Lügenpresse wiedermal ertappt: ZDF – systematischer Betrug in der Doku: „Machtmensch Putin“

3

22. Dezember 2015 von UBasser


Das zwangsfinanzierte ZDF wurde wieder bei der Fabrikation von systematischem Zuschauer-Betrug ertappt. Die anti-russische Lügenpropaganda, getarnt als „Dokumentation“, fliegt als inszenierter Betrug mit bezahlten Darstellern auf, um gegen Russland massiv zu hetzen. KEIN MENSCH sollte diese professionellen Lügner und Hetzer auch mit nur einem Cent unterstützen !

GEZ – Boykott für jeden Deutschen ist Pflicht! Wer einen Konflikt mit Rußland durch GEZ-Zahlung unterstützt, hat nicht ein Fünkchen Ehre im Leib! Schauen Sie den entlarvenden Film!

Auch wenn es im russischen Fernsehen und der russischen Presse eine Propaganda gibt, ist sie noch lange nicht auf das Hetzen gegen Deutschland und Europa eingestellt, sondern die Propaganda bezieht sich dort zumeist auf patriotische Werte im eigenen Land!

Ich würde es so sagen: Die Russen haben bei uns noch „einen gut“! Und sie wissen warum! Deshalb ist auch das russische Fernsehen nach wie vor deutschfreundlich eingestellt – es wird sich auch nicht ändern! Man hält uns ganz bewußt den Spiegel vor; man zeigt uns eben, wie wir belogen werden!

Das Video gefunden bei: Netzplanet

..

Ubasser

3 Kommentare zu “Lügenpresse wiedermal ertappt: ZDF – systematischer Betrug in der Doku: „Machtmensch Putin“

  1. Kruxdie26 sagt:

    Die Offenkundigkeit des Völkermords am deutschen Volk legitimiert uns deutsche
    Patrioten zu Strafmaßnahmen gegen Volksverräter!
    http://kulturkampf.info/2015a/134.html
    Daraus: http://www.selin.news/

  2. goetzvonberlichingen sagt:

    Wie sieht wohl die Wahrheit aus?

    ZDF unter Regie von Dietmar Schumann.
    Da fällt mir ein: Schumann ist ein Wendehals aus der ehemaligen DDR (dort auch schon beim DDR-TV!). er spricht fliessend russich, dürfte also die Unterschiede zwischen Russen und Ukrainern kennen!
    Schumann? klingt irgendwie xxxx -oder?
    Was schreibt WIKI-Lügia über den ZDF-Korrespondenten-Residenten?…..IM-“Basket”?!

    Leben und “Wirken”:

    Nach dem Abitur 1969 am Weißenfelser Goethe-Gymnasium absolvierte er ein Volontariat beim DFF Berlin. Von 1970 bis 1974 studierte Schumann an der Sektion Journalistik der Leipziger Karl-Marx-Universität und in Moskau. Nach dem Studium arbeitete er zunächst als Redakteur im außenpolitischen Magazin des DFF Objektiv und in der Nachrichtensendung Aktuelle Kamera. Von 1977 an ging Schumann als DFF-Auslandskorrespondent nach Moskau. Sieben Jahre später wurde er Leiter des DFF-Studios in Budapest und war zuständig für die Berichterstattung aus Ungarn, Österreich und Jugoslawien. Ab Oktober 1990 arbeitete er als Redakteur und Reporter im ZDF-Magazin Kennzeichen D. Seit August 1998 ist er Auslandskorrespondent im ZDF-Studio Moskau. Im Oktober 2003 wechselte Schumann von Moskau nach Tel Aviv und übernahm die Leitung des ZDF-Studios Tel Aviv.

    Seit vielen Jahren ist Schumann Berichterstatter aus Krisengebieten. Er war während des Bürgerkriegs in Tschetschenien; als es um den Sturz der Taliban ging, fuhr er als einer der ersten Fernsehreporter in den Norden Afghanistans und nach Kabul. 2008 war er während des Südossetien-Krieges in Georgien im Einsatz. Außerdem während der Indus-Flut in Pakistan, nach der Fukushima-Katastrophe 2011 in Japan sowie beim Sturz des Gaddafi-Regimes in Libyen.

    2004 hat das ZDF Dietmar Schumann von seinem Posten als Auslandskorrespondent in Israel zurückbeordert. Hintergrund waren

    >>>Aktenfunde, wonach Schumann während seiner Korrespondententätigkeit für das DDR-Fernsehen in Ungarn und Moskau unter dem Decknamen „Basket“ als Inoffizieller Mitarbeiter mit Arbeitsakte der Stasi geführt wurde.

    Schumann bestritt, für die Stasi gearbeitet zu haben. [1] Seitdem arbeitet Schumann als Autor für außenpolitische Reportagen im ZDF. In den letzten Jahren entstanden u. a. Dokumentationen aus der Arktis (Franz-Josef-Land, Spitzbergen), Russland, den Ostsee-Anrainerstaaten, aus der Karibik und dem Kaukasus. Seit 1. September 2011 gehört Schumann zum Mitarbeiterstab der Redaktion ZDFzeit.

    ( http://brd-schwindel.org/russisches-tv-entlarvt-deutschen-luegen-sender-zdf-schon-wieder/ )

    Auf welcher Basis “arbeitet” er heute? Pro-BND oder CIA ?

    Tja, ob IGOR oder ADRIAN der “KSK-ler”, beides Flops.. Irgenwann kommts raus. 🙂

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,890,294 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: