Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

“Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!” Otto von Bismarck

Die gespaltene Gesellschaft?


Der Tagesspiegel:

Wo Brücken gebaut werden, gibt es Gräben. Auch der Begriff „Deutschtürken“ schlägt eine Brücke und weist auf einen Graben hin – zwischen Deutschen und Türken, zwischen Bürgern mit Wurzeln in Ingolstadt und Bürgern mit Wurzeln in Istanbul. Seit einiger Zeit wird der Graben breiter.

In Deutschland leben etwa drei Millionen Deutschtürken. Doch immer weniger fühlen sich hier richtig zuhause. Nur noch wenige beantragen einen deutschen Pass, und über die Hälfte beklagte kürzlich in einer Umfrage des Religionssoziologen Detlef Pollack, sie seien hier nicht anerkannt und nicht willkommen.

Von Ubasser

Na so was?! Wie kann das denn sein? Die Türken werden nicht anerkannt? Als was wollen die denn anerkannt werden – vielleicht in dem man sie Deutschtürken nennt? So ein Blödsinn! Sie beantragen kaum noch deutsche Pässe. Und darin liegt ja schon mal eine Schizophrenie der BRD! Natürlich wurden deutsche Gesetze bis zur Unkenntlichkeit verändert und verfälscht. Stellt nicht das Staatsangehörigkeitsgesetz deutlich dar, wer Deutscher ist und wer nicht? Sollte ich mich jetzt irren, denn ich bin kein Jurist, basiert doch dieses Staatsangehörigkeitsgesetz eindeutig auf das Reichsstaatsangehörigkeitsgesetz von 1913 – kurz RStag genannt.

Wie kann ein Türke ein Deutscher werden? Er könnte, wenn er Deutsche als Vorfahren haben würde. Dann sähe es ganz anders aus. Die (meisten) Türken, die bereits in der 3. Generation in Deutschland leben, sprechen weder ein richtiges Deutsch noch ein richtiger Türkisch. Ebenso erfahren sie eine vollständige Entwurzlung aus ihrem Volke. Rassismus? Natürlich ist das Rassismus! Es ist noch gar nicht lange her, da war dieser Begriff nicht negativ besetzt. Doch das ist ein anderes Thema.

Der Unterschied in den menschlichen Rassen ist riesig. Nein, nicht in der Anatomie, aber im Sein. Das Blut, welches in den Adern fließt ist nicht nur der Lebenssaft, sondern auch eine Art Informationsträger unserer Ahnen. Interessanterweise transportieren diese Informationen nicht nur genetische Dinge, sondern sie statten uns aus mit unserem Sein, unserem Verhalten – kurz unserem Charakter. Diese Informationen, die wir bekommen, zeigen uns auch unsere Zugehörigkeit, unser gesellschaftlich soziales Verhalten. Das wird auch jeder Rassezüchter von Haus- oder Nutztieren bestätigen können, denn auch er macht in dieser Form eine „Auslese“.

Das Scheitern einer Multikultigesellschaft liegt also nicht am Willen der Menschen, sondern schlicht und einfach an seiner Veranlagung. Das dabei noch eine Menge andere Komponenten eine Rolle spielen, wie z.B. nationale gesellschaftliche Bräuche, Sitten, Kultur und auch Religion, kommt noch hinzu. Wenn man diese alten europäischen und nordeuropäischen Kulturen und Völker mit asiatischen, afrikanischen oder arabischen Menschen flutet, kann es nur zu einem Fiasko führen.

Drei Millionen Türken für das kleine Deutschland sind eindeutig zu viel. Zumal die Türken sich fast immer nur in ihren eigenen Kreisen reproduzieren. Das heißt, man gibt die Informationen der eigenen Ahnen weiter an sie, so daß eine sogenannte „Integration“ in einem wesensfremden Land selbst in der 3. Generation nicht erfolgen kann! Die 3. Generation ist wurzellos, zerrissen und sie versucht genau das Gegenteil ihrer Eltern oder Großeltern zu machen, indem sie sich halbwegs anpassen, nein – sie versuchen zu motzen, sie schikanieren die angestammte Bevölkerung, sie werden oft kriminell. In den Schulen werden deutsche Kinder drangsaliert – was bereits in Berlin, Hamburg, Frankfurt und anderen Großstätten der Fall ist.

Es wird jeden Tag von der Politik über eine Integration der (Kriegs)Flüchtlinge gesprochen. Wollen wir als erstes feststellen, daß man einen (Kriegs)Flüchtling nicht integrieren muß, weil er nach einer politischen oder kriegerischen Beruhigung im eigenen Land auch dorthin wieder zurückkehrt. Folglich kann dem Flüchtling hier geholfen werden, in dem man ihm ein Dach über dem Kopf gewährt, zu essen und Kleidung gibt. Er kann sich insofern mit sozialen Arbeiten im Gastland bedanken. Auch stände einer kasernierten Unterbringung mit Selbstorganisation nichts im Wege. Es ist ein humanitärer Akt eines Landes, welches Kriegsflüchtlinge aufnimmt. Ebenso betrifft es politische Asylanten.

Wesensfremde Menschen aus anderen Kulturen und Religionskreisen in eine Gesellschaft integrieren zu wollen, die mit ihnen noch nicht einmal die Nahrungsaufnahme gemeinsam hat, ist ein definitiv krimineller Akt! Integration bedeutet ja nicht ein Einfügen in die Gesellschaft, sondern ein allgemeines Anpassen an die Gesellschaft, wobei die Entstehung von Parallelgesellschaften regelrecht gefördert wird. Erinnert sei hier an die Juden! Es war früher so und ist heute nicht anders, daß sich die Juden in jedes Land integriert haben, aber ihr wirkliches Leben verlief/verläuft in Parallelgesellschaften ab. Bei den damaligen und heutigen Türken in Deutschland ist es nicht anders. Es gibt türkische Menschen, die seit mehr als 50 Jahre in Deutschland leben, aber Deutsch sprechen sie kaum. Das bestätigt doch bereits das Vorhandensein von Parallelgesellschaften. Daß das eine Gesellschaft auf Dauer nicht aushält, ist nicht sonderlich überraschend. Kommen jetzt noch das politische und religiöse Sein dieser Parallelgesellschaften ins Spiel, ist ein Konflikt vorprogrammiert.

Was also läuft seit 50 Jahren, oder länger falsch? Das ist das Spiel mit der Integration! Man läßt Millionen fremder Menschen, die nie einen Beitrag für die Gesellschaft geleistet haben, in die Sozialsysteme unserer Gesellschaft strömen. Im gleichen Atemzug verlang man von den fremden Menschen, sie mögen die deutsche Sprache erlernen, sie mögen Dieses und Jenes tun! Einerseits schüttet man sie mit Sozialleistungen zu, andererseits verlangt man von ihnen. Das ist wie ein Fisch am Haken, bei dem feststeht, daß er in der Pfanne landen wird. Dazu kann man nur sagen, es ist von der Politik äußerst kriminell, Menschen zu etwas zu zwingen! Es ist aber auch gegenüber der eigenen Gesellschaft äußerst kriminell, diese fremden Menschen in die Sozialsysteme einwandern zu lassen.

Deutschland war nie ein Einwanderungsland! Schon deswegen nicht, weil unser Staat der mit am dichtest bevölkerte Staat Europas ist. Wir kommen auf fast 230 Menschen auf den Km²! Es war aber nie ein Problem für Ausländer nach Deutschland einzuwandern, wenn sie sich in die Gesellschaft einfügten, die Sozialsysteme unterstützten in Form von Arbeit und wenn sie am gesellschaftlichen deutschen Leben teilnahmen! Für Ausländer war es kein Problem die deutsche Sprache zu erlernen, die das zuvor genannte beherzigt hatten. Diese Ausländer mußte man zu nichts zwingen! Sie paßten sie nicht an, sondern sie brachten Kultur ein! Man schlage nur die Telefonbücher aus den Industrieballungsgebieten auf, man erkennt auf Anhieb polnische, russische, tschechische, ungarische u.s.w. Namen, die bereits mehr als 100 Jahre dort leben!

Man spricht hier von Assimilation! Das ist ein riesiger Unterschied zur Integration! Bei einer Assimilation entstehen keine Parallelgesellschaften, gibt es keine religiösen oder kulturellen Grabenkämpfe zwischen den fremden und den eingesessenen Menschen! Eine Assimilation bietet auch einen „natürlichen“ Aufnahmestopp für weitere Zuwanderung, z. B. die Sättigung des Arbeitsmarktes.

Eine letzte Frage noch: Kann man die Türken hier in Deutschland verstehen, wie sie sich verhalten? Ja, man kann! Wenn man sich über das hier Genannte tiefgreifende Gedanken macht! Wenn man den Begriff „Rasse“ oder „Rassismus“ nicht negativ, sondern menschlich und ein bißchen instinktiv betrachtet und benutzt! Wenn man dafür, daß man sich Gedanken macht die auf echten Humanismus aufgebaut sind, dann Nazi genannt wird, sollte es uns zur Ehre gereicht sein! Wenn man politischerseits vorbauen würde, sollte man mit der Rückführung der türkischen Bevölkerung beginnen. Man könnte auch jedem Türken, oder auch anderen Ausländer erlauben, 3 oder 4 Jahre hier in Deutschland zu arbeiten, mit der Voraussetzung, daß er danach wieder in seine Heimat geht. Aber auch Ausnahmen bestätigen die Regel. Deutsche die mit Ausländern verheiratet sind, fallen so wieso unter den Schutz der Familie und sind im Großen und Ganzen als „Deutsche“ zu behandeln. Die Ausländergesetzgebung könnte so einfach sein, wenn man nur wollte.

Doch das alles; die Zuwanderung kulturfremder Menschen ist genau so gewollt. Sie ist ein Meilenstein zur Beseitigung der deutschen und europäischen Seele. Das ist ein Kriegsziel – und dieses Kriegsziel wird seit fast 100 Jahren vehement verfolgt. Die erste Blaupause dazu lieferte der österreichische Freimaurer Graf Coudenhove-Kalergi in seinem Pamphlet „Praktischer Idealismus“. Eine Weiterentwicklung dieses Kriegsziels wurde von Hooten und Kaufman durchgeführt. Ihre Umsetzung erfahren wir gerade in diesem Moment.

Es muß ein Ziel der Deutschen sein, die Parallelgesellschaften im eigenen Land abzuschaffen. Dabei sind die Türken nicht die einzigen, die ihre Welt hier in Deutschland aufgebaut haben! Der Integration muß der „Hahn zugedreht“ und der Assimilation den Vorrang gegeben werden! Wenn es bei dieser Art der Wiedererrichtung einer deutschen souveränen Gesellschaft kommt, muß für die Ausreisenden alles unternommen werden, damit sie in ihren Heimatländern keine Nachteile erhalten! Dabei ist die Politik und Diplomatie gefragt.

Und darauf kann man sich verlassen: Die Probleme mit der türkischen Bevölkerung in Deutschland haben erst begonnen! Verändert sich die Lage in der Türkei noch stärker, können wir damit rechnen, daß deren Probleme auf UNSEREN Straßen ausgetragen werden. Das wiederum kann zu Gewaltausbrüchen gegenüber der deutschen Bevölkerung kommen. Und ob man dann von einem Bürgerkrieg sprechen könnte, wage ich zu bezweifeln! Erinnern Sie sich an den 24.März 1933! Damit ist alles gesagt!

Alle schieben es auf den Islam – das ist aber falsch! Auch der Tagesspiegel zieht sich daran hoch. Der Islam ist eine Religion – Punkt – daß er dabei politisiert wird, ist eine ganz andere Sache! Wir sind Menschen, die eine andere Moral besitzen. Das hängt auch von der Religion ab. Der Islam ist despotisch und damit gibt er einen gewissen Rahmen der Moslems vor. Wenn in Nichtmoslemischen Staaten eine andere Religion politisiert wird, werden dies die Anhänger jener Religion natürlich auch machen, damit haben sie ihre Lebensweise gefunden und gleich recht, wenn diese Religion noch herrschsüchtig ist! Aber das scheint ein andere Thema zu sein und würde bei näherer Betrachtung die Länge dieses Artikels sprängen. (Im Übrigen bestätigt die Umfrage meine These der Politisierung des Islam. )

..

Ubasser

15 Antworten zu “Die gespaltene Gesellschaft?

  1. Klartext 29. September 2016 um 18:26

    Natürlich zeigt der obige Film die Wahrheit. Jüdische Bolschewisten und jüdische Kommunisten sind aber nur eine Seite der Medaille. In den evang.und kath. Kirchen, Freikirchen und Pfarrhäusern, Klöstern und Abteien, Orden und Christusbruderschaften, Kirchenvorständen, Bibelkreisen, Kirchenchören, Gospelchören, (und auch in den Moscheen und deren engsten islamischen Männer- und Frauenkreisen) sind die größten jüdischen Lügner, Geschichtsfälscher, Kriegstreiber und Völkermörder zu finden, seit der blutigen, bestialischen Zwanschristianisierung unserer Vorfahren der Germanen. Die Bibel (und auch der Koran) wurden unzuählige Male jüdoische gefälscht und haben mit der Urbibel nichts zu tun. Pfarrer, Priester, Pastoren, Kardinäle, Päpste, Erzbischöfe, Bischöfe, Pfarrersfrauen, kirchl. Angestlelte, Missionare, und auch die ehrenamtlichen, und auch die von kirchlichen Organisaitonen wie Diakonie und Caritas, Missionswerken, Brot für die Welt usw. usw. bestehen aus Juden. Auch alle christlichen Helferkreise für Asylanten bestehen aus Juden. Sie tun das, weil sie wissen, das durch die überflutung mit fremdrassigen unzählige weitere Juden nach Deutschland kirchlich-staatlich eingeschleust wurden, sowie fremdrassige schwarze und dunkelhäutige Militärs in Zivil, die jüdisch ausgebildet wurden und jüdisch gesteuert werden gegen das deutsche Volk.

  2. Skeptiker 26. Juli 2016 um 01:32

    @Ubasser

    Was ist das für eine Unlogik?

    https://kopfschuss911.wordpress.com/2016/07/23/die-gespaltene-gesellschaft/#comment-17397

    Wenn musst Du doch ein Kommentar an, Älter Knecht richten.

    https://kopfschuss911.wordpress.com/2016/07/23/die-gespaltene-gesellschaft/#comment-17387

    Weil Kommentar von Älter Knecht, bezieht sich doch bestimmt nicht auf mich.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/07/22/die-gespaltene-gesellschaft/#comment-26626

    Oder aber ich werde zu alt.

    Gruß Skeptiker

    • sdfasdf 26. Juli 2016 um 08:34

      Wie Ihr wisst, hatte Hitler zwei Aufgaben den Staat Israel gründen und so viele Europäer und vor allen Dingen Deutsche töten wie möglich und beides hat er geschafft.

      Das Problem meines Volkes ist einfach, dass seit Jahrtausenden die Besten getötet werden von Euch, wir mit fremdrassigen Ausländern ausgetauscht werden, ne Gehirnwäsche am laufen ist, gegen die sich die meisten nicht wehren können und sämtliche Schlüsselpositionen von Euch besetzt sind, das heißt Militär, Polizei, Pädagogen, Journalisten, Politiker und Akademiker. Das alles steht mehr oder weniger unter Eurer Kontrolle und die wenigen Ausnahmen interessiert das gar nicht oder wissen es nicht.

      Und bereits vor den Kriegen und der Flutung mit fremdrassigen Ausländern, war unsere Elite zu einem großen Teil vom Römischen Imperium unterwandert – in welcher Form auch immer – sei es über Verräter oder Agenten, die sich nur als Deutsche ausgaben. Die meisten Könige, Kaiser und Päpste waren im Mittelalter sowieso Römer – ganz offiziell.

      Das heißt wir haben ca. seit 2000 Jahren keine genuine Führung und davor hatten wir möglicherweise auch keine Führung. Wenn man älteren Büchern glauben schenken kann, dann gab es keinen deutschen Anführer. Jeder hat mehr oder weniger für sich gelebt in Stammesverbänden. Die konnten aber teilweise ziemlich groß sein.

      Wie dem auch sei, es ist so, dass wir die Römer vielleicht hätten militärisch besiegen können, aber unsere Anführer waren den Römern offensichtlich geistig nicht gewachsen. Weshalb man sie verarschen und gegeneinander ausspielen konnte.

      Und ändern, wirklich ändern, könnte man den Zustand dieses Landes nur dann, wenn ein Deutscher die Macht hätte, die er aufgrund seiner Eigenschaften auch verdienen würde und ihm totale Machtbefugnisse übertragen würde für Jahrzehnte, solange er geistig in der Lage dazu ist. Das lässt die Weltmafia gar nicht zu.

      Das ist eigentlich das PRoblem. Ich weiß es und Ihr es natürlich auch, dass Ihr von der Weltmafia seid, wie jede andere Organisation. Und die haben auch fleißig Rassenmischung betrieben, das heißt Neger und andere Ausländer arbeiten auch für die. Der eine Neger in meinem Video über den Vatikan – der Kardinal von Südafrika – war ja eindeutig ein Mischling. Deshalb lassen sich hier auch so viele Asiatinnen aus dem Katalog bestellen. So würde ein Deutscher nie machen. Nachdem sie uns ausradiert haben, sind die Chinesen dran, China kontrollieren sie zwar schon, aber damit das noch n bisschen ausgebaut wird, betreiben sie jetzt erst mal Rassenmischung mit Chinesen.

      Und jeder Sportler und jeder der irgendwie im Rampenlicht steht, muss man dazurechnen. Das würde man sonst gar nicht gestatten. Um heute gesund zu sein, benötigt man auch das Wissen wie man sich optimal ernährt usw. Wir werden über Umweltgifte ja bereits vor der Geburt attackiert und während der Entbindung hat man offenbar eine Technik seitens der Weltmafiaärzte entwickelt wodurch man unseren Babys die Hüfte auskugelt weshalb so viele mit Hüftfehlformen herumlaufen. Ich gehöre dazu und sehe sehr viele, die ähnliche Probleme haben, sogar noch schlimmer als ich. Und das ist kein Zufall.

      Nee, man kann nichts tun. Und das wisst Ihr ja auch. Und da Ihr Weltmafiaagenten seid, habt Ihr ja auch gar kein Interesse irgendwas zu tun. Ihr unterhaltet Euch nur mit Euch selbst. Es ist ja sonst keiner hier – außer ich. Und mich könnt Ihr nicht verarschen. Ihr seid geistig überhaupt nicht auf meinem Niveau, wie wollt Ihr mich verarschen?

      Es ist halt so, ich kanns nicht ändern. Eure Welt. Aber macht mal weiter so. Mal sehen wo das endet.

      • beide Weltkriege waren jüdisch-zionistische Kriege GEGEN DAS DEUTSCHE VOLK, erzwungen durch jüdische Zionisten in Medien, Freimaurerlogen und Jesuitenorden 31. Juli 2016 um 19:46

        sdfasdf! Deine Aussage:

        “ Wie Ihr wisst, hatte Hitler zwei Aufgaben den Staat Israel gründen und so viele Europäer und vor allen Dingen Deutsche töten wie möglich und beides hat er geschafft.“

        ist eine niederträchtige zionistische Lüge! Was bist Du für ein zionistischer Desinformant, sdfasdf! Nur Lügen verbreitest du über Adolf Hitler.“

  3. sdfasdf 24. Juli 2016 um 19:55

    Zum Thema des Artikels. Natürlich ist die Gesellschaft gespalten. Das liegt auch daran, weil die Deutschen immer weniger werden und wir von Nichtdeutschen, die Deutsche spielen, unterwandert sind und zwar seit Jahrhunderten. Aber sicherlich nahm das nach den Weltkriegen immens zu.

    Der Rest ergibt sich einfach daraus, dass man nach den 2. Weltkrieg sämtliche Schlüsselpositionen in Beschlag genommen hat und das Restvolk eine Gehirnwäsche erhalten hat, sei es im Westen oder im Osten.

    Die ganze Gesellschaft ist auf Egoismus und Oberflächlichkeit ausgelegt. Echte Freundschaft oder echte Liebe oder echter Zusammenhalt sind absolute Ausnahmeerscheinungen geworden. Zumindest unter Deutschen.

    Heutiges Thema: Psychologie des Feindes.

    Die Frage lautet wieso Menschen empfänglich sind für Lügen des Bösen, die man uns serviert, zum Beispiel irgendeinen Esoterikmüll oder eine Religion oder andere Gehirnwäsche. Offensichtlich liegt es daran, weil es vielen von uns schwerfällt zu verstehen, dass auf diesem Planeten das Böse der Sieger ist. In den meisten Hollywoodfilmen haben wir gelernt stets siegt das Gute – bis auf wenige Ausnahmefälle. Aber nirgends steht geschrieben, dass das Gute auch in der Realität stets siegen muss.

    Die Vorteile des Feindes, also des Bösen, liegen auf der Hand:

    Absolut keine moralischen Hindernisse.

    Damit hat er sich selbst keine Grenzen gesetzt und damit ist er auch stets im Vorteil. Der Feind ist ein Meister des Lügens und der Täuschung. Er kann sich relativ gut verstellen und sogar mitfühlend wirken. In Wirklichkeit handelt es sich jedoch um eine Art Monster aus einem Horrorfilm.

    Die Weltmafia liegt sehr viel wert auf eine perfekte Ausbildung. Das bedeutet eine akademische Ausbildung aber vermutlich auch eine Ausbildung im Kunstbereich. Beispielsweise lernen sie ihre Stimme gekonnt einzusetzen. Dazu gehören aber auch sicherlich Manipulationstechniken dazu. Und eine sportliche Ausbildung. Je nachdem wo dann die STärken liegen wird das ausgebaut.

    Wenn man diversen Berichten auf Youtube glauben schenken möchte, was ich bereit bin zu tun, dann führen diese Kreaturen auch Gehirnwäschen im Kindesalter durch, beispielsweise durch das Hinzufügen von körperlichen und seelischen Schmerzen oder Menschenopfern.

    Dadurch erhält man offensichtlich ein abgestumpftes, perverses, leicht zu kontrollierendes Subjekt.

    Wir sollten uns also vergegenwärtigen, was die Vorteile des Bösen sind, was macht ihn so erfolgreich darin uns zu täuschen? Nun das Böse, das hier herrscht, kennt das Gute sehr gut, es weiß genau, was wir hören wollen und erzählt es uns dann. Wir glauben einen weisen Mann vor uns zu haben und beginnen auch den Rest zu glauben, den er von sich gibt, egal wie bescheuert es auch sein mag.

    Mit anderen Worten der Feind kennt uns besser als wir uns selber. Das ist das Rätsel für den Erfolg seiner Täuschung.

    In Sunzi – Die Kunst des Krieges beschreibt ein chinesischer General diverse Kriegsprinzipien. Eines davon lautet, dass man nur dann eine Schlacht erfolgreich bestreiten kann, wenn man sich selbst kennt und seinen Feind kennt.

    Und genau dieses Kriegsprinzip wenden diese Leute an. Warum waren sie noch erfolgreich? Ganz einfach, sie sind einseitig und grundlos auf Krieg und Unterwerfung aus, das sind alle anderen nicht. Das heißt mit anderen Worten, sie haben den Überraschungsmoment auf ihrer Seite. Sie können aus ihrer Sicht ihren Feinden solange etwas vorspielen bis die Zeit reif für eine Übernahme oder einen endgültigen Schlag ist.

    Aufgrund der Tatsache, dass sie überall Agenten haben (das hier ist eine reine Agentenseite) sind sie natürlich auch immer bestens informiert.

    Sie scheinen nicht so zu sein wie sie sind, weil sie es aus Notwendigkeit betrachten, sie scheinen so zu sein wie sie sind, weil es ihnen Spaß macht, andere zu unterwerfen, zu täuschen und dann irgendwann auch spätestens in irgendwelchen Opferritualen zu töten. Sie sind offensichtlich zu einem extrem hohen Teil pervers und abartig, weshalb sie diesen Planeten auch entsprechend ändern wollen. Sie sind offensichtlich unfähig zu lieben, weshalb sie uns Deutsche hassen, beispielsweise. Sie hassen es auch, dass wir korrekt sind und alle fair behandeln wollen. Ihnen wird dann klar wie scheiße sie eigentlich sind. Wir passen nicht in die Welt, die das Böse anstrebt. So einfach ist das.

    Und da gebe ich dem Bösen absolut recht.

    Gibts auch Nachteile des Bösen? Klar gibts die, kein normaler Mensch kann unter dem Bösen glücklich sein. Das Potential der Menschheit wird nicht richtig ausgeschöpft. Falsche Menschen setzen sich durch und sie zerstören den Planeten, weil sie nicht anders können. Sie sind solche Kontrollfreaks, dass sie es sich zum Ziel gemacht haben sich die Natur zu unterwerfen, anstatt in Harmonie mit ihr zusammen zu leben.

    Es ist so wie ich sagte, sie streben eine Welt an wie aus einem Horrorfilm. Das ist was ihnen gefällt und Spaß macht offensichtlich. So muss man das sehen.

    Was kann man dagegen tun?

    Nicht viel, aber theoretisch müsste man militärisch gegen diese Leute vorgehen. Wenn irgendeiner was anderes erzählt ist er von der Weltmafia. Das sind quasi keine Menschen. Das sind Supergeisteskranke. Und weil das keiner nachvollziehen kann, weil das so fremd ist für einen normalen Menschen konnten sie andere auch überrumpeln.

    WEil damit kann ja wirklich keiner rechnen. Ich kann meinen Ahnen keinen Vorwurf machen. Wenn die dann noch vielleicht technisch überlegen waren. Was sollen die dann machen?

    Das primäre Angriffsziel ist immer die Führung des Feindes. Zumindest wenn ich vorhabe zu gewinnen. Bzw. seine besten Leute. Das ist einfach logisch. Ja, aber das wird leider nicht passieren. Im GEgenteil sie sorgen jetzt erst mal für babylonische Verhältnisse in Europa, mit den ganzen anderen Kulturen. Ich meine die Ausländer verhalten sich zwar relativ friedlich, obwohl sie immer noch aggressiv sind und teilweise immer noch Leute umgebracht werden, aber wenn hier der Notstand ausbricht, dann kann sich das ganz schnell ändern, weil die habens nicht so mit Disziplin und Rücksichtnahme. Falls hier wirklich ne Krise ausbrechen sollte, könnte es sein, dass die total durchdrehen. Und genau das wollen die auch. Deshalb haben die das getan. Vielleicht haben sie den Idioten von uns, die sie vielleicht angelogen haben und ner Gehirnwäsche unterzogen haben, irgendwas erzählt, warum das gemacht werden muss. Vielleicht haben sie denen sogar weisgemacht, dass das was Gutes ist. Ich meine die sind echt gut darin andere zu verarschen und zu manipulieren.

    Unterm STrich muss man einfach verstehen, dass es sich hierbei um einen Krieg Gut gegen Böse handelt. Und das Böse gewinnt seit 2000 Jahren fast jede Schlacht wie es aussieht. Und jeder kann sich entscheiden auf wessen Seite er kämpfen will und was für ne Welt er haben möchte. Und so ne Welt wie sie momentan ist oder wie sie in Zukunft von den Geisteskranken angestrebt wird, möchte ich nicht haben. Ich möchte, dass hier das Gute herrscht und die MEnschen glücklich sind und die Tiere nicht gequält werden und die Umwelt nicht zerstört wird. Und dass sich hier die Besten durchsetzen. Das ist was ich möchte. Und wenn man das möchte geht das nur über die Leiche des Bösen, das hier seit Jahrhunderten mehr oder weniger herrscht.

    Und man kann auf die Wahrheit nur dann kommen, wenn man auf der Seite des Guten steht und kein Idiot ist. Hier steht keiner auf der Seite des Guten. Und hier verhält sich jeder wie ein Idiot. Das ist der beste Beweis dafür, dass Ihr Weltmafiaagenten seid. Nur jemand der Charakter hat, kann die Wahrheit herausfinden. Ihr habt keinen Charakter. Ihr seid vollkommen charakterlos, fast schon asozial und dummfrech. Warum sollte jemand wie Ihr irgendwas herausfinden können. Euch müsste theoretisch die Welt hier super gefallen bei Euren Charaktereigenschaften.

  4. kopfschuss911 23. Juli 2016 um 02:04

    Hat dies auf In Dir muß brennen… rebloggt und kommentierte:
    „…basiert doch dieses Staatsangehörigkeitsgesetz eindeutig auf das Reichsstaatsangehörigkeitsgesetz von 1913 – kurz RStag genannt.“

    …RuStaG, genau genommen. Aber egal: gültig ist das Gesetz zur Änderung des Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 15. Mai 1935 und i. V. m. dem Reichsbürgergesetz vom 15. September 1935 bestimmend dafür, wer Deutscher ist.

    .

    „Erinnern Sie sich an den 24.März 1933! Damit ist alles gesagt!“

    …versuche, mich zu erinnern… … hmmm… — da fällt mir nur ein: das Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich. Aber was soll damit „alles gesagt“ sein – in diesem Zusammenhang? Versteh‘ ich nicht recht… Kann mir da jemand „auf die Sprünge“ helfen?

    .

    Doch was die „Politisierung des Islam“ angeht — ganz klar: es geht nicht um Köln…
    …und ich möchte auch keine Horden christlicher Neger im Land!

     

  5. Kruxdie26 22. Juli 2016 um 19:56

    Eine gute und richtige Darstellung der Situation, Ubasser. Danke dafür.
    Wie ich schon lange sage, natürliches Multikulti ist vollkommen in Ordnung, dieses künstliche ist es eben nicht.

  6. Skeptiker 22. Juli 2016 um 14:12

    “Die gespaltene Gesellschaft?”
    ==================================
    Der Axt-Mörder von Würzburg..und seine AWO-Betreuerin

    http://julius-hensel.ch/2016/07/er-war-sympathisch-sagt-seine-awo-betreuerin-ueber-den-verbrecher/

    Ich meine wenn die das so sieht!

    So ist das wohl unsere Realität, warum auch immer.

    Gruß Skeptiker

    • Wahrheit ist das höchste Gut! Verbreitet die Wahrheit massenweise! Entlarvt die Lügner und Betrüger! 26. Juli 2016 um 03:02

      Der Jude und kommunistishe Bolschewist Jakov Swerdlow fehlt noch, maßgeblich veranwortlich für
      – Ermordung der kompletten russischen Zarenfamilie 1918
      – jüdisch-kommunistisch-bolschewistische Abschaffung der Monarchie in Russland (wie in Deutschland ebenfalls durch kommunistisch-bolschewistische Juden Kaiser Wilhelm II (der sechs Sohne und zwei Töchter hatte, und volksnah und hochgeschätzt war im breiten deutschen Volk, so daß die deutsche Monarchie noch lange gesichert gewesen wäre) heimtückisch jüdisch-kommunistisch (= auch freimaurerisch-kirchlich) abgesetzt wurde, ebenfalls 1918)
      – Einführung der verheimlicht jüdisch beherrschten, kommunistsich-bolschewistischen tyrannischen Sowjet-Dikatur durch die verheimlicht jüdische Oktoberrevolution 1918 (analog wurde durch dieselben jüdischen Bolschewisenkreise in Deutschland mit der Novemberrevolution 1918 die (verheimlicht jüdisch beherrschte, verheimlicht kommunistisch-bolschewistische) Weimarer Räte-Republik ausgerufen (Räte heißt auf russisch Sowjets)
      – Mord an Millionen germanischstämmigen Russen durch diesen Jakov Swerdlow, der 1. Präsident der Sowjetdiktatur war (die Stadt Swerdlowsk wurde nachihmumbenannt), und Vertreibung und Zwangsumsiedlung von Millionen von germanischstämmigen weißen Slaven nach Osten hinter den Ural bis Sibirien und in andere unwirtliche Gebiete und Kältepole

      Birsant für Deuschland ist folgendes: Der Urenkel dieses Jakov Serdlow lebt seit 25 Jahren in Deutschland, als jüdischer Kontingentflüchtling namens Alfred Swerdlow,

      Dieser jüdische Kontingentflüchtling ist kommunistsicher Zionist und bis heute voller Stolz auf den Völkermord seines Urgroßvaters, d.h. auf den jüdischen Völkermord an den slawischen germanischstämmigen Russen (seines früheren russischen Wirtsvolikes) und auf den zionistischen Völkermord am deutschen Volk durch den 1. und 2. Weltkrieg und 1944-heute, und auf den zionistisch verdeckt weitergeführten Krieg gegen das deutsche Volk seit 71 Jahren, von 1945 bis heute, durch unerkannt und unentdeckt gebliebene jüdische Feinde im eigenen Land (Anm: doch in den letzten Jahren wurden diese zionistischen und jüdischen Feinde im eigenen Land DOCH mehr und mehr erkannt, mehr und mehr davon, und auf die verdeckte jüdische Unterwanderung Deuschlands durch Juden schon vor dem 1. Weltkrieg, zwischen den 2 Weltkriegen, und nach dem 2. Weltkrieg, und VOR ALLEM auf den Erfolg der verheimlicht jüdischen Verdummung und Umerziehung des deuschen Volkes seti 1945 in Kirchen durch jüdische Pfaffen, in Schulen durch jüdische Lehrer, in Medien durch jüdische Medienleute, usw., und auf die dadurch jüdisch erreichte deutsche Selbstbeschuldigung und deutsche Selbstzensur und deutsche Ausgrenzung von Wahrheitsfindern als Rechtsextremisten, und auf die verdeckte zionistische Übernahme Deutschlands 1945 von fast allen Schlüsselstellen, Medien, Regierung, Ministerien, Beamtentum, Kirchen, Klöstern, Banken, Handel, Großhandel, Kanzleien, die seit 1945 weitgehend unentdeckt von Echtdeutschen geblieben war, und vor allem stolzh auf den Glauben des deutschen gutgläubigen Volkes an die von ihm (Alfred Swerdlow) selbst mitgefälschten Holocaust-Fotos. Dieser Alfred Swerdlow lebt (wie Millionen jüdische Kontingentflüchtlinge und andere Juden in Deuschland) seit 25 Jahren auf Kosten des deutschen Steuerzahlers, obwohl er eine der höchsten Rentne aus Russland bezieht (was ihm nie angerechnet wurde), da er zur höchstbezahlten Nomenklatura (Beamtentum) in Sowjetrussland gehörte (Geheimdienst, offiziell Professor für Physik und Luft- und Raumfahrt), und obwohl er in Sankt Petersburg vermietetes Wohneigentum hatte, was er inzwischen verkauft hat (was ihm beides ebenfalls in Deuschland nie angerechnet wurde), und obwohl seine Tocher sehr gut vedient in Deutschland (was ihm ebenfalls nie angerechnet wurde in Deuschland), und er intrigiert bis heute GEGEN das deutsche Volk, zusammen mit weiteren importierten Zionisten, und seinen ebenfalls in Koblenz bzw. Lahnstein wohnenden ca. 50jährigen Tochter namens Irina Gorbatcheva samt Schwiegerson Nikolaj (anderer Nachname, weiß ich nicht mehr) (und mit der ca. 26jährigen Enkeltochter Alexandra (Sascha) Gorbacheva, die studiert und in Deutschland als Museumsleiterin arbeiten will. Die Nachkommen dieses Alfred Swerdlow haben hier die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen, obwohl sie dem deutschen Volk gegenüber feindlich gesonnen sind.

      Dieser Alfred Swerdlow, jetzt 82jähriger, noch aktiver und geistig und auch körperlich fitter (da er immer andere für seinen Unterhalt arbeiten ließ und seine Kraft nur für seine eigenen persönlichen Interessen einsetzte) jüdischer Zionist, feiert alljährlich bis heute, wie alle ostjüdischen Zionisten, den Dehn Pobeda (Tag des Sieges über die Deutschen) als höchsten Fest- und Feiertag, sie gratulieren sich persönlich und telefonisch aus diesem Anlass, rufen Ihre Verwandten, Feunde und Bekannten an in Deutschland, Russland, USA, Israel, Weißrusland, Georgien, England usw. an, werden von dort angerufen, selbst wenn sie hier in Deuschland seit 25 Jahren von vollen und privilegierten deutschen Sozialleistungen leben und diese weidlich ausnutzen, möglich gemahct durch jüdische Zionisten, aus denen Bertelsmann und alle anderen Medien, Banken, Regierung, Ministerien und Beamtentum in Deutschland seit 1945 bestehen..

      Dieser Alfred Swerdlow (und viele andere Zionisten, auch in Deutschlang geborene verheimlichte kommunistische Zionisten der 2. und 3. Nachkriegsgeneration), sind sich sicher, hier in Deutschland in genau diesen Jahren 1917/1918 den endgültigen Welttriumph des kommunistischen Bolschewismus auch über Deutschland zu erleben und die völlige zionistische Übernahme Deutschlands als jüdischer Staat.

      Er lebte ca. 20 Jahre lang in Oberfranken,hatte engen Kontakt mit duetschen kirchlich und gutmenschlich und evangelisch getarnten Zionisten.

      Und 2010 zog er um nach Koblenz, Alfred-Delp-Str. 5, nennt sich Alfred Swerdlow. War mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit maßgeblich beteiligt auch an den Fälschungen der Gaskammerfotos und Kriegsfotos zum Schaden des deutschen Volkes, hatte dazu in Sankt Petersburg ein eigenes hochmodernes US-amerikanisches Fotolabor mit Dunkelkammer in seiner Privatwohnung in Sankt Petersburg zur Verfügung gestellt bekommen, von Zionisten der USA, und arbeitetet trotz des eisernen Vorhangs mit Zionisten in den USA und anderen Ländern zusammen, auch während den Jahren des eisernen Vorhangs.

      Warum zogen er und seine Nachkommen in Deutschland um gerade nach Koblenz, ganz in die Nähe des Bundesarchivs in Koblenz wo die brisantesten Staatsunterlagen aus der Hitlerzeit auch übe die Rheinwiesenlager und den angebichen Holocaust lagern?, Ich vermute, daß er und seine Nachkommen eventuell heute noch an solchen Fälschungen im Bundesarchiv, zum Schaden des deutschen Volkes beteiligt sind.

      Er sagte ungefähr folgendes zu mir, als ich die Holocaust-Lügen und seine höchstwahrscheinliche maßgebliche Tätigkeit dabei erkannt hatte, lange Jahre nochmals alls über die Holocaustlügen geprüft hatte, und ihn schließlich zur Rede stellte:

      „WIR, WIR (kommunistischen Zionisten) haben in Deutschland sowieso schon ALLES. ALLES gehört UNS, alles SIND WIR, WIR JUDEN SIND MIcrosoft, Internet, Wikipedia, Google, Nachrichtensatelliten, Fernsehsender, Radiosender, Presse, Banken, Versicherungen, Kirchen, Telecom, Mediamarkt, Industrie, Betriebe, Großhandel, Handel, Energieversorgung, Regierung, Justiz, Finanzen, Schlüsselstellen, einfach ALLES gehört UNS, haben WIR schon, ist unter UNSERER Kontrolle (Betonungen großgeschrieben). IHR SEID NICHTS.“

      Es gibt zionistisch-kommunistische Machtjuden, zionistisch-kommunistische Geldjuden, und zionistisch-kommunistische Intelligenzjuden.Und ganz gewöhnliche Juden, die aber fast alle den Zionismus geheim unterstützuen. Sowohl Zionisten als auch Juden geben sich in euschland fast immer als Deutsche aus, als Evangelische, oder als Katholische, oder als Freikirchliche, oder als Atheisten.

      Dieser Alfred Swerdlow gehört zu den Intelligenzjuden. Er beschäftigte sich lebenslang vor allem damit, sein Wissen zu vervollkommnen, aus Quellen, die von Deutschen erarbeitet und niedergeschrieben wurden seit vielen vielen Jahrhunderten, die aber von Juden gestohlen und unter jüdisch-zionistischem Verschluss gehalten werden, Und ohne selbst auf die Idee zu kommen, für seinen eigenen Unterhalt selbst aufzukommen, sie betrachten es so, daß Nichtjuden für ihren Unterhalt aufzukommen haben. Sie kennen keinerlei Gewissen, keinerlei Wahrheitsliebe und keinerlei Reue ihrer Verbrechen.

      Intelligenzjuden beschäftigen sich vor allem damit, Nichtjuden zu bestehlen um wertvollste Literatur und Patente und Nichtjuden den Zugang zu dem von den Vorfahren der Nichtjuden schon erarbeitetn und niedergeschriebenen Erkenntnissen zu versperren, und Nichtjuden völlig abzutrennen von ihren arteigenen Wurzeln und Erkenntnissen der Vorfahren, so daß nicht einmal mehr das Bewusstsein vorhanden ist, dass es schon von Deutschen und Germanen Erarbeitetes Wertvollstes seit Jahrhunderten und Jahrtausenden GIBT. Juden stehlen sich dieses Wissen von ihren Wirtsvölkern, halten es vo rden Wirtsvölkern unter Verschluss, und sichern sich selbst den alleinigen Zugang dazu.

      Mit Arbeit für den eigenen Unterhalt beschäftigen sich Zionisten, Machtjuden und Intelligenzjuden und Geldjuden NICHT, sie lassen sich von Nichtjuden unterhalten und lassen Nichtjuden für sich arbeiten.

      Dieser Alfred Swerdlow hat nicht einen Tag in Deutschland sozialversicherungspflichtig gearbeitet, und wollte das auch nie, lebt hier seit 25 Jahren zu Lasten des deutschen Volkes und zum schweren Schaden des deutschen Volkes.

      Aber der Zahltag kommt für die lügnerischen, betrügerischen, verbrecherischen Zionisten und für die Juden, die diese decken und bis heute die Jahrhundertlügen wieder besseres Wissen behaupten.

      Das ist kein Einzelfall, sondern Juden und Zionisten gibt es mind. 6 Millionen in Deutschland schon seit 1945, in Medien (Fernsehen, Rundfunk, Presse, Verlagen, Druckereien. Film- und Musikindustrie usw.), Kirchen, Klöstern, Orden, Banken, Versicherungen, Unternehmen, Groß- und Einzelhandel, Regierung, Ministerien, Beamtentum aller Arten auch Lehrer und Finanzbeamte und Postbeamte und natürlich die heutigen Beamtenpensionäre, Kanzleien von Wirtschafsprüfern und Steuerberatern und Unternehmensberatern und Finanzberatern und Notaren und Rechtsanwälten, Ärzteschaft (auch eingewanderte), Apothekerschaft, Bauernschaft. Zionisten stellen bevorzugt Juden ein, Deutsche nur vorübergehend und schlechter bezahlt. Auch „Fachgeschäfte“ und „Meisterinnungen“ sind seit 1945 sehr oft Juden. Viel mehr Deutsche wurden 1944-1950 von Leben, Hab und Gut und von ihren eigenen kleinen Betrieben jüdisch-zionistisch-kommunistisch „befreit“ als bekannt.

      • Skeptiker 26. Juli 2016 um 03:10

        @Wahrheit ist das höchste Gut! Verbreitet die Wahrheit massenweise! Entlarvt die Lügner und Betrüger!

        Das ist eil 2 von 5, nur mal als Beispiel.

        Gruß Skeptiker

      • sdfasdf 26. Juli 2016 um 08:11

        Lernt man das in der 1. Klasse auf einer jüdischen Privatschule? Ihr wisst genau, dass wir nichts dagegen machen können, deshalb wollt Ihr uns damit verarschen, aber es interessiert sich sowieso niemand dafür außer mir.

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: