Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

“Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!” Otto von Bismarck

Das könnte ein Skandal sein: Presse wirft mit Böllern


VIDEO: Bei der Pegida-Demonstration am Samstag setzte die Polizei Wasserwerfer ein. Aus der Gruppe ebenfalls anwesender Anhänger von Hogesa (Hooligans gegen Salafisten) soll es zu Böllerwürfen gegen die Polizei gekommen sein. Ein nun aufgetauchtes Video wirft allerdings Fragen auf.

Das Video ist nur etwas über 40 Sekunden lang und soll am Samstag im Rahmen der Pegida-Demonstration in Köln aufgenommen worden sein. Sein Inhalt könnte allerdings für einen Skandal stehen.

Ein Demonstrant, der einen durchaus bürgerlichen Eindruck macht, fordert die Polizei zur Festnahme von Böllerwerfern auf. Dem weiteren Verlauf des Gesprächs kann man allerdings entnehmen, dass diejenigen, die durch den Zeugen als Böllerwerfer identifiziert wurden, sich bei der Polizei zuvor mit Presseausweisen Durchgang durch die Polizeiabsperrung und damit zur Demonstration verschafft hatten.

Daraufhin fragt eine Frau empört: „Die Presse wirf mit Böllern hier?“ Eine eingesetzte Polizistin erklärt: „Das wussten wir nicht.“ (CJ)

Quelle: Metropolico

Ubasser

5 Antworten zu “Das könnte ein Skandal sein: Presse wirft mit Böllern

  1. Völkermord ist bunt 11. Januar 2016 um 04:08

    Lügenpresse zündet Pyrotechnik in Köln, abseits der Demo:

    In Zeitlupe: Lügenpresse zündet Böller in Köln:
    youtube.com/watch?v=Pur91wOWaBI

    Ein „Sebastian Ramnitz“ schreibt bei Facebook, daß er von der Lügenpresse sei und
    einen Böller außerhalb der Demonstranten am 09.01.2016 in Köln neben einem Wasserwerfer gezündet hat:
    https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpt1/v/t1.0-9/12495037_502122073323845_2331382488521226488_n.jpg?oh=ecedb38e5d893a0abe9f4da0edf10230&oe=57124522

    Lesenswert.
    „Organisierter Rechtsbruch: Polizeiterror in Köln

    Eine Stellungnahme von Rechtsanwalt Björn Clemens
    Am 09.01.2016 verübte die Kölner Polizei organisierten Rechtsbruch an den Teilnehmern der Versammlung Pegida. Der Sachverhalt gestaltete sich wie folgt:…………….“
    http://deutsche-stimme.de/2016/01/09/organisierter-rechtsbruch-polizeiterror-in-koeln/

    Die Widerständler werden noch viel Spass haben, mit den Systemschergen verharmlosend „Polizei“ genannt. Und für die „Polizisten“ und andere Systemschergen, die glauben sie wären Schäferhunde, kommt bald das böse erwachen – man war nur ein nützlicher Idiot der ebenfalls entsorgt wird.

    In der Silvesternacht gestohlene Mobiltelefone wurden inzwischen in Invasorenheimen geortet. Welch Überraschung!

    „Justizminister Maas: Übergriffe von Köln müssen geplant gewesen sein“
    ach was…die Vergewaltigungen an deutschen Frauen (und weißen Frauen in vielen Städten Europas) zu Silvester sind vom System nämlich selber geplant gewesen! Wenn das erstmal genügend Leute verstehen würden…

    „Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden.“

    Das Wort „Rapefugees“ soll Volksverhetzung sein?…die Wahrheit ist Hetze?!
    Gegen die FlüchtlingsLÜGE.
    Der Scheinstaat BRD ist gegen uns.

  2. Skeptiker 10. Januar 2016 um 19:45

    Ach was.

    Gruß Skeptiker

  3. robertknoche 10. Januar 2016 um 14:26

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Das die Presse mit Böllern wirft, ist nicht verwunderlich, anders finden sie kein Gehör!

  4. derdeutsche84 10. Januar 2016 um 14:16

    So sind sie halt die „Presstituierten“. 😉 Aber vielleicht waren es auch nur Spielzeugausweise – außerdem: die V-Männer bekommen sowas ja ohne Probleme.

    Ungültige bzw. gefälschte Ausweise gibt es ja dieser Tage maßenhaft in der BRD (Polizisten, Gerichtsvollzieher, usw.)

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: