Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

“Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!” Otto von Bismarck

Hinter den Kulissen der RAND-Corporation


Der in Kuba geborene Journalist Alex Abella hatte exklusiven Zutritt zu den Archiven der RAND-Corporation. Was er bei seinen Recherchen entdeckte, war erschreckend: Er fand einen Plan, der von verrückten Wissenschaftlern, Verhaltensforschern und Generälen ausgearbeitet worden war; die Absicht hinter dem Plan war, den 3. Weltkrieg zu beginnen und die Amerikaner dabei auszuplündern.

Die unermüdlichen Versuche der Rockefellers seit den sechziger Jahren, mithilfe ihrer Verbündeten bolschewistischen Partner in der Sowjetunion einen Atomkrieg zu starten, sind in den Berichten von Dr. Peter Beter ausführlich (http://www.politaia.org/thema/dr-beter/) behandelt.

Alex Abella, vorher ein Skeptiker von Verschwörungstheorien und der Neuen Weltordnung, ist nach Abschluss seiner Recherchen überzeugt, dass dieser “Thinktank” (die RAND-Corporation) seit mindestens 60 Jahren hinter den Kulissen die Strippen in der amerikanischen Regierung zieht.

Das letztendliche Ziel der RAND Corporation (die natürlich eng mit den Rockefeller, Ford– und Carnegiestiftungen zusammenarbeitet) ist die technokratische Steuerung aller Aspekte der Gesellschaft unter einer Eine-Welt-Regierung. In dieser Gesellschaft wird der Mensch zur Maschine degradiert. Es gibt keinen Platz für Liebe, Mitleid, Selbstlosigkeit oder andere menschliche Gefühle in einer solchen Gesellschaft. Die RAND Corporation studiert das menschliche Verhalten und die menschliche Psyche detailiert, um Erkenntnisse und Wege für die Transformation des Menschen in diese Horrorgesellschaft zu ermöglichen. Dabei decken sie alle Bereiche der Gesellschaft ab (siehe Liste der herausragenden Spezialisten unter den RAND-Verschwörern weiter unten). Die RAND Corporation ist ein Spitzenforschungsinstitut der Globalisten.

Bertrand Russell schreibt in seinem Buch “The Impact of Science on Society” im Jahre 1953: „…Das Thema von politisch grösster Bedeutung ist Massenpsychologie… Dem gemeinen Volk wird nicht erlaubt zu wissen, wie seine Überzeugungen entstehen. Wenn die Technik vervollkommnet ist wird jede Regierung …im Stande sein, seine Untertanen zu kontrollieren ohne Bedarf für Armeen oder Polizisten……”

Während der lesten 60 Jahre waren unter anderem 30 Nobelpreisträger in die Aktivitäten der RAND Corporation involviert. Hier ein Auszug der Liste wichtiger Personen:

■ Henry H. Arnold — General, United States Air Force —
■ Kenneth Arrow — economist, Nobel Laureate, developed the impossibility theorem in social choice theory
■ Bruno Augenstein — V.P., physicist, mathematician and space scientist
■ Robert Aumann — mathematician, game theorist, Nobel Laureate in Economics
■ J. Paul Austin — Chairman of the Board, 1972–1981
■ Paul Baran — one of the developers of packet switching which was used in Arpanet and later networks like the Internet
■ Barry Boehm — software economics expert, inventor of COCOMO
■ Harold L. Brode — physicist, leading nuclear weapons effects expert
■ Bernard Brodie — Military strategist and nuclear architect
■ James R. Huber (PhD international relations), former contributing editor;
■ Amir Farshad Ebrahimi — PhD Master of Middle East security areas
■ Samuel Cohen — inventor of the neutron bomb in 1958
■ Franklin R. Collbohm — Aviation Engineer, Douglas Aircraft Company — RAND founder and former director and trustee
■ Walter Cunningham — astronaut
■ George Dantzig — mathematician, creator of the simplex algorithm for linear programming
■ Linda Darling-Hammond — co-director, School Redesign Network
■ James F. Digby — American Military Strategist, author of first treatise on precision guided munitions 1949 – 2007
■ Stephen H Dole — Author of the pivotal book Habitable Planets for Man
■ Donald Wills Douglas, Sr. — President, Douglas Aircraft Company — RAND founder
■ !!!!!!! Daniel Ellsberg — leaker of the Pentagon Papers !!!!!!!!!!!!!!!!!!
■ Francis Fukuyama — academic and author of The End of History and the Last Man
■ H. Rowen Gaither, Jr. — Chairman of the Board, 1949–1959; 1960–1961
■ David Galula, French officer and scholar
■ James J. Gillogly — cryptographer and computer scientist
■ Cecil Hastings — programmer, wrote software engineering classic, Approximations for Digital Computers (Princeton 1955)
■ William E. Hoehn — Senior Policy Advisor to Senator Sam Nunn, Visiting Professor at the Sam Nunn School of International Affairs and the Coca-Cola Foundation Eminent Practitioner in Residence at Georgia Institute of Technology
■ Brian Michael Jenkins — terrorism expert, Senior Advisor to the President of the RAND Corporation, and author of Unconquerable Nation
■ Herman Kahn — theorist on nuclear war and one of the founders of scenario planning
■ Zalmay Khalilzad — U.S. Ambassador to United Nations
■ Henry Kissinger— United States Secretary of State (1973–1977); National Security Advisor (1969–1975); Nobel Peace Prize Winner (1973)
■ Ann McLaughlin Korologos — Chairman of the Board, April 2004–present
■ Lewis “Scooter” Libby — Dick Cheney’s former Chief of Staff
■ Ray Mabus — Former ambassador, governor
■ Harry Markowitz — economist, greatly advanced finanical portfolio theory by devising mean variance analysis
■ Andrew W. Marshall — military strategist, director of the US DoD Office of Net Assessment
■ Margaret Mead — U.S. anthropologist
■ Douglas Merrill — Former Google CIO & President of EMI’s digital music division
■ Newton N. Minow — Chairman of the Board, 1970–1972
■ Lloyd N. Morrisett — Chairman of the Board, 1986–1995
■ John Forbes Nash, Jr. — mathematician, winner of Nobel Memorial Prize for Economics
■ John von Neumann — mathematician, pioneer of the modern digital computer
■ Allen Newell — artificial intelligence
■ Paul O’Neill — Chairman of the Board, 1997–2000
■ Ron Olson — Chairman of the Board, 2001–2004
■ Edmund Phelps — winner of 2006 Nobel Prize in Economics
■ W.V. Quine — philosopher
■ Arthur E. Raymond — Chief Engineer, Douglas Aircraft Company — RAND founder
■ Condoleezza Rice — former intern, former trustee (1991–1997), and former Secretary of State for the United States
■ Michael D. Rich — RAND Executive Vice President, 1993–present
■ Leo Rosten — academic and humorist
■ Donald Rumsfeld — Chairman of Board from 1981–1986; 1995–1996 and Secretary of Defense for the United States from 1975 to 1977 and 2001 to 2006.
■ Robert F. Salter — advocate of the vactrain maglev train concept
■ Paul Samuelson — economist, Nobel Laureate
■ Thomas C. Schelling — economist, winner of 2005 Nobel Prize in Economics
■ James Schlesinger — former Secretary of Defense and former Secretary of Energy
■ Norman Shapiro — mathematician, co-author of the Rice–Shapiro theorem, MH Email and RAND-Abel co-designer
■ Lloyd Shapley — mathematician and game theorist
■ David A. Shephard — Chairman of the Board, 1967–1970
■ Abram Shulsky — former Director of the Pentagon’s Office of Special Plans
■ Herbert Simon &mda-winning psychologist
■ Frank Stanton — Chairman of the Board, 1961–1967
■ James Steinberg — Deputy National Security Advisor to Bill Clinton
■ Peter Szanton — the policy analyst and former President of New York Rand
■ Katsuaki L. Terasawa — economist
■ James Thomson — RAND CEO, 1989–present
■ William H. Webster — Chairman of the Board, 1959–1960
■ Albert Wohlstetter — Mathematician and Cold-War Strategist
■ Roberta Wohlstetter — Policy analyst and military historian
■ Ratan Tata — Chairman of Tata Sons
■ Oliver Williamson — economist

Wikipedia[!] :Die RAND Corporation („Research ANd Development“ (Forschung und Entwicklung)) ist eine Denkfabrik in den USA, die nach Ende des Zweiten Weltkriegs gegründet wurde, um die Streitkräfte der USA zu beraten – siehe die Rolle der ‘Rand-Experten’ im Korea-Krieg und die Propaganda des Kalten Krieges (siehe Robin, R., The Making of the Cold War Enemy. Culture and Politics in the Military-Intellectual Complex, 2001, Princeton University Press). Am 14. Mai 1948 wurde aus dem “Project RAND” die Non-Profit-Organisation RAND. Seitdem ist diese Organisation stark gewachsen und arbeitet mittlerweile auch mit anderen staatlichen, aber auch wirtschaftlichen Institutionen zusammen. Die Denkfabrik hat heute in ihren acht Standorten in Santa Monica (Zentrale), Arlington, Pittsburgh, New York City (Bildungsrat), Leiden (Europazentrale), Berlin, Cambridge und Doha 1600 Beschäftigte. (Wikipedia)

Bild: Headquarter der RAND-Cooperation 😉

rand

Quelle: Freiheitskrieger

..

Ubasser

8 Antworten zu “Hinter den Kulissen der RAND-Corporation

  1. Pingback: Post von Hannes 4 « bumi bahagia

  2. Kaphorn 16. Juni 2016 um 10:08

    Die Zeiten der Globalisierung ist vorbei. Die Zeiten des freien Willen fängt an..nur unser Wille hat die Macht!

  3. Kleiner Eisbär 15. Juni 2016 um 21:27

    „Am 14. Mai 1948 wurde aus dem “Project RAND” die Non-Profit-Organisation RAND.“

    Am 14. Mai 1948 – so so, da war doch noch etwas… 😉

  4. feld89 15. Juni 2016 um 20:48

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  5. arabeske654 15. Juni 2016 um 15:51

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigen Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbare Macht,
    mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und des aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an,
    mittelbar durch ihr Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Förderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Anektion Mitteldeutschlands
    durch die Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor der Anthropologie an der Harvard-Universität
    Ernest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration
    ethnisch fremder Bevölkerungsteile in das von der Bundesrepublik verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich als Besatzungsmacht der aktiven Beteiligung am Völkermord mittels des von ihr mitgegründeten derivativen Völkerrechtsubejktes Budesrepublik Deutschland auf der Basis des Hooton-Planes.

    Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland der aktiven Planung und Organisation vermittels des von ihm mitgegründeten Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland.

    Die Vereinigten Staaten von Amerika der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volk durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl (Sancta Sedes), in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigten Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch Eid auf das Grundgesetz und damit dem Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord am Deutschen Volk gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der
    Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen
    und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kindern dem Genozid preis geben.

    • jeanette 16. Juni 2016 um 10:27

      die anklage koennte bald zum tragen kommen, wer weiss. bei der bilderberger konf. hoerte ich
      rufe wie nuernberg 2. die baenke fuer die angeklagten muessten dann aber viel mehr als verdoppelt werden.

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: