Weilburg: Asylkritische Verteilung nach Messerangriff

34

4. August 2016 von UBasser


Heute möchte ich einen Artikel vom „Dritten Weg“ übernehmen. Dieser Artikel zeigt sehr deutlich, mit wessen Geist das deutsche Volk vollgepumpt ist!

Der Artikel:

Nachdem ein heimischer Gastronom in der Nacht von Montag auf Dienstag von einer Gruppe junger Asylanten mit einem Messer bedroht worden war, verteilten einen Tag darauf, volkstreue Aktivisten asylkritische Infoschriften in der Weilburger Innenstadt.

Laut Polizeibericht kam es kurz vor Mitternacht zu einem lauen Streit unter Asylanten. Dabei wurde im Verlauf der Auseinandersetzung auch die Schaufensterscheibe eines Gebäudes beschädigt. Ein Gastronom und sein Sohn bekamen den Streit mit und verständigten daraufhin die Polizei. Der 34-jährige Gastronom und sein 16-jähriger Sohn nahmen die Verfolgung von zwei der flüchtenden Asylanten auf. In Höhe der Bogengasse zogen dann die beiden Asylanten jeweils ein Messer und verfolgten nun ihrerseits den Vater und Sohn. Der Sohn flüchtete in ein Wohnhaus. Dort warfen die Kulturbereicherer die Scheibe oberhalb der Haustür ein, um womöglich den Sohn abzustechen. Der Vater konnte sich derweil ein Stück entfernt verstecken. Weitere Zeugen beobachteten, dass sich anschließend die beiden Täter in eine Asyl-Wohnung in der Mauerstraße begaben. Dort nahm die Polizei die beiden schließlich fest.

Lügenpresse verschweigt Herkunft der Täter

Das Weilburger Tageblatt berichtete zwar über den nächtlichen Vorfall, verschwieg aber bewusst die Herkunft der Täter bzw. dass es sich hierbei um Asylanten handelt. Und das obwohl es ausdrücklich im Polizeibericht erwähnt wird. In der „Neue Nassauische Presse“ werden im selben Bericht „Roß und Reiter“ genannt. Die Redaktion des Weilburger Tageblatt möchte von einer Zensur nichts wissen und verteidigt sich nach Leserbriefbeschwerden wie folgt:

„Die Herkunft eines Menschen spielt für die Berichterstattung keine Rolle. Diesbezüglich halten wir uns wie die allermeisten Medien an den Pressekodex.“

Verteilaktion sorgte für Gesprächsstoff

Schon während der Verteilaktion begrüßten die noch verbliebenen Deutschen in der stark überfremdeten Weilburger Altstadt die Aussagen des asylkritischen Flugblattes und berichtete uns über die Vorfälle aus ihrer Sicht.
Der Schulleiter der Weilburger Musikschule entblödete sich nicht, uns diesen Text verbunden mit dem Einreden von irgend einer Schuld zukommen zu lassen:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihr Pamphlet, das seine geistige Nähe zum Nationalsozialismus nur schwach verbrämt, strotzt vor Unwahrheiten, Hartherzigkeit und Ignoranz.
Es ist erbärmlich, zu lesen, wie wenig Ihnen klar ist, dass auch deutsche Flüchtlinge in ihrer durch Hitler und das „3. Reich“ herbeigeführten Notlage nach dem 2. Weltkrieg davon abhängig waren, dass sie freundlich aufgenommen, unterstützt und gefördert wurden.
Ein Stück Dankbarkeit dafür, Barmherzigkeit und Solidarität wollen wir jetzt den zu uns gekommenen Flüchtlingen zuteil werden lassen.
Zum Glück sieht das die Mehrheit in Deutschland ebenso.

Kommen Sie zur Besinnung! Treten Sie in friedlichen Kontakt zu Flüchtlingen und Asylanten.
Hören Sie Ihnen zu.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Martin K.
Schulleiter“

Dabei ist es schon phänomenal, mit welcher Doppelmoral Schulleiter wie Herr Martin K. ans Werk gehen. Schließlich sind es doch Personen wie er, die jahrelang Parteien unterstützten, die weltweit Kriege fördern und jetzt sich feiern lassen, wie gut man doch zu Flüchtlinge ist, die man durch ihre mitfinanzierten Kriege überhaupt erst zu Flüchtlingen gemacht hat. Außerdem ist es sehr fragwürdig, wie man es für gut heißen bzw. es noch fördern kann, dass z.T. minderjährige Flüchtlinge sich alleine auf eine lebensgefährliche Reise begeben, in eine fremde Kultur, ohne dass man eine gute vernünftige Integration zusichern kann, anstatt im eigenen Land und Kulturkreis sichere Zonen zu installieren, wo ein Trennen von der Familie etc. nicht nötig gewesen wäre. Und zu guter Letzt vergleich man die Aufnahme von Frauen und Kindern unseres Volkes und Kulturkreises während und nach dem 2. Weltkrieg mit der jetzigen Asylflut, bei der sich vorwiegend Wirtschaftsflüchtlinge nach Deutschland begeben. Würden diese nämlich nur vor Krieg und Gewalt flüchten, dann würden sich diese in den Nachbarländern zu Syrien und Afghanistan einfinden, anstatt um die halbe Welt ins gelobte „Asyl-Land“ zu pilgern.

Quelle: Der Dritte Weg

Bemerkung: Eigentlich möchte ich nur auf den Brief des Schulleiters Dr. Martin K. eingehen. Man sieht an dem Inhalt dieses Briefes, wessen Geist hier mitschwingt! Mit Ignoranz kann man diese Dummheit des Schulleiters gar nicht mehr vergleichen! Fordert er doch auf, den Asylforderern zu zuhören. Klar hören wir zu, wenn uns solch eine Bereicherer dann sagt: Gibt Geld, Telefon sonst mach ich Messer!

Es wurden schon viel zu viele Gespräche mit diesen Asylbetrügern geführt. Und an dem Fakt, das es zu 98 Prozent Moslems sind die hier ihre Alimentierung einfordern, kann man nicht rütteln. Es sind fast immer nur Männer. Selten, äußerst selten sind auch Frauen dabei. Da eher noch Kinder, weil diese von den Männern als Schutzschild und Eintrittskarte mißbraucht werden.

Wollen sich denn diese Asylanten denn überhaupt Mühe geben, die deutsche Sprache zu lernen? Hier kann man nur mit einem eindeutigen NEIN antworten. Oft sprechen dies Asylanten die englische Sprache und verlangen von uns, das auch zu müssen. Und nun die Frage: Warum wollen die gar kein Deutsch lernen? Weil sie es für nicht nötig halten! Wozu auch? Die Ziele dieser Invasion sind klar: Man will Deutschland vollständig islamisieren. Wir sind schon auf den besten Weg dahin! Ferner sollte man sich mit dem Koran halbwegs auskennen, um feststellen zu können, daß die Moslems gerne, viel und fast immer lügen! Lügen gehört zu ihrer Religion! Sie dürfen lügen, jedesmal dann, wenn es ihnen zum Vorteil wird. Das nennen sie dann Taqiyya

Also, Herr Schulleiter Dr. Martin K. – muß ich mich nun mit diesen Menschen unterhalten, wo ich doch weiß, daß das Lügen schon mit „der Muttermilch“ aufgenommen wird? Wozu soll man ihnen zu hören?

Dieser dumme Dr. Martin K. vergleicht die Situation 1945 mit der Invasion von heute! Wie borniert muß man eigentlich sein, um so etwas noch öffentlich zu sagen/schreiben? Um hier diesen lernresistenten Schulleiter! aufzuklären, bedarf es einer schweren Arbeit. Die Flüchtlinge von 1945 waren Kriegsflüchtlinge, weil die alliierten Armeen alles vergewaltigte, folterte und bestialisch tötete – und genau davor flüchtete die Zivilbevölkerung Deutschlands in andere Gebiete Deutschlands! Damit noch nicht genug! Die Alliierten vertrieben die Deutschen aus dem deutschen Staat, um das eroberte Land, Häuser, Hab und Gut gierig an sich zu reißen! Nur bei der Vertreibung der Deutschen von dem Jahrtausende den gehörenden Deutschen gehörenden Boden wurden mehr als 3,5 bis 5 Millionen bestialisch abgeschlachtet, erschlagen, erstochen, erschossen oder überfahren! Und Sie Dummschwätzer vergleichen die heutigen moslemischen Invasoren, welche noch durch ein halbes Dutzend Länder ziehen, mit der flüchtenden deutschen Zivilbevölkerung von 1945, die weiter im Westen unseres Landes Schutz suchte?! Sie bezeichnen die heutigen moslemischen Invasoren als Flüchtling? Bei Gott! Sie sind ein Spinner!

Um es hier einmal ganz deutlich zu sagen, nicht Adolf Hitler versetzte das Deutsche Reich in Not, sondern es waren die Länder, die UNS den Krieg erklärt haben! Nicht Adolf Hitler ist der Urheber dieses Krieges, sondern immer noch die Alliierten – die Alliierten von damals! Ach ja – wir marschierten ja in Polen ein! Stimmt, nach dem man über 52.000 Deutsche, welche unter polnischer Verwaltung standen, ermordet und gelyncht hatte. Doch vorher sich die gesamte Reichsregierung für deren Interesse international einsetzte! Die Erzeugung des Krieges wurde in London und Moskau ausgedacht – man benutzte wie so oft in der Geschichte die Polen! Polen waren wiedermal jene, die so dämlich waren, sich in den bolschewistisch-englischen „Schindel“ einzulassen! Nichts anderes ist der Fall! Und dann war ja noch der „Überfall“ auf die Sowjetunion! Bemerkenswert wie toll auch die Bolschewisten lügen können, aber schließlich sind die ja überwiegend Juden – und die Juden wiederum dürfen lügen, wie es ihr Herz begehrt, bzw. wie es ihnen in den Kram paßt! Es war kein Überfall auf die Sowjetunion – selbst da sind sich bereits viele nationale und international Historiker einig!

Mag sein, daß von der deutschen Diplomatie einige Fehler gemacht wurden, so sind diese aber nicht maßgebend, für den darauffolgenden Krieg! Fakt ist, das nicht Deutschland und auch nicht die Nationalsozialisten den Krieg, das Elend und die Not verursachten, sondern so wie es die Fakten beschreiben waren die Alliierte die Kriegstreiber und Kriegsverbrecher!

Herr Dr. Martin K. Sie sollten wegen Ihres groben Unwissen das Ihnen anvertraute Amt zurück geben. Es sei denn, Sie gehen des Öfteren in die Synagoge! Da sind solche Forderungen zum verlassen des Amtes Null und nichtig!

..

Ubasser

34 Kommentare zu “Weilburg: Asylkritische Verteilung nach Messerangriff

  1. Deutscher Volksgenosse sagt:

    ____

    Mein neues Video

    Einzelfallkarte – Das wahre Ausmaß der „Asyl“-INVASION

    _____

  2. Mein neues Video:


    DIE GASKAMMERTEMPERATUR – UNSERE WUNDERWAFFE GEGEN DEN JUDEN

    • Hermannsland sagt:

      Ganz groSSes Kino ! 😀

      • Deutscher Volksgenosse sagt:

        @Hermannsland

        Du hast keine Ahnung wie viel Arbeit in diesen 13 Minuten steckt 🙂

        Für mein zweites Video überhaupt finde ich es nicht mal ganz so kacke 🙂

        Es wird noch ein paar Monate dauern bist ich auf TTA, Jasinna oder Conrebi Niveau bin aber ich arbeite drann.

        • Hermannsland sagt:

          Das war mein Ernst !!
          Deine trockene Erzählweise hat etwas für sich! 😀

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Es ist nicht einfach – wenn man dies nie geübt hat – einen Text laut vorzulesen ohne „trocken“ zu wirken. Der Text war auch nicht wirklich kurz. Hatte ich frei spechen können wäre das Ergebnis wohl ganz anders.

    • Skeptiker sagt:

      @Deutscher Volksgenosse

      Och, da ziehe ich mir lieber den Film rein, wo ich Otto Rademacher bin.

      Ab der Minute 7 und 40 Sekunden, siehr man Otto.

      Obwohl der Otto ist irgendwie lustiger, als ich.

      Gruß Skeptiker

    • Ein Augenöffner:
      Gaskammertemperatur macht frei!

      Man darf sich nicht fragen, wie die Täterjuden 6 Millionen Opferjuden im Holocaust vergast haben. Es war technisch möglich, weil es stattgefunden hat. Die Alleinschuld der Täterjuden am schlimmsten Massenmord aller Zeiten ist damit offenkundig.

      Müssen die Deutschen jetzt Wiedergutmachungszahlungen von den Juden wegen falscher Verdächtigung erhalten?
      Wer diese Wiedergutmachungszahlungen an die Deutschen ablehnt, müsste den Tathergang des Holocaust bestreiten, was juristisch Holocaustleugnung darstellt und streng bestraft wird. Ich kann daher nur jedem raten, die Wiedergutmachungszahlungen an die Deutschen nicht zu verneinen.

      Wie hoch sollten die Wiedergutmachungszahlungen an das Deutsche Volk für diese ewige, historische Verantwortung der Täterjuden sein?
      Ich schlage 50 Milliarden Mark jährlich bis in alle Ewigkeit vor.
      Mit diesem Geld könnte man für 416,666 deutsche Kinder monatlich 10.000 Mark Kindergeld an die deutschen Eltern auszahlen. Eine deutsche Familie mit 3 Kindern, würde damit also monatlich 30.000 Mark allein an Kindergeld bekommen. Ein ungeahnter Wirtschaftsschub wäre die Folge, da deutsche Familien üblicherweise ein Grossteil des zur Verfügung stehenden Geldes ausgeben. Es würde eine regelrechte Kinder- und Familienindustrie in Deutschland entstehen. Damit dürfte klar sein, daß alle Ablehner der Wiedergutmachungszahlungen an das Deutsche Volk, familien-, kinder- und wirtschaftsfeindlich sind, Arbeitsplätze gefährden und die Altersarmut begünstigen.

      Deswegen macht die Gaskammertemperatur nicht nur frei, sondern sichert auch die Existenz deutscher Familien, beseitigt jegliche Kinderarmut und die Renten sind durch den sich dadurch ergebenen reichen Kindersegen ebenfalls gesichert.

      Gaskammertemperatur macht frei und ist kinderfreundlich.

      • Heil Gaskammertemperatur!
        Heil Offenkundigkeit!
        Heil Holocaust!

        • @ Deutscher Volksgenosse

          Dein Benutzername ist hier mit einer ungültigen Seite verlinkt.

          Und noch eine kleine Korrektur; für 416666 deutsche Kinder gibt es monatlich 10.000 Mark Kindergeld, dank der Wiedergutmachungszahlungen durch die Täterjuden.

          Außerdem ist mir noch eingefallen, daß ja bisher unberechtigte Entschädigungszahlungen an die Täterjuden gezahlt wurden. Diese zu unrecht entrichteten Entschädigungen müssen selbstverständlich zurück gezahlt werden, plus Zinsen. Man kann ja nicht die Täter am schlimmsten Massenmord der Geschichte auch noch mit Geldzahlungen belohnen. Das wäre eine Verhöhnung der Opferjuden.

          Geld zurück wegen Gaskammertemperatur!

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @Völkermord ist bunt

          Danke für den Hinweis. Ich hatte gestern einen Link zusammenbasteln müssen und habe dann das entsprechende Feld im Kommentarmenü als „Zwischenspeicher“ verwendet, während ich im Quelltext bei MCE Teile (Kommentarnummern) für den Link gesucht habe. Ich hab dann wohl vergessen den „Zwischenspeicher“ aufzuräumen 🙂

          Das mit den Geld zurück gefällt mir! Ich finde es sollten auch alle Palästinänser ein Entschädigung vom Juden erhalten.

  3. Claus sagt:

    Was das lügen und den islam angeht, scheint in der Tat etwas dran zu sein.

    Zitat eines muslemischen Bosniers:
    „Herr S., wenn ein Moslem Ihnen in die Augen schaut, hat er sie schon angelogen“

  4. malocher sagt:

    mit wessem Geist das Deutsche Volk vollgepumpt ist.

    Da ich aus dem Rheinland komme (nahe Köln) erlebe ich jeden Tag wie der Deutsche Geist
    (falls überhaupt noch vorhanden im Rheinland) tickt.
    NRW ist jedenfalls die Hochburg der Opfer der Alliierten Geschichtsschreibung.

  5. Peter sagt:

    Zu der Situation 1945 bleibt noch anzumerken, das es sich um aus ihrer Heimat vertriebene Deutsche handelte, von denen Millionen den Hass unserer „lieben“ Nachbarstaaten erst gar nicht überlebt haben… Mal ein Beispiel zu den heutigen „Flüchtlingen“: Da ich Behindertentransport fahre, selbst erlebt und nicht vom Hörensagen. Vor zwei Jahren bekamen wir den Auftrag ein algerisches Kind vom Übergangswohnheim zur Schule zu fahren. Diese Algerier waren als Gruppe dort untergebracht worden. Mal abgesehen davon, das Algerier eigentlich kein Anrecht auf Asyl haben, hat deren Verhalten gezeigt, wie die denken. Kaum angekommen wurden die Frauen geschwängert, anschliessend waren die Männer alle verschwunden. Sind in den zwei Jahren auch nicht wieder aufgetaucht. Die Frauen bekamen ihre Kinder und schon hatten sie Bleiberecht. Mit dem Bleiberecht bekommen diese von der Stadt eine Wohnung zugewiesen. Die ersten zehn Wohnungen wurden abgelehnt – war ja keine Villa mit 1000 qm Grundstück. Mittlerweile hat die Frau und ihre drei Kinder eine Wohnung und fährt in den Ferien nach Algerien, wo der Vater und die Oma warten. So verfolgt werden die…
    Könnte noch Seitenweise weiter schreiben, aber dann geht mein Blutdruck hoch….

  6. Waffenstudent sagt:

    HANS PÜSCHEL:

    Angeblicher Freispruch für Holo-Hoax Zweifler
    Holocaust-Verharmloser Püschel freigesprochen?

    Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article157454571/Freispruch-fuer-den-Holocaust-Verharmloser-Pueschel.html

    Vorweg: Betonung liegt auf angeblich, denn ob dieser Gerichtsbeschluss auch jemals rechtskräftig wird….? Bemerkenswert ist auch eine zweite Anomalie. Kein einziges deutsches (ausser welt.de) oder internationales Medium hat die causa Püschel aufgegriffen. Zu heiss? Man sollte annehmen, dass ein Holo-Leugner-Prozess in Deutschland, der mir mit Freispruch endet, auch und speziell im jüdisch regierten Amerika für Tsunami-Wellen sorgen würde. Nichts dergleichen. Bewusst totgeschwiegen wird die Infragestellung der 6-Millionen Lüge auch in Amerika. Genau wie seinerzeit der Osteuropabericht, der die Gaskammerlügen von Auschwitz ins Reich der Phantasie verwies.
    Denn wer in Deutschland (und auch in Österreich) die von den Siegermächten den Besiegten und „Befreiten“ aufgezwungene Geschichtsschreibung, nämlich die alliierten Geschichtsumschreibung und Propagandalügen in Frage stellt, gilt grundsätzlich als „Rechtsextrem“ – und wurde bis dato immer verurteilt – aber rechtskräftig. Der Begriff „Nazi“ im Sensationsfall Püschel wurde aber von „Welt“ sorgsam vermieden. Warum? Auch die Nennung von Zahlen von jüdischen Opfern wird in diesem Welt-Bericht und von den obersten Richtern sorgsam vermieden. Nur Püschel – laut Welt.de – wagt es die 6 Millionen Holo-Religion vor Gericht offiziell in Frage zu stellen. Aber Püschel darf es offenbar straffrei und ohne Konsequenzen. In der Vergangenheit wurden für dieses Sakrileg sogar Rechtsanwälte angeklagt. Welche Gründe und Anweisungen hatte also das OLG wirklich um dieses Sakrileg und Sager zu ignorieren? Die Zustimmung Israels?

    Aber Püschel erregt auch noch die simplen Gemüter der (scheinheiligen) deutschen Judensippe. An den Berliner Stelen darf niemand rütteln – ausgenommen Juden.

    Püschl: Wenn wir tausend Betonklötze in die Mitte Berlins stellen für ermordete Juden, dann gehörten doch mindestens dreitausend daneben für ermordete Deutsche.“

    Das hätte er nicht sagen dürfen: Betonklötze für ermordete Juden in Berlin. Oh je. Wie Stolpersteine sind die Stelen zu einem integrierten Teil einer weltweiten Religions-Symbolik (Holo-Religion) geworden und sind daher absolut sakrosankt. Man kann konsequenzen- und straflos auf das „Kreuz Jesu“ kacken und pissen, das Kreuz mit Rinder und Schweine Gedärmen „schmücken“, aber nicht auf die Berliner heilig gesprochenen Holo-Stelen spucken. Was oder für wem auch immer die Stelen bis in alle Ewigkeit repräsentieren sollen, wir werden es nie wissen.

    Wie grotesk und hirnverbrannt der deutsche Schuldkult mit seinen heuchlerischen Betroffenheits-Ritualen gepaart mit unzählige Geschichtslügen und Fälschungen praktiziert wird (und auch gesetzlich geschützt ist) kann man am besten anhand unheiliger Aktivitäten von Homos, , Päderasten, Genderkreaturen, Wanderhuren auf und zwischen den Stelen bewundern. Aber auch Juden bzw. Israelis, zeigen ihre tiefe Betroffenheit zwischen den Stelen und demonstrieren so ihre Verachtung für das deutsche Idios. Die Meinung einiger Israelis über den grotesken deutschen Holo-Schuldkult kann man hier deutlich herauslesen.

    Die gekrönte Dame Vaxberg hier, israelische Aktionistin, ist bekannt dafür, an allen ihr unsympathischen Orten (auch die deutsche und israelische Flagge), ihren Kot und Pisse zu hinterlassen. Uns ist aber nicht bekannt, dass die deutsche Justiz einen internationalen Haftbefehl und Auslieferungsantrag an Israel wegen „Volksverhetzung“ gestellt hätte. Normale Holo-Zweifler – Gojim würde die BRD und Österreich quer durch die gesamten Galaxien jagen. Israelis werden doch nicht auf das Andenken ermorderter Holojuden pinkeln und onanieren? Und niemanden scheint es zu stören?`

    []

    Interessiert an den dubiosen Hintergründen und die möglichen Gründe für den rätselhaften Holo-Freispruch?
    Auf Grund der Dateilänge (713KB) nur als pdf Datei zum runterladen und lesen.

    http://www.mediafire.com/download/3ac4uuhodhhc6nj/Freispruch_fuer_den_HoloHoax.pdf

    • Skeptiker sagt:

      @Waffenstudent

      Damit man sich mal ein Bild über Hans Püschels machen kann, so soll es hier geschehen.

      Ab der Minute 1 und 7 Sekunden

      Aber er wurde freigesprochen, aber Hans Püschel hat doch echte Eier in der Hose.

      Aber Seine Internetseite ist ja bis heute noch tot.

      Gibt es ein Jurist, der mir das erklären kann, wieso das BRD und Kotze System, sich das Recht nimmt, die Internet Seite von Hans Püschel auszuschalten?

      Er wurde doch nun zum zweiten mal freigesprochen, aber meine gefühlten 3000 Kommentare sind, eben durch die Sperre eben auch erloschen.

      Gruß Skeptiker

    • sdfasdf sagt:

      Ihr seid jüdische Vatikanagenten. Der Beitrag ist an Komik nicht zu überbieten. „Volkstreue Leute hätten asylkritische Broschüren verteilt.“

      Und wenn man Deutsche erschießen lässt, was macht Ihr dann? Poesiealben ausfüllen?

      Und das geht auch vollständig am eigentlichen Problem vorbei. Nicht die Asylanten sind das Problem, sondern diejenigen, die die herholen. Ich hab nichts gegen Ausländer, solange sie sich korrekt verhalten, mir nicht auf den Keks gehen und sich in ihren Ländern aufhalten, hab ich nichts gegen die. Und die hier herkommen haben nicht die Macht Länder wie Deutschland oder die USA oder irgendwelche anderen weißeuropäischen Länder zu zwingen sie aufzunehmen.

      Aber die hier regieren, die können uns zwingen. Das heißt die sind das Problem. Und das sind nicht die Politiker. Sicherlich die Politiker gehören dazu, aber das sind ja nicht die Spitzenleute von denen. Das sind nur Schauspieler.

      Wenn ich also genuin tatsächlich in echt jetzt vorhätte Deutschland zu retten (eventuell, vielleicht), dann müsste ich mir überlegen wie ich es schaffe die zur Zeit hier herrschen zu vernichten. Und das geht leider nicht mit dem Verteilen von Broschüren, das geht auch nicht mit dem Betreiben von Internetseiten, die von Geheimdienstlern des Vatikan organisiert werden. Nee, damit gehts nicht.

      Es geht theoretisch nur, wenn sich jemand im Verborgenen, ohne dass es irgendwer mitbekommt, also mit Sicherheit nicht im Internet, wo jeder sofort exakt ermittelt werden kann inklusive PRivatadresse – durch die WEltmafia, militärisch vorbereitet. Das heißt, er muss irgendwie, ohne dass es die Weltmafia mitbekommt, was alleine schon so gut wie unmöglich sein dürfte, da die den legalen und illegalen Waffenhandel kontrollieren, an Schusswaffen kommen und am besten auch an Sprengstoff. Und er muss damit umgehen können.

      Dann muss man sich informieren, ohne dass es die Weltmafia mitbekommt, was auch so gut wie unmöglich sein dürfte, wie genau die Spitzenleute von der Weltmafia heißen, wo sie sich wann aufhalten und wann der günstigste Moment ist zuzuschlagen. Und dann bringt man diese Leute um.

      So und nicht anders wenn überhaupt kann man eventuell Deutschland noch retten. Und jeder der das anders sieht oder anders machen will, muss von der Weltmafia sein oder wenn er es nicht ist, hat er die Ausrottung verdient. Weil nichts was so doof ist kann überleben. Das hat die Natur so eingerichtet. Vollidioten können nicht überleben. Hier herrscht Konkurrenzkampf auf dem Planeten. Vermutlich hat das die Natur deshalb gemacht, weil die Natur möchte, dass sich das Leben verbessert, dass sich das Stärkste Leben durchsetzt. Es hat also durchaus einen logischen Grund. Und wenn jemand nicht bereit ist zu kämpfen in dieser Welt, hat er in den Augen der Natur kein Recht zu existieren. Ich bin sicherlich kein Mörder und ich bin auch kein kriegerischer Mensch, aber es gibt Situationen und Zeiten, wo es nicht anders geht. Und dann muss man entsprechend handeln oder man wird widerstandslos vernichtet.

      Wenn man widerstandslos vernichtet werden will, kann man das natürlich auch machen. Man kann gerne noch die andere Wange hinhalten oder seinem potentiellen Mörder noch die Waffe in die Hand drücken und ihm zeigen wo er ihn treffen muss, damits schnell vorbei ist. Allerdings bin ich nicht geistesgestört, deshalb würde ich das nicht tun. Ich halte mich für höherwertiger und besser als Ihr. Ich wüsste nicht warum ich mich von minderwertigen Menschen ausrotten lassen sollte. Fällt mir kein Grund ein, warum ich das widerstandslos zulassen sollte.

      Aber Ihr müsst keine Angst vor mir haben und mir wieder ein Überfallkommando nach Hause schicken. Wenn ich vorhätte und real die Chance hätte Euch zu beseitigen, würde ich das hier sicherlich nicht schreiben. Ich schreibe hier, weil Ihr dafür gesorgt habt, dass Menschen mit herausragenden Charaktereigenschaften – so wie ich sie besitze – in dieser Welt nicht leben können. Deshalb ist mir sehr langweilig. Und ich weiß nicht was ich den ganzen Tag tun soll. Deshalb schreibe ich das hier. Ich weiß, dass Ihr alle von der Weltmafia seid.

      Und ein anderer liest sich das hier auch nicht durch.

      Aber wir gehen mal weiter mit der Theorie. Nehmen wir also an, echte Deutsche würden das tun und hätten es geschafft, dann wäre immer noch das gesamte Militär, die Polizei und die Geheimdienste und die ganzen Geistesgestörten von der Weltmafia gegen Euch. Das Töten wäre dann lange noch nicht vorbei. Ich weiß nicht wie viele alleine in Deutschland getötet werden müssten, aber es müssten sehr, sehr viele sein. Vielleicht Millionen.

      Und nehmen wir an wie durch ein Wunder, würde das jemand tun und schaffen, was gar nicht möglich ist, deshalb verstehe ich auch nicht wovor Ihr eigentlich Angst habt. Ich kann mir diese seltsame Angst von Euch nur so vorstellen, dass Ihr geistesgestört seid. Was Ihr ja auch seid. Deshalb ist das ja auch nicht weiter verwunderlich, dass Ihr auch in diesem Bereich geistesgestört handelt.

      Aber wir nehmen mal an, das würde funktionieren, also wie durch ein Wunder schaffen vielleicht 2 Leute ein paar Millionen Militärs, Geheimdienstler usw., wo immer die auch sind, zu töten. Dann müssten diese zwei Leute danach Leuten die Macht übertragen, die sie verdienen. Danach wenn wir die Kontrolle über unser Land wieder haben und die Besten das Sagen haben, dann können wir die ganzen Ausländer wieder herausschmeißen. Und wenn die das nicht freiwillig mit sich machen lässen, erschießt man sie eben. So funktioniert das. Die Natur hat keine Menschenrechte oder so einen Schwachsinn. Nur der Stärkste überlebt. Und keine Schwachköpfe, die sich von irgendwelchen Idioten versklaven lassen und in Ritualen opfern lassen. Solche Idioten überleben mit Sicherheit nicht, auch wenn sie von Geistesgestörten umgebracht werden.

      Das ist die Realität. Ich gebe hier nur die REalität von mir. Wie die Wirklichkeit funktioniert. Die Wirklichkeit ist kein MÄrchenfilm, die Wirklichkeit ist auch kein Grundrechtskatalog, sondern die Wirklichkeit funktioniert nach den Gesetzen der Natur. Also die Weltmafia hat hier nicht die Macht übernommen, weil sie irgendwer gewählt hätte oder weil sie sich an Menschenrechte halten. Sie haben die Macht, weil sie seit 2000 Jahren Massenmorde in Serie durchführen. Deswegen haben sie die Macht. Und wenn mir das nicht zusagt, dass Geistesgestörte die Macht haben, die den Planeten vernichten und dafür sorgen, dass mein Leben beschissen ist, dann muss ich sie mit Gewalt von ihren Posten entbinden oder ich halte die Fresse. Die zwei Möglichkeiten gibt es. Ich kann es versuchen sie zu töten und wenn ich das nicht versuchen will, na gut, dann muss ich eben damit leben, dass ich von Geistesgestörten beherrscht werde und muss hoffen, dass ich in ihren Augen geistesgestört genug bin in ihrer Welt weiter existieren zu dürfen.

      • Pferdefreund sagt:

        Hast du dein Gedankenspiel mal zu Ende geführt?
        Was glaubst du würde passieren, wenn ein solcher Putsch wie der von dir erdachte in der BRiD wirklich stattfinden würde?
        Mal ganz davon abgesehen, daß man auch für einen solchen Putsch die Mehrheit der Bevölkerung hinter sich haben müsste, würde das Ausland – vorallem die fremdgesteuerten „Siegermächte“ – sich ganz gewiß nicht damit abfinden daß sich die Melkkuh Deutschland losgerissen hat.

        Eine tatsächliche Neuordnung im deutschen Sinne kann nur stattfinden, wenn sie vom deutschen Volk akzeptiert wird. Und um Akzeptanz werben heißt nunmal Flugblätter verteilen! Wieviel Akzeptanz man mit „Waffen und Sprengstoff“ erreicht kann man ja aktuell in der Türkei gut beobachten.

        Noch etwas: Du machst auf mich den Eindruck, als wärst du ziemlich durch. Geh mal in dich!

        • Skeptiker sagt:

          @Pferdefreund

          Na klar ist @sdfasdf ziemlich durch, genauso wie Merkel.

          Ich meine das merkt doch jeder.

          Gruß Skeptiker

  7. GvB sagt:

    Man weiss es ja nicht genau ob die Hintergünde stimmen, aber diese Gewalt ist auf jeden Fall
    abartig..
    SEK stürmt mit Gewalt in Rentner-Wohnung
    Veröffentlicht am 03.08.2016

    Soeben hab ich dieses Bild- und Tonmaterial zugespielt bekommen. Hier handelt es sich um eine, von der http://www.wobak.de/ initiierten Aktion, einen 84- jährigen Rentner aus einer, von ihm seit 40 Jahren bewohnten Wohnung, in die Obdachlosigkeit zu stürzen. Die Bilder, auch der Ton sind eindrucksvoll, Manfred setzt sich für diesen Mann ein und wird letztendlich so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus -in gewisser Form sogar- gegen seinen Willen „behandelt“ wird. Ich betone, dass sich Manfred bereits aus dem bestehenden Rechtssystem getrennt hat, und juristisch als Mensch zu betrachten ist. Trotzdem wurde gegen ihn (vermutlich wegen mangelnder Ausbildung der, und auch vermutlich deshalb Vermummten, Gewalt angewendet, was schweren Vergehen gegen die Genfer Konventionen verstösst, und evtl. bis zum Thema „Menschenhandel“ Einfluss nimmt. Hier nur eine Minute.

  8. neuesdeutschesreich sagt:

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  9. GvB sagt:

    Ein Beispiel des durchgeknallten Irreseins in diesem „LANDE“ ist…….
    ..die „Amadeu Antonio Stiftung„, die unter Führung der Ex-Stasi Hexe Anetta Kahane, Jagd auf alle BRD-Sklaven macht, die von der vorgegebenen öffentlichen Meinung des Regimes abweichen. Diese Säuberung der BRD von „Gedankenverbrechern“, wird dann auf der Internetseite dieser dibuosen Stiftung als „Engagement für Zivilgesellschaft und demokratische Kultur“ bezeichnet. Eine Ohrfeige für jeden Menschen, der noch halbwegs seinen Verstand benutzen kann.

    http://brd-schwindel.org/vorboten-des-totalitarismus/

  10. GvB sagt:

    Armes Deutschland.. (…und Schweiz und Austria) deine.. Lehrer!
    ..ich will nicht verallgemeinern, aber es sind zuviele „Lehrer“, die den falschen Weg (mit)gehen.
    Solche Typen gehören nicht in Schulen.. und schonmal garnicht in die Nähe unserer Kinder!

    Warum wählt das Frankfurter-Schule-Pack meist links-gruen-rot? Weil Lehrer meist postmaterialistisch eingestellt sind: D. h. Geld mit („Links“ ) verdienen und konsumieren spielt keine große Rolle in ihrem Leben, zumal sie „verbeamtet“ und bis an ihr Lebensende finanziell abgesichert sind.

    Ihr Interesse gilt stärker >immateriellen Werten (Grins) Den jungen Menschen zu (ver-)bilden, sich dafür zu engagieren „Gutes“ im Leben zu vollbringen(Also Welcome-Asylanten zu pimpern). Das passt am ehesten zu den Werten der Ökopartei (-und LINKEN und gruenen..LehrerInnen, Psychopaten-ologen Therapeutern usw.)

    Den Text hab ich aus : “ http://www.gutefrage.net/frage/warum-waehlen-lehrer-so-links “ übernommen und siehe in (..) ..umgetextet. Dann passt er besser..:_)

  11. Kleiner Eisbär sagt:

    Zumindest eine gewisse Nähe der Übelkrähe zum Stamm dürfte naheliegen…

    http://www.martin-kraehe.de/vita/

    http://www.akademie-fuer-tonkunst.de/aftd_ba_germ/page13/page14/page148/page149/index.html

  12. wiko sagt:

    problem ist , das zuviele die westliche propagander, einfach ohne gehirn einzuschalten,nachplappern. was kann wir dagegen tun??? das wär mal ne frage.

  13. feld89 sagt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  14. Sigurd Hammerfest sagt:

    Martin K. ist feindlicher Agent. In deutschen Schulen hat er nichts zu suchen. Härteste Arbeit im Steinbruch ist die einzige Erziehungsmöglichkeit oder Verhungern.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,969,971 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: