Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

"Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit." – George Orwell

Das Deutsche Reich besteht fort, die Reichsbürger sind im Recht


reichsbueger_sind_im_rechtAls kürzlich ein sogenannter Reichsbürger einen Polizisten erschoss, kam die Lügen-Hetz-Lawine des Systems so richtig ins Rollen. Polizisten wurden entlassen oder suspendiert, zahlreiche Polizeibeamte seien bis jetzt als „Reichsbürger“ entdeckt worden. Und diese Polizisten, so die Hassauswürfe des Lügen- und Hetzsystems, seien hochkriminell.

Die Lügenhetze, wie beispielsweise in der WELT vom 31.10.2016 lautet wie folgt: „Polizei entlarvt mehr ‚Reichsbürger‘ in eigenen Reihen. Bundesweit bislang 1100 ‚Reichsbürger‘, die behaupten, das Deutsche Reich bestehe bis heute fort.“

Ja, das verkünden die Reichsbürger, und zwar vollkommen zurecht, denn selbst das BRD-Parlament bestätigt, dass das Deutsche Reich fortbesteht. Am 30.06.2015 (hib 340/2015) antwortete das BRD-Parlament auf eine Anfrage der LINKEN Verfassungsbrecher, warum den „Reichsbürgern“ nicht widersprochen werde, wenn sie behaupten, dass das Deutsche Reich fortbestehe. Das Parlament bezieht sich mit seiner Antwort auf den Kernsatz aus dem Urteil des BVerfG vom 31.07.1973 (2 BvF 1/73) wie folgt: „Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt ‚Deutsches Reich‘ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist.“

Mehr noch, dasselbe Bundesverfassungsgericht definiert unsere Rechte explizit dahingehend, dass wir „Reichsbürger“ sein dürfen, dass wir das BRD-System sogar ablehnen dürfen. Mit Urteil vom 25. September 2008 (1 BvR 1565/05) urteilte das Höchstgericht, dass „die Bürger rechtlich nicht gehalten sind, die Wertsetzungen der Verfassung persönlich zu teilen. Die Bürger sind grundsätzlich auch frei, grundlegende Wertungen der Verfassung in Frage zu stellen oder die Änderung tragender Prinzipien zu fordern.“

Und trotzdem werden die „Reichsbürger“ verfolgt, von einer BRD-Elite, die sich gegen das eigene Grundgesetz, gegen die Verfassungs-Rechtsprechung und gegen seine deutschen Bürger verschworen hat! Geht es noch verwerflicher, noch verkommener, noch tyrannischer?

Natürlich wird im sogenannten Reichsbürger-Lager auch sehr viel Mist verzapft wie beispielsweise, „die BRD ist eine GmbH“. Diese irrsinnige Behauptung wird abgeleitet aus der Tatsache, dass die „Finanzagentur“ der BRD eine GmbH ist, aber der alleinige Gesellschafter ist der „Staat“ BRD, so wie bei der Bahn. Allerdings war mit der Globalisierung tatsächlich geplant, aus dem Besatzungskonstrukt BRD eine Art GmbH zu machen, deshalben heißen die Ausweise der Deutschen auch „PERSONAL“-Ausweis und nicht Kennkarte. Die Deutschen sollten nur noch als Personal eines globalistischen Superunternehmens dahinvegetieren. Aber dazu ist es noch nicht gekommen, was nichts an der Tatsache ändert, dass das Deutsche Reich fortbesteht und wir nicht nur nach internationalem Recht Bürger des Deutschen Reiches sind, sondern auch nach der Entscheidung des BRD-Verfassungsgerichts. Nur wird uns die Rechtsausübung als Deutschen Reich durch die Handlanger der Besatzer untersagt.

Auch dürfte die Behauptung von manchen „Reichsbürgern“, dass die BRD nicht existiere, kaum auf Verständnis bei Normalbürgern stoßen, schließlich werden die Personendokumente wie Reisepass und Ausweis von allen Staaten der Welt anerkannt. Das ändert aber nichts daran, dass wir als Deutsche in der BRD einem Besatzungsrecht unterworfen sind und somit im Unrecht leben. Nur ist heute nicht mehr die Besatzungsknute an unserer vorenthaltenen Freiheit schuld, sondern die BRD-Polit-Elite. Wenn wir das Besatzungsrecht verantwortlich machen, sprechen wir BRD-Despoten von ihren schrecklichen Taten frei, weil sie ja nicht anders handeln könnten. Wenn diese Politiker-Bande die Besatzungsverträge heute aufkündigen würde, würde nichts passieren, es würde kein Krieg ausbrechen. Aber diese Verschwörer wollen die Besatzungsverträge gar nicht aufkündigen, denn sie schwören den Feinden Deutschlands Treue, wie wir von Seehofer erfahren haben [1].

Wir als Nationale können durchaus, bis zur Wiederherstellung unserer Souveränität, mit diesem Grundgesetz leben, das uns laut Willy Brandt von den Besatzungsmächten „auferlegt“ wurde. Selbst unsere ethnische Eigenheit wird mit Paragraph 116 GG geschützt. Wenn es aber elende Politiker und schäbige Höchstrichter gibt, die jeden Tag selbst dieses Sieger-Grundgesetz brechen, brauchen wir die Schuld nicht diesem Grundgesetz zu geben.

Auf jeden Fall darf ein sich „Reichsbürger“ nennender Mensch Polizisten töten. Mindestens 70 Prozent aller Polizeikräfte sind gefühlsmäßig nationalistisch eingestellt. Viele von ihnen sind dem Reich treu. Einen Polizisten zu töten, kommt einer Verratshandlung gegen das Reich gleich und treibt die reichstreuen Polizisten im Amt in die existentielle Vernichtung, somit gehen sie uns am Tag X als waffentragende Verbündete verloren.


1) Horst Seehofer bei „Pelzig unterhält“ sich (ARD, BR, 20.05.2010): „Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt … und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.“

Quelle: National Journal

..

Ubasser

33 Antworten zu “Das Deutsche Reich besteht fort, die Reichsbürger sind im Recht

  1. Skeptiker 7. Januar 2017 um 00:01

    Links im Bild, Finanzminister Professor Franz Hörmann.

    In der Mitte, der Bundeskanzler Christoph Hörstel.

    Rechts im Bild, Gesundheitsminister Hans Tolzin, weil er so ein gesunden Eindruck macht und keine Antidepressiva braucht.

    Gruß Skeptiker

  2. Thor 5. Januar 2017 um 23:04

    an UBasser,
    ich habe gestern und heute,jeweils ein Kommentar hochgeladen,aber diese erscheinen nicht !
    Warum ?
    Thor

  3. Portaland 4. Januar 2017 um 13:03

    Reichsbürger sind die, welche sich auf den Gebietsstand von 1934-37 berufen. Also Bundesbürger, die Bediensteten und Behördenmitarbeiter der BRD
    —> Apoliden ( Personalausweissträger )
    und “ethnische Deutsche” (Blut und Ehre –> gem. Reichsbürgergesetz von 1935 – politische Gleichschaltung der Staatsangehörigkeiten auf “deutsch” )
    Die BRD – Verwaltung setzt die ethnische Deutscheneigenschaft ( weil Sie bei Deiner Geburt Personenstandsfälschungen begehen durch die Geburtsanzeige
    Die Geburtsanzeige gliedert illegal gemäß §§ 18 u. 19 des Personenstandsgesetzes vom 03.11.1937 ein.
    Dies entspricht der illegalen Reichszugehörigkeit die Adolf Hitler einführte.Eingliederung nach § 4 Abs. 3 StaG der BRD respektiver BRiD ) voraus und zwar
    solange, bis ein anderweitiger freier Wille erklärt worden ist (z.B durch Feststellungsverfahren Staatsangehörigkeit).
    Siehe GG Artikel 116.2. Dann ist man “gesetzlicher Deutscher”, siehe Artikel 116.1 GG (“…vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelungen…”) z.B das RuStag von 22.07.1913

    • Verrueckterfuchs 4. Januar 2017 um 13:49

      der illegalen Reichszugehörigkeit die Adolf Hitler.. das muss man nur lesen, um zu wissen wo die Reise hingeht, wieviel Schekel zahlt man dir diesen Unfug unter die Leute zu bringen….
      Und Abflug

    • Hermannsland 4. Januar 2017 um 20:45

      Deutscher ist man durch Abstammung und durch nichts anderes !

    • Freidavon 4. Januar 2017 um 21:02

      „Dies entspricht der illegalen Reichszugehörigkeit die Adolf Hitler einführte.“

      Das ist korrekt und somit gibt es tatsächlich keine Reichsbürger. Reichsbürger und BRD-deutsch ist ein und das Selbe. Die BRD ist genauso illegal wie das dritte Reich. Dies sind ganz einfache Zusammenhänge und nicht widerlegbar.

      • Thor 6. Januar 2017 um 01:12

        An Portaland und dem bekannten Schwurbler auf diesem Blog, Freidavon, ist zwar Perlen vor die Säue,aber hier lesen auch viele Neueinsteiger mit, dadurch können einige Sackgassen vermieden werden.
        Natürlich melden sich beide bei diesem Thema.
        Hiervon gibt es im Netz zig Argumentationen gepaart mit Halbwahrheiten und schlichtweg Lügen. Immer darauf bedacht, die Verordnung vom 30.1 1934 zu diskreditieren und komplett falsch, frei zu interpretieren,in dem sogar, für jeden ersichtlich,selbst vor Lügen nicht halt gemacht wird. Man sollte also die Verordnungen von 1934 und 5.2.1934 kennen. Seit der Verordnung vom 5.2.1934 gab es dann nur noch eine Staatsangehörigkeit, die Reichsangehörigkeit,-Deutsches Reich-, hierzu gibt es Millionen von Pässen seit Februar 1934.Und trotz dieses Faktums, wird frisch,fröhlich geschrieben, hier sei die Geburt von der Staatsangehörigkeit -deutsch- vollzogen worden.Nebenbei bemerkt wurde die Bundesstaatsangehörigkeit in der Weimarer Republik umgewandelt in eine Landesangehörigkeit, das wird Hitler dann auch wieder unterstellt.Die neuen Verordnungen übernahmen dann, diese Landessangehörigkeit,die Monarchie existierte ja seit 9.11 1918 nicht mehr.Aber das ist dann wieder ein anderes Kapitel.
        Verordnung vom 30.1 1934
        Gesetz über den Neuaufbau des Reichs.
        Vom 30. Januar 1934.

          Die Volksabstimmung und die Reichstagswahl vom 12. November 1933 haben bewiesen, daß das deutsche Volk über alle innenpolitischen Grenzen und Gegensätze hinweg zu einer unlöslichen, inneren Einheit verschmolzen ist.
          Der Reichstag hat daher einstimmig das folgende Gesetz beschlossen, das mit einmütiger Zustimmung des Reichsrats hiermit verkündet wird, nachdem festgestellt ist, daß die Erfordernisse verfassungsändernder Gesetzgebung erfüllt sind.
        Artikel 1
          Die Volksvertretungen der Länder werden aufgehoben.
        Artikel 2
          (1) Die Hoheitsrechte der Länder gehen auf das Reich über.
          (2) Die Landesregierungen unterstehen der Reichsregierung.
        Artikel 3
          Die Reichsstatthalter unterstehen der Dienstaufsicht des Reichsministers des Innern.
        Artikel 4
        Die Reichsregierung kann neues Verfassungsrecht setzen.
        Artikel 5
          Der Reichsminister des Innern erläßt die zur Durchführung des Gesetzes erforderlichen Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften.
        Artikel 6
          Dieses Gesetz tritt mit dem Tage seiner Verkündigung in Kraft.

          Berlin, den 30. Januar 1934.

        Hier zwei Links,die sehr gut den geschichtlichen Fakt erklären und schon ist es aus ,für Desinformanten,wie
        Reiner Oberüber,Jonastcast,staatenlos.info,Matthias Weidner,Heiko Schrang,A.Berg usw.

        Link:
        https://richardwilhelmvonneutitschein.wordpress.com/2012/04/06/die-angebliche-nazi-staatsangehorigkeit-%C2%B4deutsch%C2%B4/

        Link:

        https://lupocattivoblog.com/2014/04/16/vorsicht-irrefuhrung/

        • Illuminat 6. Januar 2017 um 10:32

          @ Thor

          Ja du hast damit vollkommen Recht. Was ich noch ergänzen wollte, auch Ubasser hat in seinem Artikel recht, das Deutsche Reich ist tatsächlich nicht untergegangen, und es gibt tatsächlich dieses Verfassungsgerichtsurteil. Nur diese Reichsbürger selber, tun das völlig falsch interpretieren weil sie keine Ahnung haben.
          Das hat nichts damit zu tun wie die Reichsbürger fälscherlicherweise interpretieren das wir hier ein Nationalsozialistisches Regime weiterführen, denn das ist ja nun wirklich nicht der Fall in der BRD, ganz im Gegenteil es wird ja alles dafür getan die biologisch deutsche Bevölkerung zu vermindern.
          Es hat etwas damit zu tun das Deutschland im 2ten Weltkrieg nie wirklich besiegt wurde. Bis heute hat Deutschland keinen Friedensvertrag, von der UN wird Deutschland immernoch als Feindstaat eingestuft, wieso blos ? Fällt einem da nichts auf ? Wieso ist es notwendig einen Staat immernoch im Kriegszustand zu halten der doch angeblich vor 70 Jahren schon besiegt wurde.
          Wieso leben wir überhaupt noch, wo doch gerade nach dem 2ten Weltkrieg unsere Vernichtung begann. Im Film „Hellstorm“ zu sehen, und dann abrubt im Jahre 1947 eingestellt wurde, wieso ? Man hätte uns auch einfach platt machen können, und die Juden hatten das auch vor. Was ist also im Jahre 1947 passiert ? Nun da gab es eine gewisse Expedition von der manche Leute sagen, die hätte es nie gegeben, bzw. sie leugnen bestimmte Vorgänge die auf dieser Expedition geschehen sind. Ich spreche von der Admiral Byrd Expedition und jetzt kann sich jeder seine eigenen Gedanken machen.

        • Jesuit 6. Januar 2017 um 12:58

          Der „Thor“ macht sich lächerlich. Wie gewohnt eine lange Einleitung mit propagandistischer Untermauerung seiner Desinformation, welche rein die Gefühlsebene der Immertreuen ansprechen soll. Wenn es dann zu den Fakten geht, zeigt er dann geradezu seine Naivität.

          Eine nicht legitimierte Regierung ändert eine illegitime Verfassung. Wenn man weiß, die Verfassung des dritten Reiches war nichts weiter als die Judenverfassung der Weimarer Republik, nur ein bisschen umgeschrieben, dann erkennt man auch umgehend den wahren Wert des obigen Textes.
          Die Verfassung, von der hier dickschwülstig als die für Deutschland gültige geredet wird, ist nichts anderes als die Verfassung welche uns die Juden mit der Weimarer Republik untergejubelt haben und zwar ohne jegliche Zustimmung des deutschen Volkes. Eine Verfassung die nicht vom Volk bestätigt wird, hat überhaupt keine Bedeutung, denn eine Verfassung ist der Auftrag des Volkes an den Staat, die Richtlinie an die sich jeder Staatsbedienste zu halten hat. Hitler und der NS führten also nachweisbar die illegitime Staatsform der Juden weiter, indem diese aufgezwungene Verfassung nach belieben mal genutzt wurde, mal als ausser Kraft galt( Ermächtigungsgesetze), jedoch nie, niemals den Willen und den Auftrag des deutschen Volkes darstellte.

          Diese Einleitung,

          “ Die Volksabstimmung und die Reichstagswahl vom 12. November 1933 haben bewiesen, daß das deutsche Volk über alle innenpolitischen Grenzen und Gegensätze hinweg zu einer unlöslichen, inneren Einheit verschmolzen ist.“

          stellt lediglich die schwülstige Rechtfertigung dar, mit der jeder Akt der Willkür legitimiert werden soll. Es werden ganz bewusst die Zusammenhänge verdreht, indem man suggeriert, die Zustimmung vieler Deutscher zu Hitler und der NSDAP kommt einem Auftrag gleich, die Partei allein einen Staat nach ihrem Geschmack bilden zu lassen, anstatt dies dem einzigen Souverän zu überlassen der dazu berechtigt ist, nämlich dem deutsche Volk. Dies ist schlichtweg Betrug und Übervorteilung, welche die Mittel der Juden sind, die hier bereits nachprüfbar vom NS übernommen wurden.
          Um diesen Souverän Volk nun noch weiter von seinen Möglichkeiten einer Beeinflussung auf seinen Staat zu betrügen, wurden zudem noch die Notstandsgesetze erfunden und noch oben drauf gesetzt. Damit wurde dem Volk nun jeglicher Zugriff auf seinen Staat verstellt und zwar mit Gewalt!

          Die Änderung unserer Staatsbürgerschaft hat nie stattgefunden und wir sind nach wie vor Staatsangehörige der Deutschen Bundesstaaten, so wie es vor 1918 geregelt war. Das ist Fakt und unwiderlegbar!
          Was uns illegitime Regierungen unterjubeln wollten, welche sich in unserem Namen zu handeln anmassten, dafür jedoch nie einen legitimen Auftrag von uns bekamen und nachweisen konnten und können, ist für uns unerheblich.
          Da nützen auch oben aufgeführte Formalien einer Verfassungsänderung nichts, da alles auf Betrug basiert und es lediglich einem Schmierentheater gleichkommt.

          Der Desinformant „Thor“, nennt für die Immertreuen auch immer nach Möglichkeit alle Namen und Organisationen, welche seiner NS-Religion widersprechen und rät dazu, diese ohne weitere Prüfung zu verteufeln. So wird es nunmal gemacht in Religionen, welcher keiner Überprüfung standhalten. Er ist damit nachweislich Propagandist und Desinformant, welchen es immer darum geht, Informationen die uns ein Gesamtbild vermitteln könnten, im Vorwege abzuwürgen.

          • Freidavon 6. Januar 2017 um 13:06

            Jesuit = Freidavon

            • Hermannsland 6. Januar 2017 um 15:11

              Jewsuit :-p

              • Christian Lend 6. Januar 2017 um 16:33

                Papst Alexander VI. (Rodrigo Borgia) holte viele Juden von Spanien (Marranos..) nach Rom und ließ sie taufen. Die jüdische Borgia Familie hat den Jesuiten Orden gegründet nachdem Papst Julius II. die Borgias entmachtete.Mit Papst Innozenz X. saß wieder ein Borgia auf dem Papstthron.

                7 Crypto-Jewish Jesuits
                As we have seen, the Roman Catholic church represents a gentile front for Jewish religious
                doctrines. Jews from time to time go from supporting the Catholic church to undermining it.
                Ultimately, the Jews have plans to rid themselves of that front when it no longer serves their
                purposes. It is only in that sense that Pinay’s characterization of the Jews as a fifth column
                within the Catholic church has validity.
                A good example of the duality of the Jews being both a defender of the church and also its
                destroyer is the Catholic order of the Jesuits. What most do not know is that the Jesuit order is a
                Crypto-Jewish order of priests. While it may have gentile priests as members, it was founded by
                Jews and today has close secret ties with other clandestine Jewish organizations. Benjamin
                Disraeli, was a Jew and a former Prime Minister of England; he revealed that the first Jesuits
                were Jews. Ignatius of Loyola’s secretary, Po 103 lanco, was of Jewish descent and was the only
                person present at Loyola’s deathbed. Ignatius Loyola himself was a crypto-Jew of the Occult
                Kabbalah. A crypto-Jew is a Jew who converts to another religion and outwardly embraces the
                new religion, while secretly maintaining Jewish practices.
                James Lainez (J.G. 1558-1565), who succeeded Ignatius Loyola (J.G. 1541-1556) as the
                second Jesuit General, was also of Jewish descent. The fourth Jesuit General was a Belgian Jew
                named Eberhard Mercurian (J.G. 1573-1580).104 Jews were attracted to the Jesuit order and
                joined in large numbers.105 Some of the most influential Jesuits in history, such as Francisco
                Ribera (1537-1591) and Emanuel Lacunza (1731-1801), were Jews. During the 5th General
                Congregation in 1593 of the 27 Jesuits who proposed changes to the Constitutions, 25 were of
                either Jewish or Moorish descent.106 Many of the Jesuit doctrines are similar to those found in
                the Kabbalah and Babylonian Talmud. It is possible that the second beast in the book of
                Revelation is the Jesuit General, who is known as the black pope.
                John Torell explains the Jewish origins of the Jesuit order:
                49
                The Illuminati order was not invented by Adam Weishaupt, but rather renewed
                and reformed. The first known Illuminati order (Alumbrado) was founded in 1492
                by Spanish Jews, called „Marranos,“ who were also known as „crypto-Jews.“
                With violent persecution in Spain and Portugal beginning in 1391, hundreds of
                thousands of Jews had been forced to convert to the faith of the Roman Catholic
                Church. Publicly they were now Roman Catholics, but secretly they practiced
                Judaism, including following the Talmud and the Cabala. The Marranos were able
                to teach their children secretly about Judaism, but in particular the Talmud and the
                Cabala, and this huge group of Jews has survived to this very day. After 1540
                many Marranos opted to flee to England, Holland, France, the Ottoman empire
                (Turkey), Brazil and other places in South and Central America. The Marranos
                kept strong family ties and they became very wealthy and influential in the nations
                where they lived. But as is the custom with all Jewish people, it did not matter in
                what nation they lived, their loyalty was to themselves and Judaism. 107
                * * *
                In 1491 San Ignacio De Loyola was born in the Basque province of Guipuzcoa,
                Spain. His parents were Marranos and at the time of his birth the family was very
                wealthy. As a young man he became a member of the Jewish Illuminati order
                in Spain. As a cover for his crypto Jewish activities, he became very active as
                a Roman Catholic. On May 20, 1521 Ignatius (as he was now called) was
                wounded in a battle, and became a semi-cripple. Unable to succeed in the military
                and political arena, he started a quest for holiness and eventually ended up in Paris
                where he studied for the priesthood. In 1539 he had moved to Rome where he
                founded the „JESUIT ORDER,“ which was to become the most vile, bloody and
                persecuting order in the Roman Catholic Church. In 1540, the current Pope Paul
                III approved the order. At Loyola’s death in 1556 there were more than 1000
                members in the Jesuit order, located in a number of nations. 108
                Setting up the Jesuit order, Ignatius Loyola devised an elaborate spy system, so
                that no one in the order was safe. If there was any opposition, death would come
                swiftly. The Jesuit order not only became a destructive arm of the Roman Catholic
                Church; it also developed into a secret intelligence service. While the Popes
                relied more and more on the Jesuits, they were unaware that the hard core
                leadership were Jewish, and that these Jews held membership in the
                Illuminati order which despised and hated the Roman Catholic Church.109
                The Jesuits were established by Ignatius of Loyola. Ignatius of Loyola was the leader of a
                secret occult organization known as the Alumbrados (Spanish for Illuminati).110 On August 15,
                1534, Loyola started a sister organization to the Alumbrados, which he called the Society of
                Jesus, it is more commonly known today as the Jesuits. Loyola was arrested by the Dominican
                order of Catholic inquisitors, who were concerned with his growing influence and power
                50 throughout Europe.

      • adeptos 6. Januar 2017 um 11:51

        @frei von >Hirn……..meines Wissens wurde die NSDAP vom Deutschen Volk in einer „Demokratisch“ Legitimen Volksabstimmung mit grosser Mehrheit GEWÄHLT !
        Und Adolf Hitler demzufolge als Reichskanzler eingesetzt ?
        Bin ich da im Irrtum mit meiner Annahme ?

    • Amalek 5. Januar 2017 um 00:29

      @portaland:dreckiger judenknecht,halt deine undeutsche schandfresse! euch erwartet beim zusammenbruch der juden-brd ein genickschuß! hab ich euch satt,ihr elende brut!

      dem führer die treue!!!
      deutschland erwache!!!
      juda verrecke!!!

  4. fred2112 3. Januar 2017 um 22:10

    Hallo, hinter der BRD als verwaltungskonstrukt und bei UPIK eingetragene Firma siehe unter https://www.upik.de/cfefb1ba675ada9ac81834e258bfd8e7/upik_suche.cgi?advanced=1&fromEupdate=&BUSNAME=Bundesrepublik+Deutschland&PHYSADDR=&POST_CODE=&CITY=&PRIM_GEO_AREA=AL&PRIM_GEO_AREA_KAN=AB&CTRY_CD=DE&g-recaptcha-response=03AHJ_VuuGJuhOG9dAu-Fvcoeny-M_yfcIloEiPBQ8APNsqwpdJd4QG_dsGVS_AzzICXXNp7CMKHrLgWS38pJqJMoPtMZFRNt9hO3izWaCjNX5kyLjHTH–lzfTLmPkxNPwC-y_Dwzgr2AKTX2kbA97AnQGJQu7uduKtyIa0ieA-SNDiDtJpFLApVtQTwriIj_10IfPh5NNh8Qw7JyCNVXTpAn-B7llgEZjyICshxIH5fLrJqEcshVKrPNet1e_GhsBWzRHgb1sRFuZt0HT71a2EzufXgViFkkn92ELPNdf0vggIRD8JbUt5W3Vf9nWvI51PFo_w1jZEkIhDf_Pimkc6zqYlCgX0SXiXCypUOi75Vcw0oQXGftSc_ZUya7B6FsZ1TMxGqEu1vg0om2YAdZr7ian1CS6-JyE93KPiywjouOJg0MVJSEkOQn27KIW_AoGburd7ck7D-Lc0Ta-GvbTIheLw1paaY4qpYzSrovM0JiDgKeynPTLxN3teW8x14bQpjt95DfG32Awg1ayqF_KD6hu6E2OQ0eqF0UtQK9oCvgD3rz448gK_j4WyluVGPYhKlvipnvzymsTmr2iqKXq34J5hqlHm_ic7eElGXGjb8WXXYvcjfeupEcqrr5WbRw95vx404H2sI3JOjKgOOtyj2j-hrSV_ZvG68FMrvvwVWjVDg0dYagFSzWtCQYiBJLYDJy0dWYErtO0DevKhxyd7cYIC4FcDB_7gO79U3yaLlI1xOwmtiKeRjZy5a8H0HVqj9EtH2qM4hV4FLoOp6QmtYb5glEL1QNrPYtlCPK7pqB7urGSOfPxK-TxPN_6IqHxS8zEgy0PYU78VhjrG8_ipPYNdE224KdAEH5mJKG9K6qLaVVARinzzmAFGZlEqNd7RbhyHinGnpkJxpqp_e-o4030Q4MzB_5DxTCTC46MuHICLuQTdCLnslH7ZpuEizXqfaL-7h4fevvNJ_AjOLy6PI3r3Wws2pPLh7QtJudVjn9njjtxTFPmrba3Cg4Fkke9Dt36VUkQX-kCBBSRj3M9qrEicrhRdm15ELOxllTq8ButexdBsJ4qFg&advancedButton=Finden

    und folgender Offenkundigkeit:
    http://novertis.com/wp-content/uploads/2010/02/Firmenauskunft_BRD_19_03_2013.pdf_qO4876.pdf

    und weiterer Offenkundigkeit:
    http://www.oppt-infos.com/uploads/Merkblatt-UCC.pdf

  5. Hansi 3. Januar 2017 um 19:26

    Das immer wieder dieser hinterhältige Spruch von Seehofer gebracht wird, ist extrem enttäuschend.
    Mit dem Spruch entbindet sich der verantwortliche Seehofer von der verantwortung für sein verantwortungsloses Handeln.
    Selbstverständlich entscheidet nur er, der Gewählte, was im Freistatt Bayern passiert!
    Niemand sonst!
    Er baut auf Deppen, die auf den dummen Spruch reinfallen.
    „Ja, der arme Seehofer, wenn die Claudia Roth nicht wäre, würde er …“

    • Hansi 4. Januar 2017 um 19:33

      Ach so, zum besseren Verständnis:
      Horst Seehofer bei „Pelzig unterhält“ sich (ARD, BR, 20.05.2010): „Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt … und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.“

  6. Ostfront 3. Januar 2017 um 06:46

    Und nun: Eine ernste Mahnung !

    Auf jeden Fall darf ein sich „Reichsbürger“ nennender Mensch Polizisten töten?

    Wer sind den die Kriegshetzer und Völkermörder ?

    Und nun: Eine ernste Mahnung !
    (aus: Rathenaus 300 Männer rotieren)

    Wer die großen Werte des Nationalsozialismus einmal richtig erkannt hat, wird der Staatsführung nicht zumuten wollen, daß sie sich auch noch um die persönliche Weltanschauungen jedes einzelnen Volksgenossen kümmert. Sie hat andere Sorgen. Sie gab Geistes = und Gewissensfreiheit und kann nun erwarten, daß jeder von selbst seine volks = und staatserhaltende Pflicht tut, gleichviel an welcher Stelle er steht. Auch hier ist heilige Freiwilligkeit fruchtbringender als jeder Zwang. Es hat also jeder die sittliche Pflicht, über die großen Zeitfragen nachzudenken.

    Und diese Fragen sind sehr ernste.

    So redet, schreibt und schreit z. B. Die ganze Welt vom Frieden.

    Niemand, so redet, schreibt und schreit man, will den Krieg !

    Und trotzdem liegt es wie ein Alpdruck auf den Menschen: Krieg !

    Wer will den nun eigentlich Krieg ?

    Die Völker, die ihn mit Gut und Blut auszubaden haben, doch ganz bestimmt nicht.

    Sie kennen ihn.

    Noch leben Millionen Weltkriegssteilnehmer, noch brennen tausend Wunden aus dem Wahnsinn von 1914/1918.

    Wer will den nun eigentlich den Krieg ?

    Wer sind den die Kriegshetzer und Völkermörder ?

    Soll diese Frage hier nochmals des langen und breiten beantwortet werden ?

    Genügen die Hinweise dieser Schrift nicht vollauf ? Hat nicht auch der Feldherr des Weltkrieges seit einem Jahrzehnt immer wieder gezeigt, wer die Weltverschwörer und wahren Kriegshetzer
    sind ?

    Wer sie heute noch nicht kennt, soll sich schämen, und wer seine Kenntnisse nicht weitergibt, erst recht ! Es hat heute niemand das Recht zu sagen, das alles konnte ich ja nicht wissen !
    Mit dem Schwerte in geübter Hand und mit erstarkter Seele hat gerade der Deutsche auf der Wacht zu sein. Ihm gilt der ganze Haß der überstaatlichen, ihm gilt der Vernichtungswille des Juden und Jesuiten. Deutscher Lebenswille soll erstickt werden, mögen dabei auch alle anderen Völker verbluten.

    Das Chaos ist Lebenselement der Dunkelmänner aller Zeiten !

    Schließlich trägt eine solche Pflichterfüllung auch ganz wesentlich dazu bei, um den zweiten
    Vier= Jahresplan erfolgreich durchzuführen, denn nur denkende und selbstbewußte Menschen schaffen große Taten ! Generaloberst Göring hat das Recht, auch von dieser Seite her Hilfe bei seiner Aufgabe zu verlangen.

    Der Führer sagt: „Widerstände sind nicht dazu da, daß man vor ihnen kapituliert, sondern daß man sie überwindet !“

    Dazu gilt das ernste Wort Ludendorffs:

    „Machet des Volkes Seele stark !“

    Dann werden auch alle Widerstände zu überwinden sein !
    ————————————————————————————————————————————-
    Nachwort zur 2. Auflage:

    Der Führer und Reichskanzler sagte am 30. 1. 1937 (also drei Wochen nach Erscheinen der 1. Auflage) in seiner großen Reichstagsrede folgendes (lt. Völk. Beobachter vom 31. 1. 37, Seite 5, Spalte 4, unter Punkt 6 der Führerrede):

    „Es ist unmöglich, zu einer wirklichen Befriedung der Völker zu kommen, solange der fortgesetzten Verhetzung durch eine internationale unverantwortliche Clique von Brunnenvergiftern und Meinungsfälschern nicht Einhalt geboten wird, Vor wenigen Wochen erst mußten wir erleben, wie es dieser organisierten Kriegshetzerdgilde fast gelungen ist, zwischen zwei Völkern durch eine Flut von Lügen ein Mißtrauen zu erzeugen, das leicht auch zu schlimmmeren Folgen hätte führen können.“

    Damit ist das Vorhandensein einer organisierten und internationalen Clique erneut bewiesen !

    Und darum nochmals:

    Entlarvt diese Dunkelmänner aller Schattierungen, denn nur so „hat der Zauber endlich einmal ein Ende !“
    ————————————————————————————————————————————-
    Was ist Deutscher Gottesglauben ?
    ————————————————————————————————————————————-
    Im Laufe der vorhergegangenen Abhandlung wurde oft von einer Deutschen Gotterkenntnis und von arteigenem Gotterleben gesprochen.

    Mancher Leser wird nun fragen:

    „Was ist denn Deutsche Gotterkenntnis, was ist denn ein arteigenes Gotterleben ?“

    Darauf wäre kurz zu antworten:

    Es ist nichts zum Auswendiglernen und nichts zum Nachplappern, sonst wäre es ja eine Religion, wie die Christenlehre !

    Deutsche Gotterkenntnis und deutsches Gotterleben, was beides in einem Deutschen Gottglauben zusammengefaßt sein möge, kündet, daß Gott der menschlichen Vernunft unvorstellbar ist, daß man Gott wohl erleben und in der Erscheinungwelt erkennen, niemals aber seinem Wesen nach begreifen und sich vorstellen kann.

    Die Christenlehre aber behauptet, daß der jüdische Mythos, nach dem Gott persönlich mit irgendwelchen beliebigen alten Juden ver = und gehandelt, mit ihnen sich herumgestritten und als Rassejude gegessen und getrunken habe, den „ewigen Wahrheiten“ entspräche.

    Sie behauptet weiterhin, Gott sei nur den Menschen „gnädig“, die alle diese unglaublichen Dinge „glauben“, die ihr Wissen hinter einen Glauben stellen und sich den willkürlich erfundenen Kultvorschriften überheblicher Kirchenbeamter einordnen.

    Und, was das Unheilvollste dabei ist, die christlichen Kirchen und Sekten, die solche „ewigen Wahrheiten“ mit allen erreichbaren Mitteln verteidigen, erklären kathegorisch, daß nur der Mensch dem jüdischen Gott angenehm sei, der sich ihrer als Mittler bedient; was schließlich zur Priesterherrschaft und widerlichen Geldwirtschaft führen mußte.

    Arteigene Gotterkenntnis ist Gottnähe,

    Kirchen und ihre „Religionen“ führen in Gottferne !

    Wie das Göttliche erkannt und erlebt werden kann, dazu wollen wir hier den freien Deutschen Dr. K. F. Gerstenberg sprechen lassen, in dem wir den Leser bitten, diese wenigen Worte mit ganzer Aufmerksamkeit und Vorurteilslosigkeit zu lesen:

    „Das All entwickelte sich nicht etwa aus der Unvollkommenheit zur Vollkommenheit, sondern aus dem Unbewußtsein (des Stoffes) zur Bewußtheit. Der schöpferische Wille offenbart sich in allen Erscheinungen und nur dem Grade ihrer Wachheit unterscheiden sich die Einzelwesen. Wir geben dem göttlichen Wollen, das wir in unserer Seele erkennen, mannigfaltige Namen. Wir nennen es den Willen zum Guten, wenn es unser Handeln, den Willen zum Wahren, wenn es unser Denken, den Willen zum Schönen, wenn es unser Empfinden leiten will. Es wird uns in immer neuen Formen vertraut, wir können es in unserem Lieben und in unserem Haß, in unserem Ehrgefühl und Stolz, in der Treue zu unserer Art und dem Einsatz für Sippe und Volk erkennen. Dieser göttliche Wille ist der Reichtum unserer Seele, und sein bewußtes Erfassen gibt jeder Persönlichkeit ihre einmalige und nur sich selbst gleichende Art. In dem Erkennen dieses Willens liegt die Weihe unseres Lebens, in seiner Verwirklichung der Sinn unseres Daseins.“

    Und was schrieb Friedrich der Große schon 1760:

    „—- Je mehr Ehrfurcht man vor der Gottheit hat, desto mehr muß man sich vor der Gefahr hüten, menschliche Erdichtung für Gottes Wort zu halten. Ich verachte die Schrift nur darum, weil ich glauben würde, die Ehrfurcht, die ich meinen Schöpfer schuldig bin, zu verletzen, wenn ich ihn auf eine so lächerliche und seiner so unwürdige Art reden und handeln ließe.“
    ————————————————————————————————————————————-
    siehe auch: Judas Schuldbuch – Eine Deutsche Abrechnung
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/12/15/heil-dem-deutschen-reich/#comment-30007

    • Maria 3. Januar 2017 um 13:11

      Es hat kein sich selbst nennender „Reichsbürger“ einen Polizisten erschossen!! Das sind die Lügenmärchen der Medien. Wolfgang hat sich nicht als „Reichsbürger“ benannt, sondern als einen freien Mann aus Fleisch und Blut, als den Sohn des Schöpfers, der keine Autorität über sich zulässt, außer seinen Schöpfer und dessen Gesetzen selbst. Er verlangte nach der Legitimation des Landrates, nach einen Vertrag, nach einer friedlichen Lösung, sogar noch während des Überfalls…. aber diese Leute/Bioroboter?? kennen nur Gewalt. Dieser Landrat hatte alles vorliegen – und dennoch ist in ein befriedetes PRIVAT-Territorium kaltblütig eingebrochen worden, die Bewohner im Schlaf kriegerisch überrascht worden, ja sogar mit der Waffe auf den Körper gerichtet geweckt worden – und auch die Lüge, sie wären von Polizisten gewarnt worden, ist falsch – denn dann wäre niemand im Hause gewesen, denn keiner begibt sich freiwillig in Gefahr, wenn man vorherige Einsätze anschaut, wie die ablaufen. Dann wird er sofort als Mörder hingestellt (Mord ist immer geplant) – wenn er geschossen hätte, dann wäre es Notwehr gewesen – sie sind überfallen worden, ohne zu wissen, wer mit aller brutaler Gewalt die Türen und Fenster aufbricht. Er war nur als „Bauernopfer“ missbraucht worden, um die Wahrheit zu unterdrücken, dass wir Menschen frei geboren sind, niemandes Sklaven und ein angeblichen „Rechtssystem“ gegen die Menschheit nie Rechtskraft gegen einen Menschen haben kann und darf, denn das wäre offensichtlich Sklaverei, die verboten ist. Es wurden sofort Beweise vernichtet – der angeblich bei diesem Einsatz getötete Polizist wurde sofort eingeäschert, so dass nie von unabhängigen Stellen geprüft werden kann, wer wirklich aus welcher Waffe, welches Projektil den Polizisten getötet hat…… Hier geht es nur um politischen Machterhalt – und da sind Menschen nur Mittel zum Zweck. Denkt und fühlt selbst. Alles Liebe….

    • Andy 6. Januar 2017 um 12:14

      Eine wahre Fundgrube derartiger Schriften zum Runterladen findet man unter archive.org Dort Text anklicken, dann Ludendorff in die Suchspalte eingeben.

  7. menschenrechtsaktivist 2. Januar 2017 um 20:37

    Das angemaßte Bevormundungsrecht Herrschender hat Auswirkungen.
    Rechtsstaat, Demokratie und Menschenwürde sind nur Fiktion, vgl. z.B. https://www.youtube.com/watch?v=7PMYX4BqKxg, https://youtu.be/AKl0kNXef-4, http://unschuldige.homepage.t-online.de/, http://hu-marburg.de/homepage/debatte/info.php?id=134, http://www.odenwald-geschichten.de/?p=1740, http://web.wengert-gruppe.de/wengert_ag/news/2003/SteuerstrafverfinDeutschland.pdf, http://www.vgt.ch/justizwillkuer/egmr-zulassung.htm, https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/europaischer-gerichtshof-fur-menschenrechte/, http://www.sgipt.org/politpsy/recht/KapRech0.htm#Staatsterrorismus usw..
    Das Ergebnis: „Ein Justizapparat, der zu einer menschlichen Vornehmheit der Sprache nicht findet, begeht Akte der psychischen Vergewaltigung und leistet Beiträge zur Erzeugung krimineller Energie für die Zukunft“ (von http://ubt.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/695/pdf/25_Kopp_EBook.pdf). Die sogenannten „Reichsbürger“ (vgl. http://www.amticker.de/wer-sind-denn-hier-die-reichsbuerger-bewusst-tv/) sind ein Ergebnis vom Machtmissbrauch, auch in anderen Bereichen, vgl. z.B. Finanzwesen, Gesundheit wie http://www.foodwatch.org/de/presse/pressemitteilungen/verfassungsrechtler-lebensmittelbuch-kommission-ist-verfassungswidrig/, https://www.youtube.com/watch?v=qnwi4_fXS5Q, http://toxcenter.org/artikel/Autoimmunfax-Warnung-der-Regierung-vor-toedlichen-Amalgamschaeden.pdf, http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/download/Korrupte_Medizin_und_kollaborierende_Behoerden.pdf. Gentechnik, Chemikalien, Amalgam, Röntgen usw. sind profitabel, aber krankmachend bzw. todbringend. Auch die unter http://www.radiologie-recht.de/Dateien/Archiv/2016/Radiologie.und.Recht.2016.02.pdf beschriebenen Rechte wirken nicht. Überall wird Machtmissbrauch praktiziert. Die Zulassung von Volksabstimmungen (vgl. z.B. https://www.mehr-demokratie.de/volksabstimmung.html) könnte gegen Machtmissbrauch helfen. Beschwichtigungen Herrschender, Verhinderung von Kritiken und Verfolgung von Kritikern sowie das Parteiensystem verhindern keinen Machtmissbrauch.

    • Schmid Hermann 3. Januar 2017 um 12:14

      Ja mag sein aber alles wird im See und Handelsrecht abgewickel UCC, und alles privat

      • Hermannsland 3. Januar 2017 um 13:15

        Alles wird im Weltraum und Mondrecht abgewickelt, denn die Repiloiden-Alien sind nicht von dieser flachen Erde.

        • Amalek 5. Januar 2017 um 00:35

          @hermannsland: der war gut 🙂
          aber im ernst, solche vögel wie dieser schmid hermann sind entweder bezahlte trolle,welche diesen unsinn im auftrag alljudas verbreiten, oder aber um arme irre, die einfach nur ihren gurus nachplappern wie ein brd-hanswurst der tagesschau!

Bitte nur 4 - 5 Links im Kommentar! Eventuelle Freischaltungsprozedur kann etwas länger dauern! Notfall nochmals veröffentlichen und keine offensichtliche Phantasiemailadresse nehmen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: