Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

"Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit." – George Orwell

Christlicher Impfterror? CDU-Parteitag fordert gesetzliche Impfpflicht +++mit Bitte um Weiterverbreitung!+++


Von Hans U. P. Tolzin

Impfungen sind rechtlich gesehen Körperverletzungen, die der mündigen Einwilligung bedürfen: Bei der Injektion wird die Haut verletzt und es werden vorsätzlich Krankheitserreger und Nervengifte in gesunde Organismen eingebracht. Wirksamkeits- und Sicherheitsstudien in Form von vergleichenden Placebo-Studien hat es nie gegeben. Dass Menschen mit hohen Antikörpertitern gesünder sind, wurde nie bewiesen. Sicherheitsstudien für Zusatzstoffe werden bis heute nicht verlangt. Jede Impfung stellt einen Menschenversuch mit unkalkulierbaren Konsequenzen dar und derzeit explodieren neurologische und Autoimmun-Erkrankungen aus »unbekannten« Gründen… Aber der Bundesparteitag der CDU spricht sich am 15. Dez. 2015 für die gesetzliche Impfpflicht gegen zahlreiche Infektionskrankheiten aus. Sind die denn noch zu retten?

cdu

Manchmal habe ich den Eindruck, die Mitglieder der etablierten Parteien leben auf irgendeinem anderen Planeten als das gemeine Fußvolk, zu dem ich mich zähle. Oder sind es nur die Delegierten auf den Bundesparteitagen? Oder die Apparatschiks und Lobbyisten, die ab Kreisebene bis hin zum Bundestag vollzeitmäßig Seilschaften weben, während sich in und um Deutschland herum die Probleme anhäufen wie Müllhalden?

Kein Widerstand zu erwarten?

Offenbar sind die Pharma-Lobbyisten der Ansicht, dass ein entschlossener Widerstand der Impfkritiker und Impfgegner in Deutschland derzeit nicht zu erwarten ist. Bisher haben sie sich ja weitgehend zurückgehalten und das Impf-Mobbing nur alle paar Jahre scheibchenweise verstärkt.

Was die Marketingspezialisten der Hersteller am wenigsten gebrauchen können, ist nämlich eine öffentliche Impfdiskussion, denn sobald kontrovers über das Impfen berichtet wird, brechen erfahrungsgemäß die Impfraten ein, was man z. B. vor einigen Jahren nach einigen Todesfällen im Zusammenhang mit der HPV-Impfung beobachten konnte.

Doch die alten Vorbehalte scheinen nicht mehr in Kraft zu sein. Angefangen hat es Ende Februar dieses Jahres mit einer beispiellosen Panikmache nach einem konstruierten Masern-Todesfall eines Kleinkindes in Berlin. Dies diente dem Bundesgesundheitsminister als Rechtfertigung, in einer regelrechten Nacht-und-Nebel-Aktion ganz kurz vor der Abstimmung im Bundestag einige das Impf-Mobbing enorm verschärfende Regelungen in das Präventionsgesetz einzubringen.

Und nun dieser Parteitagsbeschluss der CDU. Da die anderen Parteien kaum weniger impffanatisch sind als die so genannten christlichen Demokraten, kann es gut sein, dass es bereits 2016 zu einer allgemeinen Impfpflicht in Deutschland kommen wird. Und zwar nicht nur für die Masernimpfung, sondern für alle von einem verkappten Lobbyclub namens »Ständige Impfkommission« (STIKO) empfohlenen Impfungen.

Die impfkritische Szene in Deutschland ist keineswegs einheitlich, jeder macht mehr oder weniger seins, die Verbände sind eher klein.

Das muss natürlich nicht automatisch bedeuten, dass sie nicht trotzdem schlagkräftig sind. Doch das hängt natürlich nicht nur von ihnen, sondern auch davon ab, ob eine erfolgversprechende Strategie vorliegt, und von der Bereitschaft der Bürger, sich gegen Unrecht zur Wehr zu setzen.

Widerstand ist möglich

Massenproteste vor den Parlamenten, wie sie eine große Bürgerrechtskoalition kürzlich zum Thema TTIP/CETA zustande brachten, wird es wohl gegen das Impf-Mobbing eher nicht geben. Aber eine Gruppe Aktiver um die Impfaufklärerin Angelika Müller (www.efi-online.de) und meine Wenigkeit (www.impfkritik.de) hat die Hoffnung, mit Hilfe von gut vorbereiteten und durch die Instanzen begleiteten Präzedenzfällen das ausufernde Impf-Mobbing einzudämmen.

Dazu wollen wir uns einen ganz speziellen der vielen Widersprüche innerhalb des Impfdogmas zunutzemachen: Sowohl in Gesetzestexten als auch in der behördlichen Umsetzungspraxis werden nämlich »Impfstatus« und »Immunstatus« regelmäßig gleichgesetzt.

Das ist ausgemachter Blödsinn, denn laut einer großen repräsentativen Studie des RKI, der Bundesseuchenbehörde, beträgt die Rate der Impfversager z. B. unter den vorschriftsmäßig gegen Masern geimpften Grundschülern mehr als zwölf Prozent!

Eine mindestens doppelt so große Gruppe der Geimpften ist aus schulmedizinischer Sicht zwar gegen eine Erkrankung geschützt, die Höhe des Antikörpertiters ist aber nicht hoch genug, um die vorübergehende Ausscheidung von Viren zu verhindern. Somit zählt bei einem Ausbruch auch ein großer Anteil der Geimpften zu den »Virenschleudern«. Unter solchen Umständen allein die wenigen Ungeimpften für zwei Wochen aus der Schule zu verweisen und die geimpften »Virenschleudern« in der Schule zu belassen, ist sachlich nicht begründbar, stellt somit eine ungerechtfertigte Ungleichbehandlung dar und ist verfassungsrechtlich angreifbar.

Zwei Dinge braucht unser Widerstand

Unsere Strategie hat den Vorteil, dass sie keine Massendemonstrationen benötigt. Was wir jedoch brauchen, sind ein paar unmittelbar vom Impf-Mobbing Betroffene, die bereit und willens sind, mit unserer Hilfe durch die Instanzen zu klagen.

Bevor Sie sich bei uns melden, bitte beachten: Klagegrundlage kann nur die schriftliche Androhung oder Anordnung einer Maßnahme mit Impf-Mobbing-Charakter sein. Was nur mündlich ausgesprochen wurde, gilt nicht. Wenden Sie sich ggf. bitte an das Netzwerk für unabhängige Impfentscheidung (NEFUNI) bzw. die E-Mail-Adresse hans@tolzin.de.

Außerdem benötigen wir finanzielle Mittel, nach unserer derzeitigen Kalkulation 30 000 Euro, um die Gerichtsverfahren unterstützen zu können, z. B. durch juristische und medizinische Gutachten, notfalls auch durch direkte Unterstützung der klagewilligen Familien. Bereits seit Jahren stellt der gemeinnützige Verein AGBUG e.V. ein Konto für solche Zwecke zur Verfügung. Einnahmen sowie Verwendung Ihrer Spenden werden auf der Webseite www.agbug.de so transparent wie möglich dargestellt. Die Kontoverbindung lautet:

Kontoinhaber AGBUG e.V.
IBAN DE53 6005 0101 0002 0392 06
BIC SOLADEST600
Stichwort »Rechtsfonds«.

Mindestens zehn Möglichkeiten, aktiv zu werden

Wir haben einen Katalog von zehn Möglichkeiten zusammengestellt, wie Sie aktiv werden können. Suchen Sie sich heraus, was am besten zu Ihnen passt.

  1. Unterstützen Sie die DAGIA-Initiative, indem Sie das DAGIA-Unterstützerformular an Ärzte und Apotheker in Ihrem Umfeld weiterleiten. Bisher haben sich mehr als 200 Ärzte und Apotheker den zehn Forderungen angeschlossen. Der Verband will 2016 eine eigene Lobbyarbeit starten.
  2. Verbreiten Sie Infos über das Internet. (Das kann jeder mit Internetzugang ohne großen Aufwand erledigen. Bitte achten Sie aber immer auf die Qualität dessen, was Sie weiterleiten!)
  3. Physische Weitergabe von Infomaterialien an Freunde und Nachbarn (unser beliebtestes Infoblatt).
  4. Persönliche Weiterbildung über Lektüre und Veranstaltungen (Impfkritik.deempfohlene LiteraturVeranstaltungshinweise).
  5. Vernetzung mit anderen impfkritischen Eltern (Liste der Elternstammtische).
  6. Gründung neuer Elternstammtische (Leitfaden).
  7. Organisation von lokalen Vorträgen (Referentenliste auf Anfrage an redaktion@impf-report.de).
  8. Einmalige oder regelmäßige Spenden an den Rechtsfonds von AGBUG e.V. Damit zahlen wir z. B. die Verfahrenskosten für unsere Anfragen nach dem Informationsfreiheitsgesetz, Unterstützung für Gerichtsverfahren mit Präzedenzcharakter und  juristische sowie medizinische Gutachten (Kontoverbindung – Stichwort bei Überweisung: »Rechtsfonds« – Spendeneingänge und  verwendung).
  9. Fördernde Mitgliedschaft bei AGBUG e.V. (Mitgliedsantrag).
  10. Ein Jahresabo der anzeigenfreien und unabhängigen Zeitschrift impf-report. Damit sind Sie immer aktuell über neueste Entwicklungen und Erkenntnisse informiert und unterstützen gleichzeitig die finanzielle Unabhängigkeit von Hans U. P. Tolzin, dem Herausgeber des impf-report, Vorsitzenden von AGBUG e.V. und Initiator vieler Aktionen (Leseprobe und Abo-Info).

Werden Sie aktiv. Helfen Sie uns, den Impf-Wahnsinn zu stoppen!

Quelle: Kopp Info

..

Wenn Ihnen ihre und die Gesundheit Ihrer Kinder am Herzen liegen, helfen Sie mit diesen Wahnsinn zu verbreiten und zu stoppen!

Danke sagt:

Ubasser

28 Antworten zu “Christlicher Impfterror? CDU-Parteitag fordert gesetzliche Impfpflicht +++mit Bitte um Weiterverbreitung!+++

  1. GvB 17. Dezember 2015 um 18:32

    Sind die denn noch zu retten?
    Nein, die CDU-ler sind schon im Nirvana angelangt.
    Zwingen? Nein.. werden sie nicht mehr schaffen.Aber sie versuchen jedesmal, alle paar Jahre diese Chemiekeule uns wieder aufzuzwingen. Wetten das die BLÖD/BILD bald wieder den PRO-Impfungs-Hype mit befeuert?Pharmaindustrie sei „dank“..
    Impfen ist Vergiftung und nicht nötig ..wenn man ab ca. mit 14 Jahren die „Kinderkrankheiten“ hinter sich hat.
    Aber solche Idioten wie die CDU-ler oder der BLÖD-Taliban-Redakteur Kai Dieckmann können sich ja gerne freiwillig Gift ins Hirn schiessen.

    Ach ja, der Medien-Taliban ist nun ganz gendergemäß als Chefe-Redakteur abgelöst worden ..von einer Frau 🙂 Shit-happens..

    • GvB 17. Dezember 2015 um 18:49

      Die Kampf-Organisationen um das Impfen der Bevölkerung unterzujubeln sind >>>Hygiene-Institute…und die willigen Medien…………….sowie die >>>WHO!!!
      So wars schon 2009…:
      Das Naumburger Tageblatt berichtete am 22.10.2009 von stark ansteigenden Zahlen der Schweinegrippe-Erkrankungen:

      Das >>>Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin verzeichnet kurz vor Beginn der Impfaktion in Deutschland einen Anstieg der Schweinegrippe-Fälle. Wie RKI-Präsident Jörg Hacker gestern sagte, wurden in der vergangenen Woche fast 1600 neue Fälle registriert, doppelt so viele wie im Frühherbst.

      Keine Rede mehr von der Sonderimpfung für die Regierigen in Berlin – plötzlich wird wieder Panik geschürt. Bild.de stellte am 23.10.2009 gar die Frage:

      Kommt die Impfung viel zu spät?

      Erst Anfang nächsten Jahres werden alle geschützt sein

      In einer regelrechten Propaganda-Aktion ließen sich der
      >>>>>>>>>>>Bild-Chefredakteur Kai Diekmann und neun seiner Kollegen vor laufender Kamera mit Pandemrix impfen.

      Dürfen wir nun darauf „hoffen“, dass in Kürze die Bildzeitung eine völlig neue Redaktion erhalten wird?

      Währenddessen die Zahlen der Erkrankten ansteigen, wird schnell ein angeblicher dritter Todesfall publik. Pierre Markuse dazu am 23.10.2009:

      Im Universitätsklinikum Mannheim ist ein 65-jähriger Mann an den Folgen der Schweinegrippe gestorben. Er ist damit der dritte Schweinegrippe-Tote in Deutschland.
      Der Mann litt an mehreren chronischen Vorerkrankungen und starb an Multiorganversagen. Ob letztendlich das Schweinegrippe-Virus für seinen Tod verantwortlich war, stand zunächst nicht fest, man geht aber inzwischen davon aus.

      Jetzt wissen wir auch, warum sich Schwangere und chronisch Kranke zuerst und unbedingt impfen lassen sollen, denn die erwischt es als allererste. Es stand zwar nicht fest, dass der 65-Jährige am angeblichen Virus starb, aber man „geht inzwischen davon aus“. Schön, wieder mal ein Konsens, ist das nicht vertrauenserweckend?

      Auch die Wahrsager sind wieder unterwegs. Allen voran Professor Dr. med. Adolf Windorfer. Dieser wurde am 23.10.2009 von Bild.de folgendermaßen zitiert:

      Prof. Dr. Adolf Windorfer (Hannover) prophezeit uns ein Schweinegrippe-Szenario für Deutschland, das die schlimmsten Befürchtungen übersteigt.

      35 000 Tote!
      30 Millionen Infizierte!
      Extreme Krankheitsverläufe!

      SOLLTEN WIR DIE GRIPPE LANGSAM ERNST NEHMEN?

      Wahnsinnszahlen und keiner schöpft Verdacht. Ich frage mich, ob die Bevölkerung vor lauter Panikmache und Angst wirklich so dumm ist und sich nicht auch Gedanken über die hellseherischen Fähigkeiten mancher Mediziner macht. Wie kann denn ein Professor und ehemaliger Leiter eines Gesundheitsamtes solch konkrete Zahlen nennen?

      Was wäre, wenn er die Zahlen genau deswegen kennt, weil sie so geplant sind, weil sie in der WHO so beschlossen wurden? Immerhin ist Professor Adolf Windorfer Berater der WHO. Könnte es nicht sein, dass er – um sich wichtig zu machen und hinterher als großer Held dazustehen, der die Lage im Voraus völlig richtig eingeschätzt hat – nun die heimlichen Planzahlen verrät?

      Da es derartige „Pandemien“ in jüngster Zeit und v. a. hierzulande nicht gab, kann der Professor nur schwerlich von Erfahrungswerten ausgehen oder Statistiken verwenden für seine gewagte Prognose.
      weiter hier:
      http://www.wahrheiten.org/blog/2009/10/26/fuer-wie-bloed-haelt-man-uns-die-wahrsager-der-who/

  2. Kruxdie26 17. Dezember 2015 um 16:51

    Seite von Hans Tolzin, der auch den Impfreport macht (mache da jahrelang Lektorat): http://www.impfkritik.de/pressespiegel/2015121502.html
    Impfkritik ist gleich Impfaufklärung, wer Bescheid weiß, lehnt alle Impfungen ab. Alle, ja, auch Tetanus.

    • Kruxdie26 17. Dezember 2015 um 16:55

      Achja, Germanische Heilkunde nach Dr. Hamer ist selbstverständlich absolut zu empfehlen, auch der Pleomorphismus ist interessant (wegen dem habe ich das „Bakterien als Helfer des Heilgeschehens“ in der GHK sofort verstanden).

  3. Frank 17. Dezember 2015 um 14:46

    Ein Mensch ist von Hause aus gesund und die Natur tut den Teufel uns erst gesund auf die Welt zu bringen um uns dann mit Viren umzubringen!
    Impfen ist Töten auf Raten und kann niemals die Rettung der Menschheit bedeuten, denn wenn diese Riesenarschlöcher wirklich auf die Gesundheit der Menschen achten würden, wären Atombomben und Uranmunition, sowie alle Waffen um Menschen zu töten, ersdt garnicht erfunden worden.
    Bitte denkt endlich nach! Bill Gates dieses Drecksschwein sagte doch selber das die Überbevölkerung mit SEINER Impfkampagne bekämpft werden kann!
    Und die Georgia Guidestones trällern es aus in Stein gehauhener Doktrin.
    Und Gott weiß wieviele Videos im Netz es euch sogar beweisen können, wieviel Tatsachenberichte dort stehen und als V-Theo abgetan werden.
    Wieviel „Beweise“ braucht ihr noch?
    Es gibt keine Impfung die auch nur einen Hauch von Gutem hat, es ist alles erlogen und der Beweis dafür sind die wahnsinnig hohen Gewinne der Pharmaarschlöcher!
    Frank, rheinischer Rebell

    • Skeptiker 17. Dezember 2015 um 18:04

      @Frank

      Bill Gates dieses Drecksschwein sagte doch selber das die Überbevölkerung mit SEINER Impfkampagne bekämpft werden kann!

      Nun ja, Bill wurde wohl gestoppt, die sollen ja alle nach Europa kommen, damit es hier bunter wird.

      Hier ein Bericht aus Braunschweig.

      http://www.ardmediathek.de/tv/FAKT/Die-Soko-Fl%C3%BCchtlingskriminalit%C3%A4t-in-Brau/Das-Erste/Video?documentId=32121318&bcastId=310854

      =>

      Gruß Skeptiker

      • Frank 18. Dezember 2015 um 17:08

        @Skeptiker
        Alles nur tragische Einzelfälle! Die Normalität ist eben das die Flüchtlinge friedlich sind und es als Beleidigung ansehen „Taschengeld“ annehmen zu MÜSSEN, weil sie ja alle HOCHGEBILDET sind, was den Deutschen (Indianern) ja fehlen soll. Herzlichen Glückwunsch zur dieser Feststellung Angela Drxxxxxxxxxxxch Merkel.
        Wie gerne würde ich diese Hxxe Mxxxxl auf einen angespizten Baumstamm setzen und sie ihrem Schicksal überlassen.—Vlad der Pfähler hätte auch seinen Spaß daran 😉
        FRR

        xxxx Korrektur Ubasser 😉

      • elsa 19. Dezember 2015 um 20:59

        na ja, dann soll er mal bei den Afrikanern anfangen…in irgend so einer Doku habe ich gesehen, dass der afrikanische Mann 40 bis 70 Kinder zeugt…der hat mehrere Frauen, aber da sind wahrscheinlich Inzest, Vergewaltigungen und Seitensprünge noch gar nich mitgezählt. Super, dass der deutsche/weiße Mann oft noch nicht mal mehr ein Kind zeugt… aber er/wir zahlen ja für die dutzenden afrikanischen Kinder mit und nehmen sie sogar hier auf.

  4. Name 17. Dezember 2015 um 10:19

    Impfungen an sich funktionieren. Das Problem ist lediglich, dass das Gesundheitssystem von denselben Psychopathen kontrolliert wird wie alles andere auch. Niemand weiß deshalb genau welche Stoffe einem dort verabreicht werden, die mit der Impfung an sich gar nichts zu tun haben und offensichtlich eine schädliche Wirkung auf den Organismus haben. So weit ich weiß ist die Gesundheitsindustrie der USA in den Händen der Rockefellers. Zumindest steht das im Buch „Murder by Injection“ von Eustace Mullins. Und die Rockefellers sind sephardische Juden, das steht zumindest im Buch „The Grandees – Americas Sephardic Elite“ von Stephen Birmingham.

    Und ehrlich gesagt wüsste ich nicht wieso ich beides anzweifeln sollte. Was mir auch auffällt, dass viele Deutsche inklusive ich selbst etwas mit der Hüfte haben. Also eine Hüftfehlform. Das tritt so gehäuft auf, dass ich an einen Zufall nicht richtig glauben möchte. Sogar bei den deutschen Tieren tritt es auf wie beispielsweise bei den Rottweilern. Eine deutsche Hunderasse.

    Wenn man bedenkt, dass der ebenfalls sephardische Jude Rabbi Kin (Chefrabbi von Los Angeles) auf Youtube deutsche jüdische Ärzte öffentlich dazu aufruft deutsche Babys zu töten, weil aus ihnen ein neuer Hitler entstehen könnte, dann wird daraus wohl ein Zusammenhang. Hinzu kommt, dass die Juden lehren, dass wir Amalek sind. Und Amalek stellt für die Juden das absolut „Böse“ dar und muss ausgerottet werden. Nun, wenn dem wirklich so wäre, würde ich die Juden dabei unterstützen, denn ich bin sehr dafür, dass das Böse ausgerottet wird. Was jedoch auffällt, dass je weniger Deutsche existieren und je mächtiger die Juden werden, desto beschissener sieht diese Welt aus. Wenn wirklich das Böse vernichtet werden würde, müsste es ja eigentlich genau andersherum sein und ich als bester Mensch aller Zeiten müsste hier normalerweise der König sein oder Weltherrscher. Ist aber alles nicht der Fall. Insofern kann ich das eigentlich nur als typische Tatsachenverdrehung ansehen.

    Die Juden tun auch so als wenn sie an Gott glauben. In Wirklichkeit glauben sie an keinen Gott. Sie machen sich im Prinzip in ihrem Talmud über ihre eigene Erfindung lustig. Es ist vielmehr eine römische Sicht der Dinge, für sie ist ihr Gott ihr Genius, das könnte man mit Volksseele übersetzen. In diesem Sinne sind sie selbst Gott – so wie es der chassidische Rabbi Schnerson gesagt hat.

    Sie wissen, dass sie die Gründer Roms sind und keine Juden. Sie tun aber so als wenn sie das Christentum hassen. Warum tun sie das? Nun, weil sie Weltmeister im Lügen sind, aber das ist meines Erachtens keine Charaktereigenschaft, die einen dazu berechtigt über alle anderen zu herrschen.

    Sie tun so als wenn sie Hitler hassen würden, obwohl sie wissen, dass sie ihm die Gründung Israels verdanken – so wie es der deutsche Jude Raphael Seligmann öffentlich sagte.

    Sie tun so als wenn sie Jesus hassen würden, aber sie wissen genau, dass es entweder eine jüdische Erfindung gewesen ist bzw. dass sie den mosaischen Religionen Christentum und Islam die geistige Versklavung von Okzident und Orient verdanken.

    Sie tun so als wenn man sie ständig verfolgt hätte während der gesamten Weltgeschichte, aber sie wissen, dass sie unter dem Schutze der Könige standen und der Päpste sowie Kaiser. Und sie waren von Beginn an privilegiert, sie durften beispielsweise als einzige Geld für Zinsen verleihen. Christen und Muslimen wurde das praktischerweise durch ihre Bücher untersagt. Das Geldzinssystem ist im Übrigen eine Erfindung des römischen Imperiums, womit sich der Kreis wieder schließt.

    Und schließlich tun sie so als wenn sie auf einen Moschiach warten, der die Welt wieder repariert, die sie fast vollständig zerstört haben, aber eigentlich fürchten sie ihn. Anders kanns ja gar nicht sein, sonst wär ich schon längst installiert und es würden Köpfe rollen.

    Tja, aber da kann man alles nichts gegen machen, weil es interessiert ja niemanden, außer den paar Staatsagenten, die hier rumkrauchen und die diese Seite hier betreiben.

    • Alter Schwede 19. Dezember 2015 um 03:19

      Für mich bist Du ein Desinformant mit ständig wechselden Namen…
      Das Nachprüfen meiner Ergebnisse, …
      … die ja nach dem ersten Sturm der Entrüstung dann wohl in den entsprechenden Spezialdisziplinen rasch erfolgen wird, wird – davon bin ich überzeugt – meine Ergebnisse lückenlos bestätigen und im Detail ergänzen. Dann wird man wieder fragen, warum man darauf nicht schon früher gekommen ist.
      Antwort: Wenn man erst den „Universal-Schlüssel“ gefunden hat, ist es relativ einfach, mit diesem Vorverständnis alle Türen aufzuschließen. Es fällt einem gleichsam „wie Schuppen von den Augen“!
      Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer

      • Name 19. Dezember 2015 um 08:41

        Und für mich bist „Du“ und deine ganze Brut hier geistig zurückgeblieben und „Du“ hast nicht mal das Recht mich anzusehen geschweige denn mich anzusprechen, so weit stehst „Du“ unter mir, „Du“ Stück Scheiße. Dasselbe gilt auch für die anderen Idioten hier.

        • elsa 19. Dezember 2015 um 21:04

          Verpiss dich doch

        • Alter Schwede 19. Dezember 2015 um 23:42

          Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

          Jiddu Krishnamurti

        • Alter Schwede 20. Dezember 2015 um 00:06

          Gott sei Dank bin ich nicht so normal wie „Du“, Stinker! …wenn „Du“ da oben, trotz der dünnen Luft die „Du“ offensichtlich atmest (Chemtrail pur?), noch irgendwie fähig bist ein wenig zu denken, dann müsstest du eigentlich wissen, was du da für einen Schwachsinn von Dir gibst…

          Flächendeckender prophylaktischer Impf-Betrug

          Auf Grund vieler Fragen möchte ich zu der inszenierten bevorstehenden prophylaktischen (Vogel)/Schweinegrippen-„Impfung“ nochmals Stellung nehmen.
          Wie schon in der 1. Stellungnahme vom 10.07.2009 ausgeführt, ist das ganze Manöver ein durchsichtiges Betrugsmanöver, nach dem Motto: Alle Experten wissen es, aber keiner sagt etwas.
          Wir fassen nochmals zusammen:

          Man sucht seit langer Zeit verzweifelt die postulierten „Viren“ für Hiv, für Vogelgrippe, jetzt Schweinegrippe, aber man hat noch keins gefunden. Schon das ganze Aids-Virus-Manöver war Schwindel und Betrug, was ich als erster bereits in den 80iger Jahren festgestellt und veröffentlicht habe (Raum und Zeit (42)). Ebenso das ganze Vogel-Virus-Manöver und jetzt das „Schweinegrippen-Virus-Manöver. Es gibt diese Viren einfach nicht, sondern diese (Grippe)-Symptome, die wir den „bösartigen“ Viren zugeschrieben hatten, waren einfach schlicht pcl-Phasen-Symptome eines Rezidivs (= Schiene) eines früher durchgemachten SBS (Sinnvollen Biologischen Sonderprogramms). Und wenn man sich ein bißchen Mühe gibt, dann kann man das auch in jedem einzelnen Fall nachweisen. Dafür braucht man keine Hypothesen.
          Seit es die Germanische Neue Medizin gibt, ist die gesamte Schul-Hypothesen-Medizin in sich zusammengebrochen, auch die genauso unsinnigen Impfungen.Wir haben früher geglaubt, unterscheiden zu müssen zwischen passiver Impfung und aktiver Impfung. Auf alle Sorten sog. Grippen (wie gesagt, in Wirklichkeit pcl-Phasen eines Rezidivs eines früher durchgemachten SBS) bezogen bedeutet das: Natürlich können wir die (Heilungs)-Symptome z.B. mit Tamiflu (einer Chemo) unterdrücken.Die Grippe ist dann (scheinbar) weg, das heißt: die pcl-Phase ist unterbrochen, und die Heilungsphase des kleinen Rezidiv-SBS ist zerstört – genauso wie beim Krebs.Jeder vernünftige Mensch würde doch bei Kenntnis der Zusammenhänge sagen: die 3 Tage „Grippe“ mit Fieber, Müdigkeit, evtl. Rötung der Haut (= Exanthem) die ertrage ich lieber, bevor ich mich mit Chemo (= Tamiflu) vergiften lasse. Aber nun kommt der Riesenschwindel: Ganz abgesehen davon, daß schon die passive „Impfung“ = Chemo-Applikation krimineller Unfug ist, gibt es eine prophylaktische (Chemo-)Impfung überhaupt nicht. Man kann nicht einem Menschen so viel Tamiflu-Chemo applizieren, daß er ein ganzes Jahr oder zwei keine pcl-Phase mehr bekommt. Das wäre quasi eine mortale Vergiftung. Man muß sich mal solchen Schwachsinn vorstellen: mit Chemo-Keulen gegen pcl-Phasen immunisieren zu wollen.
          Abgesehen davon, daß das auch gar nicht geht (ohne Exitus des Patienten), ist das auch gar nicht vorgesehen. Vorgesehen ist in Wirklichkeit eine flächendeckende Chip-Implantation – das ist der Traum der Weltherrschaft. Dadurch hat man nicht nur die absolute Kontrolle über jeden Menschen, sondern man kann auch jeden missbeliebigen Ketzer oder Weltregimegegner per Knopfdruck eliminieren. Ich will das jetzt gar nicht weiter ausführen, aber man wird sich vielleicht noch erinnern, daß man bereits 2007 in Kurdistan, nahe der irakischen Grenze, eine flächendeckende Chipimpfung gemacht hat – unter dem Vorwand, es bestehe Vogelgrippe-Epidemie. Und kurze Zeit später wurde Kurdistan bombardiert, und zwar zielgenau überall dort, wo mehr als 3 Personen beieinander waren: Hochzeit, Begräbnis, Kinderfest… Die Zahl der Toten hat man nie erfahren.

          Zum Schluß:
          Daß die WHO (Welt-Gesundheitsorganisation) ein so immenses Interesse daran hätte, eine lächerliche Grippe (Vogel-, Schweine-, Mäuse- oder Elefantengrippe) weltweit zu bekämpfen, an der bisher quasi niemand gestorben ist, ist völlig absurd.
          Daß aber dort die gleichen „schwarzen Väter“ sitzen, die dringend und ultimativ die Weltherrschaft erobern wollen, mit einer weltweiten, flächendeckenden Chip-Impfung (Todes-Chip-Impfung?), nur das gibt einen Sinn, und alle Experten wissen das, aber keiner sagt ein Wort. Das nenne ich Feigheit vor dem Feind.
          Und wieder ist es der böse Dr. Hamer der das Kind beim Namen nennt.
          Ich hoffe nur, der Wahnsinn geht dieses Mal noch an uns vorbei. Aber die nächste „Mäusegrippe“-Panik-Propaganda kommt bestimmt. Dann heißt es sicher wieder:
          „In Alaska sind schon 10 Mäuse an der verheerenden Mäusegrippe gestorben. Wann trifft die Seuche bei uns ein?“ Und die gleichen Chip-Spritzen, die für die Vogelgrippe geeignet waren und jetzt für die Schweinegrippe geeignet sind, die werden dann auch für die Mäusegrippe-Chipimpfung geeignet sein, denn es sind ja immer noch die gleichen.
          Hauptsache: Man kriegt die mit der Propagandapresse / Medien irgendwie in die Bevölkerung flächendeckend hinein, wie damals in Kurdistan.
          Über so viel Verlogenheit und Menschenverachtung kann man nur sagen:
          Sie kommen immer aus der gleichen Ecke und haben immer das gleiche Ziel:
          Die Weltherrschaft.

          Es wäre schön,
          wenn das jetzt ein paar von Euch kapieren würden, ehe es zu spät ist.

          Herzlichst
          Euer Ryke Geerd

      • Skeptiker 20. Dezember 2015 um 00:27

        @Alter Schwede

        Also ich kenne den nur unter . sprich Punkt.

        Aber seine Gestörtheit lebt er auch unter „Name“ aus.

        Mich erinnert der Dummschwätzer immer an den hier.

        Hättest Du Name erkannt?

        Gruß Skeptiker

        • Alter Schwede 20. Dezember 2015 um 00:46

          Nicht wirklich…der benutzt keine Fäkalsprache….Name alias Viele schreibt immer den gleichen Nonsens…..!

        • adeptos 20. Dezember 2015 um 12:09

          @Skeptiker…wenn einer wie Gerd Postel die ganze VERLOGENE Psychiatrie als ABSOLUTES NARRENTUM entblössen kann – so ist er bestimmt KEIN DUMMSCHWÄTZER wie Du ihn nennst !
          Die Psychiatrie geht – wie das gesamte Medizinwesen – von falschen Voraussetzungen aus !!
          Darum ist auch Doktor Ryke Gerd Hamer ins „Blickfeld“ der Menschheit gerückt worden !!!
          IMMER -wenn die Menschheit Geistig an ihre Grenzen stösst Re-Inkarnieren Grosse Geister und bringen neue Erkenntnisse in diese Physische Welt !
          Wenn ein Mensch durch LIEBE mit anderen Menschen stark VERBUNDEN ist so Funktioniert
          die Telepathische Kommunikation – wie es zwischen Dr. Hamer und seinem Ermordeten Sohn stattgefunden hat !
          Wenn IHR endlich mal EURE HERZEN HIN ZU „GOTT“ – DEM GERECHTEN – DEM ALLDURCHWIRKENDEN – ÖFFNEN WÜRDET SO HÄTTEN WIR SCHLAGARTIG FRIEDEN IN DIESER WELT !!!
          …..und es wäre ein Ding der UNMÖGLICHKEIT dass so äusserst Wertvolle Menschen wie Dr. Hamer von so Arschlöchern aller Couleur in Politik und WIRRSCHAFT – verfolgt – Diffamiert und Stigmatisiert werden können !
          Solltest Lernen ein bisschen zu Differenzieren – Bruder Skeptiker !!!……

    • adeptos 19. Dezember 2015 um 11:16

      @Name……(Zitat) „…Impfungen an sich Funktionieren..“ (Zitatende.
      Dann können SIE (Name) mir hier ja sicher „Erklären“ WAS an den Impfungen „Funktioniert“ ? !!
      Wenn ich Ihren Beitrag weiter unten vom 19.Dez. H 08.41 lese dann könnte MANN meinen dass die „Funktionierenden Impfungen“ bei IHNEN eine Meningitis ausgelöst haben mit anschliessender „Megalomanie“ !
      Hüten SIE sich davor mich hier „Persönlich“ anzugreifen denn meine „Elohim“ sind in Nanosekundenschnelligkeit bei IHNEN !….:-)

      • Alter Schwede 19. Dezember 2015 um 23:53

        …oder er leidet an in einer manisch-depressiven schizophrenen Konstellation, die sich darin ausdrückt, daß er weiter in der Depression ist, aber von nun ab von manischer, panischer Angst umgetrieben. Dadurch bekommt die bisherige schizophrene Konstellation eine neue Dimension: Der „Herr Name“ befindet sich nämlich von nun ab in einer manisch-depressiven schizophrenen Konstellation, mit postmortalem Zwangsdenken…!

        • adeptos 20. Dezember 2015 um 11:33

          @“Alter Schwede“……Der „Meister“ persönlich schreibt hier seine Genialen Erkenntnisse…
          Danke Ihnen für Ihren unermüdlichen Kampf gegen die DUMMHEIT und IGNORANZ dieser Degenerierten Menschheit „.
          Ich Denke der Schreiber unter dem Pseudo „Name“ ist ein ganz „verbitteter Mensch“ – das meint – seine „Säfte“ sind Bitter geworden und dadurch neigt sich sein leben dem (Physischen) Ende zu und das spürt ER – deswegen auch die „Rundumschläge“ gegen ALLE UND JEDEN !
          Ein Bedauernswerter armer Mensch.
          Sollten SIE – Verehrtester Herr Doktor – mal Asyl benötigen dann kommen Sie zu mir in die Schweiz -für mich sind SIE nebst dem „Logos“ der Wichtigste Inkarnierte Geist dieser zu Ende gehenden Kulturepoche!!!
          Wünsche Ihnen Gute Gesundheit und dass SIE uns noch lange Erhalten bleiben !….
          Den anderen Schreibern und Lesern eine Besinnliche Zeit und möge die Liebe Eure Herzen Wärmen in dieser Zeit Höchster Drangsal.
          Dank an U-Basser !!!
          adeptos
          adlacum1@bluewin.ch

          • Alter Schwede 20. Dezember 2015 um 13:06

            Ich muß Dich leider enttäuschen, ich bin nicht Dr. Hamer..aber ich sehe ihn auf die gleiche Weise wie Du, mit Hochachtung und tiefstem Respekt….Ich danke ihm nur so oft wie ich an ihn denken kann…Danke Herr Hamer…!

            Vor ein paar Jahren habe ich mich in den Gedanken vertieft, dass, wenn es böse bis sehr böse und weiter bis abgrundtief böse Menschen gib, es gleichzeitig auch das Gegenteil vorhanden sein muß. Offensichtlich ist mehr negatives in der Masse präsent , es herrscht also ungleichgewicht… trotzdem muß es doch, wie in jeder Epoche auch den ein oder anderen extrem guten geben….Dr. Ryke Geerd Hamer und seine wiederentdeckte Naturgestze ist so einer…Nur werden das die meisten Menschen erst nach seinem AbLeben oder auch erst in Jahrhunderten kapieren und ihn verehren!

  5. adeptos 17. Dezember 2015 um 09:32

    …die Impfpflicht ist teil der NWO um die Menschen nebst den Chemtrails aus der Luft – den Chemikalienverseuchten „Lebensmitteln“ aus Spanien und Portugal sowie dem mit Wachstumshormonen und Antibiotika verseuchten „Fleisch“ zu Vernichten!
    Der nächste Schritt wird die ALLGEMEINE PFLICHT DES CHIPPENS sein damit ALLE RELEVANTEN DATEN des Trägers per Satellit jederzeit abrufbar sind – ORWELL lässt grüssen 🙂

    Dummheit Re-gier-t die Menschen !….am schlimmsten für mich sind diejenigen mit dem C im Parteienlogo !!!…..wenn’s nach mir geht dann landen diese SCHWEINE alle dort wo über dem Eingangstor geschrieben steht : “ ARBEIT MACHT FREI“ (Entlassungsgesuch erst nach 10 Jahren Gratisarbeit einzureichen) !
    In dieser Gesellschaft REGIERT der WAHNSINN !!!

    • Irmchen 17. Dezember 2015 um 18:34

      Ich kann mich nur voll und ganz dem Kommentar von @Klaus anschließen.
      Und ich bin auch der Meinung, wer bescheid weiß, läßt sich auf keinen Fall impfen.
      Aufklärungen von pflichtbewußten Wissenschaftlern zu den Folgen vom Impfen hat es in den letzten zehn Jahren immer wieder gegeben.
      Wer sich nicht informiert hat und sich weiterhin impfen läßt ist nicht zu bedauern.
      Jeder trägt für sich die eigene Verantwortung!!

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: