Gedanken zum Jahresbeginn

20

5. Januar 2016 von UBasser


Der Leserschaft ein gesundes neues Jahr! Persönliches Glück und Erfolg mögen Sie im Jahr 2016 begleiten. Auch wenn der Blick in die Zukunft etwas anderes sagen könnte, sollten wir die Ruhe und einen kühlen Kopf bewahren. Der Blick in die Sterne verrät nichts Gutes, doch bedenken Sie, der Mensch ist insofern unberechenbar und er hält die Zukunft selbst in der Hand!

Voraussetzung für eine bessere Zukunft ist die Lehre aus dem Vergangenen. Fehler können korrigiert, oder andere Wege eingeschlagen werden. Das Wissen aus der Vergangenheit versetzt uns in die Lage, Dinge nicht zu wiederholen und wenn ja, dann durch andere Varianten, andere Wege. Das betrifft jeden Bereich unseres Lebens. Das ist der Lernprozeß, den wir Menschen so ziemlich jeden Tag vollziehen; das ist unsere Entwicklung.

Doch was machen wir, wenn uns aus der Vergangenheit oder auch aus der Gegenwart Lügen, Verdrehungen, Über- oder Untertreibungen beigebracht werden? Wie können wir erkennen, daß wir belogen und betrogen werden? Es ist schlicht unmöglich hier einen Rat zugeben, denn die Lügen und Verdrehungen bilden ein wahres Spinnennetz, in dem sich die Masse der Menschheit befindet. Aus heutiger Sicht ist die hiesige Propaganda und die Lüge eine Einheit.

Zwei Freunde – schon ein Leben lang sagen sie sich die Wahrheit, sie lernen gegenseitig, weil sie sich kritisieren können, weil sie Taten und Meinungen auf den Prüfstand stellen. Sie haben Respekt voreinander! Stelle fest, wer dich mit Respekt behandelt. Stelle fest, wem du kritisieren darfst. Stelle fest, wem du ungeschminkt die Wahrheit sagen kannst. Wahre Freunde, oder Menschen welche ehrlich, aufrecht und edel sind, werden dir zuhören, werden sich darüber Gedanken machen. Sie sind es, auch wenn sie dir widersprechen sollten und dabei kritisch sind, welche du Freunde oder ehrliche Mitmenschen nennen kannst. Das ist ein Schlüssel zur Wahrheitsfindung. Aber auch die Frage, wer von diesem oder jenem Ereignis den Nutzen davon trägt, läßt eine Wahrheitsfindung zu. Vieles ist nur Mutmaßung, welche trotzdem ein Teil der Wahrheit. Menschen glauben zu oft nur an das Gute, weil es einfacher ist, als der Wahrheit ins Gesicht zu schauen.

Das kommende Jahr wird Menschen benötigen, die unbequem und ehrlich sind. Der Ausblick ist auf das Kommende eher schlecht, als das man freudig in die nahe Zukunft blicken könnte. Doch bei allen negativen Anzeichen und Ausblicken sollte keine Panik verbreitet werden. Wir sind lernfähig – und manch ein noch immer „Schlafender“ könnte in Minutenschnelle lernen, das er dem falschen Guru und/oder dem falschen Weg folgt, wenn nämlich seine Familie, oder seine Freunde unmittelbaren Schaden durch die Entwicklung im Lande nehmen könnten.

Wichtig ist, das wir sensibel für die Vorgänge in der Politik bleiben.

Für den inneren Frieden sollte man hin und wieder abschalten können. Der Familie, Verwandten, Freunden oder Kollegen Zeit schenken; selbst einen Roman lesen oder einen guten Film schauen. Die eigene „Batterie“ wieder aufladen, in dem man einfach entspannt; eben seine „Seele baumeln“ läßt. Es ist so verdammt wichtig, daß wir uns nicht in Gedanken aufreiben und zum Zeitpunkt, wo erwartet wird das wir richtig handeln einfach versagen, weil wir unsere Energie unseren Glauben, unsere Hoffnungen irgendwie verbraucht haben.

Wir alle haben die Pflicht, die Aufklärungsarbeit weiter voran zu treiben und andere auf mögliche Gefahren hinzuweisen. Daß man dabei auch hier oder da mal falsch liegen kann, sollte prinzipiell sekundär sein. Dafür gibt es die Kritik.

Gute Vorsätze fürs Jahr 2016 sollten sein: Aus dem Schlechten das weniger Schlechte zu suchen um daraus etwas Gutes zu machen!

Ubasser

20 Kommentare zu “Gedanken zum Jahresbeginn

  1. Kleiner Eisbär sagt:

    Sie sprach es unverblümt aus…

  2. anvo1059 sagt:

    Oh.oh ! Aber erstmal willkommen in neuen Jahr „Morbus ignorantia“ !
    Also wenn ich hier so einige Kommentare lese…..
    Zitat aus dem obeigen Beitrag : „Das kommende Jahr wird Menschen benötigen, die unbequem und ehrlich sind…..“ Ja das wird so sein ! „Denn sie sind schon unter uns…“ schrieb ein Freund vor gestern. Er bezog sich damit auf die Ereignisse in Köln, Hamburg und anders wo. Denn das waren keine Asylanten ! Das waren Menschen, die schon länger unser Gastrecht geneißen (missbrauchen) und hier Parallelgesellschaften errichtet haben. Menschen die sich sogar bis in höchste Parteiämter geschlichen haben : Fahimi, Özguz, Özdemir , „Fatima “ Roth…. Aus diesen Kreisen kam die Provokation von Köln. Die Herausforderung an unseren „Rechststaat“ . Und der kann und will nicht’s weiter tun. als die Tatsachen nach seinem Gutdünken auszulegen. Er kann ja nicht anders, nach dem er Jahre lang so etwas geduldet und gefördert hat. So etwas war sicher vorgersehbar und begründet wohl auch die krampfhaften Versuche , die neu Zugereisten zu Integr…was ?
    Die Politik beschränkt sich vor erst daruf, den Frauen billige „Verheltensmaßregeln“ zu empfehlen, der Polizei die Schuld zu geben und die feiernden Menschen mit verantwortlich zu machen….
    Und genau deshalb „Wird das kommende Jahr Menschen benötigen, die unbequem und ehrlich sind.“ Und nun doch noch ein Link….https://youtu.be/TpVmtsfJL-M

  3. Name sagt:

    Ich fasse noch einmal die Realität für die hier Anwesenden zusammen. Für den Fall, dass ich veröffentlicht werde. Weiß nicht, ob jetzt wieder moderiert wird, nachdem ich ein paar mal was geschrieben habe.

    Erstens sämtliche Organisationen weltweit, speziell aber die politischen Organisationen jedweder Couleur stehen unter der Kontrolle des römischen Imperiums bzw. der Juden, was ein und dasselbe ist und zwar von Beginn an. Es gibt nicht mal authentische Einzelpersonen – bis auf mich halt. Also rede ich hier mit meinem Feind. Eigentlich bin ich der Antichrist. Also ich bin der Typ vor dem alle Religionen warnen. Und ich nehme an für die Juden ist der Begriff Moschiach einfach nur der Zeitpunkt, wo sie ihre Herrschaft offen ausüben können und ihre Verbrechen offen begehen können. Das bedeutet für sie Moschiach. Moschiach ist nichts weiter als ein Zeitpunkt. Und dieser Zeitpunkt ist für sie in greifbarer Nähe. Das behaupten jedenfalls ihre Rabbis. Ich behaupte dieser Zeitpunkt ist eigentlich schon längst da, weil theoretisch könnte man alles was ich hier schreibe veröffentlich weltweit. Man könnte das 24 Stunden am Tag im Fernsehen laufen lassen. Es würde keine Sau interessieren. Das ist so. Aber die gehen auf Nummer sicher.

    Ich weiß nicht genau exakt, was damals vor 2000 Jahren oder noch weiter zurück passiert ist, aber wenn man sich mit der Geschichte beschäftigt, dann stellt man fest, dass die Gründer Roms exakt dieselben Vorstellungen hatten von sich und ihrem Auserwählten und ihrer Rolle in dieser Welt wie die heutigen Juden. Der stellt außerdem fest, dass die Juden von Beginn unter dem Schutz der Könige, der Kaiser und der Päpste standen. Und die ersten Juden tauchen in Europa auf, als wir gerade zwangschristianisiert worden sind und die ersten Kaiser installiert worden sind. Was für ein Zufall. Für jeden Menschen mit halbwegs Gehirn gibt es dafür nur eine Schlussfolgerung. Es gibt keine Juden, das sind nichts weiter als römische Agenten. Und ich behaupte das wissen die auch. Jeder Einzelne von denen. Es ist natürlich auch möglich, dass viele unter Gehirnwäsche stehen, aber das glaube ich nicht. Die lügen einfach nur und schauspielern.

    Sie behaupten beispielsweise, dass Europa das römische Imperium wäre, was schon sehr lustig ist, weil sie römische Agenten sind. Der einzige Grund warum man hier zum Beispiel Orientale verfrachtet ist, weil die Muslime sich als bessere Gehirnwäscheopfer oder Sklaven bewiesen haben. Die machen einfach weniger Ärger und können über die Religion leichter manipuliert werden. Das ist der Grund. Es sind die besseren Sklaven. Der Islam wurde ebenfalls vom Vatikan erfunden. Man muss sich nur mal die sog. Hassprediger dort oder die normalen Geistlichen genauer ansehen. Die sehen europäisch aus. Einige haben vielleicht etwas Rassenmischung betrieben, aber man sieht deutlich, dass es ursprünglich Europäer gewesen sind und viele sehen auch sehr jüdisch aus. Mit Hakennase usw. Der Adler ist ja das Symbol des Römischen Imperiums. Ein Adler hat ne Hakennase. Und die ausgespreizten Flügel des Adlers symbolisieren die Weltherrschaft von Ost nach West. Das Oströmische Reich und das Weströmische Reich.

    Unsere Kultur wurde gelöscht. Wie die gewesen ist, weiß kein Mensch. Barbaren können wir schwer gewesen sein, sonst hätten wir wohl kaum militärisch die Römer besiegen können. Dennoch wird die damalige Propaganda des römischen Imperiums bei uns nachgeblökt. Menschen wie Goethe, Schiller oder Lessing waren romanisierte Freimaurer. Die hatten mit Deutschland überhaupt nichts am Hut. Die sind bekannt gemacht worden, weil sie die subversiven GEhirnwäschen unterstützt haben. Dass Goethe zum Beispiel großer Anhänger des Okkulten sieht man auch an seinem Faust. Dieses Buch ist absoluter Bullshit, es kann überhaupt nur für okkulte Freimaurer ne vielleicht satirische Bedeutung haben. Für sonst niemanden. Absoluter Bullshit was da drin steht. Es gibt überhaupt keinen Grund warum Goethe in irgendeiner Form hochgepriesen wird, außer dass er ein guter Freimaurer war. Das gilt im Prinzip für alle berühmten Personen und Akademiker. Napoleon Bonaparte war ein Römer, hat sich auch als solcher gesehen. Es handelte sich bei ihm um keinen Franzosen. In alten Biographien hat man ihn als modernen Cäsar bezeichnet. Allerdings hätte er vielleicht nicht das Geheimarchiv des Vatikan plündern sollen. Möglicherweise war das der Grund warum man ihn dann fertiggemacht hat.

    Die Preußen hatten versucht was eigenes aufzubauen. Die sind dann als erstes vernichtet worden. Und nur wegen den Preußen wurden die beiden Weltkriege veranstaltet. Die wollten sich offensichtlich nicht so richtig der Agenda des Papstes beugen und deswegen wurden sie vernichtet. Wir Deutschen haben die sog. Reformation zu verantworten. Das heißt wir haben uns gegen die Inquisition und ähnliche Verfahren ausgesprochen. Ohne die Deutschen und Preußen ohne den Dreißigjährigen Krieg, hätten wir heute vielleicht immer noch Hexenverbrennungen etc. Aber das Ende des Dreißigjährigen Krieges war offensichtlich nur eine Waffenruhe.

    Die Preußen oder das Deutsche Reich, das ja preußisch gewesen ist, das hatte vielleicht ein paar Leute hervorgebracht, die ein bisschen was verstanden haben. Vielleicht zehn Leute oder so etwas, die ein bisschen was kapiert haben. Zum Beispiel Nietzsche in seinem Buch der Antichrist. Der hat ein bisschen was kapiert, war aber nur zur Hälfte Deutscher, zur anderen Hälfte war er Pole und er hat sich in seinen Schriften ziemlich deutschlandfeindlich artikuliert. Aber wegen den paar Leuten, da rasselten die Alarmglocken im Vatikan schon ziemlich schrill. Vor kurzem hat der Papst zu Frieden aufgerufen. Ich nehme mal an, wenn der das macht, dann heißt das in Wirklichkeit weltweite Agenten geht noch intensiver vor. Also noch stärker gegen die europäischen Völker.

    Die Juden glauben in Wirklichkeit offensichtlich an Baal oder Moloch. Also dem Gott, den man Menschen geopfert hat. Zum Beispiel hat man Säuglinge bei lebendigem Leibe verbrannt. Diese „Brandopfer“ nannte man im Lateinischen Holocaustum, daher stammt auch das Wort Holocaust. Also wenn man von Holocaust spricht, meinen die Erfinder des Wortes in Wirklichkeit, wir haben da Menschen für den Gott Baal geopfert. Das meinen die damit.

    Was die auch gerne tun, ist rückwärts sprechen. Ich nehme an, das hat zwei Bedeutungen. Erstens ist es dadurch vermutlich möglich in unser Unterbewusstsein Botschaften einzuspeisen, ohne dass wir das merken. Beispielsweise gibt es da einen Film, der heißt Avengers 2 oder so und da ist ein Roboter, der ne Art Revolution startet, der den Bösen spielt, aber in Wirklichkeit ist das der sog. Antichrist, also jemand, der sich nicht verarschen lässt, der genau weiß, was hier vor sich geht. Sprich das bin ich. Und wenn man sich eine STelle rückwärts anhört, dann sagt der Roboter „hate him“ oder so etwas in der Art. Ich hab das nicht mehr im Kopf. Und im Deutschen ist es an derselben Stelle genauso. Und zweitens sind die dadurch natürlich in der Lage miteinander zu kommunizieren, ohne dass wir das überhaupt mitbekommen. Ein anderes Beispiel ist die Sprengung des WTC in New York, da war ein Mann, der hat geschrien „Oh my god, oh my god“. Das habe ich mir rückwärts angehört, da hieß es auf einmal „Die come on, die come on“. Und es reicht nicht aus, oh my god rückwärts abzuspielen, das heißt man muss die Silben offensichtlich auf eine bestimmte Art und Weise aussprechen. Der Mann wurde im Rückwärtssprechen geschult und hatte die Aufgabe das zu sagen.

    Aber man kann nichts dagegen tun. Wie gesagt eigentlich laufen hier nur noch drei Sorten von Menschen durch die Gegend, dafür hat das römische Imperium in 2000 Jahren gesorgt:

    1.) Gehirnwäscheopfer (unabhängig vom Bildungs- und Intelligenzgrad)
    2.) charakterlose Mitläufer
    3.) Superverbrecher ganz oben in der Hierarchie

    Und von keiner dieser drei Gruppen kann ich irgendeine Form der Hilfe erwarten. Diese Leute sind von ihrem Charakter, von ihrer Willenskraft und von ihrer Intelligenz gar nicht in der Lage die Superverbrecher ganz oben zu entfernen. Und die Superverbrecher werden nicht freiwillig zurücktreten. Für die ist das Wichtigste die Macht zu haben. Darum dreht sich alles, was die tun.

    Ich versuche mal die Persönlichkeit von denen zu beschreiben. Sie sind durchaus intelligent, sie sind perfekt ausgebildet, sie sind absolut skrupelos, sie sind okkult, sie glauben also an Magie usw. und im Prinzip sind sie vollkommen geistesgestört und gemeingefährlich, weil sie den Planeten zerstören, das sieht man ja. Und sie zerstören alles Gute auf diesem Planeten, weil nur das Gute kann ihnen gefährlich werden. Und dadurch geht der gesamte Planet zugrunde. Weil die lassen sich nicht davon leiten, ob etwas richtig oder falsch ist, die interessiert nur, ob es ihnen persönlich nutzt und ob dadurch ihre Macht gefestigt wird. Alles andere ist den scheißegal.

    Es ist immer wieder 666 diese Zahl spielt eine Rolle. Also offensichtlich ist das die Zahl der Juden und ich denke, die Zahl hat was mit Geometrie zu tun. Zum Beispiel vielleicht mit nem Würfel. Die Juden tragen so einen Würfel auf ihrer Stirn und ein Würfel hat 6 Seiten. Die Muslime beten da irgendein Stein in Mekka an, der in einem Würfel steckt. Das wäre sozusagen die zweite sechs und das Kreuz ist nichts anderes als die Darstellung eines Würfels in zwei Dimensionen. Das wäre dann die dritte sechs. Da die sich mit Zahlenmysik beschäftigen usw. Das heißt die weisen jeder Zahl und jedem Buchstaben eine bestimmte Bedeutung zu, das kommt auch von den Pythagoräern, hat das vielleicht auch andere Bedeutungen, ich weiß es nicht. Es interessiert mich ehrlich gesagt auch nicht, weil ich mein Denken von so einem Schwachsinn nicht abhängig mache. Mich interessiert nur ob etwas korrekt ist oder falsch, alles andere ist für mich vollkommen irrelevant.

    Das ist eigentlich alles im Großen und Ganzen. Also die ganzen Informationsseiten – wie diese hier – arbeiten ebenfalls für das römische Imperium. Es geht um Kontrolle durch Information. Das ist Informationskrieg. Ich habe dazu eine Dissertation gelesen. Das ist eine moderne Form der Kriegsführung. Also falsche Informationen in Umlauf bringen, überprüfen wer sich dafür interessiert usw.

    Leute wie Galloway oder wie der heißt oder Norman Finkelstein haben ebenfalls nur die Aufgabe die guten Juden zu spielen. Das ist ihre Rolle. Ich meine Norman Finkelstein ist gegen Israel – angeblich – aber lebt in Israel. Und Galloway wettert zwar wie ein Weltmeister gegen Israel, aber er ist totaler Unterstützer der Subversion der europäischen Völker. Das ist einfach so. Das sind Schauspieler, Lügner und Geisteskranke.

    Nur dafür interessiert sich halt kein Mensch. Das interessiert niemanden – außer mich. Mich interessiert es. Für den Fall, dass Ingo Köth aus Köthen tatsächlich real gewesen sein sollte oder authentisch, dann möchte ich mich bei ihm entschuldigen, weil es vermutlich meine Schuld war, dass der sich damit beschäftigt hat. Weil ich war in einem Forum vor etlichen Jahren und da habe ich ein bisschen was geschrieben. Was vollkommen anderes als hier, weil ich damals auch nicht 100%ig Bescheid wusste. Ich hab eigentlich im Prinzip damals nur den Mangel an Meinungsfreiheit angeklagt und das zum Beispiel am Fall von Horst Mahler beschrieben. Der hat das gelesen. Das weiß ich, weil der hatte ein Foto von sich im Profil, der Ingo Köth aus Köthen. Für den Fall, dass er echt war und kein römischer Agent, tuts mir leid, weil er offensichtlich geistig gar nicht in der Lage war die Informationen richtig zu verarbeiten und die ganzen jüdischen / römischen Agenten haben ihn dann unter ihre Fittiche genommen. Und jetzt ist er offensichtlich aus dem Verkehr gezogen worden. Vielleicht – weiß ich nicht.

    Fakt ist die gesamte Menschheit steht im Krieg mit diesen Wahnsinnigen. Diese Wahnsinnigen haben einige Vorteile, durch die sie unbesiegbar sind. Sie sind im Gegensatz zu den Viehsklaven da draußen organisiert und sie haben einen Führer und eine Führung, der sie bedingslos dienen. Sie sind perfekt ausgebildet, die wissen alles was ich weiß, nur viel exakter. Die wurden perfekt und effizient ausgebildet. Nicht so wie wir. Wenn wir ein Buch lesen, dann lesen wir 1000 Seiten nur bla, bla bis mal eine nützliche Information kommt. Das machen die natürlich ganz anders. Solche Bücher sind nur für uns gedacht. Und dann natürlich stehen da meistens nur Lügen drin bei unseren Büchern oder es handelt sich um eine subversive Gehirnwäsche. Und die lernen auch nicht ihre Feinde zu lieben oder fair zu sein, sondern die lernen wie man einen Krieg gewinnt. Das heißt die sind im vollen Bewusstsein im Krieg mit uns zu sein, die werden alles dafür tun, um den Krieg zu gewinnen und sie sind perfekt ausgebildet und sie halten perfekt zusammen und sie haben eine Führung. Eine echte Führung, das heißt ihre Besten sagen, was gemacht wird und keine Idioten wie bei uns, die sowieso nur auf Anweisung von denen handeln.

    Schließlich kontrollieren sie noch alles und sie haben unendlich viel Geld. Dabei haben sie eine Welt geschaffen, durch die man mit Geld alles kaufen kann. Und sie sorgen dafür, dass wir krank werden. Zum Beispiel über Medikamente. Viele Deutsche haben irgendwas mit der Hüfte. Das kann kein Zufall sein. Viele Humpeln, sogar jüngere Deutsche. Relativ viele sind in irgendeiner Form behindert. Das wird wahrscheinlich so gemacht. Ich bin da ziemlich sicher. Viele von denen sind Ärzte. Da hab ich überhaupt keinen Zweifel daran, dass die das machen.

    Das ist das status quo.

    • Skeptiker sagt:

      @Name

      Das wir hier alle Agenten sind…

      bis auf mich halt….

      Und ich nehme an für die Juden ist der Begriff Moschiach..

      =>Hast Du Dich überhaupt mal hinterfragt, was Du für eine grenzenlose Scheisse hier ablässt?

      Gruß Skeptiker

      • Name sagt:

        Nein, aber ich weiß, dass du grenzenlose Scheiße bist. DAs reicht mir vollkommen aus, um die Scheiße von dir einzuschätzen. Aber selbst für den Fall, dass „Du“ kein Agent wärst, würde ich dir, hätte ich hier das Sagen, solange in die Schnauze hauen, bis „Du“ entweder zu „Dir“ kommst oder abkratzt.

        • Skeptiker sagt:

          @Name

          Danke, kommen Sie doch mal zu mir nach Hause und ficken meine Schwester.

          ab der Minute 1 und 50 Sekunden, kommen wir uns schon näher.

          Wie spät ist es überhaupt jetzt in Israel?

          Gruß Skeptiker

        • Name sagt:

          Mir ist egal, was Sie sind. Sie haben es offensichtlich immer noch nicht verstanden. Ich stehe auf der Seite des Guten. Und Sie sind nur ein Stück Scheiße. Selbst wenn Sie ein Deutscher wären, darum gehts mir gar nicht. Natürlich will ich dass mein Volk erhalten bleibt, die besseren Exemplare, aber Abschaum und Dreck wie Sie, selbst wenn Sie tatsächlich Deutscher wären, würden, wäre ich Weltherrscher, keine Sekunde überleben. Ich hab was gegen Dreck und Abschaum. Ich bin da anders als die aktuellen Weltherrscher. Ich wälze mich nicht gerne in Scheiße und fühle mich dabei wohl. Und mich könnte man auch nicht verarschen. Die Adligen vor ein paar hundert Jahren wurden von den Jesuiten richtig schön verarscht, die haben sich ein bisschen eingeschleimt und den Diener gemacht und da war die Sachen gegessen. Bei mir würde das nicht funktionen. Ich lasse mich nicht verarschen. Mich interessiert nur wie sich jemand verhält, ob er sich richtig oder falsch verhält. Und Sie sind von Ihrem Verhalten nichts weiter als Dreck. Und ich will nicht zu Ihnen gehen. Sollte ich hier das Kommando bekommen, weiß ich nur, dass Menschen wie Sie, egal welcher Rasse sie angehören, egal, was sie glauben oder nicht glauben, keine Zukunft haben werden. Wer glaubt mit anderen Menschen so reden zu können wie Sie Stück Scheiße, der hat kein Recht zu existieren. Das haben IHnen die Vatikanagenten vielleicht erzählt, dass Sie gerade, weil Sie so ein Stück Scheiße sind, was Besonderes sind, aber Sie sind nichts Besonderes. Sie sind Abfall, deshalb fördert Sie der Vatikan auch.

        • Skeptiker sagt:

          @Name

          Schon klar, ich mein die Blödheit muss auch einen Namen haben.

          P.S. Ähnlichkeiten sind rein zufällig, ich meine das mit den Namen.

          Gruß Skeptiker

        • Aufklärung tut not sagt:

          Die Claudia Roth braucht ganz dringend mal eine in ihre dumme Fresse!

          ***
          Es ist immer wieder bemerkenswert, wie sich diese blöde Kuh über Dinge äußert, von denen sie definitiv wenig bis gar keine Ahnung hat. Claudia Roth versuchte sich an einem Studium, brach dieses aber nach zwei Monaten ab um in Drama zu machen und betreute anschließend eine Musikantentruppe bis in den Konkurs. Da Claudia Roth nich einmal über einen Gesellenbrief verfügte, war die Entscheidung, in die Politik zu gehen, zumindest aus ökonomischer Sicht die Richtige.

          Infrage kam dabei nur die weiland im Aufbau befindliche grüne Partei. Dieses Sammelsurium aus Kryptokommunisten, zu kurz Gekommenen, GOAS (Geisteswissenschaftlern ohne Abschluss), Spinnern, Polizistenschlägern, Terroristenherbergsvätern und Berufsversagern bildete die ideale Nährlösung für Claudia Roth, um ohne manuelle Tätigkeit ein Auskommen zu finden.

          Den vollständigen Mangel an Bildung und an Erfahrung im Arbeitsleben versucht Claudia Roth damit zu kompensieren, indem die prinzipiell Positionen vertritt, die irreal, ideologisch oder völlig neben der Sache liegend daherkommen. Dabei kommt es ganz entscheidend auf die Wirkung einer Aussage an, welche möglichst provokativ und spektakulär aufbereitet wird.

          Tabubrüche gesellschaftlicher und kultureller Art sind dabei hochwillkommen; dienen diese doch als Duftmarke einer scheinbar fortschrittlichen Partei. Inhaltliche Fragen sind sekundär, da die Klientel von Claudia Roth überwiegend aus Transfer-Einkommensbeziehern besteht. Herrscht Mangel an diesem Personenkreis, der die Vertretung der grünen Partei in den Parlamenten sichert, wird versucht, durch Rekrutierung entsprechender Klientel das Wählerpotenzial zu steigern.

          Vor diesem Hintergrund gewinnt die Migrationspolitik der Grünen Kontur, denn jeder Migrant, egal ob er dem Staat auf der Tasche liegt oder nicht, ist, soweit er deutscher Staatsbürger wird ein potenzieller Wähler der Grünen und damit auch von Claudia Roth.

          Regelmäßig wird seitens der Grünen betont, dass dort eine hohe politische Moral vorherrscht. Offensichtlich herrscht bei den Protagonisten dieser Aussage eine partielle Amnesie. Schaut man in den Lebenslauf bedeutender Führungspersönlichkeiten der Grünen, dann wird man feststellen, dass diese zuhauf eine kommunistische Vergangenheit haben. Gewiss sind sie derzeit alle geläutert und gute Demokraten, denn auch Polizistenschläger und Terroristenherbergsväter haben sich als ministrabel erwiesen.

          Werden diesbezüglich einschlägig bekannte grüne Politiker auf ihre Vergangenheit angesprochen reagieren sie äußerst ungehalten. Teilweise gewinnt man den Eindruck, dass diese Personen den Tränen nahe sind und sich gebärden wie ein Kind, dem die Puppe kaputtgemacht wurde. Fairerweise muss man feststellen, dass auch in anderen Parteien, so zum Beispiel in der SPD, Angehörige ehemals kommunistischer Parteien ihr Ministerbrot aßen.

          Merke: Links ist immer gut, Links ist modern, Links ist fortschrittlich und wer Links kritisiert, ist ein Lump. Dabei handelt es sich um ein Naturgesetz; es ist zulässig, das Wort Links durch Grün zu ersetzen. Am Ergebnis ändert das nichts. Gefallene grüne Politiker, also jene die den Hals nicht voll genug bekamen, traten von ihren Pfründen zurück und ließen sich von der Basis beweinen. Regelmäßig fand sich für diese Personen ein Versorgungsposten, mitunter im EU-Parlament. Nachdem dort eine gewisse Zeit abgesessen wurde, standen diese Personen auf wie Phönix aus der Asche und kamen zu neuen politischen Ehren. Es galt nun als äußerst unfein und unanständig, Mitglieder dieses Personenkreises auf ihre fragwürdige Vergangenheit anzusprechen.

          Für ihre Vergangenheit haben sich grundsätzlich nur rechte Politiker zu rechtfertigen. Denn merke: Nur die leere grüne Dose klappert.

          „Man betrachte z.B. den Koran: dieses schlechte Buch war hinreichend, eine Weltreligion zu begründen, das metaphysische Bedürfnis zahlloser Millionen Menschen seit 1200 Jahren zu befriedigen, die Grundlage ihrer Moral und einer bedeutenden Verachtung des Todes zu werden, wie auch, sie zu blutigen Kriegen und den ausgedehntesten Eroberungen zu begeistern. Wir finden in ihm die traurigste und ärmlichste Gestalt des Theismus. „Arthur Schopenhauer

          Quelle u.a.: http://www.alteundneuezeiten.de/43422.html

          ***

          Claudia Roth sagt ausnahmsweise mal die Wahrheit (bitte mehr davon!):

          🙂

  4. Christian sagt:

    Zum Jahresbeginn auch interessant wie Deutschland früher war. Farbaufnahmen sind immer ganz interessant. Hier sind auch Sequenzen mit englischen Texten eingearbeitet, aber meistens ist es Deutschland um 1900 und danach:

    Ich finde die Kleidung – vor allem von den Frauen- von damals immer hochinteressant. Heute sind wir ja alle im Einheitslook und das weltweit. Dabei erzählen sie uns immer was von bunt. Berlin 1936 auch interessant:

    Es ist wirklich traurig was aus Deutschland geworden ist. Berlin ist heute ein Moloch.

    Interessant auch der Artikel auf der Epoch Times. „Der französische Bankier Albert Kahn hatte ein ehrgeiziges Projekt ins Leben gerufen: Er schickte Fotografen rund um den Erball, um die verschiedenen Gesellschaften und deren Lebensweise zu dokumentieren.“
    http://www.epochtimes.de/genial/die-anfaenge-der-farbfotografie-diese-20-fotos-um-1900-zeigen-dir-wie-vielfaeltig-unsere-welt-damals-war-genial-a1295238.html

    Z.B. Holland, sehr witzig

  5. Waffenstudent sagt:

    „Neger-Nigeria-Konnektion“

    „Neger-Nigeria-Konnektion“
    Ich erinnere an die „Neger-Nigeria-Konnektion“, welche in der BRDDR ganz gezielt deutsche Firmen bedrängte und Vorschuß für die Organisation bei der Realisierung eines Millionenerbes verlangte. – Selbstredend war alles eine „Holoschau“, das heißt heißer Sand, äh so hieß das Lied. Ich meinte aber heiße Luft.

    Ich weiß aber, daß viele BRDDR-Ler in Vorkasse gegangen sind. Und einige verloren in der Gier nach Reibach ihr eigenes und das Vermögen ihrer Freunde und Verwandten! – Ich hatte beruflich mit einem dieser Betroffenen zu tun!
    Fatalerweise wurde das Problem öffentlich: Die BRDDR-Medien reagierten betroffen, aber NICHTS geschah! Da ist es doch mal angebracht., über die Aufgaben und den Auftrag der aktuellen BRDDR- Besatzungsregierung nachzudenken! – Gut, am Kaufmannplan mit der vorgesehenen Holokaustierung der Deutschen, waren die Renditen aus dem „Invest Germany“ von 1914 rasch aufgebraucht. – Aber mit der Zwangsverpflichtung Germanias zur Alimentierung von järhrich circa 2.000.000 „Antrazitfarbigen“ „Illegalen Kostgängern“ ist das Problem ein mediales Dauerthema

    Nachtrag:
    Ist es nicht merkwürdig, daß diese ganze BRDDR-Medien- Schow auch ganz ohne Neonazis auskommt?

  6. Waffenstudent sagt:

    Deutsche, macht um Köln einen großen Bogen

    Wie das obige Video zeigt, gelten seit dem 01.01.2016 auch in Köln die Regeln eines Negerkrals. Frauen werden wie das Vieh traktiert, und die Schokoboys stehen unter dem ganz besonderen BRDDR-Naturschutz. Was ein rassiger Schwarzer ist, der läßt selbstredend andere für sich arbeiten und bezahlen. Eine kulturelle Bereicherung nennt das unsere Bundeskanzlerin, wenn deutsche Frauen wie 1945 von Afrikanern vergewaltigt werden.

    • Skeptiker sagt:

      @Waffenstudent

      Ich kann mich noch erinnern, das ein Bimbo mir erzählt hat, es gibt eine Deutsche Juristin oder Anwältin, die alles tut um Negerschwänze hier in der BRD reinzuholen.

      Das war 1990, aber wo wo stehen wir heute?

      Heute ist es wohl unsere geliebte Kanzlerin.

      Ja die schafft die Deutschen ab, dank der Vergewaltigung der Bimbos an den Deutschen Frauen.

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        P.S.

        Ich war bestimmt nicht gerne bei der Bundeswehr, aber um die Wahrheit zu sagen, was die uns da erzählt haben, warum man diese entbehrungsreiche Zeit als Deutscher nun mal mitmachen muss, dient dazu, um die Freiheit und die Menschenrechte zu verteidigen.

        Ja ganz klar, es gibt keine Grenzen mehr, alles was die anderen Voölker selber nicht gebrauchen können, wurde von der jüdischer Votze, mit den Namen Angela Merkel, hier ja regelrecht eingeladen.

        Die haben ja auch alle Gefangenen und geistig kranken rausgelassen, weil das waren für die Herkunftsländer ja nur kosten.

        Ja wie toll, jetzt haben wir das Pack hier rein geknallt bekommen.

        => Ich bin begeistert, oder um es anders auzudrücken.

        =>Aber kann man wirklich so bescheuert sein, als Deutscher?

        Gruß Skeptiker

        • Waffenstudent sagt:

          @ Skepti!

          Ich erinnere an die „Neger-Nigeria-Konnektion“, welche in der BRDDR ganz gezielt deutsche Firmen bedrängte und Vorschuß für die Organisation bei der Realisierung eines Millionenerbes verlangte. – Selbstredend war alles eine „Holoschau“, das heißt heißer Sand, äh so hieß das Lied. Ich meinte aber heiße Luft.

          Ich weiß aber, daß viele BRDDR-Ler in Vorkasse gegangen sind. Und einige verloren in der Gier nach Reibach ihr eigenes und das Vermögen ihrer Freunde und Verwandten! – Ich hatte beruflich mit einem dieser Betroffenen zu tun!

          Fatalerweise wurde das Problem öffentlich: Die BRDDR-Medien reagierten betroffen, aber NICHTS geschah! Da ist es doch mal angebracht., über die Aufgaben und den Auftrag der aktuellen BRDDR- Besatzungsregierung nachzudenken! – Gut, am Kaufmannplan mit der vorgesehenen Holokaustierung der Deutschen, waren die Renditen aus dem „Invest Germany“ von 1914 rasch aufgebraucht. – Aber mit der Zwangsverpflichtung Germanias zur Alimentierung von järhrrich circa 2.000.000 „Antrazitfarbigen“ „Illegalen Kostgängern“ ist das Problem ein mediales Dauerthema

          Nachtrag:

          Ist es nicht merkwürdig, daß diese ganze BRDDR-Medien- Schow auch ganz ohne Neonazis auskommt?

    • Christian sagt:

      naja, das Video ist schon wieder etwas älter und nicht in Köln. Sonst klar…

  7. Waffenstudent sagt:

    Eine Polizei, bei deren Auftreten man um Polizeischutz bittet!

    Ihr dreckigen Lumpen da oben!

    Wollt Ihr mich total verarschen? Ihr wißt nix, Ihr könnt nix und Ihr wollt nix! Ihr seid schuldig! Man muß Euch entlassen! Und man muß Euch den Prozeß machen!

    Ihr könnt Euch diese Brutalität nicht erklären, sagt Ihr! Gut, wenn Euer Grips dazu nicht ausreicht, dann holt Euch ganz schnell praktisches Anschauungsmaterial aus dem Jahre 1945. Auch da hatten die Deutschen Maiden sich nicht im Traume vorstellen können, wie brutal Nordafrikaner, speziell Neger in Freudenstadt bei ihren Vergewaltigungen vorgingen!

    Ihr könnt keinen Täter beschreiben, sagt Ihr! Gut, wir bezahlen also Euren Lohn samt Pension dafür, damit ihr zuschaut, wie das deutsche Rechtssystem im Negerschweiß dahinschmilzt wie ein Schneemann in der Sonne! – Frauen wurden begrabscht, und Ihr seid zu doof dazu, hier DNA-Proben zu nehmen? – Wenn die Täter FC-Fans oder Pro-Köln-Sympathisanten gewesen wären, dann wäre der Käse innerhalb von 24 Stunden gegessen gewesen!

    Aber Ihr wollt gar nicht ermitteln! Habt Ihr denn gar keine Ehre mehr im Balg? Von einem Gewissen kann man ja bei Euch schon längst nicht mehr reden! Aber Ihr werdet nicht ungeschoren davon kommen: denn Ihr seid erbärmliche, verlogene Schreibtischtäter! Und Ihr könnt Euch nicht auf einen Befehlsnotstand berufen! Zur Erinnerung: 1945 erschossen die Amis in Aachen 10-jährige unschuldige Deutsche Knaben mit reinem Gewissen!

    Gerne hätte man die ganze peinliche Angelegenheit vertuscht! Die Sonne bringt es auch nur deshalb an den Tag, weil die Geschäftemacher einen Karneval-2016 ohne Gäste und etliche Pleiten befürchten! Erst kommt das Fressen, dann die Moral!

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,891,115 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: