Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

“Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!” Otto von Bismarck

Dresden: Mitarbeiterinnen des Sozialamtes an TBC erkrankt


Quelle: Radio Dresden

Zwei Mitarbeiterinnen des Dresdner Sozialamtes sind an Tuberkulose erkrankt. Das bestätigte eine Stadtsprecherin auf Anfrage unseres Senders. Die Fälle sind bei einer turbulenten Personalsitzung vergangene Woche im Congress Center bekannt geworden. Bereits Ende 2013 war demnach ein Asylbewerber mit offener TBC in den Räumen des Sozialamtes in der Junghansstraße. Später erkrankten die Mitarbeiterinnen.

Vor wenigen Wochen sei wieder ein Asylbewerber mit offener TBC im Sozialamt gewesen. Dieser sei ohne die obligatorische Erstuntersuchung von der Landesdirektion der Stadt zugewiesen worden, kritisierte die Stadtverwaltung. Man habe die obligatorischen Untersuchungen mit allem Nachdruck bei der Landedirektion eingefordert, teilte die Stadt mit. Offene TBC ist eine hochansteckende Lungenkrankheit. Auch im Jugendamt war ein erkrankter junger Flüchtling, bestätigte die Stadt unserem Sender.
Bemerkung: Man versucht zu suggerieren, daß man hier mit Flüchtlingen zu tun hätte. Genau daß ist der Tenor dieses Artikels, auch wenn er gelegentlich die Wahrheit transportiert.
Versuchen wir uns einmal in die Person, welche erkrankt ist, hinein zu versetzen. Sie durchleidet eine intensive medizinischen Prozedur, bei der ein guter Ausgang ungewiß sein könnte. Vielleicht lächerliche Fragen, aber wichtig: Wie ist das mit dem Krankengeld? Ist die Ansteckung mit TBC während der Arbeitszeit ein Arbeitsunfall? Wird den betroffenen Personen das normal Niveau des Krankengeldes bezahlt, oder steht hier die Stadt Dresden für ihre Mitarbeiter ein?
 
Diese Personen werden sich der Stadt Dresden in der Zukunft wohl kaum mehr für diesen beispiellosen Umgang mit Menschen zur Verfügung stellen. Das ist zumindest zu hoffen.
 
Dieser Artikel von Radio Dresden ist allerdings noch nicht mal annähernd die Wahrheit über das Einschleppen von hochansteckenden Krankheiten. Soweit Bemerkungen der Polizei, Betreuer und Sozialarbeiter gemacht wurden, ist die Krankheit TBC nur eine genannte Tatsache. In Wirklichkeit handelt es sich auch nicht um einen „Flüchtling“ sondern um viele, die hier Krankheiten einschleppen (welche das Potential einer Epidemie haben)! In Wirklichkeit werden auch unter anderem eingeschleppt: Hepatitis C, hochgradige Syphilis sowie Krankheiten, bei der noch nicht mal das Betreuungspersonal Kontakt zu diesen Personen haben darf, die aber in Massenunterkünfte untergebracht werden.
 
Welche Gefahren hier für die Bewohner in Kauf genommen werden, hat schon nichts mehr mit Verantwortungslosigkeit zu tun! Das ist auch kein Verrat am Volk mehr, sondern, es wird hier offensichtlich versucht, Epidemien auszulösen, deren Krankheitskeime seit mehr als 100 Jahren nicht mehr vorhanden sind. 

OB Hilbert hat erst gestern einen Artikel verfassen lassen, der die Bevölkerung animieren soll, diese Invasoren bei sich Zuhause auf zunehmen. Es ist ein Skandal ohne Gleichen, und macht eher Fassungs- und Wortlos!

Es ist ein Verbrechen der Politiker am deutschen Volke! Diese gehören schnellstmöglich vor ein Gericht gestellt, welches den Charakter eines Nürnberger Prozesses haben sollte. Anderes kann man dazu nicht sagen.

Im Übrigen werden die wahren „Flüchtlinge oder Asylanten“ im Promille-Bereich angegeben. Daß heißt also, von Tausenden Invasoren gibt es nur sehr wenige wirklich Verfolgte, die nach Recht und Gesetz Asyl beantragen könnten! Den Spekulationen zum trotz, werden jedem Invasor/Flüchtling/Asylant monatlich 336 Euro ausbezahlt, die Stadt Dresden belastet aber den Steuerzahler mit 399 Euro – den Rest zieht man sich ab, um andere Kosten zu decken! Hinzu kommen noch zwischen 15 – 50 Euro pro Übernachtung eines Asylanten! Der Steuerzahler wird diese irrwitzigen Beträge niemals bezahlen können! Nicht zu vergessen sind: die massiv gestiegenen Kosten der Krankenkassen durch die Invasoren, die Kosten der Betreuung, die Kosten der Polizei, die täglich und rund um die Uhr mit den Invasoren zu tun hat, die Kosten der Verwaltung – Ausländerbehörde, Sozialamt, die Kosten der sogenannten Integration, bei welcher sich die Caritas und andere kirchliche Institutionen gesund stoßen und im Milliardenbereich Geld vom Staat kassieren! Es wird uns für jeden Invasor Millionen kosten!!! Unsere Kinder und Enkel werden es uns danken!

Wir bezahlen für unseren Tod!

Wie lange muß der Krug noch zu Wasser gehen, bis er bricht???

..

Ubasser

 

6 Antworten zu “Dresden: Mitarbeiterinnen des Sozialamtes an TBC erkrankt

  1. Skeptiker 11. November 2015 um 20:07

    Musste eben schmunzeln.

    19:28 Uhr
    Linke fordern Konsequenzen wegen Steinbach-Tweets

    Erika Steinbach
    (Foto: imago/Müller-Stauffenberg)
    Nach einer umstrittenen Twitter-Nachricht der CDU-Politikerin Erika Steinbach zum Tod von Altbundeskanzler Helmut Schmidt hat Linken-Chefin Katja Kipping die Unionsfraktion aufgefordert, Konsequenzen zu ziehen.

    „Der Fraktionsvorsitzende Volker Kauder und CDU-Vorsitzende Angela Merkel dürfen das nicht so stehen lassen – Frau Steinbach hat sich selbst an Pietätlosigkeit und rechtem Populismus übertroffen und sollte aus der Fraktion ausgeschlossen werden“, sagte Kipping.

    =>
    Sie wissen nicht, worum es geht? Steinbach wurde vorgeworfen, den Tod Schmidts in der Flüchtlingsdebatte zu missbrauchen, nachdem sie diesen Tweet gesendet hatte:

    Zum Tode von Helmut Schmidt hat Sie wohl das hier reingestellt.

    https://pbs.twimg.com/media/CTeJhXLWwAEBTeF.jpg:large

    Test.

    ===========
    Quelle:
    http://www.n-tv.de/der_tag/Mittwoch-11-November-2015-article16325196.html

    Gruß Skeptiker

  2. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 11. November 2015 – Nr. 722 | Der Honigmann sagt...

  3. Pingback: Dresden: Mitarbeiterinnen des Sozialamtes an TBC erkrankt | volksbetrug.net | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  4. feld89 10. November 2015 um 19:41

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  5. Kruxdie26 10. November 2015 um 10:22

    OT, aber angesichts der „deutschen Flagge“ fiel mir dies ein, habe ich kürzlich entdeckt: http://kulturkampf.info/index-ask.html

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: