Holocaustleugnung durch den Zentralrat der Juden?

28

22. Dezember 2015 von UBasser


Ein altes Sprichwort besagt: “Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die können wir uns mit unserer Schulweisheit nicht erklären”

Doch das brauchen die Deutschen auch nicht, dafür gibts den davidianischen Erklärbär.
So schreibt der Zentralrat der Juden in Deutschland, dass Hitler keine 6 Mio Juden vergasen konnte, da so viele garnicht im Europa der damaligen Zeit existierten.

Nein, Spass…
Das schreibt er natürlich nicht, denn damit würde er sich ja selbst ans Bein pissen.

Vielmehr steht auf der Webseite des ZdJ folgendes:

Vor der Schoa lebten in Deutschland zwischen 500.000 und 600.000 Juden. Bei einer Volkszählung am 16. Juni 1933 wurden – mit Blick auf die Ausgrenzung und Vernichtung jüdischen Lebens – genau 502.799 Personen als “Juden” gelistet. Sechs Jahre später hatte sich die Zahl aufgrund von Emigration und Vertreibung auf 215.000 mehr als halbiert. 1941, zu Beginn der Deportation in die Vernichtungslager, hatte sich die Zahl der “deutschen Juden” noch einmal auf 163.696 verringert, eine danach vorgenommene Erhebung am 1. April des Jahres 1943 führt nur noch 31.897 Jüdinnen und Juden auf. Von den rund 15.000 noch in Deutschland lebenden Juden zu Kriegsende dürfte etwa ein Drittel die nationalsozialistische Verfolgung in der Illegalität überlebt haben.”

screenshot_holoOb wir das nicht doch besser unter “Kurioses aus aller Welt” gepostet hätten?

Quelle: Indexexpurgatorius’s Blog

Bemerkung: Leser von Morbus Ignorantia wissen das natürlich schon länger. Schließlich wurde hier das jüdische Almanach, in dem die gemeldeten Juden gezählt werden, veröffentlicht. Und trotzdem ist es um so erstaunlicher, daß ein solcher Beitrag überhaupt auf jüdischen Seiten erschien. Stellt sich mir aber nun die Frage: Wo nehmen die jetzt die fehlenden 5.836.000 Opfer her? So viel zur industriellen Vernichtung!

Link wurde vom Leser Gerald Franz entdeckt!

..

Ubasser

28 Kommentare zu “Holocaustleugnung durch den Zentralrat der Juden?

  1. wandere2013 sagt:

    Interessant ist auf dieser Domäne auch der Abschnitt Gründungsgeschichte Allein die Zeitansätze sind schon verwunderlich.Kapitulation 7. Mai 1945. Am 1. Juli 1945 formierte sich das Zentralkomitee der befreiten Juden in der amerikanischen Zone, eine der Keimzellen des fünf Jahre später gegründeten Zentralrates. dann am Ende wird die zahlenangaben interessant.

  2. Ostfront sagt:

    Gottfried zur Beek – Die Geheimnisse der Weisen von Zion

    Die Stadien des geheimen Kampfes der „Weisen von Zion“ wider einen verhaßten Gegner sind etwa folgende:

    Totschweigen.
    Wirtschaftlich Zu-Grunde-richten.
    Ehrabschneiden.
    Töten.
    Für-irrsinnig-Erklären.
    Diskreditieren mit allen Mitteln der Verleumdung, des Schwindels und der Irreführung.

    Endlich, wenn dies alles nichts mehr nützt, durch Abkommandierte im feindlichen Lager die Sache des Gegners lobpreisend zur „eigenen“ machen, um in entscheidenden Punkten die Gedanken und Taten des Gefährlichen zu verwirren, zu verhindern, und auf ein totes Geleise abzulenken.

    …..guten Tag meine Damen und Herren Lobpreiser und Verwirrer !

    Hier findet man interessante Bilder.

  3. Skeptiker sagt:

    Hier findet man interessante Bilder.

    Als Beispiel.

    =>

    INMATES SWIMMING POOL Novaky Concentration Camp Slovakia.

    =>

    ===================================
    Hier die Quelle:

    The Holocaust Hoax Exposed

    SOME NOTES ON THE HOLOCAUST LIBEL:
    https://endzog.wordpress.com/2015/05/17/the-holocaust-hoax-exposed/

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker sagt:

      Die Stadien des geheimen Kampfes der „Weisen von Zion“ wider einen verhaßten Gegner sind etwa folgende:

      Totschweigen.
      Wirtschaftlich Zu-Grunde-richten.
      Ehrabschneiden.
      Töten.
      Für-irrsinnig-Erklären.
      Diskreditieren mit allen Mitteln der Verleumdung, des Schwindels und der Irreführung.

      Endlich, wenn dies alles nichts mehr nützt, durch Abkommandierte im feindlichen Lager die Sache des Gegners lobpreisend zur „eigenen“ machen, um in entscheidenden Punkten die Gedanken und Taten des Gefährlichen zu verwirren, zu verhindern, und auf ein totes Geleise abzulenken.
      ===========================
      =>
      Den Film habe ich eben eher durch Zufall teilweise gesehen, das war wohl 1983.

      Ernst Nolte

      Ernst Nolte (* 11. Januar 1923 in Witten) ist ein deutscher Historiker und Philosoph. Wegen seiner maßgeblichen Studien der 1960er Jahre über den europäischen Faschismus wird er auch als „Nestor der Faschismusforschung der Bundesrepublik“ bezeichnet.[1] Seine These von einem „kausalen Nexus“ zwischen den Verbrechen des Gulag-Systems in der Sowjetunion und dem Holocaust, der Vernichtung der europäischen Juden im Nationalsozialismus, löste 1986 den Historikerstreit aus.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Nolte

      Einfach mal ab der Stunde 1 und 10 Minuten sich mal 5 Minuten gönnen.

      Solche Dialoge sind doch heute gar nicht mehr denkbar, Merkel und Ihre Lügenbande würde doch das Studio stürmen lassen und alle wegsperren, außer den Juden natürlich.

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        Ab der Stunde 1 und 10 Minuten im obigen Film geht es um das Schweigen Heideggers.

        Roger G. Dommergue “Auschwitz: Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten”

        Eine sehr beeindruckende Erfahrung innerhalb meines Erkenntnisprozesses war, daß die schärfsten Gegner und Kritiker der “Auserwählten” aus deren eigenem Lager kommen.

        Ein echtes Glanzlicht ist dabei die Schrift “Auschwitz: Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten” (hier lesen), des damals in Frankreich lebenden Juden, Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce, der in seinem 1989 erschienenen Aufsatz auch schrieb:

        “… daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war …”

        Hier alles:
        http://trutzgauer-bote.info/2015/04/28/roger-g-dommergue-auschwitz-das-schweigen-heideggers-oder-kleine-einzelheiten/

        Gruß Skeptiker

  4. […] Quelle: Holocaustleugnung durch den Zentralrat der Juden? | Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen […]

  5. Vorweg: Nicht, dass ich diesen Schwachsinn mit den 6 Millionen “Industriell-Ermordeten” glaube.

    Aber auf deine Schlussfrage wo denn die anderen 5,8 Millionen Opfer seinen, wird man dir sicherlich einen Verweis auf Wikilügia geben.
    Es wurde NIE behauptet, dass 6 Millionen DEUTSCHE Juden vergast wurden, sondern EUROPAWEIT (Sowjetunion und Polen allein schon 4,8 Mio)!
    Die 165.000 Juden auf der Seite des Zentralrates beziehen sich nur auf die DEUTSCHEN Juden.

    Deshalb ist das keine Aufdeckung der Holocaust-Lüge. Es deckt sich exakt mit dem was sonst über den HC zu finden ist.

    Fazit: Mit diesem “Screenshot” ist GAR NICHTS bewiesen! 😛

    • UBasser sagt:

      @derdeutsche84, so ich es Deinem Kommentar entnehmen kann, hast Du den Tenor des Artikels nicht wirklich verstanden. Dein Hinweis auf Polen und Sowjetrußland ist zwar richtig, steht aber nicht zum Thema.
      Außerdem, wenn es um eine Zahl der Juden geht, muß man grundsätzlich beachten, wie groß der Zugriffsbereich auf jene war. Selbst dabei käme es zu extremen Widersprüchen.

      Da es jedoch das Almanach über die Zahlen der weltweiten jüdische Bevölkerung gibt, kann man schon daraus erkennen, daß hier etwas im Argen liegt. Die jüdische Bevölkerung verringerte sich erst in den 50iger Jahren, also jener Zeit, in der die Nationalsozialisten längst abgeschlachtet und ermordet waren!

      Der Screenshot beweist, daß Juden ausgewandert sind.

  6. GvB sagt:

    Causa „HolloCaust“…und die 6 Mille-Frage und das HC-Hologramm

    Neu angestossen durch Gerard Menuhin und dem Buchtitel seines Werkes.
    Zu deutsch: “Sag die Wahrheit, auch wenn sie weh tut”! Das Buch ist derzeit nur in Englisch erhältlich. Doch bald wird es in alle Länder geliefert. Die deutsche Version soll im Frühjahr 2016 erscheinen.
    Holo******)-Religion kommt weiter auf den internationalen Prüfstand.
    Der ehemalige Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Hassemer,
    und ein anderer Jurist, Prof. Hoffmann-Riem, sagen dass die Holo******)-Leugnung nicht mehr bestraft werden sollte.
    Der Sohn des jüd. Geigers Yehuda Menhuin, Gerard Menhuin und andere gehen nun auch noch forcierter an die Öffentlichkeit..und fordern den „Zentralrat der Juden in der Schweiz“ heraus..
    …während das Justiz-System-BRD noch weiterhin Unrechts-Urteile fällt bzw. Kritiker in den Knast schickt.
    Siehe Mahler, Stolz, Haferbeck, Ittner..

    • GvB sagt:

      Laut der offiziellen Geschichtsschreibung wurden im 2. Weltkrieg 6 Millionen Juden auf deutschem Boden vergast.
      Was sagt denn der Zentralrat der Juden in Deutschland dazu?
      Wie viele Juden haben zu der Zeit überhaupt in Deutschland gelebt?

      Laut ihren Angaben sollen es angeblich nur zwischen 500.000 und 600.000 Juden sein, die in Deutschland lebten. Laut einer offiziellen Statistik lebten angeblich in ganz Europa etwa 3-3,5 Millionen Juden. Das bedeutet, dass der Zentralrat der Juden die Zahl von 6 Millionen vergasten Juden verharmlost, beziehungsweise leugnet. Also liebe Antifa, ich glaube, dass ihr jetzt wieder Arbeit habt! Kümmert euch mal um die Verschwörungstheoretiker und Nazis. Alerta, alerta, antifacista und so, ihr wisst schon..
      ——————–
      Hier..steht.
      Quelle: http://www.zentralratdjuden.de/de/top…
      Vor der Schoa lebten in Deutschland zwischen 500.000 und 600.000 Juden. Bei einer Volkszählung am 16. Juni 1933 wurden – mit Blick auf die Ausgrenzung und Vernichtung jüdischen Lebens – genau 502.799 Personen als „Juden“ gelistet. Sechs Jahre später hatte sich die Zahl aufgrund von Emigration und Vertreibung auf 215.000 mehr als halbiert. 1941, zu Beginn der Deportation in die Vernichtungslager, hatte sich die Zahl der „deutschen Juden“ noch einmal auf 163.696 verringert, eine danach vorgenommene Erhebung am 1. April des Jahres 1943 führt nur noch 31.897 Jüdinnen und Juden auf. Von den rund 15.000 noch in Deutschland lebenden Juden zu Kriegsende dürfte etwa ein Drittel die nationalsozialistische Verfolgung in der Illegalität überlebt haben.
      ————

      https://koptisch.wordpress.com/2015/05/27/skandal-der-zentralrat-der-juden-leugnet-den-holocaust/

  7. GvB sagt:

    Soros gibt 150 Millionen für den Kampf für Demokratie in Polen !!

    Die zweite Maidan in Warschau… mehr und mehr echt

    Georgie Soros, ein Amerikaner jüdischen Bankiers in Listen vieler Länder gończymi wegen Unterschlagung und Betrug strafrechtlich verfolgt intensiviert die antidemokratischen Aktivitäten in Polen.
    Unterstützt nachdrücklich das Programm Bürger für Demokratie. Das Programm verfügt über ein Budget von 150 Millionen £ und wird durch die so genannte finanziert. Finanzierungsmechanismus des Europäischen Wirtschaftsraums. Geld hat Batory-Stiftung. Der Zuschuss kann alle liberal-linken Nicht-Regierungsorganisationen im Kampf gegen Nationalismus, Patriotismus, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und zur Förderung der Anwendung zu bringen, um polnischen Immigranten.
    Ryszard Petru und Passwort PO Politiker des Versands von Menschen auf die Straße als Teil Code, um die Demokratie zu verteidigen, nimmt eine ganz andere, sehr gefährlich und realistische Dimension.
    Petru hat die Finanzierung für die Demonstranten auf Provokationen, Straße Aufruhr, Majdany zahlen und die polnischen Patrioten kämpfen gesichert.
    Mit Fonds-Batory-Stiftung in Polen verwenden eine Menge von Organisationen, deren alleiniger Zweck es ist Suche aufgerufen. „Hassreden“ im Internet, die Medien und Whistleblowing an die Staatsanwaltschaft auf der Grundlage von Art. 119 und 256 des Strafgesetzbuches – „, die Hass gegen stachelt nationalen, ethnischen, rassischen, religiösen (…) unterliegen einer Geldstrafe, Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu 2 Jahren.“
    Auf diese Weise wird der Angeklagte bereits in Polen gewesen, viele Menschen an Demonstrationen beteiligt, in dem gesungen Anti-Einwanderer-Passwort.
    Die zweite Maidan in Warschau – die trotzig angekündigt Ryszard Petru – es ist also nicht Fiktion, und hat eine Chance auf Umsetzung. Denn jetzt ist es nur 150 Millionen, aber Cash-Banker, ihre Interessen durch die Unterstützung Obsc in Polen kann ein Vielfaches größer sein, zu verteidigen. Soros prahlte offiziell, dass die ukrainische Maidan nur kostete ihn einige Millionen $.
    Organisationen, die von Soros in Polen gesponserte einmal offiziell trainieren Polizei, Richter und Staatsanwälte, wie man effektiv zu suchen, zu identifizieren und sich für so genannte. „Hassreden“. Die Ausbildung erfolgt unter anderem in der Jewish Center.
    „Hassreden“ ist eine perfekte Gag für alle Erscheinungsformen der patriotischen und Verteidigungsumgebungen, im Kampf gegen die Flut der polnischen Einwanderer Boden. Die neuesten Informationen, die ich habe, dass die von Modern Petru Protestmärsche geplante Ziel wird bis werden Einstellung Dauerlager unter dem Banner der eine Rückkehr zur Demokratie. Das Wichtigste wird sein, Warschau. Geplant sind wirklich groß Provokationen und auf dieser enormen finanziellen Ressourcen.
    Orwelowska Sicht der Welt wird immer realer. Bringing Einwanderer in europäischen Ländern werden in Form von Unruhen und soziale Unruhen Sauerteig und dies kann lewackim Regierungen können alle Freiheiten und Bürgerrechte zu beschränken. Neue Weltordnung, von den amerikanischen jüdischen Bankiers gesponserte neigt dazu, die Krise eskalieren, ihre Pläne im Rahmen der NWO diktatorischen realisieren.
    Polnisch Rebellion gegen Einwanderer bringen ist sehr unangenehm Partner, der von der Rückkehr an die Macht der PO und moderne befriedet werden müssen. Für den Fall eines Ausbruchs der sozialen Unruhen, um die Verteidigung der Demokratie durch CODE Polen Zusammenhang kann alliierten Intervention von Deutschland im Rahmen des Gesetzes Nr 1066 bedrohen.

    https://open-speech.com/threads/708058-George-Soros-majdant-jetzt-auch-in-Polen-mit-150-Mio

  8. Skeptiker sagt:

    Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde als es sich der Mensch vorstellen kann.

    Zumindest soll das Zitat von Ihn hier sein und nicht von William Shakespeare und von Goethe auch nicht.

    Das war wohl der Apfel, der ihn auf den Kopf gefallen ist.

    Zumindest kann man ja in England solche Reden hören.

    Ein jüdischer Deutscher ( Schweizer Staatsbürger), kein deutscher Jude, bricht den Bann und bereitet den Weg zur Befreiung der Menschheit! Der Sohn des Jahrhundert-Geigers Yehudi Menuhin erzeugt ein Jahrhundert-Beben der größten Lüge der Menschheitsgeschichte
    :
    “Der Holocaust ist die größte Lüge der Geschichte. Deutschland hat keine Schuld am Zweiten Weltkrieg und Adolf Hitler war der einzige Staatsmann der Welt, der die Welt vor der plutokratisch-jüdischen Gefahr hätte retten können, um den unterjochten Planeten wieder zu befreien.” Zitat Gerard Menuhin

    Ein prominenter Jude hat jetzt den Anfang gemacht, er konnte die Lüge nicht mehr ertragen und hat die Konsequenzen in Kauf genommen, “die größte Lüge der Geschichte” und das gewaltigste Abzock-Unternehmen des Menschheitsverlaufs zu entlarven. In seinem zuerst in Englisch erschienenen Buch “Tell the Truth & Shame the Devil”

    Das Buch ist nicht bestellbar nach Deutschland oder in die Schweiz! Es heisst bei Amazon: Amazon may be restricted from shipping to your country due to government import/export requirements.
    Darum gilt es jetzt diese Informationen zu verbreiten.

    Dies ist das MINDESTE, was wir für die Befreiung der Menschheit leisten sollten. Seien wir Gerard Menuhin zu unendlichem Dank verpflichtet für das grosse persönliche Opfer, welches er für Deutschland und die gesamte Menschheit darbringt! Es ist nicht auszudenken welchen Repressalien und Bedrohungen er ausgesetzt sein wird. Seien wir alle, die wir die Wahrheit erkennen, sein Schild in diesem Kampf! Dies ist die grösste schriftstellerische Tat dieses Jahrhunderts für die Völker der Menschheit. Menuhin verdient den Ritterschlag vor der Menschheitsgeschichte für seinen Mut.

    Er kann Beispiel vieler jüdischer Menschen sein, seinem Beispiel zu folgen und so der Befreiung der Menschheit den Weg zu bahnen! Der Bann ist gebrochen und jeder von uns hat seinen Teil beizutragen! Jude und Nichtjude, jeder ist aufgeboten! Es gibt eine göttliche Gerechtigkeit und die Wahrheit wird siegen! Gott sei Dank! Es ist der Anfang der Aussöhnung der Nachkommen von Esau und Jakob! Nicht gegeneinander, sondern miteinander.

    Es wäre nicht auszudenken, welche Wandlung auf diesem Planeten möglich wäre, würde die jüdisch-zionistische Weltmacht sich in den Dienst aller Völker stellen und dem zionistischen Gott Moloch und dessen Agenda abschwören.
    =========
    http://www.concept-veritas.com/nj/15de/juden/25nja_die_luege_bebt.htm

    P.S. In England gibt es den § 130 nicht, deswegen dürfen die da auch so unbekümmert die Wahrheit sagen.

    Und erst dank der einflussreichen Engländer, wurde für Host Mahler ein unkündbares Konto eingerichtet.

    In der BRD wurden ja alle Spendenkonten gelöscht, aber interessanterweise ist das Spendenkonto in England wohl ausserhalb der jüdischen EU.
    Hier die Filme und die Konten.
    http://jailingopinions.com/jailingthelawyers/2015/10/25/horstmahler/
    =====================
    Horst Mahler sagt danke.

    http://jailingopinions.com/jailingthelawyers/wp-content/uploads/2015/10/Horst-thanksvid.mp4?_=1

    Aber ich habe den Überblick verloren, wie viele Quellen sind das jetzt?

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker sagt:

      Damit fing es an.

      Und nun kommt das Buch.
      Der Sohn des Jahrhundert-Geigers Yehudi Menuhin erzeugt ein Jahrhundert-Beben der größten Lüge der Menschheitsgeschichte

      Gerard Menuhin und sein Buch.
      Gerard Menuhin und der Buchtitel seines Werkes. Zu deutsch: “Sag die Wahrheit, auch wenn sie weh tut”! Das Buch ist derzeit nur in Englisch bei Amazon erhältlich. Doch Amazon liefert in alle Länder. Die deutsche Version soll im Frühjahr 2016 erscheinen und wird wieder bei Amazon erhältlich sein.

      “Der Holocaust ist die größte Lüge der Geschichte. Deutschland hat keine Schuld am Zweiten Weltkrieg und Adolf Hitler war der einzige Staatsmann der Welt, der die Welt vor der plutokratisch-jüdischen Gefahr hätte retten können, um den unterjochten Planeten wieder zu befreien.”

      Ein prominenter Jude hat jetzt den Anfang gemacht, er konnte die Lüge nicht mehr ertragen und hat die Konsequenzen in Kauf genommen, “die größte Lüge der Geschichte” und das gewaltigste Abzock-Unternehmen des Menschheitsverlaufs zu entlarven. In seinem zuerst in Englisch erschienenen Buch “Tell the Truth & Shame the Devil” (Amazon oder Barnes) durchbricht er alle strafrechtlichen Tabus.

      Er schreibt: “Der Holocaust ist die größte Lüge der Geschichte.

      Deutschland hat keine Schuld am Zweiten Weltkrieg und Adolf Hitler war der einzige Staatsmann der Welt, der die Welt vor der plutokratisch-jüdischen Gefahr hätte retten können, um den unterjochten Planeten wieder zu befreien.”
      Zum Lesen:

      http://globalfire.tv/nj/15de/juden/25nja_die_luege_bebt.htm

      http://jailingopinions.com/jailingthelawyers/2015/10/25/horstmahler/

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        Aber schon erstaunlich, was in der kurzen Zeit so alles passiert ist.

        Zumindest wurde das Video hier in der BRD auch schon nicht erlaubt, aber das geht noch.

        => Doppelt oder 5 fach hält besser.

        Aber es gibt auch kritische Stimmen, die glauben an der Geschichte ist was faul oder da ist was nicht koscher.

        Gruß Skeptiker

  9. feld89 sagt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  10. Christian sagt:

    „Wo nehmen die jetzt die fehlenden 5.836.000 Opfer her? So viel zur industriellen Vernichtung!“

    Mensch, das weiß man doch…überall in ganz Europa auf der ganzen Welt, bzw. wo Deutsche im Kriegzustand waren, sammelten die Deutschen alle Juden ein und „schipperten“ sie in Bahnwagons quer durch panzergesäumte Kriegsgebiete. Kein Aufwand war groß genug. Warum hätte man die Personen auch gleich vor Ort mit Erschießungskommandos hinrichten sollen. So denkt kein Deutscher. Und zudem: das wäre doch viel mehr aufgefallen als all die Wagons quer durch die Kriegsgebiete. Und so schickten die Deutschen, bös wie sie waren, die Menschen tagelang auf Bahnreisen um dann an der berühmten Rampe „Vergasung“, Arbeiter zu entscheiden. In Räume mit Holztüren quetschte man in Ausschwitz Hunderte. Man war so gemein -eben Deutsche – und sammelte extra Neuborene, Babys, die man dann in LKW-Ladungen (Elie Wiesel) lebend in brennende Feuergruben schmiss. Wie auch die Deutschen, die Engländer haben es gesehen, im 1. Weltkrieg lebende Babys auf Bajonetten aufspießten um fröhlich in den Kampf zu ziehen. Jedes Vernichtungslager hatte natürlich auch eine Lampenfabrik um die Haut der Opfer gleich weiterzuverarbeiten. Und Stühle aus Knochen, all sowas. Mich würden auch mal diese Vergasungsautos interessieren – leider hat man nie eines gefunden…bestimmt haben es die Nazis bevor man sie gefangen nahm in die Luft gesprengt (damit es geheim bleibt). Ja und erst diese Bauernhäuser…das ist arglistige Täuschung. Du denkst da kommt ein Bauernhaus, daweil ist das eine Gaskammer. Eine Gaskammer getarnt als Bauernhaus. Da kommen auch nur Deutsche drauf. Das mit den Feuergruben war so ein sadistisches Spielchen nebenbei. Man hatte ja seine Öfen die 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr im 3 Schichtbetrieb verwendet wurden. Ja und selbst damit kommt man nicht auf die Zahlen. Deswegen „baute“ man noch Bauernhäuser und Feuergruben und presste, wie im Gerstein Bericht bis zu 800 Juden auf 25 Quatratmeter. 800 auf 25 Quadratmeter. Juden sind eben sehr anpassungsfähig und so muss man die Gequetschten noch vergasen, damit die auch dem Tode anheimfallen. Unsereins – Germane- wäre da längst tot. Tja… Und wenn sie nicht gestorben sind…

  11. Reiner Dung sagt:

    „Bei einer Volkszählung am 16. Juni 1933 “

    Wieso nimmt niemand die amtliche deutsche VolksZählung vom Mai 1939 ?

    Alle meine Kommentare ergeben ein GesamtBild
    😦
    Im Deutschen Reich fand eine VolksZählung Mai 1939 statt.

    Bevölkerung des Deutschen Reiches
    17.Mai 1939 (ohne Memelland) in 1000

    Insgesamt 79375 Männlich 38762 Weiblich 40614

    ———————-
    Ausländer insgesamt 939386 Deutsche VolksZugehörigkeit 476376
    Juden 39375

    ————————————
    Juden und jüdische Mischlinge im Deutschen Reich vom 17.Mai 1939

    Juden insgesamt 330892 0,42% der Bevölkerung m. 139833 w.191059
    Jüdische Mischlinge 1. Grades 72738 0,09% m. 34010 w. 38728
    Jüdische Mischlinge 2. Grades 42811 0,05% m. 20654 w. 22157

    von den 330892 Juden wohnten in Städten über 1 Mio Einwohner
    184399 = 55,7%
    ————————————–
    Gliederung nach ReligionsZugehörigkeit am 17-Mai 1939
    Glaubensjuden Männer 129888 Frauen 177726 insg. 307614 in % 0,4

    Quelle: Schlag nach über das Deutsche Reich (OriginalAusgabe)

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/05/27/wie-viele-juden-gab-es-in-reichweite-von-ns-verfolgung-und-potentieller-vernichtung/

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,970,323 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: