Sind sie wirklich krank?

68

9. Januar 2017 von UBasser


„Genießt“ man ein paar Tage den Staatsfunk und den Mainstream, kommt man zwangsläufig zu dieser Aussage: Sie sind wirklich krank – jene Schreiberlinge für die linksgrünen CDuler und ihrem zionistisch-jüdischem Anhängsel! Von Journalismus kann man heute nicht mehr reden, geschweige über eine objektive Berichterstattung! Lügen, falsche Darstellungen, falsche Gewichtungen von Aussagen und Ereignissen, Unterstellungen und Übertreibungen beherrschen heute das Geschehen in den insgesamt zum Zionismus gehörenden Medien.

Hat das etwas mit dem Bezeichnungsfeld „neurechts“ zu tun? Ja doch! Viele Menschen in Deutschland sind in der Realität angekommen. Und täglich werden es mehr. Um diese diffamieren zu können, muß ein entsprechendes Feindbild aufgebaut werden… und das heißt: Rechts oder bürgerlich!  Die grünlinks versifften Gutmenschen, Parteiler, Positionsschleimer und all das Gesocks mit zionistischem Gedankengut tragen dazu bei, daß ein Land den Bach runter geht, welches seit mehreren Jahrtausenden von uns verteidigt wird. Heute kann man mit der politisch korrekte Meinung Andersdenkende, patriotisch Denkende vernichten und deren Existenz nehmen und sie wie im Mittelalter für vogelfrei erklären. Diese Prostitution, welcher sich diese Politik ergibt, unterstützt all jene, welche Randgruppen und Minderheiten darstellen – nur das eigene Volk nicht. Mit zionistischem Betroffenheitsgefasel und jüdischer Gefühlsduselei geht man besonders in den Köpfen der Deutschen wiedereinmal hausieren. Viele Deutsche, besonders die Gutmenschen unter ihnen, lassen sich von Juden und Moslems ausnutzen, weil sie den Gedanken: Alle Menschen sind gleich – in sich tragen. Dabei bemerkt der Gutmensch noch nicht einmal, daß er „unter die Räder kommt“.  Da werden junge Mädchen mißbraucht, gefoltert und ermordet und deren Eltern sammeln zur ihrer Beerdigung Gelder für die Mörder, bzw. für jene, aus deren Gruppe die Mörder stammen. Man nennt so etwas auch Pawlowsches Syndrom! Weiter hetzt der Jude gegen den Moslem und der Moslem gegen den Juden. Und alles in einem Land, welches ihnen nicht gehört.  Wenn  jedoch der kritische Deutsche auf diesen Zustand hinweist, wird mit der sogenannten „Nazikeule“ auf ihn eingeschlagen – und das natürlich von beiden Seiten!

berlinNoch besser kommt die ganze jüdische Rabulistik und Gefühlsduselei in den sozialen Medien an. Egal ob es sich dabei um Twitter oder Facebook handelt, die Hauptsache ist: Schön betroffen rumfaseln und möglichst viele erreichen, so daß am Ende sehr viele Nutzer die gleiche Betroffenheit, wie der Urheber an den Tag legen. Und wie im Rudel – welches durch falsche Instinkte geleitet wird, folgen alle jener jüdischen Betroffenheitsbekundung! Es ist schon nicht mehr zum Lachen, weil man nun als denkender Menschen wirklich erkennt, was hinter dieser heuchlerischen Betroffenheit steht:  Die Umerziehung – nicht nur eines Menschen, sondern eines ganzen Volkes! Gelänge diese Umerziehung in voller Gänze, würde man uns entwurzeln und unserer Identität berauben, so wie die Juden es mit den Völkern machen, die im Wege ihrer Großmachtsphantasien stehen!

Doch, um was geht es? Es geht um einen Artikel, welcher bei dem Blog „Tichys Enblick“ erschienen ist. Der Autor des besagten Artikels, Jürgen Fritz, machte in seinem Artikel die Aussage: „Warum Sie mit psychopathologisch gestörten grün-linken Gutmenschen nicht diskutieren sollten“

Es ist ein guter Artikel, nicht weil Fritz diese Aussage in den Raum stellt, sondern diese auch noch eingehend begründet. Natürlich erfolgte ein „Sturm der Entrüstung“ auf Twitter. Tichy ist auch der Herausgeber/Betreiber von Xing, einem Wirtschafts- und Geschäftsportal. Also faktisch hat das eine nichts mit dem anderen zu tun. Dieser Artikel von Jürgen Fritz war nur ein paar Stunden bei „Tichys Einblick“ online, schon hagelte es Kritik (und Kündigungen bei Xing) in Form eines sogenannten Shitstorm auf Twitter. Statt Mut zu beweisen, macht Tichy einen Rückzieher, löscht den Artikel von der Seite und entschuldigt sich hündisch fürs Veröffentlichen. Zumal sich Tichy brüstet, bei ihm gäbe es keine Zensur! Welch eine Hohn! Hier der Initiator dieses Shitstorms:

xing-richel

Und um hier auch keine Gedanken aufkommen zu lassen, das wäre ein deutscher Sturm der Entrüstung:

tichy-jWas die Klammern zu bedeuten haben, wird die Leserschaft wissen. Aber trotz alledem ist im „Diskussionsstrang“ so mancher Name eindeutig.

Um sich aber selbst ein Bild über die tolle Meinungsfreiheit bilden zu können, hier der Artikel von Jürgen Fritz:

Warum Sie mit psychopathologisch gestörten grün-linken Gutmenschen nicht diskutieren sollten

Normalerweise liegt es mir vollkommen fern, Menschen zu pathologisieren. Damit sollte man äußerst vorsichtig sein und wenn immer möglich davon absehen. In diesem speziellen Fall erscheint es mir aber notwendig, da ansonsten nicht verständlich wird, was in nahezu allen westlichen Gesellschaften seit einigen Jahrzehnten so gewaltig schief läuft. Und da ich hier keine Einzelpersonen anspreche respektive diagnostiziere, sondern ein gesamtgesellschaftliches Phänomen, möchte ich mir heute diese Freiheit nehmen, von meinem Grundsatz ausnahmsweise abzurücken.

Grün-linke Gutmenschen sind – und ich sage das nicht einfach so dahin – krank. Nicht körperlich, sondern geistig-psychisch. Daher ist es auch weder sinnvoll noch empfehlenswert, sich auf größere Diskussionen mit ihnen einzulassen. Warum nicht?

Eine offene und ehrliche Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten potentiell überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Denken, zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus. Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

Ersteres funktioniert bei psychopathologisch gestörten Gutmenschen aber nicht. Sie haben sich partiell von der Realität abgekoppelt und schweben in einer Welt der Negation jeglicher Negationen, was natürlich ein Widerspruch in sich ist, dessen sie aber wiederum nicht gewahr werden, weil sie nicht kritisch denken, vor allem sich selbst nicht reflektieren können.

Sie können Differenzierungen und Bewertungen von Menschen, die immer auch mit Negationen einhergehen, auch solche rein sachlicher Art, innerlich nicht ertragen, weil sie rein gefühlsgesteuert agieren und ihnen die Vorstellung, dass Menschen unterschiedlich, auch für die Gesellschaft unterschiedlich wertvoll, ja, viele sogar schädlich sind, unangenehme Gefühle bereitet und dies für sie der höchste und im Grunde einzige Maßstab ist, wie sich etwas anfühlt. Ganz wie beim Tier oder beim Kleinkind.

Grün-linke Gutmenschen meinen, wenn sie die Vorstellung unterschiedlicher Bewertungen, damit auch der Wertigkeit, mithin das Negieren von etwas zulassen, dass dann das Negative in sie hinein käme und da dies ihr Harmoniebedürfnis und ihr Bedürfnis mit allem verbunden, mit allem eins zu sein (Verschmelzungssehnsucht) und das eigene Ich aufzulösen, konterkariert, lehnen sie dies ab, was natürlich wiederum eine Negation darstellt, die ihnen aber nicht bewusst wird, da sie nicht denken, sondern primär fühlen.

Dem liegt ein tief gestörtes Verhältnis zum eigenen Ich, welches sich allererst aus Abgrenzung konstituiert und entwickelt, dem liegt Angst vor Bewertung, vor dem Gefühl der Minderwertigkeit sowie Realitätsverlust und schwere Traumatisierungen, die nie verarbeitet wurden, sowie die völlige Unfähigkeit der kritischen Selbstreflexion zu Grunde.

Mit derart gestörten Personen sollte man nicht großartig diskutieren. Man muss sie behandeln. Aber das müssen spezialisierte Fachärzte machen. Dies würde wiederum voraussetzen, dass die davon Betroffenen ihre Krankheit selbst erkennen und vor sich selbst eingestehen. Einem Alkoholiker kann man nur helfen, wenn er sich a) eingesteht, ein solcher zu sein, und b) die Bereitschaft und den festen Willen aufbringt, das ändern zu wollen, was alles andere als leicht ist.

Da dies bei den psychisch gestörten Gutmenschen fast nie der Fall ist – sie halten sich ja für gesund und die anderen für böse, zeichnen sich regelrechte Feindbilder (alle, die ihre Negation aller Negationen nicht teilen) – kann ihnen wahrscheinlich nicht geholfen werden, zumal wenn sie auch noch in der Mehrheit sind und sich permanent ihrer selbst gegenseitig versichern und sich so immer tiefer in die Pathologie hineintreiben. Ein Ausbrechen aus dieser Spirale wird in den meisten Fällen kaum möglich sein.

Mit ihnen diskutieren, ist daher sinnlos und wenn man sie argumentativ aushebelt und sie der Argumentation folgen können, was allerdings fast nie der Fall ist, da sie das Denken a priori und per se abwerten, weil sie es nicht so gut können, dann schotten sie sich von einem ab, weil das ihr von der Realität partiell losgelöstes Konstrukt stören, sie in ein inneres Ungleichgewicht (kognitive Dissonanzen) bringen würde, was unangenehme Gefühle verursacht und genau die versuchen sie ja rund um die Uhr zu vermeiden.

Da sie rein gefühlsgesteuert sind und angenehme Gefühle zum absoluten Maßstab ihres eigenen wie jedes anderen Daseins erheben, wollen sie dem, wenn immer möglich, aus dem Weg gehen. Dadurch stagnieren sie natürlich kognitiv und überhaupt seelisch, bleiben bis zu ihrem Tode im Grunde auf dem personal-psychisch-emotionalen Niveau von Kleinkindern.

Und mit Kleinkindern kann man nicht auf Augenhöhe diskutieren. Man muss sich um sie kümmern und für sie sorgen, ihnen die Welt erklären, was aber voraussetzt, dass sie zuhören und lernen wollen. Bei kleinen Kindern ist das immer der Fall. Sie sind geradezu lern- und wissbegierig und dankbar für Anstöße und Erklärungen. Wenn sie auf kognitive Dissonanzen stoßen, bauen sie ihr Weltbild so lange um, bis es wieder zur Realität passt. Sie passen also ihr Inneres, ihre Vorstellungswelt immer mehr der Realität, der tatsächlichen Welt an, so dass eine innere Entwicklung stattfindet, sowohl kognitiv wie auch emotional.

Genau das wollen die psychopathologisch gestörten Erwachsenen, die übrigens unsere Gesellschaft inzwischen weitgehend dominieren, aber nicht. Jemand, der nicht dazulernen will, der „so bleiben will, wie er ist“, ist geistig-seelisch im Grunde schon tot. Und mit so jemand diskutieren zu wollen, ist vergebliche Liebesmüh.

Schonen Sie also bitte Ihre Nerven und tun Sie es nicht. Reden Sie lieber mit denen, die geistig offen, die – abgesehen von kleinen psychischen Störungen, die wir wohl alle haben – innerlich weitgehend gesund sind. Das ist a) befriedigender für einen selbst und b) kann man so etwas Positives bewirken, indem man selbst von dem anderen lernt und dieser von einem, so dass beide vorankommen und sich weiterentwickeln können, was vielleicht eine Sinndimension unseres Daseins darstellt.

***

Stellt hier der Autor Jürgen Fritz nicht eine gelungene Analyse zur Verfügung? Beobachten Sie als Leser einmal den Kommentarstrang bei

philosophia perennis:

Warum Sie mit psychopathologisch gestörten grün-linken Gutmenschen nicht diskutieren sollten

Es ist überwältigend. Herr Fritz haut auf den Busch und schon jaulen die getroffenen Hunde. Davon ganz abgesehen, das Rumgejaule der jüdischgrünlinken Bagage hören wir seit 1945 immer lauter. Mit all ihren Denunzierungen, Anschuldigungen und Lügen überziehen sie unser Volk seit mehr als 100 Jahren. Sie können im politisch korrektem Stil jeden und alle kritisieren – andere Meinungen lassen sie so oder so nicht zu, dann schon eher eine Existenzvernichtung gegen Andersdenkende. Kommt jedoch ein denkender und immer wieder bekämpfter Deutscher zu der Einsicht, Kritik am derzeitigen politischen Milieu zu üben und trifft dabei den Nagel auf den Kopf – Gott bewahre – dann ist er ein Bösewicht und ein „Neurechter“ – was auch immer das bedeuten mag!

Wenn Sie zu diesem Thema mehr lesen möchten, empfehle ich hier die Seite Science Files:

„Psychopathologisch gestörte links-grüne Gutmenschen“: Ein Xing-Sturm im deutschen Kindergarten

Wenn wir nun alle Beiträge der Entrüstung gelesen haben, kommen wir doch zwangsläufig zu dem Schluß: Jürgen Fritz hat recht! So wie sich der Shitstorm aufgebaut hat, hatte er es bereits hervorragend in seinem Artikel analysiert! Welch Weitsicht! Und Tichy sollten man als kritischen Blog und Printmedium vergessen. Die Zensur ist nichts anderes, als jene Zensur des Mainstreams!

..

Ubasser

68 Kommentare zu “Sind sie wirklich krank?

  1. Weltherrscher in Spe sagt:

    Man sollte sich nicht von der Gnade oder einem übernatürlichen Heilungsakt von Geistesgestörten abhängig machen. Die Welt so wie sie heute ist, ist entstanden, weil Geistesgestörte, geistig Zurückgebliebene, Superkriminelle Milliarden der besseren Menschen getötet haben – die letzten 2000 Jahre. Und die sind offensichtlich gut darin andere Völker infiltrieren. Die besorgen sich einfach ein paar Frauen und machen mit denen Kinder, erziehen sie aber in ihrem Sinne. So sind sie optisch getarnt. Das ist einer der Gründe warum es nicht ein jüdisches Volk gibt, warum die jeder Rasse angehören auf dem Planeten. Und wie gesagt Juden sind nichts weiter als römische Agenten. Und das Römische IMperium wiederum wurde vermutlich von antiken Griechen gegründet. Es sei denn die antiken Griechen wurden bereits von einer äußeren Macht infiltriert und kontrolliert. Aber das ist sehr unwahrscheinlich, weil die sehr intelligent und gebildet waren und deren Persönlichkeit, also schwul, menschenfressend usw. deckungsgleich ist mit dem Geisteszustand der heutigen Machtelite.

    Und man erfährt im Geschichtsunterricht auch seltsamerweise nicht sehr viel. Zum Beispiel, dass das Römische Imperium nie untergegangen ist, dass die Kaiser und Könige Europas entweder Römer waren oder römische Marionetten, dass Napoleon ein Römer gewesen ist. Um das zu erfahren, muss ich eine Biographie über ihn, die ihm 18. Jahrhundert geschrieben wurde, lesen. Oder dass die Griechen im Prinzip die ganze Welt erobert hatten. Durch Alexander den sog. Großen. Die Griechen waren damals bis nach Asien vorgedrungen – bis zu den Indern. Und sie hatten auch die Pharaonen gestellt, zum Schluss. Das waren die sog. Ptolemeär. Also Kleopatra war keine Ägypterin, sondern das war ne Griechin. Das sind so kleine, feine Details, die man gar nicht erfährt. Die aber essentiell sind zumindest für den Fall, dass man die Geschichte verstehen möchte, die hier abgelaufen ist.

    Später haben die dann das Römische Imperium gegründet. Oder das waren irgendwelche anderen Griechen. Und haben die Religionen erfunden. Und die Juden wissen das auch. Es weiß mit Sicherheit nicht jeder Muslim, dass er dem Römischen Imperium dient und dass ihr sog. Allah oder Gott im Christentum nichts anderes ist als der Römische Imperator, also der jeweilige Herrscher des Römischen Imperiums. Und die wenigen Christen, die wir noch haben, wissen es vermutlich größtenteils ebenfalls. Auch wenn sie es nicht wissen, macht es die Sache nicht viel besser. Sie sind genauso gefährlich, nur dass sie nicht vielleicht aktiv die Verbrechen mitmachen.

    Das Beginn eigentlich mit Martin Luther, also einem Pfarrer, das heißt einem Gehirnwäscheopfer des Bösen, hat irgendwann geschnallt, dass das Christentum der römisch-katholischen Kirche nicht konsistent ist und wollte was anderes. Das war der erste größere Massengenozid, der dann eingeleitet wurde vom Papst im 17. Jahrhundert. Und danach ging es eigentlich durchgehend weiter. Und nach jedem Massengenozid, der erste fand wahrscheinlich unter Karl dem sog. Großen statt an den Deutschen, wurden die Menschen gestörter und schlechter, weil die besseren Exemplare getötet wurden. Und in jedem Menschen gibt es gute und schlechte Seiten. Es werden aber nur die schlechten Seiten gefördert. Die nächsten Massengenozide waren dann im Krieg gegen Napoleon und in den Weltkriegen, dann haben wir noch die Kommunistenmassengenozide und die Verbrechen der heutigen USA und Israels und dann haben wir noch die Massengenozide des Römischen Imperiums, also insgesamt sind diese Leute für vielleicht 1 Millarde Tote verantwortlich und zwar haben die die besseren Menschen getötet.

    Die Einzigen, die es 100%ig wissen, sind die Juden, weil sie offenbaren sich selbst in ihrem Talmud, dass sie nämlich gar nicht religiös sind. Was ja im Prinzip auch richtig ist, nicht religiös zu sein.

    Also die Juden wissen, dass sie römische Agenten sind bzw. Agenten der Gründer Roms. Es gibt keinen Widerstand, es gibt auch gar nicht die Möglichkeit für irgendeinen Widerstand. Das wäre eigentlich nur möglich, wenn man eine schlagkräftige Organisation hätte, mit Spezialisten, wenn man Zugriff auf Militärtechnologie hätte und wenn man unbekannt wäre. Das gibt es aber nicht, weil die alles kontrollieren. Die bestimmen wer hier Waffen bekommt. Es bekommen eigentlich nur irgendwelche Geistesgestörten Waffen. Es bekommen niemals anständige Menschen Waffen.

    Ich bin sogar der einzige Mensch, der ein halbwegs vernünftiges Niveau hat. Alle anderen sind desinteressierte Zombies, die sich für Unsinn interessieren und nur für sich selbst. Die auch keine guten, charakterstarke Menschen sind. Einige sind zwar sehr intelligent und gebildet, aber es sind keine guten, charakterstarken Menschen. Es sind desinteressierte Zombies. Die Leute, die hier heute in meinem Land leben, sind größtenteils gar keine Deutschen. Erst mal die ganzen Ausländer klar, aber dann sogar die wie Deutsche aussehen, sind in der Regel gar keine Deutschen. Zumindest in Berlin wo ich wohne wie Ihr sicherlich wisst. Und die vielleicht tatsächlich Deutsche sind, sind zu einem erheblichen Teil Abschaum und Resultat einer Negativauslese und Negativerziehung. Und die wenigen vielleicht noch existierenden, anständigen, charakterstarken Deutschen zu denen habe ich gar keinen Kontakt. Und sämtliche Schreiber hier und sämtliche Aufklärer sind vom Vatikan, von den Juden, von den Geheimdiensten. Um zu eruieren ist da irgendwas. Und wenn da was ist, nehmen wir die unter unsere Fittiche und machen sie unschädlich oder töten sie notfalls oder was auch immer.

    Aber wie gesagt die einzige theoretische Möglichkeit den Ist-Zustand zu ändern, falls daran irgendwer ein tatsächliches Interesse hat, wäre die gesamte Machtelite auszutauschen, die Macht zu übernehmen durch gute, charakterstarke, anständige MEnschen, anschließend die Menschen richtig zu erziehen, das Gute zu fördern und das Schlechte zu bekämpfen und notfalls zu eliminieren, das heißt wenn das Schlechte nicht zu sich kommen will oder wenn das Schlechte bereits Taten begangen hat, die nicht entschuldbar sind. Aber selbst wenn sie sich nur nicht richtig verhalten können. Komischerweise immer wenn ich hier was schreibe, fehlen Worte wahrscheinlich, weil ich nicht schnell genug schreibe wie ich denke. Ich meinte ich betrachte mich NICHT als Weltenpsychologe oder Weltenerzieher. Ich würde jeden eliminieren, der sich nicht benehmen kann. Ich wüsste nicht wieso ich meine Zeit mit Vollidioten und Geisteskranken verschwenden sollte. Ich würde mich um die Anständigen kümmern und nicht um die Psychopathen. Und dann kann sich ja jeder entscheiden was er möchte. Ich wunder mich immer wieder mit was für einem Abschaum ich koexistieren muss. Mit was für einem asozialen, geistig zurückgeblieben und gleichzeitig mit einer großen Fresse ausgestattetem Abschaum. So etwas würde es bei mir gar nicht geben. Nicht eine Sekunde wie viele sich heute verhalten. Die meisten glauben irgendwie sie sind alleine auf der Welt und alle anderen sind für sie da. Vielleicht sind das ja auch Juden, weiß ich nicht. Aber es spielt auch gar keine Rolle was die sind, weil so ein Verhalten würde es bei mir nicht geben. Nur wenn man so etwas verändern will, muss man die Macht haben, aber seit 2000 Jahren hat der Vatikan die Macht oder zumindest vielleicht unter den Preußen „nur“ einen sehr großen Einfluss. Das ist das Problem. Ich hab keine Macht und ich werde auch niemals Macht bekommen. Und ich wüsste auch nicht wie ich das ändern sollte, aber eines ist klar, dass ich die Wahrheit unter den gegebenen Umständen auch unter den Umständen wie ich aufgewachsen bin erkannt habe, das ist eine hervorragende Leistung. Gleichbedeutend mit einer unglaublichen akademischen Leistung, eigentlich sogar mehr als das. Weil das geht eigentlich gar nicht. Das ist schon fast übernatürlich, dass ich die Wahrheit erkannt habe. Und das war nur möglich, weil ich den Charakter habe und die Intelligenz und weil Ihr im Weltnetz mir die Chance gegeben habt, die Wahrheit herauszufinden. Wenn Ihr das nicht getan hättet, wie sollte ich dann die Wahrheit herausfinden? Das geht ja gar nicht. Ich meine mich hätte die Welt immer noch angekotzt, aber ich hätte niemals richtig verstehen können, warum die Welt so ist wie sie ist. Das habt Ihr mir freundlicherweise ermöglicht. Wofür ich mir allerdings auch nichts kaufen kann, aber darauf kann ich trotzdem stolz sein, wenn ich weltweit der Einzige bin, der das halbwegs geschnallt hat, was hier wirklich läuft. Dann kann ich mir was darauf einbilden. Nur tun kann ich dagegen nichts. Es sei denn ich wäre übernatürliche Fähigkeiten zu entwickeln. Wenn ich per Gedankenkraft den Vatikan in die Luft jagen könnte beispielsweise, dann könnte vielleicht was tun. Aber so ne Fähigkeiten habe ich nicht, ich bin sehr feinfühlig und nehme Gedanken war, Gefühle und Schwingungen, damit war es das schon.

    Ihr müsst also keine Panik bekommen, aber jeder hat so seine Hobbys. Und offensichtlich aus Langeweile habt Ihr das Hobby Euren eigenen Widerstand zu schauspielern. Wenns Euch Spaß macht. Jedem das Seine.

  2. Illuminat sagt:

    An diejenigen die immernoch meinen am Führer zweifeln zu müssen!

    Hier habe ich eine sehr gut zusammengestellt Kampfrede vom Führer gefunden

    Wer danach immernoch zweifelt, welche Worte der Wahrheit, der Führer angeschlagen hat schon zu dieser Zeit dem ist auch nicht mehr zu helfen.

    Der Hauptfeind bleibt das internationale Judentum!

    • Skeptiker sagt:

      @Illuminat

      Bezogen auf dem Zusammenhang, würde Dein Video, was ich auch kenne, eigentlich hier besser aufgehoben.

      Ich meine wegen den Bildern, der Fahrzeuge.
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/01/09/sind-sie-wirklich-krank/#comment-30272

      Aber keine Angst, ich ziehe das noch mal rüber.

      Gruß Skeptiker

    • Skeptiker sagt:

      @Illuminat

      Hier noch mal alles um die Ohren, weil das Thema bot sich gerade so an.

      Einmal Leben, alles geben.

      Das Thema ist:

      Alle Karten liegen auf dem Tisch – Blicke der Wahrheit ins Gesicht!

      Posted by Maria Lourdes – 11/01/2017

      https://lupocattivoblog.com/2017/01/11/alle-karten-liegen-auf-dem-tisch-blicke-der-wahrheit-ins-gesicht/#comment-439891

      Also um die Wahrheit zu sagen, so scheiße wie die linken oder rechten mich finden, finde ich mich selber gar nicht.

      Mein Karma ist eben, ich kann nur logisch Denken und das ist mein Problem, also mich kann keiner mit irgendeiner Ideologie verblöden.

      Aber in der Grundsatzdebatte, vor Adolf Hitler würde ich mich verneigen und das sogar mit Demut, weil ich ja mal ein Umerziehungs-opfer war, aber das lag eben an der Schulzeit.

      Da wurde ein in Geschichte eine Baracke gezeigt, wo angeblich die Deutschen ein unglaublichen Massenmord an den Juden begangen haben sollen.

      Und das waren die Rauchwolken, die damals zu sehen waren.

      Hier die Quelle, der Konstuktion von Ausschwitz.
      http://www.cwporter.com/bildde3.htm

      Aber wie das Judentum Weltweit doch fast die ganze Menschheit verarschen kann und die Verarsche ist dann noch gesetzlich geschützt, das ist schon fast unglaublich.

      Gruß Skeptiker

  3. Hermannsland sagt:

    Ja, sie wirklich krank.

    • Amita sagt:

      Wahnsinn! Was sagen die Finnen dazu?

    • . sagt:

      Ich bin ganz plötzlich in die BLONDE verliebt! 🙂

      • Skeptiker sagt:

        @Amita

        Was soll ich sagen? in Hamburg 1977 habe ich ein Berufsgrundschuljahr in Hamburg besucht, in der Klasse war ein Türke, der hatte den Namen Ali.

        Ja der narzisstische Zeitgeist.

        Aber das Schönheitsideal bestimmen die von der Umvolkung.

        Also ganz früher, wurden solche Menschen noch als schön angesehen.

        Aber dank der Umvolkung, gibt es nun Massenhaft, an jeder Rolltreppe in Hamburg, solch Schönheitsideale, wo jede ein Pappbecher in der Hand hat.

        P.S. Ich habe schon 10 Kilo abgenommen, weil von den weinigen Geld was ich habe, eben solchen Schönheiten, das in den Becher stecke, schon das glückliche Lächeln, solcher Schönheiten, lassen mich alles vergessen.

        Oder ist der Grund, das ich lieber nur noch ganz selten einkaufen gehe, weil ich solche Fressen in Hamburg einfach nicht ertragen kann?

        Irgendwie wusste die schon, was hier noch kommt.

        Magda Goebbels meinte, das Leben ohne Adolf Hitler ist für meine Kinder nicht mehr lebenswert.

        Aber ob das so stimmt?

        Gruß Skeptiker

  4. Ostfront sagt:

    Sind sie wirklich krank?

    So steht Judas Werk vor uns als als die seelische, politische und wirtschaftliche Verderbnis Deutschlands.

    Die Zeitungsseuche.

    So steht Judas Werk vor uns als als die seelische, politische und wirtschaftliche Verderbnis Deutschlands. Es steht die Frage, mit welchen Mitteln es Juda fertig gebracht hat, ein doch immerhin nicht unbegabtes und intellektuell nicht minderwertiges Volk dahin zu bringen, so ganz und gar in fremden Interessen aufzugehen, den Selbsterhaltungstrieb auszuschalten, ihn durch den Selbstmordbetrieb zu ersetzen, sich selbst, seine Ehre, sein Glück und seine Zukunft aufzugeben und wie ein dummes Kind dem Rattenpfeifer aus Galizien nachzulaufen.Der Mittel hat Juda viele angewendet.

    Hier soll nur von einem, dem ausschlaggebenden die Rede sein: Der Presse.
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/12/15/heil-dem-deutschen-reich/#comment-30245

    So steht Judas Werk vor uns als als die seelische, politische und wirtschaftliche Verderbnis Deutschlands.

    In diesem Sinn bitte ich, auch diese Kampfschrift zu betrachten. Was uns wirklich das tiefste Innere stört, zersetzt, muß in seine Schranken gewiesen werden, was aber unter ehrlicher Anerkennung der Triebkräfte der deutschen Wiedergeburt bereit ist, das deutsche Volk seelisch zu stärken, soll, aller Möglichkeit verschiedener Formen, stets auch als Mitkämpfer um die allgemeinen Lebensrechte Deutschlands anerkannt werden.
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/01/02/interessante-zahlen-gab-es-1993-einen-heimlichen-holocaust/#comment-30126

    • Skeptiker sagt:

      @Ostfront

      Endlich passt mal diese Rede, zu Deinem Kommentar.

      Normaler weise sollte oder müsste, alle Deine hier reingestellten Bücher, eine Extra link, auf Seiner Seite hier zu finden sein.

      Gruß Skeptiker

  5. GvB sagt:

    Frankfurter #Tatort „Land in dieser Zeit“: Hoch auf dem moralischen Wagen..und lächerliche Totalverdrehungen der Realität.
    Kurz: Auch der Tatort hustet und ist mal wieder krank..

    Der Frankfurter „Tatort“ will in Sachen Flüchtlingskrise und „neue Rechte“ so sehr Zeitkommentar sein, dass er dafür seine Seele verkauft: ein Lehrstück darüber, wie man das Publikum unterschätzen kann.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tatort-land-in-dieser-zeit-ist-ein-kommentar-kein-krimi-14607847.html?GEPC=s3

    Kommentare:
    -Hat sich Renate Künast eigentlich schon beschwert, daß es im #Tatort nur Drogendealer aus Nordafrika gibt?
    -Woran merkt man, daß der #Tatort fiktiv ist? Flüchtlinge werden verhaftet, wenn sie eine falsche Identität angeben.
    -Liebes #Tatort-Team, warum waren es nicht n paar Burschenschafter, die die Kopftuch-Hilfspolizistin zusammentreten? Wär doch realistischer.

  6. GvB sagt:

    Krank und Verarsche..

  7. Signifer sagt:

    Woran erkennt man einen Systemling? Am Kotau vor den Juden. Oder an der unreflektierten Verwendung jüdischer Gehirnviren; Beispiel Heiliger St. Holoclaus, Nazi. Je präziser die Vergiftung der Gehirne dargestellt wird, wie im Aufsatz des Herrn Fritz, um so wütender das Jidden-Gekreische. Das hat seit der Übergabe der Paulkirchen-Verfassung an den Preußischen König durch einen Juden System. Die Spreu trennt sich vom Weizen. Tichy ist ein Trittbrettfahrer und Opportunist. Weit gefährlicher ist aber die heimtückische Jammerseite
    achgut.com, ein Ableger des polnischen Juden Broder, Hendryk, M.

  8. Deutscher Volksgenosse sagt:

    ::::

    Überall Juden, wohin man auch sieht – JA AUCH BEI TRUMP!!!

    So viel zu den beknackten Trumhype der von vielen geschoben wird:

    Dieser – das kann doch nur ein Jude sein – „nette Kerl“ aus dem Hause Goldmann-Sachs, der wird Trumps Finanzminister…

    Steven Mnuchin war 17 Jahre lang für die Investment-Bank Goldman Sachs tätig.

    In seiner Zeit bei Goldman Sachs zu einigem Reichtum gekommen, gründete Mnuchin eine Investitionsfirma (Dune Capital Management) und eine Produktionsfirma (Dune Entertainment Partners). Damit finanzierte er Filme wie „Avatar“ oder die „X-Men“-Reihe.

    Mnuchin war in der Vergangenheit in die Schlagzeilen geraten, weil eines seiner Finanzunternehmen in der Finanzkrise 35.000 Immobilien zwangsversteigerte und damit zahlreiche Opfer der Krise ohne Dach über dem Kopf ließ.

    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2017/01/09/ueberall-juden-wohin-man-auch-sieht-ja-auch-bei-trump/

    • Deutscher Volksgenosse sagt:

      ::::

      RASSENKUNDE

    • Skeptiker sagt:

      @Deutscher Volksgenosse

      Montag, 09. Januar 2017
      Der Tag bei n-tv
      Bericht: Trump macht Schwiergersohn zu Top-Berater

      Trump und Kushner in der Wahlnacht.
      (Foto: REUTERS)
      Eigentlich hieß es bislang, dass genau das rechtlich nicht möglich ist, aber nun macht Donald Trump offenbar seinen Schwiergsohn zu einem Top-Berater. Der ist mit Trumps Tochter Ivanka verheiratet.

      Wie der Sneder NBC News berichtet, soll Jared Kushner dem künftigen offiziell zur Seite stehen. Quelle dafür sei ein anonymer Hinweisgeber aus dem Team, das die Machtübergabe zwischen der Obama- und der Trump-Administration regelt.
      Man habe das Amt für Regierungsethik konsultiert, hieß von Kushners Anwalt.
      =================

      Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

      Ivanka Trump ist das zweite Kind aus der ersten Ehe des Unternehmers Donald Trump mit Ivana Trump. Am 25. Oktober 2009 heirateten Ivanka Trump und Jared Corey Kushner; zur Hochzeit konvertierte sie vom Presbyterianismus ihrer Herkunftsfamilie zum Judentum.[3] Das Ehepaar hat drei Kinder.

      Hier Ihr Macker.

      Ausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
      Ivanka Trump besuchte zunächst die als elitär geltende Chapin-School,[2] anschließend die Choate Rosemary Hall in Wallingford (Connecticut). Nach der Schule studierte sie Wirtschaftswissenschaften:[2] zunächst zwei Jahre an der Georgetown University (Washington, D.C.), danach an der Wharton School an der University of Pennsylvania, an der sie 2004 ihren Bachelor mit summa cum laude abschloss.[4][5][6]

      Geschäftstätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
      Bereits während ihres Studiums begann I. Trumps Model-Karriere, 1997 hatte sie ihr erstes Titelblatt bei der amerikanischen Teenager-Zeitschrift Seventeen; es folgten Auftritte für prominente (Mode-)Marken wie Versace und Hilfiger.[2] Mit ihrem Namen werden Schmuck, Schuhe und eine „Lifestyle“-Webseite vermarktet.[2][7]

      Nach dem Studium arbeitete sie in einer Immobilienfirma, bis sie in den Konzern ihres Vaters, der Trump Organization eintrat. Dort ist sie mittlerweile als Vizepräsidentin der Abteilung für Immobilien tätig.[2] Im Sommer 2015 übernahm sie darüber hinaus mit ihren beiden Brüdern Don und Eric de facto die Leitung der operativen Geschäfte der Trump Organization, nachdem ihr Vater seine Kandidatur zur US-Präsidentschaftswahl 2016 angekündigt hatte.

      Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
      Im Präsidentschaftswahlkampf in den Vereinigten Staaten 2016 begleitete und unterstützte sie ihren Vater bei Wahlkampfauftritten. Dabei war sie vor allem darum bemüht, weibliche Wähler für ihren Vater zu begeistern;[8] Sie unterhält u. A. eine enge Freundschaft zu Hillary Clintons Tochter Chelsea und vermied im Wahlkampf negative Äußerungen über die Clintons.[2]
      Nach dem Wahlsieg ihres Vaters im November 2016 wurde sie im Übergangsteam tätig: Beobachter halten sie mit ihrem Einsatz für und mit ihrem Vater, ihrer Bildung, Erfahrung und weiteren Kompetenzen für die eigentliche nächste „First Lady“ Amerikas, da die aktuelle Ehegattin Trumps Melania als öffentlichkeitsscheu gilt und noch mit der Erziehung ihres gemeinsamen Kindes Barron gebunden ist. Ursprünglich hieß es, Donald Trump wolle seiner Tochter im Fall eines Wahlsiegs große Teile seines Unternehmens anvertrauen.[2]

      https://de.wikipedia.org/wiki/Ivanka_Trump

      Das neue Feindbild steht auch schon fest.

      Da halten die ja auch immer solche frechen Konferenzen ab.

      3/11 Holocaust-Konferenz Teheran 2006

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        Aber auch im Iran, überall Juden, die darüber Jammern, das Ihre großen Führer dem Holocaust zum Opfer gefallen sind.

        Veröffentlicht am 28.09.2012
        Ahmadinedschad trifft jüdische Führer

        Gruß Skeptiker

      • GvB sagt:

        Da muss mehr dahintestecken. Wieso kann Trump so einen Bubi wie seinen Schwiegersohn zum „Berater machen?

        Krieg gen den Iran? Obwohl der Iran eine kleine Mittelmacht ist.. wird sich USrael( israel gehört dann sicherlich mit zu den Angreifern..)die Zähne ausbeissen..Anders als Syrien ist der Iran ganz anders aufgestellt.

        Was den Artikel angeht.. Denn kann man nur unterstreichen..
        ..und Tichy? Den hab ich mal vor 30 Jahren kennengelernt.Da war er noch beim Wirtschafts-Magazin „IMPULSE“. Ein Journalist.. der nix hält.Kann man vergessen.Ausserdem ist er Vorsitzender der „Ludwig-Erhard-Stiftung“…
        Ein Weichei..wie Jörges(Der STERN) die bei phönix-TV(Unter den Linden) gerade zu den kommenden „Wahlen“ usw. befragt werden.Beide sind voll im Mediensystem der BRD eingebunden und tun nur sooo “ kritisch“.

        • . sagt:

          Du bist nicht nur gut—DU bist saugut 🙂
          …ich schreibe das grad, weil DU meine Gedanken ausdrückst…DIR glaubt man!
          Ich selber habe die Grenze von „deutschmöglichemverstehenwollenkönnen“, längst (bewuSSt) überschritten aber das muSSte ich tuhn, um Verwirrung in IHREN (Gutmenschrotgrünveganversifften) Hirnen zu stiften^^^, damit ein UMDENK+ProzeSS einsetzt 🙂

        • GvB sagt:

          Ach weisst Du, das „Gutmenschrotgrünveganversiffte- Irresein“ schreitet auch ohne unser zutun voran. Die Zeit arbeitet für uns..!

      • Illuminat sagt:

        Der Trump ist ein nützlicher Idiot für die Juden. So kann man sich mit ihm einen gewissen Nationalismus aufbauen der aber unter jüdischer Kontrolle steht, man brauch diesen ja auch für das Schlusskapitel (Antichristagenda).
        Und da Trump sowieso ein aufbrausender Mensch und ein irrationaler Mensch ist kann man ihn leicht zu wahnsinnigen Dingen hinreisen. So wird man sich später sagen, „wie konnte er das tun“ oder „wie war denn das möglich“. Und der Schuldige ist auch gleich gefunden, diesen wird man im Nationalismus ausmachen, und so kann man dann an dem zurückgekehrten „Judenkönig“ die Nationalstaaten völlig auflösen und das völkervernichtende Königreich der Juden darauf errichten. Denn die Kinder Gottes wie sie sich wohl nennen wollen ja zu keinem Volke mehr angehören sondern wollen nurnoch Kinder dieses Gottesreiches sein, so steht es ja auch in der satanischen Bibel. Also dieses sogenannte „Gottesreich“ wird wohl eher ein „Höllenreich“ für uns werden, und dieser vergammelte Judengott Jahwe bzw. El Schaddai wird an der Spitze dieses lebensfeindlichen Konstrukts hocken.

    • . sagt:

      Mir ist seit Langem auf+ge+Fall-en, daß sehr viele Jiddl sich mit den REICHsFARBEN schmücken… Was mag da wohl dahinter stecken? 😦
      Heim ins Reich, kann es ja wohl NICHT sein 🙂 oder?

      • Skeptiker sagt:

        @.

        Also mir ist nur aufgefallen, das @UBasser, seine Seite in bisschen rosarot gemacht hat, zumindest am Seitenrand.

        Gruß Skeptiker

        • . sagt:

          Spinner^^

        • . sagt:

          Also mir ist nur aufgefallen, das @UBasser, seine Seite in bisschen rosarot gemacht hat, zumindest am Seitenrand.
          ————————————————-
          Was willst DU mir damit sagen???

        • UBasser sagt:

          Bei mir zeigt es einen leichten Beigeton an, nicht rosarot. Es verbessert die Lesbarkeit ….meine ich….

      • GvB sagt:

        Warum dei sich mit den REICHsFARBEN schmücken?
        Tarnen und täuschen..
        Mit ner Kalifatsfahne ging das nicht.. 🙂

        • . sagt:

          Also Du meinst, es läuft ALLes gemäß der HLKO (Kriegslisten sind erlaubt!) ab 😉 ….JA, denke ich auch 🙂

        • GvB sagt:

          Auch. aber Kriegslisten sind doch auf allen Seiten erlaubt.
          Ich meinte eher den Talmud..betrügen, täuschen…belügen von Goyim(Nichtjuden) jederzeit erlaubt.

        • . sagt:

          Tal mud i net kennen 😉 oder? aber Du hast scho RECHT!

        • GvB sagt:

          .-) ob ich recht hab- weiss ich nicht aber das kam mir eben in den Sinn.

        • GvB sagt:

          @
          Enrico.. auf deiner Backe-backe-Kuchen-Seite steht ja nix 🙂

        • . sagt:

          Warum auch? Weiß doch eh`JEDER, daSS ich ein versoffener Spinner bin 😉

          ps.: wünsch dir noch nachträglich ein Gesundes und für UNS entscheidentes NEUES JAHR 🙂
          LG

        • GvB sagt:

          Ja, danke .. ich wünsche Dir auch (und deiner Familie..! )Gesundheit, Durchhaltevermögen ..Geistige und körperliche deutsche Frische 🙂
          88
          …und das Downsyndrom für jeden Jud..und das abkacken des NWO Systems.

        • . sagt:

          …und das Downsyndrom für jeden Jud..und das abkacken des NWO Systems.
          ——————————–
          soooooooo wie es ausschaut, werden DIE uns wohl noch ne WEILE in SCHACH halten 😦 aber die HOFFNUNG stirbt bekanntlich zuletzt 😉
          88

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @.

          „…Warum auch? Weiß doch eh`JEDER, daSS ich ein versoffener Spinner bin…“

          Wie… du auch? 🙂

        • . sagt:

          WuSStest Du noch nicht, daSS die hier schon länger wohnenden, systemkritischen Menschen entweder NAZIS oder SÄUFER sind?…naja, da gibt es noch POlitiker die sich dazu hin+reiSSen laSSen, diese Menschen auch als PACK oder DUNKELDEUTSCHE zu bezeichnen aber bevor ich mich auf MAASlos-verschwöhrungstheoretische Bahn begebe und vom OrwellSYSTEM verfolgt werde, halte ich liebe meinen Mund^^
          …ach ja, der das DEUTSCHE VOLK als PACK bezeichnente hirntode FETTSACK, will KANZLER von „deutsch“ werden….lustig oder?
          NIXI SCHEINt hier in DUNKELdeutsch UN+möglich zu sein……halt mehr SCHEIN als SEIN 😉

          HEIL HITLER

          ps.: Übrigens, WO ist DEIN Abgang ( Heil uns!
          Heil Gaskammertemperatur!)?
          …In weSSen Auftrag schreibst Du schlaues Bürschchen eigentlich, daSS Du denkst schon FALLen legen zu dürfen?

          pps.: versuche es bei nem Opfer aber NICHT bei mir!

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @.

          „…In weSSen Auftrag schreibst Du schlaues Bürschchen eigentlich, daSS Du denkst schon FALLen legen zu dürfen? …“

          Keine Ahnung was du gesoffen hast… Veruchs mal mit handelsüblichen Ethanol-Alkohol anstatt in Krankenhaustoiletten die Händedesinfektionspender leer zu saufen 🙂

        • . sagt:

          in Krankenhaustoiletten die Händedesinfektionspender leer zu saufen🙂———— Der war gut 😉

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @.

          Nur damit hier keine Missverständisse bei dir aufkommen:

          Das mit dem „Wie… du auch?..“ bezog sich auf den Alkoholkonsum der auch bei mir Episodenweise zu entarten beliebt wenn mir alles auf den Sack geht. Was du dir da von irgendwelchen Fallenstellen zusammfantasierst ist mir völlig schleierhaft.

        • UBasser sagt:

          Also, die Trend-Farbenzusammenstellung des Jahres 2016/17 sind schwarz, weiß, rot oder schwarz, rot, grün oder schwarz, rot, gelb oder schwarz und gelb, oder …. grün und rot …. etc.

          Jungs, nicht paranoid werden! Es sind Trendfarben – mehr nicht. Gebt das doch einmal bei Google ein….beim Konsum werden die bestimmt nicht lügen… 😉

        • Skeptiker sagt:

          @UBasser

          Rammstein-Rosenrot (Subtitulado Español) Video Official HD

          UBasser steht „U“ überhaupt für Unterseeboot?

          Gruß Skeptiker

        • GvB sagt:

          Ich habe noch ne schwarz- weiß-rot gestreifte Kravatte in den Farben. Aber wenn man Schlipps trägt (ich schon lange nicht mehr) dann heisst es ja gleich : DER trägt nen Logenstrick 🙂
          ..und eine (Schmeiss-)“Fliege“ ist eher der Ausdruck für scheissliberale FDP-Funktionäre..kommt also auch nicht in Frage..

          Sollte aber unsere „schwarz, weiß, rote -Fahne wieder die Standardflagge sein ..überleg ich mir die Kravatte wieder zur Feier des Tages zu tragen 🙂

  9. gert73 sagt:

    Hat dies auf schwanseeblog rebloggt und kommentierte:
    Herr Fritz hat das sehr gut formuliert.

  10. arabeske654 sagt:

    Diese links-grünen Zecken werden sich noch wundern, wenn Mutti Merkel mit ihrem Wahlkampfthemen loslegt. Selbst die AfD wird blass werden über die „rechtspopulistischen“ Themen welche sich Mutti demnächst aneignet, um noch einmal regieren zu müssen. Und all diese links-grün Verblödeten werden wieder mal phrenetisch Beifall klatschen zu dem Schmierentheater.

    • . sagt:

      Von welchen WahlKRAMPF+Themen Frekels fabulierst du?…etwa Solchen, wo seit Jahren DEUTSCHE (die schon länger hier wohnen) ver+UN+klimpft werden???…schau mal hinters Ferkel und erruiere die Strippen+Zieher dieser Marionette!
      …und über die AfD, muSS MAN SICH KAINe Ge+DANKen machen denn diese FORMation, wurde von mir schon nach einer Woche ihrer Gründung, als jiddlSPUK entLARV(e)t!!!

      Wie dem auch sei^^ Einige, die schon länger hier wohnen, brauchen halt auch länger, um das Schachspiel „JENER“, zu durchschauen 😉

  11. Skeptiker sagt:

    Sind sie wirklich krank?

    Nazi-Spruch Düsseldorfer Türsteher muss wegen Facebook-Like 2000 Euro Strafe zahlen.

    Düsseldorf –
    So ein Like bei Facebook ist in einem Sekundenbruchteil angeklickt. Doch am Ende kann das sehr teuer werden.
    Weil der damalige Türsteher Thomas S. (57/ Name geändert) aus Düsseldorf nach Dienstschluss aus Langeweile den Nazi-Spruch „Meine Ehre heißt Treue“ geliked hatte, muss er nun 2000 Euro Strafe blechen.

    Mit Nazi-Kram nie befasst
    Dabei hatte er sich nicht mal Gedanken darüber gemacht, was hinter dem Spruch steckt. „Ich habe das auf meine Familie bezogen. Mit dem Nazi-Kram habe ich mich nie befasst.“
    Tatsächlich war der Satz der Wahlspruch der SS. Ab 1932 stand er auf den Koppelschlössern der Waffen-SS und der Totenkopfverbände.
    „Ich hatte damals falsche Freunde“, sagte Thomas S. nun im Gericht. Und die müssen ihm das gepostet haben. „Von denen habe ich mich aber schon längst distanziert. Ich bin Opa und kümmere mich jetzt vor allem um meine Familie.“

    Anrufer informierte die Polizei

    Ein Anrufer hatte der Polizei einen Tipp gegeben. Deshalb flog das alles auch auf.
    Ursprünglich sollte der mittlerweile erwerbsunfähige Thomas S. 4800 Euro Strafe zahlen. Doch weil er weniger verdient und der Richter seine Version glaubte, wurde die Strafe wegen Verwendung verfassungswidriger Kennzeichen gemildert.

    – Quelle: http://www.express.de/25479982 ©2017

    ======================
    Das muss man sich mal vorstellen, nur weil er seiner Frau als Türsteher Treu ist, muss man schon mit einer Strafzahlung rechnen.

    Bald wird man noch bestraft, weil man mal bei der Bundeswehr war.

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker sagt:

      Sind sie wirklich krank?

      Veröffentlicht am 04.01.2017
      Diese Frau hat ziemlich große Brüste. Anlass für Stefan mal nachzufragen, wie es dazu kam.

      TV TOTAL VOM 24.04.2001

      Gruß Skeptiker

    • . sagt:

      „Nazi-Spruch Düsseldorfer Türsteher muss wegen Facebook-Like 2000 Euro Strafe zahlen.“
      ————————————————————————————————————————–

      hmm, wenn das mal KAINe Fake-News sind, um „deutsch“ bissl ein+zu+schüchtern 😉

      Wenn ich für jeden DAUMEN HOCH (Like) 2000 TEURO im besetztem Heimatland aufgebrummt bekomme, bedeutet das für mich, ich habe längst eine Strafe weit über dem BIP der BRD gedäumelt 😉
      …bedeutet ja im UmkehrschluSS—–ICH BIN STEINREICH! oder habe ich einen Denk+Fehler? Frage nur, weil das Finanz+SYSTEM ja auf SCHULDen aufgebaut ist^^
      IS es nicht geil 🙂

      • Skeptiker sagt:

        @.

        Das dauert nicht mehr lange, das für Deutsche Mädchen solche „Unterwäche“ in Anbetracht der Sorge, das das kleine Kind auf dem Wege zur Zwangs schule, vom not-geilen Bimbo, davon abgehalten wird, die eigene Tochter zu vergewaltigen, das dies hier in der BRD GmbH § Kotze KG, hier strafrechtlich verfolgt wird.

        Weil die traumatisierten Bimbos, mit sowas doch gar nicht rechen können, nicht das die noch zurück, zu den Kongokanibalen zurück wollen.

        Hier noch mal die gewollte Ausrottung der Deutschen Volksbestandes durch Misch Masch.

        Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Das Bild mit dem Keuschheitsgürtel ist kaum zu sehen, ich sollte so ein Bild sein.

          Ein Keuschheitsgürtel oder Florentiner Gürtel ist ein Instrument zum Teilentzug der Selbstkontrolle, das heute vor allem bei BDSM-Praktiken angewendet wird. Es soll den Geschlechtsverkehr beziehungsweise die Masturbation des Trägers verhindern. Die typische Konstruktion besteht aus einem Stahlgürtel um die Taille in Verbindung mit einem Stahlband durch den Schritt und einem Schloss. Auch abweichende Konstruktionen für die Anwendung beim Mann (siehe Peniskäfig) sind gebräuchlich.

          Quelle.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Keuschheitsg%C3%BCrtel

          P.S. Wenn ein Bild im Kommentar nicht erscheint, ist fast der ganze Kommentar im Arsch.

          Gruß Skeptiker

        • . sagt:

          hmm 😦 gut, ich habe mich zwar über den Dusseldoof 2000 TeuroGeck ausgelaSSen aber ich springe mal auf deinen Zug auf —- NEIN!!! DAS WIRD NICHT PASSIEREN denn dazu fehlt DENEN (verJUDete BRD GmbH § Kotze KG) die ZEIT!

        • Skeptiker sagt:

          @.

          Zumindest ist das Bild ja doch sichtbar, so gesehen hat sich der 2 Kommentar ja erübrigt.

          Hier noch mal die Fußfessel.

          https://lupocattivoblog.com/2017/01/09/sorosich-half-den-nazis-bei-der-beschlagnahme-des-eigentums-der-juden-video/#comment-439652

          Also die Fußfessel kommt unter diesem schamlosen Kommentar.

          Gruß Skeptiker

        • GvB sagt:

          Warum nehmen die sogen. Abgeordneten der BRD im REICHStag immer öfter den Nebeneingang?
          …und kennen deshalb die Inschrift gar nicht ?

        • Skeptiker sagt:

          @GvB

          Bestimmt, weil die Angst haben, es könnte ja mal eine Lichtschranke geben.

          Obwohl die Arschlöcher bestimmt keine Angst haben müssen, die sind genau so blöde, wie die Juden es eben wollen.

          Aber Herrhausen wollte ein Schuldenerlass, das Wort kennen die Finanzjudentum gar nicht.

          Ab der Stunde 1 und 20 Minute geht es eben um den Schuldenerlass, der ärmsten Länder der Welt.

          Aber die blöde RAF, war das wohl eher kaum, das waren echte Profis, so wie beim 9 /11.

          Gruß Skeptiker

        • GvB sagt:

          Herrhausen ..ja der war ein grosse Ausnahme.. Mir kam dei ganze Lichtschranken-Geschichte schon damals fragwürdig vor. Eine RAF wäre dazu wohl kaum in der Lage gewesen. heute würde man sagen: War eine False -Flag!
          Gr. Götz

        • Skeptiker sagt:

          @GvB

          Ja eben.
          ==================
          Die besten Gojim sollst du töten, so lehrt es
          der Talmud.

          Jetzt ist Haider tot.

          Die Fratze der kapitalistisch-jüdischen
          Demokratur. Den politischen Gegner ermorden,
          hinter einer schillernden Fassade.

          Gegen die Fassade war die DDR nicht gefeiht,
          noch der volkstreue Deutsche.

          Der Jude zieht die Fäden im Hintergrund.

          Mit freundlichem Gruße
          und einem Gebet für Jörg Haider!

          Gefunden hier.
          http://de.soc.politik.misc.narkive.com/UILdaSOv/die-besten-der-gojim-sollst-du-toten
          ==============

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Die Deutsche Geschichte wiederholt sich!

          Ab der 10 Minute, fängt es an.

          Gruß Skeptiker

  12. Larry sagt:

    Mit links-grün versifften Gutmenschen diskutiert man wirklich nicht. Ihr Weltbild baut auf von Judenseite in die Welt gesetzten Lügen auf und wird nicht weiter hinterfragt. Hinweise auf die Wahrheit werden als „Verschwörungstheorie“ abgetan und ist damit in sich gesehen wieder schlüssig. Wir haben es hier also psychologisch strangulierten Falsch-/Wahrverwechslern zu tun, bei denen nur eines hilft: Die knallharte Tour! Und dafür wird der Jude schon selbst sorgen. Wenn das Töchterlein muslimisch „beglückt“, das Häuslein beschlagnahmt und das Bankkonto verbrannt sein wird, erst dann werden es auch die Allerdümmsten merken, mit wem sie sich eingelassen haben.

    • . sagt:

      hmm, Dein Kommentar erschlieSSt sich mir nicht ganz denn wurden nicht gerade die Jiddls zu 9/11 vor+gewarnt? Nenne mir einen Grund; WARUM ES IN „deutsch“ ANDERST LAUFEN SOLLTE!!!
      …übrigens:
      „Verschwörungstheorien“ gibt es NICHT!!!-denn ALLes liegt in der Sichtweise des Betrachters, um es als WAHR oder FALSCH zu sehen aber in beiden Fällen, fällt die THEORIE, hinten runter! PUNKT!

      THEORIE = hätte, wenn und aber ect….

  13. feld89 sagt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,930,953 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: