Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

“Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!” Otto von Bismarck

Ein gesundes und neues Jahr 2017!


iDas Jahr 2016 war in Wirklichkeit nicht viel anderes, als die Jahre zuvor. Stellen wir uns vor, der Zusammenschluß der DDR und der alten BRD ist eine Leiter und dieser Zusammenschluß bezeichnet den oberen Teil dieser Leiter. Seit 1989 ging es gerade auf dem Gebiet der ehemaligen DDR einige Sprossen nach oben. Schon kurz vor dem Abdanken von Kohl ging es kontinuierlich nur nach unten. Die Merkel-Politik hat längst die Leiter verlassen und begibt sich nun auf der Treppe in den Keller. Hündisch kriechende und schleimende Politik vor dem Geld-Establishment hinterläßt die Spuren gegen das deutsche Volk und für die zionistischen Pläne zur Umgestaltung Europas.

Besonders heute werden wieder Kriege entfacht, die nicht das reine Machtstreben des Geldes entfesseln (sollen), sondern religiösen Ursprung zu seien scheinen. Natürlich wissen wir, daß es um Machtinteressen der Zionisten geht, daß es um das Geldsystem und um mythische Wahnvorstellungen der jüdischen Zionisten in Wirklichkeit geht. Die Apokalypse soll eingeläutet werden, um letztendlich aus dem Chaos die neue Weltordnung kreieren zu können. Europa und besonders Deutschland muß dafür geschwächt und im Nahen Osten ein Chaos angerichtet werden.

Wir erlebten im Jahr 2016 die weitere Invasion von fremdländischen Menschen, welche die Merkelpolitik hier her berief. Spätestens seit dem Spätsommer 2015 hat diese Invasion der Fremdländischen nichts mehr mit Asylpolitik zu tun, sondern eine Unterstützerpolitik für Israel, dessen Politik die Expansion Israels zum imperialen Großisrael zum Ziel hat. Die Bevölkerung der Staaten wie Syrien, Libyen, Irak und Afghanistan stören dabei nur. Die Völker müssen vertrieben oder vernichtet werden. Wie funktioniert es auf die sentimentale Tour? Richtig! In dem Flüchtlingsströme künstlich generiert werden.  Ziele und Aufgaben werden so in einem Handschlag erledigt. Zum einem wird Nah Ost von den überflüssigen Völkern „gesäubert“ und zum anderen kann man hervorragend andere, störende Länder destabilisieren, in dem man ihnen die fremden Völker aufhalst. Attentate der „wirren“ Religiösen werden in den Aufnahmeländern inszeniert, um ein mögliches Chaos anzurichten und um eine flächendeckende Überwachung aller Menschen durchzusetzen. Bedenken Sie, der IS, ISIS, Dash, Al Kaida, Al Nusra … etc. wurden von den amerikanischen und israelischen Geheimdiensten geschaffen und finanziert. Sie bekommen Waffen aus allen Herrenländern, auch Deutschland! Wenn hier ein vermeintlich religiös gestörter Islamist Anschläge verübt, dann sind es keine Anschläge der moslemischen Länder, sondern von USraels, inklusive Saudis bei uns! Nur verblendete, labile, naive Menschen werden zu Selbstmordattentätern ausgebildet.

Eine sentimentale, mit jüdischer Rabulistik versehene, statt Faktengeladene Berichterstattung sind die Folge. Sprachregelungen werden mit aller Gewalt durchgedrückt, wer nicht konform geht, bekommt die, von linksjüdischer Seite erschaffene „Nazikeule“ übergebraten. Der Begriff „Lügenpresse“ manifestiert sich tief im deutschen Volke. Greuelnachrichten aus den Kriegsgebietendes Nahen Ostens werden erfunden. Die NATO/Pentagon ist dabei mit rund 29.000 Angestellten in ihren „Denkfabriken“ damit beschäftigt, Lügen und Märchen zu erfinden, diese an die Presseagenturen weiter zu reichen und den Tagesschaugläubigen argumentativ korrekt zu vermitteln.

Jeder deutsche, oder andere europäische Patriot, der sich für sein Land einsetzt, wird zum Rechtsextremisten abgestempelt und von den Inlandsgeheimdiensten „beobachtet“. Eine „Internetpolizei“ wurde erschaffen, in Form der „Amadeu AntonioStiftung“ deren Chefin die jüdische Linksextremistin und Staasiaktivistin Anetta Kahane  ist. Aber auch der Innenminister Thüringens, der Jude Stephan Kramer spielt eine große Rolle in diesem Verein. Damit stellte sich erstmals heraus, daß diese Stiftung nichts anderes ist, als eine Tarnorganisation des Geheimdienstes und daß sie in dessen Namen handelt. Dabei mit 2 Stelligen Millionenbeträgen vom Steuerzahler bezuschußt.

Und da diese Internetpolizei noch nicht reicht, setzt das Merkelregime noch einen drauf, in dem man nun, ganz im Stile George Orwells, ein „Wahrheitsministerium“ erschafft. Das soll gegen „Fake-News“ vorgehen, wobei noch nicht einmal klar definiert ist, was denn die Wahrheit und was die Lüge wäre. Doch um die gesamte Sache abzurunden, muß man sich nämlich die Frage stellen: Wie oft wird das GEZ-Staatsfernsehen und der gesamte Mainstream des Establishments wegen Lügenverbreitung und Falschbehauptungen zur Rechenschaft gezogen? Meiner Ansicht nach, dürften die dann jeden Tag eine Strafgebühr bezahlen … zumal es bei dieser Sache so wie so nur ums Geld geht, wetten?

Im Jahr 2016 schossen auch die Reichsbürger (zurück?). Sie schossen auf Polizisten, einer gar tot. Doch werden wir nie etwas Genaues darüber erfahren, schon recht keine Wahrheit, denn diese wird bekanntlich vom Mainstream nicht getragen. Das deutsche Volk ist der Letzte der über Reichsbürger und Reichsdeutsche aufgeklärt wird. Nicht jeder Deutsche hat die Zeit, sich durch einen Dschungel von Gesetzen, Verordnungen und Sprachregelungen zu wühlen. Genau diese Bezeichnung: Reichsdeutscher oder Reichsbürger zeigt, in welchem Maße unser Land von fremden Mächten noch immer unterjocht wird. Wobei Reichsdeutscher und Reichsbürger dann tatsächlich einen kleinen Unterschied darstellen, der jedoch in seiner Gesamtheit nicht allzu gravierend ist.

Spätestens seit dem Wahlsieg Donald Trumps hat das Machtgefüge in Berlin und in den Bundesländern der ach so guten Bunzelrepublike mächtige Risse bekommen; es geht die Angst um. Wohl weniger eine Angst vor Trump, denn er ist ja einer von ihnen. Es ist die Angst vom „Futtertrog“ abgedrängt zu werden. Die Demokraten bei den Amis verloren in diesem Jahr über 900 Abgeordnetensitze. Auch hierzulande geht die Angst um, an konservative Parteien, wie der CDU „light“, ich meine selbstverständlich die AfD, Abgeordnetensitze zu verlieren. Ich glaube kaum, daß man den Wahlsieg Trumps als einen historischen Sieg feiern könnte, schon deswegen nicht, weil ihn das Establishment groß gemacht hat. Seine Aussagen sind nichts weiter als Schall und Rauch. Nein, die Angst spiegelt sich nur darin wider, die Tantiemen und Diäten zu verlieren, und vielleicht am Ende gar arbeiten zu müssen. Wie (un)dankbar wäre dann der Steuerzahler?

Doch wie stand es mit der Protestbewegung in Deutschland im Jahre 2016 überhaupt? Wenn wir schon von einer Protestbewegung sprechen, muß man hinzufügen, daß viele Protestinitiativen von Juden und Zionisten unterwandert und ausgenutzt sind und werden. Sie mehren den Haß gegen den Islam. Gut, der Islam ist nun mal keine deutsche Religion, hat mit deutscher Kultur nichts zu tun, doch gleich Haß vermitteln? Jene Protestinitiativen, welche hier gemeint sind, wollen doch gar nicht einen Hooten- oder Kaufmanplan verhindern, sie wollen nur den Haß schüren; sozusagen nach dem Motto: Streiten sich zwei, freut sich der Dritte. Natürlich muß man die massive Überfremdung und Invasion von Kulturfremden anprangern. Man muß auch die Kriminalität, mit der sie in unserem Land leben, haargenau benennen. Da gibt es gar keine Zweifel. Man sollte auch so sattelfest sein, den Koran in seinen Zügen zu kennen – denn nur so kann man das wahre Ziel jener Invasoren erkennen, die hier her kommen, um dann mit LKW´s in Menschenansammlungen zu fahren. Selbst im Jahr 2016 wurde durch viele deutsche Patrioten immer noch nicht erkannt, das nicht der Invasor, der Fremdländische oder Asylant der Feind Nummer 1 ist, sondern jene, die diese Invasion möglich machten! Diese Leute gilt es zu bekämpfen – und zwar mit allen Mitteln. Der Feind ist aber auch der, der es zugelassen hat, daß in Deutschland massenhaft Moscheen gebaut werden dürfen, der es zugelassen hat, schon vor Jahrzehnten Moslems unter fadenscheinigen Versprechungen nach Deutschland gelockt haben. Die Entwurzelung dieser Menschen tritt immer stärker ans Licht, nicht jene welche vor 50 Jahren hierher kamen sind entwurzelt, sondern ihre Nachkommen! Feinde sind auch jene, welche versuchen uns ändern zu wollen, uns ihre Mentalität und ihre Religion aufdrücken zu wollen. Wir hatten das alles schon einmal vor 500 bis 800 Jahren! Millionen Deutsche wurden zu Ketzern erklärt und gemordet! Wir brauchen das nicht noch einmal! Es wird immer deutlicher, daß man die wahre Geschichte des eigenen Landes kennen muß, damit nicht die gleichen Fehler von einst wiederholt werden.

Im Jahr 2016 gab es auch sehr viele Propagandabeiträge gegen Rußland. Rußland sei aggressiv, bombardiert Krankenhäuser und Schulen in Syrien. Doch ist es so? Ich zumindest, glaube diesen Unsinn nicht. Doch warne ich jeden Patrioten davor, in Rußland den Heilsbringer zu suchen oder zu vermuten! Putin selbst sagte zwar einmal, daß die Duma (russisches Abgeordnetenhaus) im Jahre nach der Machtübernahme der Bolschewisten mehr als 90 Prozent Juden/Zionisten hatte. Das russische Volk sollte darauf hin die Mordlust und die Brutalität der Juden mit mehr als 65 Millionen Tote zu spüren bekommen. Doch was sagt er zur heutigen Duma? Nichts! Die Juden sind in Rußland nicht weniger geworden, auch ihr Einfluß nicht. Putin wäre es am liebsten, die Sowjetunion 2.0 aufzubauen … womit er auch zur Zeit beschäftigt ist. Deutsche Patrioten können sich nur an das anständige russische Volk wenden. Das versteht uns. Im Fazit können nur private Kontakte uns zu einer europäischen Volksmacht werden lassen. Das jedoch gilt nicht nur für Rußland, sondern für ganz Europa.

Wirtschaftlich begann der offene Krieg gegen Deutschland in 2016. Der VW-Abgasskandal soll dabei genannt werden. Man muß sich noch einmal durch den Kopf gehenlassen, um was es dabei ging. Volkswagen hatte eine Software in seinen Autos installiert, welche bessere Abgaswerte auf dem Prüfstand bringen, als bei der Nutzung. Es sollen 40 Prozent Unterschied gewesen sein. Gut, wenn man diese Zahl liest, dann muß es doch ein Skandal gewesen sein. Oder doch nicht? Wenn wir es auf die 40 Prozent beziehen, vielleicht, wenn wir jedoch die Werte betrachten, hier geht es um die 3. oder 4. Stelle hinter dem Komma, oder mit anderen Worten: Mit normalen Meßgeräten sind diese Abgaswerte gar nicht meßbar – und was noch gravierender ist, sie machen die Umwelt weder schmutziger noch sauberer! Es geht hier eindeutig um einen Wirtschaftskrieg Seitens der USA und ihren Vasallen gegen die deutsche Autoindustrie. Mit Trump könnte diese Situation noch verschärft werden, wenn er sein Motto: „Zuerst Amerika“ ausspielen wird.

Im Jahr 2017 sind Bundestagswahlen in der BRD. Zuerst muß man aber erwähnen, wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie längst verboten. Doch beziehe ich mich auf die große Volkspartei NSDAP. Auch diese Partei kam durch offizielle Wahlen an die Macht. Der Führer und Bundeskanzler Adolf Hitler reagierte umgehend und richtig. Er löste darauf hin den Reichstag auf und setzte Neuwahlen im Lande an. Abermals wurde die NSDAP mit dem Reichskanzlerkandidaten Adolf Hitler von der  überwiegenden deutschen Mehrheit gewählt und somit bestätigt. Er gestaltete das Land in allen Bereichen zum Positiven fürs deutsche Volk um. Gesetze und Verordnungen, selbst das Parteiprogramm waren abgeleitet aus unserer europäischen Ethik, Moral und der christlichen Bibel. Das Land gesundete aus tiefsten Elend und moralischem Verfall innerhalb von 4 Jahren, es zeigte Stolz seine neuen Errungenschaften und das gute und ehrenhafte deutsche Wesen an sich.

Solch eine Aufgabe zu meistern, bedarf harter Konsequenzen. Für eine solche Aufgabe ist die AfD noch nicht einmal annähernd gerüstet, selbst wenn man bedenkt und man mit der Zeit geht, die auch Justierungen in vielen Programmpunkten mit sich bringen würde. Für das deutsche Volk ist es nie zu spät, es muß nur erkennen, was gut fürs eigene Volk ist.

Leider war es immer so, daß das deutsche Volk immer erst die tiefsten Tiefen durchschreiten muß, um handeln zu können. Daher denke und hoffe ich, daß das Jahr 2017 ein weiteres Jahr ist, in welchem die echte deutsche Widerstandsfront wachsen wird. Doch bedenken Sie alle, wir dürfen es nicht zulassen, Sympathisanten und Menschen, die die Deutschen als respektvolles Volk betrachten, gegen uns im eigenen Land aufstellen zu lassen. Jene sind nicht unsere Feinde. Die wahren Feinde sehen wir in ihrem Staatsfunk, und das täglich! Auch wenn in vielerlei Hinsicht der Spielraum der deutschen Bewegung sichtbar erschöpft ist, gilt es nicht aufzugeben oder falsch zu handeln. Last uns auf keinen Fall Märtyrer produzieren, denn da sitzen schon genug unserer Leute hinter Gittern. Unsere Zeit wird kommen, vielleicht im Jahr 2017 oder vielleicht auch später.

Fürs neue Jahr wünsche ich der Leserschaft alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit, Schaffens- und Widerstandskraft. Fallen Sie nicht auf jüdische Propaganda herein, auch wenn sie noch so wahr ist. Knüpfen Sie Kontakte zu gleichgesinnten Menschen, denn nur die Gemeinschaft zählt! Bereiten Sie sich auf ein Chaos vor, aber bedenken Sie, es ist so gewollt – und genau aus diesem Chaos schöpfen wir die Kraft und nutzen die Chance der Änderung.

Herzlichst

Ubasser

43 Antworten zu “Ein gesundes und neues Jahr 2017!

  1. Simone 2. Januar 2017 um 23:59

    Wer gerade seine Furche pflügt,

    den Freund und Kumpel nicht betrügt;

    wer keinem Lump die Stiefel putzt

    und nicht das eig´ne Nest beschmutzt;

    wer gleich wie auch der Würfel fällt,

    dem Vaterland die Treue hält;

    tut auch im neuen Jahre

    das Wahre!

  2. Simone 2. Januar 2017 um 23:56

    Lieber Ubasser,
    Danke für Deine hervorragende Wahrheitsarbeit. Dir, und allen aufrichtigen Wahrheitskämpfern und Wahrheit suchenden Leser, ein recht gesundes, kraftvolles, glückliches und für die Wahrheit siegreiches Neues Jahr.
    Eure Gleichgesinnte

  3. Ostfront 1. Januar 2017 um 18:24

    „Ich bekenne mich zur deutschen Volksgemeinschaft und ich glaube an Deutschlands Unsterblichkeit“.

    Wo die Ehre noch lebt, wo man bis zum Tod die Treue noch hält, wo das Herz noch unberührt ist vom Unrat der Welt . . .

    . . .Dort überall findest Du mich, Deinen Bruder, Deinen Freund. Im Kampf, in der Not, bis zum bitteren Ende – bis in den Tod . . .
    ————————————————————————————————————————————-
    Was ist deutsch? Diese Frage ist seit der Errettung des deutschen Vaterlandes im Jahre 1933 für Millionen von Volksgenossen der Gegenstand heißen Bemühens in Denken, Fühlen und Wollen.
    ————————————————————————————————————————————-
    Handbuch der Deutschen Volkskunde

    Erste Abteilung:

    Einführung in die deutsche Volkskunde




    (…zu anderen Wissenschaften,) wie Religionsgeschichte und Rechtskunde, Literaturgeschichte und Medizin, Kunstwissenschaft und Landwirtschaftslehre hinüberschlagen lassen, das spricht nicht gegen die Volkskunde, sondern für sie als eine ganz besonders ausgeprägt zentrale Wissenschaft von größter Vielseitigkeit und Lebendigkeit.

    Möge es solchergestalt der deutschen Volkskunde gelingen, allen Volksgenossen das Wesen der Deutschheit zu erschließen und das Herz zu öffnen für ihre Brüder, daß sie, einig im Kampf um Deutschlands Auferstehen, mit uns sprechen:

    „Ich bekenne mich zur deutschen Volksgemeinschaft und ich glaube an Deutschlands Unsterblichkeit“.
    ————————————————————————————————————————————-
    Handbuch der Deutschen Volkskunde / Band 1 / Dr. Wilhelm Pessler / 1938

    • Ostfront 2. Januar 2017 um 23:31

      „Ich bekenne mich zur deutschen Volksgemeinschaft und ich glaube an Deutschlands Unsterblichkeit“.

      Bekenntnis

      Was ist deutsch? Diese Frage ist seit der Errettung des deutschen Vaterlandes im Jahre 1933 für Millionen von Volksgenossen der Gegenstand heißen Bemühens in Denken, Fühlen und Wollen.
      ——————————————————————————————————————————

      Handbuch der Deutschen Volkskunde

      Erste Abteilung:

      Einführung in die deutsche Volkskunde

      …..Aus dem eben Gesagten ergeben sich Philologie, Anthropologie, Urgeschichte und Geschichte als wichtige Nachbarwissenschaften der Volkskunde. Der Lebensbaum von Volk und Volksgut wird von der Erdkunde behandelt, wie z. B. Siedlungsform und Hausform. Mit der Völkerkunde, die sich den außereuropäischen Völkern zuwendet, hat die Volkskunde besonders viel an Stoff und Methode gemeinsam. In wie viele fachliche Einzelgebiete schließlich die deutsche Volkskunde zerfällt, das ergibt sich aus dem Inhalt dieses Buches. Daß sich auch von vielen dieser Einzelgebiete volkskundlicher Forschung Brücken zu andern Wissenschaften, wie Religionsgeschichte und Rechtskunde, Literaturgeschichte und Medizin, Kunstwissenschaft und Landwirtschaftslehre hinüberschlagen lassen, das spricht nicht gegen die Volkskunde, sondern für sie als eine ganz besonders ausgeprägt zentrale Wissenschaft von größter Vielseitigkeit und Lebendigkeit.

      Möge es solchergestalt der deutschen Volkskunde gelingen, allen Volksgenossen das Wesen der Deutschheit zu erschließen und das Herz zu öffnen für ihre Brüder, daß sie, einig im Kampf um Deutschlands Auferstehen, mit uns sprechen:

      „Ich bekenne mich zur deutschen Volksgemeinschaft und ich glaube an Deutschlands Unsterblichkeit“.

      Geschichte der deutschen Volkskunde.





      (sozial =) politische Wissenschaft auf exakt ethnographischer Basis und mit sinngebender Mitte.
      ——————————————————————————————————————————
      Handbuch der Deutschen Volkskunde / Band 1 / Dr. Wilhelm Pessler / 1938

      • Ostfront 4. Januar 2017 um 01:30

        „Ich bekenne mich zur deutschen Volksgemeinschaft und ich glaube an Deutschlands Unsterblichkeit“.

        Wir tragen das Vaterland in unsern Herzen

        Was ist deutsch? Diese Frage ist seit der Errettung des deutschen Vaterlandes im Jahre 1933 für Millionen von Volksgenossen der Gegenstand heißen Bemühens in Denken, Fühlen und Wollen.
        ——————————————————————————————————————————

        Handbuch der Deutschen Volkskunde (Fortsetzung)

        Erste Abteilung:

        Geschichte der deutschen Volkskunde.
        Methoden in der deutschen Volkskunde.

        …..Diese Erweiterung des Gesamtstoffes und die damit verbundene tief in die Lebensgesetze des Volkstums eingreifende Problemstellung wandelte die deutsche Volkskunde aus einer oft willkürlich sammelnden und deutenden in eine sozialpolitische Wissenschaft auf exakt ethnographischer Basis und mit sinngebender Mitte.





        (Die philologische Methode errang durch) kritische Betrachtung der Laute und Wörter sämtlicher Quellen großen Erfolg; die historische Richtung ermittelte den Entwicklungsgang des Volksgutes und gab die Deutung dazu. Die psychologische Arbeitsweise erforschte die primitive Geistigkeit, fand ihren Niederschlag in der Gestaltung des Volksgutes und entdecke Gesetze der Entstehung und Entwicklung. Die soziologische Betrachtung ging den gesellschaftlichen Grundgebilden mit ihren inneren Lebenseinheiten nach und erkannte sie als Ursache von Schichtung und Form volkhafter Erscheinungen; schließlich die geographische Arbeitsweise suchte das Volkstum im Raume auf.

        Alle diese Methoden müssen zusammenarbeiten, um Volk und Volksgut zu erfassen und zu verstehen. Keine einzige von ihnen ist entbehrlich. Im Vordergrunde der Anteilnahme stehen heute die soziologische und die geographische Methode.

        Tafelverzeichnis. Tafel II Seite 16/17

        Hausformen,Grenzzone Nordhessen.Landkarte. Von Dir. Dr. Wilhelm Peßler
        Sprachinsel Deutschruth = Zarz in den Julischen Alpen. Landkarte. Von Paul Langhans.
        Totenbrett in Bayern. Landkarte. Von Friedrich Lüers.
        Gesindetermine im Rheinland. Landkarte. Von Josef Müller.

        Die geographische Methode in der Volkskunde.
        . . . . .
        ——————————————————————————————————————————
        Handbuch der Deutschen Volkskunde / Band 1 / Dr. Wilhelm Pessler / 1938

  4. Deutscher Volksgenosse 1. Januar 2017 um 14:41

    @Alle

    Hab vor ein paar Tagen endlich meinen Dokumentenscanner (zum zweiten Mal) geliefert bekommen nach dem ich den ersten wegen eines Defektes reklamieren musste.
    Ich kann nun endlich auch Bücher im Buchformat 4° (Buchrücken 35 cm) einscannen.

    Hier ist mein erster Versuch mit den neuen Scanner. Es ist eine Ausgabe der offiziellen Wehrmachtszeitschrift aus dem Jahr 1937:

    Reichskriegsministerium – Die Wehrmacht, 1937 Nr. 27 (1937, 42 S., Scan-Fraktur).pdf

    Von dieser Zeitschrift hab ich noch 6 weitere Ausgaben, und wenn ich im Frühjahr Glück habe, dann kann ich auf dem Flohmarkt wo ich die her habe noch zich weitere bekommen.

    • Deutscher Volksgenosse 1. Januar 2017 um 15:30

      In dieser Zeitschrift findet man einen interessanten und umfangreichen Bericht über die Zusammmensetzung und die damals schon eindeutig offensive strategische Aufstellung sämtlicher Truppenteile der roten Armee des Jahres 1937.

  5. Skeptiker 1. Januar 2017 um 03:49

    Damals wie heute.

    Aber es ist der Wille, eine höheren jüdischen Fügung?

    Die psychologische Nachkriegsführung

    Hier Willi Brand, wo er dem Tätern die Stiefel küsst.

    Gewidmet allen Opfern von Flucht und Vertreibung der Jahre 1944 bis 1948

    „Solange die Freiheit im Felde bleibt, begehen wir ein Unrecht, wenn wir die Stärke durch Zensur und Verbote schwächen. Sollen doch Wahrheit und Falschheit miteinander ringen! Wer hat je erlebt, daß in einem freien und offenen Kampf die Wahrheit den kürzeren gezogen hätte! Die Wahrheit ist stark und steht der göttlichen Allmacht nahe. Sie bedarf keiner Politik, keiner Strategie, keiner Zensur, um siegreich zu sein. Mit solchen Mitteln verteidigt sich der Irrtum gegen ihre Macht.“

    John Milton (1608-1674)

    Hier geht es interessant weiter.

    https://zeitundzeugenarchiv.wordpress.com/2016/12/28/die-psychologische-nachkriegsfuehrung/

    Der Film erklärt es bestens, mehr geht nicht.

    IDIOKRATIE

    Speziell ab der 28 Minute wird der Film richtik professionell, finde ich zumindest.

    Gruß Skeptiker

    • Deutscher Volksgenosse 1. Januar 2017 um 15:52

      @Skeptiker

      Beim Anblick des Kniefallwilli krabbelt mir immer ein schöner Ohrwurm durch die Birne 🙂

    • Skeptiker 1. Januar 2017 um 19:15

      Sehenswert.

      David John Cawdell Irving (Lebensrune.png 24. März 1938 in Brentwood, Grafschaft Essex, England) ist ein britischer Wissenschaftshistoriker,[1] Schriftsteller und Publizist. Irving wurde zunächst durch sein Buch „Der Untergang Dresdens” (1963 erschienen) bekannt, der ersten umfassenden historische Abhandlung über den alliierten Bombenterrorangriff auf die Zivilbevölkerung Dresdens am 13. und 14. Februar 1945. Später veröffentlichte er weitere Bücher über die Zeit des Nationalsozialismus, so zum Beispiel Biographien über Adolf Hitler, Joseph Goebbels und Winston Churchill. Seit 1988 bezweifelt er entschieden den sogenannten „Holocaust“, insbesondere den Einsatz von Giftgas im KZ Auschwitz-Birkenau gegen Menschen statt Läuse zur Typhusbekämpung.

      Er gilt daher als Geschichtsrevisionist und „Holocaustleugner”. Bundesdeutsche und österreichische Behörden, die sich gegen Meinungsfreiheit und Freiheit der Forschung stellen, sprachen Einreiseverbote gegen ihn aus. Am 11. November 2005 wurde er aufgrund eines seit 1989 gegen ihn ausgestellten Haftbefehls im vorgeblich demokratischen Österreich festgenommen und am 20. Februar 2006 von einer politischen Justiz zu drei Jahren Haft verurteilt, von denen er 13 Monate verbüßen mußte.

      Hier weiter.
      http://de.metapedia.org/wiki/Irving,_David
      ============

      Obwohl die Aufnahme ja schon etwas älter sein muss, so kannte ich das gar nicht.

      Ab der Stunde 1 und 30 Minuten wird es richtig interessant.
      Veröffentlicht am 28.12.2016

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker 1. Januar 2017 um 20:39

        Wenn ich das ab der Stunde 1 und 30 Minuten mir das so anhöre, fällt mir doch sofort das hier ein.
        Historiker David Irving (auf Deutsch) der zweite Weltkrieg

        Diese Gedenktafel prangt heute in Berlin-Charlottenburg, Meinekestrasse 10, und erinnert an das jüdische Palästina-Amt, das dort bis Ende 1941 tätig war. Im jüdischen Palästina-Amt organisierte die „Jewish Agency“ federführend mit 30 weiteren zionistischen Organisationen die Auswanderung der Juden. Also jene Organisation, die seit fast 60 Jahren Holocaust-Betrugsgelder organisiert, arrangierte damals von der Reichshauptstadt aus bis Ende 1941 die Auswanderung der Juden.

        Zu diesem Zeitpunkt soll aber die Vernichtung der Juden bereits angelaufen sein. Das beweist: Es gab keinen Ausrottungsplan, sondern einen Auswanderungsplan.In der westlichen Welt müssen alle Menschen glauben, ohne dafür jemals einen nachprüfbaren Beweis gezeigt bekommen zu haben, dass während der Amtszeit von Reichskanzler Adolf Hitler sechs Millionen Juden planmäßig ermordet worden seien. Und zwar in dafür erbauten Todesfabriken mit Gaskammern. Niemand darf diese phantastische Geschichte hinterfragen, forensische Beweise für diese Erzählung wurden nie erbracht. Alleine die revisionistischen Wissenschaftler haben Gutachten eingeholt, die allerdings zu ganz anderen Ergebnissen kommen, weshalb sie verboten sind und bei Veröffentlichung mit bis zu lebenslänglicher Haft bestraft werden.

        Vor den Gerichten, vor allem in der BRD und Österreich, darf dahingehend kein Beweisantrag gestellt werden. Jedes Beweisangebot zu diesem Komplex wird als neue „Leugnung“ abgeurteilt. Das Beweisverbot wird damit begründet, dass die Juden-Erzählung durch die vielen Erzähler bewiesen sei, und wegen der Einmaligkeit dieser Erzählung sollte nichts mehr neu erörtert werden müssen.

        Wenn dann bemerkt wird, dass „sechs Millionen“ Tote im Zweiten Weltkrieg für wahr nichts Einmaliges darstellten, da alleine 15 Millionen Deutsche planmäßig von den „Befreiern“ ermordet wurden, erhält man vom System die Antwort: „Einmalig war der Judenmord deshalb, weil die Ausrottung eines ganzen Volkes geplant war.“

        Diese Aussage stellt eine der gewaltigsten Lügen zur Unterdrückung der Wahrheit dar, die je zur Zerstörung des deutschen Volkes angewandt wurden. Tatsache ist nämlich: Es gab keinen Ausrottungsplan für Juden, sondern nur einen Auswanderungsplan. Heute prangt eine Erinnerungstafel am Haus Meinekestraße 10 (enthüllt 1986) in Berlin-Charlottenburg, die an die Arbeit des Palästina-Amtes dort erinnert.

        Das Palästina-Amt wurde bis Ende 1941 in der Meinekestrasse 10 von etwa 30 zionistischen Organisationen betrieben. Das Amt organisierte die Auswanderung der Juden nach Palästina. Da dieses jüdische Amt bis Ende 1941 mit der Auswanderung der Juden beschäftig war, fragt man sich, wie das mit der Holocaus-Erzählung zusammenpassen soll, da die „Vernichtung“ zu diesem Zeitpunkt angeblich schon angelaufen war. Geschlossen wurde das Amt, weil eine Auswanderung nicht mehr möglich war, durch die englischen Blockaden. Unterstellt man, dass Juden ermordet wurden, dann waren das Kriegsgeschehnisse, aber keine einmaligen Mordtaten im Rahmen eines Ausrottungsplans.

        Genauso gewaltig wie die Lüge vom Ausrottungsplan der Juden, ist die Lüge, die Reichsregierung hätte die Idee gehabt, die Juden durch einen auf die Kleidung aufgenähten Davidstern kenntlich zu machen. Es waren wiederum die jüdischen Organisationen, die das Tragen des gelben Sterns von Hitler verlangten. Lesen Sie dazu die Enthüllungen aus dem Großen Wendig:

        Hier alles:
        https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/03/23/die-judenstern-luge/

        Gruß Skeptiker

  6. . 1. Januar 2017 um 01:50

    Ich wünsche uns ALLen ein Gesundes Neues Jahr und hoffe, daSS wir „gemeinsam“ die Kraft aufbringen, den „Saustall deutsch“, wieder in die richtige Bahn zu bekommen! Dieses Jahr, wird das Jahr der Entscheidung und wir sollten endlich ALLe zu Potte^^ kommen, um gemeinsam das Ruder rumzureiSSen und den Pott in die positive Bahn zu lenken…

  7. Amalek 31. Dezember 2016 um 17:05

    allen aufrechten streitern für rasse , volk und vaterland ein gesundes erfolgreiches kampfjahr 2017!!!

    dem führer die treue!!!
    deutschland erwache!!!
    juda verrecke!!!

    • GvB 30. Dezember 2016 um 23:07

      Na, das ist aber komisch 🙂 da sind mir doch die Reichs- Pinguine und Reichsfliescher automatisch gecloont worden.. Naja, nix für ungut..
      Wünsche allen Reichsangehörigen..schöne Grüße und ein aufregendes neues Jahr 2017..
      Die BRD doch liegt in den letzten Zügen…
      Also nicht bangemachen lassen..
      Das letzte Aufgebot wird alles weiter herunterwirtschaften.. das Merkel bekommt nen Nervenzusammenbruch und muss bald ins Irrenhaus, der dicke Gabriel geht in Mutterschaftsurlaub, der EU-Schulz wird kein Kandidat für die BRD-Geschäftstföhrung und geht zu den anonymen Alkoholikern, die Misere macht nen Jugend-Knast-Praktikum und wird mehrfach von jugendlichen Asylanten vergewaltigt…, der kleine Maas und die rote Kahane ersticken an ihren Hassmails, Alice Schwarzer lässt sich zum Mann umoperieren, Steinmeier ohne Wahl zum Ober-Bundeskasper gekührt und nicht mehr ernst genommen, CDU-Altmeier und Spahn heiraten, die Frau AFD-Petry bekommt das 8. Kind,
      Uschi von der Leine wird erst von der Bundeswehr und dann als Bundeskanzlerinen-Kandidatin ausgeschlossen. Grund: zu klein, unter 1,60 Meter..
      Kurzum..es wird spannend.
      Man sieht sich und liest sich..

  8. Pingback: Ein gesundes und neues Jahr 2017! – Titel der Website

  9. . 30. Dezember 2016 um 00:59

    An WUNDER zu glauben, bedarf viel Phantasie aber ich will EUCH hier innert der BlogGEMEINde mal was schildern….. Ich bin eine ziemlich schwere Geburt (BlutUNverträglichkeit) für meine Mutti gewesen (damals stand auch das Leben meiner Mutti auf dem Spiel!!!) und ich hatte seit meiner Geburt ein schweres Nierenleiden, Sie muSSte gute 4Jahre, 2x die Woche mit mir zum Arzt und mir wurden TONNENWEISE MEDIKAMENTE eingeworfen….welche ALLe NICHT halfen 😦 ………….und dann geschah ein WUNDER, meine MUTTER ging wieder zum vereinbarten ARTZTERMIN und da saSS EINE Vertretung, die mich dann UNtersuchte………
    Ich will es kurz machen, da saSS ein „russischer Professor“ und der hat meine Mutter rund gemacht, weil sie es zugelassen hatte, mich gute 4 Jahre als VERSUCHSKARNIKEL der PHARMA_MAFIA geOPFERt zu haben!
    ALLe vorherigen Medikationen wurden meiner Mutter vom Prof. „strikt UNtersagt“………….und ich lebe immer noch und glaube an KAINe ZU+Fälle!!!……….das Einzigste was ich selber feststellen kann, ist, ich bin halt anderst denn selbst im Sommer, habe ich „kalte Nieren“ aber DIESE machen ihren DIENST und das UN_UNterbrochen, wo andere schon beim PIPIlaSSen, Probleme bekommen würden !!! (genau deswegen fühle ich mich mit den RuSSen verbunden…)

    IS ja auch egal….wollte eigentlich nur ALLen hier auf dem Blog, ein sich eigentlich selbst erklärendes Jahr 2017 wünschen und meine Hoffnung auf ein erwachendes deutschMensch rüberbringen…..aber als im Netz der Verfänglichkeiten hingestellter DUMMER, sehe ich ja seit ca. 8 Jahren eh`ALLes falsch, was IHR nicht in EURE Köpfe reinbekommen wollt/dürft, ob EURER Umerziehung!!!……………………….solange NICHT begriffen wird, daSS der SchlüSSel genau die verpönten 12 JAHRE sind, die ver_UN_klimpft werden, solange werden DIE, mit uns ALLen leichtes Spiel haben 😦

    ICH wünsche trotzdem ALLen hier auf dem Blog schon einmal ein „ruhiges-friedfertiges Hinübergleiten“ ins 2017….mit der HOFFNUNG, daSS ihr endlich TAT+SACHEN zu erkennen, in der Lage seit!!!
    卐卐卐卐卐卐卐卐
    HEIL HITLER

    • . 30. Dezember 2016 um 01:29

      ps.: IHR ALLe macht euch nur lustig über Sagen und Verfälschungen der GEHschichte, ich sage EUCH aber ehrlich, ICH BIN EIN NACHKOMMEN der ATLANTER…unser ALLer AHNen!!!…merkt es euch, wird sehr bald von BeDEUTung sein!!!
      (und NEIN, ich bin weder besoffen, noch zugekifft!!!)
      G8

    • Irmchen 31. Dezember 2016 um 10:02

      Da muß ich dir wirklich recht geben, solange nicht begriffen wird, daß der Schlüssel
      genau die „verpönten 12 Jahre“ sind, solange werden JENE mit unserem Volk machen was sie wollen.
      Begreift endlich, diese 12 Jahre waren für unser Volk und ganz Europa der Schlüssel
      zur wahren Freiheit von der Finanzmafia der Rockefellers und Rothschilds, die seither
      die Völker knebeln und unterjochen.

      Trotz allem, besten Neujahrswünsche für 2017!!

  10. Skeptiker 28. Dezember 2016 um 14:49

    Interessant, finde ich.

    Ab der Minute 3, geht es ja um Nebukadnezar.

    Tobler ein Schweizer spricht die Wahrheit.

    Nebukadnezar II. oder Nabu-kudurri-usur II. (spätbabylonisch Nabium-Kudurru-usur, aramäisch nbwkdsr „Nebukadser“, Altes Testament נְבוּכַדְרֶאצַּר nəvūxadreʔṣṣar oder נְבוּכַדְנֶאצַּר nəvūxadneʔṣṣar; * um 640 v. d. Z..; † 562 v. d. Z.) war von 605 bis 562 v. d. Z. neubabylonischer König. Seinen Namen erbte er von seinem Vorfahren Nebukadnezar I. Nach ihm folgten noch zwei weitere babylonische Herrscher mit dem Namen Nebukadnezar. Der Name bedeutet übersetzt: „Gott Nabû schütze meinen ersten Sohn“.

    Die Einnahme Jerusalems stellte eine wichtige Rolle in der Bibel dar. Sein Name wird darin 91 mal erwähnt. Er wird einerseits als brutaler Herrscher, andererseits durch die Propheten als Werkzeug Gottes zur gerechten Bestrafung der Juden dargestellt.
    Jeremia 24: „1 Siehe, der HERR zeigte mir zwei Feigenkörbe, gestellt vor den Tempel des HERRN, nachdem der König zu Babel, Nebukadnezar, hatte weggeführt Jechonja, den Sohn Jojakims, den König Juda’s, samt den Fürsten Juda’s und den Zimmerleuten und Schmieden von Jerusalem und gen Babel gebracht.“

    Jeremia 29: „1 Dies sind die Worte in dem Brief, den der Prophet Jeremia sandte von Jerusalem an die übrigen Ältesten, die weggeführt waren, und an die Priester und Propheten und an das ganze Volk, das Nebukadnezar von Jerusalem hatte weggeführt gen Babel 2 (nachdem der König Jechonja und die Königin mit den Kämmerern und Fürsten in Juda und Jerusalem samt den Zimmerleuten und Schmieden zu Jerusalem weg waren).“

    Jeremia 37: „1 Und da Zedekia, der Sohn Josias, ward König anstatt Jechonjas, des Sohnes Jojakims; denn Nebukadnezar, der König zu Babel machte ihn zum König im Lande Juda.“
    2 König 25: „4 Da brach man in die Stadt; und alle Kriegsmänner flohen bei der Nacht auf dem Wege durch das Tor zwischen zwei Mauern, der zu des Königs Garten geht. Aber die Chaldäer lagen um die Stadt. Und er floh des Weges zum blachen Felde. 5 Aber die Macht der Chaldäer jagte dem König nach, und sie ergriffen ihn im blachen Felde zu Jericho, und alle Kriegsleute, die bei ihm waren, wurden von ihm zerstreut. 6 Sie aber griffen den König und führten ihn hinauf zum König von Babel gen Ribla; und sie sprachen ein Urteil über ihn. 7 Und sie schlachteten die Kinder Zedekias vor seinen Augen und blendeten Zedekia die Augen und banden ihn mit Ketten und führten ihn gen Babel.“

    Jeremia 52: „6 Aber am neunten Tage des vierten Monats nahm der Hunger überhand in der Stadt, und hatte das Volk vom Lande nichts mehr zu essen. 7 Da brach man in die Stadt; und alle Kriegsleute gaben die Flucht und zogen zur Stadt hinaus bei der Nacht auf dem Wege durch das Tor zwischen den zwei Mauern, der zum Garten des Königs geht. Aber die Chaldäer lagen um die Stadt her. 8 Und da diese zogen des Weges zum blachen Feld, jagte der Chaldäer Heer dem König nach und ergriffen Zedekia in dem Felde bei Jericho; da zerstreute sich all sein Heer von ihm. 9 Und sie fingen den König und brachten ihn hinauf zum König zu Babel gen Ribla, das im Lande Hamath liegt, der sprach ein Urteil über ihn. 10 Allda ließ der König zu Babel die Söhne Zedekias vor seinen Augen erwürgen und erwürgte alle Fürsten Juda’s zu Ribla. 11 Aber Zedekia ließ er die Augen ausstechen und ließ ihn mit zwei Ketten binden, und führte ihn also der König zu Babel gen Babel und legte ihn ins Gefängnis, bis daß er starb.“

    Psalm 137: „1 An den Wassern zu Babel saßen wir und weinten, wenn wir an Zion gedachten. 2 Unsere Harfen hingen wir an die Weiden, die daselbst sind. 3 Denn dort hießen uns singen, die uns gefangen hielten, und in unserm Heulen fröhlich sein: „Singet uns ein Lied von Zion!“ 4 Wie sollten wir des HERRN Lied singen in fremden Landen? 5 Vergesse ich dein, Jerusalem, so werde ich meiner Rechten vergessen. (Jeremia 51.50) 6 Meine Zunge soll an meinem Gaumen kleben, wo ich nicht dein gedenke, wo ich nicht lasse Jerusalem meine höchste Freude sein. 7 HERR, gedenke der Kinder Edom den Tag Jerusalems, die da sagten: „Rein ab, rein ab bis auf ihren Boden!“ (Psalm 79.12) (Obadja 1.10-15) 8 Du verstörte Tochter Babel, wohl dem, der dir vergilt, wie du uns getan hast! 9 Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und zerschmettert sie an dem Stein! (Jesaja 13.16) “

    Weitere Verwendung

    Im Film „Matrix“ hat das Flugschiff von Neo, Morpheus und Trinity den Namen „Nebukadnezar“. Die letzte Bastion der Menschheit ist im Film der Ort „Zion“.
    Ebenso ist Nebukadnezar der Name für eine 15 Liter Champagner- oder Burgunder-Flasche
    Zitate über Nebukadnezar

    „Uebrigens ist der Eindruck, den das Studium der Septuaginta bei mir nachgelassen hat, eine herzliche Liebe und innige Verehrung des großen Königs Nabuchodonosor (Nebukadnezar), wenn er auch etwas zu gelinde verfahren ist mit einem Volke, welches sich einen Gott hielt, der ihm die Länder seiner Nachbarn schenkte und verhieß, in deren Besitz es sich dann durch Rauben und Morden setzte, und dann dem Gott einen Tempel darin baute. Möge jedes Volk, das sich einen Gott hält, der die Nachbarländer zu ‚Ländern der Verheißung‘ macht, rechtzeitig seinen Nebukadnezar finden und seinen Antiochos Epiphanes dazu, und weiter keine Umstände mit ihm gemacht werden!“ – Arthur Schopenhauer[2]

    Quelle:
    http://de.metapedia.org/wiki/Nebukadnezar_II.

    Dann geht um um die Seherin.

    Die BRD & Kotze GmbH KG, ist doch nur das Babylon, was schon damals erahnt wurde, Babylon die große Hure, Verführer aller Völker eben.

    Aber weil das jüdische Drehbuch das nun mal vorsieht, leben wir nun mal nicht in einem zufälligen Weltbild, nein, es ist wohl so geplant.

    Es ist geplant die Deutschen nach 2 verloren Weltkriegen, eben nun durch die Umvolkung platt zu machen.

    Ich möchte ja nun nicht das Spinnen anfangen, aber ich habe vor Ewigkeiten mal ein Buch gelesen, das Babylon die erste Hochkultur der Welt war, wegen den zwei Flüssen.

    Da Babylon war das klimatisch noch so begünstigt, das die im Jahre 3 mal Ernten konnten.

    Die Quintessenz, laut dem alten Buch ist, Babylon wurde 2 mal den Erboden platt-gemacht.

    Dann wurde Babylon sogar mal zweigeteilt, so wie Berlin.

    Zumindest wurde Babylon dann zusammengeführt und dann dauerte es auch gar nicht mehr so lange, bis die Ureinwohner, dank dem Zuwanderern totgeschlagen wurden, wenn die nicht zuvor fliehen konnte, so wie die Anführerin des Verrates.

    ===============================
    Und ab der 5 und 30 Sekunden, geht es um die Hoffnung.

    (https://www.youtube.com/watch?v=W8AFMTXOEtM)

    Wer möchte es abstreiten, das es hier nicht um Adolf Hitler geht?

    Findings (new version)

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker 28. Dezember 2016 um 14:51

      Der Kanal von Christian Tobler wurde ja gesperrt.

      Dauer zwar ein bisschen länger, aber hier kann man noch ales sehen.

      http://www.vidproxy.com/permalink.php?url=d5D4zsG3n1yrwOe1CfU%2FGgpOMVqlAOKvGJhJyUWKE09wFaYjtKVRUa2sxlL8zRenBHABvKyGyZfDvrTl6ylOMTeqgIWaH07ByoRruLosW6gl99Yj5Y3LIxjj2jhWFbEW

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker 28. Dezember 2016 um 15:44

        Ach mehr als merkwürdig.

        Der Berghof – Hitler ganz Privat – Jahre des Friedens

        Posted by Maria Lourdes – 16/07/2013

        Gefunden hier.
        https://lupocattivoblog.com/2013/07/16/der-berghof-hitler-ganz-privat-jahre-des-friedens/

        Gruß Skeptiker

        • Skeptiker 28. Dezember 2016 um 16:00

          Ergänzung, das viel mir gerade noch dazu ein.

          Die Quintessenz, laut dem alten Buch ist, Babylon wurde 2 mal den Erboden platt-gemacht.

          Dann wurde Babylon sogar mal zweigeteilt, so wie Berlin.

          Gruß Skeptiker

          • Skeptiker 28. Dezember 2016 um 18:27

            Ist diese Jude die Erlösung?

            Man überlege mal was er da für ein Stuss erzählt, er mit sein 3000 Deppen.

            Das bin ich, also Rothschild, als ich den Brief gelesen habe.

            Wie soll ich da Antworten?, ich lache mich kaputt.

            Gruß Skeptiker

            • Skeptiker 28. Dezember 2016 um 18:35

              Hier ein bisschen Mediengeschichte.

              Und weil das schön war, hier ein schönes Lied, was nun mal unsere Zeit so reflektiert.

              Aber über sowas freut sich der Rabbi.

              Gruß Skeptiker

              • Illuminat 28. Dezember 2016 um 20:43

                Was den Hörstel angeht, es war noch nie ne gute Idee mit dem Teufel zu reden. Denn der Teufel ist ein Lügner und ein Vater derselbigen, was schon Christus seinerzeit feststellte.

                Naja der Hörstel wirds auch noch merken

                • Illuminat 28. Dezember 2016 um 21:15

                  @ skeptiker

                  ja, daraus darfst du dir nichts machen. Schau doch auf den anderen Bloggs wie sie alle im Kreis herum laufen, total in die Irre geleitet, aus jedem Maul kommt eine andere Meinung und Erleuchtung. Die Juden haben Zersetzungspropaganda unter ihre Köpfe gebracht, BRD GmbH/RustaG Schwachsinn, Flache Erde, Deutsche Mitte PseudopatriotischeGutmenschenpartei und noch einiges andere mehr an Verwirrungsideologie. Wer A.H. verwirft befindet sich in größten geistigen Verstrickungen, und diese Fallstricke werden sie allesamt zu Fall bringen am Schluss.

                  Dabei sind wir uns hier auf diesem Blogg z.b. nur in einigen nebensächlichen Fragen uneinig, dagegen in den Grundfragen sehr einig.

                  • Thor 28. Dezember 2016 um 23:25

                    Illuminat,
                    wohl sehr wahr, hier noch einige Ergänzungen zu den Desinformanten, natürlich nur Auszüge:

                    staatenlos.info = VS, Gelber Schein, das meiste von Bewusst TV, ddb Netzwerk, Honigmann sagt, Oliver Janich, Reiner Oberüber, Benjamin Fulford, David Icke, Alexander Benesch, Prof. Dr. Veith(bezüglich der 12 Jahre), Alex Jones, Lyndon LaRouche, die meisten Artikel bei BRD Schwindel, NuoViso TV, Ken FM, TimetoDo, usw.

                    Im Prinzip kann sehr schnell die Desinformation erkannt werden, sofern über die 12 Jahre, plötzlich die alliierte Propaganda abgespult wird, dann sollte man vorsichtig werden und genau hinhören und überprüfen.Die 12 Jahre sind der Schlüssel zum Verständnis für die Vergangenheit und Gegenwart. Das kann ich jeden nur empfehlen, um sich nicht im Kreis zu drehen und immer wieder neuen Schwachsinn aufzusitzen.

                  • Skeptiker 28. Dezember 2016 um 23:30

                    @Illuminat

                    Irgendwie entspannt mich das Lied so.

                    Hoffentlich ohne Werbung ?

                    Gruß Skeptiker

                  • Skeptiker 29. Dezember 2016 um 13:22

                    @Thor

                    Das Video von conrebbi passt ja genau, zu Deiner Meinung

                    Destruktion Deutschlands – Kakophonie
                    Veröffentlicht am 27.12.2016

                    Gruß Skeptiker

                  • GvB 30. Dezember 2016 um 23:42

                    @Thor… Ja, deine Liste besagt es und Conrebbi hat nun auch mal mit der Desinfo aufgeräumt.. 🙂

    • GvB 30. Dezember 2016 um 23:37

      Nebukadnezar. und das Standbild im Buch Daniel
      »Du, König, hattest einen Traum, und siehe, ein großes und hohes und hell glänzendes Bild stand vor dir, das war schrecklich anzusehen.

      Das Haupt dieses Bildes war von feinem Gold, seine Brust und seine Arme waren von Silber, sein Bauch und seine Lenden waren von Kupfer, seine Schenkel waren von Eisen, seine Füße waren teils von Eisen und teils von Ton.

      Das sahst du, bis ein Stein herunterkam, ohne Zutun von Menschenhänden; das traf das Bild an seinen Füßen, die von Eisen und Ton waren, und zermalmte sie.

      Da wurden miteinander zermalmt Eisen, Ton, Kupfer, Silber und Gold und wurden wie Spreu auf der Sommertenne, und der Wind verwehte sie, daß man sie nirgends mehr finden konnte.

      Der Stein aber, der das Bild zerschlug, wurde zu einem großen Berg, sodass er die ganze Welt füllte.«

      1.Das erste, das goldene Haupt, ist das Königreich von Babylon. Es herrschte von 606 bis 539 v. Chr.
      Dieses Königreich war etwas Erstaunliches in der antiken Welt. Auf Grund seiner prächtigen Bauten und Gärten verdient es Babylon tatsächlich durch Gold, dem edelsten der Metalle, dargestellt zu werden.

      2.Silber:Nach einer Herrschaftszeit von 67 Jahren, wurde das babylonische Imperium durch das Königreich der Meder und Perser abgelöst.
      Die medopersische Monarchie dauerte 208 Jahre, von 539 bis 331 v. Chr. Der Prophet Daniel wurde noch Zeuge von der Eroberung Babylons.
      Das medopersische Königreich wurde durch die silbernen Arme und die silberne Brust dargestellt. Tatsächlich war es nicht so reich wie Babylon, obwohl es starke Armeen besaß.
      Beachte Während der Wert der Metalle abnimmt, steigt die Macht und Ausdehnung der Reiche.

      3.Kupfer:Im Jahre 331 v. Chr. besiegte die griechische Armee das persische Reich während der berühmten Schlacht von Arbela.
      Der mächtige König Alexander der Große führte die Griechen zum Sieg. So entstand das griechische Imperium. Es umfasste mehr Länder, als die beiden vorhergehenden Königreiche.
      Die griechische Herrschaft dauerte 163 Jahre, von 331 bis 168 v. Chr.

      4.Eisen: Im Jahre 168 v. Chr. war das römische Reich an der Reihe, die Herrschaft zu übernehmen.
      Eisen ist ein passendes Symbol für dieses Königreich: Seine militärische Disziplin, seine Herrschaft über besiegte Völker, seine Gesetze, alles war eisern.
      Dieses Reich herrschte bis 476 n. Chr.
      5.Eisen u. teils Ton: Daniel kündigt kein fünftes universales Königreich an, sondern vielmehr die Zerteilung des vierten Reiches, des römischen Imperiums also. Tatsächlich wurde dieses Reich immer schwächer. Germanische Völker griffen es an und besiegten es schließlich.
      Diese Völker entsprachen genau den zehn Zehen an den Füßen des Standbildes. Sieben von ihnen bilden heute einen Teil der europäischen Nationen, doch drei verschwanden.
      Schauen wir uns einmal an, wer diese zehn Völker sind.

      Das römische Imperium zerfiel in zehn Teile:

      Die Sachsen, sie bildeten die englische Nation.
      Die Franken, sie bildeten die französische Nation.
      Die Alemannen, sie bildeten die deutsche Nation.
      Die Visigoten, sie bildeten die spanische Nation.
      Die Sueben, sie bildeten die portugiesische Nation.
      Die Lombarden, sie bildeten die italienische Nation.
      Die Burgunder, sie bildeten die schweizer Nation.
      Die Heruler, die verschwunden sind.
      Die Vandalen, die verschwunden sind.
      Die Ostgoten, die verschwunden sind.
      ..aber danach wird..
      Aber zur Zeit dieser Könige wird der Gott des Himmels ein Reich aufrichten, das nimmermehr zerstört wird; und sein Reich wird auf kein anderes Volk kommen. Es wird alle diese Königreiche zermalmen und zerstören; aber es selbst wird ewig bleiben.

      http://www.cyberspaceministry.org/Lessons/Truth/Lesson19/ger-s19.html

  11. Carisma 28. Dezember 2016 um 14:03

    Danke ! Großartige Zusammenfassung in klaren Worten. Beser geht es nicht.
    Besonnen bleiben und die wirklichen Drahtzieher erkennen. Nicht die Bauernopfer aus fremden Kulturen. Zu gegebener Zeit werden sie in ihre Heimatländer rückgeführt werden.
    Bleiben wir edel, hilfreich und gut – aber seien wir keine Idioten !

  12. Sigurd Hammerfest 28. Dezember 2016 um 12:59

    Danke, gute Information.
    Möge das Jahr 2017 MORBUS IGNORANTIA alles Gute bescheren !
    Für alles weitere Gute ist jeder Einzelne mit seiner inneren Einsterllung verantwortlich. So möge Jeder sein Allerbestes für 2017 geben.
    Das Warten darau, daß sich etwas ändere, ändert nichts. Nur die Tat ist entscheidend

  13. November89 28. Dezember 2016 um 11:44

    Ich bin voll und ganz Ihrer Meinung, dem ist nichts hinzuzufügen! Danke für diesen realistischen Bericht! Beide Daumen hoch! Hoffen wir auf ein besseres Neues Jahr 2017!

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: