Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

“Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!” Otto von Bismarck

Lügenpresse titelt: Organisierte Massenvergewaltigungen in Flüchtlingsheimen


Nicht daß die Überschrift irreführend ist. Gemeint sind hier illegal eingewanderte Frauen, die nun die Wachmannschaft eines Heimes beschuldigt! Lesen sie erst einmal den sogenannten „offenen Brief“:

flüchtilantenbrief in perfektem Deutsch

Zum vergrößern drauf klicken!

Zuerst einmal muß man feststellen, daß dieser offene Brief in einem guten Deutsch geschrieben wurde. Man hat sogar auf die Gendermethodik verzichtet. Interessant ist allerdings hier die Mischung aus den Vorwürfen. Einerseits sind die illegalen Einwanderer nicht mit der Unterkunft zufrieden und dann gibt es zig Vorwürfe, wie sich die Wachmannschaft mit sexueller Gewalt an den illegal eingereisten Frauen vergangen haben sollen. Alles zusammen ein recht starker Tobak. 

In Anbetracht der über 1000 Anzeigen gegen die illegalen Einwanderhorden wegen sexueller Belästigung, Nötigung und Vergewaltigung in der Silvesternacht, kommt einem doch dieses Brieflein wie ein schlechter Gag vor. Liest man täglich in der Presse und im Internet die Nachrichten über das Verhalten der Flüchtilanten, welches sich in Form von Diebstahl, sexueller Belästigung und Vergewaltigung bis hin zum Mord gestaltet und im Grunde alltäglich sind, bleibt bei dieser Meldung nur eins übrig: Sie ist schlicht falsch! 

Betrachte ich mir die Herkunft dieses Briefes, bleibt gleich recht ein schlechter Geschmack der Lüge im Munde: Das Antifaschistisches Aktionsbündnis ist der Verfasser dieses Schreibens.

Wollen wir mal zusammenfassen: Im letzten Jahr sind rund 1,5 Millionen illegale Einwanderer ohne unser Volk zu fragen in die BRD gekommen. Die Propaganda, welche in den Herkunftsländern der Flüchtilanten gemacht wird, ist folgende: Ihr bekommt viel Geld und ein Haus und Arbeit. Das ist der Tenor, welche diese Illegalen alle nach Deutschland treibt. Die Teddybärenwerfer, Gutmenschenvereine und auch die Regierung laden alle asozialen Leute in unser Land ein. Das dabei nicht jeder eine Wohnung bekommen kann, ist doch jedem eine logische Erklärung.

Wir wissen auch, daß die Illegalen täglich neue Forderungen stellen – unterstützt und aufgestachelt werden sie von Antifa, anderen linken Vereinen, den Sozialarbeitern, die vor gut einem Jahr nicht gewußt haben, das sie je eine Arbeit bekommen, aber auch Illuminati-Clubs wie Lion Club oder Rotery. Gerade die beiden letztgenannten engagieren sich besonders hervorhebend bei der Flüchtilanten-Invasion. Dafür kassieren sie Steuergelder; sei es durch steuerliche Begünstigung oder durch direkte Fördergelder. Ist schon kraß jene offensichtliche Geldwäsche.

Kölner Express:

Flüchtlingsfrauen werfen Kölner Sicherheitsdienst sexuelle Übergriffe vor

Köln-Gremberg

Flüchtlinge aus einer Notunterkunft im Kölner Stadtteil Gremberg erheben schwere Vorwürfe gegen einen Sicherheitsdienst und die für die Unterkunft zuständige Stadt Köln.

Die Flüchtlingsfrauen bezichtigen laut einem offenen Brief, der dem EXPRESS vorliegt, Mitarbeiter des zuständigen Sicherheitsdienstes Adler-Wache der sexuellen Übergriffe. Frauen seien demnach beim Duschen und Stillen fotografiert und gefilmt worden, die Sicherheitsleute hätten den Frauen aufgelauert und versucht, sie zum Geschlechtsverkehr zu überreden.

weiter lesen …

Das läßt sich doch relativ schnell feststellen. Man nehme nur die Smart-Handys der Wachleute und schaut nach. Nebenbei bemerkt, ist Ihnen aufgefallen wie schnell diese Sache berichtet wurde? Bei den Silversterübergriffen dauerte es immerhin 4 Tage, bis sich diese Meldung in den Mainstream den Weg gebahnt hatte.

[…] Anzeigen zu Übergriffen in dem Heim lagen der Polizei bis Mittwochnachmittag aber nicht vor.[…]

Aha – am Mittwoch kam es also an die Öffentlichkeit und am Donnerstag stand es in der Zeitung. Trotzdem der WDR gleich beim Hauptbahnhof ist, wußte man am 1.Januar 16 noch nichts darüber, das die Polizei ein Großaufgebot dorthin entsenden mußte.

Das die Unterbringung den Damen und Herren Flüchtilanten nicht gefällt, sagt ein weiterer Satz des Artikels aus:

[…]Keine Rückkehr in die Notunterkunft
In die Unterkunft wollen viele so lange nicht zurückkehren[…]

Hand aufs Herz – wer schon mal wegen eines Unwetters, Hochwasser oder anderem evakuiert und in eine Notunterkunft gebracht wurde – das sind meist Sport/Turnhallen – weiß, daß es dort keine Privatsphäre gibt. Wenn dies jedoch geschieht, so ist es ein Notfall und, was vielleicht noch wichtiger ist, es betrifft uns im eigenen Land.

Nun haben sich aber Millionen hier her nach Deutschland aufgemacht und fallen wie eine Heuschreckeninvasion über uns her. Anders kann man das nicht bezeichnen. Wir sollen, also jenen die um Hilfe gebeten haben, ein luxuriöses Leben ermöglichen, in dem wir ihnen Häuser geben, Kleidung, Essen – einfach alles! Was 70 Prozent der Deutschen nicht mal hat, fordern also die Flüchtilanten.

Wer aus einer Kriegsregion kommt, sollte doch zufrieden sein, wenn er in einer Turnhalle schlafen kann, ohne von Bomben aufgeweckt zu werden. Der soll doch zufrieden sein, wenn er täglich eine warme Mahlzeit bekommt.

Aber nicht die Flüchtilanten, die hier her gekommen sind! Sie fordern nur! Bietet man ihnen Sprachkurse an, werden Sie abgebrochen, weil man ja um 8 Uhr aufstehen muß. Werden den Flüchtilanten Arbeitsgelegenheiten angeboten, lehnen sie diese ab, weil sie um 7 Uhr zur Arbeit müßten. Das sind keine Zeiten für diese Leute. Die schlafen alle bis zum Nachmittag. Einer sagte mir mal, das er es in seinem Land Irak auch so macht.

[…]Die Flüchtlinge beklagen außerdem schlechte hygienische Zustände. […]

Das ist natürlich nichts neues. Wer die alternative Presse liest, kann sich ausgiebig mit diesem leidigen Thema befassen. Die Flüchtilanten sind noch nicht mal in der Lage, ihre persönlichen Sachen in Ordnung zu halten, wie soll das also mit den hygienischen Zuständen in einer Turnhalle anders sein? Man benutzt keinen Klodeckel – nein, man stellt sich drauf. Dann wird die Wand bis 1,60 m hoch vollgeschissen! Papier nimmt man auch nicht, sondern eine alte Plastikflasche. Das beim befüllen der Waschflaschen Armaturen, Siphone und andere Sanitäranlagen kaputt gemacht werden, stört sie in keiner Weise – nein, man ist dann noch so frech und fordert und fordert.

Statt selbst den Besen oder einen Wischmop in die Hand zu nehmen, schicken unsere Gutmenschenbrigaden ganze Putzkolonnen und in einigen Fällen gar Soldaten zum reinigen ihrer Quartiere. Es ist kein Mindestmaß von Sauberkeit, geschweige von Anstand oder gar Dankbarkeit vorhanden. Immer wieder wird geschrieben, man kann nicht alle Flüchtilanten/Invasoren so bezeichnen. Das mag ja sein und die Wahrscheinlichkeit ist groß das es auch so ist! Es sind jedoch nur wieder Worte einer Entschuldigung, oder es ist eine versöhnliche Ausrede. Das muß aufhören! Daher sind bei mir alle Flüchtilanten/Invasoren gemeint – wir können keine Ausnahmen mehr machen!

Und ich wette, daß sich dieser ganze Artikel als pure Lüge heraus stellt. Merkwürdiger Weise gibt es immer wieder – auch aus der Silvesternacht – Videos die das ganze Ausmaß über das Verhalten der Invasoren zeigen. Hier braucht es keine Worte. Versuchen Sie einmal den Wahrheitsgehalt dieses Artikels zu recherchieren – nichts werden sie finden. Und glauben Sie mir, die Flüchtilanten würden Übergriffe von Deutschen filmen um noch mehr fordern zu können!

Das alles ist eine politische Strategie, die die ganze Kriminalität und das Benehmen der Flüchtilanten/Invasoren übertünchen soll! Man benötigt noch mehr Geld für den Kampf gegen Rääächts! Dabei spielen die Antifa und die roten Brigaden, die Gutmenschenkolonnen inklusive, eine wichtige Rolle! Es rumort immer mehr in den Reihen der Deutschen und mit solchen Nachrichten versucht man darzustellen: Siehe da, die Deutschen sind nicht anders! 

Wie komme ich darauf:

[…]Doch was sagt der Sicherheitsdienst zu diesen Vorwürfen? „Ich bin entsetzt über die Vorwürfe“, erklärte Bernhard Deschamps, Projektmanager der für den Sicherheitsdienst in der Turnhalle zuständigen Adler-Wache dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. „Ich bin mir sicher, dass sie völlig haltlos sind.“[…] weiter lesen ….

Kann man nun diesem dem Chef einer Wachfirma glauben? Ich denke schon, auch wenn beim Wachdienst nicht unbedingt die „allerhellsten Leute“ arbeiten, so sind sie doch anständig. Übergens wurde mir berichtet, das nur polizeilich überprüfte Personen als Wachdienst in Flüchtlingsheimen eingesetzt werden. Der Grund einer solchen Überprüfung sind jene Gewaltszenen durch Wachleute aus dem vergangenen Jahr. Dort wurden Flüchtilanten durch den Wachdienst auf den Boden geworfen um Ordnung zu schaffen – auch davon gibt es Videos! Sie sehen, hier soll wieder einmal was inszeniert werden!

Bleiben Sie wachsam!

..

Ubasser

PS: Niemand hat verlangt, das Ihr nach Deutschland oder Europa kommen sollt! Geht Euren Miststall aufräumen und kämpft um Eure Heimat und Euer Leben! Wer Frieden will, muß nun mal Krieg führen!

 

 

 

 

17 Antworten zu “Lügenpresse titelt: Organisierte Massenvergewaltigungen in Flüchtlingsheimen

  1. Khatti 20. Februar 2016 um 16:48

    Execution der Lügen!

  2. m.ela 19. Februar 2016 um 17:18

    Polizeiliche Befragungen unter den weiblichen Flüchtilanten haben keinerlei Hinweise auf tatsächliche Übergriffe gegeben.
    http://www.express.de/koeln/sex-uebergriffe-polizei-befragt-ueber-50-fluechtlinge–bisher-keine-erkenntnisse-23596144

  3. Skeptiker 18. Februar 2016 um 22:30

    Man möge es mir verzeihen, wegen den doppelten Video, aber komplett ist das besser.

    Vorwort:

    DER HOLOCAUST

    Bis 1979 kein Mensch der Welt das Wort „Holocaust“ gehört. Und die Menschen, die mit dem Wort anfangen haben könnten, wurden meist die Historiker, Philosophen, Geistlichen oder auch gut belesener Nostalgiker, die sich die ellinische Zeit mit Homer, Giesiodes, Epikuros, Sopholkles, Sokrates, Plaon oder Aristoteles auseinander gesetzt und wurden begeistert mit dem Panteon der Götter des alten Grichenlandes als Wiege der Zivilisation, die Europa und ganzes Abendland auch bis heute begeistert.

    Etwa vor 2000 Jahre vor der Zeit Christi unter „Holocaust“ bzw. „Hekathomba“ wurde eine totale Opferung – also eine „totale Verbrennung“ nicht von Tieren, sondern von Menschen bekannt. Wie man weißt, diese Opferung wurde viel später zuerst auch bei den Juden nicht mehr als totale Verbrennung der Tieren, sondern eine symbolische Opfer für Götter langsam auch bei dem Christentum übernommen bei der man opferte nur Lichter von Kerzen und Brot, Wein und Rauch entgültig barbarische Opferung der Tiere abgeschafft. Nur bei den Juden und Moslems diese Tradition zum Teil auch bis heute „überlebt“, aber doch nicht mehr als „Holocaust“ gilt.

    Erst Ende des 19. Jahrhundert diesen Begriff bei einem jüdischen Journalist, der auch billigen Romane schrieb, welche meist ungelesen geblieben, aber jedoch Erwähnung von „Holocaust“ in einem seinen Romanen, in dem Autor baldige Weltuntergang durch Weltkrieg mittels einer Waffe, die alles lebenden endgültig „verbrennt“ werden, prophezeite. Diese Idee hat den Zionisten begeistert. Alle Versuche der organisierten Juden noch in den 20-er Jahren den Begriff „Holocaust“ trotz ihre Präsenz in den Weltmedien, sind gescheitert.

    Erst nach dem als Deutschland 1945 zerbombt und beraubt durch den Allierten wurde, der Staat Deutschland wurde zu Besatzungszonen erklärt und letzendlich parallel zum Militärtrinubal in Nürnberg für „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ hunderten unschuldigen Bürger u. a. zum Tode verurteilt und völkerrechtswirdrig trotz die Entscheidung in Potsdam die deutsche Bevölkerung im Osten des Reiches wurden 15 Mio. Deutschen brutal vertreiben und fast zwei Millionen dabei sterben mussten. Die Massenmorde der Deutschen bei Bobardierung der Städte 1944/1945 weitere 3,5 Millionen der Zivilbevölkerung Deutschlands umgebracht. Das Tribunal in Nürnberg 1945/1946 der Aufgrund „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ die Regierung Deutschland nach debilatio Prizip ermordet wurde und mit weiteren Nachkriegsprozesse weiteren Tausende von Deutschen als angebliche „Kriesverbrecher“ zum Tode verurteilt.

    34 Jahre später als Alexander Solschenizyn, der Verbrechen der jüdisch-bolschewistischen Herrschaft in Rußland im „Archipel GULAG“ weltweit bekannt gemacht, 1979 das Weltjudentum mit dem auf Hollywoodstudio den „Holocaust“ konstruiert – eine dreiste Lüge der Geschichte – durch massive Propaganda der jüdischkontrollierten Medien mit der sog. „Holocaust-Umerziehung“ angefangen, den GULAG der jüdischen Bolschewiki in Rußland 1917- 1991 aus der Öffentlichkeit zu verbannen. Holocaust-Dogma läßt das deutschen Volk als Verbrecher verunglimpfen. In Rahmen der kollektiven Verantwortung die BRD-Regierung sollte fristlos den Israel und die sog. „Überlebenden des Holocaust“ zur ewige Wiedegutmachung „moraisch“ belastet – um Israelisches Verbrechen gegen Palästinenser und weltweit den Kampf gegen „Anti-Semitismus“ finanziell zu unterstützen.

    Alle Kritik gegen Israels Verbrechen gegen der Palästinensern, Kritik und Nichtglaube an „Holocaust“, wird durch in Berlin ansessiger Zentralrat der Juden in Deutschlandund als „Anti-Semitismus“ gewertet und als Straftat qualifiziert. 1979-2014 wurde über 140.000 Prozesse gegen deutsche Bürger verantstaltet bei denen die Menschen nicht nur zur Geldstrafe, sondern zum Freiheitsentzung zwischen 3 und 15 Jahren verurteilt. Der „Holocaust“ wurde zur politische Waffe. Diese Waffe ist gerichtet gegen die Menschen, die eigene Meinung haben, denn die Holocaustjüstiz die Deutsche Regierung zum einen pseudojüristischen Ausdruck: „Meinungsdelikt“ gezwungen hat.

    Quelle:
    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/holocaust.html

    =>
    Das kannte ich noch nicht.

    Warum Margarethe Schreinemakers abgesägt wurde.

    =================
    Das Video kenne ich aber schon länger.

    Damit man eine Ahnung hat, worum es geht, hier noch mal das Video.

    Ab der 25 Minute, geht um um Fred Leuchter.

    =>
    BRD GmbH & Bevölkerungsaustausch Kg, mit der freiheilichsten Verblödund, seit dem es Deutsche gib, dank dem § 130.

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker 19. Februar 2016 um 00:58

      Nachwort.

      Das war wohl die Sendung, wo es unterbrochen wurde.

      Man vergleiche das mit dem 1 Video, wo Wolfgang Éggert spricht.

      Schreinemakers Abgeschaltet 22.08.1996 Sat.1 Skandal Live

      Sollte da gerade Fred Leuchter erscheinen?

      Nee, aus aktuellen Anlass geht es um Steuerhinterziehung, der Moderatorin.
      Nun ja.

      P.S. Entschuldige @GvB, aber ich ware gerade in ein Film, wo ich das auf mehreren Seiten reingestellt, habe.

      Und danke für Deine Quellen, das kannte ich vorher überhaupt nicht.

      Gruß Skeptiker

      • Aufklärung tut not 19. Februar 2016 um 11:01

        http://www.zeit.de/1993/45/haft-statt-sendung

        Hier wird Bezug auf die geplante Sendung genommen.
        Das zweite Video hat nichts mit dem Ersten zu tun. Es liegen wie Freidavon schon sagte 3 Jahre dazwischen. Ist aber gut gemacht – alle Achtung – wieder einmal DESINFO vom Feinsten, um den Revisionismus von Leuchter zu propagieren.

        Bitte mehr davon – sehr gutes Lern-Beispiel!

  4. GvB 18. Februar 2016 um 19:20

    Schreinemakers- Abgeschaltet 22.08.1996 Sat.1 Skandal Live

    tja, lade niemals jemanden(Fred Leuchter) ein, der wissenschaftlich belegen könnte, dass der Holocaust erfunden war, sonst wirst du der „Steuerhinterziehung“ bezichtigt..

    Schreinemakers wurde aus dem TV entfernt und erst wieder bei J.B. Kerner wieder gegen Eva Hermann „eingesetzt“!

      • Skeptiker 18. Februar 2016 um 21:55

        @GvB

        Das Video von Falke habe ich eben auch gesehen.

        Damit man eine Ahnung hat, worum es geht, hier noch mal das Video.

        Ab der 25 Minute, geht um um Fred Leuchter.

        => BRD GmbH & Bevölkerungsaustausch Kg, mit der freiheilichsten Verblödund, seit dem es Deutsche gib, dank dem § 130.

        Gruß Skeptiker

    • Aufklärung tut not 19. Februar 2016 um 11:02

      http://www.zeit.de/1993/45/haft-statt-sendung

      Hier wird Bezug auf die geplante Sendung genommen. Das zweite Video hat nichts mit dem Ersten zu tun. Es liegen wie Freidavon schon sagte 3 Jahre dazwischen. Ist aber gut gemacht – alle Achtung – wieder einmal DESINFO vom Feinsten, um den Revisionismus von Leuchter zu propagieren.

      Bitte mehr davon – sehr gutes Lern-Beispiel!

    • Aufklärung tut not 19. Februar 2016 um 11:13

      +++
      ZITAT
      Die Gaskammertemperatur wird von ALLEN Scheinrevisionisten und Scheinjuristen totgeschwiegen. Genauso wie von den Juden. Die Schauspieler auf beiden Seiten sind also Juden!

      Der Ansatz bei der Gaskammertemperatur ist ein völlig anderer und damit kann eine eineindeutige wissenschaftlich und juristisch nicht angreifbare Schlußfolgerung gezogen werden: Die Juden sind Nichtmenschen und sie tragen die Alleinschuld am Holocaust und wir Deutsche sind am Holocaust vollkommen unbeteiligt gewesen!

      Mehr hier:
      http://www.gaskammertemperatur.wordpress.com

      Eine Beschäftigung mit dieser Thematik ist zu empfehlen!

      +++

      Man muß sich schon immer wieder wundern, wie man sich selbst immer wieder zu schnell auf’s Glatteis führen läßt, wenn man einem Moment nicht mit voller Konzentration dabei ist. Der Jude nutzt doch wirklich jede so kleine Möglichkeit, um seine Propaganda unterschwellig zu platzieren.

      — Man muß sich das selbst IMMER WIEDER bewußt machen! —

      Danke an @Freidavon, der entsprechende Posts verfasst, die zum Nachdenken anregen.

  5. GvB 18. Februar 2016 um 19:02

    Die LINKEN-Aktionsbundnisse scheinen sich seit einiger Zeit einen üblen „Spass“ daraus zu machen so etwas zu lancieren!

    • wandere2013 19. Februar 2016 um 16:40

      Was mich nur verwundert; dieser Brief wird überall breitgetreten; NUR wo bleibt das Statement der Unterkunftsleitung?? Wußte die überhaupt was davon? Oder steckt die vieleicht nut den Wachleute unter einer Decke? Fragen über Fragen. Dann; wer ist der Verfasser dieses soogenanten Briefes? Denn diese Zuwanderer Frauen haben nicht diese Deutschkenntnisse.

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: