Der Ekel über diese Politik …

17

19. Januar 2016 von UBasser


… macht unfähig, sich täglich diesen Irrsinn zu Gemüte zu führen. Abstinenz von allem ist ab und zu angesagt. Doch wem nutzt es? Der Haß wird immer größer, je länger dieser Zustand der deutschen Uneinigkeit anhält. Wer regiert denn hier in Deutschland? Haben Sie schon einmal genau hingesehen?

Mit dem Panzer gegen die Bürger?

Wolfgang Schäuble fordert Bundeswehreinsätze im Innern. Gegen wen aber werden die Kugeln fliegen? Werden die Streitkräfte zum Gehilfen eines rechtsbrechenden Regimes?

Bundeswehr-Panzer vor der Haustür? Oder zumindest Maschinengewehre und andere militärische Waffen in und auf deutschen Straßen? In Deutschland nicht vorstellbar? Wer könnte das überhaupt gutheißen? Nun, z.B. diejenigen, die jüngst in Umfragen für einen Einsatz der Bundeswehr im Inland gestimmt haben sollen. [1] So zeigen Untertanen in schlechter deutscher Gewohnheit ihren Obrigkeitsgeist, ihre demokratische Sklavenmentalität.[2]

„Seit Jahrzehnten wird darüber diskutiert, ob die Regeln im Grundgesetz geändert werden müssen – insbesondere wegen zunehmender Terrorgefahr“, wusste „Die Zeit“ zu berichten[3]. Und während der Wehrbeauftragte Hans-Peter Bartels den Einsatz der Bundeswehr im Inneren bei Terroranschlägen bereits jetzt für möglich hält[4], fordert die CSU eine Grundgesetzänderung, um unter Einbettung des Einsatzes der Bundeswehr im Inneren in ein „nationales Sicherheitskonzept, das sowohl die innere wie auch die äußere Sicherheit umfasst“ Vorkehrungen für Terroranschläge und Großschadensereignisse zu treffen.[5]

…weiterlesen bei Geoleticio (auch Fußnoten)

Aha! Zur Sicherheit will man also die Bundeswehr im Lande einsetzen. Wer ist denn der Initiator der Terrorgefahr? Sind es denn nicht jene Politniks, die sich schuldig gemacht haben an der massenhaften Schleusung und Invasion der sogenannten Asylanten? Jetzt schreien sie nach Sicherheit! Was für ein durchsichtiges Schmierentheater! Haben die solche Angst, daß das deutsche Volk den Artikel 20 des Grundgesetzes umsetzt? Um das geht es nämlich auch!

SPD will 100 Millionen Euro für den Kampf gegen Rechts verschleudern

Als hätte ganz Deutschland und nicht nur das linke Altparteienkartell ein Problem mit dem erdachten Phantom einer Bedrohung durch militante Rechtsextremisten in Bataillonsstärke, lässt die Partei der selbsternannten Sozialdemokraten über eines ihrer Presseorgane, dem Donaukurier, folgende Ankündigung verbreiten:

Angesichts von Angriffen auf Flüchtlinge und rassistischer Hetze will die SPD den „Kampf gegen Rechts“ verstärken. Geplant sei unter anderem, die Mittel für das Programm „Demokratie leben“ in diesem Jahr auf 100 Millionen Euro zu verdoppeln. 

Falls es tatsächlich zu einer Radikalisierung größer Teile der Bevölkerung käme, träge doch alleine die Politik der letzten Jahrzehnte, insbesondere die unter dem Merkelregime, die Verantwortung dafür.

… weiterlesen bei Opposition24 (wer es sich antun möchte!)

Ihre Pfründe festhaltend, jaulen sie wie gejagte Hunde. Wie das Zustande kommt, ist der Gesamtlage zuzuschreiben – meinen sie. Als wenn es eine Radikalisierung in der Bevölkerung gäbe oder diese zustande kommen könnte!? Ein Hohn gegen jeden Deutschen!

Wir haben in Deutschland gut 7,5 Millionen Arbeitslose hinzu kommen nochmal 6 bis 7 Millionen Arbeitsplätze, bei denen der Arbeiter und Bauer trotzdem vom Staate abhängig ist. Alles in allem hätten wir viel vor der eigenen Tür zu kehren. Statt dessen macht die Bundesregierung im Namen der USA und Israel mit ihren War-Lords Milliarden Umsatz mit Kriegsprodukten. Sie beliefern den Nahen Osten und Afrika, so ist der „Klingelbeutel“ dieser Banditen immer gefüllt ist. Dadurch lösen sie einen Flüchtlingsstrom aus, den Europa noch nie gesehen hat. Dabei erklärt man uns, sie müßten die Bundeswehr auffahren lassen, um uns vor dem Terror zu schützen. Mein Gott … welchen Terror meinen die denn? Den die westlichen Regierungen selbst verursacht?

Ach ja und wenn dann damit das deutsche Volk nicht einverstanden ist, wird es dämonisiert und es werden allesamt zu Radikalen abgestempelt, so sie ihre Meinung sagen!

Was ist denn radikal? Selbstverständlich ist dieser Sprachgebrauch nur auf Seiten der Volksverräter! Das war schon immer so! Wir kennen doch den Spruch: Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten! Und wenn man in die Geschichte dieser Sozis schaut, erkennt man schnell, das es sich dabei nur um jüdisches Getue, hinterfotzige Gerissenheit und Herrschsucht ganz im Stile Divide et impera handelt. Noch nie haben die Sozis für die Arbeiter und Bauern etwas getan, außer das man sie benutzt hat. Und der Arbeiter und Bauer ist so blöd und fällt immer wieder auf diese Trickser und Täuscher herein!

Es ist dann natürlich leicht heutzutage einen „Kampf gegen irgendwelches Rächts“ zu finanzieren. Das gelingt diesen jüdisch-bolschewistischen Sozis und Kommunisten seit mehr als 100 Jahren perfekt. Die Deutschen glauben auch noch diesen massenhaft verbreiteten Unfug. Nicht umsonst hat man das Deutsche Volk seit 1945 mit Lügen überzogen. Kritische Betrachtungen sind dabei unerwünscht, Nachfragen gleich recht nicht. Und wenn, dann landet man im Knast wegen Gesinnungsterror!

Nun langsam wacht aber das Volk auf, es merkt nun endlich, daß die Lügen, welche wie Güllekübel gleich über sie geschüttet wurden, in Rauch aufgehen. Die Rechtsextremen und Rechtsradikalen, so wie man die Aufklärer in den vergangenen Jahren genannt hat, behalten und behielten recht! Und das ist das Schlimmste für diese jüdisch-bolschewistisch-kommunistischen Sozis! 

So ist es! Menschen mit gesundem Verstand rufen seit langer, langer Zeit auf, sich an unsere Werte zu erinnern. Heute, wo Köln (Silvestersex mit Ali) Realität ist, fangen langsam auch bei lernresistenten Deutschen die Alarmglocken an zu schellen! Der Mainstream und die machtbesessenen Politniks der BRD kann Zwischenfälle der Flüchtilanten nicht mehr in solch großem Stile vertuschen! Die Polizei – Polizeibeamte offenbaren immer öfter die Realität im Umgang mit den Flüchtilanten. Sogar im sogenannten unabhängigen Fernsehen ARD und ZDF offenbaren Reporter und Journalisten, das sie Regierungsfreundlich berichten müssen. 

Bericht zeigt: In Silvesternacht gab es in ganz NRW Sex-Übergriffe und Raub-Attacken

Sexuelle Attacken. Raube. Hehlerei. Widerstand gegen die Polizei. Und das nicht nur in Köln. Sondern in ganz Nordrhein-Westfalen. Was in der Silvesternacht in der Domstadt passierte, zeigt  anscheinend nur einen Ausriss des Schreckens, mit dem Ordnungshüter und Staatsanwaltschaften neuerdings im gesamten Bundesland  konfrontiert sind. Ob in Düsseldorf, Bielefeld, Detmold oder Essen – überall berichten mittlerweile Menschen, wie sie zum Jahreswechsel Opfer krimineller Taten  von Verdächtigen mit nordafrikanischem Hintergrund geworden sind.

… weiterlesen beim Focus

„Sie stehlen, rauben, drohen“: Anwohner schildern Probleme des „Maghreb-Viertels“

Das „Maghreb-Viertel“ am Düsseldorfer Hauptbahnhof gilt nicht erst seit vergangenem Samstag als Brennpunkt. Mit einer Großrazzia holten die Ermittler an diesem Tag zum Schlag gegen nordafrikanische Straftäter aus, die in dem Viertel verkehren sollen. 300 Polizisten überprüften 294 Menschen. 40 Personen wurden festgenommen – viele von ihnen waren nordafrikanischer Herkunft.
Die alten Anwohner des „Maghreb-Viertels“ klagen seit langem über zunehmende Gewalt und Kriminalität. „Hier stehen oft 20, 30 nordafrikanische Jugendliche, sie stehlen, rauben, drohen“, zitiert „RP-Online“ einen Anwohner.

… weiterlesen beim Focus

„Wie soll eine Minderheit uns islamisieren?“

Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann hält die Angst vor einer Islamisierung Deutschlands für unbegründet. Die Religion sei keineswegs das Problem. Kretschmann hat andere Bedenken.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) kann Ängste vor einer angeblichen Islamisierung Deutschlands nicht nachvollziehen. „Wenn man sich die Fakten anschaut, ist diese Angst unbegründet“, sagte der Grünen-Politiker in Stuttgart. „Wir haben eine stabile Demokratie und eine freie Gesellschaft“, betonte er. „Staat und Religion sind getrennt. Wie sollten Muslime, die eine Minderheit darstellen, unsere Gesellschaft islamisieren?“

Die Muslime hierzulande seien froh, in einer guten Verfassungsordnung zu leben. „Flüchtlinge kommen zum Teil aus Diktaturen, aus patriarchalen und paternalistischen Gesellschaften. Das ist ein Problem. Aber nicht die Religion“, meinte Kretschmann.

Woher kommen dann solche Ängste? „Vor dem Fremden, das man nicht kennt, hat man eben Angst“, sagte der Grünen-Politiker. „Und leider haben es fundamentalistische Strömungen geschafft, dass öffentliche Bild des Islams zu dominieren und zu verzerren.“

Deshalb sei es wichtig, zum Beispiel flächendeckend einen islamischen Religionsunterricht einzuführen und Imame sowie Religionslehrer an den hiesigen Universitäten auf deutschem Niveau auszubilden. „In der Demokratie hat man die Chance, dass man Vorurteile aufhellen kann“, sagte Kretschmann. „Das heißt Aufklärung. Aber dafür braucht es auch einen aufgeklärten Islam.“

… weiterlesen bei Welt Online

Der Islam und die sexuellen Übergriffe von Köln

Hinter den sexuellen Übergriffen von Köln wollen einige Gruppen gar keinen Bezug zu Migranten herstellen und andere Gruppen sehen es als ein gesellschaftliches Problem der Herkunftsländer. Mögliche religiöse Motive werden jedoch entweder nicht erkannt oder bewusst ignoriert.

Selbst wenn die Gründe und Motive für dieses Verhalten der Muslime vielfältig sein können, sind wir überzeugt, dass die Wurzeln des Problems im widerwertigen Bild der Frau insgesamt und der ungläubigen Frau im speziellen im Islam begründet liegen. Es ist nicht verwegen sich vorzustellen, dass die hunderttausend muslimischen Jugendlichen und ledigen Männer in Deutschland, die unter unheimlichen Hormonendruck leiden könnten, vor den schönen reizenden Frauen stehen und ihrem Propheten dieselbe Frage stellen, die seine Weggefährten und Zeitgenossen im 7Jahrhundert stellten:

„Oh Gesandter Gottes, sollen wir uns kastrieren lassen?“

Mohammed, der Prophet des Islams, das größte Vorbild der Muslime für alle Zeiten, soll dies verboten haben und stattdessen den Sexgenuss für eine gewisse Zeit erlaubt haben. Der sagte:

„Es ist euch erlaubt Sexgenuss zu haben, also habt ihn auch!“

Genauso Könnte der „edle Prophet“ heute zu den Muslimen reden: „Im Namen Allahs erlaube ich euch den Sexgenuss mit den „ungläubigen“ deutschen Blondinen, also habt ihn auch!“

Quelle: Netzplanet

Bisher war es so, daß eine Regierung die Obhut über ihr Volk hat. Im Falle der BRD-Regierung sogar noch vom Volk „gewählt“. Und ganz sicher wird jedes Volk auf der Welt einem anderen Volke im zivilen Bereich, sozusagen als humanitären Akt, helfen, wenn es in der Not ist. Aber auch hier gibt es Grenzen, nämlich da, wenn das helfenden Volk massiv überfordert wird. Die Humanität endet folglich an der Stelle, an der man selbst behindert, massiv überfordert und augenscheinlich ausgenutzt wird.

Eine Regierung muß sich in verantwortlicher Weise auch auf die „Zumutung“ konzentrieren. Wie weit kann hier Hilfe geleistet werden? Was passiert mit meinem Volk, wenn ich diese oder jene Menschengruppe, Volksgruppe ins eigene Land lasse und ihnen eine Hilfe anbiete? Wie sollte diese Hilfe aussehen?

Alle diese Fragen wurden offensichtlich nicht beachtet. Dabei wäre es die oberste Pflicht der Regierung gewesen, sich vorab mit dem Islam und seinen Auswirkungen zu beschäftigen! Wie kann es sein, daß die Hilfesuchenden zu mehr als 80 Prozent junge, wehrfähige Männer sind? Spätestens bei dieser Erkenntnis sind es doch keine Hilfesuchenden mehr, sondern schlicht: Invasoren!

Die Regierung Merkel ist dabei, den Fremden unser Land zu überlassen! Unsere Moral und Ethik spielen bei diesen Invasoren doch gar keine Rolle. Sie nutzen unsere Gesetze aus, um ihr übles Spiel zu treiben.

„Die lachen uns doch nur noch aus“

Die Asylkrise führt die Polizei vielerorts an die Belastungsgrenzen. Die Beamten fühlen sich von der Politik im Stich gelassen. Gegenüber der JF redet sich nun ein langjähriger Streifenpolizist den Frust von der Seele. Sein Urteil: Es wird beschönigt und vertuscht, der normale Bürger häufig nur noch als „Störfaktor“ wahrgenommen. Kriminelle Ausländer hätten dagegen wenig zu befürchen.

Seit den massenhaften sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht wird viel über die Situation der Polizei in der Asylkrise diskutiert. Es heißt, viele Beamte seien mit ihrer Geduld am Ende. Ist die Stimmung wirklich so schlecht?

Christoph Kluse*: Ja, die Stimmung ist schlecht, schon seit Beginn des Asylansturms im vergangenen Spätsommer. Meiner Meinung nach waren am Anfang 50 Prozent der Kollegen positiv eingestellt und 50 Prozent eher skeptisch, was da auf uns zukommt. Bei den meisten Kollegen ist die Stimmung mittlerweile auf dem Tiefpunkt. Man schwankt zwischen „Was kommt noch?“ und Resignation.

Wir haben einfach kein Verständnis mehr, wie die ganze Situation beschönigt wird. Es wird ohne Ende vertuscht. Die Zahlen werden zurechtgebogen. Straftaten von Asylbewerbern werden entweder gar nicht veröffentlicht, oder die Herkunft der Täter wird verschwiegen. Auf manchen Dienststellen ist es sogar untersagt, den Begriff Asylant zu verwenden, da dieser als fremdenfeindlich ausgelegt werden könnte. Statt dessen soll man Schutzsuchender sagen.

„Präventionsarbeit findet kaum noch statt“

Können Sie ein Beispiel nennen?

Kluse: Vergangene Woche gab es in einer Asylunterkunft eine Auseinandersetzung zwischen Gruppen verschiedener Herkunft. Dabei kam auch ein Messer zum Einsatz. Ein Asylbewerber stach damit in Richtung Oberkörper eines anderen Flüchtlings. Meiner Ansicht nach eine klare Tötungsabsicht. Der Fall wurde aber nicht als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft, sondern als versuchte schwere Körperverletzung.

Solche Fälle sind an der Tagesordnung. Wir haben immer wieder Hinweise auf Straftaten im Zusammenhang mit Asylunterkünften, zum Beispiel gelagertes Diebesgut aus Einbrüchen aber auch Hinweise auf Terrorismus-Sympathisanten, aber all das soll nicht bekanntgemacht werden, um die Bevölkerung nicht zu verunsichern.

…gesamtes Interview lesen bei „Junge Freiheit“

Wenn die Hüter der Gesetze und Ordnung schon solche Interviews geben, ist die Machenschaft der Regierung Merkel schon offensichtlich: Die Merkel-Regierung will das deutsche Volk abschaffen! Hoch lebe Coudenhove-Calergie! Völkermord, Seuchen, Kriegszustände, Wirtschaftsvernichtung, Landesverrat, Zivilisationszerstörung, Menschenverachtung und die Aussetzung zentraler Rechte und Gesetze wendet Merkel zur Verwirklichung dieses uralten Plans an! Merkel bricht nicht nur alle BRD-Gesetze, sie verhöhnt nicht nur ihre eigene sogenannte BRD-Verfassung, sondern schändet darüber hinaus auch noch sämtliche EU-Gesetze. Sie macht sich eindeutig des Völkermordes an den Deutschen schuldig. 

Für Merkel ist diese Politik nichts anderes, als die Staatsräson für Israel! Woher kommen denn, ihren Aussagen nach, die meisten Flüchtlinge? Aus Nahost! Wie seit geraumer Zeit bekannt ist, strebt Israel nach dem Reich „Großisrael“ – vom Euphrat bis zum Nil. Da sind natürlich die Ureinwohner dieser Gebiete überflüssig. Da gibt es zwei Möglichkeiten: Man tötet sie, oder man schickt sie nach Europa, speziell nach Deutschland. Nicht umsonst kommt jetzt schon in den Medien, daß man heimlich gar mit 10 Millionen Invasoren rechnet.

Wenn nicht jetzt oder in ganz naher Zukunft eine Änderung in Abschiebeverfahren und eine Grenzschließung erfolgt, wird es kaum mehr möglich sein, den deutschen Staat zu verteidigen – von innen her! Wir werden Fremde im eigenen Land. Nicht zu Unrecht spricht man in diesem Falle von Invasion! Einen Bürgerkrieg würde ich nicht ausschließen, aber ich denke da eher an Selbstjustiz. Und die ist bekanntlich nicht besonders zimperlich – auch gegen die eigenen Leute nicht, jenen Verfechtern, die verantwortlich sind für diese Invasion! Die Merkel-Regierung hechelt bereits, weil man einen Bürgerkrieg vom Zaune brechen will. Dafür braucht sie den Einsatz der Bundeswehr im Innern. Nur dann schießen Deutsche auf Deutsche – und ob sich die Verantwortlichen der Bundeswehr das aufbürden wollen, ist zur Zeit fraglich. Aber es könnte auch sein, die Besatzer überrollen uns erneut – bringen uns Tod und Not. Wir legen uns mit nur wenigen herrschsüchtigen, geldgierigen Banditen an, aber sie haben in Hülle und Fülle Steigbügelhalter ihrer Macht!

Diese kleine Zusammenstellung der aktuellen Ereignisse soll Sie aufmuntern, auch andere Menschen zu überzeugen, daß wir nun an einer Stelle sind, an der wir gemeinschaftlich gegen diese volksverachtende Politik handeln müssen – zu unserem Wohle, zum Wohle unserer Kinder und Enkel!

..

Ubasser

17 Kommentare zu “Der Ekel über diese Politik …

  1. Sigurd Hammerfest sagt:

    Heute wurde mir mitgeteilt, daß die Busch-Familie ein Refugium in Paraguay hat.
    Nun bemüht sich die Nichtdeutsche und Jüdin Merkel-Fischer mit den vielen Namen um ein Asyl in Paraguay.
    Damit ist sicher, daß diese Bakaluten oder Chorros schon wissen, daß ihre Zeit abgelaufen ist.
    Wir mögen aber dieses Wesen nicht unbedingt als Nachbarin Argentiniens wissen.
    Jedenfalls: Es leben hoch die Krokodile, Parañas, Giftschlangen, Skorpione aller Klassen, giftige Frösche und handtellergroße Spinnen, Taranteln, Mosquitos, die Riesenmotten und vor allem die 55 Grad C und mehr im Schatten.
    Dieses Wesen, das sich Merkel nennt, macht die Rechnung ohne den Wirt. In Paraguay wäre ihr der Wirt sehr sehr nahe. Besser wäre sie im Jemen aufgehoben.

    • Skeptiker sagt:

      @Sigurd Hammerfest

      Ja, in Paraguay sollen die Busse so aussehen, aber nur für Deutsche.

      Und das soll da auch sehr günstig sein, ich meine das Leben dort.

      P.S. Aber ob die Busse da wirklich so aussehen?

      Ich war da noch nie.

      Gruß Skeptiker

  2. Helmut Walter sagt:

    Die Demo am 12. März in Berlin ist schon viel zu Spät, sie hätte mindestens einen Monat früher sein Müssen, denn Sie weiß genau das Sie Ihrem Amt nicht mehr standhalten kann. Sie setzt – solange Sie noch im Amt ist – eigenmächtig mit Ihrem gesamten Potenzial was Sie noch hat, Ihre ganze Kraft ein um noch so viele Migranten nach Deutschland zu holen wie Sie Schaffen kann, denn Sie will unbedingt Ihr Ziel noch erreichen, und dann hat Sie es geschafft, Deutschland Abzuschaffen!!! Kommen bis zum Sommer noch eine Million Migranten, so ist der Bürgerkrieg unausweichlich. Diese Frau müsste unbedingt am Gerichtshof in Den Haag angeklagt werden.

  3. goetzvonberlichingen sagt:

    Eine Gruppe von Frauen der Non-Profit-Organisation >>>“Avaaz“.. verteilte Rosen..
    alles klar.
    Naiv bis zum Untergang

    http://www.morgenpost.de/berlin/article206937671/Frauen-verteilen-in-Berlin-Rosen-an-Fluechtlinge.html

  4. feld89 sagt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  5. robertknoche sagt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Politik ist der Kleber, an dem die Bürger ungewollt hängen bleiben. Politik geht alle an, wenn Bürger von der Regierung bedroht werden!

  6. Skeptiker sagt:

    Deutschland wir lieben Dich (Frei nach Heinrich Heine)

    Denk ich an Deutschland in der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht,
    ich kann nicht mehr die Augen schließen und meine dicken Tränen fließen

    Wir hören Merkel und fletschen die Zähne.
    Deutschland, Merkel webt dein Leichentuch.
    Sie webt hinein ihren Hass auf Deutschland,
    sie webt hinein die Vernichtung der Nation,
    sie webt hinein Tot und Verderben.
    Sie webt, sie webt , sie webt

    Deutschland, auch wir sollen weben dein Leichentuch
    Nein, Deutschland, wir weben kein Leichentuch,
    Deutschland, wir weben dein Festgewand
    und reichen allen Völkern die Hand
    in Liebe zum Leben
    für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit.
    wir weben , wir weben, wir weben

    Deutschland wir lieben dich !!!
    Deutschland, Du bist unsere Heimat
    Deutschland, Du bist unser Vaterland
    Deutschland, wir geben dich niemals her

    Lieber stehend sterben, als kniend leben !

    Bedenkt:
    Der Feind deiner Feinde ist dein natürlicher Verbündeter, als dein potentieller Freung.
    Es geht nicht um rechts oder Links oder gar der Mitte. Es geht um Oben und Unten. Es geht um Liebe zu Deutschland oder den Hass und die Vernichtung des deutschen Volkes.

    =>
    TODESFUGE: MERKEL, TODESENGEL AUS DEUTSCHLAND. Akizur

    =>
    Gefunden hier.
    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/10/20/das-geheimnis-des-westens-der-voelkermord-der-alliierten-an-132-millionen-deutschen-ab-den-8-mai-1945/comment-page-1/#comment-2306

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker sagt:

      So sehen Politiker aus, wenn man eine bestimmte Brille trägt.

      =>

      Merkel mit Brille.

      Hier der Film:

      Ich sage dazu nur.

      Gruß Skeptiker

    • goetzvonberlichingen sagt:

      Griechenlands Rache an Merkel und Schäuble!

      Haisenko..schreibt:
      Auszug..
      Die (damals)angekündigte Öffnung der griechischen Nordgrenze ist die Rache der Griechen für die diktatorisch miese Behandlung der vom Volk gewählten Regierung. So, wie es sich jetzt entwickelt, könnte diese Rache das Ende der Merkel-Herrschaft bewirken. Hochmut kommt vor dem Fall. In diesem Sinn und im Sinn einer allseits gewünschten echten europäischen Solidarität muss auch der Umgang mit den „Rebellen-Regierungen“ in Portugal und Spanien auf eine Ebene gebracht werden, die den demokratischen Willen aller Europäer respektiert. Die deutsche „Regierung“ – und mit ihr leider auch die deutschen Bürger – haben ihre Strafe für ihr arrogant unsolidarisches Verhalten mit dem Migrationschaos erhalten. Ich bezweifle, dass Frau Merkel das noch reparieren kann, selbst wenn sie es wollte.
      http://krisenfrei.de/fuehrt-griechenlands-rache-zum-sturz-von-merkel/

      • goetzvonberlichingen sagt:

        Flüchtlinge: Gauck vs. Merkel 🙂 🙂
        Bundsdreckspropräser . ….ach der …halt der Rauten- G (Sch)auckler eben.Bundes-Joachim, Asylanten-Eier-Gaukler oder so…

        Teil 1:

        Teil 2:
        https://youtube/nyJUye5JMk0

        Debatten gehören in die Mitte der Gesellschaft? 🙂 Lachhaft!
        Seit wann besteht BRD nur aus >“der MItte“( nur die Schlaf-Michels, Gutmenschen, Angepassten, Röschenverteilerinnen, Rekers, Merkels, Schäubles, Kahanes – usw.)?

        • goetzvonberlichingen sagt:

          Wenn Pfaffen heucheln.. Dann dürfen „Abgeordnete“ auch mal unterschiedlicher Meinung sein? ..und was ist mit der Parteiräson-(deutsch=Maulkorb!)?
          Der Mann leidet unter Realitätsverlust!
          Der Asyl-Agenda-Präsident wohnt mit seiner Konkubine im Schloss.. und redet von der Mitte der Gesellschaft! Alimentiert vom Steuerzahler.. sitzt er alles aus..und Lichterketten für Bedrängte und vergewaltigte DEUTSCHE Frauen und KINDER(!)gibts nicht ..Stattdessen machen Pfaffen beider Konfessionen die Lichter an den Kirchen aus! Diese Land ist durch dei ELITE verdorben , ausgebeutet, runtergezogen.. Was für ein Moral-Heuchler.. Mich erinnert seine Visage immer an den Kasperle … Holzgeschnitzt und tritratrallala

  7. arabeske654 sagt:

    Der größte „Spaß“ an Köln und all den anderen sexuellen Übergriffen ist ja der, das die Frauen das Geld für ihre eigene Vergewaltigung auch noch selbst verdient haben indem sie jeden Tag zur Arbeit gehen und das Terrorregim Bundesvergewaltigungsrepublik Deutscheland noch unterstützen.

    • Aufklärung tut not sagt:

      ZITAT
      „dass die Frauen das Geld für ihre eigene Vergewaltigung auch noch selbst verdient haben, indem sie jeden Tag zur Arbeit gehen und das Terrorregime Bundesvergewaltigungsrepublik Deutschland noch unterstützen.“

      Deswegen sollte man dies tunlichst unterlassen!

      Mittel und Möglichkeiten gibt es mehr als genug!

  8. Senatssekretär Freistaat Danzig sagt:

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,882,020 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: