Das Überfremdungsverbrechen am Deutschen Volk

25

28. Juli 2016 von UBasser


Würzburg, München, Reutlingen, nun Ansbach… – Binnen weniger Tage zeigt das Überfremdungsverbrechen am Deutschen Volk sein wahres Gesicht!

In allen Fällen waren die Täter VOLKSFREMDE! Im Falle Reutlingen ein syrischer Asylbetrüger. Dieser war, wie es heißt, wegen etlicher Gewaltdelikte polizeibekannt. Wieso wurde er dann nicht schon längst abgeschoben sondern befand sich als polizeibekannter Gewalttäter auch noch unverurteilt auf freiem Fuß? (Ich saß in der BRD wegen völlig gewaltloser dissidenter Meinungsäußerungen DREIDREIVIERTEL JAHRE IM GEFÄNGNIS!) Über den Täter von Ansbach, einen 27jährigen ebenfalls syrischen Asylbetrüger, der mit einem Rucksack voll Sprengstoff möglichst viele Menschen in den Tod reißen wollte, heißt es:

„Der Mann sei vor zwei Jahren nach Deutschland gekommen und habe einen Asylantrag gestellt. Der Antrag wurde vor einem Jahr abgelehnt, der Flüchtling sei seitdem geduldet gewesen.“

Wieso schiebt die antideutsche Politik der mörderischen Totalüberfremdung abgelehnte Asylbetrüger nicht konsequent und umgehend ab, sondern läßt sie einfach bleiben und hier ihre Kriminalität ausleben, vom Geld des Deutschen Volkes rundumversorgt?

Es ist bereits eine hochgradkriminelle Ungeheuerlichkeit gegen das deutsche Volk, daß die invasiven Scharen von Asylbetrugsgangstern unter Bruch sämtlicher Asylrechtsbestimmungen überhaupt aus sicheren Drittstaaten illegal und ungeprüft in die BRD gelassen werden, wobei es offensichtlich ist, daß diese zu wohl 99% niemals politisch verfolgt sind – was aber der EINZIGE Asylgrund gemäß des Grundgesetztes für die BRD wäre. Und selbst wenn sie politisch verfolgt wären, so wäre es gleichfalls Asylbetrug und kriminell, wenn sie aus sicheren Drittstaaten illegal in die BRD eindringen.

Ist es etwa politische Absicht in einem von immer mehr Deutschen so empfundenen regelrechten Überfremdungskrieg, daß Schwerkriminelle unter Verstoß aller Asylrechtsbestimmungen in invasiven Massen ins LAND DES DEUTSCHEN VOLKES geflutet werden, um hier unbehelligt ihre Mordlust auszuleben? Niemand, der in seiner Heimat tatsächlich politisch verfolgt ist, würde im Land, welches ihm Schutz gewährt, kriminell werden und dadurch sein Bleiberecht gefährden! Und keinen, auch nur einen Funken Verantwortungsbewußtsein habende Regierung würde eine derartige Totalüberfremdung zulassen, geschweige denn würde sie abgelehnte Asylbewerber dann nicht wenigstens umgehend und konsequent abschieben.

Ich hingegen wurde als tatsächlich politisch Verfolgter, als Nichtstaatsangehöriger der BRD, von dieser durch ein skrupelloses Justizverbrechen ohne Paß und Ausweis aus dem Ausland hierher verschleppt und dreidreiviertel Jahre als politischer Gefangener der BRD unter menschenverachtenden Schikanen meiner Freiheit beraubt. Wegen völlig gewaltlosen MEINUNGSÄUSSERUNGEN! Während polizeibekannte volksfremde Gewalttäter und Asylbetrüger frei herumlaufen – vom Geld des Deutschen Volkes alimentiert und rundumversorgt, mit Wohnungen und selbst eigens für sie gebauten neuen Häusern versehen, wohingegen Deutsche wegen der Masseninvasion viel zu oft krimineller, aber bevorzugter Zudringlinge keine Wohnung mehr bekommen!

SO NICHT, BRD!

Wie verlogen ist die BRD-Politik, wenn die BRD selber eine jede Verhältnismäßigkeit verloren habende Zensur und politische Verfolgung bei dissidierter Meinungsäußerungen betreibt, aber gleichzeitig die totale Überfremdung Deutschlands zur Vernichtung der Identität des Deutschen Volkes mit einem Asylrecht des Schutzes bei politischer Verfolgung rechtfertigt? Bezüglich solcher, die in ihrer weit überwiegenden Mehrzahl nie und nimmer politisch verfolgt sind, sondern die aus anderen Gründen kommen, aus Gründen einer fordernden Begehrlichkeit nach Rundumversorgung aus dem Geld des Deutschen Volkes. Oder auch deshalb, um hier ungestört und unbehindert ihre Kriminalität auszuleben – sind die bei der Ausländer- und Asylantenkriminalität beflissentlich wegsehende BRD-Polizei und die BRD-Justiz doch ganz damit beschäftigt, Deutsche zu verfolgen und hinter Gitter zu bringen, die es wagen, „politisch unkorrekte“ dissidierte und regimekritische Meinungen völlig gewaltlos zu äußern.!

Da die BRD bei der politischen Verfolgung wegen völlig gewaltloser dissidierter Meinungsäußerungen weltweit eine unrühmliche Spitzenposition einnimmt, kann es sich bei ihrem Asylrecht als Schutz vor politischer Verfolgung also nur um eine unverschämte Lüge handeln! Während es in Wirklichkeit ganz offensichtlich um die im Rahmen der Errichtung einer EU-Diktatur im Zuge der Schaffung einer „Neuen Weltordnung“ politisch gewollte Abschaffung Deutschlands und die Vernichtung der Identität des Deutschen Volkes geht.

Die Frage ist ob der jüngsten Attentate zu stellen:

Wer sind die (un)verantwortlichen Gangster im Rechtsstaat und am Deutschen Volk, die einen polizeibekannten vielfachen Gewalttäter und Asylbetrüger strafrechtlich unbelangt frei herumlaufen ließen? Die einen bereits vor einem Jahr abgelehnten syrischen Asylbetrüger und Sprengstoffmörder nicht längst abgeschoben haben? Da muß es doch Unterlagen geben, aus denen hervorgeht, WER den polizeibekannten syrischen Gewaltverbrecher von Reutlingen gleichwohl nicht strafrechtlich belangt hat und frei herumlaufen ließ! WER den abgelehnten mörderischen syrischen Asylbetrüger von Ansbach, gleichwohl nicht abgeschoben hat, wie es seine Pflicht dem Gesetz und den Interessen des Deutschen Volkes gegenüber gewesen wäre?! Und dann müssen diese Unterlassungstäter eben selber strafrechtlich belangt werden – unter Streichung ihrer sämtlichen Versorgungs- und Pensionsansprüche! Insbesondere wäre ganz grundsätzlich allen Verantwortlichen, die eine Abschiebung abgelehnter Asylbetrüger unterlassen, die Begleichung sämtlicher Kosten aufzubrummen, welche diese Asylbetrüger dem deutschen Volk verursachen. Und das wird auch geschehen – wenn die BRD den letzten Weg der DDR gegangen sein wird!

Gerhard Ittner

Bürgerrechtler für die Meinungsfreiheit

Als Nichtstaatsangehöriger der BRD

durch ein Justizverbrechen zum Zwecke der politischen Verfolgung

per Menschenraub aus dem Ausland in die BRD verschleppt

..

Ubasser

 

25 Kommentare zu “Das Überfremdungsverbrechen am Deutschen Volk

  1. Der Film „Screamers“ kennt eines der Konzepte. Man kann aber auch sagen, das es am Ende unser Untergang war, das wir aus Angst durch die Anti-Hakenkreuz-Hysterie nicht sofort erkannt haben, das wir mit lebenden Biowaffen sprechen und NICHT mit Menschen. Troja’s Tore sind offen, das Abschlachten läuft längst. Der Tod ist kein Rassist, der nimmt uns alle in sein Reich auf.

    Die Neo-Nazi Bedrohung (Gedicht, simpel)
    ©Andrè M. Pietroschek, alle Rechte vorbehalten

    Das kleine Problem mit der etablierten Bequemlichkeit ist mir, das die Schuld-Zuschieber schon längst selbst zu den Ewig Gestrigen zählen. Der Krieg war 1945 vorbei, das Dritte Reich ist besiegt. Und mich sorgt, das „unsere“ Demokratie mehr Propaganda braucht, als einst Adolf Hitler. Weil das Realitätsverlust & Niederlage ankündigt.

    Wenn in der BRD unsere Bürger, Dealer und Salafisten feigen kuschen,
    dann weil Thor Steinar’s Kostümierte mordend durch den Ort huschen.

    Die Realität wird schnell vergessen & nur am braunen Spuk gemessen.
    Da sind echte Gefahr, Terror & Pädophilie dann ja schnell vergessen.

    Diese Ewig Gestrigen sind unseres feigen Volkes liebste Minderheit,
    denn, fast wie einst der Jud, sind sie hier ja von jedem Recht befreit.

    Sich gegen den besiegten Sündenbock in Selbstjustiz zusammenrotten,
    Oh das hat nix zu tun mit Demokratie & Recht hier dämlich verspotten!

    Die Toleranz dieser Pseudo-Hexenjagd hat der Scheinheilige beschworen,
    denn gegen Wehrlose ist man ja zum Richter & Henker schnell auserkoren.

    Da kann man stolz den Etablierten mimen, so vorbildlich will es sich ziemen.
    Denn selbst Jahrzehnte nach dem großen Sieg ist die BRD mit sich im Krieg.

    Unsere Gäste im Land brauchen Sprachkurse und Einkommen ja wohl nicht,
    denn dann stünden wir Toleranten ja REAL selbst demokratisch in der Pflicht.

    Selbstdarstellung & Eigeninteresse, das allein gehört uns in die Freie Presse.
    So manch ein Misanthrop hier braucht mehr als jeder Nazi-Depp in die Fresse.

    Jede Schuld wird dem Neo-Nazi gratis anerkannt, weil so muss es ja wohl sein.
    Das Volk hat es erneut verbockt, doch schuld ist immer das Böse Nazi-Schwein.

    http://www.bmi.bund.de/DE/Themen/Sicherheit/Kriminalitaetsbekaempfung/Politisch-motivierte-Kriminalitaet/politisch-motivierte-kriminalitaet_node.html

  2. […] Quelle: Das Überfremdungsverbrechen am Deutschen Volk […]

  3. sdfasdf sagt:

    Die Juden sind sicherlich eine der stärksten treibenden Kräfte für alles Falsche und Böse auf der Welt, aber es sind nicht nur die Juden. Es ist der Vatikan, die Geheimbündler, die vom Vatikan und den Juden kontrolliert werden, es ist der römische Senat, also die 300 reichsten und mächtigsten Familien und es sind Millionen, wenn nicht sogar Milliarden von Menschen, die sich in der vom Bösen geschaffenen Welt wohlfühlen. Das sind nicht nur Juden. Die sog. Rastafari zum Beispiel gehören ebenfalls dazu. Weil die glauben dieselbe Scheiße wie die angeblichen Juden. Das Böse hat in jedem Volk und in jeder Rasse seine Anhänger. Ich gehe davon aus, dass das Judentum komplett dem Bösen verfallen ist, anders kann ich mir das Verhalten der Juden insgesamt nicht erklären.

    Ich persönlich nehme stark an, dass es ein jüdisches Volk niemals gegeben hat. Es ist eine reine Erfindung. Die Gründer des Römischen Imperiums herrschen über diese Welt, woher diese ihren Ursprung hatten, dürfte auch klar sein. Sie hatten ihren Ursprung in Griechenland, aber waren es auch wirklich Griechen oder war es etwas ganz anderes?

    Thor in der angeblichen nordischen Religion hatte am „Ende der Welt“ die Weltenschlange erschlagen, starb kurz danach jedoch an ihrem Gift. Appollon hatte in Delphi eine geflügelte Schlange namens Python erschlagen. Laut altgriechischer Glaubenswelt. Liest man sich antike Werke durch, wird eigentlich klar, dass beispielsweise die griechischen Götter Menschen gewesen sind. Reale Menschen mit sehr viel Macht. Alle angeblichen Religionen weisen Parallelen auf. Oder nehmen wir einmal das Gudrunlied. Angeblich ein altdeutsches Prosawerk, das auf wahren Gegebenheiten basieren sollte. Dort wird eine Königstochter namens Gudrun entführt und die Stämme holen sie zurück. Das erinnert stark an die Trojanischen Kriege.

    Es ist einfach mehr als offensichtlich, dass es hier eine gemeinsame Handschrift gibt. Die Frage ist wie das möglich ist? Nun die Griechen kannten bereits vor 2500 Jahren die gesamte Welt. Sie hätten zum Beispiel überall wirken können und überall die Kultur und Geschichte fälschen können oder prägen können. Genau wie die antiken Römer. Ob die alten Ägypter ebenfalls die ganze Welt kannten oder die Mesopotamier weiß ich nicht. Wenn man davon ausgeht, dass man überall gleiche Götter findet, nur mit anderen Namen, muss irgendeiner damals bereits alles kontrolliert haben oder aber die Geschichte wurde gefälscht.

    So wie ich das sehe, geht es hier um einen Kampf Gut gegen Böse. Die Menschen, die hier herrschen, sorgen dafür, dass gute Menschen bestraft werden und leiden und schlechte Menschen, die sich offensichtlich falsch verhalten, belohnt werden und ihren Spaß haben können. Das muss die Transformation sein, die angestrebt wird. Man möchte von einer geistig gesunden Welt in eine geisteskranke, bösartige Welt übergehen. Warum sollte das irgendjemand wollen? Nun, offenbar glaubt die Machtelite und ihre Anhänger daran, dass es besser wäre böse und geisteskrank zu sein, als gut und geistig gesund.

    Sie lieben es Böses zu tun, also Menschen zu töten, zu täuschen, zu quälen usw. Und sie haben eine Welt geschaffen, in der man sich gegen solche Menschen auch nicht wehren kann. Unsere Gesetze und die Polizei wurden offensichtlich kreiert, um böse Menschen zu schützen und nicht zu vernichten.

    Warum zieht die Machtelite das Böse dem Guten vor? Wie gesagt, es ist ein psychologisches Faktum, dass jeder Mensch Gutes und Böses in sich hat. Wenn jemand die absolute Macht hat und keiner ihn für Böses bestrafen kann, dann fällt es solchen Menschen sicherlich viel leichter dem Bösen in sich nachzugeben, um sich für etwas zu rächen, um negative Gefühle dadurch auszugleichen, indem man anderen Schaden zufügt etc. Das ist alles menschlich und nachvollziehbar. Wie bereits angedeutet würde vielleicht fast jeder mit absoluter Macht früher oder später diesen Trieben nachgeben. Der Unterschied zwischen der Machtelite und den meisten übrigen Menschen ist einfach der, die Mehrheit der Menschen kann nicht einfach gefahrlos ihre niedrigen Triebe ausleben.

    Das ist jedoch nicht der einzige Grund. Weil die aktuelle Machtelite und ihre Anhängerschaft (die bösen Menschen) werden offensichtlich von ihren bösen Eigenschaften vollständig dominiert. Sie sind unfähig zu erkennen, dass das was sie tun grundfalsch ist und dass es wesentlich besser und erfüllender wäre, eine Welt zu schaffen, in der das Gute dominiert und in der Gerechtigkeit herrscht. Mitgefühl und Liebe, Freundschaft und ein harmonisches Zusammenleben dürften allemal mehr Glück bieten, ohne dass dabei irgendwer leiden müsste, aber aus irgendeinem Grund sehen die das anders. Sie ziehen eindeutig das Böse dem Guten vor und haben sich dementsprechend Weltbilder zurechtgelegt, die ihre Handlungen für sie rechtfertigen sollen.

    Sie bemühen sich darum Liebe und andere positive Eigenschaften der Menschen förmlich auszurotten. Sie versuchen uns einzureden alles wäre nur Ficken, Oberflächlichkeit, Perversion, Sadismus, Hinterhältigkeit, Gewalt usw. Und Menschen mit solchen Eigenschaften werden hier dementsprechend gefördert und geschützt. Sie selbst sind offensichtlich unfähig positive Gefühle zu empfinden. Stattdessen werden sie von Neid, Hass sowie Gewalt- und Sexualtrieb gesteuert. Und sie möchten, dass alle anderen ebenfalls so ticken wie sie. Deshalb müssen vor allen Dingen auch die Deutschen sterben. Weil wir sind oder waren mal ganz anders.

    Das Bewusstsein etwas Falsches oder Böses getan zu haben, erfüllt sie mit Glück. Es erregt sie vermutlich auch sexuell. Sie erkennen nicht, dass sie damit nur zerstören oder sie finden das sogar gut, wenn sie zerstören.

    Wie ich bereits sagte handelt es sich um einen Kampf Gut gegen Böse. Dieser Kampf läuft schon sehr lange und das Böse hat sich hier durchgesetzt. Zum Leidwesen aller guten Menschen auf dem Planeten. Die Wenigen, die es vielleicht noch irgendwo gibt. Die Welt ist heute mehrheitlich bösartig bzw. geistig degeneriert. Alle intelligenten, guten Menschen hat man umgebracht. Deshalb sieht das auch so aus, als wenn die guten Menschen heute etwas doof wären, aber 2000 Jahre Gehirnwäsche, Folter und Massenmorde bzw. Verblödung auf unseren Schulen, würden an keinem spurlos vorübergehen. Das Problem der heutigen guten Menschen ist einfach, dass sie erstens nicht verstehen, was hier vor sich geht und zweitens sind sie heute in der aussterbenden Minderheit und drittens verfügen sie über keinerlei Zusammenhalt und damit über keinerlei Macht. Das vierte Problem ist psychologischer Natur. Die meisten guten Menschen sind heute der Auffassung, dass es böse wäre andere Menschen zu töten, was ein klarer Nachteil gegenüber dem Bösen ist. Andere Menschen zu töten, wenn sie böse sind, ist nichts Böses, sondern im höchsten Maße etwas Gutes. Es sollte zelebriert werden mit nachfolgenden Festen und Spielen sowie dem etablieren von Feiertagen. Jeder böse Mensch weniger, macht die Welt ein klein bisschen besser. Das denkt sich auch das Böse und praktiziert das entsprechend seit 2000 Jahren, mit dem Ergebnis, dass diese Welt kurz vor dem Exitus steht und wir tatsächlich eine Transformation erleben. Die Transformation in eine einzige, riesige Irrenanstalt. Das muss der Aufstieg sein, von den die Juden so begeistert sind. Das finden sie sogar gut. Hurra wir zerstören die Welt, ach Gottchen sind wir böse. Scheeen.

    Die fühlen sich in so einer Welt offenbar wohl. Das ist ihre Sichtweise, ihre Entscheidung und da sie die Macht haben ist das relevant. Wenn gute Menschen die Macht hätten, wären andere Dinge relevant, die Welt würde entsprechend anders aussehen. Aber eines dürfte auch klar sein, es wird immer gute und böse Menschen geben, der Kampf wird nie Enden weder in einem selbst noch auf der Welt, solange es Menschen gibt. Eine Welt, die vom Bösen dominiert wird, kann nur vernichtet werden. Weil zu mehr ist das Böse nun mal nicht in der Lage. Es ist eigentlich nicht nur eine Sache der Psyche, es ist auch eine Sache der Logik. Es ist einfach logisch, dass es besser wäre richtig zu handeln, aber wie gesagt die sehen das vollkommen anders.

    Wer sich nicht regelmäßig wäscht, fängt an zu stinken, wer seinen Garten nicht regelmäßig von Unkraut befreit, wird irgendwann nichts anderes mehr wachsen sehen. Und wenn wir hier seit 2000 Jahren das Böse ignorieren, breitet es sich logischerweise schön aus. DAs Böse selbst ist jedoch weniger tolerant gegenüber dem Guten. Wie man an der Menschheitsgeschichte sehen kann.

  4. feld89 sagt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  5. Hermannsland sagt:

    Dort sieht man einige von den Überfremdungsverbrechern.

    • UBasser sagt:

      @Hermann, entschuldige, spätestens seit dieser jüdischen Ziege von der SPD Alter mußte ich das Video ausmachen, sonst hätte ich in den Bildschirm geschlagen! Diese Judenschabracke denkt wirklich Politik für alle machen zu können, außer für die Deutschen?! Naja, ich denke das bald die Seiler in Deutschland großen Zulauf bekommen werden.

      • Hermannsland sagt:

        Entschuldigung, ich hatte eine Warnung bei schreiben sollen. 😉
        Es ist nicht leicht diesen Menschenmüll zu ertragen.
        Aber es zeigt wie schlimm es um Deutschland steht, wenn solche Subjekte das Sagen haben. :-/

        • UBasser sagt:

          @Hermannsland, es war derart schlimm, wie verjudet die Weimarer Republik war, doch das ist wie ein Sandkorn! Heute haben wir die pure Wüste! In jeder Verwaltung, in jedem politischen Verein sitzen die Juden in den Schlüsselpositionen! Selbst wenn es um das Scheiß Arbeitsamt oder Standesamt geht! Überall dieses Pack. Man braucht sie nur fragen, ob sie ein Jude wären, die geben einem wahrheitsgemäß die Antwort! Es ist eine pure Katastrophe, selbst in Israel gibt es nicht so viele Juden! Ich frage mich bloß, wo die 6 Millionen hergekommen sind!

        • Amalek sagt:

          @u-basser: du würdest dich wundern wie verjudet die brd tatsächlich ist. berufsbedingt weiß ich , das selbst die vorstände in jagd-hunde und wandervereinen fest in jüdischer hand sind. sie sitzen wirklich überall und nehmen uns die luft zum atmen.

        • Hermannsland sagt:

          Wenn (((die))) sich alle wieder einen Stern anhängen würden, dann fallen so manchem die Augen aus dem Kopf.
          Ich glaube es war Ludendorff der auch schon schrieb, dass Logen und deren Rekrutierung bis in die kleinsten Vereine verzweigt ist.
          Drum kann ich mir sehr gut vorstellen, dass überall wo Gemeinschaft gepflegt wird, das (((Parasitäre))) wenigstens anwesend ist, wenn nicht sogar an der Spitze sitzt.
          In höhere Positionen bei Verwaltung, Ämtern, Firmen usw. sowieso.

        • Hermannsland sagt:

          Der „gute Rechte“ anstelle des „guten Ausländer“

          Wer kennt es nicht? Bei einer generell gehaltenen und grundsätzlichen Diskussion über die Ausländerthematik sowie der – vor allem angesichts der momentanen Zustände – mehr als legitimen Forderung nach der Repatriierung von aussereuropäischen Ausländer, reagieren viele unserer Volksgenossen immer mit dem gleichen Schema. Übrigens ein Schema, dass nur zu Gerne auch von “unseren“ Politkern und den Massenmedien bemüht wird. Das Schema heisst: „Der gute Ausländer von neben an“.

          Auf Grund der schieren grossen Zahl an Ausländern scheint es wenig verwunderlich, dass ein jeder ein Beispiel eines guten und integrierten Ausländer aufführen kann. Und gewiss gibt es unter Ausländern auch anständige Menschen, was niemand wirklich bezweifeln kann und wird. Doch tut das eine Beispiel nichts zur Sache bei der Diskussion um die allgemein notwendigen Massnahmen zur Rettung unseres als auch des fremden Volkes. Denn momentan ist beiden der Untergang gewiss. Doch trotzdem verhindert dieser emotionale Reflex die sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema.

          In diesem Beitrag soll es aber weniger um die Erörterung dieses Phänomens an sich, als vielmehr um die Frage gehen, „was können wir aus diesen hunderte Male gemachten Erfahrungen lernen?“

          Die Antwort ist ganz einfach. Lasst uns das Spiel mitspielen, aber zu unseren Gunsten. Und lasst es uns systematisch spielen, damit wir es auch gewinnen können. Und das Konzept lautet ganz einfach: „Der Marsch durch die sozialen Institutionen!“

          Jeder politische Aktivist in unserem Sinne wird zugeben müssen, dass der Marsch durch die (politischen) Institutionen, wie ihn die Linken erfolgreich angewendet haben, für uns kein gangbarer Weg sein kann. Auch, da ihn die Linken schon erfolgreich beschritten haben und jetzt das Wegerecht haben.

          Was ein jeder politische Aktivist aber sicherlich erfahren hat, ist die Offenheit für bestimmte Argument seitens des persönlichen, aber nicht zwingend politischen Umfeldes. Auch haben die meisten schon erfahren, dass bei Angriffen des politischen Gegner auf eine Person das soziale Umfeld teils unterstützend zur Seite stand, bedingt durch die soziale Bande (abgesehen von den Feigen natürlich, welche sich in solchen Zeiten abwenden). Diesem natürlichen, auf Empathie beruhenden Verhalten sollten wir uns bemächtigen.

          Denn insbesondere in diesen angespannten Zeiten, in denen mehr und mehr unserer Volksgenossen das Vertrauen in die etablierten Politik und die Medien – man höre die Rufe „Lügenpresse“ und „Merkel muss weg“ – liegt es an uns, Alternativen anzubieten. Diese Alternativen müssen unmittelbar sichtbar sein für unsere Volksgenossen, sprich in ihrem direkten Umfeld auftreten. Diese Alternativen müssen zudem sympathisch sein, sprich von Personen getragen werden.

          Aus diesem Grunde müssen wir aus der (politischen) Nische raus in die soziale Mitte, offen und wahrnehmbar. Wir sollten weniger in abgeschotteten Kameradschaften und Parteien verharren. Nur um an dieser Stelle deutlich zu sein und Missverständnisse zu verhindern: Dies ist kein ENTWEDER ODER, sondern vielmehr ein UND. Natürlich sind Kameradschaften und Parteien für die politische Agitation wichtig. Doch dürfen sie nicht als Vorwand zur Abschottung und Isolation beitragen.

          Vielmehr sollten wir ZUSÄTZLICH zum politischen Raum auch den sozialen in Anspruch nehmen – in Fussball-, Musik-, Turnverein, in Bücherkreisen, Müttergruppen, Theatergruppen usw. Über diesen Zugang stärken wir unsere Position in Zeiten schwächelnder Feindstrukturen und erhalten den Zugang zum Volke. Subtil, aber gewiss!

          http://www.europaeische-aktion.org/Artikel/de/Der-gute-Rechte-anstelle-des-guten-Auslaender_429.html

      • Skeptiker sagt:

        @UBasser

        Wieso das ist doch völlig normal, in der BRD und Kotze KG.

        Skandal, rastet eine Linke aus?

        Dienstag, 26. Juli 2016
        Streit um Flüchtlinge bei den Linken
        „Sahra Wagenknecht soll zurücktreten“

        Nicht zum ersten Mal sorgt Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht in ihrer eigenen Partei mit umstrittenen Äußerungen über Flüchtlinge für Befremden. Auch Jan van Aken ist verärgert. Er wirft Wagenknecht Nationalismus vor, sie stelle sich gegen zentrale linke Positionen.

        n-tv.de: Sahra Wagenknecht hat gestern erklärt, die Aufnahme hunderttausender Flüchtlinge sei schwieriger als gedacht. Der Staat müsse alles dafür tun, „dass sich die Menschen in unserem Land wieder sicher fühlen“. Man müsse wissen, „wer sich im Land befindet“ und, „wo es Gefahrenpotenziale gibt“. Stimmen Sie Frau Wagenknecht zu?

        http://www.n-tv.de/politik/Sahra-Wagenknecht-soll-zuruecktreten-article18276521.html

        Kein Wunder das Adolf Hitler hier in disen Film, die Nerven verliert.

        Weil bei soviel Idiotie, würde ich auch ausrasten.

        Das hält doch keine normaler Mensch mehr aus, zumindest wenn man noch was mitbekommt.

        Gruß Skeptiker

    • Amalek sagt:

      ich sags ja immer wieder. holen wir diese schäbigen jüdisch verseuchten elemente endlich aus ihren laberbuden, und dann hängen wir sie unterm gejohle des deutschen volkes an die nächstbeste laterne!

      deutsche wehrt euch, macht euch frei, von der judentyrannei!

      • Skeptiker sagt:

        @Amalek

        Hast Du einer Erklärung, das Euer Gott, sprich der Herrscher der Temperatur in der Gaskammer, bezüglich auf dieses Buch, mich als Sau-Juden Skeptiker betitelt?

        Hier das Buch!
        https://germanenherz.files.wordpress.com/2016/06/wahrheit-sagen-teufel-jagen-komplett.pdf

        Hier der Film, zum Buch.

        Das soll sogar der Vater sein, ich meine des Juden.

        Normalerweise sollte man doch froh sein, das jemand eben nicht als kein Nazi abgestempelt werden könnte.

        Aber was Euer Gott der Gaskammer daraus?

        Um die Wahrheit zu sagen, ich begreife das nicht wirklich, wer Ihr überhaupt seid.

        Meinetwegen kannst Du mich für meine Meinung auch abknallen, mich kotzt das Leben schon etwas länger an, weil komme nicht aus einem Dorf.

        Gruß Skeptiker

  6. arabeske654 sagt:

  7. Skeptiker sagt:

    @Ubasser

    Es gibt Hoffnung, wenn man schon nicht von oben an die Schweine Bade rankommt.
    ===================
    Es ist bereits eine hochgradkriminelle Ungeheuerlichkeit gegen das deutsche Volk, daß die invasiven Scharen von Asylbetrugsgangstern unter Bruch sämtlicher Asylrechtsbestimmungen überhaupt aus sicheren Drittstaaten illegal und ungeprüft in die BRD gelassen werden, wobei es offensichtlich ist, daß diese zu wohl 99% niemals politisch verfolgt sind – was aber der EINZIGE Asylgrund gemäß des Grundgesetztes für die BRD wäre. Und selbst wenn sie politisch verfolgt wären, so wäre es gleichfalls Asylbetrug und kriminell, wenn sie aus sicheren Drittstaaten illegal in die BRD eindringen.
    ====================

    Warum nicht von unten?

    Unser geliebter Führer Adolf Hitler hat eben an alles gedacht, sogar das man im Notfall die völlig versifften loswerden kann.

    Als Beispiel.

    Aber dank Adolf Hitler ist ganz Berlin untertunnelt.

    Wenn man sie Kriminellen nicht von oben weg bekommt, ist das noch lange kein Grund, es von unten zu versuchen.

    Der Spruch, alles Gute kommt von oben, muss ja nicht immer stimmen.

    Warum kann man das nicht unter dem Amt der Verbrecher zünden?

    Ich liebe meine Gedankengänge, ich glaube ich bin Kreativ, oder eher ein Künstler.

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker sagt:

      Mittlerweile ist sogar dieser Künstler umstritten.

      Angeblich hatte er von der Kirche keine hohe Meinung und hat seine Auftragsgeber, sprich die Kirche, einfach nur zum Narren gehalten.

      So zumindest kann man das aus dieser Sendung selber sehen oder hören.

      Aber ob das alles so stimmt? Ich habe Probleme, wie man in letzer Minute, ein Gesicht aus Marmor, plötzlich so verdrehen könnte.

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        „Das Überfremdungsverbrechen am Deutschen Volk“

        Boykott als Ausweg

        Aber der Macher der Videos, wo er sich selber zeigt, ist wohl wirklich mutig.

        Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Das habe ich eben auf der Seite von Lupo gefunden. /Danke an Arkor.

          Veröffentlicht am 27.07.2016
          Kulturkrieg durch Vermischung und Entfremdung

          Gruß Skeptiker

  8. Kruxdie26 sagt:

    Bei dem Asylverbrecher aus Ansbach war das wohl so eine grüne Nulpe…

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,966,745 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: