53 Kriegserklärungen gegen alleinschuldiges Deutschland

26

19. Juli 2016 von UBasser


Ein Beitrag von Kurzer

Ein an sich sehr guter Beitrag, welcher aber im Eingangssatz einen entscheidenden Fehler enthält. Der 2. Weltkrieg war am 08. Mai 1945 keinesfalls zu Ende. Zwar schwiegen die Waffen, aber der Krieg wurde auf verschiedenen Ebenen fortgesetzt. Eine der verschärftesten und bis in die Jetztzeit zum Exzess gesteigerten Formen der Kriegsführung ist der psychologische Krieg gegen die Deutschen.

Dazu hier eine Passage aus meinem Aufsatz: “Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurück­geschossen”:

Wie wurde es bewerkstelligt, innerhalb von 68 Jahren Menschen einer Volksgemeinschaft, in der Gemeinnutz vor Eigennutz ging, die sich gegenseitig beistanden und 6 Jahre lang bis zur letzten Patrone gegen die halbe Welt für ihr REICH kämpften, in einen Haufen, auf pawlowsche Reflexe konditionierte heimat-, kultur- und geschichtslose, konsumierende Sozialatome zu verwandeln, die mit Inbrunst die schrecklichsten Anschuldigungen gegen ihre Ahnen nicht nur glauben, sondern auch noch verteidigen und an der Abschaffung ihres eigenen Volkes mitarbeiten?

Dies wurde geschafft mit einer bis dahin nicht dagewesenen geistigen Umerziehungsaktion, einer Gehirn- und Charakterwäsche eines Volkes mit Tavistock-Methoden. Das Tavistock-Institut ist der Erfinder der “modernen” Hirnwäsche.

Die Kriegspropaganda der Sieger wurde zum Geschichtsbild der Deutschen. Wenn Goebbels gesagt hat, daß die Lügen nur groß genug sein müssen, um vom Volk als solche nicht erkannt zu werden, bezog er sich auf die alliierte Hetz- und Lügenpropaganda. Eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt dabei auch die Psychologie der Massen.

Die Psychologie der Massen oder wie Hirnwäsche funktioniert. Man kennt es ja: je wiedersinniger die Botschaft, je eher wird sie geglaubt.

Da wird das anständigste, fleißigste und erfindungsreichste Volk der Welt zu primitiven, blutrünstigen, mordenden Nazis, das per Gesetzgebung die schlimmsten Anschuldigungen gegen seine Ahnen vorbehaltlos glaubt. Konsequenterweise bedroht dann auch im hier und jetzt ein NSU-Phantom das friedliche, tolerante Zusammenleben der, wir ahnen es schon, von allen gewünschten multikulturellen Gesellschaft, die natürlich genau so alternativlos ist, wie der Euro oder Auslandseinsätze der Bundeswehr.

Bomben, Granaten und Uranmunition bringen Demokratie, Freiheit und Menschenrechte und Leute wie Gaddafi und Assad, die ihre Länder nicht der “westlichen Demokratie” oder besser dem Rothschildkapital ausliefern wollen, sind (wie könnte es anders sein) neue Hitler.

Und während der Bundeswehreinsatz im “eigenen” Land “demokratisch” abgesegnet wurde, ist die Bekämpfung von durch westliche Geheimdienste nach Libyen oder Syrien gebrachte Terroristen natürlich ein fluchwürdiges Verbrechen.

Ein nie nachgewiesenes AIDS-Virus bedroht unser aller Leben. Aber die Pharmaindustrie konnte glücklicherweise Medikamente entwickeln, die den vom Herrn Professor prognostizierten baldigen Tod etwas herauszögern. Daß die Nebenwirkungen derselben zufällig den Symptomen der prognostizierten “Krankheit” entsprechen, merkt dann eh keiner mehr.

Die Psychologie der Massen. Sie funktioniert. Noch.

Quelle: Trutzgauer Bote

..

Ubasser

26 Kommentare zu “53 Kriegserklärungen gegen alleinschuldiges Deutschland

  1. sdfasdf sagt:

    Die Feinde meines Volkes haben uns nicht metaphysisch besiegt, sondern indem sie seit 2000 Jahren unsere Besten ausgerottet haben. Das ist ja nicht erst seit den beiden Weltkriegen oder seit den Kriegen zwischen Freimaurerfrankreich und den Preußen oder seit der sog. Gegenreformation, sondern seit dem wir zwangschristianisiert worden sind. Also seit ungefähr 2000 Jahren.

    Und wenn man 2000 Jahre lang in jedem Volk die Besten tötet in seinem Volk aber die Besten fördert, zum Beispiel dafür sorgt, dass die sich 100%ig fortplfanzen können, dann hat das genetische Auswirkungen. Deshalb sag ich immer wieder, dass es mich eigentlich gar nicht geben kann, zu mal meine Eltern auch gar keine Ahnung haben, nicht mal besonders gebildet sind. Es sind einfache Arbeiter, die mir allerdings einige Wahrheiten vermittelt haben, an denen ich mich im Gegensatz zu ihnen, orientiere.

    Und wenn jemand ernsthaft vorhätte zurückzuschlagen, dann geht das ebenfalls nicht metaphysisch. Man kann es natürlich versuchen, dann würde ich mich allerdings abhängig machen von der Gnade von gemeingefährlichen, bösartigen Irren. Die bewiesen haben, dass sie seit 2000 Jahren nichts anderes sind. Eigentlich möchte ich keine Gnade von diesen Idioten, sondern ich möchte ihnen die gerechte Strafe zufügen. Das ist was ich möchte. Das ist allerdings ohne jegliche praktische Chance.

    Ich habs schon mal versucht das zu erklären, ich habe etwas dagegen, wenn das Böse gewinnt. Da ist eine tiefe Ablehnung in mir, dass das geschieht. Und ich genau wie jeder andere hat natürlich immer wieder Momente in seinem Leben wo das Böse in einem selbst über mein Verhalten bestimmen will und das lasse ich aber gar nicht zu. Immer wenn das geschieht, sage ich dem Bösen, noch nicht mal in 1000 Jahren – egal was passiert. Tja und dann verpisst sich das Böse wieder. So metaphysisch ausgedrückt. Bei meinen Feinden ist das irgendwie anders, die halten es offensichtlich für notwendig und gut dem Bösen in sich selbst nachzugeben. Zumindest teilweise.

    Und es ergibt ja auch irgendwo Sinn. Ich kann es ganz einfach erklären. Zwischen Menschen entstehen immer wieder Spannungen, Konflikte, es kann zu Demütigungen kommen usw. Das schmerzt einen Menschen. Und so ein Schmerz kann dafür sorgen, dass man geknickt ist und man keine Kraft mehr hat. Wenn ich jetzt allerdings den absoluten Schmerz zufüge, dann bin ich quasi „schmerzfrei“, weil das wieder ausgeglichen habe. Aber so eine Denkweise wäre ja nur als geisteskrank zu bezeichnen, weil wenn das jeder machen würde, wäre ja keiner mehr sicher.

    Nee, der richtige Ansatz ist, dass man eine Gesellschaft schafft, wo sich die Mitglieder dieser Gesellschaft nicht schmerzen zufügen, sondern in Harmonie, Frieden und Glück zusammenleben. So eine Gesellschaft würde den einzelnen Individuen mehr Kraft geben, als die Weltherrscher es sich auch nur vorstellen könnten. Aber das ist nicht das Ziel. Ihre Schlussfolgerung lautet, wir schaffen eine Welt, wo nur wir das so praktizieren können. Damit sind wir auf der sicheren Seite. Uns kann keiner was, aber wir können jeden eliminieren und quälen und foltern und vergewaltigen usw.

    Da prallen zwei Welten aufeinander die Welt der Psychopathen und meine Welt und die ist nicht kompatibel in keinster Weise. Insofern kamen sie für sich zum logischen richtigen Schluss, dass sie so wie sie leben möchten, nur leben können, wenn sie die absolute Macht haben. Und das Ziel haben sie vor einigen Jahrtausenden offensichtlich umsetzen können. Für den Fall, dass der Ursprung in Mesopatamien liegt und die Griechen nichts weiter als so eine Art Kolonie von denen war. Oder es kommt alles von Ägypten oder den Etruskern oder ner Mischung daraus. Aber das ist wie gesagt unerheblich.

    Wenn ich eine Welt möchte wie ich sie mir vorstelle, dann geht das nur über deren Leichen und wenn die eine Welt wollen wie sie es wollen und wie sie zur Zeit auch schon fast ist, also sozusagen babylonische Verhältnisse, da fehlt nicht mehr viel. Also sozusagen öffentliche Sexorgien und öffentliche Menschenopfer, dann geht das nur über die Leichen von Menschen, die so oder so ähnlich wie ich bin. Obwohl ich glaube, ich bin eine neue Rasse, weil es ist niemand so wie ich.

    Die WEltherrscher haben auch eine sehr obskure Definition von gut und böse. Also böse ist für sie jemand, der gegen sie ist, warum auch immer, der nicht ihren Willen erfüllt. Das wäre auch richtig, wenn sie auf der Seite des Guten wären, was sie aber nicht sind. Meine Definition von gut und böse sieht einfach so aus. Wenn etwas richtig ist, dann ist es gut und wenn etwas falsch ist, dann ist es böse. Ob etwas richtig oder falsch ist, hängt von zahlreichen Parametern ab. Deswegen kann hier auch nicht jeder Vollidiot herrschen, sondern nur die Fähigsten können überhaupt beurteilen, was richtig oder falsch ist.

    • Skeptiker sagt:

      @sdfasdf

      Das erkannte auch schon Adolf Hitler.

      „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“
      Adolf Hitler nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler. Giesler: „Ein anderer Hitler“, Seite 395

      http://web.archive.org/web/20140603092356/http://www.hansbolte.net/daww.php

      Gruß Skeptiker

  2. Hermannsland sagt:

    Unternehmen Barbarossa – Deutschland im Visier Stalins

    Was außerhalb Deutschlands unter ernstzunehmenden Wissenschaftlern längst anerkannt ist, gilt im eigenen Land nach wie vor als unliebsam. Dennoch macht sich über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs glücklicherweise eine immer größere Unbekümmertheit breit, was die Deutung der damaligen Ereignisse angeht.
    Während die weitgehend gleichgeschaltete Historikerzunft stets bemüht ist, das Mantra von der deutschen Schuld zu bedienen, ist es nicht zuletzt den Militärs zu verdanken, dass neue Erkenntnisse zutage gefördert werden, die das etablierte Geschichtsbild ins Wanken bringen.

    weiter…
    http://www.der-dritte-weg.info/index.php/menue/1/thema/69/id/6557/akat/1/infotext/Unternehmen_Barbarossa_Deutschland_im_Visier_Stalins/Politik_Gesellschaft_und_Wirtschaft.html

    • sdfasdf sagt:

      1. Das deutsche Volk stirbt aus.
      2. Die Intelligentesten und Anständigsten meines Volkes sterben früher, weil ausgerechnet sie sich in der Regel gar nicht bis sehr wenig fortpflanzen.
      3. Das deutsche Volk ist seit 2000 Jahren ohne genuine Führung. Stets hat das Römische Imperium unsere Führung kontrolliert. Das war sogar unter den Preußen zumindest zu einem mehr oder weniger großen Teil der Fall.
      4. Wir werden von fremdrassigen Ausländern geflutet, die uns teilweise von ihrer Mentalität und Kultur diametral gegenüberstehen.
      5. Der Feind meines Volkes kontrolliert jede politische Organisation in diesem Land von Der Linken bis zur NPD und sogar alle Einzelpersonen, die hier Aufklärer spielen sind nichts weiter als Agenten des römischen Imperiums.
      6. Der Feind meines Volkes hat dafür gesorgt, dass Angehörige meines Volkes in einem schlechten Zustand sind, körperlich und / oder geistig.
      7. Der Feind meines Volkes hat dafür gesorgt, dass seine Angehörigen optimal ausgebildet sind und verstärkt Polizisten und Soldaten sind sowie Lehrer, Richter, Anwälte, Ärzte, Wissenschaftler oder Politiker bzw. sie kontrollieren diese Leute über Gehirnwäschen oder schlicht und ergreifend über Bestechung.
      8. Kein Deutscher weiß das was notwendig wäre, um Widerstand zu leisten und selbst wenn es die meisten wüssten, hätten sie nicht die charakterlichen Eigenschaften, um Widerstand zu leisten.
      9. Mein Volk kennt keinen Zusammenhalt. Zwar gibt es noch anständige Menschen, aber sie haben nichts miteinander zu tun, genau wie der REst der Gesellschaft nichts miteinander zu tun hat. Nur die Idioten bilden hier verstärkt Rudel, was aber irrelevant ist, ob die Rudel bilden oder nicht.

      Was wäre theoretisch zu tun?

      Nun, man müsste einen Geheimbund oder mehrere Geheimbünde gründen, in denen man sich militärisch und wissenschaftlich unbemerkt auf einen Gegenschlag vorbereitet. Und wenn man soweit ist, schlägt man zu. Man wird dabei wahrscheinlich sterben, man wird die Weltmafia auch nicht besiegen können, aber das ist das Maximale was theoretisch möglich wäre, für das es allerdings nicht mal ein Minipotential gibt, aufgrund obengenannter Tatsachen.

      Und diese Geheimbünde müssten natürlich eine echte Führung haben. Also das dürften keine Weltmafiaagenten sein – so wie Ihr, sondern echte Deutsche und der Fähigste von diesen Leuten, gibt vor, was passieren muss oder die Fähigsten. Das ist auch so eine Sache, weil hier Gesellschaft gegründet wurde, wo sich ausgerechnet die dümmsten Schweine für besonders schlau halten. Da ist es auch relativ schwer ne richtige Führung zu finden.

      • Skeptiker sagt:

        @sdfasdf

        Hier kommt Deine Frage auch vor.
        Und das gleich am Anfang, des Filmes.

        Gruß Skeptiker

        • sdfasdf sagt:

          Sie sind immer noch ein Weltmafiaagent und David Duke ebenfalls. Also falls es das Video von David Duke sein sollte und danach siehts ja aus. Ich guck mir das jedenfalls nicht an. Also was ich von Ihnen und Ihrer Gruppe halte, habe ich ja hier mitgeteilt. Aber das scheint nicht bis zu Ihrem Gehirn vorzudringen. Warum auch immer.

        • Skeptiker sagt:

          @sdfasdf

          Aber das ist doch kein Video von David Duke.
          Sondern von (Souverän Heinz Christian Tobler)

          Hier als Bild.

          Aber Dich aus Deiner Wahnvorstellung zu befreien, ist ja auch nicht mein Lebenssinn.
          Es gibt nun mal Menschen, die sind unheilbar krank.

          Gruß Skeptiker

        • sdfasdf sagt:

          Das sehen wir offensichtlich beide so. Allerdings hab ich ne andere Vorstellung von krank als Sie und Ihr Verein.

      • Hermannsland sagt:

        • sdfasdf sagt:

          Ich möchte es gerne wiederholen, ich weiß, dass Ihr Weltmafiaagenten sind aber selbst für den Fall, dass das nicht so ist, helfe ich freiwillig der Weltmafia Euch auszurotten, obwohl die Weltmafia mein Feind ist.

        • Hermannsland sagt:

          Du bist also Borderline-Schizophrener, mit dem Hang zum trollen?!

        • sdfasdf sagt:

          Nee, ich bin kein Weltmafiaagent wie Sie und die anderen Clowns hier.

        • Skeptiker sagt:

          @sdfasdf

          Lass doch mal Dein Gehirn untersuchen.

          Ab der 20 Minute.

          Aber da ich bei Dir eher ein Pessimist bin, findet man in deinem Schädel, wohl eher wenig.

          Extra in Klammern, nicht das Dein Gehirn, noch verloren geht.
          (http://img1.seite3.ch/news/309/238933-homer.jpg)

          Gruß Skeptiker

        • Hermannsland sagt:

          Wieso, sind Weltmafiaagenten auch Borderline-Schizophrene?

      • Sigurd Hammerfest sagt:

        DIe Deutsche Nation stirbt nicht aus! Da wuerden zuerst ganz andere Voelker verschwinden. Die Deutsche Nation ist eine der resistentesten auf dieser Erde! Sie wurde seit Jahrtausenden dazu vorbereitet, und es geht bis jetzt weiter.
        Die Uhren gehen anders als es sich die Allermeisten vorstellen koennen.
        Unglaubliche Umwaelzungen stehen bevor; die Schurken werden verschwinden. Das Voelkchen der Vampire ist schon jetzt insignifikant.

        Und, Nazi, ungefaehr = Widerstandskaempfer, ist in anderen Weltteilen schon ein Ehrentitel geworden.

        Das Licht deckt alle Geheimbuendelleien auf: Geheimbuende sind ein Hemmnis auf dem Weg in die Freiheit. Geheimbuende entstammen der Finsternis.

        Also ; Warum haben andere solche Furcht vor der Deutschen Nation?
        Antwort: Profezeiungen durchforsten !

    • Hermannsland sagt:

  3. Ostfront sagt:

    Der endliche Sieg

    Wenn einer aufsteht, Mit der Fackel in der Hand
    Die Dunkelheit der Schande zu vertreiben,
    Dann stürzen sich Die Söldner aus der Nacht
    Auf ihn, Und ihre Dolche Bohren sich
    In seinen Rücken.

    Mit dem Schwert in der Faust Wenn einer aufsteht,
    Der Lüge Drachenbrut zu töten,
    Legt schon Verrat Die Schlingen aus
    Und hofft, Der Starke Werde bald Sich darin fangen.

    Wenn einer fällt, Der für die Freiheit focht, Dann jubeln alle Dunkelmänner.

    Doch halt:
    Der Geist der Starken Ist Gesetz!
    Er wird Einst wiederkommen,
    Dann wird die Macht
    Der feigen Welt genommen!

    Weh Euch!

    Der Starke siegt Im Sterben noch!

    Weh Euch!

    Der Freiheit Waffen Bringen Tod!
    Und über Der Verwesung Dunst
    Glänzt sieghaft schon Das Morgenrot!

    Vom Hohen Norden wird der Dritte Sargon kommen;
    unvermutet wird er hereinbrechen
    über die in Gift lebende Erdenwelt,
    wird mit einem Schlage alles erschüttern
    und seine Macht wird unbezwingbar sein.

    Er wird keinen fragen,
    er wird alles wissen.

    Eine Schar Aufrechter wird um Ihn sein,
    ihnen wird der Dritte Sargon das Licht geben,
    und sie werden der Welt leuchten.

    Wenn der Dritte Sargon gekommen sein wird
    und die Schlachten wird geschlagen haben,
    so werden jene seine Schwerter gewesen sein –
    siegreich gegen vielfache Überzahl.

    Dann wird er, der Rächer, über den Weltkreis
    gedonnert sein mit feurigen Streitwagen,
    Blitze schleudernd gegen die Mächte der Finsternis,
    bis sie restlos vertilgt sind.

    Und die Stunde des Lichtes wird heimkehren
    über die Erdenwelt.

    Einsam sind die tapferen und die Gerechten.
    Doch mit ihnen ist die Gottheit.

    Nimmer soll, das ihr vergossen,
    Euer Blut umsonst geflossen,
    Nimmer soll vergessen sein!

  4. sdfasdf sagt:

    Hier ein interessantes Video, das ich durchaus Ernst nehme.

  5. Skeptiker sagt:

    Wer begann den zweiten Weltkrieg wirklich?
    Da bereits die Amerikaner (amerikanischer Botschafter Burns im April 1983) in dem eben genannten Bericht zugegeben haben, daß Deutschland die Alleinschuld am Ausbruch des Zweiten Weltkrieges „zugeschoben“ worden ist, und es die „Sieger“ bis heute jedoch nicht geschafft haben, der Menschheit reinen Wein einzuschenken, möchte ich diese Gelegenheit hier nutzen, um auch etwas Licht in diesen Teil der deutschen Geschichte zu bringen. Die mir zugeleiteten Texte kürze ich gewaltig und weise auch auf dazu erschienene Literatur hin.

    Kommentar: Nachdem meine Wenigkeit, der Verlag, aber auch die Buchändler, unter anderem auch wegen diesen Kapitels, Schwierigkeiten bekommen hatten, habe ich entschieden, es nochmals umzuschreiben. Daher finden sie nun anstatt meiner Meinung eine Anreihung verschiedener Zitate, ohne meine Erklärungen oder Kommentare, aufgrund derer ich Sie bitten möchte, sich Ihr eigenes Bild zum Thema zu machen. Diese Zitate sind Öffentlich zugänglich und es ist nicht verboten, noch ist es volksverhetzend, diese aneinanderzureihen. Hinzufügen möchte ich die Bemerkung, daß die wichtigsten Zitate, die ich hier verwendet habe, Original Aussagen des jeweiligen Persons sind und ist nicht Erfunden. Die Quellen habe ich aus deren eigenen Büchern.
    ———————————————————————–
    William R. Lyne, Ex-CIA-Agent und Autor des Buches „Space-Aliens from the Pentagon“ schreibt auf Seite 41: „Bei den Versailler Verträgen wurde von der US-Regierung 1919 ein zusätzliches Dokument erstellt, das diesen Verträgen hinzugefügt worden ist. In diesem Dokument, bekannt als „Morgenthaus Pastoral Policy“ (Morgenthaus Pastorale Politik), welches von US-Präsident Woodrow Wilson unterschrieben und bei den Versailler Verträgen präsentiert worden ist, heißt es, daß die USA beabsichtigt, als Maßnahme nach der deutschen Kapitulation, die Ausrottung aller Deutschen durchzuführen. Die deutsche Rasse stelle eine „von Geburt an kriegerische Rasse“ dar und man beabsichtige die Verwandlung Deutschlands in „Weideland“. Das Dokument, welches ich 1968 einsehen durfte, war unter den anderen Papieren des ehemaligen Präsidenten Lyndon Baines Johnson, die jetzt im „Sid W. Richardson Research Center, in U.T. Austin aufbewahrt werden.“ („Space Aliens from the Pentagon“, William R. Lyne, 1993, Creatopia Productions, Lamy, N.M. 87540 USA, S. 41).

    Zu den Versailler Verträgen fand ich: „Der Vertrag dürfte Briganten, Imperialisten und Militaristen zufriedengestellen. Er ist ein Todesstoß für alle diejenigen, die gehofft hatten, das Ende des Krieges werde den Frieden bringen. Es ist kein Friedensvertrag, sondern eine Erklärung für einen weiteren Krieg.“ (Der britische Parlamentsabgeordnete Philip Snowden über den Versailler Vertrag von 1919, aus Des Griffin“Wer regiert die Welt“, 1986, S. 131).

    Am 6. Januar 1919 schrieb die Londoner Zeitschrift „The Jewish World“: „Das internationale Judentum hat Europa gezwungen, sich in diesen Krieg zu stürzen, nicht nur, um sich in den Besitz eines Großteils des Goldes der Welt zu bringen, sondern auch, um mit Hilfe desselben Goldes einen neuen jüdischen Weltkrieg (den II. WK, Verf.) zu entfesseln.“ (zit.n. „Harold Cecil Robinson, „Verdammter Antisemitismus“, März 1995, Verlag Neue Visionen, CH-8116 Würenlos, S. 119).

    „Der deutsche Mensch wird es sein, auf dessen Vernichtung das Judentum es abgesehen hat und haben muß zur Errichtung seiner Weltherrschaft, und der deutsche Mensch wird es sein, der, sehend gemacht und den Feind nunmehr wahrhaft erkennend, dieser Weltherrschaft doch noch ein unerwartetes Ende bereiten wird.“ (Der jüdische Schriftsteller Arthur Trebitsch in „Deutscher Geist oder Judentum“, Wien 1921, S. 45)

    Schon am 11. Februar 1922 schrieb Isaak Sallbey in „Der Türmer“: „Die deutsche Rasse muß vernichtet werden, darüber besteht gar kein Zweifel.“ (zit.n. „Harold Cecil Robinson, „Verdammter Antisemitismus“, siehe oben, S. 119 und „Die Erbschaft Moses“ von Joachim Kohln, S. 3)

    Walter Rathenau forderte Frankreich 1922 dazu auf, „restlos alle Deutschen zu ermorden und Deutschland mit fremden Völkern besiedeln zu lassen“ (Quelle: „Geburtswehen einer neuen Welt“, von Carlos Baagoe, Samisdat-Verlag, Toronto, S. 143).

    Am 20.7.1932 schrieb die „Jüdische Weltliga“ (Bernat Lecache):“Deutschland ist unser Staatsfeind Nr. 1. Es ist unsere Sache, ihm erbarmungslos den Krieg zu erklären.“ (zit.n. „Harold Cecil Robinson, „Verdammter Antisemitismus“, siehe oben, S. 119).

    Am 30. Januar 1933 ernannte Reichspräsident Paul von Hindenburg nach langem Zögern Adolf Hitler als den Vorsitzenden der damals stärksten deutschen Partei zum Reichskanzler. Wenige Wochen später, am 24.3.1933 erfolgte die Antwort:

    Der Londoner „Daily Express“, mit millionenfacher Auflage damals die größte Tageszeitung Großbritanniens, überschrieb seine Ausgabe vom 24.3.1933 siebenspaltig: „Das Judentum erklärt Deutschland den Krieg!“ Darunter stand: „14 Millionen Juden … erklären den Krieg“.

    Der zweite Redner ist Julius Streicher.

    Das Bild habe ich hier gefunden.
    http://law2.umkc.edu/faculty/projects/ftrials/nuremberg/NurembergNews10_16_46.html

    Quelle:
    http://die-rote-pille.blogspot.de/2011/04/wer-begann-den-zweiten-weltkrieg.html

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker sagt:

      Komisch, unter den letzten Kommentaren finde ich mich gar nicht, obwohl der doch hier zu sehen ist, ich mein über mir.

      Aber ich habe im unbewussten wohl mehr als 5 Quellen reingestellt.

      Gruß Skeptiker

  6. nicht wichtig sagt:

    „Judea declares War on Germany“ <- Stand diese Kriegserklärung je in einem Geschichtsbuch der BRD? In der DDR definitiv nicht.

    PS: Auch der Begriff Holocaust war dort nicht zu finden.

  7. Kunstmuseum Hamburg sagt:

    Der Verkauf deutscher Kriegsschiffe an die Türkei

    Am 14. August sind die an die Türkei verkauften deutschen Kriegsschiffe „Weißenburg“ und „Kurfürst Friedrich Wilhelm“ unter dem Kommando des Konteradmirals Koch nach Konstantinopel in See gegangen; 26 türkische Offiziere mit einer Anzahl Mannschaften befanden sich an Bord. Ende August werden die Schiffe in den Dardanellen erwartet, wo die Uebergabe an die türkische Regierung erfolgen soll.

    http://kunstmuseum-hamburg.de/der-verkauf-deutscher-kriegsschiffe-an-die-tuerkei/

  8. arabeske654 sagt:

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,968,537 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: