Raub‘ mich aus, bring‘ mich um, nur nenn‘ mich nicht einen Antisemiten

23

29. Juli 2016 von UBasser


Von Sternbald

In der Jungen Feigheit schreibt Felix Krautkrämer über Angela Merkel:

Das Land gespalten, seine Bürger zutiefst verunsichert? „Wir schaffen das!“ Sexuelle Übergriffe auf Frauen in Freibädern und bei Festivals? „Wir schaffen das!“ Terroranschläge von Islamisten in Deutschland? „Wir schaffen das!“ Wachsender Frust und steigende Politikverdrossenheit in der Bevölkerung? „Wir schaffen das!“ […] Ihr sind die Folgen ihrer Politik schlicht egal. […] Sie hat den Kontakt zum realexistierenden Deutschland verloren.

Bei so einem Kommentar fragt man sich: Ist dieser Krautkrämer wirklich so dumm oder verlogen?

Kann es zu solch einer Politik „einfach so“ kommen? Weil eine Frau Merkel eben ein wenig inkompetent und schlicht unbekümmert ist?

Die Regierung kann trotz wöchentlicher Attentate weiterhin hunderttausende potentielle Terroristen in unser Land lassen, und die Menschen beginnen noch immer nicht, eins und eins zusammenzuzählen.

Seit Jahren kann man nun deutlich beobachten, dass in Deutschland eine Politik der gezielten Zerstörung betrieben wird, eine Politik, die die Abschaffung des Deutschen Volkes zum Ziel hat.

Und bei einer solchen gezielten Politik muss es auch jemanden geben, der sie aus für ihn guten Gründen geplant hat.

Und wenn man nicht versklavt und abgeschlachtet werden will, dann muss man diese Personengruppe benennen und alles tun, damit ihr das Handwerk gelegt wird, wozu der erste Schritt nur Aufklärung sein kann.

Im Archiv des verbotenen Wissens sind diese Personengruppe seit Mai 2012 klar benannt und die grundlegenden Zusammenhänge erklärt. Andere Netzseiten haben dies schon früher geleistet, und kluge Menschen wissen es spätestens, seit Jesus Christus auf diese Erde gekommen ist.

Kastrier‘ mich, vergewaltige meine Frau und meine Töchter, raub‘ mich aus, und dann bring‘ mich um, nur bitte nenn‘ mich nicht einen Antisemiten!

So etwa sieht das Räsonnement hinter der Feigheit und dem Phlegma aus, das nahezu die Gesamtheit der Deutschen und Europäer auszeichnet. Wenn sie sich nicht bald trauen, das Wort „Jude“ in den Mund zu nehmen, werden die durch den Einfluss der „Auserwählten“ ins Land gelassenen Moslemhorden dieser Bitte restlos Folge leisten.

live-with-terrorism

europemuslims

jucc88dischelogik

heebdo-300x192

tolerantdead

Quelle: Archiv des verbotenen Wissens

..

Ubasser

23 Kommentare zu “Raub‘ mich aus, bring‘ mich um, nur nenn‘ mich nicht einen Antisemiten

  1. Meine Sicht wäre eher: Faktisch sind keine tausend Deutsche mehr bereit, real überhaupt einem Feind entgegenzutreten. Lernt, Euch mit vereinzelten Moslems zu arrangieren, die sind Israel an Mehrheit voraus. Und das nach Lampenschirm & Seife tatsächlich einige Israeli’s und Russen gar nicht mehr zum Kuscheln kommen, das haben „wir Deutsche“ uns schon selbst eingebrockt.

    Was will man Ihnen vorwerfen, das sie die Wahnvorstellungen unserer Regierung gekonnter ausnutzen, als wir Deutsche es selbst hinkriegen? Rhetorische Frage.

    Und mit unserem Volk im Todestaumel bleiben ja nur die Anderen, um das Verseuchte Fleckchen BRD neu zu besiedeln…

    2017, kein Neo-Nazi hat für das Deutsche Volk auch nur den geringsten Beitrag geleistet. Und um ein Reich ohne Rassismus zu gewähren sind sie nicht zu rechts, sondern zu feige, zu schwach, und zu verblendet. Wer deutsch geboren ist braucht keine 10 Minuten um zu merken, das wir alle bei der echten SS selbst durch die Schornsteine geschickt worden wären. Da hilft kein Gesabber von genetisch reinem Ahnenblut.

    • Illuminat sagt:

      Ich muss dich enttäuschen denn nämlich auch das wurde von den Juden verdreht. Die ARIER das sind die WEISSE RASSE. Also auch ein Pole kann in die SS eintreten, auch ein Engländer, auch ein Franzose, auch ein Italiener. Und in der Wahrheit ist das auch so gewesen, die SS bestand sogar aus allen Ethnien Europas, das ist ja alles kein Geheimnis sondern kann nachgelesen werden.

      • Immer lieb, wenn alle mich für Kaspar Hausar halten. Doch ein klitzekleines Bissl Bildung habe ich dann auch jenseits der braven Masse. Danke.

        Mein Problem ist, das „Juden“, die so etwas verdrehen könnten, diese Welt längst im Griff hätten. Real hat Israel „daheim“ genügend Probleme.

        Im Klartext: Mit Morgentau wurde gedroht, doch nen verkappten Morgentau haben se damals sofort begonnen. Und so lebt es sich als Deutscher in der BRD ja auch, wenn man nicht von der Machtelite getätschelt ist…

      • UBasser sagt:

        Heute nennen sich auch Nicht-Juden Zionisten. Wodurch hält man denn die Weltherrschaft der Juden bereits in den Händen? Durchs Geldsystem! Der Anfang wurde 1913 mit der Gründung der FED gemacht. Die Geldhäuser in New York, Frankfurt, Paris, London und Rom arbeiteten immer schon zusammen, aber seit diesem Moment akzeptierte die Welt den Dollar. Nein – nicht weil er stark war, sondern die Geldhäuser zu einem Clan gehören.

        Die größte NGO bei den Amis ist seit Jahrzehnten AIPAC (American Israel Public Affairs Committee), sie sind die Präsidentenmacher. Niemand anderes!
        Probleme in Israel gibt es nur für die Führer dort, weil eine Ausweitung ihrer Grenzen dann doch noch auf Widerstand stieß.

        Wichtig ist, welche Positionen durch die Zionisten besetzt sind. Da gehört zu 99 Prozent die Presse/Medien den Zionisten, damit ist bereits mehr als die „Miete“ gewonnen. Sie sitzen in Börsen, Unternehmen und staatlichen Institutionen, Vereinen, Verwaltungen, etc. Sie müssen nicht in den Chefetagen sitzen, jedoch in öffentlichkeitswirksamen Positionen! Sie bestimmen die Themen, mit welchen sich die Völker beschäftigen sollen usw., usf….

        Lest Rassenier und erfahrt, wie Juden zu ihresgleichen waren/sind. Nicht der kleine nützliche Idiot, also der kleine Jude in Israel, der sein Feld bestellt, seine Treibhausgurken erntet hat Probleme mit der Weltpolitik, sondern deren Herrscher.

        Diese Zionistenpack ist weltweit vernetzt in Geheimbünden, in offiziellen Bündnissen, in Logen usw. . Sie beherrschen den Lobbyismus und sie nutzen mafiöse Korruption.

        Nein, israelische Probleme sind hausgemacht und folgen einer Prophezeiung. Die Probleme in Israel sollten uns soviel interessieren, wie der Sack Reis, der gerade in China umgefallen ist. Tut es aber nicht, weil die israelischen Zionisten immer auf Mitleidstour sind, diese kommt allerdings aus einem Ereignis, welches sich vor 7 Jahrzehnten abgespielt haben soll. Damit erpressen sie jedes Land dieser Welt, besonders die europäischen Länder und ganz besonders Deutschland. Und daraus macht Merkel gleich noch eine Staatsräson!

        Um es mit esoterischen Worten zu sagen: Die Weltpolitik ist eine satanische Politik, die nichts anderes im Schilde führt, Völker zu vernichten und um die Weltbevölkerung zu reduzieren. Es soll niemand sagen, er wußte von nichts, man sagt es uns täglich und es existieren die Georgia Guidestone…da steht alles drauf!

        Die Weltmachtsansprüche werden ganz nach den heiligen Büchern umgesetzt und nun ist es an der Zeit heraus zu finden/ zu sagen, wer sich diese ausgedacht hat.

        Ja, die jüdischen Zionisten und ihre zionistischen Helferlein sind das Grundübel dieser Welt. Sie halten alle Völker und Staaten in ihrem Bann und keiner weiß sich wirklich Rat. Geht ein Staat einen anderen Weg, als es das Weltherrschertum vorgibt, werden sie vernichtet. Libyen, Syrien, Irak und auch das Deutsche Reich kommen einem sogleich in den Sinn. Alles andere sind aufgebaute Lügengebilde, die man mit allen Mitteln verteidigt. Wir sehen es an den vielen, vielen politische Häftlingen in der BRD und Österreich, die selbst die DDR noch nicht mal hatte! Und das ist ein Fakt!

        Keiner kann behaupten, daß Juden nicht der Grundübel sind, beim genauen hinsehen, wird nämlich klar, daß SIE es sind, die nur Not und Elend auf der Welt – und das ausschließlich wegen ihrer Gier und Weltmachtsansprüchen – verbreiten.

        Gut, daß wir darüber gesprochen haben!

        • adeptos sagt:

          @UBasser – „Gut dass wir darüber gesprochen haben“ – gen-au – jetzt ist es so, dass diese Zionisten – dieses Mörderpack – diese Betrüger und Schelme – am 26/27 August 2017 – also in zwei Monden – am exakt selben ORT in BASEL ihren 120 Jährigen „Geburtstag“ Feiern wollen – wo diese Verbrecherbande im Jahre 1897 vom Österreichischen Juden Herzl Gegründet wurde.
          Die Kosten belaufen sich auf ca. ZEHN MILLIONEN Franken – wobei diese werden ja wohl wieder dem ARBEITENDEN Volk AUFGEBÜRDET – WIE IMMER SCHON.
          Obwohl die BIZ – ebenfalls eine JÜDISCH-ZIONISTISCHE Bankier VERBRECHERBANDE in direkter Nähe zum Stadtcasino steht – werden diese Verbrecher die Kosten für den „Sicherheitsaufwand“ nicht übernehmen
          Mal sehen was sich da entwickelt !

        • adeptos sagt:

          @UBasser Die EL VETIA – mit Schild und Lanze – eine Schwester der griech.Hestia sowie der italienischen Vestia – ei-gen-licht sind diese 3 Identisch von der Spiritualität her – ist zu
          einer HURE gemacht worden !!!
          Hier ist die Admin genauso aufgebaut wie Du dieses oben beschrieben hast – in den Gemeinde-Verwaltungen hinauf bis ins Parlament und den Bunzelrat sitzen überall JUDEN
          und drehen und wenden alles zu deren Gunsten – VERKEHREN das RECHT und die GERECHTIGKEIT !!!
          In Zürich besitzen diese „Auserwählten“ sogar eigene Krankenwagen mit Blaulicht – das muss Mann sich mal vorstellen – und wenn MANN nachfragt WIE das geht -bezw. ERLAUBT ist – so ist man in der Verwaltung ganz ERSTAUNT darüber – natürlich dass Mann NACHFRAGEN TUT !!!
          Ich habe von diesen „Bestien“ so viel UNRECHT am eigenen Leib erfahren dass ich denen heute DANKE SAGE – denn OHNE SIE hätte ich die EINE SICHT nicht heutzutage – oder besser gesagt – DIE DURCHSICHT ? !!!
          Im Bunzelrat sind IMMER VIER JUDEN – seit der Gründung 1848 !!!

    • GeNOzid sagt:

      Leider wiederholst du nur jüdische Gehirnwäsche. Das Wort „Rassismus“ ist selbst eine jüdische Erfindung, zur Diffamierung ihrer Gegner.

      http://alles-schallundrauch.blogspot.sg/2016/01/wer-hat-das-wort-rassist-erfunden.html

      „Nazi“ ist nur ein antiweißes Hasswort von verrückten Antiweißen, die den Weißen Genozid wollen.

    • UBasser sagt:

      @A.M. Pietroschek, nu – ich will mal sagen, gerade was den vorletzten Satz betrifft, haben Sie noch viel Lernbedarf.

      Schauen Sie in andere Länder, egal welches, die Spezialeinheiten dort, sind wahrscheinlich genau so wenig zimperlich wie eine damalige SS.

      Und wie sieht es mit der sogenannten „Neo-Nazi“Szene aus? Erschaffen von den Geheimdiensten, um möglich Demokratie-Gefährder abzufangen und bei Zeiten unschädlich zu machen. Lesen Sie Sun Tzu und Sie werden erkennen, was hier „gespielt“ wird.

      • Aha. Und WAS genau haben SIE je erfolgreich dagegen unternommen?

        • UBasser sagt:

          Ihre Frage kann ich Ihnen beantworten: In dem ich hier auf dem Blog Meinungsfreiheit biete, in dem ich Informationen zur Verfügung stelle, in dem ich historische Tatsachen darstelle.

          Bisher lebte ich in zwei Systemen, die doch gleich waren, nur die Feindbilder unterschieden sich. Meine Lebenserfahrung fließt in meine Artikel ein, und ich unterwerfe sie einer aus meiner Sicht, objektiven Betrachtung. Ich versuche Vermittler zu sein, ohne das ich mir den Anspruch dafür herausnehme.

          Ist es nicht genug? Gut, genug kann es niemals sein, wenn man Verändern will. Aber! Auf wieviel taube Ohren und „leere“ Gehirne stößt man?

          Was Ihrer Meinung nach, wäre denn zu machen, wenn es erfolgreich sein sollte?

        • Eine Plattform für Frontverweigerer und Möchtegern-Hasser, geführt von einem Besserwisser Ohne Ergebnisse. Super.

        • UBasser sagt:

          …gut, @A.M. Pietroschek, wenn Sie meinen.
          Doch wie sieht es mit der Beantwortung meiner Frage aus:

          Was Ihrer Meinung nach, wäre denn zu machen, wenn es erfolgreich sein sollte?

          Daher wiederhole ich diese Frage noch mal.

          Nur so nebenbei, wenn es um eine Revolution geht, bin ich sofort dabei….da komme ich her. Wenn es aber um Harakiri geht, nun, dafür bin ich nicht zu haben.

          Es ist sehr wohl bekannt, daß Veränderungen fast nie von der Volksmasse ausgingen, sondern meist nur von einigen wenigen. Direkte Revolutionen bringen Mord, Totschlag, Chaos, Krieg. Indirekte Revolutionen bringen hingegen einen Wechsel. Ich sage es nur, damit wir mal darüber geredet haben.

          Für indirekte Revolutionen benötigen wir die breite Schicht der Wirtschaft – hört sich blöd an, ist aber so. Wir brauchen eine breite Zustimmung unter den Intellektuellen, oder nicht?

          Die Politik ist ein Schachspiel und wollen Sie @A.M. Pietroschek die Masse, also die Bauern opfern? Sieht so Ihre Vorstellung aus? Nun, dann wünsche ich Ihnen viel Glück! ich befürchte, daß dies mit Besserwisserei nichts zu tun hat, sondern Ihre Aufforderung eher etwas mit grenzenloser Unverantwortlichkeit!

          Ach und noch was zum Möchtegern-Hasser. Hier wird nichts und niemand gehaßt. Und wenn Ihnen nur einfällt, man wäre Rassist, dann ist das wirklich nicht viel. Ein Beispiel: Eine Katze liegt in einem Pferdestall, dort bekommt sie ihren Nachwuchs…sind der Nachwuchs nun Pferde oder Katzen – hat das etwas mit Rassismus zu tun? Zwei Schwarze, oder zu Deutsch, zwei Neger, Mann und seine Frau leben in der BRD und bekommen ein Kind. Frage: Wird dieses Kind schwarz oder weiß? (vorausgesetzt die Frau ging nicht fremd)

          Solange wir diesen dümmlichen „Alle-sind-gleich-Motto“ hinterher hecheln, wird es Rassismus geben, weil diejenigen, welche dieses Motto verteidigen die größten Rassisten sind, jedoch gegen sich selbst. Da haben wir ihn wieder: Den Selbsthaß!

          Wenn also die Fremdlinge nicht in unserem Land mit unseren Sitten, Gebräuchen, Religion, Kultur und Gesetzen klar kommen, liegt es in erster Linie an den Leuten, die diese Fremdlinge gebeten haben hier her zu kommen. Und das war sicher nicht das deutsche Volk, sondern die Chefetage der BRD-Verwaltung! Davon ganz abgesehen, wird es viele dieser Fremdlinge geben – und da bin ich mir absolut sicher – die so denken wie wir. Doch wir können es uns einfach nicht mehr leisten, das alles zu differenzieren. Denn die Fremdlinge die genau unserer Meinung sind, wird man bitten zu gehen, was sie auch tun werden, die anderen muß man abschieben… Radikal? Ja, leider. Die BRD-Verwaltung hat uns in diese Situation gebracht! Nichts mit Haß, das ist Unsinn! Es gibt nur das: Wir oder andere!

          Machen Sie vernünftige Vorschläge, die auch nachvollziehbar und vor allem machbar sind. Kritik ist gut, wenn sie förderlich ist.

  2. […] Quelle: Raub‘ mich aus, bring‘ mich um, nur nenn‘ mich nicht einen Antisemiten […]

  3. ERIKA FERKEL hatte NIE eine Beziehung zum „real existierenden“ Deutschen Volke!
    Das Deutsche Volk war ihr schon immer im Wege und zu tiefst zu wider, deshalb ihre übereifrigen Maßnahmen zur Ausrottung der Deutschen und der Weißen überhaupt!
    Sie war bereits zu DDR-Zeiten eine Apparatschik und ist es bis heute, nur daß sie heute weiß, um was für eine und um wessen Apparatur es sich überhaupt handelt, der sie so hingebungsvoll dient!
    Wenn sie sagt „Wir schaffen das“ meint sie in Wahrheit „WIR schaffen EUCH !“ !

  4. Ich bin doch nicht blöd ... oder doch? sagt:

    „die Menschen beginnen noch immer nicht, eins und eins zusammenzuzählen.“
    Ja wo wären wir denn, wenn es diese Menschen könnten bzw. seit 45 je gekonnt hätten???
    (Muß ich, muß man mehr schreiben? eigentlich ja, aber auch dann würden die wenigsten mehr von dem verstehen was ich mal wieder schreibe! Ich bin es leid gegen die vorherrschende „Klugheit und Intelligenz“ anzuschreiben, es wäre ja sonst nicht nötig.)

    Ich freue mich auf den Tag an dem die Richtigen ordentlich aufgeweckt werden, die wenigsten werden dann aber noch begreifen warum ihnen das passiert.

    Kein Volk ist unter sich dreckiger durch Neid und Gier wie das Deutsche, das kriegen schon die Kinder in die Wiege gelegt.
    (Und ich will verdammt sein wenn ich nicht weiß wovon ich schreibe!!!)

    Die Menschen hat man genau dahin gebracht wo man sie haben wollte, eben weil sie eins und eins nicht zusammenzählen können.

    • Skeptiker sagt:

      @Ich bin doch nicht blöd … oder doch?

      Zumindest gibt es Menschen, die beim Rechnen den Verstand verloren haben.

      Es geht ja um die Krankheit des Denkens.

      A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn (2001) Trailer – Deutsch

      Ab der 22 Minute und 57 Sekunden geht es ja um dem Mathematiker, der einfach nur noch krank im Kopf wurde.

      Wer von uns kann überhaupt noch von sich behaupten, das er noch alle Latten am Kopf hat?

      Gruß Skeptiker

      • Ich bin doch nicht blöd ... oder doch? sagt:

        @ Skeptiker
        „Es geht ja um die Krankheit des Denkens.“
        Ein mehr als nur weitreichendes Thema.
        Da gibt es unzählige Unterschiede, sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?

        Persönlich habe ich einen Bekannten der mehrfach im Leben durch Tests einen IQ von 141 bestätigt bekam, da aber keine Unterlagen mehr bestehen hat ihm das nie einer geglaubt.
        Heute lebt er durch seine Familie völlig verarmt in einem Altersheim und würde gerne alles vergessen, was er aber nicht kann, obwohl er nie weiter wie den Hauptschulabschluß erhielt, da er alles gelernte mehr oder weniger sofort wieder vergißt, so kann er erlebtes nicht vergessen
        Eine traurige Geschichte die zu erzählen den Rahmen hier sprengen würde.

        Das Denken selber erlernen wir maßgeblich durch unsere Eltern und Geschwister, Mitmenschen und Umwelt.

        Der auswendig lernende Döspaddel ist auf dem Vormarsch.
        Was nutzt mir Wissen mit dem ich aber nichts anfangen kann.
        Unser ganzes Wissen haben wir eigentlich nur einer Handvoll Menschen zu verdanken.

        Einen schönen Spruch habe ich irgendwo hier im Internet gelesen:
        „Wir schreiben das Jahr 2016 und noch nie stand so viel Wissen zur Verfügung. Heutzutage muss also niemand mehr doof sterben.“

        Gruß
        von einem der lange genug Blöd war

        Es freud mich auf eine Seite wie diese hier gestoßen zu haben.

  5. Hermannsland sagt:

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3,020,678 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: