Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

“Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!” Otto von Bismarck

Militärputsch in der Türkei 2


Ist dieser Putsch wirklich beendet? Auch wenn Erdogan das so ausdrückt, ist die Türkei abgrundtief gespalten. Das erinnert mich an die BRD. Viele Informationen werden in deutschen Medien zurückgehalten und/oder verdreht, so daß eine Analyse fast kaum machbar ist, denn nach wirklich guten und möglicherweise richtigen Analysen kann man lange suchen; jene, die uns der deutsche Mainstream abliefert, sind entweder engstirnig oder dermaßen Haßerfüllt. Damit kann man nichts anfangen.

Fakt ist, der Amerikaner stand diesem Putsch wohlwollend gegenüber. Daraus könnte man schließen, daß hier mindestens amerikanische Geheimdienste involviert waren. Doch dafür gibt es bisher keine Beweise. Eine Möglichkeit wäre auch, daß der Putsch von Erdogan selbst inszeniert sein könnte, um seine Politik weiterhin zu festigen. Letzteres wäre allerdings ein Schlag ins Gesicht des Westens und der NATO. Und vielleicht sind diesem Ansinnen die westlichen Geheimdienste auf dem Leim gegangen. Wundern würde es nicht. Damit hätten sie – CIA, Mossad und wie sie alle heißen mögen – Erdogan vollends unterschätzt.

Wenn da nicht der bittere Beigeschmack eines möglichen Bürgerkrieges in der Türkei wäre. Denn solcher könnte Millionen Flüchtlinge erzeugen, so daß ziemlich jedes Land in Europa durch diese Flut sehr tief hinab gezogen werden wird.

Viele ausländische Medien berichteten über die Unzufriedenheit in der türkischen Armee. Und über die Vorbereitungen für einen möglichen Putsch in der Armee. Die beschrieb auch das Wall Street Journal. Und der Ex-Pentagon-Mitarbeiter Michael Rubin beschrieb unlängst in Newsweek, warum er einen Militärputsch in der Türkei erwarte.

Wenn man alles betrachtet, zumindest was bereits so alles in der Öffentlichkeit ankam (außer in der deutschen, versteht sich von selbst!), könnte Erdogan Einzelheiten erfahren haben und hat sich diese zunutze gemacht. Damit würde er einmal mehr bestätigen, daß er mehr Mißtrauen zum Westen hat, als ihm die NATO-Mitgliedschaft wichtig ist. Zumal die NATO auf volle Konfrontation mit Rußland geht. Vielleicht hat er auch erkannt, daß gerade die Türkei in diesem Falle nur „Kanonenfutter“ wäre.

Gut, das hier nichts gelungen ist. Doch wird Ruhe in die Türkei einkehren? Eine Destabilisierung dieses Landes hätte weitreichende Folgen. Für uns Deutsche würde auch bedeuten, daß sich rivalisierende türkische Banden bei uns austoben könnten. Was wäre nun seitens der Politik zu tun?

Nun, wenn wir eine deutsche Regierung hätten, sollte umgehend eine Grenzschließung erfolgen. Jeden Sozialgeldbezieher mit türkischer Herkunft, politische und religiös motivierte Türken die Ausweisung anbieten. Es klingt zwar hart, hätte jedoch den Vorteil, daß genau hier keine politischen Bandenkriege entstehen könnten. Da wir aber keine deutsche Regierung haben und die Politik massiv vom Islam unterwandert ist, wird den Deutschen nichts weiter übrigbleiben, zu zusehen, wie sein Land zerstört und das deutsche Volk leiden wird. Es sei denn, man rafft sich auf und ändert was an diesem Zustand.

Der Putsch in der Türkei sollte von uns Deutschen auf keinen Fall unbeachtet bleiben!

..

Ubasser

34 Antworten zu “Militärputsch in der Türkei 2

  1. sdfasdf 18. Juli 2016 um 21:53

    Wenn Sie sich nicht mit mir vernünftig unterhalten wollen, halten Sie doch einfach die Schnauze. Wäre meine Idee dazu. Aber wenn Sie oder die anderen Weltmafiaangehörigen nicht mir auf einer Stufe reden wollen, weil Sie sich dann selbst sozusagen auf ein Level begeben würden, was Sie nicht tun wollen, weil Sie glauben Sie wären in irgendeiner Form mir überlegen. Damit Sie diesen Glauben aufrechterhalten können, können Sie gar nicht mit mir wie einem normalen Menschen reden, weil das würde bedeuten, wir wären im Prinzip gleich und das würde bedeuten Sie machen was Falsches. Also können Sie gar nicht mit mir normal reden, weil dann das Unrecht, das Sie begehen von Ihnen selbst gar nicht mehr gerechtfertigt werden könnte. Das ist logisch. Sie sind halt geistesgestört. Mehr ist ja gar nicht. Und ich habe wieder ein interessantes Video gefunden:

    Das hat mich prinzipiell überzeugt, also ich bin nicht der Auffassung, dass diese Leute von irgendwelchen interdimensionalen Wesen kontrolliert werden. DAs ist Schwachsinn, aber das mit der Schwinung und dass man eine Welt schaffen will, in der man sich wohl fühlt, ist logisch. Kann ich nachvollziehen. Wenn ich die Macht hätte würde ich auch eine Welt schaffen wollen, in der ich mich wohl fühle. Und wenn diese Leute sich nur wohl fühlen, wenn Leid herrscht und wenn sie andere quälen können und wenn sie andere missbrauchen können und umbringen können und alle sind ungefähr so ähnlich wie sie drauf, dann ergibt das Sinn. Absolut. Das Problem ist nur, dass diese Leute geistesgestört sind und den ganzen scheiß Planeten vernichten. Das ist das kleine Problem. Diese Leute hätten normalerweise niemals die Macht bekommen dürfen. Die hätten vernichtet werden müssen.

    Es fehlt offensichtlich Mitgefühl und die Fähigkeit zu lieben, das betrachten sie offensichtlich sogar als etwas Störendes, Bedrohliches. Und deswegen wollen sie so etwas ausrotten. Weil das sind alles GEfühle, die man nur entwickeln kann, wenn man davon ausgeht, dass man miteinander verbunden ist und alle im Prinzip eins sind. Das glauben die aber nicht. Die glauben die sind was anderes, was Besseres. Und deshalb können sie diese Gefühle gar nicht entwickeln. Deswegen wissen die auch gar nicht was sie verpassen und was sie dieser Welt eigentlich antun.

    Die einzige LÖsung für das Problem, das ich sehe. Die einzige reale Lösung, die funktionieren könnte, wäre die komplette Auslöschung dieser Leute. Nur wer soll das tun. In dieser Welt, die offensichtlich auf deren Frequenz schwingt. Wie der Mann dort sagt auf einer „niederen“ Frequenz. Das ist eigentlich die ganze Sache. Vielleicht liegt das auch an der Beschneidung, vielleicht geht da irgendwas bei denen kaputt, aber vielleicht sind das ja auch nicht alles Juden. Ich weiß es nicht 100%ig.

    Fakti ist, dass die geistesgestört sind und sie glauben sie tun der Welt etwas Gutes, wenn alles auf deren Frequenz schwingt, das heißt Kindermörder, Vergewaltiger, Abartige, Charakterlose usw. Das ist auch der Grund warum sie uns nicht mögen. Wir Deutschen wissen was Liebe ist oder es gab Deutsche, die das mal wussten. Das stört ihre Schwinungen. Ergibt perfekten Sinn.

    • Skeptiker 19. Juli 2016 um 00:18

      @sdfasdf

      Entspanne dich mal, auf eine Fälschung, die besser ist als das Original.

      Es geht ja um die Rangfolge, warum bist zu zu blöde, Dein Kommentar nicht unter dem voraus gegangenem Kommentar zu setzen?

      Das kann nur an Deiner Schädelform liegen.

      Gruß Skeptiker

    • Ortrun 19. Juli 2016 um 06:04

      Babylon, Fallen Angels u. die Joh. Offenbarung

  2. sdfasdf 18. Juli 2016 um 19:40

    Ich hab keine Probleme mich mit Weltmafiaangehörigen zu unterhalten, aber dann möchte ich aus ihren Mündern keine Lügenscheiße hören oder in dem Falle hier sehen. Dann können wir uns gerne unterhalten. Alles andere ist für mich irrelevant.

    Um wieder etwas mehr oder weniger Relevantes beizusteuern. Ich habe hier ein interessantes Video gefunden:

    Also der Mann behauptet sozusagen, dass Babylonier die Macht in der Antike erlangt hatten bzw. vor etlichen Jahrtausenden und heute immer noch herrschen. Mehr oder weniger behauptet er das. Ob das stimmt? Ich meine wie gesagt, es ist möglich. Soweit ich weiß hat man in Babylon so Sexorgien usw. veranstaltet und auch Babys geopfert für den Gott Baal. Aber unterm Strich ist es irrelevant, woher die aktuellen Herrscher ursprünglich kommen. Wobei ich die Spur mit Sicherheit bis ins antike Griechenland zurückverfolgen kann bzw. bis zum Römischen Imperium. Es ist eigentlich nur von Relevanz, dass der ihren Herrschaft sofort beendet werden müsste. Aber das ist wie gesagt leider nicht möglich.

    Weil hier leider nur charakterlose Idioten herumrennen – außer ich. Und die aktuellen Weltherrscher sind geistesgestört. Also die schwingen auf eine Frequenz, die auf Zerstörung ausgelegt ist und wollen offensichtlich ihre Frequenz nicht ändern.

  3. sdfasdf 18. Juli 2016 um 17:07

    Nee, die Rothschilds beherrschen nicht diese Welt. Die kamen ja erst irgendwann im 17. Jahrhundert nach oben. Sicherlich gehören sie der Elite an, aber die römisch-katholische Kirche herrscht hier und der römische Senat, also die 300 Familien, die Romulus zu Senatsfamilien erklärt hatte.

    Und das Römische Imperium wurde vermutlich von Griechen gegründet. Gut, ich meine, es gibt auch die Möglichkeit, dass das noch weiter zurückgeht, dass der Ursprung in Mesopotamien liegt in Babylon bei den Sumerern, was auch immer. Das ist allerdings rein spekulativ. Das weiß ich nicht. Ich weiß nicht mal, ob da irgendwelche seriöse Quellen existieren, die man studieren könnte, um so etwas behaupten zu können. Ich kann nur sagen, was ich weiß, ich bin kein Spekulant. Und ich weiß, dass seit 2000 Jahren die Welt von Rom beherrscht wird. Ich weiß, dass es einen Lykaios-Kult in Griechenland gab, wo Universalwissenschaftler Menschen getötet haben, um deren Organe zu essen. Die nannte man Wölfe. Und angeblich wurde Romulus von einer Wölfin großgezogen. Wenn das der Zusammenhang ist, muss es bedeuten, dass Rom von den Angehörigen des Lykaios-Kultes gegründet wurde.

    Während des gesamten Mittelalters waren Römer unsere Könige und Kaiser und Päpste oder es waren irgendwelche Witzfiguren, die von Jesuiten kontrolliert worden sind. Das sind Fakten. Die kann man historisch belegen. Da muss ich mir keine Märchen ausdenken oder irgendwas spekulieren, das sind die Fakten.

    Und ich glaube auch nicht, dass ein Einzelner die Welt beherrscht. Die werden sicherlich Räte haben, wo sie die Angelegenheiten beraten, die sie so tun. Es ist einfach logisch, dass man das Christentum, das Judentum und später den Islam erfunden hat, um die militärische Versklavung in eine spirituelle Versklavung zu transformieren. Das ist die einzige logische Erklärung, wer die Bibel, den Koran oder den Talmud gelesen hat und mir erzählen will, dass das irgendwas mit WAhrheit oder Weisheit zu tun hat oder von einem mir überlegenen höheren Wesen stammt, so jemand dürfte ja nicht mal eine Sekunde frei herumlaufen. Aber ausgerechnet diese Leute pflanzen sich fort. Seit 2000 Jahren ungefähr. Mehrheitlich. Speziell auch seit dem die Pille erfunden wurde und die Weltmafiosis die Gesellschaften total kontrollieren.

    Vielleicht war es auch so, dass Rom aus irgendwelchen Gründen militärisch nicht mehr in der Lage war, die Herrschaft aufrechtzuerhalten. Ich meine die Deutschen haben denen ganz schön in den Arsch getreten. Andererseits wenn man sich mit der Geschichte beschäftigt, zum Beispiel mit Theoderich den Ostgotenkönig, wird man feststellen, dass das auch nur Agenten waren. Der wurde als Kind von den Römern als Geisel genommen und ausgebildet. Mit anderen Worten man hatte dem eine Gehirnwäsche verpasst.

    Der hat dann später im Auftrag Roms einen anderen deutschen Anführer namens Odowakar getötet. Das wäre eigentlich eher jemand, an den wir uns erinnern sollten. Der hat sich wenigstens insofern nicht verarschen lassen, als dass er keine Christianisierung duldete. Aber das war im Prinzip auch nur ein Söldner von Rom.

    Napoleon war ein Römer gewesen. Freimaurer lassen sich in Tunika begraben. Also der traditionellen römischen Bekleidung. Die Juden sind von Beginn an nichts weiter als römische Agenten, also Römer. Und das wissen die auch. Und die glauben an gar nichts, außer daran, dass sie die Macht haben müssen. Es gibt überhaupt keine Juden. Es gibt überhaupt keinen historischen Beleg, dass es ein Land namens Israel jemals gegeben hat.

    Das sind Griechen, Mann. Universalwissenschaftler. Die regieren mit Wissenschaft und nicht mit irgendeinem hirnrissigen Glauben. Das haben sie den Sklaven eingeimpft. Vergleiche hierzu auch Friedrich Nietzsche – der Antichrist. Und diese Geistesgestörten wollen auf Teufel komm raus andere täuschen, weil Sokrates vor über 2000 Jahren gesagt hat, dass jemand was drauf hat, wenn er bewusst andere täuschen kann. Deshalb versuchen die Krampfhaft andere zu verarschen, weil sie glauben sozusagen, wenn ihnen das gelingt, sind sie was Besonderes. Vielleicht besondere Arschlöcher.

    Deswegen will man mit mir auch immer diskutieren, obwohl ich hier nur Fakten nenne, weil die damit nicht klarkommen, wenn sie jemanden nicht verarschen können.

    Und wer die GEschichte studiert, der wird wissen, dass die Gründer Roms geisteskrank und superkriminell gewesen sind und heute immer noch sind. Die haben ganze Städte leergemordet in Italien, um ihre „NÄchstenliebe“ durchzusetzen. Obwohl damals war ja gar nichts mit Nächstenliebe. Das kam erst durch die Deutschen, die wollten keine Mord- und Totschlagreligion.

    Das kam durch Martin Luther und später kam dann die Aufklärung. Es wird immer behaupten die Freimaurer wären aufgeklärt. Das Gegenteil ist der Fall die sind entweder tief religiös oder tun so oder sind okkult. Das sind so oder so GEhirnwäscheopfer oder Diener des Bösen. So nenn ich Euch Gründer Roms, weil mehr seid Ihr nicht. Ihr seid einfach nur ein paar Geistesgestörte, die sich mit Mord- und Totschlag und Betrug die Macht gesichert haben.

    Unsere gesamte Schulgeschichte ist gefälscht. Nicht nur die paar Jahre unter Hitler, sondern alles. Zum Beispiel dieser Schwedentrunk, den man uns im Schulunterricht serviert, das war Propaganda des Papstes damals. Der Schwedenkönig hat uns den Arsch gerettet – mehr oder weniger. Der wird nicht mal erwähnt im Schulunterricht. Wallenstein wird ganz kurz erwähnt. Das war ein General des Papstes, der Deutsche massakriert hat, aber da erfahren wir auch nicht, dass ein Auftragsmörder des Vatikans diesen später umgebracht hat. Weil der Papst Angst bekam, er wurde ihm zu mächtig.

    Unsere sog. germanische Kultur kennt niemand. Das Wort Germanen existiert überhaupt nicht. So nannten uns die Römer. Wir nannten uns schon immer selbst Deutsche oder damals Teutsche. Und die einzige Quelle, die existiert ist ausgerechnet die römische Quelle von Tacitus, was aber nichts weiter als Kriegspropaganda unseres Feindes war. Die Hermannschlacht nennt man bei uns Varusschlacht, wobei ich davon noch nicht mal was gehört hatte – im Geschichtsunterricht. Man nennt die Schlacht nach dem römischen Feldherrn in Deutschland nicht nach dem deutschen Feldherrn, der den Römern, die uns versucht hatten zu versklaven, erfolgreich in den Arsch getreten hat. Das ist schon komisch.

    Das ist eine Allianz zwischen Juden, dem Vatikan (was beides dasselbe ist), dem römischen Senat, also der Elite, die 300 Familien und die ganzen Gehirnwäscheopfer weltweit. Jeder, der in irgendeine Kamera grinst und dieses V-Zeichen macht, der meint damit Vatikan, der meint damit nicht Victory.

    Die kontrollieren alles seit 2000 Jahren. Und nicht seit 300 Jahren, seit dem es den Rothschild gibt, das ist ja wohl lächerlich. Wenn Rothschild nicht alles machen würde, was beispielsweise die antike Elite, die hier immer noch herrscht ansagt, dann hätte er nicht mal Geld machen dürfen. Die haben keine Probleme damit jemanden auszuschalten. Das machen sie seit 2000 Jahren. IN den punischen Kriegen hat man Karthago vernichtet. DAs heißt man hat alle getötet bis auf die Kinder und die Frauen, die hat man als Sklaven verkauft. Die lassen sich nicht von irgendwelchen schwachsinnigen Gesetzen leiten. Die sind doch nicht doof, Mann. Es wird gemacht, was die sagen und die gehen über Leichen, wenn sie glauben das ist notwendig. Aus dem Grund haben sie auch die Macht. Und die sind super intelligent und super gebildet. Und damit meine ich wissenschaftliche, militärische Bildung. Möglicherweise auch magische Bildung, was eigentlich nichts weiter bedeutet, als die KUnst andere zu manipulieren.

    Wie gesagt ich bin der Auffassung alles Leben ist miteinander verbunden. Und das ist der Grund warum Magie funktioniert. Ich empfange bestimmte Wellen und sende bestimmte Wellen aus. Das macht jedes Wesen – sogar leblose Gegenstände. Und wenn man bewusst bestimmte Wellen aussendet oder unbewusst, dann kann man andere Menschen alleine dadurch positiv oder negativ beeinflussen. Dazu gehört natürlich auch Hypnose. Was alleine über Hypnose möglich ist, weiß man doch gar nicht, aber das ist schon seit der Antike bekannt.

    Wie gesagt das Hauptproblen ist, dass diese Leute auf der Seite des Bösen stehen. Das absolut Bösen. Das heißt übersetzt, dass sie sich von niederen Instinkten leiten lassen, um beispielsweise Machtgefühle über andere auszukosten, das geht so weit, dass sie Menschen in Ritualen töten. Ich habe keinen Zweifel, dass sie so etwas machen. Vielleicht fressen die sogar Menschen, genau wie in diesem Lykaios-Kult. Vielleicht gibt ihnen das Kraft oder das Machtgefühl, das sie dabei empfinden, ist wie ein Aufputschmittel oder so etwas. Und wenn man so etwas besiegen will, dann würde man Leute benötigen, die auf deren Niveau sind, mit dem einzigen Unterschied, das sie auf der Seite des Guten stehen. Solche Menschen gibt es aber gar nicht mehr, weil die seit 2000 Jahren eliminiert werden. Bzw. den Menschen vor 2000 Jahren war gar nicht klar, dass es so Geisteskranke wie die Gründer Roms geben kann. Das heißt sie waren nicht darauf vorbereitet. Und das ist auch ein Grund warum jemand so machtbesessen sein könnte, weil er oder sie weiß, dass sie ihre abartigen perversen Triebe nur dann gefahrlos durchführen können, wenn sie die Macht haben. Andernfalls würde man sie nämlich umbringen.

    Wie gesagt es gibt keine guten Menschen mehr. Ich lese gerade von Aristoteles (bis jetzt würde ich sagen, dass das ein guter Mann war) Nichomanische Ethik. Also da beschreibt er seine Ethik. Alles was ich bis jetzt gelesen habe trifft die Beschreibung eines guten Mannes schon relativ optimal. Eigentlich beschreibt der mich dort bis jetzt. Ich habe aber noch nicht so viel gelesen. Ich lese zwar jeden Tag ein bisschen, aber jeden Tag was anderes und nicht sehr lange. Ich habe einfach nicht die Kraft, dafür ist einfach mein Leben zu beschissen.

    Aber wenn man diese Leute aufhalten wollte, dann benötigte es dafür eine Armee von Männern, die meine Persönlichkeit haben oder wie sie Aristoteles beispielsweise beschreibt. Und zwar müssten die weltweit operieren und sie müssten unbemerkt Macht gewinnen und Einfluss in allen Ländern. Und dann müsste man synchron zuschlagen und die Eliten austauschen weltweit. Das ist mit anderen Worten unmöglich, weil es Menschen wie mich überhaupt nicht gibt, alleine von der Persönlichkeit her. Das reicht natürlich nicht aus – die Persönlichkeit. Die müssten außerdem gesund sein und optimal ausgebildet sein, was auf mich beides nicht zutrifft, aber mal abgesehen davon, dass ich vollkommen alleine bin auf der Welt.

    Das heißt also die aktuelle Herrscherelite kann sich nur selbst aufhalten. Wenn sie das möchten. Aber die möchten seit 2000 Jahren irgendwie was vollkommen anderes.

    • Skeptiker 18. Juli 2016 um 17:30

      @sdfasdf

      Hier geht es um die Bibel.

      Ab der 39 Minute und 24 Sekunden.

      Ich finde das interessant.

      Gruß Skeptiker

      • sdfasdf 18. Juli 2016 um 17:42

        Ich hab die Bibel gelesen, Jude / Römer / Babylonier / Gehirnwäscheopfer (was auch immer). Ich muss mir keine Videos angucken. Ich weiß, dass da nur Scheiße drinne steht. Die Bibel war zu Beginn nur auf Latein. Als Martin Luther das dann ins Deutsche übersetzte, drohte ihm die Todesstrafe durch den Papst. Eigentlich sollten wir niemals den Inhalt dieser Schrift erfahren.

      • sdfasdf 18. Juli 2016 um 17:44

        Und ich verstehe nicht warum Sie mich hier permanent vollsülzen. Ich weiß, dass Sie ein Weltmafiamitglied sind, genau wie alle anderen hier, genau wie die Macher der Seite. Was kapieren Sie daran nicht? Macht Sie das irgendwie geil, wenn Sie mich hier verarschen wollen oder wie muss man sich Ihre Persönlichkeit vorstellen?

        • Skeptiker 18. Juli 2016 um 18:27

          @sdfasdf

          Mensch @ Mensch oder (.), warum gehen Ihnen immer gleich die Nerven durch?

          Der Kampf gegen den Terror, der kann gar nicht gewonnen werden, er dient lediglich dazu, die Freiheiten der Menschen immer weiter anzuschaffen.

          ==

          Rockefeller erzählte Russo ebenfalls, dass er Soldaten in den Höhlen Afghanistans und Pakistans sehen würde, die Osama bin Laden suchen und dass es einen „endlosen Krieg gegen den Terror geben würde, in dem es keinen richtigen Feind geben würde und das ganze ein riesiger Schwindel sei“, damit „die Regierung die amerikanische Bevölkerung übernehmen kann“, laut Russos Aussage hätte Rockefeller zynisch gelacht und er hatte Spaß daran als er die erstaunliche Voraussage machte.

          In einer späteren Gespräch fragte Rockefeller Russo, was er denn denke wofür die Befreiungsbewegung der Frauen gut sei. Russos Antwort, er glaube es ginge um das Recht für Arbeit und den gleichen Lohn wie Männer zu bekommen, brachte Rockefeller dazu auflachend zu erwidern, „Sie sind ein Idiot! Lassen Sie mich Ihnen erzählen um was es hier geht: wir Rockefellers förderten das, wir finanzierten die Bewegung, wir sind jene, die alle die Zeitungen und das Fernsehen haben – die Rockefeller Foundation“.

          Quelle:
          https://www.zeitenschrift.com/news/rockefeller-bekannte-sich-zur-zielsetzung-der-elite#.V40BV2iLSUk

          Hier Merkel

          Gruß Skeptiker

  4. Skeptiker 18. Juli 2016 um 15:01

    Das ist Teil 2 von 5.
    Terror-Bolschewismus vs. Christus [2/5]

    Kein Wunder das die Russen die Deutschen Soldaten als Befreier empfanden.

    Aber durch die Bildfälschungen, wurde ja alles umgedreht.

    Gruß Skeptiker

  5. sdfasdf 18. Juli 2016 um 10:25

    Das sieht eigentlich nicht so aus, als wenn das ein echter Putsch gewesen wäre. Wenn ich Türke wäre und ich hätte 1000 Soldaten unter meinem Kommando und Kriegsgerät und möchte Erdogan töten, dann schaffe ich das auch. Es sieht mir mehr wie eine kontrollierte Inszenierung aus, um schärfere Gesetze durchzudrücken. Ich glaube auch nicht, dass die Türken gespalten sind. Das sind genau solche Schafe und Viehsklaven wie alle anderen auch, wenn da irgendeiner demonstriert, dann sind die von der Weltmafia. Kemal Atatürk – der Gründer der modernen Türkei – war ebenfalls von der Weltmafia. Sogar in Nordkorea sitzen überall Juden herum. Man muss sich nur mal die Bilder aus Nordkorea ansehen. Da sitzen beispielsweise unter den Zuschauern bei einem Showspiel von Dennis Rodman nur Juden herum. Also wenn ich die Macht seit 2000 Jahren habe, dann gestatte ich keinem Land, das ich nicht kontrolliere, beispielsweise Atomwaffen zu besitzen, dann wäre ich ja echt ein Idiot. Nee Idioten sind die nicht, die hier herrschen. Geisteskrank, geistig zurückgeblieben und superkriminell sind sie schon, aber es sind keine Idioten. Demzufolge steht auch China oder Indien und Pakistan unter der ihren Kontrolle. Sogar der Iran steht eindeutig unter ihren Fittichen. Man muss sich nur mal die Mitglieder des sog. Wächterrates ansehen. Dann weiß man Bescheid. Alle muslimischen Führer, die ich im Internet gesehen habe, sog. Hassprediger und Ähnliches, sind eindeutig Juden oder von der Weltmafia. Die haben zwar teilweise Rassenmischung betrieben, aber man sieht das immer noch eindeutig. Müssen ja nicht nur Juden sein. Obwohl die Juden natürlich die Hauptagenten von Gott, also dem römischen Imperator sind. Aber die Jesuiten oder wer auch immer, muss sich nicht als Jude bezeichnen. Können sie auch, müssen sie aber nicht.

    • sdfasdf 18. Juli 2016 um 11:04

      Das letzte große Land, das vielleicht nur zu 50% von der Weltmafia kontrolliert wurde, war das Deutsche Reich gewesen. Das hat sich aber nach den zwei Weltkriegen auch erledigt.

  6. gert73 17. Juli 2016 um 23:19

    Hat dies auf schwanseeblog rebloggt und kommentierte:
    Dieser Artikel trifft den Nagel auf den Kopf. Wir haben somit den brutalsten Terror in Form einer „Demokratie“ vor unserer Haustür und wir haben den brutalsten Terror innerhalb unserer Haustüren!

  7. GvB 16. Juli 2016 um 20:53

    Tedora
    (Seherin aus der Türkei, lebt aber in der Schweiz u. Südamerika)
    http://tedora.ch/putin-erdogan-nato-2016/
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Putin, Erdogan, Nato, „Putsch“ in der Türkei, Anschläge in Nice

    Am 14. Juli 2016 galten die Schlagzeilen in der westlichen Presse Nice und Ankara.

    Was ich dazu sage?
    Eine wirkungsvolle Ablenkung vom Friedensmarsch in der Ukraine mitsamt Unterbindung eines Übergreifens einer längst fälligen Friedensbotschaft auf andere Länder; vor allem auf die EU und andere Natoländer.

    Unberührt von diesem Verdrängungsversuch marschieren inzwischen mehr als eine Million Ukrainer Richtung Kiew; zwischen dem 27. Juli und Anfang August dürften die ersten in Kiew eintreffen.
    – Die Annäherung der Türkei an Rußland wurde erfolgreich verlangsamt.

    dass diese beginnende Annäherung der Türkei an Rußland manchen Kreisen ein Dorn im Auge ist, ist klar. Und dass dieser Putschversuch ein reines Schauspiel ist, dürfte auch klar sein. Ich habe den Eindruck, dass ein vorbereitetes Szenario sich ab einem bestimmten Moment in zwei mögliche Versionen aufgabelte, und dass man dabei Erdogan vor die Wahl stellte, welche Version zum Zuge kommt:

    Er besteht darauf, auf Kosten der Nato-Einbindung den eingeschlagenen Russlandkurs beizubehalten. In dem Fall wird er, mit vermutlich geringen Überlebenschancen, abgesetzt.

    Er erklärt sich bereit, den eingeschlagenen Russlandkurs stufenweise abzuwürgen. In dem Fall bleibt er am Ruder, bekommt sogar die Möglichkeit, sich als Held zu präsentieren (wie heute, am 16. Juli 2016, tatsächlich geschehen).

    Knapp formuliert mein Eindruck:

    Was an diesem 15. Juli in der Türkei ablief, war kein Putschversuch und hatte weder mit der Erdogan-Regierung noch mit einer Parallelregierung irgendetwas zu tun; es handelt sich lediglich um eine energische Ermahnung seitens der Westmächte an Erdogan (um einiges energischer als damals die Sache mit dem Gezi-Park). Sollte er es auf eine dritte Ermahnung ankommen lassen, wird man auf keinen Fall nochmal mit ihm verhandeln. –

    >>>>Generell zweifle ich nicht daran, dass seine Tage gezählt sind; so oder so wird er früher oder später in der Versenkung verschwinden.

    ♦♦♦
    Meine Voraussage:

    Wenn Putin nicht so vernünftig wäre und auf Provokationen nicht mit Gelassenheit reagiert hätte, wären Europa und Rußland längst durch Krieg verwüstet.
    Der Kreis um Putin wird leider immer enger. Aufgrund der wachsenden Sympathie für die russische Politik (was unter anderm auch in diesem vorbildlichen ukrainischen Friedensmarsch zum Ausdruck kommt) dürfte die Nato sich bald genötigt sehen, eine massive Provokation vom Stapel zu lassen und für alle aus dieser Provokation resultierende Komplikationen in den Augen des gläubigen westlichen Publikums Putin als Sündenbock erscheinen lassen.

    Dann kann der Kriegsexporteur Nato endlich seinen Schlag gegen Europa und Rußland ausführen und die meisten EU Länder endgültig versklaven. Ich möchte ausdrücklich meine Überzeugung betonen, dass Russland an einem Krieg nicht interessiert ist, und mit allen Kräften bemüht ist ihn zu vermeiden.

    Aber auch eine positive Voraussage habe ich für die von Medien hypnotisierten westlichen Bürger zu bieten:

    Nämlich wird die zu erwartende Sklaverei zweiklassig sein. Eine erste Klasse wird es geben und eine zweite Klasse. Wobei für einen Bürger der westlichen Zivilisation die besten Chancen bestehen, in die erste Klasse aufgenommen zu werden. Sollten Sie als Westbürger jedoch über überschüssige Intelligenz verfügen, so sollten sie diese sorgfältig verstecken, da Sie sonst unweigerlich in der zweiten Klasse landen.
    Aber vielleicht gibt’s auch ein Wunder; man weiß ja nie. Immer schön Positivität üben und Toleranz und ja den richtigen Gruppen beitreten; dann wird’s vielleicht schon werden, oder?

    P.S.: Manchmal werde ich gefragt, warum ich in letzter Zeit so wenig schreibe. – Ganz einfach: Das, was jetzt am Laufen ist, habe ich schon vor Jahren vorausgesehen, und habe auch ausführlich darüber geschrieben. Warum soll ich mich dauernd wiederholen? Wenn es Sie interessiert, können Sie meine alten Beiträge lesen.

    Tedora.

  8. GvB 16. Juli 2016 um 20:32

    B.un.des.wehr lässt sich einsperren und den Strom abstellen…

    Die Basis der türkischen Luftwaffe Incirlik, die Washington und seine Verbündeten für Luftschläge gegen die Stellungen der IS-Kämpfer im Irak und Syrien nutzen, ist geschlossen. Die Energieversorgung ist unterbrochen. Dies teilt der Fernsehsender CNN am Samstag mit.

    „Nach Angaben des US-Konsulats in der Türkei wurde der Zugang zu dem Luftwaffenstützpunkt der türkischen Luftwaffe, der von den USA für Luftschläge gegen die IS-Stellungen genutzt wird, geschlossen, er hat keinen Strom“, meldet der TV-Sender.

    Zuvor hatte Ankara erlaubt, die Basis Incirlik für die Luftwaffe der USA, Deutschlands, Großbritanniens, Katars und Saudi-Arabiens zu nutzen.

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160716/311512610/tuerkei-luftwaffenstuetzpunkt-incirlik-geschlossen.html

    Peinlich..!
    Aber seit Uschi von der Leine den Sold-aten und SoldatInnen „rosa Unterwäsche“ verordnete
    und es AusbilderInnen gibt und.. „Ihr Luschen“ rufen dürfen 🙂 kein Wunder..

  9. wana 16. Juli 2016 um 18:31

    Militärputsch ?
    Leute ihr glaubt doch nicht allen ernstes das das ein Militärputsch war.
    Wie naiv seid ihr den alle.auf ein gut inszeniertes Theater von Erdowann rein zufallen
    .

    • Skeptiker 16. Juli 2016 um 19:43

      @
      wana
      DEUTSCHE POLITIKER SAGTEN
      CDU

      „Moscheen werden Teil unseres Stadtbildes sein.“ Angela Merkel in der FAZ vom 18. September 2010.

      „Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken.“ Angela Merkel am 03.02.2003 im Präsidium der CDU.

      „…denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…“ Angela Merkel am 16. Juni 2005 in Berlin,
      (Quelle: http://www.cdu.de/doc/pdf/05_06_16_Rede_Merkel_60_Jahre_CDU.pdf).

      „Wir sind dabei, das Monopol des alten Nationalstaates aufzulösen … Der Weg ist mühsam, aber es lohnt sich, ihn zu gehen.“ Wolfgang Schäuble, CDU und Bundesfinanzminister (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 8.10.2011 – http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/schaeuble-und-issing-im-streitgespraech-sollen-die-griechen-raus-aus-dem-euro-11486535.html).

      SPD

      „Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht.“ Renate Schmidt, SPD und Bundesfamilienministerin, am 14.3.1987 im Bayerischen Rundfunk

      „Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen.“ Franziska Drohsel, SPD und ehem. Bundesvorsitzende der Jusos bei Cicero TV.

      Grüne

      “Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.” Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen
      (Quelle: Deutscher Bundestag: Plenarprotokoll 14/36, Seite: 2916 und FAZ Sonntagszeitung vom 5.01.2005 Seite 6 ).

      „Deutschland ist ein in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land.” Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen
      (Quelle: http://dip21.bundestag.de/dip21/btp/14/029/14036029.16).

      „Noch nie habe ich die deutsche Nationalhymne mitgesungen und ich werde es als Minister auch nicht tun.“ Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 02.01.2005.

      „Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!“ Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen
      (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98).

      „In zwanzig Jahren haben wir eine Grüne Bundeskanzlerin und ich berate die türkische Regierung bei der Frage, wie sie ihre Probleme mit der deutschen Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff bekommt.“ Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen
      (Quelle: Tagesspiegel vom 16.04.2009).

      http://www.silesia-schlesien.com/index.php?option=com_content&view=article&id=221:deutsche-politiker-sagten&catid=38:beitraege

      Gruß Skeptiker

    • GvB 16. Juli 2016 um 20:43

      Nun nachdem ich mir eine Kenntnis der Türkei-Lage(N24-Dauerberichtertstattung-MS und Internet) reingezogen habe, sieht man meiner Meinung nach folgendes:

      Türkei ist zur Zeit Absurdistan!
      1.Dilletantischer Putsch- OHNE Rückhalt der (Medien-versifften Bevölkerung) und ohne türk.Geheimdienst-Rückhalt und zu wenige Einheiten, die mitgezogen haben. Das kann dann halt nicht klappen.Die Kemalisten(Putschisten..) haben das nicht gut vorbereitet..

      2. Ist zur Zeit Phase I. der inneren Situation, da kommt noch mehr (Bürgerkrieg),seltsamerweise haben dei Kurden dei Füsse still und zum teil zu Erdogan gehalten..Warum???Auf amerikanische CIA -Anweisung hin…Kann man ja steuern.

      3.Erdogans Stellung ist vorerst „gefestigt“- da er auch von Merkel/EU etc. „moralische“ Unterstützung bekommt. Grund=NATO-Verpflichtungen und Flüchlingsagenda-Merkel.

      4. Das Gerede des Westens von „Demokratie“ ist eine Farce. Erdowahn wird hart u. brutal durchgreifen.Sieht man ja schon: Will Todesstrafe wiedereinführen.Siehe Massen-Entlassungen von Richtern.. Das wird aber einen „Beitritt“ zur EU für immer verhindern, in diesem Falle- Gut so. Er will eine „Präsidiale“- Diktatur, mit dem (nach aussen hin) Anstrich einer „Demokratie“. Lachhaft.

      5. Auch absurd: Erdogan schiebt den VSA(CIA) die Schuld zu.. und präsentiert sich ausgerechnet vor einem Kemal Attatürk-Bild…

      6.Weiterer Grund, warum Merkel wiedermal aufs Erdogan -Pferd setzt: In der Türkei sind noch BW-Luftwaffen-Einheiten(Incerlik-Basis)
      Diese haben im Rahmen der NATO-Verpflichtungen gestern Aufklärungsflüge für die Türken geflogen(!). Vorher wurde der Strom in der BAsis abgestellt ! Irre..

      7.Gestern abend haben willige Pro-Erdogan-Türken(ca. 3000 ) in Berlin vor der türk. Botschaft demonstriert. Die Erdogan-Anatolien-Fraktion.(Incluisve der Freimaurer?)

      Wenn diese Türken endlich mal begreifen würden, das Erdogan kein echter Türke, sondern jüdisch-georgischer Abstammung ist..und ein ganz anderes Spiel spielt..
      Aber Markus… einen „Krieg“ in der BRD werden diese Türken keinesfalls anschieben. Die sind doch froh hier sein zu können..
      Ich sehe eher weitere Probleme zwischen Putin und Erdogan!
      Ausserdem hat Erdogan den VSA (trotz der ganzen NATO-Mitgliedschaft..) auf die Füsse getreten und der Brezcinski-Plan ( Grosskurdisten) ist nach wie vor das Ziel..der VSA.
      Gruss Götz

      goetzvonberlichingen said am:17/04/2016 um 19:18

      Putin: Wenn Erdogan nicht aufhört, Terroristen in Syrien zu unterstützen, mache ich Istanbul wieder christlich…..

      Eine klare Ansage von Putin:
      „Should Turkey not stop supporting al-Qaeda’s Syria branch, I am indeed eager to end the job the late Tsar Nicholas II left unfinished. During the World War I , He [Tsar] sought to restore Constantinople (Istanbul) to Christendom and protect Russian maritime security by liberating Dardanelles and Bosphorus straits but fate prevented him,“ TASS Russian News Agency cited President Putin as saying on Saturday. We also advocate Greek sovereignty over the Cyprus, added Putin, and call the Turkish regime to end its decades-long occupation of this Mediterranean island.“

      Ansage von Putin:
      Sollte die Türkei nicht aufhören die AL Quaida-Gruppen zu unterstützen, sehe ich mich gezwungen den angefangenen Job des letzten Zaren Nikolaus II zu beenden!
      Der Zar wollte Constantinopel (Istanbul)wieder christianisieren, und um auch der russischen Marine den freien und sicheren Zugang durch die Dardanellen und dem BospoRUS zu zu ermöglichen..zitierte am Sonnabend die russische TASS-Agentur den Präsidenten Putin. Wir gewährleisten ebenfalls Griechenlands Souveränität(Anspruch..) über CYPERN.. fügte Putin hinzu und rief das türkische Regime auf, die jahrelange Okkupation dieses Eilandes(Insel Cypern..) zu BEENDEN!

      Upps!
      Quelle:
      http://awdnews.com/top-news/putin-if-turkey-s-erdo%C4%9Fan-doesn-t-stop-supporting-terrorists-in-syria,-i-shall-restore-constantinople-istanbul-to-christendom

      Putin: if Turkey’s Erdoğan doesn’t stop supporting …
      awdnews.com
      Sat, 16 Apr 2016 (Moscow) – According to state-owned Россия-24 news channel, President Vladimir Putin addressed a delegation of Ukrainian Orthodox Church and …

      Hatte ich nicht irgendwann in eine Kommentar vor ein paar Monaten gesagt:

      Erdogan muss aufpassen, denn er wird sonst seinen „Herr und Meister“ finden?!

      Die Türkei ist Teil des Flüchtlingsproblems.
      Nicht seine Lösung.
      Erdogan ist ein hochgefährlicher Politiker. Einer der gefährlichsten neben dem iranischen Mullah-Regime und den Steinzeitkommunisten von Nordkorea. Seit Jahren baut er die Türkei um in einen fundamental-islamischen Staat, hat die Kemalisierung – die Säkularisierung der Türkei – rückgängig gemacht, hunderte Polizisten und Staatsanwälte und Generäle aus dem Verkehr ziehen lassen, die ihm wegen Korruption auf der Spur waren und regiert die Türkei wie seinen Privatbesitz.

      Türken in Deutschland wählten Erdogan mit bis zu 80 Prozent(in der Türkei zu ca. 50%)
      Nur 8,1 Prozent der in Deutschland lebenden Türken haben sich an der türkischen Präsidentschaftswahl beteiligt. Diejenigen aber, die mitgemacht haben, waren sich erstaunlich einig: Ein Großteil von ihnen stimmte für den in Europa hoch umstrittenen Regierungschef Recep Tayyip Erdogan.

      Der harten PUTIN-Ansage war folgendes vorausgegenagen:

      Vor ein paar Tagen hat die Vereinigung der Islamischen Staaten (ca. 50) unter Vorsitz von Erdogan erst beschlossen, daß die Krim und Berg Karabach zu befreien sind (Palästina natürlich auch) und der Moslemischen Weltgemeinde zur Verfügung zu stellen sind (oder besser gesagt, die Christen dort rauszuschmeißen).
      !!!
      Insofern könnte die Antwort Putins auch mit dieser Forderung der mohammedanischen Staaten unter Führung der islamistischen AKP zusammenhängen- mit Bezug auf die Wieder-Christianisierung von Konstantinopel.
      siehe auch:
      https://lupocattivoblog.com/2016/04/17/erdogan-vs-boehmermann-die-medien-haben-ihre-hausaufgaben-gemacht/

  10. Skeptiker 16. Juli 2016 um 18:02

    Hier ein paar alte Zitate.

    „In der Politik geschieht nichts durch Zufall. Wenn etwas geschah, kann man sich sicher sein, dass es so geplant war!“
    Franklin Delano Roosevelt, Herbig Materialien zur Zeitgeschichte, 1986, Seite 76

    ===================

    „Wir stehen am Beginn eines weltweiten Umbruchs. Alles, was wir brauchen, ist die eine richtige große Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren!“
    David Rockefeller, 1994, vor dem Wirtschaftsausschuß der Vereinten Nationen (UN Business Council)

    „Manche glauben sogar, wir seien Teil einer geheimen Verbindung, welche gegen die besten Interessen der Vereinigten Staaten arbeitet; sie charakterisieren meine Familie und mich als Internationalisten und behaupten, dass wir uns weltweit mit anderen zur Errichtung einer global integrierten, politisch-wirtschaftlichen Struktur verschworen haben, (…). Wenn das die Anklage ist, bekenne ich mich schuldig, und ich bin stolz darauf!“
    David Rockefeller, 2006, Autobiographie: „Memorien“)

    ============================

    „Soldaten sind nur dumme Tiere, die als Schachbauern in der Außenpolitik benutzt werden!“
    Henry Kissinger (regelmäßiger Teilnehmer der Bilderberger), Council on Foreign Relations Journal

    „Heute wären Amerikaner außer sich, wenn UN-Truppen nach Los Angelas kommen würden, um wieder Ordnung herzustellen, morgen wären sie dankbar. Das trifft insbesondere dann zu, wenn ihnen erzählt wird, dass eine Gefahr von Außen existierte, ob nun wahr oder erfunden, die unsere Existenz bedrohte. Es ist dann so, dass alle Menschen der Welt, den Führern der Welt, beipflichten, damit diese sie von dem Bösen erlösen.“
    Henry Kissinger, 1992, Bilderbergtreffen in Evian, Frankreich

    „Die vier Botschafter (der Siegermächte des zweiten Weltkrieges) brauchten über das Berlin-Abkommen nicht viel zu verhandeln. Sie brauchten nur den Text zu unterzeichnen, den die Bilderberger ausgearbeitet hatten.“
    Henry Kissinger, 1993 bei einem Treffen im Haus der Weltkulturen in Berlin

    „Was dem Konkress vorliegen wird, ist kein gewöhnliches Handelsabkommen, sondern die Architektur eines neuen internationalen Systems (…), ein erster Schritt in Richtung einer neuen Weltordnung!“
    Henry Kissinger, 1993

    „An alle Völker und Regierungen: Lasst uns eine neue Weltordnung entwerfen!“
    Henry Kissinger, 1975

    „Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft!“
    Henry Kissinger

    Hier alles:
    http://www.maras-welt.de/2014/12/15/zitate-zur-neuen-weltordnung/

    Gruß Skeptiker

  11. Hermannsland 16. Juli 2016 um 15:06


    Erdogan and friends.

    On 15 July 2016, a coup d’état attempt in Turkey was launched by a group within the Turkish military.

    The Obama administration swiftly announced it was supporting Turkey’s President Erdogan.


    Turkish Prime Minister Erdogan (Left) attends a ‚CIA-Al-Qaeda meeting‘ in Libya.

    In June 2016, Turkey finalized a deal with Israel to normalize relations.

    „Turkish local journalists asserted on social media that several military figures oppose the new agreement.“


    Erdogan with his Jewish classmate Rafael Sadi. They studied economics together.

    Erdogan is believed by many to be a crypto-Jew, and is believed by many to be supporting ISIS.

    weiter:
    http://www.therebel.is/news/aangirfan/876895-attempted-turkey-coup-july-2016

  12. feld89 16. Juli 2016 um 13:55

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  13. Tobi 16. Juli 2016 um 12:52

    Ein gelungener Putsch wäre tatsächlich die Chance für die Türkei gewesen einen Diktator los zu werden.

    Erst als die Muezzine zum Widerstand gebrüllt haben, haben sich die Türken gegen eine Trennung von Staat und Kirche entschieden.

    Damit haben sich die Türken als Demokraten disqualifiziert.

    • UBasser 16. Juli 2016 um 13:53

      @Tobi, klar man hätte sich eines Diktatoren entledigen können. Und so war der Plan. Nur zu dumm daß dieser Putsch vermutlich inszeniert war und zwar von jenen, die Erdogan als Hindernis sahen. Bedenke, in der Politik ist nichts so, wie es auszusehen hat.
      Wir können Erdogan nicht leiden, weil er uns die Asylis geschickt hat und er damit auch halb Europa erpresst. Doch wissen wir nicht das Verhältnis zwischen dem türkischen Volke und Erdogan. Auf deutsche Analysen kann man ein Dreck geben. Es sollte uns egal sein, wie die Türken ihr Land gestallten. Aber wenn dieser Putsch gelungen wäre, hätte wir die Auswirkungen massiv zu spüren bekommen – und darüber braucht man nicht zweifeln. Die Türkei ist und bleibt ein geostrategisch wichtiges Land. Das sollte man immer im Auge behalten.

      • Tobi 16. Juli 2016 um 19:27

        Das der Putsch inszeniert sein könnte, ging mir beim Anblick der TV-Bilder auch durch den Kopf. Es ist sogar sehr wahrscheinlich. Aber dennoch bin ich nicht sicher das es 100% so gewesen ist. Mal sehen was da noch kommt.

        • Ortrun 19. Juli 2016 um 04:46

          Mal sehen was da noch kommt.
          ————-

          Ein großer Anschlag mit folgendem Bürgerkrieg und dem Ende von Erdowahn – aber möglicherweise nicht vor 2019 (2020) – Details der Seherin Maria S. – Abgleich mit kommenden Ereignissen wäre sicher interessant.

          Es soll auch noch zu einem Angriff der Türkei auf Griechenland kommen mit einem unmittelbar darauf folgenden Eingreifen durch Russland. Griechenland – Russland, eine Connection im Verborgenen !

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: