Namen veröffentlicht wissen. Einstweilen müssen wir ihm Anonymität per Ehrenwort garantieren, was für uns ebenso selbstverständlich wie bindend ist.

    Merkel tötet uns
    „Der hohe Zuzug von Menschen aus anderen Weltteilen wird zur Instabilität unseres Landes führen. Die bürgerliche Mitte radikalisiert sich, weil sie diese Zuwanderung mehrheitlich nicht will und ihr dies von der politischen Elite aufgezwungen wird.“
    (Ex-Innen-Staatssekretär August Hanning)

    NJ: Sie machen an der Kriegsgrenze zu Österreich Dienst. Wie fühlen Sie sich dabei?

    Wilmers: Nun, mein Kollege Bencken von der Bundespolizei, hat ja bereits gegenüber dem SPIEGEL [3] offen gesagt, wie wir von Seehofer als „Fluchthelfer“ missbraucht werden. Es wird nur noch hereingeschleust, so viele wie nur möglich. Mittlerweile werden über die Hälfte der Flüchtlinge nicht mehr registriert. Ich fühle mich miserabel.

    NJ: Was bedeuten diese einfallenden Invasionen für die deutsche Bevölkerung?

    Todesflut
    Der Bürgermeister von Spielfeld (Österreich), Reinhold Höflechner, sagte dem österreichischen Fernsehen ORF: „Angesichts Tausender Flüchtlinge auf den Straßen und starken Polizei- und Armeeaufgebots ist die Bevölkerung äußerst beunruhigt. Wir leben im Ausnahmezustand, und die Bürger haben Angst vor dieser großen Menge an fremden Menschen“.

    Welt.de, 24.10.2015

    Wilmers: Der irreparable Schaden, den die Deutschen erleiden, ist unübersehbar geworden. Wir werden mündlich von unseren Vorgesetzten gewarnt, den Eindringlingen nicht allzu nahe zu kommen, weil Epidemien eingeschleppt werden, denen wir schon jetzt nicht mehr Herr werden. Wir werden mit Krankheiten infiziert, gegen die wir keine Abwehrkräfte besitzen und wogegen es noch kein Serum gibt. Selbst die normalen Impfstoffe sind uns ausgegangen, und in Zentren wie München sterben Deutsche, weil sie wegen der Migranten-Überflutung in den medizinischen Notfall-Einrichtungen nicht mehr behandelt werden können. [4] Migranten haben im Ernstfall Vorrang vor Deutschen.

    NJ: Wir vom NJ berichteten schon oft über das Faktum, dass es seitens der jüdischen Machtzentren und der ehemaligen Kriegsallianz einen Plan zur Ausrottung der Deutschen mit Hilfe der Überfremdung gibt. Sind den Polizeikräften diese Tatsachen auch bekannt?

    Wilmers: Ja, Sie haben mit Ihrer NJ-Aufklärungsarbeit sehr stark dazu beigetragen, dass diese Hintergründe mittlerweile auch in den Sicherheitskreisen bekannt geworden sind. Das Überwachsungspersonal der Polizei, das die Internet-Veröffentlichungen überwachen und möglichst verfolgen muss, ist ja auch nicht zu 100 Prozent verkommen und dumm. Im Gegenteil, 90 Prozent sind gegen das Merkel-Seehofer-System. Und was diese Leute dank Ihres Internet-Einsatzes erfahren, geht natürlich auch an die anderen Beamten weiter. Wir wissen genau, dass das Kriegsziel Nummer eins der Feinde Deutschlands heißt: „Abschaffung der völkischen Exklusivität der Deutschen durch Ansiedlung fremder Völkerschaften, insbesondere Männer“. [5] Wir wissen sehr gut, dass die Harvard-Denkfabrik vom größten „Bevölkerungsexperiment der Menschheitsgeschichte“ schwadroniert [6], wir wissen ebenfalls, dass die jüdische Welt-Lobby in Schweden ein Institut zur Lenkung der europäischen Politik mit dem Ziel eingerichtet hat, die weißen Menschen Europas unter der Leitung der Juden migrantiv-amalgamativ auszurotten. [7]…

    http://concept-veritas.com/nj/15de/politik/22nja_feuer_frei.htm

  4. Christian sagt:

    Wenn man sich die Ansprache dieses Schwachmats anhört

    Liebe „ich bin ja kein Nazi, aber …“ Leute – so denke ich über euch. https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=473215166192585&id=365652360282200&refid=17&_ft_=top_level_post_id.902292469861563%3Atl_objid.902292469861563&__tn__=%2As

    ist wieder klar, was das Problem in Deutschland ist. Lieber würde er mit seinen PKK-Freunden Deutsche jagen anstatt sein Geburtsland zu verteidigen.

    • Skeptiker sagt:

      @Christian

      Einige begreifen das erst, wenn es zu spät ist.

      Ab der Minute 8 und 30 Sekunden

      (https://www.youtube.com/watch?v=m_Mp5cIszH0)

      ====================
      =>
      In den vesifften Stadtteil von Hamburg wo ich geboren wurde, wollen die tatsächlich an zwei verschidenen Orten, sage und schreibe zwei mal 3000 Invasoren in Naturschutzgebieten unterbringen.

      Sprich, im Radius von 12 Kilometern, da 3000 rein, und da 3000 rein.

      1977 war ich 15 Jahre alt, es war ein Türke in der Klasse, sprich er war ein seltener Anblick, heute fragen mich Neger, wo ich überhaut herkomme.

      =>Ich bin begeistert.

      Die Frage warum ich bei der Bundeswehr war? kann ich mir selber nicht beantworten.

      Offenkundig gibt es ja tatsächlich Rinderwahn, siehe unsere Politiker.

      Hooton-Plan
      Als Hooton-Plan werden in den 1940er Jahren veröffentlichte Gedanken des Harvard-Anthropologen Prof. Earnest Hooton bezeichnet, die die rassischen Eigenschaften der Deutschen in den Mittelpunkt stellen und statt der psycho-sozialen Umerziehung eine biologische „Umzüchtung“ und Umvolkung als notwendige Maßnahme zu ihrer erfolgreichen und dauerhaften Unterwerfung propagieren.

      http://de.metapedia.org/wiki/Hooton-Plan

      Gruß Skeptiker

  5. gvb sagt:

    ISis in Hannover!!!!!!!!!!

    https://terraherz.wordpress.com/2015/10/24/is-in-hannover-putin-hilfe/

    merke : ISIS ist JISI= vom Israelischen Mossad.. aufgebaut!

    ttp://brd-schwindel.org/spielfeld-in-der-steiermark-gleicht-einem-kriegsschauplatz/

    Schütz euere Kinder und eure Ungeborenen.. wappnet euch.

        • jojo471160 sagt:

          Der ist doch voll auf Linie und hat tatsächlich auf der Basis kritisiert trotzdem weiter zu machen, obwohl es praktisch schon gar nicht mehr geht. Dazu kommt hinzu, dass er die Machbarkeit diskutiert hat mit der Konsequenz, dass man den „Flüchtlingen“ Perspektiven anbieten muss. Doch wer darüber nachdenkt wird zu dem Schluss kommen, dass diese nur dann vorhanden sind, wenn man sie uns wegnimmt. Was wir ja schon Ansatzweise zu sehen bekommen. (Wohnungsverlust, Jobverlust, Verarmung) Die Waffe der Verarmung gepaart mit der Waffe der Bevorzugung ist der Antrieb der Umvolkung. Die Konkurrenz ist gewollt, der Konflikt einkalkuliert. Denn wenn der Einheimische unter verschärften Bedingungen dieselbe Unterstützung bekommt, wie der Flüchtling unter freier Kost und Logie, dann erzeugt das einen Verdrängungswettbewerb mit dem erwünschten Nebeneffekt des kollektiven Intelligenzverlusts.
          Das selbst das kritisiert wird, ist eigentlich schon bemerkenswert und nur mit dem ideologischen Realitätsverlust erklärbar. Andererseits wäre er sofort abgesägt worden, hätte er einen anderen Takt vorgegeben.

    • adeptos sagt:

      @GvB…..sind auch „gut Vernetzt“ die Musels !

      • GvB sagt:

        Ich weiss. die laufen zu jeder Erdogan -Jubelfeier..etc.
        Bei mir in der Siedlung(junge türk. unauffällige moderne Familie) wählen Erdogan. Habe denen gesagt ihr seit(auch die 2 Kinder) niemals Deutsche.
        Hat der aber konsterniert geguckt. Sind eben einfache Anatolier(2 Generation in der BRD). Ein deutsch-Nachbar(Ex-Bundeswehr Oberstlt. und „Historiker“, Lehrer) redet denen aber ne andere Story ein. Ein schleimiger Typ… erster BRD-Güteklasse A = Arsch.
        …und dann habe ich den Türken gesagt: Die Amis werden euer Land auch noch platt machen.. die stehen eher hinter den Kurden. Erdogan wird bald als böser Bube dargestellt wie Sadam und Ghadaffi.. Ohje, da wurden beide, auch seine Frau aber blass..
        🙂
        Assad, Mann, geh du voran, denn bald da ist der Erdo dran …

  6. Waffenstudent sagt:

    + + + B l i t z m e l d u n g ! + + +
    Anzeige gegen Merkel, Gabriel und Andere
    wegen des Verdachts auf Hochverrat,
    URL: http://www.institut-fuer-asylrecht.de/26598.pdf

    V o l l t e x t ,
    URL: http://www.institut-fuer-asylrecht.de/26561.pdf

    Bitte schnell und weit verbreiten, danke!

    Mit freundlichen Grüßen!
    René Schneider Institute
    Breul 16
    48143 Münster
    Telefon (02 51) 3 99 71 61
    Telefax (02 51) 3 99 71 62
    URL: http://www.Institut-fuer-Asylrecht.de/
    E-Mail: Schneider@muenster.de
    USt-IdNr.: DE198574773

  7. Freidavon sagt:

    Wahlkampfscheisse für die nächste anstehende Wahl. Bewegungen innerhalb des vom Juden zugelassenen Spielraum.
    Es wird in jedem angeblichen europäischen Staat diese Bewegungen geben, denn das ist ja logisch wenn man mit fremden Einwanderern zwangsweise zugeschissen wird. Es wird den Fässern der Boden ausgeschlagen und etwas (vermeintlich)Neues wird sich den Weg bahnen.
    Natürlich muss das Volk reagieren, weil diese Politik so offensichtlich gegen jedes Recht und jeden Anstand verstösst, sodass es nur ein gewollter Wink mit dem Zaunpfahl sein kann. Die Überflutung Europas mit Zwangseinwanderern, ist keine filigrane politische Feinheit, sondern sie ist ein offener Schlag ins Gesicht der Europäer. Dieser Schlag bedeutet: Nun wehrt euch doch endlich mal ihr Penner. Dieses ganze Herumgerede von einer hellbraunen, minderintelligenten Zuchtmischrasse, die für Europa vorgesehen sein soll, hat doch überhaupt keine Tiefe und lenkt nur von den eigentlichen Zielen ab.

    Was kann denn das tatsächliche Ziel dieser Politik sein?
    Warum wird uns von der Mafia ein Angebot gemacht das wir nicht ablehnen können?
    Warum sollen denn die Völker Europas in einen „Rechtsruck“ getrieben werden?

    Das sollte uns doch mehr interessieren als so ein systemkonformer Judenfahnenschwenker.

    • Aufklärung tut not sagt:

      Das sehe ich ganz genauso!
      Und gleichzeitig Adolf Hitler in „Er ist wieder da“ im Kino …

      Fast schon zu offensichtlich wie ich finde …

  8. Frank sagt:

    Björn Höcke, ich wünschte das du es schaffen wirst, jedoch weiß ich deinen Preis.
    Jeder kennt es, aber bevor der Hahn 3 mal kräht…..
    Einen Stolperstein gibt es da noch, auch wenn die AFD es ertmal ehrlich meint: Je loyialer eine Partei dem Volke gegenüber ist, desto mehr Wahlbetrug der Regierenden wird nötig um KEINE Änderung herbeizuführen.
    Frank, der rheinische Rebell

  9. feld89 sagt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  10. jojo471160 sagt:

    Recht hat er natürlich unser Höcke. Aber ich höre natürlich auch … dass er Franz Josef Strauß erwähnt, jemand dem die Lokheed-Affaire antastete (und damit erpressbar war, wissen wir doch wie das bei uns so ist) und die größte Gefahr immer von solchen Leuten ausgeht, und dass es eine Herkules-Aufgabe sein wird, zuerst einmal wieder Ordnung zu schaffen.
    Hat er die potentiellen Umfaller seiner Partei im Griff? Ich hoffe ja.
    Warum gibt es keine Grenzkontrollen? Weil das das vereinte Europa faktisch abschaffen würde.
    Damit hat jetzt die „Erika“ die Fakten geschaffen, die EU aufzulösen und zwar alternativlos.
    Denn Grenzkontrollen sind jetzt alternativlos geworden. Jetzt geht es bald wieder darum, wer den Schwarzen Peter abkriegt. Deshalb ist Höcke alternativlos.
    Das ist die Ironie des Schicksals. Natürlich versuchen sie jetzt den Kopf aus der Schlinge zu ziehen, doch das wird ihnen nicht mehr gelingen. Das darf ihnen nicht mehr gelingen.

  11. Skeptiker sagt:

    Hier noch mal die verbesserte Darstellung von mir.
    Ich bin der, also wie immer betrunken.

    Ich sehe das so!
    Hier die Gesamtanlage der BRD GmbH und Rohrbruch KG

    Björn Höcke (AfD)

    Ab der 48 Minute…

    Eine Rede, die man sich anhören sollte: „Neuwahlen 2016 muss unser Ziel sein“

    =>
    Ab der 48 Minute, in der obigen Rede von Björn Höcke (AfD):

    Was macht ein Klemptner wenn er zu einen Rohrbruch gerufen wird?

    Aber genau so ist das zu sehen, die Jenen kündigen eben immer alles an, ich mein das mit den Politikern und unserer =>Ist Zeit.

    => Man sollte ja glauben, beschissener kann es nicht werden, aber ist dem auch so?

    Hier das Original,
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/10/25/eine-rede-die-man-sich-anhoeren-sollte-neuwahlen-2016-muss-unser-ziel-sein/

    =>
    So jetzt gehe ich ins Bett, ich hoffe ich muss nicht von Scheisse träumen, sondern von Dieser Frau hier.

    Gruß Skeptiker

  12. Skeptiker sagt:

    Eine Rede, die man sich anhören sollte: „Neuwahlen 2016 muss unser Ziel sein“

    Ab der 48 Minute, in der obigen Rede von Björn Höcke (AfD):

    Was macht ein Klemptner wenn er zu einen Rohrbruch gerufen wird?

    Aber genau so ist das zu sehen, die Jenen kündigen eben immer alles an, ich mein das mit den Politikern und unserer =>Ist Zeit.

    => Man sollte ja glauben, beschissener kann es nicht werden, aber ist dem auch so?

    Werner – Rohrbruch [HD]

    Gruß Skeptiker

  13. neuesdeutschesreich sagt:

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,889,609 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: